Nachrichten

Gaza: Das grösste Freiluftgefängnis der Welt

Sonntag, 12. Juli 2009 , von Freeman um 12:30

In Gaza leben 1,5 Millionen Palästinenser unter erbärmlichen und unmenschlichen Bedingungen in einem Gefängnis und sind völlig von der Aussenwelt abgeschnitten. Seit der Bombardierung im Januar durch Israel ist es noch schlimmer geworden, denn 4'000 Wohnhäuser wurden komplett zerstört und 50'000 schwer beschädigt, einschliesslich 200 Schulen, 800 Industriebetriebe, mehrere Spitäler, 39 Moscheen und zwei Kirchen. Tausende Tonnen Bomben, einschliesslich Phosphorbomben und DIME (Dense Inert Metal Explosive) wurden im Verlauf des dreiwöchigen Feldzugs gegen eine praktisch wehrlose Bevölkerung über den Gazastreifen, dem bevölkerungsdichtesten Gebiet der Welt, abgeworfen.

Hier sehen wir das Resultat der israelischen Kriegsverbrechen. Ghasan Matar 14 hat beide Beine bei einer Explosion einer israelischen Bombe verloren und sitzt auf seinem Bett in der Wohnung seiner Familie in Gaza City. Er ist völlig immobil, kann nicht in die Schule, starrt den ganzen Tag nur die kahlen Wände an. Was hat er getan um so ein Leben zu verdienen?

Nach letzten amtlichen Zählungen wurden 1.350 Personen getötet, von denen es sich bei 40 Prozent um Kinder handelte. Weitere 5.300 wurden verwundet, verstümmelt und amputiert. 80 Prozent der Verwundeten sind Opfer von Phosphorbomben, die schwerste Verbrennungen verursachen. Die UN berichtet von mehr als 50.000 obdachlosen Palästinensern, die provisorisch in 50 Notunterkünften untergebracht werden mussten. Weitere rund 50.000 haben Unterkunft bei Verwandten gefunden oder leben in Zelten, die auf den Ruinen ihrer Häuser errichtet wurden.

Jeder Versuch der notleidenden Bevölkerung von Aussen mit Lebensmittel, Medikamente und Baumaterial zu helfen wird von Israel und ihrem Kollaborateur Ägypten systematisch blockiert. Anfang Mai wurden 250 Tonnen an humanitärer Hilfe, hauptsächlich Lebensmittel, am Grenzübergang Rafah verbrannt, weil angeblich verdorben. Der Grund war, die israelischen Behörden liessen die Hilfsgüter nicht rein, denn die Liste der verbotenen Waren beinhaltet auch Schokolade, Kaffee und Papier ... man könnte daraus Bomben bauen.

Die Welt echauffiert sich über die Piraten aus Somalia die Schiffe überfallen und schickt sogar die Marine und Truppen in das Küstengebiet. Wenn aber die Piraten der israelischen Marine Schiffe mit Hilfsgüter auf dem Weg nach Gaza in internationalen Gewässern überfallen, diese kapern, die Besatzung kidnappen und ins Gefängnis werfen, dann schweigen alle. So geschehen mit der "Spirit of Humanity" die mit medizinischen Hilfsgütern für Gaza unterwegs war. Die 21 Passagiere wurden von Israel verhaftet, einschliesslich die amerikanische Präsidentschaftskandidatin und Kongressabgeordnete Cynthia McKinney und Nobelpreisgewinnerin Mairead Maguire. Kein Wort des Protests seitens Präsident Obama und anderen westlichen Regierungen.

Diese Doppelmoral ist zum Kotzen, eine offensichtlich bewusste Vernichtung des palästinensischen Volkes findet hier statt, ein Völkermord ... und die Weltgemeinschaft schaut weg.

