Nachrichten

Blocher bestätigt, er war bei Bilderberg

Donnerstag, 21. Mai 2009 , von Freeman um 09:00

Gestern Mittwoch den 20. Mai hat Christoph Blocher in seiner regelmässigen Interview-Serie auf Teleblocher zu meiner Veröffentlichung der Teilnehmerliste am Montag und Meldung, er wäre bei Bilderberg gewesen am Dienstag, Stellung genommen. Er bestätigt, "ja ich habe teilgenommen" und er beschreibt seine Eindrücke die er in Athen erlebt hat.


In seinen Worten ist die Bilderberg-Konferenz völlig harmlos ... aber er darf weder sagen was besprochen wurde noch wer dabei war.

Er erzählt, es wurden grosse weltpolitische Themen diskutiert, das Verhältnis zwischen Amerika und Russland, Russland und China, dann die Weltwirtschaftkrise usw. aber er betont, es wurde nichts beschlossen.

Aha, jetzt wissen wir es von einem Insider, dieses Treffen der Oberbonzen war so lieb, gutartig und einfältig, sie mussten sich sogar zum Mittagessen anstellen und sich selber bedienen. Ja, dann muss es wohl völlig harmlos sein, wenn sogar Königin Beatrix selber zum Buffet gehen musste, um sich den Teller voll zu laden.

Wie harmlos dieses Treffen der einflussreichsten Bonzen der Welt ist sieht man daran, wie Journalisten und Blogger welche Vorort waren um darüber zu berichten, von der Polizei massiv eingeschüchtert und verfolgt wurden, wie sie fast alle verhaftet und verhört wurden und ihnen das Bildmaterial abgenommen wurde, oder sie es löschen mussten.

Während sich die Weltverbrecher drinnen die Bäuche vollstopften und die grosse Politik besprachen, wurden draussen die Berichterstatter von der Polizei und von Geheimdienstschergen in Zivil verfolgt und terrorisiert.

Der Guardian-Korrespondent Charlie Skelton wurde sogar von zwei Schlägern in der U-Bahn tätlich angegriffen, bevor er sich in die britische Botschaft retten konnte, siehe die ausführliche Berichterstattung aus Vouliagmeni durch unsere zwei Volksreport Sam und Christoph.

Erklären sie uns mal diese Unterdrückung und brutale Vorgehensweise gegen eine Berichterstattung Herr Blocher, hinter der sie sich und ihre Mitverschwörer versteckten.

Erklären sie uns bitte, wieso der griechische Steuerzahler für die Absicherung einer privaten Veranstaltung durch hunderte Polizisten, Schnellboote, Marinetaucher, Hubschrauber und sogar zwei F-16 Kampfjets bezahlen muss?

Und erklären sie uns auch, warum der ganze Luftraum in Griechenland am 14. Mai zwischen 10:00 und 14:00 Uhr für 4 Stunden leergeräumt wurde, angeblich weil ein Fluglotsenstreik stattfand, nur damit ihr mit euren Jets ungestört einfliegen konntet?

Wie die Medien Bilderberg totschweigen

Ein britischer Journalist hat einen Test gemacht. Als er auf der Seite der Reuters Nachrichtenagentur nach Artikel über Bilderberg suchte, wurden 0 Treffer angezeigt. Absolut NICHTS!!! Das Bilderberg-Treffen mit den 130 einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt in Athen hat in den Augen von Reuters gar nicht stattgefunden. Existiert nicht. Die perfekte Zensur und Realitätsverfälschung:

insgesamt 73 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Moin Freeman.
    Hab leider gar keine Ahnung was der da redet da ich (West-)Deutscher bin ;-)

    Bringst du vllt noch eine Übersetzung?
    Würde mich freuen :-)

    Mfg
    Ein grosser Fan

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman, wäre es dir möglich, die wichtigstens Punkte des Interviews zusammen zu fassen? Das Schweizerdeutsch von den Beiden ist leider unverständlich :/

  1. Ferhat sagt:

    ich versteh leider kaum was wegen dem akzent, kann das vielleicht einer mit untertiteln schmücken ?

  1. Anonym sagt:

    ---
    In seinen Worten ist die Bilderberg-Konferenz völlig harmlos ... aber er darf weder sagen was besprochen wurde noch wer dabei war.
    ---

    Na klar,

    das jährliche Treffen dieser Geisteskranken ist jedesmal völlig "harmlos" !!!

    Wie kommt es nur, dass immer mehr Leute darüber erfreut wären, wenn während eines solchen Treffens ein Mini-Nukem per Marschflugkörper einschlägt, so dass diverse Problem in der Welt auf einen Schlag der Geschichte angehören ???

  1. Anonym sagt:

    Würd mich sehr freuen wenn das jemand ins deutsche übersetzen könnte (Text reicht).
    Bin nämlich sehr daran interessiert was er da sagt. Ich kann leider nur Teile dieses Gespräches verstehen.

    MfG und Danke

  1. Anonym sagt:

    Es scheint mir, dass Blocher den Auftrag gefasst hat, die Bilderberger-Konferenz zu verharmlosen! Meiner Meinung nach ein Staatsverräter! Pfui Blocher!

  1. Anonym sagt:

    Danke für das Video. Ich hab mir 8min angesehen und gemerkt, dass ich heftige Defizite im Schwiizerdüütsch hab und kaum was verstehe :-)

  1. Anonym sagt:

    In seinen Worten ist die Bilderberg-Konferenz völlig harmlos ... aber er darf weder sagen was besprochen wurde noch wer dabei war.


    Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner,
    Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner,


    man befreie die Welt von solchen Kreaturen.

  1. volesne sagt:

    ich denke man kann auch als deutscher das wichtigste über bilderberg verstehen.

    viel interessanter finde ich jedoch, da ich auch und besonders später nicht viel verstanden habe, die gestik blochers, die doch bei den anderen themen wesentlich entspannter ist. anfangs denkt man er will gleich losfliegen.

  1. Anonym sagt:

    Es kann und darf nicht sein das 130 Personen über 6,5 Milliarden Menschen und der Zukunft des Planeten entscheiden dürfen.

    Wo leben wir denn, es muss eine Menge passieren.

    NUR WIE?????

