Nachrichten

Israelis feiern Kaperung der Hilfsschiffe

Dienstag, 1. Juni 2010 , von Freeman um 08:00

Hier sehen wir Aufnahmen von gestern Abend die zeigen, wie Israelis vor der türkischen Botschaft in Tel Aviv die Kaperung der Hilfsschiffe für Gaza feiern. Damit finden sie offensichtlich auch die Tötung der Passagiere toll. Wie abscheulich ist das denn?

insgesamt 39 Kommentare:

  1. Die Frage die sich stellt ist wieviel wissen die da drin darüber was da draussen wirklich passiert ist, ich möchte wetten dass das den Bürgern dort umso mehr als Akt des Kampfes gegen Terroristen dargestellt wird, und naja wenn ich glauben würde man hätte mein Land gegen einen Terrorangriff verteidigt würde ich wohl auch feiern.

  1. TommyHB sagt:

    Es ist schon unfassbar und mir fehlen einfach nur die Worte, wenn ich sowas sehe.

    Ich frage mich allerdings ob es sich hierbei gezielt um eine Provokation handelt die dort betrieben werden soll.

  1. gary sagt:

    elisabeth hat ganz recht.

    Gesteuerte und zensierte Nachrichten sind in Israel auf der Tagesordnung. Aber: die vereinzelt kritischen Stimmen mehren sich, denn auch in Israel sieht man mit zunehmender Besorgnis die ausländischen Reaktionen. Das kann dann (wieder einmal) zu einem Regierungswechsel führen.

  1. Andre sagt:

    Das ist der Wahnsinn. Warum schaut die Welt diesem treiben so lange zu? Was für ein Druckmittel hat Israel in der Hinterhand? Wenn es monitäre Gründe sind, dann nicht mehr sehr lange. Ich kann euch das Buch von Michael Grandt Der Staatsbankrott kommt empfehlen.

  1. cry sagt:

    es gibt keine andere logische erklaerung als das die israelischen medien noch weitaus effektiver sind wenn es darum geht die eigenen buerger komplett mit propaganda zu manipulieren. diese armen irren muessen doch von klein auf gesagt bekommen haben das alle anderen boese sind und nur sie recht haben...wie sonst kann man sonst den tod von menschen so oeffentlich feiern? selbst wenn man es so darstellt als haette man das eigene land verteidigt....schon alleine aus respekt vorm leben und der menschheit selber wuerde man doch nicht am selben abend "feiern".
    israel kapselt sich selber immmer weiter von der internationalen community ab. bald hat auch europa, die UN und sogar die US keine chance mehr dieses verhalten zu dulden.

  1. Bademeister sagt:

    Wieso halten die Israelis bei 1:24 auch eine iranische Flagge in der Hand?

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. foxx|xx sagt:

    Ob der nächste Konvoi von einer Schutzmacht, z.B. Türkei, begleitet werden wird?

    Ein Bombensommer erwartet uns.

  1. Sonnenritter sagt:

    Also ich schließe mich elisabeth an,im grunde wird es wahrscheinlich genau so ablaufen wie bei uns,den schlafschafen wird irgendwas vom toten pferd erzählt,und dank den medien funktioniert die lügerei perfekt!. Wie man schwer erkennen kann zoomt der kameramann auf eines der plakate,wo man die PKK erkennen kann. Aber er nur am rum fuchteln ist,und nicht einmal näher heran zoomt,schon seltsam. In der sache schließe ich mich TommyHB an,reine provokation,um die betroffnen wahrscheinlich noch zu animieren weitere attentate zu begehen,damit israel einen grund hat ein weiteres mal zu morden!. Aber wer weis schon was dort abläuft,mehr als eine these wage ich nicht zu behaupten!. Abwarten,und verfolgen,ein fehler wird gemacht,nur wann!.

  1. so viel zum Thema: Israel macht sich in die Hose wegen mögliche Konsequenzen......
    Hoch lebe der Zionazismus !!! die haben die absolute Macht.....

  1. ring of fire sagt:

    wähh...
    wie abscheulich.

    und:
    der jubel der palistinenser nach 9/11, danke freeman!
    habe doch immer geglaubt die freuen sich so wegen 9/11.hätten ja auch allen grund dazu.
    ich habe nicht gewusst, das die sich über eine hochzeit freuen und die scheiss medien mich so verarschen.

    ich hoffe mir begegnet im leben nie ein journalist der massenmedien...!