Zur Zeit versucht ein Lastwagenkonvoi mit Namen "Viva Palastine" unter der Führung des britischen Abgeordneten George Galloway Hilfsgüter von Ägypten aus nach Gaza zu bringen. Sie werden laufend mit fadenscheinigen bürokratischen Gründen daran gehindert. Christoph Hörstel ist Vorort in Ägypten und ich hoffe er kann uns über diese Aktion bald berichten.

insgesamt 31 Kommentare:

  1. Die Welt ist ein verfluchtes Gefängnis!! Es ist absurd, die Tatsache anzuerkennen, hinzuschauen wie ein Volk vernichtet wird.Genau wie die Geiselaussage: Seht her! Wenn ihr euch nicht beugt, werdet ihr das Schicksal mit dem Pack teilen!" Der Film Matrix kommt da richtig. Da das einfache Leben in der MAtrix nur der Zuckerguss ist, weit entfernt von der Realität.
    Ich bin auch der Meinung das die Welt dazu gezwungen wird sinnlose Kriege zu führen, um zu unterdrücken. Ist Zwar nix neues, aber je mehr die warheit an Licht gerückt wird desto weniger will man war haben, dass dies die Realität ist. Kann nur mein Bedauern dem Palätinenser ausdrücken... Irgentwann wird es knallen, wenn das Fass überläuft. Dauert nicht mehr lang

  1. Herrscher sagt:

    Die Deutschen hatten das Warschauer Ghetto - die Israelis haben den Gaza-Streifen...
    Nur sind die Israelis die Guten und die Deutschen bis in alle Ewigkeit die Bösen...

  1. Needex sagt:

    Mir kommen die Tränen. Wenn die Welt die Wahre und Ganze Geschichte kennen würde, dann würde sie ertrinken - in diesem Meer aus Tränen

    Ich begreife nicht wie ein Land, dessen Bevölkerung immer noch auf die Ermodung von Millionen Juden aufmerksam macht, jahrzente lang die ursprünglichen Einwohner unter westlicher Legitimation abschlachten darf. Und die Medien berichten nur wenn sie die Palästinenser als Terroristen darstellen können.

  1. Tara sagt:

    Lieber Freeman,
    ich habe vermutet, dass es noch viel schlimmer ist, als ich dachte, aber nicht sooo schlimm... Gerade habe ich wieder bei 5000 Kunden in meinem Newsletter drauf hingewiesen... aber lasst uns unsere Abgeordneten anschreiben... anklagen. Die Klagemauer-Leute mit dem neuen Material versorgen...
    Ich trauere und mein Herz blutet nach nur einem Teil der Bilder.
    Shame on Israel und die die SCHWEIGEN!

  1. Der Zweck heiligt die Mittel oder?
    gerade mal wieder zeitgeist angeschaut, das lässt einen einfacher verstehen wieso die welt so ist wie sie ist.
    könnten wir mit einer unterschriftensammlung nicht eine uno pedition einreichen?

  1. RvE sagt:

    George Galloway hat schon einmal Hilfsgüter von Ägypten aus nach Gaza gebracht.

    Wer sich für George Galloway und seinen Medikamenten-Hilfskonvoi (NUR med Hilfe darf passieren - KEINE Nahrung, Baumaterial etc!!) interessiert, dem möchte ich ausdrücklich die sehr gute Seite:
    http://www.tucradio.org/new.html

    empfehlen. Dort befindet sich eine Rede von Galloway: VIVA PALESTINA
    Breaking the siege of GAZA
    die muss man einfach gehört haben.
    Hier der Link (2 Teile)

    http://www.tucradio.org/090603_VivaPalest_ONE.mp3

    http://www.tucradio.org/090610_VivaPalest_TWO.mp3

  1. RvE sagt:

    Für alle die die Rede von Galloway nicht hören, hier eine kleine Anekdote daraus:

    Der Konvoi startete in GB, über Fr und SP nach Marokko, Algerien ,Libyen,Ägypten nach Gaza.
    Und nur in einem Land wurde er freundlich und hilfsbereit empfangen...na, in welchem?

