Nachrichten

Das ZDF bittet mich um Hilfe

Sonntag, 7. Februar 2010 , von Freeman um 12:33

In den letzten Monaten wurde ich immer öfters von Seiten der sogenannten etablierten Medien gebeten, doch Werbung für ihre Artikel oder Sendungen zu machen, die Themen zeigen, die ich schon seit Jahren behandle. Das finde ich lustig, denn ausgerechnet uns bitten sie jetzt um Hilfe? Wir, auf die sie bisher gespuckt haben und der Spiegel uns mit Dreck beworfen hat, und sogar, weil wir die offiziellen Versionen der Regierungen anzweifeln, mit Holocaust-Leugnern verglichen haben? Jetzt plötzlich diese Kehrtwende. Was sagt uns das?

- Wir Blogger werden ernst genommen und von den Medien beobachtet.
- Sie haben ein Problem, ihnen laufen die Leser und Zuschauer davon und wir haben dafür mehr.
- Themen die sie vorher nicht brachten, wie eine andere Sicht zu 9/11, Finanzkrise, Impfwahn, Klimaerwärmung usw., wo sie uns bisher als Verschwörungsspinner hinstellten, sind jetzt für sie auch relevant und erwähnenswert.
- Wir haben sie gezwungen diese Themen jetzt endlich auch zu bringen.
- Sie wollen offensichtlich durch die Behandlung dieser Themen die verlorenen Leser und Zuschauer zurückgewinnen.
- In ihren Augen haben wir grossen Einfluss bekommen und deshalb wollen sie unsere Leserschaft nutzen um Werbung für sich zu machen.
- Die sitzen echt in der Scheisse und müssen uns um Hilfe bitten.

Wie ihr wisst, habe ich schon vor Jahren in meinem Artikel "Bin Laden ist schon lange tot" minutiös belegt, Osama Bin Laden starb im Dezember 2001 und alle Botschaften von ihm seit dem müssen Fälschungen sein. Die Massenmedien haben diese These nie verfolgt, im Gegenteil, sondern immer nur schön brav die politisch korrekte Version verbreitet, Osama ist der grösste Terrorist aller Zeiten, er hat 9/11 geplant und durchgeführt, er lebt und versteckt sich irgendwo in Afghanistan, deshalb ist der Krieg in Afghanistan gerechtfertigt und sie bringen gehorsam seit 9 Jahren seine gefälschten Botschaften und verbreiten damit Angst und Panik.

Die Medien sind das willige Werkzeug für den sogenannten "Krieg gegen den Terror", mit dem die Kriege begründet werden und der Polizeistaat bei uns eingeführt wurde, mit allen Sicherheitsmassnahmen, Bespitzelung, Durchleuchtung, massiven Eingriff in unsere Privatsphäre und die Zerstörung des Rechtstaates.

In meinen Augen sind die Massenmedien die Hauptschuldigen für den Zustand der Welt. Sie sind reine Hofberichterstatter, das Propagandaorgan der Weltverbrecher, sie verkaufen die Lügen welche wir glauben sollen und manipulieren die Meinung der Bevölkerung in die gewünschte Richtung. Sie schweigen alles tot was wir nicht wissen dürfen. Sie sind unser wirklicher Feind!

Sie haben uns den Irakkrieg verkauft und uns erzählt, Saddam Hussein hätte Massenvernichtungswaffen und wäre die grösste Bedrohung der Welt und deshalb wäre ein Angriffskrieg, ein "Regimewechsel", gerechtfertig. Dabei wusste jeder der klar denken konnte bereits im Vorfeld, Saddam bedrohte niemanden und es war alles erstunken und erlogen. Im Nachhinein wurden unsere Zweifel bestätigt, es wurden keine MVW gefunden und Bush/Cheney/Blair haben es sogar süffisant zugegeben.

Und? Haben die Medien dann Konsequenzen verlangt? Haben sie diesen verbrecherischen Angriffskrieg, die Lügen der Kriegsverbrecher dann blossgestellt? Nein, sie machten und machen bis heute nichts. Ja, über Milosevic regen sie sich auf, verlangen seine Verurteilung in Den Haag. Aber kein Wort über die Oberverbrecher Bush/Cheney/Blair, sie schweigen über die 1,3 Millionen Toten die sie auf dem Gewissen haben, über die Verwendung von Uranmunition, welche ganze Landstriche verseucht hat und bei tausenden Menschen, speziell Babys, Missbildungen und Krebs verursacht hat.

Die Medien sind Mittäter bei diesen Verbrechen gegen die Menschheit und das selbe Spiel geht jetzt gegen den Iran weiter, in dem man diesem Land eine Gefährlichkeit unterstellt, ohne einen einzigen Beweis dafür zu haben. Dabei sind die einzigen die wirklich eine Bedrohung für den Weltfrieden darstellen, Atomwaffen besitzen, die welche Kriege überall führen, Länder besetzen und bombardieren und Zivilisten ermorden, die NATO-Länder und ihre Verbündeten. Das wird alles von den Medien ignoriert, entschuldigt oder gerechtfertigt.

Jetzt bringt das ZDF eine Sendung über Bin Laden und fragt, ob er möglicherweise tot ist. Guten Morgen, seid ihr auch schon aufgewacht!

Hier zeig ich euch was der Sender mir am 5. Februar geschrieben hat:

...
Sehr geehrte Damen und Herren,

weshalb ich Sie anschreibe? Gerne möchte ich Sie mit dieser E-Mail darauf hinweisen, dass wir am kommenden Dienstag, 9. Februar, um 23.15 Uhr die Dokumentation „Die Jagd nach Osama bin Laden – Mythos und Wahrheit“ im ZDF zeigen werden.

Worum es darin geht? Über zehn Jahre dauert die Jagd nun schon, und noch immer ist Osama bin Laden nicht gefasst. Immer mehr Menschen vermuten hinter seiner Flucht mehr als bloßes Versagen seiner Verfolger. Ist ein freier Osama bin Laden nicht viel nützlicher als gefangen oder tot? Vielleicht ist Bin Laden schon seit Jahren tot und nur die CIA hält ihn mit gefälschten Video- und Audiobotschaften künstlich am Leben.

Einen kurzen Einblick in den Film bekommen Sie bereits mit dieser Kurzversion, die im Auslandsjournal lief (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/962332/Die-Jagd-nach-Osama-Bin-Laden#/beitrag/video/962332/Die-Jagd-nach-Osama-Bin-Laden).

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie hier: http://dokumentation.zdf.de/ZDFde/inhalt/14/0,1872,8023918,00.html

Es würde mich freuen, wenn dies Ihr Interesse an unserer Dokumentation geweckt hat und Sie Ihre Leser darauf hinweisen könnten.

Mit freundlichen Grüßen, Dank im Voraus und schon einmal ein schönes Wochenende.
...


Ja, manche von euch werden jetzt sagen, super, sind wir doch froh, dass das ZDF jetzt auch diese Frage stellt und eine Sendung darüber bringt. Wir sollten uns bei ihnen bedanken.

Ach ja? Für was sollen wir uns bedanken? Dafür das sie uns jahrelang verarscht haben? Wo waren denn die Penner in den letzten 9 Jahren? Warum haben sie nicht ihre journalistische Arbeit gemacht, für die sie über die GEZ-Gebühren mit Milliarden bezahlt werden? Es ist doch ihre Aufgabe die Menschen richtig zu informieren. Wieso müssen wir, die kein Geld bekommen und es freiwillig auf unser Kosten und Zeit machen, ihren Job erledigen und die Menschen über die andere Seite und wirklichen Hintergründe aufklären?

Jetzt wo ihnen die Felle davon schwimmen, immer mehr Leute sie für unglaubwürdig halten, sie deshalb ignorieren und über den ganzen Scheiss den sie bringen auslachen, jetzt sollen wir ihnen helfen und auch noch Werbung für sie machen. In meinen Augen ist das nur eine Taktik und sie nutzen uns aus.

Ich hab dann den Redakteur zurückgeschrieben und gefragt; gut, wenn ich den Hinweis auf eure Sendung veröffentliche, machen sie dann als ZDF im Gegenzug auch Werbung für meinen Blog? Ein Link würde genügen, um den Zuschauern über dieses Thema weitere Informationen zu geben. Das wäre ja nur fair, oder? Ich bekam natürlich keine Antwort. Das können sie selbstverständlich nicht, über diesen Schatten können sie nicht springen. Sie wollen uns nur einseitig ausnutzen.

Na ja, um euch zu zeigen, was hinter den Kulissen abläuft, hab ich jetzt trotzdem Werbung für das ZDF gemacht. Was soll’s. Da stehe ich drüber, auch wenn wir nichts dafür zurückbekommen. Jedenfalls sehe ich das als Sieg für uns alle. Wir haben zusammen was grosses erreicht und die Aufklärung über was wirklich passiert einen Schritt weiter gebracht und werden ernst genommen.

Mögen doch die Schlafschafe, welche nur die ÖR-Sender gucken und als die einzig seriöse Quelle betrachten, mit dieser Sendung aufgeweckt werden und sich Fragen stellen. Vielleicht verirren sich dann einige auf unsere Seite, wenn sie über Google mehr Informationen über Osama wissen wollen, die wir schon seit Jahren ausführlich bringen.

Ich bin so frei, wer seine Meinung gegenüber dem ZDF äussern will, kann ja eine Mail an Till Frommann schicken: Frommann.T@zdf.de

Die ZDF-Sendung ist eine deutsche synchronisierte Fassung der BBC-Sendung: "Conspiracy Files: Osama Bin Laden Dead or Alive". Diese Sendereihe der BBC ist bekannt für ihre einseitige Propaganda. Sie tut so wie wenn sie aufklären würde und beide Seite beleuchtet, dabei festigt sie nur die Lügen der US-Regierung, ist eine reine Weisswaschaktion. War bei den Vorgängersendungen über 9/11 genau so.

Hier ist der 1. Teil:


Welche Beweise haben sie im Film gebracht, um seine Existenz zu belegen? Keine einzigen, nur Vermutungen, Hörensagen und Andy Laws behauptet nur, zeigt keine Übereinstimmung mit den Bildern. Ausserdem widersprechen sie sich komplett. Zuerst sagen sie, die Al-CIAda würde nicht seinen Tod melden, weil sie ihn als lebendigen Held benötigen. Dann später im Film sagen sie, Al-CIAda würde sofort seinen Tod melden, weil sie dann einen Märtyrer hätten. Ja was den nun?

Die absurdeste Behauptung im Film ist, das US-Militär hätte nicht die technische Möglichkeit, um die Bin Laden Videos zu fälschen. Nein, mit einem Jahresbudget von über 700 Milliarden Dollar sicher nicht. Für wie blöd halten die uns? Ausserdem hat niemand von uns behauptet es war das US-Militär. Da gibt es ganz andere Organisationen welche ein Motiv und die Expertise dazu haben.

Interview mit Professor David Ray Griffin über den Tod von Bin Laden

Verwandter Artikel: ZDF - Zensiertes Desinformations Fernsehen mit dem Zweiten luegt man besser!

insgesamt 152 Kommentare:

  1. frohnatur sagt:

    Solange der ASR eine Opposition ist, wird er am Leben bleiben. Wenn er diese Position aufgibt und zum Handlanger seiner Gegner wird, war alles vorausgegangene umsonst,denn die Krähen werden sich mit den Federn des Pfauen schmücken. Gekürzt: ablehnen!

  1. Blacky sagt:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/03/unser-gemeinsamer-feind.html

  1. Haha, um einen Link und Aufmerksamkeit bitten (Einbahnstraße) und selbst nichts dergleichen geben wollen? Wer macht den sowas??!

    Von mir aus können sie alle sofort schließen, die öffentlichen Lügen-Sender und Schmierblätter, ist doch super, wenn ihnen kaum noch einer was glaubt.

    Ja, Blogs wie diese haben einen großen und schnell wachsenden Einfluss auf unser gesellschaftliches Bewusstsein und das ist unser aller Glück!

    Tobias,
    begeistert von den zahlreichen Vorträgen von
    Walter Veith

  1. Haha, um einen Link und Aufmerksamkeit bitten (Einbahnstraße) und selbst nichts dergleichen geben wollen? Wer macht den sowas??!

    Von mir aus können sie alle sofort schließen, die öffentlichen Lügen-Sender und Schmierblätter, ist doch super, wenn ihnen kaum noch einer was glaubt.

    Ja, Blogs wie diese haben einen großen und schnell wachsenden Einfluss auf unser gesellschaftliches Bewusstsein und das ist unser aller Glück!

    Tobias,
    begeistert von den zahlreichen Vorträgen von
    Walter Veith

  1. manifest139 sagt:

    Dein Ton ist unmöglich. So bringt man MSM nicht auf die richtige Seite. Besser wäre ein verhaltenes Willkommen gewesen und natürlich hätte man dem Wunsch entsprochen.
    Im Gegenzug hätte man vieleicht die die Bloggerscene als ein noch freises Medium im TV erwähnt. Aber so...hast du mal wieder einen kleinen Schritt nach vorne mit deinem unklugen emotional niederträchtigen Gewitter verhindert.

    Danke!

    So wird das nichts, Freunde!
    Haltet eure Emotionen im Zaum, sonst bewirkt ihr mehr Schaden, als Nutzen.

    Und wenn ihr es garnicht mehr aushalten könnt, geht Holz hacken, oder schreit die Tiefgerage an.

    Bleibt um himmels willen Sachlich!

  1. mogway008 sagt:

    ich denke sie verarschen uns weiter hin die fakten werden im ZDF niemals auf den tisch kommen

  1. KPAX sagt:

    @ freeman genau richtig was Du da schreibst.

    Von wegen so bringt man MSM nicht auf die richtige Seite,wie einer schreibt,so ein Blödsinn,das können und wollen die gar nicht.

    Letztendlich werden die solche Blogs und auch die sichtweisen,welche die richtigen sind,weiter diskreditiert werden.

    Diese Schleimer der MSM wollen euch bloß einlullen und einsacken.

    Blogs sollen langsam unterwandert werden,damit man gemeinsame Sache machen kann,so siehts aus.

    Endlich ist das Informations-Monopol gebrochen,es soll so bleiben.

  1. Christian sagt:

    Kann mich Manifest nur anschließen. Im Recht sein bedeutet noch lange nicht den Gegner zu verhöhnen. Deine Kritik an den MSM ist gerechtfertigt.

    Wo komem nwir hin, wenn wir ständig die andere Seite runterputzen, wenn erste kleine Annäherungsversuche gemacht werden? Freeman du kannst die Kooperation gern ablehnen - ist dein gutes Recht. Aber auch ich finde der Ton und die Art und Weise hilft uns nicht weiter. Und den Blog bringt es auch nicht vorwärts, weil so wieder nur neue Gräben geschaufelt werden.

    Aufeinanderzugehen ist die Devise, wenn der Andere dies ebenfalls will und es gesittet, ehrlich und konstruktiv von statten geht.

    Es gibt drei Zustände der Entwicklung. Zerstörung (negativ), Verteidigung (negativ bis Stagnation) und Wachstum (positiv).

    Wenn wir die Leute, die auf einen zukommen wieder in die Verteidigungsposition schicken, haben wir nichts gekonnt. Hier wäre es besser dem ZDF einfach eine Email zu schicken, dankend ablehnen und sagen, dass das Angebot nicht interessant ist und evtl. warum.

    Ich will dir weiß Gott nicht vorschreiben Freeman wie du deinen Blog betreiben sollst. Nur bringt uns diese Art nicht vorwärts. Es gibt den Gegnern genügend Angriffspunkte.

  1. Hinterfrager sagt:

    ich denke du hättest mehr draus machen können Freeman.

    Klar die MSM schweigen vieles tot, aber sie werden nicht zensiert, sondern haben nur Angst ihre Köpfe zu verlieren, wenn sie Themen mit ungenügend Quellen oder Beweisen bringen. (Bsp. die gefälschten Hitler Tagebücher)

    So beschrieb es jedenfalls Oliver Janich, der als erstes solche Themen in den MSM brachte ( Die Focus Money Artikel).

    Klar, einseitig solltest du ihnen nicht helfen, ich würde an deiner Stelle versuchen mit ihnen zu verhandeln, bzw. einen Draht herzustellen, auf professioneller Ebene.

    Das sieht wie ein Chance zur Besserung aus. Versuchen solltest du es auf jedenfall. Wir können da nicht viel tun, du schon.

    Das ist DIE Chance, die MSM-Welt zu verändern.

  1. mogway012 sagt:

    glaubt ihr wirklich das ZDF sagt die Wahrheit niemals
    wir werden weiter Verarscht

  1. Ben Elazar sagt:

    Guido Knopp wäre wohl das passende Mainzelmännchen für diese spezielle Propaganda und Geschichtsfälschung. Und immer schön sachlich bleiben, auch wenn die "Sachen" zum Himmel stinken?

    Lieber klar benennen, was das ZDF so an "Informationen" seit Jahren wirklich unter die Gebührenzahler bringt, da ist "Penner" wirklich noch eine der harmloseren Titulierungen.

