Nachrichten

Angstmacherei vom Feinsten

Dienstag, 8. Dezember 2009 , von Freeman um 20:09

Dieser Film wurde den Delegierten von COP15 bei der Eröffnung gezeigt:



Und hier der Film mit Antipropaganda:

insgesamt 33 Kommentare:

  1. Michael sagt:

    interessante kolumne zu "climagate" im handelsblatt - da wird intelligent in der presse reflektiert - seht selbst:

    http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumne-weimers-woche/weimers-woche-rettet-die-klimapanik;2494543

  1. Zwiebel sagt:

    Liebe Eltern !

    Dieser Trailer beweisst ganz klar, dass man seine Kinder keine CO2 Schwindelpropaganda anschauen lassen soll, weil sie sonst Albträume haben und nicht gut schlafen -
    das ist alles

    Ich werde das beherzigen -
    Danke und Grüße nach Kopenhagen


    Zwiebel

  1. anybody2000 sagt:

    Ich finde den Film toll, Wahrheit pur.

    Der menschengemachte Klimawandel wird den Leuten nur durch das Fernsehn eingetrichtert und existiert nur in den Alpträumen von Kindern.

  1. was will man denn sonst von diesem Massenmörderpack erwarten? Dieses abartige dreckige Eugenikerpack, die sich schön bei ihren Ringelpitz mit Anfassen-Treffen - ich sage nur die toten Zeugen im Fall Dutroux, oder der Flughafen in Denver-Texas http://www.youtube.com/watch?v=pHHwKSlriRQ&feature=channel
    und noch so vieles mehr

    - sich gegenseitig betatschen.

    Wir müssen einen schnellen Weg finden um dem ein Ende zu bereiten.

    Scheiß Chemtrails, Scheiß vergiftete Lebensmittel etc...

  1. tnc sagt:

    Ja angstmache a la Hollywood. Das ist es doch wovon die Machthaber dieser Welt leben. Sie leben von der Angst der Bevölkerung und das nährt ihre Macht.
    Angst vor Terror - Angst vor Umweltkatastrophen - letztendlich die Angst vor dem Tod. Mit dem sich kaum einer gerne auseinandersetzt. Das schlimmste für diese Machthaber wäre, wenn keiner mehr auf diese Angstmache einsteigt. Denn das würde den Tod ihrer Macht bedeuten. Warum sie weiter auf dieser CO2-Lüge rumreiten, braucht einen nicht zu wundern, wenn man weiß dass die Vorsitzende des Klimagipfels in Kopenhagen Connie Hedegaard ist. Die im Jahr 2005 am Bilderberg Treffen teilgenommen hat. An dem übrigens auch Fr.Merkel im selbigen Jahr teilgenommen hat.

  1. Aufhocker sagt:

    Dieser Propaganda Film....ist an Perversion nicht mehr zu überbieten! Nie war es deutlicher wie krank unsere "Eliten" sind....
    Man ist sowas von machtlos,sprachlos,fassungslos.....wenn man erstmal den Betrug durchschaut hat!
    Hilf uns Gott.....wir wenigen die aufgewacht sind....können (leider) nichts bewirken.

  1. freethinker sagt:

    Beschämend, diese Verbrecher.

    Wäre an der globalen Erwärmung etwas dran, dann wäre so eine Angstmacherei, so ein starkes emotionales Propagandamaterial nicht nötig. Die armen Kinder haben schreckliche traumatische Alpträume hierdurch. Man kann hieran gut ermessen, was für skpuellose Schlächter so etwas Schändliches in die Welt bringen.

    Diese Faschisten sollten besser erst einmal dafür sorgen, dass nicht über 1000 Millionen Menschen auf der Welt hungern, von denen 100000 Menschen jeden Tag unter Qualen sterben.

  1. Paladin sagt:

    AVAAZ-ORG - so ein Verbrecherverein behauptet jetzt:
    https://secure.avaaz.org/en/climate_denial_lets_fight_back/?cl=391803190&v=4777

    Climate deniers and fossil fuel lobbyists are stopping at nothing to kill a Copenhagen deal.

