Nachrichten

Zadari wiederholt seine Aussage, Osama Bin Laden ist tot

Sonntag, 10. Mai 2009 , von Freeman um 22:24

Vor zwei Wochen hat der pakistanische Präsident Asif Ali Zadari behauptet, dass Osama Bin Laden wahrscheinlich tot ist. Er sagte, amerikanische und pakistanische Geheimdienste haben kein Lebenszeichen von ihm entdeckt.

Heute Sonntag ging Zadari sogar weiter: "Ich glaube nicht, dass er lebt," erzählte er dem Journalisten David Gregory von NBC. "Ich habe ein starkes Gefühl und starke Gründe um das zu glauben." sagte Zadari weiter. "Ich habe meine Ansprechspartner in den amerikanischen Geheimdiensten gefragt und sie haben seit 7 Jahren nichts mehr von ihm gehört."

Hier der ganze Dialog aus der Sendung "Meet The Press":

"Wo ist Osama Bin Laden?"

"Ihr seid seit 8 Jahren dort (Afghanistan), erzählen SIE es mir. Ihr habt ihn in Tora Bore verloren, nicht ich ... ich war im Gefängnis. Tatsächlich warnte meine Frau (Benazir Bhutto) Amerika über Osama Bin Laden bereit im Jahre 1989. Sie rief Vater Bush (George H. W. Bush) an und frage ihn, 'destabilisieren sie meine Regierung?' weil er der damaligen Opposition 10 Millionen Dollar zahlte, um die Regierung mit einer ersten Frau die in einem islamischen Staat gewählt wurde zu stürzen. Wir wussten er ist einer eurer Agenten."

"Sie suchen ihn nicht aktiv?"

"Ich glaube die ganze Welt sucht ihn und wir sind ein Teil dieser Welt ..."

"Glauben sie er lebt oder ist er tot?"

"Ich sagte bereits, ich glaube nicht, dass er lebt."

"Sie glauben das?"

"Ich habe ein starkes Gefühl und starke Gründe um das zu glauben. Ich habe meine Ansprechspartner in den amerikanischen Geheimdiensten gefragt und sie haben seit 7 Jahren nichts mehr von ihm gehört."



Diese Aussage kommt nicht von irgendjemand, sondern von einem amtierenden Staatspräsidenten. Sie beweist:

1. Ich habe Recht bekommen mit meiner Recherchearbeit, die ich im Artikel "Bin Laden ist schon lange tot" vom 25. Mai 2007 zusammengefasst habe und dort sagte, er starb am 16. Dezember 2001.

2. Alle Botschaften von Osam Bin Laden seit dem 16. Dezember 2001, in Form von Ton- und Videoaufzeichnungen, sind somit eindeutig Fälschungen.

3. Auch das Video in dem eine Figur die Osama Bin Laden sein soll, und darin sich zu den Anschlägen vom 11. September bekennt, ist somit auch eine Fälschung.

Am 17. September 2001 veröffentlichte der TV-Sender Al Jazeera eine Nachricht von Bin Laden, in dem er sagte, er hätte mit den Angriff vom 11. September nichts zu tun: „Die US-Regierung hat mich laufend beschuldigt hinter jedem Angriff gegen sie zu sein. Ich möchte der Welt versichern, ich habe diesen letzten Angriff nicht geplant, der so aussieht wie wenn er von anderen Personen aus persönlichen Gründen geplant wurde. Ich lebe im islamischen Emirat Afghanistan und befolge die Regeln der Regierenden dort. Der derzeitige Regierende erlaubt mir nicht solche Operationen auszuführen“.

4. Präsident Zadari sagt auch, Vater Bush hat als Präsident 1989 die Bhutto Regierung in Pakistan stürzen wollen, in dem er der Opposition 10 Millionen gab. Er hat es ja auch später 1990 geschafft, mit Korruptionsvorwürfen.

5. Zadari bestätigt, Osama Bin Laden war ein Agent der CIA. Er war ihr Mann der unter dem Decknamen "Tim Osman" geführt wurde, um in Afghanistan mit seinen Leuten gegen die sowjetischen Besatzer zu kämpfen.

Das sind ja Hammeraussagen in nur wenigen Sätzen! Sie bestätigen was ich schon immer gesagt habe und bestätigt auch was mir Christoph Hörstel mir berichtet hat, der ehemalige ARD-Korrespondent in Neu Delhi, Armin-Paul Hampel, hat ihm einmal im persönlichen Gespräch gesagt, Osama Bin Laden verfügte bis 1998 über ein eigenes Büro in der US-Botschaft der pakistanischen Hauptstadt Islamabad. Es gab eine Zeit, da haben die Amerikaner und Bin Laden eng zusammengearbeitet.

