Nachrichten

NATO gibt zu, die Exekution von Kindern war ein Fehler

Donnerstag, 25. Februar 2010 , von Freeman um 17:40

Die nächtliche Kommandooperation vom 27. Dezember 2009 in Afghanistan, bei der alleine acht Kinder einer Familie durch NATO-Truppen aus dem Schlaf gerissen und ermordet wurden, basiert auf falscher Geheimdienstinformation und hätte nie autorisiert werden sollen, wie eine Untersuchung der Times herausgefunden hat.

Ich berichtete in meinem Artikel „US-Killerkommando ermordet 10 Kinder in Afghanistan“ am 4. Januar darüber. "Um 2:30 Uhr drang eine Kommandoeinheit der Special Forces bei einem nächtlichen Überfall in das Haus wo die Kinder sich befanden ein, holten sie aus den Betten und erschossen sie kaltblütig."

Damals behauptete die NATO als Begründung, die Kampftruppe hätte „unbekannte Freischärler die für Angriffe verantwortlich sind“ ausgeschaltet. Offizielle sagten, die Personen wären in der Herstellung und Schmuggel von improvisierten Bomben involviert. Aber westliche Quellen die dem Fall nahestehen sind sich jetzt einig, die Opfer waren alle zwischen 12 und 18 Jahren und waren NICHT in irgendeiner subversiven Aktivität beteiligt.

NATO-Quellen sagen, der Überfall hätte nie genehmigt werden sollen. „Mit dem Wissen was wir jetzt haben, wäre der Angriff wahrscheinlich nie gerechtfertigt gewesen,“ erzählte ein Offizieller der Times. „Wir glauben nicht mehr, einen grösseren Ring vernichtete zu haben.

Die Times kontaktierte den Polizeichef der Provinz Kunar, dann den Schulrektor der Kinder und ihren Onkel, Rahman Jan Ehsas. Zwei der Väter deren Kinder getötet wurden, sowie andere Verwandte, stimmten zu nach Kabul zu kommen, um den Vorfall zu beschreiben. Sie brachten Bilder ihrer toten Söhne, Skizzen des Dorfes und Kopien der Entschädigungsformulare mit, die von lokalen Offiziellen unterschrieben waren, mit den Namen der Söhne, der Verwandten und in welche Schulklasse sie gingen. Ihre Geschichte wurde von westlichen Militärs bestätigt.

Farooq Abdul Ajan, der zwei Söhne, zwei Brüder, drei Neffen und einen Kusin durch den Überfall verloren hat sagte, die Soldaten hatten keine Ahnung wen sie da getötete hätten. Afghanische Untersuchungsbeamte, lokale Offizielle und Militärpolizisten aus der Provinz haben alle bestätigt, dass die Jungs unschuldig waren.

Damals sagte die NATO vier Tage nach dem Vorfall, ihre Truppen wären „von mehreren Gebäuden“ angegriffen worden, als sie in Dorf kamen. Gestern sagten sie, „wir sind zum Schluss gekommen, es handelt sich um einen Vorfall mit zivilen Opfern.

Die Wut über die ständige Tötung von Zivilisten wächst. General Stanley McChrystal hat gewarnt, die NATO würde eine „strategische Niederlage“ erleiden, wenn sie die Tötung von Zivilisten verursacht. Alleine in den letzten zwei Wochen wurden 63 Zivilisten durch Bombenangriffe getötet. Ich berichtete hier darüber.

Wer genau den Angriff in Narang durchführte ist unklar. Jetzt wird die Schuld zwischen NATO und dem afghanischen Militär hin und her geschoben. Oberst Gross sagte, US-Kräfte waren anwesend, hätten aber die Operation nicht durchgeführt. Sie sagen, die welche „den Abzug gezogen“ hätten waren Afghanen. Das afghanische Verteidigungsministerium sagt wiederum, sie waren nicht daran beteiligt. Der Polizeichef des Distrikt Narang, Mohammed Afzal, besteht darauf, amerikanische Spezialeinheiten wären involviert.

Jetzt sollen die Verwandten für jedes ermordete Kind 2'000 Dollar erhalten.

Kommentar: Was musste ich mir damals alles an Vorwürfen anhören, mein Bericht würde nicht stimmen, ich würde Propaganda für die Taliban machen, NATO-Truppen ermorden keine Kinder, die Bilder der toten Kinder wären gefaked usw. Jetzt bestätigt die NATO, es ist alles genau so abgelaufen wie ich es gesagt habe.

General McChrystal macht sich Sorgen um das Image seiner Soldaten, weil sie zu viele Zvilisten ermorden. Wie glaubwürdig ist das denn? Wo er doch bevor er nach Afghanistan von Obama abkommandiert wurde, der Kommandant des "Joint Special Operations Command" war und für Dick Cheney mit seiner Mördertruppe "Spezialaufträge" erledigte. Siehe meinen Artikel: "Hersh sagt, Cheney führte eine Mördertruppe"

Das sind kaltblütige Killer, die nachts in Häuser eindringen und Kinder einfach erschiessen. Man muss schon sehr mutig sein, um wehrlose Kinder zu töten. Verdammte Feiglinge und Mörderbande. Und dann wundert man sich, wenn die Afghanen Widerstand leisten. Was hat die NATO überhaupt in Afghanistan zu suchen? Aufbauhilfe machen sie jedenfalls keine. Für sie ist der Feind die Zivilbevölkerung.

Jetzt werden die Verwandten mit lächerlichen 2'000 Dollar abgespeist, mehr ist ein afghanisches Kind nicht wert in den Augen dieser Verbrecher.

Soll ich euch was sagen? Ich bin nicht wirklich zornig auf die NATO-Soldaten welche solche Massaker verüben, den ihr Job ist es zu töten und diese Gehirnamputierten Zombies können nur Befehle befolgen, sind bezahlte Killer. Sie sollen ewig in der Hölle schmoren für ihre Sünden. Sie sind zu dumm zu verstehen, sie werden nur von der globalen Elite benutzt und danach weggeworfen. Wie Kissinger gesagt hat: "Militärpersonal ist blödes, dummes Vieh, welches man als Bauernopfer in der Aussenpolitik benutzt."

Wirklich zornig bin ich auf einen Teil der Leser hier, die nicht glauben wollen was in Afghanistan in “unserem“ Namen für Verbrechen verübt werden, dass „unsere“ Truppen so etwas niemals machen würden, die alles anzweifeln, schönreden und verharmlosen und die Schuld den Opfern geben. Auf euch spuck ich, denn ihr seid armselige Wichte die nichts kapieren, die kein Mitgefühl für die Opfer haben, die immer noch nicht wahr haben wollen, dass der Westen überall nur Tod und Zerstörung verbreitet und in Afghanistan und sonst wo Kriegsverbrechen begeht. Schämt euch, haut ab und lasst euch hier nie wieder blicken.

