Nachrichten

Gibt es ein schlimmeres Schmierblatt als den Schmiergel?

Dienstag, 26. Mai 2009 , von Freeman um 00:05

Das seriöseste Nachrichtenmagazin Deutschlands ... ha ha ... einen Moment, ich muss mich erst von einem Lachkrampf erholen ... die Tränen aus den Augen wischen .... so jetzt geht’s wieder ... also was wollte ich sagen? Ach ja, also die Messlatte des deutschen Journalismus ... ich kann nicht mehr (gröl) ... Moment ... gleich bin ich wieder da ... nun, aber jetzt im Ernst ... dieses Ding da, dass sich Aufgrund seines Einflusses auf die öffentliche Meinungsbildung in Deutschland als ein Leitmedium bezeichnet ... Moment ... ich glaube das habe ich falsch geschrieben, soll wohl Lightmedium heissen, oder etwa Lügtmedium? ... ja genau so ist es richtig, hat sich wieder etwas geleistet. Sie haben einfach eine Geschichte sich aus den Fingern gesogen, völlig frei erfunden und damit sich zu dem geoutet was sie sind, ein Propagandaorgan das Hetze und Lügen gegen die arabische Welt verbreitet.

Aber wir müssen nur wissen wie die Eigentumsverhältnisse sind, um zu wissen wieso diese Kampagne läuft. Der Schmiergel gehört zu 25 Prozent dem Verlag Grüner und Jade, der wiederum zu 75 Prozent dem Bartelsmännern gehört ... und die gehören wiederum zu 76 Prozent der Bartelsmänner Stiftung, die als einer ihrer Aufgaben den „direkten Einfluss auf politische Entscheidungsträger nehmen“, was auf Deutsch heisst, sie bestimmen was in Deutschland passiert, mit direktem Draht zum ferngesteuerten Hosenanzug, was mit deren Kampagne „Du bist BRD GmbH“ (und haftest für alle Schulden) klar zum Ausdruck kommt. Das dieser Verein auch noch extrem einem gewissen Land am Mittelmeer hörig ist, halte ich für ein böses Gerücht.

Zurück zur Geschichte, die sie sich zusammen fantasiert haben ... Titel „Heisse Spur zur 'Partei Gottes'“ ... alleine diese Überschrift ist Blöd-Zeitungs-Niveau ... und dann die Einleitung: „Ist es eine internationale Intrige, oder haben die Ermittler schlicht Angst? Das Uno-Sondertribunal, das die Mordattacke auf den libanesischen Ex-Premier Rafik al-Hariri untersucht, hat nach Informationen des S... überraschende neue Erkenntnisse - und verschweigt sie. Schuld war demnach die Hisbollah.

Aha, jetzt wissen wir’s ... nach dem sie seit vier Jahren dem syrischen Präsidenten beschuldigen, die Ermordung des früheren Ministerpräsidenten Rafik al-Hariri befohlen zu haben, behaupten sie jetzt plötzlich, es war die Hisbollah. Es sind noch keine 10 Wochen her, hat diese Quelle der Wahrheit und Aufklärung (gröl) geschrieben:

Uno-Tribunal bringt Syrien in Bedrängnis - Das Verfahren birgt politische Sprengkraft: Vier Jahre nach dem Mord an Libanons Premier Rafik Hariri hat ein Uno-Sondertribunal mit der Aufarbeitung begonnen. Sollte Syrien hinter dem Anschlag stecken, könnte dies die Aussicht auf Frieden in Nahost endgültig zerstören.

Wie aufreisserisch und boulevarmässig. So wandeln sich die Beschuldigungen dieses oberseriösen Mediums. Und dann diese unverschämte Aussage, wie wenn Syrien den Frieden im Nahen Osten verhindern würde, dass wäre ja ganz was neues, eine völlige Verdrehung der Tatsachen. Bombardiert Syrien seine Nachbarn? Besetzt Syrien das Land seiner Nachbarn? Hat Syrien 200 Atombomben mit denen es seine Nachbarn bedroht? Es gibt nur ein Gebilde das all das seit 60 Jahren macht.

Im Jahre 2005 nach dem Mord brachten sie einen Artikel mit der unglaublich geschmacklosen Überschrift „Bye Bye Hariri“ und zitierten diesen deutschen UNO-Ermittler, der Syrien schwer belastete, ohne einen Funken an Beweise zu haben, der offensichtlich noch nie was von einem rechtsstaatlichen Verfahren und Unschuldsvermutung gehört hat. Ja man beschuldigt einfach mal den „üblichen Verdächtigen“ Syrien, ist doch klar, da man ja so unvoreingenommen und unparteiisch ist.