Da Bin Laden seit Dezember 2001 tot ist könnt ihr euch fragen, wer macht diese Bin Laden Fälschungen und verbreitet sie über die Medien seit 8 Jahren? Wer hat ein Interesse daran den Eindruck zu erwecken, Osama Bin Laden wäre am Leben, wäre der Führer der Al-Kaida, und würde eine Gefahr für die westliche Welt bedeuten, und deshalb muss man Angriffskriege führen und jetzt auch in Pakistan Bomben werfen und damit den Terror bekämpfen? Wer?

Fragt euch, warum die US-Geheimdienste seit 2001 mit ihrer Superabhörtechnik keinen Mucks von ihm hören, aber trotzdem die US-Regierung und auch Obama so tun wie wenn er am Leben wäre und ihn als ständige Bedrohung darstellen, um jetzt in Pakistan einfallen zu können?

Und die wichtigste Frage, wenn Bin Laden 9/11 nicht geplant und durchgeführt hat, wer war es dann?

Kommt ihr selber drauf oder muss ich es buchstabieren?

Und fragt euch, warum keiner der Medienhuren diesen Fragen nachgegangen ist? Wenn ich das herausfinden kann, dann können die Profilügner es erst recht.

Damals schrieb ich bereits:

"Ein Toter wird fortwährend am 'Leben' erhalten, um einen Bösewicht zu haben, der benötigt wird, um den nie endenden 'Krieg gegen den Terrorismus' begründen zu können.

Wir leben in einer Welt der Lüge und Täuschung ... alles Schall und Rauch!

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du." Mahatma Gandhi

Verwandter Artikel: Warum wir gewinnen werden

insgesamt 36 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Da braucht man weder Insider noch besonders schlau zu sein, um sich denken zu können, dass Bin Laden seid Dezember 2001 bzw. spätestens Januar 2002 tot ist.

    Man sieht erst sehr schlechte Videofälschungen und dann nur noch Audiobotschaften. Man weiß auch, dass die US-Terrorregierung ihn nicht gefangen nehmen wollte. Man hätte ihn auch töten können. Da gibt es Videos drüber. Und, und, und...

  1. Anonym sagt:

    yeah, guter artikel!
    langsam faengt sich der film an selbst zu schneiden-wir sollten hand, lg

  1. verdammt...und wie bitte wollen wir Osama nun anklagen ? ;-)

  1. Anonym sagt:

    Jetzt kommen die Dummschwätzer rausgekrochen und sagen, ja das hab ich schon immer gewusst ... ist doch klar wie Glas. Wie kann man nur so dumm sein? Ich wusste es schon bevor er überhaupt starb, so lange ist das her und ich habe alle meine Mitmenschen seit 8 Jahren darauf aufmerksam gemacht, die Botschaften von Bin Laden sind Fälschungen.

    Und 9/11 wusste ich auch, haben sie selber gemacht, gleich als ich es am Bildschirm sah. Nein, ich wusste es schon Jahre vorher. Genau wie die Medien schon den Zusammenbruch von WTC7 meldeten, obwohl es im Hintergrund noch stand. Alles Hellseher.

    Nicht zu fassen dieses Geschwätz.

  1. Anonym sagt:

    Applaus to 10. Mai 2009 23:56

    http://www.youtube.com/watch?v=WA_xXWSXyFI&feature=related

  1. Anonym sagt:

    Cossiga nicht zu vergessen, der vor über einem Jahr bereits öffentlich in Corriere della Sera (November, Archiv, leicht zu finden) in Millionenauflage gesagt hat, daß sämtliche Geheimdienste dieser Welt wissen, daß 9 11 gemeinsam von CIA und Mossad geplant und durchgeführt wurde. Der war auch mal Staatschef. Falls das was aussagt. Kein einziges anderes Medium hat diese Hammermeldung auch nur erwähnt.

  1. Anonym sagt:

    Auf diesen Entschluss kommt jeder der sich mit 9/11 intensiv auseinander gesetzt hat. Was man nie vergessen darf ist, dass auf der anderen Seite mit höchster professionalität gearbeitet wird um die wahren Hintergründe zu vertuschen und es als Verschwörungstheorie aussehen zu lassen. Leider zieht das immernoch in der breiten Masse weil sie denken diese professionalität die im Fernsehen rüber gebracht wird ist auf dem selben Level wie ihre Recherchen. Dabei hat man das Gefühl das sie überhaupt nicht recherchieren sondern nur das veröffentlichen was sie von der Regierung an die Hand gereicht bekommen und das ganze sogar noch glaubhaft untermauern! Dazu fehlen mir einfach die Worte.

