Nachrichten

Chef des Klimaforschungszentrum tritt zurück

Mittwoch, 2. Dezember 2009 , von Freeman um 00:05

Der Druck der Blogger, welche über den Climategate-Skandal berichten, im Gegensatz zu den Mainstreammedien die alles totschweigen, hat etwas wichtiges bewirkt. Der Chef der Climate Research Unit (CRU) der Universität von East Anglia in Norwich, Phil Jones, der im Zentrum des Climategate-Skandals steht, ist zurückgetreten. Er wird seinen Posten während der Untersuchung über die Fälschung der Klimadaten zur Verfügung stellen, wie die Universität bekannt gab.

Jetzt können die sogenannten Qualitätsmedien "Climategate" nicht mehr wie bisher ignorieren.

Der Vizekanzler für Forschung, Trevor Davies, sagte, die Untersuchung würde die Datensicherheit, ob die Universität die Anfragen auf Datenherausgabe korrekt beantwortet hat und „andere relevante Themen“ abdecken. Die genauen Angaben was in der Untersuchung enthalten ist wird diese Woche noch bekannt gegeben.

Jones wird beschuldigt, die Klimadaten so manipuliert zu haben, damit sie zu der Behauptung über eine menschliche Ursache der globalen Erwärmung passt. Speziell das E-Mail in dem er sagt, er hätte „Tricks“ benutzt um die Temperaturen der letzten 20 Jahre und deren „Rückgang zu verstecken“ ist von grossen Interesse. Jones bestreitet er hätte die Fakten manipuliert und sagt, seine Aussagen in der Mail wären missverstanden worden, in der er mit dem Wort „Trick“ eigentlich „clever“ meinte.

Ja sicher, du meinst auch wir sind blöd und kaufen dir diese Wortklauberei ab.

Was aus der Korrespondenz von Jones und anderen weiter hervorgeht, sind die Diskussionen wie sie es schaffen kritische Arbeiten aus dem Begutachtungsprozess und wissenschaftlichen Journalen fernzuhalten und wie sie die Klimadaten und ihre Auswertungsmethoden von einer Überprüfung durch aussenstehende Kollegen verhindern können. Offensichtlich gab es eine Verschwörung innerhalb der CRU gegen andersdenkenden Wissenschaftler, damit ihre kritischen Ansichten nicht in den wissenschaftlichen Blättern erscheinen.

US-Senator James Inhofe, ein ausgesprochener Skeptiker der globalen Erwärmung, forderte am Dienstag eine Untersuchung in die bekannt gewordenen E-Mails der CRU. In einem Brief an Senatorin Barabara Boxer, Vorsitzende des Umweltkomitees, sagte Inhofe, die E-Mails könnten weitreichende Konsequenzen für die Klimapolitik der Vereinigten Staaten haben. Der Kongress und das Umweltministerium wären nämlich gerade dabei Gesetze auszuarbeiten, welche auf Berichte über die globale Erwärmung aus der Climate Research Unit in Norwich beruhen.

Ein Komitee wird am Mittwoch den Status der Klimadebatte anhören. Zwei prominente Wissenschaftler der Obama-Regierung, der Wissenschaftsberater des Weissen Haus John Holdren und die Chefin der Wetter- und Ozeanografiebehörde Jane Lubchenco, werden sich Fragen über die E-Mails stellen.

Davies verteidigt Jones und seine Kollegen und sagt, die Veröffentlichung der E-Mails “ist das neueste Beispiel einer andauernden und schikanösen Kampagne“ um die Klimaforschung zu untergraben.

Diese Aussage ist eine Frechheit, nicht die Datenfälscher und Lügner werden angeprangert, sondern die Blogger welche den Skandal aufgedeckt und bekannt gemacht haben. Typisch wie immer, der Bote der Nachricht ist schuld, nicht der Täter. "Don't shoot the messenger," kann ich da nur sagen.

