Nachrichten

Der Amerikanische Idiot ...

Freitag, 28. Mai 2010 , von Freeman um 18:00

... so heisst dieser Film, der die verblödete amerikanische Mehrheit zeigt, die keine Ahnung hat was los ist und es völlig egal ist was passiert. Sie sitzt nur passiv rum, konsumiert, guckt in die Glotze und schaut einfach zu, wie das Land in einen Polizeistaat verwandelt wird. Aber hier ist es genau so. Hats alles schonmal gegeben.



Diese Verblödung und Unwissenheit hat mit Medienmanipulation zu tun. Die Menschen werden verdummt und nicht informiert.

Das folgende Video ist interessant. Das waren noch Zeiten in den 70ger Jahren, wo das ZDF echtes Wissen vermittelte und sogar selbstkritisch die eigene Medienmanipulation aufzeigte. Wir sehen, 1'200 Nachrichten kommen täglich bei den Redaktionen an, daraus werden nur 25 bis 30 gemeldet. Eine gezielte Auslese findet statt, über was wir wissen dürfen.

Bemerkenswert ist auch, damals hies die IRA noch "Nordirische Befreiungsbewegung". Diesen positiven Begriff würde man heute niemals hören, denn genau wie über die Taliban, Hamas, oder Hezbollah, werden nur die negativen Bezeichnungen "radikal" oder "Terror" für sie benutzt, obwohl sie auch Befreiungsbewegungen sind. Die Medien manipulieren uns den ganzen Tag und es wird immer schlimmer.



Wenn wir wissen wem die Nachrichtenagenturen und Medien gehören und wer den meisten Einfluss hat, dann wissen wir warum.

insgesamt 25 Kommentare:

  1. IrlandsCall sagt:

    Es kann nicht so schrecklich aussehen wie es in Wirklichkeit ist. Schaue ich um mich herum sehe ich so viele "Zombies" die sich ahnungslos treiben lassen und sich nur noch durch Konsum definieren.
    Politisches Interesse oder gar Wissen? Fehlanzeige. Gesellschaftliches Engagement? Fehlanzeige. Wissen um Dinge wie Geldsystem, Medizin, Naturwissenschaften, Philosophie, Ethik? Totalausfall.

  1. QWERTZ sagt:

    1:50 Special Folter für Muslime

    2:05 Special ID-Cards für Muslime

    2:28 Computerchips für Muslime

    Als Prof. Dr. Faruk Sen, systemtreuer Vorzeigetürke und Direktor des Zentrums für Türkeistudien in Essen, 2008 im türkischen Wirtschaftsmagazin „Referans“ schrieben, die Türken seien „die neuen Juden Europas“ wurde er abgesägt.

    SELAM/FRIEDE

  1. Man muss ganz klar sagen:

    MASSENMEDIEN SIND MÖRDER !

    F:"Was genau ermorden sie denn?"
    A:"Deine grauen Hirnzellen, deine freie Sicht der Dinge und den Frieden im Staate.
    Schau doch einfach mal nach, wem die Medien gehören (höchste Stelle). Du wirst sehen, auch diese Instanzen sind Mörder!"
    Also KLARTEXT:
    Massenmedien sind des Mörders Mordwerkzeug.

  1. Mindcrime sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=W1FL6gVA2hE

    Wie wäre es damit? Queensryche's LP existiert bereits seit 22 Jahren, gehört zu den erfolgreichsten Prog-Metal-Alben aller Zeiten und zeigt, dass die Szene eben genau das ist, was sie sein soll - KEIN Mainstream - und eben auch den Idioten, der in und um uns schlummert!

    Dies mal als Gegenbeispiel zu einem Thema letztens, in dem Ihr alle schon einen Tunnelblick aufgesetzt habe. Musik hat wie alles zwei Seiten. Metal vor allem eines: Wir sind und waren schon immer gegen vieles, was dumm macht!

  1. Sunny sagt:

    wie wahr, wie wahr.
    Tja, Dummheit ist der schlimmste Feind der Menschheit. Fängt schon in den Schulen an, wo eine total verblödete Jugend herangezüchtet wird. Ausgelaugte, müde, dummer Menschen kann man leicht kontrollieren. Wenn sie uns dann noch die Gesundheit nehmen, haben sie ein leichtes Opfer und schwups ist der Frosch am kochen. (mal Froschprinzip googeln)

  1. schnitzel- sagt:

    Ein Land voller Idioten... was soll man dazu sagen, es ist schlimm wie weit es mit der Menschheit gekommen ist.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
    Albert Einstein.