    Der Artikel von Freeman bringt es exakt auf den Punkt.

    Danke dafür und viele Grüße aus Hessen

  1. Anonym sagt:

    Was wäre wenn diese Welt einfach so
    ist, dass Lug und Trug zum Dasein
    gehört und es gar nicht möglich ist etwas zu verändern, ein Lernprogramm von dem wir hier Lebende nichts wissen, es aber für unsere Entwicklung brauchen?
    War ja nur mal so ein Gedanke, denn das Leben auf diesem Planeten ist schon krass.

  1. Anonym sagt:

    Danke für das Ghandi-Zitat, genial...

    Übrigens nochmal: habe mir das mit den Flugzeug-Einschlägen nochmal angeschaut und überlegt: sie hätten niemals so schnell und so tief durch das sehr dichte Stahlskelett dringen können, zumindest nich ohne Abbruch der Flügel... das waren Bomben im Innern...

    LG Stern

  1. Anonym sagt:

    @ 0:50 : Lug und Trug gehören zum Dasein:

    ja wir sollen lernen, dass die Wahrheit nicht im Außen zu finden ist.. sondern nur durch inneres Erwachen, Klugheit, Geistesschulung, Konsequenz...
    und wir sollen erkennen:
    Die Welt ist eine Illusion,
    unendliche Liebe ist die wesentliche Wirklichkeit ;-))

    Wiederholung ist hier wichtig, weil so wesentlich!!

  1. Anonym sagt:

    http://www.blogger.com/profile-find.g?t=i&q=NWO

    hi, ich finde 116 Personen, die sich gegen die NWO wenden, das sind zu wenige! Kann sein, dass ich mich selbst auch nicht traue, das öffentlich zu machen, aber vielleicht doch unter Pseudonym?

  1. Anonym sagt:

    Es geht um reine Interessenpolitik. In den USA hat sich über viele Jahre ein gigantischer Machtapperat aufgebaut, der seine Ziele verfolgt und über genug Macht verfügt diese durchzusetzen. 9/11 hat man gebraucht um mehr Einfluss auf die Bevölkerung im eigenen Land und die Ölgebiete im arabischen Raum zu bekommen. Es ist alles kaum vorstellbar aber es ist leider so.

    Die Medien graben nicht tief genug sondern berichten so wie sie es an die Hand gereicht bekommen. Wenn man etwas tiefer gräbt und eine ernsthafte Frage über die Hintergründe der offiziellen Version hat, werden diese als Verschwörungstheorie abgetan und die Person wird lächerlich gemacht. So geschieht es leider in den Medien.

    Es wird noch ganz ganz schwer für uns. Die Menschen müssen aufwachen. Diese Leute im Machtapperat werden ganz genau wissen das sich hier im Internet eine Bewegung gegen sie aufgebaut hat. Sie werden mit höchster sicherheit versuchen das ganze zu unterbinden. Und wer zweifelt angesichts dieser Lage noch daran das sie es schaffen?

    Wir können unglaublich froh sein das es so einen Blog gibt. Die Aktionen mit den Stammtischen und den Treffen sind genial. Schon mal drüber nachgedacht wenn es solche Blogs nicht mehr gibt? Dann sind wir so zu sagen "zerschlagen".

    Ich geh jetzt schlafen falls ich noch kann ;-) Meinen vollen Respekt Freeman 1-A

    Viele Grüße aus Hessen

  1. Anonym sagt:

    Schweizer Nationalrätin fordert biometrische Passdaten für Fahndungen:

    www.heise.de/newsticker/Schweizer-Nationalraetin-fordert-biometrische-Passdaten-fuer-Fahndungen--/meldung/137585

    Dieser Leser erklärt anschaulich, weshalb man unbedingt für ein NEIN stimmen sollte:

    www.heise.de/newsticker/foren/S-Hoppla-manchmal-gehts-schneller-als-man-denkt/forum-158646/msg-16715162/read/

  1. Funkamateur sagt:

    Ihr könnt davon ausgehen, daß, wenn es sich nicht mehr von den Medien leugnen lässt, genau diejenigen aus den Löchern gekrochen kommen, die immer abgewunken haben, wenn die Verschwörungsspinner Zweifel angemeldet haben. Sie werden auf's Podest springen und die Gunst der Stunde nutzen. Ist ein furchtbar einfaches Weltbild. Man schwingt immer bequem mit. Dreht der Wind, bläst er das Blatt in die entgegensetzte Richtung. Zum Kotzen;)

    ---schnitt---

    Als in den ersten beiden Jahren nach 9/11 die Bin-Laden Videos in die Welt geprügelt wurden, war ich verwirrt. Verwirrt deshalb, weil ich ihn(B.Laden) nicht erkennen konnte. Alles war weichgespült, verwaschen, unbrauchbar...Augenkrebs. Ein Millionenschwerer Terrorist, aber ein Gammelvideo ala Handycam? 911 hat schon zum Himmel gestunken, aber danach ging es dreist weiter. Fast alle Dumpfbacken haben geschluckt, was auf den Tisch kam. Niemand wollte ein Spinner sein...Wer nicht lacht, wird eingelocht...oder zumindest ausgebuht.

