Nachrichten

Climategate: Die Mutter aller Schwindel

Sonntag, 6. Dezember 2009 , von Freeman um 15:13

"Ausser wir verkünden Katastrophen wird niemand zuhören." - Sir John Houghton, erster Vorsitzende der IPCC

"Es spielt überhaupt keine Rolle was die Wahrheit ist, wichtig ist nur was die Leute glauben das wahr ist." - Paul Watson, Mitbegründer von Greenpeace

"Wir müssen auf diesem Thema der globalen Erwärmung rumreiten. Sogar wenn die Theorie der globalen Erwärmung falsch ist, machen wir etwas gutes in Bezug auf die Wirtschafts- und Umweltpolitik." - Timothy Wirth, Präsident der UNO Foundation

"Eine massive Kampagne muss gestartet werden um die USA zu ent-entwickeln. Ent-enwickeln heisst das Wirtschaftssystem auf so ein tiefes Niveau zu bringen, damit es mit der ökologischen Realität und den Weltressourcen übereinstimmt." - Paul Ehrlich, Professor für Bevölkerungsstudien

"Eine Gesamtbevölkerung von 250-300 Millionen Menschen, eine Reduzierung um 95 Prozent von der jetziger Grösse, wäre ideal." - Ted Turner, Gründer von CNN und wichtiger Spender der UNO.

"Meine drei wichtigsten Ziele sind, die menschliche Population auf 100 Millionen weltweit zu reduzieren, die industrielle Infrastruktur zu zerstören und zuzuschauen wie die Wildnis mit ihrem kompletten Spektrum an Spezien auf der ganzen Welt zurückkehrt." - Dave Foreman, Mitbegründer von Earth First!

"Wenn ich wiedergeboren werde, wünsche ich als Killervirus auf die Erde zurückzukehren, um die menschliche Bevölkerung zu reduzieren." - Prinz Philip, der Duke of Edinburgh, Mitbegründer des World Wildlife Fund

Das waren Beispiele von Aussagen damit ihr versteht wie die führenden "Umweltschützer" über uns denken. Erschreckend, oder? Wir sind in ihren Augen das grösste Übel der Welt und müssen ausgerottet werden, ausserdem kann man uns belügen, denn der Zweck heiligt die Mittel. Deshalb ist der Climategate-Skandal und der ganze Schwindel, es gebe eine vom Menschen verursachte globale Erwärmung, aus ihrer Sicht völlig legitim und logisch. Den Menschen mit ihrem CO2-Ausstoss muss man ein schlechtes Gewissen einreden und fürchterliche Katastrophen voraussagen, damit sie bereit sind Strafe zu zahlen und sie einen massiven Umbau der Gesellschaft akzeptieren.

Die Lüge muss nur gross genug sein, dann glaubt sie jeder!
------------------------------------------------------------------------

Der aktuelle Betrug der aus dem Klimaforschungszentrum CRU in Norwich zu Tage kam und die gleiche Fälschung der Klimadaten bei den anderen Klimaorganisationen, wie der NWIA in Neuseeland oder dem australischen Klimazentrum oder dem NOAA in den USA, bestätigen nur die berechtigten Zweifel über die offensichtliche unwissenschaftliche Methoden der Befürworter der Anthropogenen globalen Klimaerwärmung, des weiteren „Klimaerwärmungskult“ genannt. Ich nenne es einen Kult, weil der Verzicht auf wissenschaftliche Methoden, ja glatter Betrug und Hinbiegen der Fakten durch die Mehrheit dieser Messdiener zeigt, es handelt sich hier nur um einen Glauben, um eine Religion und um ein Dogma.

Wissenschaft ist kein Glaubenssystem, nicht ein Dogma an das man glaubt und gegen Andersdenkende verteidigt, sondern Wissenschaft ist ein genauer und offener Prozess der Forschung, der alles überprüft und immer wieder in Frage stellt. Das haben die Klimawissenschaftler nicht gemacht. Sie haben die Temperaturdaten seit 20 Jahren nach oben manipuliert, um eine Erwärmung zu zeigen die es nicht gibt. Sie haben kritische Kollegen ausgeschlossen, ihnen den Zugang zu den Daten verweigert, sie daran gehindert ihre alternativen Arbeiten zu veröffentlichen und sie sogar übelst verleumdet.

Die Ursache für eine mögliche Klimaerwärmung wird nicht wirklich untersucht, sondern es wird der festgelegte Glaube „der Mensch ist an allem schuld“ verkauft und mit viel Angstmacherei und übelster Propaganda verbreitet. Damit unterscheidet sich diese Gruppe überhaupt nicht von einer Sekte, welche mit Weltuntergangsprognosen ihre Schäflein um sich scharen und ihrem Guru jedes Wort glauben. Der Guru ist Al Gore und er hat mit seiner Kabale an Geldgebern hunderte Millionen Dollar für Werbung ausgegeben, um eine Klimakrise die gar nicht existiert in den Köpfen der Menschen zu pflanzen, wie zum Beispiel mit dem Film „Eine unbequeme Wahrheit“, ein Film der vor lauter Unwahrheiten und Verzerrungen nur so strotzt. Wurde übrigens durch ein Gerichtsurteil in England so bestätigt.

Das tun sie nicht weil sie sich ehrliche Sorgen um die Umwelt und unseren Planeten machen, oder weil sie so gutherzig sind, sondern weil sie damit Milliarden an Profite einsacken, durch den Handel mit Emissionszertifikate, ironischerweise eine „Lizenz zur Umweltverschmutzung“, die man kaufen kann, um von der „Sünde“ der CO2-Emmission die Absolution zu bekommen. Damit entspricht dieses „cap & trade“ genau dem Ablasshandel der katholischen Kirche, gegen den sich Martin Luther so vehement einsetzte.

Wir sehen, dieser Klimaerwärmungskult erfüllt alle Kriterien einer religiösen Sekte, um die Menschen zu verführen und abzuzocken und hat mit Fakten und Wissenschaft nichts zu tun. Wer hat den Al Gore geholfen diesen Handel mit Karbonemissionen zu erfinden? Es war der verurteilte Oberbetrüger Ken Lay vom ENRON-Skandal, der diese Betrugsmasche schon vorher mit dem Stromhandel gemacht hat, Milliarden an Schaden verursachte und Millionen in die Armut stürzte.

Natürlich führt Al Gore diesen Betrug nicht alleine nur für sich und seine Kumpels aus der Wall Street durch, sondern er handelt im Auftrag der New World Order, dessen Handlanger er ist. Die "Silbermünzen" die er damit einsackt sind seine Belohung für den Verrat an der Menschheit. Sie wollen mit dem Klimaerwärmungskult ihre Agenda der globalen Regierung oder Weltdiktatur durchsetzen, er ist nur ein weiteres Werkzeug um ihr Endziel zu erreichen.

