Nachrichten

Bilderberg 2013 in Watford England

Samstag, 13. April 2013 , von Freeman um 08:00

Unsere Gruppe an Bilderberg-Beobachtern, die sich schon seit Jahren mit dem geheimen Verein beschäftigen, regelmässig zu den Tagungsorten reisen und vor Ort berichten, haben möglicherweise den Treffpunkt für 2013 gefunden. Nach langen gemeinsamen Recherchen und logischen Schlüssen sind wir der Meinung, die Bilderberger werden sich dieses Jahr zwischen 6. und 9. Juni im "The Grove Hotel" in der Nähe von Watford in Hertfordshire England treffen.


Das Hotel bietet alles für eine grosse Konferenz
Diese Information ist natürlich nicht „offiziell“ bestätigt, denn die Bilderberger geben den Tagungsort nie im Voraus bekannt. Aber die Chancen sind gross und wir werden weiter am Ball bleiben, um unsere Vermutung zu erhärten. Deshalb werde ich regelmässig Updates liefern wenn wir mehr wissen.

Federführend in dieser Sache ist diesmal unser Freund und Beobachtungs- mitglied Charley Skelton aus London, mit dem wir seit Griechenland 2009 eng zusammenarbeiten. Da es sich um sein „Heimspiel“ so zu sagen handelt, koordiniert er dieses Jahr die Informationen auf der extra dafür erstellten Webseite „Bilderberg2013“.

Damals 2011 in St. Moritz habe ich zusammen mit guten Helfern ein Medienzentrum eingerichtet, um den aus nah und fern angereisten Berichterstattern der alternativen Medien einen Arbeitsplatz zu bieten. Dies wurde auch rege genutzt, um Artikel, Fotos und Videos hochzuladen. Charley hat angekündigt, er wird das gleiche auf die Beine stellen und wir freuen uns schon darauf die Kollegen zu treffen.

Warum glauben wir, treffen sich die Bilderberger dieses Jahr im Grovel Hotel? Weil im Vorfeld England und die Nähe zu London als möglichen Tagungsort ins Gespräch kam. Das ganze Hotel, einschliesslich aller Einrichtungen mit drei Restaurants, Wellness und Sporteinrichtungen, sind in der Zeit vom 5. bis 9. Juni komplett ausgebucht, also von Mittwoch bis Sonntag, die üblichen Tage welche die Bilderberger für ihr Geheimtreffen reservieren.

Wie üblich ist das Hotel weiträumig und gut abzusichern
Die Flughäfen rund um London sind in der Nähe und das Hotel in Watford ist gut erreichbar. Heathrow ist 30 Minuten entfernt, Luton auch, Gatwick und Stansted in 60 Minuten. The Grove liegt ausserhalb im Grünen und ist von den Zugangsstrassen her gut abzuschirmen.

Es gibt weitere Indizien, wie zum Beispiel, Rückfragen beim Hotelpersonal warum alles ausgebucht sei brachte die Antwort, weil eine “wichtige” Gruppe mit “hohem Profil“ die Buchung gemacht hat. Das ganze Hotel wäre wegen einer geschlossenen Gesellschaft „nicht zugänglich“ während dieser Zeit. „Wir wissen nicht um was es geht, nur das Hotelmanagement weiss es, aber sie erzählen uns nichts. Wir haben von diesem ungewöhnlichen Ereignis im Januar erstmals gehört,“ sagte ein Mitarbeiter.

Die Prüfung einiger Terminkalender von bekannten langjährigen Teilnehmern weist auch auf das Datum im Juni und auf England hin. Wie zum Beispiel Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, die sich zu dieser Zeit in Grossbritannien aufhalten wird. Dann hat der Kalender des zukünftigen Königs der Niederlande und den seiner Mutter, Königin Beatrix, eine Lücke während diesen Tagen. Wir wissen, Beatrix ist immer dabei, da ihr Vater und Alt-Nazi Prinz Bernhard der Gründer und jahrzehntelanger Chef der Bilderberg-Gruppe war.

Es gibt noch weitere Hinweise. Aber wie gesagt, es sind Vermutungen und Indizien und wir können uns auch irren. Jedenfalls arbeiten wir daran es zu bestätigen. Fortsetzung folgt …

insgesamt 8 Kommentare:

  1. Christian sagt:

    Der BND, Abteilung "Stay behind" (GLADIO) hat die Bombe beim Münchner Oktoberfest gelegt.

