Nachrichten

Besorgt euch noch den alten Pass 03

Freitag, 5. Februar 2010 , von Freeman um 08:00

An alle Schweizer, wer noch den alten Pass 03 ohne biometrischer Datenerfassung und Chip haben möchte, kann diesen bis spätestens 15. Februar 2010 beantragen. Einfach zu seiner Gemeinde gehen und rechtzeitig bestellen. Der Pass hat dann eine Gültigkeit von 10 Jahren, also bis 2020.

Am 1. März 2010 tritt die revidierte Ausweisgesetzgebung in Kraft, welche den biometrischen Pass, auch Pass 10 oder E-Pass genannt, einführt. Die Ausstellung der heutigen Pässe 03 und 06 wird eingestellt. Diese behalten jedoch ihre Gültigkeit bis zum Ablaufdatum. Deshalb ist es sinnvoll sich noch den alten Pass 03 ohne Chip bis spätestens 15. Februar zu besorgen.

Danach gibt es nur noch den neuen Pass mit Chip, der ab dem 24. Februar 2010 beantragt werden kann. Dann muss man persönlich zur Vorsprache für die Erfassung der biometrischer Daten in einer der 39 Passzentren in der ganzen Schweiz sich einfinden, wo die Gesichtsmerkmale und die Fingerabdrücke eingelesen und gespeichert werden. Die Lieferfrist für den neuen Pass 10 beträgt ab dem Zeitpunkt, in dem die biometrischen Daten erfasst sind und der Antrag bewilligt ist, im Inland maximal 10 Arbeitstage, im Ausland 30 Arbeitstage.

Zwischen dem 15. und 24. Februar 2010 wird es aufgrund der erforderlichen Systemumstellungen nicht möglich sein, ordentliche Pässe zu beantragen. Die Identitätskarte wird weiterhin ohne Chip ausgestellt. Je nach Wohnkanton kann die Identitätskarte noch für längstens zwei Jahre auf der Gemeinde beantragt werden. Danach wird der Ausstellungsprozess schweizweit an denjenigen des neuen Passes angeglichen.

Ab dem 1. März 2010 wird nur noch ein Pass mit elektronisch gespeichertem Gesichtsbild und zwei Fingerabdrücken ausgestellt. Diese biometrischen Daten sind dann auf einem Chip im Pass und bei den Behörden gespeichert.

Das Parlament hatte die Grundlagen für die definitive Einführung des biometrischen Passes im Sommer 2008 gefällt. Am 17. Oktober 2008 kam das Referendum gegen diesen Beschluss zustande, am 17. Mai 2009 nahmen die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger leider diese Vorlage ganz knapp an, gegen die wir uns vergeblich gewehrt haben. Es wurde den Wählern durch die Befürworter des biometrischen Passes mit Angstmache eingeredet, man könnte ohne Chip-Pass nicht mehr reisen, was überhaupt nicht stimmt und gelogen ist.

Also, bis 15. Februar ist die letzte Chance sich den alten Pass 03 ohne Chip zu besorgen, der bis 2020 gültig ist und ja, damit kann man überall reisen.

PS: In der EU bzw. den Schengen-Staaten wurde der verchippte E-Pass mit Gesichtsbild bereits per 28. August 2006 definitiv eingeführt. Seit 28. Juni 2009 müssen zusätzlich zwei elektronisch gespeicherte Fingerabdrücke auf den Chip in den Pässen rein. Dort ist es sowieso schon zu spät.

Verwandte Artikel: Referendum gegen Biometriezwang, Kundgebung gegen Biometrische Pässe, Ganz knappes ja zum biometrischen Pass, 460 Beschwerden gegen Ja zum E-Pass

insgesamt 25 Kommentare:

  1. Die sagt:

    meine biometrischen Daten gibt´s nur über meine Leiche!

  1. wheezzl sagt:

    Kleine Korrektur, wer sich jetzt einen Pass 03 organisiert kann nicht ohne Visa in die USA reisen damit! Ich weiss jetzt werden wieder alle sagen "Ich würde sowieso nie in ein solches Land gehen!", aber es gibt nun mal Leute die privat oder geschäftlich dahin müssen/wollen und deshalb meine Korrektur. Nur 03 Pässe welche vor dem 26.10.2006 ausgestellt wurden berechtigen zum visumfreien Besuch der USA.

