Nachrichten

Wie viel ist 1 Billion Dollar?

Montag, 1. Februar 2010 , von Freeman um 00:05

Wenn wir den Politikern zuhören, dann schmeissen sie nicht mehr mit Milliarden um sich, das ist mittlerweile Kleingeld, sondern mit Billionen.

1 Billion hat 12 Nullen, 1'000'000'000'000, sind tausend Milliarden!

So hat der amerikanische Senat vergangenen Donnerstag die Schuldenobergrenze der Vereinigten Staaten um 1,9 Billionen auf 14,3 Billionen Dollar erhöht. Das sind $45'000 Schulden für jeden Amerikaner.

Obama hat in seinem ersten Amtsjahr ein Defizit von sagenhaften 1,4 Billionen Dollar eingefahren, eine Summe die höher ist als das BIP von Indien! Und für das Jahr 2010 hat die Obama-Regierung gerade verkündet, wird mit einem Haushaltsdefizit von 1,6 Billionen gerechnet.

Das heisst, der amerikanische Staat gibt PRO TAG 4,4 Milliarden Dollar !!! mehr aus als er durch Steuern einnimmt und muss sich dieses Geld pumpen.

Im Vergleich, das Staatsdefizit von Deutschland beläuft sich 2009 auf 77,2 Milliarden Euro, bei Steuereinnahmen von 742 Milliarden Euro. Die Schulden der öffentlichen Haushalte erreichten zum 30. September 2009 den Stand von 1,6 Billionen Euro, 6,9 Prozent über dem Vorjahres-Stand. Die inoffiziellen Gesamtschulden liegen bei 7 Billionen Euro.

Die Zahlen Deutschlands mögen kleiner und deshalb besser aussehen, aber im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) liegen die USA immer noch vor Deutschland (65 Prozent zu 73 Prozent sogenannte Schuldenstandsquote). Daran sieht man wie völlig pleite Deutschland ist und noch mehr über seine Verhältnisse lebt wie die USA.

Als das am höchsten verschuldeste Land gilt Japan mit einer Schuldenstandsquote von knapp 190 Prozent!

Damit man sich vorstellen kann, was eine Billion in 100 Dollar Noten ist, gibts die folgenden Bilder als Grössenvergleich.

Eine 100 Dollar Note, der grösste Geldschein den die USA hat:



100 Millionen in 100 Dollar Noten passen auf eine Standardpalette:



Eine Milliarde Dollar ... 10 Paletten a 100 Millionen:



Trara, Tusch … !!!

Eine Billion Dollar ... 10'000 Paletten a 100 Millionen:


Links ganz klein der Mensch und merke, die Paletten sind doppelt gestapelt.

Wenn nächstes mal jemand "eine Billion" nennt, dann stellt euch dieses riesige Feld vor, 50 Paletten breit x 100 lang x 2 hoch a 100 Millionen.


14 solcher Felder sind bald die offizielle Staatsverschuldung der USA:


Wenn man alle Verbindlichkeiten zusammenrechnet, die der US-Staat tragen muss, sind es aber astronomische 70 Billionen!

Und für die Besserwisser, die meinen ich verwechsle das mit amerikanischen "Billion", NEIN tue ich nicht, denn es sind ihre "Trillion", also unsere Billionen.

insgesamt 45 Kommentare:

  1. WALTER3000 sagt:

    und wem schulden die das?

  1. chris321 sagt:

    Vielleicht wäre man besser selbst noch beim Papier geblieben. Dann würden die Nullen nicht so leicht wie im Computer flutschen ;-)

    Fragt man sich doch: Bei wieviel dieser "Fussballfelder voller Geld ist eigentlich Ende?

    Und dann kommt eine Währungsreform, man hört ja schon dass die Banken im Laufe des Jahres Platz für die neuen Dollars (dann vermutlich mit RFID-Chip drin) machen sollen. Vermutlich wird dieses verlogene System uns verkaufen wollen diese Fussballfelder wären dadurch entstanden, dass die Chinesen diese Unmengen an US-Dollars gedruckt hätten und deswegen müssten jetzt alle Scheine mit RFID fälschungssicher versehen werden ... Nun, wir werden es ja noch bald erleben!

    Ich bin mittlerweile ziemlich sicher, dass wir nicht mehr weit weg sind von einem neuen richtig grossen Anschlag und dem Dollarzerfall. Die ganzen Gesetze, die sie jetzt mit "nur 90 Tage" machen, dienen alle dazu unmögliche Zustände in die Startposition zu bekommen. Auch die ganzen abenteuerlichen Truppenstationierungen sehe ich in diesem Sinne: Wir schicken jetzt deutlich mehr Soldaten nach Afghanistan um sie dann ??? wieder zurück zu ziehen. Wir machen ein Gesetz, dass mit Demokratie und Freiheit nicht mehr vereinbar ist um es dann ??? wieder zurück zu ziehen.

    Leute, glaubt Ihr das wirklich? Und wenn ihr das nicht glaubt, was heisst dieses "Fahren in die Startpositionen" dann? In einem Spiel / Krieg ist es entscheidend gute Starpositionen zu haben.

  1. colombelle sagt:

    Wenn die Amerikaner fertig sind,dann gibt es kein Papier mehr auf der Welt um grüne Scheine zu drucken. :)

  1. das schulden die hauptsächlich der FED soweit ich weiß.

    die Frage, wer denn die Gläubiger von Staaten sind sehr interessant.. dort stecken nämlich die wahren Drahtzieher

  1. ArthurDent sagt:

    Hallo Freeman, Hallo Leute,

    Das ist wahrlich ein "Haufen" Schotter.Wenn ich mir überlege, dass wir in Deutschland eine Schuldenlast von 1,6 Billionen € haben, gehts mir nicht wirklich besser bei dem amerikanischen Vergleich, da wir da auch ziemlich dranhängen. Will sagen, wenns da "futsch" geht, triffts auch hier mit einer kleinen Verspätung ein.

