Nachrichten

Nach der Bilderberg-Konferenz

Donnerstag, 21. Mai 2009 , von Freeman um 17:02

Sam und Christoph gingen nach der Abreise aller Bilderberger und Aufhebung der Totalsperrung am Montag ins Astir Palace Hotel in Vouliagmeni um sich umzuschauen und um Informationen zu erhalten. Hier der Bericht von Sam:

Geschafft! Nach sieben Tagen in Vouliagmeni beim Bilderbergtreffen 2009 sind wir wohlbehalten zurück in Deutschland. Glücklicherweise ohne verhaftet zu werden. Das können nur die wenigsten Beobachter vor Ort von sich behaupten. Von Straßensperren und schwerbewaffneten Polizisten ist seit Stunden nichts mehr zu sehen. Alles ist wieder friedlich und ruhig rund um Vouliagmeni. Als wäre nie etwas gewesen. Nachdem Gerhard Wisnewski gestern abreiste, waren Christoph und ich die letzten Männer vor Ort. Bevor auch wir unsere Sachen packten, starteten wir einen letzten Versuch, ein Blick in die Höhle des Löwen zu werfen. Wir gaben uns als Touristen aus, die auf der Suche nach einem passendem Hotel für eine Hochzeitsfeier sind. So hofften wir einen persönlichen Rundgang durch das Astir Palace zu bekommen.

Beim passieren der Schranke wurden wir vom Portier höfflich daran erinnert, keine Fotos zu machen. Sonst lässt er uns kommentarlos durchgehen. Die Kamera ließen wir heimlich mitlaufen. An der Rezeption wurden wir freundlich empfangen und sofort ist jemand gefunden, der uns durch das Hotel führt. Erwartungsgemäß ist nicht viel zu sehen. Enttäuscht verabschieden wir uns und gehen allein Richtung Fahrstuhl zurück. Auf dem Weg dorthin sehen wir einige Konferenzräume in denen Servicemitarbeiter eifrig für Ordnung sorgten. Kein Zweifel, hier hat vor wenigen Stunden eine große Konferenz stattgefunden. Einge Meter weiter entdecken wir einen weiteren Konferenzraum, ohne Fenster und mit zwei Zugängen die über Zahlencodefelder geschütz sind. Er ist ausgelegt für 150 Personen und trägt den treffenden Namen “IRIS ROOM”. Wie gemacht also für ein Treffen der 120 Mächtigsten der Welt.






Wir haben genug gesehen und möchten jetzt wissen, was die Angestellten gesehen haben. Wir behaupten wir hätten gestern schon Mal versucht das Hotel zu besuchen und hätten uns über die viele Polizei gewundert, die uns nicht durchlassen wollte. Jedesmal bekommen wir die gleiche Antwort, die uns einstudiert vorkommt:

"It was a special economy conference, many important persons."

Resigniert machen wir uns auf zum Ausgang. Auf dem Rückweg läuft uns eine Hoteldame über den Weg, der wir Fragen stellen. Nach einigen Wortwechseln hält ein Sicherheitsfahrzeug mit Blaulicht neben uns. Der Fahrer trägt einen dunklen Anzug und hat eine Sonnenbrille auf. Er schaut die Angestellte an und schüttelt langsam den Kopf, als wollte er ihr sagen, “Rede nicht mit denen”. Dann fährt er weiter. Das Herz Rutscht uns in die Hose. Ohne weiter nachzuharken verlassen wir so schnell wie möglich das Gelände.

Das Video aus der “Höhle des Löwen” werde ich so schnell wie möglich nachreichen.

Danke Sam und Christoph, ihr habt echt gute journalistische Arbeit geleistet.

