Nachrichten

Israel stürmt Hilfsboot und tötet Passagiere

Montag, 31. Mai 2010 , von Freeman um 08:24

Ein israelisches Elitekommando hat ein Schiff mit mehreren hundert Aktivisten gewaltsam übernommen, dabei wurden bis zu 20 Menschen getötet und 50 verletzt. Live-Aufnahmen vom türkischen Schiff zeigten, dass die Soldaten per Boot und Helikopter auf das Schiff gekommen seien. Der Angriff verlief gewaltsam. "Free Gaza" erklärte, sie hätten inzwischen keinen Kontakt mehr zu den Schiffen.

Der Überfall auf das Schiff geschah 150 km ab der Küste von Gaza.



Die israelischen Truppen haben sich von Hubschraubern auf das Schiff abgeseilt, welches sich in internationalen Gewässern befand, und dann auf die Passagiere geschossen, die sich den Eindringlingen entgegenstellten. Dabei sind laut neuesten Angaben bis zu 20 Menschen getötet und mindestens 50 verletzt worden, einschliesslich der Anführer der palästinensischen islamishen Bewegung Sheikh Raed Salah.

Die israelische Militärzensur verhindert jede Berichterstattung über die genaue Opferzahl.

Die Türkei hat inzwischen den israelischen Botschafter Gabby Levy ins Aussenministerium in Ankara einbestellt, sagte ein türkischer Diplomat, um gegen die gewaltsame Kaperung des türkischen Schiffes "Mavi Marmara" zu protestieren.

In Istanbul versammelten sich Demonstranten vor der israelischen Botschaft und versuchten diese zu stürmen. Sie wurden mit Wasserwerfern zurückgedrängt.



Die Hamas rief zu einer "Intifada" vor den Botschaften Israels in der ganzen Welt auf. Araber und Muslime weltweit sollten sich erheben, erklärte die Bewegung, und gegen die Behinderung und Tötung von Aktivisten protestieren, die nur Hilfsgüter mit einer Flottille den bedürftigen Menschen in Gaza bringen wollen.

Ein Grossaufgebot von Spezialkommandos der israelischen Marine will die rund 700 pro-palästinensischen Aktivisten daran hindern, rund 10'000 Tonnen Hilfsgüter direkt in den Gazastreifen zu liefern. Die Aktivisten sind mit sechs Schiffen unterwegs. An Bord haben sie Baumaterial, hundert Fertighäuser, 500 Rollstühle und medizinische Ausrüstung.

Der aus sechs Schiffen bestehende Konvoi hatte am Sonntag vor Zypern die 400 Kilometer lange Reise zum Gazastreifen begonnen. Israel hat damit gedroht, die Schiffe gewaltsam aufzuhalten.

An Bord der sechs Schiffe, denen als "zweite Welle" noch zwei weitere folgen sollen, sind unter anderen die Friedensnobelpreisträgerin von 1976, Mairead Corrigan Maguire, europäische Parlamentarier, wie die Linken-Abgeordneten Inge Höger und Annette Groth und ein Holocaust-Überlebender.

Die Aktivisten wollen Material nach Gaza bringen, dessen Einfuhr von Israel und Ägypten verboten wurde. Dazu gehören Baustoffe wie Zement, um die durch Israel zerbombten Häuser wieder aufzubauen. Die Frachter haben nach Angaben der Organisatoren zudem Fertighausteile, Wasserreinigungsanlagen und mehrere hundert Rollstühle mit Elektromotoren geladen.

Israel hat den Küstenstreifen am Mittelmeer nach der demokratischen Wahl der Hamas im Juni vor drei Jahren von der Aussenwelt hermetisch abgeriegelt. Nur ein Minimum an Waren werden hineingelassen. Die Menschen in Gaza leiden fürchterlich unter der Blockade und völlige Zerstörung der Infrastruktur, welche die Bombardierung des Gaza im Januar 2009 verursachte, bei der 1'400 wehrlose Zivilisten getötet wurden.

Am Sonntag hatte der stellvertretende israelische Aussenminister Danny Ajalon die Hilfsaktion eine "Provokation, die auf eine Delegitimierung Israels abzielt" genannt, was völlig absurd und lächerlich ist. Israel hat offensichtlich einen Freibrief jeden zu ermorden, den sie als "Bedrohung" ansehen und bedrohlich ist schon jemand der nur Hilfgüter liefert. Deswegen richten die israelischen Kommandos ein Blutbad an friedlichen Zivilisten an.

Es ist klar, wir werden die typische israelische Gegenpropaganda und die üblichen Lügen über die Medien hören, die Passagiere hätten mit Waffen die Kapermannschaft angegriffen und die tapferen Soldaten hätte sich nur aus Selbstverteidigung gewehrt, mussten leider notgedrungen alle wegballern. Sicher werden sie ein Taschenmesser als Beweis für die Bedrohung vorzeigen. Ausserdem handelt es sich sowieso um Terroristen die Waffen nach Gaza liefern, was denn sonst.

In Sachen Tatsachenverdrehung und sich in die Opferrolle stellen sind sie ja Weltmeister. Und wenn die gekaperten Schiffe in Haifa landen, werden die Israelis rein zufällig auch Waffen an Bord finden. Selbstverständlich mit der "Made in Iran" Aufschrift versehen, so wie bei der letzten Schiffsentführung. Nur damals war die Fälschung so plump, die hat sogar ein Blinder gesehen.

Es ist ein Skandal, wie die ach so moralische westliche Welt diese Verbrechen Israels tatenlos zuschaut und duldet. Gaza ist das grösste Freiluftgefängnis der Welt und die Menschen leben unter primitivsten Verhältnissen, weil nichts rein darf, Strom und Wasser ständig unterbrochen wird und die Bevökerung in Trümmerhaufen oder Lehmhütten hausen müssen.

"Free Gaza" will mit ihrer Aktion gegen die Abriegelung des Gazastreifens protestieren und auf die bittere Not aufmerksam machen. Eine solche Blockade stelle eine kollektive Bestrafung für rund 1,5 Millionen Palästinenser dar, was nach internationalem Recht verboten ist.

Diese Piraterie eines Hilfsschiffes und Tötung der Begleitpersonen wäre genau so, wie wenn ein Rosinenbomber von den Sowjets wärend der Berlin-Blokade abgeschossen worden wäre. Damals war die Stadt auch rundum eingeschlossen wie Gaza heute und keine Waren durften rein. Die bösen Russen haben das nicht gemacht, aber die Israelis dürfen das mit dem "Freifahrtschein" schon.

Diese blutige Militäraktion in internationalen Gewässern, bei der neun türkische Staatsbürger getötet wurden, ist ein PR-Gau für Israel, dessen ramponiertes Ansehen weiter beschädigt wird. Damit wird der verbrecherische Zwischenfall die ohnehin schon angespannten Beziehungen zur Türkei belasten und das für Israel unangenehme Thema Gaza noch stärker in den internationalen Blickpunkt rücken.

Als Reaktion hat die Türkei alle geplanten gemeinsamen Militärmanöver abgesagt und den Botschafter aus Israel zurückberufen.

Der Schweizer Nationalrat Geri Müller der Grünen, Mitglied der Gruppe Schweiz-Palästina, fordert, dass Israels Regierung vor ein internationales Gericht gestellt wird: "Einmal mehr hat Israel gezeigt, dass es nicht an einer Lösung des Nahost-Konflikts interessiert ist. Jetzt muss die internationale Gemeinschaft endlich handeln."

Anmerkung: Laut Berichten die ich von ASR-Lesern bekomme, ist die pro-israelische Trollmannschaft mit Gegenpropaganda in den Kommentaren der MSM-Seiten voll am Werk. Sie rechtfertigen die Ermordung der Zivilisten und reden alles schön, wollen den Eindruck erwecken, die Mehrheit der Leser sind auf der Seite Israels. Wenn man aber die Namen der Kommentatoren überprüft stellt man fest, die gibts gar nicht, keine Person existiert unter diesem Namen an dem angegebenen Ort.

insgesamt 95 Kommentare:

  1. matrix sagt:

    Das kam sogar im Radio auf BR 5.
    Hoffentlich hat das endlich mal ein Nachspiel. Unglaublich was diese Zionistischen Verbrecher, nein, MÖRDER, sich erlauben. Wann startet die nächste Demo in München gegen
    dieses scheiss Land, ich bin wieder dabei! ISRAEL=MURDERER

  1. pourdoc sagt:

    da bleibt einem echt nur noch die Spucke weg.

    ich muss gestehen, dass ich nicht erwartet habe, dass das israelische Terrorregime auch gegen internationale Aktivisten so bestialisch vorgehen würde.

    wenn jetzt von der deutschen Politik nichts kommen sollte, dann Gnade uns Gott. Dann ist uns Deutschen nicht mehr zu helfen. Dann haben wir endgültig nur noch kranke Bastarde, die über uns entscheiden.

    Freeman, es wäre sehr nett, wenn du auch weiterhin darüber berichten würdest.
    Ein Bekannter von mir ist/war auf dem türkischen Schiff.

    Infos darüber gibt es übrigens für alle Interessenten auch auf: http://www.witnessgaza.com/

  1. Peter sagt:

    Das ist einfach IRRE!
    Ich wünsche mir das Israel endlich für dieserart Aktionen international scharf verurteilt wird und endlich Konsequenzen tragen muss! Und zwar spürbare!

  1. Roberta sagt:

    Unglaublich, was da abläuft. Was wird jetzt geschehen? Gibt es irgendwo eine komplette Passagierliste? auf witnessgaza.com habe ich nur ein paar Namen gefunden. Professor Norman Paech aus Hamburg ist dabei.

