Nachrichten

Bilderberg-Meeting Spanien - Tag 5

Sonntag, 6. Juni 2010 , von Freeman um 06:36

Heute Morgen war der Himmel voller dunkler Wolken und es regnete ziemlich heftig mit Gewitter in der Ferne. Die letzen Tage hatten wir schönes Wetter und der Samstag war der heisseste Tag. Mal schauen ob das Meditationstreffen um 12:00 Uhr am Strand stattfindet, welches von "G-Sitges" organisiert wird. Die Veranstalter wollen "positive Gedanken" den negativen Bilderbergern ins Hotel schicken ;-)

Ich finde, das beste Foto von Gestern ist das hier. Die Bonzen schauen uns alle an, mit Königin Beatrix in der Mitte:

Mit Doppelklick kann man es vergrössern, um die Insassen besser zu erkennen

Copyright 2010 ©ASR


Copyright 2010 Angelo Nero

In der Rangordnung der Bilderberger rangiert Königin Beatrix ziemlich weit oben und sie ist einer der Langzeitmitglieder, nicht nur hier, sondern auch im Club of Rome. Ihr verstorbener Vater Prinz Bernhard zur Lippe-Biesterfeld (2004) war ja auch einer der Mitbegründer der Bilderberg-Gruppe 1954. Beatrix ist unter anderem Grossaktionärin des Ölmultis Shell und wird zu den reichsten Frauen der Welt gezählt. Sie ist demnach keine Symbolfigur der niederländischen Monarchie, sondern hat wirklich Macht.

Die Ladys gingen Shoppen

Am Vormittag sind einige Damen mit dunklen Limousinen und Bodyguards ins Zentrum von Sitges gefahren worden, um noch Einkäufe zu tätigen. Es waren Personen des Organisationskommitte und Ehefrauen der Teilnehmer. Vor dem Mittag wurden sie ins Hotel zurückgebracht. Beim Einsteigen in ihre Fahrzeuge wurden sie von Aktivisten gefragt, warum sie sich verstecken, denn sie haben ihre Handtaschen vors Gesicht gehalten. Einige haben sogar mit ihren Kameras zurückfotografiert und dabei gelacht.

Die Polizei wird immer tolleranter

Am Nachmittag konnte einer unserer Fotografen sich vom Hügel aus dem Hoteleingang nähern und er hat tolle Aufnahmen der Bilderberger gemacht, wie sie auf dem Vorplatz standen und sich ein Teil von ihnen schon verabschiedet hat.

Wie ich erfahren habe, hat das Meditationstreffen am Strand bei strömenden Regen stattgefunden. Dann hoffen wir die "good vibrations" haben gewirkt, so wie bei den Polizisten, die immer mehr auf uns zu kommen und sagen, was wir machen ist richtig, es hätten viel mehr Leute kommen sollen, um gegen diese Bande zu protestieren ... friedlich natürlich.

Das lustige ist, der "Geheimpolizist" der mich am Donnerstag zwang meine Fotos zu löschen und beinahe wegen meiner Weigerung mich verhaften wollte, ist jetzt ganz tollerant geworden. Es sagte zu uns: "Ach macht doch, die Fotos sind schon in Ordnung" und wir lachten und gaben uns die Hand. Wahrscheinlich stinkt es ihm schon seit Tagen hinter uns her zu jagen. Dieses Katz und Maus Spiel ist ja auch lächerlich. Er hat sicher besseres zu tun, als diese Typen vor der Öffentlichkeit zu schützen, wo wir doch harmlos sind und nur die Bonzen entblösen wollen. Wenn sie einen von uns im Gebüsch "erwischen", der zu nahe Fotos macht, werden wir nur noch weggeschickt.

Auch der Polizeikommandant von Sitges hat laut Charley Skelton sich ähnlich geäussert. "Ihr Jungs leistet gute Arbeit, wir bewundern euch", soll er ohne das er zitiert werden will gesagt haben. Er soll auf das Hotel gezeigt und weiter gesagt haben, "Ich mag diese Leute nicht." Wieder ein kleiner Sieg in der Aufklärungsarbeit und Meinungsänderung.