    Und ob die Bundesregierung nun diese ominöse CD-Rom mit den Datensätzen der 1.500 Steuerhinterzieher( wahrsch. Parteispender der FDP/CDU ;) ) kauft oder nicht...das macht die Gans auch nicht fett :$

    MfG

  1. Diese Schulden stehen für die Geldmenge. Eine erhöhte Geldmenge bedeutet mehr Inflation und Abwertung der persönlichen Ersparnisse der Normalbürger...
    Solange jedoch die normalen US-Amerikaner nicht einmal für 50 Dollar eine Unze Gold erstehen wollen, ist ihnen wohl nicht mehr zu helfen. Sie kapieren einfach nicht, was vor ihren Augen abläuft. Der größte Raub der Geschichte!

    Seht euch hierzu Mark Dice' Versuch an, den US-Amerikanern eine Unze Gold für 50 Dollar zu verkaufen. Es wollte niemand... Das sollte mal jemand hier testen... ;-)

  1. alfonlein sagt:

    Wenn man jetzt noch die reale Verschuldung darstellt sprengt das jede Vorstellungskraft ...

  1. FastForward sagt:

    @Walter3000: Das schulden die der FED (den Mitgliedsbanken) und denjenigen die US-Staatsanleihen gekauft haben.


    @chris321: das entscheiden die Banken wann Schluss ist. Wenn die Banken (wie auch in Deutschland) sagen, dass sie keine Staatsanleihen mehr ankaufen dann ist der Staat bankrott. Kein Wunder bandelt und Politik und Bankwesen miteinander an, ne?

    Es lag uns die ganze Zeit vor der Nase wer bestimmt ob ein Staat existieren kann oder nicht und wir fangen jetzt erst an langsam aufzuwachen wenn es zu spät ist.

    Warum geben die Banken kaum noch Kredite an den Mittelstand und Kleinunternehmen raus?
    Im Falle eine Währungsreform im Stile von 1958 wären sie als Gläubiger im nachtreffen. Man lässt lieber viele kleine Unternehmen hopps gehen und vollstreckt in die Insolvenzmasse.(Anm: Das ist eine Möglichkeit der Schlussfolgerung und kein Fakt)

  1. D00FWA sagt:

    Ich finde, das ist alles ein einziger Wahnsinn.
    Um die Entwicklung des Geldes zu verstehen war für mich immer ganz hilfreich, mir das Video "Fabian - Gib mir die Welt plus 5 Prozent" anzusehen, ua. hier:
    [url]http://video.google.com/videoplay?docid=-2537804408218048195#[/url]
    Letztlich ist in meinen Augen Fabian nur der Urgroßvater aller heutigen Geld-Jongleure.

  1. Eine wunderbare anschauliche Grafik, um so mehr wird deutlich "it's only paper"...

    China geht einkaufen; so nach und nach hat China die Welt aufgekauft mit wertlosem Papiergeld Made in USA, hier ein Erdölfeld, da eine Mine, dort einen (Welt-) Konzern, erst Automotive dann Made in China...

    Was in der Vergangenheit bei der Kolonisation Afrikas die Glasperlen für die Ureinwohner waren sind heute die knusprigen druckfrischen Dollarnoten der FED, welche schier unermesslich weitersprudeln und jetzt von der VR China schnellstens sinnvoll entsorgt werden müssen - noch gibt es etwas für dieses bedruckte Papier.

    Selbst wenn es nur als Giralgeld um den Globus irrt, wo Dollar drauf steht ist nichts drin. -

    Ja, und die vielen Schulden sind ja nur Papier, auch das Giralgeld ohne Gegenwerte, China hat uns bewiesen, wir sind auf unsere eigenen Glasperlen hereingefallen...

  1. bernd sagt:

    das frage ich mich auch wem schulden die und auch wir in EU das.

    Was passierst wenn die Staaten anfangen ihre unsinnigen Schuldenuhren abzureissen und alles auf Null setzen?????

  1. Ella sagt:

    Auf "silberbearcafe.com" stand vor kurzem ein rtikel, das Obama es geschaft hat in einem Jahr soviel Schulden anzuhauefen, wie die USA ( mit allen Kriegen) davor in 250 Jahren.

    Also wenn das nicht Absicht ist, dann weiss ich nicht.
    Ich bin ueberzeugt, dass er deshalb im Amt ist, um die USA " an die Wand zu fahren" und die Hyperinflation auszuloesen.

  1. oldman sagt:

    Die USA haben diese Schulden bei vielen anderen Ländern gemacht. Auch bei unseren Pensionskassen usw.

    Was haben die USA mit all dem Geld gemacht?
    Sie haben mit einem riesigen Teil davon ihre Militärmaschinerie aufgebaut und betrieben.

    Damit piesacken und terrorisieren die USA nun die ganze Welt.

    Dazu fällt mir spontan ein Spruch ein:

    Nur die allerdümmsten Kälber wählen Ihren Metzger selber.

    Gruss Oldman

  1. frohnatur sagt:

    Die weltweit tätigen, egoistischen Verursacher, Verschwender und Heuchler in den Banken, der Wirtschaft und der Politik reden uns eine weltweite Verschuldungen ein, die sie doch selbst durch die Erhebung von Zins und Zinseszins, durch ihre privaten Laster, ihre Prasserei, ihre Kriege und Fehlinvestitionen, durch ihre menschverachtende und pseudowissenschaftliche Geldvernichtungsforschungen verursacht haben. Warum einigt man sich nicht weltweit darauf, alle „Schulden“, die ohnehin nur noch fiktiven Wert haben bedingungslos weltweit löschen und man fängt bei Null an, aber ohne Zinserhebung, mit einem völlig neuen System? Ehe die Geld-Dämonen dieser Welt solch einen Schritt erwägen oder gar tun, würden sie lieber die ganze Menschheit vernichten, als von ihrem geschaffenen Götzen und Erpressungssystem abzulassen. Alles Geschwätz darüber ist deshalb inhaltsleer.Gott wird die Entscheidung über diese "Tiergemeinschaften auf zwei Beinen" treffen.