  1. Anonym sagt:

    Das grosse Macht- und Finanzkartell hat ihr alljährliches Treffen abgehalten. Mit dabei, die kriminellen die ihr System auf kosten der Bevölkerung am Leben erhalten. Sobald die zweibeinige Biomasse ausgesaugt ist, wird sie entsorgt!
    Kann jemand den link zu 20minuten posten, danke.

  1. Anonym sagt:

    ich versteh auch fast nix. :-(
    aber vielleicht sagt er ja die wahrheit, weil er an den eigentlich wichtigen gesprächen dort nicht teilgenommen hat. oder aber, leute wie blocher, merkel und co. werden eingeladen, um sie auf eine der vielen bekannten und unbekannten geheimdienst-arten einer gehirnwäsche zu unterziehen. und hinterher kommen dann die "man in black" mit ihren blitz-gedächntnis-lösch-geräten und alle denken danach, sie waren nur auf einer harmlosen konferenz, in wirklicheit wurden sie aber programmiert, unbewußt die agenda der elite umzusetzen. unmöglich? nach 9/11 ist nichts mehr unmöglich!

  1. Heinz sagt:

    Ich denke, man sollte sich die Bilderberger wie eine anonyme Selbsthilfegruppe Drogenabhängiger vorstellen, die auf der Suche nach ihrem nächsten Schuss ist.

    Die Droge ist dabei natürlich die Macht.

    Apropos Macht - Zensur und Widerstand in Deutschland gut porträtiert:

    http://www3.ndr.de/sendungen/zapp/media/zappinteraktivinternetsperren100.html

  1. Anonym sagt:

    Gut das ich Jahre in der Schweiz gelebt habe, sonst Stände ich auch vor dem Problem es nicht zu verstehen:),

    Gut, nun zu Blocher, er verharmlost dieses Treffen völlig !!! Klar das keine Beschlüsse auf Papier gefasst werden, man ist sich so einig, ohne was Schriftliches!

    Diese Kehrtwende eines Schweizer Nationalisten hätte ich nicht gedacht!!!

    Alle Achtung!!! das hätte ich von Herrn Blocher nicht erwartet!!!

    Vielleicht deckt ja Freeman die genauen Gründe des Herrn Blochers noch auf, denn ich denke nicht, so wie es Herr Blocher beschreibt "zwangloses Treffen, informeller Informationsaustausch der Eliten". Vergleicht es mit Davos, lach, nur die Öffentlichkeit solle nichts mitbekommen:), also wird doch was beschlossen! zwar nicht auf Papier, aber man ist sich ja einig!

    Oh, Oh, Oh

  1. Anonym sagt:

    Ist für einen Deutschen schon schwer zu verstehen, aber nicht unmöglich!
    Ich war vor dem Interview doch etwas beunruhigt über dieses faschistoide Elitentreffen, aber der Hr Blocher hat mich total überzeugt das es sich nur um einen Austausch von Zeitungsartikeln auf hohem US-Eliten-Uni-Niveau handelt.
    Also weiter DSDS glotzen und Hirn bitte ausschalten.

    MfG
    Der kein Fernsehen schaut

    PS super Seite freeman, mach weiter so.

  1. Anonym sagt:

    Falsche Ratte!!!!
    Der kann uns doch sagen was er will dieser notorischer lügner.
    Bilderberg iiist haaarmlos.
    Das nenn ich verarschung hoch 10.

  1. Anonym sagt:

    wenn ich ein reicher mächtiger einflussreicher mann bin, dann würde ich es begrüssen wenn ich mich mal mit allen anderen auf dieser welt treffen kann, plaudern kann, nicht darauf achten muss was ich sage, weil keine journalisten da sind, tratschen und pläne für die zukunft erstellen kann, ohne das ich von medien ziiert, zerissen oder ausgebuht werde. insofern sind solche treffen doch unumgänglich. und bei so einem treffen teilzunehmen heißt doch nicht auch dafür zu sein, oder allem zuzustimmen. in 100 jahren wirds ein volk auf der erde geben das aus intelligenten fähigen, menschen besteht, die ohne gesetze in harmonie nebeneinander leben. der weg dahin ist blutigrünstig und hart. und es ist nunmal so das 80% der menschen auf dieser welt (vorallem unter den weißen) vollkommene idioten sind. ich sage das weil ich sehr intelligent bin, sehr gut aussehe, sehr viele fähigkeiten habe und mich jeden tag über die ignorranz und idiotie in dieer welt aufrgen muss. wäre es nicht swchön wenns keine idioten mehr auf der welt gibt ?

  1. Anonym sagt:

    Man achte auf die Gestikulierei während er seine Ausflüchte und Floskeln über dieses harmlose Schulreisli ins Klassenlager der Supermächtigen von sich gibt....

    Es stinkt zum Himmel aber dem da oben scheints zu schmecken!!!

    Euer MadChengi aus Züri - ich geh kotzen!

  1. Anonym sagt:

    Christoph Blocher gibt sich gerne als volksnaher Politiker. Er brüstet sich mit Tradition und den Schweizer Werten. Seine Partei, die SVP, ist die Partei des Mittelstandes: www.svp.ch

    All das hat er mit seinem Besuch bei den Bilderbergern verspielt. Er ist nur noch einen Schatten seiner selbst und ein alter Mann.

    Die inoffizielle Biographie dieses Mannes kenne ich aus ganz naher Quelle. Es ist vieles bei ihm nicht so, wie er es verkauft. Mit dem Besuch bei den Bilderbergern ist der Schlussstein in das Lügengebildes CB eingesetzt worden. CB ist entlarvt und für mich diese Akte nach über 30 Jahren geschlossen.

    Der Mann existiert für mich nicht mehr. R.I.P.

  1. Anonym sagt:

    Ich glaube Ihnen kein Wort Herr Blocher!

  1. Anonym sagt:

    Dieses Filmdokument ist wiederenmal ein herrliches Material um die Antworten und Gesten von "Blochi" mal fundiert, nach psychologischen aspekten zu analysieren.
    Einfach herrlich wie der Typ auch sonst immer in der gleichen Art Seine grossen, verhamlosenden Gesten mit den Händen macht, alels bagatelisiert und auf eine beinahe unnachahmliche Art seine Stimme einstellt...

    Demagogische Schlange, sag ich da nur...!

