Nachrichten

Kreditwürdigkeit Deutschlands wieder herabgestuft

Donnerstag, 18. April 2013 , von Freeman um 19:00

Die US-Ratingagentur Egan-Jones hat Deutschland von A+ auf A herabgestuft, mit zusätzlich negativen Aussichten. Dies ist eine weitere Verschlechterung der Beurteilung der Kreditwürdigkeit nach der letzten Herabstufung im Juni 2012 von AA- auf A+. Das heisst, Deutschland hat schon lange nicht mehr die Höchstnote und wird immer schlechter beurteilt.



Egan-Jones gibt als Begründung für die Herabstufung an, Deutschland wäre den Risiken der Banken und der schwachen EU-Mitglieder immer stärker ausgesetzt. So benötigt die Deutsche Bank möglicherweise 100 Milliarden Euro an Unterstützung, um die Kapitalquote von 2 Prozent zu erreichen.

Dann schulden anderen Länder der Eurozone Deutschland Target 2 Verbindlichkeiten in Höhe von 700 Milliarden Euro, wovon das Risisko besteht nur 50 Prozent werden zurückbezahlt, ein potezieller Verlust von 350 Milliarden Euro via EZB. Dazu kommen noch Verlustrisiken aus der Währungsunion von den Südländern.

Seit 2011 hat sich die Verschuldung Deutschlands um 500 Milliarden Euro erhöht, was die Verschuldung im Verhältnis zum BIP von 80,6 Prozent auf 100 Prozent erhöht. Egan-Jones schreibt, sie benutzen die Daten vom IWF für die Schulden Deutschlands, die höher sind als die Zahlen von Eurostat.

Der Finanzmarkt zeigt sich wenig beeindruckt von der Herabstufung durch die kleine amerikanische Ratingagentur und glaubt eher Moody’s gleichbleibende Beurteilung. Der negative Ausblick von Egan-Jones für Deutschland bedeutet, dass die Agentur auf mittlere Sicht eine weitere Abwertung für möglich hält.

Die Deutschen finden Enteignung gut

Ja, Deutschland hat mehr Schulden als je zuvor und sie wachsen ständig. Was für mich der Hammer ist, laut neuester Allensbach-Umfrage geben 69 Prozent der Deutschen an, dass sie es richtig finden, dass die Spar-Guthaben in Zypern enteignet wurden. Sie selber befürchten aber nicht davon betroffen zu werden.

Zwei Drittel der Deutschen sind also der Meinung, dass es gut ist, dass ein nicht demokratisch legitimierte Troika bestehend aus IWF, EU und EZB einfach selbstherrlich hergehen kann und über Nacht das Geld der Bankkunden stiehlt. Zwei Drittel der Deutschen finden also Enteignung gut. Kopfschüttel!

Es ist unglaublich wie gut die Hetze und Propaganda der Bild-Zeitung wirkt, von wegen auf Zypern findet nur Geldwäsche statt und bei der Rasur trifft es nur die reichen Russen. Weder das eine noch das andere trifft zu und ist nachweislich eine erfundene Behauptung des BND, um die Meinung der Bürger zu manipulieren.

Hallo, bei dieser Gelegenheit möchte ich nochmals darauf hinweisen, es gibt in Deutschland keine staatliche Garantie auf Spareinlagen bis 100'000 Euro. Das von Angela Merkel am 5. Oktober 2008 abgebene Versprechen, „Wir sagen den Sparerinnen und Sparern, dass ihre Einlagen sicher sind. Auch dafür steht die Bundesregierung ein,“ ist eine glatte Lüge.

Eine gesetzliche Entschädigungsforderung gibt es nur gegenüber den Banken, für Guthaben bis zu 100'000 Euro pro Kunde und Institut (nicht pro Konto). Eine Aufsplittung auf mehrere Konten bringt nichts, nur auf verschiedene Banken.

Die Institute haben eine Entschädigungseinrichtung als Versicherung. Das heisst, wenn Banken pleite gehen, dann können sie nur so viel an Einlagen garantieren wie sie an Geld in diesem Fonds haben. Mehr gibts nicht und vom Staat schon mal gar nichts.

