Nachrichten

Bilderberg-Experte Jim Tucker ist gestorben

Sonntag, 28. April 2013 , von Freeman um 09:00

James P. Tucker, Jr. (31.12.1934 – 26.4.2013), der bekannte investigative Journalist, Chefredakteur von American Free Press und berühmte Bilderberg-Experte, ist am Freitag durch Komplikationen nach einem Sturz gestorben. Ich hatte die Ehre ihn bei den Bilderberg-Teffen kennen zu lernen und mit ihm journalistisch zu arbeiten. Er liebte seinen Whisky und wir haben an manchen Abenden an der Hotelbar einen getrunken. Danke Jim für alles was du für die Aufklärung der Menschen getan hast, für deine tausende Artikel, aber auch für deinen trockenen Humor. Ruhe in Frieden. Wir werden dich beim diesjährigen Treffen vermissen und zu deiner Erinnerung anstossen.

In Sitges Spanien 2010 beim Austausch von Notizen:



Sieht aus wie wenn meine erste Meldung, das Bilderberger-Treffen wird dieses Jahr zwischen 6. und 9. Juni im "The Grove Hotel" in der Nähe von Watford in Hertfordshire England stattfinden, sich bestätigt.

Eines der letzten Interviews mit Jim Tucker von Anfang April 2013:


insgesamt 14 Kommentare:

  1. Armin sagt:

    Er konnte mit gutem Gewissen sterben. Es ist nicht wichtig, ob man sein Lebensziel erreicht hat, es kommt darauf an, für was man gekämpft hat.

  1. Technoman sagt:

    ein mann der für die pure Warheit und nichts als die Wahrheit gelebt hat !! Info Krieger der besten Sorte !!

  1. Ja Manfred(Freemann)
    AUCH mit dir haben wir ein gutes Beispiel wie man objektiven Journalismus betreibt.Es ist schade das Jim verstorben ist,aber ich hoffe
    das du im seinen Sinne so hervorragend weitermachst.

  1. Das ist sehr traurig. Doch wird die Wahrheit niemals aufzuhalten sein. In Trauer Orfeu

  1. aufgewacht sagt:

    RIF

    Danke für alles !

  1. archelys sagt:

    An unseren Taten werden wir gemessen,
    dazu gehört auch ein liebevoll dankbares Gedenken an aufrichtige Weggefährten.

  1. Auf dem Bilderberg-Forum hat Tony Gosling auf englisch zusammen mit Michael Collins Piper den "Bilderberg-Jäger" James P. Tucker gewürdigt:

    https://secure.gn.apc.org/members/www.bilderberg.org/phpBB2/viewtopic.php?t=6988

  1. xabar sagt:

    Ich bedaure sehr, dass Jim Tucker nicht mehr unter uns ist, denn er hat sehr viel für die Wahrheitsbewegung geleistet, ja er war sogar ein Symbol für diese Bewegung.

    Der, der ihn gewürdigt hat, Michael Collins Piper, ist übrigens ein ganz hervorragender Mann. Seine Studie zum Kennedy-Mord ('Final Judgement') sollte jeder gelesen haben.

  1. brdakut sagt:

    Rest in Peace, Jim

  1. matrix sagt:

    Wir alle müssen irgendwann gehen.
    Und ich wünsche mir nichts mehr, als das der gute alte Tucker nun "von Oben" ein paar Fäden ziehen kann.
    ...Und in Ewigkeit... Danke für Deine konstruktive Arbeit Mr. Tucker!

    @Armin Ich füge hinzu:
    Und aufgeweckt hat

  1. LinQ sagt:

    Ich kenne Jim Tucker nur aus einigen Bilderberg-Dokumentationen.
    Er hat geholfen etwas Licht ins Dunkel zu bringen und hat uns damit einen großen Dienst erwiesen.
    Danke Jim.

  1. humanity sagt:

    ist schon erstaunlich, was dieser starke ältere herr für eine impression hinterlässt...

    auch guts foto von euch beiden zusammen: 2 aktivisten!

  1. Ghost-Recon sagt:

    Jim Tucker's Beiträge und Dokus zum Thema Bilderberger, waren die ersten und einzigen die mir die Augen geöffnet haben und mir damit den Weg geebnet haben tiefer zu recherchieren und mich mehr damit auseinanderzusetzen und Freunde, Bekannte wie auch Kollegen mehr zu diesem Thema zu sensibilisieren. Mein aufrichtigster und tiefster Dank aus reinen Herzen ist ihm sicher. Er hat mit Sicherheit nicht nur mich damit wachgerüttelt umso mehr gilt ihm der Dank einer Generation von Jung und Alt welchen wichtigen und selbstlosen Dienst er uns allen damit erbrachte. Ruhe in Frieden! Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen unbekannterweise.

    Salutiere vor einem Helden !