Nachrichten

Schnee auf Hawaii macht Spass

Donnerstag, 13. Januar 2011 , von Freeman um 18:36

Die aktuelle Satellitenaufnahme der USA zeigt, die 50 Bundesstaaten sind ganz oder teilweise mit Schnee bedeckt, ausser einer. In Florida ist auch Schnee gefallen aber nicht liegen geblieben.



Sogar Hawaii hat Schnee, wie auf dem Mauna Kea und die Inselbewohner haben Spass damit:

insgesamt 7 Kommentare:

  1. Böööse Klimaerwärmung!!!!! XD

  1. Geminga sagt:

    Man man man...Überall liegt Schnee...Böse Klimaerwärmung...

  1. Klaus sagt:

    Ihr habt es einfach noch nicht kapiert: Dadurch, dass das Klima (was immer es sein mag?!) immer wärmer wird, wird es ganz klar immer kälter, und das weltweit. Um das zu verstehen muss man halt einfach Klimatalogie studieren, den ganzen Tag in einem überheitzten Laborkämmerchen sitzen und über unsinnigen Statistiken brüten. Wenn man dann auch noch Geld verdienen will, dann fälscht man diese halt einfach. Panikmache war schon immer lukrativ....

  1. Rolf sagt:

    hallo asr gemeinde! vielleicht werden die schlafschafe wach wenn's auf einmal schnee in der sahara gibt. wie dumm muss man sein um den mist der klimato"logen" zu glauben? gruesse, rolf.

  1. Der Mensch soll mit der Natur leben und sie nicht ausbeuten und zerstören.
    Milliarden Jahre haben das jetzige Klima gebildet.
    Und der Mensch ist verbunden und nicht getrennt von der Natur. Daher reagiert die Erde sehr wohl auf das wie der Mensch die Erde behandelt.
    Es reagiert auf seine Gedanken genauso, wie auf seine Taten gegen über Mensch und Natur.
    Und die jetzigen Umweltkrisen. Ist nur Folge eines Prinzips.
    Die Natur strebt nach Ausgleich.
    Je mehr das Klimapendel schwingt desto heftiger sind die Gegensätze

  1. KPAX sagt:

    Der Natur ist es--sorry--scheissegal wie wir untereinander miteinander umgehen.
    Wir können der Natur überhaupt nichts antun,nur uns selbst,weil wir ein Stück untergeordneter Natur sind.

    Unsere Gedanken sind der Natur--sorry--ebenfalss völlig egal.

    Die meiste Zeit hat die Natur ohne unsere Gedanken zugebracht.
    Die Natur geht auch verschwenderisch mit ihren Resscourcen um und lässt Leben mannigfaltig wieder verschwinden.

    Natürlich wir dürfen uns das nicht anmaßen,daß können wir auch gar nicht.

    Möglich dass wir ein kurz angesetztes Experiment der Natur sind.
    Aber alles andere ist Gaia-Eso- Romantik Geschwafel.

    Die Natur lacht über deine Tränen und wird sagen weine lieber um dich du Wurm--ich hab Zeit und schon alles längst durchgemacht.

    Die Natur ist schön anzuschauen,aber von der Funktion her gesehen absolut gnadenlos--ein Fressen und gefressen werden....

  1. @ KPAX

    Es ist egal KPAX was du denkst, was ich denke. Was Freeman aufdeckt. Es ist alles egal. Weil der Zug der Menschheit abgefahren ist. Siehe Schlafschafe. Solange wir nicht begreifen das wir alle durch unser denken und Glauben die Wirklichkeit erschaffen. Solange wir nicht begreifen was Ursache und Wirkung/Symptome sind.
    Und was die Erde anbetrifft, sie rotiert ohne den Menschen weiter.
    Ja wacht auf, und seht das man miteinander leben muss und diesen ganzen Zivialtionscheiß gründlich überdenken solle.