Und jetzt sind die Mörder weder Präsident Assad, noch Syrien generell, sondern plötzlich die Hisbollah.

Welche Beweise legt dieses ach so seriöse Blatt für so eine schwerwiegende Beschuldigung auf den Tisch? Na KEINE ... nichts ... sie erfinden es einfach. Ja meine lieben Kritiker, die ihr immer so streng zu uns Blogger seid und immer hieb und stichfeste Quellen von uns verlangt ... eure Oberinstanz des deutschen Nachrichtenwesens (grins) nennt keine Quelle beim Namen, sondern sagt nur: „Wie der S... aus dem Umkreis des Tribunals erfuhr und sich durch Einsicht in interne Papiere belegen liess, steht der Fall vor einer Wende. Nach neuen Erkenntnissen waren es nicht Syrer, sondern Sondereinsatzkräfte der libanesischen Schiiten-Organisation Hisbollah ("Partei Gottes"), die den Anschlag geplant und durchgeführt haben.

Wenn das so einfach ist behaupte ich, wie ich aus noch ganz anderen Kreisen erfuhr und mit noch viel interneren Papieren belegen liesse, ist der Schmiergel eine Erfindung der CIA und gehörte zur Operation Mockingbird, das sag ich mal einfach so.

Jetzt schauen wir doch was die Sprecherin des UNO-Spezialtribunals für den Libanon Radiya Ashouri dazu sagt:

Wir wissen nicht woher das S… Magazin seine Informationen her hat ... Niemand im Büro der Staatsanwaltschaft sprach mit dem deutschen Magazin über irgendetwas. Wir haben eine klare Politik des nicht Durchsickerns von Information über die Medien, und wir betonen das seit Anfang an. Als der S... eine Sprecherin von Bellemar erwähnte, dann meinten sie mich damit. Sie haben mir eine E-Mail geschickt und mir einige Fragen gestellt. Meine Antwort war, dass das Tribunal nicht die Untersuchungsergebnisse mit den Medien bespricht und die Politik der direkten Verkündung durch Herrn Bellemar vornimmt. Wenn wir was zu sagen haben, dann machen wir das direkt und nicht durch die Medien."

Also, der Schmiergel ist der Lüge überführt, das UNO-Tribunal hat ihnen nichts gesagt und keine Einsicht gegeben, und das soll ein seriöses Nachrichtenmagazin sein?

Das Medienverbindungsbüro der Hisbollah kommentiert die Schmiergel-Erfindung so:

Es ist eine schwarze fabrizierte Kampagne von bekannten Gruppen die Hisbollah schädigen wollen. Es ist nicht das erste Mal, dass solche Lügen veröffentlicht werden. Der Zeitpunkt dieser Beschuldigungen und das sofortige Aufblasen des Berichts durch das saudi-arabische Al-Arabiya TV, dass für seine politische Assoziierung bekannt ist, lässt keine Zweifel, dass diese Kampagne darauf zielt, die Wahlen im Libanon zu beeinflussen und um die Aufmerksamkeit von der Nachricht über die Auflösung eines Spionageringes abzulenken, der für Israel und andere arbeitete.

Damals 2005 wurde Syrien beschuldigt, die Ermordung von Hariri durchgeführt zu haben. Eine massive anti-syrische Kampagne lief durch die Bush-Regierung und Israel an, um dessen Regierung zu verteufeln. Jetzt ist alles anders. Letztes Wochenende, ein aufreisserischer Bericht der neue Mörder präsentiert ... das selbe Magazin, der selbe Autor, der selbe Redakteur, nur ein neues Opfer ihrer Lügen, wie es halt politisch gerade passt.

Ohne einer Entschuldigung für die unverschämte Schmierkampagne gegen den syrischen Präsidenten Bashar Assad, den sie seit vier Jahren führen, erwähnt der Schmiergel nur lapidar:

Nach neuen Erkenntnissen waren es nicht Syrer, sondern Sondereinsatzkräfte der libanesischen Schiiten-Organisation Hisbollah ("Partei Gottes"), die den Anschlag geplant und durchgeführt haben“ nennt aber keine Quelle und zeigt keine Beweise. Woher weis der Schmiergel das alles? Wie wissen die Autoren wie Hisbollah funktioniert? Bekommen sie ihre Informationen vom amerikanischen und israelischen Geheimdienst oder von den Spionen die gerade im Libanon aufgeflogen sind? Dass es im Libanon nur so von CIA und Mossad Agenten wimmelt ist bekannt, denn Hisbollah wird von beiden als „Erzfeind“ betrachtet.

