Nachrichten

Bundespräsident Köhler zurückgetreten

Montag, 31. Mai 2010 , von Freeman um 14:15

Bundespräsident Horst Köhler ist von seinem Amt zurückgetreten. "Ich erkläre meinen Rücktritt vom Amt des Bundespräsidenten, mit sofortiger Wirkung", sagte Köhler am Montag in Berlin. Er begründete seine Entscheidung mit der Kritik an seinen Äusserungen in Zusammenhang mit dem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr.

Köhler kam schwer in die Kritik für ein Interview, das er auf der Rückreise nach Berlin von einem Truppenbesuch in Afghanistan dem Deutschlandfunk gab. In dem umstrittenen Zitat stellt Köhler die deutsche Verteidigungspolitik und die Wirtschaftsinteressen des Landes in einen Zusammenhang.

Köhler: „Meine Einschätzung ist aber, dass insgesamt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Grösse mit dieser Aussenhandelsorientierung und damit auch Aussenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen.

Verfassungsgemäss übernimmt der Präsident des Bundesrates die Amtsgeschäfte, der Bremer Bürgermeister Jens Böhrnsen.

Kommentar: Hey, aber Bilderberg-Enkelin Lena ist noch nicht zurückgetreten, also alles ist bestens. Deshalb weiter machen.

Ausserdem, was ist falsch an der Aussage von Köhler? Ist doch klar, dass die wichtigen Wirtschaftsinteressen der Opium-Produktion in Afghanistan von der Bundeswehr geschützt werden müssen. Für was sind die Soldaten sonst dort? Etwa um das Vaterland zu beschützen oder westliche Werte dort zu verteidigen? Ich kann nicht mehr vor Lachen!

insgesamt 68 Kommentare:

  1. colombelle sagt:

    Wie was ist denn los?
    Zuerst Koch und nun Köhler?
    Wird es zu heiss auf dem Eis?
    Wer ist der nächste?Merkel?

  1. Fatima sagt:

    Ui, da ist ja einiges passiert. Erst der Überfall der israelischen Armee auf Friedensaktvisten
    http://juergenelsaesser.wordpress.com/2010/05/31/ein-massaker-israels/

    , dann Köhlers Rücktritt. Was für ein böses Erwachen aus dem Lena-Fieber.
    Ich habe erst mal gegoogelt, weil ich es nicht glauben konnte. Aber gut so, dass er weg ist. So ein Bundespräsident ist nicht mehr tragbar.

    "Die Unterstellung, er habe einen grundgesetzwidrigen Einsatz der Bundeswehr zur Sicherung von Wirtschaftsinteressen befürwortet, entbehre jeder Rechtfertigung, so Köhler. Das lasse den notwendigen Respekt vor dem höchsten Staatsamt vermissen. "

    Die beleidigte Leberwurst macht er auch noch...

  1. Die bislang beste Nachricht heute!
    ...mehr will ich jetzt nicht sagen.

    (auch ein "Verdienst" der alternativen Medien, denn sie waren es, welche die unzensierte Aufnahme/Archiv massiv verbreiteten) Daher ein Großer Erfolg für uns!

    (Oder er weiss um das noch größere zukünftige Chaos und macht sich jetzt -Clam- aus dem Staub....)

  1. Wenn man als Politiker aus Versehen mal die Wahrheit spricht, fällt das sehr ins Gewicht. Denn die übrigen Lügenbarone fühlen sich dann mies, drum schicken Sie den Köhler ins Verließ. ;-)


    Redpill Community

  1. TommyHB sagt:

    Ich werde so langsam das Gefühl nicht los, als würden viele kalte Füsse bekommen und das sinkende Schiff verlassen, bevor sie Entscheidungen treffen müssten die sie am Ende noch mehr bedaunern.

    Um diesen OBERSTEN DIENSTHERRN der BRD weine ich keine Träne nach, zumal auch er durch Unterzeichnung diverser Gesetze gegen das Volk am Ende entschieden hat.

    Nun vielleicht hat Herr Koch nicht umsonst aufgegeben und steht schon in den Startlöchern um Deutschland noch mehr Schaden zu zufügen, als neues STAATSOBERHAUPT zu WOHLE DES VOLKES.

    RTL macht soeben eine SONDERMELDUNG.

  1. Martin sagt:

    Nach Koch nun Köhler. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff. Mal gucken, was noch so kommt?!?

  1. Jonas sagt:

    So ist das wenn einem versehentlich die Wahrheit rausrutscht... schade eigentlich..