    Gruss
    Marc

  1. Wicht1 W sagt:

    Geht das auch im Konsulat?

  1. Wicht1 W sagt:

    Ich habe grade in der schweizer Botschaft in Berlin angerufen, und die haben mir gesagt, dass ich meinen Pass nicht mehr verlängern kann, da ich schon über 18 Jahre alt bin. Ich weiß aber nicht, ob das nur für Auslandsschweizer gilt, oder für alle.

  1. Freeman sagt:

    Es geht doch nicht um eine Verlängerung, sondern um einen neuen alten Pass. Den kann man noch ohne Chip bestellen und ist dann 10 Jahre gültig.

    Und wegen USA, wer unbedingt noch in diesen Polizeistaat muss, besorgt sich halt ein Visum, so what!

    Man ist sowieso selber schuld wenn man sich die ganze Schikane bei der Einreise gefallen lassen will, viel schlimmer wie die Einreise in einen kommunistischen Staat. Die USA muss man generell boykottieren, was soll man dort noch? Zuschauen wie es in einem Chaos sich selbst zerstört?

  1. Lebenskunst sagt:

    So oder so, auch meine Biometrie-Date bekommen die nicht. Zwar hat meine noch lange gültigkeit aber es kann ja noch viel passieren, z.B. Staatsbankrot etc.

    Und wenn in einigen jahren doch nichts passiert sein sollte und wir uns alle geirrt haben, dann werde ich es halt abgeben, den Pass und ID-Karte - Freiheit lässt grüssen

  1. BlackBeard sagt:

    Danke, Freeman für den Hinweis! Ich wollte eh noch einen Pass 03 beantragen weil meiner "nur" noch 5 Jahre gültig ist! Wäre voll am A.... gewesen, weil ich eigentlich bis Ende Februar warten wollte!
    Klar kriegt niemand meine biometrischen Daten, und wenn es halt nicht mehr anders geht, dann ist Schluss mit Reisen die einen Pass benötigen. In Europa kann man theoretisch auch ohne Papiere reisen, denn wir haben ja das vorzügliche Personen-Freizügikeits-Abkommen angenommen, oder.....?

    Noch was für Leute die in einer Fasnacht-Region zu Hause sind: klärt ab ob die Gemeindeverwaltung auch offen hat an diesen Tagen, denn sonst könnte es wirklich eng werden. Die Fasnacht dauert in der Zentralschweiz in etwa vom nächsten Donnerstag bis übernächsten Mittwoch! Der 15. Februar liegt genau in dieser Zeit nämlich am Montag!!!

    Just go for it, Folks!

  1. ring of fire sagt:

    2 fragen:

    mein pass läuft 2017 aus.
    kann man ihn dann nochmals verlängern lassen oder geht das dann nicht mehr?

    woher kriegt man künstiche fingerabdrücke?

    weiss das jemand?

  1. tetouan sagt:

    @ Wicht1 W

    Verlängern geht nicht, du musst einen neuen Pass beantragen.
    In Deutschland muss man dazu offenbar persönlich bei einem Konsulat erscheinen (in Spanien z.B. geht es (noch) per Antragsformular).

    http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/reps/eur/vdeu/ref_livfor/livdeu/chziti/travel/traadu.html

  1. Wicht1 W sagt:

    Die Dame von der Botsachaft meinte, man müsste auf den neuen warten, ich hatte sie gefragt, ob ich den alten noch bestellen kann. Aber das gilt sicherlich nur für Berlin, und nicht für die Schweiz selber.

    Und ja, verlängern geht nmatürlich nicht, das habe ich falsch geschrieben, sorry.