  1. Roberta sagt:

    @elisabeth.eder2 - ich empfehle, Gideon Levy`s Artikel "Operation Cast Lead" in HAARETZ von heute zu lesen. Einen so kritischen Geist gibt es in unserer Presse nicht. Er erinnert eher an Schreiber der alternativen Medien. U.a. meint er, dass diese Aktion nur bei gehirngewaschenen Bürgern gutgeheissen wird, die nicht fragen: "wozu das ganze?".

  1. Pflaster sagt:

    Kinder freuen sich auch erst einmal, wenn sie piraten spielen...dass es allrdings real und ernst ist, zeigt nur den "Kleingeist" unserer werten Erdenbrüder...

    Ich bin nicht wirklich schockiert. es ist eher eine mischung aus mitleid und resignation...

    wie soll man solchen "strolchen" denn manieren beibringen? sie freuen sich, menschen zu verletzen, trauer zu verbreiten und (entschuldigt bitte) holen sich einen darauf auch noch runter...

    thanathos sage ich, thanthos...

    enkidu wäre stolz auf sie...

    Pflaster

  1. Freeman sagt:

    Das sind doch keine Iranische Fahnen, also bitte, sondern die von Kurdistan und Plakate der PKK sieht man auch. Es ist doch bekannt, Israel unterstützt die PKK, finanziert und bildet die Kämpfer aus und hat sogar eine Militärbasis dort, um gegen den Iran vorgehen zu können.

  1. Gerd sagt:

    Und unsere Teuscherschau schließt nach nicht einmal 2 Stunden jeden Kommentar wie hier zu sehen
    http://forum.tagesschau.de/id/36779/weltsicherheitsrat-fordert-untersuchung

  1. futura sagt:

    Es ist 11:24 Uhr n-tv bringt dass die beiden Bundestagsabgeordneten und drei weitere Deutsche wieder in Berlin sind.
    UN Sicherheitsrat hat getagt.
    (man muss natürlich auch ein wenig suchen)

    und

    ARD und ZDF absolute Fehlanzeige in ihren Onlineausgaben. Das Thema israelischer Überfall nicht mehr existent.

    Warum keine sofortige Pressekonferenz???

    Wo bleiben die Journalisten???

  1. Die ARD schaltet bei der Propaganda-Nachricht über Entschuldigungen Netanjahus (http://www.tagesschau.de/ausland/gazahilfskonvoi100.html) die Kommentarfunktion ab, die bei jeder anderen Nachricht auf tagesschau.de läuft! Volkes Urteil zu den Morden und Überfällen wäre wohl unerträglich; es würde der Masse zeigen, wie verlogen die Medien und die israelische Propaganda im Gegensatz zu Volkes Stimme sind.

  1. drdre sagt:

    Das ist nur noch krank.. pardon aber mehr fällt mir dazu nicht ein...

  1. Gerd sagt:

    @ Roberta ... Haaretz

    Haaretz, einer Zeitung, die im Apartheidstaat Israel für den vorgeblich linksliberalen Teil der zionistischen Propaganda zuständig ist!!

    ... Alfred Neven DuMont ... DuMont, geb. 1969 „Kind eines Nazis aus Köln am Rhein“ .... Milliardenmonololy der Kölner Messehallen .... Verleger der Milliardärspresse ... Von 1990 bis 1998 war er Präsident der Industrie- und Handelskammer Köln. Seit 1991 fungiert er als Herausgeber der Mitteldeutschen Zeitung. Seit dem 1. Januar 1999 erscheint auch die Kölnische Rundschau im DuMont-Verlag. Zwischenzeitlich hat M. DuMont Schauberg auch 25% an der israelischen Zeitungsgruppe Haaretz und die Mehrheit bei der Frankfurter Rundschau.

  1. gary sagt:

    freeman schrieb:

    Diese blutige Militäraktion in internationalen Gewässern, bei der neun türkische Staatsbürger getötet wurden, ist ein PR-Gau für Israel, dessen ramponiertes Ansehen weiter beschädigt wird. Damit wird der verbrecherische Zwischenfall die ohnehin schon angespannten Beziehungen zur Türkei belasten und das für Israel unangenehme Thema Gaza noch stärker in den internationalen Blickpunkt rücken.

    Selten so eine Einigkeit in der Weltpolitik gesehen: Weltsicherheitsrat, EU, Rußland, Arabische Liga und ja: auch Obama und Merkel verurteilen diesen Angriff. Bis auf die USA (logo!) fordern alle eine unabh. intern. Untersuchung.