    ... meint Ben

  1. Tobias sagt:

    Meiner Meinung nach ist der ZDF-Beitrag um den es hier geht hochgradig manipulativ. Erst werden werden Thesen vom Tode Bin Ladens angesprochen, bzw in Frage gestellt um sie dann in den nächsten 5 Minuten alle komplett zu widerlegen.
    Womöglich kann man den Autoren nichtmal böse sein. Die haben versucht etwas zu bringen, wurden aber sicher von oben abgebremst. Ich kenne Leute, die beim ZDF arbeiten, da kommt in solchen Fällen dann plötzlich Druck von oben. Die ZDF-Doku ist (vielleicht gut gemeint, aber) somit leider SCHROTT!

  1. Needex sagt:

    Ich bin Sprachlos, ich würd mir die Mail ausdrucken und im Bilderrahmen an die Wahnhängen. Sowas erlebt man, wenn überhaupt nur einmal im Leben.

    Bei deiner Beteiligung bin ich aber gespaltener Meinung.

    Der Titel der Sendung lässt nichts gutes Ahnen. Könnte eine Falle sein

    "Die Jagd nach Osama bin Laden – Mythos und Wahrheit"

    Ich würde mit denen einen Vertrag machen, der dich und die freien Medien davor schützt in den Dreck gezogen zu werden.

    Bitte nimm meinen Rat zu Herzen!!!!!!!

  1. Needex sagt:

    Aber andererseits würde ich gar ncihts machen. Ich denke da nur an die GEZ Gebühren. Die kriegen Mill. und wollen die Recherchen der anderen einfach so haben.

    Das ist ober Dreist.

  1. Selbstdenker sagt:

    Kolaboration sollte man grundsätzlich ablehnen, sich aus der Fassung bringen lassen allerdings auch nicht :-) :-)

  1. @manifest139

    Du hast zwar Freeman mit Deinem Kommentar angesprochen, ich fühle mich jedoch von ihm, dem Kommentar, und/oder Dir, dem Moralprediger, ebenfalls angesprochen.

    Die Massenmedien standen und stehen immer noch, mit ganz wenigen Ausnahmen, immer auf der falschen Seite: Desinformation, Manipulation, Propaganda, Vertuschung, Verdummung und Gleichschaltung. Und das nicht seit gestern oder einem Jahr, sondern seit Jahrzehnten.

    Ich gebe inzwischen einen Scheißdreck auf die Massenmedien/"Qualitätsmedien" (man möge mir bitte mein ausfallendes Vokabular verzeihen!), denn die Gehirnwäsche, die sie in verschiedenen Kontexten betreiben, ist inzwischen unerträglich geworden und mir zuwider. Bedauerlich ist allerdings die Tatsache, dass diese Gehirnwäsche immer noch sehr gut funktioniert, sonst hätten wir nicht all diese katastrophalen Zustände in allen Bereichen des Lebens, mit denen wir uns tagtäglich auseinandersetzen müssen.

    Massenmedien = Massenvernichtungswaffen

    Und was soll "Haltet eure Emotionen im Zau... " heißen? An dieser Stelle kann ich wieder nur für mich selbst sprechen und teile Dir auf diesem Wege mit, dass ich ein Mensch war, ein Mensch bin und ein Mensch bleiben werde, der zwar emotional aber stets rational (re)agieren wird.

    Sachlich bleiben? Aber gerne doch! So, und jetzt ab in die Garage mit Dir, zum Holz Hacken!

  1. hihi, die wollten desinformation in die freien medien bringen :D so weit sind wir schon ?? wie geil ist denn das ... woher wissen die das wir nicht auch zdf schaugen ;) atomlol

  1. Chris_2008 sagt:

    Statt das 2.(Z)ensur (D)er (F)reiheit,
    schauen wir doch jetzt
    den 3. SAT-AN:

    Harm-a-get-ON

    Neue Methoden der Civil-isierten-Schweinezucht

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=14273

    sollten die Steuer-Gelder
    nicht zur Abwechslung mal der Wohlfahrt der Menschen dienen ?

  1. Hinterfrager sagt:

    vergiss meinen ersten Kommetar, habe mir den kurzen Einblick angeschaut, manipulativ bis zu geht nicht mehr

  1. ring of fire sagt:

    toll finde ich auch die sendezeit!
    die sklaven gehen doch vor 23 uhr ins bett.
    die sind doch so müde vom versklaven, impfungen und junk-food.

  1. Bòógeyman sagt:

    da gabs auch mal ne sendung "9/11 - mythen und wahrheit" ...war der reinste witz.... dasselbe jetzt auch mit deren osama beitrag...

    ...penner ist da echt noch höflich formuliert... man muss sich echt net alles bieten lassen...

  1. Alex Benesch von infokrieg.tv hat die gleiche Mail bekommen. Es handelt sich um einen Abwerbeversuch seitens des ZDF. Und nein sie berichten immer noch nicht kritisch und verabreichen dem Leser den absoluten Mumpitz.

    Am Anfang des Infokriegradios vom 05.02.2010 nimmt Herr Benesch die Vorabversion mächtig auseinander.

    http://infokrieg.tv/webradio_archiv.html

    Sie wollten lediglich wieder Leser zurückholen und verbreiten den gleichen Senf wie immer...

  1. apo sagt:

    Moin Leute,
    also ich wollte nur sagen, dass ich kein TV habe und mich nur über Internet mit Information versorge. Dennoch schaue ich mir immer mal wieder Programme aus dem Öffentlich-Rechtlichen Bereich uber Viedeoplattformen an. Den es gibt sehr wohl gute Magazine auf diesen Kanälen (wozu auch die Dritten gehören) welche sehr kritisch sind und informativ. Das in einer Tagesschau um 20:00 Uhr nicht über sowas geredet wird ist eine ganz andere Geschichte. Und Freeman selber hat letztenz eine Verlinkung auf ein MDR-Mitschnitt gehabt. Wenn sie jetzt wirklich nur Werbung haben wollen wäre es wieder eine andere Sache, aber wenn dort jemand anfragt, der eine seriöse und ordenlich recherchierte Geschichte ausstrahlen will (welche dann leider nur ab 22:00 auf einem drittten kommt, aber immerhin) dann ist es doch nur gut, wenn ich es erfahre um mir vllt neue sichtweisen zu eröffnen

    mfg apo

  1. Bushpilot911 sagt:

    oh mann, was geht ab? naja würd erst wieder TV schaun wenn sich der mainstream um 180° wenden würde


    jo @ blacky
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/03/unser-gemeinsamer-feind.html

  1. Voltago100 sagt:

    Ich bin absolut der gleichen Meinung @Codex Alimentarius

    Wer immer noch glaubt das in der Medienlandschaft des okkupierten Deutschland auch nur irgendwas geringes "frei" abläuft, lebt immer noch in der Scheune beim "Holzhacken". Oder soll ich besser „Willkommen, Trolle“ sagen?

    @freeman: hast absolut korrekt gehandelt.

    Und hier noch ein Link für alle die immer noch ihre Pferdebrillen aufhaben: http://www.flegel-g.de/pressefreiheit.html

    Und die „Öffentlichen“? Tja, wer nicht aufgepasst hat, kann es auch nicht wissen das die Medien in Deutschland noch eine Stück länger nicht FREI sein dürfen. Steht in dem Vertrag von 1945.

    V.

  1. leadcrows sagt:

    Hallo Freeman,
    Ich bin sehr froh Vortschritte richtung öffentliche Medien zu sehen.
    Ich lasse meine eigene Wut über die Art der öffentlichen Medien bei seite und sage nur eins, bleib dran und gib nicht auf. Ich selber merke, dass Menschen in meiner Umgebung immer mehr dazu bereit sind der Wahrheit ins Auge zu sehen und wissen, dass vieles was heute geschiet nicht richtig ist.

  1. Mr. sagt:

    Kompliment Freeman, weiter so. Die haben mit der Anfrage wirklich etwas hinterlistiges vor. Darum muß man hier absolut Wachsam sein!

    Man kann diesen MSM-Lügen-Verein nicht über dem Weg trauen.

    Sie können sich nur selbst ändern.

    Wer mit Lügner Geschäfte macht, wird auch zum Lügner und dann auch nicht mehr glaubwürdig.

  1. Tom sagt:

    @Tobias
    100% deiner Meinung. Die Doku wird nicht gerade zur Hauptsendezeit ausgestrahlt. Wahrscheinlich will man hier genau das etwas krischere Zielpublikum ansprechen, um es manipulativ zu beinflussen. Das ZDF braucht doch niemals nie die Hilfe der Bloger-Szene. Die wollen doch nur mit einem billigen Trick Marktanteile zurückgewinnen.

  1. anywhere777 sagt:

    hahaha dem zdf laufen die zuschauer weg und geht bei wahrheitssuchern auf betteltour.

    kaum zu glauben, aber etwas anderes als ignoranz, haben diese verlogenen LANGNASEN-MASSENVERBLÖDER nicht mehr verdient.

    lasst sie dumm sterben.

    ... und natürlich ist am zuschauerschwund nur das wetter schuld. genau wie bei der fdp:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,676409,00.html

  1. Wer's noch nicht weiß/glaubt: So "frei" und "neutral" sind "unsere" "Qualitätsmedien"

    Barack Obama sollte den Iran bombardieren

    Aus dem aktuellen Informationsportfolio der sogenannten Qualitätsmedien: Afghanistaneinsatz, Irakkrieg, Gaza, Schweinegrippe, Klimawandel, Finanz- und Wirtschaftskrise, SWIFT-Abkommen, ELENA-Verfahren, Onlinedurchsuchung, Vorratsdatenspeicherung, Arbeitslosenzahlen, Politik - wann haben sie sich tatsächlich der Wahrheit angenommen?

    Man muss schon völlig verblendet und gehirngewaschen sein, um nicht erkennen zu können, was hier eigentlich läuft.

    Eines steht noch fest: Joseph Goebbels wäre sehr stolz auf "unsere" Massenmedien gewesen.

  1. Tobias1974 sagt:

    Man kann aus Beispielen lernen. Besonders aus jenen, wo das Establishment frische Bewegungen in sich aufgesogen hat. Wie war das noch mit den Grünen? Regierungsbeteiligung... Um jeden Preis. 'Grüne Themen' einbringen... Zu welchem Preis? Die ehemalige 'Friedenspartei' wurde zur Kriegspartei! Frieden schaffen ohne Waffen? Nein. Frieden schaffen, indem Krieg nicht mehr Krieg genannt wird! Wer hat schon was gegen 'polizeiliche Hilfen'... Gegen 'Aufbau' usw. So wurde ein Aufbruch zur Farce, ein feiger Steinewerfer zum Außenminister und Verfassungsverräter. Und heute ist ein Mann Chef der Grünen, der sich vor allem durch Bestechlichkeit ausgezeichnet hat (Hunzinger-Affäre; eine Affäre, die auf der Wikipedia immer kleiner und auf seiner Homepage totgeschwiegen wird), Mitbegründer übrigens des europäischen Council of Foreign Relations ist. Ein Gutmensch… Ekelhaft. Anbiedernd. Vor allem aber erschwinglich.

    Es gibt Kompromisse, die dürfen nicht eingegangen werden. Sie k ö n n e n nicht eingegangen werden, wenn nicht gleichzeitig die Preisgabe der eigenen Würde stattfinden soll.

    Nun werden die Propaganda-Medien auf die Blogs aufmerksam. Was wollen sie tatsächlich? Kooperation? Vor allem Vereinnahmung! Sie haben den Leuten nichts mehr zu geben. Und langsam wird klar, dass immer mehr Menschen genau dies deutlich wird, indem sie sich alternativ informieren. Gilt es nun, einen Fuß in die vermeintlich sich öffnenden Türen stellen? Nein. Es geht darum, dass sich allein die Wahrheit durchsetzen muss - und nicht ein politisch möglich gemachter, schön klingender Teil von ihr… Womöglich quasi als 'alternative Sichtweise'… Nur nicht unhöflich wahrhaftig sein? Hier zählt keine Höflichkeit. Höflich hingegen werden uns jeden Abend tausende von Todesopfern berichtet. Höflich, in netten Worten und mit Bildern, die ihre tatsächliche Grausamkeit verschleiern.

    Wir haben Verbrecher an den Schaltpulten der Nationen und der Finanzmächte. Wir haben verbrecherisch instrumentalisierte Medien. Dort sind gewiss auch Menschen, die es mal ernst gemeint haben. die aber im Moloch gescheitert sind oder noch zu scheitern drohen. Aufbruchstimmung? Ja, die Wahrheitsbewegung hat was zu bieten. Für alle Menschen. Nur keine Kompromisse. Nur die Suche nach der Wahrheit - und nach dem Wohl a l l e r Menschen. Keine Kriegsbegründungen. Keine Halbheiten. Keine Eingeständnisse. Auf dieser Seite des Flusses muss sich niemand verbiegen, um aufrecht stehen zu können. Jene, die Wahrheit und Menschenwürde aber aus Geschäft jeden Tag verbiegen, haben sich den gleichen Ansprüchen zu beugen, wie alle anderen.

    Wer hier Kompromisse eingeht, hat nicht verstanden, um was es geht. Er mag sich in der Politik verkaufen. Oder an die Medien. Es gibt genügend Beispiele, wo sich Menschen in diesen Halbheiten verloren haben. Hier trennt sich Spreu vom Weizen. Aber wir erleben es ja mit: die Menschen sind wach. Man mag sich selber betrügen können. Man macht sich gleichzeitig lächerlich vor der Wahrheit, vor den wachen Augen der Andere - und schließlich vor Gott.

  1. ring of fire sagt:

    ich kann freeman verstehen.
    schlussendlich werde wir eh nur wieder verarscht.
    ich habe schon lange aufgehört andern ne zweite chance zu geben, weil ich danach immer wieder entäuscht wurde!
    schlussendlich wird eh wieder alles von oben geblockt.
    solange man noch abhängig vom geld ist...

  1. Jens sagt:

    Haha das ist gut,bei denen scheint aber ganz schön Feuer unterm Dach zu sein.Und Freeman soll ihnen jetzt beim löschen helfen.Aber bis vor kurzem hätten sie ihn am liebsten selbst auf den Scheiterhaufen gestellt,ne ne liebes ZDF so nicht.

  1. Schwalbe sagt:

    Liebe Leuts, die Medien lesen bei uns Bloggern (neidvoll?) mit. Dürfen sie ja auch. Sie haben mir schon etliche Passagen geklaut (darauf haben mich aufmerksame Leser geschubst) ohne die Quelle zu nennen. Machst du das umgekehrt, riskierst du eine Abmahnung. Einige Journalisten haben mich angeschrieben und mir ihre Artikel geschickt, die auf meinem "Geschreibsel" basierten. Da sie recht vernünftig verfasst waren und somit gerne verschwiegene Themen ihrer Leserschaft nahe gebracht wurden, habe ich es akzeptiert. Ich habe ihnen für bestimmte Ereignisse über die ich berichtet habe sogar Zeugen zur Befragung besorgt. Diese Beiträge wurden zwar gedreht, aber nicht gesendet. Wenn ich bei den Journalisten und Sendern nachfragte um den Grund zu erfahren, hieß es es sei normal, dass sie kurzfristig Themen ändern. Brachte ich meine Skepsis wg. der Brisanz des Themas zum Ausdruck kam welche Antwort? Dreimal dürft ihr raten: ja Bingo, Verschwörungstheoretiker.

    Zur ZDF-History-Comedy-Show: ich habe mich wg. der einseitigen Berichterstattung mehrfach beim Sender beschwert. Mit dem Antworten tun sie sich arg schwer. Knopp ist mMn ein Auftragsgeschichtsberichterstatter. Jeder der der offiziellen Geschichtsschreibung widerspricht, gilt im harmlosesten Fall als revanchistischer Revisionist. Den schlimmsten Fall brauche ich nicht zu erwähnen.
    Es grüßt der Kinder-Alarm, der angeblich jugendgefährend ist. Die, die das beurteilt haben, geben BILD und SPON eine Eins :-o)

  1. wrong23 sagt:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/962332/Die-Jagd-nach-Osama-Bin-Laden#/beitrag/video/962332/Die-Jagd-nach-Osama-Bin-Laden

    Hier ist der ZDF Beitrag, und in den folgenden YouTube Filmen eines Infokriegers, ist der komplette Beitrag verbal auseinander genommen.

    http://www.youtube.com/watch?v=yrfQmV6TAdw

    http://www.youtube.com/watch?v=tL3DCc6y5lM

    http://www.youtube.com/watch?v=8eUTzsQAdzw

    http://www.youtube.com/watch?v=5_MvH3ROd2w

    Hatte zufällig den ZDF Beitrag nachts gesehen. Fand den ZDF Beitrag merkwürdig, da es auf einer Weise bestätigte, was ich schon wusste, aber zeitgleich wieder alles in Frage stellte. Ich dachte immer, hmmm das ZDF ist ja schon „mutig“ wenn es so was überhaupt sendet, daher müssen die das sicherlich immer gleich wieder in Frage stellen… Wer hat schon Ahnung vom Militär bzw. militärischer Kriegsführung…. Also ich nicht.

    wrong23 / Wirklich NICHTS ist wie es scheint....