  1. Roberta sagt:

    Sie schaffen es nicht, das Bohrloch zu schliessen, aber sie haben jetzt den Superflieger vorgestellt, der in 2 Stunden sämtliche Ziele auf der Welt erreichen kann.

    Bei der Gelegenheit: auf "witnessgaza.com" gibt es Videos und live ticker von den acht Schiffen, die Hilfslieferungen nach Gaza bringen. Ca. 700 Leute, u.a. Dutzende von Europaparlamentariern, Henning Mankell, wäre scön, mehr Namen zu erfahren. Israel will sie nicht durchlassen, es soll umgeladen werden. Lieberman hat schon gesagt, dass es eine Aggression gegen Israel sei, in Gaza gäbe es keine Engpässe in der Versorgung (Haaretz von heute).

  1. Ben Elazar sagt:

    Bereits 2006 gab es eine verfilmte Vorschau auf die Massenverschlauung. Der Film heißt "Idiocracy", hier der Trailer:

    http://www.youtube.com/watch?v=8e2OEgafELw&feature=related

    Den Film findet man im Netz auch auf deutsch. Als intellektuelle Entspannung zu empfehlen.

    ... meint Ben

  1. schnitzel- sagt:

    @ Ben Elazar
    "Idiocracy" wollte ich eigentlich auch noch nennen, nachdem ich den Film zum ersten mal gesehen habe, habich gedacht was für ein quatsch aber es ist leider so viel wahres dran...

  1. Ella sagt:

    Der Beertrinker schaut sicher auch gerade "Ideocracy" den dieser Film laueft oefter auf Channel 66 "Comedy Central"

    @schnitzel:
    Es gibt amerik. Idioten genauso wie es deutsche Idioten gibt.
    Wobei die Amerikaner ja seit ueber 50 Jahren Manpulations Mindcontroll und Desinformationsexperiementen ausgesetzt sind ( z.B. Verdummung der Kinder unter der Advisery der
    Lehrplaene des Rockefellerinstituts,
    Gleichschaltung der Medien, Fluoridierung des Wassers,
    Fear- und Savety champanien,War on drugs.)


    Da ich hier lebe kenne ich auch andere "aufgeweckte" Amerikaner, die gehoeren jedoch im Durschnitt nicht gezeigten "Brot und Spiele" Schicht an.z.B. kenne ich einige aufgewachte Veteranen ( deshalb wollte wohl auch Fema diese Gruppe den "Terroristen" zuordnen.) und einige die sehr kritisch gegenueber der Politik der US Regierung sind und ein hohes Mass an Autarkie erreicht haben.

  1. Impulslogik sagt:

    leichtes offtopic...

    Die idiotische Welt...

    Ein Großteil, wenn nicht sogar der größte Teil der Menschheit plappert nur noch nach was Ihnen Systemmedien, Presse und der manipulierte Freundes/Bekanntenkreis vorgeben. Sie verblöden und können die Realität nicht mehr von der Illusion unterscheiden. Es wird kaum mehr eigenständig über gewisse Sachverhale und Realitäten nachgedacht. Dabei muss man noch nicht einmal komplizierte Sachverhalte und komplexe politische, wirtschaftliche oder territoriale Zusammenhänge verstehen. Die Menschen hören so langsam auf Mensch zu sein. Sie verlieren sich in unendliche Feinheiten des rationalen Denkens und Handelns. Sie verlernen es immer mehr mit Ihren Gefühlen und Emotionen zu sprechen, zu denken und zu handeln. Sie scheinen alles Unmenschliche, Freiheitsberaubende und Menschenverachtende für normal, "gibt doch keine Alternative" oder "ist nun mal so" hinzunehmen. Selbst von erwachsenen Leuten, von denen man meinen würde sie hätten was auf dem Kasten kommt nichts menschliches mehr rüber.

    Ich habe zu dem Beitrag "Köhler: Krieg für freien Handel" auf süddeutsche.de einen Kommentar verfasst, der in gewisser Weise zu mehr Einfühlungsvermögen und mehr Menschlichkeit aufrufen sollte. Es ist erschütternd wie mein Aufruf von zwei "Menschen" zepflückt und ins lächerliche gezogen wird.