    ---schnitt---

    Man kann nehmen was man will, es ist immer das Gleiche. Man guckt erst mal, was die anderen machen. Gruppentrotteltrolltum. Wie in der Schule. Erinnert Ihr Euch? Da hat man die Komischen in die Pfütze geschupst und Ihre Brillen zertreten. Keine Sorge, ich war auch einer von den Schupsern und manchmal der Geschupste. Doch heute weiss ich, daß die Geschupsten mir damals weit überlegen waren.

    ---schnitt---

    Osama war das perfekte "Arschloch im Wandschrank" für diese Leute. Das er tot ist, ist nicht nur förderlich sondern essentiell für die "Dicke Lüge". Er hätte sich doch bestimmt mehrmals, vor Freude tanzend, auf mehreren Tapes, als Sieger über die gottlosen Kaugummikrieger rühmen können. Hat er aber nicht. Wechhh war er! Bin Laden war schon tot, als das erste Nachbrennervideo im TV gezündet wurde..."Potentielle Schwachstellen entfernt man lieber". Bei so einem globalen Verbrechen hatte er nicht die geringste Chance.

    ---schnitt---

    Bin gespannt, was unsere geliebten...hust...Medien dazu schreiben, äh, senden, äh, als Gegenoffensive bzw. Ablenkung (also wat zum spielen) verbreiten werden.
    Hitlerreportagen sind mom. ein beliebtes Stillhaltemedikament im Deutschen TV. "Hitler Helfer", "Die letzten Tage", "Antisemitismus" "Hitlers Hund", "Hitlers Nasenhaare". Zwischendurch Kaugummi abwerfende amerikanische Flugzeuge. usw. Für "galileo mystery" hätte ich da gleich einen Themenvorschlag: "Hitler - Wieviel Octan hatte das Benzin?". Aiman Abdallah könnte fragen: "Hat die Hitze des Feuers das Gold in Hitlers Zähnen geschmolzen? Voten Sie mit! 01379...". Nein, daß ist nicht geschmacklos, sondern eher sehr warscheinlich.

  1. MadandMean sagt:

    911 THE FKN FACTS
    besser als volker pisper

    http://www.youtube.com/watch?v=iGPHJLCJc-o

    Und hier der Blog
    http://main.fknnewz.com/blog/

  1. Anonym sagt:

    Der größte Trumpf der Strippenzieher,ist die Mediengläubigkeit der Masse!

    Was in Zeitung oder in der Glotze
    kommt ist wie das Amen in der Kirche.

    Die Zweifler werden zwar ständig mehr,aber in langsamen Tempo.

    Uns wurde doch schon in der Muttermilch die unfehlbarkeit der
    Mainsteammedien verabreicht.

    Immer wieder bekamen wir schon als
    Kinder zu hören,wenn es um die Wahrheit und Beweise ging,daß es ja in der Zeitung stand oder im Fernsehen kam.

    In der Schule erzählte man uns ständig von unabhängigen Medien
    welche alles aufdecken ohne Schonung und denen man alles glauben muß.

    Durch Gleichschaltung wird der Eindruck vermittelt daß alle
    das gleiche schreiben (senden)
    es doch der Wahrheit entsprechen muß und wenn in außländischen Medien mal etwas anderst dargestellt wurde,diese ja nicht frei berichten dürfen und unglaubwürdig sind.

    Der Irrglaube der Masse eine EIGENE
    Meinung zu haben und nicht beeinflußbar zu sein stützt das ganze Lügengebäude und macht die Opfer zu eisernen Verteidigern
    der Lügenmedien und ihren Huren.

    Eine perfekte Gehinwäsche bei der
    die Möglichkeiten durch visuelle
    Hynose noch gar nicht berücksichtigt sind.

    Das in der Masse nicht vorhandene Langzeitgedächtniss (Alzheimer)
    macht es sogar möglich nicht nur
    später entlarvte Lügen zu verharmosen sondern ermöglicht daß
    viele dann sagen es gewußt zu haben.