  1. Ghostwriter sagt:

    frohnatur

    Genau das haben die Strippenzieher ja vor!

    Eine Weltwährung und eine Weltregierung.

    Genau da wollen sie das Volk (Völker)hinbekommen!

    Nur wird der Preis dafür sehr hoch sein.

    Der Preis wird unsere Freiheit sein!

    Die Meisten auch hier machen einen
    bedeutenden Fehler wenn sie glauben
    es gehe um Geld,denn das Geld haben
    sie schon längst unter ihrer Kontrolle darum spielen sie ja mit
    uns Maus und Katze.

    Nein es geht ihnen um die totale Kontrolle!

  1. Blacky sagt:

    ey ich will auch so ein geld-acker haben =))))))))

  1. Das ist eine gute Veranschaulichung des Wahnsinns!

    Niemals nie können Menschen das tilgen und es wird immer mehr.

    Ich sehe das wie Ghostwriter. Es geht um unsere endgültige Versklavung. Schon heute sind die meisten Menschen in meinem Umfeld genau betrachtet, Eigentum von ihren Hausbanken und Kreditgeber (Ratenzahlung!!!)

    Ein Bruchteil von ihrem Geld haben sie tatsächlich zur freien Verfügung und ein Monsteranteil geht für die Tilgung ihres Lebensstils drauf.

    Eigentlich müsste es Stichtage geben.
    Sagen wir alle 5 Jahre z.B. 31.12. an dem dann der Reset-Knopf betätigt wird.
    Hat man dann versäumt seine Finanzblasen in reale Investitionen umzusetzen, wird die Blase aufgelöst. ;o)

  1. helga sagt:

    "Warum einigt man sich nicht weltweit darauf, ..." - wer ist "man"

    Klar ist ihr Ziel, komplett die Welt zu regieren. Dann haben "sie" größte "Sicherheit", glauben sie, und Ruhe vor "uns" - so was wie einen neuen Garten Eden, doch nur für sie.

    Bedenkt, dass es immer zwei Seiten des Spiels gibt.
    Und ich finde, die Kommentare hier sind die von Zuschauern...
    Was tun wir? Was packen wir an? außer Senf abgeben?

    Stell Dir die ganze Kiste doch viel direkter und anschaulich vor. Doch dazu ist wichtig, von der eigenen Tiefe auszugehen und Höhe einzunehmen. Wie sieht es damit aus?

  1. Lieber Freeman,
    lese deinen Blog seit ein paar Monaten. Einfach Spitze!! Danke!!
    Es ist sehr nützlich, anschaulich zu machen, was diese horrenden Finanzzahlen darstellen.
    Diese 60 Billionen lasten auf den 300 Millionen Einwohner der USA. Das sind 200000 Paletten auf 1 US-Bürger. Oder wie unser Weltökonom Helmut Schmidt einmal auf die Frage der Staatsverschuldung antwortete:
    „ Was wollen sie, wir haben ca 2 Billionen DM an Sparanlagen der Bürger.“
    Und entwickelt hat sich das aus einer scheinbar ganz harmlosen Situation, als ein paar Goldschmiede in England auf die Idee kamen, das Gold durch Geld zu ersetzen, das sie herstellen und ausgeben: Sie gaben also z.B. an 10 Leute je 100 engl. Pfund oder was auch immer, und sagten, für unsere Bemühungen nehmen wir nur einen kleinen Zusatzobulus, also vielleicht 5%. Nach einem Jahr zahlen die Leute das Geld an die Goldschmiede zurück:
    10 x 100 Pfund + 5% = 1050 Pfund. Hoppla, es wurden doch nur 1000 Pfund aus gegeben.
    Zu mindestens 1 von den 10 Leuten muss den Goldschmieden 55 Pfund schuldig bleiben.
    Da die Goldschmiede keine Unmenschen waren, boten sie an, ihm einen Kredit zu geben:
    Wieder 100 Pfund + 55 Pfund (Restschuld) + 5% = 162,75 Pfund. Allerdings, wenn die Goldschmiede meinten, der Mann könne nicht zurück zahlen, dann verlor er sein ganzes Eigentum und mußte trotzdem noch für den Goldschmied arbeiten.
    Wie gesagt, 5% klingen harmlos.
    Die islamischen Länder hatten bereits vor dem Mittelalter eine hohe Stufe in Wissenschaften und Kultur erreicht, was oft vergessen wird. Wird sehr anschaulich im „Medicus“ von Gordon Noah geschildert. Wieviel Weisheit im Islam zu finden ist, macht die Geschichte vom Reiskorn und dem Schachbrett deutlich:
    Im alten Persien erzählten sich die Menschen einst dieses Märchen: Es war einmal ein kluger Höfling, der seinem König ein kostbares Schachbrett schenkte. Der König war über den Zeitvertreib sehr dankbar, weil er sich mit seinen Ministern bei Hofe oft ein wenig langweilte. So sprach er zu seinem Höfling: "Sage mir, wie ich dich zum Dank für dieses wunderschöne Geschenk belohnen kann. Ich werde dir jeden Wunsch erfüllen." Nachdenklich rieb der Höfling seine Nase. Nachdem er eine Weile nachgedacht hatte, sagte er: "Nichts weiter will ich, edler Gebieter, als daß Ihr das Schachbrett mit Reis auffüllen möget. Legt ein Reiskorn auf das erste Feld, und dann auf jedes weitere Feld stets die doppelte Anzahl an Körnern. Also zwei Reiskörner auf das zweite Feld, vier Reiskörner auf das dritte, acht auf das vierte und so fort." Der König war erstaunt. "Es ehrt dich, lieber Höfling, daß du einen so bescheidenen Wunsch äußerst", sprach er. "Er möge dir auf der Stelle erfüllt werden." Der Höfling lächelte, eine Spur zu breit vielleicht, und verneigte sich tief vor seinem Herrscher.
    Auch dieses klang sehr harmlos, tatsächlich müssen auf dem 64. Feld über 9 Trillionen Reiskörner.
    Warum ich dieses alles erzählen? Die Perser wußten offensichtlich bereits etwas von der Funktion des Zins und Zinseszins. In dem moslemischen Gesetz Scharia auf Grundlage des Korans ist der Zins verboten, weshalb die islamischen Staaten, die sich nach der Scharia im Bankenwesen richten, von der Finanzkrise weitgehend verschont geblieben sind. Ein einfaches Beispiel: Statt Hypothekendarlehen: Eine islamische Bank kauft das Haus und verkauft dieses dann einem Häuslebauer. Es wird kein Zins erhoben, stattdessen wird der Gewinn auf den Verkaufspreis auf geschlagen. Über Mietzahlungen, die immer gleich fest bleiben, wird dann das Haus bezahlt. Im Zinssystem dagegen wird ein Haus oft mehr als zweimal des Urspruchspreises bezahlt.