Die Bundesregierung steht für nichts ein und Merkel lügt. Ausserdem wäre eine staatliche Garantie sowieso absurd, denn im Endeffekt haften die Staatsbürger für den Staat und würden nur ihre eigenen Guthaben garantieren. Sehen wir an Zypern mit der Enteignung.

Bevor mir wieder einer mit "Deutschland-Bashing" kommt und mit der billigen Ausrede "mich hat man nicht gefragt" oder "ich hab die Regierung nicht gewählt", die Mehrheit der Zombies bestimmt nun mal und hat das Sagen.

insgesamt 18 Kommentare:

  1. Moin Freeman,

    Zombies ist der richtige Begriff für 90% meiner Mitbürger.
    Ich frage mich nur manchmal wie dämlich kann man sein kann. Aber Einstein hatte es schon richtig gesagt:"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

  1. axmu sagt:
    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
  1. Chris Pleint sagt:

    Leider merkt man der deutschen Gesellschaft die Obrigkeitshörigkeit, welche wohl dadurch entstanden ist das wir jahrhundertelang eine Gesellschaft von Bauern waren die ihren Königen mehr oder weniger blind vertraut hat, immer noch sehr stark an. Die Regierung hat immer Recht und auf keinen Fall dagegen intervenieren, dann könnte man ja Probleme bekommen. Das unsere Bundesregierung als willfähriger Helfer von EU, IWF und EZB agiert und uns alle in den Untergang führen will erkennt kaum einer, bzw. interessiert auch nicht viele.
    Die Leute sind eher auf ihren eigenen Vorteil bedacht und wollen das es ihnen selbst gut geht, andere sind ihnen egal.

  1. humanity sagt:

    was und wieso wissen selbst kleine ratingagenturen in den u$a, wie unsere wirtschaft genau aufgestellt ist, um darauf grössere bzw. grossen einfluss zu haben...

    warum hat man in europa keine solche aussagekräftige agentur, denn die realen produkte werden doch eher hier hergestellt und man könnte das besser beurteilen...

    andererseits wozu braucht man überhaupt solche agent-en...äähm agenturen?!

  1. derpate030 sagt:

    Zombies werden doch durch die Chemie in der Nahrung und dem Wasser geboren und zuletzt dem Flourid. Das hatten schon damals die Russen und Nazis erkannt und für sich benutzt.
    Seitdem ich kein Flourid und Trinkwasser zu mir nehme, lichtet sich langsam der Nebel:-)

  1. Rick Bayer sagt:

    Seid Euch darüber im Klaren wer diese Herabstufungen vornimmt und aus welchem Land der Erde dieses Bewertungssystem kommt: RICHTIG - USA - eine Volkswirtschaft welche de facto die grösste Verschuldung der Welt hat und selbst nicht mehr viel erschafft, ausser Zerstörung. Darauf sind die Ami's spezialisiert. Zusammen mit gehirnwäscherischer Selbstdarstellung in Medien, Filmen, TV usw, Krieg wo immer es ihnen passt, sowie einer gigantischen Gelddruckmaschinerie wollen sie mit rücksichtslosem Lügen ihren Weltmacht Anspruch durchsetzen. Die aktuelle Geschichte in Europa wird konsequent von diesen Kreisen orchestriert und dirigiert. Die meisten Politiker sind zu reinen Lobbyisten verkommen und machen brav was ihnen am meisten Zaster, Ruhm und Macht bringt.