  1. Anonym sagt:

    Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner,
    Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner,

    Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner,
    Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner, Lügner,

    ich bitte um fortführung ;-)

  1. cosmic sagt:

    Sein Argument, daß keine Presse zugelassen ist, um eine möglichst freie Rede zu ermöglichen, macht Sinn. Wir haben ja das Problem, daß bei öffentlichen Verlautbarungen immer taktiert wird, denn oft will die Öffentlichkeit ja auch die Wahrheit garnicht hören. Das ist aber ein ganz massives Problem unseres Systems. Die Wahrheit auszusprechen, traut sich kaum jemand, denn er würde entweder von den Medien zerissen, oder das dumpfe Wahlvolk würde das nicht hören wollen. Es ist das Dilemma unserer Gesellschaft, daß wir nicht dynamisch genug sind, die Probleme zu erkennen zu analysieren und folgerichtige Verbesserungen anzustreben. Ich habe zum Beispiel neulich von einem Grünen gehört, daß bedingungslose Grundeinkommen würde von einer breiten Mehrheit in der Parteibasis befürwortet. Die Vorstände der Grünen trauen sich aber nicht an das Thema ran, weil Sie fürchten von den Medien zerissen zu werden, also redet man erstmal nicht darüber. Und so geht das weiter und weiter in vielen anderen Bereichen. Ein anderes eklatantes Beispiel ist Attac, die bisher die Geldsystemproblematik (Zins, Geldordnung) nicht benennen wollen, weil es nicht in ihren ideologischen Rahmen passt.
    Wir müssen all diesen Leuten Brücken bauen! Die Scheuklappen abnehmen. DIE LÖSUNG DER BLOCKIERUNG IST DIE LÖSUNG (Bernd Senf)
    Ich glaube Euer Herr Blocher ist schon ein ehrlicher Politiker, so scheint es mir. Man sollte nicht in Hysterie verfallen und die Dinge mit Besonnenheit analysieren. Ist doch gut, daß er darüber spricht vor einer Kamera. Das würde ich mir von Leuten wie Cem auch wünschen. Der scheint aber nur genervt von den diversen Bilderberg-Anfragen und gibt kurze genervte Antworten dazu. Zu wenig!! Da darf man schon mehr erwarten...
    Das dieses Bilderbergtreffen so abläuft, wie es von Blocher beschrieben wurde, halte ich für plausibel. Ich kann mir ebenfalls nicht vorstellen, daß hier über 100 mächtige Leute zusammenkommen und alle, wie aus einem Mund sprechen und eine NWO planen und beschließen. Das ist immer auch ein dynamischer Prozess, bei dem um Macht und Einfluss gerungen wird. Die mächtigen Kreise auf dieser Welt sind sicher auch in einem Wettstreit untereinander.
    Aber, was weiss ich schon...

    Die Goldene Zeit ist nicht entschwunden, denn sie ist ewig neu und jung...

  1. Anonym sagt:

    Hmm... Vielleicht ist das ja nur mein Eindruck, aber ich finde er spricht und benimmt sich anders als sonst. Seine Körperbewegungen sind nicht so flüssig und locker wie in anderen Interviews.

  1. Wer zahlt eigentlich die entstandenen Kosten für den MdB von Klaeden?
    We the people. Nervt mal Eure Abgeordneten ein bisschen, vielleicht gibts ja bald eine Kleine Anfrage im Bundestag dazu ...
    Wieder daheim ...
    http://worldcontent.twoday.net/stories/5712166/

  1. Stirnrunzel sagt:

    Naja, liebe Leute, eure Meinung über ihn in allen Ehren, aber warum sollte man nun gerade euch das Gegenteil von Blochers Aussagen glauben, wo ihr doch noch NIE dabei wart?
    ER WARS!
    Worauf genau gründet sich denn eure Aussage, daß er lügt?
    Nur so ne Anmerkung...

  1. Anonym sagt:

    Diese Leute sind Verbrecher und Verräter ihrer eigenen gewählten Bürger. Hee, fangt an endlich Scheiderhaufen zu bauen. Die werden bestimmt noch gebraucht.
    Pfui, Teufel, elendes bestechliches Lügenpack.

    Grüße aus der EX- DDR

  1. Anonym sagt:

    Fuer alle Volksverraeter gibts eben die

    http://www.chathamhouse.org.uk/about/chathamhouserule/

    http://de.wikipedia.org/wiki/Chatham_House_Rule

    Darum sagen die Bilder-Blocher-Verbergerer
    nichts.

  1. Anonym sagt:

    Interessant - das was Blocher da erzählt. Als ich die Liste der Teilnehmer las vor ein paar Tagen, da kamen mir schon Zweifel, wie denn die doch sehr unterschiedlichen Meinungen alle unter einen Hut zu bringen wären. Dies im Sinne von echten Beschlüssen die dann auch ausgeführt werden. Schien mir einfach unmöglich.
    Ich werde einfach den Eindruck nicht los, dass dieses Bilderberger Theater von etwas ablenken soll: Davon, dass wirklich absolut geheim, doch irgendwo die Strategien der Zukunft beschlossen werden.
    Vielleicht sogar gleichzeitig mit dem grossen Treffen und auch am selben Ort - aber eben nur durch ein paar Eingeweihte. Ein innerer Chlüngel sozusagen. Um sich dafür zu qualifizieren werden immer wieder neue "Anwärter" eingeladen. Erst wenn deren Meinung und Gesinnung dann auch tatsächlich den echten Herren pass, erst dann wird der eine oder andere dann in den inneren Zirkel aufgenommen.
    Das ist meine Vermutung.
    Gruss - oldman

  1. Anonym sagt:

    Danke für‘s Video. Blocher bestätigt trotz verbal widersinniger Aussage, alle Vermutungen. Man beachte nur genau seine verräterische Gestik! Wie oft macht er z. B. die Geste des „ sich Reinwaschens“ in dem er die Handbewegung des Händewaschens vollführt? Alleine dadurch kann man schon, analog des Gesagten, erkennen dass er bewusst und zielgerichtet die Unwahrheit sagt! Auch und besonders indem er Wichtiges verschweigt.
    Lieber Gruss
    FM

  1. navy sagt:

    Weltverbrecher ist gut! Und Null Ergebniss bei Reuter, sagt mal wieder mal Alles!