  1. Gregor sagt:

    der arme ist aus mangelndem Respekt gegenüber ihm und seinem Amt zurückgetreten. Dieser Heuchler kriegt es noch nicht einmal fertig, die wahren Gründe, nämlich der Unvereinbarkeit zwischen seinen Ansichten und dem Grundgesetz offenzulegen und tritt schlicht zurück, weil er mehr oder weniger beleidigt ist zurück. Mal wieder eine schöne Darstellung des politischen Kindergartens in Berlin!

  1. Martin sagt:

    Der Afghanistan-Krieg war NIEMALS der Grund dafür. Der wahre Grund ist wahrscheinlich im Finanzsystem und dessen baldigen Crash zu suchen. Köhler kennt sich da im Gegensatz zu den anderen Politikern aus.

    PS: aus diesem Amt scheidet man nur per Tod, schwerer Krankheit oder Nicht-Wiederwahl. Und sogar mit sofortiger Wirkung.

  1. ich.bin44 sagt:

    Ich dachte mir, dass er diese Äußerung aus diesem Grund gemacht hat. Ein Vorwand für einen Rücktritt!
    Wür müssen uns nicht wundern, wenn in den kommenden Tagen und Wochen andere Politiker es auf gleiche Weise machen werden. Erst etwas Ungeheuerliches sagen, siehe Ex-Ministerpräsident Koch. Dann hat man gleich einen Grund um abzutreten. Ich denke, die wollen jetzt alle den Kopf aus der Schlinge ziehen. Es tut sich etwas!!
    Wer wird der Nächste sein? Ich tippe auf Westerwelle.

  1. Michael sagt:

    Bin gespannt wer der Nachfolger wird?

  1. IrlandsCall sagt:

    Köhler war als Wegbereiter der Finanzkriese durch seine vergangenen Tätigkeiten und Finanzsektor Deregulierungen und als Vertreter des neoliberalem Sozialdarwinismus schon immer untragbar. Das schlimme ist, dass das die restlichen Politiker ebenos sind. Allesamt untragbar da sie nicht und noch nie dem Willen des Volkes entsprochen haben. Die Krönung ist die Aussage Köhlers: "Das lasse den notwendigen Respekt vor dem höchsten Staatsamt vermissen." Diese Äusserung entspricht 100% dem was man zur Nazizeit als Kadavergehorsam bezeichnete. Wir sollen den "Autoritäten da oben" blind folgen. So nicht Herr Köhler. Kriegt der jetzt eigentlich volle Bezüge? Oder kriegt er Abzüge wegen Arbeitsverweigerung?

  1. Ben Elazar sagt:

    Horst, the IMF needs you back! Personalrochaden kündigen die nächste Phase an.

    ... meint Ben

  1. Ghost sagt:

    Zuerst der Angriff von Israel und jetzt der Rücktritt vom Köhler.
    Was für ein Zufall! Und das alles kurz vor der Bilderberg Konferenz in Spanien.
    Vielleicht kommt heute noch mehr auf uns zu.

  1. TommyHB sagt:

    Nachtrag:

    Er vermisse den Respekt vor seinem Amt.

    Er vermisse den Respekt vor seinem Amt, was für ein Amt ist es denn das er inne hat. Ds frage ich mich wenn er solche Sprüche klopft.

    Respekt vor einem Amt habe ich sowieso nicht, vor allem dann nicht, wenn dieser Amtsträger nicht in der Lage ist alles zum WOHLE DES DEUTSCHEN VOLKES zu entscheiden.

    Viele Gesetze müssen aus diesem Amt heraus abgesegnet werden, das schlimmste was dieser Mann gemacht hat ist es den Lissabonvertrag abzusegnen. Eines der in meinen Augen schlimmsten Greueltaten, die ein STAATSOBERHAUPT über sein Volk
    entschieden hat.

    Es kann nur besser ... aber auch schlimmer werden mit unserer Bananenrepublik.

  1. tetouan sagt:

    Ja, die Ratten verlassen das sinkende Schiff. Diesen Eindruck hab ich auch.

    Aber zum Glück haben wir ja die Bilderberger, die die Welt in den kommenden Tagen sicher wieder ''retten'' werden :/

  1. Manni2k sagt:

    Hä? Bilderberg-Enkelin Lena?!

  1. misterx sagt:

    @IrlandsCall soweit ich weiß kriegen Ex-Bundespräsidenten bis an ihr Lebensende volle Bezüge.