    Letzte Nacht las ich noch einen Bericht der Aktivisten, die meldeten, dass sich drei israelische Schiffe nähern und man befürchtet, dass geentert wird. Auch Bewegungen in der Luft wurden beschrieben. Dann guckt man ein paar Stunden später die Nachrichten und 16 Menschen sind tot und 60 verletzt.

  1. gary sagt:

    EU fordert Untersuchung des israelischen Angriffs:

    http://www.tagesschau.de/ausland/israelreaktionen100.html

  1. Danke an Freeman für den Artikel.Es ist schon eine bodenlose Frechheit, was sich diese zionistische Apartheitsregierung da unten erlaubt.Ich Frage mich warum es da nicht endlich mal eine Lösung gibt.

  1. Kesselhaus sagt:

    Tja das ist amerikanische Cowboy-Mentalität. Schießen auf alles was sich bewegt.
    Darin sind sich Israel und die USA einig.

  1. Cosmopolit sagt:

    Hilfskonvois mit Lebensmitteln und Medikamenten kapern und Leute erschissen .Wahnsinn was müssen diese Zionischtische Terroristen noch unternehmen bevor man drauf reagiert..

  1. geminitiv sagt:

    diese zionistenfaschos sind das allerletzte, hoffentlich haben sie sich mit diesem feigen menschenverachtenden massaker endgültig rauskatapultiert!
    Wenn ich könnte...

  1. luci sagt:

    Merkel/Westerwelle und Co - schon vor die Kameras getreten? Ist doch sonst üblich, bei Gefährdung des Weltfriedens - aber klar doch, es geht nicht um Iran -

    Sie schweigen im Moment und was noch schlimmer ist sie werden weiter schweigen

    ERBÄRMLICH!

    ein HILFSKONVOI für die EINGESPERRTEN in Gaza wird militärisch angegriffen - mindestens 16 Tote -widerwärtig!!!!!

    Merkel/Westerwelle - immer noch nicht erkundigt, ob auch dt. Staatsbürger erschossen wurden?
    Es waren auch dt. Parlamentarier an Bord dieses Hilfskonvois!

  1. ring of fire sagt:

    die aktivisten waren bestimmt bis an die zähne bewaffnet!
    so ein arrogantes volk diese israelis!

  1. Cosmopolit sagt:

    In solch einer Situation sind alle Staaten zu verurteilen, die nicht Stellung beziehen zu diesem grauenhaften Akt. (nichtzuschweigen von der Absicht noch durch eine Informationssperre die ganze Sache zu vertuschen)
    Man muss sich doch nicht die Türkei oder ein paar Linke als Vorbild nehmen, doch die Realität sieht offenbar danach aus. Was macht die Bundesregierung?
    Sie schweigt, wie immer schweigt sie, wenn der Name Israel fällt.

  1. drdre sagt:

    Es ist schon bezeichnend, dass sich die Regierung in Israel solche Menschenverachtenden Einsätze leistet. Denn die wissen, dass die Fascho Regierung der USA hinter ihnen steht.

    Es wird Zeit Israel dahinzustellen wo es hingehört. An den Pranger der Totalitären Systeme.

  1. Sascha sagt:

    Das ist ein Terroristischer Angriff auf internationalen Gewässern. Wo bleibt jetzt die NATO???
    Was ich mich immer wieder Frage... was hält Israel in der Hinterhand, dass alle westlichen Nationen kuschen???
    Dieser militärische Angriff Israels MUSS Konsequenzen haben!!!

    Mein tiefes Mitgefühl sende ich an die Hinterbliebenen der ermordeten Zivilisten, die - mit Mut und vollem Einsatz - etwas auf dieser Welt bewegt haben.

  1. gary sagt:

    Warten wir mal ab, ob noch ein Statement unserer Regierung kommt.

    Derweil werden wie absehbar andere aktiv:

    Nach Angriff auf Gaza-Schiffskonvoi: Arabische Liga tritt dringend zusammen

    http://de.rian.ru/world/20100531/126509041.html

  1. An Bord des Schiffes Mavi Marmara waren einige Menschen die über 80 Jahre alt sind, ein 1 1/2 jaehriges Baby war ebenfalls an Bord des Schiffes. Die Verletzten werden angeblich in Israelischen Krankenhaeusern behandelt (wie nett, erst verletzt und verwundet man sie und dann spielt man den guten Hilfsbereiten). Die anderen Aktivisten werden nach Zionistenstaat gebracht und sollen dort verhört werden.
    In der Türkei v.a. Istanbul u. Ankara sind jetzt schon über 10.000 Menschen auf der Strasse und demonstrieren. Auch in Gazza gibt es z. Zt. eine grosse Demo. Der IHH in Deutschland wurde gedroht, wenn sie eine Demo planen bzw. veranstalten würden ihr Büro in Deutschland geschlossen werden. Zudem gibt es in den türkischen Nachrichten die Meldung, dass israel einen Armeestüztpunkt in Iskenderun/TR bombardiert hat mit einer RPG 7, dabei sollen laut Angaben von CNN Turk und anderen Medien 6 Soldaten getötet worden und 9 Soldaten verletzt (3 davon schwer) sein.
    Ich hoffe dass es auch in D, A und der CH endlich zu massiven Protesten und Demos kommt.

  1. gerina sagt:

    WER SCHWEIGT, MACHT SICH MITSCHULDIG !

    Es ist unfassbar, was hier geschehen ist !! Die Israelis machen vor nichts halt !! Dass diese Morde geschehen konnten, ist das Resultat dessen, dass keine Nation, keine Regierung niemand bisher ihnen in aller Deutlichkeit und Schärfe Einhalt geboten hat und das Menschenrecht für die leidende palästinensische Bevölkerung einfordert !!
    WEnn es keine Regierung tut, dann müssen WIR es tun !!
    Das gilt auch für Euch, liebe Leserschaft ! Jetzt hier mittels Kommentare Eurer Betroffenheit Ausdruck zu verleihen, nützt niemanden !!
    Sondern geht jetzt endlich auf die Straße und haltest Mahnwachen ab oder wenn jemand in der Nähe wohnt - schließt Euch der Mahnwache in Freiburg an !!

    Diese Nachricht erhielt ich gerade:
    ISRAEL HAT VERGANGENE NACHT DIE FREEDOM FLOTILLA GESTÜRMT, MINDESTENS 15 MENSCHEN GETÖTET, VIELE VERLETZT - UND DIES IN INTERNATIONALEN GEWÄSSERN!!!
    WIR WISSEN NICHT, WIE ES UNSEREN DEUTSCHEN TEILNEHMERN ANNETTE GROTH, INGE HÖGER, MATTHIAS JOCHHEIM UND NORMAN PAECH GEHT.

    DIES DARF NICHT LÄNGER HINGENOMMEN WERDEN - ISRAEL MUSS ZUR RECHENSCHAFT GEZOGEN WERDEN.

    WIR, IN FREIBURG PROTESTIEREN UND TREFFEN UNS HEUTE

    UM 17 UHR AUF DEM PLATZ DER ALTEN SYNAGOGE

    ZU EINER MAHNWACHE.


    Für unsere Mahnwache heute abend in Köln werde ich mir noch ein Flugblatt konzipieren, dass das jüngste Verbrechen der Israelis in aller Deutlichkeit widergibt und verurteilt!

  1. Wolf sagt:

    Das ist echt nicht zu fassen was da heute nacht passiert ist...
    ich verfolge die nachrichten auf türkisch und arabisch, da ein bekannter auch aufbrechen wollte aber in letzter sekunde doch auf zypern blieb...
    @Freeman: falls du irgendwelche übersetzungen vom türkischen ins deutsche brauchst bin ich dir gern behilflich.

    Für Israel wird das weitreichende Konsequenzen haben !!
    In der Türkei brodelt es gewaltig. Mehrere Tausend leute protestieren vor der Israelischen Botschaft.

    - die Tatsache das sich Israel vorhin ( 10:30) nicht entschuldigt hat sondern die ganze Aktion verteidigt, erzürnt die Türken immer mehr.

    -der türkische Außenminister spricht von irreparablen Schäden.

    -die Tatsache das man in den türkischen Medien zeigt wie die Israelischen Soldaten von nur ein paar Metern abstand mit der Pistole leute erschiessen obwohl diese mit weißen Fahnen wedeln und unbewaffnet sind, wird dazu führen das die Türkei diesen Vorfall nicht einfach zur Akte legt sondern solange verfolgt bis sie sich erledigt
    (habe dieses Statement von dem Stellvertretenden Direktor der größten türk. Zeitung )

    - der türkische Generalstab und der Geheimdienst haben sich getroffen.

    - morgen wird in Kairo die islamischen Länder sich treffen (da darf man net zuviel erwarten, denn manche arabische Staaten ( z.b. ägypten) stehen israel viel zu nah.



    Ich bin gespannt was jetzt wird. Der türk. Premier Erdogan hat seine Reise in Chile abgbrochen und fliegt heim. So wie ich Erdogan kenne, wird es mächtige Reaktionen geben. (davos wird dagegen zuckerschlecken sein)

  1. misterx sagt:

    Ihr Antisemiten. Wenn ich die Kommentare lese wird mir schlecht, habt ihr denn in der Schule im Fach Geschichte nicht aufgepasst? Wir sind schuld. Für immer und ewig. Israel macht alles richtig. Die haben doch nur zum Schutz ihres "Landes" ein paar Aktivisten abgeknallt, außerdem haben sich die Aktivisten gegenüber den Elitesoldaten auch mit Messern und Knüppeln verteidigt, da kann man nicht anders als die einfach zu erschießen..

    Kranke Welt..

  1. Roberta sagt:

    @Sascha - Martin van Crefeld, ein israelischer Historiker, hat einmal in einem Bericht verkündet, dass Israel ständig Atomraketen auf alle europäischen Hauptstädte gerichtet hat.

    witnessgaza.com berichtet, dass Menschen im Schlaf erschossen wurden.Israel behauptet, Aktivisten hätten sich mit Äxten und Messern gegen das Entern gewehrt.

  1. T sagt:

    Ein derartiges skrupelloses Verbrechen kurz vor Beginn des Bilderbergertreffens in Sitges, alles nur Zufall?
    :-(

  1. info sagt:

    Danke Freemen für dein Arbeit!

    Es ist so das ISRAEL mit den Medien die sie hinter sich haben, sich mit LUG und BETRUG diese Ation rechtfertigt!

    Auch von mir mein tiefes Mitgefühl an die beteiligten die ERMORDET wurden und an die Hinterbliebenen!!!

    Erinnert euch woher wir kommen und wohin wir gehen!!!

    PEAS!!!

  1. Ishbal sagt:

    Was erwartet ihr eigentlich vom wandelnden Hosenanzug Merkel? Hat sie nicht schon mehrmals klar und deutlich gesagt das die Solidarität usw. Deutschlands zu Israel absolut uneingeschränkt ist und niemals in Frage gestellt wird?
    Im Klartext: Egal was Israel tut,-das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen- Deutschland wird es nicht nur für gut befinden sondern verprlichtet sich auch noch dabei zu helfen!
    Tja Gute Nacht. Mehr fällt mir da nicht ein, mitgehangen mitgefangen...traurig.

  1. Ishbal sagt:

    Übrigens fällt mir doch noch etwas ein.
    Wie es scheint werden ja gerade die letzten Vorbereitungen für einen Angriff auf den Iran abgeschlossen.
    Allerdings scheint es mir traut man sich nicht den ersten Schritt zu machen. Und da kommt diese wahnsinnige Aktion mit der man geradezu alle die gut zu Palästina stehen ( vor allem Iran) irgendwo anstachelt. Vieleicht kommt ja eine Antwort aus Teheran auf die man nur mit einem Krieg reagieren kann. Denn so einen Konvoi aufzureiben der seit Tagen überall in der Presse und im Fernsehen präsent ist, ist entweder komplett wahnsinnig oder äuserst berechnend, anders kann ich mir das nicht erklären.

  1. luci sagt:

    Dieser Hilfsconvoi hat so einige internationale TV-Teams an Bord, bleibt zu hoffen, das sie noch leben und ihr Filmaterial in Sicherheit bringen konnten und dieses Massaker in allen Einzelheiten dokumentiert wird -
    Nach dem 'Cast-lead'-Massakerkrieg gegen Gaza, jetzt die hoffentlich endgültige PR-Niederlage (Us)raels!

    FREE PALESTINE
    FREE GAZA!!!!

  1. Salü,

    das lese ich immer wieder,
    das hoffentlich endlich mal was passieren soll und muß,weil die sich wie faschos benehmen,da wird aber NIX passieren,die dürfen das und fertig,die deutsche Berichterstattung evtl.die europäische ist MINIMAL!!

    Im Gegensatz zum anderen euro-tv ist das deutsche ungefähr auf Sendung mit der Maus Niveau,vielleicht sogar Mickey Mouse,man horche wie eine Frau Slomka oder Hr.Kleber allabendlich symphatisch-betroffen traurig in die Kamera blicken!

  1. caramba sagt:

    So ein Verbrechervolk. Und was bringt der Dummsender N24?!
    Die Aktivisten hätten sich mit Stangen usw gewehrt und die Soldaten angegriffen .lol

    Jedenfalls haben die Usraelis sich damit wahrscheinlich nen Eigentor geschossen.

  1. Roberta sagt:

    bei welt online wundert man sich ja inzwischen nicht mehr darüber, dass bei dieser Thematik die Kommentarfunktion deaktiviert wird, aber jetzt ist es auch bei Süddeutsche online soweit...

  1. TommyHB sagt:

    Toll der schnelle Bericht.

    Wie du schon geschrieben hast, es wird dargestellt wie man es gerne hätte.

    Auszug aus dem Bericht Spiegel Online:
    **************************
    Die israelischen Streitkräfte bestätigten inzwischen, bei der Militäraktion seien mehr als zehn Menschen getötet worden. Der israelische Industrie- und Handelsminister Benjamin Ben Elieser drückte sein "Bedauern über die Toten" aus. Die Fernsehbilder von der Erstürmung seien "nicht schön, ich kann nur mein Bedauern über alle diese Toten äußern", sagte Elieser dem israelischen Militärrundfunk. Die Armee habe nicht die Absicht gehabt, das Feuer zu eröffnen, "aber es gab eine enorme Provokation", fügte Elieser hinzu. Die Soldaten seien mit Äxten und Messern "erwartet" worden, "und wenn dann noch jemand versucht, Ihnen Ihre Waffe wegzunehmen, dann fängt man an, die Kontrolle über die Lage zu verlieren", sagte der Minister weiter.

    ****************************

    Alleine wenn ich mir die Gestalten ansehe die heutzutage ohne Konsequenzen prügeln und morden können, wird mir Angst und Bange.

    Ich kann mir nicht vorstellen das es ein Nachspiel haben wird, denn wir alle wissen das Israel auf der Welt schalten und walten kann wie das Land will.

  1. Bonn, Münsterplatz, 17 Uhr: stiller Protest; 18 Uhr Kundgebung

    Freiburg, Platz an der alten Synagoge, 17 Uhr: Mahnwache

    München, Marienplatz, 14 Uhr, Solidaritäts- und Protestkundgebung


    Aktuelle Termine auf www.freegaza.de


    Bitte zahlreich erscheinen

  1. Gerade habe ich gelesen und gesehen, dass die Verletzten mit Plastikkabelbinder gefesselt wurden.

    Hier das Bild (Nachricht leider auf tr.) http://www.tevhidhaber.com/

  1. Solange solche verpeilte A... wie dieser herumlaufen aendert sich leider gar nichts.

    http://www.tagesschau.de/ausland/israelreaktionen100.html

    Möge Allah/Gott/Jahwe uns in diesen schweren Yeiten der Ignoranz beistehen

  1. colombelle sagt:

    Eine direkte Provokation wie so viele,seitens Israel.
    Dieser Staat erlaubt sich alles und zündet absichtlich Feuer,da er ja nicht direkt den (Iran)unter anderem angreifen kann oder darf.
    In der hoffnung einen Flächenbrand zu erreichen der uns dann in den Wk3 führt.Zumindest sehe ich es so.
    Es gibt keine Worte um diesen feigen Terrorakt zu beschreiben.
    Wie tief muss man gesunken sein,um helfende Zivilisten so umzubringen?
    Israel ist ganz klar zu einem Terrorregime geworden,und verdient eine Antwort die sie nicht so schnell vergessen werden.
    Bin auch gespannt wie der Kampfpudel darauf reagiert,kann mir aber schon denken was für ein billiges gesprudel da kommt.
    Und um eines klar zu stellen,die Merkel trägt genauso schuld an der ganzen Sache,mit ihrer pro israelischen zionistischer einstellung und Politik,vergesst das nicht!
    Der Feind sitzt mitten unter uns!

  1. Mr. White sagt:

    ich hab grad ein video gesehen wo ein aktivist einen soldaten mit einem knüppel verhaut sieht lustig aus wie der soldat wegrennt.. ich glaube das war der erste tote

    link hier: http://webtv.hurriyet.com.tr/category.aspx?cid=2&vid=6915

  1. basti77pm sagt:

    Die türkei könnte aufgrund des Angriffs den Bündnisfall aurufen. Damit wäre die NATO verpflichtet der Türkei gegen ISrael beuizustehen. Sehr spannender Gedanke!!!!

  1. Ghostwriter sagt:

    @pourdoc

    wenn jetzt von der deutschen Politik nichts kommen sollte, dann Gnade uns Gott. Dann ist uns Deutschen nicht mehr zu helfen. Dann haben wir endgültig nur noch kranke Bastarde, die über uns entscheiden.
    -----------------------------------

    Du bist aber ein Optimist!

    Das war eine Demonstration wer
    auf der Welt das sagen hat und
    außer ein bischen DUDUDU wird
    gar nichts passieren,zumindest
    nicht von der Besatzungszone BRD
    aus!

    Die Trulla Meneterkel hat doch schon oft genug erwähnt,dass
    sie und ihre Sklaven absolute
    Loyalität gegenüber ihren Herren
    entgegenbringen.

    Zu dem hat man ja den Schnauzbart
    instaliert,so dass die Zionisten
    durch das jüdische Volk welches nur
    zu ihren Zwecken benutzt wird
    ihren Freibrief haben alles
    zu tun was sonst Niemand darf.

    Hört man Wut aus meinem Kommentar?

    Dieses Meisterstück der Tyrannen
    macht es mir schwer meine (negativen) Emozionen zu konrollieren!

  1. Daniel sagt:

    Natürlich waren die Schiffe voller Waffen und Sprengstoff:

    "Laut der israelischen Regierung waren die Schiffstransporte für den Gaza-Streifen versteckte Waffenlieferungen. Die türkische Organisation IHH steht im Zwielicht."

    http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/IHH-Hilfsorganisation-oder-Terrorhelfer/story/25586983

  1. Rockwater sagt:

    Die verhalten sich wie die USA. Internationales Recht kennen sie nicht. Einfach Leute zu erschießen oder andere Länder zu überfallen ist normal.
    Das ist gelebter Größenwahn, wie es schon Rom, England, Frankreich, Hitlerdeutschland gemacht haben.
    Was die israelischen Politiker da machen mit den Palästinensern ist systematischer Völkermord.