Diese erfundene Klimakrise ist eine von vielen in der Reihe von anderen künstlichen Angstwellen, welche ständig auf uns zurollen. Da haben wir noch die künstlich geschaffene Finanzkrise, welche eine globale Finanzaufsicht, Weltzentralbank und einheitliche Weltwährung verlangt. Dann haben wir die Schweingrippekrise welche eine globale Gesundheitsaufsicht und allmächtige Weltgesundheitsbehörde notwendig macht. Ziel ist es die nationale Souveränität aller Staaten zu zerstören, damit sie sich einer Weltzentralregierung unterordnen. Und wenn wir den Politikern zuhören was sie sagen, ob Merkel, Brown, Sarkozy oder Obama, alle reden sie von der Notwendigkeit einer globalen Regierung, denn nur sie kann die globalen Problem lösen, Probleme die sie ja erst geschaffen haben. Sie sind alle Landesverräter!

Ein weiterer Schritt zu dieser Unterwerfung unter einer Weltherrschaft ist der Klimagipfel in Kopenhagen, bei dem die Staaten ihr Recht über ihre Wirtschaft und Industrie selbst zu bestimmen aufgeben und zentralistische Massnahmen akzeptieren, die auf eine Deindustrialisierung hinausläuft und zu einer Verarmung der Bevölkerung führt, zurück in eine Sklaverei. Die Teilnehmer der Klimakonferenz sind die Totengräber unserer modernen Gesellschaft und Demokratie und helfen den Weltfaschismus umzusetzen, alles basierend auf diesen Klimaerwärmungskult und einer riesen Lüge.

Wer den Vertrag von Kopenhagen durchliest kann sich nur fragen ob die völlig spinnen. Ziel ist es die Emmissionen um 30% !!! unter denen des Jahres 1990 !!! bis 2020 !!! zu bringen. Wisst ihr was das bedeutet? Ein massiver Eingriff in unser Leben, in die Wirtschaft und ein völliger Rückbau unserer Zivilisation. Es bedeutet übetrieben gesagt, zurück in die Steinzeit in eine Höhle und das Anzünden eines Lagerfeuers ist wegen CO2 auch verboten!!!

Das wird erzielt durch die Schaffung einer zentralen Weltbehörde welche die Emmissionen verwaltet, Aufbau eines globalen Emmissionshandelssystems, massive Erhöhung der Umweltabgaben durch neue Steuern, Tarife und Gebühren mit dem Transfer von Billionen von unten nach oben, Zerstörung aller Industrien welche eine Emmission abgeben, Vergrösserung eines Schuldkomplex gegenüber der III. Welt und finanzielle "Hilfe" damit sie ihre Emmissionen reduzieren ... und die Einführung einer Umweltpolizei die alles kontrolliert.

Eigentlich kann man deshalb diesen Kult auch Klimafaschismus nennen, denn am Schluss läuft es darauf hinaus, unser tägliches Leben und Verhalten von einer CO2-Polizei kontrollieren zu lassen, die in unser Heim eindringen wird und uns zeigt welche schlimmen Umweltverbrecher wir sind. Sie werden uns ein „korrektes“ Verhalten diktieren und aufpassen, das wir es auch einhalten. Kinder werden gegen ihr Eltern aufgehetzt und aufgefordert ihre Umweltsünden den Behörden zu verraten. Es wird Blockwarte geben welche genau aufpassen was man in die Mülltone wirft oder welche Produkte man verwendet. Sie werden einem vorschreiben auf wie viel Grad man seine Wohnung einstellt, ob man überhaupt ein Auto benötigt und warum man so viele Kinder hat und ob es nicht besser wäre sich sterilisieren zu lassen. Diese CO2-Polizei gibt es übrigens bereits in England und Australien und heisst „carbon cops“. Also, da haben wirs schon.

Die politische Macht welche hinter diesen ganzen Krisen und Panikmache steckt ist immens. Sie haben die Medien völlig im Griff, sonst würden nicht alle eine Einheitsbotschaft ständig verkünden, „Der Mensch und sein CO2 ist an der Klimaerwärmung schuld“. Diese Propaganda aus den Volksempfängern und der Einheitspresse läuft Tag und Nacht, sieben Tage die Woche. Kein Wunder glaubt es jeder und die Kinder werden bereits im Kindergartenalter damit indoktriniert.

Da läuft ein gigantisches Programm der Gehirnwäsche ab und nur die wenigsten merken es. Die Merheit glaubt inbrünstig an den Klimaerwärmungskult und verteidigt ihn mit Händen und Füssen. Jeder Zweifler ist ein Ketzer und wird als Vergewaltiger des Planeten beschimpft. Ausserdem sind die Gegner sowieso von der Ölindustrie gekauft, ein lächerliches Argument, denn die Ölmultis gehören auch zum Kult und profitieren davon.

Für jeden objektiven Beobachter sind die Methoden des Kults nicht anders als eine gross angelegte Volksverdummung, eine niederträchtige Verführung der gesamten Gesellschaft mit Lügen und gefälschten Beweisen. Diese Angstmacherei ist überall ersichtlich und so kann man die Leute zu jeder irrationalen Handlung bringen. Diese Indoktrination funktioniert perfekt, denn die Kultgläubigen reagieren sehr irritiert wenn man sie mit Fakten konfrontiert. Sie lehnen sie vehement ab, auch wenn sie noch so logisch sind. Der Kult ist sehr gefährlich geworden, denn er hat die Menschen zu ferngesteuerten Zombies gemacht, die nicht mehr selber denken.

Um es deutlich auszudrücken, der Glaube an die vom Menschen verursachte Klimaerwärmung ist nur ein weiteres Programm der Weltfaschisten und ein gigantischer Schwindel. Das Ziel ist es euch das Geld aus der Tasche zu ziehen und euch zu Untertanen ihrer Weltdiktatur zu machen. Wie immer geht es um die Weltherrschaft und um Geld und Macht.

Wir sind alle umweltbewusst und wollen einen lebenswerten Planeten. Niemand der kritisch der Anthropogenen Klimaerwärmung gegenüber steht sagt, wir können uns wie die Säu benehmen. Das ist eine unverschämte Verleumdung und typische schwarz-weiss Tatktik des Gegners. Wir sagen, was der Klimaerwärmungskult behauptet, CO2 ist der Klimakiller und wir sind alleine durch unsere Existenz üble Sünder, ist eine Lüge, der falsche Ansatz, bringt nichts uns dient nur der Umsetzung der Weltdiktatur.

Lassen wir mal beiseite, dass das CO2 gar keinen Einfluss auf das Klima hat, das CO2 zu verbannen ist aus folgenden objektiven Gründen idiotisch:

Ökonomisch völliger Blödsinn, weil die Kosten die CO2-Reduktion durchzuführen mindestens zehnmal höher sind als der angebliche Schaden der dadurch abgewendet wird.

Politisch völliger Blödsinn, weil die strengen und kastrierenden Umweltgesetze niemals in allen Ländern der Welt gleich umgesetzt werden können und das zu Konflikten führt.

Technisch völliger Blödsinn, weil unsere ganze Gesellschaft komplett auf die Energiequelle Kohlenstoff basiert und es noch keine wirklich sichere und grossflächige alternative Energien gibt.