Im Libanon kommentieren die politischen Parteien diesen Artikel wie folgt:

Walid Jumblatt, der Drusenführer der progressiven Sozialistischen Partei warnte am Sonntag, dieser Artikel sei „das Spiel von Ländern, Gott verhüte, um die Gerechtigkeit zu Fall zu bringen und für Sachen zu verwenden an die wir nicht glauben.“

Der Sohn des ermordeten Präsidenten, Saad Hariri, des Future Movement verweigerte einen Kommentar.

Der libanesische Aussenminister Fawsi Salloukh bezeichnete die Behauptungen als “völlig falsch und alles Lügen”.

Der syrische Aussenminister Walid Moallem verlangt vom Schmiergel und dem Autor Beweise.

Der Parlamentssprecher Nabih Berri sagte der Bericht “ist nichts als der Versuch unter den Libanesen Aufruhr zu sähen.

Und er fügte hinzu, “Dieser Medienfabrizierung fehlt nur noch der Stempel: 'Made in Israel'”.

Der Bericht kommt nur zwei Wochen vor der Parlamentswahl vom 7. Juni im Libanon.

Die deutsche Botschaft in Beirut sagt, sie wissen nichts von diesem Artikel und verweigerten einen Kommentar.

Es gibt offensichtlich Verbindungen zwischen der israelischen Regierung, dem Autor und dem Schmiergel, denn ... wieso wusste der israelische Aussenminister Liebermann angeblich von diesem Artikel, bevor er auf der Webseite des Schmiergels erschien? Er soll seinen Assistenten gesagt haben „er würde der Geschichte Beine machen“, denn er diktierte den folgenden Kommentar, der sofort nach erscheinen des Artikels veröffentlicht wurde:

So wie ich es verstehe, wenn dass die Schlussfolgerung der Untersuchung ist, dann muss ein Haftbefehl sofort gegen Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah ausgestellt werden. Wenn nicht, dann muss er zwangsweise verhaftet werden und vor den Internationalen Gerichtshof gebracht werden“. (Tagesspiegel) Die einzigen die verhaftet und sich in Den Haag vor Gericht wegen Völkermord verantworten müssen, sind Olmert, Barak und Livni, die den Angriffskrieg gegen die Zivilisten in Gaza angeordnet haben, aber diese Forderung kommt dem Schmiergel nicht in den Sinn.

Von vorne bis hinten ist diese Geschichte eine Fabrizierung, ohne Beweise und ohne Zeugen, die nur dazu dient, im Interesse Israels von dessen Spionageprobleme im Libanon, vor der Kritik des UNO Sicherheitsrats wegen der fortwehrenden Verletzung von UNSCR 1701 und weiteren Besetzung des Südlibanon, vor den Beschuldigungen wegen des Völkermordes und Einsatz von Phosphorbomben im Gazakrieg abzulenken und für Unruhe vor den Wahlen zu sorgen, zum Schaden der Hisbollah, die grossen Zulauf an Wählern hat.

Wie ich sagte, sie haben einfach eine Geschichte sich aus den Fingern gesogen, völlig frei erfunden und damit sich zu dem geoutet was sie sind, ein Propagandaorgan das Hetze und Lügen gegen die arabische Welt für gewisse Interessen verbreitet, um Unruhe im Libanon zu schüren.

Als Antwort auf meine Frage in der Überschrift ... nein, gibt es nicht, denn dieses Magazin tut völlig einen auf seriös, da ist es um so schlimmer wenn sie Desinformation verbreiten, denn beim Boulevard wissen wir wenigstens was sie sind. Dabei ist der Schmiergel nur die Blöd-Zeitung für die Intellektuellen.