  1. Unglaublich!
    Soetwas hätte ich selbst von diesem bankstergestifteten Zwergstaatenprojekt nicht erwartet!
    Israel fühlt sich sehr sicher, da die Herren der Welt sie bei ihrem Verbrechertum fördern. Wenn es für dieses Verbrechen auch wieder keine irdische Verurteilung und Sanktionierung geben wird, so wird es sie nach dem Tod geben.



    Redpill Community

  1. ZIONISRAEL:
    wissen was sie tuen, wussten die reaktionen der welt einzuschätzen. also wieso dieser angriff?

    der hass auf juden und israel soll auf ein maximum level angehoben werden, damit die zionisten-faschos einen grund geliefert bekommen, um richtig loszulegen. die ziofaschos haben ihre 3 von deutschland "geschenkten" atomwaffenfähig umgebauten u-boote richtung irans küste geschickt.
    ziofaschos spielen immer die anti-semiten karte aus. die ziofaschos benutzen die juden für ihre eigenen kriegstreibenden pläne.sie hoffen, dass die welt kollektiv israel als eins betrachtet und den wichtigen unterschied zwischen zionisten und juden nicht erkennt.
    man benutzt die "eigenen" juden als sündenbock, dabei muss man sich ganz ganz genau anschauen, wieviele juden gegen dieses groß-israel ziofascho regime sind!
    die zionisten halten kurs! sie sind die brutalsten menschen auf der welt! sie sind sogar bereit teile ihres eigenen in die welt zu sprengen, nur damit ein kleiner zionisten anteil übrig bleibt.damit meine ich, dass sie nicht davor zurückschrecken würden, ihre a-waffen einzusetzen. wie gesagt, die berliner uboote sind auf kurs. und dank kairo müssen sie noch nicht mal um afrika herum tauchen.

    DAS einzig "gute" an dieser sache ist, dass jetzt und für immer(hoffe ich) türkei zu 100 % seine rest ambitionen mit israel/zionpuppezweig-usa abbrechen wird.
    ABER das wollten die zionisten ja auch, noch mehr feinde. nur dann fühlen sie sich gut assimiliert mit dem militärisch industriellen komplex/aipac/etc...

    wenn es nach den gleichen maßstäben zions gehen würde--[[libanon wurde angegriffen wegen 2 entführten soldaten]]--, müssten die jeweiligen nationen der opfer in israel einmarschieren! das wäre der GLEICH (wert)maßstab und der gleiche handlungsstandard!
    ACH ich hab vergessen, die antisemiten jokerkarte...
    ABER diese karte zieht nur noch bei den dummen und unaufgeklärten!
    DENN die steigende zahl der informierten und wissenden menschen kennen die wahrheit und den unterschied zwischen juden und den zionisten-faschisten bescheid!!

  1. m. sagt:

    Betrifft den letzten Satz im Artikel:

    "Laut Berichten die ich von ASR-Lesern bekommen, ist die pro isralelische Trollmannschaft mit Gegenpropaganda in den Kommentaren der MSM-Seiten voll am Werk. Sie rechtfertigen die Ermordung der Zivilisten und reden alles schön, wollen den Eindruck erwecken, die Mehrheit der Leser sind auf der Seite Israels."

    Wir müssen im Falle des Zionistischen Israels und der damit verbundenen "Bericht"erstattung in den Deutschen Medien unsere Taktik ändern.

    Versucht mir gedanklich zu folgen:
    Wenn wir uns auf den Foren einklinken und gegen das Vorgehen Israels argumentieren werden wir nur in die Antisemitenecke gesteckt.

    Wie wäre es denn wenn wir die Position der Rechtsradikalen Siedler in Israel übernehmen würden?
    Und Spiegel und Springer über den grünen Klee loben das sie das Zionistisch-Faschistische Israel unterstützen. Ja, wir danken Spiegel und Springer ausdrücklich dafür.

    Flippt jetzt nicht aus. Ich meine, wenn wir diese ganze Faschistisch-Zionistische Scheiße die in Israel so beliebt und gefördert ist, in die Foren von Spiegel und Zeit spülen,
    bis den Betreibern kotzübel wird??

    Ich will dazu anmerken, wenn ihr mir überhaupt folgen wollt, wir sollten nur solche Beiträge bringen die ihr Equivalent auf Zionistischen Seiten haben. Das niemand von "an den Haaren herbeigezogen" oder ähnlichem sprechen kann.

    Die vermeintlich Pro -Israelischen Beiträge müssen das Rechte-Zionistische Pack in Israel wiederspiegeln bis der Spiegel Knochen kotzt. Ja, wir müssen Spiegel und Co. EXPLIZIT loben für seine Menschenverachtende Parteinahme.

    Wir müssen die Realität wie sie auf Israelischen Seiten existiert, den Deutschen Medien von Spiegel bis Springer vor die Füße spucken.
    Bis es ihnen klar wird wie Menschenverachtend und Rassistisch dieser Staat Israel und Teile dessen Bewohner ist.

    Ich sehe darin eine Taktik, die der Feind anwendet.

    Internetzeitungsmacher wie Freeman oder Daniel Neun oder Andere sollen das natürlich nicht, aber als Beitragschreiber auf den Foren der Prozionistischen Rassisten wie Spiegel, Springer und Anderer, geht das wohl.


    Zeigen wir es ihnen, das die Palästinenser von den Zionisten als Tiere gesehen werden. Zeigen wir es unseren MSM-Schwachmaten das sie Faschisten unterstützen.....

    Könnt ihr mir folgen? Liege ich grad total daneben?
    Wenn ihr sagt ich habe einen an der "Waffel" nehme ich das auf und beerdige die Idee.
    Nur bedenkt, durch Übertreibung und Überspitzung kann man manchmal nur die #Wahrheit zeigen.

  1. Eric sagt:

    Offener Brief an die israelische Botschaft Wien:

    Hallo,
    ich würde gern eine Stellungnahme bekommen zu dem Vorfall des Angriffs auf eine Hilfsgüterlieferung nach Gaza.

    1) Meinen Informationen zufolge war das Schiff/die Flotte noch in internationalen Gewässern, wie kann das israelische Militär da ein/angreifen?

    2) Wie kann von den Schiffen geschossen werden, ohne Soldaten an bord zu haben, die Waffen sind ja dort entrissen worden?

    3) Wie kommt es, daß es Meldungen gibt friedlich schlafende Passagiere seien ermordet worden

    Alles irgendwie mehr als komisch, oder?

    Israel, Du bist damit zu weit gegangen! Laß es sein und hilf endlich Gaza mit dem Erlauben von Hilfsgütern!
    Kontrolliere von mir aus FRIEDLICH die Konvois aber laß es sein, dieses Land zu unterdrücken.


    Wie Du mir so ich Dir und das in einer heutigen Zeit?
    Großmut und Güte wird Euch auszeichnen und nicht Hass und Widerstand und Unterdrückung.

    Ich bin richtig wütend, bin NICHT antisemitisch und finde es schon sehr sehr traurig, was Isreal hier gemacht hat.
    Eine Entschuldigung und eine aktive Mitarbeit an der Aufklärung dieses Vertuschungsmordes ist fällig.

    Es tut mir leid aber es muß einfach sein, sonst kann ich Eure Bitten die Verbrechen des 2ten Weltkrieges nicht zu vergessen und uns immer und immer wieder in Erinnerung zu rufen nicht mehr ernstnehmen.

    Ich denke viele vernünftig denkende Bürger denken so und an einer friedlichen Protestdemo werde ich auf alle Fälle teilnehmen!

  1. QWERTZ sagt:

    @basti77pm

    Lakaien haben zu kriechen, nicht den Bündnisfall auszurufen!

  1. Ben Elazar sagt:

    Artikel 5 NATO-Vertrag schützt auch die Türkei vor solchen Angriffen. Aber okay, Israel darf alles. Sie verfügen über ein ausreichend großes Militärpotenzial und haben den größtmöglichen Schutzpatron in allen Bereichen der Macht sauber unterwandert.

    Für das große zionistische Ziel, den Tempelberg zurückzuerobern, rechnen sich die Kabbalisten schon die Finger wund. Jede Provokation ist da willkommen, um den Prozeß in Bewegung zu halten. Opfer egal, Völkerrecht egal. Und Obacht bei den Reaktionen, wehe ein Politiker oder Medienorgan meldet auch nur leisesten Protest an, die Antennen des Mossad sind da sehr empfindlich. Alle Abhängigen müssen jetzt schleunigst ihre Solidarität erklären. Rapport nennt man das in der Hundeschule.

    ... meint Ben

  1. gary sagt:

    @m: Die Idee ansich ist nicht schlecht. Ich befürchte aber, daß sie das erkennen und irgendwann dichtmachen werden. Aber probiert es.

    Die Regierung sondiert erstmal die Lage, aber zu einer Verurteilung wird es so oder so kommen. Andere europ. Länder nehmen schon jetzt kein Blatt vor den Mund. Deutschland wird dem (vielleicht etwas abgeschwächt) nicht nachstehen.

  1. gomez sagt:

    mir fehlen einfach die worte,es wird wieder nichts passieren,westerwelle hat grade eine pressekonferenz abgegeben,dabei hat er ungefähr 20 mal gesagt "müssen klären,ob die schiffe waffen geladen haben".Wer waffen finden will,der findet auch waffen,deswegen glaube ich nicht,das irgendetwas passieren wird.Die einzige konsequenz wird sein....bla bla bla bla!!!!

  1. Ich habe keine Ahnung ob Österreicher bei der Flotte dabei sind aber egal ich bin ein Menschenfreund und ich verlange Vergeltung für diese Morde.

    Wenn die Regierungen vom deutschsprachigen Raum jetzt nicht aufstehen dann müssen wir aufstehen.

  1. Ich denke nicht, dass sie sich diesmal so schnell rausreden können. Selbst im T-online Artikel ist diesmal keine fadenscheinige proisraelische Entschuldigung gekommen: http://nachrichten.t-online.de/israelische-attacke-auf-flotte-mit-hilfsguetern/id_41835378/index Und ich halte die Mehrzahl der Menschen auch nicht für so dumm, dass sie den Medien bei einem Hilfstransport eine Waffenlieferung abkaufen würden. Dafür gibt und gab es zuviele Berichte von Hilfsorganisationen wie Amnesty und der Allgemeinheit ist auch die Abriegelung des Gazastreifens bekannt wenn sie auch nicht genau wissen wie beschissen es den Leuten in diesem Gebiet geht.
    Tja, da es auch bei uns an gewissen Stellen mangelt wage ich nicht die Bevölkerung irgendeines Landes zu verurteilen aufgrund der Taten die ihre Regierenden verüben. So war das bei uns wie mir meine Großmutter berichtete und anders dürfte es da unten auch nicht sein: übe Kritik und am nächsten Morgen bist du inhaftiert.
    Eine Sache fällt mir aber doch ein dazu:
    "Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
    Achte auf deine Worte, denn sie werden Taten.
    Achte auf deine Taten, denn sie werden Gewohnheiten.
    Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
    Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal."
    Aus dem Talmud

  1. Loop sagt:

    Stellungnahme der Gemeinschaft türkischer Juden: http://www.musevicemaati.com/index.php?newsId=73

  1. Tim sagt:

    ... un in deutschen medien wird immernoch über die Lena und die WM gequatscht....
    traurig aber wahr...

  1. Quadrillion sagt:

    Boykott!

    Barcode 729 = made in Israel

  1. terrek sagt:

    Ich habe so etwas tatsächlich befürchtet. Das die Israelis den Konvoi nicht unbehelligt nach Gaza fahren lassen war eigentlich so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Schockiert bin ich allerdings über die unverhältnismäßig hohe Gewalt, die Israel wieder einmal anwendet.

    Sicher haben die sich an Deck befindlichen gewehrt und die unrechtmäßigen Eindringlinge mit Stockhieben begrüßt,wie man auf dem Video, was hier schon gepostet wurde eindeutig sehen kann.

    Gerade im Hinblick auf die bekannte Brutalität der Israelis gegenüber Aggressoren war ein solches Verhalten nicht sehr klug, meiner Meinung nach.

    Warten wir aber erst einmal ab, was noch an Filmmaterial veröffentlicht wird. Nur durch ein paar kurze Clips kann man schwer die tatsächliche Gesamtsituation abschätzen.

    Trotzdem bin ich der Meinung, dass Israel diesmal eindeutig zu weit gegangen ist und man kann nur hoffen, dass dies Konsequenzen haben wird, obwohl die Chancen dazu eher gering sind.

    Wenn man nun bedenkt, dass Israel derart brutal gegen einen Hilfskonvoi vorgeht, auf den viele Augen der Welt gerichtet sind, will man gar nicht wissen, was in den Ecken von Gaza und der Westbank passiert, wo kaum etwas nach Außen dringen kann.....

    Die Tatsache, dass ein Land, das sicherheitshalber erst einmal das Feuer eröffnet oder Bomben abwirft, einige hundert Nuklearwaffen besitzt, jetzt auch noch mit dem Segen der westlichen Welt, lässt mich erschauern!!!!

    Mein Beileid an die Betroffenen!

  1. Ichnunwieder sagt:

    Laut Al-Jazeera hat Israel angekündigt die Küste vor Gaza als geschlossene militärische Zone auszuweisen.
    Wer versucht dort zu landen wird als illegaler Einwanderer betrachtet. Wer die identifizierung verweigert wird verhaftet.
    Die "Illegalen" müssen schriftlich bestätigen das sie nie wieder einen Versuch machen nach Gaza zu gelangen.

  1. TommyHB sagt:

    Reaktionen zu dem Massaker:

    Spiegel Online:

    Guido Westerwelle (Aussenminister)

    "Das sind bestürzende erste Nachrichten."

    Ulrich Wilhelm (Sprecher der Bundesregierung)

    "Die Bundesregierung bedauert zutiefst den Verlust von Menschenleben."

    Bernard Kouchner (Aussenminister Frankreich)

    "Nichts kann den Einsatz einer solchen Gewalt rechtfertigen."

    Ban Ki Moon (UNO Generalsekretär)

    "Es muss eine umfassende Untersuchung geben, um genau zu klären, wie es zu diesem Blutvergießen kam."

    Mahmud Abbas (Palästinenserpräsident)

    "Was Israel an Bord der Freiheitsflotte angerichtet hat, war ein Massaker."

    Ahmet Davutoglu (Minister Türkei)

    "Israel hat auf unschuldige Zivilisten gezielt. Sie haben einmal mehr gezeigt, dass sie sich um Menschenleben und friedliche Initiativen nicht kümmern."

    Steven Vanackere (Aussenminister Belgien)

    "Unverhältnismäßige Gewalt."

    Catherine Ashton (Sprecherin der EU Aussenbeauftragten)

    "Die israelische Blockade-Politik ist inakzeptabel und politisch kontraproduktiv."

    Konstantin Kossatschwow (Chef des ausßpolitischen Ausschuß von Russland)

    "Es war eine humanitäre und keine politische Aktion, und daher gibt es keine Rechtfertigung für den Gebrauch militärischer Gewalt gegen die Teilnehmer."

    Insgesamt 9 veröffentliche "Zitate" die Spiegel Online als Reaktion auf das Desaster oder besser Massaker bereit stellt.

    Von diesen 9 gibt es gerade mal 2 Zitate von der Bundesregierung. Diese sind dann noch vollkommen inhaltlos und zeigen wie Deutschland zu derartigen Dingen steht. Deutschland... nein eher die Verbrecher im Bundestag und damit jeder der dort seinen Stuhl hat um darauf bei Debatten die (Blöd)Zeiung zu lesen.

    Aber seien wir ehrlich was schert es uns was weit weg abgeht. Deutschland feiert Lena und Raab, hat die WM im Kopf usw usw.

    Wenn ich dann noch die Beiträge im Spiegel Online Forum lese und bemerke wie viele das ganze für akzeptabel halten, dann sollen diese Menschen mal sehen wie aktzeptabel es werden wird wenn EUROGENDFOR vor ihren Türen steht und sie abmurckst wie Vieh. Immer schön heile Welt spielen.

  1. misterx sagt:

    BLITZMELDUNG: BUNDESPRÄSIDENT KÖHLER IST ZURÜCK GETRETEN!

  1. 17 Uhr Frankfurt Konstablerwache,Mahnwache!

    emo in Frankfurt!: Nach vermehrten Anfragen haben wir jetzt offiziell die Genehmigung. Wir treffen uns HEUTE um 17 Uhr an der Konstablerwache / Zeil in Frankfurt am Main mit dem Motto " WIR BRECHEN NICHT DAS GESETZ, WIR BEWAHREN ES!" Bitte zahlreich erscheinen und das Mail weiterleiten....

  1. ghost sagt:

    Israel versucht doch nur einen Angriff von Arabischer Seite zu provozieren um endlich den langgeplanten Angriff auf den Libanon durchzuführen,wahrscheinlich haben sie in ihrem Größenwahn nicht mit so einer rekation der Internationalen Gemeinschaft gerechnet.

    Naja warten wir ab, ich rechne in der ersten woche der WM mit dem Angriff

  1. Das fehlt ein D-bei Emo..!

    Das muß man sich mal vorstellen wieder zig Menschen ausgelöscht die gestern noch leben durften,einfach so,wegen Hilfslieferungen.

    Untersuchungen bringen da auch nichts,Israel ist insgeheim teil der EU und Europa ist auch schuldig.

    Einen Angriff der Araber ist lächerlich die haben und sind nicht in der Lage,auch wegen des Atomwaffenarsenals und den bestens ausgebildeten IDflern,die wie ein Elefant im Porzellanländern in Nachbarkriegen wüten.

  1. Schurke sagt:

    ...
    "Was ich mich immer wieder Frage... was hält Israel in der Hinterhand, dass alle westlichen Nationen kuschen???"
    ...
    Tja mein(e) liebe(r) Herr/Frau:
    wie wärs mal mit:
    1. Die computergebastelten SCHULDEN "ALLER" DÄMOKRATISCHEN (und anderen) LÄNDER DIESES PLANETEN;
    2. ABC-Waffen-Arsenale.

  1. QWERTZ sagt:

    Presseerklärung der "BIG Partei" Deutschland zum Angriff von israelischem Militär gegen Unterstützungsflotte vom 31.05.2010:

    Die unmenschliche Inhaftnahme des ganzen Landesteiles Gaza mit seinen Bewohnern, die unter unmenschlichen Bedingungen ihr Leben fristen müssen, und das Land auch nicht verlassen dürfen, setzt die israelische Regierung mit menschenverachtender Konsequenz fort, indem die von Hilfsorganisationen initiierte Unterstützungsflotte mit Gewalt aufgebracht wurde.

    Deutschland hat bei einer ähnlichen Situation in Ost Berlin die Luftbrücke, ein erinnernswertes Stück deutscher Geschichte, initiiert, die damaligen Gegner habe gewähren lassen, die Flugzeuge wurden nicht abgeschossen, die Piloten nicht erschossen....

  1. Die Bild Zeitung schreibt, es sollen Waffen für Hamas- und al-Qaida-Terroristen an Bord gewesen sein.

    "Sollen gewesen sein"
    Lächerlich!!
    Jetzt werden sie beim filzen des Schiffes irgendwo paar Waffen verstecken, ein Foto eines verletzten Soldaten veröffentlichen und schon war der Angriff gerechtfertigt.