Hier sehen wir Robert Zoellick, Präsident der Weltbank, wie er aus dem Hotel kommt:

Copyright 2010 Quierosaber

Liste der Teilnehmer am Bilderberg-Meeting 2010 in Spanien

Hier ist die offizielle Liste der Teilnehmer:

Wichtig ist, wer war dabei und erscheint nicht dort drauf, denn es gibt immer Leute die völlig annonym bleiben wollen. Die müssen wir noch herausfinden.

Honorary Chairman BEL Davignon, Etienne Vice Chairman, Suez-Tractebel

DEU Ackermann, Josef Chairman of the Management Board and the Group Executive Committee, Deutsche Bank AG
GBR Agius, Marcus Chairman, Barclays Bank PLC
ESP Alierta, César Chairman and CEO, Telefónica
INT Almunia, Joaquín Commissioner, European Commission
USA Altman, Roger C. Chairman, Evercore Partners Inc.
USA Arrison, Sonia Author and policy analyst
SWE Bäckström, Urban Director General, Confederation of Swedish Enterprise
PRT Balsemão, Francisco Pinto Chairman and CEO, IMPRESA, S.G.P.S.; Former Prime Minister
ITA Bernabè, Franco CEO, Telecom Italia S.p.A.
SWE Bildt, Carl Minister of Foreign Affairs
FIN Blåfield, Antti Senior Editorial Writer, Helsingin Sanomat
ESP Botín, Ana P. Executive Chairman, Banesto
NOR Brandtzæg, Svein Richard CEO, Norsk Hydro ASA
AUT Bronner, Oscar Publisher and Editor, Der Standard
TUR Çakir, Ruşen Journalist
CAN Campbell, Gordon Premier of British Columbia
ESP Carvajal Urquijo, Jaime Managing Director, Advent International
FRA Castries, Henri de Chairman of the Management Board and CEO, AXA
ESP Cebrián, Juan Luis CEO, PRISA
ESP Cisneros, Gustavo A. Chairman and CEO, Cisneros Group of Companies
CAN Clark, W. Edmund President and CEO, TD Bank Financial Group
USA Collins, Timothy C. Senior Managing Director and CEO, Ripplewood Holdings, LLC
ITA Conti, Fulvio CEO and General Manager, Enel SpA
GRC David, George A. Chairman, Coca-Cola H.B.C. S.A.
DNK Eldrup, Anders CEO, DONG Energy
ITA Elkann, John Chairman, Fiat S.p.A.
DEU Enders, Thomas CEO, Airbus SAS
ESP Entrecanales, José M. Chairman, Acciona
DNK Federspiel, Ulrik Vice President Global Affairs, Haldor Topsøe A/S
USA Feldstein, Martin S. George F. Baker Professor of Economics, Harvard University
USA Ferguson, Niall Laurence A. Tisch Professor of History, Harvard University
AUT Fischer, Heinz Federal President
IRL Gallagher, Paul Attorney General
USA Gates, William H. Co-chair, Bill & Melinda Gates Foundation and Chairman, Microsoft Corporation
USA Gordon, Philip H. Assistant Secretary of State for European and Eurasian Affairs
USA Graham, Donald E. Chairman and CEO, The Washington Post Company
INT Gucht, Karel de Commissioner, European Commission
TUR Gürel, Z. Damla Special Adviser to the President on EU Affairs
NLD Halberstadt, Victor Professor of Economics, Leiden University; Former Honorary Secretary General of Bilderberg Meetings
USA Holbrooke, Richard C. Special Representative for Afghanistan and Pakistan
NLD Hommen, Jan H.M. Chairman, ING Group
USA Hormats, Robert D. Under Secretary for Economic, Energy and Agricultural Affairs
BEL Huyghebaert, Jan Chairman of the Board of Directors, KBC Group
USA Johnson, James A. Vice Chairman, Perseus, LLC
FIN Katainen, Jyrki Minister of Finance
USA Keane, John M. Senior Partner, SCP Partners
GBR Kerr, John Member, House of Lords; Deputy Chairman, Royal Dutch Shell plc.
USA Kissinger, Henry A. Chairman, Kissinger Associates, Inc.
USA Kleinfeld, Klaus Chairman and CEO, Alcoa
TUR Koç, Mustafa V. Chairman, Koç Holding A.Ş.
USA Kravis, Henry R. Founding Partner, Kohlberg Kravis Roberts & Co.
USA Kravis, Marie-Josée Senior Fellow, Hudson Institute, Inc.
INT Kroes, Neelie Commissioner, European Commission
USA Lander, Eric S. President and Director, Broad Institute of Harvard and MIT
FRA Lauvergeon, Anne Chairman of the Executive Board, AREVA
ESP León Gross, Bernardino Secretary General, Office of the Prime Minister