    In Libyen! Gaddafi hat in persönlich empfangen und sofort gefragt wieviele Fahrzeuge er den im Konvoi hat? Darauf Galloway: 110. Gaddafi darauf, jetzt hast du 220!
    Und mit 220 ist er dann vollbeladen in Gaza angekommen.

  1. bJ sagt:

    Wenn so was mal im TV kommen würde...

    Aber die Leute können sich ja ohne die Kiste nicht mehr aufregen.

  1. Siddhartha sagt:

    Eine Idee: Lasst uns einen Friedens-Marsch nach Palästina Organisieren. Mit tausenden Menschen aus allen Teilen der Welt, mit Gewaltfreien Kundgebungs-Stationen in den verschiedenen Hauptstädten.
    Und lasst uns dann, mit der Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu Fuss in den Gaza einziehn. Mit wähenden Fahnen, Gesängen und Liebe. Lasst uns den Menschen dort, diesem wundervollen Ur-Volk für einmal das bringen was sie verdient haben, Mitgefühl, Respekt und Menschlichkeit und vielleicht, wer weiss, schenkt es ihnen und der Welt Hoffnung für eine Veränderung.

    Ich weiss.....dass ist eine ziemlich Revolutions-Romantische Idee....auch naiv....aber wie sagte schon Hermann Hesse: um das Mögliche zu erreichen, muss das Unmögliche ausprobiert werden. Mir gehn die anderen Idee einfach alle zu lange. Viel reden kann man, mann kann auch zu viel reden und dadurch Zeit verlieren. Lasst uns Marschieren, immer vorwärts....

  1. Tara sagt:

    Lieber Siddharta, wunderschön,
    es gab schon einige solche Ideen... Ich bin teilweise auch für Wagen-Konvoi, könnte mich 8 Tage anschließen ;-)) ja, diese Menschen hätten es wirklich verdient, dass WIR uns vor IHREM SCHICKSAL VERNEIGEN und nicht nur in Auschwitz und Birkenau... ES GEHT DARUM - was können wir jetzt GEBEN, BEITRAGEN, TUN??

    Hier unser Charity-Song
    What more can I give?
    http://www.youtube.com/watch?v=_fijW9cPmPs

  1. mR.BaeR sagt:

    hallo freeman

    ich hab mir das Video an geschaut und muss sagen mir sind die tränen gekommen, ich verstehe nicht warum soviele leute in armut not und elend leben muss nur weil ein paar psychopathen bleiben die welt beherschen zu dürfen.

    Ich kann nur hoffen das die welt endlich merkt wie wiederlich die regierungen eigentlich sind mit ihrer doppel moral das kann man einfach nicht glauben

  1. dj69 sagt:

    Der Friedensmarsch ist ja ansich eine gute Idee, aber:
    Es gibt dann zwei Möglichkeiten wie das Ganze abläuft.
    1. Wir sind deutlich zu wenige und schaffen es nicht die Medienaufmerksamkeit auf uns zu lenken, landen evtl. sogar im ägyptischem Knast oder schlimmer noch als angebliche Terroristen im Israelischem Knast. Dann könnten wir wenigsten am eigenem Leibe spüren wie es den armen Menschen da unten geht.
    2. Oder wir schaffen es tatsächlich eine riesen Masse an Menschen die mitmachen zu mobilisieren und damit dann auch die Medien.
    Aber wenn ihr die Doku "die blutigen Tage von Genua-http://www.youtube.com/watch?v=E9H731Xt_04 " gesehen habt dann könnt ihr erahnen was dann passiert, was immer passiert wenn irgendwie gegen diese Leute demonstriert wird.
    Es tauchen dann schwarz vermumte auf "verkleidete Polizisten/Agenten" welche dann anfangen Autos in brand zu setzen und zu randalieren. Diese Bilder sieht man dann im TV über unsere friedliche Wanderung. Dann verschwinden die vermumten und die normalen Polizisten werden mit Schlagstöcken auf uns losgelassen. So und nicht anders läuft es dann. Ich hab auch keine Ahnung was man für die armen Palestinenser tun kann. Aber die haben nun mal die Medien unter kontrolle und was die sagen ist in unserer Welt nunmal fakt.