  1. exorzist3000 sagt:

    lustig ! wenn man den clip aus dem ausländischen ausland ch/at aufruft, kommt :
    das dürfen aus rechtlichen gründen nur deutsche sehen ...

  1. Kesselhaus sagt:

    Jetzt verstehe ich auch, weshalb man in anderen Blogs plötzlich auch Werbung für die ZDF-Doku: "Bin Laden tot?" publizierte.
    Anscheinend ging die Mail an viele Webseitenbetreiber der Wahrheitsbewegung.
    Ist die Mail wirklich vom ZDF, kein Absender-Fake im Email-Header ?

    Siehe z.B.

    www.infokriegernews.de/wordpress/2010/02/06/zdf-sendungshinweis-bin-laden-tot/

    http://wirtschaftsfacts.infokriegernews.de/?p=1577

    Ein Kommentar von Alexander Benesch zur Kurzfassung, die im Auslandsjournal lief, gibt es aber bereits hier (Sendung vom 05. Februar 2010):

    http://infokrieg.tv/webradio_archiv.html

    Und hier noch etwas zu Herrn Knopp (Danke Kurt). Ist der Journalist Guido Knopp ein ultra Rechter ?

    http://books.google.de/books?id=7t23y0H6qXQC&pg=PA74&dq=Mehr+Leidenschaft+Recherche:+Skandal-Geschichten+und+Enth%C3%BCllungsberichte+ultrarechte&cd=1#v=onepage&q=&f=false

    http://de.wikipedia.org/wiki/Guido_Knopp

    Was bezweckt das ZDF tatsächlich damit ? Wollen sie uns an der Nase rumführen ?
    Nach der Sendung werden wir es wohl besser wissen.

  1. anywhere777 sagt:

    Codex Alimentarius hat gesagt…

    Wer's noch nicht weiß/glaubt: So "frei" und "neutral" sind "unsere" "Qualitätsmedien" Barack Obama sollte den Iran bombardieren.

    ergänzung: zuvor sollte man das deutsche politpack in den iran jagen, damit das ZDF - LIVE über dessen atomarisierung berichten kann.

    titel der sendung:
    die wüste strahlt beim obergau - in mainz ist karneval - kölle hellau.

  1. colombelle sagt:

    Paaaaaa was heisst hier:ich denke du hättest mehr draus machen können Freeman.
    Da gibts nix mehr draus zu machen.
    Diese zensierte Organisation hat mehr als genug Schaden angerichtet.
    Ich bin sogar der meinung dass,wenn sie ihren Job korekt gemacht hätten,dann wären die Menschen in unseren Breitengraden und sonstwo aufgesprungen und dadurch wären wahrscheinlich unzählige Menschenleben verschont geblieben in Krisengebieten.

    Das sind wirklich spätzünder,würde mein Auto auch so spät zünden,ihr wisst schon.
    Und der arme Osama,würde der alles mitkriegen,würde er sich im Grabe umdrehen.

  1. Was mich ja brennend interessieren würde ist, wieviele Eingeweihte der Medienpropaganda heute schon wissen, wann und wo sich bei den Olympischen Spielen in Vancouver der Terroranschlag abspielen wird. Sicherlich ist das Drehbuch dafür schon geschrieben - inklusive der Regieanweisungen, die von den Propagandamedien zu befolgen sind

  1. Vivalapaz sagt:

    Hallo Freeman,
    zuerst habe ich auch gedacht dass Du völlig falsch reagiert hast, dann habe ich nachgedacht und bin zum dem Schluss gekommen.

    Es ist gut emotional gehandelt zu haben, es zeigt dass du ein Mensch bist und es ist Deine freie Meinung die du hier äußerst.

    Das ZDF nimmt sich wie alle anderen Medien das Recht heraus uns zu belügen, dafür kassieren sie Milliarden die ohnehin vermutlich zweckentfremdet verwendet werden.

    Ich finde es peinlich dass Leser dieses Blogs sagen dass Du Freeman falsch gehandelt hast, wer diesen Blog regelmässig liest weiss, dass Du ab und zu emotional schreibst. Das ist gut so, dies ist Dein Blog und dein ganz persönlicher Einsatz.

    Ich habe die passende Antwort für alle die nicht verstehen, dass das ZDF es vielleicht gut gemeint hat aber arrogant von oben herab geschrieben hat.

    SUN TSU - Die Kunst des Krieges:
    Nimm niemals sofort an was dein Feind Dir anbietet!!!

    Freeman, Du hast eine Größe erreicht die Dich für viele als Gefahr erscheinen lässt. Speichere die Daten dieses Blogs auf dutzenden Servern, verteile es auf der ganzen Welt....ich bin mir sicher, Du wirst noch ganz andere Email bekommen, denn die "freien" Medien verlieren Kunden und das mögen die gar nicht. ( Vielleicht kommt ja bald eine "Freeman Steuer" für Leser dieses blogs...hihi)

    Gruß
    VivalaPaz

  1. Das Filmchen erinnert mich jetzt doch sehr an Galileo/WdW zu Themen wie z. B. Da Vinci Code/Tempelritter: große Überschrift um die Quote zu heben aber wirkliche Antworten auf die Fragen gibt es keine. Am Schluß der Sendung sitzt du gewöhnlich mit noch mehr Fragezeichen in der Birne vor der Glotze als vor der Sendung.
    War so mein erster Gedanke nach dem Filmchen. Die späte Sendezeit wurde schon von Ring of Fire angesprochen.
    die "freie Berichterstattung" hat ja noch Weile bis 99 soweit ich weiß also hättest Du zweifelsohne mit Alex Benesch die Opposition gestellt.
    Hm - bei den ÖR gab es schon Talkrunden die dazu benutzt wurden bestimmte Personen die der breiten öffentlichen (Mmgemachten) Meinung eher kritisch gegenüberstehen öffentlich zu diskreditieren. Eva Hermann dürfte da ziemlich jedem geläufig sein und auch wie sie von den Medien "abgesägt" wurde. Soviel zur Meinungsfreiheit: sie dürfen zwar eine andere Meinung haben aber öffentlich sollten sie nur die Medienkonforme äußern sonst...sitzen sie bei ARD und ZDF in der ersten Reihe ;-)
    Ja, nun - ich denke ein eher plumper Versuch Euch Beide anzuködern. Angesichts des Gesetzes von 45 würde ich fast schon sagen eine Beleidigung. Wie reagiert man auf Beleidigungen? Also persönlich mach ich das immer sch***freundlich denn das ärgert am meisten denke ich. Du hast da eher die direkte Art gewählt bei der sich jeder auskennt und Klartext liest ;-)

  1. wrong23 sagt:

    Nachtrag:
    Ich hatte nur den Kurzbeitrag vom Auslandsjournal gesehen... Diesen "groß" angekündigten Beitrag werde ich mir definitiv nicht anschauen...

    Ich bin auch der Meinung, dass wenn wir plötzlich den MSM wieder ernst nehmen sollen, dann müssen solche Beiträge:
    1. um 20.00 Uhr gesendet werden und
    2. Zuschauerfragen (LIVE!!) am Ende solcher Sendung zugelassen werden.

    Aber eher friert wohl die Hölle zu.
    wrong23

  1. Bòógeyman sagt:

    ..hmm... könnt ja sein, dass sie versuchen durch des osama-thema von anderen bereichen abzulenken wie zb durch die ganzen videos über "chemtrails" oda dem "haarp pfojekt" die jetzt auch verstärk im netz angeschaut werden...

  1. ArthurDent sagt:

    Hallo Freeman, Hallo Leute,

    @ Tobias1974
    Ganz meine Meinung.Dem kann ich nichts mehr hinzufügen.

    @ Schwalbe
    Spricht nichts dagegen, mutigen "Journalisten" zur Seite zu stehen, nur die Folgen hast du ja auch beschrieben.

    Freeman, du hast mMn richtig gehandelt.Die Journallie schreibt überall ab, wie Schwalbe schilderte, und schreckt auch nicht davor zurück, ihrem natürlichen Feind(Blogger,Wahrheitssuchende, "Verschwörungstheoretiker", ehrliche und aufrischtige Menschen) die Hand zu reichen, um ihn auszusaugen, zu verdrehen oder ihn eben ganz zu kaufen.

    Selbstverständlich lesen die MSM mit und nicht nur die!Es wäre erstaunlich, wenn der eine oder andere "Informations- und Nachrichtentechniker" der Regierungen nicht mitlesen würde.

    Ich kann nur eines sagen:

    Bleib bitte "gerade" Freeman, mach mit der Arbeit so wie bisher weiter, denn die Bestätigung für die Richtig- und Wichtigkeit dieser bekommst du ja, unter Anderem auch durch dieses "Trojanische Pferd" des ZDF.

    MfG

  1. TommyHB sagt:

    Ich habe mich hier neu angemeldet und bin auch noch nicht so aktiv bei ASR.

    In den letzten Jahren habe ich mich auch sehr viel damit beschäftigt was um mich herum passiert und habe damit begonnen vieles zu hinterfragen und auch viel zu lesen. Soweit ich mich erinnere habe ich den Link zu ASR über die Koop Verlag News in eimem Beitrag bekommen.

    Ich lese derzeit drei verschiedene Zeitungen im ePaper das ist der Weser Kurier, das Hamburger Abendblatt und die FAZ. Für diese ePaper zahle ich rund 50 Euro im Monat. Dabei habe ich bereits festgestellt, dass unsere Medien sich in allem gleichen auch bei der Berichterstattung.

    Und es ist erbärmlich was ich dort tatsächlich an aktuellen Nachrichten und Weltgeschehen zu lesen bekomme, eigentlich nichts oder nur oberflächliches.

    Die Medien, gerade die ÖR-Sender, sind genauso korrupt wie unsere Politiker und sie haben nur das eine Ziel, der Desinformation, Panik- und Angstmache. Und es ist wichtig einen großen Teil der GEZ Zwangsgebühren abzukassieren.
    Ich frage mich daher heute, warum sollte das ZDF eine endlich mal wahrheitsgetreue Darstellung zu wichtigen Ereignissen geben, das würde doch die Öffentlichkeit erschüttern und die Mediengesellschaft erneut als Lügner und Aufreißer darstellen. (siehe Schweinegrippe u.a.) Es mag sein das diesen Medien die Zuschauer und Leder davon laufen, weil diese langsam erkennen was eigentlich der Sinn ist und das, dass was sie bringen in der Regel nur Bullshit ist.

    Werbung für derartige Medien würde ich sicherlich nicht machen, denn auch ich beziehe seit längerem meine Informationen aus anderen Quellen als derer die allgemein bekannt sind.

  1. Uriel sagt:

    Mit eigenen Waffen schlagen => ignorieren.

  1. Ghostwriter sagt:

    Wenn die Mainstreamer nicht das tun was Big Brother ihnen befielt
    dann sitzen sie Morgen schon auf der Straße.

    Auch die Jenigen welche die Zusammenhänge nicht kapieren!

    Sollte ein Hilfeschrei aus dieser Richtung kommen dann gibt es zwei
    Möglichkeiten.

    Entweder der Schreier weiss nicht was gespielt wird und wird bald
    in der Suppenküche anstehen müssen
    oder es ein hinterlistiger Versuch
    die Blogger zu linken.

    Sollte eine Person oder ein paar
    Personen in den Mainsteammedien
    wirklich aufwachen,bedeutet das noch lange nicht das der ganze Apparat umgedreht werden kann.

    Weil dieser Apparat nämlich jemanden gehört der sich sicher nicht so leicht enteignen lässt.

    Auch die öffendlich Rechtlichen
    sind nicht frei weil sie einen großen Teil ihrer Finanzierung
    über Werbung (Lobby) erhalten und nicht von
    Volk sondern den Politikern kontrolliert (verwaltet) werden.
    Wer die Politiker kontrolliert
    ist ja wohl klar.

    Wenn nun Teile der Wahrheit über
    den Mainsteam ans Licht kommen
    heißt das nicht das Big Brother
    die Kontrolle verlohren hat
    sondern das es so gewollt ist.

    Es wird auch in Zukunft viele Bauernopfer geben um von den wahren Strippenziehern abzulenken
    sie werden dem zu Löwen (wütenden Mob) mutierten
    Volk quasi als Frass vorgeworfen.

    Die meisten Handlanger welche denken zu den Gewinnern zu gehören werden bald als Schuldige vorgeführt werden und als Rechtfertigung für mehr Kontrolle
    dienen.

    Die Strippenzieher werden sagen,das man alles der totalen Kontrolle unterstellen muß,das
    so was (Chaos) nicht mehr passiert!

    Sicherheit geht immer nur auf kosten der Freiheit und totale
    Sicherheit bedeutet totale Kontrolle und damit Versklavung.

    Jemand muß das natürlich organisieren und überwachen und welch ein Zufall ist er auch schon zur Stelle wenn es so weit ist!

    Wenn man ein Weltvolk freiwillig
    verskalven will muß man nur
    Chaos schaffen um dann die Versklavung als Ordnung zu verkaufen.

    Die universalen (kosmischen) Gesetze erlauben es auch der Dunkelseite nicht
    ein Weltvolk unfreiwillig zu versklaven.
    Würde das passieren dann dürften sich höhere Mächte (der Lichtes)
    einmischen und die Tyrannen zum Teufel jagen.
    Darum müssen sie die Masse dazu bringen, dass sie sich freiwillig
    versklaven lassen indem sie nach einem (falschen) Messias (Retter) rufen
    der sie führt (versklavt).
    Führen lassen heißt nämlich seine
    Macht (Freiheit) abgeben!

  1. Rabbitpack sagt:

    Bezeichnend ist für mich die Sendezeit am 09.02.2010, der Tonus des "Trailers" vom Auslandsjournal sowie die Diktion hinter den Worten.

    Da werden Schemen von angeblichen US-Soldaten gezeigt, die weder Namen noch Gesicht haben, aber deren Meinung soll uns beeinflussen? Ja klar. *lach*
    Da werden Vermutungen angestellt und immer hohlere Phrasen in den Äther geschossen wie sinngemäss "Wir hofften auf unsere afghanischen Verbündeten, aber die haben ja versagt." Im Sinne von "Ihr Scheissafghanen habt selbst Schuld, wenn WIR Osama nicht erwischen. Noch 'ne Bombe, noch tausend Tote!" *zynismus off*

    Da wird ein ohnehin armes Land wie Afghanistan in Schutt und Asche gelegt, Clusterbomben im gesamten Hindukusch verteilt und wir Deppen als Deutsche mischen da auch noch mit und am Ende heisst es:

    SCHAUT ZDF!
    Der Wahrheitssender.
    Dankeschön, Herr Frommann.

    Ich freue mich persönlich auf die Reportage: "Bilderberg inside" mit dem Untertitel "Wie die Bilder lügen lernten".

    Mit freundlichen Grüssen,

    Ingo Helms

    @manifest139: Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal den Nickname ändern.

  1. kieselsteine sagt:

    Dieses Schlamassel hat uns Google beschert.
    Ranking ist heute mächtiger geworden als die Scheindemokratie.
    Wir leben in einer Rankingokratie.
    Das ist sogar ansatzweise lustig. Ich ging noch nie an die Urne. Schon der Name widert mich an. Am Ranking beteilige ich mach allerdings auch. Es macht einfach Spass bei Google „Alfred Osterhaus Korruption“ ein zu geben. Eine Suchanfrage mehr danach, wann man diesen Herrn endlich hinter schwedische Gardinen setzt.
    Aber wirklich lustig ist das alles nicht.
    Weder Demokratie, noch Rankingokratie, noch irgendwelches Marxgewurstel sind wirklich lustig. Das einzige was uns Menschen würdig ist, ist Selbstokratie auch Anarchie genannt. Das ist die einzige Form von Macht, die legitim ist, die Macht über einem selber. Alles andere ist einfach ekelhaft.

  1. drdre sagt:

    Ja, ich habe diese einführungssendung über Osama b. Laden im ZDF gesehen. Man hat sich sehr vorsichtig geäussert , offensichtlich will man keinen verärgern. Sogar nen sog. Experten vom CIA hat man hinzugezogen, der natürlich mit dem Aufeinanderlegen von Gesichtszügen zu dem, wen wunderts, schluss kam , klar ist das Osama. In dem Video wo er zugibt die WTCs zerstört zu haben.
    Wirkliche Aufklärung. Nein mein eiert bei dem Thema rum.