DEU Löscher, Peter Chairman of the Board of Management, Siemens AG
NOR Magnus, Birger Chairman, Storebrand ASA
CAN Mansbridge, Peter Chief Correspondent, Canadian Broadcasting Corporation
USA Mathews, Jessica T. President, Carnegie Endowment for International Peace
CAN McKenna, Frank Deputy Chair, TD Bank Financial Group
GBR Micklethwait, John Editor-in-Chief, The Economist
FRA Montbrial, Thierry de President, French Institute for International Relations
ITA Monti, Mario President, Universita Commerciale Luigi Bocconi
INT Moyo, Dambisa F. Economist and Author
USA Mundie, Craig J. Chief Research and Strategy Officer, Microsoft Corporation
NOR Myklebust, Egil Former Chairman of the Board of Directors SAS, Norsk Hydro ASA
USA Naím, Moisés Editor-in-Chief, Foreign Policy
NLD Netherlands, H.M. the Queen of the
ESP Nin Génova, Juan María President and CEO, La Caixa
DNK Nyrup Rasmussen, Poul Former Prime Minister
GBR Oldham, John National Clinical Lead for Quality and Productivity
FIN Ollila, Jorma Chairman, Royal Dutch Shell plc
USA Orszag, Peter R. Director, Office of Management and Budget
TUR Özilhan, Tuncay Chairman, Anadolu Group
ITA Padoa-Schioppa, Tommaso Former Minister of Finance; President of Notre Europe
GRC Papaconstantinou, George Minister of Finance
USA Parker, Sean Managing Partner, Founders Fund
USA Pearl, Frank H. Chairman and CEO, Perseus, LLC
USA Perle, Richard N. Resident Fellow, American Enterprise Institute for Public Policy Research
ESP Polanco, Ignacio Chairman, Grupo PRISA
CAN Prichard, J. Robert S. President and CEO, Metrolinx
FRA Ramanantsoa, Bernard Dean, HEC Paris Group
PRT Rangel, Paulo Member, European Parliament
CAN Reisman, Heather M. Chair and CEO, Indigo Books & Music Inc.
SWE Renström, Lars President and CEO, Alfa Laval
NLD Rinnooy Kan, Alexander H.G. Chairman, Social and Economic Council of the Netherlands (SER)
ITA Rocca, Gianfelice Chairman, Techint
ESP Rodriguez Inciarte, Matías Executive Vice Chairman, Grupo Santander
USA Rose, Charlie Producer, Rose Communications
USA Rubin, Robert E. Co-Chairman, Council on Foreign Relations; Former Secretary of the Treasury
TUR Sabanci Dinçer, Suzan Chairman, Akbank
ITA Scaroni, Paolo CEO, Eni S.p.A.
USA Schmidt, Eric CEO and Chairman of the Board, Google
AUT Scholten, Rudolf Member of the Board of Executive Directors, Oesterreichische Kontrollbank AG
DEU Scholz, Olaf Vice Chairman, SPD
INT Sheeran, Josette Executive Director, United Nations World Food Programme
INT Solana Madariaga, Javier Former Secretary General, Council of the European Union
ESP Spain, H.M. the Queen of
USA Steinberg, James B. Deputy Secretary of State
INT Stigson, Björn President, World Business Council for Sustainable Development
USA Summers, Lawrence H. Director, National Economic Council
IRL Sutherland, Peter D. Chairman, Goldman Sachs International
GBR Taylor, J. Martin Chairman, Syngenta International AG
PRT Teixeira dos Santos, Fernando Minister of State and Finance
USA Thiel, Peter A. President, Clarium Capital Management, LLC
GRC Tsoukalis, Loukas President, ELIAMEP
INT Tumpel-Gugerell, Gertrude Member of the Executive Board, European Central Bank
USA Varney, Christine A. Assistant Attorney General for Antitrust
CHE Vasella, Daniel L. Chairman, Novartis AG
USA Volcker, Paul A. Chairman, Economic Recovery Advisory Board
CHE Voser, Peter CEO, Royal Dutch Shell plc
FIN Wahlroos, Björn Chairman, Sampo plc
CHE Waldvogel, Francis A. Chairman, Novartis Venture Fund
SWE Wallenberg, Jacob Chairman, Investor AB
NLD Wellink, Nout President, De Nederlandsche Bank
USA West, F.J. Bing Author
GBR Williams, Shirley Member, House of Lords
USA Wolfensohn, James D. Chairman, Wolfensohn & Company, LLC
ESP Zapatero, José Luis Rodríguez Prime Minister
DEU Zetsche, Dieter Chairman, Daimler AG
INT Zoellick, Robert B. President, The World Bank Group

