Nachrichten

Scholz gibt zu er war bei Bilderberg

Donnerstag, 10. Juni 2010 , von Freeman um 13:32

Hier die Antwort von Olaf Scholz auf eine Anfrage wegen seiner Teilnahme bei Bilderberg:

----------------------------------------------------------
Frage zum Thema Demokratie und Bürgerrechte 06.06.2010

Sehr geehrter Herr Scholz,

meinen Informationen zu Folge nehmen Sie an diesem Wochenende an der sogenannten Bilderberg-Konferenz in Spanien teil. Sollte dies der Fall sein, möchte ich Sie bitten folgende Fragen zu beantworten:

1. Handeln Sie auf der Konferenz im offiziellen Auftrag?
2. Wie wurde Ihre Teilnahme und An-/Abreise finanziert?
3. Warum wird der Inhalt der Konferenz geheim gehalten?
4. Welche Beschlüsse wurden in Ihrem Beisein auf der Konferenz gefasst, oder sind Ihnen bekannt geworden, welche direkt oder indirekt die Bundesrepublik Deutschland beeinflussen können?
5. Können Sie versichern, dass keinerlei Gefährdung für den Bestand der Bundesrepublik Deutschland oder die Freiheitlich Demokratische Grundordnung von der Konferenz oder deren Teilnehmern ausgeht?

Dank und Gruß,


Antwort von Olaf Scholz 08.06.2010

Sehr geehrter Herr,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe wie auch andere europäische Sozialdemokraten an der Konferenz teilgenommen. Auf der Konferenz wurden keine konkreten Beschlüsse gefasst. Über die diskutierten Themen können Sie sich im Internet informieren unter: www.bilderbergmeetings.org.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Scholz
---------------------------------------------------------

Was entnehmen wir daraus?

- Er gibt zu er war dort, so wie andere der SPD vorher auch
- Er beantwortet nicht alle Fragen, sondern nur zu einem Minimum
- Er bestätigt hiermit, die Webseite auf die er verweist ist echt
- Er bestätigt die Themen auf der Webseite wurden diskutiert

Wenn er sagt, es wurden keine konkreten Beschlüsse gefasst, dann stimmt das natürlich nicht, er hält sich nur an die Schweigepflicht laut den Chatham House Regeln die für Bilderberg-Konferenzen gelten.
----------------------------------------------------------------

Hier ein Link zu einem Video aus Sitges

insgesamt 27 Kommentare:

  1. chris sagt:

    heisst aber vielleicht auch, dass ihnen einfach "befohlen" wurde, diese Antwort zu geben. mit verweis auf die website, welche sie kontrollieren und somit seine antowrt fast nichts aussagt.

  1. TommyHB sagt:

    Ich hätte keine andere Wischi Waschi Antwort von diesem Herrn erwartet der ein Volksvertreter sein will.

  1. buyanewlife sagt:

    Ich finde es "sehr merkwürdig", das eine so mächtige "Organisation" wie diese Bilderberger sogar bei der eigenen Domain Registrierung anonym bleibt. Hier ist ein Auszug der Domain Daten:

    Domain ID:D157679454-LROR
    Domain Name:BILDERBERGMEETINGS.ORG
    Created On:25-Nov-2009 14:45:53 UTC
    Last Updated On:07-Jun-2010 21:36:19 UTC
    Expiration Date:25-Nov-2012 14:45:53 UTC
    Sponsoring Registrar:Key-Systems GmbH (R51-LROR)
    Status:TRANSFER PROHIBITED
    Registrant ID:P-15121181
    Registrant Name:A. Virtualbuilding
    Registrant Organization:Virtualbuilding
    Registrant Street1:Kratonkade 9
    Registrant Street2:
    Registrant Street3:
    Registrant City:Rotterdam
    Registrant State/Province:
    Registrant Postal Code:3024ES
    Registrant Country:NL
    Registrant Phone:+31.104369899
    Registrant Phone Ext.:
    Registrant FAX:
    Registrant FAX Ext.:

  1. Ante sagt:

    keine konkreten Beschlüss
    das heisst es wurden Beschlüsse gefasst die noch konkret werden!
    Auf viele Anfragen unter Abgeordnetenwatch hat er nicht geantwortet. Es stehen noch einige Anfragen an ihn bzw. Bilderberger aus und dierse werden von zahlreichen Interessenten beobachtet.

