Nachrichten

Bericht über Bilderberg - 13/2

Mittwoch, 13. Mai 2009 , von Freeman um 20:30

Update 13.05.2009 - 20:00h Live aus Vouliagmeni Griechenland.

Bericht von Christoph und Sam:



Interview mit Gerhard Wisnewski:



Wer Artikel über das Bilderberg-Meeting in der Main-Stream Presse findet, bitte zusenden. Würde mich interessieren was sie und ob sie überhaupt darüber berichten.

Verwandter Artikel: Warum die Massenmedien einen Pornofilmer zu Bilderberg schicken

Fortsetzung hier ...

insgesamt 32 Kommentare:

  1. super, danke euch für das video! gutes gelingen noch weiterhin! hoffentlich stoßen noch mehr leute zu euch!

  1. Anonym sagt:

    @freeman:

    "Wer Artikel über das Bilderberg-
    Meeting in der Main-Stream Presse findet, bitte zusenden. Würde mich interessieren was sie und ob sie überhaupt darüber berichten."

    The Guardian hat wohl jmd. vor Ort, der darüber berichtet. Wie ausführlich darüber geschrieben wird, zeigt sich in den nächsten Tagen.
    Aber schonmal ein Anfang
    http://www.guardian.co.uk/world/2009/may/13/bilderberg-rich-cabal

    Falls ich in den nächsten Tagen weitere Presseberichte finde, stelle ich sie hier natürlich zur Verfügung.

  1. peaceman sagt:

    Das nenne ich mal aktuelle Berichterstattung!!!

    Respekt und Hochachtung!!!

    And this for free, thank you freeman!!!

    Weiter so alle zusammen!

    Da geht noch mehr!

    Danke

  1. Anonym sagt:

    Super ! Super Engagement von Dir Freeman und super von Christoph und Sam für deren Mut vor Ort zu sein.

    Aber ist diese tolle Live-Berichterstattung hier nicht eventuell gefährlich bzw. hinderlich ?

    Immerhin könnten Sicherheitskräfte aus diesem Blog erfahren, auf welche Reporter (z.B. Christoph und Sam) sie besondere Aufmerksamkeit legen müssen.
    Außerdem wissen sie in welchem Hotel sich die Wahrheitsbeweger aufhalten, und dass diese eventuell demnächst Filmaufnahmen vom Boot aus machen möchten.

    Gibt man den Globalisten damit ungewollt nicht zu viele Infos ?

  1. Anonym sagt:

    hab folgende idee:

    habe heute ein brief bei unserer lokalen zeitung eingeworfen und auf das bilderbergtreffen aufmerksam gemacht. habe mehrere links, wichtig dabei waren mir links zu mainstreammedien, da seiten wie z.b. diese hier wahrscheinlich als quelle nicht akzeptiert werden, angefügt, die über frühere treffen "berichtet" haben (auch links bei denen z.b der klaeden arsch zugibt dort gewesen zu sein nur nicht weiter darüber sprechen will), sprich es kurz erwähnt, und darum gebeten die leute zu informieren, dass dieses treffen stattfindet. mir geht es auch in erster linie darum, dass überhaupt etwas darüber geschrieben wird einfach nur damit die leute wissen dass solche treffen tatsächlich stattfinden und nicht unbedingt was dort geschieht (versteht mich ja nicht falsch, will die treffen ja nicht fördern, aber wenn gleich etwas konspiratives, was eh nicht passieren wird, geschrieben wird wird es eventuell als humbuck abgetan). habe noch zum schluss geschrieben, da ich in unserem 10000 einwohnerkaff sehr viele leute, besonders durch musik, kenne diesen leuten abraten werde jemals wieder eine ausgabe dieser zeitung zu kaufen und dies in der innenstadt auch mit plakaten publik machen werde, wenn sie nicht darüber berichten.

    hoffe das hilft wenig ein bisschen.

    frage mich aber ob dies nicht irgendwelche rechtlichen konsequenzen mit sich zieht wenn rauskommt dass ich es war. habe natürlich anonym geschrieben. wenn da jemand bescheid weiss bitte kommentieren.

    wenn das aber okay ist sollte das vllt jeder von uns machen, einfach die lokalen zeitungen anschreiben, die sind wahrscheinlich auch nicht so sehr "unterwandert" wie die grossen mainstreammedien.

    wir können es schaffen wenn wir nur endlich anfangen was zu tun.

    in diesem sinne liebe grüsse an alle blogleser und auch freeman

  1. Anonym sagt:

    Ach wie "nett"...