  1. Ramón sagt:

    Ich habe auch schon vor Jahren dem ZDF geschrieben und nie eine Antwort erhalten. Was wollen also diese Handlanger des Verbrechens? Sie wollen uns in die Höhle des Löwen locken, was sonst? Dann wird man vermutlich irgendwann in eine Erpressungssituation gebracht aus der man nicht mehr so schnell herauskommt. Auch der Beitrag des ZDF zu OBL ist doch wieder typisch: Jedes Kind kann erkennen, daß es sich dabei nicht um den echten OBL handeln kann. Außerdem wurde auch noch vergessen zu erwähnen, daß dieser falsche OBL einen Goldring trägt. Dies tuen echte Moslems nicht! Könnt ihr ja gerne mal in eurem moslemischen Bekanntenkreis herumfragen. Dieser Andy Laws ist wieder nur eine miese Strohpuppe um dem Zuschauer vor dem Fernseher den Eindruck eines Fachmannes zu vermitteln, der nur Recht haben kann, um auch noch den letzen Goy bei Stange zu halten. Mit Massenmördern und ihren Helfeshelfern sollte man keine Hände schütteln, sonst klebt einem vielleicht selbst das Blut an den Händen und kann dann denunziert werden. Meint ihr (z.B. Manifest139 und Hinterfrager) ein Mordhelfer wird sich von gestern auf heute plötzlich ändern? Seit ihr jetzt erst aufgewacht? Dann habt ihr aber noch viel nachzuholen. Keine Zusammenarbeit mit Mördern und ihren Helfeshelfern. Weiter so Freeman. Du machst es vollkommen richtig! Laß Dich nicht von den Verlockungen des WolfsimSchafspelz täuschen!

  1. Ja, ja, freeman, verschone uns nur mit Werbung für solche Institutionen, die wollen sich nur einschleichen und untergraben, sie haben keine andere Wahl - die selben, die Osama am Leben erhalten, zahlen nämlich auch deren Studioausrüstung.
    Am Sendungsende wird ein Fragezeichen herauskommen, und wir sind längst bei anderen Themen.

  1. kohlendioxid sagt:

    Solche Anfragen der Mainstream-Formungs-Medien
    sind aber auch oft
    Kaufversuche zum Mundtot machen von Querulanten,
    bevor diese im Verweigerungsfall
    auf anderem Weg entsorgt werden.
    Armer Freeman,
    bei diesen Anfragen kann man sich ja richtig Sorgen
    um Deine Zukunft machen.
    Weil, gekauft kriegen die Dich ja wohl nicht.
    Bleibt zu hoffen, das die Medien inzwischen gemerkt haben,
    des der Wind sich langsam dreht.
    Dann wollen die mit portierter Kritik nur ihre Posten sichern.
    Es erinnert ein wenig an die Wende 1989,
    die Zeitungen und das Fernsehen veröffentlichten
    auch mal etwas systemkritisches.
    Nach Vollzug der Wende, waren das alles Widerstandskämpfer.
    Vorsicht vor Muslimischen Frauen mit explodierenden Brüsten

  1. Mr. sagt:

    Ghostwriter, große Hochachtung und noch größerer Respekt, dass ist einfach genial und zu 100% richtig was Du schreibst.

    Was für ein weises Statment.

    Du sprichst hier von der rein absoluten Wahrheit!

    Wow!

  1. DAVID sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. bernd sagt:

    Ich würde mal sagen das am Ende von der Doku alles beim alten bleibt, kam letztens ein kleiner Appetizer im Auslands Journal und dort hieß es, das man Bin Laden hätte fangen können 2001 man stand mit einer Spezial Einheit paar hundert Meter vor seiner Festung in Afganistan, doch dann wurde auf Befehl von ganz oben der Rückzug befohlen, weil man sich mit so einer Taktik erhoffte das Bin Laden dann aus seiner Höhle flüchtet und man ihn so besser verfolgen könne!!

    Freeman,

    auch am Dienstag den 09. Feb. läuft auf Arte ein Themen Abend:

    Journalismus auf Abwegen?

    http://www.arte.tv/de/programm/242,date=9/2/2010.html

    ab 20:15Uhr

    Könnte es sein, das dies der Themen Abend ist wo man auch einen Bericht über Dich und die Blogger Szene bringen wollte, es kamen doch Leutz von Arte auf Dich voriges Jahr zu, die aber nicht damit ein verstanden waren das Du sie auch zurück filmen wolltest.

  1. DAVID sagt:

    ch find e die Emotion von Freeman angemessen und MENSCHLICH.
    Emotionen müssen manchmal sein sonst geht nix weiter ;bleibt alles nur im Kopf.
    Oder was glaubt Ihr wie Jesus die Heler und Falschmünzer aus dem Tempel getrieben hat ?
    Er hat sie sicher nicht höflich gebeten sondern war garantiert nicht höflich.
    Ich stell mir das immer so vor wenn es um "gerechtfertigte" Emotionen geht.

  1. redlope sagt:

    Das iat natürlich sehr interessant, dass das ZDF sich beim Blogger meldet und um Informationen bittet.
    Es scheint, der Mainstream ändert ein wenig die Taktik. Nun hatten wir neulich bei Focus Money den 9/11-Artikel und nun ein Interview mit Ch. Hörstel - und nun das ZDF... tja, was will uns das sagen?
    Einmal, ganz richtig, sie merken, dass sie "uns" (wer auch immer sich dazu zählen mag) nicht mehr irgnorieren können, ohne sich lächerlich zu machen. Vielleicht versuchen sie auch den einen oder anderen Blog weichzuspülen und mit Zuwendungen zu ködern?
    Andererseits sollten wir auch nicht vorzeitig frohlocken. Es kann auch sein, dass eine halbe Aufklärung zu einer weiteren Verfälschung führen wird. Ich erinnere mich an ein Interview mit A.v.Bülow zu 9/11, dass im ZDF so unmöglich geschnitten und kommentiert wurde, dass Herr v. Bülow wie ein Trottel rüberkam. Ich vermute, dass er das, als das Interview geführt wurde, nicht geahnt hat.
    Falls sich aber nicht mehr leugnen lässt, dass OBL tot ist und die Videos gefälscht, dann werden sie das bestimmt den Junior-Talibans oder gleich dem Iran in die Schuhe schieben - genau, bestimmt produziert Ahmadinejad die OBL-Videos... (*bitteres lachen*)

  1. M. Koch sagt:

    Guten Morgen liebes zdf,

    ich weiß nicht wie objektiv die Sendung sein wird.
    Eins steht für mich jetzt schon fest:
    Fast 9 Jahre nach Osamas Tod ist ein wenig spät, zumal er und seine Räuber es nicht waren (911).
    Ich bestreite nicht, daß auch sozialkritische Berichte gesendet werden. Das meiste ist aber verdummend. Warum das so ist, weiß ich, kann ich jedoch nicht akzeptieren.

  1. der_caine sagt:

    hallo, freeman!

    alex von infokrieg.tv hat den zdf beitrag in seiner gestrigen radio-show recht ordentlich analysiert.

    und auch er wirkte emotional aufgeladener als sonst. tja, irgendwann platzt halt jedem einmal der allerwerteste!

    weiter so, freeman. was raus muss, muss raus!

    grüsse aus dem imperium, der caine

  1. Nachtrag:
    Wenn Bin Laden nachgewiesenermaßen tot ist müssen sie raus aus Afganistan. Dabei ist doch hier ständig von Truppenabzug die Rede wenn die Lage im Land von den einheimischen, von anderen ausgebildeten Militärs und Polizisten, stabilisiert wurde.
    Und woran verdient man mehr Kohle? Doch nicht mit Frieden in dem Land! => also wird man es tunlichst vermeiden BinImLaden einen Abwesenheitsnachweis zu erstellen denn: kein Krieg = keine Kohle = von Interesse an öffentlicher kritischer Meinungsäußerung + Aufklärung hierzu kann keine Rede sein denn wes Brot ich ess...

  1. bernd sagt:

    Ihr von den Freien! und unabhängigen Medien die ihr jetzt hier wutschnaubend mit lest nehmt dieses hier:

    ARD, ZDF und auch die anderen Werbe TV´s ihr habt uns Jahrzehnte verarscht die Menschen auseinander geschlagen (Teile und Herrsche)ich weiß wovon ich rede, Ihr habt Familien, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen gegeneinander auf gehetzt und Strukturen für unabsehbare Zeit zum erliegen gebracht oder gar unwiederbringlich zerstört!

    Hört endlich auf mit eueren Mutantenstadl, mit eueren blöden Shows und fangt wieder an wie in den siebzigern und frühen achtziger eueren Auftrag ernst zu nehmen.

    Nämlich unabhängige und einwandfreie journalistische Arbeit ab zuliefern, Ihr müsst die Menschen aufklären und Ihnen die Wahrheit sagen (sie sind schon reif genug um das zu verarbeiten) denn das ist euer im Gesetz festgeschriebener Auftrag.

    Ich fordere hiermit (Ja Richtig Ich Fordere!!) zur besten Sendezeit (die sogenannte Primetime 20:15Uhr) wieder gute Dokumentationen, aufklärerische Fernsehspiele, die Politik Magazine wie Monitor, Report, u.s.w. müssen wieder mind. 45Min Sendezeit erhalten.

    Schmeisst die oberflächlichen TalkKotzShows raus und bringt endlich wieder Sedungen wie:

    Live aus dem Alabama - Live aus dem Schlachthof - Live aus dem Nachtwerk

    Sendungen wie die von Friedrich Küppersbusch "Zak" müssen wieder ins Programm.

    IHr hattet eine gewisse Zeit mal sehr viel richtig gemacht habt euch aber von Einschaltquoten und oberflächlichkeit sowie Verblödung der Privaten blenden lassen.

    Ihr kleinen Sklaven von den TV Anstalten die dieses jetzt hier alles (auf einen der besten deutschsprachigen Blogs lest) übermittelt das eueren fetten und unflexiblen und gekauften (sogenannten Chefs, Redakteuren)
    und habt einen Arsch in der Hose sagt es ihnen .........habt keine Angst (wovor auch) den ausbeuterischen Praktikanten Job den ihr verlieren könntet........ist es das wert???

    Man kann nichts verlieren........Sondern nur dazu gewinnen!!

    Wenn ihr so weiter macht werdet ihr in sehr kurzer Zeit sogut wie keine Zuschauer mehr haben ....Mach euch das klar!

    Nicht mehr Hochtachtungsvoll......Ein ehemaliger Zuschauer .......der aber mittlerweile auch gewacht ist und euer verlogenes Spiel durch schaut hat........sowie Millionen andere mittlerweile auch.

  1. freethinker sagt:

    Keine so tolle Nachricht, dass ist doch schon neun Jahre bekannt, dass Bin Laden nicht mehr lebt.

    Ich denke, selbst der gehirngewaschene Ottonormalbürger ahnt, dass der schon lange tote Bin Laden von den Westregierungen für ihre Raubmorde in aller Welt missbraucht wird.

    Das zweite deutsche Staatsfernsehen beweist hiermit für mich wie verlogen es ist.

    Es erzeugt und deckt den offensichtlichen Betrug am Volk fast ein ganzes Jahrzehnt und als es merkt, dass man dem Volk diese Lügen nun wirklich nicht mehr verkaufen kann, spielt dieses Propagandamedium ZDF den Aufklärer.

    Ja, liebe Leute, auch diese Sendung ist ZDF-Propaganda.

  1. onlinealiens sagt:

    BRAVO freeman!
    weiter so!


    Datenflashmob 1.3.09 ! ! !

    Worum geht es? Elena auf Monitor:
    http://bit.ly/57N1E7

    Die Aktion:

    Um Erfolg zu haben, sollten wir die Behörden von ELENA überfluten (schickt einen oder mehr Briefe/ E-Mails) - mit Daten wie ein leeres Blatt Papier ^^, alte CD-ROMs, oder ähnlichen Dingen,ein richtiger Breif ist sicher auch nicht schlecht, jedoch nichts was in irgendeiner Form negative verstanden werden kann.
    Dies ist ein Demokratischer Versuch die Bundesregierung davon zu überzeugen, dass wir in Deutschland keine ELENA haben wollen, also bitte seid freundlich.

    Adresse:

    Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
    Wilhelmstraße 49
    10117 Berlin
    z.H. Frau Dr. Ursula von der Leyen

    oder

    Telefon: 03018 527-0
    Telefax: 03018 527-1830
    E-Mail: info@bmas.bund.de


    Petition gegen Elena:
    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=8926

  1. Ghostwriter sagt:

    @ Mr.

    Die Ehre (Unehre) gebührt der Quelle,denn ich schreibe meist
    intuitiv ohne am Anfang zu wissen
    was am Ende herauskommt.

    Ich bin übrigens ein lausiger
    (unstrukturierter)Redner und die welche mich persönlich kennen sehen in mir einen vertäumten Chaoten weil mein Leben
    bisher ein einziges Chaos ist.
    Die Meisten beneiden mich höchstens um meine gutmütige Besonnenheit und erschrecken an meiner gelegenlichen Impulsivität.

  1. IrlandsCall sagt:

    lasst euch nicht mit den korrupten und kriminellen mainstreammedien ein. wir können nicht mit diesen leuten ein neues system erschaffen. dann geht es so weiter wie bisher.

    alle politiker müssen weg
    alle medien müssen weg
    alle monopolisten müssen weg
    unser geldsystem muss weg

    keine kompromisse mehr, das führt zu nichts

  1. bernd sagt:

    TommyHB,

    wau 50 Euronen (per Monat) für die Lügner spende es besser an die Tafel das bringt wenigsten was!!

  1. lilahase sagt:

    hab die DIN EN ISO 19011 gelernt, bevor ich auf ASuR gestoßen bin hab ich noch nie was von 9/11 gehört aber mir erscheint dank Dir jetzt alles logisch Freeman. Macht alles sehr müde aber sehr viel Sinn. Bin beruflich für/bei/mit dem DGB, IGM, ADAC, AvD, IHK, DMSB, DEKRA unterwegs-- Aktiengesellschaft und GmbH ist alles nur Produkthaftung... wie haften dann die Aktionäre??? Alles Schall und Rauch

  1. Hallo Freemann!

    Einerseits Gratulation, dass ASR offenbar auch bei den Öffentlich-Rechtlichen Aufmerksamkeit erregt. Von ASR jedoch Werbung zu erbitten, das ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten!

    Andererseits: Die wollen Sie natürlich einlullen und korrumpieren – also größte Vorsicht!

    Wie ein anderer Blogger hier sagt: denen schwimmen die Felle davon.
    Genau so ist das!

    Es scheint langsam in das Bewusstsein dieser Leute vorzudringen, dass die „wahre“ Informationsquelle für den Bürger bald nicht mehr die sich selbst gleichgeschalteten Medien sein werden, sondern dass das in zunehmendem Maß das Internet ist – nicht nur für die jungen Leute.

    Zu denen gehöre ich (leider) nicht mehr … Ich lese zwei Tageszeitungen und besuche täglich eine größere Anzahl von Nachrichtenseiten aus der halben Welt im Internet – erstaunlich, nein erschütternd, wie man hierzulande manipuliert wird.

    Kein Wunder also, dass z. B. der mittlerweile zum Spaßblatt verkommene Focus beinahe die Hälfte seiner Leser/Abonnenten verloren hat – mal sehen, ob sein „Relaunch“ was bringt.

    Kein Wunder auch, dass nun nicht mehr nur im roten China über eine Zensur des Internets nachgedacht wird, sondern dass auch die EU bereits Vorbereitungen dazu trifft – selbstverständlich nur, um Kinderpornos zu eliminieren ...

    Genau so, wie man den Terrorismus „erfunden“ hat und nun immer weiter anheizt: Nämlich um den Bürger unter die Knute zu bekommen bzw. ihn dort drunter zu halten.
    Wir wollen nämlich nicht übersehen, dass in diesem Land noch nicht ein einziger Mensch dadurch zu Schaden gekommen ist. „Klar,“ – werden Schäuble & Co. sagen – „nur dank unserer tollen Arbeit!“ Hahaha.

    Die „Oberen“ haben offenbar die Gefahr erkannt, die ihrer Position aus dem Internet droht, per Twitter etc.

    Stellen wir uns nur einmal vor, dass auf diesem Weg eines Tages zu einer Massendemo in Brüssel gegen diese EUdSSR aufgerufen wird. Vielleicht machen sich dann 20 Millionen EU-Bürger auf den Weg und fackeln diese Bonzokraten-Festungen ab, von denen aus wir tagtäglich mehr bevormundet und gegängelt werden? Ich wäre dabei!
    Die Schlachtrufe der Bürger könnten z. B. lauten: „Wir sind das Volk“ und „Liberté – Égalité – Fraternité“??? Das wäre doch mal was!
    Mit diesem Twitter-Aufruf im vergangenen Sommer zu einer Strandparty auf Sylt hat das ja schon einmal ganz hübsch funktioniert.

    Oder: Es wird zu Massendemos dafür aufgerufen, dass wir Bürger künftig selbst – per Internet – über Gesetze und internationale Verträge abstimmen wollen.
    Wozu brauchen wir bei den heutigen technischen Möglichkeiten noch diese Filz-Klüngel, die sich zwar selbst „Volksvertretung“ nennen, sich um das Volk aber einen Sch... scheren???

  1. hairesis sagt:

    Das ganze ist ein Experiment.

    Die sind NUR an der Reaktion der verschieden Blogger und SICHERLICH an eurem Kommentar interessiert !!!

    Ich habe schon seit einigen Jahren keinen TV mehr, und der Einzige der leidet, ist meine Playstation...

    Herzlichen Dank Freeman für deine unentbehrliche Arbeit !!!

  1. Für mich schmeckt das nach einer gezielten Attacke.

    Sie wollen an deine Quellen, den Wahrheitsgehalt mit ihren Restmüll verwässern, ihren Ausschuss an den Informationen, deines Blogs binden!