    Two weeks ago, hackers stole thousands of emails between a few climate scientists--and then released cherry-picked quotes out of context, absurdly claiming that they question the science behind climate change.

    With big money behind it, this misinformation tactic aims to distract the media and the public from the most important conference of our time in Copenhagen -- we have to make sure it doesn't work.

    We urgently need to chip in funds to step up our successful protests and ad campaign in Copenhagen and key cities to counter the denial lobby and get our media and politicians back on track. The industry lobbies are scaling up their fight, let's take ours to the next level:

    https://secure.avaaz.org/en/climate_denial_lets_fight_back

    In the last 48 hours, the Avaaz community's voice on climate has been featured in media across the planet, including the Financial Times, the New York Times, the China people's daily and China's cable news station, the Guardian, Associated France Presse and many more. Our voice is successfully competing directly with the industry lobby's scams for attention, now we need to up the volume.

    Lasst uns überall deren Hintergründe aufdecken und die Leute, die aus besten Intentionen diese Organisation und Sit-ins unterstützen, aufklären...

    Siehe auch next!

  1. grandial sagt:

    Das ist ja schlechter als "The Day after Tomorrow". Das Schlusswort: "please safe the world - please help safe the world!" ist zynisch.

    Solche Ausartungen und Steigerungen an Meinungsmache zeigen, dass man sich wohl mittlerweile in die Enge gedrängt fühlt, weshalb man dann zu solchen Mitteln greift. Steigerbar ist hier nicht mehr viel.

    Zwei der drei großen Angstmachen, (Klimawandel und Schweinegrippedürften) dürften bald tot sein. Bleibt noch das "atomare" Iran, das wohl bald verstärkt mit seinen Muskeln spielen wird. Zur Not wäre sicher auch Russland bereit für bisschen Kalte-Kriegs Stimmung und Gaskonflikte zu sorgen.

  1. freethinker sagt:

    Zum Glück behält die russische Regierung und andere wichtige Personen in Russland den Kopf und wiedersteht dieser schmutzigen Propaganda:

    http://de.rian.ru/business/20091208/124296493.html

  1. Denk Mal sagt:

    Schön das es den Link zum Video gibt … gleich hin und entsprechend bewerten und kommentieren, sollen auch unbescholtene Bürger sehen, dass da noch Leute sind die nachdenken.

  1. dread sagt:

    Ja das war mal wieder Schwachsinn erster Güte. Wer auch immer auch nur einen Funken an Verstand besitzt, kann nur über diesen im Film gezeigten Schwachsinn lachen. Man muss es mit Humor nehmen. Ansonsten gebe ich Lord Monckton recht, diese Lügner und Betrüger des Climategate gehören hinter Gitter.
    http://infokrieg.tv/2009_12_07_monckton_un_gore.html

  1. _nova_ sagt:

    Propaganda. Wie seit jeher.

    das wird nicht besser.

    was mich jedoch mehr interessiert, wenn all dies ein schwindel ist...ein sehr sehr großer schwindel...was versuchen sie zu verheimlichen?

    herzlichste grüße aus dem untergrund

  1. kontrovers sagt:

    wenn die jetzt youtube nutzen wie sie ja im film zeigen, starten wir ne riesen Gegenmassnahme!!

  1. Das die Propaganda-Maschnierie uns verarschen will - ist ja klar. Steht ja auch bereits in den meisten Kommentaren.
    Für mich ist hier aber entscheidend, wovor hier Angst gemacht wird bzw. was genau suggeriert wird - und das sieht für mich so aus: Dieses Kind erlebt sich mitsamt seiner Familie und seinen Spielkameraden am Anfang des Propaganda-Videos geborgen mitten in der völligen Entfremdung von der Natur, also geborgen im Apshalt- und Betondschungel der "westlichen Zivilsation". Was dann kommt und Angst machen soll - ist eigentlich ein Stück Natur, angeblich durcheinandergeraten und grundsätzlich bedrohlich. DAS ist fürmich die eigentlich-kranke Botschaft, die da suggeriert wird. Ebenso wie diese hysterisch-grassierende Viren-Panik jeglicher Couleur - egal, ob es "Vogel-/Katze-/Maus-/Schweinegrippen-Viren" oder jetzt auch noch "Computer-Viren" sind .... die subtile und perfide Botschaft soll sein, daß alles, was natürlich und lebendig ist (wild? unkontrollierbar?) eine Bedrohung darstellt.
    Sick, very very sick, Sati

  1. justme sagt:

    Was hatte wohl Moses und seine Leute vor all den Jahren verbrochen, als die Sintflut kam??