    Aussage unter Eid vor Gericht am Dienstag und Mittwoch diese Woche.

    http://www.jungewelt.de/2013/04-13/003.php

    http://www.tageswoche.ch/de/2013_14/international/530669/es-war-nato-gegen-nato.htm

    Und JA, das hat sehr viel mit dem NSU zu tun. Stichwort "Tote Mörder sind die Besten"

  1. Sij87 sagt:

    Hi Freeman,

    was hälst du eigentlich von der deutschen partei AFD? habe heute das erste mal was von denen gehört. die wollen angeblich zur D-Mark zurück.

  1. humanity sagt:

    hallo Freeman, finds gut und richtig, dass du auf erneute treffen der bilderberger aufmerksam machst und auch aufklärende leute kennst, die das ganze mitverfolgen und dokumentieren - soweit das zugelassen wird...jedenfalls engagieren sich bürger, denen diese treffen nicht ganz egal sind...danke

  1. @Christian

    Danke für die Links. Das was viele von uns schon lange wissen wird endlich publik. Wird wirklich Zeit das dieses Rattennest von Nato Terroristen endlich aufgelöst wird!

  1. Lockez Balla sagt:

    Die Bilderberger-Kreaturen treffen sich doch nur um etwas Wellness zubetreiben und sich die Flunze vollzufressen.
    Leider ist dem nicht so wie WIR wissen.
    Diese Minusmenschen können ihre Treffen nicht mehr verheimlichen und das ist gut so!

  1. xabar sagt:

    Die Bilderbergtreffen fanden in den letzten Jahren immer abwechselnd in den USA und Europa statt. Das letzte war in Chantilly/Virginia.

    Das spräche dafür, dass dieses Jahr wieder ein europäisches Land als Gastgeber dran ist, z. B. Großbritannien, das lange Zeit nicht dran war.

    Dagegen spricht, dass laut Bilderbergbeobachter Jim Tucker (Quelle: propagandafront.de) es Stimmen in den Bilderbergkreisen gibt, die sich über die zunehmende mediale Aufmerksamkeit beschwerten, darunter der ehemalige Vizeaußenminister unter Georgie Boy, Richard Armitage.

    Das spräche dafür, dass das Treffen erneut in den USA stattfinden könnte, weil dort die Medienaufmerksamkeit geringer ist.

    Dagegen spräche, dass das Luxushotel immer zwei Jahre im Voraus gebucht wird. Vielleicht müsste man nach diesem Stimmungsumschwung umbuchen, aber das scheint angesichts der schier unbegrenzten finanziellen Möglichkeiten, die man hat, kein Problem zu sein.

    Es spricht also einiges dafür, dass das Treffen wieder in den USA stattfinden wird, an einem Ort, der nicht leicht zugänglich ist.

    Aber ich kann mich täuschen.

  1. Karsten sagt:

    @Xabar,

    das genannte Hotel in Watford ist ein vorzüglicher Ort um das Treffen dort abzuhalten. Irgendwelche Truther, die planen, vorort berichten zu wollen, koennen eigentlich nichts berichten. Die Teilnehmer koennen in der Hotelanlage stundenlange Wanderungen unternehmen und voellig ungesehen und ungehoert etwas beschliessen.

    Ich weiss nicht, ob Du die Hotelanlage kennst, aber ich hab sie mir gestern mal angesehen! Fotos habe ich Freeman zukommen lassen, damit er eine Ahnung bekommt.
    Das einzige Nadelöhr ist die Hauptstrasse, die zur Zugangsstrasse liegt. Wer da wirklich etwas beobachten will, muss sich via Gumtree dot com versuchen, bei den Ahnwohnern der Hempstead Road einzumieten... Wobei ich allerdings dann wieder annehme, das die Teilnehmer ueber die M25 kommen. Und von der Junction bis zur Zufahrtstrasse gibt es fast kein Haus...
    Wer ein sehr gutes Astronomiefernrohr besitzt, der kann es sich auf dem Dach der "Harry Potter Studios" gemuetlich machen, wenn ihm Warner Bros das erlaubt, was ich allerdings nicht glauben kann...
    So sieht mal die Realität aus.

  1. H. Schramm sagt:

    Es geht sicher um Nigel Farage und der UKIP. Ein Austritt GB wäre der Anfang vom Ende der EU. Da gilt es für die Bilderberger einzugreifen.