    Falls das falsch ist, bitte ich um Korrektur.

  1. orakeljimmy sagt:

    von der titanic sind ja auch rechtzeitg viele männer runtergekommen.......hihi

    da werden noch einige mehr in die rettungsboote hopsen

  1. Sly sagt:

    Sorry, da fällt mir nur eines ein:

    FEIGE S...!

  1. Was hat uns die Elite gebracht außer dem leider unfairen Freihandel!
    Ich habe nichts gegen eine neue welt ordnung,aber nicht die die mit Blut geschrieben wird,in der die Natur,die Menschen und die Tiere geschändet werden,ich will auch nicht alles den sog."Bilderbergern"in die Schuhe schieben,trotzdem sind Sie selbst Geisel und Macher eines "vegetierenden"Systems das sich nur noch wie ein Leviathan selber steuert!

  1. fr33mind sagt:

    hm ich bin traurig dsa er geht...hat sich als bunderpräsident öfters zu wort gemeldet als dies seine vorgänger getan haben und sich auch das ein oder andere mal versucht quer zu stellen gegen die plöden entscheidungen der regierung...

    ich seh hier sehr viel schwarzweiss denken... öffnet euer herz das hilft oft beim klaren sehen...

  1. Pescadero sagt:

    Meiner Meinung nach hat man Ihn zwei Alternativen geboten:
    Den Rücktritt überlebt er, eine Landungsversuch auf dem Smolensker Flughafen, wahrscheinlich nicht!
    LG, und passt auf Euch auf.Arno.
    PS: @ Freeman. Danke für das gelungene Interview bei Radio-topia;-)
    Unterhaltsam bis zu Schluss

  1. misterx sagt:

    @Manni2k der Großvater von Lena Meyer-Landrut war Teilnehmer des Bilderberg Treffens 1990! Einfach googlen.

  1. "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern" Konrad Adenauer.
    Köhler dürfte dieses Zitat auch kennen.
    Mal sehen wer als nächstes geht...zum Feiern is mir nicht zumute nach den Nachrichten wie es solidarischen Hilfstransporten an Gaza geht. Mir scheint eher die Lage spitzt sich drastisch zu und die Fronten werden abgeklärt.
    Möchte mich Martins und Michaels Frage anschließen: zuerst Koch, jetzt Köhler. Wer kommt als nächstes?
    Wann erfolgt in der Politik außer bei Wahlen ein solcher Personalwechsel?

  1. Tim sagt:

    so und nun kommt christian wulff
    Christian WER?
    Ministerpräsident NRW

    warum?
    Treffen des "Andenpakt" in Barcelona letzte Woche wo beschlossen wurde das Koch und Köhler zurücktreten.

  1. Tatsache. Das hat mich echt umgehaun das der Zurück tritt. Mann, die meinungen sind echt gespalten, manche findens gut und manche nich.
    Hab n Blog gefunden, wo man nähere Informationen dazu findet:
    http://bundespraesident-koehler.blogspot.com/

  1. stein sagt:

    So langsam fallen auch die Damen um, denn nichts anderes war dieser Mann. Der sich für den König im Hintergrund und aus Gier nach Macht und Geld prostitutierte.

  1. Paladin sagt:

    Freude - es wird endlich hat mal Druck auch von "uns" gewirkt - der Krieg wird natürlich nicht infrage gestellt und die Brisanz seiner Aussage. Ich finde erstaunlich wie schnell die ARD/ Phönix mit einer Abschieds-Sendung aufwartet - innerhalb von 2 Stunden zusammen geschnitten? Ich glaube es kaum. Es sieht mehr danach aus, das von der Elite Schadensbegrenzung betrieben wird mit Schönrednerei.

    Es entgeht uns immer weniger auch im "Öfentlichen" TV, dass da was nicht stimmt. Wie kann er auch die Kolonial-Strategie und Handels-Wege-Verteidigung öffentlich machen und seine Chefs verraten.
    Wer ist dieser Pressesprecher von Fallois ??
    Die Reden es klein - das ist erstaunlich: nach dem Motto: Das Amt des Bundespräsidenten ist ein sehr kleines Amt... lächerlich.
    Es wird vollkommen von der eigentlichen Kritik abgelenkt (gerade live im TV). Auch es sei ja nur ein eigentlich unwesentlicher Grund...
    nicht rücktritts-würdig. Ich hoffe, das zumindest der Bundespräsident so seine Würde behält und ein Zeichen gegen diesen Krieg setzt.