"Menschen zu töten ist verboten, ausser man macht es in grossen Mengen unter einer Flagge, dann bekommt man als Auszeichnung einen Orden."

NATO ist die Abkürzung für Nord Atlantische Terror Organisation

insgesamt 51 Kommentare:

  1. Föhnix sagt:

    "Schämt euch, haut ab und lasst euch hier nie wieder blicken."

    Rumms! Das kostet aber mal ein paar Arbeitsplätze in den Desinformations-Abteilungen diverser Dienste...

  1. @Freeman, das war deutlich. Diese schelte unterstütze ich vollkommen. Was haben wir überhaupt in einem anderen land zu suchen? Was haben diese menschen uns getan? Die hand ist genauso schuldig wie der mostkopf. Jede wissentliche und willentliche tötung ist mord. Ausser bei selbstverteidigung. Ich war in vielen ländern und überall habe ich nur menschen gesehen. Die wahren mörder verstecken sich feige.

  1. .
    .
    basierend auf...

    ja freeman, kann deinen zorn vollkommen nachvollziehen und ich finde es gut, dass du es direkt aussprichst. wehe du nimmst jemals
    ein blatt vor dem mund!
    nigel farage bekommt genauso wie du den verdienten beifall und die bewunderung, weil man die wahrheit mit all seinen bitteren konsequenzen zur aussprache bringt.

    das muss man sich mal vorstellen 2000 dollar!? ok....wie viele afghanische zerschossene körper ist so ein bankster boni von goldman fucks wert?
    wenn die schon entschädigen, dann muss es 200 millionen pro opfer sein.
    zur erinnerung: in dem getricksten cia komplott bekannt als lockerbie anschlag, wurde pro person 10 million dollar bezahlt. das machte dann 2,7 milliarden.
    ich weiss, ein leben ist nicht in zahlen zu fassen aber bei solchen summen hätte das günstige abschlachten ein juristisches/wirtschaftliches ende!

    freeman berichtete auch als erster und präzisester von etwas verbranntem fleisch....meinem sohn

    meine große hoffnung ruht auf dem entschädigungsprozess der unschuldigen opfer vom kunduz massaker. wenn die summe milliarden in zahlen erreichen wird, dann hat es ein ende und die regierung in berlin wird auch zerbrechen!
    verdammt, ich kann begreifen wie mitfühlend und nah dir das alles geht! ich kann genau nachvollziehen dass du so ein mensch bist, der innerlich mit seinen sensiblen nerven alles genau spürt.
    ".... denn ihr seid armselige Wichte die nichts kapieren, die kein Mitgefühl für die Opfer haben, die immer noch nicht wahr haben wollen, dass der Westen überall nur Tod und Zerstörung verbreitet und in Afghanistan und sonst wo Kriegsverbrechen begeht. Schämt euch, haut ab und lasst euch hier nie wieder blicken."

    das zeigt mir, wie menschlich du bist und was für ein guter mensch du bist!
    wünsche dir viel kraft, alles gut zu überstehen und dich niemals zu verlieren in den wahnsinnigen zeiten. denk immer daran, es sind tausende die hinter dir stehen und dir vertrauen schenken, denn du sprichst mit reiner seele!
    danke freeman für deine klaren worte!
    (wenn dir mal die spucke ausgehen sollte, ich steh an deiner seite!)

  1. KPAX sagt:

    Ja richtig.
    Und wieder : Meine Wut richtet sich auch gegen die Massenmedien,die verbreiten,daß "unsere" Soldaten mehr Rückhalt aus der Bevölkerung bräuchte.

    Die sollen wir bejubeln ?

    Wer geht da überhaupt hin ?
    Entweder Leute,die auf den scheiss Schmu reinfallen,also Die Freiheit wird am Hindukusch verteidigt ?

    Oder schlicht und einfach Abenteurer und Vollpfosten.
    Beide Gruppen haben kein Verständniss verdient.

  1. Den letzten Absatz in Freemans Kommentar unterstütze ich vollkommen! Den Rest sowieso.

    Es ist nur noch traurig und widerlich zugleich, wie weit unsere Gesellschaft mittlerweile gesunken ist.

    An dieser Stelle noch einen "Dank" an unsere Politik und unsere "Qualitätsmedien", die Mittäter des Genozids in Afghanistan und Irak sind.

  1. Rudilein sagt:

    Freeman, deinen Zorn kann ich verstehen..was dort passiert ist eine riesengroße Sauerei!!
    Der Aufschrei in der Bevölkerung sollte doch eigentlich viel größer sein oder sehe ich das falsch?
    Ich war auch vor 20Jahren bei der Bundeswehr (Wehrpflicht). Diese Sauerei würde ich niemals mitmachen. Ich verstehe auch nicht warum diese ganzen Zeitsoldaten da mitmachen!
    Jeder, wirklich jeder deutsche Zeitsoldat der in Afghanistan diese amerikanische Scheiße unterstützt hat seinen Eid gebrochen! Diese befinden sich in einem völkerrechtswidrigen Krieg mit gebrochenen Eid! Von mir hat dieser Staat nichts mehr zu erwarten! Und das in jeder Weise.
    Wie gesagt, ich kann deinen Schmerz verstehen.
    Entschuldige meine Wortwahl, aber manchmal muss es einfach sein.

  1. vidal sagt:

    Jawohl Freeman, mir wird auch immer wieder übel wenn ich mit soviel Dummheit konfrontiert werde.Es ist einfach nicht für möglich zu halten.

  1. bernd sagt:

    "ich steh an deiner seite!"

    dem möchte ich mich auch anschliessen!

    2000 lächerliche Dollar was mag wohl eins dieser Drecks UranGeschosse kosten.

    Auch von mir wieder ein Dankeschön für Deine hervorragende und wichtige Arbeit!

  1. rubinon sagt:

    Lieber Freeman, ich schliesse mich den anderen Schreibern an: Das war deutlich. Ich lese erst seit einem viertel Jahr dein blog, habe gerade zwei oder drei posts abgegeben. Deine Emotionalität beweist, wie nah dir alles geht. Du bist eine ehrliche Haut. Das ist so gut, dass wir noch solche MENSCHEN haben. Danke. Wie sang einst Tamara Danz von "Silly"?
    "ich glaub die haut, die ist zu dünn, für diese welt ist sie zu dünn..." Und trotzdem muss man weiter, immer wieder weiter. Viel Glück dir, und viel Glück auch allen anderen. Danke für deine wertvolle Arbeit.
    Stell(t) dir (euch) vor, was ich gestern im N24 sah. "Die globale Erwärmung" (stimmt), zwar mit einem Fragezeichen versehen.... Warum senden die denn das, wenn längst bewiesen ist, dass es gar nicht stimmt. Sind die so blöd, oder tun die nur so??? Da kann man nun tatsächlich den Fernseher endgültig wegschmeissen. Entschuldigt den Zusammenhang. Das ist natürlich Peanuts gegen die Ermordung von unschuldigen Kindern.