    Sie spielen genau mit dieser Geschichte, unsere Sünden werden uns umbringen, also lieber noch schnell unser Erspartes in ihre Taschen abladen, damit wenigstens das unversehrt bleibt...tsss...

    Erstaunlich viele Leute glauben nicht an die CO2 Lüge, aber wahrscheinlich nützt es auch nichts, wenn niemand mehr daran glaubt. Es gibt ja kein Volksentscheid zu diesem Thema, nicht mal mehr die Politiker haben was zu melden..ausser Mr. Obama natürlich.

    Dieses Thema ist echt eine Kragenweite zu gross für uns Bürger, wir können an diesen Beschlüssen nichts ändern fürchte ich.

  1. El. sagt:

    Pummelig soll besser ankommen

    Es ist schon lustig das pummelige Mädchen in allen diesen Inszenierungen zu sehen, es passt zu den Bilder nicht.

    Die Werbe-Leute ziehen zwar alle Register, die Kinder sind noch und nocher präsent, aber mir erscheinen die Bilder ziemlich komisch. Das zu gut ernährtes Mädchen kann in mir kein Schrecken wecken, eher die Reflexion, dass sie etwas weniger essen soll, das wäre gut für es und für das Klima.

    Es kann sein, dass man die Werbeagentur zu reichlich belohnt hat, der Werbespot ist schlecht. Man kann nur sagen, weiter so.

  1. darius sagt:

    Also wenn Ursula von der Leyen
    das sieht leute dann ist was los.
    Dann schlägts 12 in der Kiste.

  1. bernd sagt:

    Und so sehen die Beiträge aus wenn sich eine kritische Sendung wie Nano der Sache an nimmt:


    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=15951

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=15950

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=15953


    mir hats einfach die Sprache verschlagen bei soviel Deinformation bzw. nicht richtig informieren der Zusammenhänge, seitens Nano, aber was konnte man auch schon erwarten.......Leider!!

    Manchmal denke ich, das die Verantwortlichen die solche Berichte, genehmigen/zusammenstellen und senden nicht in der selben Welt leben wie ich.


    Hier noch was schönes und positives über unsere Sauerstofferzeuger! (Freeman.......ist aus der schönen Schweiz)!

    Der Baumsammler:

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=15955

    Ich liebe Bäume und die gezeigten sind aussergewöhnlich schöne Lebewesen.

  1. Andy sagt:

    Oh nein...oh mein Goth...das Mädchen sollte weniger fernsehen. Oder sollte das Fernsehen weniger Panikmache senden? Nein...das wäre zu einfach. Stecken wir das Kind doch einfach in eine Therapie bei der sie nebst Psychopharmaka und Pseudotherapie noch viele kleine Neurosen und Psychosen bekommt...dann stört der Klimabeschiss auch nicht mehr. ;)

  1. HHmyPearl sagt:

    Wat habt ihr gegen "sauren Regen" ? Kinder vor einem "modernem" Plattenbau welche auch noch Fernsehen dürfen. Ach ja und der Regen läuft an den Betonplatten runter, oder so... Da könnte ich auch nicht einschlafen. Ich wechsel meine Fototapete. Und bin in einer anderen Welt. Huch? Nicht meine Baustelle... Aber dat sagen die doch. Der Rest? Pappi macht dat schon, kotz !

  1. grimoire sagt:

    Eigentlich ist das doch eine gute Idee!

    Sollten wir nicht auch und viel eher dazu in der Lage sein Kindern im Bekanntenkreis eine perönliche Freude zu bereiten und sie mit einer kleinen Botschaft gegen die Angst zu versehen, die auch ihre Eltern erreicht, als "big industry" es mit Massenprodukten jemals tun kann?

    Wenn ihr Ideen dazu habt, lebt sie, denn Spiel ist die Arbeit der Kinder.