    Der Zins und Zinseszins führt unvermeidlich zur Verschuldung der ganzen Welt gegenüber den Geldgebern, er ist die Grundlage der Versklavung der Welt durch die Eliten.
    Mittlerweile weiten die islamischen Banken ihr Tätigkeitsfeld immer mehr aus, selbst in London gibt sie. Und sie arbeiten konsequent nach der Scharia.
    Könnte das nicht der wahre Grund für den Hass der Eliten auf den Islam sein??!!

  1. @ helga

    .. zuerst sollten die meisten erst einmal das Spiel bemerken, dem sie ausgeliefert sind.
    Freeman leistet hierbei ordentliche Arbeit.

    Es gibt Menschen, die sind so befangen und werden weiterhin "glücklich" mit ihrer Versklavung leben.

    Andere Menschen erkennen die Illusion und müssen gegen die jahrzehntelange Dressur anstehen. Das geschieht auch nicht an einem Tag und erfordert viel Energie.

    Eine weitere Gruppe Menschen haben ihr ganzes Leben intuitiv gespürt, das irgendetwas falsch läuft. Sie "funktionieren" nicht in diesem System und haben sehr oft Schwierigkeiten in dieser Matrix. (HSP=High Sensitive Person, Indigo-Kinder)

    Die Matrix ist so allumfassend, das eine Lösung von ihr nicht so einfach durchführbar ist.

    Jedoch kann man dort die Tentakeln abschlagen, wo sie vordringlich Schaden anfügen. Wie der Mensch die reale Welt erfährt!

    Erst wenn man erkennt, was wirklich wichtig im Leben ist, löst man sich mit Leichtigkeit vom glänzenden Schein so vieler Verführungen, die an jedem Stand angeboten werden.

    Muss man jeder Verführung nachgeben? Ist es nicht egal was für ein Auto der Nachbar fährt oder wie oft im Jahr er Urlaub macht? Muss man Überstunden kloppen für einen Lebensstil, der einen nicht ausfüllen kann?

    Du kannst das System da kippen, wo es Wunden nicht überlebt.

    Eine Verweigerung des Konsumwahns, ist eine starke Waffe.
    Jedoch ist genau das für die meisten Menschen, ihre Identifikation. Sie fühlen sich wertlos, wenn sie nicht ihre "Billionen" in der Tasche haben.

  1. Christian sagt:

    @small
    Müssen ja nicht mal Konsumschulden sein. Ich hab während des Studiums Bildungskredit + Bafög aufnehmen müssen, damit ich mir die Ausbildung leisten kann. Bin seit 5 Jahren als Akademiker arbeitslos, weil ich in meinem Bereich zuviel Konkurrenz hab. Wenn ich mich auf einen Posten bewerbe, kommen mind. 40-50 Mitbewerber (Marketing). Jetzt habens Akademiker eh sehr schwer.

    Ich hab nichtmal Schulden gemacht für den Konsum, sondenr in Humankapital gesteckt. So wird die Jugend in die Schulden gestürzt. Immer mehr Familien verarmen, Studium scheint trotzdem noch die beste Lösung und immer mehr suchen nach Krediten. Selbst Banken steigen in das Geschäft bereits ein.

    Findet man kein Job, wächst der Zins. Und irgendwann gehts einem mal wie denen, welche es für Konsum ausgeben.

    So wird jeder geknebelt. Irgendwann kann man mal Kredite für Kleinkinder aufnehmen.

  1. helga sagt:

    @matrix-beobachter

    das ist selbstverständlich völlig richtig, dass das Spiel erkannt sein sollte
    jedoch ist noch nichts gewonnen, wenn man damit allein zufrieden ist

    wer aus seiner Befangenheit nicht herausfindet, dem kann leider nicht geholfen werden - denn das gehört zu dem Teil, den jeder in der Hand hat;

    es stimmt, dass es nicht leicht ist, mit all den Spielformen der Illusion ein Ende zu machen
    aber ein Klavier eine Treppe hochzutragen ist auch nicht leicht

    und ist es nicht selbstherrlich, den Prozess überblicken zu wollen?
    mit dem wir aus der Katastrophe gelangen können?
    so kommen wir nicht wirklich weit

    das mit den Tentakeln - das Ding ist eine Hydra, matrix-beobachter
    mit dem Abschlagen hätten wir viel zu tun und ist das nicht eine schwache eingebildete Idee? wo willst Du anfangen und etwa aufhören? überall müßtest Du abschlagen und dann kommen noch millionen Ratten aus dem Löchern - das ist nicht die Lösung...