Reporter:
GBR Bredow, Vendeline von Business Correspondent, The Economist
GBR Wooldridge, Adrian D. Business Correspondent, The Economist

Bei der Demo in Barcelona am Samstag riefen die Protestierer: "Die Bilderberger sind Mörder":


Hier gehts weiter: Bilderberg-Meeting Spanien Tag 6, Die Deutschen bei Bilderberg

insgesamt 37 Kommentare:

  1. nero sagt:

    Klasse man jetzt kann ich nach den Namen und Gesichter googeln

  1. David sagt:

    Haha gestern erst mit nem Kumpel geredet der meint sich nur einseitig zu informieren sei dumm (auf ASR, Seite3, Kopp, etc. bezogen)... und mir erzählt hat wie toll der Standard doch ist :)
    Bilderberg Pack xD
    Wenn ich Infos von der "anderen Seite" will kann ich auch Wikipedia lesen. Jeder Euro den man für eine "normale Zeitung" ausgibt verzehnfacht sich durch Anzeigen etc...
    Okay wenn sowas in der Bahn rumliegt kann man ja einen Blick reinwerfen, aber man kann das doch nicht auch noch finanziell unterstützen!
    Danke für die Liste auf jeden Fall :D

  1. Föhnix sagt:

    Aha, macht Euch schon mal damit vertraut, das der nächste Bundeskanzler Olaf Scholz heißen wird!

  1. Mikethebike sagt:

    Hallo Freeman
    Habe mal versucht einen Namen aus der Liste zu nehmen mit dem ich nichts anfangen kann
    Sonia Arrison - Autor und Policy Analyst.....???
    Dazu habe ich folgendes gefunden
    ( wenn ich das richtig sehe ist sie eine Verfechterin des Transhumanismus)
    http://www.imminst.org/forum/index.php?act=ST&f=63&t=3555&s=
    http://de.wikipedia.org/wiki/Transhumanismus
    http://transhumanism.org/index.php/WTA/Board/
    Wir sollten uns mal die Muehe machen und die "unbekannten" Namen der Liste etwas zu googlen, denn ich finde das schon intersssant was die Arrison fuer Thesen
    vertritt
    Mach weiter so!
    Mike

  1. Hasenpfuff7 sagt:

    Sehr schön - Gratulation. Wenn es stimmt, laut PropFront, dann sind die BB sehr verärgert über die weltweite Berichterstattung und das grosse Interesse der Bürger und auch über die Demo.

    Die Bilder belegen und enthüllen deren Weltregierungswahnsinn. Neben dem Treffen Merkel / Medwedew und dem Bericht über Sanktionen gegen den Iran steht der Verdacht, dass sich dies mit Absprache der BB ergeben hat. Auch, dass es Luftschläge gegen den Iran geben soll. Wer hätte da gesagt, die Vorhersage hätte nicht gestimmt. Aber erstmal abwarten.

    Es ist interessant, wie sehr dt. Medien das Thema nach wie vor ignorieren, obwohl es nun eindeutig ist und dieses Treffen stattfand.