Interview mit Seymour Hersh

Passend dazu das Interview mit dem bekannten investigativen Journalisten und Pulizerpreisträger Seymour Hersch, welches er dem Arab TV am 12. Mai 2009 gab. Dort wird Hersh über das Mordsonderkommando von Ex-Vizepräsident Cheney gefragt und welche Verbindung es zum Hariri Mord gibt. Siehe dazu meinen Artikel „Hersh sagt, Cheney führte eine Mördertruppe“ Diese Spezialtruppe hatte den Auftrag in Länder zu gehen, dort unliebsame Leute zu ermorden und dann zu verschwinden. Hersh antwortete:

"Was ich geschrieben habe und es mehr als einmal schrieb ist, es gibt diese Spezialeinheit für hochwertige "Zielentfernung", die in anti-amerikanischen Aktivitäten involviert sind, oder von denen man glaubt sie planen welche. Wissen sie es ist hart Leute zu ermorden, zu töten, sie umzubringen weil man glaubt sie planen etwas. Aus amerikanischer Sicht, aus der Sicht von Bush/Cheney, ist das kein Mord, das ist die Ausführung des "Kriegs gegen den Terror". Für mich und meinen Freunden, einschliesslich Leute in der Regierung, ist das verrückt, es ist eine absolute Verletzung ... der Präsident verübt ein Verbrechen.

Über Hariri ... ich habe immer gesagt, ich habe Bashar Assad am Tag der Ermordung von Hariri im Februar 2005 gesehen, ich habe ihn an diesem Tag interviewt, und es war klar, er machte für mich den Eindruck, er wusst nichts davon, ... aber ich habe nie über diese Tatsache geschrieben, dass ich dort war, denn ich hatte keine Fakten ob er darin verwickelt war oder nicht und wartete auf die Untersuchung.

Und die Untersuchung hat bisher nichts gefunden, keine Beweise, dass Syrien es getan hat, obwol einer der ersten Untersuchungsbeamten in diese Richtung spekulierte, aber er wusste es nicht.
"



Es kann genau so gut sein, dass Hariri von der Mördertruppe von Cheney ermordet wurde, und sie es zuerst den Syrern und jetzt der Hisbollah in die Schuhe schieben wollen. Es wird vermutet, der libanesische Premieminister und der Chef der libanesichen Armee wurden beseitigt, weil sie nicht die Befehle der Amerikaner befolgten und sie die Errichtung einer US-Militärbasis im Libanon verweigerten. Jedenfalls wurde dieses Todeskommando von General Stanley McChrystal geführt, der gerade von Obama zum neuen Chef der US-Armee in Afghanistan befördert wurde. Bleibt doch alles in der Familie.

Verwandter Artikel: Deswegen heissen sie Medienhuren

insgesamt 28 Kommentare:

  1. luky sagt:

    Einige merk-würdige "Schnipsel" zum Attentat auf Rafiq Hariri:
    Hariri-Attentat bleibt ungeklärt

  1. Anonym sagt:

    Einen wunderschönen Guten Morgen!

    Da ich mir gestern den Vortrag von Professor Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider angeshen habe (http://video.google.com/videoplay?docid=-5576047373264439629) möchte ich hiermit alle ermutigen sich den Vorttrag so schnell wie möglich anzushen! und dafür zu sorgen, dass möglichst viele Personen davon erfahren.

  1. Weltkrise sagt:

    Die ZEIT NR.22
    Da ja der Chef bei dem Bilderbergertreffen war , wollte ich mal seine Zeitung lesen und kam zu folgenden Themen.
    C02 ist am steigen wir müssen auf die Umwelt achten , 1Liter Autos ----> propaganda
    Die Wirtschaft wird nicht ewig wachsen , es darf nicht sein das einer 40h arbeitet der andere 0h es muss 20:20 sein
    ------> aha also soll jeder eine Arbeit haben !
    Ausserdem Grundeinkommen als Lösung gedacht !

    Folgen : jeder würde mehr Zeit haben für Freizeit und Familie
    aber man müßte sich auf NEUE BESCHEIDENHEIT einstellen , den der Ölpreis soll bei 200$ sein
    das heißt Gas,Öl und alle Produkte werden deutlich teuerer , da ja alles aus Öl besteht.
    Räder werden selber geflickt, knöpfe annähen...

    Je schneller die Erholung kommt, desto teuerer wird das Leben werden.
    Durch den Ölpreisverfall hat die BRD 26mrd gespart USA 280 mrd
    Die Öl Multis haben -21% weniger Invistiert , die Ölstaaten -38%
    Ab 2012/13 soll der Preis explodieren

    Stromverbrauch wird dieses jahr -3,5% sein , das gab es noch nie in der Geschichte
    keine Ölkrise,Rezession,Asienkrise,Dotcomkrise hat bisher geschafft das Stromverbrauch rückläufig war .

  1. fast in jeder praxis liegt irgendwo der schmiergel und anderer wisch

    appell an alle ärzte...