    Gruß

  1. Genauso...........
    Ich werde auf keinen Fall einen biometrischen Pass besitzen, nicht heute und auch nicht in Zukunft. Nun, mein Schweizer Pass ist noch gültig bis Ende 2015. Und wie ein Leser erwähnte betr. Staatsbankrott, nun, dass wird kommen. So oder so. Und in einigen Jahren wird kein Land mehr dem anderen gleichen, wie noch heute. Deshalb werden sie verlieren, diese korrupten schweinischen und geisteskranken Eliten und ihre Helfershelfer. Wie Feeman sagte, die USA (HA, HA) da wird bald das Kriegsrecht ausgerufen. Den Menschen im allgemeinen fehlt es einfach an Vorstellungskraft. Der Mensch ist zu 95% visuell eingestimmt. Deshalb glauben immer noch viele diese Lügen und Manipulationen. Nun, spätestens wenn grosse Staaten kollabieren, wird auch der letzte bemerken, dass dieses Schuldgeldsystem seit knapp 40 Jahren, nur noch mit Versprechungen gehalten hatten. Man sollte einfach einige Grundprinzipien verstehen. Geld ist Nichts, Null, dahinter steht nichts. Kein Wert. Dass ist Betrug. Berge von Papieren. Gold ist Eigentum, hinter Gold stehen keine Schulden, mit Gold verliert man nie Geld bzw. Gold wird immer seinen Wert erhalten. Weshalb. Weil Gold ein seltenes Element ist. Gold muss man nicht als Geld deklarieren, weil Gold schon immer dass Zahlungsmittel war, seit Tausenden von Jahren. Vergiss niemals, Gold ist dein Eigentum, Geld ist nur PAPIER, EIN NICHTS, NULL, ZERO!

  1. Chris sagt:

    Das selbe Theater hatten wir schon vor 2 Jahren in Ö.
    Habe auch noch einen "Alten" schnell beantragt, denn USA wird von mir einfach nur mehr boykotiert und ignoriert.

    Mc Donalds, Coca Cola, Burger King, Kenntucky schreit ficken gibts auch hier, sollte ich überhaupt mal Lust drauf haben.
    Mehr hat dieser Überwachungsstaat an "Kultur" sowieso nicht zu bieten.

  1. Lombak sagt:

    och ne und ich habe mein Einbürgerungsverfahren gestoppt genau wegen dem Biometrsichen Pass. Mir wurde gesagt das ich den Neuen bekomme und sie die alten ga r nicht mehr ausstellen, ärgerlich:(

  1. Heyn sagt:

    Kann man den Chip nicht bearbeiten (mit dem Hammer)

  1. Freeman sagt:

    Es geht doch gar nicht um den Chip, sondern um die biometrischen Daten welche der Staat über einen hat, einschliesslich Fingerabdrücke. Die sind in der Datenbank gespeichert, egal ob der Chip im Pass funktioniert oder nicht.

  1. Ella sagt:

    Ich lebe ja in den USA und mir ist das Fliegen schon frueher verhasst gewesen. Jetzt fuehle ich mich schon fast wie eine Gefangene. Wahrscheinlich werde ich dieses Jahr nicht heim fliegen.
    Schiff ist auch keine Alternative, da ich nicht gerne tagelang auf Meer bin.

    Leider wird es so kommen, dass die USA immer isolierter wird.
    Das ist insoweit bedauerlich, da es ein wunderschoenes Land ist und mehr zu bieten hat als Fast food z.B. Blues und Jazz und indianische Kultur.

    Auch konnte man bisher, wenn man denn wollte unabhaengiger und eigenstaendiger und unbehelligter leben als in D.
    Ich fuehle mich auch durch das First und Second Amentment geschuetzt.
    Leider wird dies nun alles durch den Patriot Act und aehnliche Gesetze ausgehebelt.

  1. Chris_2008 sagt:

    Abdrücke:

    http://www.youtube.com/watch?v=aBm-WsJ2U1c

    http://www.ccc.de/updates/2008/schaubles-finger

    Frohes Schaffen !

  1. Huckebein sagt:

    An alle Herren der Schöpfung: Lasst Euch für das biometrische Foto einen wild wuchernden Vollbart wachsen. Nach Erhalt des Passes könnt Ihr den ja wieder abnehmen. Habe ich auch gemacht. Dazu noch eine übergroße verspiegelte Sonnenbrille und Ihr seid nur noch bei persönlicher Kontrolle biometrisch identifizierbar. Die Volksüberwachung per Kamera sollte in Eurem Fall aber die Grätsche machen.

  1. ring of fire sagt:

    danke chris_2008

    hmmm...
    wenn die ja nachher von allen bürgern die fingerabdrücke haben, ist es ja für sie ein leichtes,
    jemandem der ihnen im weg steht anhand von seinen fingerabdrücken ein verbrechen anzuhängen, indem sie am tatort seine abdrücke hinterlassen!
    clever,clever!

  1. Bernman sagt:

    Auch wenn ich die Besorgnis über die biometrischer Datenerfassung Grundsätzlich teilen kann.

    So möchte ich aber doch daraufhin weisen, dass die Schweiz wie ich meine die einzig Wahre und tatsächliche Demokratie auf diesem Planeten darstellt!