    Was ausserdem berichtet wird ist (zur Zeit noch nicht in der dt. Presse), dass der Gauweiler seine Klage gegen den Euroschirm eingereicht hat und weiter, dass die schwedische Hafenarbeitergewerkschaft israelische Schiffe bis einschl. 24. Juni 2010 blockieren will. Das zum Thema Berichterstattung in Germany - ein Land voller Zensur und Ignoranz.

    Das kann noch was werden.

  1. AUT Fischer, Heinz Federal President

    Und schon weiß ich warum ich den nicht gewählt habe.

    Das stinkt doch zum Himmel.

  1. Paladin sagt:

    Hihi, Freeman - hab sie gerade auch gefunden und wollte es hier posten: www.bilderbergmeetings.org/meeting_2010_2.html

    @all - erlebt ihr auch, dass ständig Youtube-Videos, wie das neue Interview mit Estulin nicht laufen - ständig kommt: an Error occured und reihenweise Wahrheits-VIdeos laufen nicht - hat jemand eine Ahnung, ob es nur die Technik ist oder viell. Absicht - eine unscheinbare Blockade bei Google-/ Youtube?


    @ All DER ANDENPAKT - eine weitere Kabbale:

    Freeman: Habt Ihr schon mal vom Andenpakt berichtet? Der spielt hier - und bezüglich Koch, Wulff und Umbildung der deutschen Regierung auch eine wichtige Rolle - hier ein Artikel aus Xing:

    Auf meine Frage hin, warum die anderen sich so sicher seien, dass Koch jetzt Merkel ablöst, folgende Antwort:
    was macht Euch so sicher, dass Koch sich wirklich durchsetzen kann?
    sicher ist gar nichts liebe Tara,

    das geht nur aus der CDU-Hackordnung hervor.

    der Andenpakt:
    Am 30. Juni 2003 veröffentlichte das Magazin Der Spiegel einen Artikel mit dem Titel Der Männerbund,[1] der vom Entstehen und Wirken eines organisierten Netzwerkes in der CDU berichtete. Nach Angaben dieses Berichtes hatten am 25. Juli 1979 auf einem Nachtflug von Caracas nach Santiago de Chile zwölf Mitglieder einer Delegation der Jungen Union im Scherz ein Bündnisdokument aufgesetzt. Im Laufe der Zeit seien neue Mitglieder hinzugekommen, und aus dem Spaßbündnis sei eine „mächtige Seilschaft innerhalb der CDU geworden“; seine Mitglieder träfen sich im Geheimen und organisierten gemeinsame Auslandsreisen. Zu den ungeschriebenen Gesetzen des Bündnisses zähle vor allem Loyalität: Kein Mitglied des Paktes kandidiere gegen ein anderes Mitglied des Paktes oder fordere öffentlich dessen Rücktritt. Dem Andenpakt wurde gezielte Einflussnahme auf politische und personelle Entscheidungen in der CDU zugeschrieben, insbesondere habe man die Kanzlerkandidatur von Angela Merkel im Jahr 2002 verhindert, die durch die CDU-Spendenaffäre unerwartet zur CDU-Parteivorsitzenden geworden war.

    Als Mitglieder des Andenpaktes wurden im Spiegel in einer Infografik 17 Personen benannt, andere wurden im Artikeltext und von anderen Medien mit dem Pakt in Verbindung gebracht. Zu den im Spiegel-Artikel benannten Personen zählen: Roland Koch, Christian Wulff, Friedbert Pflüger, Christoph Böhr, Matthias Wissmann, Günther Oettinger, Franz Josef Jung, Peter Jacoby, Volker Bouffier, Kurt Lauk, Elmar Brok, Hans-Gert Pöttering, Wulf Schönbohm, Jürgen Doetz, Bernd Huck, Helmut Aurenz, Heinrich Haasis. Generalsekretär des Bundes sei Bernd Huck. Darüber hinaus wurden weitere Personen, z.B. Peter Müller und Friedrich Merz[2] in Verbindung mit dem Pakt genannt. Weiter führt der Spiegel-Artikel aus, dass Frauen im Andenpakt „nichts verloren“ hätten, von Ostdeutschen trenne die Mitglieder die andere politische Biografie.

    de.wikipedia.org/wiki/Andenpakt_(CDU)

    Anm. Merz war im Mai bei den Trilateralen in Irland. Olaf Scholz, der als Verbindungsmann der Gruppe zur SPD zählt ist jetzt in Sitges bei den BB. http://www.bilderbergmeetings.org/meeting_2010_2.html

  1. Daniel sagt:

    Jaja, auf Ösi Seite immer die gleichen Gestalten.