Wenn man das CO2 verbannt, ohne einen funktionierenden Ersatz zu haben, dann beutet es die mutwillige Zerstörung der ganzen Wirtschaft und damit unseres Lebensstandards. Aber das wollen sie ja offensichtlich erreichen.

Cliamtegate könnte sich zum finalen Kampf entwickeln, zwischen denen die uns mit Lügen unterwerfen wollen und denen welche für die Wahrheit einstehen. Climategate zeigt uns, ja es gibt eine grossangelegte Verschwörung zwischen den Machtinteressen, der Wissenschaft und den Medien, um die gesamte Bevölkerung hinters Licht zu führen. Man kann nicht so tun wie wenn es sie nicht gibt und seinen Kopf in den Sand stecken. Es ist doch für jeden der Augen im Kopf hat klar zu sehen. Die Beweise wie sie es und das sie es machen liegen vor uns.

Es gibt zwei Wege die man jetzt gehen kann. Einer führt zu Freiheit, Wahrheit, Glück und Wohlstand, in dem wir diesen Lügnern den Mittelfinger zeigen und sagen, nein das machen wir nicht mit, steckt euch eure Lügen sonst wo hin. Der andere führt zu einer zentralistischen faschistischen Weltdiktatur, die keinen Widerspruch duldet, der Andersdenkende ausgrenzt und sogar vernichten wird, der zu einer völligen Armut führt, die uns alles vorschreibt und wo wir der globalen Elite und den Superreichen nur noch zu dienen haben.

Ihr müsst wählen in welcher Zukunft ihr leben wollt und ihr müsst entscheiden was ihr dafür bereit seid zu tun.
---------------------------------------------------
Hier ein Vortrag von Lord Christopher Monckton, der alles gut erklärt:

insgesamt 41 Kommentare:

  1. Tobias1974 sagt:

    So unwissenschaftlich bereits die CO2-Vermarkter arbeiten - so unwissenschaftlich und unredlich gehen dann aber auch jene Menschen vor, die dem Schwindel auflaufen. Trauma nach Gehirnwäsche? Anders kann ich es mir kaum erklären, wenn sonst vernünftige Menschen plötzlich den Kopf abschalten und beharrlich bei Theorien bleiben, die sie nicht im geringsten auch nur einmal ernsthaft hinterfragt haben, dafür aber jeden Tag in den Medien mantramäßig vorgeleiert bekommen.

    Es ist wie mit dem Umgang bzgl. der Gottesfrage: gibt es noch Menschen, die ernsthaft nachfragen und suchen, statt sich mit den Platitüden einer Misch-Masch-Pseudo-Religion zufrieden geben, die aber weichgespült, forderungslos und massentauglich ist?

    Wer hier ernstere Fragen stellt, steht schnell im Aus. Es kann einem passieren, dass engste Bindungen plötzlich in Frage stehen, weil man wortwörtlich 'die Ruhe' stört.

    Es ist absurd: die Titanic sinkt - aber alle wollen weiter so tun, als sei nichts. Und wenn man mal vorsichtig was sagt, wird man noch aus dem Rettungsboot gerissen, in dem man womöglich Platz genommen hat.

    War die Welt schon immer so wahnsinnig?

  1. Alexander sagt:

    An dieser Stelle soll noch auf das sehr interessante Posting des Pseudowissenschaftlers Jörg Rings von heute verwiesen werden.

    http://www.scienceblogs.de/diaxs-rake/2009/12/sieben-antworten-auf-klimaskeptikernonsens.php

    Wie einfach sind unsere „Pseudowissenschaftler“ von so genannten “ScienceBlogs” aufzumischen: Die Leuchten sind ja aufgescheucht wie die Hühner :grins:

    Haben sie in etwa keine Argumente den Kritikern des Klimaschwindels entgegen zu bringen? Und wovor haben die Leuchten denn so viel Angst? Etwa von der Blamage, die nicht mehr zu vermeiden ist?

    Der Blog des guten Pseudowissenschaftlers Jörg Rings reiht sich auf jeden Fall in der glorreichen Reihe der so genannten „wissenschaftliche“ ScienceBlog. :grins: Wie zum Beispiel auch der Blog vom mitaufgescheuten Thilo Kuessner und vom mitaufgescheuten Florian Freistetter.

  1. Uriel sagt:

    Ansprache von WeareChangeOhio!!!

    http://www.youtube.com/v/AwkR3uuZMIM&hl=en_US&fs=1&

  1. willisau sagt:

    man kann garnicht soviel essen.wie man kotzen könnte

  1. sputnik sagt:

    Climategate ist der endgültige Beweis für die unsägliche Manipulation und Gehirnwäsche, die hier seit Jahren stattfindet...

    Die Qualitätsmedien ignorieren den Skandal entweder eisern, oder versuchen mit Interviews von Klimaforschern hierzulande einen "Betrug" und eine "Sabotageaktion" gegen Kopenhagen zu beweisen. Sie kreiren hier eine "Verschwörungstheorie" dass einige bösartige Hacker tausende von Emails geschrieben haben, um diese jetzt ins Internet zu stellen. Das ist natürlich kriminell was diese Hacker da tun...

    äh, ja, genau... Willkommen im Öko-faschismus des 21 Jh.! Wir haben es ja schon immer vermutet: Die Medien sind manipuliert und dienen einer einseitgen globalistischen Propaganda!

    Diese verzweifelten Ablenkungsversuche in wenigen großen Medien sind ein Musterbeispiel dafür, wie die Medien mit den Interessen der politischen Agenda zur globalen Weltregierung kooperieren und NUR deren Propaganda vertreten! Diese Journalisten, Redakteuere, Verleger und Produzenten sind Lügner und Heuchler der allerletzten Sorte!

    Sie sind die größten Verräter an ihren Mitmenschen, weil sie durch ihre Disinfotainment-Maschinerie eine permanente Massengehirnwäsche durchführen!

    Wie lange noch sollen wir uns das alles gefallen lassen? Die EU gibt uns eine ungewählte Kommission, einen ungewählten Präsident, sie wollen uns die CO2 Steuer umhängen, eine CO2 Polizei einrichten, unser Leben in CO2 Einheiten portionieren, uns chippen, zum Idioten impfen und dann sollen wir das alles auch noch selber zahlen!

    Wir sollen mit Depleted Uranium geführten Kriegen arrangieren und einer neuen Klimareligion beitreten, wo es einfach nur um "Glauben" und um nichts sonst geht!

    Die "Michael-Mann-Made" Klimaerwärmung!

    Der größte Skandal seit die Menschheit dachte wir stammen vom "Piltdown-Man(n)" ab! Da waren es gebeizte Schweinezähne, die den "missing link" zwischen Mensch und Affen erklären sollten...

    Danke für den Artikel!

    Grüße!

  1. ebm_bln sagt:

    Ich bin bereit zu kämpfen!