  1. An alle deutschen Blog -Leser, morgen am 26.2.2010 entscheidet der Bundestag über das Afghanistan Mandat. Schreibt euren Bundestagsabgeordneten, damit sie nicht sagen können, sie hätten nichts gewußt. Ich habe an meine Hamburger Abgeordneten folgendes geschrieben:
    Sehr geehrte/r Herr/Frau
    als gewählter BTA des Wahlkreises HH-Mitte fordere ich Sie nochmals auf, keiner Verlängerung bzw. Aufstockung des Afghanistan Mandats zu zu stimmen.
    Wie die Times berichtete, beruhte die nächtliche Kommandooperation vom 27. Dezember 2009 in Afghanistan, bei der alleine acht Kinder einer Familie durch NATO-Truppen aus dem Schlaf gerissen und ermordet wurden,auf falscher Geheimdienstinformation und hätte nie autorisiert werden sollen.
    NATO-Quellen sagen, der Überfall hätte nie genehmigt werden sollen. „Mit dem Wissen was wir jetzt haben, wäre der Angriff wahrscheinlich nie gerechtfertigt gewesen,“ erzählte ein Offizieller der Times. „Wir glauben nicht mehr, einen grösseren Ring vernichtete zu haben.“
    Jetzt sollen die Verwandten für jedes ermordete Kind 2'000 Dollar erhalten
    Quelle:http://alles-schallundrauch.blogspot.com/
    Wie pervers ist diese Natostrategie, erst Kinder töten und dann den Eltern pro Kind 2000 Dollar anbieten. Bereits beim Kundusvorfall sind Kinder und Frauen getötet worden.
    Die BRD macht sich bei Weiterführung des Afghanistaneinsatzes des Kriegsverbrechens schuldig. Wollen Sie und ihre Partei das Blut unschuldiger Kinder an ihren Händen? Ich werde jedenfalls genau hinschauen und meine Mitbürger weiter informieren.
    Die Niederlandische Partei der Arbeit hat Rückgrat bewiesen. Holen Sie unsere Jungs nach Hause!!
    Mit freundlichen Grüßen
    An Freeman, dein Blog liefert immer die wichtigen Informationen.Danke!

  1. Auch ich kann deinen Zorn sehr gut verstehen! Was bleibt einem mittlerweile auch? Jeden Tag geschehen neue Greueltaten im Namen der angeblich Gerechten, die Frieden mit Krieg herstellen wollen und die Masse der Menschen tut weiter, als wenn nichts geschehen würde. Aber an Wut und Zorn ist nichts Verkehrtes! Wut ist die notwendige Energie, die wir brauchen um aufzustehen, um diesem schlimmen unmenschlichen Treiben endlich Einhalt zu gebieten. Wenn Menschen begreifen, dass es keinen Unterschied macht, ob es Kinder in Afghanistan sind die ermordet werden, oder die eigenen - es sind und bleiben Kinder irgendwelcher Eltern - dann ensteht Wut! Würden wir dann nicht schreien vor Wut, wie es die Eltern in Afghanistan tun? Wir sind verantwortlich - auch für unser Schweigen! Der nächste Schritt ist wütend zu werden... und zwar gemeinsam. Unsere Wut muss eine Welle von Wut werden! Recht so Freeman - wenn du nicht ersticken willst, bleibt dir nichts anderes, als wütend zu werden! Deine Wut tut gut!

  1. Cajo sagt:

    Respekt Freeman! Ich habe schon lange nicht mehr einen so guten Menschen wie dich kennengelernt. Ich lese seit langer Zeit deinen Blog und muss eingestehen, dass nach mehreren Recherchen, deine Aussagen korrekt, ehrlich und wenn es auch vielen nicht passt, wahr sind! Mach nur weiter so, meine Unterstützung hast du auf jeden Fall und einen loyalen Leser.

  1. freethinker sagt:

    Ich höre von anderen auch immer wieder blöde Sprüche, von wegen, der Westen baut das Land auf und hilft den Menschen dort und bringt ihnen die Freiheit. Blödsinn reden sie, weil sie diese verdammten Desinformationsmedien hören.

    Der Kommentar ist sehr gut.

  1. gerina sagt:

    Deshalb plädiere ich weiterhin dafür, unseren Protest gegenüber den tagtäglichen Verbrechen der Nato auf Demos, Mahnwachen, den Bundestagsabgeordneten per Mail oder sonstwie, kundzutun und zwar laut und deutlich !! Demos sind kein Auslaufmodell, wie ein Kommentator hier zuvor äußerte. Das ist absoluter Unsinn ! Wir haben nur begrenzte legale Möglichkeiten und diese sollten wir auch nutzen. Alleine schon aus Solidarität mit den Opfern !
    Auf einer der zahlreichen Kundgebungen bezüglich der lezten Invasion der Israelis in Gaza, fragte ich einen palästinensischen Arzt, der aus Frankfurt nach Köln angereist kam, ob die Menschen in Gaza den weltweiten Protest mitbekommen würden. Er entgegnete mir: "Aber natürlich ! Dafür werden wir sorgen!"
    Die gequälten Opfer müssen wissen, dass wir mit nicht einverstanden sind mit den Kriegsverbrechen.

    Auch finde ich es sehr bedauerlich, dass die mutige Landesbischöfin Frau Käßmann zurücktrat. Sie hat den Einsatz der BW bzw. den Afghanistankrieg kritisiert. Und das geht in Deutschland absolut nicht ! Dies hat ihr jetzt den Kopf gekostet.
    An der ganzen Geschichte ist doch irgendwie gedreht worden...
    Das jetzige Opfer einer medialen Hinrichtung ist Walter Hermann, Aachener Friedenspreisträger, der Initiator der Kölner Klagemauer. Er sieht sich jetzt dem Vorwurf des Antisemitismus ausgesetzt und ist wegen Volksverhetzung angezeigt worden. Er verdient unsere Unterstützung ...

  1. Dersimtrack sagt:

    ALLER GRÖSSTE HOCHACHTUNG VOR DIR, FREEMAN!!!! MACH WEITER SO!!!!!!!!!!