    Diesmal auch der Erz-Kommunist Heinz Fischer dabei.

  1. Freenet sagt:

    >>Herr Ackermann antwortete, er wäre gerade aus einer anstrengenden Sitzung gekommen und könnte deshalb nicht jetzt Auskunft geben.<<
    Ist Euch an der Formulierung was aufgefallen? Seit wann habe ich eine "anstrengende Sitzung" wenn das ein privates Kaffeekränzchen sein soll?

    Mir ist das deshalb aufgefallen, weil so viele Zeitungen ja alle die gleiche Formulierung (nehme mal an von der gleichen Presseagentur) abgeschrieben haben:
    >>Die Presse ist nicht zugelassen.<<
    In der Formulierung kann man natürlich einen Rechtfertigungsversuch für das Nichterscheinen bei solchen Ereignissen sehen: Ist doch privat!

    Schliesst aber eine Privatveranstaltung (wenn man mal von dieser These ausgeht) aus, dass danach nicht vor der Tür Reporter warten und die Leute interviewen müssten, wenn sie so bekannte Persönlichkeiten in höchsten Positionen darstellen? Das Argument zieht also nicht wirklich!

  1. Ben Elazar sagt:

    Aus D die üblichen Verdächtigen. Doch halt - Ex-Arbeitsminister Olaf Scholz, "Witwe" Scholz von der SPD bei Bilderbergers?? Echte Überraschung für mich.

    ... meint Ben

  1. Hinterfrager sagt:

    DEU Scholz, Olaf Vice Chairman, SPD

    Ein Fotobeweis und wir zeigen ihn wegen Landesverrat an.

  1. da_mumi sagt:

    Da stellt sich mir die Frage, warum Olaf Scholz in Spanien ist ????

  1. Hathor sagt:

    Paradigmenwechsel bei den Bilderbergern!

    Aus GLOBAL WARMING wird GLOBAL COOLING!!!

    The 58th Bilderberg Meeting will be held in Sitges, Spain 3 - 6 June 2010. The Conference will deal mainly with Financial Reform, Security, Cyber Technology, Energy, Pakistan, Afghanistan, World Food Problem, Global Cooling, Social Networking, Medical Science, EU-US relations.

    http://www.bilderbergmeetings.org/meeting2010.html

  1. Dann war die Merkel also gar nicht da, oder doch?

  1. D sagt:

    5 türken dabei!
    ist das ein zeichen?

  1. Hervorragende Arbeit!
    Viel "alte Bekannte" dabei!
    Na dann weis man auch warum demnächst diese und jene "Entscheidungen" auf uns zukommen-von z.B.Siemens, Mercedes,Politik usw.
    Auffällig das hauptsächlich Leute aus der Wirtschaft anwesend sind und weniger Politker!

  1. Maschy sagt:

    ..@freeman.....ich dachte, Spanien und Frankreich haben einen EUROPÄISCHEN HAFTBEFEHL "zugunsten" von Henry Kissinger ausgestellt - welcher ageblich von Aktivisten beim CFR vorletzte Woch in Dublin IR vorgelet wurde, jedoch kein Richter aufzufinden war der ihn VOLLZIEHEN sollt/wollte....
    Nun ist aber der Gesuchte Massenmörder und Zionist AVRAHAM BEN ELAZAR alias HENRY KISSINGER angeblich GAST BEI DEN BILDERBERGERN IN SPANIEN !!!
    meine Frage diesbezüglich - warum wird er nun nicht VERHAFTET UND EINGEKERKERT ????
    gruss maschy

  1. Daraus kann man also folgern, dass aus Deutschland:
    - Matthias Nass von 'Die Zeit"
    anonym bleiben wollte!
    Und dass:
    - Olaf Scholz als MdB (SPD)
    darüber Rede und Antwort zu stehen hat!