    Hier ein kleiner Beitrag von mir,

    Stoppt die CO²-Lügen !

    http://ein-besorgter-mensch.blogspot.com/2009/12/stoppt-die-co-lugen.html

    Gruß aus B an der Spree...

  1. SPC sagt:

    Hab deinen Blog seit langen abonniert, aber seit du über Climategate berichtest vergeht mir die Lust am lesen.
    Glaubst du wirklich was du da schreibst? Blog wird jetzt erstmal ab-abonniert ...

  1. Glasklarmail sagt:

    @tobias1974 und alle anderen...

    so erfolglos ist vernünftige agumentation nicht... mir ist es vor wenigen tagen gelungen, meinen genauso ablehnend kontra stehenden vater (70 jahre) zu überzeugen, endlich seinen gesunden menschenverstand einzusetzen, anstatt der lüge hinterherzuhetzen...

    ich bin richtig stolz auf mich...

    als agumetationshilfe hatte ich einen auszug aus einer belegarbeit von MARIA ACKERMANN, Lawalde Lauba... welche ich mir selbst als word dokument zusammengestellt habe...

    einfache fakten in einfacher verständlicher form... auch für die, die sich bissher nicht auskennen und alles glauben...

    es hat super funktioniert... so super das ich es allen intressierten anbieten möchte... wer also will, der schreibt mir... ich versende das dokument gerne...

    meine adresse: hgawlitta@aol.com

  1. Sly sagt:

    Bei Wikipedia.de steht zum Thema CO2:
    "CO2 ist deutlich schwerer als Luft, sinkt ab und sammelt sich deshalb in Gruben und Kellerräumen."
    Allerdings kann man das nicht beim Hauptartikel "CO2" lesen, in diesem steht nämlich dazu gar nichts (!), sondern beim Artikel über "CO2-Löschanlage". Das Problem ist nun: Bringt man beide Artikel zusammen, steht im einen Artikel, der Treibhauseffekt würde durch das CO2 genährt werden, indem das CO2 Sonnenstrahlen reflektiere, aus dem anderen Artikel geht aber hervor, daß die Sonnenstrahlen bis ganz zum Boden und am besten in Erdlöchern, Gruben und Kellerräumen reichen müssten, damit das CO2 sein zerstörerisches Werk angehen kann. Überspitzt ausgedrückt.

  1. HL-live sagt:

    Kurze Info:

    Widerstand in Griechenland?
    Oder nur Hausgemachter Terror?

    Kommt die Welle auch nach Germany?
    Niemals ! Oder?

  1. anna sagt:

    Climategate könnte sich zum finalen Kampf entwickeln....

    Ja. Wir stecken mitten im Endkampf, sozusagen. Ich gebe den Betrügern und Lügnern noch 2 bis 3 Jahre und dann bricht das Kartenhaus zusammen...

    Es gibt schon viele "helle" Menschen, die zwar keine Plattform haben, aber wirken. Ich weiß, das klingt optimistisch, aber Betrug und Lügen haben sich noch immer selbst zerstört. Die Zombies - wer diese Gehirnwäsche über sich ergehen lässt ist vollkommen geistlos geworden - werden aufwachen...

    Das Entscheidende ist aber, dass die relativ wenigen intelligenten Menschen so viel mehr bewirken als Milliarden von Entgeisterten - und zu den Entgeisterten zähle ich auch die sogenannte Elite, diese Schlaudebilen.

    Also - keine Panik auf der Titanic. Es wird spannend...

  1. Chris sagt:

    Wahnsinn was zur Zeit in den Mainstream-Medien an Propaganda abläuft.
    Wie bei der "Neue Grippe"-Hysterie wird das Tempo pünktlich vor dem Start angezogen.

    Im Kurier wurde gestern zu einem Artikel ein Bild eines Auspuffs mitsammen einem Wiener Schnitzel präsentiert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    http://kurier.at/geldundwirtschaft/1960665.php

    Aber ich schreibe schon in jedem Bericht, dass eine wirkungsvolle Massnahme wäre, sein Zeitungsabo zu kündigen oder nicht mehr zu kaufen.

    Ein aktiver Beitrag die CO2 Speicher namens Bäume zu schonen und gg. die energiefressende Papiererzeugung vorzugehen. :)

  1. H.Bachmann sagt:

    Das IPCC, der Weltklimarat, bekam mit Ausstellung seiner Geburtsurkunde von denjenigen, die anordneten, ein IPCC zu installieren, zwei politische Aufgaben gestellt:
    1. Feststellung, dass die Welt einer Klimakatastrophe entgegengeht,
    2. Feststellung, dass der Mensch diese Katastrophe produziert.
    Hierfür gab und gibt es bis heute keine Vorschriften oder Einschränkungen, wie die erforderlichen Beweise für diese statements zu beschaffen sind. So ereignet sich eben CRU,
    weil diejenigen, die die Lieferanten von Daten für das IPCC sind, in der obersten Etage sich selbst kontrollieren. Die so genannten „peer reviews“ sind nichts weiter als eine Kontrolle der zu Kontrollierenden durch die zu Kontrollierenden. Also eine Scharade. Was wollen Sie machen? Der Weltklimarat ist UNO. UNO ist ganz oben. Das bedeutet oberstes Machtorgan.
    Ich habe dieses am 31.10.09 versucht, in St. Gallen in den Messehallen den Zuhörern zu vermitteln. Ich glaube kaum, dass die Beschlüsse, die Menschheit mittels eine Welt-Diktatur in eine andere Lebens- und Weltordnung zu zwingen, noch verhindert werden können. Hier unten sind die Völker; dort oben, in UNO, bei den Trilateralen und den Bilderbergern sitzen aber diejenigen, die die Macht haben. Wir hier unten sind relativ machtlos. Also: Eine Minorität auf Erden terrorisiert die Majorität. Orientieren Sie sich:
    www.klima-ueberraschung.de
    http://www.anti-zensur.info/popup/video_AZK5_klimaluge_NQ.html

  1. grimoire sagt:

    @Freeman

    Ich habe mir den Vortrag von Lord Christopher Monckton angehört, und will mich für den Hinweis bedanken.

    Diese großartige Rede enthält vom Anfang bis zum Schluss wissenschaftliche Argumente für eine Nicht-Ratifizierung des zu erwartenden wahnsinnigen Beschlusses, die bisher von den mächtigen Klima-Schwindlern, die unsere Zukunft bestimmen, unbeantwortet blieben.

    Lord Christopher Monckton forderte am 30. Oktober Al Gore mit folgenden Worten erfolglos zu einer öffentlichen Debatte heraus.

    „Wenn Sie wirklich glauben, dass diese Aufgabe [die Bekämpfung der globalen Erwärmung] verstärkt werden muss, warum wollen Sie dann nicht mit mir im internationalen Fernsehen debattieren? Unsere Honorare wären enorm - und ich weiß, dass Sie das lieben würden, Geld scheint schließlich an Ihnen kleben zu bleiben. Ich möchte, dass Sie sich einer Debatte über die globale Erwärmung mit mir stellen. Und sollten Sie es nicht wagen, möchte ich dass Sie von jetzt an und für immer zu diesem Thema schweigen”

    “If you really believe that you want to raise the profile of this issue, than why don’t you agree to debate with me on international television – the fees we earn would be enormous and I know you would love that, because money seems to stick to you very rapidly. I want you to face me in a debate about global warming, and if you don’t dare I want you to remain silent about that subject forever from now on.”