Viele Regierungen sind in den letzten Vorbereitungen für die Klimakonferenz, die vom 7. bis 18. Dezember 2009 in Kopenhagen stattfindet, welche eine neue Vereinbarung über die Klimaveränderung ausarbeiten soll. Es wird als Agenda der Konferenz die Angst verbreitet, wenn die Länder es nicht schaffen eine Vereinbarung zu treffen, dann werden die globalen Temperaturen um bis zu 5°C bis zum Endes des Jahrhunderts ansteigen, was grosse Teile der Welt unbewohnbar macht.

Unglaublich diese Angsmacherei, die auf einer Fälschung beruht. Leute welche diese falschen Behauptungen verbreiten müsste man wegen Betrug und arglistiger Täuschung anzeigen!

Tatsache ist aber, dass laut den Befürwortern der Klimaerwärmung selber, die weltweiten Temperaturmessungen keine Erhöhung in den letzten 10 Jahren zeigen und dieser Trend wird noch Jahrzehnte anhalten. Professor Mojib Latif sagte anlässlich der UNO-Klimakonferenz am 1. September 2009 in Genf, die Erde hat sich in den letzten 10 Jahren nicht erwärmt und wir werden wahrscheinlich für die nächsten „zehn bis zwanzig Jahre eine Temperaturabkühlung erleben.

Es ist offensichtlich, nicht nur wurden die Klimadaten durch die Wissenschaftler der CRU gefälscht, damit sie einen nichtvorhandenen Anstieg der globalen Temperaturen der Welt vermelden können, sondern es wird mit Panikmache auch noch ein weiterer Anstieg um 5°C vorausgesagt, ob wohl die Realität völlig anders ist und sogar eine Abkühlung erwartet wird.

Wie können die Teilnehmer an der Klimakonferenz in Kopenhagen unter diesen widersprüchlichen Umständen überhaupt eine richtige Entscheidung treffen? Die ganze Klimadebatte ist völlig unglaubwürdig und bedarf einer radikalen Korrektur der Forschungsresultate und Entfernung der kriminellen Täter, welche bisher als Regierungsberater fungiert und den wissenschaftlichen Betrug durchgeführt haben, bevor weitreichende Konsequenzen für unser Leben entschieden werden.

Eigentlich müsste die Klimakonferenz sofort abgesagt werden, so macht es keinen Sinn. Denn wenn die Regierungschefs weltweite Massnahmen zur Einschränkung des CO2 verabschieden und auch neue Karbonsteuern, dann beruhen diese auf gefälschten Klimadaten und absurden Vorhersagen, können so nicht akzeptiert werden. Man reitet ständig auf dem CO2 rum, das sich nicht wehren kann, und schützt dabei die wirklichen Umweltverschmutzer, die eine starke Lobby haben.

Es ist nun mal eine Tatsache, das CO2 hat mit dem Klima überhaupt nichts zu tun, sondern die welchselnde Sonnenaktivität steuert das Weltklima und daran können wir nichts ändern. Sogar wenn wir das CO2 völlig abschaffen könnten, aus der Atmosphäre komplett entfernen, würde es die Temperatur der Sonnen um keinen Grad ändern und nichts am Klima bewirken.

Es ist nicht zu fassen wie die Gutmenschen auf diesen Betrug reinfallen und daran inbrünstig glauben, willig mitmachen, einfach die Ohren zuhalten, sich den Fakten verschliessen und keine andere Meinung zulassen. Dabei müssten wir doch froh sein, wenn die angekündigten Katastrophen nicht eintreten und der Mensch nicht daran schuld ist.

Aber diese gute Nachricht wollen die Leute nicht hören, sie vertrauen lieber den Angstmachern und wollen einen Schuldkomplex mit sich rumtragen. Sie wollen nicht wahrhaben, bei der ganzen CO2-Debatte geht es nur ums Geschäft, um Geld, Macht und Kontrolle.

Tatsächlich ist es so, wenn die ganzen Pläne der globalen Elite wegen der CO2-Emmissionen durchkommt, dann wird der daraus resultierende Schaden an den Volkswirtschaften zu viel mehr Armut und Zerstörung der Gesellschaft führen, als jede angebliche durch CO2 verursachte Klimaerwärmung. Nur, das ist ja ihr Ziel.