    Interessant ist die Zündung einer neuen Stufe. Anscheinend sind die MSM nun legitimiert einen Mikro-Wahrheitsgehalt - zur Unkenntlichkeit entstellt - auf ihren Piraten-Sendern abzufeuern.

    Dies ist Teil der Ent-Humanisierung.
    Ein neuer Meilenstein ist passiert. Alles läuft wie am Schnürrchen.

    Sie haben kein Gesicht und eine Kommunikation auf Augenhöhe ist damit eine Illusion.

    Täuschen, tarnen und wegducken sind die Waffen des Unterlegenen.

    Richtig das du ihre Strategie zum Thema machst und dem Licht aussetzt.

  1. Stefan sagt:

    Freeman hat absolout Recht. Die Medien führen Krieg gegen die Weltbevölkerung! Und das seit Jahrzehnten ... Jetzt kommen se angekrochen und betteln um Gnade und Glaubwürdigkeit ...

    Die können mir aufjedenfall gestohlen bleiben. Ist ja die Härte. Da merkt man doch wie unterbelichtet diese Menschen sind.
    Belügen uns rund um die Uhr. Und eine Sendung soll es wieder gerade biegen?

  1. ring of fire sagt:

    sorry, is etwas ot!

    ja, ghostwriter
    du hast die weisheit mit löffeln gegessen!
    ein wahrer krieger des lichts.

    die hirntoten zombies schaufeln sich ihr eigenes grab.
    man hat meistens die möglichkeit den angeboten der elite auszuweichen.
    impfungen, medikamente, junk-food, amalgam füllungen u.s.w...

    natürlich ist der weg nicht einfach.
    z.b. kinder werden schon im alter von !!!1 MONAT!!!
    zum erstenmal geimpft.
    mein gott können eltern naiv sein!
    wir haben bekannte, die haben ihr kind (6j.) noch nie geimpft.
    ihr könnt euch vorstellen, wie die diskriminiert und als idioten abgestempelt werden.

    übrigens: das kind lebt immer noch!*lol*

    auch ich habe mich seit 10 jahren nie mehr geimpft, nehme keine medis mehr, habe vor 3 jahren alle amalgam füllungen ersetzt und das gift ausgeleitet.
    ich achte auf eine quecksilber- und spritzmittelfreie ernährung.
    seither sind alle meine beschwerden verschwunden.
    ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viele nahrungsmitteln spuren von quecksilber enthalten.
    ausserdem esse ich nichts was schonmal gelebt hat! ich ignoriere lebensmittel aus italien,usa und china.
    auch meine tiere werden so ernährt.

    als letztes habe ich meine zahnpasta weggeschmissen und durch eine ohne fluorid ersetzt, da muss man auch mal zuerst drauf kommen. da muss ich mich bei euch bedanken!

    ich kann mich nun besser konzentrieren und habe meine lebensfreude zurückerlangt.
    und vor allem sehe ich immer mehr die zusammenhänge hinter dem ganzen.
    ich sehe hinter den vorhang...

    eins gibt mir allerdings zu denken:
    gestern an der unsicherheitskonferenz
    in münchen, wie der schmalz-theo und die schwesterwelle im schutze der internationalen gemeinschaft den iran angekläfft haben, wie kleine giftige jack russell terrier neben ihrem herrchen.
    der angriff auf den iran ist beschlossene sache! der iran kann machen was er will,
    und die berichterstattung ist zu einseitig!
    das gibt mir echt zu denken.
    ich hoffe, dass unser massenbewusstsein irgendwann so stark sein wird, dass wir solche ereignisse verhindern können,
    ihr wisst doch:
    der glaube kann berge versetzen.

    unterschätzt nicht die macht der gedanken!

    ps: es gibt keine steuer-cd!

  1. stachel_69 sagt:

    die uhrzeit ist ja mal wieder super.
    wie ich schon immer gesagt hab: die wahrheit, oder sei es auch nur ein wenig davon, kommt immer erst nach 23.00 .
    wer arbeiten geht liegt um die zeit schon im bett und die "zuhausebleibenmüsser", die sich nachmittags hochwertige talkshow´s oder "reallity-tv" anschauen interessiert sowas nicht........
    20.15 wäre doch mal ne zeit

  1. Rockwater sagt:

    Dann lass sie doch eine Werbung schalten. Finanzielle Unterstützung ist doch auch nicht schlecht.
    Um 23 Uhr wichtige Sendungen zu zeigen sagt auch alles.

    Freemann halt die Fahne hoch.Dich kann man nicht kaufen.

  1. djuba sagt:

    hallo liebe asr Gemeinde.dies ist seit Jahren mein erster Kommentar,weil ich glaube genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt etwas zu sagen.Um es einigen nochmals ins Gedächtniss zu rufen wir brauchen eine positive Veränderrung!
    Es ist auch absolut richtig das die "etablierten" Medien blogs schon seit jeher mit Dreck beworfen(um es mal milde zu formulieren) haben.
    ABER
    erkennt niemand die mögliche Tragweite dieses Angebots(und ja auch ich schaue seit 4 kein TV mehr), Freeman dir(uns als truther)wird die Hand gereicht und eine mögliche Veränderrung nach der wir uns alle sehenen wird im Keim erstickt.
    Soll nicht heisen das deine Seite jetzt mit Werbung vollgestopft wird.Das ist einer der Aspekte, der deine Seite so hervorhebt und das ist gut so.
    Nur
    wenn wir etwas Verbessern wollen dann sollte keine option ausser acht gelassen werden. Die meisten Menschen trauen (leider) den Medien eben mehr kompetenz zu (alle anwsenden ausgenommen).
    zitat Ghandi: erst ignorieren sie, dann lachen sie dich aus, dann bekämfen sie dich und dann hast du gewonnen.
    Freeman du hast gewonnen , wir haben gewonnen. Wir dürfen nur die Hand die uns gereicht wird nicht wegschlagen sonst sind wir nicht besser als die , die wir verteufeln.
    das schrittweise zusammenwachsen von medien und blogs könnte eine solche Veränderrung sein(wobei du deine Unabhängkeit wahren musst).Von allein werden sich medien nicht ändern, dafür stecken sie viel zu tief im System.Einzelne bürger können nicht viel bewirken, wir zusammen schon!Eine breit aufgeklärte Bevölkerung kann die Veränderung sein die wir alle wollen. Die Welt ein wenig besser für alle Lebewesen machen.Nur das geht nicht wenn jeder unser Feind, wir brauchen FREUNDE am besten mächtige freunde. Ohne die Medien werden wir auch noch in 10 Jahren hier sitzen und merken das wir doch nur verar....und für dumm verkauft werden, weil auch wir uns gegen Veränderung streuben.
    Wäre es nicht der grösste Sieg mal einen Artikel in der Zeitung oder ein Bericht im Fernsehen zu sehen in dem ASR als quelle oder gar Partner angebenen wird.
    Bin nur der Meinung wir sollten allen unsere hilfe anbieten auch wenn wir der Meinung sind das einzelne sie nicht verdiehnt haben.

    Freeman mach weiter so du hast dir den Respekt von jedem einzelnem deiner Leser Verdiehnt. Wenn du den medien am anfang die ein oder andere info zu kommen lässt wird sich zeigen ob sich etwas zum guten entwickelt.

    peace mit euch allen

  1. Phantom sagt:

    Hallo Freeman,

    die meisten Leute haben in ihren Kommentaren ja schon so ziehmlich alles geschrieben, was es darüber überhaupt zu melden gab. Ich möchte trotzdem noch auf etwas hinweisen:

    Der Journalist Gerhard Wisnewski(meiner Meinung nach einer der Besten überhaupt), arbeitete früher auch für einen öffentlichen Sender, nämlich dem WDR. Als er es wagte, öffentlich an der offiziellen 9/11-Story zu zweifeln und sogar mit einem Kollegen eine Dokumentation produzierte, flogen hinterher beide raus. Wisnewski wurde dann noch mehrfach als rechtsradikal, antisemitisch und Verschwörungstheorethiker abgestempelt. Und über die Hetzkampagne auf Eva Hermann, die für den NDR gearbeitet hat, braucht man nicht mehr näher eingehen. Die Schweinereien, die mit ihr abgezogen wurden, sind allgemein bekannt.

    Ich kann mich auch nicht erinnern, wann man sich bei diesen beiden, für das Unrecht, was man ihnen angetan hat, öffentlich entschuldigt hat, gerade von den öffentlichen Sendern.

    Lieber Freeman, was Du nun daraus machst, ist letzten Endes Deine eigene Entscheidung. Ich glaube nicht, dass Dich ein öffentlicher Fernsehsender anders behandeln wird, wie Gerhard Wisnwewski oder Eva Hermann (sie werden Dich zwar nicht rausschmeißen können, aber Dich verleumden). Daher schließe ich mich meinen Vorrednern an, und rate Dir jede Zusammenarbeit mit dem ZDF ab! Lieber glaube ich an die Existenz von grünen Marsmenschen, als dass das ZDF Dir freundlich gesonnen ist.

    Gruß

    Phantom

  1. Eldon Tyrell sagt:

    Also ist ja unfassbar wie billig die Futzis vom ZDF sind. Frag mich welche Blogger noch sone email bekamen. Unverschämt. Naja es wird halt ne doku gemacht, die schön spät nachts ausgestrahlt wird. Die Einschaltquoten sind (beabsichtigterweise , man möchte ja um Gottes willen niemanden erschrecken) super niedrig und damit ist das thema dann auch schon gegessen. Next Please.

  1. Orion sagt:

    Leider war dieser Beitrag vom ZDF kein Richtungswechsel...

    schade ;)

  1. Huckebein sagt:

    Jawoll, freeman!
    Ein kräftiger Tritt in den dicken Allerwertesten der großen Medienhure.
    Sie hat ihn verdient.

  1. Infoheld sagt:

    Leider hast du jetzt ziemlich viel Werbung fuer ihre Sendung gemacht.
    ^^

  1. Rockwater sagt:

    "Gehirnwäsche"
    Was wird hier gewaschen? Es wird verdreckt und nicht gewaschen!
    Ich habe mal den ZDF geschrieben. Das einzige was ich mir politisch ansehen kann ist "Neues aus der Anstalt" und das ist als wenn sich ein König einen Narren hält, der alles sagen darf, ohne, dass es eine Auswirkung hat.

  1. dootschi sagt:

    Hallo alle zusammen. Freemann darf doch emotional reagieren. Es ist sein blog. Er arbeitet ohne Werbung. Er ist glaubhaft.
    Ich gestehe dem Reporter vom ZDF guten Willen zu. Fakt ist aber das ZDF benötigt die Werbegelder. Wehe dem Reporter "die Wahrheit" entspricht nicht dem was die Kunden mit den Werbegeldern hören wollen.
    Wem soll ich also glauben? Etwa einem Presseorgan das so käuflich ist wie mein Hund mit einem Würstchen?

  1. Hier mein Schreiben an Herrn Fromann.
    Würde gerne von Euch auch lesen was ihr schreibt. Gebt mir bitte eine Kopie. Danke, David aus Phnom Penh.



    Quelle:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/02/das-zdf-bittet-mich-um-hilfe.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+SchallUndRauch+%28Schall+und+Rauch%29

    E-Mail an:
    Frommann.T@zdf.de

    Sehr geehrter Herr Fromann,

    sicher werden Sie viele dieser Schreiben erhalten.

    Ich stimme ASR zu 100% zu wenn dieser sagt, die öffentlichen Medien sind gleich geschaltet und langweilig.

    Sie werden dafür bezahlt als öffentlicher Rundfunk die Menschen neutral zu informieren. Damit haben sie aber versagt.
    Die Menschen wenden sich ab und suchen Informationen die ihnen helfen.

    Bringen Sie einmal einen Bericht, WARUM die Deutschen verarmen.
    Gehen Sie der "Spur des Geldes" nach. Wer ist in Kontrolle des ZDF, der Politiker. Die Banken sind es.
    Welche Personen kontrollieren tatsächlich die Banken?
    Es fing damals in Deutschland mit den FUGGER an.............

    Leider tragen sie als ZDF dazu bei, dass die Menschen weiter verarmen weil sie falsche Informationen erhalten.

    Ich sehe den nächsten Schritt in der Blogger-Informations-Welt das diese Geld erhalten für ihre Informationen.
    Ich zahle dann gerne ein Abonnement jeden Monat solange die Informationen gut sind. Wenn diese schlecht werden
    oder einseitig bin ich sofort weg.


    Leiten Sie mein Schreiben bitte an Ihren Vorstand weiter Herr Fromann.



    Freundliche Grüße
    David Goldstein aus Phnom Penh

    http://rausausdeutschland.wordpress.com/

  1. Freeman berichtete schon vor einem Jahr von der angeblich im Iran getöteten Demonstrantin Neda Agha-Soltan, die in Wirklichkeit aber lebt. Jetzt berichtete sogar der österreichische "Standard" darüber:
    http://derstandard.at/1263706842476/Getoetete-Demonstrantin-im-Iran-Medien-uebernahmen-falsches-Foto-von-Facebook

    Sie suchte schon vor Monaten um Asyl an....

    www.webinformation.at

  1. Mich würde interessieren, ob es wirkliche Beweise für den Tod von Bin Laden gibt. Das fragte ich schon einmal...

  1. Föhnix sagt:

    Hallo Freeman & Friends, ich habe mich auch gerade mit dieser Doku beschäftigt und ich bringe hier auch eine kleine Überraschung mit: das Original (von der BBC) ist bereits vollständig bei YouTube zu sehen. Keine Ahnung, wie es dazu kam (leak?), denn auch die BBC strahlt den Film erst am 9.2. aus.

    Die Links zu den einzelnen Teilen, sowie meine Gedanken und Erkenntnisse dazu auf meinem Blog unter
    http://ordendesfoehnix.blogspot.com/2010/02/die-jagd-nach-osama-bin-laden-mythos.html.

  1. Pescadero sagt:

    @ all.Freeman verkörpert m.E.den Typ Mensch den wir so dringend brauchen.Er verbindet in seiner Arbeit linke und rechte Hirnhälfte und lässt dann sein Herz sprechen.Auch der von mir so verehrte David Icke ist ein Bewunderer dieses so liebenswürdigen und gradlinigen Menschentyp.http://www.youtube.com/watch?v=696Su5MFGlM&feature=related
    @Freeman,Du sprichst vielen mal wieder aus dem Herzen. Bitte weiter so, genau so, gradlinig und nicht käuflich.LG, Arno. PS: Be careful.

  1. Nachdenker sagt:

    Ich finde @freeman's Reaktion völlig richtig.

    Diese e-mail erscheint mir ebenfalls sehr merkwürdig und es entlarvt ihre überhebliche Position, da sie nicht auf die Bitte von Freeman eingehen und Werbung für seinen Blog machen o.ä.
    Hier kann man nur mißtrauisch sein.

    Hier regen sich viele Leute über naive Gutmenschen auf - aber wenn ich das hier so lese, sind doch wenigstens genauso viele Gutmenschen hier unter uns!

    Eine wahre Handreichung sieht in meinen Augen anders aus!

    Der Film am Dienstag wird es ja zeigen, wie kritisch das ZDF wirklich ist.

    Verehrtes ZDF, wie wäre es denn mal, wenn Sie eine ehrliche Dokumentation über den 11. September machen würden.
    Das wäre doch mal ein erster und wichtiger Schritt zu einer eventuellen Kooperation!
    Oder bringen Sie doch mal einen Dok.film über die Entstehung von Geld und wie die Menschen durch Zinsen versklavt werden!
    Und nicht etwa im Nachtprogramm, nein gleich um 20:15 Uhr zur besten Sendezeit!

    So stelle ich mir ehrliches Aufeinanderzugehen vor.

    An alle Gutmenschen hier:
    Konsequenz hat nichts mit Arroganz zu tun!

    Klasse ist, dass wir immer stärker werden!!!

  1. Zwiebel sagt:

    Ein weiterer kleiner Sieg !

    Wenn die Chance besteht, dass der Sinneswandel ernst gemeint ist, sollten wir die Hand reichen ... zumindest erstmal nen Finger -
    wäre doch schade, dies zu verspielen

    Als Zeichen soll aber auch ein Link auf deinen Blog auf die ZDF Seite - und in Zukunft wäre es angebracht, dass für solche Sondersendungen auch bessere Sendezeiten genutzt werden

    Lehnen die MSM dies ab wars wirklich nur ein versuchter Bauernfang

    cui bono ...

    Grüße

    Zwiebel

  1. Freeman sagt:

    @ helmut.schramm1 Welcher "Beweis" wäre denn dir genehm? Was beweist überhaupt den Tod eines Menschen? Ein Sterbevideo? Dann würdest du sagen, es ist gefaked. Seine Leiche? Die ist längst zu Staub zerfallen.

    Laut Gesetz kann jemand der verschollen ist und nach einem Jahr kein Lebenszeichen von sich gibt für tot erklärt werden. Das ist ja bei Bin Ladern der Fall. Der letzte Funkspruch den die NSA von ihm empfangen hat war im Dezember 2001. Seit dem ist Funkstille. Der Mann muss kommunizieren, er war schwer krank und benötigte eine Dialyse alle paar Wochen.