  1. Schurke sagt:

    ...
    "DIES DARF NICHT LÄNGER HINGENOMMEN WERDEN - ISRAEL MUSS ZUR RECHENSCHAFT GEZOGEN WERDEN.

    WIR, IN FREIBURG PROTESTIEREN UND TREFFEN UNS HEUTE

    UM 17 UHR AUF DEM PLATZ DER ALTEN SYNAGOGE

    ZU EINER MAHNWACHE."

    Ihr(*) habt sie tagein, tagaus, Jahrzehntelang in Watte gepackt und gefüttert, finanziert, ausgerüstet und bewaffnet.
    Jetzt ist es zu spät: jetzt gehört ihr zusammen mit diesen Abschaum auf die Anklagebank der Geschichte (der wahren, versteht sich.)

    Unter (*) ist zu verstehen: politisch korrekte gutmenschliche dämokrötische Feinde der Freiheit der Völker.

  1. Die Bild Zeitung,die muß man sich wirklichlich antun,auch wenn man "brechreiz"bekommt.
    Da stehen fast jeden Tag Lobgesänge auf das Land Israel!

  1. Naja,außerdem lassen wir mal die Lena ausm Spiel,das ihr Uropa mal bei den Bilderbergern war ist doch egal,die ist 19 und will nur berühmt werden und singen,ist doch okay..war ja nur ein Schlagercontest...
    Ablenkung,klar wir werden jeden Tag durch Werbemedien abgelenkt,schaut mal den Kinderkanal an,da werden die Kids nur mit Werbung BOMBARDIERT...

  1. so,damit wir mal merken wie das mit den Kirmes Nachrichten bei uns so funktioniert,hier eine Randnotiz die in unseren Medien kurz auf dem Liveticker kam,ansonsten wurden Raab und Lena Interviews in dem deutschen Entertainment Nachrichtensender N24 und N-tv gebracht,man merkt das das Wort NACHRICHTEN ungeschützt ist,und sich jede Klitsche so nennen kann,auch die BILD..

    Also rianovosti..

    Die israelische Luftwaffe hat am Sonntag den nicht genutzten Jasser-Arafat-Flughafen im Gazastreifen erneut bombardiert. Dabei gab es keine Opfer, berichtete der palästinensische Radiosender Al-Kuds.

    Bei der Luftoffensive zerstörten die Israelis viele Gebäude des Flughafens.

    Nach israelischen Angaben war der Angriff eine Reaktion auf den Raketenbeschuss militanter Palästinenser aus dam Gazastreifen auf Israel. Palästinenser hätten zwei Raketen auf israelisches Territorium abgefeuert, von denen eine jedoch noch auf dem palästinensischen Gebiet niederging.

    Seit Beginn dieses Jahres haben Palästinenser aus dem Gazastreifen rund 50 Raketen auf Israel abgefeuert. Verantwortlicht dafür wurde die im Gazastreifen herrschende radikal-islamische Hamas gemacht. Israel gibt aber zu, dass die Hamas keine unmittelbare Verantwortung für die Raketenbeschüsse hat und sogar Maßnahmen gegen diese Anschläge ergreift.

  1. nuts! sagt:

    schade das freeman nicht an bord war

  1. cleaner sagt:

    Ich muss mich auch mal zu Wort melden!
    Freeman danke für eine Arbeit!

    hier ein Zitat von deiner Meldung:

    "Es ist klar, wir werden die typische israelische Gegenpropaganda und die üblichen Lügen über die Medien hören, die Passagiere hätten mit Waffen die Kapermannschaft angegriffen und die tapferen Soldaten hätte sich nur aus Selbstverteidigung gewehrt, mussten leider notgedrungen alle wegballern. Sicher werden sie ein Taschenmesser als Beweis für die Bedrohung vorzeigen."

    Genau so kam es gerade in den Mainstream Medien! Ich glaube ARD war es, ich habe danach vor Wut weggeschalten! Aber das beeindruckt und wundert mich ja nicht mehr, war ja klar wie Klobrühe!

    Danke Freeman für deine Arbeit und den Artikeln! Mach so weiter ;)

  1. aber die Israelis wehren sich doch nur gegen die Terroristen,das kann jede und jeder sein,auch Ihr..

    man erinnere in den heroische Ermordung des palästinensischen Waffendealers in Dubai,megacool!
    Ich benutze deinen Pass und bring incognito mit hundert Mann (+Backoffice)jemanden um..geil,oder?

  1. Schreibt an die israelische Botschaft
    in Berlin:
    botschaft@israel.de

    und fordert die Freilassung und Freigabe der GAZAfree Schiffe und Besatzungen.
    Schreibt euren Bundestagsabgeordneten.
    Schreibt den MSM. Israel ist der Terrorist im Nahen Osten.
    Dir Freeman großes Danke für deine schnelle Arbeit.
    Ausdrucken und verteilen, wir haben die Chance auf Augenhöhe die MSM zu schlagen. Nutzen wir sie.

  1. AVIREX sagt:

    Bei Weltonline steht nur Müll.

    Man musste sich ja wehren, mit Äxten & Messern wurde man angegriffen....ich nehme an mit Teppichmessern(hatten wir schonmal)
    So ein heuchlerisch lügendes Drecks-Medien-Pack!

  1. Moppel sagt:

    Unglaublich die Waffenlieferung, pardon! ich meinte die humanitären Hilfslieferungen für Gaza zu unterbinden.

  1. IrlandsCall sagt:

    Ich stimme Freemanfriend zu. Dies ist kein Zufall oder Entgleiten der Israelis sondern planmäässig. Wieso sollten die Israelis hier etwas tun was sie nicht wollen? In Haiti haben sich alle aufgeregt, mit welcher Konsequenz? Keiner. Über Guatanamo haben sich viele aufgeregt? Mit welcher Konsequenz? Keiner. In Afrika wurde und werden Millionen Menschen getötet. Mit welcher Konsequenz? keiner. Und so geht es immer weiter. Immer noch ein Tröpfchen mehr um uaszuprobieren was noch alles geht ohne das es Konsequenzen gibt. Wer soll das Massaker untersuchen? Die UNO? Die hat immer nur gelabert, wenn überhaupt. Gehandelt hat niemand. Allenfalls wird dieses Unrecht eine affektive Reaktion auslösen die die Israelis dann ausnutzen um den 3. Weltkrieg anzufangen. Ich sage es läuft alles nach Plan.

  1. revealer9 sagt:

    Die türkische zeitung "star" redet von einer "Mordliste", welche bei einem israelischen kommando gesehen wurde von personen die man unbedingt töten wolle wie Raed Salah.
    Erste Angaben zu den toten kamen aus türkischer Quelle. Von den 16 Toten berichteten israelische Quellen. Warum sollten israelische medien die sache vergrößern?? Ganz Einfach die nicht gestorbenen Personen, die in der Mordliste stehen wurden nachdem das Schiff gekapert wurde getötet man hält die Zahl der toten extra hoch um Führende Aktivisten zu töten.
    ------
    An Alle die glauben Die Friedensaktivisten hätten Waffen.
    Nichtmal Küchenmesser zum Obst schälen oder Brotmesser waren anboard Berichten Familienanhänger der Aktivisten weil sie eine ahnten so eine lächerliche Behauptung der israelis.
    ----
    Tausende Junge Türken unterzeichneten bereit zu sein im krieg gegen israel
    -----
    Nichtmal in einem Kriegszustand mit dem erbittertesten Feind darf man ein Schiff welches die weiße Fahne zieht nicht angreifen.
    -----
    wir fordern einen Boykott gegen Israel auf! Nicht als Moslem oder Türke.Die Zionisten sind nicht unser alleiniger Feind sondern bedrohen die Gesamtheit der Menschen auf dieser Erde.Mit ihren über 150 Atombomben! Falls es zu einem Krieg kommt und man Israel besiegt werden sie diese Atombomben alle in die Luft jagen...

    ps.freeman bitte update deine nachricht mit aktuellen infos

  1. IrlandsCall sagt:

    Ich stimme Freemanfriend zu. Dies ist kein Zufall oder Entgleiten der Israelis sondern planmäässig. Wieso sollten die Israelis hier etwas tun was sie nicht wollen? In Haiti haben sich alle aufgeregt, mit welcher Konsequenz? Keiner. Über Guatanamo haben sich viele aufgeregt? Mit welcher Konsequenz? Keiner. In Afrika wurde und werden Millionen Menschen getötet. Mit welcher Konsequenz? keiner. Und so geht es immer weiter. Immer noch ein Tröpfchen mehr um uaszuprobieren was noch alles geht ohne das es Konsequenzen gibt. Wer soll das Massaker untersuchen? Die UNO? Die hat immer nur gelabert, wenn überhaupt. Gehandelt hat niemand. Allenfalls wird dieses Unrecht eine affektive Reaktion auslösen die die Israelis dann ausnutzen um den 3. Weltkrieg anzufangen. Ich sage es läuft alles nach Plan.

  1. Das war wieder ein Best-Of Israeli Innen-bzw.Außenpolitik.

    Ich finde das Länder die noch nicht mit dem Schizoiden und Paranoiden Virus angesteckt wesentlich entspannter sind,sog.moderne Länder usa,eu,etc..haben immer angst vor irgendwas,schweinegrippen,vulkanasche,nazis,verschwörungstheoretikern,muslimen,juden,terroristen,währungsreform,arbeitslosigkeit,krieg,na gut krieg davor kann man angst haben muß man aber nicht.

