Nachrichten

Bilderberg beschloss die EU und den Euro bereits 1955

Montag, 11. Mai 2009 , von Freeman um 19:41

Die Apologeten der Bilderberger sagen uns, wir geheimsen viel zu viel in das Treffen dieser Gruppe hinein, dort werden nicht weltbewegende Beschlüsse gefasst, keine Schattenweltregierung entscheidet was in der Zukunft passieren wird, sie haben keinen Einfluss auf Weltgeschehnisse, sondern es handelt sich nur um ein harmloses Kaffeekränzchen von Topshots, die sich privat unterhalten wollen.

Durchgesickerte Dokumente des Bilderberg-Treffens in Deutschland aus dem Jahre 1955 zeigen aber was anderes. Damals stand auf der Tagesordnung die Schaffung der Europäischen Union und einer europäische Einheitswährung, fast 40 Jahre bevor der Vertrag offiziell am 1. November 1993 in Kraft trat. Die Dokumente stammen vom 3. Bilderberg-Treffen im Grand Hotel Sonnenbichl in Garmisch-Partenkirchen vom 23. bis 25. September 1955 und wurden auf Wikileaks jetzt veröffentlicht. (Den Link zu den Dokumenten findet ihr am Ende des Artikels). Die Dokumente wurden vom ehemaligen Chef der britischen Labor Party Hugh Gaitskell in seinem persönlichen Archiv verwahrt, nach seiner Teilnahme 1955 am Bilderberg-Treffen und müssen irgendwie in die Öffentlichkeit gelangt sein.

Erst letzten Monat hat der Vorsitzender der Bilderberg-Group Étienne Davignon in einem Artikel des euobservers sich damit gebrüstet, Bilderberg hätte den Euro geschaffen, in dem die Agenda einer europäischen Einheitswährung Anfang der 90ger Jahre bei ihnen auf dem Programm stand. Tatsächlich wurde diese Entscheidung, einen gemeinsamen Markt und eine Einheitswährung für Europa zu schaffen, viel früher getroffen. Die Politiker hatten dann nur noch die Aufgabe den Beschluss zur Gründung der EU umzusetzen, und die Medien den Auftrag die Vorteile dieses künstlichen Konstruktes an die Völker zu verkaufen und schmackhaft zu machen.

Der Gründer der Bilderberg-Group war Prinz Bernhard zur Lippe-Biesterfeld, Prinz der Niederlande, Prinzgemahl von Juliana von Oranien-Nassau, Königin der Niederlande. Geboren 1911 in Jena im damaligen Deutschen Reich, war er Mitglied in der Reiter-SS, der Schutzstaffel der Nationalsozialisten (SS) und später des NSKK, des Nationalsozialistischen Kraftfahrer-Korps. Bernhard stand auf der Mitgliederliste der NSDAP. Die Konferenz wurde zum ersten Mal im Mai 1954 im Hotel de Bilderberg in Oosterbeek, Niederlande veranstaltete, daher kommt der Name der Gruppe.

Es ist nicht zu leugnen, dass die Ziele der Bilderberger eines Grosseuropas, dass der Nationalsozialisten sehr ähnlich sieht, und es ist tatsächlich so, dass es sich um eine Vereinigung von Faschisten handelt, unter der Führung der Oberglobalisten David Rockefeller und Henry Kissinger (wo haben die ihre Finger nicht drin?), und Mitgliedern aus Finanzmafia und Grosskonzernen, die alleine von grenzenlosen Handel in einem integrierten Europa profitieren. Wie Mussolini sagte, der Faschismus ist die Verschmelzung der Konzerne mit dem Staat, und in genau so einer Konzerndiktatur leben wir, die 1954 beim ersten Bilderberg Treffen beschlossen wurde.

Die europäische Integration ging dann Schrittweise voran. Zuerst bildeten 1957 die sogenannten Römischen Verträge, mit denen die Staaten, Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) sowie die Europäische Atomgemeinschaft (EAG bzw. Euratom) gründeten. Ziel der EWG war die Schaffung eines gemeinsamen Marktes, in dem sich Waren, Dienstleistungen, Kapital und Arbeitskräfte frei bewegen konnten. Durch die Euratom sollte eine gemeinsame Entwicklung zur friedlichen Nutzung der Atomenergie stattfinden.

Mit der Einheitlichen Europäischen Akte (EEA) 1987 entwickelte die EWG unter dem Kommissionspräsidenten Jacques Delors den Plan eines Europäischen Binnenmarkts, in dem bis zum 1. Januar 1993 durch eine Angleichung des Wirtschaftsrechts sämtliche nationalen Hemmschwellen für den europaweiten Handel überwunden werden sollten. Das Ende der Ost-West-Konfrontation und die damit im Zusammenhang stehende Wiedervereinigung Deutschlands führten zu weiteren Integrationsschritten.

Am 7. Februar 1992 wurde der Vertrag von Maastricht zur Gründung der Europäischen Union (EU) unterschrieben. Darin wurde zum einen die Gründung einer Wirtschafts- und Währungsunion beschlossen, die später zur Einführung des Euro führte; zum anderen beschlossen die Mitgliedstaaten eine engere Koordinierung in der Aussen- und Sicherheitspolitik und im Bereich Inneres und Justiz. Zugleich wurde die EWG in Europäische Gemeinschaft (EG) umbenannt, da sie nun auch Zuständigkeiten in anderen Politikbereiche als der Wirtschaft erhielt. Mit dem Vertrag von Amsterdam 1997 und dem Vertrag von Nizza 2001 wurde das Vertragswerk der EU erneut überarbeitet, um eine bessere Funktionsweise der Institutionen zu gewährleisten.

In der Gegenwart bestimmt die im Jahr 2000 verabschiedete Lissabon-Strategie für die Europäische Union das ökonomische und soziale Ziel, „bis 2010 zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum in der Welt zu werden“. Ausserdem soll die EU „im Rahmen des globalen Ziels der nachhaltigen Entwicklung ein Vorbild für den wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Fortschritt in der Welt“ wirken.

Heisst, die EU soll als Vorbild für alle anderen Unionen dienen, Nordamerikanische Union, Afrikanische Union und Asiatische Union ... mit dem Endziel der totalen Verschmelzung in einer Weltunion, der Weltdiktatur, die sogenannte New World Order.

Im Oktober 2004 wurde der Lissabon-Vertrag über eine Verfassung für Europa in Rom unterzeichnet. Um in Kraft treten zu können, hätte er von allen 25 damaligen Mitgliedstaaten ratifiziert werden müssen. Im Mai und Juni 2005 lehnten ihn jedoch die Franzosen und die Niederländer in Volksabstimmungen ab. Als Ersatz für die gescheiterte Verfassung erarbeitete daher eine Regierungskonferenz im Jahr 2007 den Vertrag von Lissabon, der die wesentlichen Inhalte des Verfassungsvertrages übernahm. Geplant war nun eine Ratifizierung bis zur Europawahl 2009. Am 12. Juni 2008 wurde allerdings auch der Vertrag von Lissabon in Irland durch ein Volksreferendum abgelehnt. Dennoch wurde der Ratifikationsprozess in den übrigen Staaten fortgesetzt.

Mit dem Lissabon-Vertrag geben die einzelnen Mitgliedsländer einen Grossteil ihrer Souveränität nach Brüssel ab und es entsteht ein zentralregierter Superstaat, ein sowjetisiertes Europa, welches von nicht gewählten Kommissaren (klingt bekannt oder?) geführt wird. Die Parlamente haben dann nichts mehr zu sagen, sind völlig entmündigt und dürfen nur noch die beschlossenen Gesetze aus Brüssel im jeweiligen Land umsetzen.

Das Ziel einer totalitären Union europäischer Länder, welche die Faschisten in der Bilderberg-Group sich Anfang der 50ger Jahre ausgedacht und beschlossen haben, ist demnächst realisiert, (ein Volk, ein Reich, ein Führer und eine Währung), mit Toni Blair (ausgerechnet diesen Kriegverbrecher) als ersten Präsidenten der EU.

Wenn die Verharmloser sagen, Bilderberg hat nichts zu bedeuten und ist nur ein Treffen der 200 wichtigsten Persönlichkeiten aus Europa und Amerika, bestehend aus Königinnen, Königen, Staatspräsidenten, Prämierminister, Kanzler, EU-Kommissaren, Chefs von Weltorganisationen, von Weltkonzernen und Medienhäusern, Militärs und und und in privater Atmosphäre, dann muss man fragen, wieso findet dass im geheimen statt, wieso wird die Presse nicht zugelassen, wieso darf man nicht erfahren was dort diskutiert und beschlossen wird, und warum wird die Veranstaltung von den Medien auf ihren Befehl hin völlig totgeschwiegen?

Wenn sonst nur einer dieser "VIP's" irgendwo erscheinen würde, dann wären sicher hunderte Paparazzi mit ihren Kameras zugegen. So treffen sich 200 von ihnen, aber niemand von der Presse ist zu sehen. Ganz klar ein Befehl dieses Meeting den Menschen zu verschweigen.

Wenn es wirklich harmlos ist, warum haben sie dann was zu verstecken? Warum verbarrikadieren sie sich hinter Mauern und werden von Geheimdiensten und Militärs bewacht? Ist das ein Zeichen von demokratischer Gesinnung, oder von einer Gruppe von Verschwörern die ein totalitäres Regime in Europa und auf der Welt errichten wollen?

Das Verhalten kann nur so gedeutet werden.

Bei Bilderberg werden nicht nur ganz wichtige und weitreichende Entscheidungen getroffen, sondern diese Gruppe funktioniert auch als „Königsmacher“. Jedenfalls sind viele der neuen Mitglieder plötzlich wie aus dem Nichts zu hohen Regierungspositionen gekommen, wie zum Beispiel der völlig unbekannte Gouverneur des Staates Arkansas, Bill Clinton, der zwei Jahre nach seiner Teilnahme am Bilderberg-Treffen Präsident der Vereinigten Staaten wurde. Oder auch Barack Obama und Hillary Clinton, die angeblich am letzten Treffen im Mai vergangenen Jahres teilnahmen und der Grund war, warum es in Washington abgehalten wurde.

Das nächste Treffen der Bilderberger soll nächste Woche vom 14. bis 17 Mai in Vouliagmeni Griechenland im Nafsika Astir Palace Hotel stattfinden. Laut Daniel Estulin, einer der besten Kenner der Bilderberger, soll die Verunglimpfung der Gegner des Lissabon-Vertrages durch eine Schmierkampagne in den hörigen Medien ganz oben auf der Agenda stehen.

Alle Hindernisse die einem Grosseuropa, welches vor über 50 Jahren laut den bekannt gewordenen Dokumenten beschlossen wurden, im Wege stehen, werden jetzt beseitigt. So soll durch Verleumdung die irische “Libertas” Bewegung von Declan Ganley stark beschädigt werden, um ein irisches Ja zu Lissabon zu erzwingen.

Ausserdem sind die Bilderberger sich noch nicht einig, ob sie "entweder die Depression lang und schmerzhaft machen sollen, mit jahrzehntelanger Stagnation, Niedergang und Armut ... oder eine intensive und kurze Depression, welche den Weg für eine neue nachhaltige Wirtschaftsweltordnung bereitet, mit weniger Souveränität, aber effizienter ist."

Die Quelle die Estulin bisher mit Informationen belieferte ist erstaunlich genau gewesen. So hat er die Planung für die Immobilienkrise 2008 und den Zusammenbruch des Finanzsystems bereits beim Meeting 2006 in Kanada und 2007 in der Türkei von einem Bilderberg Insider mitgeteilt bekommen. Die Details waren aus einer Broschüre ersichtlich, die den Teilnehmern vorab verteilt wurde.