    Das ganze US-Militär und alle Geheimdienste suchen ihn seit 9 Jahren und finden keine Spur von ihm. Wenn er leben würde hätte sie ihn schon längst gefunden. Ausserdem hätte ihn bei der Belohnung von 25 Mio Dollar bereits einer verraten.

  1. Freeman hat vollkommen richtig gehandelt.
    Ich kenne einen Fall aus dem Jahr 2003, wo Leute vom ZDF einen Vorsitzenden und einen Generalsekretär einer noch nicht im Bundestag vertretenen Partei eingeladen haben und versucht haben, denen weis zu machen, bestimmte Themen würden keinen interessieren, und man müsste weniger Nachrichten verbreiten, um mehr "gebracht" zu werden. Welch üble Verarsche !
    Und die Macht hatten sie dazu, weil sie die meisten der ca. 115 Parteien in Deutschland verschweigen, selbst deren Wahlergebnisse unter "Sonstige" zensieren. Damals gab es noch kaum freie Internetmedien.

    Wer weiß, ob die freundliche e-mail vom ZDF an Freeman nicht eine Falle gewesen ist? Wer weiß, ob von dem Film nicht vielleicht nur ein Bruchteil kritische Fragen stellt, nur, um diese danach sofort wieder lächerlich zu machen und auf die Bloggerszene einzudreschen wie gehabt?

    Ich würde persönlich mich zu einem Gespräch mit dem ZDF nur hinreißen lassen, wenn dies auf einem öffentlichen Platz mit Liveschaltung in unabhängigen Medien und Tausenden Live-Zuschauern geschehen würde.
    Ich würde kein inhaltliches Wort zu einem ZDF-Mitarbeiter sagen, ohne dass gleichzeitig eine Kamera eines unabhängigen Mediums mitläuft.

    Wir persönlich haben einmal eine üble Erfahrung gemacht mit einem freien Journalisten, der ansonsten auch für einen mit dem ZDF nicht identischen öffentlich-rechtlichen Sender arbeitet. Wir haben diesem ein Interview gegeben zum Lissabon-Vertrag und jede wichtige Aussage mit Artikeln des Vertrags untermauert. Als wir dann den Text bekamen zur Freigabe zur Veröffentlichung, fehlten die zitierten Rechtsgrundlagen und war der Tonfall des Interviews von sachlich nach agressiv verfälscht.Wir haben dann dem zuständigen Chefredakteur des Mediums, für welches das Interview damals bestimmt war, die Haftungsrisiken aufgezeigt, sodass es dann ein faires Interview gegeben hat - seriös mit Zitaten der Rechtsgrundlagen.

    Volker

  1. Paladin sagt:

    Danke Freeman, danke Bernd, danke Tobias, danke alle für all die mutigen, wahren und klaren Beiträge, und den fairen Ton...
    Das ZDF hat die Kritik nicht besser verdient... es ist absolut berechtigt so, weil es einfach zum Kotzen und Augenwischerei IST.

    Mit manipulativen Bildern wird dem Zuschauern wieder die Glaubwürdigkeit der Lügen suggeriert..

    Müll muß als Müll bezeichnte werden dürfen.. und ehrlich, emotional echt und wahr - wie die Beiträge Freemans ist der ZDF-Beitrag in keinster Weise - und dass er ein Gewinn für die Wahrheit/ den Frieden ist auch nicht... so wie derenen 9-11-Dokumentation auch - reiner Schrott... Manipulation hoch 1000 -
    Mag sein, dass sie uns nicht empfehlen - macht nichts - es wird überall weiter verlinkt... und gemailt - wir sind nicht mehr aufzuhalten ... und es DÜRFEN NICHt MEhR UNGESTRAFT/ UNGESEHEN / UNBOYKOTTIERT LÜGEN VErBREITET WERDEN!!
    Die vorliegende Masche ist nur ein weiterer Propaganda-Trick - was ja nach 4 Minuten Vorschau offensichtlich ist... die SCHULD Osamas wird wieder in die Köpfe manipuliert... auch wenn die Worte scheinbar kritisch sind...

    Ihr feigen Redakteure, Rechercheure, Sende-Räte, wagt es endlich aufzustehen gegen die Manipulateure!!! Ihr lasst Blut an Euren Händen und weissen Westen und schicken Anzügen kleben - ihr macht euch mitschuldig an Ausbeutung, Völkermord, Staatsterror, Drogenhandel und was es noch alles mit-gebracht hat und von der DEUTSCHEN BUNDESWEHR mit gedeckt wird.

    Hört endlich auf, nachzuplappern, fangt an die wahren Verbrecher anzuprangern, unsere Regierenden für ihre Verbrechen zur Rede zu stellen, die wahren Schuldigen zu decken und zu schützen,
    dann fangt ihr gaaaaaaanz langsam an, wieder glaubwürdig zu werden und unser Geld zu VERDIENEN!!

    Boykott ist wirklich ein probates Mittel - lasst uns die Zettel drucken und im Zeitschriften-Handel in Spiegel, Focus, Zeit etc legen, aufklären...

    Diese Zeitung ist nicht frei,
    Die Redaktion ist weisunggebunden, manipulativ und dient nicht uns - dem Volk!
    schauen Sie auf SchallundRauch.info nach, was wirklich passiert und was Ihnen auch diese Zeitung und das Fernsehen, die zentral manipuliert werden, vorenthalten!!

  1. Catweazle sagt:

    Ich denke die machen folgendes:
    Entweder macht Freeman mit, dann wird vielleicht was kurz gesagt (nicht zuviel - is klar) oder es wird gesagt, die Verschwoerer äussern sich nicht selbst zu den eigenen Behauptungen

  1. Eberhard sagt:

    @Freeman: Bitte mach weiter wie gehabt. Bin nicht immer 100% deiner Meinung, aber das ist ja das Gute an Meinungsvielfalt, die wir dringend wieder brauchen, ich schätze jedenfalls deine authentische Art an die Sache ran zu gehen.

    @Einige Wenige Falschversteher: Hört auf mit dem Scheiß von wegen "Hand gereicht". Das wäre der Judaskuss, mit dem sie die Blogger kreuzigen können. MSM sind voll auf NWO unterwegs. Der Großteil der Oberschafe glaubt doch noch am Ende bei den "Gewinnern" zu sein, nur weil sie etwas später geschlachtet werden. Hohn und Spott über Euch Feiglinge.

    @All: Endgame Leute. Es fällt ihnen nix mehr ein. Jetzt wirds ernst. Schaltet den TV aus und sagt Euren Nachbarn "Hallo", das sind nämlich die Leute, denen ihr Wasser gebt und die für Euch einen Sack Kartoffeln im Keller haben. 2010 Währungsreform 2011 Krieg 2012 Impact. Alles Gute.

  1. asteike sagt:

    Man muß allerdings auch mal ein Lob aussprechen:

    und zwar an ARTE.

    Dort lief Freitag die Dokumentation zum Thema "Südamerika - Ein Kontinent erhebt sich" und diese Doku war allererste Sahne.

    Dort war richtig Kapitalismuskritik drin und die alternativen Systeme wie die bolivarische Revolution wurden intensiv beleuchtet und stark gelobt, weil sie den armen Menschen HOFFNUNG und EINHEIT bringt, gemeinsame Projekte wie z.B. gemeinschaftlichen Hausbau statt Blechhütten erfolgreich zu betreiben. Das Geld kommt eben aus den Gewinnen verstaatlichter Konzerne und fließt an die Ärmsten, statt den nächten Aston Martin der Elite zu finanzieren.

    Und jetzt kommt das wie ich finde Entscheidende :

    Der KApitalismus in dieser Form wird scheitern. Der milit.industrielle Komplex und die Herrscher des Kapitals werden wie üblich mit einer faschistischen Neuausrichtung reagieren, erste Vorraussetzungen werden ja bereits gesetzlich geschaffen.
    Darauf brauchen wir alle eine Antwort und vor allem ein gesellschaftpolitisches GEGENMODELL, das funktioniert und nicht zum Scheitern verurteilt ist, weil z.B. der Mittelstand ebenfalls verstaatlicht wird.
    DIESE Diskussion muss die Gesellschaft führen, sonst gibts bald Nazideutschland auf Europaebene. Da werden dann zwar keine Juden verfolgt, wohl aber arme Menschen und vor allem anderdenkende.

  1. Zwiebel sagt:

    OH ... mea culpa, mea culpa

    habe mir den Video angeschaut
    und möchte meinen letzten Eintrag korrigieren

    nichts hat sich geändert - keine Aufklärung, eine Lügengeschichte und n paar belustigte Turbanträger die für n paar Dollar mit ihren russischen Beutewaffen in die Luft ballern
    Die Aktion war vom militärischen Standpunkt sowas von unglaubwürdig ... na egal

    Liebe Selberdenker - eure Reaktionen/Kommentare sind spitze

    Lieber Freeman - jag sie zum Teufel

    Grüße

    Zwiebel

  1. Freeman, Ich wurde auch vom ZDF angeschrieben und habe dazu einen ausführlichen Artikel geschrieben, der die BBC-Sendung genauer untersucht.
    Saß den ganzen Tag am Artikel und habe erst jetzt gesehen, dass du auch schon dazu gepostet hast. Hab mich schon gefragt, wen die alles angeschrieben haben. Hier mein Posting:
    http://terrorexperte.blogspot.com/2010/02/terrorexperte-vs-zdf-ist-bin-laden-tot.html

  1. Tobias1974 sagt:

    Nur mal eingestreut, weil ich gerade glatt losbrechen könnte... Und weil es so schön zeigt, wie absurd es ist, auch nur einen Deut von der Wahrheit preiszugeben, wenn die sog. etablierten Medien auf die Wahrheitsbewegung, die Blogger usw. zugehen:

    'Neusprech' für Krieg: Krisenmanagement!

    Ich weiß, ein alter Hut im Grunde. Aber immer wieder gut, um sich anrühren zu lassen. Kontext: Westerwelle setzt sich für eine EU-Armee ein... Der Mann will Krieg führen. Will organisierten Terror in die Welt tragen und braucht dazu organisierte Killer-Brigaden. Soll er es doch rundheraus sagen und sich und uns allen eingestehen, dass wir die Utopie, das nie wieder Krieg von deutschem Boden ausgehen sollte, schon lange hinter uns gelasen haben. Ich schäme mich für dieses Land, in dem ich lebe. Diese Politiker sind eine psychopthische Schande, die hinter Schloss und Riegel gehört. Am besten bewacht von Hinterbliebenen von Opfern im Irak, Afghanistan usw. ...
    http://www.sueddeutsche.de/politik/177/502412/text/

  1. @ring of fire
    ich denk das, seit sie öffentlich "überlegen": diese CD gibt es gar nicht!

  1. Schrauber sagt:

    @Freeman
    Lass dich nicht mit diesem Lügenpack ein - wahrscheinlich nur ein hinterhältiger Versuch, dich auf die ein- oder andere Weise aus dem Verkehr zu ziehen.
    Hinter der ganzen Obamathematik steht die amerikanische Rüstungsindustrie, da ja das alte Kommunismusfeindbild nicht mehr existierte, wurde durch 9/11 halt ein neues erschaffen, um weiter astronomische Summen zu kassieren.
    Hut ab vor deinem mutigen Blog!

  1. visu sagt:

    hoi zäme

    @Freeman: Holzauge sei wachsam! Ich denke, das ist nicht von Pappe!

    "Das ZDF bittet m(d)ich um Hilfe"?

    Wie ist das mit dem "Ertrinkenden"?
    ".....einen gezielten Kinnhaken, und dann kannst du sie/ihn Retten"! Oder so.

    Ich finde es richtig, dass du dich nicht auf eine Einseitige Übermittlung einlässt!

    Frage:Könnte es sein, dass sich einige Algen im "Pool" Niederlassen wollen?

    Einige sehr wenige KommentatorInnen legen, für mein Empfinden, eine schleimige Spur!

    Vielleicht irre ich mich.

    Tschau zäme

  1. ArthurDent sagt:

    @asteike

    arte ist ein staatlich gesponsorter Sender, zwar multinational, aber dennoch staatlich.
    Wenn man das Programm näher betrachtet, taugt es auch genausoviel wie ARD/ZDF und co.

    Der Sender hat zwar einen feuilltonistischen Anstrich, hebt sich dadurch vom 08/15 Gehirnmassaker ab und scheint deshalb ein wenig differenzierter und für selbsternannte "Intellektuelle" eine Oase zu sein.
    Wer aber hinter die Kulissen schaut, wird eines besseren belehrt.
    Die ganzen Dokumentationen bezüglich des Nahost-Konfliktes werden erstaunlicherweise zu 99% von israelischen Filmemachern produziert, was per se nicht bedeutet, dass sie schlecht sind.
    Nur sieht man eben die Balance der Berichterstattung, die im Grunde genommen nicht existiert.

    Das arte Publikum unterscheidet sich vom regulären TV-Konsumenten in seiner höheren Bildung,
    ist sich aber dennoch zu fein(oder doch zu blöd), um die gelieferten Informationen kritisch zu beleuchten, hinterfragen, analysieren und zu reflektieren.

    Übrigens hatte Freeman ja auch mal ein Intermezzo mit diesem Sender.
    Wie es ausgegangen ist ? ...
    Kannst du hier im Blog nachlesen.

    MfG

  1. Mindcrime sagt:

    Ganz einfach Freeman: lass die Finger weg davon!

  1. ArthurDent sagt:

    @Tobias1974

    Keine Sorge, eine EU-Armee, also eine Streitmacht, ein homogenes Heer, bestehend aus Soldaten aller Mitgliedsstaaten der EU ist handlungsunfähig, praktisch nicht umsetzbar(Zitat Peter Scholl-Latour: "...ein Sauhaufen").

    Was ich mir vorstellen könnte, wäre das US amerikansiche Modell.
    Man heuert eine Söldner-Armee an.
    Das jedoch, hoffe ich, wäre mit den nationalen Verfassungen und der EU-Verfassung nicht möglich.

    Wohin das führen könnte hat uns die Geschichte gelehrt.
    Einfach mal bei Napoleon, den Briten, Preußen usw anfangen und nachlesen.

    Wer davon profitiert hat, wissen wir ja.

  1. Föhnix sagt:

    @asteike
    @ArthurDent

    Stimmt: ARTE ist in keiner Weise ein Sender, dem man blind tauen kann. Die geben sich ein wenig grün-links-alternativ-avantgardistisch-modern und schütten meistens die übliche politisch-korrekte Sauce über alles.

    Es gab allerdings gelegentlich ein paar wenige Ausnahmen, z.B. dass sie mehrfach "Monsanto mit Gift und Genen" zeigten. Auch die genannte Lateinamerika-Doku zählt ich ich dazu, deswegen hatte ich auch ausnahmsweise Werbung für eine Arte-Sendung gemacht.

    Ich würde mal sagen, wenn man noch TV-Junkie ist - besser als der Rest (außer vielleicht noch zu Russia Today!). Aber trotzdem warte ich sehnsüchtig auf ASR-TV!!!!!

  1. Da lob ich mir dein Vorhaben, einen eigenen ASuR-Fernsehsender aufzuziehen, Freeman!

    Das zensierte Desinformationsfernsehen verbreitet weiterhin Gehirngülle für die 1984-Immanuel Goldstein-Osama Geschichte! Anders darf es garnicht sein, weil sonst gäb es Haue bei der nächsten Bilderberg-Konferenz für den Guido und die Angie. Der Drogenpusher-Verein muß doch am Laufen gehalten werden, ohne dass der Frau Schmidt, dem Herrn Mustermann und dem Enriko auss'm Osten, der seine Super Illu präferiert, die Kinnlade herunterklappt, weil die Wahrheit so grausam und unglaublich ist!
    Ne ne, davor muß man die Allgemeinheit mit gezielter Guido Knopp Mind Control bewahren.
    Wo kämen wir denn hin, wenn die Allgemeinheit hochkomplexe Geopolitik verstehen würde. Dann würden Sie vielleicht anfangen, selbst Schach zu spielen und zu denken!


    Redpill Community

  1. Beobachter sagt:

    Apropos GEZ- Gbühren... die sollte jeder nicht mehr bezahlen, weil die die Vertragsbedingungen nicht erfüllen !

    Zu Haiti hört man Äußerungen wie, 1 Woche berichten ist genug, dann zieht die Karawane weiter --und berichtet von relevanten NEWS, wieso muß ich mir dann seit 60 Jahren als 1. auf den Nachrichten immer anhören : "Armes Israel"!

    Ist es das , was relevant ist, in den Weltereignissen ?

    Von IDI Amin und der Roten Khmer hat man nur sehr wenig gehört, als es relevant war!

    Hey, geh' mir vom Acker !

  1. Blacky sagt:

    ich will wieder filme OHNE werbung =)

    und vor allem ganz ganz viele comics - die simpsons und sowas sind schon korrekt und enthalten ziemlich viele nützliche informationen...

    aber auch die alten bugs bunny filme und so rocken - DA mochte ich die amis noch =)

  1. Ella sagt:

    Es ist ja eigentlich schon alles gesagt worden in vielen guten Kommentaren hier.