  1. Benboo sagt:

    Hallo Freeman, Danke für das Thema.
    Wir müssen immer wieder und immer wieder anklagen.
    Hier habe ich auch was gefunden. Ein Skandal eigentlich

    https://sites.google.com/site/ichhabegelesen/menue

  1. Siddhartha sagt:

    Alles keine Gründe um nicht mit der Organisation endlich anzufangen.

    Und ich fange an, dass verspreche ich euch.

    Wir brauchen wider Gandhi's, und zwar tausende von ihnen, und ich weiss, es gibt sie!

  1. annonym sagt:

    Die Palestinenser sollten Ihre sieben Sachen packen auf stehen und einfach losgehen, raus aus Gaza, klar wohin (habe ich auch keine Ahnung) aber das würde evt. die Weltgemeinschaft auf rütteln bezweifele das die Zionisten auf 1,5 Mill. Menschen schießen die einfach nur friedlich der Hölle entkommen wollen.

    Die Frage ist nur, wie erreicht man die Menschen dort, weil sie auch auch von ihrer eigenen Regierung missbraucht werden.

    Ich weiß, ist einfach hier vom bequemen Sessel aus diese Zeilen zum besten zu geben, aber irgendwas muss passieren und ein Millionen_Menschen_Marsch hätte ein wahnsinniges Symbol......warum sich weiter erniedrigen und ermorden lassen, diese Menschen haben doch nichts mehr zu verlieren, denn Heimat kann man sowas doch wirklich nicht nennen.

  1. Ella sagt:

    Hatte vor kurzem eine Diskussion wegen Gaza mit einem gutsituierten, universitaetsgebildeten farbigen Amerikaner der sich als Republikaner und Oberklasse sieht.

    Er verteidigte die USA Politik bezueglich Israels vehement und bezeichnete mich schliesslich wieder mal als Nazi.
    ( Was mir schon oefter passiert ist, wenn den Leuten auf der Faktenebene nichts mehr einfaellt.)

    Der Oberhammer war jedoch seine Verteidigung der Politik Israels mit diesem Satz:
    " They are the choosen ones, that's why they can do that!!!."

  1. Aus einer Egyptischen Internetseite .

    Gaza im Vergleich zum zweiten Weltkrieg .( Achtung ! manche Bilder sind schwer verdaulich )

    http://www.egyptdailynews.com/news%20nazi%20Israel.htm

    und hier ein interessanter Artikel über die Bundeswehr .

    Deutschland darf ja wieder beim int. Kriegsspiel richtig mitmischen .

    http://thelogicoftruth.blogspot.com/2009/07/new-nato-germany-returns-to-world.html

    P.S.
    Der Steuerzahler und derKonsument ist meiner Meinung nach ,einer der Hauptschuldigen in diesen scenarios .Er finanziert ja diese Kriege in erster Linie und macht diese überhaupt erst möglich.

    Ich sage nur :
    "sich informieren und alles boykottieren das Krieg/e unterstützt"!

    tschüss

  1. Tara sagt:

    Ich habe etwas anderes sehr schönes gefunden:
    Lasst uns mit der Kraft der Natur, der Bäume, der Erde verbinden:

    http://www.youtube.com/watch?v=lQLfJG1hmcM&feature=related

    es gibt so viel Inspiration und Antennen in die Welt.. Bäume für uns, für Ghaza, für unsere Freiheit.

  1. navy sagt:

    Die Doppel Moral von Steinmeier, Joschka Fischer und Angela Merkel ist einfach widerlich!