    Du redest davon, zu erkennen, was wirklich wichtig ist im Leben
    und dann redest Du von Überstunden für was weiß ich, Autoblabla und von Konsumwahn
    - verwirrst Du Dich nicht selber ganz schön?

    ich glaube, wenn wir uns hier treffen, dann ist klar, dass wir wissen, es geht um das wirklich Wichtige im Leben und es ist höchste Zeit, dass wir uns mit aller Kraft darum kümmern

  1. Thomas sagt:

    Es klingt zwar utopisch aber sollten irgendwann die Staatsschulden wegfallen oder durch politische Entscheidung/bankrott-Erklärung auf Null gesetzt werden, muss es eine Verfassung geben, in der künftig eine Staatsverschuldung ausgeschlossen ist. Dann kann die Regierung eben keine Panzer mehr kaufen, weil kein Geld dafür da ist. Macht auch nix, denn sowas braucht der konstruktive Mensch sowieso nicht. Realistisch betrachtet ist es aber bis dahin noch ein weiter Weg.

  1. Bernman sagt:

    Hilfe, dass ist ja alles so monströs....

    Ich vermute das der Euro auch kippt. Sicherlich nur ganz langsam so ca. 4-7% aber stetig. Und so zahlt der kleine Mann die Gier der großen Männer!

  1. drdre sagt:

    Ja der Barak ist schon ein grosser Vernichter von Volksvermögen. Dies ist hier aber nicht besser. Denn der Euro hat seit Einführung etwa 50% verloren.

    Was er in den nächsten Jahren noch wert sein wird bleibt abzuwarten. Es sieht aber bestimmt nicht rosig aus.

    Im übrigen läuft alles so weiter bei den Banken, Bernanke bleibt ja im Amt. Wie sollte es auch anders sein.
    Die angeblichen 9/11 Terroristen bleiben in Guantanamo und werden nicht wie erst Obama es wollte vor ein Zivilgericht gestellt.
    Wahrscheinlich werden diese dann in Guantanamo unter Ausschluss der Öffentlichkeit von einem Militärgericht abgeurteilt.
    Alles wie gehabt.

    Na dann eine schöne Woche noch..

  1. colombelle sagt:

    Ich hab mal wo gelesen dass es zwei Dinge gibt,die diese Welt nicht braucht.
    Das sind Politiker,und Geld.
    Beide sind die Ursache dass die Menschheit stagniert in ihrem Fortschritt.
    Dieses wertlose Papier mit dem Zins wurde nur eingeführt um die Menschen zu versklaven durch Arbeit,und um zu verhindern dass sie vierundzwanzig Stunden am Strand liegen.(würden sie so wie so nicht machen)
    Nimmt man es richtig ist jede Leistung eines Arbeiters,Schwerarbeiters,Arzt oder was auch immer(ausser Politiker) gar nicht mit PapierGeld zu bezahlen!
    Wenn die Menschheit diesen Bleifuss nicht hätte,wären schon viele Kranheiten besiegt,und der Mensch würde sogar schon interstellare Reisen unternehmen.
    Das System hält sich selber in Handschellen.
    Und hier scheint die Elite sich selber in den Fuss zu schiessen mit ihrem versprechen aus Papier.
    Diese Summe kann(braucht auch)nie wieder an die Fed zurückgezahlt zu werden.
    Es geht nur um:Ich habs und du nicht.
    Du springst wie ich es sage.

    Naja jetzt ist die krise da,und meine Freundin frisst die ganzen Reserven auf,die ich mühselig in sechs Monaten zusammengesammelt habe.Wie soll es nur weitergehen?

  1. Marco sagt:

    Gründen wir doch einen Verein:
    "Ab auf die Insel eV" ... Vereinsspenden werden zusammengetragen, und dann kaufen wir uns eine Insel für die Gründung eines neuen Staates:
    Keine Armee, keine Zinsen, keine Verbändelung von Wirtschaft und Politik ... wer ist dabei? ;)

  1. bernd sagt:

    """Studium scheint trotzdem noch die beste Lösung"""


    Das letzte was die Welt braucht sind noch mehr studierte (Akademiker gibts vielzuviele)

    Ein Handwerk erlernen das hat Sinn und bringt was (sowohl dem Auszubildenen als auch der Gesellschaft)!!

    Nochmal die Frage (habe noch keine zufriedenstellende Antwort gesehen) was würde passieren wenn BRD oder die EU alles auf Null stellen und sagen Schluß wir haben keine Schulden mehr bei wem auch immer.

    Reitet dann Bernake pesönlich auf einer Little Boy herbei oder wer bedroht uns dann womit???

  1. Blacky sagt:

    @small is beautiful BITTE BITTE keine religiöse werbung hier - der insider WEISS wir sind im krieg der religionen - aber BITTE nicht hier...

    islam hier - islam dort - christentum hier - christentum dort...

    zum zins und zinses-zins was angeblich der islam zuerst verboten hat : NEIN - jesus war der erste der zins und zinses zins den juden verboten hat - ca. 700 jahre BEVOR mohamet der nächste prophet auf erden wandelte - ich kann dieses religionsgetue nicht mehr hören : ALLE religionen - ALLE - sind manipuliert und mit lügen VERSETZT(mehr oder weniger!)

    die wahre religion heisst : SEI EIN GUTER MENSCH!

    und das mit dem schachbrett ist REINE mathematik und hat NICHTS mit dem islam zu tun sondern ist reines mathematisches wissen bzw. eine VOLKSWEISHEIT!

  1. Selbstdenker sagt:

    Also wem diese Gebirge geschuldet werden ist klar:

    Es sind die Tintenfässer und Bäume aus denen das "Geld"Papier gemacht wurde (wahrscheinlich aus China importiert oder gleich da hergestellt, glaube kaum das die Verunreinigten Staaten soetwas überhaupt noch selbst können)

    Sei es drum:

    Natürlich ist die Lösung hier wieder einmal so einfach wie wirkungsvoll:

    Die Menschen dürften deren Zeugs schlicht nicht benutzen, solln´se es der Titanic als Fischfutter hinterherwerfen oder sonstwas.