    Viel Spaß dabei! :D

  1. Alexander sagt:

    Jörg Rings ist Physiker. Er hat in Heidelberg studiert und in Karlsruhe promoviert.
    Zur Zeit arbeitet er am Forschungszentrum Jülich zum Thema Hydrogeophysik und in Wahrheit postet er täglich Haufen Schwachsinn auf http://www.scienceblogs.de/diaxs-rake/2009/12/das-casting-fur-den-klimaschmock-dezember-hat-begonnen.php

    Schaut euch nur die letzten Tage an, wieviel Blödsinn dieser Mensch geschrieben hat. Unteranderem schrieb ein Kollege von ihm:

    Falls es euch interessiert woher die seltsamen Gestalten kommen, hier ist das Nest
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/12/climategate-die-mutter-aller-schwindel.html
    In den Kommentaren ist diese Seite hier verlinkt. Ein Diskussion mit den Leuten lohnt jedenfalls nicht, die haben schon ganz andere große Verschwörungen entlarvt ;)

    ASR wir als Nest von seltsamen Gestalten bezeichnet, da frge ich mich was dieser Pseudowissenschaftler und seine Kollegen den ganzen Tag tun, wenn sie ständig in Scineceblog posten.

    Ich finde diese ganze Möchtegernwissenschaftler gehören auf einen anderen Planet!

  1. Ella sagt:

    Ist doch klar, das alte Muster.

    Intoktrinierung und Draumatisierung muss schon frueh im Kindesalter beginnen, dass haben die "powers to be" schon immer gewusst.
    Und alle grossen "Volksverfuehrer, Massenkiller und Despoten haben sich ihre Jugend und Jugendeliteauswahl frueh erzogen und hirngewaschen.

    Der Parasit der Angst muss sehr frueh gesetzt werden, damit er dann immer mehr Energie ziehen kann, die diese andere Seite benoetigt. Der Stresslevel schon frueh gesetzt werden. Denn Stress behindert Denken.
    Das ist ja bekannt. Ein Kind/ Mensch kann nicht lernen oder aufnehmen, wenn es/er unter Stress gesetzt ist.

  1. Basti-Maxi sagt:

    Diese Verbrecher sollen lieber aufhören, Kriege anzuzetteln und Rüstungsgüter zu produzieren, dann sparen sie genug Co2, wenn sie es denn ernst meinten.

    Pack!!! Aber ich bin immer noch der Überzeugung, dass euer Ende nah ist.

    Das Internet hat euch das Genick gebrochen.

    Es lebe das freie Netz.

  1. Basti-Maxi sagt:

    @ nova

    Du schriebst:

    "was mich jedoch mehr interessiert, wenn all dies ein schwindel ist...ein sehr sehr großer schwindel...was versuchen sie zu verheimlichen?"

    Na sie wollen verheimlichen, dass es ein Schwindel ist und den Leuten so durch neue Steuern das Geld aus der Tasche gezogen wird, weil sie den Hals einfach ned vollbekommen können. Gierige Bande.

    Man könnte fast meinen, dieser Zusammenschluss aus Wissenschaft,Wirtschaft, Konzernen, Politik und Justiz hat sich zu einer hydraartigen Mafia-Terrororganisation verwandelt.

    Das sind die wahren Terroristen, die sich an Null Gesetze halten.

    Schäuble, Merkel Jung usw. gehören alle in den Knast, ich hoffe das ich das noch erleben werde.

  1. Thomas sagt:

    There was a time when the clergy and scientists harmoniously declared that the Earth was FLAT. This dogma was mandated and forced upon everyone until the flat-earth theory was undeniably disproved.

    Presently, the hot-air notion that carbon emissions are causing global warming is backed by scientific dogma. The hot-air dogma has been repeatedly drummed into people’s heads. Any who dare to question the Emissions Trading Scheme (ETS) dogma are ridiculed and labelled as ignorant sceptics.

    There is supposedly sufficient scientific basis behind the hot-air notion of the correlation between carbon emissions and global warming that is so overwhelming that to question or debate the notion is deemed irresponsible and ignorant. In other words, the proponents of this notion expect everyone to swallow their dogma.