  1. Diese "Antwort" spricht natürlich Bände und ist eigentlich eine Verhöhnung für jeden deutschen Bürger mit gesundem Menschenverstand. Damit hat sich Herr Scholz, -in meinen Augen-, selbst disqualifiziert und zeigt, das er definitiv nicht auf der Seite des deutschen Bürgers steht. Ich empfinde so ein Verhalten und Geschäftsgebaren als zutiefst undemokratisch. Ein jeder mündiger Bürger eines souveränen Volkes kann völlig zu Recht von seinen gewählten Volksvertretern transparentes Handeln und Auskünfte über Beschlüsse, -die Einfluß auf politisches Handeln nehmen-, einfordern.

  1. Ich nenne es einfach dümmliche Arroganz, einem Steuerzahler so zu antworten. Das Volk ist diesen Leuten scheissegal. Wer wählt die denn. Wie sagte Schramm in der Anstalt so schön? Die 48% Leute die Merkel noch gut finden oder die 24% die Westerwelle mögen - DIE sind as problem.

  1. Guy Fawkes sagt:

    vielen Dank für Ihre Nachricht an Herrn Olaf Scholz über abgeordnetenwatch.de.

    Wir müssen Ihnen allerdings mitteilen, dass wir Ihre Nachricht in der uns vorliegenden Version nicht freischalten, da sie Tatsachenbehauptungen, statistische Daten oder Zitate enthält, die Sie nicht belegen.

    Daher bitten wir Sie, entsprechende Quellen (z.B. in Form von Links zu anderen Internetseiten oder Zeitungsartikeln mit Datum) anzugeben. Damit würden Sie den Abgeordneten die Möglichkeit geben, Ihrer Frage genau nachzugehen und entsprechend zu antworten.

    Auch bei augenscheinlich allgemein bekannten Angelegenheiten ist es wichtig, die Quellen im Fragetext anzugeben. So können die Leserinnen und Leser des Portals die beschriebene Tatsache ohne größeren Aufwand nachvollziehen.

    Bitte beachten Sie, dass Sie die Frage ERNEUT auf www.abgeordnetenwatch.de im EINGABEFELD auf der Profilseite von Herrn Olaf Scholz stellen müssen, da wir sie nur auf diesem Wege bearbeiten können.

    Wir hoffen auf Ihr Verständnis und darauf, dass Sie abgeordnetenwatch.de weiterhin nutzen.

    Wenn Sie Fragen zur Moderationsentscheidung haben, dann bitten wir um eine kurze Rückmeldung an moderation@abgeordnetenwatch.de. Bitte verändern Sie dabei NICHT den Betreff und Ursprungstext der eMail, damit eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Anfrage stattfinden kann.

    Den Moderations-Codex finden Sie unter: www.abgeordnetenwatch.de/codex

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pablo Ziller
    (abgeordnetenwatch.de)

  1. Ich denke, dass die große Mehrheit der Menschen (Schlafschafe) garnkein Interesse an Partizipation in politischen Fragen hat. Wenn ja, dann meist oberflächlich und eigeninteressengeleitet. Wie oft wurde denn beispielsweise "Unter falscher Flagge" auf YouTube angeklickt? So um die 50.000 Mal... Das ist doch erbärmlich. Möglicherweise verdienen die Menschen nichts Besseres, als das was Sie in einigen Monaten bis Jahren wieder einmal erwartet...


    P.S:
    Das meistgesehene Video ist Lady Gaga's Bad Romance - der Satanismus ist schon längst gesellschaftlich verankert.



    Redpill Community

  1. Sly sagt:

    Wie schreibt der Autor Michael Winkler so schön: "Dankesorden des Deutschen Volkes: Eine bislang noch nicht verliehene Auszeichnung, bestehend aus einem Laternenpfahl, an einem stabilen Strick um den Hals zu tragen. Vorschlag, Abstimmung und anschließende Verleihung erfolgt durch spontan gebildete Volksversammlungen per direkter Demokratie."
    Irgendwie kommt mir das Gefühl, daß Herr Scholz in absehbarer Zeit ein Verleihungskandidat werden könnte....