Estulin warnt, dass Bilderberg im Augenblick eine falsche Erholung der Märkte vorspielt, damit die gierigen Investoren wieder ihr Geld reinstecken, um durch einen neulichen Absturz "massive Verluste und finanzielle Schmerzen in den nächsten Monaten zu verursachen."

Laut Estulin nimmt Bilderberg an, wird die Arbeitslosigkeit in den USA auf 14 Prozent bis Ende Jahr steigen, was eine Verdoppelung der jetzigen Zahlen bedeutet. Und in Europa ist ähnliches zu erwarten.

Sogar die irische Mainstream-Zeitung "Independent" berichtet über diese Agenda und warnt am Schluss des Artikels: "Es ist beängstigent, dass Entscheidungen dieser nicht gewählten Kabale jeden Erdenbürger betreffen kann." Im Artikel wird auch der Tagungsort in Griechenland den ich angegeben habe bestätigt. Glaubt ihr es immer noch nicht, dass es die Bilderberger gibt und dass diese Gruppe die geheime Weltregierung ist?

Wer prüfen will, ob die Bilderberger sich wirklich im Nafsika Astir Palace Hotel treffen, kann es ganz einfach tun. Versucht ein Zimmer für diese Zeit zu reservieren. Es erscheint die Nachricht „Sorry! We couldn’t find room availability for the number of guests you selected” obwohl um diese Jahreszeit das Hotel sicher leer sein müsste. Ein gutes Indiz, der fünf Sterne Resort ist exklusiv für die Bilderberger ausgebucht.

EU ist die Abkürzung für Europas Untergang!

Hier der Link zu den Dokumenten. Es kommt eine Fehlermeldung, einfach auf "Laden dieser Website fortsetzen" drücken.

Hier eine (unvollständige) Liste von Politikern aus dem deutschsprachigen Raum, die bei Bilderberg dabei waren:

Deutschland:
Egon Bahr (1968, 1971, 1982, 1987), German Minister, creator of the Ostpolitik
Rainer Barzel (1966), former German opposition leader
Kurt Biedenkopf (1992), former Prime Minister of Saxony
Max Brauer (1954, 1955, 1958, 1963, 1964, 1966), former Mayor of Hamburg
Birgit Breuel (1973, 1979, 1980, 1991, 1992, 1994), chairwoman of Treuhandanstalt
Andreas von Bülow (1978), former Minister of Research of Germany
Karl Carstens (1971), former President of Germany
Klaus von Dohnanyi (1975, 1977), former Mayor of Hamburg
Ursula Engelen-Kefer (1998), former chairwoman of the German Confederation of Trade Unions
Björn Engholm (1991), former Prime Minister of Schleswig-Holstein
Ludwig Erhard (1966), former Chancellor of Germany
Fritz Erler (1955, 1957, 1958, 1963, 1964, 1966), Socialist Member of Parliament
Joschka Fischer (2008), former Minister of Foreign Affairs (Germany)
Herbert Giersch (1975), Director, Institut fur Weltwirtschaft an der Universitat Kiel
Helmut Haussmann (1979, 1980, 1990, 1996), former Minister of Economics of Germany
Wolfgang Ischinger (1998, 2002, 2008), former German Ambassador to Washington
Helmut Kohl (1980, 1982, 1988), former Chancellor of Germany
Walter Leisler Kiep (1974, 1975, 1977, 1980), former Treasurer of the Christian Democratic Union (Germany)
Kurt Georg Kiesinger (1955, 1957, 1966), former Chancellor of Germany
Hans Klein (1986), Member of German Bundestag
Otto Graf Lambsdorff (1980, 1983, 1984), former Minister of Economics of Germany
Karl Lamers (1995), Member of the German Bundestag
Angela Merkel (2005), current Chancellor of Germany
Alois Mertes (1983, 1985)
Siegmar Mosdorf (2001), Secretary of State for Economics in Germany
Alfred Müller-Armack (1966), Secretary of State for Economics in Germany
Volker Perthes (2008), Director, Stiftung Wissenschaft und Politik
Friedbert Pflüger (2005, 2006), Member of the German Bundestag
Ruprecht Polenz (2002), Member of the German Bundestag
Volker Rühe (1983, 1991-1994), former Defense Minister of Germany
Rudolf Scharping, former Defense Minister of Germany
Wolfgang Schäuble (2003), current Minister of Internal Affairs of Germany
Walter Scheel (1981-84, 1986), former President of Germany
Karl Schiller (1966), former Finance Minister of Germany
Otto Schily (2003-2006), former Minister of Internal Affairs of Germany
Carlo Schmid (1955, 1958, 1963, 1964, 1966), former Vice President of the Federal Parliament
Helmut Schmidt (1966, 1967, 1973, 1974, 1977, 1980, 1983, 1986), former Chancellor of Germany
Gerhard Schröder (SPD) (1971, 1974), former Minister of Foreign Affairs (Germany), former Minister of Defence (Germany)
Gerhard Stoltenberg (1966, 1968), former Minister of Germany and Prime Minister of Schleswig-Holstein
Franz Josef Strauß (1963, 1966), former Minister of Germany and Prime Minister of Bavaria
Lothar Späth (1993), former Prime Minister of Baden-Wurttemberg
Erwin Teufel (1991), former Prime Minister of Baden-Wurttemberg
Henning Voscherau (1996), former Mayor of Hamburg
Richard von Weizsäcker (1978), former President of Germany
Guido Westerwelle (2007), leader of the Free Democratic Party of Germany
Hans-Jürgen Wischnewski (1971, 1973, 1974, 1978), former Secretary of State in the Chancellor's Office of Germany
Matthias Wissmann (1998, 2004, 2005), former Minister of Research of Germany

Österreich:
Otto von Habsburg, Archduke and Crown Prince of Austria
Alfred Gusenbauer (2002, 2006), former Chancellor of Austria
Wolfgang Schussel (1984), former Chancellor of Austria
Franz Vranitzky (1975, 1979, 1986-1991, 1993, 1995-1999), former Austrian Chancellor
Bruno Kreisky (1979), former Austrian Chancellor
Thomas Klestil (1988), former President of Austria
Martin Bartenstein (2006), Austrian Minister for Economy and Labour
Josef Krainer (1989), former Governor of Styria

Schweiz:
Flavio Cotti (1994-1997), former President of the Swiss Confederation
Pascal Couchepin (2001, 2002, 2004, 2005), current President of the Swiss Confederation
Jean-Pascal Delamuraz (1995), former President of the Swiss Confederation
Max Petitpierre (1963, 1966), former President of the Swiss Confederation
Jacob Kellenberger (1993), former Swiss State Secretary of Foreign Affairs
Sigmund Widmer (1975), former Mayor of Zürich
Denis de Rougemont (1954, 1955, 1966)

insgesamt 100 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Exzellente Arbeit! Vielen Dank!

  1. Anonym sagt:

    Top Nazis Planned EU-Style Fourth Reichwas man wohl am besten wählen sollte um die eu zu stoppen? eigendlich gibts da ja nur die parteien, die im sehr rechten spektrum sind. schade, hier fehlen gemäßigte parteien :'(

  1. Anonym sagt:

    Auch wenn ich mich selbst über meine Gedanken wundern muss, so scheint es mir mittlerweile (nach jahrelangen Versuchen der Aufklärung) echt fraglich wozu eigentlich noch? Auch ohne die "Verschwörungstheorien" zeigen die politischen Ereignisse der letzten 10 Jahre, dass wir nur noch in einer Karikatur von Demokratie leben. Das fällt aber kaum jemand auf scheint es. Daher glaube ich langsam auch nicht mehr dass die Mühe sinnvoll ist, denn die breite Masse verdient offensichtlich keine Demokratie. Sie kann sie ja nicht einmal von einer Wirtschaftsdiktatur unterscheiden! Wer so unmündig ist wie die breite Masse, für den scheint die NWO noch zu gut zu sein. Ich werde mich für den Mob nicht mehr engagieren, sondern Europa so schnell wie möglich verlassen.

  1. Anonym sagt:

    Da wir als Bürger ja auch eine Art
    Hindernis darstellen & das sicher alles nicht so hinnehmen würden,
    muss man erstmal gute Vorbereitungen treffen.
    Man muss ANGST schüren & uns verarmen, siehe unsere Finanzkrise!
    Dann haben Sie uns unter der KNUTE!
    Keiner wird sich dann wehren können. Aus purer Angst!!!

    ANGST ESSEN SEELE AUF!!!

  1. Anonym sagt:

    Meint ihr diese Dokumente auf Wikileaks sind authentisch? Was bei mir schon die ersten Zweifel aufwirft ist, dass es sich dabei um keinen Scann handelt. 1955 gab es wohl noch kaum digitale Dokumente und vermutlich werden auch heute den Teilnehmern nur ausgedruckte Dokumente verteilt. Das würde dann bestenfalls heissen, dass es sich um eine abgeschriebene Version handelt... Was denkt ihr?

  1. Bernhard sagt:

    Immer deutlicher wird das Bild der neuen globalen Weltordnung. Ich danke den ehrenamtlichen Bloggern dieser Welt dafür, dass sie mir die Augen geöffnet haben. Im Besonderen: Freeman! Herzlichen Dank!
    Dieses Wissen der Wahrheit ist die Quelle einer neuen Zufriedenheit, die sich nicht mehr auf die Befriedigung von Bedürfnissen gründet, die durch die Gehirnwäscher geweckt wurden. Das ist tatsächlich die einzig mögliche Antwort: Nicht Gewalt oder Verzweiflung, sondern einfach nicht mehr Mitspielen bei diesem hoffnungslosen Monopoly der Verlierer.

  1. Anonym sagt:

    "Es ist nicht zu leugnen, dass die Ziele der Bilderberger eines Grosseuropas, dass der Nationalsozialisten sehr ähnlich sieht"

    Richtig Freeman, keine Häme hier zu leugnen.
    Es wird einfach aus der NS Zeit abgekupftert und heute wiederbelebt - ein grösserer, eigener Intellekt also nicht mehr vonnöten.
    Deren Verwendung aber wird sich ausschliesslich Ihren Minusseelen vorenthalten.


    "Wie Mussolini sagte, der Faschismus ist die Verschmelzung der Konzerne mit dem Staat"
    Zu ungenau definiert. Faschismus = Rutenbündel

    Seit der Französischen Revolution wurde das Symbol im Sinne der Volkssouveränität umgedeutet als STAATSGEWALT,
    die DAS VOLK innehaben sollte. Das italienische Wort für „Bündel“ kann sich auch auf Bünde, also Verbände beziehen.
    In diesem Sinn wurde der Plural Fasci seit etwa 1870 für Gewerkschaften, Bauernverbände und andere Interessenverbände verwendet.
    (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus)


    "Das Ziel einer totalitären Union europäischer Länder, welche die Faschisten in der Bilderberg-Group sich Anfang der 50ger Jahre ausgedacht
    und beschlossen haben, ist demnächst realisiert, (ein Volk, ein Reich, ein Führer und eine Währung)."

    Denkst Du wirklich es gäbe dann von denen nur "ein Führer"? Jeder einzelner würde sich um die Macht nur noch zerfleischen!

  1. Anonym sagt:

    http://de.wikipedia.org/wiki/1955


    # 5. Juni: Die erste Atomuhr geht in England in Betrieb.
    # 10. Juni: Der Grundstein für das europäische Kernforschungslabor CERN wird gelegt.