  1. TommyHB sagt:

    @Hartmut Beyerl

    Es ist allgemein bekannt, dass derartige Seiten schnell die Kommentarfunktion abschalten. Sie haben einfach Angst davor, dass sie die Meinungen eines immer mehr wütenden Volkes veröffentlichen müssten. Die Medien sind korrupt bis ins letzte.

    Ich habe dank eines Users hier die Möglichkeit mehrere ePaper eines Tages durchzulesen, diese zu archivieren und noch einmal nachzuschauen, wenn etwas wichtig ist.

    Ehrliche und emotionale Kommentare sind nicht gewünscht in den Mainstreammedien, aus diesem Grunde ist es sehr wichtig Seiten wie ASR u.a. zu haben, wo durchaus auch mal der Zorn herauskommen kann. Aber es reicht nicht, das sollte uns allen klar sein.

  1. colombelle sagt:

    @elisabeth

    Nein nein nein tut mir leid,keiner kann mir sagen dass die Israelis im heutigen Zeitalter des Internets,Telefons,Zeitungen,Fernsehen, usw nicht wissen dass ihr Staat da ein Massenmord begangen hat.Nee keiner kann mir das weiss machen.Sie wissen ganz genau was da passiert ist und unterstützen das vorgehen!
    Jeder Mensch der oben noch ein wenig dicht ist unterstützt solche Gewalt und Mord aber nicht!
    Sie wussten und wissen ganz genau das es ein Hilfskonvoi war!!!,der auf dem Weg nach Gaza war!!!Also bitte!
    Für mich ist das ganze nicht nur eine Provokation an die Türkei sondern auch eine Kriegserklärung an diese!
    Wie verrückt muss man sein um eine fast internationale Hilfsmanschaft zu lynchen?
    bei 1:04 steht atatürk ata=zugeordnet also... an die Türkei zugeordnet,oder für die Türkei.
    my beloved türkey..meine geliebte türkei.
    bei 2:28 geht eine nachricht an den türkischen Ministerpräsident Erdogan :israil babanin=vater oder Vater israel.rest kann ich leider nicht lesen.
    bei 2:37 wenn man dort das video mehrmals wiederholt und wieder paust kommt ein blitzlicht von einer Kamera und man kann dort deutlich free kurdistan lesen.Aber was haben sie mit den Kurden zu tun?
    Eine Nachricht an die Türkei wegen den Kurden?könnte das sein?
    Ich weis es nicht,ich kann nur bedauern was da passiert ist.
    Eine solch feige tat ist ein Missbrauch der Macht in allen hinsichten!
    Das merkel sollte sich noch zehnmal überlegen in Zukunft diesem verantwortungslosem Staatsapparat Waffen zu liefern!!

  1. Roberta sagt:

    @ Gerd - Alfred Neven duMont ist 1929 geboren. Sein Sohn Konstantin 1969.

    Es ging mir bei meinem Beitrag aber um Gideon Levy`s Schreibe. Seine Kommentare (neulich bezeichnete er die Regierenden als Verrückte) sollten Sie sich mal zu Gemüte führen.

  1. Gerd sagt:

    @ Roberta ... ja Alfred ist nicht der Aktuelle, da hab ich geschludert (hab wohl unbewust an "Ein Herz und eine Seele" gedacht) ... ja Gideon Levy ganz nett, er darf halt eine Art von Hofnarren geben ohne wie Uri Blau verfolgt zu werden ...

    Nur die Haaretz nicht überbewerten ... machmal ist selbst in der Mitteldeutschen Zeitung aus diesem Hause ein Hauch von Realität zu verspüren.

  1. nero sagt:

    @colembelle
    ja richtig da steht free kurdistan und rufen es auch immer.
    So nach dem Motto-- kehrt erst mal vor eure eigener Haustür, anstatt uns Vorwürfe zu machen,so verstehe ich das ganze.Trotz alldem rechtfertigt es nicht den Vorfall und ich werde gerina bei ihrer Aktion auf der Domplatte voll unterstützen.Wir haben uns schon per e-mail kontaktiert.

