Nachrichten

Absurdistan 2009 - Der Jahresrückblick!

Montag, 28. Dezember 2009 , von Freeman um 20:53

insgesamt 15 Kommentare:

  1. Jens sagt:

    Hehe,

    erinnert mich irgendwie ein bischen an Monty Phyton :)

    Hat das wirklich ZDF ausgestrahlt oder ist das nur ein weiterer Gag?!

    Aber mal tachelles.......was bringt das ?! Ich meine damit nucht nur die Sendung an sich sondern das ganze Aufmucken und kämpfen an sich.....

    Aufwachen aber nicht kämpfen, Aufwachen aber nicht weiter ignorieren, aufwachen, aber nicht flüchten, aufwachen aber nicht aktiv mitspielen

    AUFWACHEN und das AUFGEWACHTE SEIN! DAs heisst im klartext......weder gegen das System kämpfen, noch ignorieren noch davor flüchten weder aktiv mitspielen, sondern ganz einfach Eigenschaften, Gefühle leben die im System nicht üblich sind.

    Jens

  1. freethinker sagt:

    Muss ich hier einfach mal einstellen.
    Super Vergleich:
    http://www.muslim-markt.de/forum/messages/1415.htm

  1. Frank sagt:

    Ja wie geil ist das denn? "Mehr soziale Kälte gegen die Klimaerwärmung!"
    Also - es geht doch, selbst beim ZDF.

  1. Tobias1974 sagt:

    Ja, Absurdistan...Etwas Satire, ein Lachen gegen all die ernsten Dinge, die uns aber tatsächlich begegnen und von denen ich annehme, dass sie vielen in ihrer tatsächlichen Tragweite gar nicht bewusst werden...

    Wenn man sich mal die tatsächliche Kriminalität anschaut, derer wir alle Zeuge sind, dann wird es erst Recht absurd. In einer Weise, dass man daran verrückt werden kann...

    Wir schauen dem offensichtlichsten und dreistesten Raub in der Geschichte zu und nennen es bagatellisierend 'Bankenkrise'.
    Wir schicken Soldaten in Länder, um deren Freundschaft wir werben sollten. Statt dessen werden diese Nationen ausgeblutet und besetzt und wir nennen es 'Hilfseinsätze'.
    Wir schauen zu, wie unsere Politiker Verfassungshochverrat begehen und die ihnen anvertrauten Staaten an einen neuen, völlig illegitimen Bundesstaat verschachern. Wir nennen es 'Projekt Europa'.
    Wir schauen zu, wie jeden Tag tausende ungeborener Menschen getötet werden und nennen bagatellisierend 'Abtreibung'. Als vermeintliche Freiheitsproklamation von Menschen, die aber für jeden gefährdeten Wal oder Eisbären auf die Straße gehen, um für deren vermeintliche Sicherheit zu demonstrieren.

    Die Liste des Absurden ließe sich endlos fortführen. Wir sind dieweil dermaßen zivilisiert, dass wir uns wie Schafe zur Schlachtbank führen lassen. Wir lassen uns belächeln, manchmal beschimpfen, manchmal sogar verfolgen. Manchmal zweifeln wir an der Wahrheit, die sich uns durch alle Lügen hindurch dennoch weiter und weiter offenbart. Aber wie gelähmt geschieht dies alles. Als hätte man uns die Hände gebunden. Wir klären auf. Wir analysieren. Wir sammeln und bewahren. Zum Zeugnis einer Geschichte, die gerade von Menschen nach ihrem Gusto umgeschrieben wird, bei denen ich anzweifle, dass die herausragenden Eigenschaft von Menschen ihr eigen ist: Liebe und Mitgefühl.

    Nur was ist die Alternative zu diesem ganzen Wahnsinn? Mit den Waffen kämpfen, die sie selber bauen lassen und noch am besten beherrschen? Die Intrige gegen die Intrige? Die Wahrheit gegen die Lüge?

    Ich lerne mehr und mehr das Beten. Ein Beten, das sich auf eine andere Wirklichkeit ausrichtet. Ich habs noch nicht raus. Aber ich versuche mein bestes, dass ich nicht in den Schlund gezogen werde, der sich uns allen jeden Tag neu eröffnet…

    Ich wünsche Euch allen Segen Gottes – Jesus Christus. Vielleicht? Nein, sogar immer gewisser. Denn all die Priester, Gurus, Obersten und vermeintlich Untersten scheitern doch in ihren Systemen an einem, der sich ganz aus dem System rausgestellt hat. Heute von den Kirchen, von Esoterikern und Mutwilligen völlig verzerrt. Aber ich habe immer mehr das Gefühl, das wenigstens eine Wahrheit bis zuletzt Gültigkeit hat, wenn man ihr mit aller Kraft nachgeht: Wer anklopft, dem wird aufgetan – und wer bittet, dem wird gegeben werden!

    Das wünsche ich uns allen fürs kommende Jahr – und für eine Ewigkeit, die uns geschenkt sein mag...