    Weblinks (von wikipedia)

    * http://www.dhm.de/lemo/html/1955/ (Lebendiges virtuelles Museum Online)


    4.6. Die Außenminister der Montanunion beschließen in Messina die Bildung eines Gemeinsamen Marktes und einer Europäischen Atomgemeinschaft.

    http://www.dhm.de/lemo/html/1955/

    hm ?

  1. Anonym sagt:

    Ich denke die Bilderbergertreffen
    sind die Befehlsempfängnisse
    welche von den Strippenziehern
    ausgearbeitet wurden.

    Den Teilnehmern wird zwar suggeriert daß sie Mitsprache
    und Macht haben,aber die Marschrichtung und Personalentscheidungen werden schon vorher von den Strippenziehern festgelegt,in Treffen die NIEMAND kennt.

    Niemand außer die Strippenzieher selbst!

    Die Angreifbarkeit und das Risiko
    eines Attentates wären ihnen viel zu groß in einer halboffiziellen
    Veranstaltung.

    Sie arbeiten NUR hinter den Kulissen!

  1. gerry6868 sagt:

    ich wünsch mir manchmal einen verantwortungsvollen militär der auch des gerät dazu hat, denk da an so nen kapitän ramius im film ROTER OKTOBER, der mal eben zufällig in der nähe wär und zwei, drei cruise-missiles in das hotel feuern würde wo die sich treffen...
    is natürlich bullshit aber kein schaden wärs nicht....
    thumbs up freeman....

  1. Anonym sagt:

    Das diese Treffen geheim sind, ist ein unglaublich skrupelloses Verhalten dieser Personen.
    Solche Treffen stellen das höchste Maß an Machtkonzentration dar, das es je gegeben hat.
    Und diese Treffen gehen daher jeden Menschen auf der Welt etwas an.
    Sie stellen, da sie geheim sind, allein aus diesem Grund eine große Gefahr für die Menschheit als Ganzes dar.
    Aber sie offenbaren auch das tatsächliche Demokratieverständnis dieser Personen.
    Es handelt sie also tatsächlich um eine Schattenregierung, die die Welt ertragen muss.
    Wer sich so unverantwortlich verhält und zu solchen Geheimzirkeln geht und seinem eigenen Volk dieses wichtige Wissen verschweigt muss den Platz sofort räumen, den er bis dahin inne hatte.

    Die Menschen dieser Erde sind moralisch verpflichtet genaue Aufklärung von diesen Treffen einzufordern.

    Falls wir dort keine Vertreter hinschicken dürfen, müssen wir mit wirksamen Mitteln versuchen solche Treffen zu unterbinden.

    Wir müssen denen ihre Macht entziehen und zwar auf "Teufel komm raus!". Diese paar Leute haben kein Recht die Menschen dieser Erde zu kontrollieren oder zu töten.

  1. Anonym sagt:

    Sorry, Wikileaks Link doesn't work.

    PS: My English is bad and i am searching for a program or something else to learn it better. Especialy to understand spoken words. Cause many links HERE direkted to english spoken movies ( the Dr.s and Professors here )and english writen links also.
    This blog ASR makes my crazy.Since i was direkted to this blog, i need to buy more books and now-learn better english.

    sorry, but if anybody can give me a link i would be very appreciated

  1. Anonym sagt:

    Und diese Verbrecher wissen genau was sie tun!

    http://www.youtube.com/watch?v=a5mFV1a7wbc

    Leider hat YOUTUBE die Qualität des Videos zensiert. (Kein Schelm der Zensur dahinter vermutet.)

  1. rockwater sagt:

    Ich denke die EU Idee ist noch älter. Ich beete für euch Schweizer, dass ihr auch diesen Spuk übersteht.
    Die Generalprobe Hitler habt ihr ja gut gemeistert.
    Wir sind die Idioten, die diesen Größenwahnsinnigen ihre Pläne finanzieren in dem wir unser Geld auf ihre Banken schleppen.
    1 Monat mal die Ersparnisse mit nach Hause nehmen und wenn es geht alle auf einmal und schon wäre der Spuk vorüber.
    ;-)

  1. Anonym sagt:

    Ich halte das schon für möglich dass es so ist. Aber es ist mir dann doch zu spekulativ. Jedenfalls ist es komisch dass sich da sämtliche Politiker "privat" treffen, obwohl mir zu Ohren gekommen ist dass sie das im Grunde gar nicht dürfen und illegal ist nach dem GG ??!! Wer weiß da mehr? Vielleicht sollten sich die G8-20 Gegner mal auf die BB konzentrieren. BB Gegner-treffen, ein Gegenpol schaffen.

  1. Anonym sagt:

    So sind SIE eingebunden:

    http://johnmccarthy90066.tripod.com/sitebuildercontent/sitebuilderpictures/rd-tabl2.jpg

  1. Anonym sagt:

    Ja, Zufaelle ueber Zufaelle

    http://www.googleswiss.com/fr/globalis/bilderberger/schweiz.html

  1. Anonym sagt:

    denke freeman das dürfte dich interresieren bzw sehr

    "Geplanter Gesetzesentwurf ermächtigt Obama zur Abschaltung des Internets
    Neue Gesetzesvorlagen, eingeführt durch Senator Jay Rockefeller und Senator Olympia Snowe, würden Obama unbeschränkte Kontrollmacht über das Internet geben; sogar die Macht, es im Falle eines "Cyber"-Notfalls zu deaktivieren.

    Die Dokumente sind Teil des Cybersecurity Act 2009, welcher die Schaffung eines dem Präsidenten unterstellten Postens für nationale Netzwerksicherheit vorsieht. Laut Rockefeller ist dies unbedingt erforderlich, um die elementare Infrastruktur - u. a. bestehend aus Strom- und Wassernetz - zu sichern.

    Kritiker wiesen jedoch darauf hin, dass der von Rockefeller und Snowe eingereichte Gesetzesentwurf möglicherweise verfassungswidrig sei und weiterhin die Privatsphäre verletze."

    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=764232

  1. Anonym sagt:

    Als wir 12 Jahre alt waren gingen wir immer zu einer Stahlbrücke die über einen Fluss führte.
    Wir standen immer dann auf dieser Stahlbrücke,(sie hatte einen 30 cm breiten Fußweg),wenn die Güterzüge mit bis zu 50 voll beladenen Waggons über die Brücke donnerten.
    Genau das Gefühl hatte ich grad eben als ich diesen Artikel gelesen hab.
    Wie fett.Hammer.

  1. Anonym sagt:

    @11. Mai 2009 22:16
    so ziehmlich alles was die us regierung tut ist verfassungswiedrig. in der us-verfassung steht ein sehr sehr wichtiger satz:

    Die Machtbefugnisse, die von der Verfassung weder den Vereinigten Staaten übertragen noch den Einzelstaaten entzogen werden, bleiben den Einzelstaaten oder dem Volke vorbehalten.die regierung hätte niemals das recht dazu, die einzelstaaten eventuell, aber niemals die mittel. würden die sich an die verfassung halten, wäre die welt ein sehr viel schönerer ort..

  1. Anonym sagt:

    Obwohl ja alle lebenswichtigen Systeme durch eine Luftbrücke vom Internet getrennt sind. Was dann wohl Cyberattacke heißen soll?

  1. gerry6868 sagt:

    In dem zusammenhang möcht ich gleich noch was loswerden...
    ich schätze die meisten leser dieses blogs wissen eh schon bescheid.. trotzdem...
    im deutschen bundestag läuft gerade eine e-petition gegen internetzensur im namen des kampfes gegen kinderpornografie ....
    mit überwältigendem erfolg... seit am letzten montag um 10:00h die petition online war haben bis jetzt... uhrenvergleich... 72886 menschen mitgezeichnet...
    was unter deutschen politikern zu absolut abstoßenden und empörenden äußerungen geführt hat.
    (statement zu guttenberg, vdL und wiefelspütz).
    Die haben angst vor uns...vor dem UNABHÄNGIG INFORMIERTEN VOLK und das wollen sie uns nehmen..
    dann gibt’s keine blogs mehr wie dieser hier oder radio utopie, duckhome, saarbreaker und unzählige andere...
    dann wird das internet zu einem volksverblödenden zirkus wie das fernsehen und die anderen ferngesteuerten medien die nur lügen erzählen oder wenn nicht, die hälfte weglassen.
    Auch wenn ich mich jetz vollends aufs glatteis beweg... (keinen bock) will net wissen wieviel einfluss eine charlotte knobloch in dieser sache hat, aber das is ein extra delikates thema, das es mal lohnen würde aufzugreifen.
    Scheiß drauf... weiterkämpfen... die zeichnungfrist läuft bis 16.06....
    bis dahin sollte der bisherige rekord geknackt sein...(128000?)

  1. Ella sagt:

    "Vouliagmeni" bedeutet soweit ich gelesen habe " sunken" also soviel wie "sinken"
    Vielleicht weis ja @ilia papa als Grieche die genaue Bedeutung.
    Der Name ist wohl Programm fuer das was auf diesem Treffen beschlossen bzw beendet wird.
    (das Ende des jetzigen, fnanziellen und politischen Systems

  1. Anonym sagt:

    Das Witzigste an der Sache ist...

    Je mehr Gesetze der Einschränkung es gibt- je größer der Aufwand der Lügen und je offensichtlicher das Durchpeitschen dieser Herrschafts-Pläne ist...

    Desto sicherer dürfen und müssen wir uns sein, dass wir dermaßen wichtig sind um genau diese drakonische Maßnahmen zur Unterdrückung "benötigen".

    Mittlerweile schmunzel' ich sogar über jeden Gesetzesvorschlag, über jede versuchte Kontrollinnovation und über die Medien der Verdummung.

    Denn genau das IST der Beweis, dass wir eine "Bedrohung" und Gefahr darstellen.
    Warum sonst sollte man eine Flasche doppelt verkorken, mehrfach einschweißen und unter Quarantäne setzen, wenn nicht aus purer Angst vor einer Explosion?

    Das macht mich sicher und mutiger.

    Lg von Mona

  1. Anonym sagt:

    Alleine schon die zugänglichen Doku's über Ereignisse unserer Geschichte, z.B "Die Geschichte der CIA" und ettliche weitere. Wenn wir den Zugriff auf solches Material und die Truth-Bewegung im Internet verlieren können wir einpacken. Es ist wirklich komisch das so wahnsinnig viele Leute noch nichtmal von den Bilderbergtreffen auch nur was gehört haben. Aber welche Rolle eine Angela Merkel auf so einem treffen spielen soll frage ich mich trotzdem? Verkaufen sie ihr einen Fake?

  1. Anonym sagt:

    Danke! Super Artikel!

  1. Anonym sagt:

    als it-berater möchte ich gerne klarstellen:

    alle netze mit hochsensibelen informationen, von stromwerken, banknetze, wasserwerken usw. sind nicht an das internet, was im grunde eine zusammenschluss von verschiedenen wan´s, lans, mans usw. ist. es gibt hierbei kein übergabepunkt, kein router oder bridges dazwischen, sie sind einfach nicht an das wan konnektiert. das bankennetzwerk swift, worüber alle clearing information gehandelt werden, ist nur per dedizierten standleitungen, atm und einigen anderen techniken von der haupstelle (swift in niederlande) direkt an die entsprechenden geschäftsbanken angebunden. entfernte bankautomaten wählen sicha auch hier, indirekt an das netzwerk an, indem sie sich zu den zentralen der geschäftsbanken verbinden, auch via dedizierter leitung. bei stromwerken und ähnlich genannten dingen besteht zumal nicht einmal die notwendigkeit diese an das netz zu schalten, weshalb sollte dann solch ein aufwand, unsicherheit usw. eingegangen werden. diese fadenscheinigen argumente entsprechen in keinster weise auch nur ansatzweise der realität. das bankennetzwerk, welches weltübergreifend ist, wurde nur als beispiel angeführt, um zu sehen, dass selbst bei der notwendigkeit von connectivität kein anbindung an das "internet" besteht.