  1. rotting soul sagt:

    Die iraelische Propaganda ist voll am Werke. Unglaublich was fur Kommentare gewisse Leute abgeben: Die Aktivisten hätte das Feuer zuerst eröffnet. Wäre dies wirklich der Fall, hätte wohl niemand überlebt. Hier ein Leser-Kommentar auf tagesschau.sf.tv, der innerhalb kürzester zeit viele "zustimmungen" erhalten hat (8-tung, NICHT meine Meinung):

    Fakten Jerusalem Post

    Die Aktivisten haben das Feuer auf israelische Soldaten eröffnet,die an Bord kamen,um sie am durchbrechen der Blockade zu hindern,teilt IDF mit.Demnach hätten sich Aktivisten vorbereitet israelische Soldaten zu lynchen,die an Bord kamen und sie aufforterten umzudrehen.Auch mit Messer Knüppel und Metallrohre waren diese bewaffnet. Siehe Friedensaktivisten wollten Israelis lynchen Internet Nach Osloer Vertrag gehören die Gewässer vor Gaza zu israelischem Hoheitsgebiet.

  1. . sagt:

    Wehren kann sich nur, wer ANGEGRIFFEN wird, nicht aber der Angreifer. Das Argument, die israelischen Soldaten hätten sich ja wehren müssen, ist eine Pervertierung der Sachlage.

  1. nero sagt:

    Verdammt, was können wir tun?
    Vom türkischen Militär ist wohl nicht viel (echter) Widerstand zu erwarten.
    Freimaurer--
    http://www.youtube.com/watch?v=ThXZ-MRkDLY

  1. Gerd sagt:

    Zur pro-israelische Trollmannschaft bleibt festzustellen, das israelische Außenministerium bezahlt verdeckt operierende Diskussionsteilnehmer in Blogs und Foren!

    http://www.haaretz.com/print-edition/news/israel-recruits-army-of-bloggers-to-combat-anti-zionist-web-sites-1.268393

    Wie diese Trolltruppen um Ilan Shturman arbeiten sieht man an "titanic" auf tagesspiegel.de

    http://www.tagesspiegel.de/politik/israelischer-angriff-auf-hilfskonvoi-deutsche-nicht-unter-den-opfern/1848706.html

  1. Michael sagt:

    auf tagesschau.de wurde jetzt auch schon die kommentarfunktion bei den artikeln entfernt! soviel offene israelkritik wollen unsere medienzaren offenbar nicht.

  1. Paladin sagt:

    Danke für den Troll-Kommentar - es ist erbärmlich, dass die es wagen im TV, diese verbrecherischen Argumente, es sei ein Schutz vor Terroristen, unkritisch wieder geben..
    Die Welt bekommt mit, dass von Aussen mit größten Mühen lebensnotwendige Hilfsgüter einzuliefern versucht und das verbrecherisch verhindert..

    Schade nur, dass mit den Drohungen der Hamas gleich wieder deren terroristische "Einstellung" hoch gepuscht werden und politisch mißbraucht werden kann. Nur das Unterstützer-Bündnis ist so breit, dass eindrucksvoll.
    Mein Vater findet immer noch, den Deutschen stünde nicht an, Israel zu kritisieren - die ewige Erbschuld und das ewige Trauma der armen Juden - warum darf das noch herhalten wiederum ein ganzes Volk permanent kollektiv zu traumatisieren. Sehr eindrucksvoll finde ich diesen Bericht einer führenden Trauma-Therapie-Ausbildung - auch über ihre "Behadlung" durch die Israelis in Gaza.



    http://www.sundayszaman.com/sunday/detaylar.do?load=detay&link=209723

  1. @ Gerd

    danke,für den Link zur Troll Armee,das habe ich oft gepostet,da ich das mal gelesen hatte,aber ihn wieder vergessen,werden den absafen!

  1. Atakan sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. finger sagt:

    Es ist wieder en-vogue, gegen Israel zu hetzen. Und viele, sehr viele stimmen in diesen Chor nur allzu gern ein. DAS ist der eigentliche Skandal. Schaut man etwas genauer hin, was natürlich Mühe macht, erschließt sich eine völlig andere Sichtweise. Die ganze Hilfsaktion ist ein reines Politikum um Stimmung gegen Israel zu machen. Warum wurden diese Waren nicht über den offiziellen Landweg geleitet? Hier werden Woche für Woche 15.000 Tonnen Hilfsgüter jedweder Art nach Gaza geschickt. Davon, dass Israel fast täglich mit Raketen beschossen wird, schreibt hier eigenartigerweise keiner. Wie kommen diese Waffen nach Gaza? Ist es nicht allzu verständlich, dass Israel die Transportwege kontrollieren will, auf denen eben nicht nur Hilfsgüter, sondern auch Angriffswaffen nach Gaza geschmuggelt werden. Israel steht unter schärfstem Beschuss, seit es 1948 gegründet wurde. Obwohl es das einzige demokratische Land im Nahen Osten ist. Das Recht auf Selbstverteidigung auch und gerade für Israel ist unbestreitbar.

  1. El. sagt:

    Vor das internationale Tribunal.

    "Diese Piraterie eines Hilfsschiffes und Tötung der Begleitpersonen ..."

    Ein Akt der Piraterie des Staates Israel in den internationalen Gewässer und Mord an den Menschen ist ein Verbrechen, das von der internationalen Justiz ahnden werden muss, also von dem internationalen Tribunal in den Haag.

    "Moskau verurteilt israelischen Angriff", EU ist über die Forderung der Untersuchung nicht hinausgegangen.

    Es handelt sich um ein Verbrechen, wer traut sich den Netanjahu, Perez-Präsident (Freidensnobelpreisträger), Barak nach Haag zu schleppen ? Oder wird das wieder nur der Eiertanz à la USS "Liberty".

    @Gerd: "das israelische Außenministerium bezahlt verdeckt operierende Diskussionsteilnehmer in Blogs und Foren!"
    Ich habe mal einen getroffen, der statt Umlaute die hebräischen Buchstaben schrieb, ob er aus Israel, oder aus Deutschland schrieb ist aber unklar.

    Signed El.

  1. Hinterfrager sagt:

    ich habe eine böse Vorahnung.

    Nach diesem Vorfall wird es krachen, aber nicht sofort.

    Erstmal wird provoziert und möglichst viele Staaten involviert.
    Dann wird der Krieg beginnen und die Medien werden alles verschweigen.

    Das ganze provozieren und involvieren wird von den Medien so weit wie möglich zensiert, oder einfach durch Unterhaltsamere Dinge ersetz.
    Lena gewinnt den Grand Prix, Köhler tritt zurück.

    So wird der Beginn der Konflikte vertuscht.

    In ca. 2 Wochen wird der Topf überkochen.

    Die Medien werden uns die Kriege verschweigen und den Schafen ist es egal, sie haben die bestmögliche Ablenkmöglichkeit, die Weltmeisterschaft 2010, saufen, feiern, Spaß haben--- während die Welt im Krieg untergeht.

  1. Cosmopolit sagt:

    Mit der blutigen Attacke auf einen Gaza-Hilfskonvoi hat Israel dem russischen Militärexperten Leonid Iwaschow zufolge die Türkei als regionale Führungsmacht herausgefordert.

    In dem Konvoi, der Hilfsgüter in den palästinensischen Gaza-Streifen bringen sollte, war auch ein türkisches Schiff. „Im Grunde forderte Israel die Türkei militärisch heraus“, kommentierte Iwaschow, in den 90er Jahren hoher Mitarbeiter im russischen Generalstab und heute Präsident der Moskauer Akademie für geopolitische Probleme.

    Der Angriff auf den Hilfskonvoi bewege die islamischen Staaten im Nahen und Mittleren Osten zu einem Schulterschluss. Die Türkei werde nun eine Position einnehmen, die der syrischen nahe sei. „Wir können von einer Front gegen Israel, gegen dessen Frechheit und Aggressivität sprechen“, sagte der General.

    Nach seiner Schätzung geht Israel „unbesonnen und frech“ vor, weil es eine starke Rückendeckung aus den USA spüre.

  1. Shiryuu sagt:

    Solange Israel unter dem Schutz der USa stehen wird sich gar nix ändern, selsbt wenn einzelne Länder Europas protestieren wird das nichts ändern.
    Ändern wird sich erst etwas wenn ganz Europa einheitlich dagegen kämpft und Sanktionen gegen Israel ausspricht. Leider wird dies niemals geschehen, auch wenn Spanien, Griechenland und Ägypten sich der Türkei angeschlossen haben. Der Herr Westerwelle spricht zwar sein "bedauern" aus und spricht von Umverhältnismäßigkeit, aber so generell hat er er die Aktion nicht Veruteilt, sprich des Kapern wäre ok gewesen wenns keine Toten gegeben hätte.

    Selbe beim Spiegel, da kam auch mehr oder weniger durch das sie ja "selber Schuld" seien, schließlich hat man sie gewarnt und sie haben sich ja mit Stöcken versucht zu verteidigen, da darf dann geschossen werden! und das Wort Massaker wurde schön in Anführungszeichen gepackt.

    Die Leute müssen kapieren, dass Israel nicht so demokratisch ist wie man meint, es gibt zwar ein gewähltes Parlament und einen gewählten Präsidenten, aber das Militär ist dort verdammt mächtig und bestimmt mehr oder weniger wo es lang geht. Sie Zwang zum Militärdienst und Sajeret Matkal (eine Verdammt mächtige Militäreinheit, die sogar Präsidenten und so hervorgebracht hat).

    Die Eu muss endlich Sanktionen ausrufen gegen Israel, speziell Verkauf von Rüstungsgütern und Kauf von Waren dort. Solange bis die Israelis endlich von ihren Allmachtsansprüchen mal runterkommen. Schließlich will Israel die Vernichtung der Palästinenser, da sie es militärisch nicht können, müssen sie eben ausgehungert werden, irgendwann sterben die schon von alleine.