  1. M. Wagner sagt:

    Ich muss sagen, ich habe auch mal ab und wann den Schmiergel gelesen. Doch die Zeiten sind lange vorbei. Durch ständige Zensurmaßnahmen im SpOn-Forum entnervt und durch die immer offensichtlicher werdene Neusprechisierung dieser Postille, ist diese Seite aus meinem Adressbuch gelöscht.
    Offtopic: Ich finds unschön, dass ich mir einen Google-Account zulegen musste, um hier zu kommentieren (so denken sicher viele).

  1. Stefan sagt:

    passend zu deinem artikel heute auf russland.ru

    http://www.russland.ru/mainmore.php?tpl=Medien+%26+Netzwelt&iditem=1106

  1. gerina sagt:

    @M.Wagner, nein ich find´s z.B. nicht unschön, dass jetzt jeder ein Pseudonym haben muss. So ist es nicht mehr ganz so unpersönlich..

  1. lol ihr habt doch Lasermäuse ?

    wustet ihr das man damit auch abgehört werden könnte

    Verschönungs theoretiker
    Versöhnungs theoretiker
    Verblödungs theoretiker

    wen ihr wollt könnte ihr auch eure Krankenhaus Daten mit Google synchronisieren alles kein Problem...

    Korn -Dead Bodies Everywhere

    Los, tritt herein, und du wirst verstehen

    Sag mir was du brauchst, sag mir was du bist.
    Was ist deine Vorstellung?
    Du wirst sehen, was erwartest du von mir? Ich kann diese Lüge nicht leben

    Hey!
    Ich sehe meinen Wert
    Ich bin es Leid zu handeln,
    mit deinem Leben
    Leichen überall

    Du!
    Willst mich wirklich als guten Sohn. Warum?
    Gibst du mir das Gefühl ein Niemand zu sein?

    Lass mich den Schmerz besiegen,
    lass mich nicht aufgeben
    Befreie mich von deinem Leben,
    innen stirbt mein Herz
    Deine Träume werde ich niemals erreichen,
    lad den Mist nicht bei mir ab
    Lass mich mein Leben leben

    Hey!
    Ich sehe meinen Wert
    Ich bin es Leid zu handeln,
    mit deinem Leben
    Leichen überall

    Du!
    Willst mich wirklich als guten Sohn. Warum?
    Gibst du mir das Gefühl ein Niemand zu sein?

    Du willst,
    dass ich etwas bin was ich niemals seien kann.

    Ich sehe meinen Wert
    Ich bin es Leid zu handeln,
    mit deinem Leben
    Leichen überall

    Du!
    Willst mich wirklich als guten Sohn. Warum?
    Gibst du mir das Gefühl ein Niemand zu sein?

    Leichen überall

  1. navy sagt:

    Gut das mal Medium die Fakten etwas zusammen stellt.

    Das mit der Hariri ERfindung nun mal wieder bringt auch mit Sicherheit das Fass zum überlaufen, wie der Spiegel irgendeinen Blödsinn erzählt.

    Die Dreistigkeit wie Aust ständig sich zur CIA PR Station aufplusterte u.a. mit Titel Geschichten über angebliche Terroristen, welche irgendwelche Folter Geständnisse erzählten war unterste Schublade des Journalismus. Ich muss aber den Spiegel in Schutz nehmen bei den Balkan Artikel, welche erste Sahne sind.

  1. Anonym sagt:

    Leidmedium, Leidmedium ;)

    aber verwechseln wir hier nicht Berichterstattung über diese UNO-Tribunale mit vorwurferhebung durch Journalisten? Besagten Spiegel-Artikel sind doch eigtl mit journalistischer Distanz geschrieben.

    Soll heißen Konjunktiv, "laut", sogar "Allerdings fehlt jeder Beweis, dass Präsident Assad den
    Anschlag womöglich selbst anordnete" direkt in der Titelunterzeile (okay, nur auf den Präsident bezogen, aber immerhin)

  1. Hadik sagt:

    nächster Schritt: EU Beitritt Israels

    http://www.ots.at/presseaussendung.php?schluessel=OTS_20090519_OTS0072&ch=politik

    als ob sie über den Umweg USA nicht schon genug Einfluss hätten...

  1. Arno sagt:

    Off topic:
    Wenn das:
    http://www.youtube.com/watch?v=EBrDVXtfoj4
    mit dem:
    http://www.infowars.com/north-koreas-nukes-paid-for-by-the-us-government/
    gemeint war, dann war gestern der Tag X. Passt auf Euch auf.LG, Arno

  1. charlie2705 sagt:

    Ich lese die mir interessanten Artikel immer im Schmiergel, allerdings immer mit Skepsis. Und mit gesundem Menschenverstand erkennt man sofort die Lügen.