    Den Menschen scheint es schlicht egal zu sein, ob in den Kriegsgebäutelten Ländern unschuldige Kinder, Frauen und Männer abgeschlachtet werden nur damit Wirtschaftliche, Politische, Geostrategische oder sonst welche Interessen vertreten und realisiert werden. Argumentiert man damit, dass dadurch Leid, Angst, Verzweiflung, Tod, Hunger, Verderben, Elend, Verarmung, Verwaisung, Verkrüppelung entstehen sind die Gutmenschen kurz gelähmt und verlieren sich wieder in alte Phrasen wie "ja aber" und "war doch schon immer so" und "die Vergangenheit zeigt doch" und und und. Dabei fällt mir immer wieder auf, dass viele Argumentierende Denkstrukturen so oder so ähnlich aus Medien und Presse zu stammen scheinen.

    Auch wenn die Geschichte zeigt, dass diese Länder (Irak, Afghanistan...) auch nicht gerade Menschenrechte und Demokratie vertreten haben, machen wir es mit unserer Kriegstreiberei nicht besser. Es zählt nicht das Vergangene oder das Zukünftige. Nur das Jetzt zählt. Wenn im Jetzt kein Friede herrscht, wird die Zukunft auch nicht friedlicher.

    Die Menschen sollten so langsam wieder anfangen mit dem Herzen zu sehen, zu fühlen, zu verstehen und zu handeln. Es ist fatal, Signale, die vom Herzen kommen als kurze Gefühlsregung abzutun und diese dann kaltzumachen und zu ignorieren.

    MfG...

  1. stein sagt:

    Das ist das Ergebnis wenn einer die Selbstverantwortung abgibt. Kneift die Arschbacken zusammen und werdet wenigstens von den Banken autark. Das ist machbar!!!

    Verzichtet auf Dinge für die man eine Kreditkarte braucht. Ich habe noch nie eine gehabt und habe trotzdem alles, was ein zivilisierter Mensch braucht.

  1. Heide sagt:

    Mein Kompliment an die Elite. Die Gehirnwäsche über die Medien läuft wirklich gut. Wie "IrlandsCall" schon sagte, die ahnungs- und teilnahmslosen Konsumzombies, auch Schlafschafe genannt, sind leider massiv in der Überzahl...

  1. . sagt:

    Welches ist der wichtigste Aspekt in unserem Leben? Der, der am wenigsten gefördert wird: Liebe! Dabei finde ich: das höchste aller Menschenrechte ist das Recht zu lieben (nicht: geliebt zu werden)!

    Wenn man danach trachtet, geliebt zu werden, gibt man die Macht und Kontrolle über das eigene Glück in fremde Hände. Ferner bedeutet es Passivität (!!!). Selber lieben hingegen ist Aktivität pur. Es geht also, finde ich, garnicht um Verblödung. Es geht um Lieblosigkeit (= Seelenlosigkeit = Zombies).

  1. frohnatur sagt:

    IrlandsCall hat gesagt...
    "Es kann nicht so schrecklich aussehen wie es in Wirklichkeit ist. Schaue ich um mich herum sehe ich so viele "Zombies" die sich ahnungslos treiben lassen und sich nur noch durch Konsum definieren.
    Politisches Interesse oder gar Wissen? Fehlanzeige. Gesellschaftliches Engagement? Fehlanzeige. Wissen um Dinge wie Geldsystem, Medizin, Naturwissenschaften, Philosophie, Ethik? Totalausfall."

    Der technische Fortschritt ist in Wirklichkeit ein gewaltiger Rückschritt, denn er hat die Menschen zu abhängigen Büro-und Produktknechten gemacht. Die Wissenschaft hat seine Sinne und Begierden durch die Produktentwicklungen in unnatürlicher Weise angereizt. Die Medien haben die tägliche Wiederholung dieser Segnungen forciert, und so erleben wir heute eine innerlich leere und geistig abgelebte Gesellschaft von "Tiermenschen auf zwei Beinen", deren höchstes Ziel es ist möglichst bis ins höchste Alter mehrmals Sex am Tag zu haben und rund um die Uhr unterhalten zu werden. Sie kennen weder den Sinn des Lebens und ihre drei Grundfragen: woher komme ich, wozu lebe ich und wo werde ich hingehen? Das ganze Leben dieser "verkleideten Därme" ist das sinnlose aneinanderreihen von genußvollen Stunden. Eine unnatürlichere Lebensweise, wie diese heute stattfindet, gab es noch nie auf diesem Planeten. Die Gesellschaften haben kennen wirklichen Lebensziele und haben keine Vorgaben, um alle Menschen maximal an den Schätzen der Erde und am Glück miteinander teilhaben zu lassen. Sie leben in einer stupiden Angriffs-und Verteidigungskultur nebeneinander her, die den Wiedereintritt in die Kultur der Steinzeitmenschen bereits erahnen läßt. Ihr ganzer "Lebensstil" oder besser Lifestyle ist das Leben von geistigen Untermenschen: gottlos,gefühllos, charakterlos, egoistisch, triebhaft und pervers.