  1. Anonym sagt:

    mehr kann ich nicht dazu beitragen zu
    diesem hammerharten Bericht

    Network - "There is no democracy"
    http://www.youtube.com/watch?v=RzSj1yNZdY8&feature=related

  1. gerry6868 sagt:

    @00:26:
    weil "hoffnungsvolle" leute aus den eigenen reihen dort eingeladen sind... eckart v. klaeden z.b.---ansonsten alles was rang und namen hat in der deutschsprachigen medienwelt. oder wenn nicht dann in der position sachen zu verändern... in die eine andere richtung. siehe BILD
    die mainstreammedien sind unser tod...obwohl die eigentlich die vierte kraft im staat sein sollten und derlei scheiße an den pranger hängen sollten..
    ps: seit der rechtschreibreform kannn ich nicht mehr "richtig" schreiben.. man möge mir das verzeihen...is uns auch ungefragt aufgezwungen worden...hab früher fehlerfrei schreiben können... jetz ist mir das wurscht weil ich die idioten die sich das ausgedacht haben net ernst nehm und ab jetzt schreib wies mir passt. ;)

  1. Anonym sagt:

    Sorry mein Lieber, du redest nur vom Retail-Banking ... im Investmen-Banking läuft vieles übers Internet, das ganze Real-Time-Trading, und da laufen die Milliarden-Deals. Deine Sparbücher und sonstigen Girokonten ist ja Peanuts. Ausserdem redest du nur von deiner kleinen Sicht in Europa ... oder sogar nur von Deutschland. Ausserhalb läufts anders. Also quatsch nicht so rum.

  1. Anonym sagt:

    nein, das stimmt so nicht, retail banking in diesem sinne gibt es nicht, zumindest in bezug auf die buchführung aller tranksaktion, die nach der herkömmlichen doppelten buchführung über das messaging system des swift netzwerkes laufen. swift wickelt täglich 6 billionen dollar ab, darin sind alle buchungen zwischen den konten der Brokerhäusern, Börsen und anderen Finanzinstituten enthalten. besten gruss

  1. Funkamateur sagt:

    ...dann wird das internet zu einem volksverblödenden zirkus wie das fernsehen und die anderen ferngesteuerten medien die nur lügen erzählen....

    Genau das wollen sie. Genau das!
    Die Print bzw. alle Medien wissen um die Macht des Internet. Es untergräbt seit Jahren ihre Agenda. Das bedeutet, daß die Politiker starke Unterstützung diesbezüglich von den Medienbossen erhalten werden. Wir können uns also auf über das Internet geplante Attentate und Amokläufe einstellen.

  1. charlie2705 sagt:

    Soviel ich weiß, fehlt im 6. Absatz bei den Gründerstaaten noch Belgien (siehe auch Atomium in Brüssel).

    Sehr interessant dazu ist das Buch „Bilderberger – Das geheime Zentrum der Macht“ von Andreas von Rétyi, erhältlich beim Kopp-Verlag. Ich habe es "verschlungen". Hier eine kurze Rezension:

    „Unsere Weltgeschichte ist nicht das Ergebnis von Zufällen, sondern vielmehr von präziser Planung. Vor mehr als einem halben Jahrhundert formierte sich im Geheimen eine machtvolle Gruppe, um die Geschicke dieses Planeten in die Hand zu nehmen und die Welt im Interesse der Superreichen zu lenken. Zahlreiche entscheidende Ereignisse in Politik und Wirtschaft gehen auf subtile Manipulation zurück. Ziel: Globale Kontrolle als totale Kontrolle.

    1954 versammelten sich die »Hohepriester der Macht und Globalisierung« unter strengster Geheimhaltung erstmals im niederländischen Hotel de Bilderberg. Seitdem treffen sich die »Bilderberger« einmal im Jahr in den vornehmsten Hotels der Welt. Was dort hinter verschlossenen Türen beraten wird, bleibt unter Verschluß. Doch was die Bilderberger entscheiden, geht uns alle an - denn sie legen unser aller Zukunft fest. Sie zählen zu den zentralen Organen einer weltweit agierenden Schattenregierung.“

    LG @all Charlie

  1. Ella sagt:

    Die vereinigten Staaten von Europa wurden doch nach dem Muster der zemtra;em USregierung geplant.
    Auch die Eu erhaelt eine Art federal Government, dass durch die Staaten und die Waehler nicht beeinflussbar ist, jedoch andererseits die Gesetzes eines jeden Staates in der Foederation trumpfen kann.
    Auch die selbe Zuschauerdemokratie ist ja bereits vorhanden.

    So wie die Amis sagen ihre "Justice is always justus."

    Da Obama und Clinton im Artikel erwaehnt wurden: die sind sogar noch bessere Puppets fuer ihre Haendler, als es Bushbaby je war. Durch Charisma und Intelligenz sind sie weitaus glaubwuerdiger fuer den Durchschnittsmenschen.

    Wenn es Obama fuer die Elite nicht gegeben haette, haette man ihn erfinden muessen. Er kann gerade jetzt in Zeiten der Krise ,Gesetze und Politik verkaufen, die bei Bush Stuerme der Entruestung ausgeloest haetten. ( aber halt, er ist ja eine Erfindung und Frontshow samt Lebensgeschichte und perfekter Familie)

    Um auf das Treffen zurueckzukommen:
    Frage ich mich, was diesmal beschlossen werden wird. Die Einfuehrung einer europaeischen privaten Fed a'la 1913 unter Preasident Wilson?

  1. Anonym sagt:

    ihr wisst schon, dass der eu-vertrag/ vertrag von lissabon noch nicht durch ist. moegliche stolpersteine sind irland und ... deutschland! (Tschechien leider nicht mehr, die haben sich vor ein paar tagen verabschiedet!) unser bundespraesident will noch die klage "der Linken" vor dem bundesgerichtshof in karlsruhe auf verfassungswidrigkeit abwarten. er muesste es zwar nicht machen und einfach unterschreiben, aber in der tat, er wartet und das ist schon einmal bemerkenswert, v.a. da viele politiker ihn zum unterschreiben draengen.
    falls ihr mehr wissen wollt, schaut auf http://www.eu-vertrag-stoppen.de/
    noch ist das ende offen, ihr koennt noch was veraendern und den eu-machtstaat (diesmal) verhindern...
    viel glueck und (wenn es einen gott gibt) moege er uns beistehen!

  1. Anonym sagt:

    ich glaube nicht, dass sich die Weltdiktatur noch verhindern lässt. Auch wenn alle bescheid wüssten.
    Die Menschen in den DDR habe sich auch einfach einmauern lassen und zum großen Teil 40 Jahre gebraucht um "aufzuwachen" Und wir haben nicht mal die Zeit so lange zu warten, denn sie wollen uns ja nicht nur einsperren, sondern gleich loswerden soweit ich gehört habe. Die einzige Hoffnung die noch bleibt ist, dass sie das Tempo mit dem sie ihre Diktatur installieren zu hoch ist, und sie Fehler machen.
    Doch wie gesagt selbst wenn alle aufwachen würden wäre es immer noch ein sehr sehr starker Gegner. Aufstände wären wohl durch Einschüchterung schnell wieder eigedämmt. Laut der EU Verfassung dürfen sie ja bei Aufständen scharf schießen! Ich möchte mal sehen wie viele in der Situation noch ihren Mut behalten?

  1. Anonym sagt:

    man sollte sich vor augen halten, das die brd nicht der rechtsnachfolger des deutschen reiches ist, es ist sogar so, das die brd überhaupt gar kein staat ist, sondern eine firma.

    in diesem grossen unrecht liegt eine riesenchance, alle verträge der eu, der nato usw, wurden mit der brd gmbh geschlossen.
    es müssen endlcih genügend leute sich dieser tatsache bewusst werden.

    weil ohne deutschland bricht die ganze eu auseinander!!

    wer es noch nicht kennt empfehl ich wärmstens *sas deutschlandprotokoll teil 1&2 *

    grüsse

  1. edmund sagt:

    Gibt es nur noch Medien die das Volk verarschen und belügen?
    Kann nichts die breite Masse aufwecken, bevor es zu spät ist ?
    Gibt es weltweit keine ehrlichen Politiker mit Durchblick?
    Sind bereits alle Regierungen gekauft oder erpresst ?

    Freeman, Dein Blog ist eine tolle Sache und es ist gut, daß Du und viele Andere daran arbeiten die Menschen aufzuklären. Inzwischen durchschauen Millionen das Spiel, aber die Gegenseite baut - davon unbeirrt - ihre Stellungen aus und ich hab' das Gefühl, uns läuft die Zeit davon. Wenn nicht bald ein Wunder geschieht, haben die uns demnächst voll an den Bällen.

    Es kann und darf nicht so weitergehen, aber der große Wandel wird nicht ohne Kampf abgehen, darauf müssen wir uns vorbereiten.

    Wir brauchen jede Menge Mitstreiter, gute Ideen und die Möglichkeiten, diese umzusetzen. Wir brauchen Idealismus, Mut und Durchstehvermögen. Wir brauchen Stützpunkte und Netzwerke. Wir brauchen Treffpunkte und Ansprechpartner für den Fall der Fälle, Anlaufstellen in jedem größeren Ort. Noch haben wir die Möglichkeit uns zu verabreden, aber was, wenn mal kein Strom oder keine Bits aus der Leitung kommen ?

    Wenn es morgen losgehen würde - ich wüsste nicht, wohin ich mich wenden sollte und es geht sicher vielen so. Wir sollten umgehend damit beginnen, etwas Konkretes auf die Beine zu stellen.

    Im Netz ist sowieso keiner von uns anonym, auch nicht, wenn er's noch so gerne möchte. Die "andere Seite" hat erstklassige Maschinen und genügend Geld um damit willige Knechte für eine Dreckarbeit zu bezahlen. Wir alle sind bereits in verschiedenen Datenbanken eingetragen und wurden bereits in Kategorien eingeteilt.

    Also, was soll's noch? Besser für etwas den Kopf hinhalten, als für nichts zu leben.

    Ja, das erfordert Opfer. Aber ohne Opfer geht nichts voran und es würde bleiben, wie es ist. Und das wollen wir doch nicht.

    Ich glaube daran, daß es grundlegend besser wird, wenn dieser Zirkus erst mal vorbei ist. Vielleicht lernen wir in einem nächsten Leben von der Geschichte eines vergangenen dunklen Zeitalters, aber wir leben hier und jetzt und irgendwie denke ich, daß wir nicht ohne Grund genau jetzt, genau hier sind.


    In diesem Sinn wäre ich interessiert mit Leuten aus dem Raum Wien in Kontakt zu treten :
    edmundusrex@gmail.com

  1. Haniel sagt:

    @ Alle Kommentatoren!

    Achtung positiv!
    Merkt Ihr, wie das Niveau in diesem Blog stetig ansteigt? Ich danke Euch dafür, daß Ihr Haß, Häme und Vulgärsprache anderen Blogseiten überlasst. Mit Freeman als unserem geistigen Vorarbeiter gelingt es hier, eine neue Qualität der (fast) freien Meinungsäußerung zu schaffen, welche sich deutlich von anderen abhebt.