    Ich glaube daher daß chemische Mittel dieses Volksalzheimer syndrom hervorbringt und in Kombination mit Massenhypnose
    jede Lüge vertuschen kann.

    Macht euch klar daß die Masse wie Zombies durch die Welt laufen und
    gar nicht in der Lage sind dieses
    Verbrechen zu kapieren!

  1. Anonym sagt:

    Tja.. Zardari dat alte psycho Kanickel..anscheinend jetzt doch mal den Mumm die Wahrheit auszusprechen...
    Seine Tage sind gezählt.
    Wie kann man nur so viel Schande in einem Land anrichten .. die eigenen Leute vertreiben mit dem Vorwand es seien alle Taliban. So ein Quatsch..
    Die Zivilbevölkerung leidet wie immer!

    Eigentlich müsste man diese Nachricht auf Flugblättern drucken und diese dann per Flugzeug über der BRD, den USA und allen anderen Kriegsteilhabern abwerfen..

  1. Anonym sagt:

    stecornized:

    Freeman alle die nachdenken können, haben schon kurz nach diesem Staatsterror erkannt, um was es sich handelte. Du und andere machen zurecht ihre Meinungen, Erfahrungen etc. publik.

    Ich werde nie vergessen, wie ich damals als Spinner bezeichnet wurde, als die Tatsachen anfing aufzuzählen die Du hier in Deinem Blog so schön gesammelt hast.

    Aber solange diejenigen, die Lug und Betrug aufdenken als die Schuldigen hingestellt werden, und nicht die, die gelogen und betrogen haben, solange sind und bleiben wir unfrei.

    Die Unfreiheit in der wir leben macht sich auch in unserer Mobilitätsfalle deutlich: auch ich habe jahrelang Strecken innerorts (bis ca. 2 km) mit dem Bus zurück gelegt, statt zu Fuß zu gehen.

    Vor ein paar Monaten habe ich für mich nen Schlussstrich gezogen und mir endlich nach vielen Jahren wieder ein Fahrrad zu gelegt: seitdem ich vor ein paar Wochen endlich wieder Fahrrad fahre, habe ich bereut, dass nicht schon viel früher getan zu haben ;)

    Ich kann nur appelieren, so viel wie möglich Fahrrad zu fahren, zu gehen, etc. um fitt zu werden, bzw. fitt zu bleiben!
    Ausserdem regt der Aufenthalt in der frischen Luft zum Nachdenken an.

    Als Internetjunkie habe ich früher oft auch im Sommer stundenlang vorm Rechner gehangen: das mache ich zukünftig nichg mehr, denn in der freien Natur fühle ich mich viel wohler und kann ich viel besser nachdenken als faul und träge Drinnen.

  1. Anonym sagt:

    es war ja schon desöfteren zu vernehmen, das bin laden tot sei ..
    nun verkündet es ein staatsführer.
    eine frage sollte immer über allen stehen- wem nützt es?-!!!

    freeman , ich mag es auch wen Du im ton derber wirst , maanche dinge verlangen es einfach.

    grüsse und die augen auf

  1. iamfree sagt:

    das schlimme ist eigentlich, dass bush usw sich nichtmal die mühe machen zu verheimlichen, dass es ihnen egal ist wo bin laden ist. die sind sich so sicher, dass keiner nachhakt, aber vielleicht zu sicher.

    p.s. ich habe nen blog aufgemacht http://wahrefreiheit.blogspot.com/ , kann mir jemand vielleicht starthilfe geben wie ich am besten anfange? ich hoffe auf positives feedback und schaut doch mal vorbei, ist au n kleiner poll dabei ;)

  1. Anonym sagt:

    Wer braucht schon Gleichschaltung der Medien im Stil der NS-Zeit der 30er Jahre, wenn das heute alles durch den Kapitalfluss von selbst passiert. Was nicht mainstream ist geht pleite, was pleite geht verschwindet endgültig von der Bildfläche - ohne, dass sich irgendjemand die Hände schmutzig machen musste.
    So ist das Leben in einer Welt, in der nur das Kapital über "wahr" und "falsch" entscheidet.

  1. Anonym sagt:

    off topic

    dirk mueller spricht wieder klartext:

    http://www2.anleger-fernsehen.de/daf_vod_aktie.html?id=40144492&name=Marktausblick%3A+%26%2339%3BDiese+Handelswoche+wird+ausgesprochen+spannend%26%2339%3B

    gruß an freeman
    RESPEKT !!

  1. Ella sagt:

    Das Bin Laden fuer die CYA in Aghghanistan gearbeitet hat, wahr ja schon lange vor 9/11 bekannt.
    Warum er dann ausgerechnet zum Boesewicht des 9/11 wurde,laesst mich vermuten, dass es Quereleien im Inneren Kreis (Bushfamilie usw.) mit ihm gab, vielleicht wollte er ja nicht mehr mitspielen.