    http://derstandard.at/?url=/?id=1237230171395

  1. Bullwinkel sagt:

    Auch wenn die Jungs keine wichtige Persönlichkeiten vor die Kamera bekommen ist es trotzdem gut zu wissen, dass und wo das Treffen stattfindet.
    Ich hoffe, dass auch diesmal durch Insider brisante Infos ans Tageslicht gelangen! Scheinbar gibt es ja doch ein paar Leute zwischen diesen Schweinen welche noch eine Art Restanstand besitzen.
    Es ist wohl zu erwarten, dass in kürze wieder etwas gravierendes geschieht wie immer nach den Treffen. (Anschlag/Neuwahlen etc.)

    http://video.google.de/videosearch?q=bilderberger&emb=0&aq=f#q=bilderberger&emb=0&aq=f&start=170

    (Warheitsgehalt ohne Gewähr)

    @ Freeman: Hier ein Beitrag von cnn über das Thema:

    http://video.google.de/videosearch?q=bilderberger&emb=0&aq=f#


    Liebe Grüße

  1. unbekannt verzogen sagt:

    Hier ein ganz interessanter Beitrag der Mainstream-Presse.

  1. Anonym sagt:

    der mann vom guardian schein doch wegen bilderberg da zu sein:
    http://www.guardian.co.uk/world/2009/may/13/in-search-of-bilderberg

  1. Anonym sagt:

    Spätestens seit dem 11. September 2001 weiß die halbe Welt, dass die NATO unter Führung der USA einen Völkerrechtsbruch nach dem anderen begehen. Am verheerendsten ist unter anderem der Einsatz von Uranmunition seit dem ersten Golfkrieg 1991. Damit bewirken die Alliierten einen schleichenden Genozid in den Regionen der Welt, die man am liebsten Bevlkerrungsleer sähe, weil dort die letzten Ölreserven dieser Welt vor sich hin schlummern.
    Da man keine Bevölkerung dieser Welt von der Notwendigkeit solcher Stratgien überzeugen kann, hält man dieses mitinszenierten Terroranschlägen in einer handlungsunfähigen Angststarre, um so seine verbrecherische Politik fortführen zu können.
    Unsere neue Dokumentation "Kriegsversprechen" benötigt noch einige finanzielle Aufwendungen, um fertiggestellt zu werden. Bitte unterstützen Sie uns dabei mit einer Spende auf http://www.NuoViso.tv

    Teaser: http://www.youtube.com/watch?v=0ZKGnO8kPio

  1. PetGoat sagt:

    Eine aktuelle Berichterstattung vor Ort von einem Bilderbergertreffen und das auch noch deutschsprachig....

    ...das hätte ich mir vor einiger Zeit nicht im Traum ausgemalt.

    Wirklich tolle Sache - alle Daumen hoch für sämtliche Beteiligten !

    Die Offenheit mit der berichtet wird, spricht dafür welch korrekte und ehrliche Leute es sich bei Euch handelt, daher würde ich am liebsten schreiben macht bitte genau weiter so und bleibt so wie Ihr seid, aber ich kann auch die Bedenken von Anonym 21:35 nachvollziehen.

    Wäre vielleicht schon besser wenn ihr Euch vorab nicht so in die Karten schauen lasst, zumindest was die Details betrifft.

    Wobei auf der anderen Seite, genau die Offenheit und Ehrlichkeit, exakt das Gegenteil der Bilderberger ist, und daher gar nicht falsch sein kann.

    Deswegen doch : Macht bitte genau weiter so und bleibt so wie Ihr seid.

    Freue mich schon auf die weiteren Berichte.

    Vielen Dank und liebe Grüße @lle

  1. Anonym sagt:

    Die konspirativen Verschwörung-Strukturen sind sind nicht unantastbar
    sie haben zwei verwundbare Stellen
    und die heißen:
    WAHRHEIT UND ÖFFENTLICHKEIT
    In diesem Sinne wünsche ich Christoph
    und Sam gutes Gelingen

    Liebe Grüsse aus Hamburg

  1. Anonym sagt:

    @anonym
    13. Mai 2009 21:38

    sehr gute Idee! Werde gleich morgen einen kleinen Brief bei 2-3 Zeitungen abgeben.

    Auch nicht vergessen ARD und ZDF immer wieder zu nerven.
    Irgendwann wird es leaken!

    Schreibt es in öffentlichen Foren!
    Schmeißt Flugblätter in Briefkästen - da reichen schon ein paar Sätze und Internet Links. Umso mehr es machen auf verschiedene Art und Weise umso mehr Information und Wahrheit wird an die Menschen gelangen.


    Ich werde meinen Teil dazu beitragen!
    Danke Freeman für diese Seite. Mach weiter. Die Leute die die Wahrheit erkennen werden immer mehr.