  1. Anonym sagt:

    hier ein kurzer artikel über das bilderberger treffen in der "miami herald". es wurde also nicht in allen medien komplett totgeschwiegen, wobei es allerdings die unterdrückung von informationen auch nicht verbessert.

    http://www.miamiherald.com/news/world/AP/story/1051760.html?mi_pluck_action=comment_submitted&qwxq=57472#Comments_Container

    gruß
    karto

  1. Anonym sagt:

    Seine Körpersprache ist sehr interessant! Wiederholtes "Hände waschen", "Bitten und Beten", zuerst leicht starrer Blick, dann später extreme Gegenreaktion mit weit aufgerissenen Pupillen und ausholenden Gesten (vereinnahmen, umarmen=ruhigstellen) und wenn alles nichts hilft, Hände unter den Tisch und nach vorne wippen. Alles Merkmale von Leuten die etwas zu verbergen haben und lügen. Das kann jeder halbwegs gute Verhörspezialist bestätigen...

  1. Anonym sagt:

    Völlig harmlos, na klar.

    Es wird von den reichsten und mächtigsten Menschen über wichtige Dinge des Weltgeschehens gesprochen und das unter ausschluss der Öffentlichkeit.
    Das ganze mit einer Nachrichtensperre versehen und keiner darf den Mund aufmachen.

    Das Stinkt zum Himmel!

    @Cosmic
    Und der Spruch von wegen freie Rede ist auch Quatsch.
    Bilderberg ist ja keine Partei, insofern könnte man mit der Presse ausmachen nicht die Namen der Redner zu nennen oder eine Mitschrift ohne Namensnennung der Presse geben.

    Aber da sie das nicht machen, darf man davon ausgehen, dass das was dort besprochen und beschlossen wird ein Skandal ist.

    @Stirnrunzel
    Vielleicht hat er ja recht, aber wenn es nicht so wäre, denkst du er würde es sagen?
    Und warum gehen da so viele hin (Reiche und Mächtige haben meist besseres zu tun als nen unbedeutenden Kaffee zu trinken) und warum wird so ein riesen Aufwand betrieben und alles im geheimen gemacht.. ja nichtmal zugeben das man dort war, wenn das alles so unglaublich harmlos ist?

  1. Anonym sagt:

    Okay,
    möglicherweise kontrovers, ja.
    Auf der Einladungsliste stehen sowohl "Harcore-Kapitalisten", als auch "Sozialisten".
    Vielleicht wurde am Ende aber doch etwas beschlossen von dem Blocher keine Kenntnis hat, weil er die Aufgabe des öffentlichen Desinformationsagenten zugeteilt bekommen hat...

    Die Weltregierung wird dort definitiv besprochen... Wo denn sonst?!

    Redpill Community

  1. Anonym sagt:

    Worauf genau gründet sich denn eure Aussage, daß er lügt?

    z.B. dass einflussreiche Politiker welche neu gewaehlt werden, oft einige Jahre vorher am Bilderberger Treffen waren.

    Bill Clinton, Merkel, Toni Blair,
    Gordon Brown (den sie gerade absaegen, also wirds bald einen Neuen geben)

    Bill Clinton 42nd president of the United States (1993–2001)

    http://www.bilderberg.org/1991.htm

    1991 Bilderberg Conference,
    Baden-Baden, Germany, 6-9 June

    Note the attendance of John Smith leader of the UK opposition Labour party,

    == Gordon Brown,

    fledgeling British Chancellor, Jack Santer, fledgeling European President and
    == Bill Clinton fledgeling US president.


    Juni 2007

    Ewige Nummer zwei wird Premier

    http://www.manager-magazin.de/koepfe/artikel/0,2828,490410,00.html

    Die Labour Party hat Schatzkanzler Gordon Brown zum Vorsitzenden gewählt. Damit wird Brown am Mittwoch Großbritanniens neuer Premierminister sein. Selbst nach zehn Jahren Finanzpolitik sehen viele seiner Landsleute in ihm vor allem eins:
    einen Unbekannten.

    war nicht Obama auch ein Unbekannter ?

    gebt nun acht: vielleicht auf Westerwelle ?

  1. Anonym sagt:

    Der Film ist ein Lehrstück, ein Fazit zu all den Einschränkungen der Privatsphäre, die uns der Gesetzgeber in den vergangenen Jahren - natürlich stets wohlbegründet - zugemutet hat.

    vieleicht kennt ihr das video schon quelle spiegel.de

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,625978,00.html

  1. Anonym sagt:

    nachdenkliches:

    "that crisis, is a crisis in conciousness" Jiddu Krishnamurti

    http://www.youtube.com/watch?v=z5q3NKr72F4

    "Wer da weiß, daß bei den entscheidenden Dingen (die zum 1. Weltkrieg führten) doch im Jahre 1914 kaum mehr als 30 bis 40 Menschen in Europa beteiligt waren, und wer da weiß, in welcher Seelenverfassung die meisten dieser Menschen waren, für den kommt das eigentlich bedeutsame Problem herauf: Denn die meisten dieser Menschen, so sonderbar das heute klingt, die meisten dieser Menschen waren von getrübtem Bewußtsein, von verdunkeltem Bewußtsein. An den entscheidenden Stellen des Jahres 1914 sehen wir überall, wie geradezu aus Bewußtseinsverdüsterung heraus die wichtigsten Entschlüsse gefaßt wurden, und wiederum durch diese Jahre hindurch bis in unsere Gegenwart herein. Untersucht man dieses furchtbare Problem geisteswissenschaftlich, dann findet man, daß diese verdunkelten Bewußtseine die Tore waren, durch die gerade diese Willenswesen von dem Bewußtsein dieser Menschen Besitz ergriffen haben und gewirkt haben mit ihrem Bewußtsein." Rudolf Steiner, GA 194 S.92ff

  1. Anonym sagt:

    Das Argument mit der presse schwindet in meinen Augen durch folgendes :
    - Es sind immer andere Teilnehmer die danach großen Einfluss bekamen
    - Wem die Presse gehört, der bestimmt auch wer terrorisiert wird und was
    - Man könnte wenigstens berichten, dass ein Treffen statt fand
    - usw usw

    Zu dem Herrn Klaedn :
    Dieser wurde bei Abgeordnetenwatch mehrmals gefragt als er mal beim Bilderberg treffen war und es steht zu 100% fest, dass er das aus den deutschen Steuern bezahlt bekommen hat dort teilzunehmen ;)
    In Amerika haben auch Politiker illegal dran teilgenommen, da sie ein ebstimmtes Amt bekleideten, in der US Regierung, bei dem gesetzlich verboten ist sich im geheimen mit ausländischen Politikern zu treffen. Von daher ist das schon grund genug es zu hinterfragen.
    Aber Antworten bekommt man ja eh nirgends.