  1. geminitiv sagt:

    das video find ich echt goil;o]

    an tobias
    bis zu deiner alternativendarstellung war das einleuchtend und klar und stimme dir absolut zu:o]
    ob den Religiösen bzw. der Spiritualität ihre mentalen Rundumschläge von Jesus,mohammed,krishnamurti,steiner oder dem fritzle sein onkel vollbracht werden und leute bedröhnt ist relativ egal..

  1. drdre sagt:

    :) erstaunlich ,dass dies im ZDF gelaufen ist. Grossartig gemacht. Ob das wohl die meisten verstanden haben...

    Als Anhang könnte man noch den neuesten Break bringen, die heute im Internet veröffentliche ²Einstellung von Al Kaida², zum absolut amateurhaft ausgeführten Anschlag auf die Delta Airlines Maschine von Ihnen ausgegangen ist.
    Prompt fordert man von öffentlicher Seite (Bosbach CDU) die Aufstellung von sog. Nacktscannern an Flughäfen, wie z.b. schon in Schipol Amsterdam.
    Ist ja auch wichtig für unsere Sicherheit. Und wer nichts zu verbergen hat, kann sich ja auch nackt scannen lassen..
    Na denn... erklären wir doch die Airports zur Nudistenfreien Zone.

  1. Eberhard sagt:

    Tolle Sendung.
    Die absurdesten Geschichten passieren jedoch gerade in diesen Tagen:
    - die Leibwächter von Berlusconi lassen ihn nach einer Attacke aus dem Auto aussteigen, damit auch wirklich jede Kamera seine "Verletzungen" sehen kann (der gesamte Angriff wurde gefaked, siehe nachbearbeitete "Live"-Filmaufnahmen)
    - der Papst wird von einer "Verrückten" gestolpert (mindestens drei veröffentlichte "Live"-Videos zeigen jedoch Nachbearbeitungen und einen unterschiedlichen Verlauf des Geschehens)
    - ein unbegabter "Terrorist" kriegt nicht mal seinen "Sprengstoff" richtig hin und schon hat ihn ein "Held" niedergerungen. Im gleichen Moment steht schon fest, dass Al-CIAda und Jemen und Nigeria die Hände im Spiel haben (derzeit bombardieren Amerikaner und Saudis jemenitische "Aufständische")
    - auf FOX News kann man bewundern, was mit SIM-Technik heute möglich ist. Die Dame die schon wenige Minuten nach dem "Anschlag" auf dem Detroiter Flughafen "anwesend" eine "Live"-Berichterstattung macht ist eindeutig eine Computer-Simulation (achte auf die Zunge, untere Zahnreihe und die merkwürdig bewegten Haare, sowie deren "Schatten" am Hals). Die Frage ist nur, ob auch der Hetz-Text vorher schon im Computer eingegeben wurde.

    Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass 2010 noch absurder wird und wir jede Menge Terrorangriffe und Kriege nach Hollywood-Manier serviert bekommen.

    Brave New Year !!

  1. Das ZDF-Programm ist ziemlich schizophren.
    Einerseits gestern noch in der unseriösen ZDF History Folge über die WTC-Wahrheit herziehen und nun diese hervorragende Satire...
    Dann kommt hinzu, dass es im ZDF sogar noch Raum für "Neues aus der Anstalt" gibt. Der dort auftretende Georg Schramm bringt fast immer die knallharte Wahrheit auf den Tisch. Eben wie ein echter Psychiatrieinsasse, dem nicht geglaubt wird, weil die Normalen in Wirklichkeit verrückt sind. ;-)



    Redpill Community

  1. Tobias1974 sagt:

    ZITAT von Redpill_Community: Das ZDF-Programm ist ziemlich schizophren.
    Einerseits gestern noch in der unseriösen ZDF History Folge über die WTC-Wahrheit herziehen und nun diese hervorragende Satire...
    Dann kommt hinzu, dass es im ZDF sogar noch Raum für "Neues aus der Anstalt" gibt. Der dort auftretende Georg Schramm bringt fast immer die knallharte Wahrheit auf den Tisch. Eben wie ein echter Psychiatrieinsasse, dem nicht geglaubt wird, weil die Normalen in Wirklichkeit verrückt sind. ;-)


    ---

    Ja, das passt doch alles aufs Beste... In der Knopp-Sendung werden 'Systemkritiker' wie zu besten UDSSR, DDR- und NS-Zeiten als Looser mit Minderwertigkeitskomplexen dargestellt. Und Herr Schramm sitzt mit seinen Satire-Kollegen eben 'in der Anstalt'... Da lässt sich über bittere Wahrheiten noch etwas lachen... aber mehr auch nicht. Der tatsächliche Ernst der Angelegenheit geht dabei aber im Grunde unter. Dabei kann man Herrn Schramm tatsächlich nur attestieren, völlig unverblümt auszusprechen, was im Grunde eigentlich alle wissen könnten, sollten, müssten...