Der Klimawandel - Alles Schwindel:

Danke Alfred für den Tip.

insgesamt 35 Kommentare:

  1. chris321 sagt:

    Konnte gestern leider nicht ins Chlöpfen kommen, zu viel Arbeit in diesem Monat. Während mein Nachbar in Kurzarbeit ist und jammert, dass ihm langweilig ist, geht es mir gerade umgekehrt.

    Gestern war ich in einer Firma und da drängte der Chef die Mitarbeiter zur Schweinegrippeimpfung nach dem Motto: Es sind ja viele Krankheitstage und da sollten die Mitarbeiter das tun. Heute Abend kommt der Betriebsarzt und erklärt Euch genaueres.

    Ich habe mich gewundert wie viele Leute über diese Impfung und die Nebenwirkungen informiert waren. Die meisten sagten: Mein Hausarzt rät davon ab, eine sagte: Meine Freundin arbeitet als Krankenschwester ... Ein Mitarbeiter: Das sollte doch die persönliche Angelegenheiten eines Jeden bleiben! Allgemeines Kopfschütteln bei den Mitarbeitern.

    Nach dem Vortrag des Betriebsarztes ist klar: Die Mehrheit wird sich nicht impfen lassen und fallen darauf nicht rein.

  1. MB sagt:

    supermanfred, finanzexperte, klimaexperte, verschwörungsexperte, supertopjournalist, führer der freien welt. ich bin beeindruckt. du bist ein genie. ab jetzt steh ich auf deiner seite. ich will auch zur informationselite gehören, nicht mehr zu den idioten, die sich mit der realität (würg!) auseinandersetzen.

  1. ebm_bln sagt:

    Am kommenden Freitag findet in Berlin die 2. Internationale Klima(skeptiker)konferenz im Hotel Meliá statt.

    Mehr Info´s:

    http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/2-internationale-klimakonferenz-am-41209-in-berlin/

    gruß ebm_bln ;-)

  1. gotti007 sagt:

    Hi,

    bin ein begeisterter Leser deines Blogs und bin im Moment hin und her gerissen, weil...

    2 Dinge beschäftigen mich:

    - das, was auf deinem Blog alles zum Vorschein kommt.

    - wie umfangreich deine zusammengetragenen Infos sind.

    Gruss

    Tom

  1. Meckerziege sagt:

    Hallo Freeman,

    ich habe gestern einen Kommentar in die WiWo geschrieben und hatte heute eine Anfrage von einem Redakteur, der um weitere Daten bat.

    Ich habe Dir die Mail unter BCC weitergegeben - Du bist da kompetenter, sollte sich wirklich eine Zeitung wagen, darüber etwas zu berichten. Ich hoffe, Du hast sie bekommen.

    Liebe Grüße
    Barbara
    www.krisen-info-netzwerk.com
    svbb_eisenach@yahoo.de

  1. Therighttime sagt:

    Hallo zusammen,
    zu allererst einmal vielen herzlichen Dank an Freeman und seine Weggefährten (männliche wie weibliche) für ihre wichtige, unenbehrliche Arbeit!


    Ich lese hier schon sehr lange, doch wollte ich mich bis dato nicht bei google anmelden ...
    Heute ist mir etwas so wichtig, dass ich es nun doch tue habe
    Eine ganz große OffTopic Bitte - ich weiß Freeman, sowas sollte eigentlich nicht sein - Bitte mache hier eine Ausnahme:
    Bitte werdet hier http://www.steuer-gegen-armut.org/home.html aktiv und mobilisiert euren Freuden/Familien/Bekanntenkreis, die Zeit drängt
    Liebe Grüße
    von This is Therighttime

  1. Tobias1974 sagt:

    Ich weiß grad nicht, ob ich zwischen Skepsis oder Resignation wählen soll. Da wird jetzt gerade ein Kopf ausgewechselt und man könnte fast meinen, das könnte was in Bewegung bringen. In der Regel werden diese Typen aber nur gegen Leute ausgetauscht, die 'den Stall wieder in Ordnung bringen'. Sprich: die unlauteren Absichten des Vereins bleiben bestehen - nur es braucht einen Chef, der solche 'Pannen' besser im Griff haben wird... Resultat: Einer, der sich hat erwischen lassen, wird abgewatscht... Und dann wird weitergemacht, als sei nichts gewesen...