  1. Guy Fawkes sagt:

    (Teil1, Freeman, ich brauch ne Zeichenerweiterung, mir platzt mal wieder der Sack! :-) )
    Nun, lieber Freeman! Ich stimme Dir zu, dass bei uns schon ein paar Dumpf-Backen rumrennen. Vor allem die in Nadelstreifen :-)
    Aber, eine Umfrage vom Allensbach-Institut, oder ich noch weiter, überhaupt irgendeiner sog. "repräsantiven" Umfrage in den Mainstream-Medien glaube ich sowieso nicht!
    Ich bin sogar der festen Meinung, dass gerade hier in Deutschland immer mehr aufgewacht sind!
    Eigentlich ist es doch leider überall so, dass wir Bürger erstmal spüren müssen, das es so richtig schlecht um uns bestellt ist! War ja auch in Griechenland und Spanien so! Was haben uns diese Massenproteste gezeigt, auch Stuttgart? Die "da Oben" sitzen es aus und lenken mit NSU (Tochterorganisation des Verfassungsschutzes), etc. ab! Hier hebelst Du genau richtig, in dem Du die Zusammenhänge aufzeigst! Eben diese Zeitspanne muss gebrochen werden und die Menschen überzeugt werden, früher den Entwicklungen entgegen zu wirken! Das ist echt ein hartes Brot! Du machst dies seit vielen Jahren und ich verstehe sehr gut, dass Dir darüber der Arsch platzt! Ich kenne das auch. Du stehst mit ein paar Leuten mit Schildern bepackt in der Arschkälte und siehst frech grinsende und winkende Bonzen und Massenmörder in ihren dicken Limos an Dir vorbeifahren! "Ich kann eh nix machen" Die machen doch was sie wollen, ob ich nun da stehe oder nicht! Das sind die Ausreden oder die Resegnation der Menschen, die jahrelang so konditioniert wurden. Diese Denkmuster aufzubrechen ist sehr schwer, weil viele von ihnen ja auch staatliche Leistungen beziehen. Hey, Leute, egal, ob ihr Kohle vom Staat bekommt! Ihr steht da, damit ihr nicht mehr auf die lächerlichen Almosen, die Reste, die die Eliten Euch noch zugestehen, nicht mehr angewiesen seid. Und es ist Euer n o c h verfassungsmäßig verbrieftes Recht dort zu Stehen!

  1. Guy Fawkes sagt:

    Teil2:
    Wenn ich nicht Aufstehe und sage:" Hier ist jetzt die Grenze, Stopp!" Dann wird derjenige, der dich piesackt immer weiter gehen! Das haben wir doch schon ganz früh auf den Schulhöfen gelernt, oder nicht?! Lethargie, unterwürfige oder gleichgültige Starre macht dich zum Opfer und irgendwann verlierst Du das Maß der Dinge, eben weil die Dinge schlimmer werden aufgrund dessen weil du vorher nicht Stopp gesagt hast. Dementsprechend wird der Zorn größer und die Gegenmaßnahmen die du machst! Genau, dass ist es worauf die Eliten hinarbeiten. Es wird so kommen. Nur, wenn wir kleinen Leute den Zeitpunkt bestimmen, dann geht deren Plan in die Hose. Noch ist es Zeit mit friedlichem, großangelegten Protest etwas zu Erreichen! Noch sind nicht alle prekären Sicherheitsgesetze vollends verabschiedet und es keimen noch kritische Gedanken in Polizei und Millitär. Wenn die es geschafft haben, selbst den letzten human denkenden aus ihren Strukturen zu entfernen, ja dann wird das eine unschöne Sache werden! Wir alle laufen eben manchmal Gefahr, den Fokus zu verlieren. Ist ja auch nicht verwunderlich, bei derart intelligenten und finanziell starken Menschenfeinden! Die sind allesamt dreifach chemisch gereinigt und aalglatt. Die einzige Chance ist eine große Solidarisierung, sozusagen die Globalisierung der Arbeiterschaft und der Arbeitslosen! Ja, genau deswegen versuchen die ja, leider oft erfolgreich, diese beiden größten Gruppen gegeneinander Auszuspielen. Sie sind die wahre Mehrheit! Also, lasst Euch nicht für dumm verkaufen. Der Arbeitslose ist nicht faul und der Arbeiter nicht arrogant. Wir kriegen deutlich aufgezeigt, dass unsere Zukunft derart geplant ist, dass wir ein Sklaven Dasein fristen müssen, wenn wir nicht aus den richtigen Kreisen stammen. Ja, Leute ich rede hier von einer Rückkehr in das finstere Mittelalter, nur auf hohem technischem Standart. Jeder neue Erlass zeigt es uns deutlich! Es ist wirklich so, dass es sprichwörtlich die Knarre am Kopf ist, wenn wir genau hinsehen! Wer will denn so ein Leben? Wollt ihr einen Chip implantiert haben, der alles um Euch steuert? Finanzen, Aufenthalt, medizinische Daten? hahaha! Irre, oder?! Das ist keine Fiktion, das ist überlegt und geplant! Vernünftige, erfolgreiche Menschen, die sehr intelligent und nicht verrückt sind, haben diese Pläne an die Öffentlichkeit gebracht, Leute wie Aaron Russo z.B.! Das sind keine Spinner, sondern Menschen, die fest auf dem Boden waren und ihr Leben mit bravour gemeistert haben. Jeder Einzelne von uns ist eine Persönlichkeit, ein menschliches Wesen! Und wir alle haben das gottverdammte Recht eben als solche respektvoll behandelt zu werden! Oder fühlt sich hier jemand in der Bestimmung als Legehenne, Sexsklave oder Zwangsarbeiter geboren zu sein? Denn so genau werden unsere Arbeitsgebiete aussehen in Zukunft, wenn die da gewinnen! Mehr braucht man doch jetzt wirklich nicht zu Sagen, oder?!