  1. Wie du schon schreibst freeman..chatam-house-Regeln(:-))
    Der Herr Scholz wird nicht auf wirklich bohrende Fragen auf abgeordnetenwatch antworten.

    Bei der Mafia oder Geheimdiensten gibts ähnliche Regeln.Oder die "Verräter" werden unter der Brücke mit angwinkeltem Bein aufgehängt(Bankier Crespi?)!Oder mit Lichtschranken-Sprengfallen(Herrhausen) in die luft gejagt...oder ertrinken in der Badewanne(Barschel),oder das Auto macht sich selbständig und erneuert sich von selber(Haider)oder der Fallschirm öffnet sich nicht(Möllemann)!
    Dann Lügen die Bundespräsidenten, Aussenminster, Verteidigungsminister, KanzlerInnen usw. lieber..
    Aber immer wieder Fragen stellen muss sein..hat ja was(:-)

  1. nero sagt:

    Zitiere einen kommentar von oben:
    Ich finde es "sehr merkwürdig", das eine so mächtige "Organisation" wie diese Bilderberger sogar bei der eigenen Domain Registrierung anonym bleibt. Hier ist ein Auszug der Dom...
    Und hier ist eine IP-ADRESS
    184.73.165.213
    kopieren und eingeben aber ohne
    das kürzel www

  1. nero sagt:

    Der Hinweis war bereits am montag den 7.6 unter den kommentaren zu finden, auch unser gastgeber hier schreibt daß es eine Tarnadresse ist.
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    http://cqcounter.com/traceroute/?query=184.73.165.213

  1. Sly sagt:

    Noch ein Anwärter für den Dankesorden des Deutschen Volkes?
    "Der taufrisch in den nordrhein-westfälischen Landtag gewählte Grünen-Abgeordnete Arif Ünal hat gestern direkt zu Beginn der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Landtages die Katze aus dem Sack gelassen. Der seit 30 Jahren in Deutschland lebende Ünal möchte in Zukunft bei der Eidesformel anstatt “Zum Wohle des deutschen Volkes” lieber “Zum Wohle der Bevölkerung in NRW” sagen – den zwei Millionen Migranten in NRW zu Liebe."

    http://www.pi-news.net/2010/06/gruene-kein-deutsches-volk-mehr-in-eidesformel/

  1. crupf28 sagt:

    Google-Anfrage "bilderbergmeetings.org"

    http://www.google.com/search?num=100&hl=en&newwindow=1&safe=off&client=firefox-a&hs=xyl&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&q=bilderbergmeetings.org&btnG=Search

    war ein Vertreter von Google auch bei den Treffen, oder wieso lässt sich diese Adresse wohl nicht finden?

  1. falls ihr wollt, könnt ihr mir gerne eure anfragen an olaf scholz bilderberger senden.
    ich habe extra für diese geschichte einen blog aufgemacht um die angelegenheit zu sortieren und NICHT ZU VERGESSEN!
    wir nehmen diesen typ auseinander!
    DEMOKRATIE MUSS TRANSPARENT SEIN! herr scholz, keine lügen und ausflüchte mehr! sie sollten wissen herr scholz, HIER sind keine deppen am werk! sie haben es hier mit einer geballten und enormen IQ rechenleistung zu tuen!
    wir von ASR können nicht angelogen werden, wir sind unserer zeit extrem weit voraus! also versuchen sie erst gar nicht uns zu verarschen! herr scholz, suchen sie lieber den weg der wahrheit und ehrlichkeit! steigen sie aus dem lügenkarussel aus und befreien sie sich von ihren lasten! machen sie den ersten und besten schritt in ihrem leben und treten sie hervor!
    lassen sie die wahrheit aus ihrem mund sprechen und schreiben sie geschichte! ;-) noch haben sie die chance! NUTZEN SIE DIESE!

    anfragen bitte hierhin senden:
    http://bilderberger2010.wordpress.com

    vielen lieben dank für die hilfe!