    Quelle: http://www.readers-edition.de/2009/11/02/lord-christopher-monckton-fordert-al-gore-zur-oeffentlichen-debatte/

    Wir werden von einem Haufen faschistischer, skrupelloser Verbrecher regiert!

  1. Ghostwriter sagt:

    Tobias1974 #

    Ja Tobias die Welt war schon immer
    ein Irrenhaus nur haben wir
    es vorher nicht so bemerkt!

    Das wir nun aufwachen haben wir
    uns nicht nur selbst zu verdanken
    sondern der Zeit die es es nun
    vorgesehen hat.

    Es gibt (meiner Meinung nach) keine Zufälle und für alles
    gibt es auch einen Grund.

    Ob wir wirklich einen freien Willen haben,kann angezweifelt werden,den dann würde der Zufall
    und somit das Chaos regieren.

    Chaos ist aber im Universum sehr
    unwahrscheinlich denn es würde die Stabilität gefährden oder gar unmöglich machen.

    Ich meine es geht um Erfahrung
    in einem vorgegebenen Film.

    Wieviele würden (werden) das akzeptieren
    auch wenn es noch so offensichtlich ist?

    Wenn es ein vorgegebenes Spiel ist
    dann gibt es ja auch keine Schuld
    und das Rad des Karma ist dann
    auch nur ein Teil des Spieles
    und alles eine Illusion.

    SCHALL UND RAUCH!

  1. Ghostwriter sagt:

    SPC

    Gute Nacht John Boy und grüße die anderen Träumer von mir!

    Was nicht sein darf,kann nicht sein!

    Groß genug muß der Irrsinn sein
    damit es unsichtbar wird!

    By by Gutmensch!

  1. SNAFU sagt:

    Das ist nicht der Sieg – sondern der Anfang… Ich habe das Gefühl, dass diese Diskussion langsam sehr emotional geführt wird. Man sollte nicht vergessen, dass der Mensch komplexe Themen gerne auf ein verständliches Maß reduziert. (>> was hier gerade passiert!)
    ICH, bin der Meinung, dass wir gerade den Fehler machen, den uns unsere Feinde(symbolisch gesprochen) voraus sind.
    Sie kennen uns – aber wir sie nicht!
    >> Wer das Gefühl hat hier stimmt etwas nicht, hat Recht! > tut es schon lange nicht.
    >> Der, der sich fragt, ob es Verschwörungen gibt und sie sieht, hat Recht.
    ABER !!! Es auf eine Organisation die die Weltmacht anstrebt zu schieben, ist nicht der richtige Weg! Genau das ist was sie beabsichtigen, um uns als Spinner zu deklarieren. Wichtiger ist es, das Kredo unserer selbst ernannten 1337 zu verstehen und uns bewusst zu machen, wie das Machtgefüge funktioniert.
    Es geht hier um Geld (gerade heute wieder auf Phoenix gesehen, 7,2% Rendite bei erneuerbaren Energien) - um viel Geld. Geld ist Macht! Wer viel Geld macht, hat noch keine Macht, wer viel Geld hat, hat Macht. Einfache Rechnung, wenn Ihr mich fragt!
    48 nur eine Zahl?
    Es gibt 48 Regeln der Macht – Von Clausewitz – Mao Tse-tung von Machiavelli bis Brecht („ Robert Greene“)
    Aber genau danach wird gelebt. Und man sollte sich mal vorstellen wo die Strippenzieher (Lobbyisten) zugange sind und sich nun die Frage stellen, ob der Climategate so überraschend und unvorhersehbar war.
    So wieder zum Anfang. Das Bewusstsein der lauschenden und sehenden Bevölkerung ist geweckt und wir werden mehr und mehr. Bitte, Freeman schreibe objektiv und überlegt, und verliere dich nicht in der Vielzahl der Dinge, die uns zu einfachen Schlüssen hinreisen lassen. Der Climategate ist nicht der Sieg sondern der Auslöser eines Bewusstseins, zu erkennen wie die Lobbys, Politik, Machthaber und Medien funktionieren, da sie sich gerade selbst verkauft haben.
    Ps. Freundliche Grüße an alle Public-Affairs- Berater

    Gruß SNAFU

  1. Eberhard sagt:

    Wow Freeman, wie immer super-Artikel.

    Ich versuche zwischendurch bei zeit-Online wenigstens ein paar noch unbefangene Leser für alternative Blickwinkel aufzuschliessen, aber ich habe nicht viel Hoffnung, da wir gegen eine gigantische Maschine anlaufen. Wer hätte gedacht, dass sich so viele freie "Journalisten", Redaktionen und Mietmäuler finden lassen um völlig unbeeindruckt von vorgelegten Fakten weiter eine außerordentlich professionell aufbereitete Propaganda ablaufen zu lassen. Habe mich sehr viel mit Psychologie, Hypnose, Neurologie, Rhetorik, Manipulation, etc. beschäftigt und kann vor diesen Profis nur den Hut ziehen. Gerade mal, dass ich die Tricks durchschaue, bevor ich darauf hereinfalle. Aber diese Dauerberieselung ist für ein Durchschnittshirn absolut prägend.

    Inzwischen wird schon auf den MSM für Kochbücher geworben auf denen Du Deinen CO2 Betrag ablesen kannst. (Also nicht nach Aspartam oder irgendwelchen E666 Zusätzen schauen, Hauptsache wenig CO2-Verursachung). Als ich das hörte konnte ich nur noch hysterisch lachen.

    ENDGAME liebe Leute, viel Glück!

  1. Hallo Leute,
    die Behauptung vom Menschen erzeugtes CO2 verändert das Klima ist wahrhaftig eine Lüge. Habt ihr eigentlich schon mal etwas von einem CO2-Endlager gehört? So ein Endlager soll nämlich genau unter meinem Hintern entstehen. Hier klingeln schon ständig Aktivisten, die auf die Gefahren dieses Endlagers hinweisen. Ihre Argumente sind gut und ich freue mich das diese Leute da sind. Naja, bei diesem Endlager soll der CO2 Anteil aus der Luft einfach unter die Erde gepumpt werden, dann ist es weg... ?? Hier ein Ausschnitt aus dem Link ->