  1. navy sagt:

    Nochmal dieses Video


    UK Jewish MP: Israel acting like Nazis in Gaza
    http://www.youtube.com/watch?v=qMGuYjt6C...uIq75GWv0U2ru3Q

    George Galloway "The West has DOUBLE STANDARDS when it comes to Israel"

    http://www.youtube.com/watch?v=IIpvrOJQ0J0


    http://www.youtube.com/watch?v=249JaIaubVw

    Etliche Galloways Video wurde bei Youtube entfernt

    http://www.youtube.com/watch?v=sKU7O2_yQqg

    Galloway and the Gangster Richard Perle

    http://www.youtube.com/watch?v=JsyEPrHi-a8

  1. Anonym sagt:
    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
  1. Freeman sagt:

    Die Forderung, die Palästinenser sollen ihre Sachen packen und verschwinden, ist genau so absurd und eine Frechheit, wie die Forderung, die Deutschen sollen verschwinden, damit die Einwanderer mehr Platz haben.

    Es muss endlich anerkannt werden, den Palästinensern geschied ein sehr grosses Leid und sie haben ein Recht auf ihrer angestammte Heimat. Wer ist hier der Eindringling und hat vor 60 Jahren die einheimische Bevölkerung mit Terror und ethnischer Säuberung vertrieben? Israel beruht auf einem Verbrechen, auf die Vertreibung der Palästinenser, und ein Unrecht rechtfertigt nicht ein anderes.

  1. Anonym sagt:
    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
  1. @beobachter:
    wenn die andere seite nicht mitlesen würde, wäre sie dümmer. als wie sie sich auf der welt verhält.
    es wird die zeit kommen, da sitzen wir am langen hebel, wartet nur ab

  1. annonym sagt:

    Freeman, es ging mir um die Symbolik.

    Klar haben die Palästinenser ein Recht auf Ihr Gebiet/Land/Heimat!!

    doch es wird nie und nimmer geschehen, das ist leider die traurige Wahrheit.

    Und ich habe nur versucht aus meiner Sicht wenn ich in so einer Lage dahin vegetieren müsste, was ich dann machen würde.

    Würde ich hier an meinem Wohnort (dort bin ich ja Ausländer) diskriminiert oder so gar schlimmer behandelt, würde ich meine 7 Sachen packen und verschwinden.

    Das Leben ist einfach zu kurz um sich über Generationen hinaus unter_drücken und ermorden zu lassen.

    Die Welt ist groß genug und es gibt überall Platz wo es einem besser gehen könnte, also warum dann weiter in einer Starre verweilen die ABSOLUT keine Zukunft hat.

  1. Ichnunwieder sagt:

    Hier ist der Gaza Song.
    Bei Youtube wurde er gemeldet und ist nur noch ab 18 frei, da fällt mir ja scjhon kaum noch was zu ein, bei dem Schund der unter 18 Jahren dort frei einsehbar ist
    http://www.youtube.com/watch?eurl=http%3A%2F%2Fwww.michaelheart.com%2FSong_for_Gaza.html&feature=player_embedded&v=dlfhoU66s4Y
    Auf der HP des Sängers kann man ihn auch sehen
    http://www.michaelheart.com

    Ich denke Siddharta hat Recht. Es muss jetzt etwas passieren. Wer schweigend zusieht macht sich mitschuldig.

    @annonym
    Du überlegst dir das du so handeln würdest, wenn..., aber wenn du in der Situation wärst würdest du nicht gehen, sondern du bleibst zu Hause.Weil das der Ort ist wo du hingehörst.

    Und wo bitte geht es ihnen besser? Hier in Asyllantenheimen, in denen sie mit abgelaufenen Konserven in kleine Zimmer gestopft, auf der Strasse beschimpft und womöglich wie Marwa getötet werden, weil sie als Ausländer nicht willkommen sind? Sie gehören nach Palästina, das ist ihr zuhause.