    Leider sehe ich schwarz das diese Aktion wircklich politische Konsequenzen hat, da die Türkei, Spanien, Griechenland und Ägypten nun wircklich zu vernachlässigen sind. Die einzigen die etwas Bewegen können sind Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die USA. Leider fallen die USA raus, da diese sehr enge Beziehungen haben und quasi die Schutzmacht Israels sind. Deutschland fällt auch raus, da diese zu Feige sind, da dann gleich wieder die große Holocaust-Keule geschwungen wird und man Schulde ihnen schließlich immernoch etwas. GB und F, werden wohl somit nur schwer durchkommen bzw. werden auch nix machen.

    Wieso verdammt können die Israelis nicht akzeptieren, dass nach 200 Jahren da auch andere Menschen leben außer sie und das sie gefälligst friedlich miteinander zu leben haben und sie keine Übermenschen sidn und Palästinenser nur Untermenschen. Langsam glaube ich echt, die Israelis haben einen Minderwertigkeits-Komplex
    besitzen. verursacht durch die Unterdrückung im dritten Reich. Ich würds mir echt wünschen wenn Israel endlich aufwachen würde das sie letztlich nur ihr eigenes Grab schaufeln, wahrscheinlich haben sies schon bemerkt und sind nur über den "Point of no return" angelangt, sprich sie haben sich künstlich so viele Feinde gemacht, das sie jetzt nicht mehr zurück können.

    Zum Glück gibts bewiesener Maßen anständige und normale Israelis, leider werden die Unterdrückt.

    Und spätestens zur Fußball-Wm ist das alles wieder vergessen, da dann wieder König Fußball regiert. Ich bin zwar leidenschaftlicher Fußball-Fan, aber viele Menschen vergessen dann was um sie herum passiert.

  1. Shiryuu sagt:

    Nachtrag, grade gelesen:

    Quelle Focus:

    Experte André Bank, Nahost-Experte am GIGA-Institut in Hamburg

    3 Gründe für das vorgehen:

    "Erstens habe Israel in der sich zuspitzenden Krise mit Syrien und dem Libanon ein Exempel statuieren wollen"

    "Zweitens sei das Vorgehen typisch für die israelische Innenpolitik. Einerseits verhandelt die Regierung gerade im Westjordanland mit der Fatah, verschärft aber andererseits den Druck auf die Hamas im Gazastreifen. „Es ist eine Fortsetzung der Eindämmungspolitik gegenüber den Palästinensern“, so Bank. Er verweist auf das Jahr 2008, in dem eine Waffenruhe mit der Hamas einherging mit einem massiven Ausbau der jüdischen Siedlungen im Westjordanland. „Dieses Muster wiederholt sich nun.“ "

    "Drittens setze die rechte Regierungskoalition von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ein Zeichen vor dem Treffen mit US-Präsident Barack Obama am Dienstag in Washington, meint Bank. Das Verhältnis hat sich deutlich abgekühlt, weil Obama im Nahost-Konflikt verstärkt Druck auf Israel ausübt. Damit untermauere Israel seine unnachgiebige Haltung in Bezug auf die Gaza-Blockade. "


    Dazu gibt er folgendes Kommentar:

    „Israel macht klar, dass es kein Interesse hat, die Friedensverhandlungen voranzutreiben.“ Es gehe vielmehr darum, mit der Ausweitung von Siedlungen Tatsachen zu schaffen. „Darauf müssen die USA nun reagieren.“

    Was nicht geschrieben ist: Die USA haben reagiert, indem sie Israel erlauben Atomwaffen zu bestzen. Sprich die ach so mächtigen USA beugen sich dem kleinen Israel. Zeugt von absoluter Schwäche der USA.

  1. Fatih sagt:

    Ich fordere von der türkischen Regierung und dem Generalstab Vergeltung für die Ermordung meiner Landsleute und den anderen unschuldigen Menschen die mit diesem Hilfskonvoi dem geschundenen palästinensischen Volk etwas Linderung verschaffen wollten.
    Das ging auch als e-mail an das Büro des Ministerpräsidenten und des Generalstabs, ohne irgendwelche Aussicht auf eine Antwort natürlich.
    Genug ist genug, diese selbstherrliche und mörderische Haltung Israels muss endlich aufhören.

  1. gary sagt:

    Daß unsere Regierung Israel nicht direkt (sondern indirekt) verurteilen würde war klar und zu erwarten. Aber daß neben einer unabhängigen Untersuchung auch eine Aufhebung der Seeblockade gefordert wurde ist schon mal was.

    Der nächste Schiffskonvoi kommt bestimmt...

  1. Emily, die amerikanische Kunststudentin, die bei dem Massaker ein Auge verloren hat, hat ein Blog & einen YT account:
    http://www.youtube.com/ThirstyPixels
    http://thirstypixels.blogspot.com/

    Hinterlaßt dem Mädel 'ne Nachricht. Sie soll wissen, daß sie nicht allein ist.

  1. info sagt:

    An matrix: Lass uns bitte heute schon ne Demo in München starten. Ich mache mein Schild noch heute Nacht und ich werde auch auf die verlogene Berichterstattung heute abend in den Tagestehmen hinweisen, wo die Redaktion doch tatsächlich den Versuch unternommen hat, die prügelnden Uniformierten mit den Metallstangen als Schiffspassagiere darzustellen. Weils ja auf Schiffen an jeder Ecke Metallstangen gibt die man mal eben so aufheben kann um auf die armen wehrlosen Elitesoldaten einzudreschen..... Als so hirnlos schätzt also die ARD Ihre Zuschauer ein.
    Eine Schande ! Wer`s jetzt noch nicht bemerkt hat welche Rolle die MainStream Medien bei diesem schmutzigen Spiel spielen, dem ist nicht mehr zu helfen.
    An alle die in München mit demonstrieren möchten, meldet Euch bitte bei mir unter ICQ 474492573

  1. WK sagt:

    Was machen wir Deutsche, wenn die Regierungschefin dem deutschen Volk eine demokratische Verfassung absprechen kann?
    Nichts.
    Im Gegenteil: Freudig gehen wir unserer angeblich demokratischen Wahlpficht nach.
    Die immer wieder neu aufgewärmte "Nazi-Schuld" ist heute schon so fest von unseren Politmarionetten installiert, daß nicht einmal mehr gemurrt wird.
    Aufstand? Wieder nichts, Kommentar: "Wir können doch nichts daran machen, die gewählten Experten werden es schon richten.
    Wieder der falsche Weg.
    Menschen-, Völker- und Haager Kriegsrecht öffnen die Augen wenn wir uns nur damit befassen würden. Sind wir blind, daß wir das nicht sehen wollen?

  1. Malcolm sagt:

    OMG, jetzt fang ich schon an zu Halluzinieren ...
    Wie war das noch gleich, Vertrag von Lissabon,
    Demo und|oder Widerstand = Elite Moorhuhn Deluxe
    ?
    Haben wir denn aus all den Dokus und Enthüllungen der Verganenen Zeit wirklich gar nichts gelernt?
    Warum zeigt man uns Bilder wie diese, und viel wichtiger, was lösen diese Bilder im OttoNormalMensch Mental aus?
    Warum wird die Wahrheit verdreht, und die Potentiellen Helfer (oder Demonstranten) als Täter abgetan? Richtig, wenn 10-15 Böse Täter sterben, ist das völlig ok, nicht annähernd so schlimm, wie wenn 1 guter gestorben wäre.

    Aber das ist nicht alles, bei weitem nicht; hier steht Europa nun vor dem alles entscheidenden Prüfstein -- wenn die Menschen hier diesen Vorfall Sang und Klanglos hinnehmen, und nichts weiter passiert, was glaubt ihr, wird es diese Menschen dann kümmern, wenn Bspw. wir, ein dutzend oder einige Hunderte aus dieser Szene, bei so einer Tragödie (vllt. ne Demo?) ins Gras beissen?

    Richtig, überhaupt nicht, da wir die angreifer sein werden, die Bösen Täter mit den stöcken; da der Bevölkerung eh Latte ist, ob die Medienmärchen Wahr oder doch nur Märchen sind, hätte sich die Elite sogar den Lissabonner-Vertrag schenken können.

    Was das ganze mit Köhler zutun hat? Ich will mir nicht ausmalen, wie all die Menschen, die all das leugneten, was wir seit Jahren in die Welt tragen, diese nun Offiziell bestätigte, abscheuliche Wahrheit verarbeiten werden.
    Für uns hat sich das Bild, dass wir eh schon voller Überzeugung hatten, bestätigt, aber die unvorbereiteten im Volk, all die Ahnungslosen, stehen plötzlich einer abscheulichen Wahrheit gegenüber, jetzt ist es Offiziell, die Afghanen sterben für unsere Wirtschaftlichen Interessen ...
    Nun, wenn die Wirtschaftlichen Interessen der Grund für den Krieg sind, was hat es dann mit diesem "War on Terror" zutun?
    Richtig, gar-nichts, und da
    es jetzt Offiziell zugeben wird, sollten wir so langsam die Gurte anlegen und auf das Schlimmste gefasst sein, denn ab jetzt wird es sehr ungemütlich auf dieser Kugel.


    1984 ist zum greifen nah, Feinde sind von nun an Optional, willkürlich und austauschbar.
    Heute die Taliban, Morgen Demonstranten, und wenn sich grad nichts finden lässt, erklären sie einfach Jamaika und Hawaii zur Achse des Bösen, und jeder wird es glauben, mit Ausnahme der Gedankenverbrecher ...