Nachrichten

Obama gibt Israel eine Garantie für Atomwaffen

Montag, 31. Mai 2010 , von Freeman um 00:05

Ein hoher israelischer Regierungsbeamter hat am Sonntag gesagt, Israel hätte vom US-Präsidenten Obama Garantien bekommen, die USA würden die strategischen und abschreckenden Fähigkeiten Israels aufrechterhalten und sogar verbessern. Obama versprach dem israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu, keine Entscheidung während der Konferenz zur Überarbeitung des Atomwaffensperrvertrags „würde zugelassen, welche die vitalen Interessen Israels schaden.

Die Mitglieder des Atomwaffensperrvertrags aus 189 Länder hatten am Freitag auf einer Konferenz in New York Schritte zur atomaren Abrüstung, die Einberufung einer internationalen Konferenz im Jahr 2012, sowie das Ziel eines atomwaffenfreien Nahen Ostens beschlossen.

Israel wurde dabei ausdrücklich aufgefordert, den Vertrag zu unterschreiben und damit seine sogenannte eindeutig zweideutige Atompolitik zu beenden und die Atomwaffen aufzugeben.

Die US-Delegation unterstützte die Forderung nach einer Entfernung aller Massenvernichtungswaffen aus dem Nahen Osten, aber Obama und andere amerikanische Offizielle reagierten sofort, um dem zu widersprechen, in dem sie die uneingeschränkte Unterstützung Israels verkündeten.

Netanjahu ist derzeit in Washington und besucht Obama, um die Garantien zu besprechen. In den letzten zwei Monaten haben die beiden Länder intensive Kontakte geführt, um die Folgen aus der Konferenz zum Atomwaffensperrvertrag für Israel zu minimieren.

Damit geht die Heuchelei und Doppelmoral der USA und des Westens allgemein auf unverschämte Weise weiter. Deutlicher geht’s nicht mehr, wie mit zweierlei Mass gemessen wird, was Israel erlaubt wird und was alle anderen unter keinen Umständen machen dürfen.

Der Iran hat keine Atomwaffen und wird ständig mit Konsequenzen, scharfen Sanktionen und sogar mit Krieg bedroht. Israel hat schon seit mehr als 40 Jahren nachweislich Atomwaffen, hat im Südatlantik Atombomben als Test gezündet und sogar Atomtechnologie an Dritte weitergeben und es passiert nichts. Sie darf sie behalten, ja sogar ausbauen, trotz der Forderung einer Mehrheit der UNO-Mitgliedländer, der Nahe Osten muss frei von Atomwaffen sein.

Vor einem Jahr, am 5. April 2009, kamen Zehntausende Menschen nach Prag, um Obama zuzuhören. Unter frenetischem Jubel hat Obama seinen Einsatz für eine friedlichere Welt damals angekündigt. Die USA werden sich für eine "atomwaffenfreie Welt" einsetzen. Im Namen der USA gab er "ein Versprechen ab, eine Welt ohne Atomwaffen schaffen zu wollen". Die Medien und politischen Kommentatoren überschlugen sich danach vor Lob und feierten Obama als den grössten Friedensengel aller Zeiten. Die ganzen Fans fielen in Obamania und sahen in ihn einen Heiland.

Und? Was ist jetzt? Kaum geht es wirklich darum Atomwaffen abzuschaffen, ja nur darum, Israel soll endlich den Atomwaffensperrvertrag unterschreiben, sieht es ganz anders aus. Obama gibt Israel sogar Garantien, sie dürfen die Atomwaffen behalten. Damit ist er ein doppelzüngiger Lügner, kein Versprechen hält er ein. Der Typ ist so was von unglaubwürdig, wenn er den Mund aufmacht kommen nur Lügen heraus.

Wenn ich der Iran wäre, würde ich unter diesen Umständen den ganzen Lügenmäulern der westlichen Regierungen sagen: „Wisst ihr was? Hier der Mittelfinger, ihr Heuchler. Bevor wir nicht existierende Atomwaffen nicht bauen dürfen, was wir sowieso gar nicht vor haben, sorgt erst dafür, dass Israel den Atomsperrvertrag unterschreibt, seine Atomanlagen für UNO-Inspektoren öffnet und die 200 Atombomben mit denen sie die arabischen Nachbarn und uns bedroht verschrottet.

Verwandter Artikel: Dialog zwischen Bush und Ahmadinedschad

insgesamt 25 Kommentare:

  1. orakeljimmy sagt:

    lach.....der holo gutschein ......ja so einen holo gutschein hätte ich auch gerne....narrenfreiheit bis ins jahr 4000 a.d.