    @Freeman

    Herzlichen Glückwunsch! Heute ist die 10 Millionen Grenze im Zähler überschritten worden!

    Vielen Dank, Freeman, für Deine unermüdliche Aufklärungsarbeit! Weiter so, bald werden es 20 Millionen Besucher sein.

    LG Charlie

  1. @ Charlie 2705

    Ich lese die mir interessanten Artikel immer im Schmiergel, allerdings immer mit Skepsis. Und mit gesundem Menschenverstand erkennt man sofort die Lügen.DAS ist ja gerade das Problem: Wir tolerieren die Lüge, statt angewidert aufzubegehren und dagegen vorzugehen! Die Lüge ist das eigentliche Falschgeld, das uns in einen globalen Bankrott der Menschenwürde manövriert hat.

  1. charlie2705 sagt:

    @Merlín (en su cuarta encarnación)

    Du hast Recht, ich habe mich nicht klar ausgedrückt. "Mit gesundem Menschenverstand erkennt man sofort die Lügen", schrieb ich, und ließ den Rest im Raum stehen. Mit Erkennen alleine lasse ich es natürlich nicht so stehen, sondern kläre mein Umfeld, und ich kenne sehr viel Leute, über die Lügen auf. Toleriere die Lügen nicht.

    Allerdings hat kommentieren bei Schmiergel, Focus, usw. keinen Wert, da sie die Kommentare nicht veröffentlichen.

    Die letzten beiden Jahre hat unsere Familie über 7 Zeitschriften gekündigt, jetzt zuletzt haben wir auch die Tageszeitung auch noch gekündigt, angewidert von den Lügen.

    Ein befreundeter Redakteur sagte mir einmal, als ich ihn fragte, warum er meine Kommentare nicht veröffentliche, dass sie das nicht veröffentlichen dürfen. Das sagt doch alles.

    In diesem Sinne LG @all Charlie

  1. chris321 sagt:

    @kybernetikmatrix
    >> kybernetikmatrix hat gesagt...
    >> fast in jeder praxis liegt irgendwo der
    >> schmiergel und anderer wisch.

    Nun, das ist doch gar kein Problem, warum hast Du bisher noch nicht einen anderen Artikel ausgedruckt und zwischen den Zeitschriftenstapel beim Arzt gelegt. Ich habe es gemacht. Wie immer: Man kann jammern oder man kann aktiv werden und die Welt in seinem möglichen Umfeld ändern.
    Lasst doch einfach mal mehr Phantasie aufkommen!

    @M. Wagner
    >> Offtopic: Ich finds unschön, dass ich mir einen
    >> Google-Account zulegen musste, um hier zu
    >> kommentieren (so denken sicher viele).
    >> 26. Mai 2009 10:52
    Ja, das habe ich mir anfangs auch gedacht und dann habe ich mir folgendes gedacht: Und wie geht es Freeman, der hier alles schreibt. Er ist doch auch ein offenes Blatt, er hat sich damit Feinde gemacht und kann sich nicht verstecken hinter "anonym".

    Und wie stehen wir dazu? Sind wir nicht alle wie Freeman? Sind wir nicht alle einmal deswegen weil wir unserem Gewissen gefolgt sind und sagten: "So darf es nicht weiter gehen" seinem Weg gefolgt?

    Gerade durch die Abschaffung der Anonymisierung in diesem Blog wurde mir dieser Sachverhalt klar. Wir hängen hier alle mit drin. Und wir haben die freie Entscheidung: a) Wir folgen diesem Weg, den auch Freeman geht und riskieren Kopf und Kragen weil wir an eine Sache glauben oder b) wir sind doch nur Feiglinge, die grosse Töne spucken, aber dann, wenn es drauf ankommt den Schwanz einziehen.

    Ich frage Euch jetzt mal ganz offen: Wenn Freeman ein Deutscher Journalist wie Rumpelstilz (PG) wäre, dann stünde ihm nach so einem Beitrag wohl auch bald die Polizei mit Maschinenpistole im Haus wegen §130, lest doch www.michaelwinkler.de/pranger/040707.html nach wie so etwas praktisch aussieht.

    Und jetzt frage ich Euch mal etwas: Wie ernst würdet Ihr für Freeman kämpfen, wenn er mal von der globalen Mafia bedroht würde? Wie ernst ist Euch Eure Sache?