  1. Ferhat sagt:

    @crupf28

    Der CEO von Google höchstpersönlich war dabei !

  1. ich.bin44 sagt:

    Er gibt nur das zu, was wir schon wissen. Er war bei den Bilderbergern. Das ist äußerst unkooperativ.

  1. ich.bin44 sagt:

    @Ante #4: Zitat: "keine konkreten Beschlüss
    das heisst es wurden Beschlüsse gefasst die noch konkret werden!
    Auf viele Anfragen unter Abgeordnetenwatch hat er nicht geantwortet. Es stehen noch einige Anfragen an ihn bzw. Bilderberger aus und dierse werden von zahlreichen Interessenten beobachtet."


    Nur Geduld, ich musste einmal auch mehrere Wochen warten. Es ging um den Lissabonvertrag.
    Zum anderen ist es sekundär, ob oder was er antwortet. Primär gibt man ihm durch die Anfragen zu verstehen, dass er beobachtet und kontrolliert wird. Das ist wichtig!

    Aus der Psychologie ist folgendes Bekannt, wenn ein Mensch sich unbeobachtet fühlt, dann kann er schon einmal diese oder jene Straftat begehen. Wenn er sich jedoch beobachtet fühlt, weil andere zugegen sind, oder Kameras auf ihn gerichtet sind, dann verhält er sich eher der Norm nach (also gesetzeskonform).
    Glaube mir, die Poltiriker kommen auch langsam in die Gänge. Wenn Olaf Scholz jetzt etwas braver wird und seinen Aufgaben nach geht, dann werden es auch andere tun.
    Siehe z. B. CSU-Abgeordneter Gauweiler, der entsprechende kritische Fragen an die Regierung stellt oder vor das Bundesverfassungsgericht wegen Euro-Hilfen geht.
    Ja, es tut sich etwas zum guten. Der Weg ist sicher noch weit, doch einen ersten Schritt kann man bereits erkennen!!
    Stellt euch vor ihr sitzt im Bundestag mut weiteren 500 oder 600 Abgeordneten. Könntet ihr dann gleich so aus er Reihe tanzen, oder müsstet ihr vielmehr euch auch ein wenig dem Gruppenzwang unterordnen?
    Genau, das Problem haben auch die Abgeordneten, welche wir das Volk indirekt auch im Stich gelassen haben. Wir haben sie gewählt und haben sie dann nicht weiter unterstützt.

  1. ich.bin44 sagt:

    @Freemanfriend: Olaf Scholz ist nicht unser Feind! Wir müssen ihm nicht drohen, zum anderen wird man nichts aus ihm heraus bekommen. Würde er etwas sagen, würde er wahrscheinlich sein Leben riskieren. Für die Bilderberger ist das kein Spiel, sondern ernst. Wie hat Joe Ackermann gesagt, er will nicht den Herrhausen machen!!
    Ich denke, wenn Olaf Scholz weiß, dass er unter "Volksbeobachtung" steht, dann reicht das völlig aus. Stelle dir vor, du seist ein Dieb und gehst in einen leeren Laden. Dann räumst du ihn natürlich schnell aus. Stelle dir aber vor, dort befinden sich bereits fünf Kunden, die zwischendurch zu dir rüber sehen. Dann wirst du bestenfalls eine Sache in deine Jacke stecken, wenn diese fünf es schaffen dich ausreiechend zu verunsichern, dann wirst du schnell den Laden unverrichteter Dinge verlassen. Das gleiche gilt für Olaf Scholz. Es genügt für den Anfang, wenn man die Vorhaben der Bilderberger stört. Allein schon, wenn man ihren Zeitplan durcheinander bringt, ist ein großer Erfolg.

  1. Scholz hat sicher strenge Auflagen und wäre sofort "abgeschossen", wenn er sich verplappert -bzw. würde bei solch einer Gefahr erst gar nicht eingeladen.

    Morgen kommt der "Mandschurian Candidat" auf Pro Sieben... Zufall?