    So nun mein "Senf" dazu:
    Ich sehe eine Gefahr darin, dass MSM Blogger wie Freeman erst umgarnen und wenn er oder andere kritische Blogger z.B. in so einer Sendung auftreten wuerden, ihn dann voellig unglaubwuerdig hinzustellen.
    Bzw. mit dem Finger auf ihn zu zeigen nach dem Motto" Da seht ihrs wieder, was diese verrueckten Verschwoerungstheoretiker so von sich geben" bzw. ihn zu denunieren.

    Es ist ja einfach ein Interview aus dem Zusammenhang zu holen und es dann z.B. mit zynischen Kommentaren zu unterlegen und den Sinn des Gesagten umzudrehen und zu zerstoeren.
    Wenn man diesen Medien den kleinen Finger reicht, nehmen sie die ganze Hand und man zaehlt hinterher besser nach ob man noch alle Finger hat.

    Also Freemann: Bleib Dir selbst treu, das ist alles was zaehlt.

  1. Ghostwriter sagt:

    @ ring of fire

    Danke für deinen Sarkasmus!

  1. Paladin sagt:

    Lasst uns unsere ehemaligen GEZ-Gebühren für ASR-TV sammeln und einsetzen.

    Wenn Ihr Euch beim Abmelden auf die inhaltliche Ebene begebt riskiert ihr einen ewigen Rechts-Streit. Sie werden es nicht akzeptieren. Das kann extra laufen, wenn die Glotz-TVs einfach abgeschafft sind.

  1. spartakus sagt:

    Hallo @All
    ich find es klasse das dieser block schon so bekannt ist.
    ich werde auf jedenfall das ZDF auffordern mal einen Journalisten,namens FREEMAN zu intreviewen zu gewissen VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN.
    Die Maseenmedien sind nicht unsere Feinde,ich möchte niemanden als mein feind ansehhen.
    Die Massenmedien sind arschkriecherische,heuchlerische, propagandisten,für die wir eigentlich nur mitleid übrig haben müssen.

  1. Wer ungeschminkten enthüllungsjournalismus sehen will soll nach südamerika blicken. Besonders die aussagen von Chavez. Wenn der manchen venezuelanischen fernsehkanälen das maul stopft dann aus diesen gründen die wir in unserem verhüllungsjournalismus vorfinden. Es ist auch dort nicht das gelbe vom Ei, kann auch gar nicht sein weil dort der kapitalismus und die bodenspekulation viel schlimmer wütet als bei uns. Aber nicht mehr lange. Das garantiere ich. Sogar in dem verhältnismässig kleinen und überschaubaren land Paraguay wird kein blatt mehr vor dem mund genommen. Da könnte sogar freemann noch beispiele für ungeschminkten journalismus bekommen. Dort wird nicht jedes wort auf die goldwaage gelegt. Aus dem hefeteig südamerika wird ein neues weltbild gebacken und ich bin glücklich daran teilnehmen zu können. Und eines möchte ich noch zum thema bemerken. Die hände einem journalismus zu reichen, dessen parteiname bekannt sind ist dummheit. Entweder so oder so. Da gibt es in dieser beziehung leider keine verbindungen.

  1. Alessandro sagt:

    Hallo,

    mM können die Verantwortlichen beim ZDF nichts bringen weil ihr Leben davon abhängt.

    Sollen Sie sich selbst ins Aus schiessen indem sie einen Blogger unterstützen ?

    Genau diese art von Jobs sind heutzutage ein Lottogewinn weil sie einem alles ermöglichen , Auto und Haus etc. auf einem Niveau von dem ein Fachmann jeder art nur träumen kann.

    Natürlich steckt da egoismus hinter , aber selbst wenn einer über seinen Schatten springt wird dies registriert und derjenige wird einfach ausgetauscht. UND GENAU DAS WISSEN DIE ALLE SELBST !!!!


    Wir kämpfen hier nicht gegen ijemanden leute, wir kämpfen gegen einen Gegner der so eine Macht hat der Millionen Menschen in den höchsten ebenen des Geschehens einsetzt , für sich arbeiten lässt und sie zugleich abhängig machen kann.

    Selbst der PC den ich hier habe gehört denen und ich habe Ihn nur noch weil SIE damit einverstanden sind. Genauso wie Africa hungern muss. WEIL SIE ES WOLLEN UND KÖNNEN !!!!

  1. Arnulf sagt:

    Ein Annäherungsversuch wäre gewesen, wenn man auch eine Gegenleistung bekommen hätte. Aber eine einseitige Bitte ohne Gegenleistung ist kein Annäherungsversuch, sondern eine Verarsche. So gehen sie doch alle vor. Erst draufhauen, weil man das Monopol hat und sobald dieses dann langsam einbricht oder einzubrechen droht, macht man einen auf Freundschaft? Wenn man darauf reinfällt, hat man nicht, aber auch gar nichts im Leben oder aus der Geschichte gelernt. Betrüger bleiben Betrüger, der Wolf im Schafspelz, der "devil in disguise". so ist es und so wird es immer sein.

    Nicht unterkriegen lassen, Freeman! Das war genau die richtige Reaktion.

  1. Guy Fawkes sagt:

    Richtig Freeman!!!
    Wer die Öffentlichkeit über Jahre hinweg derartig verarscht, dem sollte man nicht trauen!
    Die haben doch ihre Netzwerke in Politik und Wirtschaft!! Dann noch ein sogenanntes Journalistik-Studium!
    Und dann wollen die uns ernsthaft erzählen, sie hätten von all den Schweinereien nichts gewusst?

    Was mich betrifft, so haben die Mainstream-Medien ihre Glaubwürdigkeit verspielt! Genau, wir können uns über viele Wege informieren! Danke Freeman, dass Du so offen bist! Aprospros nicht beachten, wenn man mit konkreten Sachen kommt! ERinnerst Du Dich noch an meinen Brief an die Gewerkschaften? Noch immer keine Antwort! Ich bin mir sicher, dass die Verbrecher noch die Zeche für Ihre Untaten bezahlen müssen! Dies verdanken wir Menschen wie Dir!

  1. Föhnix sagt:

    @Paraguayintern
    Den Eindruck bekam ich auch, als ich zu Haiti recherchiert hatte. Ob Chavez selbst das Erdbeben mit HAARP in Verbindung gebracht hat, ist ja umstritten und lässt sich wohl nicht mehr klären. Ich habe jedoch bei zwei staatlichen venezolanischen Sendern mehrere entsprechende Beiträge gefunden, die tatsächlich diese Frage aufwarfen (falls es wen interessiert: Venezuela-HAARP.zip). So etwas findet man kaum bei anderen Sendern, höchstens vielleicht noch in Russland oder im Iran.

  1. Quadrillion sagt:

    Ein Infokrieger wurde mondtot gemacht.

    Polskaweb abgeschaltet
    http://econo-matrix.blogspot.com/2010/02/polskaweb-abgeschaltet.html

    www.polskaweb.eu ist seit dem Wochenende offline - er hatte ja schon öfters massiv Probleme mit diversen "Interessenvertretern"; aber auch diejenigen, die Infrastruktur zur Verfügung stellen, geraten ins Visier der Überwachungsorgane.
    P.S. $10 Milliarden beträgt das Budget der Abteilung, die in den USA den email-Verkehr überwacht.

  1. IrlandsCall sagt:

    Die einzige Möglichkeit wie der von den Mainsreammedien bisher angerichtete Schaden behoben werden könnte wäre, wenn man Bloggern wie freeman eigene Fernseh und Radiofrequenzen zur Verfügung stellen würde, incl. des Materials und der Manpower die man benötigt um Informationen an die Bevölkerung weiterzugeben.
    Das alles natürlich ohne Möglichkeiten des System Einfluss auf die Inhalte zu nehmen.
    NUR dann wäre die Unabhängigkeit gewahrt.

  1. IrlandsCall sagt:

    Die einzige Möglichkeit wie der von den Mainsreammedien bisher angerichtete Schaden behoben werden könnte wäre, wenn man Bloggern wie freeman eigene Fernseh und Radiofrequenzen zur Verfügung stellen würde, incl. des Materials und der Manpower die man benötigt um Informationen an die Bevölkerung weiterzugeben.
    Das alles natürlich ohne Möglichkeiten des System Einfluss auf die Inhalte zu nehmen.
    NUR dann wäre die Unabhängigkeit gewahrt.

  1. kolos sagt:

    über die meldung, dass sie nicht die technischen mittek dazu hätten, habe ich mich krumm gelacht.
    gabs da nicht ein vortrag im eu parlament bei dem sich osama zu einem noch nicht passierten anschlag in europa bekannt gegeben hat?

    debilisator schalte ich nicht wieder ein wegen dieser heuchler.

  1. ring of fire sagt:

    @ghostwriter
    nix sarkasmus, das ist mein ernst!

    ich hätte nie gedacht, jemals soviele menschen mit diesem universellen wissen zu treffen.
    wer will schon ins hologramm.
    es werden grosse veränderungen auf uns zukommen!
    seid wachsam...

  1. Ichnunwieder sagt:

    Das ist typisch ZDF. Wir tun mal so als ob.
    Egal ob 9/11, Bin Ladens Tod oder das Forum am Freitag. Alles nur Schein, nichts dahinter. Vor allem aber kein Richtungswechsel.
    Wer braucht schon das ZDF?

  1. An Föhnix,
    Russland, Iran und auch China machen regelmässge gegenseitige besuche mit vielen lataeinamerikanischen ländern. Es kommt ernsthafte ideologische konkurrenz zu den NWO-kräften auf. Die erwähnten länder und kontinente suchen einen neuen weg. Was da sich aufbaut wird die welt in den grundfesten erschüttern. Südamerika hat sich vor langem als atomwaffenfreie zone erklärt. Vor kurzem ist so ganz nebensächlich mitgeteilt worden, dass Brasilien aus dem vertrag aussteigt. Dies alles wird hier vertuscht. Wenigstens habe ich den eindruck, wenn ich ab und zu in Europa bin. Da ist nur der Iran im blickpunkt und dies lenkt von allem anderen ab. Falls Dich Südamerika interessiert hast Du da wirklich ein unerschöpfliches und hochinteressantes Gebiet vor Dir. Gut, ich bin etwas vom thema abgeschweift, aber es ist immer nützlich begebenheiten aufzutischen die im allgemeinen übersehen werden. Besonders in Europa. Absicht? Um unterstellungen entgegenzukommen. Mit kommunismus hat dies nichts zu tun.

  1. Schwalbe sagt:

    Ich senfe auch noch mal kurz: was ich von den Medien absolut widerlich finde ist, wie sie seit Monaten täglich auf Hartz-Empfängern herumtrommeln. Sicher gibt es dabei ein paar schwarze Schafe. Wo gibt es sie nicht? Sie stigmatisieren damit Millionen von Menschen. Wir "bösen" Blogger bilden den Gegenpol. Die meisten Blogger stehen auf der Seite der Erwerbslosen und das ist gut so. Warum tun die Medien das nicht? Die meisten sind unverschuldet arbeitslos geworden und geraten mehr und mehr in einen Teufelskreislauf. Daran haben die Medien und bestimmte lästernde Politiker einen ganz entscheidenen Anteil. Arbeit muss sich wieder lohnen. Ja, dann sollte man endlich bedenken, dass die Geringverdiener zu wenig verdienen, die Gewerkschaften die Bälle flach halten und genauso einen Mist von sich geben wie Politiker. Der Autor von gegen Hartz hat für sie einen wunderbaren Begriff erfunden: Premiumschmarotzer im Gegenzug zu Sozialschmarotzer. Ist zwar ein anderes Thema, aber es gehört auch dazu.

    Irgendwer hat hier die Fugger erwähnt. Sie werden immer noch als Arbeiterfreunde gelobt, weil sie eine Arbeitersiedlung errichtet hatten. Sie haben kleine Kinder durch ihre Schächte gescheucht, weil Kinderarbeit preiswerter ist und man aus Kostengründen die Schächte für Erwachsene nicht erweitern wollte. So, jetzt war ich emotional :-o) und freue mich, wenn es eingestellt wird.

  1. @ ZDF ..!..

    und lol ne oder vom bbc ? ZDF ???

    BBC Reported Building 7 Collapse 20 Minutes Before It Fell

    http://www.youtube.com/watch?v=C7SwOT29gbc

    alles klar ?

    noch was neues ?

    911 and the [B]ritish [B]roadcasting [C]onspiracy
    1:20:41 - Vor 2 Jahren

    http://video.google.com/videoplay?docid=-1882365905982811133#

    911 and the British Broadcasting Conspiracy - new documentary by Adrian Connock and David Shayler about the BBC's selective and distorted 911 coverage. With particular reference to the Conspiracy Files programme aired on BBC Two on February 18th 2007.

    mfg

  1. Nun, grundsätzlich finde ich es nicht verkehrt, auf Sendungen, die der Aufklärung dienen, hinzuweisen. Dabei spielt es für mich keine Rolle, von wem diese Nachrichten kommen. In diesem Fall ist es das ZDF, bravo! Aber dieser kleine Wandel in der Berichterstattung wurde durch Leute wie Freeman herbeigeführt, dessen bin ich mir bewusst. Es ist auch der Erfolg von Schall und Rauch. Den fest etablierten Medien schwimmen die Felle weg, das kriegen sie nun zu spüren. Erst wenn sie wieder an der Wahrheitsfindung interessiert sind, kommen auch die Zuschauer zurück. Seiten wie Schall und Rauch sorgen für die nötige Richtungskorrektur und bleiben für mich eine wichtige Informationsquelle. Wenn das ZDF von Freeman etwas lernen kann, wird uns Wahrheitssuchenden diese Tatsache nicht schaden.

    An dieser Stelle möchte ich auch noch auf etwas hinweisen. Der Chefredakteur von ZDF und ARD haben zur Zeit der Klimakonferenz einen Brief geschrieben, der sich unter anderem an unsere Bundeskanzlerin richtet. In diesem Brief beschweren sich die Chefredakteure über die Zensur auf dem Klimagipfel in Kopenhagen.

    Ich habe ihn mal kopiert, damit ihn alle lesen können.

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wir möchten hiermit gegen die massive Beschränkung der freien Berichterstattung auf dem UN-Klimagipfel in Kopenhagen protestieren. Seit heute dürfen sich Journalisten im Konferenzzentrum nicht mehr frei bewegen. Drehs außerhalb des Pressezentrums sind nur noch möglich, wenn ein Delegationsmitglied das Kamerateam und den Reporter an der Sicherheitsschleuse abholt und das Team dann von einem UN-Verantwortlichen begleitet wird. Spontane Drehs sind unmöglich. Selbst die UN-Medienkoordination wurde offenbar von diesen Maßnahmen überrascht, da die Verschärfung nicht angekündigt war. Diese Maßnahmen verstoßen gegen die Presse- und Rundfunkfreiheit und behindern die Arbeit der Medien in höchstem Maße. Wir sehen das Recht der freien Berichterstattung massiv eingeschränkt. Daher fordern wir die sofortige Aufhebung dieser Einschränkung für alle Journalistinnen und Journalisten auf dem UN-Klimagipfel in Kopenhagen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Nikolaus Brender, Chefredakteur ZDF
    Thomas Baumann, Chefredakteur ARD


    Was ich eigentlich damit sagen will ist, dass es vielleicht eine Bewegung gibt, die einen Wandel in der Berichterstattung herbeiführen möchte. Das sich dies wahrscheinlich schwieriger gestallten lässt als gedacht, zeigt mir, dass dieser Brief von allen Medien und auch von ARD und ZDF totgeschwiegen wird. Warum? Wer weiß schon, was man den Medien auferlegt hat, um dazu verdammt zu sein, die Menschen belügen zu müssen.

    Aber was soll´s, Schall und Rauch scheint keinen Auflagen unterlegen zu sein und ist ein wahrer Fels in der Brandung. Freeman spricht aus was viele denken. Stellt kritische Fragen. Bringt einem zum Nachdenken. Er führt Interviews mit Menschen, die sonst keiner hören will, von denen man Dinge erfährt, die einem sonst verborgen bleiben würden. Für mich ist Freeman ein wahrer, freier Journalist. Genau diese Leute brauchen wir, wenn wir von Pressefreiheit und Demokratie sprechen wollen!

    Weiter so Freeman!!

  1. tdblog sagt:

    Auch ich habe Post von Herrn Till Frommann erhalten, in der er auf den Sendebeitrag des Zentralen Desinformations Fernsehens über Osama Bin Laden hin weist.
    Daß es dabei keinesfalls um Aufklärung geht, dürfte klar sein. Auch, daß der Sendetermin (23:15 Uhr) so gewählt wurde, daß nicht zu befürchten steht, daß die Mehrzahl der Nation dann noch wach ist.
    Ja, so sind sie, unsere gleichgeschalteten Medien. Davon gibt es nichts Positives zu erwarten - außer ihrem, hoffentlich baldigen, Ersticken an ihren eigenen LÜGEN!

  1. tobsn sagt:

    Sehr gute Reaktion Freeman.

    Die lügenden MSM müssen komplett ignoriert werden, nur dann bleiben wir ehrlich.