  1. Freemam sagt:

    son holocaust gutschein hat schon was für sich....narrenfreiheit bis ins jahr 4000 a.d.

  1. Roberta sagt:

    Freeman, vielen Dank an dich und Daniel Neun für das ausführliche Interview. Leider konnte ich es erst ab 19 Uhr 20 verfolgen, aber es gibt ja schon Mitschnitte.

    Gerade war auf Radio Utopie zu lesen, dass die Hilfsflotte auf dem Weg nach Gaza von 3 israelischen Schiffen umzingelt wird. Man befürchtet, dass die Boote von israelischen Spezialtrupps geentert werden. Auch von Drohnen wird berichtet. Siehe auch aktuelle Berichterstattung auf HAARETZ, u. a. mal wieder ein interessanter Kommentar des kritischen Gideon Levy.

  1. terrek sagt:

    War eigentlich absehbar.
    Ich habe mich schon gefragt, wie lange es denn diesmal dauern wird, bis die Israel-Lobby in den USA aktiv wird......nur wird es immer dreister.


    Man kann über all das nur noch den Kopf schütteln!!!

  1. ich.bin44 sagt:

    Was würde es aber bringen, wenn die Israelis einen Atomwaffensperrvertrag unterzeichneten? Nichts? würde ich ihnen trauen? Mit Sicherheit nicht. Überall nur Lügen, warum sollte es dort anders sein? Nun, die einzige Möglichkeit ist die, dass Israel die Atomwaffeninspektoren ins Land lässt, so dass die Welt in regelmäßigen Zeitabständen Kontrollen wie im Iran durchführen kann.

  1. Farooq sagt:

    Freeman,

    ich bin irgendwie überrascht darüber, dass du immer noch nichts über die derzeit anlaufende Hilfsaktion für Gaza berichtet hast.

    Derzeit befinden sich die Schiffe im östlichen Mittelmeer. Beteiligt sind 50 Staaten und auch Abgeordnete aus Europa, darunter 2 aus Deutschland sind dabei.

    Es läuft 24 Stunden eine Live Übertragung des Schiffes, welche man über http://www.livestream.com/insaniyardim mitverfolgen kann. Es ist jetzt 4 Uhr morgens Ortszeit und im Moment wird der Konvoi von der Israelischen Marine bedroht. 3 große Kriegsschiffe, Helikopten und Drohnen schüchtern den Konvoi ständig ein. Es wird erwartet, dass der Konvoi morgen in Gaza eintrifft, jedoch hat schon der Israelische Außenminister Liebermann gesagt, er werde dies unter gar keinen Umständen zulassen und jeglichen Versuch als Verletzung der Grenzen israels betrachten und sich VERTEIDIGEN! Heute wurde die 20 Meilen Zone vor Israel auf 60 Meilen ausgeweitet (geht das einfach so?) und die Schiffe werden abgefangen. Auch wurde eine Marineübung inszeniert, welche den Konvoi davon abbringen soll weiterzufahren.

    Kein Sterbenswort darüber von den Medien.. das war klar. Aber was ist mit dir? Ich habe dir darüber vor einer Woche sogar eine eMail geschickt.

    Es ist soviel passiert, dass ich das alles gar nicht hier in Worte fassen kann. Ich wünschte du hättest darüber berichtet.

  1. Farooq sagt:

    Mittlerweile sind es 14 (VIERZEHN!!!) Kriegsschiffe, die den Konvoi umzingeln.
    Es wird erwartet, dass isralische Soldaten die Schiffe entern werden. Es ist echt pervers.

    Guckt euch das an. Da kann Geschichte geschrieben werden. Ist leider meist auf Türkisch, aber wers versteht, ist im Vorteil :P

    Es ist wirklich schlimm..

  1. Farooq sagt:

    Und grade jetzt nähern sich 4 Schnellboote den Schiffen... Das Signal ist weg.. Die Leitung unterbrochen.

    Oh Man ich bete, dass dort nichts passiert ist.

  1. Kane sagt:

    Bekommen die Muslime denn in 60 Jahren auch einen Holo Gutschein??

    Ich meine mittlerweile sind doch bestimmt mehr als 6 Millionen Muslime durch die präventiven Angriffskriege... ups tschuldigung.... VERTEIDIGUNGSkriege der westlichen Nationen draufgegangen!