    Der Film zeigt brutalst, wie MindControl funktioniert... und ich frage mich, inwieweit unterliegen unsere Politiker offen oder subtil solchen Trainings während ihrer Rhetorik-Ausbildung zB.?

  1. @ Guy Fawkes:
    Sobald "schallundrauch" bei abgeordnetenwatch.de auftaucht, werden "wir" doch weg gedrückt, und Fragen gelöscht - da wundert es mich, dass Links gefordert werden.

  1. tonycat sagt:

    Ich habe heute (11.6.) eine Antwort vom Büro des Herrn Olaf Scholz erhalten (Büro Hamburg). Der Text lautet:
    "vielen Dank für Ihre E-Mail an Olaf Scholz. Herr Scholz hat mich gebeten, Ihnen zu antworten.

    Herr Scholz hat wie auch andere europäische Sozialdemokraten an der diesjährigen Bilderberg Konferenz teilgenommen. Es handelte sich um einen Gedankenaustausch, bei dem eine Reihe von Themen zum Teil kontrovers diskutiert wurde. Beschlüsse werden auf diesen Tagungen nicht gefasst - auch in diesem Jahr nicht. Wir gehen davon aus, dass eine Themenübersicht demnächst im Internet unter der Ihnen schon bekannten Seite (www.bilderbergmeetings.org) verfügbar ist. Dort finden Sie schon die Themenfelder der vorangegangenen Konferenzen."

    Hervorhebungen von mir, als da sind wir ja gespannt, was auf der Seite noch veröffentlich wird (noch etwas Weichspüler-Angaben halt), wobei, was ist der Unterschied zwischen Themenübersicht und Themenfelder? "Beschlüsse wurden nicht gefaßt" (aber Befehle erteilt, oder was???)

  1. vielen Dank für Ihre E-Mail an Olaf Scholz. Herr Scholz hat mich gebeten, Ihnen zu antworten.

    In der Tat hat Herr Scholz wie auch andere europäische Sozialdemokraten an der diesjährigen Bilderberg Konferenz teilgenommen. Es handelte sich um einen Gedankenaustausch, bei dem eine Reihe von Themen zum Teil kontrovers diskutiert wurde. Wir gehen davon aus, dass eine Themenübersicht demnächst im Internet unter www.bilderbergmeetings.org verfügbar ist. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu der Veranstaltung.

    Mit freundlichen Grüßen

  1. modano09 sagt:

    Die gleiche Antwort erhielt ich heute von einem Mitarbeiter von Olaf Scholz

  1. Andy Front sagt:

    Ja auch ich hab auf meine Anfrage warum er den Termin bei den Bilderbergern nicht auf seiner Website angekündigt hat nur zurückbekommen, dass eine Teilnehmerliste unter Bilderbergermeetings.org zu bekommen sei.
    Hab dann zurückgeschrieben, das ja klar sei das Herr Scholz da war und ich was ganz anderes wissen wollte. Hab es damit begründet, das es ja für seine Wähler interessant sein könne sich im FAlle des Nichtwissens was den eine Bilderberger Konferenz ist, diese sich ja dann darüber im Web informieren könnten. DAs müsse Herr SCholz ja nun nicht selber tun.

    Bin gespannt ob da noch ne Antwort kommt.

  1. Soulman sagt:

    Vielleicht hat er sich diese Order abgeholt...

    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/10/0,3672,8078698,00.html?dr=1

    SPD für Neuwahl

  1. Sly sagt:

    Und hier steht es ja auch (welt.de):
    "Gabriel – SPD ist sofort regierungsbereit"
    Also etwa "Scholz for chancellor"? Das könnte seine Order sein - und würde in die Politik der SPD der letzten Jahre passen - (absichtlich) destruktiv abwärts! Wenn jetzt dann Scholz bzw. die SPD die "Führung" übernimmt, wäre es zu einem Zeitpunkt, an dem es schon wieder abwärts geht und die BRD am Zusammenbrechen ist. Wenn das so eintritt, ist's gewiss abgesprochen, daß die SPD die BRD in den Untergang geleitet!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article8027465/Gabriel-SPD-ist-sofort-regierungsbereit.html