  1. nero sagt:

    So einen Geburtstag hab ich schon lange nicht mehr erlebt.
    Steigen jetzt die Aktien, wie damals bei Oscar La fondue?

  1. @Tim

    was soll der Andenpakt beschlossen haben?

    machst du Witze?

    wenn dann war der megaschlecht!

    scheinst noch jung zu sein,nicht hinter jedem Rücktritt steckt eine Verschwörung,vielleicht ein Entschluss oder ne Vorahnung..seine Kommentare in den letzten Jahren wurden ja oft in den Medien durch den Kakao gezogen,am besten hat er mir beim Satiregipfel bei Matthias Richling gefallen,unser Ex-Bundespräsident..

  1. Jonas sagt:

    wahnsinn.. pressekonferenz der linken grade.....

  1. Paladin sagt:

    Wer Lena genauer betrachtet: sie hat sich die Elite-Lilie eintätowieren lassen... und der Songtext passt auch in deren Linie - aber ich würde mich auch über eine Erklärung über diese Behauptung freuen... Schwar und das Kreuz scheinen jedenfalls immer noch beliebte "Gewinner-Zeichen" zu sein.
    Zu Köhler:
    Sehe gerade die Stellungname der Vorsitzenden der LINKEN - kann man einfach nur unterschreiben - im Grunde muß hier darauf gepocht werden, dass die Einhaltung des Grundgesetzes - das Verbot von Angriffskriegen - in den Vordergrund gebracht werden.

  1. Jonas sagt:

    das gibt es NICHT.. der Sender Phoenix hat Gregor G. auf der Pressekonferenz der Linken die Verbindung gekappt als er anfing sich kritisch über Israel äußerte....

  1. Paladin sagt:

    Betreff Lena 2 - wie kommen die dazu, Lena heute schon als Sängerin für nächstes Jahr festzulegen... ich dachte, das sei eine Gemeinschafts-Entscheidung von vielen?!
    Wer war denn der Großvater von ihr - in welcher Funktion ist er/ Familienmitglieder tätig.
    Und wer weiß, ob sie wirklich so ahnungslos war?

    Hmm wer hat gestern die Dokumentation über Jeann d`Arc gesehen - sie hat gezeigt, wie damals schon Kabbale, eine totale Verfälschung der Geschichte, das Verbrennen einer anderen etc. stattgefunden hat... sie diente auch nu der Elite in einer lange vorbereiteten und trainierten Weise - alles Show für das naive Volk.

  1. smilodon sagt:

    Passt ideal,ausgerechnet heute passiert das.Man muss ja auch schnell von den Verbrechen Israels ablenken.

  1. Köhler war meines Erachtens zu "dünnhäutig" für dieses Amt. Sein Rücktritt verdeutlicht dies.

  1. @15:25 Jonas:
    DOCH das gibt es! Wir befinden uns im Informationskrieg!!
    Und einem die Stimme zu stehlen, ist eine Waffe. Und sie setzen dies häufig ein! "Mundtot machen"....Propaganda, Cyberagenten, Desinfo,TV Gehirnwäsche Mainstream....
    Dies ist ein Informationskrieg und die Wahrheit steht mächtigen Feinden entgegen. Auch in Sitges diese Woche...
    Wer es immer noch nicht weiss von den Schafen da draussen:"DA IST EIN KRIEG GEGEN EUCH, IN EUREN KÖPFEN!"

  1. Paladin sagt:

    Man habe nicht mehr "hinter diesem Mann" - es sei unwürdig, WIE er gegangen sei - er macht ihn sowas von klein - gestanden so Hans-Joachim von Fallois" - was ist das für ein Elite-Diener.. Groß-Kotz...? Der scheint es schon lange eingeübt zu haben... aber er verplappert sich auch, und zwischen den Zeilen hört man, dass die Politiker eben nur Puppen/ SCHAUSPIELER in der Agenda derjenigen, die "WIRKLICH ENTSCHEIDEN" sind.
    Köhler sieht in seiner Presse-Erklärung sehr angeschlagen aus, aber lässt die Einsicht in die Kritik vollkommen vermissen... ich vermisse immer wieder die Fähigkeit zur Ehrlichkeit und Opposition gegen ihre "Hintermänner" bei solchen Politkern... Da ist immer noch absolute Loyalität gegenüber einer Politik, die einen Angriffskrieg führt, keine Infragestellung dessen, was er da gesagt hat.