  1. In den USA ist gerade die erste Staffel von "V" gelaufen, einer Neuverfilmung der Sci-Fi-Serive von 1983. In der englischsprachigen Wikipedia ( http://en.wikipedia.org/wiki/V_(2009_TV_series)#Controversy ) steht unter Controversy folgendes: "The re-imagined series has been interpreted as an allegory of the presidency of Barack Obama." Ob sich auch David Icke von der alten Serie inspirieren liess? Die Neuverfilmung, welche den Vorgänger noch älter aussehen lässt, als er tatsächlich ist, lässt sich u.a. hier ansehen: http://www.casttv.com/shows/v-2009

  1. a sagt:

    Dreckspack...Verbrennen sollte man sie alle.

  1. Ghostwriter sagt:

    Free-gaza Schiffe gekapert von
    den israelischen Piraten,
    der Westen schaut zu und der Blätterwald schweigt.

    Bekommt jetzt Israel auch den Freibrief zum entern?

    Wer regiert die Welt?

  1. Pflaster sagt:

    also ich würde vorschlagen, dass entweder jedes land die exakt selbe anzahl an atomwaffen besitzt, mit der möglichkeit, alle länder der welt jederzeit anzugreifen. oder aber kein land auch nur irgend eine der oben genannten möglichkeiten herr wird.
    da aber diese waffen bereits existeren und sie nicht so einfach (hahaha...) abzubauen sind, kann variante zwei wohl ausser acht gelassen werden.

    selber schuld, würde ich mal sagen.
    (achtung-zynismus!!)
    ansonsten wäre es doch ganz "angebracht", ihnen einmal an einem beispiel zu demonstrieren, was eine A-,H- oder N-Bombe in einer schönen großen stadt, ich denke dabei an NY..., anrichten kann.

    vielleicht sehen sie dann, dass große macht, große verantwortung mit sich bringt...die beiden sind halt B.F.F. (best friends forever)

    Pflaster
    (haut mal wieder auf die kacke)

  1. drdre sagt:

    Ich war von Anfang an skeptisch, was B. Obama betraf, dies hat sich ja auch bestätigt. Es ist genauso heuchlerisch, wie die Tatsache dass er erst den gierigen Öl Konzernen die Tiefenbohrungen erlaubt. Und jetzt wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, die Meerestiere, Flora und Fauna den Bach runtergehen in einem unvorstellbaren Ausmass, plötzlich den wütenden und verärgerten spielt.

    Die Heuchelei geht auf allen Gebieten weiter. Es werden Fakten geschaffen, das wars.
    Die Menschen werden mit den Ergebnissen konfrontiert und haben letztendlich keine Wahl mehr.
    Nach dem Motto: Was ist , ist, da müssen wir durch.

  1. Hi Freeman,

    es ist doch kein Wunder !!
    Alles legitim , genau so wie damals die Zaundebate...( Mal davon abgesehen das die Zaungeschichte dem Nazigeschichte gleicht ist ja nichts weiter schlimm .Dient alles nur dem Schutz gegen der Teroristen.. Es sind ja so viele davon und die armen Israelis sind sowas von bedroht....
    Und ausserdem der gute Obama will weiterhin in die Politik bleiben , also macht er was die Drahtzieher anordnen....

  1. frohnatur sagt:

    Mit weltlichen Spekulationen werdet ihr die Wahrheit nicht erfassen. In den Offenbarungen des Johannes steht alles über die Zukunft Israels, der USA und der Länder der Erde. Daher wird alles so sein, wie es von Gott gepant ist.

  1. Oh weh, wenn ich sowas lese dann regt sich mein schwarzer Humor! Jetzt warten wir mal wieviel Menschenleben Obama auf dem Gewissen haben wird wenn seine Amtszeit vorbei ist und dann könnten wir entscheiden ob wir den Friedensnobelpreis an Bush, Stalin oder Mao nachträglich vergeben.