    Die Informationen müssen stimmen, deshalb hier die Frage:

    Am 23. Mai soll auf Schloß Herrencheimsee, dort wo vor 60 Jahren das Deutsche Grundgesetz verabschiedet wurde, ein Bilderbergertreffen stattfinden. Die Info habe ich von diesen Blogseiten. Wer kann dies bestätigen?

    Nach der Haager Landkriegsordnung von 1908, welche auch die USA und GB unterschrieben hatten, darf kein Land länger als 60 Jahre besetzt sein. Und das GG ist ein Besatzungsrecht für einen Teil von Deutschland. Wir wären also genau am 23.Mai frei, aber das sagt uns vielleicht kar keiner.

  1. TurboLover sagt:

    @11. Mai 2009 20:43
    Muss dir recht geben,ich bin zwar noch ein relativer Neuling der Materie,aber die totale Gleichgültigkeit der Massen machts möglich.
    Wenn man sich mal anschaut wer alles so,jetzt mal unabhängig von NWO,in den Medien angehimmelt wird,dann kann man schon sehen wie es um die Massen bestellt ist....

    Guckt euch mal an was da oben steht DSDS,GZSZ,Jauch und sein scheissdreck,der Typ ist überhaupt kein Journalist hat Fälschungen zugelassen damals bei Stern TV aber dem guten Onkel vergit man alles... naja und so weiter,eigentlich gehts uns noch viel viel zu gut...

  1. Anonym sagt:

    EU -Vertrag stoppen

    http://www.eu-vertrag-stoppen.de/artikel/heuschrecken.html
    und einen sehr guten Disput mit einem Eloquenten Jürgen Elsässer als PDF

    Ich hab kein Bock auf diesen Lissabonvertrag, mir ist die Lust an einer EU vergangen.
    Warum soll ich dann überhaupt irgendeine Partei an der EU Wahl wählen gehen?
    Das wäre doch eine Bestätigung dieses Konglomerates aus (siehe Artikel von Freeman). Oder seht ihr das anders?

    Ich werde ungültig wählen um damit diese EU-Demokratur für ungültig zu erklären.
    Nicht wählen wäre gleichgültig.Und davon bin ich Meilen entfernt.
    Nach den Artikeln von Freeman und Elsässer erst recht.

    Grüsse

  1. Krümel sagt:

    Neben der Klage des CSU Abgeordneten Peter Gauweiler haben nicht nur die Linke, sondern auch der ehemalige Vorstandschef der Thyssen AG, Dieter Spethmann, der frühere CSU-Europaabgeordnete Franz Ludwig Graf Stauffenberg, der Volkswirtschaftler Joachim Starbatty und der Berliner Juraprofessor Markus Kerber gegen den Vertrag geklagt.

    Eine Abweisung der Klagen käme einer Selbstentmachtung des BVG gleich. Quasi ein ultimatives Eigentor. :(

    Vaclav Claus, der tschechische Staatspräsident, macht seine Entscheidung angeblich von der Entscheidung der polnischen und deutschen Regierung, sowie des neuerlichen Referendums der Iren im Herbst abhängig.

    Wir benötigen mehr öffentliches Interesse, denn wir sind für eine friedliche Zukunft in Freiheit verantwortlich, und hierfür gibt es zum Glück auch Seiten wie „ALLES SCHALL UND RAUCH“, die gute Arbeit leisten und Mut machen Menschlichkeit zu leben.

    We, the people!

  1. Anonym sagt:

    EU-Verfassung (Reform) ein neues
    Ermächtigungsgesetz ?

    interressante Stellungsnahmen von
    Prof. A.K. Schachtschneider

    wfg-gk.de/warum31.html

    jaja, man will uns verschaukeln...
    niemals Knecht der Schattenmächte !!

  1. Anonym sagt:

    Sind bereits alle Regierungen gekauft oder erpresst ?

    Gute Frage !

    Dazu nur ein Beispiel:

    http://www.rechtspfleger.org/modules/forms_downloads/files/c3df271deeb962e.pdf

    ===========================
    Die Rechtspfleger in der
    Gerichtsbarkeit in Europa

    Ihr Beitrag zum Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts

    Eberhard Desch,
    Bundesministerium der Justiz

    Ehrenmitglied der E.U.R.
    ===========================

    Eberhard Desch ??
    wer ist das ??

    3 mal duerft ihr raten ;-)

    http://www.aasr.net/

  1. Anonym sagt:

    "Deutschland hat bisher keinen Friedensvertrag und keine Verfassung. Das Grundgesetz ist keine Verfassung, sondern ein Interimsersatz, entwickelt auf Weisung der alliierten Besatzungsmächte nach dem 2. Weltkrieg. In der Präambel und in Artikel 146 wurde ausdrücklich festgeschrieben, dass nach der Wiedervereinigung Deutschlands das Grundgesetz durch eine vom Volk in freier Entscheidung verabschiedete Verfassung ersetzt werden soll. Das ist bisher nicht geschehen, was den Schluss zulässt, dass Deutschland noch immer besetztes Gebiet ist und somit ein nicht handlungsfähiges Staatsgebilde auf der Basis der Reichsverfassung der Weimarer Republik. Das Grundgesetz - nicht nur eine These der Völkerrechtslehre und der Staatsrechtslehre - geht davon aus, dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation, noch durch Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die alliierten Besatzungsmächte, noch später untergegangen ist; das ergibt sich aus der Präambel, aus Art. 16, Art. 23, Art. 116 und Art. 146 GG. Das entspricht auch der ständigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, an der der Senat festhält. "Das Deutsche Reich existiert fort […], besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig." -> mangels Organisation? mangels Organe nicht handlungsfähig? Das deutsche Reich hat mit der USA, der EU und der UN genügend Organisation und Kraft ihren Plan der Eugenik und dezidierten Personenkontrolle HEUTE durchzusetzen. Lassen wir außer Acht WER im Hintergrund die Stränge in der Hand hält, sondern schauen für WEN diese Stränge geführt werden !!!

  1. Anonym sagt:

    @Haniel 12. Mai 2009 09:01

    >Nach der Haager Landkriegsordnung von 1908, welche auch die USA und GB unterschrieben hatten, darf kein Land länger als 60 Jahre besetzt sein. Und das GG ist ein Besatzungsrecht für einen Teil von Deutschland. Wir wären also genau am 23.Mai frei, aber das sagt uns vielleicht kar keiner.

    Nach http://de.wikipedia.org/wiki/Besatzungsrecht
    wurde das Besatzungsrecht formaljuristisch schon lange überführt.

    >Das Besatzungsrecht wurde nach 1949 größtenteils in Bundes- oder Landesrecht überführt. Besatzungsrecht, das nicht in deutsches Bundes- oder Landesrecht überführt wurde, ist durch ein Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht aufgehoben worden[1] (Ausnahme: Kontrollratsgesetz Nr. 35 über Ausgleichs- und Schiedsverfahren in Arbeitsstreitigkeiten vom 20. August 1946).[2]

    [1] http://www.bgblportal.de/BGBL/bgbl1f/bgbl107s2614.pdf
    [2] http://dip.bundestag.de/btd/16/050/1605051.pdf

  1. Anonym sagt:

    http://www.gemeindefahnen.ch/images/intelli/shop/KT_St_Gallen_SG.gif

    Faschisten aller Laender:
    VERPISST EUCH !!

    (gell Napoleon, 1805)

    aergert euch nicht, ich komme
    selber aus diesem Kanton ;-)

  1. Anonym sagt:

    Ja FREEMAN, das ist alles richtig und wahr. Doch haben sich die Zeiten geändert! Die Macht der Bilderberger, Illuminiati und dergleichen ist so gut wie vorbei. Es ist nur noch ein Todesröcheln dieser einstigen Mächtigen. Und das wissen sie auch, dass ihre Zeit abgelaufen ist - nur glauben wollen sie es nicht!

    Es ist amtlich! Das Kali Yuga Zeitalter neigt sich dem Ende zu. Die Dunkelheit wird zu strahlendem Licht!
    Bitte verschwendet keine Energie mehr in diese Traumgespinste dieser Unverbesserlichen. Es lohnt nicht mehr und je weniger Aufmerksamkeit man diesem Treiben widmet, desto kraftloser wird es.

    "Wenn Du eine Situation nicht verändern kannst, dann ändere Dein Verhältnis dazu!"

    Es wird alles gut - schon bald! Freut Euch und lasst Euch keine Angst mehr einjagen von dieser sterbenden "Klasse".

  1. Anonym sagt:

    Das eines der ersten und wichtigsten Vorhaben von denen die Förderung der Atomenergie war sollte einem schon zu denken geben!

  1. Anonym sagt:

    Ist ja toll .. dann leg ich mich in die Sonne und tu gar nichts mehr. Der grosse Manitu wird alles für uns richten. Wir können nur mit unseren Gedanken die Realität verändern, das Böse besiegen, so einfach ist das. Ist ja sowieso nur eine Illusion, ein virtuelles Spiel.

    Schade das die Menschen die in Gaza, Irak, Afghanisten, Pakistan Sudan oder sonstwo von diesen Weltverbrechern mit Kriegen überzogen werden, mit echten reellen Kugeln und Bomben getroffen und ermordet werden. Die können mit beten und mit schönen Gedanken das nicht verhindern.

    Das zu glauben kann man nur wenn man in Sicherheit hier im Westen dahinträumt und meint, man muss nicht handeln, nur positiv denken.

    Sollen doch die welche an diesen Quatsch glauben sich als erster vor eine Gewehr oder Panzer stellen und dann die Kugeln und Granaten mit positiven Gedanken abwehren.

    Wie? Das wollt ihr nicht machen? Dann glaubt ihr euer eigenes Zeug nicht wenn es darauf an kommt.

  1. iamfree sagt:

    zusatz:

    A meeting in June in Europe of the Bilderberg Group...could also "improve understanding" on future action, in the same way it helped create the euro in the 1990s, he said.

    freeman, du sagst am 14. mai ist wieder ein treffen, in der quelle wird ein treffen im juni genannt. wie oft sind denn die bilderberg treffen?
    oder stimmt nur eines der daten?

  1. Anonym sagt:

    Hallo Leute.
    Schon mal was vom Projekt ,Avalon,
    gehört?Schaffung eines 4. Reiches unter Führung des Adels in Deutschland. Die Nazis sind nie verschwunden,sie haben bloß erkannt das sie substiler vorgehen müssen,um ihre ziele zu ereichen.Üble vorstellung. Nur ein paar Leute damals haben schon geschnallt,was nach einer Kapitulation mit Deutschland passieren wird und haben vorgesorgt.Verlegung von Firmen ins Ausland,transferieren von Geldern in die Schweiz und Argentinien usw.
    Setzt euch mal mit Speer und Hans Kammler auseinander.
    Rebound

  1. Anonym sagt:

    ist ja klar - die Bilderberger-Tagungen sind nichts anderes als ein
    instrument zur unterwanderung der völker mit dem ziel, eine menschenverachtende diktatur in einem weltstaat mit einer einseitigen machtposition zu errichten. dabei könnte man immer wieder auf die verquickung von hochfinanz - vor allem von den dynastien der rothschilds und rockefellers hinweisen.

  1. lupo cattivo sagt:

    Ich halte es für Ablenkung, wenn man so tut, als sei Bilderberg die Weltregierung.
    Man muss unterscheiden bei den Teilnehmern zwischen den Vertretern der Rothschild-Weltregierung und den eingeladenen Befehlsempfängern, die die Pläne der Weltregierung umzusetzen haben.
    Diese Leute sind nicht mehr als die 3.Liga, darüber steht die Executive der Weltregierung , also Rockefeller, Kissinger und Konsorten und über allem steht das Rothschild-Imperium , das den ganzen "Laden" finanziert - und sich von daher auch berechtigt sieht, die Welt abzuzocken.