  1. Wuzzy sagt:

    Okay, es gibt in der Tat ein paar Ungereimtheiten. In deinem Blog nennst du Namen von Personen, die dort gewesen sein sollen, aber auf der offiziellen Liste tauchen sie nicht auf.



    Ich habe mal einen kleinen Abgleich gemacht und folgende Teilnehmer waren deinen Angeben nach angeblich da, sind aber nicht auf der offiziellen Liste verzeichnet:



    Matthias Nass (»Die Zeit«)

    Eduardo Serra Rexach (ehemaliger spanischer Verteidigungsminister)

    Kemal Derviş (ehemaliger türkischer Wirtschaftsminister)

    General Jack Keane (ehemaliger Stabschef der US Army und im Vorstand der General Dynamics)

    Juan Luis Cebrián Echarri (Gründer und Chef der Zeitung El Pais, CEO von Grupo Prisa, Spaniens grösster Verleger)



    Merkwürdig ist nur, dass Matthias Nass diesmal nicht auf der offiziellen Liste steht, denn gerade er und andere Vertreter der »ZEIT« waren bei sehr vielen Bilderberg-Treffen dabei gewesen, was man ja nicht von jedem Teilnehmer sagen kann.

    Warum war er diesmal »offiziell« nicht da, war aber »inoffiziell« gesichtet worden?

    Die anderen Namen sind mir vollkommen unbekannt.

  1. foxx|xx sagt:

    Nur ein deutscher politischer Hochverräter? Überraschend...

  1. Kassandra sagt:

    Ein paar berüchtigte Namen auf der
    Liste sagen ja schon alles über die
    Würfelspieler am Round Table:
    Ackermann,Gates,Holbrooke,Kissin-
    ger, Perle (Fürst der Finsternis)
    u. Zoellick (Weltbank).
    Was haben sie diesmal ausgeheckt?
    Doch endlich den Iran anzugreifen?
    Das deutsche Kriegsschiff Fregatte
    "Hessen" kreuzt bereits unter US-
    Kommando vor Irans Küste. -
    Einigkeit im Pardon für die jünsten zionistischen Verbrechen
    und Garantien, Geld und Waffen bis
    in alle Ewigkeit? -
    Die Monopoly-Währung Euro noch eine Zeitlang an die deutsche Herz-
    Lungen-Maschine angeschlossen hal-
    ten?
    Wir erfahren nichts, aber wir rech-
    nen mit jeder nur denkbaren Sauerei, sonst wäre der Tanz der
    Vampire ja überflüssig.

  1. Danke für die Liste, Freeman!


    Redpill Community

  1. ElementarV sagt:

    Da ja auch Deutsche Politiker dabei sind . Wie wäre es mal mit einer Petition ! Um solche kriminellen Leute , da so ein Geheimtreffen nach Deutschem-recht verboten ist . Aus der Politik Auszuschließen und andere Statten aufzufordern das gleiche zu tun ! Die Aufmerksamkeit der Mainstream-Medien sollte man nutzen .

  1. Anti sagt:

    Wie wäre es Olaf Scholz zu fragen wie sein privates Kaffeekränzchen in Spanien war?

    http://www.olafscholz.de/deutsch/kontakt/index.php

  1. Unexpectable sagt:

    Tach!!

    Ich konnte Olaf Scholz gestern noch eine Frage auf Abgeordnetenwatch stellen. Als ich heute nachschauen wollte, ob meine Frage veröffentlicht wurde, sehe ich doch, dass die Fragefunktion in der Zwischenzeit abgeschaltet wurde... :)


    SoSo... bei allen anderen Politikern funktioniert die Funktion noch...

  1. Carina sagt:

    Das sagt ALLES, dass aus der Schweiz der Herr Vasella dabei ist!