    Was soll er machen, wenn die Geldgeber in Israel sitzen? Du hast doch wohl hoffentlich nicht erwartet diese Marionette in Washington würde irgendwann nach der Wahl patriotische Züge annehmen. Es hat sich nichts verändert außer dem Hampelmann an der US-Spitze. Die Strippenzieher sind die Gleichen und deshalb wundern mich auch solche Zusagen nicht.
    Wie sagt man bei uns so schön? Pack sie alle in einen Sack und schlag drauf: du triffst keinen Falschen!
    Zwecks Holocaust: Ich fand das schon immer sehr einseitig, wobei heute z. B. erwiesen ist, dass in Dachau keine Juden vergast wurden. Deshalb wurde auch das Schild entfernt. Ich denke uns wäre allen sehr gedient wenn nur die Wahrheit einfach ans Licht käme. Wieviele starben denn unter Stalin? Wieviele mussten wegen der Blockade verhungern? Was war mit den Kriegsgefangenen in britischen und fanzösischen Lagern? Und nein es tut mir nicht leid: wir hatten Hitler und was sind dann die Franzosen, Briten und Amis? Wie wärs denn wenn wir ein Museum zum Gedenken an endlose Sklaverei und zahllose Massenmorde an den Ureinwohnern Amerikas errichten würden? Oder eine Fotoausstellung über die Gräueltaten eines bestimmten Landes an den umgesiedelten Ureinwohnern? Was ein Aufschrei würde durch die Welt gehen wenn wir das machen würden! Pelesit = Philister => die Bibel ist zwar falsch datiert mit König David aber die Palästineser leben da schon ne ganze Weile.

  1. Farooq sagt:

    16 Tote. 6 verschleppte Schiffe. Und das in internationalen Gewässern! Das ist nichts anderes als Piraterie! Diese Hurensöhne das gibts doch nicht.
    Wer sieht denn eine Hilfslieferung als militärisches Ziel???? Geht auf die Straßen verdammt nochmal, protestiert gegen diese Barbarei!!!!

  1. Haniel sagt:

    "Ihr seid ein Volk von Lügnern und Mördern und euer Vater ist der Teufel", das sind nicht meine Worte, das steht so in der Bibel, und Jesus soll es den Juden zugerufen haben.

    Nun gibt es aber in Israel (schon der Name ist Lüge, Israel war ein hochentwickelter, erfogreicher Staat im Norden von Judäa) zweierlei Juden:die orthodoxen Gläubigen und die Anhänger der radikalen Zionisten. Wie lange werden die Gläubigen noch den Satansjüngern dienen? Ich glaube, da werden einige schon etwas nervös...

  1. Eugen sagt:

    Für mich ist Israel oder ihr Volk eine über Jahrhunderte missbrauchte Ehefrau, die jetzt einen neun Lover hat, die USA. Vor Wut schnappt sich die Frau ein Messer und stochert im Gaza rum. Der Mann schaut zu und reicht ihr noch eine Pistole für den Fall, dass das Messer abbricht.
    Nach meinem Verständnis müssen beide eine Therapie bekommen.

  1. ich.bin44 sagt:

    @Eugen: Seit wann stochert eine Frau herum? Ich dachte, dass machen die Männer. Also, wenn eine Frau irgendwo rumstochert, dann muss das einer Perverser sein, der einen auf Frau macht! Da fallen mir auch zwei Namen ein: Schwesterwelle und Woreitwo.
    Vielleicht ist das, das Problem der USA. Die USA als man, wollen rumstochern, haben es aber nicht bemerkt, dass sie einem Perversen aufgesessen sind. Nun, wie dem auch sei. Ich würde sagen, da ist nichts mehr zu retten. Die Ehe sollte beendet werden. Wie sollten da gesunde Kinder zur Welt kommen?

  1. isriafs sagt:

    Danny Ayalon, Israeli deputy foreign minister: "The organisers' intent was violent.
    "http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/middle_east/10195838.stm
    da haben's wir,wie du schon sagst freeman,israel beschuldigt die activisten.it makes me SICK.

  1. El. sagt:

    US-Lizenz zum Morden ?

    @Ghostwriter: "Free-gaza Schiffe gekapert von den israelischen Piraten, der Westen schaut zu und der Blätterwald schweigt."

    Im Westen nichts neues, beim Morden in Libanon war das gleicher, die Bundeswehr wird wahrscheinlich nur die Schiffe entsenden müssen, um den israelischen Piraten zu helfen, nach dem Morden in Libanon war es so.

    Tatsächlich, noch um 10 Uhr gab es bei deutschem Google keine Nachrichten darüber, obwohl in der Welt war die Sache seit mehreren Stunden 3-4 getrommelt.

    "Obama gibt Israel eine Garantie für Atomwaffen"

    US-Lizenz zum Morden ? Nur die "biblische" Lobby in USA ist berechtigt solche Lizenz auszustellen.

    Der einzige Gott braucht die Brandopfer, auch bei USS Liberty mussten die US-Bürger ein paar Stück abliefern, siehe z.B. die zionistische s.g. "freie" Wikpedia.

  1. landbewohner sagt:

    nur schwachköpfe haben an die story vom obama change geglaubt!

  1. Ella sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.