  1. analytiker sagt:

    Für den kleinen Mann eine Überraschung, eine Sensation etc. blabla. Für die Politik nichts als Ablenkungsmanöver, eine vorzgezogene Entscheidung am heutigen Tag um von den israilischen Verbrechen abzulenken. Bundespräsident? Was macht so ein Bundespräsident der BRD...?

  1. Max sagt:

    freiwilliger Rücktritt

    das ich nicht lache

  1. Samoth sagt:

    Mich erinnert das alles fatal an die letzten Tage der DDR, damals lag die gleiche Stimmung in der Luft.

    Köhler ist viel zu intelligent, als das er nicht wüßte, wann es an der Zeit ist die Koffer zu packen.

    Von der Merkel kann man diesen Intellekt natürlich nicht erwarten.

    PS. Wenn man die naiven Kommentare bei der Tagesschau wieder liest, muß man sich nicht mehr wundern warum dieses Land so runter gekommen ist.

  1. @jonas

    Ich werd nicht mehr ich kann nur hoffen dass die freien Medien hier im Internet dadurch nochmehr zu Lauf bekommen und mehr Leute anfangen sich für die Wahrheit zu interessieren.

  1. Ah ok verstehe: grad auf N24 sagten sie Westerwelle und Merkel hätten Köhler damals in Westerwelles Wohnung als Bundespräsident ausgemacht. Westerwelle und Merkel sind ja wohl beides Bilderberger.
    Seit gut einer Stunde kommt auch auf N24 nichts anderes außer Köhlers Rücktritt und Börse. Andere Nachrichten sind NICHT vorhanden.
    Kanns sein, dass Köhler ein Bauernopfer war? Jedenfalls sagen die, dass der nächste Bundespräsident ein politischer Insider werden wird und niemand der von außen kommt so wie Köhler der von - wie war das? - sich mit den politischen Seilschaften nicht auskennt - so in etwa wars in den Nachrichten.
    Also hätten wir hier eine astreine Ablenkung der Medien von dem Massaker im Mittelmeer als proisraelische Reaktion + einen neuen Buprä und ich würd mal sagen, dem die "politischen Seilschaften" nicht allzu fremd sein dürften in der Zukunft. Wer war alles beim Bilderberg Treffen in der Schweiz im Jänner und in Athen letztes Jahr?

  1. Dank Köhler reden nun keiner mehr von den israelischen Morden letzte Nacht. Die eine Ratte verlässt das sinkende Schiff, die anderen entern es.

  1. supi,was wäre wenn er nicht zurückgetreten wäre,ist doch egal,ist sowieso nur ein Schauamt der Bundespräsident!

    ätzender,finde ich das diese Nachricht die Israel-Gaza Story in den Hintergrund rückt,der schlechteste Zeitpunkt,kümmert euch um das Gaza Thema,da gehts ab!

  1. SamHaido sagt:

    Entweder ist Köhlers Abgang nur Ablenkung vor dem Angriff auf die Aktivisten, oder ich weiss auch nicht mehr. Die Kacke ist wirklich richtig am dampfen...

  1. Hallo und weils so schön ist...
    eben habe ich auf Phoenix gesehen das Margot Käsman als Nachfolgerin,wie wäre es mit einer Castingshow?

  1. Kriton sagt:

    Zitat Bundespräsident Horst Köhler:

    "Man muss auch, um diesen Preis, seine Interessen wahren. Mir fällt das schwer, das so zu sagen. Aber ich halte es für unvermeidlich, dass wir dieser Realität ins Auge blicken.

    Zu Deutsch: PROFIT OVER LIFE !

    Das war daher eine Hochfinanz-HURE !

    Klar ?!

  1. El. sagt:

    CIA-Agent strebt eine gemeinsame Wirtschaftsführung in der Euro-Zone

    Laut Handelsblatt: "Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy strebt einem Zeitungsbericht zufolge eine gemeinsame Wirtschaftsführung in der Euro-Zone", also eine Art der Euro-Regierung, auf dem Weg zur globalen Regierung.

    Die Linke will das auch, z.B. Gysi, Lafontaine, Bartsch, Gysi hat im Übrigen hervorragendere Kontakte zu Israel/Mosad, siehe Hörstel-Inteview bei ASR.

    Und das zeitnah zum Bilderberger-Treffen, das auch nie was anderes auf der Agenda hatte.