    Da steckt so viel Kohle hinter. So viel Macht. So viel Propaganda. Ich habe noch nicht mitbekommen, dass ein Regierungschef mal Zweifel geäußert hätte. Und was so ein paar Abgeordnete dann mal an Kritik äußern... Na ja. Wirklichen Widerstand habe ich zumindest im deutschen Parlament noch nicht erlebt. Denn mal ehrlich: spätestens beim Abzeichnen des EU-Vertrages hätte es eine Bürgerrevolution geben müssen. Spätestens da hätten 'informierte' Parlamentarier Frau Merkel und Konsorten wegen Hochverrates inhaftieren lassen müssen. Aber es läuft einfach weiter... Völlig unbeirrt. Und wenn mal was lahmt, wird halt ein Kopf ausgewechselt. Bildzeitungsleser haben dann was, worüber sie sich freuen können. Und im Stall ist wieder Ruhe...

  1. Weltkrise sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=BXaz2eBjKmk Fall of the Republic - Deutsch [Untertitel]

    sehr interassanter Artikel von alex jones wieder mal , verbreitet leute

  1. visu sagt:

    Hoi Freeman
    hoi zäme
    @Freeman: Danke für die Einladung. Bin gerne beim 1. ASR- Treffen 2010 dabei!

    Es freut mich ungemein zu sehen, wie sich immer mehr Leute in deinen Blog einloggen und Informationen Anbieten.

    Genial!

    Natürlich versuchen sich auch, zwischendurch, Meinungsmacher ein zuschleichen.

    Aber für diesen Samen, scheint dieser Boden nicht nahrhaft genug zu sein.

    Ich habe nicht so viele Site's entdeckt, in denen so ausführlich und für jeden verständlich, über solch aktuelle Themen, informiert wird.

    Hut ab!

    @alle: Ich sende an alle die, die die rosarote Brille abgelegt haben, ein herzliches dankeschön!

    An die, die vorest noch eine Sonnenbrille kaufen müssen um die rosafarbene ablegen zu können, wünsche ich viel Glück!

    Und denen, die die Realität nicht sehen wollen empfehle ich eine Schweissbrille!

    Tschau zäme

  1. stadtpirat sagt:

    Hallo,

    eine kleine Anregung bzw. Vorschlag von mir.
    Alle Umwelt politischen Sprecher der Parteien haben E-Mail-Konten inklusive unser Umweltminister!!! Greenpeace, WWF und wie sie alle heißen ebenfalls
    Diese E-Mail - Konten kann man zumüllen , mit Anfragen zur Klima-lüge bzw. Sie sollen stellen beziehen. So das diese Herrschaften nichts anderes mehr zu lesen bekommen. Vielleicht findet ihr die Idee ja blöd, dann lasst es sein. Ich finde die Idee jedenfalls gut.

  1. tom_tom sagt:

    Von: thomas k.t.k@a1.net
    Betreff: zHd. / Minister / Umwelminister Berlakovich / Klimagipfel 2009 / Kopenhagen
    Datum: 02. Dezember 2009 11:54:27 MEZ
    An: infomaster@lebensministerium.at






    Sg. Herr Minister Berlakovich,




    Bekannterweise wird im Dezember dieses Jahres der sog. Weltklimagipfel in Kopenhagen abgehalten. Da ich annehme,
    dass auch auch Sie sich dort einbringen werden, stelle ich Ihnen zwei einfache und simple Fragen:


    Wie erklären Sie sich den Rücktritt des Vorstandes der Climate Research Unit (CRU), der Universtität von East Anglia in Nordwich, Herrn Phil Jones
    (aufgrund der Untersuchung über die Fälschung der Klimadaten der letzten Jahre) ?