Für die welche an Symbole glauben, IRIS ist ein treffend gewählter Name für den Sitzungssaal, in dem die Handlanger ihre Befehle von der globalen Elite bekamen, denn sie ist die Götterbotin, sie ist die Mittlerin zwischen Himmel und Erde. Mit IRIS kann auch das allesehende Auge der Illuminaten gemeint sein. Passt genau!

insgesamt 29 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Der einzige Botschafter, der die Vernichtung von 30.000 Hungernden täglich als normaler Bestandteil der auf künstlicher erzeugter Knappheit basierenden Wirtschaftsordnung vermitteln könnte, ist in meinen Augen Lucifer!


    Redpill Community

  1. Anonym sagt:

    seit gestern ist bei mir (karlsruhe) duckhome.de gesperrt

    Weiss jemand was dazu ?

  1. Anonym sagt:

    Eigentlich passiert doch nur auf der Erde was wir auch verdienen,solange jeder einzelne sich wie ein Parasit verhällt muss halt insekten vertilgungsmittel gesprüht werden.
    Wir haben doch selber schuld.

  1. Anonym sagt:

    Naja, die Iris (Regenbogenhaut) ist ja auch ein Teil des Auges. Das passt als Assoziation meines Erachtens nach viel besser.

    Die Bilderberger = das Allsehende Auge ?

  1. M. Koch sagt:

    duckhome.de
    nee (nich gesperrt)

  1. Anonym sagt:

    Nach einer Information auf whatdoesitmean.com wurde von den Bilderbergern die Zerstörung des Dollars beschlossen. Der IWF soll danach eine globale Währung ausgeben. Widerstand böten Russland, China, Brasilien und neu Saudi Arabien. Lesenswert.

  1. Anonym sagt:

    Die Bilderberger = das Allsehende Auge ?

    Wenn wir nicht zu blauäugig sind bekommt dieses unmenschliche Hühnerauge ein blaues Auge

  1. Anonym sagt:

    @21. Mai 2009 18:22
    ...genau an sowas habe ich bei "Iris" auch denken muessen. Gewiss hat auch dieser Name so Einige hier stutzig gemacht.

    Sicherlich kein Zufall!

  1. Anonym sagt:

    Hey,

    habe eine Karte erstellt, die die Verbindungen einer Vielzahl der diesjährigen Bilderbergbesucher zu Politik 8think Tanks), Militär und Wirtschaft darstellt. Vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen:

    http://blogpoliteia.wordpress.com/2009/05/21/visualisierung-der-verbindungen-der-bilderbergteilnehmer-2009/

    Und an Freeman: Weiter so!
    Gute Arbeit!

  1. Anonym sagt:

    @18:15
    gesperrt, auf welche Weise?
    Kannte die Seite nicht, aber ich kann sie aufrufen, sieht alles in Ordnung aus

  1. Anonym sagt:

    @21. Mai 2009 18:15 Versuche es mal hiermit:https://www.opendns.com/start/computer/..... ;-)

  1. Funkamateur sagt:

    IRIS hat viele Bedeutungen und steht als Abkürzung für eine ganze Reihe von Projekten:

    Allerdings halte ich folgende Erklärung bezüglich Intellekt und Größenwahn der Bilderberger für plausibel:

    Als Mittlerin zwischen Himmel und Erde personifiziert sie den Regenbogen, also den Bogen, die Brücke zwischen Götterwelt und Menschheit. Wenn ein Regenbogen erschien, war dies in der altgriechischen Welt das Zeichen, dass eine Botschaft der Götter durch Iris, die Götterbotin, überbracht wurde.und weiter(!)

    Brach Streit unter den Göttern des Olymps aus, schickte Zeus Iris in die Unterwelt, um in ihrem goldenen Becher Wasser aus dem Fluss Styx zu holen. Leistete ein Gott einen Meineid auf dieses Wasser, verfiel er ein Jahr lang in Bewusstlosigkeit. Danach erwarten ihn noch weitere Strafen und er war auf neun Jahre von den Versammlungen, also auch von Nektar und Ambrosia ausgeschlossen.siehe Wiki "Iris + Mythologie" oder auch ->

    IRIS:

    in der Zoologie eine Gattung der Fangschrecken,
    ein Symposium für Internationales Rechtsinformatik, siehe IRIS (Kongress),
    ein Projekt des Department of Defense,
    einen Standard für Reparaturcodes zur Definition von Fehler/Reparatur/Ursachen-Codes
    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Iris

    Wie man sieht, findet sich eine ganze Menge, wenn man berücksichtigt, das die Bilderberger sich für "auserwählt" u. als "Führer" erachten.