  1. aufhocker sagt:

    Du hast wieder einmal den Nerv aller friedliebenden Menschen getroffen. Viele "Gutmenschen" werden es einfach nie begreifen was dort abgeht.
    Übrigends hätte ich da mal eine Frage an die Leser dieses Blogs.....
    Was haltet Ihr von dem Udo Ulfkotte? Er macht ja mächtig Propaganda mit seinem "Bacha Bazi"
    auf der Kopp Seite.
    Ich hatte sogar sein Buch "Vorsicht Bürgerkrieg" gekauft......mittlerweile kommt er mir extrem verdächtig vor.....nicht erst nachdem ich ihn zusammen mit dem Beckstein auf einem Foto gesehen habe....

  1. m. sagt:

    Es war vor ca. 2 Jahren auf einer Politischen Veranstaltung in unserer Stadt, da stand in einer Gruppe älterer Afghani ein Mann auf und sagte:

    "Schauen sie Herr *Nachtwei, (*Militärspezialist der Grünen)sie sprechen von Gerechtigkeit.

    Ich sage ihnen wie ihre Gerechtigkeit aussieht: Wenn vermeintliche Lybische Terroristen über Schottland (Lockerbie) ein Flugzeug zum Absturz bringen, dann muss die Lybische Regierung für jeden Toten Amerikaner 15 Millionen Dollar bezahlen, wenn ihre Soldaten in Afghanistan eine Rakete in eine Hochzeitsgesellschaft schießen und zwanzig Menschen sterben, dann zahlen sie als Entschädigung ein paar lumpige Tausend Dollar."

    "Herr Nachtwei" sagte der Afghani,"Warum ist ein Amerikanischer Mensch mehr wert als ein Afghanischer Mensch?"

    Wisst ihr was der Bundestagsabgeordnete der Grünen darauf gesagt hat......GAR NIX. KEIN WORT.

  1. anywhere777 sagt:

    @Freeman ich bin vollkommen deiner meinung.
    wer den mord an kleinkindern (unpersönlich fiziert zivilisten genannt) rechtfertigt und verteidigt, muss aus der politik entfernt werden, bevor er das eigene volk ermorden lässt, denn der bürgerkrieg kommt... unausweichlich.

    warum wurde mit dem eu-reformvertrag wohlwissentlich die todesstrafe für deutsche wiedereingeführt?

    diese von der cia kontrollierten dreckschweine haben kleinkinder kaltblütig ermordet.
    man sollte sie auf der stelle erschiessen, aber leider wird davon kein kind wieder lebendig.

    ein schande für das ganzer volk der deutschen und das alles nur, weil die politkiller in unserem land tun und lassen können, was sie sie wollen.

    ich kotze auf diese verdammte bande. hol sie der teufel, wenn es ihn gibt.

  1. Zwiebel sagt:

    mea culpa, mea culpa

    Ich möchte mich nicht verstecken und stehe zu meiner damaligen Fehleinschätzung -
    Ich war sehr viele Jahre in besonderen Einheiten der Bundeswehr und habe auch sehr viele Soldaten für besondere Situationen trainiert -

    Es gibt immer wieder Menschen die keinen Respekt vor dem Leben haben - bisher war mir das nur bei Einzelnen aufgefallen - ABER DOCH NICHT BEI EINER GANZEN EINHEIT !!!

    Ich kanns nicht fassen, bin sprachlos, furchtbar traurig und zutiefst entsetzt - wie können Soldaten sich zum Mörder und Henker missbrauchen lassen - sind dort speziell gewissenlose Psychophaten zusammen gekommen ?!


    Puh - Freeman ...

    ich kann dir gar nicht beschreiben wie ich mich fühle

    Ich habe es nicht geglaubt -
    ich habe Dir nicht geglaubt
    Dafür möchte ich mich aufrichtig entschuldigen


    ...

  1. RvE sagt:

    Vieleicht klingt das ein wenig nach Verschwörungstheorie, aber laßt uns doch kurz über die 2000$ pro Kind nachdenken.
    Vor kurzen habe ich gelesen das eine Gallone Sprit bis er in Afghanistan endlich im Panzer oder Hubschrauber ist 400$ kostet:
    http://thehill.com/homenews/administration/63407-400gallon-gas-another-cost-of-war-in-afghanistan-
    Jetzt wissen wir was ein Kind wert ist 20 Liter.

    Und das bietet ein Land, das für seine riesigen Schadenersatzprozesse bekannt ist ( heißer Kaffee über die Flossen gibt schon mal ein Milliönchen)
    Die könnten für jedes Kind eine Million ausgeben und immer noch just for fun zielschießen auf Kinder veranstalten (würde das Budget nicht sprengen)

    Nein, 2000$ werden ganz bewußt genommen um westlichen No-brainern einzuhämmern: Ihr braucht euch keine Sorgen zu machen, das sind keine Menschen, die sind noch nicht mal so viel wert wie ein Hund.

  1. colombelle sagt:

    Boahhhh waaas für Helden!!!

    Was die wohl ein Gesicht machen würden wenn man ihre Kinder voll in die Birne schiessen würde!
    Sie würden wohl dann dahinweinen wie kinder.
    Scheidung und selbstmord wäre bei denen dann die Lösung.

    Ja ich dachte immer die nato sei für die verteidigung Europs zuständig?Hab mich wohl geirrt.

    Anscheinend sind sie aber für das morden von Kinder zuständig,diese kleinen schwulen möchtegernarmee
    Terroristen.

    Beeeerk und so ein Dreck wird dann noch von Steuerzahlern ernährt.
    Wie Pervers.

    Aber die werden ob ihrs glaubt oder nicht ihren richtigen Platz bekommen.
    Nähmlich in der HÖLLE!

  1. Unimedien sagt:

    ja weiter so ich drücke Dir die Daumen und empfehle den Blog so oft wie möglich - mittlerweile versuche ich im Verein der Wahrheitsbewegung www.wahrheitsbewegung.eu eine örtliche Struktur aufzubauen damit sich die Aufklärer besser finden können. Bis jetzt sind wir 165 Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und hoffen auf regen Zulauf - gemeinsam erreicht man mehr.

  1. anywhere777 sagt:

    ich könnte darauf wetten, dass genau diese kampferprobten mörderbastarde, auch auf deutsche schiessen werden, wenn es hier zu aufständen kommt.

  1. gerina sagt:

    Nachtrag: hier noch zwei Links zur Demo v. letzten Samstag in Berlin:
    http://www.arbeiterfotografie.com/galerie/reportage-2010/index-2010-02-20-berlin-afghanistan.html
    man beachte insbesondere die Fotos 44 und 45 (Teil 1).So sieht die Realität in Afghanistan aus !
    dazu noch ein Film:
    http://www.youtube.com/watch?v=hdoTKtzDD3Y
    Eugen Drewermann:
    "Wir jagen nicht die Terroristen sondern wir sind selber Terroristen in Afghanistan. Deshalb fordern wir unsere eigenen Soldaten auf zu tun, was manche in Amerika längst getan haben: den Befehl zum Töten zu verweigern, zu desertieren gegen den eigenen Fahneneid."