    Wie werden Sie sich, Herr Minister Berlakovich, aufgrund der geänderten Realität, bei dieser Veranstaltung (Weltklimagipfel / Kopenhagen) einbringen ?




    mfG Thomas K.




    Thomas K
    M...Str. xx
    6020 Innsbruck




    PS: Da auch Sie indirekt vom Souverän, dem österr. Volk gewählt wurden, erwarte ich mir Antworten auf die von mir gestellten Fragen.

  1. tom_tom sagt:

    nachtrag: natürlich hab ich dem minister auch meinen vollen namen mitgeteilt, falls er mir einen brief und keine mail schreiben möchte ... -

    leute schreibt den verantwortlichen, - wie es STADTPIRAT anklingen ließ.

    @STADTPIRAT, - ich sandte das mail intuitiv, bevor ich deinen eintrag gelesen hatte - da siehst du wie gut DEIN einfall war ... - schreibt leute, seid lästig !!!

    ... meint der TOM ;-)

  1. m_suess sagt:

    Der Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) bekam das Ziel für seine Forschungen in seine Gründungsurkunde hinein geschrieben. Darauf wies G. Wisnewski in einer seiner Publikationen zum Klimaschwindel hin. Will man der Sache im ganzen Umfang auf den Grund gehen, sollte man untersuchen, wer diesen Rat gegründet hat. Laut deren HP sind es UNEP und WMO. In Bezug auf die erwähnten Namen von 'Wissenschaftlern' und, wie sie zueinander stehen, hilft womöglich, deren Karrieren nachzugehen.

  1. **wunderbar** ;-)

    mir fällt heute auf, dass dieser schwindel auch eine
    -false flag aktion-
    ist!

    diesem mal mit einem "rekord".
    sie (klimahysteriker) machen terror!
    sie schieben es anderen (false flag) in die schuhe!

    wer zieht sich den schuh an?
    alle! die 7 milliarden menschen hier.
    und das ist der punkt! wenn man die "last" auf alles verteilen kann, fällt es einem -einzelnen- nicht so sehr ins gewicht.
    die last ist genauer gesagt eine STEUERLAST!
    ihr müsst unbedingt wissen, das ENDZIEL aller debatten und konferenzen ist der einheitliche beschluss einer CO2-STEUER !!
    CARBON TAX <-> KOHLENSTOFFSTEUER
    überall eingepreist, was irgendwie mit dem ach so bösen co2 zu tun hat. dadurch werden sich hunderte von milliarden ($) ergeben. das käme den usa auch gerade recht, um ihre "fiat" währung nochmal zu stützen. (wo gerade die öl produzierenden dabei sind, sich vom dollar zu verabschieden)
    es wird eine plünderung der menschen sein. dazu wird es die 3. weltländer sehr hart treffen und deren aufbau und aufstieg bremsen oder verhindern.(was auch gewollt ist)
    dieses neue mega-kapital kann im virtuellen raum auf der ganzen welt wieder seinen schaden anrichten. wie es genau aussehen wird, kann ich nicht sagen. muss ich auch nicht.
    ich muss nur s(fr)agen,
    QUI BONO?????
    wieso muss immer geld (schuld) am ende stehen? weil es einzig und alleine darum geht.
    deswegen auch CLIMATE-GATE!
    lüge und biege es so lange zu recht, bis du deine ziel erreicht hast. und schaffe alle kritiker aus dem weg, koste es was es wolle.
    ein kleines beispiel ist auch der soli-zuschlag. eingeführt um kurzfristig zu unterstützen, jetzt sehen wir, dass er endlos abkassiert wird!
    wenn wir die kohlenstoffsteuer nicht aufhalten, werden wir endlos lange zahlen dürfen. und wem nützt es? recherchiert und findet es heraus!

  1. justme sagt:

    Super, scheint so als wäre was ins Rollen gekommen!