  1. humanity sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Maik Hafner sagt:

    Man hat den Deutschen(gemeint ist immer die Mehrheit) eingehämmert,dass Sie die "Große Retter" sind. Jetzt muss man Ihnen nur noch verkaufen, dass sie wegen der "Rettung" auch pleite sind, und schon kann man Sie in jeder gewünschte Richtung bewegen. Bin gespannt, welche Aufgabe die Deutschen jetzt erfüllen müssen.Aufgabe wird sicher groß sein. Hofe nicht die Welt einzugreifen, schon wieder.

  1. humanity sagt:

    nochmal ich...muss das mal gross-buchstabig nachfragen...ohne maximum wird man sonst gar nicht mehr wahrgenommen:

    ES WÄRE UNBEDINGT MAL INTERESSANT,

    W O H I N

    EIGENTLICHE SÄMTLICHE STEUERGELDER FLIESSENß1

    (genaue aufstellung hat der steuerzahler unbedingt ein recht darauf:::komisch, das man das nicht 1, 2, 3...ergoogeln kann)

    WARUM gibts eigentlich keine partei welche fordert, dass das STEUERGELD VON ALLEN ARBEITNEHMERN DIREKT überwiesen wird und

    N I C H T

    SOFORT vom arbeitgeber an den staat überwiesen wird, denn damit könnte man gut "steuern", wohin die gelder eigentlich überwiesen/verschenkt/investiert werden:

    sind wir nicht diejenigen, welche den reichtum der 1 % bzw. die aufrüstung finanzieren?? bitte darüber lange nachdenken...mfg

  1. Sij87 sagt:

    Hi Freeman,

    ich bin deutscher und ich finde es nicht gut was in zypern passiert ist. statistiken sind doch meisten auch nur gefälscht. ich finde jetzt gerade durch zypern wachen immer mehr leute auf und sehen was abgeht wenn ich das mal hier so auf meiner arbeit vergleiche. oder bosten viele sagen hier auf arbeit das das stinkt bis zum geht nicht mehr das da was nicht stimmt.

  1. Kayron sagt:

    wie sarrazin mal sagte deutschland schafft sich ab, wenn der bürger nicht hörig ist oder aufmuckt kommt er in der rechten ecke, dank sittenwidriegen Lohns und Hartz4 sind die meisten eh damit beschäftigt über das eigene Überleben zu kämpfen, und könn oder wollen nicht die große gefahr sehn, kommt ene Partei die system kritisch ist also gegen den Euro, stürzen sich alle Medien sowie Berlins nazi Parteien(rot,grün,gelb schwarz,linke) wie eine horde Maden auf ein stück fleisch. Und wenn der knall kommt würde ich wetten kommt die ausreden davon hat man nix gewußt!!

  1. depechi75 sagt:

    Deutschland ist ne psychatrie.Mittlerweile glaube ich die kranken sind gesund und die "Gesunden"sind krank.Bin mal gespannt was sie sagen,wenn sie morgens plötzlich kein Geld mehr auf dem Konto haben.Bei soviel dummheit möchte man schon fast sterben.