  1. Gerd sagt:

    IDIOCRACY, ENGINEERING THE IDIOCRACY, kannte ich noch nicht, ist aber fatal real wenn ich es mit "The Engineering of Consent" von Curtis's aus der BBC Docu "The Century of the Self" vergleiche.

  1. Gerd sagt:

    Nachtrag:

    IDIOCRACY : Freud´s ideas misused by nephew Bernays

    http://www.youtube.com/watch?v=R23PF2b9tAI

  1. Harald sagt:

    Was mich immer wieder im Nachhinein überrascht ist, wie viel gesellschaftliche Aufklärung noch in den 60er und 70er des vorherigen Jahrhunderts im Gegensatz zu heute möglich war.
    Was und wie kontrovers wurde damals noch über die Gefahren des Fernsehens,(Helmut Schmidt forderte gar einen fernsehfreien Tag!) der Manipulation,sinnlosen Konsum, zukünftige gesellschaftliche Gefahren diskutiert, wie vieles scheinbar "normale" wurde hinterfragt.
    Wie konnten wir nur so sehr in puncto gesellschaftlicher Aufklärung zurückgeworfen werden?
    Wo sind HEUTE die vielen kritischen Intellektuellen, kritischen engagierten Lehrer in den Schulen, Professoren an den Unis, welche auch heute die heranwachsende Jugend zum kritischen Denken, Hinterfragen gesellschaftlicher Realitäten ermuntern?
    Warum wurden die westlichen Gesellschaften weltweit so stromlienenförmig, gleichförmig, fast schon im gesellschaftlichen Gleichschritt marschierend?
    Wie konnte dieser dümmliche, öde, jeden menschlichen Verstand im Grunde beleidigende Neoliberalismus zum herrschenden Zeitgeist werden?
    Wie konnte es nur möglich werden, dass Bildung und Wissen in der Bevölkerung im Allgemeinen so zurückgehen konnten?
    Sicherlich hängt vieles mit dem ab Beginn der 80er Jahren emporgekommenen Privatfernsehen zusammen - "Tutti Frutti" - und ähnlicher Mist.
    Gab es vielleicht doch einen von bestimmten Kreisen aus dem Hintergrund initierten allmählichen Umbau der meisten westlichen Gesellschaften, wird daran auch weiter emsig gearbeitet?
    Meinungsmache und Gedankenmanipulation- bzw. Gedankenkontrolle sind jedenfalls schon beängstigend weit fortgeschritten.
    Anders kann ich mir kaum den fehlenden Widerstand aus der Gesellschaft gegen so viele ungeheuere Mißstände und Verbrechen unserer herrschenden Eliten erklären.
    Wie schon einige Leute hier sagten, wie Zombies torkelt die Masse der Menschen=Konsumenten durch das Leben, abgestumpft, scheinbar abgeklärt, zunehmend entmenscht, alles sehr bedrückend.
    Wahrscheinlich kann nur eine wirklich schwere Krise, ein gesellschaftlicher Fast-Zusammenbruch noch diese "Matrix" aufsprengen!

  1. jOHN sagt:

    Was haltet ihr davon den AllesSchallundRauch-Flyer der hier auf der Seite zu finden ist auf der Straße zu verteilen ?

  1. Chill® sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=DZsCWS_Hw1E

    Brother Ali - Uncle Sam Goddamn

    Coller track dazu

  1. Sunny sagt:

    @ Harald:

    Das Problem ist: steter Tropfen höhlt auch den Stein und die Taktik die angewandt wird ist eine langsame aber stetige Sabotage gegen unsere Werte. Die werden uns sozusagen ganz link unterm A... weggestohlen. Die Taktik die dabei angewendet wird ist: 2 Schritte vor in die Katastrophe und dann 1. Schritt wieder zurück, dass alle wieder aufatmen und denken es ist nun wieder alles gut. In Wirklichkeit ist man aber wieder einen Schritt mehr in Richtung Abgrund marschiert.