  1. Mea parvitas sagt:

    Habe gleich mal Herrn Scholz eine Nachricht zukommen lassen ;)

  1. Markus sagt:

    "The 58th Bilderberg Meeting will be held in Sitges, Spain 3 - 6 June 2010. The Conference will deal mainly with Financial Reform, Security, Cyber Technology, Energy, Pakistan, Afghanistan, World Food Problem, Global Cooling, Social Networking, Medical Science, EU-US relations." Quelle: http://www.bilderbergmeetings.org/meeting2010.html

    GLOBAL COOLING? come on...die bilderberger debattieren ein thema, das gemeinhin als vt-schwachsinn gebrandmarkt wird???

  1. Paladin sagt:

    They want our Souls?! Not less:
    http://www.youtube.com/watch?v=XvwK-3cQ6gE&feature=player_embedded#!
    Ich sag immer - all der Leistungs-Sport, Marathon, Walken ist auch, um nicht wirklich aufzuwachen, sondern vor den eigenen Gefühlen, der wirklichen Wahrnehmung davon zu laufen ... alles was der Elite dient, wird gefördert...

  1. Thomas sagt:

    Fischer diese widerliche Kreatur ist also auch dabei. Passt gut zu den anderen Verbrechern.
    Ob der Bronner seinen "intellektuellen" Lesern auch etwas über die Bilderberger verraten wird, darf bezweifelt werden.

  1. Who? sagt:

    Klingt ja echt toll dass die Polizei jetzt schon auf euch zugeht und euch bestätigt, nächtes Jahr bin ich auch dabei!
    Danke für die Aufklärungsarbeit vor Ort

  1. Andy Front sagt:

    Auf der Seite von Olaf SCholz sind Termine angegeben, wo er zu Disskussionen einläd. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit dort einige unangenehme Fragen zu stellen. Wenn also jemand der hier lesenden in Hamburg wohnt , wäre das doch eine interessante Gelegenheit.

  1. Andy Front sagt:

    Auf der Seite von Olaf SCholz sind Termine angegeben, wo er zu Disskussionen einläd. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit dort einige unangenehme Fragen zu stellen. Wenn also jemand der hier lesenden in Hamburg wohnt , wäre das doch eine interessante Gelegenheit.

  1. Marco sagt:

    Ich muss auch mal sagen:
    "MAcht weiter so !"
    Bin, vermutlich wie sehr viele, nur über einen Zufall auf Infokrieg bzw. die Bilderberger gestossen. (genauer gesagt, über einen Bild-User-Kommentar zu Lena Meyer-Landruth in Verbindung zu den Bilderbergern :) )
    Man zweifelt ja anfänglich sehr an diesen, von den Massenmedien verschweigten oder lächerlich gemachten, "Verschwörungstheorien".
    Wenn man aber mal bei gewissen Medien "BURDA", "BILD" usw. in den Kommentaren dazu etwas in Richtung Bilderberger schreibt, werden komischerweise Post`s entweder gar nicht freigeschaltet oder Threat`s gar komplett gelöscht...........
    Muss also einiges dran sein an diesen ach so lächerlichen Verschwörungstheorien !!!!!
    Macht bitte weiter !!!!!!!!!!!!!!

  1. Klaus sagt:

    Das was unsere gewählten 'Volksvertreter' i.e. Merkel, Westerwelle, Scholz, u.a. ist schlicht und ergreifend Hochverrat. Sie nehmen an nicht öffentlichen, geheimen Treffen von nicht gewählten , undemokratischen Vereinigungen teil. Diese 'Vereinigungen' kann man in ihrer Zusammensetzung getrost als mafiöse Vereinigung bezeichnen.
    Unser Grundgesetz sagt im Artikel 20 Absatz 4 deutlich, wie damit umzugehen ist.
    Im Frankreich am Ende des 18. Jahrhunderts hat man eine Lösung gefunden, die heute noch am 14.Juli auf dem Place-de-la-Concorde feiert.

  1. Was mir mal aufgefallen ist, bei näherem Betrachten der Liste und der "Schlagzeilen" der letzten Tage: Laut der Liste gab es keine Teilnehmer aus Russland oder China. Kann das jemand bestätigen???

    Wenn dem wirklich so ist, steht die Auslöschung eines russischen Spionage-Rings in der USA plötzlich in einem ganz anderen Licht da... Neuauflage des Kalten Kriegs gegen die Russen und Chinesen möglicherweise...