    Übrigens für alle, welche anonym bleiben müssen, was in bestimmten Fällen sein mag, Freeman gibt es jetzt auch im Freenet (http://freenetproject.org/) als Mirror unter

    USK@VdWNTImrt~aBzGYIrbiaQLY4T3IU9F4MJrQTxMF~lTg,RceP9M78xOKXjSbZnJXnKIvFZG74~p3Ljaai0JigY30,AQACAAE/spol/7/blog.html

    Da seit Ihr dann 100% anonym, aber Euer Gewissen, das wird Euch sicher nicht anonym lassen. Das war nämlich genau das Problem mit Hitler damals. Keiner hat was gemacht, keiner hat etwas gesehen, aber alle waren dabei!

  1. dem kann ich nur zustimmen

  1. born sagt:

    viel schlimmer als die deanonymisierung find ich die zensur und damit das absprechen des meinungsrechtes einer person. das ist ne charakterfrage und tritt nicht nur bei ard oder zdf auf.

  1. born sagt:

    der spiegel und alle anderen nachrichtenmagazine, tvsender und zeitungen sind ein witz. genauso wie das schulsystem und die universitäten. dir wird nichts von wirklich relevantem erzählt, das ist alles big deppisch show und alle machen big deppisch mit weil uns seit kindesbeinen nur big deppisch life angedreht wird.

  1. Ella sagt:

    chris321:
    Auch ich kann Deinem Kommentar nur zustimmen.
    Ich bin auch verwundert, dass nur wenige Leute seit Freemans "Spielregelaenderung "ihre Kommentare im Blog posten.

    Wie sicher den meisten hier bekannt ist,ist es in anderen Bloggs laengst ueblich sich mit Mailadresse anmelden zu muessen.

    Mich hat es auch Ueberwindung gekostet, mir ein Googleaccount zuzulegen.
    Ich kann das Unbehagen verstehen.
    Doch muessen wir die Angst ueberwinden bzw. durch sie hindurch gehen und hinter uns lassen, dann sind wir auch nicht mehr mit dieser negativen Energie verbunden. Mit der Angst kontrollieren sie uns und halten uns im "Hamsterrad".

    (Bitte dazu auch lesen auf hartgeld.com "Mediales" von Bernhard Klapdor. (Auf Seite 3: Stufen der Angst in der wir glauben gefangen zu sein)

    Also nochmal und immer wieder:
    NO FEAR !

    Natuerlich ist es ungefaehrlicher anonym seine Meinung zu aeussern,vor allem wenn man gewisse kritische Texte oder Meinungen veroeffentlichen will.

    Allerdings ist es auch einfacher anonym persoenlich beleidigend zu werden,ansatt sich mit Fakten und Meinungen auseinanderzusetzen.

    Es war sdoch schon vorher mit der Anonymitaet nicht weit her, da ja ueber den Server meines Wissens die Webadresse ausfindig gemacht werden kann.( Und ich bin bestimmt kein Computerwiz)


    Zu Schmirgel und was sonst noch so kreucht und fleucht in der BRD Medienlandschaft:
    ES war ja klar woher der Wind weht der Meinungsmacher weht, da die ja alle meines Wissens nach Kriegsende
    von der Besatzungsmacht ihre Lizensen erhalten haben und es doch schon damals den Begriff der psychologischen Kriegsfuehrung gab

    .Diese Methoden der Desorientierung und der "Cry Wolf" Taktik sind inzwischen dementsprechend verfeinert und ausgefeilt worden und immer schwerer zu durchschauen.

    Doch wer nach der Methode "Opfer ist Taeter und Taeter ist Opfer die Artikel ueber Politk durchliest, ist schon ein gutes Stueck an Erkenntnis weiter.

  1. @ Charlie 2705

    Alles klar :) Dennoch muss uns klar werden, dass da ein Lumpenpack frech draufloslügt, und das, weil wir es uns gefallen lassen. Bei den Lakotas wurden Lügner kurzerhand aus dem Stamm ausgestoßen, ob der Erkenntnis, dass mit der Lüge - und mehr noch mit deren Tolerierung - alles Übel seinen Anfang nimmt. Daraus können wir lernen!

    @ chris321

    Sehr gut auf den Punkt gebracht!