  1. Mal provokant gefragt, wo genau liegt jetzt das Problem?

    Wir wissen doch alle was und wer hinter den Raiting-Agenturen steckt. Wer sie und zum welchen Zweck sie geschaffen wurden.

    Ist doch eh wumpe, das Geld ist eh doch nur Schein. Somit baut sich das ganze Wirtschaftssystem auf eine nicht vorhandene illusionistische virtuelle Zahlen-Fatamorgana auf.

    Auch wissen wir, dass sich in routinierten Abständen das System neu resetet.
    Sicherlich zum Leidwesen der real existierenden Menschen, aber geschichtlich gesehen auch nichts neues.

    Wozu die Aufregung?
    Wozu die Beleidigungen?
    Woher der Hass?

    Mit genau diesen negativ Emotionen befriedigt ihr nur den vom System gewollten Zustand.
    Chaos....

    Trennt euch allmählich von den Ersichtlichem, und konzentriert euch eher auf die, die die im Hintergrund die Fäden ziehen.
    Denn diese Strippenzieher interessieren sich nicht, ob etwas aus den Vereinigten Staaten oder Timbuktu kommt.
    Diese Strippenzieher kennen keine Nationalitäten.
    Für die ist die Welt eine Suppe, in der sie nach bedarf herum rühren können. Und wenn was überschwappt, tja Pech wird halt weg gemoppt.

    So, Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.
    Daher lasst die Herrschaften an den Zahlen drehen, ob das jetzt existierende Wirtschaftssystem heute oder morgen in die Hose geht, ist doch relativ egal.
    Ihr seid doch darauf vorbereitet, oder?

    Zu den „Zombies“
    Warum denkt ihr gibt es hier in Deutschland eine Schulpflicht?
    Aus diesen Verwahr-Anstalten kommen unsere sogenannte „Obrigkeitsstaat-treuen“ Bürger.
    Wozu denkt ihr gibt es Zensuren und Wettbewerb?
    -Um die Masse homogen zu machen und systemkonform heran zu ziehen.
    Warum denkt ihr zwingt das System Mütter zu arbeiten?
    -A) die Kinder kommen in die Staatliche-manipulations-Anstalt, in der die Kinder schon früh die Lügen lernen und die Akzeptanz der Staatlichen-überaufsicht in sich aufsaugen.
    -B) die arbeitenden Mütter bringen noch zusätzliches Geld in die Staatskasse.


    Um überhaupt eine Gesellschaftliche Veränderung zu erreichen, müsste die ganze Gesellschaft radikal, bis auf das Fundament von Grund auf erneuert werden.

    Wie ihr sieht, einfach „nur“ mit dem wirtschaftlichen ist es nicht getan. Es steckt viel mehr dahinter, mehr als manch einer bereit ist zu verdauen.

  1. Thomas sagt:

    Sogar wer weniger als 100.000 Euro aufm Konto hat wird rasiert werden, wenn der Zahltag kommt. Diese sogenannte Einlagensicherungsgrenze ist eine reine Farce, denn wer rechnen kann und nur ein wenig von Gesetzgebung versteht ist klar im Vorteil. Ich tausche Giralgeld so viel wie möglich in Gold und Silber, bitcoin und Lebensmittel. Das klassische Banksystem hat schlicht und einfach ausgedient.

  1. Fränk sagt:

    Schäuble hat gestern tatsächlich geäußert, dass es in der EU aufwärts geht! Sogar Griechenland würde seine Exporte gesteigert haben!

    Langsam glaube ich, dass er das selbst glaubt. *augenverdreh*

  1. Fränk sagt:

    @Thomas, > "Diese sogenannte Einlagensicherungsgrenze ist eine reine Farce"

    nichts ist mehr sicher!
    vor einem halben jahr kostete eine gewisse flasche whisky noch 8,50 - jetzt 9,50 - in der werbung einmalig 6,99. was ist das für eine wersteigerung in einem halben jahr? (genannt füssiges gold / weil sogar für desinfektion im kriegsfall gut).