    Und wir, die 'Verschwörungstheoretiker'... Was ein alberner Begriff. Aber genau so wurde letztens noch ein Freund von mir genannt, nachdem er seiner Freundin geraten hatte, ihre Anlagen in Edelmetalle umzusetzen. Sie hatte massive Verluste mit einer Fond-Anlage gemacht. Wäre sie seinem Rat früher gefolgt, hätte sie nicht nur Verluste gemindert und weiteren Verfall verhütet, sondern hätte sogar noch Gewinne gemacht. Resultat dennoch: er sei dennoch im Grunde ein Verschwörungstheoretiker...

    Verkehrte Welt... 2010 wird ein weiteres 1984. Und wir könne nur hoffen, dass mehr und mehr Menschen aufwachen und zumindest untereinander Redlichkeit, Wahrhaftigkeit, Mitgefühl pflegen werden...

  1. Fritz sagt:

    Nicht wirklich gelungen.
    Klar, die Botschaft, "Absurdistan", ist schon richtig, aber da hätte man viel mehr machen können. Die meisten "Gags" waren doch sehr flach. Dennoch ein guter Anfang.

  1. Shiryuu sagt:

    Tja da kann man ja schon weniger mehr oder das Buch "Irre - Wir behandeln die falschen" vom thema her dürfte das sehr gut passen, gelesen hab ichs zwar noch nicht, da ich noch was anderes lese, aber das Thema klingt Interessant.

    ich befürchte, das die wenigsten des verstehen oder wenn dann halt sagen so isses aber letztlich doch alles so bleibt wie vorher.

  1. Paladin sagt:

    Lieber Jens,
    ganz super Beitrag, lieben Dank.
    Lieber Freeman,
    eine herrliche Satire, die von Fortschritten im ZDF-Senderat und Erlauben von Satire zeigt,
    wobei es vermutlich natürlich keine Konsequenzen zeitigt... aber wer weiß... eben im klaren wahren Sein bleiben und was besseres tun.

    Bin immer noch ganz erfüllt von den starken, ergreifenden Bildern von Avatar - und wie die "Blauen" dort zusammen wirken, eins sind mit sich selbst und der Natur - ein würdiges Gleichnis, für das, was wirklich geschieht und wie die Wahrheit immer stärker ist als Lüge und Gier...

    Wer bei Xing ist: schaut doch mal bei uns "rein": https://www.xing.com/net/lebensfreude/aktuelles-zimmer-322682/das-gebaude-der-ferngesteuerten-26774467/p590

    Lieber Eberhard, danke für die Aufklärung - haben wir uns doch gleich gedacht...
    Nur die Wirkung wurde sicherlich nicht verfehlt - ja klar brauchen wir jetzt den Nackt-Scanner - und kann schon nicht so schlimm sein...

    Beste Wünsche, und mit Goethe gesagt:
    "Das neue Jahr sieht mich freundlich an, und ich lasse das alte mit seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir."
    Lasst uns selber Sonnen sein...

  1. geminitiv sagt:

    an eberhard;
    jau das sehe ich für 2010 au!

    der kriegsterrorzirkus füllt seine manege wieder mit völlig wahnwitzigen darstellungen wie dem amateurbomber der "alk_ai_da",der fast den kleinen bruder (engelland) der transatlantischen kriegstreiber in die luft jagte, und die nachrichten?
    Bereiten die zuschauer auf mehr terror , mehr kontrolle etc. vor.
    Der 3. Angriffskrieg der usa_mas lief schon letzte woche an_verbrannte erde_ nennen sie die Ermordungsoperation ..
    Blender olé (in den gez-finanzierten kommt hierzu ,falls überhaupt , nur stuss),
    wenn das neue jahr so anfängt wie das 09 aufhört, dann ran an die bullet(s)ten!

  1. Ella sagt:

    Was das ZDF macht nennt man "ausgewogen" oder Infotainment.
    Die Amis koennen das perfekt.

    Alles wird zu einem Unterhaltungsbreizusammengeruehrt, POlitik auch in den Nschrichten mit Unterhaltung /Prominews und ruehrseligen Stories vermischt und dann noch einiges ins lsaecherliche gezogen (siehe Jon Stuart, den ich uebrigens sehr gern sehe)

    Der Erfolg ist, dass die meisten Menschen nicht mehr zwischen Unterhaltung und Ernst (POlitik) unterscheiden koennen und eigentlich schon gar nicht mehr richtig hinhoeren auch foerdert dies Erwachsenen Attention defecit disorder.
    Die "Powers to be" haben auch ihren Auftrag erfuellt, denn auch sie sind nach Weltengesetz (ja, ja ich weiss klingt wieder esoterisch) verpflichtet Teile der wahrheit zu bringen.

    Es ist an uns herauszufinden was wahr ist oder was wir glauben wollen.
    ( sehr gut ersichtlich in polit.Satiresendungen und Hollywood filmen)

  1. ArthurDent sagt:

    Köstlich gelacht!
    Das Beste kommt aber zum Schluß!
    So sieht es wahrsch aus.Alle Schreiberlinge und Sendende haben eine gekidnappte Familie! ;)