  1. Funkamateur sagt:

    Ergänzung zu meinem Post von 19:08 Uhr
    ------------------------------------

    Styx (aus dem IRIS Wasser holte "Fluss des Hasses"):

    Entsprechend der Sage stellt der Fluss Styx die Grenze zwischen der Welt der Lebenden und dem Totenreich Hades dar.Und auch hier wieder:

    Dem Wasser des Flusses Styx wurden verschiedene Eigenschaften zugesprochen: zum einen wurde Achilles, der Held der Ilias (der Sage vom Untergang Trojas), von seiner Mutter Thetis darin gebadet, was ihn unverwundbar machte. Nur die Ferse, an der sie ihn festhielt, wurde nicht gebadet und so auch nicht unverwundbar. Diese „Achillesferse“ wurde ihm zum Verhängnis. Zum anderen galt das Wasser als giftig; Alexander der Große soll damit vergiftet worden sein. Ihren heiligsten Eid schworen die olympischen Götter in der Regel „beim Styx“. Der mutwillige Bruch eines solchen Eides hatte für sie schwerwiegende Folgen, nämlich den Verlust der Stimme für neun Jahre.Mich interessiert, ob das Schild erst kürzlich an die Tür des fensterlosen Raumes mitden zahlenschlossgesicherten Türen geklebt wurde, oder ob es sich ständig dort befindet?

  1. Anonym sagt:

    In
    Deutschland stehen die Wahlen an.
    Merkel, R.Koch,(CDU) Westerwelle (FDP)& Co waren bei den Bilderberg-Treffen der letzen Jahre dabei, der Wahlkampf läuft auf Hochtouren, die Wahlversprechen der oben-
    genannten Damen und Herren übertreffen wirklich alle Erwartungen, danach werden wir feststellen , dass wieder Steuern erhöht, die Freiheiten eines jeden Bundesbürgern einmal mehr eingeschränkt werden. Eigentlich sollte man als brafer Bundesbürger wählen gehen, ich weiß wirklich nicht was man als kleineres Übel wählen kann, armes Deutschland, wär wirklich gern Schweizer :-)

    Gruß an Freeman,
    Chris und Sam

  1. Anonym sagt:

    na das passt doch perfekt in das ganze Verschwörungstheorienbild. Die ganze Freimaurerei basiert auf ägyptischen Symbolen, und ISIS ist eine ägyptische Göttin.

  1. Anonym sagt:

    duckhome.de

    bei arcor.de gesperrt

    x mal probiert seit gestern

  1. Anonym sagt:

    @ 19:21
    Ich bin genauso ratlos was die anstehenden Wahlen anbetrifft, habe mich bei alternativen Parteien umgesehen und mir viel diese auf:
    http://www.williweise.de/

  1. Anonym sagt:

    Warum steht eigentlich auf dem Raumschild dass dieser für 150 Personen ausgelegt ist ? Weiß das denn das Personal nicht (auch wenn dieses ausgetauscht wurde) bzw. der Hotelchef ?
    Oder muss das nochmal drauf stehen wegen der Luftzufuhr des (hermetisch abgeriegelten?) Raumes ?

    Komisch finde ich nur, dass die Zahl 150 genau der Anzahl von Teilnehmern entspricht, die man in vorangegangenen Bilderberg Artikeln fand.

    Also vielleicht doch nur ein groß angelegter FAKE ?