    Oder es wahr einfach fuer die ausfuehrenden Kraefte ihn als Gesicht des 9/11 darzustellen, da die wussten, dass er eh nicht mehr lange leben wuerde.

    Ich habe ja jedem Ami immer gesagt, wenn das Thema aufkam, sie sollten ihn doch mal auf der Bushfarm in Texas suchen, denn da wird ja er bestimmt,falls noch am Leben bestens aertztlich versorgt.
    Die Reaktionen koennt ihr Euch vorstellen.

    Was mich noch wundert ist, warum Zadari, das ausgerechnet jetzt und dazu noch oeffentlich einem amerikanischen Journalisten sagt?

    Will er sein Land schuetzen?
    Obama hat ja schon vaehrend des Wahlkampfes verlauten lassen, dass er die Suche nach Bin Laden in Pakistan fortsetzen wird, da sich dieser "sicher im pakistanischen Grenzgebiet aufhalten wuerde."

    Passend dazu, dass die Amerikanischen Truppen im Grenzgebiet verstaerkt wurden
    ( 17000 mehr nach Obama)
    Ausgerechnet jetzt bringen ja alle gelenkten Medien hier auch wieder Bilder ueber die Taliban in Pakistan und die chaotischen Zustaende bzw. die Flucht der Pakistanis.
    Man muss nur bis drei zaehlen um zu wissen auf was die Amis vorbereitet werden sollen:
    (Schaut sehr nach runup a'la 2002/2003 Irakwar aus.

  1. Ella sagt:

    @11.Mai 2009 14:36:
    Ich habe in den neunziger Jahren unter anderem "Alternative "gelesen und bin seitdem ueberzeugt, dass wir alle systematisch betrogen und belogen werden (und nicht nur politisch, sondern auch was Wissenschaft, Umwelt und Kosmos betrifft.)Uber die Jahre kam dann immer mehr Wissen hinzu.

    Die zweihundert Familien, die die Welt regieren koennen uns doch allen jede Wirklichkeit vorspiegeln.
    Wir wissen ja nicht mal ob die Spitze der Pyramide menschlich ist.

    Sie haben die Matrix um uns herum aufgebaut und controllierren sie. (z.B. Marslandungen und Marsbesiedlung). Kaum zu glauben, was da alles so gelogen wird und immer nur zugegeben wird, was nicht mehr zu verbergen ist. Wissen wir wirklich was da z.B. auf dem Mond vorgeht. und wenn ja woher haben wir unsere Informationen (zur Erinnerung: C0 2 Luege )
    Es ist doch schon schwierig genug die politischen und finanziellen Machenschaften und Plaene der Elite zu durchschauen oder ihre jeweiligen Zielrichtung.


    @11.Mai 08:38:
    Ich kann deinem Post nur zustimmen.
    Die Masse ist so perfekt konditioniert, dass die nicht mal merken, wie sehr sie manipuliert werden.
    Das weitere tut Fluorid und Clorid im Wasser (Gehirnveraenderung schon bei Ungeborenen) Psychodrogen beginnend bei Kindern und Chemtrails und bewirken eine Erstarrung des Gehirns was Du als Massenalzheimer gut beschreibst.

    Wuerde mich nicht wundern, wenn inzwischen auch Mindcontroll ueber Harp moeglich ist. (Uebrigens sehr interessanter Link auf Hartgeld.com, ich glaube D Seite, zu" neue rheinische Zeitung " und Artikel "Ueberwachung und Mithoeren.")

    @Stern:
    Du hast in einem anderen Thread zu 9/11 gpostet zu Deiner Angst und Bedenken:
    Man muss durch seine Angst hindurch leben und dann kann man sie hinter sich lassen und in die positive Energie der Herzenskraft bzw. der Liebe gehen. (davor haben sie Respekt, denn sie haben ja keine Emotionen.)
    Dann kann man sich auch mit solchen Themen befassen ohne energetisch hineingezogen zu werden und wichtig ist auch anderweitig gegroundet zu bleiben.
    also Familie, Freunde,Tiere, Natur, gesundes Essen, auf die Gesundheit achten usw.

    Auch gibt es ja den alten Spruch" "Ist der Ruf erst ruiniert lebt sich's voellig ungeniert" und das beziehe ich auch auf die Truther Bewegung und die offene Diskussion hier im Blog.
    Ist man erstmal aus der Matrix heraus lebt und redet sich"s voellig ungeniert.
    (bestes Beispiel dafuer ist doch Freemans Blog oder auch Alex Jones)
    Und als Spinner hingestellt zu werden, zeigt doch eher, dass man einen Nerv getroffen hat oder am bequemen Weltbild geruettelt wurde.