    Und zu der TV Sache, was würde das bringen wenns z. Bsp. auf RTL käme ?
    Wir würden uns alle freuen, aber glaubt ihr die Blinden würden im Sachverhalt, natürlich auch abhängig wie es präsentiert wird, die Wahrheit bzw. Realität erkennen ?

    Liebe Grüße und schönen Feiertag !

  1. ich bins sagt:

    Apropos Geldsystemproblematik im Kapialismus und Zinsknechtschaft - dem grundlegendsten Systemfehler des vorherrschenden Systems überhaupt: Diese Frage sollte man mal auch dem Blocher und seine Rechtskonservative Entourage stellen was sie davon denken.

    Wahrscheinlich ist aber wohl dass dies ihrerseits nicht in ihren braun-neoliberalen Rahmen passen wird und somit am bestehenden System der Zinsknechtschaft und kapitalistische Ausbeutung festhalten wollen, mit dem ganzen Law&Orderstaat drumherum.

    ...Egal ob Rot oder Braune Politik - die Strippenzieher freuen sich nur wenn die damit den abgestumpften Plebs polarisieren, ködern und letztendlich willig zur Schlachtbank führen lassen können.

  1. Anonym sagt:

    Als Bush und Kerry ueber den Skull&Bones-Cub - per TV-Interview - befragt wurden,
    (beide sind ja Mitglieder seit 1968 & 1966) hatten sie fast Probleme, ihre Befangenheit zu kaschieren (wie peinlich.... die Armen!).

    Blocher sagt viel mehr, sagt sogar offen, dass er nichts weiter ausplaudern darf.....
    - ja, ich glaube ihm sogar, dass ES fuer IHN eigentlich harmlos war!
    denn die vielen geladenen Gaeste sind nicht die wirklich "Boesen", sondern (nur?) die Befehlsempfaenger & die Ausfuehrenden.

    Die sollen gar NICHT mitbekommen, dass sie schlimme Sachen in die Realitaet umsetzen werden, - sonst koennte der eine oder andere irgendwann (doch) noch Skrupel bekommen...(?)
    ...alles soll doch normal und harmlos daherkommen.

    Blocher hat aber (erstaunlicherweise - das muss man ihm lassen) dennoch genug gesagt & gestikuliert, damit wir getrost einsehen, dass es "eben nicht ganz so harmlos ist",
    wie E R es gerne empfunden hatte/haette.

    Ich hatte vor 2 Jahren noch die Hoffnung, dass Bocher "die Sache, die wir befuerchten", durch seine Gegenwehr gegen allen CH-Mainstream soweit noch abbremsen koennte, dass sich genug Zeit ergibt, wo sich neue Gegen-Kraefte dagegen bilden koennten.
    (z. Bsp: wie dieser Blog)

    Als ich dann Fruehling-Sommer 2008 seine Finanz-Analysen ueber die Banken-Situation auf TV-Blocher hoerte (ich aber durch die "Eichelburg-Seite" etwas instruiert)
    musste ich leider feststellen:
    "Mann, der hat ja echt keine Ahnung was da so abgeht, und so einer will die CH aus der Scheisse ziehen"!!
    Bei der Sept-Okt.CH-Situation (Nachrichten, "Arena") hatte ich dann endgueltig eingesen, wie WIR ALLE angelogen und bertogen werden, dass sich die Balken biegen!!!

    Schon aus diesem Grunde:

    "BILDERBERG" KANN GAR NICHT HARMLOS SEIN......

    (sehr interessant ist es auch zu spekulieren, - WARUM Blocher eingeladen wurde -
    .... mal seine zukuenftigen Taetigkeiten, Ansichten, etc. etc. verfolgen....)
    koennte evt. aufschlussreich sein!

  1. Anonym sagt:

    Coole Idee:

    http://www.flickr.com/photos/14888944@N00/430715154

  1. Anonym sagt:

    Ist ja komisch, das kein Russe eingeladen war. Im Jahr 2008 war noch Trenin, Demitri V. für Russland anwesend.
    Da scheint sich was gegen Russland zu richten.
    Das kennen wir ja schon vom August 2008!

  1. Anonym sagt:

    @21. Mai 2009 15:32

    Hab ich auch so gesehen. Die Bilderberger sind Leute, die früher mit Apartheit, Kolonisation usw. sein Geld haben und die wollen es wieder zurück erobern, was sie verloren....

  1. Anonym sagt:

    ihr seid lustig, habt ihr das noch nicht recherchiert?

    rotschild und rockefeller kontrollieren die 2 oder 3 wichtigsten Nachrichtenagenturen weltweit die an alle anderen medien die nachrichten weitergeben

    und in den USA ist sowieso alle grossen medien von Rupert murdoch und noch ein paar zionistischen medien mogulen kontrolliert,

    in Deutschland haben wir ja die Bertelsmann Stiftung mit auch vielen medien und daneben die direkte lobbykratie und einflussnahme auf schul, bildungspolitik und überhaupt
    im interesse der NWO, bestimmt nicht im interesse der deutschen....

    dass bei ARD und öffentlichen medien auch freimaurer, Knights of Malta, Knigts of Israel oder jesuit ausgebildete agenten in den Vorständen sitzen ist auch klar

    by the way man braucht sich doch von BLOCHER und seinem geschäftspartner EBNER in Wikipedia die geschäftspolitiken anzuschauen, alles im interesse der NWO grosskonzerne, shareholdervalue etc etc...

  1. Anonym sagt:

    Weitere Komentare zu seiner Gestik:
    Handflächen nach innen - ich verberge informationen!
    Schaufelende Bewegung - ich mmöchte mich durch diese schwere Aufgabe schnell durcharbeiten.
    Stachelschwein oder Stachelzaun haltung der Hände - ich bin auf Verteidigung eingestellt!
    Der immer wieder sich wiederholender Blick nach rechts unten bei verzögerten Antworten - bedeutet, dass die Person betont mit der rechten Gehirnhäfte denkt, die für bereits bekannte und abgespeicherte Abläufe zuständig ist. Mit anderen Worten: "ich schaue in den spickzettel der irgendwann vorher vorbereitet wurde. Hände abwaschen (besonders am Schluss der Bildeberger Fragen) - ich zeige Euch, dass ich unschuldig bin (Pilatus).
    Man muss garnicht seine Sprache verstehhen, denn seine Körpersprache kann nicht lügen!