    Hierzu müßte die Masse allerdings wissen was Geld eigentlich tatsächlich ist, aber bekanntlich heißt es ja so schön:

    "Über Geld spricht man nicht..."
    Ratet mal warum :-) :-)

  1. matt sagt:

    We, The People, Call For Total National
    Strike April 15-18
    From Karen
    TaxFree15.com
    1-31-10

    "WE The PEOPLE" ARE PUTTING OUR SO-CALLED LEADERS ON NOTICE "WE THE PEOPLE" ARE CALLING FOR A NATIONAL STRIKE APRIL 15 - 18TH "WE THE PEOPLE" ARE WITHDRAWING OUR MONEY FROM YOUR INSTITUTIONS and supporting ourselves and our communities because you've refused to do that!

    "WE THE PEOPLE" ARE SIGNING THE LEGAL PETITIONS OF REDRESS OF GRIEVANCES found at www.GiveMeLiberty.org and YOU WILL BE HELD ACCOUNTABLE

    "WE THE PEOPLE" ARE STAYING HOME WITH OUR FAMILIES FOR 4 DAYS AND SENDING A MESSAGE TO THE DOMINANT CRIMINAL MINORITY WHO HOLD OUR CONSTITUTION HOSTAGE...YOU WORK FOR US!

    RESTORE AND UPHOLD OUR CONSTITUTION! If you are unable to do that....... YOU ARE FIRED! "WE THE PEOPLE" DEMAND YOU ADDRESS OUR PETITIONS OF GRIEVANCES

    "WE THE PEOPLE" SAY NO MORE TO A BILLION DOLLARS A WEEK SPENT ON WAR!

    "WE THE PEOPLE" DEMAND CLEAN AIR, CLEAN WATER, HEALTHY FOOD, SELF-SUFFICIENT COMMUNITIES AND INTEGRITY, FROM OURSELVES, AND MORE IMPORTANTLY FROM OUR LEADERS.

    "WE THE PEOPLE" REFUSE TO SUBMIT TO TRYANNY OR GLOBAL GOVERNMENT

    "WE THE PEOPLE" ARE SPEAKING AS ONE AND WE SAY "NO MORE"

    "WE THE PEOPLE" HAVE HAD ENOUGH OF ILLEGAL, UNCONSTITUTIONAL, CORPORATE, FASCIST GOVERNMENT

    HEAR US NOW, OR GET READY FOR A LARGER, LONGER STRIKE UNTIL YOU DO.

    HEAR US NOW, OR YOUR TIME IS OVER

    THE TIME OF THE PEOPLE HAS BEGUN

    "WE THE PEOPLE" A FREE PEOPLE, UNITED IN THE CAUSE OF FREEDOM WILL WITHOLD OUR SUPPORT UNTIL YOU HONOR OUR DEMANDS

    POWER TO THE PEOPLE THROUGH PEACEFUL UNITY

    WWW.TAXFREE15.COM

    JOIN US! STAND FOR FREEDOM! Weekly Conference Calls: Saturday mornings, 9 am Pacific 712-775-7200 Access code 431669#

    LET THE MESSAGE OF FREEDOM RING LOUDLY ALL ACROSS AMERICA AND THEN RESONATE LOUDLY THROUGHOUT THE WORLD!

  1. Blacky hat gesagt...

    @small is beautiful BITTE BITTE keine religiöse werbung hier - der insider WEISS wir sind im krieg der religionen - aber BITTE nicht hier...

    Ich habe keineswegs für den Islam geworben, ich habe nur versucht heraus zu finden, ob es für die Elite einen handfesten Grund für die Hetze gegen den Islam gibt. Und offensichtlich gibt es den, denn die Abschaffung des Zinses würde sie ihrer Machtgrundlage berauben. Im Übrigen bin ich deiner Meinung. Es hat genug Unheil im Namen von irgendwelchen Religionen gegeben!

  1. m. sagt:

    @ Blacky

    für dich: Made in Suisse

    http://www.youtube.com/watch?v=Tdl-uv3jCcU&feature=related

    Mach weiter so!!

  1. helga sagt:

    @blacky
    Du hast völlig recht, alle Religionen sind manipuliert.
    Und warum, weil sie einen Wert für uns haben und es ... zu gefährlich ist, uns nicht am freien Zugang zu hindern. Also, wurde immer wieder manipuliert.
    Gott in eine Religion zu zwängen, ist ein satanischer Trick. So ist das. Und ohne wahren Zugang zu Gott können wir nicht frei sein. Das ist ein oberstes Ding. Und das sollen wir wirklich überhaupt nicht wissen.

    Gehe der Sache mal weiter nach. Nicht steckenbleiben bei den manipulierten Aussagen. Es gibt Wege, wenn Du bereit bist, weiter zu gehen. Und dann hättest Du keinesfalls mit Kirche oder was zu tun, Du würdest Deine ganze Freiheit erreichen.

    Ich erfahre genau das. Und es gibt mir den Schlüssel durch alle Manipulationen hindurch. Ich bin sehr viel aktiver geworden, habe sehr viel mehr echte Freude, sehr viel mehr Offenheit. Gott sei Dank.

  1. Ghostwriter sagt:

    MARCO

    Gerne würde ich mich aus diesem
    Horrorfilm ausklinken die Beine
    hochlegen und den Herrgott einen guten Mann sein lassen

    ABER

    Eine sehr glaubwürdige innere
    Stimme sagt mir das meine
    Arbeit welche ich mir vorgenommen
    habe noch nicht erledigt ist
    und das ich mich gefälligst zusammenreißen soll statt ständig
    rumzujammern.
    Schließlich habe ich mir dieses Abenteuer selber rausgesucht
    bzw. eingewilligt weil ich
    das Ziel erreichen will.
    Wenn ein Bergsteiger sich vornimmt
    einen Gipfel zu besteigen wird
    er sich bestimmt auch bei einem plötzlichen Schneesturm fragen was
    hat mich da geritten und ans umkehren denken.