    Bitte lies auch dazu Zeitenschrift.com Nr.62/2/09
    oder ihre Webseite neuester Artikel"Wie man die Furcht in die Flucht schlaegt" und "Schwaeche in kraft verwandeln" von K.O. Schmid

    Die Worte"NO FEAR" und "BY ANY MEANS NECESSARY" nach Malcolm X (einer meiner Heros) helfen mir immer.

    Peace

    Ella

  1. Anonym sagt:

    http://www.zeitenschrift.com/news/sn_5808_insider.ihtml

    Liebe Leute, lest auch nochmal hier, wie Propaganda funktioniert.

    Timothy's Story... ich konnte keinen Gegenbeweis finden in den letzten Monaten...

  1. Arno sagt:

    @11. Mai 2009 00:15
    Dank für den guten Hinweis,LG, Arno

  1. Anonym sagt:

    11. Mai 2009 00:50War ja nur mal so ein Gedanke, denn das Leben auf diesem Planeten ist schon krass.

    Krass?
    Es ist die reinste Hölle,willst du wohl sagen!!!!
    Dir muss es noch einigermassen gut gehen.
    Auf einem Planeten wo nur Diktatur,unterdrückung und Mord herrscht,kann man net sagen krass.
    Es genügt ja nicht dass ihr nur gegen ein faschistisches koruptes System kämpft,nee die Leute sind auch noch verfeindet untereinander!!untereinander!!
    Und das ist ein Problem das net zu unterschätzen ist,denn soooolange der eine,Teufel des anderen ist kannste alles vergessen!!
    Dann nähmlich wird die Elite IMMER gewinnen.
    Und deshalb sage ich euch :Es ist Hopfen und Malz verloren was diese Generation angeht!!
    Zuviel ist die Liebe vom Menschen abgewischen!!
    Auch wenns dir nicht gefällt Freeman,es bleibt eine tatsache.
    Und jeder vernünftig denkender Mensch,der sich die ganze sache von aussen ansieht kann erkennen dass solange die Menschen keine Liebe gegenüber seinem nächsten nur im geringsten zeigt,wird es keine hoffnung für euch Menschen geben!
    Und ich sage euch ;: Vom geringsten sind wir Lichtjahre entfernt.

  1. Ella sagt:

    Sorry verbessere Quellenangabe:
    Artikel " Neue rheinische Zeitung" NRHZ.de
    Artikel"Gegen das Volk geruestet" von Volker Braeutigam
    oder uber "hartgeld.com" Seite DE
    07/05/o9
    6:45: Elite: gegen das Volk geruestet.

    Das Buch" Alternative 3 "wurde von Leslie Atkins nach einer Fernsehdoku von 1977 geschrieben.
    Inzwischen streitet der Autor
    alles ab und sagt es sei ein "Hoax" zum 1. April gewesen.
    So liegt es an jedem einzeln wieder mal selbst herauszufinden, was die Wahrheit sein koennte.

  1. Anonym sagt:

    Ich informiere meine direkten Mitmenschen schon seit geraumer zeit über Dinge wie diese hier.
    Es ist ein wahrhaft langwieriger und harter Weg einigen die Augen zu öffnen.
    Gerade eben wollte ich ein paar Dinge (Osama, Die Grundgesetzänderung in Deutschland etc.) und deren hintergründe ansprechen.
    Da gucken mich 2 Schafe mit nem dummtreuen blick an und fangen an darüber zu reden, dass wir ja jetzt aber während der Eisheiligen unbedingt die Tomaten zudecken müssen!!!!
    Scheiß auf die Tomaten, wenn die unserm Militär gerade mehr Macht geben wollen, um uns im Notfall richtig in den Arsch zu treten...Es kann einfach nicht wahr sein wie wenig den Leuten ihr eigenes Leben bewusst ist...selbst wenn man es ihnen direkt vor die nase hält was läuft.
    Hatte auch neulich ein gespräch mit nem onkel von mir über 9/11...wie wahrheitsresistent kann man eigentlich sein???

    Aber ich vergaß ich bin ja hier der spinner, der in seinem ganzen verwirrten geist nicht in der lage ist die realität zu sehen, die uns doch die vertraute BILD-zeitung jeden Tag nahe bringt...

    Wenn die so weiter machen geb ich es bald auf und bin damit zufrieden nicht einer von ihnen zu sein...

    hoffe bei euch läufts besser...
    gruss

  1. Jörg sagt:

    Es ist eigendlich egal, ob er tot ist, oder nicht, de facto lockt der keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor, seine Rolle als Buhmann ist ausgespielt.