  1. Arno sagt:

    @cosmic 21. Mai 2009 14:41. "Wir müssen ihnen Brücken bauen".
    Da core! Wir alle sind Menschen und haben Ängste und Schwächen. Ich finde Euren Ditsche, ehm..., Blocher sympatisch und mutig . Welcher deutsch Politiker würde sich soweit aus dem Fenster wagen? LG, Arno.

  1. Anonym sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=Lk8SSqc7ekM
    und wir haben auch nicht wirklich ne überbevölkerung....
    alles panikmache....
    rechnet mal 8 milliarden menschen und das ganze land....ohne meer wohlgemerkt.....
    wieviel quadratkilometer würden bleibern per mensch?
    so und dann bleiben noch unsere lieben waldbewohner etc.
    wenn etwas für unsere welt zuviel ist, dann schüttelt sie dies mit absoluter sicherheit ab - das nennt man auch physik - oder Ursache = wirkung.....
    Gott an die Front

  1. Anonym sagt:

    Für mich war Blocher schon immer ein Populist.Diese Konferenz als belangloses Kaffeekränzchen darzustellen passt genau zu diesem Typ Politiker.Verschleierung seiner wirklichen Absichten.

  1. Anonym sagt:

    Hey!

    Hab eine Karte über die Verbindungen einer Vielzahl der diesjährigen BILDERBERGTEILNEHMER zu Wirtschaft, Politik und Presse erstellt. Diese Visualisierung hilft vielleicht bei der weiteren Analyse!

    http://blogpoliteia.wordpress.com/2009/05/21/visualisierung-der-verbindungen-der-bilderbergteilnehmer-2009/

  1. Anonym sagt:

    AN seiner Gestik ist zu entnehmen, finde ich, dass er vor Angst stinkt. Vielleicht hat er drohungen nach dem Treffen gegen sich und/oder angehörige erhalten beim zu viel erzählen.
    Auf jeden Fall weiß er definitief mehr als er da erzählt.

  1. Anonym sagt:

    Wer wollte eine freie Forschung für Gentechnik?? mit allem drum und dran.
    Wer war einer der Initiatoren des Biometrischen Passes??

    Dreimal dürft ihr raten.
    Vielleicht bin ich ja beschränkt, aber für mich sind dies Werkzeuge einer Weltregierung.
    Manchmal wäre es gut er würde sich noch mehrmals mit einer Teaser-Waffe beschiessen lassen.

    http://tagesschau.sf.tv/content/view/comments/176799/

  1. peaceman sagt:

    Hallo Freeman
    Hallo Leute

    Kann das Zufall sein?

    Der Deutschland-Vertrag
    (http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschlandvertrag) der zwischen BRD und Siegermächte(F,GB,USA) am 26.Mai 1952 beschlossen wurde trat erst 3 1/2 Jahre später leicht abgeändert in Kraft (23.Okt.1954), ziemlich genau 5 Mon. nach dem ersten Bilderbeg-Treffen!

    Also wenn ich mir Artikel 1 Absatz 2 anschaue ( Artikel 1 Abs.2 Die Bundesrepublik wird demgemäß die volle Macht eines souveränen Staates über ihre inneren und äußeren Angelegenheiten haben.)
    widerspricht sich das doch mit dem Artikel 2 (Artikel 2
    Im Hinblick auf die internationale Lage, die bisher die Wiedervereinigung Deutschlands und den Abschluß eines Friedensvertrags verhindert hat, behalten die Drei Mächte die bisher von ihnen ausgeübten oder innegehabten Rechte und Verantwortlichkeiten in bezug auf Berlin und auf Deutschland als Ganzes einschließlich der Wiedervereinigung Deutschlands und einer friedensvertraglichen Regelung.)?!

    Na was denn nun?

    Volle Souverenität oder etwa doch alles nur Schall und Rauch?

    Deutschland-Vertrag:
    http://www.dhm.de/lemo/html/dokumente/JahreDesAufbausInOstUndWest_vertrag
    Deutschlandvertrag1954/index.html

  1. cosmic sagt:

    @anonym/oldman 15:28
    Ja, das geht in die richtige Richtung. Ich kann mir eben auch vorstellen, daß dies so eine Art "Casting" ist. Auch bei den Bilderbergern muss es natürlich ein Kernteam geben, das die Sache organisiert. - Die schauen sich dann jedes Jahr neue Leute an, um Sie heranzuführen und vor einer größeren Gruppe von Leuten abzuchecken. Ganz sicher dient es dazu, den Kreis der Gastgeber und ihren Einfluss auf diesen Personenkreis zu stärken. Um festzustellen, welche Leute den engeren Kreis ausmachen, muss man sich doch eigentlich nur ansehen, wer bei allen (oder den meisten) Treffen dabei war.

    Überall in der Gesellschaft läuft es doch auf Seilschaften raus. Das scheint mir also alles ganz natürlich. Das ist Lobbyarbeit auf höchtem Niveau.

    Wo dann die nächsten geheimen Treffen stattfinden, wer weiss. Für solche Leute sollte es kein Problem darstellen, sich in kleineren Zirkeln unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu treffen. Vielleicht auf einer Yacht vor Long Island...

    Fall Blocher: Kann man den Herrn Blocher nicht nochmal angehen? Nochmal ein Interview, hier bei Schall und Rauch? Ich denke man sollte ihn jetzt nicht abstempeln und abschreiben.
    Das wäre generell der falsche Weg, weil das auch nur eine zunehmende Verhärtung und Blockierung darstellt. Stattdessen sollte man locker bleiben und ihn bei nächster Gelegenheit nochmal ansprechen...

    Ich muss sagen, dass alles hier ist nicht nur sehr interessant sondern auch sehr unterhaltsam.

    Wir sollten uns alle Kameras besorgen und Schreibblöcke und auf die jagt nach Informationen gehen, Interviews machen und veröffentlichen.