    Oder wurde das Hotel extra für das Meeting vor Monaten/Jahren umgebaut mit einer Schätzzahl von 150 ?
    Könnte man dafür noch Belege finden ?

    Eines verstehe ich auf jeden Fall nicht. Wieso gibt die Bilderberg-Gruppe nach dem Treffen eine Presseerklärung mit allen Teilnehmer heraus wenn zuvor das schießen von Fotos von Teilnehmern verboten ist ?

  1. Anonym sagt:

    bilderberg is schon ne unverschämte veranstaltung und darüber zu berichten wichtig, um den leuten einmal klar zu machen, wie kontrollierbar die medien und nachrichtenanstalten eigentlich sind. wie man sieht, sind sie zu hundert prozent kontrollierbar und genau das ist die wichtige botschaft. wie -911- tragen die bilderberger konferenzen in etwa in gleichem massstab dazu bei, den leutz, die an ihre einwandfreie demokratie glauben, zu zeigen wie einwandtfrei sie wirklich ist. das wird sicher viele köpfe anregen vieles mehr zu hinterfragen.

    -

    "Für die welche an Symbole glauben, IRIS ist ein treffend gewählter Name für den Sitzungssaal, in dem die Handlanger ihre Befehle von der globalen Elite bekamen, denn sie ist die Götterbotin, sie ist die Mittlerin zwischen Himmel und Erde. Mit IRIS kann auch das allesehende Auge der Illuminaten gemeint sein. Passt genau!"

    -

    iris. schöne entdeckung jungs.
    die iris, das auge, der kanal zum hirn. aber das die bilderbergertreffen nicht mehr sind, als die iris des körpers der verschwörung, war von vornherein klar. doch wo ist das hirn, wohin alle kanäle im endeffekt fliessen? ihr kennt doch sicher den spruch, der das rätsel meiner kleinen frage löst: wohin führen alle wege? (nicht vergessen wer dort sitzt ;)

  1. Anonym sagt:

    @22:21 Eine Liste der Teilnehmer wird jedes Jahr offiziell herausgegeben, ist nichts neues. Und bezüglich deiner Fragen, finde es selbst heraus, dafür gibts Google, und sag uns Bescheid.

  1. Anonym sagt:

    Digitaler-Krieg ist die Hyperinflation den der Obama ja mit nur einem Knopfdruck auslösen könnte den wie ich mal gelesen habe sind die Börsen ja zusammen geschaltet oder sehe ich das falsch ?.

  1. Anonym sagt:

    alles ist schwingung und alles ist eins.
    das ist unumstösslich und nicht von menschen veränderbar...
    was nicht heisst, das schwingung nicht manipulierbar ist.
    würde euch gerne einmal bei solch einer journalistischen arbeit unterstützen....als frau....
    na mir rutscht auch das herz nicht in die hose, obwohl ich diese energien serwohl auch spühre.
    nur da ich diesen armen menschen eine schwingung schicke, welche eher in höheren frequenzen verweilt, habe ich keine angst vor ihnen.
    im übrigen meine verehrten mitmenschen, gibt es auch hochadel, welcher sich für freiheit, gleichheit und frieden durch freies, selbstbestimmtes benimm, ausspricht und dieses strikte und rigoros verfolgt.
    darauf bin ich stolz....und sie wissen garnicht mehr das es mich und noch andere gibt....weil sie sich sehr sicher sind.
    nebenbei sollten sie diese zeilen auch lesen können, schon meine vorfahren haben 800 vor christus arme, schwache und unwissende aus ihrer misere versucht zu befreien. na, nun sucht und findet, was ihr niemals finden werdet.
    gefährliches zwischenwissen?
    mit vielmaliger und hochachtungsvoller entschuldigung, auch menschen, welche nur einfach sind durch sein, sind achtbare wesen. sind du und ich...
    ihr feinde der freiheit und gleichheit, vergesst nie, das es leute gibt die "wissen",
    die auch um die geheimnisse der magie, schwingungslehre und manipulation etc. pp. wissen, und welche sich schon seit langer zeit informieren und nur zuschauten...fürchtet uns!
    aber ich habe mehr reichtümer als ihr euch erträumen könnt und mehr freiheit, als ihr euch je erkaufen könnt.
    wir sind euer feind, wir sind der feind der elitären Aroganz.
    schon immer hat der adel zuerst rebelliert, doch nun haben wir das volk im rücken und es wird eure familien niederschmetternd erdrücken...
    rockefelers, rothschilds...ich wünsche euch liebe, gesundheit, immer warme wohnräume, niemals hunger und ewige zufriedenheit....was wünscht ihr uns?
    ist schön zu wissen, das ihr nicht wisst, wer wir wirklich sind.
    wir wünschen euch viel glück auf dem weg eurer machenschafften, weil eure kinder, werden leider ernten, was ihr gesäht habt, aus habgier und respektlosigkeit.
    wir alle sind gott und haben die kraft und die macht, bis in ewigkeit. amen
    frei sei der geist und alles leben