    Die Weltgemeinschaft ist blind für das was den Palästinensern angetan wird. Das sehen wir doch.
    Deine Idee mit dem Symbol funktioniert auch nicht. Man marschiert nicht einfach unbehelligt aus einem Gefängnis und dann noch ohne Ziel.

    Ich lege auch mal folgende Seiten ans Herz, damit nicht vergessen wird, was damals war.
    http://www.erhard-arendt.de/deutsch/palestina/texte/rachel_corrie.htm

    http://www.rachelcorrie.org/

  1. Ichnunwieder sagt:

    Schaut mal dieses Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=8X_JHsFGh5c&eurl=http%3A%2F%2Fwww.palaestina-portal.eu%2F&feature=player_embedded

  1. Ichnunwieder sagt:

    @Beobachter

    Es gibt schon ein paar Israelis, die nicht hinter dem stehen, was in Gaza geschieht.
    http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&source=/kulturzeit/themen/115767/index.html
    Auch in GB gab es von einigen Kritik, aber das sind Streiflichter, die kaum in den üblichen Medien zu finden sind

  1. Ella sagt:

    Bitte googlen"
    "Torahjews against Zionism" und
    "Guradians of the City"

    Diese Juden haben schon viele Jahrhunderte in Israel friedlich mit den Palestinensern gelebt.
    Und waren und sind gegen den Staat Israel und erkennen ihn auch nicht an, deswegen wurden sie auch von der israelischen Regierung drangsaliert. (Viele dieser Torah Glaeubigen befinden sich in den USA und haben z.B. am Tag der israelischen Wahl in NYCity demonstriert.)
    Einer ihrer Rabi's sass uebrigens in Yassir Arafats Kabinett.

  1. Leute bitte informiert euch über die Wahrheit, bitte.

    Sicherlich ist die israelische Regierung wahnsinnig, aber die Wahrheit sieht ein ETWAS anders aus.
    Glaubt mir - es gibt viele Juden die sich nur den Frieden wünschen.
    Und dieser Konflikt ist wahrscheinlich von den Mächtigen erschaffen worden. Die Wahrheit auf meiner Page: wendepunkt.npage.de das Buch "Endzeit Neuzeit" und die kostenlose Fassung "Die Wende zum Besseren"

    Am Ende wird die Wahrheit siegen - nichts außer die nackte Wahrheit

  1. Ichnunwieder sagt:

    @Besser-Wisser
    Frieden wollen wohl alle. Die Frage ist immer, wie dieser Friede erreicht wird. Es geht auf jeden Fall nicht, das die Palästinenser für den israelischen Frieden abgeschlachtet werden. Im übrigen ist "Jude" und "Israeli" für mich nicht dasselbe.
    Natürlich wurde der Konflikt von den "Mächtigen" erschaffen.Gibt es einen Krieg, der nicht "oben" begonnen wurde?
    Ich habe auf deiner HP keine Wahrheit gefunden, die neu wäre. Ich kann dir aber gern deinen 9/11er Bericht ergänzen. Die erwähnte Pipeline kannst du mit Iran in Verbindung bringen, denn dort gibt es im Boden, was die Amis gern gratis hätten. Mohammed Attas Vater schwört, das sein Sohn nie in den USA war und bisher sind die einzigen Gegenbeweise Videos auf denen er nicht zu sehen ist. Einige der angeblichen Terroristen, die im Flieger gewesen sein sollen erfreuen sich bester Gesundheit...
    Da die kostenlose Fassung deines Buches noch nicht verfügbar ist, kenne ich den Inhalt nicht, aber da im Titel der Begriff "Endzeit" steht, erwähne ich mal, das es schon seit vielen Jahren die Theorie gibt, das Bush-als bekennender Christ- den Israelis hilft, weil er die Endzeit/den Weltuntergang will, dafür müssen aber die Juden ihren Tempel wieder aufbauen und deshalb sind die Palästinenser im Weg.
    Aber all das ändert nichts an dem, was die Palästinenser jeden Tag durchmachen.