  1. Anonym sagt:

    Super, aber möglicherweise hinderlich.

  1. Dr. F.S. sagt:

    Kann es sein, dass der in dem Bericht erwähnt "Guardian" Journalist "Charlie Skelton" heißt? Wenn ja, hier sein aktueller Lagerbericht von der Konferenz: http://www.guardian.co.uk/world/2009/may/13/bilderberg-rich-cabal

  1. Anonym sagt:

    @23:27

    genau das meine ich. es sind kleine taten, die nicht mal wirklich aufwendig sind. in erster linie müssen wir den leuten die richtigen infos geben. es ist GARKEIN aufwand jeden tag auch nur einen zettel in irgendeinen briefkasten zu werfen, wo man mit nur wenigen sätzen und einigen links den menschen einen weg aufzeigen kann sich infos ausserhalb der mainstreammedienwelt zu beschaffen.

    ich lese diesesn blog schon lange und mir fällt immerwieder auf, das wir im grunde nur uns selbst erreichen. das problem liegt auch darin, dass die menschen wirklich tatsächlich von dem was wir hier so diskutieren einfach nicht bescheid wissen. so müssen wir zu allererst den menschen die wege und möglichkeiten zu alternativer informationsbeschaffung einmal aufzeigen. deshalb flugblätter schreiben(ich persönlich schreibe diese auch mit hand) und in briefkästen schmeissen, leute fragen ob man an deren türen plakate aufhängen darf usw. (ich selbst habe einen modeladen!!! der nur einige meter von meiner wohnung entfernt ist gefragt ob ich ein plakat an die scheibe kleben darf und es war kein problem für den betreiber.) und wenn auch nur ein oder zwei menschen darauf wirklich aufmerksam werden und dies weiter verbreiten wird das mit der zeit schon.

    ein kleiner schritt für den blogger, aber ein grosser gegen die nwo!!!

  1. Anonym sagt:

    http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/europe/article6283373.ece

    http://www.theglobeandmail.com/servlet/story/LAC.20090512.REXPLAINER12ART1848/TPStory/Business

  1. Dr. F.S. sagt:

    Interessant: Wenn man unter Google nach "attendee list bilderberg 2009" sucht, findet sich als erster Treffer auf der dritten Seite der vielversprechende Eintrag:

    "Anyone have the 2009 Bilderberg Group list of attendees? - Yahoo ..
    Here's the 2008 list: http://indigosociety.com/bi… answers.yahoo.com/question/index?qid=20090112084042AAGwWX0"

    Klickt man nun auf den Link, der auf die Seite "answers.yahoo.com" verweist, dann erscheint die Fehlermeldung "This question has been deleted".

    Diese brisante Frage wurde demnach von Yahoo gelöscht...

  1. lupo cattivo sagt:

    Es nützt ja wohl alleine wenig, wenn die MaMe über so einen Club oder ein Treffen berichten würden....

    Wirklich informativ wäre doch nur ein Bericht darüber, wer die Töne vorgibt und wer als Teilnehmer dort ist, um Direktiven entgegen zu nehmen. Wichtig wäre, wer referiert über was, welche Papiere werden in Umlauf gebracht etc.
    So einen Bericht wird es in der derzeitigen Situation in D nicht geben und vermutlich in keinem Nato-Staat.
    Wenn mal was verlautet, dann doch so, als ob sich da ein paar ältere Herrschaften beim Tee unterhalten und Meinungen austauschen.
    Es geht aber dort nicht um Austausch von Meinungen, sondern um die Umsetzung von Beschlüssen , die -weiter oben- erfolgten... und die klare Ansage, dass diese zu befolgen sind.

  1. Anonym sagt:

    ich glaube ich habe was gefunden was mich persönlich sehr verwundert habe eine liste gefunden wo das akuelle treffen schon drin steht

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Bilderberg-Konferenzen

    der letzte

    woher wissen die das so schnell ??

  1. Anonym sagt:

    Wer anonym schreibt, sollte noch wissen dass viele Drucker und Fotokopierer, mit dem Auge nicht sichtbare Zeichen auf dem Dokument verewigen.
    Hinterlassen wird da Seriennummer, Datum, Uhrzeit usw.
    Oft sind diese Merkmale oben (oder unten) auf dem Papier - vermutlich in einer Reihe - gedruckt.