  1. Seit wann sprechen denn die Soldaten die von uns runtergeschickt werden deren Landessprache? Das ist nur so ein Denkansatz der aber ganz schnell deutlich macht von welcher Sorte Aufbauhilfe unsere Politbosse hier sprechen.
    2000 Dollar ist also ein Kinderleben wert in Afganistan. Und wenn es das von Kind vom Rasmussen wäre? Oder das vom Stavridis? Nö, ich geh noch weiter: was wenn es Mr. Präsient Bushs Kinder wären? 2000 Dollar Kopfgeld...

    An den Taten werdet ihr erkennen wes Geistes Kind sie sind.

    Ich habe Kinder

    http://www.nuoviso.tv/search.html?searchword=Afghanistan
    Unter "was macht die Nato in Afganistan" finden die Leseuntüchtigen bequem ein Interview vom ASR Treffen letztes Jahr im Juli zur Thematik. Den Rest an Beiträgen könnt ihr euch dann auch gleich noch angucken. Allerdings ohne Bomben, ohne beschossen zu werden, ohne Massaker an Zivilisten die in einem kriegsähnlichen Zustand leben ohne dass dein Kind morgen tot ist und irgendein Wahnsinniger versucht dir dieses Leben mit 2000$ zu bezahlen.

  1. freethinker sagt:

    Tja, und die Iraner hatten Glück:
    http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=119481&sectionid=351020101

  1. @Geschätzter Freeman
    Wahrscheinlich ahnst Du nicht , wie unentbehrlich mir und einigen meiner Freunde die Informationsquelle "Alles Schall und Rauch" mittlerweile ist.

    Ich versuche ständig Familienmitglieder , Freunde , Bekannte und Arbeitskollegen über die Geschehnisse hinter den Kulissen aufzuklären, aber selbst innterhalb der Familie gelingt es nur vereinzelt.


    Es ist eigentlich so durchschaubar, wie tagtäglich über die Massenmedien versucht wird, uns Lügen in kleinen (und manchmal großen), aber regelmäßigen Dosen einzugeben.

    Die Uno, mit Ihren angegliederten Vereinigungen,internationale Freimaurerei (Hochgradfreimaurer)und Ihre Geheimbünde, Logen, Orden und Unterorganisationen, WHO,WTO, Europäische Union, Weltbank, internationaler Währungsfond u.a.
    werden
    gezielt
    für die Zerstörung der souveränen Staaten eingesetzt und arbeiten an der Abschaffung der kulturellen Vielfalt und der Selbstbestimmung der Völker, mit dem
    Ziel,
    der Errichtung einer
    Eine-Welt-Diktatur der "Political Correctness".
    Hollywood-Filmemacher Aaron Russo (u.a. Die Glücksritter mit Eddie Murphy))hat dazu interessante "Wahrheiten" von seinem ehemaligen Freund Nick Rockefeller uns erzählt.

    Großzionistische Kreise spielen eine nicht unerhebliche Rolle in diesem Spiel.

  1. anonym sagt:

    Recht so Freeman. Heute wurde ich wieder darin bestätigt, dass ich mich jetzt total von den MSM abwenden muss. In einem österreichischen Privatsender wurde berichtet, dass Väter, die sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben, um für Besuchs- bzw. Sorgerechte für ihre Kinder zu kämpfen, eine Vorladung vor Gericht bekommen haben, mit der Begründung, ihnen würde die "Gründung einer terroristischen Organisation" vorgeworfen. Der Kampf um das Besuchs- bzw. Sorgerecht für die eigenen Kinder ist ein terroristischer Akt! Wenn das keine "positive Diskriminierung" ist. Dies alles zeigt mir, wie Recht Freeman doch hat, und woher das alles kommt. Würde ich eine Zeitschrift mit dem Titel "Für Männer und andere Menschen" gründen, wäre ich ein Fall für den Verfassungsschutz. Umgekehrt ist das Emanzipation. Wendet euch ab!

    Freeman verzweifle nicht; die meisten Menschen sind anständig und haben mit den 2% Meinungsmache nichts am Hut.

  1. redlope sagt:

    Volle Zustimmung zu dem Artikel von meiner Seite. Nur eines gefällt mir nicht:

    "Wirklich zornig bin ich auf einen Teil der Leser hier, die nicht glauben wollen was in Afghanistan in “unserem“ Namen für Verbrechen verübt werden... Auf euch spuck ich, denn ihr seid armselige Wichte.... haut ab und lasst euch hier nie wieder blicken."

    Erstens sollte man hier die Wortwahl überdenken. Und zweitens, sollte man Nachsicht haben mit den gehirngewaschenen Menschen. Es ist immerhin schon mal ein Fortschritt, dass sie hier her finden. Das ist der erste Schritt zum Aufwachprozess. Wieviele konsumieren nur "Bild" und TV?
    Du solltest sie nicht verjagen, im Gegenteil, genau diese Menschen, die immerhin schon mal "alternative" Medien lesen, aber die mediale Gehirnwäsche noch nicht überwunden haben, sollten eine Hauptzielgruppe sein. Oder sollen wir hier nur im eigenen Saft schmoren?
    Viele Menschen sind neugierig und die Saat des Zweifels ist gesäht, aber sie können es sich eben noch nicht vorstellen, dass sie so verarscht werden und dass "in ihrem Namen" soviel Grauenvolles geschieht.
    (es sind nicht alles Trolle und Geheimdienstschreiber)

  1. Diese abgefuckten Unmenschen sind niederträchtige Mörder.

    Sie werden dafür vielleicht nicht durch ein irdisches Gericht verurteilt, weil Sie zur mächtigsten Streitmacht (NATO) der Welt gehören.
    Doch jeder wird irgendwann für seine Handlungen die Konsequenzen spüren. Für das passive, untätige Ertragen dieser Weltlage wird die Menschheit eines Tages die Quittung präsentiert bekommen. Wer noch nicht begriffen hat, dass das was wir hier kommentieren keine wilden Verschwörungstheorien von Paranoikern sind, dem ist nicht mehr zu helfen. Sein Gehirn wurde degeneriert, die Menschlichkeit wurde entzogen und jede Menschlichkeit wurde durch ein Bioroboter-Programm ersetzt.

    Ich bin stolz auf dich Freeman, dass du Menschlichkeit, Anteilnahme und Mitgefühl zum Ausdruck bringst. Diese NWO-Diener von Arte und im Allgemeinen von den Massenmedien haben nichts begriffen.


    Redpill Community

  1. nino sagt:

    für den artikel 100 %, für den kommentar 1000%.

  1. Ethik sagt:

    Es tut mit leid, jeder der Militär gut oder "notwenig" erachtet wird durch Militär umkommen.

    Das ist das Kausalgesetz welches von der Absolutheit garantiert ist.

    Aber das glaubt ja auch niemand - hier gibt es (fast) nur Vollidioten auf dem Planeten.

    Wir bezahlen den Unfug mit unserem Steuergeld - wir arbeiten also für diese Morde! Warum soll ich dann weiter arbeiten - meine Motivation bricht leider zusammen - ich tue offensichtlich etwas Falsches!

    .

  1. @aufhocker
    Ulfkotte: Ich kenne "der Krieg im Dunkeln" von ihm wo er über die Geheimdienste ausgräbt. Von Vorsicht Bürgerkrieg und SOs Abendland habe ich die Filme gesehen.
    Den Artikel beim Kopp habe ich nicht ganz gelesen derweil ich den Sos Film erst nach Vorsicht Bürgerkrieg geguckt habe und teilweise schon den Eindruck bekam jeder islamgläubige ist ein böser Bube. Das stimmt nicht. Denn wir kennen sehr nette Leute die dieser Religionsgemeinschaft angehören.
    Na ja - wes Brot ich ess...der Mann ist Journalist und wenn er keine Interviews mehr bekommt und seine Artikel nicht mehr los kriegt dann .....
    der liebe Gott gab uns 2 Ohren und 2 Augen und nur einen Mund damit wir 2x soviel hören und sehen wie wir sagen (oder glauben)

  1. Chrissy sagt:

    also da kommt mir wirklich der blanke hass gegen die nato hoch... für ihre banken verschwenden sie milliarden von steuergeldern, und ein getötetes kind wird mit 2000$ "entschädigt"?! das ist nicht nur pervers das ist krank das ist... ach dazu gibts einfach keine passenden worte der verachtung..., die verbrecher gehören sich alle auf einem scheiterhaufen - der aus ihrem geld gemacht wurde - verbrannt

  1. Analytiker sagt:

    Ich kann ja alles gut nachvollziehen und in der Sache hast Du ja auch recht. Aber ich konnte in den Kommentaren vom Bezugsartikel nur eine einzige kritische Stimme ausmachen. Soviel Zorn auf ein armes dummes Schaf? Oder meintest Du das stellvertretend für alle, die bei Afghanistan weggucken?

    Zu Ulfkotte: Für mich das beste Beispiel für Zweischneidigkeit von Aufklärung von in den MSM unterdrückter Fakten. Nach meinen Forenrecherchen bei Infokrieg u.a. wird er von der einen Hälfte ziemlich abgelehnt und von der anderen respektiert und zitiert. Auch wenn er mit vielem Recht hat, trägt seine islamophobische Grundhaltung zur Spaltung der Gesellschaft bei - und das wäre im Sinne der NWO. Er gehört mit Sicherheit nicht zu den Journalisten, die den großen Überblick hinsichtlich der NWO haben.

  1. ancronym sagt:

    ha jetzt habe ich den bericht gefunden...
    http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/afghanistan/article7040166.ece

  1. Shiryuu sagt:

    Der erste Große Skandal ist, das überhaupt Zivilisten auf solche Weise sterben müssen. Der zweite Skandal ist, das man sie mit lächerlichen 2000 Dollar abspeisen will, ok für die Afghanen selber viel Geld, aber für das Militär und die Firmen dahinter ein kleines Taschengeld. Der dritte Skandal ist noch, das in den Massenmedien so wenig drüber berichtet wird das so viele Zivilisten getötet werden.


    Eine Entschädigung ist für mich erst dann eine Entschädigung wenn sie dem der sie bezahlt auch weh tut, nach dem Ding müssten die Entschädigungen pro Person im Millionenbereich sein.

  1. Guter Artikel freeman!Ich bin genauso wütend wie DU! Sehr wütend! In dem Zusammenhang möchte ich folgendes mitteilen-Ab un zu mach ich bei Filmen als Komparse mit und bekam diese Info zugeschickt:Die (amerikanische!) Firma OPTRONIC GMBH sucht unter dem Internetnamen http://www.us-statisten.de ..Leute ..hier Statisten und keine Komparsen als "Sparringspartner", die für GI`s Afghanische Leute in einem Dorf spielen sollen(Bürgermeister, Ladenbesitzer etc.) .Auf dem Kamp in Südddeutschland werden diese Leute für die US-Mörderbande als Zielscheibe dienen-(werden mit Sendern bei den Spielechen markiert!).Dann können in einer FührungsZentrale der Armi dort die Bewegungen der "abgeschossenen" Leute(Zivilisten!!)genau registriert werden.Es ist ungeheuerlich, in Deutschland werden sich bestimmt genügend dumme Leute finden die das mitmachen, wegen ca. 90€ pro Tag!Und dann werden diese amerikanischen Soldiers auf die afghanische und irakische Bevölkerung in echt losgelassen!!!. Trainiert mit Hilfe von deutschen "Statisten" .PERVERS! Und weiss die Politik in diesem unserem Lande davon?Keine Artikel in den Zeitungen. Kein Aufschrei in der Bevölkerung?Keine Demos vor dem Camp-Areal dort?Gecastet wird in den meisten Städten in der BRD.Berlin.Bremen,Dresden,Hannover,Dortmund,Nürnberg,Essen,Frankfurt,Düsseldorf, Stuttgart, Köln.Das ganze Training dort geht über mehrere Wochen und raus aus dem Camp kann mann nur bei Krankheit.Wer vorher geht, darf auf eigene Kosten nach Hause fahren und bekommt auch natürlich Geld abgezogen.Und vor allem...auf dem Gelände herrscht wohl kaum deutsches RECHT!!!

  1. Traurig, das macht wütend! Die amerikanische "Armee" ist das Letzte!
    Balckwater, Vergwaltigungen von den eigenen weiblichen GI`s(47% in 2008) depl.Uranium, verseuchte Gegenden im IRAK,Afhanistan,massenhaft Selbstmorde, durchdrehende Kriegsheimkehrer in den USA, misshandelte Kinder durch afghan.Soldaten und Missbrauch...reingelegte Deutsche Soldaten durch die Bombardierung der Tanklastzüge usw.usw.Es sit einfach nur noch PERVERS!