    Alle hier welche mental für eine
    bessere Welt kämpfen. Ihr seid die Hoffnung der Menschheit auch wenn
    eure Mitmenschen euch mit ihren Füssen treten weil sie vor Verblendung ihre Helfer (Retter) nicht erkennen.
    So wie die welche Wind säen,Sturm ernten werden.
    So werden jene die Licht säen
    bald auf der Sonnenseite stehen.
    So verlangt es das universale Gesetz.

  1. Sly sagt:

    @bernd
    So etwas geht in der BRD schon mal gar nicht, da wir den Amis gehören und sie das Sagen haben. Und falls sich eine deutsche Regierung doch einmal auflehnen sollte, gibt's ja noch immer mindestens 75.000 "befreundete" amerikanische Soldaten hier in der BRD, die dann für "Recht und Ordnung" sorgen würden.
    Stichworte: Deutsches Reich, Afghanistan, Irak...
    Dennoch: Es ist eine zufriedenstellende Vorstellung, einmal wieder Herr im Hause Deutschland zu sein!

  1. Christian sagt:

    @Bernd

    Die Gesellschaft braucht Theoretiker und Praktiker - Studierte und Handwerker. Allerdings brauch "das System" das nicht ...

    Und das System gibt einem ja auch keine Möglichkeit "umzuschwenken" ..... wenn man mit 19 eine unglückliche Wahl getroffen hat, ist der Einstieg in andere Berufsfelder, gerade jetzt, kaum möglich.

    Aber wir schweifen ab. Soviel nur dazu, dass wir uns nicht schon wieder alle anfangen niederzumachen, sondern nach gemeinsamen Lösungen suchen (oops, das war Merkeldeutsch :/ )

  1. visu sagt:

    hoi zäme

    @Freeman: Bei sovielen Nullen(Zahl ohne Eigenwert) könnte einem schon "drümlig" werden!

    @Blacky: ich kann dir nur Zustimmen!

    @bernd: auf deine Frage: Was würde passieren wenn...., Theoretisch, gar nichts!

    Eine Quinquillion ohne die Nullen ist eins!Je mehr nullen desto weniger Wert!! Was unserem heutigen "Wirtschaftsmodus" entspricht!

    Ganz anders, als wenn wir eine erbrachte Leistung( z.B jemanden über die Strasse Helfen) oder ein Fabrikat dagegen Rechnen!

    Dazu kommt noch dass wir zur Überproduktion verdammt sind und diese Überproduktion teuer vernichten lassen müssen(Milch, Eier, Grunz, Muh, Bähh, Kickericki,....ich könnte noch mehr aufzählen!!!!!

    Praktisch, würden die Gehege geöffnet um die noch zu etablierende Freiheit zu Verbreiten!

    Die "Little Boy" würde ich für dieses mal eingeklinkt lassen!

    Finde ich!

    @Marco: Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute so nahe Liegen würde?

    Übrigens, diese Orte sind vermutlich schon eingenommen worden!

    Jedoch gibt es andere Orte,nicht allzuweit entfernt, in denen eine "Zivilisierung" stattfinden könnte.

    @drdre: Oberger ist nicht der Vernichter. Er ist nur ein weiterer Vollstrecker des Plan! Nebst: Greenspan, Kissinger, Königin Sofia(Spanien),Geithner, Bernanke, Ackermann, Leuthard, Merz, Leuenberger, Berlusc....!

    Die wirklich "schweren Jungs", du kennst sie, lassen wir mal weg.

    Ich will dich nicht Langweilen!

    Auch die Marionetten in den Ländern die du Nennen magst werden von den selben Puppenspielern in Szene gesetzt. Ausser die, die bedroht, umgebracht, boykotiert, deskreditiert oder bekämpft werden!

    @Helga: Den mit dem Klavier habe ich noch in bester Erinnerung. Ein wirkliches Klavier(kein Flügel!). Fünf Stockwerke!!!

    Da gehe ich mit dir einig: die Erkenntnis alleine Nützt nicht viel dass dieses Ungetüm "da Rauf oder runter" muss. Es liegt noch der Weg, viel Schweiss und Blessuren inklusive, dazwischen!

    Jedoch finde ich, wenn man(n) das Stück verstanden hat, muss man(n) doch nicht ein ganzes Klavier da rauf "Buckeln", wenn es eine Querflöte oder eine Gitarre eben so Gut getan hätte!

    @alle anderen: Versuchen wir kleine aber stehte Schritte zu Beschreiten!

    Was mir scheint, auf Freeman's Blog, es statt findet.

    Tschau zäme

  1. AVIREX sagt:

    Und unser einer macht sich Gedanken , wenn das Konto mal leicht überzogen ist.

    Im Prinzip könnte jeder Depp regieren. Wenn es schlecht läuft,
    dann eben noch mehr Schulden machen.

    Finanzminister...har har har
    Wer will nochmal,
    wer hat noch nicht.

  1. onlinealiens sagt:

    das was die bundesregierung vorhat mit dem kauf der cd-rom ist einfach nur illegal. wenn man deren gesichter ansieht wenn die darüber reden, sieht man sofort wie verlogen die sind und dass die eigentlich gerne lachen würden.

    es geht nicht darum dass jemand den statt hinterzieht, was ja illegal ist, es geht darum dass der staat genauso handelt, mit beispielt voran.

    darf ein staat illegal handeln?
    ich glaube nicht mal dass die cd-rom 100 tausend euro wert ist.

    datenhandel wird heirmit offiziell von der bundesregierung legalisiert.

    schweinebande.

    guckt denen in die fresse wenn die im tv sprechen, guckt was für fressen die ziehen, wie falsch deren mienen sind, deren ganzen bewegungen verraten dass sie verlogenen schweinehunde sind.

    bestes beispiel, der ex angfriffsminister jung, seine rede ist besispiellos. daran sieht man wie einfach die es sich machen. einer tritt zurück damit wir den anschein haben der schuldige wird bestraft, und es geht weiter wie bisher. zudem ist der schweinehund jetzt auch noch arbeitsminister.

    leck mich am arsch deutschland.