    Als Deutscher, - meine tief empfundene Beneidung!

  1. Chris_2008 sagt:

    Ob wir jetzt im (Austausch?) die Biometrischen Daten
    der Bilderberger bekommen ?

    z.B. Avraham ben Elazar (Bnai Brith)

    Ron Leibowitsch tritt unter dem Namen Ron Sommer auf, Lev Bronstein als Leo Trotzki, Karl Mordechai als Karl Marx, der Führer der russischen Nazis Wolfowitsch Eidelstein als Wladimir Schirinowski, Avraham ben Elazar nennt sich Henry Kissinger usw. usf.

    http://www.geldseiten.info/index.php?menu=47&id=398

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-holt-Meinungen-zu-transatlantischem-Austausch-von-Polizeidaten-ein-923312.html

  1. Heyn sagt:

    ".....einschliesslich Fingerabdrücke. Die sind in der Datenbank gespeichert, egal ob der Chip im Pass funktioniert oder nicht."

    Dann hilft nur noch allgemeine Verweigerung (mich beschleicht die Frage, woher nehmen die vom Volk gewählten das Recht die Wählenden so zu drangsalieren)

  1. ring of fire sagt:

    wir sollten wohl langsam unsere pappnasen in bern selber wählen!
    http://www.volkswahl.ch/fileadmin/
    medien/f_unterschriftenbogen_
    volkswahl_www.pdf

  1. DIGGESBROD sagt:

    Kann ich als Deutscher eigentlich noch so einen Alten beantragen? Meiner ist leider abgelaufen... was soll ich tun? In Polen stellen sie die auch nicht mehr aus soweit ich weiss. Weiss jemand rat?

  1. visu sagt:

    hoi zäme

    @Freeman: Danke für den Hinweis!

    ich bin heute morgen( Samstag, staun!) meinen neuen "alten" Pass sammt ID bestellen gegangen (Pass sFr.125.--, ID sFr.13.--, Total sFr.138.--). Ein Passbild( nicht Lächelnd, denkt an die schwierige Mutter oder an die Steuerrechnung, dann geht das schon!)musste ich auch Abdrücken.

    @alle:
    Wie ihr euch vielleicht Vorstellen könnt, konnte ich nicht auf meinen Mund Sitzen.

    Ich habe aber bloss so am Rande einige Einwände aufgeführt.
    Jedoch habe ich eine gewisse Sympathie für die Abneigung gegen die "RFID- Überwachung" Erfahren!

    Finde ich gut!

    Diese Verbindungspersonen können Helfen, für uns schwierige Wege zu Öffnen.

    Es ist leider so, dass zuviele Leute die in den Verwaltungen Arbeiten, keinen blassen Dunst haben in welchem Getriebe sie ihre Arbeit Verrichten.

    Natürlich nicht alle!

    Solange mir nicht eine Person die eine Führungsposition beansprucht wie z.B Landes- Konzern- Kantons-Stadt- Gemeinde- Partei(Religion),Religion(Partei)- "Führer", sagt, dass sie keinen Lohn will und wenn, dann gemäss dem Durchschnitt und sie anhand ihres Wirken, in unserem Sinne, Honoriert sein will, können die von mir aus auf ein umgedrehtes "Mäucherschtüeli"(Melkstuhl) sitzen und einen "Kasatchok" Tanzen.

    @ring of fire: das währe eine tolle Sache.
    Jedoch werden immer wieder "Pappnasen" dahin gelangen.

    Solange die "Werkzeuge" sich nicht bewusst werden, dass sie "missbraucht" werden, wird es so Weitergehen.

    Zum Glück Enstehen immer neue "Gemeinschaften", die zum Schluss gekommen sind: anders ist besser!

    @Heyn: Von dem wird doch auf diesem Blog nicht erst seit gestern berichtet!

    @Bernman: Bitte nicht allzuviel Neid Aufkommen lassen. Leider sind unsere Marionetten genauso Korrumpiert wie beinahe alle auf der ganzen Welt.

    Ich Fragte mich, warum hat diese K(C)onfederation Helveticea sich so lange "unabhängig" halten können?

    Wir sollten nicht ausser acht lassen, dass es auch in der Schweiz Logen gibt.

    Die Zusammensetzung der Verbände unter den einzelnen Logen, Bestimmen wo es lang geht.

    Tschau zäme