    Man muss einfach so viele wie möglich in seinem eigenen Umfeld drauf aufmerksam machen und sie zum nachdenken bringen. Aber nicht negativ sondern trotz allem positiv bleiben, denn hinter allem schlechten steckt auch eine Chance zum Guten, wenn man die Augen dafür aufhält. Also sozusagen gute Samen säen. Es wird mehr gutes daraus wachsen und resultieren als so manch einer für möglich hält.

  1. Mir fällt dazu nur noch die Sparkassenwerbung ein: mein Haus, mein Auto, mein Pferd, mein Boot. Weiter denken nämlich die meisten Leute nicht. Und guckst du dann doch mal nach 10 das Nachtprogramm mit kritischen Sendungen bekommst du zwecks der Medienhoheit bis 2099 nur einseitige Informationen wobei das Angebot an Unterhaltungsmedien zur gängigen Sendezeit und auch in den Printmedien überquillt vor Überfluss an dem was wir nicht brauchen: Unter haltung statt Information. Nö, das war jetzt kein Rechtschreibfehler mit der Unter haltung denn getrennt bewusst falsch geschrieben beschreibt es ganz genau was mit der breiten Masse der Menschen passiert.
    Ethik? Ja hab ich. Ich bin froh drum, dass der Lehrplan an den Gymnasien so durch G8 verkürzt wurde, dass ich meine Kinder selber über die Hitlerzeit und einiges andere aufklären darf. Dank der Schulreform werden sie die Wahrheit erfahren. sowas nennt sich Verantwortung übernehmen. Und das ist etwas was die meisten Leute heute nicht wollen, deshalb auch das mangelnde soziale Angagement und immer die selben Leute an der Landesspitze die ja eigentlich überhaupt keiner gewollt hat. Wir sind so gut unter halten heutzutage, dass wir beim Füße hoch legen nach Feierabend vor der Glotze im Kinoformat vergessen haben Fragen zu stellen. Oder wie Kant es ausdrückte: "habe den Mut deinen Verstand zu gebrauchen" oder "ein Pfund Bananen werden beim Kauf kritischer betrachtet als der Konsum des täglichen Fernsehprogramm" Nö, is nicht von Kant, is von mir. Gammlige Bananen kauft schließlich keiner ...

  1. chris sagt:

    The Century Of The Self:
    http://video.google.com/videosearch?q=The+Century+of+the+Self&emb=0#

    The Trap:
    http://video.google.com/videoplay?docid=404227395387111085&ei=11D2SIWDH4_o-AGH4LmJBA&q=the+trap


    What is the Story of Stuff?
    http://www.storyofstuff.com/

    The Fog of War:
    http://video.google.com/videoplay?docid=-8653788864462752804&hl=en

    KYMATICA
    http://video.google.com/videoplay?docid=-6736722752013377089

  1. Roberta sagt:

    @Harald - das mit dem Privatfernsehen hat sicher dazu beigetragen. Ich erinnere mich noch an ein Gespräch mit einem deutschen Journalisten Anfang der 80er Jahre in Italien, der zum italienischen Fernsehen bemerkte, dass dies den Verfall der Kultur bedeuten würde. Kurz darauf hatten wir es in Deutschland.

    Die Porno-Sendungen nachts werden auch immer schlimmer. Beim Zappen wird man ja automatisch damit konfrontiert.Darüber habe ich bislang noch nichts gelesen.Das sehen doch auch Jugendliche. Was für einen Eindruck hinterlässt das bei denen?

  1. Beobachter sagt:

    Der Ton lässt etwas zu wünschen übrig, der clip sagt aber dem Informierten etwas;

    Was jeder auch ohne Worte verstehen würde ist ab 5:30 zu sehen.
    Als der coole Bulle die , die mit dem Handstock bewaffnete Terroristen Oma mit einem Judogriff , gekonnt auf den Asphalt knallt... und die 2 Szenen danach..

    Was haben die den Bullen bloß in Tee getan...
    ist das das Zeug was die Hulligans für 1,50 in der Apo rezeptfrei kaufen...
    scheiß Zeug !

    jetzt reichts echt, ich habe mitlerweile soviel gesehen, ich werde jetzt auch mal ein Video zusammenschneiden und mich mit Leinwand und Zubehör auf den Marktplatz stellen.

    Schnauze Voll.