    Was sind das eigentlich für Experten, die sich gegen die Lüge aussprechen, was verfolgen sie für ein Ziel? Ich habe vom Vorwurf gelesen, dass Erdölproduzenten (namentlich Exxon-Mobile) Experten kaufen, die gegen die Klimathese Aussagen machen. Natürlich nicht der Wahrheit Willen.

    Ist da was dran? Wenn ich der einen Seite Korruption vorwerfe, muss ich korrekterweise dies auch bei der anderen Seite in Betracht ziehen, besonders weil auf "der anderen Seite" die Ölmultis stehen...

  1. Cat sagt:

    Ich denke, wer mit offenen Augen durchs Leben läuft, dem kann nicht entgangen sein, dass sich nicht nur unser Klima verändert hat, sondern wir Menschen Raubbau an der Natur betreiben. Wenn ich nun solche Nachrichten lese oder höre, frage ich mich, wem es nützt. Und in diesem Fall sind dies eindeutig die Großkonzerne, die nun so weiter machen können wie bisher. Habe auch mal nach James Inhofe geguckt. Bei Wikipedia las ich folgendes:

    "Inhofe gilt als ausgesprochen konservativer Republikaner. Er hat mehrfach öffentlich gesagt, dass er die anthropogene globale Erwärmung ebenso wie die meisten Vorhersagen über das Ozonloch für eine Erfindung hält. Als Ausschussvorsitzender blockierte er einen Gesetzentwurf, der sowohl den Ausstoß von Treibhausgasen vermindert als auch einen Handel mit Emissionsrechten vorgeschrieben hätte. Bei der Wahl zum Senat 1994 warb Inhofe mit dem Slogan "God, Guns and Gays" und sprach sich öffentlich für Schulgebete, gegen die Reglementierung von Waffenbesitz und gegen die Zulassung Homosexueller zum Militär aus."

    Freeman, Leute, ich halte diesen mysteriösen E-Mail-Austausch für eine Falle. Auf der Klimakonferenz wird sowieso kaum etwas für den Erhalt unserer Natur herausspringen. Und jetzt hat man dafür ja sogar noch eine tolle Begründung. Ist alles nicht so schlimm. Alle können so weitermachen wie bisher. Umdenken nicht erforderlich. Gute Nacht, Menschheit!

  1. freizeichen sagt:

    Hallo lieber Freeman und alle Leute hier,

    ich bin schon seit längerem Leser und will mal kurz hallo sagen!
    Gerade habe ich eine Redaktion angeschrieben:
    Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Redaktion der Tagesschau,

    völlig zu Recht beleuchteten Sie das Thema Klimaveränderung aus verschiedenen Perspektiven. Zunehmend schleicht sich jedoch in den letzten Jahren eine unkritische Angst- und Panikpublizistik auch in Ihr seriöses Medium. Zu beobachten ist vor allem ein eklatantes Verschweigen wissenschaftlicher Analysen, die zu ganz anderen Ergebnissen kommen, wie die offiziellen Prognosen des Weltklimarates. Bei der Tragweite der sich abzeichnenden Massnahmen haben Sie die Aufgabe (endlich) die Menschen umfassend und objektiv zu informieren, auch jenseits der liebgewonnen gedanklichen (Zwangs)-Gleichschaltung.
    Von den Ereignissen rund um das CRU und dem Rücktritt seines Leiters sucht man in Ihrem Qualitätsmedium vergebens. Klar, das passt ja auch nicht ins Schema. Ich hoffe und wünsche, dass Sie ihrem Anspruch der umfassenden und unabhängigen Berichterstattung bei diesem (und anderen Themen) in Zukunft mehr gerecht werden. Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen.

    guss an euch alle

  1. Gandalf sagt:

    These: Der Spiegel schreibt aktuell mal wieder über den Klimawandel und die angebliche Notwendigkeit (Not abwenden) zum Konsumverzicht. (Ich habs mir nicht durchgelesen weil ich eh weiß was die wollen. Man bracht nur Klimawandel und Konsumverzicht zu googlen.)

    Anti-These: Andererseits schreibt die Presse über Wirtschaftswachstum durch Behebung der angeblichen Kreditklemme. Siehe: Wirtschaftswachstum Kreditklemme Merkel & Co. wollen die Not also dadurch abwenden dass sie den Konsum, die Wirtschaft ankurbeln!