    One has to wonder why this carbon dogma has been elevated to an unassailable “fact”. Why are all scientists expected to accept the carbon dogma and convince the public to believe in it?

    There was a time when environmentalists were very concerned with pollution issues, and they constantly warned people of the dangers of nuclear reactors. It was not long ago that environmentalists cringed, violently protested and even stopped trains when nuclear power was advocated, and they were quick to bring up the disasters at Three Mile Island and Chernobyl to justify their concerns. Many of these same environmentalists have now been “educated” to believe that nuclear power is carbon friendly. These “newly enlightened” environmentalists have shifted 180 degrees in their positions regarding nuclear energy. They now openly accept that nuclear power will combat global warming because they believe so strongly in the notion that carbon emissions are directly responsible for global warming.

    The environmentalists who now propose nuclear energy to reduce carbon emissions have been “educated” to forget that many nuclear reactors use water to cool them. The heated water is then discharged into the streams. This may be defined as carbon friendly, but it is detrimental to the environment. These new “greens” were once the “save-the-planet” environmentalists, but they have been “educated” to now actively lobby for more nuclear reactors to be constructed! So thorough has been their “education” that these environmentalists have forgotten Three Mile Island and Chernobyl, and the fact that nuclear reactors heat up the rivers and kill the fish. They have forgotten that nuclear waste is not really biodegradable. In short, they have forgotten their self-proclaimed mission to protect the planet.

    http://www.flyingbuffaloes7.net/keluar8.html

  1. Ella sagt:

    Irgendjemand hat mal gesagt.
    Grosse Luegen/ Schwindel werden kaum hinterfragt oder fliegen kaum auf, da sie ueber lange Zeitraeume ins Unterbewusstsein/Wissen der Menschen verankert werden und fuer den Normalen, manipulierten Menschen einfach unfassbar sind.

    Vergleichbar mit dem Bankenbailoutschwindel.
    Die Kleinen haengt man die Grossen laesst man laufen. ( sehr gut zuersehen zur Zeit auch am Dubai Breakdown)

  1. Julia sagt:

    Auch auf der Seite vom COP äußern sie sich gemäßigt über Climagate: http://en.cop15.dk/news/view+news?newsid=2888

    .. gut, dass das hacken aber nicht das verbreiten von Lügen illegal ist.

  1. Chris_2008 sagt:

    MIND CONTROL
    Dumbing down the
    TELE Tubbies

    http://www.youtube.com/watch?v=cRGAfPvV7zg

    http://video.google.com/videoplay?docid=1243402004150073691#

  1. lemming23 sagt:

    Mann - was für ein übertriebener Panikmache-Scheißfilm!
    Aber schaut euch in der Geschichte um, uraltes Prinzip.
    Schon irgendwelche ollen Priester haben ihren Sklaven mit einem schlechten Gewissen willig und ruhig gehalten.
    Die Katholische Kirche hat mit dem schlechten Gewissen und dem Ablasshandel enorme Machtund Geld besessen.
    Ein Feindbild, ein bischen schlechtes Gewissen und dann gleich noch die Lösung dazu!

    Ganz einfach! Ich bin nur froh, das nicht alle Menschen die Nutzung ihres Gehirns verlernt haben.

  1. IrlandsCall sagt:

    mich würde mal interessieren wer denn solche Schwachsinnsvideo für die Klimatology Sekte finanziert. Sicher wieder wir Steuerzahler. Kann das mal jemand rausfinden was das gekostet hat und wie die Finanzierungswege sind? Auf Geldargumente stehen doch unserer "Michel"

  1. IrlandsCall sagt:

    und noch ein Klimatolofy Schmankerl Film von Filmemacher Mikkel Blaabjerg Poulsen?

    “We have made a film which speaks to the heart rather than to the brain,” says Danish director Mikkel Blaabjerg Poulsen of his short on the COP15 website. “I hope that the film can affect politicians in a positive way, so that they may raise their goals a little higher, because their emotions have been touched.”

    Maybe they will show post-apocalyptic movie The Road at the climate conference after the lunch break."

    Film:
    http://www.youtube.com/watch?v=hbLgszfXTAY