    Tödliches Risiko! Deutschland soll CO2-Endlager werden
    Treibhausgas soll unter die Erde gepumpt werden - Umweltrat gegen neues CCS-Gesetz - Professor Hohmeyer warnt: Norden wird zum Co2-Klo
    Die Bundesregierung plant noch vor der Bundestagswahl ein Gesetz zur Endlagerung des Treibhausgas CO2 in Deutschland zu verabschieden. Das bestätigten jetzt Sprecher des Umwelt- und des Wirtschaftsministeriums gegenüber dem KLIMA-MAGAZIN. Dagegen warnte der Sachverständigenrat des Umweltministeriums Olav Hohmeyer in einem Meinungsartikel für die neueste Ausgabe des KLIMA-MAGAZINs eindringlich vor den Gefahren einer Endlagerung von CO2. „Jede Leckage birgt ein erhebliches Todesrisiko.“ Zudem befürchtet der Wissenschaftler, dass die Europäische Union die CCS-Richtlinien nutzt, um Deutschland zu einem zentralen Endlager auszuwählen. Hohmeyer im Klima-Magazin: „Da Norddeutschland hervorragend für die Deponierung von CO2 geeignet scheint, könnte es bald das CO2-Klo der EU werden.“

    Hier der Link -> www.klima-magazin.de/.../toedliches-risiko-deutschland-soll-co2-endlager-werden.html

  1. Denk Mal sagt:

    ANFRAGE HINWEIS zum SCHLACHTPLAN

    Wäre es nicht sinnvoll in einem zentralen Dokument einmal die Wissenschaftler und Belege zu sammeln, die renommiert in Sachen Klimaforschung sind, sich eindeutig dagegen aussprechen und das auch vertreten.

    Eine solche zentrale und redaktionell gut aufgemachte Sammlung könnte dann den Einzelnen dienen unsere Parteien, Fraktionen, die Regierung und alle möglichen Vertreter des öffentlichen Lebens, auch die Presse mit Anfragen zu bombardieren, warum derlei Meinungen und wissenschaftliche Arbeiten keinerlei Einfluss auf die derzeitige CO2 Diskussion haben.

    Und wenn jeder sich nur mal ein paar Stunden Zeit nimmt, dann wird er genügend Adressen zusammenbringen, die man mit einer derartigen offiziellen Anfrage konfrontieren kann.

    Die Highlights aus den Antworten kann man wieder den Medien zum Fraß vorwerfen, bzw. die Antworten hier wieder zentral sammeln und sicherlich auch anderen Blogs mit gleichen Interessen zur Verfügung stellen. Mal sehen wie viele unserer ach so geschätzten Prominenz da was auf die Nase bekommen können.

    Ich denke, dass ist eine probate Möglichkeit hier mal das Schlachtfeld dramatisch zu erweitern. Scheint ja angesichts der zentralen Bedeutung des Themas auch wichtig genug zu sein.

  1. Denk Mal sagt:

    @Alias Silberfederchen

    http://www.klima-magazin.de/

    kann es sein, dass die vorgenannte Postille auch von der heraufbeschworenen Klimakatastrophe existieren möchte?

    Das Blatt ist nach einem ersten Überflug ja der völlige Handlanger der Katastrophe IPCC. Hab da nix kritisches und nix hinterfragendes entdeckt, außer Detailfragen zur herbeigeredeten Katastrophe.

    Also was ich da so gelesen habe, da fehlt uns jetzt nur noch ein Klima-Wandel-Leugnungsgesetz, damit man die Leugner auch wegsperren kann!!

  1. Paladin sagt:

    http://www.avaaz.org/de/real_deal_map/?de&cl=390046481&v=4747
    AVAAZ ist ein Riesen-Skandal... sie wollen unbedingt ein KLimaabkommen, ohne irgendwelche klaren Inhalte, Verarschung hoch TAUSEND!!! Solange die so geschickt sind und immer 100 Schritte voraus... habe ich ein Thema mit "mr. smith - siehe Matrix, der alle gleichschaltet und absorbiert...

  1. Paladin sagt:

    Überall die gleichen miesen Mechanismen, wo sich Geld machen lässt, Vertuschung, ausblutung... hier Tipps, wie man sich die Lebensversicherungs-Storno-Abzüge zurückholen kann:
    http://www.moesenpower.info/versicherer-abzocke/BGH12.Oktober2005Leitartikel.htm

    Im Übrigen: super Vortrag mit sehr eindeutigen Grafiken...
    Bin echt immer noch erschüttert, wie diese miesen Al-Gore-Lügen und der ganze Apparat meine beiden Eltern so sehr im Griff haben, dass sie dafür sich regelrecht von mir abwenden.. und in keinster Weise bereit sind, es zu überprüfen...
    Nach dem Motto: wir verbrauchen ja auch so viel Energie, Sprit, Transport-Mittel, wir sind soo böse, haben die Umwelt zerstört.. frage mich wo denn??? Der Rhein ist wieder sauber, wir können drin baden - würden DIE nicht ab und zu wieder zu viel Chemie reinkippen..
    Leider ist es auch so emotional durch die ganze Propaganda, dass es kaum völlig cool und sachlich zugeht bei den Debatten...
    Wünsche Euch anderen mehr Erfolg bei der Überzeugungs-Arbeit...

  1. Chris sagt:

    Na schau einer an, es gibt auch Mainstream-Journalisten welche außer "copy&paste" noch die Fähigkeit des kritischen Hinterfragens beherrschen.

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/supermarkt/526588/index.do?_vl_backlink=/home/panorama/klimawandel/index.do

  1. sputnik sagt:

    Hat heute morgen jemand N-TV gesehen? Da werden Erdbeben als Klimakatastrophen im Zusammenhang mit Erderwärmung genannt!

    Die Bilder: Wasserdampfanlagen (weil es beeindruckend aussehen soll wahrscheinlich), klar, wegbrechende Stücke des Antarktiseises und natürlich ein Eisbär, der auf einer Eisscholle sitzt und der Kamera lt. Kommentar "verzweifelt" entgegenruft...

    ehrlich meine Freunde, ich wusste nicht ob lachen oder weinen...

    so einen sau-dummen Schmierenjournalismus muss man sich mal ausdenken! Derartige Bildmontagen sind absoluter Betrug und dienen NUR der emotionalen Manipulation...

    Was haben bitteschön Erdbeben mit dem Klima zu tun?!?! Das sind Prozesse die völlig normal sind, die wir nicht verhindern können, ganusowenig können wir der Sonne sagen, was sie tun soll...! Ehrlich, diese ganze Klima-Debatte ist das Ende aller Vernunft auf Erden...

    Paladin:

    Ich habe ca. vor einem halben Jahr ein hervorragendes Buch gelesen, welches mir die Augen für immer geöffnet hat: "Heaven & Earth" von Ian Plimer. Ich kann es nur empfehlen! Plimer, hoch dekorierter Klimaerwärmungs-Skeptiker, zerstört Kapitel um Kapitel die gesamte Lüge und das Halbwissen um das Co2 und andere Klima-Lügen!

    Als kleine Argumentations-Hilfe das beste was es gibt...

    grüße allerseits!