    Synthese: Wie passt das zusammen? Wo verläuft die Front? Wie sieht die Lösung aus? Wird es in der sog. Konsenzdemokratie überhaupt zu einer Synthese, zu einer Lösung kommen oder gibt es den totalen Crash?


    Warum wird nicht in die folgenden Techniken, die alle wirtschaftlich wesendlich effektiver sind als Solaranlagen oder Abwrackprämien, investiert?

    Biogas - Die Lösung ALLER Energieprobleme
    http://www.archive.org/details/Biogas

    Energiestadt Güssing - ATV Reportage
    http://www.youtube.com/watch?v=xdV_iPHBzXY
    http://www.youtube.com/watch?v=wtdXK4vJJ9k
    http://www.youtube.com/watch?v=9afCSrSEYo4


    Kissinger: "Beherrsche die Energie, und du beherrschst die Nationen. Beherrsche die Nahrung, und du beherrschst die Menschen"!

    Der Spruch macht klar WER echte, dezentrale alternative Energien und die Schaffung von Arbeitsplätzen die nicht von den den Konzernen der PRIVATEN Hochfinanz kontrolliert werden, verhindern will!


    Alle Angstkampangen wie z.B. FCKW, Ozonloch, Waldsterben, AIDS, Vogelgrippe, Zecken, SARS, Schweinegrippe, BSE, Schweinepest, Maul- und Klauenseuche, Krebs, Prostata.. Klimawandel... usw.

    ALLE dienen nur einem ZWECK:
    ANGST ERZEUGEN!

    Die NWO-Psychokriegs-Psychologen haben bereits vor langer Zeit festgestellt das die permanente Schock-Doktrin (Naomi Klein) dazu führt das sich die Masse "ins Private" zurück zieht.

    Deshalb wurden Folterbilder aus Guantanamo veröffentlicht, deshalb die fein abgestimmte 9/11 Berichterstattung. Schockierte, Traumatisierte können nicht mehr klar denken!


    Die Bevölkerung soll sich ins Private zurückziehen, Fussball glotzen und die Schnauze halten damit die NWO-Faschisten ihre New World Order ungestört aufbauen können.

    Mehr über die psychokriegspolitischen Hintergründe.
    http://nwo-satanismus.blogspot.com/search/label/Psychologie

  1. zum thema schreibt jetzt auch der spiegel

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,664685,00.html

    viele Grüße aus Leipzig

  1. freethinker sagt:

    Ja, letztes Jahr konnte ich noch Geographie unterrichten. Doch da ich die strenge Gebotsformel aller vor den Schülern in Zweifel gezogen habe, dass sich die Erde dramatisch erwärmt, ist es mir untersagt wurden, dieses Fach weiter zu unterrichten.

  1. Tobias1974 sagt:

    Unglaublich, wie der Spiegel es herunterspielt... Mit Journalismus hat das nichts mehr zu tun.

    >>Zwar findet sich in den Tausenden E-Mails kein einziger Beweis für eine systematische Manipulation von Forschungsergebnissen. Allerdings gibt es Hinweise auf zumindest erklärungsbedürftiges Verhalten einzelner Wissenschaftler.<<
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,664685,00.html

  1. FX_Borg sagt:

    Sorry für OT

    Aber in dem, von Ulf-Kottes, Video geht es um Bürgerkrieg, der bald einsetzen wird.
    Sehr Sehenswert.
    http://www.youtube.com/watch?v=bkMF3y8kBWI&feature=related

    schaut es euch an solange man es noch sehen darf.

    GvBorch

    Sorry für OT

  1. bernd sagt:

    und schon passiert........


    Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Kopp Verlag e.K. nicht mehr verfügbar.

  1. bublik sagt:

    Habe mal an unseren Minister bei abgeordnetenwatch.de eine frage gestellt.

    Hier der LINK: http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_norbert_roettgen-575-37901.html

    kann vielleicht etwas dauern bis es online ist.