    Wen will man auf dem Präsidenten-Sessel entsorgen, Merkel, der einstige Trojaner der Bilderberger, oder ihre Schwesterwelle ? Wer hat sich so verdient, dass man für ihn ein Ehrenpostchen frei machen musste ? Bewusst oder unbewusst, der Bundeshorst nudelt nur herunter das, was man ihm vorliegt, ein massiver Verstoss gegen das GG erklärt man nicht von ungefähr, ebenso wie das Misstrauensvotum von Schröder.

    The Show must go.

    Bilderberger: Alle reden von der Demokratie, wir machen sie.

    Signed El.

  1. Needex sagt:

    Ich wette, Roland Koch wird Nachfolger und Köhler wird President des EWF :D


    Oder gibts da paar andere Persönlichekiten, die Zufällg auf der Bilderberg Liste dieses Jahr stehen?

  1. Gerd sagt:

    @Jonas ... wenn einem versehentlich die Wahrheit rausrutscht...

    Ich weis nicht, Ackermann ... der Pharmalobbyist in der Heute Show ... Seehofer ... Köhler ... alles nur Idiocracy?

  1. U sagt:

    Wer soll nach Köhlers Rücktritt nun das Bundesverdienstkreuz Lena überreichen???



    Contest

    Für die Völker Brot und Spiele

    Lena Meyer macht das gut

    Tiger, Geier Krokodile

    sind verliebt in junges Blut.



    Armes Deutschland deine Töne

    naiv dümmlich, englisch schrill

    zeugen Kinder, Töchter, Söhne

    dem zum Fraße

    der sie will.


    Tänzelnd Unschuld

    junge Frische

    angenehm und kaum verbraucht

    froh aus unbekannter Nische

    wie im Steigflug aufgetaucht

    den Eliten im Versteck

    als begehrter Blankoscheck.



    Interessen nah dem Tier

    Schattenbrüder fest im Bund

    Medienhype hinter ihr

    stoßen sich daran gesund.

  1. Specht sagt:

    Erst Koch.. nun Köhler...
    Soll das die neue Elite "für den Wiederaufbau" werden?
    Möglich wäre das schon:
    An Kochs Schweinereien wird sich niemand erinnern, wenn er in einem halben Jahr als Politiker wieder auftaucht. Köhler ist ja bei der "Bevölkerung" auch so beliebt... WIR aber kennen seine Vergangenheit.. ;)

  1. tdblog sagt:

    DAS hätte ich dem Vollhorst keinesfalls zugetraut, daß er zurücktreten würde, wegen einer Freud´schen Fehlleistung bzw. wegen der ausgesprochenen Wahrheiten.
    Nach Köhler und Koch könnte meinetwegen das allgemeine Zurück treten so lange weiter gehen, bis von diesem Gesindel keiner mehr da ist, der Schaden anrichten kann.
    In offener Schadenfreude
    ThomasD

  1. Ben Elazar sagt:

    Ich habe mir Köhlers Rücktrittsbegründung mal auf der Zunge zergehen lassen. Er hat gesagt: "Meine Äußerungen zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr am 22. Mai dieses Jahres sind auf heftige Kritik gestoßen. Ich bedauere, dass meine Äußerungen in einer für unsere Nation wichtigen und schwierigen Frage zu Missverständnissen führen konnten. Die Kritik geht aber so weit, mir zu unterstellen, ich befürwortete Einsätze der Bundeswehr, die vom Grundgesetz nicht gedeckt wären. Diese Kritik entbehrt jeder Rechtfertigung. Sie lässt den notwendigen Respekt für mein Amt vermissen."

    1. Köhlers (hier bereits zitierten) Äußerungen sind für mich unmissverständlich und unter Berücksichtigung seiner eingeschränkten rhetorischen Fähigkeiten auch glasklar.

    2. Diese "Kritik entbehrt nicht jeder Rechtfertigung", sondern sie fordert seine Rechtfertigung! Köhler hätte rechtfertigen müssen, wie seine Äußerungen sich mit dem im Artikel 26 Grundgesetz verankerten Verbot zur Vorbereitung von Angriffskriegen vereinbaren lassen.

    3. Der "notwendige Respekt" vor dem Amt ist ein irreführender formaler Terminus. Nicht die Kritiker "beschädigen das Amt" durch ihre Kritik, sondern der Amtsinhaber durch seine Amtsführung! Der Präsidentendarsteller hätte den notwendigen Respekt seinem eigenen Amt gegenüber dadurch beweisen sollen, den Amtseid mit Leben zu erfüllen oder wenigstens nicht permanent zu verletzen!