  1. G.S. sagt:

    Es ist schon bemerkenswert, was Carl Friedrich von Weizsäcker, der ältere Bruder des ehemaligen Bundespräsidenten, in seinem letzten Buch u.a. schrieb:

    Carl Friedrich von Weizsäcker"Der bedrohte Friede – heute",

    Von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk "Der bedrohte Frieden" Hanser-Verlag, innerhalb weniger Jahre den Niedergang des Sowjet Kommunismus voraus (er wurde ausgelacht).

    Seine Prognose, auf welches Niveau der Lohn,- Gehaltsabhängige zurückfallen würde, wenn der Kommunismus nicht mehr existiert, war schockierend.
    Weizsäcker beschreibt die Auswirkungen einer dann einsetzenden Globalisierung, so wie er sie erwartete.

    1. ..Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.
    2… die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.
    3…Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staat zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
    4… ca. 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus, werden in Deutschland wieder Menschen verhungern.
    5… Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
    6… Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
    7…Um ihre Herrschaft zu sichern werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, eine weltweite Diktatur einführen.
    8… Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker.
    9… Die Kapitalwelt fördert wie eh und je, einen noch nie dagewesen Nationalismus (Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.
    10… Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, das die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.
    11…Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
    12…Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus, dass skrupelloseste und menschenverachtende System erleben wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr Armageddon.

    Das System, welches für diese Verbrechen verantwortliche ist, heißt "unkontrollierter Kapitalismus".

    C. F. von Weizsäcker sagte (vor 25 Jahren), dass sein Buch, welches er als sein letztes großes Werk bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde und die Dinge somit ihren Lauf nehmen!
    Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
    Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das was ihm noch helfen könnte.

    Die einzige Lösung die Weizsäcker bietet, ist die Hoffnung, dass nach diesen unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt.

    Denn Fakt ist, die kleine Clique denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nach dem einfachen aber klaren Motto:"Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben"Wie bereits oben erwähnt, Weizsäcker rechnete nicht damit verstanden zu werden.

    Auf die Frage eines Journalisten, was ihn denn am meisten stören würde, antwortete er:
    "mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen"Zitat Ende.

  1. helga sagt:

    In Berlin ist ein Gesetz in Arbeit, mit dem alle Haushalte mit zwanzig Jahre alten Heizungen verpflichtet werden sollen, neue Anlagen kombiniert mit zehn Prozent Anteil aus erneuerbarer Energie - Sonnenkollektoren, Windenergienutzung - einzubauen. Alternativ können Baumaßnahmen mit Dämmwirkung gemacht werden. Hochgeschätzte Kosten bis vierzigtausend € für jeden. Kontrolle durch Schornsteinfeger. Grund: Klimaschutz. Drei Jahre Zeit nach Inkrafttreten, um für die Ausführung zu sparen; Spielraum für Eigentümer durch LINKE.
    Umweltsenatorin Katrin Lompscher, Staatssekretär Benjamin Hoff, beide LINKE.
    Hat sich dort noch nicht herumgesprochen, dass Al Gore abgesagt hatte und so weiter...?

    Quelle: Das Grundstück, Journal des VDGN, Okt. 09
    Ich bin dabei, mit der Redaktion Kontakt zu schaffen und über diese Vereinigung zu handeln.

  1. Glasklarmail sagt:

    @G.S. ...

    zum wahrheitsgehalt des von dir verwendeten weizäcker-zitats möchte ich dir nachstehenden link empfehlen...

    http://z-forum.info/index.php?action=printpage;topic=3389.0

  1. Glasklarmail sagt:

    @G.S. ...

    zum wahrheitsgehalt des von dir verwendeten weizäcker-zitats möchte ich dir nachstehenden link empfehlen...

    http://z-forum.info/index.php?action=printpage;topic=3389.0

  1. Quadrillion sagt:

    DIE ZEIT fordert offen die „Öko-Diktatur“

    Die Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT stimmt ihre Leser in einem Artikel auf mögliche diktatorische Maßnahmen ein, die „notwendig“ sein könnten um „das Klima zu schützen“:

    http://www.zeit.de/2009/50/Regierungssysteme

  1. Quadrillion sagt:

    Die EU-Fälscher-Bürokraten am Werk: EU-Kommission will Bruttoinlandsprodukt um ökologische Faktoren ergänzen...

    http://www.muenchen.ihk.de/mike/WirUeberUns/IHKSpezial/Umwelt/Ausgabe-Dezember-2009.html#1260172528792

  1. visu sagt:

    Hoi Freeman
    hoi zäme

    @Glasklarmail: Freut mich für deinen Erfolg!

    Tschau zäme

  1. stadtpirat sagt:

    Hier ein kleiner Zustandsbericht der ARD:

    Am Sonnabend wurde in der Tagesschau darüber informiert, das es so etwas wie ein Climategate geben könnte und es eventuell zu Manipulationen von Klimadaten kam um die CO2 abhängige Erderwärmung zu postulieren. Auch wenn es tendenziell als wenig Glaubhaft dargestellt wurde. Aber immerhin es wurde erwähnt!
    Nun wird seit gestern zu diesem Thema wieder eisern geschwiegen und tapfer die Propaganda der Co2- Faschisten verbreitet.

    Die Große Gehirnwaschmaschine wurde wieder angestellt

  1. @ Denk mal

    Ja, das mit dem Klima-Wandel-Leugnungsgesetz wäre wahrhaftig eine gute Idee unserer Bundesregierung. Denn um eine Lüge aufrecht zu erhalten muss man nur die Wahrheit per Gesetz unter Strafe stellen. Hm, das könnte klappen, denn keiner würde es jemals wagen die Lüge jemals anzuzweifeln. Ja, nicht schlecht, sogar jegliche Diskussion über dieses Thema hätte man sich schon im Vorfeld endlich vom Halse geschaffen. ;-))

  1. G.S. sagt:

    zum wahrheitsgehalt ...

    ich habe beim verlag nachgefragt ob das stimmt ... hier die antwort:

    Sehr geehrter Herr Schleritzko,

    der Text ist echt. Allerdings wird das Erscheinungsjahr des Buches im Internet häufig falsch angegeben: „Der bedrohte Friede – heute“ erschien 1994 und ist eine damals aktualisierte Ausgabe von „Der bedrohte Friede“ aus dem Jahr 1981 (Taschenbuch 1983).
    In dieser früheren Ausgabe ist das viel diskutierte Szenario noch nicht enthalten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Name entfernt - auf Anfrage sende ich das Originalmail gerne zu


    hier der link zu dem artíkel auf meiner seite:

    Link

  1. Soulrunner sagt:

    Fat ist doch das der mensch den Paneten Erde systematisch verdreckt und geschadet hat. Das sollte man nicht vergessen.
    Der Mensch tut den Planeten einfach nicht gut.
    Skandal um die CO2 Werte hin oder her.
    Das ist Fakt und darf nicht verharmlost werden.

  1. Freeman sagt:

    Du gehst der Propaganda voll auf den Leim und ziehst dir den Schuh an, der MENSCH, also WIR haben die Welt verdreckt. Das stimmt doch gar nicht.