    Sehr geehrter Dr. Norbert Röttgen,

    ich bin etwas erstaunt, dass die Frage von Thomas Gaida bezüglich der "Klimaaffäre" hier nicht öffentlich beantwortet wird. Es hätte sicher mehr nutzen dies öffentlich zu tun. Ich denke es gibt sehr viele Menschen, die auf ihre Antwort gespannt sind. Ich würde sie noch einmal bitten öffentlich Stellung zu beziehen. In anbetracht der Entwicklung, dass nun auch Phil Jones, Chef des vom Datendiebstahl betroffenen Forschungsinstituts, zurückgetreten ist, erscheint das für mich um so wichtiger. Wir sollten endlich den Gedanken zu lassen, dass nicht die Menschen das Klima beeinflussen, sondern die Klimaforscher die Politik und Menschen.

    mit freundlichem Gruß

    Karmann Artur

    mal sehen ob geantwortet wird.

  1. Olli S sagt:

    Wer hat denn gemeldet, dass Phil Jones zurückgetreten ist? Kann auf Google nichts finden.

  1. Julian sagt:

    Von "The great global warming swindle" gibts auch die um eineiges Umfangreichere Originalversion auf Deutsch, vor allem weil die RTL Fassung teilweise schlecht übersetzt wurde.

    http://video.google.de/videoplay?docid=-5536016435120498583&ei=na0WS-D7FsaA-Abkv8zCCA&q=great+global+warming+swindle#

  1. bublik sagt:

    MOSKAU, 30. November (RIA Novosti). Im Autonomen Gebiet der Ewenken (Nordteil der Region Krasnojarsk), im Westteil Jakutiens und im Nordteil des Gebiets Irkutsk sinken die Nachttemperaturen der letzten Tage bis auf 50 Grad unter Null.

    Somit sind die Temperaturen in der Nacht zum heutigen Montag in Sibirien um 20 Grad niedriger gewesen als für Ende November normal ist.

  1. Julian sagt:

    Sorry war der Link auf die englische Verison mit deutschen Untertitel ... aber für alle die Lust auf lesen oder gute Englishkenntnisse haben auch gut.

  1. o sagt:

    hast du nicht gestern einen artikel verfasst gegen die mainstreammedien?

    du merkst doch selbst , das man dem nicht ausweichen kann, die Frage ist der Umgang damit.

  1. isriafs sagt:

    ich kann mich erinnern,dass uns diese umweltsuende schon etliche jahre eingetrichtert wird,das ist doch keine neue idee.wer also immer auf msm -kurs ist,fuer den muss es ja wirklich unglaublich sein,wenn er erfahren muss,dass er frei ist von der co2 'schuld'.das geht doch gar nicht!die holocaust schuld werden wir doch auch nie los,oder?

  1. Christian sagt:

    Gott ist die Welt verkommen!
    Haben wir uns soweit von Liebe zu anderen Lebewesen entfernt? :(

    Den Rücktritt begrüße ich! Er hat seine Verantwortung nicht wahr genommen. Dennoch seh ich den Menschen dahinter und hoffe, dass er daraus lernt, seinen Frieden macht, sich uns anschließt und versteht den falschen Mächten gedient zu haben. Viel Glück ihm und viel Liebe!

    Mein Gott, wer "Liebe" versteht, versteht ALLES!

  1. Beobachter sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Beobachter sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Sander sagt:

    Hallo Freeman,

    hier ein paar Links, die Euch weiterbringen sollen. Einer in Bezug auf den Klimaschwindel und einer in Bezug auf Weltregierung:

    http://www.youtube.com/watch?v=7ZCWf0ant6E&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=ApIe5faS8mM&feature=related

    Es ist einfach unglaublich, was alles läuft und wie wir verarscht werden. Ich werde mich die Tage mal mit meinem "Bürgermeister" darüber unterhalten, was er dazu zu sagen hat, auch über Dein Projekt der autarkten Gemeinde. Hat mich sehr beeindruckt.

    Viele Grüße

    Sander