    Ich glaube eigendlich nicht, daß er tot ist, der sitzt bestimmt irgendwo gemütlich im Warmen, bis er wieder für ein Video oder eine Tonbotschaft gebraucht wird.

    Das angebliche Sterbedatum, oder, wo ist er nach Tora Bora geblieben?

    Von seinen CIA-Kumpels in Sicherheit gebracht, was sonst?

    Stellt euch doch mal vor, der Krieg in Afghanistan wäre nach 3 Monaten vorbei gewesen und die US Army hätte Osama gefaßt. Da hätte man ja gar kein Geld mit verdienen können, jeden Tag, den der Krieg länger dauert, fließt Geld direkt in die Taschen der Rüstungsindustrie und der privaten Söldnertruppen und privaten Dienstleister.

    Haben diese "Privaten" denn ein Interesse daran, daß der Krieg zu Ende geht?

    Eher weniger, wie sollten sie denn sonst Geld verdienen?

    Also, ist Bin Laden tot?

    Egal, so richtig taugt er nicht mehr zum Buhmann.

    Und warum sagt Zadari, daß er tot wäre?

    Weil der doch eh bald von den Taliban über den Haufen geschossen wird, den nimmt doch eh keiner ernst.

    Jörg

  1. Anonym sagt:

    Anmerkung zu Ella:

    Zu "Die Alternative" von Bahro, viele kennen es vermutlich nicht mehr, ich habe viel mit Bahro gesprochen und ihn als ziemlich gespalten und doch wegweisend erlebt, zum Schluß am Herzen (Beziehungsthemen) gescheitert...

    Wie unterwandert von eigenen ungeklärten Eitelkeiten und Persönlichkeitsanteilen.. elend gestorben... Dennoch bleiben seine Schriften bahnbrechend und klärend und hatte er einen recht ganzheitlichen Ansatz:

    "Bahro entwirft eine Strategie, um zu dem von Marx geforderten freien Zusammenschluß zu kommen, in dem "die freie Entwicklung eines jeden die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist". Daß hier ein Mann der Praxis schreibt und kein Phantast, macht seine Vorschläge wichtig und notwendig auch für diejenigen, die abseits von dem rein kapitalistischen Weg eine gerechte Überlebenschance für alle Menschen suchen." aus Amazon

  1. Anonym sagt:

    Ronald Raygun über Afghanistan ;=)
    (wie recht er doch hat)

    http://www.youtube.com/watch?v=ipszh14WPFY

  1. Ella sagt:

    @12 Mai 8:56:
    Danke fuer Deinen Kommentar.
    Ich hatte "Alternative" 3 von Leslie Atkins gemeint.
    zu verstaendnisvollen und "weissen" Kommentar ueber Bahro:
    Aussergewoehnliche Menschen haben aussergewoehnliche Persoenlichkeiten und sind halt menschlich wie wir alle, dass schmaelert jedoch nichts an ihren Taten,Botschaften und persoenlichem Mut.

    " freie Entwicklung eines jeden ist Bedingung fuer die freie Entwicklung aller "
    Das ist ein Kernsatz,dem ich jedoch hinzufuegen moechte: die Grenze ist da wo die freie Entwicklung eines Menschen in die peroenliche Entwicklung und Grenzen eines anderen eingreift oder sie verletzt.

    ich werde mich in Bahro's Buch und seine ganzheitliche Strategie einlesen.
    Bisher war er mir nur als Person jedoch nicht durch seine Schriften bekannt.

    Ella

  1. Anonym sagt:

    Weiß ich, war auch auf seiner Beerdigung !
    Den Guten sollte man immer Respect zollen.

    Hoffe die Revolution kommt noch, bevor wir ausgehungert sind, und keine Kraft mehr haben aufzustehen!!!!!!!!


    http://www.youtube.com/watch?v=sIY99hxkocU

  1. Anonym sagt:

    der typ ist trotzdem ne totale marionette . wenn er das sagt dann gewollt .

    ach gugge mal wassa hier so sagt:

    http://english.aljazeera.net/news/asia/2009/05/200951318231992667.html


    is das nich alles ne einzige komödie leutz. die taliban wollen also die new world order. tjaaa, kann man ÜBERHAUPT nen grösseren schwachsinn verzapfen? ich mein ist das rein technisch überhaupt machbar? für wie dumm halten die die welt. oder erlauben sie sich mittlerweile nen longrun jux mit uns und ihrer presse?

    naja auf jeden wissen wir jetzt, dass auch er nurn irgendwas idiotisches ist.