    Die Rücktrittsbegründung sagt für mich viel über Köhlers Gesinnung, sein Demokratieverständnis und seine Kritikfähigkeit. Mal sehen, wen Merkel & Co. als nächtes in dieses so wundweide "Amt" hieven.

    ... meint Ben

  1. KPAX sagt:

    Ich denke auch,daß ist mal so wie es dargestellt wird :
    Der hat ausgeprochen was man von einem Bundespräsidenten vorort in Afghanistan so nicht hören möchte,obwohl es wahr ist.

    Daraus wollte die Opposotion Kapital schlagen und seine Leute aus der Koalition haben sich nicht hinter ihn gestellt.

    Da war Horsti beleidigt und hat überreagiert.
    Mehr nicht .

  1. Tim sagt:

    @Barrack W.Goldhuf
    wie du meinem Post vielleicht entnehmen konntest bezieh ich mich auf den Spiegelartikel.
    Horst Wer???
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-55396.html
    und auf die Bild Schlagzeile 2004.
    Jung nein und ich stoß zu meinem 30. Geburtstag an wenn ich recht behalte;-)

    Tatsache ist das ein informelles Treffen in Barcelona stattgefunden hat.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/roland-koch-ruecktritt-der-mann-der-nicht-kanzler-wurde-1.949143

    diese Gruppe bezeichnet sich selbst als Andenpakt

    http://de.wikipedia.org/wiki/Andenpakt_%28CDU%29

    und hat sich angeblich seit 2007 nicht mehr getroffen.
    So und nun treffen sich die Jungs nach 3 Jahren mal wieder,voila Koch und Köhler treten zurück.

    nun schau mal selbst wie oft Wulff vor dem Rücktritt Köhlers lanciert wurde in allen möglichen online Zeitungsausgaben
    http://www.google.de/search?q=wulff+bundespr%C3%A4sident&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a


    Verschwörung würde ich das nicht nennen sondern gut geplant, wenn Sie sich gegen Angela Merkel im Innerparteilichen Diskurs behaupten und Ihren Kandidaten durchboxen.

  1. stein sagt:

    Köhler hat Insiderwissen, das jetzt mit einem ertragreichen Posten zum Verstummen gebracht wird.

    Seine Krokodilstränen nehme ich nicht ab. Dies ist ein eiskalter Taktiker der die Gefühle als Ablenkungsmanöver einsetzt.

    Er hat das Grundgesetz beschädigt, sofern man dies überhaupt noch schädigen kann. Er ist ein Verräter an seinem Volk. Er mag den Koffer packen. Vielleicht bekommt er einen Job, wo er seinen Mitmenschen nicht schaden kann.
    Er ist ein Wolf im Schafspelz.

  1. Rolf sagt:

    ICH DENKE, ER IST EINFACH MÜDE DEM KINDERGARTEN DEUTSCHLAND WEITER ZUZUSEHEN. Wo sich die Politiker lieber mit Nichtraucherkneipen und Dosenpfand beschäftigen als wirklich richtungsweisende Entscheidungen zu treffen.

  1. Tom`s Blog sagt:

    Die Ratten verlassen das sinkende Schiff und am Samstag spielte dazu noch die Bordkapelle. Ich bin gespannt, wann die Kanzlerin von Bord geht.

  1. Fabi sagt:

    Nur mal so an alle wilden Spekulanten hier, die wieder die irrwitzigsten Handlungen hinter diesem Rücktritt vermuten.....

    ...halten wir es doch mal getreu Ockhams Rasiermesser....und nehmen die einfachste aller Erklärungen:

    Köhler tritt zurück weil der PERSÖNLICHE Druck, den ihm seine Äußerungen beschert haben, einfach zu groß wurde. er ist ja nun auch nicht mehr der Jüngste...

    Das ganze BlaBla seiner Abtrittserklärung ist eh nur für die Kameras

  1. qnbs7 sagt:

    endemai "Köhler kam übrigens gerade aus China zurück und dürfte dort erfahren haben, wie die Chinesen die Welt der Finanzen sehen. Dann erfolgte der "Fauxpas".

    Köhler ist ein Opfer des Finanzkapitals - und wir werden am Wochenende sehen, wie die bundesregierung die nationalen Interessen deutschlands gegen die internationale Verbrecherbande behaupten wird.

    Oh ja - das alles ist höchst spekulativ. Aber es liegt in der natur der Sache, dass diese Dinge eben nicht in der Öffentlichkeit ausgewalzt werden. Die Fakten stimmen, die Theorie breibt trotz gewisser Wackligkeiten einer Brücke (das ist das Wesen einer Brücke, Luft überspannen zu müssen) auf gute Sockel/Brückenpfeiler gestellt.