    SIE haben die Fabriken, die Kraftwerke, Bergwerke ... SIE holzen den Wald grossflächig ab, SIE verseuchen die Umwelt mit den Chemieanlagen, SIE versprühen Pestiziede über die Agrarflächen, SIE machen die Kriege, werfen Bomben ab die alles zerstören und verschiessen Uranmunition die alles verseucht.

    Wieso sollen WIR ein Schuldgefühl haben? Ich hab nichts getan und du auch nicht. Es sind SIE die den Planeten zerstören, SIE welche die Macht haben und alle Entscheidungen treffen und nicht wir kleinen Bürger. Dann sollen auch SIE es wieder in Ordnung bringen und dafür zahlen und nicht WIR!

    Ich hab es wirklich satt, so wie beim Finanzsystem, das wir den Schaden für ihre Handlungen zahlen sollen, welche die Verbrecher angerichtet haben.

  1. El. sagt:

    Die wahre Erholung für die Umwelt

    ´´"Eine Gesamtbevölkerung von 250-300 Millionen Menschen, eine Reduzierung um 95 Prozent von der jetziger Grösse, wäre ideal." - Ted Turner, Gründer von CNN und wichtiger Spender der UNO.``

    Wo liegt das Problem, beginnen wir mit dem Turner, beginnen wir mit der verbrecherischen Elite. Nach den Menschlichkeitmasstäben verdienet die etilE, die uns die Globalisierung beschert hat, kein anders Schicksal als beseitigt zu werden, natürlich nicht nur die kleineren mordwütigen Agenten wie Turner aber auch die wirklichen Strippenzieher, die nicht mal bei den Bilderberger erscheinen. Mit ihrem Vermögen könnte man unzählige Staaten in der Welt sanieren, und das Vermögen ist ausschliesslich durch Betrug, Raub, und Mord (Massenmord) entstanden.

    Was wäre das für eine Entlastung für die Welt und die Menschheit, wenn die Last der schmarotzen etilE ein mal abgeworfen wäre. Was für eine wahre Erholung für die Umwelt ?

    @freeman: "werfen Bomben ab die alles zerstören und verschiessen Uranmunition die alles verseucht"

    Es gibt eine Erinnerungsvideo für die Dow Chemical/Monsanto Bomben (orange Agent), die biblisch über mehrere Generationen wirken, und ebenso die biblische Hiroshima.

    Unsere Zivilisation fand beides nicht kriegsverbrechenwürdig, ich wusste nicht, was ich in Hochkommas schreiben soll "Unsere" oder "Zivilisation", wie sieht denn die Barbarei aus ?

    Signed El.

  1. o sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=PMiwtGGklyA&feature=PlayList&p=C3143C29EE74E5C2&index=0

    "wacht auf - ihr braucht im Kopf den Klimawandel"

    : )

  1. sputnik sagt:

    "Ich hab es wirklich satt, so wie beim Finanzsystem, das wir den Schaden für ihre Handlungen zahlen sollen, welche die Verbrecher angerichtet haben."

    kann dir nur zustimmen Freeman!

    Die Sache mit dem Klima wird doch so verkauft:

    Alle menschen erzeugen Co2, ergo gibt es zuviele Menschen auf dem Planeten! Lösung: Bevölkerungskontrolle! Reduktion der Menschen auf der Welt = Gut!

    Das ist hochgradig faschistisches Gedankengut! Es wird uns Tag und Nacht vorgebetet! DAS ist die NEUE ERBSÜNDE der Klima-Religion. Diese Haltung schafft Toleranz und den Nährboden für eine aktive "Redkution" der Population.

    Jede Lügen-Religion tut das: Den Menschen in einem Dauerzustand aus Angst und Reue halten!

    Unglaublich dass wir im 21 JH leben...

  1. Lukas sagt:

    @ASUR
    Ich bin froh,dass ich diesen Blog lesen darf.Macht bitte weiter so.
    @Topic
    Wichtige wichtige zu stellende Fragen tauchen jetzt auf.Wie weitreichend diese sind ist vielen in ihrem Wachbewusstsein noch nicht klar.
    Das Buch von Weizäcker ist für mich neu,beschäftigt sich wenigstens aber mit dem Deutschen Menschen ansich sehr tiefgründig fragend.TOP
    @FREEMAN
    Glaub mir,der weiss genau was er sagte.Ignoranz kann menschen(massen)
    zerstören.Dieses ist bei demjenigen sehr ausgeprägt(Soulrunner).
    Gut dass du das nochmals klargestellt hast.

    @Alle
    Danke für eure Kommentare

    Was ich selbst denke?
    Irgendwas ist hier faul.
    Und dieses wurde von noch KEINEM hier ausreichend formuliert.
    Jedoch kommen wir dem Kern bzw. Ursprungs dieser aller Probleme in rasender Geschwindigkeit näher.
    Der wo einmal gerafft hat wie wir alle verarscht werden wird schwieriger wieder in die Gehirnwaschmaschinerie zurückfallen als andersrum.Jemand der es noch nich gerafft hat bekommt immer mehr Möglichkeiten "dies zu tun".Dann wird es wie mit der Astrologie:Jede Antwort wirft 1000 neue Fragen auf.
    Das Problem was ich hab mit für einen Staat oder Konzern zu arbeiten ist folgendermassen:Mein Nachbar ist Landwirt.Er hat allerhand zu tun.Unter anderem leistett er Forstarbeiten für die Gemeinde.Er hat ca. 30 Kühe.Er produziert viel Nahrung(durch die Milch).
    Seine beiden Söhne machen jeweils eine Ausbildung als Schlosser und der andere ist auf einer Wirtschaftsschule.
    Beide gehen morgens und kommen um 17 h rum nach hause.Keiner von beiden hat auch nur irgendwas "produziert" in der Zeit.Hocken abends verständlicherweise(???) lieber vorm TV als ihrem Vater im Stall zu helfen.Der Punkt ist:Keiner von den beiden Söhnen wird jemals Selbstversorger.Unsere Zeit bzw . Arbeitskraft hilft uns selbst nicht weiter.n der Zeit könnte man soviel Nahrung produzieren dass man das locker verkaufen könnte.(zb. Obstwiessen,Gemüsegarten,eine Kuh "schlachten" etc.....)Stattdessen wird ALLEN abtrainiert für sich selbst zu sorgen.Ich halte diese Entwicklung für besorgniserregned.Nahrung kommt ja aus dem Supermarkt.
    was machen die Menschen eigentlich wenn der Supermarkt nicht mehr aufmacht weil das Geld was die verdienen so abgewertet wurde (durch zb. eine Finanzkrise ) dass es sich gar nicht mehr lohnen würde für diese Unternehmen ihre Waren unter Marktwert zu verkaufen.(Vielleicht dann nirgendwo mehr.)Jedoch werden alle abhängig gemacht .Keiner kann mehr für sich selbst sorgen.Und uns wird dies als Fortschritt verkauft.
    Hoffentlich haben es ein paar verstanden.

    Hab ich schon gesagt dass ich in diesem Blog ALLES lese also auch Kommentare älterer Artikel und Links?
    wacht auf Leute....