    Der Plan zur Zerstörung Europas begann nicht 1955, sondern 1910. es war eine der Grundideen des FED-Gründungsplans und dieser Plan ist in den letzten 100 Jahren vom Rothschild-Clan gnadenlos umgesetzt worden.
    Die Macht der Welt liegt heute -mit Ausnahme weniger Länder- in den Händen des Rothschildschen Zionisten-Clubs. Mit der Antisemitismus-Religion konnte man sogar die neutrale Schweiz überwältigen und knechten.

    solange wir nicht alle begreifen, dass Antisemitismus (siehe jetzt wieder Spiegel-Geschrei anlässlich des Papst_besuchs in IS) nur ein von den Zionisten aufgeblasenes Gespenst ist, ein Papiertiger, aufgebaut auf mind-control durch die MaMe, solange sind wir wehrlos !

  1. Anonym sagt:

    hallo,

    ich möchte auch mal meine anerkennung und lob für diese umfangreiche arbeit loswerden.
    vielen dank für die tägliche information,und immer weiter so!!!

    zum thema,es ist erschreckt,nicht die sache an sich sondern die, das so eine informationssperre erichtet ist in den otto normal medien.

    ich kann nur informationen weitergeben und nicht aufgeben,danke noch mal für die umfangreiche arbeit!

    grüße aus leipzig von frolln m.

  1. Anonym sagt:

    habt ihr gewusst, dass sich der Bundesrat 2003 dafür rechtfertigen musste, dass Couchepin in diesem Jahr am Bilderberg Treffen teilgenommen hat (zusammen mit Vasella). Dummerweise wurde er dort erwischt und hat sich fotografieren lassen.

    Eingereicht wurde die Anfrage vom nicht mehr wiedergewählten SVP Politiker Schlüer (der mitlerweile selbst ein WEFler ist).
    http://www.parlament.ch/D/Suche/Seiten/geschaefte.aspx?gesch_id=20031086

  1. Anonym sagt:

    hallo freeman, ich lese hier schon lange mit und möchte auf diesem weg

    ein verdammt grosses danke loswerden.

    danke für die aufklärung.

    deine seite hab ich schon in alle
    mir bekannten foren gestellt,
    als kleiner beitrag von mir.

  1. brotmaschine sagt:

    Was den Euro betrifft - so habe ich in der Schule gelernt, dass die Währung ECU schon sehr lange in der Wirtschaft zum Einsatz kam. Sie gilt als Vorläufer des Euro. WikilinkEs ist klar, dass frühzeitig Ideen diskutiert werden von Leuten die durch ihre Position gewisse Möglichkeiten haben. Gleich alles durch persönlichen Antrieb zu bewerten halte ich für etwas übertrieben. Napoleon wollte auch ein vereintes Europa - gilt er, nachdem er diesen kühnen Plan hatte - als Derjenige, der alles angeschoben hat?
    Sicher ist Objektivität eher gering vorhanden bei diesen Treffen und auch wirft es Fragen auf, dass in einer demokratischen Ordnung der Wähler Außen vor gelassen wird.

    Ich selbst sehe eine Weltordnung, motiviert von politischen Entscheidungsträgern, als fraglich an. Das Rennen werden letztendlich die Konzerne machen. Was ja noch viel Schlimmer ist. Ein paar Zwischenstufen (Finanzkrisen - kann man ja nennen wie man will) werden noch kommen mit Hilfe der Gesetzgeber. Beim Erhalt des Währungssystems werden diese aber durch die Währung selbst ausgetauscht werden.

  1. Anonym sagt:

    ich glaube nicht, dass sich die Weltdiktatur noch verhindern lässt. Auch wenn alle bescheid wüssten.
    Die Menschen in den DDR habe sich auch einfach einmauern lassen und zum großen Teil 40 Jahre gebraucht um "aufzuwachen"
    das ist absoluter blödsinn und aknn nur von jemandem kommen, der sich genau damit nicht wirklich weiter befasst hat. die tatsache ist, dass man damals nichts machen KONNTE. und wie "gut" es den ostdeutschen jetzt nach der wende geht sieht man ja. aber das ist ne andere thematik.

    was den artikel betrifft, so muss ich ehrlich sagen, dass es doch gerade jetzt im bezug aufs internet wieder schöne "zufälle" gibt. in deutschland will man ne internetzensur einführen und in amerika werden gesetze vorgelegt, die dem präsidenten erlauben die usa vom netz zu kappen. irgendwie interessant. aber so langsam scheinen in mienen augen immer mehr leute aufzuwachen.

    denn so schön wie ein plan auch ist. der faktor mensch ist unberechenbar. wir haben es in frankreich mit den studenten gesehen. sowas würde ich mir auch in anderen ländern wünschen. deutschland....das wäre ein fest. ;)

  1. iamfree sagt:

    "Erst letzten Monat hat der Vorsitzender der Bilderberg-Group Étienne Davignon in einem Artikel des euobservers sich damit gebrüstet, Bilderberg hätte den Euro geschaffen"

    ich denke alles ist streng geheim und die bilderberger würden nie zugeben was sie getan haben!? wie können sie sich dann damit profilieren? da passt doch was nicht!

    und warum kommt enstulin immer nachdem die sachen passiert sind mit den beweisen die er angeblich schon lange zuvor hat. oder hat er vor vielen dingen gewartn und ich habe es nicht mitbekommen? interessant wird es eben wenn man BEVOR etwas passiert die beweise schon präsentiert und dann dies auch eintritt.

    ein anruf ob noch zimmer frei sind halte ich für einen beweis dass das treffen dort stattfindet auch als sehr dünn. gibts niemand der jemand kennt der gerade in griechenland ist und dort vorbeischauen könnte? ich meine bei soviele persöhnlichkeiten sollte man den ein oder anderen ja sehen können.

  1. Anonym sagt:

    Und? Was willst du uns damit sagen? Dass der ECU als Vorläufer des Euro erst 1979 geboren wurde, 24 Jahre nach dem Bilderberg 1955 die Einheitswährung beschlossen hat? Du widersprichst dich ja.

  1. Freeman sagt:

    @iamfree die Bilderberger streuen jedes Jahr Desinformation über ihren Tagungsort und Datum um so lange wie möglich geheim zu bleiben. Wird immer so gemacht, damit die welche sie beobachten nicht wissen wo sie hin sollen. Ich glaube aber 14. bis 17. Mai in der Nähe von Athen ist richtig, denn das Hotel ist für eine Veranstaltung geschlossen und es kann eigentlich nur diese sein. Ausserdem hat es schonmal dort stattgefunden.

  1. Anonym sagt:

    @iamfree Sag mal, wer bist du? Ein Troll oder gehst du noch zur Schule, dass du solche naiven Fragen stellst? Wenn du es nicht glaubst dann flieg nach Athen und stell dich vors Hotel, nimm die Kamera mit und mach uns einen schönen Bericht über all die Bonzen die da rein gehen. Das wär doch was, damit würdest du uns ganz gross beeindrucken und zu Aufklärung beitragen.

  1. iamfree sagt:

    danke @freeman, das überzeugt mich halbwegs, sicher kann man ja nie sein ;)

    habe meiner mutter zum muttertag das buch "Die wahre Geschichte der Bilderberger" von enstulin gekauft, bin gespannt was sie sagen wird ;)

    aber ist es nicht komisch dass enstulin immer im nachhinein erst mit seinen enthüllungen daherkommt obwohl er die beweise schon vorher angeblich hat? oder fehlen mir einfach informationen seiner warnungen?

  1. Anonym sagt:

    Stell doch Estulin die Frage und nicht uns. Was soll das? Du hast ja sein Buch, dann kontaktier ihn.

  1. iamfree sagt:

    @anonym 14:29
    warum bist du so aggressiv? du hast am anfang sicher auch nicht in jeder materie bescheid gewusst. warum gehst du auf neueinsteiger los anstatt zu helfen?
    wir sind doch ier alle auf der selben seite dachte ich!?

    @anonym 14:42
    ich bin gerade neu in diesem blog und versuche mich einzuarbeiten. die frage ist mir einfach so gekommen, und ich dachte in dem comments hier kann man ein wenig diskutieren.
    schade dass ich hier nur angegangen werde.
    ich versuche mich nur zu informieren und alles zu hinterfragen.

  1. Anonym sagt:

    Der Link Wikileaks funktioniert nicht.
    Ansonsten faszinierender, super recherchierter Artikel.
    Danke!

  1. Anonym sagt:

    Man sollte meiner Meinung nach, nicht den Kopf in den Sand setzen. Natürlich gibt in unserer Gesellschaft noch zu viele Schafe und Ja-sager, die sich von vorne bis hinten belügen lassen. Es stimmt auch, dass es noch genug Leute gibt, die sich durch das Geschwätz unserer Politiker und den manipulierten Medien (leider) beeinflußen lassen. Das liegt aber daran, dass es bestimmten Leuten einfach noch zu gut geht wie, z.B. einige reiche und skrupelose Kapilisten, die das Wort Armut nicht buchstabieren können oder gewisse Beamte oder Manche sind noch nicht von ihrer wunderbaren Traumwelt aufgewacht.

    Jetzt durch die Finanzkrise werden genug Leute vor die Hunde gehen, auch wenn es sich brutal anhört. Und es wird noch schlimmer kommen! Wenn man dann als unterdrückter kleiner Bürger nichts mehr zu verlieren hat, wird man in der Lage sein, sich gegen die herrschende und tyrranische Klasse aufzulehnen. Und die Weltelite wird nicht dauerhaft in der Lage sein, sich gegen die gesamte Menschheit durchzusetzen und sie zu unterdrücken, vorausgesetzt die Unterdrückten merken, was mit ihnen angestellt wird.

    Es äußerst wichtig, dass man seine Mitmenschen versucht aufzuklären. Gerade Leute, wie Freeman oder der Journalist Gerhard Wisnewski machen das schon richtig. Je mehr Leute die Wahrheit kennen, desto schwerer wird es, die Pläne der herrschenden Weltelite weiterfortzuführen und aufrecht zu erhalten. Leider sind noch zu wenige Leute aufgeklärt. Deshalb können diese Weltverbrecher noch mit uns (fast) alles anstellen.

    Man muss nur in die Vergangenheit zurückblicken. Das Römische Reich, Deutsches Reich oder der ehemalige Ostblock sind sang- und klanglos untergegangen, weil sie es mit ihrer Brutalität übertrieben haben und die Leute ihre Schnauze voll hatten. Und auch das jetztige verbrecherische System wird untergehen, vorausgesetzt die Menschheit versteht, was hier vor sich geht. Je mehr Leute die Wahrheit kennen, um so wahrscheinlicher wird dieses politische Drecksystem zusammenbrechen.

  1. Anonym sagt:

    @ 12. Mai 2009 12:10

    Sollen doch die welche an diesen Quatsch glauben sich als erster vor eine Gewehr oder Panzer stellen und dann die Kugeln und Granaten mit positiven Gedanken abwehren.

    der "quatsch" ist alt !

    - The tank man

    http://www.youtube.com/watch?v=4y3Bfrd_Qw0&hl=de


    mfg

  1. Anonym sagt:

    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    glaubt an das gutte in euch ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

  1. Anonym sagt:

    ein film über die bilder berger...