  1. Blacky sagt:

    @m. - danke übrigens - wir tun ja alle was wir können nicht wahr - ich machs eh nur weil ich muss ;D

    alles für mein engelchen ;)

  1. Unter der Überschrift
    "Was ist Geld? Wer regiert wirklich die Welt? Warum Staatsschulden nicht zurückgezahlt werden dürfen. Warum Banken kein "Geld" verleihen. Und warum das System auf lange Sicht kollabiert. Die Vorboten: Überwachungsstaat und Steuer-Stress."
    auf
    http://www.mmnews.de/index.php/201002024782/MM-News/Geld-Schuld-und-Crash.html
    wird Zusammenhang zwischen BRD-Staat und Geldsystem erläutert.
    Im artikel Link auf
    http://www.steuerboykott.org/,
    wo weitere nützliche Infos sind.
    Im Forum wird dort die Möglichkeiten eines Steuerboykotts diskutiert.
    Muss aber selbst erst mal rein schauen, denke ist vielleicht eine Möglichkeit. Gandhi hat ja durch die gewaltlose Brechung des Salzmonopols des Britischen Empires in Indien die Unabhängigkeit Indiens eingeleitet.
    Übrigens halte ich die Schwarzarbeit, die ja immer mehr zu nimmt (zum Leidwesen der Regierung) für eine unbewußte Rebellion gegen das Steuernsystem.

  1. kolos sagt:

    hübsche diskusion

    @small danke für den hinweis islam/zinseszins

    warum wird eine einfache sache so kompliziert gemacht?

    freeman hat uns Xmal den weg beschrieben wie wir dem ganzen ein ende bereiten könnten, das ganze system funktioniert nur deswegen, weil wir mitmachen!

    wir selbst haben unser schicksal in der hand sowie die tatsache von wem wir uns freiwillig ausbeuten lassen.

    es gibt kein gesetz, der uns zwingt geld zu benutzen. ausserdem kann eine natürliche person nur nach grundgesetz behandelt werden.

    ich und chriss2008 haben vorher schon paar mal die grösste verarsche der menschheit verlinkt: hier nochmal
    sobald unserer name gross geschrieben ist, bedeutet das dass wir eine firma sind und als eine juristische person gelten und freiwillig nicht nach dem grundrecht behandelt werden!

    was sind eigentlich staatsanleihen?
    der staat haftet mit jedem staatsbürger als sicherheit bei den banken. ist euch das bewusst? die fed z.b. kann jederzeit die zurückzahlung der schulden verlangen, na dann gute nacht. es wird mit absicht die staatsschuld so hoch getrieben damit sich die meisten bürger nicht mehr ihre freiheit leisten können. wir sind wortwörtlich sklaven. (prokopfverschuldung - klingelt da was?)

    auf den amerikanischen geburtsurkunden (sind übrigens nichts anderes als lagerscheine) gibt es nummern die man bei der börse aubrufen kann. wie es bei uns ist weiss ich nicht, wird aber bestimmt gleich gehandelt.

    warum ist es so weit gekommen?
    warum wollen die meisten menschen nicht die rote pille schlucken?
    ganz einfache antwort: es ist bequemer die verantwortung über sein eigenes leben einem anderem zu überlassen anstatt sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und sein wahres ich zu anerkennen. warum verstecken wir uns hinter technik und materialismus?

    wir belügen uns nur selbst, wenn wir ständig irgendjemand finden, den wir die schuld für unser dilema in die schuhe schieben und solange wir das nicht erkennen, werden wir uns ständig im kreis drehen, so wie es seit jahrhunderten der fall ist und kein einzigen schritt nach vorne schaffen, wie es auch die zeitgeschichte belegt, wo eine diktatur durch eine andere ersetz wird.

    und zum schluss nocheinmal das zitat vom einstein: die deffinition vom wahnsinn ist, immer wieder das gleiche zu tun und ein anderes ergebnis erwarten.

  1. Lukas sagt:

    jaja die Frauen....
    was meint ihr wohl eher männlichen Wesen hier in diesem Blog....
    Wie eine Frau sich fühlt wenn sie von ihrem Mann verhalten wird.....
    überlegt einfah nur mal wenn ihr Männer NUR von euren Frauen verhalten werdet....
    beide sollten kommunizieren und individuell prüfen was wie wer zum beidseitigen Leben beitragen könnte
    bzw. tut.....
    andere Frage.....wer hatte jemals eine Beziehug in der diese Fragen genau geklärt wurden....?
    Frauen sind oft viel mehr in einer künstlich schön konstruierten Welt aufgewachsen als ihr männliches Pendant.....ich mein mehr goldener Käfig....

    da brauchen die auch eher eine schöne heile Welt,weil Sie es nicht anders gewohnt sind.....

    viele weibliche Wesen in meinem Bekanntenkreis gehen eben einkaufem um wieder glücklich zu
    werden....

    Männer trinken Bier.....

    die Ursache für die Unzufriedenheit hat dadurch keiner von beiden gelöst

    Immer wieder lese ich in letzter Zeit Auseinandersetzungen in diversen Foren wo Vergleich bezogen wird auf andere Länder.....ja sollen wir deswegen alles für immer hier so lasssen oder sollten wir diese fortschrittliche Form von Miteinander nicht nutzen um etwas neues daraus entstehen zu lassen....

    das mit der Matrix und Hydra würd ich so unterschreiben aber auch das
    etwas passieren MUSS

  1. Denk Mal sagt:

    http://www.zeit.de/2010/03/DOS-Wo-das-Geld-geblieben-ist?page=1

    Zeit macht sich auch Gedanken darüber wo das ganze Geld geblieben ist.

    Schöner Bericht.

    Nur viele wollen es nicht wahr haben. Die Banken saugen sich voll, feiern den Kapitalismus, völlig abgehoben von der Realwirtschaft und werden sich dann wundern, dass sich das Höllentir in absehbarer Zeit öffnet.