    Im Gegensatz zu dieser Theorie ist die Bundesrepublik und Europa angezählt - mit Auswirkungen auf die Kurse. Deutschland als Hort der stabilität betrachten zu können, ist nachgerade abenteuerlich, wir gehen unruhigen Zeiten entgegen. "

    http://mai2.eu

  1. Ghost sagt:

    Von @misterx: @IrlandsCall soweit ich weiß kriegen Ex-Bundespräsidenten bis an ihr Lebensende volle Bezüge.

    Das ist korrekt. Nach seinem Rücktritt stehen ihm lebenslang die Präsidenten-Bezüge von rund 280.000 Euro im Jahr zu.
    Nicht zu vergessen, dieser Volksverräter war auch nicht umsonst Mitglied der Trilateralen Komission.
    Und was für ein Zufall, Gerhard Schröder gehörte ebenfalls dem Verein an.

  1. Flo sagt:

    "Köhler ist ein Opfer des Finanzkapitals"

    ... und war ja auch nur Direktor des IWF und bzw. Mitglied der trilateralen Kommission.

    Ich hoffe, dass weiß man hier auch.

  1. dawe sagt:

    Betreff: L E N A

    Also ich hab mal gesucht. Ihr Opa heißt Andreas Meyer-Landrut und hier die Daten:
    - Botschafter in Moskau
    - beamteter Staatssekretär des Auswärtigen Amts
    - Chef des Bundespräsidialamtes (unter Richard von Weizsäcker)
    - Bilderbergteilnahme 1990 (10.-13. Mai) in Glen Cove, New York, USA


    Wissen wir bescheid, mehr brauchen wir nicht zu wissen :)

  1. Hallore sagt:

    Hallo Leute,
    ich möchte noch eine weitere Hypothese für den Rücktritt von Köhler zur Diskussion stellen:
    In letzter Zeit häufen sich die Gesetzgebungsverfahren im beschleunigten Verfahren. Nur eine Woche oder ein Tag - auch für Bundesrat und Köhler (Bankenrettung und jetzt Griechenland) war insgesamt Zeit für das gesamte Gesetzpaket.
    Beide Gesetze haben enorme Auswirkungen für Deutschland. Köhler hatte man keine Zeit gelassen, sie ausreichend zu prüfen. Als Fachmann auf diesem Gebiet der Geldpolitik, muß er gravierende Probgleme in diesen beiden Gesetzen gefunden haben, die
    1. wahrscheinlich große Probleme für Deutschland mit sich bringen,
    2. in diesem verkürzten Verfahren er diese Probleme nicht sachgerecht finden kann und
    3. er als Fachmann diese Probleme nicht mit vertreten will.
    Nur als Unterschriften-Hampel sieht er sein Amt nicht mit dem nötigen Respekt behandelt. Da die Zukunft eher weitere solche beschleunigten Verfahren für Gesetze vermuten lässt (alternativlose Bastapolitik), ist er lieber ausgestiegen.

    Dafür will er nicht verantwortlich sein.
    Kopf hoch - jeden Tag eine gute Tat (Aktion) von jedem und es geht vorwärts.

  1. Tim sagt:

    @BarackW.Goldhuf

    Bitte schön, was hab ich gesagt Wolff wird Bundespräsident.
    Muss nur noch von der Bundesversammlung gewählt werden...
    So jetzt nen Glas Sekt aufmachen;-)

    Das heißt Angela Merkel hat erheblich Macht und Zustimmung innerhalb der CDU verloren, sonst wäre der nie durchgekommen.

    Und sie ist die nächste...

    Gefickt eingeschädelt...

    Diese Andenpakttruppe ist mit ihrer Macht innerhalb der CDU nicht zu unterschätzen und JA ich bleibe dabei, dass dort in Barcelona bei ihrem letzten Treffen auch Köhlers Rücktritt "beschlossen" wurde.
    Denn auch er hat und hatte enge Verbindung zu diesem Männerzirkel.

    Bleibt nur abzuwarten wo wir Roland Koch demnächst wiedersehen IWF Weltbank Bundesbank EZB???
    Ich tippe auf den IWF.

    "Geld: der beste Köder um nach Menschen zu fischen."
    Thomas Fuller



    "Die Unwissenheit kommt der Wahrheit näher als das Vorurteil."
    Wladimir Iljitsch Lenin

    denk mal drüber nach...