  1. Anonym sagt:

    duckhome (arcor.de) geht überraschend wieder - OK

    ging über einen Tag nicht -
    sonst alles was schon vorgestern ging

  1. Anonym sagt:

    Das Treffen ist, wie ich glaube, nur eine Rekrutierungs-Aktion - das dort wirklich entschieden wird ist eher unwahrscheinlich ;)

  1. Anonym sagt:

    Die Blocher Aussage, dass man sich mit Russland und China beschäftigt habe, mag ja richtig sein und sieht z.B. so aus:

    Polen rechnet mit Stationierung von Patriot-Raketen noch bis Jahresende
    20:56 | 21/ 05/ 2009

    WARSCHAU, 21. Mai (RIA Novosti). US-amerikanische Patriot-Raketen und etwa 100 US-Militärs sollen entgegen Protesten aus Russland noch bis Jahresende in Polen eintreffen.

    Das erklärte der polnische Vizeverteidigungsminister Stanislaw Komorowski am Donnerstag in einem Interview für die "Financial Times". Warschau gehe davon aus, dass Patriot-Raketen unabhängig davon stationiert werden, ob die Administration von Präsident Barack Obama die geplante Raketenabwehr in Polen und Tschechien aufbaut oder nicht. "Zum ersten Mal werden sich amerikanische Soldaten auf dem polnischen Boden unter der Ägide der NATO befinden. Für Polen wird das eine symbolische Bedeutung haben", sagte Komorowski.

    Die polnisch-amerikanischen Verhandlungen zu diesem Problem sollten im Juli dieses Jahres zu Ende gehen. Danach sollen bis zu 110 US-Soldaten in Polen einquartiert sowie 196 Patriot-Raketen stationiert werden.

    ---

    Ebenfalls ist mir aufgefallen, dass auf der Teilnehmerliste ja die Staaten drauf waren. Sind da vom Osten (Russland ...) oder Asien (China ...) Leute drauf gewesen?

    Wie muss man dann so eine Aussage, dass man sich z.B. mit Russland beschäftigt hat interpretieren? Als friedlich? Wohl weniger, sonst hätte man ja auch die russische Seite anhören müssen.

    Also kann man obige feindseligen und geopolitischen Ambitionen von westlicher Seite sehr wohl als real gewollt und bewusst provoziert interpretieren.

    Man höre die Friedensapostel bei uns, u.a. die Grünen und schaut dann, was sie wirklich unterstützen. Ich wette, dass auch das Problem Georgien dort besprochen wurde, da kocht es nämlich richtig unangenehm für den Weste, weil das Volk da aufsteht und den Sakaschwilli-Maulwurf los haben will. Und, hören wir etwas von unseren konventionellen Medien?