    Endgame (deutsche Synchronfassung von infokrieg.tv)

    info:

    Alex Jones' Endgame ist neue Munition für den Infokrieg. Der Film enthüllt die langfristigen Pläne der Elite, was sie wirklich ist und weshalb das künftige Schicksal der Menscheit sich noch zu unseren Lebzeiten entscheiden könnte. Endgame ist der Höhepunkt jahrelanger Forschung in der Geschichte und zeigt, warum die Herrscher der Welt absolut besessen davon sind, die Menschheit zu kontrollieren, zu dominieren und zu versklaven, warum sie Macht um der Macht willen ausüben, immer weiter in Richtung einer gnadenlosen Weltregierung zentralisieren und wie letztlich ihre "Endlösung" der globalen Bevölkerungsreduktion aussieht


    + Bilderberg-Konferenz

    DONT LET THE SYSTEM GET U DOWN !
    +
    hier was von nirvana


    Territorial Pissings - Nirvana


    Come on people now smile on your brother everybody get together, try love one another right now


    When I was an alien
    Cultures weren't opinions

    Gotta find a way ,find a way, when I'm there
    Gotta find a way ,a better way, a better way

    Never met a wise man
    If so it's a woman

    Gotta find a way , find a way, when I'm there
    Gotta find a way ,a better way, a better way (x2)

    Just because you're paranoid
    Don’t mean they're not after you

    Gotta find a way ,find a way, when I'm there
    Gotta find a way ,a better way, a better way (x2)
    (x3)

    ...

  1. Anonym sagt:

    @12. Mai 2009 15:19

    Wir glauben es nicht, wir wissen es!

    Für die interesse haben, lest euch mal "Auf ein Wort" durch, auf www.zurwahrheit.de!

    Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere ILLUSION ist, als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

    MfG

  1. Haniel sagt:

    @12. Mai 2009 11:28

    Danke für Ihre Info. Ich habe zu diesem Thema jedoch ganz andere Aussagen, welche besagen, daß das Gebiet der BRD nach wie vor von GB und USA unter Beschlagnahme steht, auch die Wiederherstellung des 2. Deutschen Reiches würde daran nichts ändern, auch daß der 23.05.2009 ein entscheidender Stichtag für die Besatzungseinheit BRD ist. Steht unter Wikipedia nicht die offizielle Stellungnahme der BRD? Diese ist hinlänglich bekannt und stellt jedes Völkerrecht auf den Kopf.

    Auch Ihr Vorkommentator vom 12.05. 11h12 scheint meiner Auffassung zu sein.

  1. lupo cattivo sagt:

    Dieser Link sagt, dass die Ideen schon aus Zeiten der Nazis sind und wenn wir berücksichtigen, dass unser totalitäres EU-System nichts anderes ist als eine verfeinerte Diktatur, dann könnte das durchaus richtig sein:
    http://www.prisonplanet.com/top-nazis-planned-eu-style-fourth-reich.html

  1. Anonym sagt:

    ...und du denkst, du weist schon alles über die EU Menschenvernichtungs & Überwachungs-
    strategie ? dann steht dir aber eine
    Überraschung ins Haus...

    www. gayawatchman.blogspot.com/2009/03
    /schwedens-landweites.html

    demnächst auch in deinen vier Wänden

  1. Anonym sagt:

    hallo freeman and friends,
    wer die 3 bände von wolfgang eggert, "der geheime vatikan gelesen hat, kann sich in etwa ausmalen, wen oder welche gruppe das pyramidion darstellt und welche geheimen auftraggeber die befehle (so nenn ich sie jetzt mal), an die bilderberggruppe entsendet, welche sie dann auftragsgemäß ausführen. frage an freeman kannst du herausfinden, ob die bilderberggruppe komplett aus freimaurern besteht? denn dann wäre es nicht nur spekulation, sondern tatsache wen oder was die spitze der pyramide darstellt.
    schönen gruß aus teuschland

  1. helga sagt:

    Die sich für Elite halten, haben uns gegenüber einen gewissen großen Vorteil - sie halten sich an einheitliche Spielregeln und haben annähernd ein Niveau (in der Verständigung). Sie haben ein gemeinsames Ziel: Oben Sein. Sie fürchten jede andere Option und halten an ihrem Zusammenschluss für ihr Ziel fest. Sie haben sich eigentlich für dieses Ziel versklavt. Sollte man im Auge behalten...
    Kennt jemand das Buch "Frabato"? Da wird so ein Logendasein beschrieben. Ich finde es empfehlenswert. Die Anrufung von negativen Geistwesen kommt darin vor. Ich drehe und wende diese Geschichte immer wieder um es zu verstehen. Ich weiß zu wenig ganz genau. Doch ist sicher, dass unser Normalbürger-Wissen sehr eingeschränkt ist. Wenn etwas an dieser Buchgeschichte wahr ist, dann erklärt das ein paar Dinge, dann können diese Bilderberger oder wie sie noch heißen mögen in einem viel größeren Kraftfeld arbeiten, als wir ahnen. Allerdings auf der negativen Seite. Und das ist wiederum äußerst interessant!!! Denn einer ist Chef. Das ist GOOT. (Ich schreibe diesen Namen so, da diese Schreibweise eher dem Unendlichen, Unsagbaren... entspricht und das bei der Rechtschreibreform leider vergessen worden ist.) Und dieser GOOT ist LIEBE. LIEBE ist niemals zerstörerisch und vernichtend.
    Wir nehmen sie kaum in Anspruch, diese größte wunderbarste aller Kräfte. Sie steht uns frei. Es ist nur unser Eigensinn, ängstlicher Selbstsinn = Irrsinn, unsere Abwehr, die uns dahin bringen, dass wir uns dieser zur Verfügung stehenden Kraft nicht bedienen. Uns für diese Möglichkeit (wieder) zu öffnen, ist der eine große (etwas mühevolle) Teil zum Aufwand des anderen Teils, sich natürlich u.a. über diesen äußerst dankenswerten Blog von Freemann zu informieren (der mit Abstand den größeren Aufwand hergibt).
    Denn in der Praxis sieht es anders aus, als vor dem PC - wenn ich wirklich standhalten können muss. Und dafür muss gelernt werden. Ohne diese Bereitschaft und diesen Einsatz für ein neues "Lernen" gibt es keinen Weg zu einer humanen oder glücklichen Lebenswelt auf dieser Erde.

  1. Anonym sagt:

    Heute ist Brabel wieder am brabeln...

    Wasser MUSS einen Preis haben !!
    uuuh.. oooh.. aaah...

    http://www.20min.ch/news/zuerich/story/15973237

  1. Bereits 1954 wurde er Versuch gemacht die EWG zu gründen, das scheiterete damals an Frankreich.. also VOR dem ersten Bilderberg Treffen. Da ist es doch ganz logisch, dass dieses Thema dort auf der Tagesordnung stand oder?
    Das die dort "beschlossenen" Verträge erst 1993 in Kraft traten, lassen übrigens nicht auf durchschlagenden Lobbyarbeit und Macht schließen. Das hätte doch dann schneller gehen müssen. Und nochwas: Die EU und besonders der EURO ist die logische Folge der Globalisierung und der immer besseren Transportmöglichkeiten und die damit "kleiner" Welt. Der EURO bietet auch dem Otto-Normalverbraucher Vorteile (allein diese Umtauscherei im Urlaub immer)... dass sich Großkonzerne daran bereichern ist nicht Schuld der EU, sondern liegt in der Natur der gierigen Menschen und der fehlenden politischen und direkt-demokratischen Eingriffsmöglichkeiten!

  1. Anonym sagt:

    @20:39
    jede gemässigte partei wird so lang und intensiv infiltriert, bis sie eine extreme ist und gewalt befürwortet.

  1. joepadre sagt:

    Ich beobachte und lese hier seit längerem dieses Forum. Es sind themen dabei die mich persönlich anekeln. wobei es nicht darum geht wie es geschrieben steht, sondern was es enthüllt, das es menschen gibt die einem mächtig verarschen. und wir kleine (so klein sind wir nicht) das alles noch schlucken. unter anderem 11.09, wirtschaftskriese, finanzkriese etc. pp.

    wobei ich bei diesem thema "Bilderberg beschloss die EU und den EURO bereits 1955" aus was gutes aberkennen kann!

    Wenn es ein trost ist!

    In EUROPA haben wir seit mehr als 60 Jahren frieden. abgesehen vom balkan krieg. seit dem 16.jahrhundert hat jede generation einen krieg angezettelt oder austragen müssen mit unermesslichen leid.

    angefangen vom dreißigjährigen krieg 1618-1648, schlesische kriege 1740 - 1763 (mit unterbrechungen), den napolionischen kriegen 1813-1815, dem deutsch-französischem krieg 1870-1871 bis hin zum ersten 1914-1918 und zweiten weltkrieg 1939-1945.

    in jedem jahrhundert gab es mindestens 3 große kriege! also jede generation hatte seinen krieg.

    bis die generation die nach 1945 geboren sind. diese menschen gehen jetzt in rente. Das sind unsere eltern die den 2 weltkrieg nur durch erzählungen ihrer eltern kennen und vielleicht noch die wiederaufbau phase als kleine kinder erlebt haben.

    Nun sind im wir 21. jahrhundert, ohnen nennenswerte kriegsopfer!!! diese generation ist die sogenannte "GOLDEN GENERATION" und warum?

    weil wir so ein gebilde wie die EU haben.

    ich bin nicht für die "Bilderbergs" oder sonst der gleichen. aber wir müssen uns auch im klaren sein was sonnst die alternative gewesen wäre? wir fahren heute selbst verständlich nach strassburg, colmar, amsterdam, wien, zürich und co. und schlendern und bummeln und geniessen das leben sind uns aber nicht im klaren das an der grenze, die wir nicht mehr wahrnehmen, vor mehr als 65 jahren tausenden und millionen menschen ums leben gekommen oder gar umgebracht wurden.

    wir zahlen mit einer währung und sehen den nachbarn nicht mehr als "ausländer". weil es eine wohlstand angleichung gab dank und oder auch durch den EURO! Den einen mehr dem anderen weniger... dem italiener und spanier mehr dem deutschen etwas weniger!

    ja jetzt kann jeder sagen das ist doch gewollt. aber mal ehrlich... der grundgedanke der EU und auch der grundgedanke des EURO, so wie ich diesen wahrnehme oder auch wünsche ist. das es nur ein europa geben kann, ohne kriege und auch ohne rassismus.

    bis vor kurzen bis mitter der 1980 jahre waren mehr als 3 westeuropäische staaten faschistisch und bis mit der 1990er jahren mehr als 10 europäische staaten kommunistisch.

    portugal, spanien, griechenland und länder wie slowenien, polen, tschechien etc pp. sind demokratische staaten zwar nicht ganz perfekt aber wenigstens nicht mehr faschistisch bzw. kommunistisch!

    scheint ja auch schon zu klappen... wobei es noch verbesserungen gibt!

    aber nichts ist perfekt.

    das liegt nun mal auch an unsere politiker! würden die EUROPA fördern und die massstäbe ansetzen wie diese auch in den jeweiligen länderverfassungen geschrieben stehen dann würde auch viel mehr menschen diese idee gut heissen.

    aber ich für mein teil hoffe das ich niemals in ein krieg ziehen muß. vielleicht ist das der preis den wir akzeptieren müssen. wenn die mächtigen sich streiten dann müssen die armen hunde in die schützengräben! wenn die mächtigen sich die macht teilen und diese unter sich ausmachen dann muß ich nicht in den krieg.

    ganz logisch, oder?

    leider sind die massstäbe der EU und des EURO nicht ideal aber jetzt sind EU und EURO da und jetzt können wir diese beinflußen... bedenkt bitte es sind europa-, kommunal- und auch bundestagswahlen.

    wir bekommen nur die politiker die wir auch verdient haben.

    schöne grüße

    joepadre

  1. Anonym sagt:

    Liebe helga und Lieber Joepadre,

    danke für Eure tollen differerenzierten Beispiele: ja die haben eben auch einigendes drauf.. die haben auch den Monotheismus gebracht... die kennen die Zusammenhänge, sind oft auch christlich engagiert und humanistisch.. nach außen... die Kriege werden woanders geführt... und die OPFER gebracht, ich freue mich, mit Leuten, wie Euch zu reden, es besser zu verstehen,
    Tara Stella

    Willst du richtig sehen lernen
    schau erst mal in dich hinein

    H-C. Neuert

  1. Anonym sagt:

    An alle:

    sind wir nicht alle

    Ein Teil von jener Kraft, Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

    (Goethe)

    Und sind wir nicht alle aufgerufen unsere negativen Muster, Egoismen etc. zu klären und genau hinzuschauen, wie wir alle von der Neuen Ordnung, dem Frieden dem WWW = 666 profitieren??