    Genaueres steht hier. Vielleicht können aber Experten im Forum noch mehr dazu sagen.

    http://www.ccc.de/colorcopy/?language=de

    Abhilfe: Ränder abschneiden, oder Dokumente im Copy-Shop nochmal fotokopieren, natürlich anonym.
    Beim Kopieren werden vermutlich die "Geheimzeichen" des Originals nicht mitkopiert da sie zu schwach sind.
    Ob aber die Intelligenz des Kopierers mittlerweile die "Geheimzeichen" des Originals entschlüsseln kann und doch mitkopiert, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Auch nicht vergessen: Auf der Festplatte des Fotokopierers (z.B. im Copyshop)bleiben die Dokumente lange gespeichert bis sie wieder überschrieben werden.
    Darum nicht die Steuererklärung o.ä. gleich darauf kopieren.

    Das nur, für die besonderst Misstrauischen ;-)

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,
    ich habe in alle große und einige kleine griechische Zeitungen von heute 14.05. 09 im Netz nach Artikel über das treffen der Bilderberger in Vouliagmeni gesucht aber leider nicht eine Silbe darüber gefunden, nicht einmal in der Seite der Alternative Partei Hellenic Direct Democracy Mouvement

    Zeitungen:
    TO VIMA ,TA NEA, KATHIMERINI, RiZOSPASTIS, ETHNOS

    hier zwei links von zwei Gr. Zeitungen in Englisch

    http://www.athensnews.com/
    http://www.ekathimerini.com/

    PS natürlich beherrsche ich die Gr. Sprache

  1. Anonym sagt:

    Ich finde es super wie sich alles entwickelt. Volksreporter… dies ist eine super Idee, aber ich denke auch man sollte vielleicht nicht zu schnell diese Nachrichten bekannt geben, es könnte das Vorhaben behindern gar zum misslingen bringen und dies wollen wir ja nicht.

    Eine bitte von mir an alle Sprayer:
    Bitte versprayt unsere Wände nicht mit sinnlosen Bildern, zwar sind sie schön und kunstvoll (Respekt) aber wir brauchen diese Flächen für Aufklärung. Sprayt diese mit Kunstvollen Aufklärungen, damit auch der dümmste endlich was kapiert. Wie Politbands soll es auch Politsprayer geben – legt los jungs, zeigt was ihr drauf habt. Wenn ich begabt wäre dann würde ich gleich diese Wand sprayen:

    Googel Maps; gebt diese Koordinaten ein 47.473394,8.311817. Tag täglich würden hunderttausende Menschen beeindruckt schauen, die könnten gar nicht anders.

  1. Susi sagt:

    habe mal bei abgeordnetenwatch gesucht und Antworten unserer bundesdeutschen A´s gefunden, die sich teilweise widersprechen, was zB die Kostenübernahme der Teilnehmer betrifft. von Klaeden behauptet, die Kosten hätte der Bundestag getragen.

    http://www.abgeordnetenwatch.de/index.php?cmd=223&q=bilderberg

  1. charlie2705 sagt:

    Haha! So kann man’s auch verkaufen. Damit die VIP’s ungehindert landen können, hat man sich für die Schafe ausgedacht, dass die Fluglotsen streiken. Erstklassiges Beispiel, wie die Medien uns verarschen:

    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,624767,00.html#ref=rss

    Für wie doof halten uns eigentlich die Medien wie SpiegelOnline?

    Grüße @all Charlie

  1. Anonym sagt:

    Gibt man den Globalisten damit ungewollt nicht zu viele Infos ?

    hehee, der war gut ;-)

    Wer glaubt ihr denn verwaltet eure:

    + Banktransaktionen SWIFT
    + Steuerbescheide
    + Fingerabdruecke
    + Versicherungen
    + Krankenkassen
    + Pensionskassen
    + Telephongespraeche

    z.B. CEO AXA

    http://de.wikipedia.org/wiki/Henri_de_Castries

    http://wahrheitscorner.blogspot.com/2009/02/update-bilderberg-teilnehmer-2008.html

  1. Anonym sagt:

    http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=6781

    nach "Bilderberg" gegoogelt

  1. André sagt:

    http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/83/30/dokument.html?titel=PERSONALIEN&id=14320338&top=SPIEGEL&suchbegriff=bilderberger&quellen=&qcrubrik=artikel

    Hier ein kleiner Bericht von Spiegel!
    weiss nicht ob ihr den schon hattet...

  1. Anonym sagt:

    youre the man freeman :)

    die liveberichterstattung macht irgendwie richtig hunger auf mehr ^^

  1. Anonym sagt:

    Hier ein weiterer Bericht über das Bilderberg Meeting:

    http://www.haaretz.com/hasen/spages/1085589.html

  1. Anonym sagt:

    ooh, jetzt ist ja schon die Hälfte verraten worden, ich mein jetzt stellen die sich vielleicht auch drauf ein, dass Leute vom Meer aus kommen wollen. Oder schauen die nicht auf www.schallundrauch.info ?