  1. Ella sagt:

    Wie passend zur Bilderberger konferenz Konferenz und zur Rede Obamas heute ueber " National Security":
    Heute wurden in NYCity
    vier "islamische Radicals "( black Moslems) festgenommen, die zwei juedische Synagogen und einen Flugplatz der Nationalguard in NY State ins Ziel genommen hatten.
    Grund der geplangen Anschlaege war "Antisemitismus" und Opostion zum Afghanistan and Irakwar.
    Sie hatten durch einen FBI Informanten eine " Stinger Missile" und fake Sprengmaterial erhalten.
    Kein Wunder , dass diese "armen Schweine" aus einem Gefaengnis rekrutiert wurden
    (Mindcontroll anyone?)

    Apropos "Black Moslems: mir ist aufgefallen,dass es sehr ruhig um ihren Fuehrer Louis Farrakan geworden ist.
    Das letzte mal habe ich ihn vor ca. drei Jahren auf C-Span gegen das US System wortgewandt wie immer wettern hoeren.
    (Er wird einfach von den Medien ignoriert und hat es natuerlich nach 9/11 besonders schwer Gehoer zu finden.

    Auch um die Zeitung der Bewegung "The Call "ist es still geworden.

    Desweiteren analysiert CNN aufgrund des Besuchs des israelischen Ministerpraesidenten die Situation im Nahen Osten auf virtueller Landkarte mit Hosts und Diskussionsrunde bestehend aus Fareed Zakira (Konferenzteilnehmer), Christiane Anampur ( soweit ich mich erinnere durch Heirat mit besten Beziehungen zu den Geheimdiensten) und natuerlich Anderson Cooper
    (Billionaer, Vanderbilterbe )

    Und David Guergens sagt ueber die Oekonomie:" There will be a slow, painfull recovery."
    Ich rate mal:
    Soll das wohl ne Message sein?, dass die sich fuer den Entschluss des langsamen Niedergangs entschieden haben und nicht fuer den schnellen Zusammenbruch des Systems?

  1. Anonym sagt:

    schönen guten Morgen,

    melde mich auch mal wieder zu Wort und möche Danke sagen für die wertvolle Arbeit.

    Als Götterbotin hier ein Link einer
    Seite, die ich neulich entdeckte,

    http://maxalf.blog.de/

    ich habe alle Kapitel gelesen und kann sie jedem nur empfehlen....
    Tut fast schon weh, die Wahrheit ...

    Allen Mitstreitern einen schönen Tag,

    Iris

  1. Wandervogel sagt:

    mir ist grad aufgefallen, wie schön doch die leute vom letzten nato gipfel, beim photoshooting auf der brücke unter der pyramide stehen...

    http://img20.imageshack.us/img20/369/natogipfelv.jpg

    hier das vid:
    http://www.youtube.com/watch?v=FUGNF2gZASw

  1. Arno sagt:

    Meine Frage an Frau Dr. Lötsch bei abgeortnetenwatch.de:
    Sehr geehrte Frau Dr. Lötsch.
    Wie ich soeben erfahren habe möchten sie das Thema "Bilderberg- Treffen" im Bundestag thematisieren. Meine Frage: Wie können wir interessierten/informierte Bürger Sie dabei unterstützen.?
    MfG,A.
    25.05.2009
    Antwort von
    Dr. Gesine Lötzsch
    Sehr geehrter Herr ,
    vielen Dank für Ihre Mail! Der Topos "Bilderberg-Konferenz" ist definitiv überfällig auf der Tagesordnung. Eine mündliche Anfrage zu dem Thema habe ich bereits gestellt, deren Antwort am kommenden Mittwoch, den 27.05.09 zu erwarten ist. Sie wird dann, spätestens Ende der Woche auf meiner Internetseite www.gesine-loetzsch.de nachzulesen sein. Dort können Sie sich auch über Möglichkeiten zur Mitsprache und Unterstützung informieren.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. Gesine Lötzsch, MdB
    _____________________________________
    LG, Arno