Nachrichten

Castro lebt!...

Sonntag, 23. September 2007 , von Freeman um 11:36

…und liest Greenspans neuestes Buch.

Die Gerüchte über seinen Tod sind krass übertrieben. Fiedel Castro wurde am letzten Freitag im kubanischen Fernsehen gezeigt… lebendig und wohlauf… obwohl die amerikanischen rechten Medien immer wieder behauptet haben, er wäre „muerto“.

Sie schworen, dass Castro Tod wäre und es eine geheime Kampagne der kubanischen Regierung geben würde, die ihm am Leben erhalte um das Volk zu beruhigen.

Diese Gerüchte wurden dadurch genährt, da Castro schon seit 14 Monaten nicht mehr einen Auftritt hatte. Jetzt aber mit diesem Fernsehinterview sieht man, die Aufnahmen wurden ganz klar letzten Freitag gemacht. Er sagte „der Euro hätte $1.41 erreicht und der Preis von Rohöl $84 pro Fass“, der Beweis für die Aktualität der Aufnahmen an diesem Freitag. Castro hat auch das neueste Buch vom ehemaligen US Zentralbank Chef Alan Greenspan „The Age of Turbulence“ in der Hand gehalten und daraus laut vorgelesen. Ja… er ist am Leben!

Wenn wir uns das Foto näher ansehen, dann bemerkt man den 30% Rabatt Aufkleber auf dem Buch… offensichtlich bevorzug Castro günstige Angebote… kapitalistische Sonderverkäufe! Viva la Cuba libre… und andere Sachen die libre sind auch!

Siehe dazu meine Artikel:
"Greenspan - Der Irakkrieg ist wegen Öl" und
"Kissinger - Der Angriff gegen Iran ist wegen Öl"

insgesamt 0 Kommentare: