Nachrichten

Griechenland wird in eine bargeldlose Gesellschaft umgewandelt

Samstag, 13. Februar 2010 , von Freeman um 09:00

Der griechische Finanzminister George Papaconstantinou hat einschneidende Massnahmen verkündet, die ab 1. Januar 2011 eingeführt werden. Neue Gesetze werden praktisch Bargeld verbieten und alle Rechnungen, Zahlungen und Finanztransaktionen dürfen nur noch elektronisch durchgeführt werden. Offensichtlich nutzt die NWO die Krise um ihren lange gehegten Wunsch durchzusetzen, eine Gesellschaft in der alles über Computer kontrolliert werden kann und Griechenland scheint der Testfall zu sein.

So sind in Zukunft alle Zahlungen über 1'500 Euro in Bar dann verboten und müssen per Banküberweisung oder Kreditkarte durchgeführt werden. Unternehmen dürfen nur noch Rechnungen auf elektronischen Weg akzeptieren. Und es wird eine Amnestie für Denunzianten eingeführt. Diese Massnahmen werden mit der Bekämpfung der Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung begründet.

Besteuerung nach Lebenskosten

Es wird ein Erfassungssystem eingeführt, um die notwendigen Kosten die man für seinen Lebensunterhalt benötigt belegen zu können. In Zukunft wird zusätzlich zum Einkommen für die Steuerpflichtigen festgehalten, was sind ihre jährlichen Lebenshaltungskosten. Nicht enhalten sind die Kosten für ein Haus, Auto, Jacht, Schwimmbäder, Schulgebühren, Hausangestellte und andere sogenannte „Luxusausgaben“, um die Einkommenssteuer zu berechnen. Es wird also nicht nur das angegebene Einkommen als Basis genommen, sondern die tatsächlichen Lebenskosten fliessen in die Steuerpflicht ein. Man wird beurteilt wie man lebt und nicht nur welches Einkommen man hat.

Die Griechen müssen ab sofort oder rückwirkend zum 1. Januar 2010, alle Belege für alle Ausgaben aufheben und einreichen. Die Summe muss mindestens 30% des Jahreseinkommen ausmachen. Nur Belege welche eine Mehrwersteuernummer haben werden akzeptiert. Wer die 30% nicht nachweisen kann, wird eine Strafsteuer von 10% auf die Differenz zahlen müsse. Wie die neue Regel genau ausschaut erkläre ich in einem gesonderten Artikel.

Bankkonten werden Pflicht

Am 1. Januar 2011 müssen alle Firmen ihre Zahlungen über Bankkonten abwickeln. Es wird ein Minimumbetrag noch festgelegt, aber alle Beträge darüber müssen bargeldlos per Überweisung erfolgen. Banken werden verpflichtet alle Finanztransaktionen in Echtzeit den Behörden zur Verfügung zu stellen.

Elektronische Rechnung

Mit der oben erwähnten Massnahmen wird auch die Pflicht eingeführt, dass alle Rechnungen zwischen Firmen untereinander und zwischen Firmen und dem Staat nur noch elektronisch ausgetauscht werden dürfen. Ab einer Summe von 3'000 Euro werden keine herkömmlichen Rechnungen auf Papier mehr akzeptiert, sondern nur noch eine elektronische Version als Datensatz. Die Steuerbehörden haben das Recht auf alle Details der Rechnungen online zugreifen zu können.

Elektronische Gegenprüfungen

Es werden Überprüfungen der Angaben über elektronischen Weg in regelmässigen Abständen durchgeführt. So werden auch Bankkonten in Ausland gegengeprüft.

Finanzministerium sammelt alle Daten

Es wird ein Computernetzwerk und Datenbank aufgebaut, welche alle Lohn- und Gehaltsdaten, sämtliche Spesen, Unterstützungen, Subventionen, Arbeitslosengeld von allen Ministerien und Behörden sammelt und speichert. Das schliesst sogar die Daten des Umweltministerium, Bauministerium, Verkehrsministerium und des Justizministeriums ein, einschliesslich Schadenersatzklagen, Anwaltskosten, Notarkosten und sonstige Vertragsgebühren. Alles was einer natürlichen oder juristischen Person betreffend Geldfluss zugeordnet werden kann, wird zentral erfasst und gespeichert, um ein Gesamtbild zu ergeben.

Zertifizierte digitale Signatur

Alle Steuerberater, Buchhalter, Notare, Anwälte usw. werden zertifiziert und bekommen eine digitale Signatur, um mit den Steuerbehörden im Auftrag ihrer Klienten auf elektronischen Weg kommunizieren zu dürfen. Der bisherige Briefwechsel auf Papier ist dann nicht mehr erlaubt.

Zahlungen über 1'500 Euro nur noch bargeldlos

Ab 1. Januar 2011 wird es verboten sein Zahlungen zwischen Personen und Firmen und zwischen Firmen untereinander ab 1’500 Euro in Bar zu tätigen. Die Zahlungen müssen über eine Bankkarte, Kreditkarte oder Überweisung laufen.

Nur noch Registrierkassen

Jedes Gewerbe das Bargeld entgegennimmt muss eine Registrierkasse haben, welche einen Beleg druckt der an den Kunden ausgehändigt werden muss. Darunter fallen auch ohne Ausnahme Kioske, Taxis, Marktstände, Bauern egal wer.

Motivation zur Aufdeckung von Korruption

Es wird eine Steueramnestie für Personen und Firmen eingeführt, um die Korruption der Staatsbediensteten aufzudecken. Wenn Angaben zu einer Verhaftung führen, dann wird ein Betrag als Steuergutschrift angerechnet, der fünfmal der Korruptionssumme entspricht. Wer einen korrupten Beamten denunziert wird belohnt.

Beschleunigung des Bussgeldverfahrens

Um die Administration in den Behörden zu optimieren, werden Bussen Vorort ausgesprochen und sofort einkassiert. Gleichzeitig werden Kleingewerbler welche mehrfach dabei erwischt werden sich nicht an Gesetze zu halten oder falsche Verkaufzahlen angeben sofort geschlossen.

Offensichtlich versucht der griechische Staat mit diesen Massnahmen die Schattenwirtschaft komplett trockenzulegen, um an mehr Steuereinnahmen zu kommen. Der Bargeldumlauf wird massiv eingeschränkt und Geld fliesst nur noch elektronisch. So kann der Staat jede Geldbewegung in der ganzen griechischen Gesellschaft kontrollieren und weis genau wer was macht. In Verbindung mit der bereits eingeführten ID-Karte mit Chip, die alle biometrischen Daten enthält, ist der Schritt in den totalen Überwachungsstaat vollzogen.

Ist Griechenland ein Testfall für die Bilderberger?

Wenn die Bilderberger sich das Land für den Tagungsort ihres alljährlichen geheimen Treffens aussuchen, dann hat das sicher eine symbolische Bedeutung. Wo haben sie sich 2009 eingefunden? Im Mai in Vouliagmeni bei Athen Griechenland!!!

Ein sehr wichtiges Mitglied der Bilderberger ist Henry Kissinger und er hasst Griechenland. Er hat so eine Abneigung gegen dieses Land, er ist deshalb nicht zum Bilderberg-Treffen nach Athen gekommen. Folgendes soll er in Washington vor einer Gruppe von Geschäftsleuten im September 1974 gesagt haben und dafür gibt es Zeugen:

"Das griechische Volk ist anarchistisch und schwer zu bändigen. Deshalb müssen wir tief in ihre kulturellen Wurzeln stossen. Vielleicht können wir sie dann zur Konformität zwingen. Ich meine natürlich in ihre Sprache, ihre Religion, ihrer Kultur und historischen Reserven stossen, damit wir ihre Fähigkeit sich zu entwickeln neutralisieren können, um sich zu unterscheiden, oder sich zu erhalten, um sie damit als Hindernis bei unseren strategisch wichtigen Plänen im Balkan, im Mittelmeer und im Nahen Osten zu entfernen."

Diese Aussage wird in Griechenland sehr oft zitiert, weil man meint, es gibt eine Organisation, die Griechenland zerstören will. Was jetzt im Land passiert geht ja in diese Richtung.

Im Juni 2008 haben sich die Bilderberger in Washington getroffen, in dem Wahljahr in dem der Nobody Barack Obama zum Präsidenten gekürt wurde. Ich benutze das Wort „gekürt“, denn gewählt wurde er ja nicht, sondern von der Schattenmacht ausgesucht und als ihr Befehlsempfänger ins Weisse Haus platziert.

Es sieht also so aus, wie wenn die Bilderberger sich immer in dem Land treffen wo dann anschliessend etwas wichtiges passiert. Könnten die Ereignisse die in Griechenland aktuell stattfinden auch eine geplante Inszenierung der Bilderberger sein? Will man mit Griechenland das machen was uns allen bevorsteht? Die gesellschaftliche Zerstörung, Verarmung und totale Kontrolle?

Man bringt Griechenland durch eine absichtlich herbeigeführte Überschuldung an den Rand des Staatsbankrott. Dann kann man zur „Rettung“ alle möglichen Notfallmassnahmen und kompletten Gesellschaftsumbau begründen und ohne wirklichen Widerstand durch die Bevölkerung einführen. Genau das passiert jetzt dort. Wer sich dagegen sträubt, wird als Steuerhinterzieher und als Befürworter des Staatsbankrott diffamiert.

Es gibt noch eine weitere katastrophale Massnahme, welche die griechische Regierung auf Befehl der Bilderberger einführen will. Papandreou versucht ein neues Einbürgerungsgesetz durchs Parlament durchzubringen, welches allen illegalen Einwanderer die griechische Staatsbürgerschaft ermöglicht. Das heisst, die 2 bis 3 Millionen Emigranten werden eingebürgert und haben das Wahlrecht und alle anderen gleichen Rechte. Bei einer Einwohnerzahl von 11 Millionen bedeutet das eine völlige Machtverschiebung und totale Veränderung der gesellschaftlichen und politischen Landschaft. Die bisherige Identität Griechenlands wird damit zerstört.

Verwandter Artikel: Liste der Teilnehmer Bilderberg 2009, Bilderberg beschloss die EU und den Euro bereits 1955, Neues Besteuerungssystem in Griechenland

insgesamt 55 Kommentare:

  1. Klaus sagt:

    Das sind ja brisante Neuigkeiten. Das Wohl der Bevölkerung ist da ja nun wirklich nicht Ziel der Veranstaltung. Man könnte dies auch als Bankenrettungspaket bezeichnen. Immerhin sollten dadurch die Einlagen = Eigenkapial erheblich steigen.
    Eine Quellenangabe wäre interessant. Gruß, sfm

  1. youtheone sagt:

    Ich würde eher sagen, dass dies DER Schritt in die totale Überwachung ist. Felversuch in Griechenland, dort wird die Möglichkeit genutzt das ganze zu testen und anschliessend in weiteren Ländern (Europa) flächendeckend zu deployen.

  1. AVIREX sagt:

    wo hatten sich das letzte Mal
    gleich die Bilderberger getroffen???

    Richtig!......in Griechenland

  1. m. sagt:

    "Every Breath You Take, Every Move You Make, I Been Watching You"

  1. Danke für die super Infos!

    Wenn man die Zahlungsmoral der Griechen bezüglich Steuern kennt, wundern einen die Maßnahmen nicht.
    Wenn dem Volk jeglicher soziale Gedanke fehlt, muss man eben zu solchen unschönen Mitteln greifen.

    Oder soll sich der Staat auf Grund fehlender Steuereinnahmen weiter verschulden?

  1. ring of fire sagt:

    omg, die armen griechen, ob die sich das gefallen lassen?

  1. Das ist die "schoene" neue Welt.
    Wer kommt mit auf 'ne tropische Insel?


    Redpill Community

  1. Christian sagt:

    Das ist jetzt Satire oder?

  1. Schrauber sagt:

    Wobei sich die Frage stellt, ob die griechische Bevölkerung diese mit sich machen lässt - ich gehe eher davon aus, das dann alle Politiker hängen....
    Die bisherigen Krawalle waren nur ein Vorgeschmack...

  1. Ben Elazar sagt:

    Oh, das ist ja schon der nächste Schritt! Ich bezweifle jedoch, dass diese Maßnahmen erfolgreich sein werden. Der Drang, nun erst recht abseits aller Kontrolle schattenwirtschaftlich zu operieren und sich zu organisieren, wird ansteigen. Die Griechen werden noch weiter als schon jetzt nach kreativen Wegen suchen, keine oder falsche Angaben zu machen, einfach abzutauchen und Werte und Geld unbemerkt ins Ausland zu schaffen. Als Testballon ist es aber durchaus interessant. Ich darf gar nicht daran denken, wie das in guter deutscher Bürokratiehörigkeit funktionieren würde, aber wir sind ja diesmal erst etwas später dran.

    ... meint Ben

  1. spartakus sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Large sagt:

    Das ist der absolute Wahnsinn. Die Griechen sollen alle aber auch wirklich alle Beamten anzeigen. Jeder Beamte, mit dem man schon etwas zu tun gehabt hat muss von einer Vielzahl von Griechen angezeigt werden. Dann wird mit diesem System ganz schnell aufgeräumt. Mir graut davor, dass dies auch hier in Deutschland bald eingeführt wird. Wir Deutschen sind einfach zu doof um wie die Franzosen auf die Straße zu gehen. Treudoof wie ein Dackel glauben die meisten Deutschen das, wass ihnen die Medien erzählen. Wer dagegen angeht ist ein Feind der Demokratie. Die Gewerkschaften, die dann für einen Generalstreik zuständig sind stecken die Köpfe weiterhin in den Sand. Sind wir doch einmal ehrlich, dass letzte was die Gewerkschaften wirklich erreicht haben ist die Abschaffung der Karenztage im Krankheitsfall, die unter Helmut Kohl eingeführt wurden. Das ist so lange her, dass sich schon kaum einer daran erinnert.

  1. ad3hi2 sagt:

    Alles schoen durchdacht und inszeniert, das wird ja spannend werden. Ich frage mich nur ob das nicht vorher eine Revolution gibt.
    Das Netzwerk der Computer welche all die Daten speichern sollen wird wohl
    nicht gerade billig werden und bewacht werden muss es wohl dann auch denn was waere wenn ploetzlich alle Daten weg sind?
    Man muss sich generell fragen ob Regierungen heutzutage noch volksvertraeglich sind oder ein Auslaufmodell.....

  1. Wir leben in einer spannenden Zeit. Jetzt wird entschieden wohin die Menschheit, bzw westliche Zivilisation, geht. Das ganze sieht aber verdammt ähnlich dem Ende der Sowjet Union. Das letzte hab ich leider mittendrin miterleben müssen, das ganze war kein Zuckerschlecken. Bin schon gespannt wie das ganze ausgeht.

  1. kohlendioxid sagt:

    So wie der gesamte Welt-Finanzmarkt nur noch in Daten existiert,
    wird eben auch Griechenland virtualisiert.
    Die bekommen jetzt bald den Namen "Vitualistan"
    und unser Planet heißt bald nur noch "Virtu"
    Die reden die ganze Zeit von Reformen
    und suchen ganz unten.
    Wurde denen nicht beigebracht, das man eine Treppe von oben aus kehrt ?

  1. M. Koch sagt:

    Ein Satire auf die Satire, die jeden Tag abläuft.
    Ist es nicht schon längst so auch in Dt. ?

    @kohlendioxid
    100% Zustimmung
    Wir leben und arbeiten für die Großbanken

  1. Schwalbe sagt:

    Ich habe vor Monaten die Behauptung aufgestellt, dass das Ziel eine bargeldlose Gesellschaft sein wird, alles nur noch über PCs und Karten laufen wird und ich die Einführung eines Punktesystem befürchte. Z.B. jeder Arbeitnehmer bekommt als Lohn/Gehalt eine bestimmte Anzahl von Punkten, die als Konsum- und Verbrauchspunkte wieder abgezogen werden. Damit steht das Konsumverhalten unter Kontrolle. Zum Testen hat man schon lange die Payback-Karten eingeführt, die man den Leuten wg. der Prozente schmackhaft gemacht hat. So weiß der Staat, wo das Geld hinwandert, die Krankenkassen wissen, wer einen ungesunden Lebenswandel hat, usw. Hat mir kaum jemand geglaubt :-(

  1. Sly sagt:

    Das mit der Einbürgerung von Immigranten in Griechenland ist doch die gleiche Strategie wie hier in der BRD: Das Volk auseinanderzudividieren und damit zu beschäftigen. Das "Volk" mit einheitlicher Tradition und Stärke soll so verschwinden und das daraus resultierende Individuum besser beherrschbar sein.
    Da diese Maßnahmen in Griechenland mit diesem Ausmaß an Kontrolle zu 100% konträr zur bisherigen laxen Auslegung von Gesetzen dort stehen und damit gegen die griechische Tradition von Lebensauffassung steht, hoffe ich einfach, daß die Griechen um ihre und damit auch um unser aller Freiheit kämpfen werden!

    Nebenbei: Ich habe mir angewöhnt, alles wieder in Bar zu zahlen - genau wegen dieser Kontrollwut!

  1. Für jeden vernünftigen menschen ist jetzt die katze aus dem sack. Will man chaos provozieren oder glaubt man wirklich, dass dies funktioniert? Dies ist wieder eine möglichkeit für die "freie presse" um endlich in dem misthaufen herumzustochern und um die gülle in das bewusstsein der lämmer zu trichtern.

  1. Cornel sagt:

    Happig! Tja, wenn man nicht einmarschieren kann dann erledigt man die Schose halt per Wirtschaftskrieg und Überwachungsstaat. Was aber wollen die Graumiesen in Griechenland? Hat das mit der geografischen Position dieses Landes zu tun? Durchaus strategisch, oder?

    Es existieren dort einige wichtige (kriegs)technische Installationen, z.B. Antennenfelder von denen seit Jahrzehnten seltsame Signale/Messages ausgesendet werden.

    Nicht vergessen, der Eisberg ist unter der Wasserlinie noch viel grösser...

  1. D!irtys sagt:

    Es ist wunder schön wie schnell das geht ich habe vermutet das es erst am 20oc13 voranschreitet nach der wahl in dem wichtigsten Europäischenland "Deutschland" oder wie ich das land gern bezeichne das land ohne eier ohne identität

    Da bin ich gespannt die grichen können schliesslich gut mit steinen schmeisen und polizisten gut mürbe machen da bin ich gespannt ..... Schlagzeilen linke autonohme halten grichenland wach

  1. drdre sagt:

    Das ist ja n riesen Hammer. Wenn dies wirklich gegen die Bevölkerung gemacht werden kann. Was ich kaum glauben kann, denn dann werden doch alle Bürger auf die Barrikaden gehen und Regierung ist vom Fenster.
    Denn das ist ja die Entmündigung der Freien Bürger.
    Also sicher wäre ich mir da nicht. Bleibt wohl abzuwarten.

  1. bernd sagt:

    und, es sind noch 11 Monate bis 2011 und wer die Griechen kennt weiß das sie sich das nicht so einfach widerstandslos überstülpen lassen.

    Ankündigen kann man viel, ob es dann auch jemals so eingeführt wird ist eine andere Sache!

    Man könnte das ganze auch andersrum sehen, das es ein Testfall für die Bilderberger/NWO wird, wenn es in Griechenland klappt ohne großen Widerstand ja dann könnte es flächenbrandähnlich auf den Rest Europas ausgeweitet werden, doch soweit sind wir noch nicht.

    Auf jedenfall weiterhin wachsam bleiben und jedweden Widerstand unterstützen!

  1. Ella sagt:

    Man darf auch nicht vergessen, dass girechisch-staemmige Amerikaner wie z.B. George Soros, Obamas Wahlteam wie ich auf "Prison PLanet" gelesen habe mit 100 Millionen Dollars unterstuetzt haben.

    Ich denke, schlau wie die Griechen sind werden sie einen Weg finden, z.B. bartern von Nahrungsmitteln und Gegenstaenden,denn wer kann das denn so einfach kontrollieren.

    Ansonsten werden sie jetzt aehnlich unterwandert wie die Deutschen und die Englaender.

    siehe Papier das in England aufgetaucht ist und zeigt dass die Laborparty Einwanderung wollte um mit diesen Waehlern an der Macht zu bleiben.

    Auch in Deutschland ist es ja aehnlich geworden, man importiert sich die Waehler, die einem dann zu Dank verpflichtet sind und zerstoert damit gleichzeitig den Zusammenhalt der urspruenglichen Bevoelkerung (NWO aus dem Lehrbuch)

  1. kostaberlin sagt:

    Ich bin Grieche und mich wundert das mal null!!! Ich erzähle davon schon seit 10 Jahren und viele halten mich für einen Übertreiber.Glaubt Ihr ein gemeinsames Europa ist eine neue Idee?Das hat noch nie funktioniert und wird auch nie!Aber egal zu demn aktuellen Problem:Glaubt Ihr wirklich das sich die griechische Bevölkerung das bieten lassen wird?Der nächste Schritt wird sein das es bei uns Krieg geben wird und glaubt mir ihr könnt mich für verrückt erklären so viel ihr wollt ich kenne mein Volk und dann möchte ich mal das gemeinsame Europa sehen!!! Ick lach mich jetzt schon tot.

  1. Rockwater sagt:

    Jetzt wird also Griechenland zwangsfschistuiert. Den Sumpf trockenlegen? Die Bilderberger sind der Sumpf.
    Seid Sand im Getriebe! Wo auch immer.

  1. bernd sagt:

    Genial es wird richtig spannend:

    Schweiz droht deutschen Politikern!!

    Nun droht die Schweiz mit der Veröffentlichung der Bankdaten von deutschen Politikern.Brüllllllll


    "Falls Deutschland gestohlene Bankdaten kauft, werden wir auf eine Gesetzesänderung hinarbeiten, dass sämtliche Schweizer Konten von deutschen Personen, die öffentliche Ämter bekleiden, offengelegt werden müssen", so der schweizerische Nationalrat Alfred Heer.

    http://www.gulli.com/news/steuer-cd-schweiz-droht-deutschen-politikern-2010-02-13

  1. Andy sagt:

    Die Zerstörung der kulturellen Wurzeln eines Volkes zur Zermürbung seines Geistes und dem Raub der Identität, um dann ein neues Staatssystem aufzusetzen...vorher kenn ich das? Achja...Bücklingsstaat Deutschland GmbH

  1. Quadrillion sagt:

    Eine solche Einkommensbewertung gab's in GR schon in den 80ern, hat nicht geklappt. Auch ist hier in GR Cash King. Niemand traut dem anderen, wenn nicht in bar bezahlt wird, besonders bei grossen Beträgen (beim Hauskauf/-verkauf wird IMMER bar bezahlt), niemand würde sich auf Schecks (zu oft nicht gedeckt) oder Überweisungen verlassen, die zu lange dauern (keinen direkten elektronischen Austausch zwischen den Banken). Zug um Zug, sonst geht hier nichts, d.h. hier kreuzen alle beim Notar auf und 500'000 Euro oder noch viel mehr in bar wechseln die Hand. Das Rauchverbot war überings ein Flop, die Regierung hat aufgegeben, es durchsetzen zu wollen. Alle rauchen hier noch immer in den Bars und den Restaurants. Deshalb: keine Sorge, die Griechen sind keine Schafe und deshalb nicht zu bändigen!!!

  1. leadcrows sagt:

    Ich hoffe, dass die Griechen sich dementsprechend wehren werden.
    Es ist unglaublich, wie eine ganze Gesellschaft und darunter viele ehrliche Menschen sich in soviele Probleme mitstürzen lassen, nur weil einige machtgeile Psychopathen immer wieder ihre kranken züge spielen lassen. Die Menschen in Griechenland müssen nun offen einander auf diese Sache ansprechen, auf den Straßen und in jedem Raum, sonst sehe ich wenig Hoffnung für eigene Selbstständigkeit.

  1. Cindy sagt:

    Irgendwie wäre ich gerade lieber Griechin als Deutsche. Mit diesen Schafen hier in diesem Land kommen wir zu nichts. *grml*

  1. colombelle sagt:

    Wenn ein Volk an Armut und Korruption leidet,dann hat die Politik und der Staatsapparat schlichtweg versagt.
    Armut kommt nicht von ungefähr sondern ist das Produkt einer verfehlten Politischen Vergangenheit oder gewollten verfehlten Politischen Vergangenheit.
    Wenn es da bleiben würde,wär es ja noch einigermassen ok und in der Gegenwart könnte manches besser gemacht werden um einiges schlimmes in der Zukunft zu vermeiden.
    Dem ist aber nicht so.
    Im Klartext:Die Scheisse die die Politiker in der Vergangenheit gebaut haben,werden dadurch gelöst oder verschlimmert indem Sie noch schlimmere Scheisse bauen und für ihre eigenen Fehler das Volk bezahlen lassen!
    So ist die Lage im moment in Griechenland und überall!
    Sowas kann auf dauer aber nicht gut gehen.
    Und egal was jetzt und in der Zukunft passieren wird in Griechenland,der auslöser und der Verantwortliche dafür ist die Politik.
    Spätestens hier kann man nicht mehr von versagen reden sondern von einer kriminellen Organisation die auf dem Schleichweg versucht das Volk bluten zu lassen in allen hinsichten.
    Aus welchem tiefen Grund auch immer...
    Das Jahr hat noch keine fünfzig Tage und seht mal,was wir schon alles erleben und verdauen mussten!und ich will jetzt nicht wissen was noch alles kommen wird in nächster Zukunft oder in einem Jahr.Ich will es gar nicht wissen.

    Anstatt sich zurückzuziehen und zu sagen:Ja ok ich habe Mist gebaut und habe mit die Verantwortung zu tragen dass das und das passiert ist und dass das Volk jetzt die Konsequenzen tragen muss,ich lege mein Amt besser nieder.
    Aber nein dafür sind die zig Tausenden an Euros und Nutten jeden Monat zu verlockend um einen rückzieher zu machen.
    Sowieso wär es besser wenn das Volk das Scherbengericht wieder praktizieren würde oder könnte,dann kämen solche Machtexzesse nicht zum vorschein oder würden im Keim erstickt werden.Einfach raus mit den Versager,fertig und keiner redet mehr von dem.
    Demokratie hat tausend Gesichter.
    Ich frage mich nur was ein Mensch von früher mir sagen würde,wenn ich ihm zeigen würde:Hier sieh mal dies ist unsere Demokratie und Rechtssystem.........Und das die Folgen davon.

    HALLELUJA.

  1. Nehmen wir mal Griechenland als checkliste für Deutschland, so ist hier bereits das meiste schon schleichend eingeführt worden: ohne Girokonto kein Lohn/Gehalt,Vorratsdatenspeicherung,elektronische Steuererklärung mit Namen ELSTER (ist das nicht dieser räuberische Vogel), ELENA (40 Mio Arbeitnehmerdaten zentral erfasst bei einer GmbH), 6,5 Mio Hartz IV (Antragsbogen zieht dich bis auf die Unterhose aus),3,5 Mio Arbeitsamt, Aufhebung des Bankgeheimnisses. Mit der deutschen Rentenversicherung sind dann praktisch alle erfasst. Mittels der neuen Identifikatiosnummer werden dann alle Daten zentral abgeglichen. Wir sitzen schon in der Falle und merken es nicht einmal. Eine Umstellung auf bargeldlos ist hier nur noch ein Knopfdruck. Zumindestens gegen ELENA und die Vorratsdatenspeicherung gibt Widerstand.

  1. Quadrillion sagt:

    Dazu

    An Iron Fist has come down on Europe - Nigel Farage

    http://www.youtube.com/watch?v=fdoMssKv38o

  1. Ghostwriter sagt:

    Merkt ihr wie immer mehr auf allen
    Ebenen provoziert wird?

    Jeder wird gegen jeden aufgehetzt!

    An allen Fronten wird gezündelt
    was das Zeug hält.
    Natürlich wissen die Strippenzieher
    im Gegensatz zu ihren bornierten
    Handlangern, das sie mit den Vorschlaghammermethoden nicht durchkommen und was dabei herauskommt (kommen soll).

    Die Politkasper wissen noch gar nicht, dass sie nachdem sie ihr soll
    erfüllt haben dem Mopp als Frass
    vorgeworfen werden.
    Diese Deppen denken immer noch das sie zur Elite gehören!

    Die Gierigen wissen auch noch nicht
    das ihnen ihr geklautes Geld bald in den (wörtlich) Rachen gesteckt wird das sie daran versticken,den
    sie sind (waren) auch nur Mittel zum Zweck.

    Denn eine Weltdiktatur mit einer
    Mindcontroll braucht diese Arschkriecher und Gierhälse gar nicht mehr.
    Wozu auch?
    Sie leisten nichts!
    Sie produzieren nichts!
    Sie sind bald überflüssig!

    Die Amerikaner wissen auch noch nicht das sie dem Moloch geopfert werden und die USA in der Steinzeit landet.

    Die Strippenzieher haben keine
    Nationalität bzw. fühlen sich keiner zugehörig sie wollen nur eines die gesammte Menschheit nach starker Reduzierung total versklaven.

    Wie?

    Bürgerkriege!
    Terror!
    Epedemien!
    (Natur?)katastophen!
    Glaubenskriege!
    Wirtschaftskollaps
    Finanzkollaps!

    Im Chaos wird sich entscheiden
    ob die Dunkelmächte ihr Ziel erreichen!

  1. frohnatur sagt:

    colombelle hat gesagt...
    „Ich frage mich nur was ein Mensch von früher mir sagen würde,wenn ich ihm zeigen würde: Hier sieh mal dies ist unsere Demokratie und Rechtssystem.........Und das die Folgen davon.“

    Marlene Dietrich würde singen: „Sag mir wo die Männer sind, wo sind sie geblieben...“

    Sie sind von modelnden und krähenden Schwuchteln abgelöst wurden.

  1. m. sagt:

    Hi frohnatur

    das war jetzt aber nicht
    Politisch Korrekt :o))

    ganz großes Kino

    http://www.youtube.com/watch?v=gclGp75skCE&feature=related

  1. El. sagt:

    Die Bilderbergerkaravane geht weiter

    2005 in Deutschland, und kamm das Unheil (hebr. Shoah) in Person
    2007 in der Türkei, es wurden weichen für die Islamisierung der EU gestellt, Türkeibeitritt
    2009 in Griechenland, das Unheil heisst die Staatspleite

    Die Wirtschaftszusammenbruch als Erpressung in Griechenland, nichts neues, so wurde auch Irland in die Knie mit der EU-Verfassung (als Vertrag getarnt) gekriegt.

    Wie sagt der Bilderberger und der ehem. EU-Kommissar Juncker:

    „Die Länder, die mit Nein stimmen, müssen die Frage erneut stellen“ so simpel ist die Demokratie

    oder die andere Devise der Bilderberger:

    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    Und so verfährt man auch in Griechenland.

    Die Bilderberger-Konferenz kann man als Treffen "di tutti capi" auch verstehen, der Vergleich mit der Mafia hinkt natürlich gewaltig, weil die Mafia eher ein Kinderspiel im Vergleich mit den Bilderberger ist, vgl. z.B. Der Bandenkrieg. Die Dimensionen der Infrastruktur, die dieser Organismus mobilisieren kann, beziffert man in Billionen €, siehe z.B. s.g. "Rettungspaket" in der Operation "Finanzkrise".

    "Der bisherige Briefwechsel auf Papier ist dann nicht mehr erlaubt. "
    Damit kann man geschickt und elektronisch die "Beweise" fälschen, die 9/11 war noch ziemlich unbeholfene Trickserei im Vergleich mit dem griechischen System. Somit kann man und wird die Legislative in die Cyberlegislative unbedingt privatisiert. Man kann mit einem serienweise die Menschen wie mit dem Hass IV Gesetz enteignen, und die Bundestrojaner werden die Guthaben auf die Konten auf Cayman Insel schmerzlos überweisen dürfen.

    Tja, die Computerfehler sind immer in der Cyberwelt da, falls nötig, um die "Finanzkrise" herbeizuführen, siehe berühmten "Tripper A" Fehler bei allen Ratingsagenturen, die die Subrimes in die deutschen Landesbanken so erfolgreich geblasen haben.

    Es berührt mich schon zutiefst facilidad de ser , wenn er sagt : "Wenn man die Zahlungsmoral der Griechen bezüglich Steuern kennt, wundern einen die Maßnahmen nicht.". Und Moral von Goldman Sachs, welches System ist gegen sie gewachsen ?

    Konditioniert darauf, dass der Staat NUR GUT mit den Menschen meint, schliesslich will er nur ihr Gutes, ihr Geld, ihr Vermögen, auch ihr Leben z.B. in Afghanistan.

    Ich glaube, wir sollen schnell von den Griechen lernen, wie wir unsere Existenz vor den weiteren Eingriffen des Staates retten sollen, und die Parole lautet:

    Keine Bank, keine Überweisung! An den Staat nur falsche Daten liefern!

    Mit Hass IV Gesetzen, mit den Gesundheits-/Rentenreformen, mit dem "Rettungspaket" beklaut der Staat uns, je schneller wir den Feind erkennen, desto besser.

    "Es wird ein Computernetzwerk und Datenbank aufgebaut, welche alle Lohn- und Gehaltsdaten.... von allen Ministerien und Behörden sammelt und speichert."

    In Deutschland heisst das ELENA, also keine griechische Erfindung, die Offensive nicht nur in den Medien, ist viel breiter gefächert, wie die Berichte aus Dänemark das zeigen.

  1. Eldon Tyrell sagt:

    Endlich mal ein Zeichen von Bilderberg und Co an die Welt! Ich wundere mich eigentlich nur, warum ausgerechnet mit Griechenland begonnen wird?

  1. Österreich ist wie Spanien, Italien, Portugal auch nicht sehr weit von Griechenland entfernt.

    Fordern Sie den Austritt aus der EU!

  1. Ach kuck an! Und ich hab mich schon fast gewundert bei dem ganzen Wirtschaftskrise-panikmache wieso die jetzt in Berlin mit noch mehr Geld das nicht da ist um sich werfen!

  1. retlaw sagt:

    @Eldon Tyrell
    Griechenland ist ja die Geburtsstätte der Demokratie, hab ich so in der Schule gelernt. Und vom Leben hab ich gelernt das man "Ungeziefer" nur an ihrer Quelle ausrotten kann.
    Ich denke das das Chaos programmiert ist, was daraus entsteht, Leben oder Sklaverei, liegt an uns, hoffe ich.

  1. Voltago100 sagt:

    Wieso die Griechen? Das ist DIE Frage! Überlegen wir mal! Die Griechen sind ein sehr nationalistisches Volk, sprich die sind bei weitem das Volk mit dem größten Zusammenhalt in ganz Europa. Ich würde sie sogar rebelisch nennen. Die Angst vom Kissinger ist auch nicht unbegründet. Halten wir fest, wenn es mit den Griechen klappt, klappt's auch mit dem Rest. Ist eine Art Generalprobe. Meine Meinung: es wird brennen wie es seit Jean D'arc nicht mehr gebrannt hat. Das hätte dann auch ein anderen Nebeneffekt: die Europäer sind dann so mit sich beschäftigt das keiner mehr nach Iran schauen wird. Also egal wie's ausgeht, die Gewinner stehen bereits fest!

    V.

    P.S.: ich frage mich nur eins: Wieso wurde von dem griechischen Volk so lange so eine korrupte Regierung toleriert. Das wird noch sehr hässlich enden ;(

  1. alfonlein sagt:

    Beim lesen war ich mir nicht sicher ob es sich um eine Satire handelt so unglaublich ist das.
    Orwell1984 wäre dann fast erreicht.

  1. FastForward sagt:

    "El. hat gesagt...

    Die Bilderbergerkaravane geht weiter

    2005 in Deutschland, und kamm das Unheil (hebr. Shoah) in Person
    2007 in der Türkei, es wurden weichen für die Islamisierung der EU gestellt, Türkeibeitritt"

    Die Islamisierung der EU? Das musst du mir mal genauer erklären. Das halte ich für kompletten Schwachsinn. Zweite Frage: Was ist so schlimm am Islam? (Anm: Ich bin offiziell evangelischer Christ)

  1. Beobachter sagt:

    Hallo Schwalbe.
    Und was machen wir jetzt, solange wir noch können ?
    Auf nette Worte scheinen die ja nicht zu reagieren, außer mit web 2.0, ist doch nur für die gefährlich, die sich trauen den Mund aufzumachen. Aber die Zeit wird kommen, da werden die Ihre Liste mit akribischer ,deutscher Gründlichkeit abarbeiten !
    Wollt ihr hier alle solange warten , bis ihr abgeholt werdet.

    Da werden die alten Konzentrationslager gehegt und gepflegt/moderniesiert, das selbst Obama gestaunt hat, was er noch lernen kann, für seine FEMA- Camps.

    Und das alles unter dem " denk-mal" Schutz.
    Denkt nicht bloss , das reicht nicht !

    Griechenland wird explodieren, daaas lassen die nicht mit sich machen, die sind nicht so bescheuert wie wir !

    Im Sommer dann Bürgerkrieg in den USA. wie sagte doch LaRouche: Das Beste was man gegen eine Verschwörung tun kann, ist sich zu verschwören-- in den USA ist das längst geschehen.

    Die Engländer(das Empire) das damals den Krieg verloren hat, wird ihn auch diesmal verlieren.

  1. Bitte: kneift mich doch mal einer!
    Ich recherchiere gerade über alte Verbindungen (Königshäuser, Orden, Sekten). Es ist ziemlich erschreckend, wie alt die Motivationen der "Elite" sind - welch finsteren, rassistischen Annahmen über die Welt sie entsprungen sind. (Die derzeit Praktizierenden mögen die Ur-Ur-Ur-Enkel sein - der rassistischen Wahn ihrer Vorväter hat sich klar über die Generationen erhalten.)

    Eine Weile meinte ich, dass ich über 2000 Jahren zurück müsste, Probleme von heute auf einen gemeinsamen Nenner bringen zu können - aber der Papststuhl geht auf Nimrod zurück;
    das reichte aber auch noch nicht,
    denn die Queen zum Beispiel will von König David abstammen (das "Gegenstück" von Nimrod)...
    Jetzt hast Du diesen Spruch von Kissinger ausgegraben, freeman ...
    da ich mir denken kann, dass Goldman Sachs nicht aus eigenen Stücken als Verführer auftreten durfte, will ich plötzlich glauben, dass das ein gezielter Handstreich war - nicht nur finanzieller, sondern auch moralischer Art. (Selbst hier in den Kommentaren sichtbar [keine gewollte Kritik, nur Illustration]).
    Die Wiege Europas wird jetzt wie ein Dieb über- oder abgeführt.
    (Zweifelt hier einer an der symbolischen Überfrachtung oder wenigstens Bewahrung bei den Taten unserer "Elite"?)
    Warum ich sagte: kneif mich mal einer:
    Griechenland versteht sich auch in der Nachfolge der Helenen. Einige Völker(gruppen) tun das. Allen wird ungezähmter Freiheitswillen nachgesagt. (Laut wpedia Motto Griechenland: Freiheit oder Tod)
    Klingt das nicht rassisch andersartig, wie: nicht "unseres Geblüts"? Ein schöner Sieg?
    Vergebliches Mühen! Wir erwischen sie auf allen Ebenen ihres schmutzigen Wesens...

  1. lakis sagt:

    Diese "Spielchen" a' la Kissinger haben in Griechenland nach dem 2.ten Weltkrieg angefangen. In einer schwachen geistigen Minute, hat er das 1974 zugegeben, siehe Text ""Das griechische Volk ist anarchistisch und schwer zu bändigen. Deshalb müssen wir tief in ihre kulturellen Wurzeln stossen..."
    Tito (ehem. Yugosl. Präsident damals) hat angefangen der Provinz Vardarskar einzuhämmern, dass sie Makedonen sind, sozusagen Abkömmlinge des gr.Alexanders. So wird es Heute noch in Ihren Schulen gelehrt! Wir Griechen haben Jahrzehnte darüber gelacht, das wird doch sowieso kein Mensch glauben, dachten wir. Und siehe da... sagt man Heute Mazedonien, denken die meisten Menschen an das slavische Land, das zufällig am gr.Bundesland Makedonien grenzt. Erst seit ca. 20 Jahren nimmt man das Thema ernst, das Problem ist nur, dass uns niemand ernst nimmt! Was würde ein Deutscher sagen, wenn ein Nachbarstaat sich Bayern nennen wollen würde??
    Nunja, das ist einer der "geglückten" Projekte der Hebräischen Lobby. Erinnern wir uns an die gr. Personenausweise, auf denen man die Religionszugehörigkeit abgeschafft hat. Damals waren auch alle auf den Strassen, aber letztendlich wurde es durchgeführt. Da frag ich mich auch was das soll? Ca. 92% der Griechen sind gr.Orthodox!
    Die dauernden sticheleien der Türken (auch tolle Nachbarn) ist sicherlich auch nicht zufällig. Erdölbohrungen in der Ägäis, Besetzung Zyperns durch Türkische Militärtruppen (immernoch. Komischer Weise nicht zu lösen das Problem... interessiert ja niemand).
    Später die Besetzung von ein paar steinernen kleinen (griechischen) Inseln.... Presse: Gr & Tr streiten sich um Inseln... Welcher Streit? Ich besetze doch auch nicht einfach so Nachbars Garten, oder?
    Nunja, viele solcher Vorkommnisse erinnern an Kissi's damalige Aussage!

    Und wie sind die Reaktionen der anderen Länder zu solchen Ereignissen? Ach ja, ihr Griechen seit mal nicht so stolz oder habt euch nicht so...
    Lasst doch die "Mazedonen" in Ruhe...
    Sind doch nur ein paar steinerne Inseln...
    Welches Zypern "Problem"...?
    Schon wieder Probleme mit den Türken? Ist ja nichts Neues....


    Es gibt Menschen die behaupten in Ihren Büchern, dass Griechen und Hebräer (Juden) die Urbevölkerung der Erde seien, dass sie von zwei Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems stammen und sich damals schon bekriegt haben...

    Kein Wunder also, dass Kissi & Co uns Griechen nicht mag... aber das weiss jeder Grieche komischer Weise...

    Egal was man zurückverfolgt, man kommt irgendwie fast immer bei den Griechen an... Querbeet alle Themen, angefangen von Demokratie, Anarchie, das "A und O", Sport, Musik, Theater, Medizin... usw.
    Die englische Sprache besteht aus etwa 25% griechisch. Im Deutschen sind fast alle Wörter die PH, PS, Y, EU, AU beinhalten oder auf IK enden, griechischen Ursprungs.

    Ich glaube jetzt habe ich anstatt einem Kommentar einen ganzen Aufsatz geschrieben...
    Zwar etwas vom Ursprungsthema abgewichen, aber dennoch zusammenhängend.

    Zum Schluss noch meine Prognose... der Grieche lässt sich nicht so einfach seiner Freiheit beschneiden, er wird sie sich weiterhin nehmen, zur Not vereint und mit Gewalt.

  1. Beobachter sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. El. sagt:

    Wir haben Glück, die Schweizer wollen sie haben !

    Da wir gerade Fasnet (fuer die Praissen: Karneval) haben, dann etwas lockerer:

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/02/10/neue-studie-erklaert-darum-hassen-schweizer/die-deutschen-einwanderer-so.html
    Wenn man dem "Bild" glauben darf, sind die Schweizer in Zürich scharf die Merkel und Schäuble zu haben, liebe Schweizer, ihr könnt sie haben, auch um sonst, na ja ein paar Frankli wäre schon nett.

    Und noch mal Bild:
    "Nationalrat Alfred Heer (SVP) zu BILD: „Falls Deutschland gestohlene Bankdaten kauft, werden wir auf eine Gesetzesänderung hinarbeiten, dass sämtliche Schweizer Konten von deutschen Personen, die öffentliche Ämter bekleiden, offengelegt werden müssen.“"

    Hoffentlich ist das ernst gemeint, oder braucht ihr doch einen Tritt in die Eier, wie im Fall der Auslieferung der UBS-Steuersuender an die USA.

    Und soll jemand noch Zweifeln haben, dass die ganze CD-Geschichte nur eine Show für den Pöbel vor den Wahlen, sprich die demokratischen Wähler, ist. Und wie im Fall Barschel, die Schweizerelite spielt mit.

    FastForward, ein Tip von mir, lese auch die Links.

    Signed El.

  1. Rungu sagt:

    Dazu fällt mir nur eins ein: Offb 13,17 und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

  1. Seppelmann sagt:

    Fakt ist: Die übergroße Masse weiß nichts und will auch nichts wissen, über solche Vorgänge! Allerdings hoffe ich auf die Standhaftigkeit der Griechen. Vielleicht sind die Griechen ja ein Volk, dass zwar monetär nichts auf die Reihe bekommt, aber dafür Europa mit einem neuen Geist des Widerstandes gegen die verbrecherischen Eliten beseelen kann? In diesem Fall hätte sich jeder Euro an Deutschen Transferzahlungen in dieses Land mehr als gelohnt.

  1. @FastForward, im Islam ist zins verboten! Geht dir ein licht auf?
    @Rungu, noch deutlicher kann ein hinweis aus der vergangenheit nicht sein.

    Ich will es jetzt einmal offen aussprechen. Das einzigste machtinstrument das die NWO hat sind die Banken mit dem zinsundzinssystem. Dieses prinzip lässt listige faulenzer zu macht kommen. Dieses prinzip nennt man schmarotzertum. Trocknet die Banken aus. Diese macht hat auch der einzelne. Nur so könnt ihr die schmarotzer treffen. Alles geld was ihr in die hände bekommt sofort in sachwerte verwandeln. Dies gibt einen kurzer aufschwung in der wirtschaft. Aber einen schnellen untergang der Banken. Euer geld geht sowieso kaputt. Aber wenn ihr etwas greifbares in den händen habt dann ist das ein eigentlicher wert. Habt ihr wenig geld, dann verjubelt es. Befreit euch von dem druck nach sicherheit. Die gibt es evolutionsbedingt nicht. Die Amerikaner verstehen dies instinktiv. Und deshalb diese konsumsucht.

    Danach macht nicht wieder die gleichen fehler und geht eigene wege in den geldsystemen. Es gibt schon viele funktionierende ideen dazu. Es ist also alles da. Es braucht nichts neu erfunden werden. Das schmarotzertum wird fallen und mit ihm die ausnützer die dieses spiel schon jahrtausende unbehelligt betreiben. Das garantiere ich!

    Verweigert euch den alten politischen parteien. Solange aber die demokratie auf diese weise ausgeführt wird wählt alternativen. Vergeudet keine stimme die den grossen parteien zugeschlagen werden könnte. Beteiligt euch!

    Noch einmal. Brecht die zinsknechtschaft! Aber wartet nicht auf eure obrigkeit. Dies kann wirklich nur von der menschenmasse insgesamt durchgeführt werden. Krieg den Banken. Oder besser, auflösung der Banken. Ihr habt es selbst in der hand.

    Dies alles kann gewaltlos geschehen. Aber ein bisschen chaos kann schon aufkommen. Haltet zusammen wie eine gesunde familie und es kann nichts schlimmes passieren.

    Die elektronischen Bankverfahren sind eine falle, die bald zuschnappen wird. Seid hier besonders wachsam. Vermeidet sie wo es nur geht. Also, auf nimmerwiedersehen kreditkarten und Co.

    So, jetzt habe ich meinen senf dazu gegeben. Ich bin erleichtert. Noch vor kurzer zeit wäre ich von den Kapitalismus- und Bankgläubigen dafür gesteinigt geworden.

  1. capt.moc sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. capt.moc sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.