  1. Hat hier jemand schon mal was von Lügen für Kinder gehört? Sie sollen dem besseren Verständniss dienen. Jeder hier hat einmal gelernt, das Atom sei das kleinste Teilchen und unteilbar. Nur um spätestens 2 Schuljahre später zu erfahren, dass alles anders ist und man die Hälfte von gelerntem wieder vergessen kann.
    Es gibt eben auch Lügen für Erwachsene, das nennt sich dann Politik, sie wird nur seltener hinterfragt (von der breiten Masse) als jede Naturwissenschaft.

  1. Peter.Hacke sagt:

    [Zitat chris321]

    warum hast Du bisher noch nicht einen anderen Artikel ausgedruckt und zwischen den Zeitschriftenstapel beim Arzt gelegt. Ich habe es gemacht.

    [/Zitat]

    Hat zufällig schon jemand so etwas wie eine Zusammenfassung zum Verteilen da?

    Ich stelle mir so etwas wie ein A4-Blatt beidseitig bedruckt mit wichtigen Fakten vor.

    z.B. 9/11 ist eine Lüge
    -es ist Sprengstoff gefunden worden ...+ Quellen
    -die Zeitung lügt Bsp + Quellen
    - ...

    Falls sich schon mal jemand die Arbeit gemacht hat würde ich bitten mir das zu schicken.
    peter.hacke(äht)hushmail.com

    Einen Zettel mit nur einem Verweis auf ASR halte ich für nicht ausreichend, da der Blog Neueinsteiger erstmal durch die große Menge erschlägt.

    1.Intresse wecken

    2. zum eigenständigen recherchieren animieren

    3. Jemand aufgeweckt haben

  1. M. Wagner sagt:

    @Chris321:
    Ich habe ja auch kein Problem damit meinen Namen irgendwo zu veröffentlichen. Ich hab nur ein Problem, wenn Google weiss wer ich bin.
    Ich habe auch immer meinen Namen oder mein Zeichen unter den Kommentar gesetzt, auch wenn ich anonym gepostet habe.
    Und was spielt es denn für eine Rolle, ob in der Kopfzeile Herr XYZ, oder Anonym steht? Der richtige Name wird eh nicht genannt.
    Man siehts ja auch an den Kommentaren, deren Zahl deutlich abgenommen hat. Anyway - nun bin ich halt bei Google unter Vertrag...

  1. finde ich cool von dir chris es war ein apell an die ärzte die immer genug geld haben warum verteilen die in ihren praxen nicht eine alternative nachrichten quelle anstatt für ein abo zu zahlen ... ich will niemanden eine meinung aufzwingen aber in die richtung einen denk schubser geben ist nicht verkehrt was ich damit sagen will ist das sich die ärtzte das abo sparen könnten und einmal pro woche ein paar s/w seiten von freemans blog ausdrucken das macht die sekräterin für den artzt und der kann es auch noch von den steurn absetzen ... für einen gutten zweck

  1. morph-us sagt:

    hallo leute, ich glaube nicht, dass ich mich irre, aber gestern gestern gab es doch noch einen faden "dikutieren sie über den artikel" im schmiergel forum zu dem hier diskutierten beitrag wo jemand schon im dritten beitrag asr verlinkte. heute ist der ganze faden verschwunden und stattdessen darf man über die "ambitionen der hisbollah" diskutieren, der strang wurde inzwischen auch schon geschlossen, ist aber noch einsehbar. das man beiträge nicht veröffentlicht ist ja nicht ungewöhnlich aber den kompletten strang zu löschen ist echt krass. da muss man ja jemandem ganz schön auf die füße getreten haben..
    ist das hier noch niemandem aufgefallen ? na ja, soviel dann zum thema zensur.. ;-) gruß morph

  1. Rudl sagt:

    Hallo Morpus,

    dass mit der Diskussionskultur auf Schmiergel ist schon lang bekannt. Von mir wurde auch mal ein Beitrag unterdrückt. Aber auf der anderen Seite muss man sagen, dass Freeman da auch schaut, dass Ihm unliebsame Artikel nicht im Blog landen, wie ich mitgekriegt habe.

  1. Glasersfeld sagt:

    Nächstens steht in der Intellektuellen Bildzeitung "Der Spiegel":
    dass sich Syrien von Nordkorea eine Atombombe kaufen wird.(?)
    Ebenso Iran.

    Warum?
    Weil die Geld haben.(und weil sie Moslemischen Glaubens sind) Das reicht für "der Spiegel" als Beweis.

    Augstein, so Hagen Rether, würde sich im Grabe umdrehen das man es bis Mekka hören könnte.