  1. maniac1_btb sagt:

    ja es wurde als terror dargestellt. ich habe gestern auf youtube eine aussage seitens offiziellen israelischen politiker gesehen. darin hies es das die schiffe mit al qaida(ciada) in verbindung gebracht werden. als ich das gestern abend gesehen hatte bin ich fast vom bürostuhl gefallen. diese dreistigkeit wie hier vorgegangen wird mus aufs schärfste verurteilt und bestraft werden. einfach unglaublich was geistig kranke menschen, die an der macht sind so alles anrichten. da werden sachen gesagt wie wen wir uns nicht verteitigen werden wir innerhalb von ein paar wochen ausgelöscht. so etwas nenn ich eine schwere psychose.(verfolgungswahn)
    diese menschen sollten kein amt inne haben geschweige den für medien oder konzerne arbeiten. solche menschen sollten man in die psychatrische anstalten einweisen und unter schwere bewachung stellen.

    just my 2 cents

  1. IrlandsCall sagt:

    Bei der Beschreibung der Israelischen Verbrechen gehen einem mittlerweile die Steigerungsmöglichkeiten aus. Es ist schlimm, schlimmmer am schlimmsten... . Um das zu beschreiben was die Israelis machen zieht vielleicht nur noch der Vergleich mit Unrechtsstaaten Nazideutschland, Stalinismus USA in Vietnam etc.

  1. klartext sagt:

    Ich verstehe die Diskussionen nicht mehr. Die Sachlage ist eineindeutig.
    Dies war der brutalste Terroranschlag seit dem 9.11.
    wer auch immer diesen damals ausführte. Hier sind die Terroristen bekannt, die israelische Regierung. Sie hat gestanden in internationallen Gewässern türkisches Hoheitsgebiet verletzt zu haben, zahlreich unschuldige Menschen getötet und verletzt zu haben, freie Bürger einer freien Welt verschleppt und inhaftiert zu haben.
    Da gibt es nichts mehr zu diskutieren, sondern nur noch festzulegen, wie diese Mörder zu bestrafen sind.
    Und wenn eine Bundeskanzlerin aussagt, sie bräuche noch mehr Informationen, während deutsche Bundestagsmitglieder und alle Anderen verschleppt und eingesperrt wurden, dann muß ich Ihr Mittäterschaft unterstellen.
    Wir müssen jetzt endlich handeln und nicht mehr debattieren: warum, was könnte sein etc., sonst überlebt keiner mehr, der ein Mahnmal errichten könnte.
    Wir müssen nach Berlin, nicht 1000, nicht 100 000, sondern eine Million plus x.
    Die Wut und Trauer muß endlich umgesetzt werden.
    Zum Abschluss möchte ich noch mein ehrliches Mitleid den Angehörigen der Ermordeten aussprechen, ich weiß daß es für den Verlust eines geliebten Menschen keinen Trost gibt, vor Allem wenn es sich um einen solch brutalen Mord handelt, Menschen die helfen wollten zu töten.
    In ehrlicher Anteilnahme
    Dietmar

  1. Schurke sagt:

    Das hat man davon, wenn man eine gewisse freche, selbsherrliche und überhebliche Gruppe als "auserwähltes Pack gottes" Jahrhunderte hindurch feiert. (gott wurde hier absichtlich kleingeschrieben weil es eben keiner ist!)
    (Wenn es aber doch ein gott geben sollte der solche Banditen als sein auserwähltes Volk benennt und schützt, dann sollten wir (alle anderen Völker des Planeten, d.h. die Mehrheit) uns ganz schön warm anziehen, in Vorbereitung auf was sonst so noch in Zukunft auf uns zukommen kann ...).

  1. Shiryuu sagt:

    Das ist schon krank, aber zum Glück sind das denk ich zumindest nicht mehr als 10-20% der Bevölkerung die so krass denken, da sollte nicht vergessen werden, dass nicht alle so krank sind...

  1. Arnulf sagt:

    Um mal einen Ausschnitt aus einem Interview des Schmiergel mit dem Völkerrechtler Daniel-Erasmus Khan zu bringen... vielleicht erklärt auch das, warum die Israelis teilweise trotzdem feiern:

    SPIEGEL ONLINE: Können die Türkei oder die Palästinenser Israel jetzt verklagen?

    Khan: Da sich Israel der internationalen Gerichtsbarkeit nicht unterworfen hat, scheidet das aus.

    Wenn man auf internationels Recht eh keinen Heller gibt und das kritiklos hingenommen wird, dann hat man natürlich einen Freifahrtschein für alles. Onkel Holocaust bürgt dafür. Entschuldigung für den Sarkasmus, aber ein anderes Argument wird Netanyahu wohl auch dabei kaum bringen können, falls er befragt würde.

    Nachzulesen ist das Interview mit der netten kleinen Anekdote hier: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,697889,00.html

  1. jungkaeser sagt:

    Das was Israel treibt hat absolut Faschistoide Züge.

    Ich bin dafür, dass wir kein Geld mehr zahlen. Weder an USA, Israel, einen arabischen Staat, oder sonst wen. Sollen sie sich doch die Köpfe einschlagen und uns aus der Sch... draußen lassen. Um so mehr Geld man reinpumpt um so länger läuft der Spielautomat ;-)

    Frage:
    Sind die Israelis auch bei der Fußball WM???