  1. Pundito sagt:

    Hallo Freeman,
    ich verstehe und teile Deine Frustation. Es ist unglaublich, was dort - und in anderen Teilen der Welt - passiert.
    Dennoch finde ich Deine - emotional verstaendliche - Reaktion in Form von "Schämt euch, haut ab und lasst euch hier nie wieder blicken." nicht gut.
    Gerade diese Leute MUESSEN TAEGLICH auf Deinen Blog zurueckkehren und lesen, was WIRKLICH in der Welt passiert. Genau diese sind die Adressaten. Diejenigen, die taeglich Lobeshymnen aussprechen haben verstanden. Diejenigen, die immernoch denken, alles sei richtig, wie es laeuft, muessen auf diese Seite. Schicke Deine "Feinde" nicht weg, sondern ziehe sie zu Dir, denn Du hast die besseren Argumente. Nur so kannst Du sie eines Besseren belehren. Nicht indem Du sie wegschickst.
    Genau diese Menschen musst Du addressieren und sie zu Deinem Blog holen, damit sie aufwachen. Natuerlich ist es gut und schoen taeglich von Gleichgesinnten bestaetigt zu werden. Aber nun ist es Zeit fuer Konfrontation mit NICHT Gleichgesinnten !!!
    Lasse Kritik zu - sei sie auch noch so absurd - und stelle Dich ihr. Die Wahrheit ist auf Deiner Seite.
    Jetzt ist es an der Zeit genau diejenigen in den Bann der Wahrheit zu ziehen, die Du mit den Worten "Schämt euch, haut ab und lasst euch hier nie wieder blicken." wegschickst.

    Gruss,

    Guido

  1. Voltago100 sagt:

    Erstmal großen Respekt @Freeman. Du bist mein Don Quijote!

    http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/themen/export/baf2.html

    Jetzt liest es mal durch, schlaft einmal drüber und dann macht Euch Gedanken.

    Ja, ist leicht zu kritisieren, ist leicht mit dem Finger auf andere zu zeigen. Wie wird das Ganze enden? In zig Jahren werden die Deutschen schon wieder zu Kasse gebeten und ich sag: ZU RECHT!!!

    Wie ist denn das möglich? Tja, den Schlafschaffen ist es Wurst, so lange sie "Brot und Spiele" bekommen. Wenn sie nur "richtig" wählen würden oder, noch besser, auf die Straße gehen würden um eine "richtige" Verfassung zu bekommen.

    Mir tut es sooo Leid wenn ich schau das die ganze Arbeit, Aufregung, .... Quälerei einfach für die Katz ist. Die Masse interessiert es einfach nicht. Da kann man machen was man will. Anderseits hat die Elite bereits die Handbremse gezogen indem sie den Euro aufgeben werden. Deutsche, Franzosen, usw. werden einen (etwas) besseren Lebensstandard erlangen. Natürlich auf Kosten der dritten Welt.

    Die Pläne um die Weltherrschaft gibt es schon seit über 100 Jahren. Was spielen da weitere 10 oder 20 Jahren noch eine Rolle? In der Zwischenzeit wird man aus solche Blogs, wie Freemans seiner ist, die richtigen Schlüsse ziehen und künftig mit den gemachten Hausaufgaben den nächsten Versuch starten.

    Dabei ist Gut und Böse nicht relevant. Ist wie Schach: weiß gegen schwarz. Beide haben das gleiche Ziel vor Augen und kümmern sich ein Dreck um die Bauern. So wars in den meisten Kriege: Engländer, Spanier, Franzosen, Deutsche, Russen, Japanern usw. usf. Selbst in der Sezessionskrieg gings letztendlich nur um Macht.

    Ich schätze mal wir alle haben eine Schonfrist bekommen. Die nächste Schlacht werden unsere Kinder austragen müssen. Ein Déjà-vu.

  1. frohnatur sagt:

    Es ist gut, wenn man im Leben Wünsche und Hoffnungen hat und diese auch realisieren möchte. Aber Hoffnungen müssen sich auf etwas gründen, sie müssen eine feste Basis haben: ansonsten werden sie zu Hirngespinsten. Leider ist unsere materialistische Welt, die nur von Äußerlichkeiten lebt und den belebenden Geist (Gott) nahezu vollständig aus dem inneren Leben der Menschen eliminiert hat, kaum noch geeignet, etwas wirklich Gutes zu schaffen. Es ist eine Endloskette von Hirngespinsten, an deren Kopf die materialische Wissenschaft steht und an deren Ende die Konsumentenheere hängen.

    Machen wir uns doch nichts vor, der größte Teil der Menschen weltweit ist nur am eigenen, materiellen Wohlstand interessiert. Sicher artikuliert er sich und wünscht sich eine bessere Welt, mehr Gerechtigkeit und Freiheit, aber nur für sich – und tun sollen es andere. Das ist der Grund, warum im Prinzip alles so bleibt wie es ist. Es wechselt nur die Form, nicht der Inhalt.

    Und so leben wir in einer geistig debilen Welt, die den wichtigsten Faktor ihrer eigenen Existenz, Gott, ausgeklammert hat. Jesus kam vor 2000 Jahren auf diesen Planeten, um durch sein Opfer von der verkommenen Menschheit so viele zu retten, wie noch zu retten sind. Die Menschheit wurde schon lange vor seinem Erscheinen von Gott mehrfach dezimiert und so konnte es nicht weitergehen mit dieser Spezies. Hier musste etwas völlig Neues geschehen. Und das geschah auf Golgatha.

    In der Jetztzeit gibt es keine Gnade mehr für diejenigen, die das Opfer nicht annehmen und glauben sie können weiter so sinnlos wüten, wie eh und je. Die Uhr läuft für die Menschheit ab und die Spreu wird bald vom Weizen getrennt werden. Wer bis dahin nicht den Weg zum Christus gefunden hat, wird mit seinem Lehrmeister, dem Satan, dahin gehen wo er wirklich hingehört – in die Hölle.

  1. Freeman dein Kommentator ist völlig in Ordnung. Jesus sagte man solle keine Perlen vor die Säue werfen.
    Ich denke wir müssen uns im Klaren sein, dass es Leute gibt, die einfach nicht verstehen wollen, weil ihnen z.B. das Schweigegeld
    (BND, Manager, Chefredakteure,IPCC-Mitglieder u.a.)aufs Hirn drückt. Außerdem glaubt doch wohl keiner hier, dass die Elite oder solche die sich dafür halten, überzeugen lassen. Für diese Leute ist dieser Blog Perlen vor die Säue werfen, und wer sich mit solchen absabbelt, verliert nur wertvolle Zeit.
    Andererseits wundere ich mich doch immer wieder, wie man die Mehrheit des Volkes mit es gibt (fast) nur Vollidioten auf dem Planeten charakterisieren kann, das nämlich ist genau die Meinung der Elite übers Volk.Übrigens beweist der stetig wachsende Einfluss der alternativen Imformationsmedien wie dieser BLOG jeden Tag das Gegenteil. Bis vor einem halbem Jahre glaubte ich ja selbst auch noch an den Klimaschwindel.