    Ich finde das alles großartig. Das wird eine neue Epoche der Aufklärung! Wir stehen am Anfang...
    Aber immer im Fluß bleiben...Die einzige Konstante ist die Veränderung! Hallelujah ;))

  1. Arno sagt:

    @ peaceman "Volle Souverenität oder etwa doch alles nur Schall und Rauch?" Arnos Antwort: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“
    Garantiertes Grundrecht aus dem Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland----------------
    Gesetz zu dem Vertrag vom 2. März 2005 zwischen der Bundesrepublik
    Deutschland und dem Königreich der Niederlande über die
    grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit und die Zusammenarbeit
    in strafrechtlichen Angelegenheiten
    Artikel 1a
    Einschränkung der Grundrechte
    „Die Grundrechte auf Leben und der körperlichen Unversehrtheit...,
    der Freiheit der Person..., der Freiheit der Versammlung..., des Brief-,
    Post- und Fernmeldegeheimnisses und der Unverletzlichkeit der Wohnung
    werden nach Maßgabe dieses Gesetzes eingeschränkt.“
    Bundesgesetzblatt 2006 Teil II Nr. 7, ausgegeben zu Bonn am 22. März 2006
    Der Bundespräsident
    Horst Köhler
    Die Bundeskanzlerin
    Dr. Angela Merkel
    Der Bundesminister des Innern
    Schäuble
    Der Bundesminister des Auswärtigen
    Steinmeier
    Die Bundesministerin der Justiz
    Brigitte Zypries. Zitat ende aus dem Buch "Das D-landprotokoll".

  1. Anonym sagt:

    http://www.thenewamerican.com/culture/family/1132
    da habens wir ja schon....gg
    eigendlich nicht lustig, aber wer will schon verzweifelt sein und alle hoffnung verlieren?
    ich mit nichten....

  1. Anonym sagt:

    das gehört auch dazu....
    bitte schaut euch das alles auch mal an....
    wie grausam sind die denn drauf???

    http://www3.ndr.de/sendungen/zapp/media/zappinteraktivinternetsperren100.html


    http://mogis.wordpress.com/

    auch ich wurde missbraucht, nur es waren leute von ganz weit oben und nicht irgendwelche kleinen bürger

  1. Anonym sagt:

    Es ist Zeit über den angeblich vereitelten Terroranschlag in New York zu recherchieren. Das klingt wieder einmal sehr mysteriös. Man sollte versuchen es schon früh aufzuklären!

  1. Anonym sagt:

    ich bin niemand der meint sich mit körpersprache auszukennen.ich deute seine gestiken und seinen tonfall jedoch wie folgt.er hebt gerne am ende seiner formulierungen die stimme.er könnte eigentlich immer das gleiche sagen:"das ist doch gar nicht so.das ist doch gar nicht so.nein nein....."das hört sich für mich sehr defensiv an.entschuldigend.aber für was? sein händeringen hat einen recht großen radius :-) man merkt dass er seinen thesen nachdruck verleihen will.manchmal macht er leicht spielerische handbewegungen wie beim schunkeln zur musik der orts-blaskapelle.hat was verniedlichendes.wäre is also firm in körpersprache, würde ich einfach mal sagen... der kerl lügt

  1. Anonym sagt:

    Ein Beispiel für eine Mitteilung über Bilderberg auf der Reuters-Webseite:

    http://www.reuters.com/article/pressRelease/idUS107065+06-Jun-2008+BW20080606

    Man sollte nicht alles blind glauben, was "ein britischer Journalist" ausprobiert hat und Behauptungen prüfen, bevor man sie ins Web stellt.

  1. Anonym sagt:

    Was willst du uns mit diesem uralten Artikel sagen? Das du ein Schönredner und Verharmloser bist? Es geht um das diesjährige Bilderberg-Treffen und da ist nichts.

  1. Anonym sagt:

    Guten Abend zusammen,

    Meine Frage: Welcher Bilderberg - Konferenzteilnehmer ausser Christoph Blocher hat öffentlich,
    vor der Kamera darüber gesprochen?

    Warum hat Christoph Blocher an diese Konferenz teilgenommen?

    Denke die kleine demokratische Schweiz ist sehr, sehr wichtig für gewisse Leute...
    Die kann nicht einfach abgemurkst werden wie andere demokratische Staaten in Europa,
    weil diese im Plan eine wichtige Rolle spielt.
    Wurden doch in der BIZ Bank AG in Basel alle Aktionäre ausbezahlt und der neue Chef ist Greenspan.
    International gesehen ist die Schweiz immer noch attraktiv, auch für Gauner.
    Somit ist für mich sonnenklar, dass die BIZ Bank AG in Basel, die Bank für die neue Währung der neuen
    Weltordnung sein wird.
    In der schweizerischen Nationalbank ist der 3. grösste Aktionär plötzlich eine Privatperson
    aus Deutschland. ( Prof.Dr.Theo Siegert,Düsseldorf )
    Ausserdem fliessen unglaubliche Mengen an arabischen Oeldollars täglich in die Schweiz.

    Christoph Blocher und die SVP mit Ihren volksnahen Abstimmungskampagnen sind somit für gewisse Leute eine Gefahr.
    Was wenn die SVP die wirklichen Fakten kurz vor der nächsten Nationalratswahlen alle auf den
    Tisch legen und die SVP die Mehrheit im Nationalrat erringt?

    Dann geht die neue Weltnationalbank in Basel baden.

    Liebe Grüsse aus der CH.

  1. Anonym sagt:

    Für mich ist klar, Blocher mit seiner SVP hat die Aufgabe die Guten im "good cop, bad cop" Spiel zu sein. Der biometrische Pass wurde auch unter seiner Amtszeit als Justizminister vorbereitet. Der betreibt ein falsches Spiel mit den gutgläubigen Schweizern und wird das Land in die EU führen, genau wie die anderen Landesverräter in Bern.

  1. Anonym sagt:

    @15:48
    Worauf genau gründet sich denn eure Aussage, daß er lügt?

    Er ist abgestempelt und Basta.