    Was wäre da los, wenn Deutschland bei einem Fußballspiel gegen Israel gewinnt und anschließend die Deutschen mit Fahnen und Trompeten vor der Israelischen Botschaft feiern würde????

    Wahnsinn, was derzeit auf unserer Mistkugel - genannt Erde - abgeht.....?!?!?

  1. a sagt:

    @jungkaeser Nein die nehmen nicht an der WM Teil, aber was ich mich frage ist:
    Was zur Hölle haben die im Eurovision Songkontest zu suchen???
    Israel ist geographisch gesehen nicht einmal annähernd auf europäischem Terrain...

  1. Wie kann ein Land(dazu noch so ein Kleines) sich die Wut und Abscheu der.. bald ganzen Welt sich aufhalsen?Dummheit, Arroganz,Verblendung,Talmud-Wahn???
    Mit Fahnen in den Untergang und dann waren wieder dei ANDEREN Schuld?Vielleicht die "bösen Deutschen" mal wieder, weil wir Waffen an den Unrechtsstaat Israel geliefert haben?
    Kein Geld, keine Waffen, keine Unterstützung mehr jeglicher ART für dieses Land!

  1. Dersimtrack sagt:

    Und immer noch traut sich kein land, das maul auf zu machen gegen israel.
    Wieso nur hat die Welt solch eine angst vor Israel??? Sorry, ausser der IRAN. Wie freeman schon sagt, was für ein getöse würde es geben, wenn iran exakt die gleiche aktion gemacht hätte!!!??? Was für ein WIEDERLICHES volk die Israelis.
    Feiern, als hätten sie ein Fußball spiel gewonnen. ECHT LÄCHERLICH

  1. Schurke sagt:

    ...
    "Ich bin dafür, dass wir kein Geld mehr zahlen. Weder an USA, Israel, einen arabischen Staat, oder sonst wen. Sollen sie sich doch die Köpfe einschlagen und uns aus der Sch... draußen lassen."
    ...
    Tut mir Leid, aber das es dies niemals geben wird, glauben doch Sie selber nicht, oder ???

    In ein paar Tagen wird alles verstummt sein und alle werden ganz schön und brav zur Tagesordnung zurückgekehrt sein, Wetten ???

  1. imagine86 sagt:

    diese genetisch degenerierten missbildungen eines menschlichen wesens wissen sehr gut was in und um sie herum passiert! sie feiern ihre parties auf nem hügel während sie beobachten wie der gaza streifen bombadiert wird, und feiern es, wie schön doch ihr staat mit bomben gegen steine kämpft. sie veranstalten ihren ganz persönlichen holocaust! und die welt schaut einfach nur zu! krank ist das! man kann jedoch nciht allle über einen kamm scheren es gibt nehmlich auch welche die es verdient haben mensch genannt zu werden, dass sind die jenige, die mit gegen diese menschenverachtenten kreaturen protestieren und deren handeln aufs tiefste verurteilen!

  1. Dersimtrack sagt:

    Also leute, ich bin KURDE, und ich weiss auf jeden fall wie die kurden in der türkei denken. Die israelis versuchen in der region wenigstens ein volk bei sich zu haben, weil sie merken das es eng wird. Aber voller freude muss ich euch berichten, das die Kurden in der türkei, ein scheiß drauf geben, ob die israelis nun kurdische fahnen schwenken oder nicht. Wir kurden wollen freidlich mit der türkei weiter leben. Wir wissen ENDLICH, wer unsere wirklichen feinde sind. Und die türkei müsste es spätestens jetzt auch gemerkt haben, nach dem sie uns 60 jahre bombadiert und vertrieben haben. DENNOCH WOLLEN WIR MIT DER TÜRKEI ZUSAMMEN HALTEN.

  1. burro sagt:

    Hier ein weiterer Beispiel wie teile der Israelischen Bevölkerung (wahrscheinlich Zionisten) unter Konfliktbewältigung verstehen. In den Stätten lebt die liberale Bevölkerung, welche sicherlich nicht einverstanden ist mit diesen Menschenrechts verletzenden Akt der israelischen Regierung. Von diesen hören wir aber nichts. Entweder werden Sie totgeschwiegen oder Sie haben bereit so viel Angst vor den eigenen zionistischen Mitbürgern, dass Sie sich nicht in die Öffentlichkeit trauen.
    Gruss burro