    Bedanken möchte ich mich jetzt auch mal bei allen die mit ihren Kommentaren wertvolle Zusatzinformationen wie youtube videos oder das mit den Statisten für die US-Army liefern.

  1. gerina sagt:

    @small is beautiful. Sehr gut ! Das nenne ich einen konstruktiven Beitrag. Danke !

  1. Quadrillion sagt:

    Sie töten Kinder in Afghanistan und "schützen" sie zu Hause...

    Großbritanien unter Generalverdacht.

    Wer in England Kontakt mit Kindern hat, muss sich nun registrieren lassen. Die Regierung will so vor Pädophilen schützen...

    Lehrer natürlich und Kindergärtnerinnen, aber auch Gärtner und Köche, Krankenschwestern und Sporttrainer, Ärzte und Medizinstudenten, Putzfrauen, Bibliothekare und Chorleiter - sie alle müssen sich ab sofort bei einer neuen britischen Behörde registrieren und von ihr überprüfen lassen, wenn sie häufig Umgang mit Kindern haben.

    Und als häufig definiert die Website der Independent Safeguarding Authority (ISA) bereits einen einmaligen Kontakt im Monat. Wer dreimal monatlich mit Kindern zu tun hat, die nicht die eigenen sind, steht in "intensivem" Kontakt.

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/418/490791/text/

    Die Gesellschaft ist endgültig paranoid geworden!

  1. Stefan sagt:

    yeah alter, lass es raus!!! ich liebe es wenn leute auch mal gefühle zeigen. vorallem wenn es um falsche moral geht. danke für diesen artikel. ASR rockt!!!

  1. mojo-100 sagt:

    @small is beautiful

    An Abgeordnete zu schreiben ist purste Zeitverschwenungg, zumindest bei unseren Abgeordneten, die allesamt nur ein Interesse zu haben scheinen: to reach next Level!

    Habe mir am Tag danach, als durch die Systempresse ging, dass Merkel über die KfW Geld nach Griechenland verschieben will, die Finger wund telefoniert und das Maul fusselig gequatscht - es war nicht ein Abgeordneter zu finden, der sich zuständig fühlte!

    Auf gut dt. es ist denen alles egal - zumindest hat es den Anschein. Die haben nur ein Interesse zur Wahrung ihrer Pfründe - zumindest sobald sie ein gewisses Level erreicht haben!

    Die Politker, die sich wirklich als Diener und Vertreter des Volkes erweisen, sind leider meist zu schwach und haben keinen Einfluss.

    Da muss schon erst noch etwas geschehen, bevor die wieder den Boden unter ihren Füssen spüren - von alleine bewegen die sich sicher nicht!

    Es liegt an uns, den Bürgern, aber es sind zuwenige, die ihren Arsch hoch bekommen und die kapieren, was da vor sich geht.

  1. Schwalbe sagt:

    Ich sehe es wie Redlope. Gerade die Zweifler müssen wir erreichen. Wir Blogger müssen mit der Ungläubigkeit der Leute umgehen können und sollten sie nicht verjagen wollen. Ich kann Freemans Wut verstehen. Bei manchen Kommis bei uns im Blog verdrehe ich auch die Augen. Ich lasse sie zu und schiebe noch Infos hinterher oder die User tun das :-o)
    Gestern lief in Vox der Film: Hunting party. Er wurde nach einer wahren Begebenheit gedreht. Fünf Journalisten war es gelungen einen angeblich von der ganzen Welt gesuchten Kriegsverbrecher ausfindig zu machen. Ans Tageslicht kam, dass NATO, UNO und CIA überhaupt nicht daran interessiert waren ihn zu finden und den Journalisten mächtig Schwierigkeiten machten. Sie gaben nicht auf und fanden den Mann, der für unzählige Vergewaltigungen und Tötungen von Muslimen verantwortlich war. Wanted: solche Journalisten.
    @Gerina
    zu Frau Käßmann habe ich zwei Artikel geschrieben. Ich glaube auch, dass man sie herein gelegt hat. Es war mal wieder zu merken, wie schnell manche Leute unhinterfragt auf die Schlagzeilen hereinfallen.
    In diesem Sinne: lets go!

  1. city11 sagt:

    ich habe diesen beitrag mit besonderer Bewunderung gelesen, er ist super recherchiert und dokumentiert. und wer in opposition zu grauenhaften zuständen steht, kann und soll auch emotionen haben „dürfen“. ich bin über die jahre ein großer fan von freeman geworden. lg und weiter so!

  1. Ella sagt:

    @Quadrillion:
    Aehnlich laeuft es in den USA.
    z.B. duerfen Lehrer, Erzieher auch kleine Kinder nicht auf den Arm nehmen um sie zu troesten, wenn sie weinen oder Angst haben.

    Es gibt Neunjaehrige, die zum Lehrer sagen" Fass mich nicht an, sonst werden meine Eltern Sie verklagen" ( (Hat mir eine Lehrerin erzaehlt)

    Antwortet man z.B. in einem Geschaeft einem Kind,dass einen angelaechelt oder angesprochen hat, kann man schon boese oder erstaunte Blicke von den jungen Eltern ernten und das Kind wird einfach ohne Kommentar weggebracht.

    Die Saat scheint gut auf zu gehen, dass Misstrauen gegen alles und jeden wird geschuert und scheint nach einer Generation schon zum reflexartigen Verhalten zu werden.
    ( Gott sei Dank gibt es jedoch noch viele Ausnahmen)

    Zum Thema:
    Sehr guter und wichtiger Artikel Freeman.
    Es wird halt zugeben, was sich nicht laenger verbergen oder umluegen laesst.

  1. kolos sagt:

    ich sehe es wie freeman und es ist mit ehebruch zu vergleichen.

    freeman zeigt uns jeden tag was journalismus bedeutet, er recherchiert gründlichst, was man aber gleich merkt, sobald man ein paar seiner artikel gelesen hat.
    er ist manchmal auch emotional aber immer objektiv! nicht so wie diese fliessbandarbeiter von den msm.

    freeman verlangt nix für seine arbeit, also ist es das mindeste, dass wir ihm vetrauen!

    info kopp finde ich in letzter zeit nur noch seltsam.
    die hetze gegen den "komunismus" finde ich gar nicht gut. es wurde sogar behauptet die nwo sei der rote komunistische teufel. völlig lächerlich manche beiträge.