  1. Anonym sagt:

    Ich möchte gerne eine demonstrative Kette aus Menschen bilden beginnend in Aalen wie kann ich das anfangen suche Menschen die mitmachen eine Kette gegen die Kontrolle gegen die Ausbeutung gegen die Abzocke und gegen die Verarsche und Lügen mit welchen wir das Volk durch die Politiker manipuliert werden.Meldet euch bitte zahlreich und bitte sendet dies an so viele Menschen wie möglich Datum Ort usw via Mail KinderinNot@web.de.Anmerkung es soll eine friedliche Menschenkette sein welche in vielen Städten gleichzeitig stattfinden soll liebe Grüsse

  1. Anonym sagt:

    Ok, mich nimmt wunder weshalb Blocher an dieses Treffen eingeladen wurde?
    An die Bilderberg Kenner: Können Leute gezwungen werden, daran teilzunehmen? Ich könnte mir vorstellen, das sie ihn zum Schweigen bringen wollen, wäre das nicht möglich?
    Ohne Blocher wäre die Schweiz jetzt schon im EWR und auch in der EU!
    Wenn jetzt Blocher zu den Insidern gehört, muss er seine Meinung wohl ändern /geändert haben.
    Die Biometrischen Pässe musste Blocher aufs Tapet bringen, weil Schengen dies verlangte! Die Gesetze hat dann aber Frau Schlumpf (ihr Vater war Freimaurer, sie wahrscheinlich auch) gemacht und hat auch vehement dafür gekämpft. Ohne sie, hätten die Schweizer sicher NEIN gesagt. Blocher hat sich dann für ein NEIN entschieden.
    Möglich, das das nur schein war, aber er hätte auch gut Ja sagen können!

  1. naturalize sagt:

    er rutscht auch dauernd auf der Bank hin und her, ein deutliches Zeichen für Nervosität...
    versucht,alles zu kaschieren, aber Lügen haben kurze Beine und jedem Mensch mit einem funktionierenden Herzchakra ziehts ebendies bei dem Gewafe zusammen.
    Eindeutiger kann man den Unterschied zwischen Lüge (Blocher) und Wahrheit nicht spüren.

  1. Anonym sagt:

    Finde ich sehr gut, dass Blocher dabei war. Blocher hat seinen Leistungsausweis, der neidhalber nicht von allen geschätzt wird und er hat eine gerade Art zu sagen was er denkt. Das er an einem Komplott scheiterte war nicht voraussehbar und ist bezeichnend für den bedenklichen schwachen Zustand unseres Landes. Aber es wird noch schlimmer kommen, wartet es nur ab.

    Mein mediales Gespür sagt mir, dass er selbst wie wir dabei ist, nach Wahrheit und Macht zu forschen. Ich vermute, dass ist er sich und seiner Abgeklärtheit schon von alters wegen schuldig.

    Ich bin auch nicht der Auffassung, dass Blocher die Armut in diesem Land fördern will, sicher nicht. Oder glaubt jemand grotesker Weise er hat es nötig?

    Ziemlich sicher verdanken wir Blocher auch, dass wir Schweizer noch nicht der EU unterworfen sind, EINEM VEREIN der von AUSSEN gesteuert wird und der mit regelmässigen Fortsetzungen seine Endlosserien produziert und sogar noch die Todesstrafe wieder ins zukünftige Programm nehmen will. Eben von aussen geschrieben und gesteuert …

    Es ist besser wenn sie miteinander reden als Krieg zu führen. Das Problem ist die Natur vieler Menschen selbst, die dazu neigen einem Leittier zu folgen wie Bienen oder Ameisen. Gleichzeitig sind einzelne wiederum wehrlos gegen Angriffe und organisierte Gewalt oder mindestens in der schwächeren Position. Wie heisst es schon wieder? Kriege werden gemacht von Leuten die sich kennen, ausgeführt wird das blutige Massaker von Leuten die sich nicht kennen ..

  1. Anonym sagt:

    Das war doch ein Täuschungsmanöver der Bildberger so nach dem Motto: "Wenn wir einen wie Blocher einladen dann können wir gar nicht die Absichten haben die ihr uns unterstellt"

    Oder aber: Die Bildberger sind wirklich nur ein harmloser Bonzen-Verein deren Mitglieder ihre Macht auf ihren alten Tagen noch ein bisschen geniessen und zelebrieren.

    Eines ist jedenfalls klar: Blocher liebt das Schweizer Volk aus tiefstem Herzen und würde dieses niemals verkaufen.

  1. Anonym sagt:

    Für mich ist Blocher hier zu sehr Bruder Lustig, fehlt noch ´ne rote Nase und ein Bierglas auf dem Tisch.
    Man spürt doch stark, dass Blocher hier noch an andere Dinge denkt, während er dieses harmolose Zeug vom Stapel lässt. Ein Menschenkenner sieht, dass Blocher hier einen gewissen Eindruck schaffen muss, vermutlich einen harmlosen Eindruck dieser Bilderberg-Konferenz.
    Tja, lügen muss man eben können. ;)

  1. JoCa sagt:

    na, die intetressante Aussage ist doch:" Na, wir laden keine Journalisten zu".

    Frage: Was haben dann die Chefredakteure der Mainstreampresse dort zu suchen?

  1. Thomas sagt:

    Blocher ist ein dreckiger Lügner. Also gibt es in der Schweiz auch keine wählbare Partei? Oder gibt es da noch was anderes?

    Blocher lügt zwar, allerdings darf man die Bilderberger auch nicht überschätzen, die nehmen grossteils nur Befehle entgegen von den echten Herrschern:

    http://thomaspainereturns.net/posts/bilderbergers.html

    The ruling elite have confused many into believing that the Bilderberg Group, the Council on Foreign Relations, the Trilateral Commission etc. are the ruling elite. In fact, there are not so many ruling elite. The members of these groups are more like high-level administrators in the ruling elites' hierarchy. They are the “higher” agents of the ruling elite, although the ruling elite have placed a few members of the real ruling class in with these various groups of people. By and large, the ruling elite do not show their faces to the rest of the world.

    When the Bilderbergers gather for meetings, many suspicious eyes are focused on their conferences. However, most of the Bilderbergers have very little to say about the ruling elites' plans. They take orders from the ruling elite and are only allowed insight into the plans on a very strict “need-to-know” basis.

  1. Thomas sagt:

    Blocher widerspricht sich übrigens selbst.

    Wenn das ganze doch so harmlos ist, warum werden dann keine Journalisten zugelassen? Er sagt ja dass man extra keine Journalisten zulässt, damit die Bildberger sich im Geheimen austauschen können. Aber warum die Geheimhalterei wenn es eh nur harmlos ist?