    Tief unter Deinen Ängsten, Nöten
    Liegt Dein Wesen wie ein Schatz
    (Neuert)

    ALLES LIEBE - Nur die Liebe vereint und versöhnt die Gegensätze.. und letztlich können wir - wie im Matrix-Film die Lösung nicht mit Wissen, Gewalt oder Tricks herbeiführen, sondern nur mit einem offenen Herzen.
    Tara Stern

  1. Anonym sagt:

    Wiedermal als Empfehlung:
    "The rise of the fourth reich"
    von Jim Marrs.
    (Ich weis nicht ob das Buch auf Deutsch erhaeltich ist.)

    Jim Marrs beschreibt die Verquickung von Nazis und amerikanischen Eliten/ Grosskaptial und die Plaene fuer ein viertes Reich.

  1. Anonym sagt:

    Zu den Bilderbergern stelle man sich folgende Analogie vor:

    Man ist Aktionär einer grossen Firma und erfährt von einem privaten Treffen von Vorständen und Technikern, denen Firmengehemnisse bekannt sind, von den 500 wichtigsten grossen Firmen. Auf Anfrage erklären die Leute aus dem Vorstand den Aktionären, dass es sich nur um einen privaten Urlaub handelt. Würde das IRGENDJEMAND glauben oder hinnehmen??

  1. Anonym sagt:

    Hallo alle mit einander!
    Ich habe diese Seite gestern durch zufall endeckt und kann meine Augen einfach nicht von lassen.

    Ich find das ziemlich erstaunlich wie Leute die ein Land regieren sollen anscheinend keine politischen oder NWO gedanken hinter der Bilderberg Konferenz haben sollen.
    Schliesslich sind die Kosten die für eine einzelnde Person anfallen über 150.000 Euro!
    Andererseits soll die Konferenz ja durch "Spenden" finanziert werden, weiß zufällig jemand was das für Spenden sind??

    ACH UND NOCH WAS:
    Ich wusste garnicht das man Steuren auch für "PRIVATE" zwecke absetzen kann wie es ja hier der Fall ist!!!!!!! (siehe wikipedia)

  1. Tom sagt:

    An alle die wissen wollen wer auf der Pyramide trohnt und alle Fäden zieht siehe DOKU (etwas langatmig aber trotzdem mustsee) googelt: THE ROMAN EMPIRE RULES TODAY

  1. bilderberg sagt:

    ändert das geldsystem udn die maht der bilderberg schwindet, ihr seit selbst schuld wenn ihr die verantwortung abgibt, wnen ihr in einem geldsystem lebt das auf lügen udn illusionen aufgebaut ist....

    wenn das geldsystem nicht geändert wird wiederholt sich alles wieder udn wieder...

  1. helga sagt:

    Eine Freundin arbeitete mal als Sekretärin bei der Gewerkschaft, und sie erzählte mir, dass ihr Chef sagte: "Die Mitglieder bekommen nur das (auf der Versammlung) gesagt, was sie wissen müssen, um so abzustimmen, wie ich das will".
    Und so kann man sich eine Aktionärsversammlung vorstellen - der hier meint, IRGENDJEMAND würde sich was nicht gefallen lassen. Diese Bemerkung eines Gewerkschaftschefs ist keine Ausnahme. Es handelt sich um System. Ich sage das für die Jüngeren hier.

  1. Anonym sagt:

    Servus Freeman,

    vielleciht noch ne Ergänzung zu Birgit Breuel!

    Sie war auch Mitglied der Atlantik Brücke e.V . Ein interessanter Verein
    :)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Atlantik-Br%C3%BCcke

  1. Anonym sagt:

    Top Artikel.

    Allmählich kommt die Wahrheit auch einer größeren Menge leute zu Ohre.

    Thanxs Freeman.


    Btw. Ich hoffe du fährts regelmäßig Backups von Deinem Blog.Könnte ja mal ganz schnell abgeschaltet werden.
    Das wäre schade um die präzisen und informativ geschriebenen Artikel.

  1. wiesonichtganz sagt:

    http://www.news.admin.ch/message/index.html?lang=de&msg-id=26870

    -> Couchepin würde also nur vom 16. auf den 17. dort sein können...

  1. Anonym sagt:

    Hallo!
    nur mal so eine kleine Statistik zwischendurch, die belegt, wie sehr uns unsere Sinne seit dem 2. Weltkrieg genommen wurden.
    1950 lachten die Deutschen durchschnittlich 18 min am Tag. Heute sind es nur noch 6 min...........

  1. Mendian sagt:

    Bereits am 5. Mai 1949 wurde in London von zehn Staaten die Satzung des Europarates unterzeichnet, der den ersten Schritt zum Aufbau einer europaeischen Ordnung darstellte. Die 1949 gegruendete Bundesrepublik und das Saarland stellten getrennte Antraege, in den Europarat aufgenommen zu werden. Im Maerz 1952 verstaendigten sich Bundeskanzler Konrad Adenauer, Robert Schuman und Johannes Hoffmann darauf, die Saarfrage im Zuge einer Europaeisierung der Saar zu loesen.

    Das Saarstatut sah unter anderem vor, dass das Saarland ein autonomes Land mit eigener Regierung bleiben sollte, das seine inneren Verhaeltnisse selbst regelt. Auf dem Gebiet der Aussenpolitik und der Landesverteidigung sollten die Interessen des Saarlandes von einem europaeischen Kommissar wahrgenommen werden, der vom Ministerrat der WEU (Westeuropaeische Union, gegruendet 1954 in Paris) ernannt worden und diesem gegenueber verantwortlich gewesen waere. Das Saarland sollte an den damals bereits bestehenden europäischen Organisationen, naemlich dem Europarat, der Europaeischen Montangemeinschaft und der WEU, beteiligt werden. Das Saarland sollte dabei entweder durch den europaeischen Kommissar bzw. durch eigene Minister, Abgeordnete oder Delegierte vertreten werden. Der franzoesische Franc sollte bis zur Schaffung einer neuen europaeischen Waehrung im Saarland in Kraft bleiben.....

    Warum sich jetzt einige damit bruesten, dass die Idee eines vereinten Europas oder einer gemeinsamen Waehrung 1955 entstanden sein soll, bleibt mir ein Raetsel. Der Gedanke einer gemeinsamen Europawaehrung wurde schon im Saarstatut 1954 schriftlich festgelegt (die Idee dazu kam aber schon Mitte der 40er Jahre auf), und nicht Anfang der 90er und auch nicht von Bilderberg

  1. Anonym sagt:

    @18:29 "Und das ist wiederum äußerst interessant!!! Denn einer ist Chef. Das ist GOOT. (Ich schreibe diesen Namen so, da diese Schreibweise eher dem Unendlichen, Unsagbaren... entspricht und das bei der Rechtschreibreform leider vergessen worden ist.) Und dieser GOOT ist LIEBE. LIEBE ist niemals zerstörerisch und vernichtend.
    Wir nehmen sie kaum in Anspruch, diese größte wunderbarste aller Kräfte. Sie steht uns frei."

    GENAU DAS, DIE ENERGIE DER LIEBE WAR DER KERN DER LEHRE JESU SCHON VOR 2000 JAHREN!!

  1. Anonym sagt:

    also ich glaube auch schon lange nich mehr daran, das bilderberg eine verschwörungstheorie ist, aber eine frage bleibt für mich unerklärlich: was für eine rolle spielt obama in der ganzen sache. wir haben kennengelernt, wie sehr die bilderberger einfluss auf die bushfamilie nehmen konnte doch obama hat ja nu ganz andere ziele. wie ist er nu in den kontext der bilderberger zu verstehn? dass er angeblich letztes jahr dabei war reicht mir nich als antwort, das is zu wage

  1. Silvanus sagt:

    @18:16
    Obama ist selbstverständlich auch nur eine Marionette, eine besonders gute:
    -Schwarz (keine Kritik erlaubt)
    -eloquent
    -relativ gutaussehend

    Er war ein absoluter Nobody, kam aus dem nichts,... und ist jetzt Präsident!

    Henry Kissinger war schon in jungen Jahren sein MENTOR!

    Obamas gesamtes Kabinett besteht (laut Obama Deception) nur aus CFR, TLC und Bilderberg-Leuten.

    Ohne Teleprompter stottert und stammelt Osama..äh Obama nur rum, er hat keine eigene Meinung-alles vorgegeben!

  1. metalfist616 sagt:

    die 1 euro münze hat einen durchmesser von exakt 23 mm

    23 ... eine priemzahl. quersumme 5

    man findet diese zahl durchaus im zusammenhang mit der globalen elite, habe jetzt nur grade leider keine weiteren beispiele parat !

    aber das zum thema

    was passiert dann? HOLLYWOOD (die dicken bonzen dort sind teil der verschwörung , verantwortlich für massenverdummung und hirnwäsche, schaut euch nur mal die vielzahl der terror , horror und umwelt kathatstrophen-filme an. ganz zu scheigen von den ganzen gerichts und polizeifilmen, damit wir wissen wer der boss ist) macht einen film. sie greifen GENAU DIESE zahl auf und das bild was sich aus dem film ergeben soll, ( ich habe den film nicht gesehen, wurde aber in dem zusammenhang mit jim carry in diesem streifen verglichen) dass ein mensch sich so reinsteigern kann in eine vermutung, dass er sie am ende für real hält ....

    die ein euro münze hat einen durchmesser von exakt 23 millimeter ...
    auf ihr sind auch ein adler und 12 pentagramme ...

    SYMBOLIK , das ist das schlüsselwort! nur insider sollen es verstehen!

    und ja, die eu war beschlossene sache und der verzicht auf die DM der preis für die wiedervereinigung! was ist denn so neu daran?

    die dm war wenigstens ne wertvolle starke währung! der euro, wie der us dollar , papierschnippsel

    ich bin froh aus der eu raus zu sein, aber die NAU kommt bald, und kanada wird in einen polizeistaat verwandelt!

  1. Andre sagt:

    na geil was kann man da jetzt als
    gegner dieser bewegung zur eurpawahl wählen gehen ????

    die spd fällt weg
    die cdu (so undso verdammte christen)
    die fdp erstrecht
    die grünen sitzen ja auch im boot mit drin
    und was ist mit der linken???? o.O
    kann mir da jemand mal bitte helfen?

  1. Denorius sagt:

    Der Wikileaks-Artikel / PDF auf der verlinkten Wikileaks-Forumsseite geht nicht mehr!!!!!