  1. sieh mal an sagt:

    an den kommentator der erwähnt hat dass die seit offline ist:
    http://econo-matrix.blogspot.com/2010/02/polskaweb-abgeschaltet.html

    hier der blog ist auch weg:
    http://was-wo-wann.de/index.php?option=com_content&view=article&id=47:dasband&catid=44:das-band&Itemid=53

    der hier auch:
    http://www.politblogger.net/ultimatives-ziel-gottesstaat-israel/


    Die Blogger müßen vorsichtig sein!

    und an "Alessandro"

    "Hallo,

    mM können die Verantwortlichen beim ZDF nichts bringen weil ihr Leben davon abhängt.

    Sollen Sie sich selbst ins Aus schiessen indem sie einen Blogger unterstützen ?

    Genau diese art von Jobs sind heutzutage ein Lottogewinn weil sie einem alles ermöglichen , Auto und Haus etc. auf einem Niveau von dem ein Fachmann jeder art nur träumen kann.

    Natürlich steckt da egoismus hinter , aber selbst wenn einer über seinen Schatten springt wird dies registriert und derjenige wird einfach ausgetauscht. UND GENAU DAS WISSEN DIE ALLE SELBST !!!!


    Wir kämpfen hier nicht gegen ijemanden leute, wir kämpfen gegen einen Gegner der so eine Macht hat der Millionen Menschen in den höchsten ebenen des Geschehens einsetzt , für sich arbeiten lässt und sie zugleich abhängig machen kann.

    Selbst der PC den ich hier habe gehört denen und ich habe Ihn nur noch weil SIE damit einverstanden sind. Genauso wie Africa hungern muss. WEIL SIE ES WOLLEN UND KÖNNEN !!!!"


    Dich könnte der blog und das thema noch interessieren (wenn du ihn nicht eh schon kennst):

    http://lupo-cattivo.blogspot.com/2010/01/der-schlussel-die-verborgene.html

  1. Highn23 sagt:

    Zuerst ignorieren sie Dich, dann umarmen sie Dich. Die 1. Strategie geht nicht auf, denn immer wieder wird in den MSM (FTD, Welt, Zeit) auf Dein Blog hingewiesen. Auf die Weichspülerstrategie reinzufallen, ist gefährlicher. Deine Reaktion gegenüber dem ZDF ist absolut korrekt.

  1. Hi freeman
    obacht heute Abend läuft
    auf arte : Verloren im Nachrichtendschungel. (20:15)
    Aus der Vorankündigung:" Von allen Gerüchten, die im Internet kursieren, wird weltweit mit dem 11. September 2001 die größte Manipulation getrieben. In Deutschland sind es vor allem Gesundheitsfragen, die sich zur Verbreitung von Panik und zur Befeuerung von Verschwörungstheorien eignen..." blabla usw.

    Es geht auch um blogs, könnte sein das die sich auch über Dich hermachen.
    Ist eigentlich auch egal. Von denen ist nichts anderes zu erwarten.

    Bei der Anfrage vom ZDF, dacht ich direkt daran, dass sie Dir auf den Zahn fühlen, als Recherche für einen Beitrag gegen die Bloggerszene, wo man dann gleich mal alles in einen Topf werfen kann, vom Nazi bis Antiimpf.
    Nur so ein Gedanke.

  1. Frank Höfer sagt:

    Da auf einigen "alternativen Nachrichten Blogs" der Sendehinweis vom FDZ unreflektoert beworben wird, finde ich schade.

    Auf NuoViso.tv habe ich mal einige Anmerkungen zur Umsetzung der ZDF Doku geschrieben.

    Wenn NuoViso so einen Film produzieren würde, würde alle "UNSERIÖS" schreien. Schaut euch mal an, wie der Film gemacht wurde und ob wirklich ernsthafte "Beweise" rangezogen werden oder ausschließlich suggestiv gearbeitet wird.

    In dieser Doku wird letztlich das Fazit gezogen, dass Osama - welcher natürlich für 911 verantwortlich ist, bis heute nicht gefasst wurde, weil CIA ein paar Fehler gemacht hat.

    Das ist ausgesprochener Blödsinn, den das ZDF da mal wieder zu verkaufen versucht.

    Von dem Autor Michael Renz kennen wir ja bereits die These, dass mangelnder Brandschutz die 3 WTC Türme zum Einsturz brachte...

    Es ist schade, dass ein Teil der Bloggergemeinde darauf hereingefallen ist. Morgten wird das dann jeder wissen, nachdem der Film überall auseinandergenommen wurde...

  1. seras sagt:

    Ich weis nicht ob es bereits bemerkt wurde, ich wollte aber anmerken, dass das ZDF anscheinend die gleiche EMail an mehrere Internetseiten geschrieben hat, so hat Alexander Benesch im neuen infokrieg.tv-Radio gesagt er habe eine EMail bekommen, sowie auch auf der Startseite von Nuoviso die fragliche EMail gepostet ist. Sicherlich noch bei mehreren anderen Seiten, aber alles raussuchen mag ich jetzt nicht ;)

    Mir stellen sich zwei Fragen:
    Hat das ZDF es mittlerweile nötig "uns" zurück zu gewinnen?
    Und:
    Wenn das so ist, wieso eine "Standart-Mail" einfach mal überall hinschicken...war das einfach "auf gut Glück"? Denken die das wir untereinander nicht kommunizieren und es daher nicht bemerken?

    Danke fürs lesen
    LG
    seras

  1. 4891 sagt:

    Das ZDF und jede Organisation,
    Partei oder was auch immer,
    hat kein Gewissen.
    Ein Gewissen (wenn überhaupt)
    kann nur ein Mensch haben.
    Ein Mensch, der vom ZDF kommt,
    hat in seinem Kopf das Bild vom ZDF.
    Wer oder was diesen Menschen steuert:
    das Bild oder das Gewissen?

  1. tomsen sagt:

    Ich möchte mich den kritischen Stimmen (manifest139) anschließen - das war unklug.
    Bei aller gebotenen Skepsis sollte man solche Art von Kontakten annehmen und versuchen auszubauen.

    Leider kann man schlecht einschätzen wer, wie das Programm beeinflusst und ob dort Redakteure sitzen die nicht so können wie sie vielleicht möchten - die kann man doch nicht alle über einen Kamm ziehen.

    Trotz aller Wut auf GEZ und Programmgestaltung die leider meist unserem Bild vom sogenannten
    Mainstream entspricht, ist mir doch aufgefallen das gerade die öffentlichen Rechtlichen Sender im
    Gegensatz zu den Privaten eine ganze Menge System kritische Stimmen bringen.
    Da geht es teilweise ganz schön heftig zu.
    Kabarett:
    „Aus der Anstalt, „Satire Gipfel“ (hier ein Highlight - YouTube-suchen : Christoph Sieber - Satire Gipfel)
    Politmagazine:
    „Plus Minus“, „Panorama“, „Monitor“
    Politrunden: „Hart aber fair“

    Da ist man so entsetzt - aber was passiert. Am nächsten Tag unterhält man sich auf Arbeit über diese Skandale um dann so weiter zu machen als gäbe es diese Skandale nicht. Denn selbst die besseren Sendungen sind zu Unterhaltungssendungen verkommen - aber durch die Zuschauer selbst.

    System kritische Stimmen bei den Privaten - Fehlanzeige - nur garantierte Verblödung. Und die
    dazugehörenden Nachrichtensender (N24, nTV) haben doch nichts mit Nachrichten zu tun.

    Ohne "Öffentlich Rechtliche" und Internet („Alles Schall und Rauch“) wäre ich ein Amerikaner ;-).

  1. redlope sagt:

    Also, bisher hat die Sendung alle meine negativen Erwartungen voll erfüllt....
    Die "Verschwörungstheorien" werden zum Schein Ernst genommen und dann mit allen Tricks der Mediengehirnwäsche "widerlegt" - wobei vor allem mit Widerholung und nicht mit Argumenten gearbeitet wird. Die Journalisten nehmen zum Schein die Rolle des ungläubigen Fragestellers ein, aber lassen sich belehren wie Schulkinder...
    Nur ein Satz Am Ende stimmt: Eigentlich ist es egal, ob er tot oder lebendig ist!
    - zumindest solange sein Tod nicht bewiesen ist, denn solange können sie das Arschloch im Wandschrank nutzen...

  1. Rabbitpack sagt:

    Selbstverständlich ist dem Nick "tomsen" zu widersprechen.

    1. Es ist bekannt, wer das öffentlich-rechtliche Programm beeinflusst (Politik, Wirtschaft - Werbung in Verbindung mit GfK und Media Control und noch einmal Politik) und eine Annäherung an Lügenbarone allererster Güte hätte unweigerlich
    zur Folge, dass man selbiger wird.

    2. Satiresendungen in den besagten Sendern als Beweis für journalistisch wertneutrale Berichterstattung
    anzuführen ... ich erspare mir einen Vergleich.
    Allerdings mag ich Hagen Rether auch, nur live oder ausserhalb des Geltungsbereichs der GEZ.

    17. Die "Reportage" über Osama verhiess schon im Vorfeld nichts Gutes und alle negativen Erwartungen
    meinerseits wurden erfüllt:
    - stupide Herbetung der alten Leier
    - Diktion jenseits von Gut und Osama
    - und ein gewisses Mitgefühl mit der bestausgerüsteten US-Armee der amerikanischen Hemissphäre (das Gefühl überträgt sich mittlerweile von Event zu Event)

    politisch correct und auch sonst mindfisted (oder sollte ich von sophisticated reden?),

    Ingo Helms

  1. Föhnix sagt:

    Die Doku unterschied sich also doch in einigen Punkten vom BBC-Original. Einige Aussagen von Andy Laws (die ich speziell kommentiert hatte) fehlten z.B.. Andererseits wurde der "Experte" Guido Steinberg mehrfach eingebaut (wohl v.a. damit der Etikettenschwindel "ZDF-Dokumentation" glaubwürdiger erscheint, oder damit Roland Koch nicht schon wieder auf's ZDF los geht).

    Wie kompetent und glaubwürdig Steinberg ist, kann man sich hier ansehen bzw. hier bei SWP oder direkt bei seinen Auftraggebern.

    Außerdem könnte man mal den wirklichen Terrorexperten befragen, was er von dem hält: offenbar nicht besonders viel.

    Ansonsten war es eben - wie redlope schon ausführte - wieder mal das übliche Verschwörungstheortiker-Bashing.

  1. bernd sagt:

    tomsen nicht böse sein aber so habe ich vor nicht all zu langer Zeit auch gedacht nachdem ich mich aber täglich durch diese Perle arbeite/lese sehe ich die Welt mit anderen Augen.

    Was Rabbitpack sagt sehe ich ähnlich bis auf "Neues aus der Anstalt" (eine Perle die aber im Grunde das macht was verdammt noch mal die Aufgabe der Nachrichtensendungen wäre, doch die meisten Menschen denken eh nur das es Spaß ist, sieht man an deren Verhalten in der Sendung) gerade wegen Herrn Schramm, Rethers und Priol lohnt es sich noch das Zentrale Dumme Fernsehen ein zuschalten:

    Hart aber Fair ist ein Dreckssendung Jahre habe ich darauf gewartet (vergeblich) das sich da mal was ändern würde, aber schau mal in die Historie immer und immer wieder fast die gleichen vorprogrammierten Labberköppe das selbe bei Illner und Will.

    Was ich nicht verstehe, diese Sendungen kommen aus großen Städten wie Berlin und Köln und das es nicht mal ein einziger bisher geschafft hat sich in die Sendung ein zuladen und dann zu gegebener Zeit einen kurzen Auftritt hin zu legen.

    Haben die so ein hervorragendes Sicherpersonal das einen kritisch denkenden Menschen sofort entlarvt?

    Das waren noch Zeiten:

    http://www.youtube.com/watch?v=sa0rpCgVLs4

  1. capt.moc sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Gandalf sagt:

    The state-run PTV has taken stern action against two of its journalists who appeared in pictures of a private party at the residence of US ambassador in Pakistan.
    http://pakalert.wordpress.com/2010/02/10/ptv-suspends-two-journalists-for-attending-us-embassy-cia-party/


    In Pakistan müssen also Journalisten der Staatssender die sich mit "Botschaftern" und Agenten anderer Länder einlassen mit Problemen rechnen.

    Journalisten der Staatssender ist nicht genehmigter Kontakt zu "Botschaftern" und Agenten anderer Länder offenbar verboten.

    Und in Deutschland?

    ARD = Alliierte Rundfunk Deutschland.


    Eggert: Dazu muss man den Einfluss kennen, den gerade die Geheimdienste auf die so genannte Freie Presse ausüben. Ende der 40er Jahre startete die CIA ein regelrechtes Programm zur Infiltration und Steuerung der Medienlandschaft: "Operation Mockingbird". Die Sonderbudgets zur Lenkung der Öffentlich Meinung betragen seitdem bei der Agency Milliarden Dollar-Summen – jährlich.

    Investiert wird am Markt über Rundfunk- bzw. Beteiligungsgesellschaften, seltener über Einzelspieler. Als solcher nahm Silvio Berlusconi seinen kometenhaften Aufstieg zum Global Player des Mediengeschäfts direkt aus der CIA-Loge P2 heraus. Der israelische Milliardär Haim Saban übernahm 2003 mit einem Schlag die Fernsehsender Pro7, Sat1, Kabel 1, N24 und die Nachrichtenagentur ddp. Sabans Entourage rühmte sich gern ihrer Verbindungen zum israelischen Geheimdienst Mossad. Robert Maxwell, der europäische Pressezar, war ebenfalls bis kurz vor seinem Tod ein Mann des Mossad. Maxwell spielte eine einflussreiche Rolle in der Gründungsperiode des deutschen Springer Konzerns. Die Firma Springer ist bekannt dafür, dass jeder Arbeitnehmer fünf Unternehmensgrundsätze unterzeichnen muss, deren zweiter "die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes" fordert und deren dritter "die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika" verlangt. Diese Worte könnten auch als Sinnspruch über dem Schreibtisch von Rupert Murdoch stehen. Der neokonservative Australier führte eine kleine Zeitung, als er sich mit dem CIA-Repräsentanten in Australien, Ted Shackley, befreundete. Von da an ging´s im Handumdrehen steil bergauf. Zum Murdoch-Konzern gehören heute weltweit Hunderte von Zeitungen, sowie TV- und Radiostationen. ... Beresowski... Gussinski.... Die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

    weiter
    http://www.muslim-markt.de/interview/2007/eggert.htm


    ask video.google.com:
    How To Brainwash A Nation
    Yuri Beznemov

  1. Ulrich sagt:

    Der Bericht in der ZDF-Infothek über Bin Laden ist seit dem 11.02.10 nicht mehr in der Mediathek. War wohl doch zu viel des guten.

  1. Föhnix sagt:

    @Ulrich
    Meinst Du den Kurzbeitrag vom 3.2.? Bei dem war von Anfang an angekündigt, dass er nur bis zum 10.2. online sein wird.

  1. Ulrich sagt:

    Ach so, dass hatte ich nicht gewußt. Danke

  1. Enderling sagt:

    Für mein Blog habe ich übrigens die selbe Mail erhalten. Da die Seite (endederwelt.com) aber nicht annährend so bekannt ist und dort seit Monaten nichts neues steht (das Thema 911/Bin Laden auch nicht wirklich behandelt wird), nehme ich an, dass diese Werbeanfrage an sehr,sehr viele Blogbetreiber geschickt wurde. Schon interessant, wie ziellos und weitgestreut das ZDF seine Mitarbeiter zu solchen Spamaktionen treibt.

  1. msanders79 sagt:

    Nein zu Elena und ein dickes Nein zur derzeitigen Politik. Eine Politik, die sich gegen die Freiheit der Menschen entscheidet, kann nur böse Absichten hegen. Und das tut sie auch, so widersprüchlich wie ´heut´, war sie noch nie. Sie führt Kriege unter falscher Flagge (Kampf gegen den Terrorismus, Begründung: der 11. Sept. wurde nie wahrheitlich korrekt aufgeklärt ), dabei entsteht ein hoher Schaden, viel menschliches Leid, nicht nur an den Menschen im Irak und Afghanistan, nein auch an unseren eigenen Brüdern, denn sie werden für diese falsche Sache benutzt und unter Einsatz ihres eigenen Lebens in solche Kriege geschickt. Diese Kriege sind Völkermord! Diese Kriege sind nicht im geringsten gerechtfertigt, es macht uns nur zu erbärmlichen Mördern, mal wieder. Alles stimmt hier nicht mehr, dachte ich doch immer, dass von Deutschland NIE wieder ein Krieg ausgehen wird???, wieso führt Deutschland Krieg gegen Afghanistan?widersprüchlich auch zum CHRISTLICH- DEMOKRATISCHEM Staat!!! Falsche in die Irre führende und menschlich entartende Politiker, die uns weis machen wollen, dass es für eine Mutter richtiger ist, ihre Mutterpflicht für die Kariere aufzugeben. Auch das ist Krieg - einer gegen die Menschheit, gegen das eigene Volk. In jedem Buch, das sich wissenschaftlich mit Kinderpsychologie beschäftigt und sich bis ins Detail, aufgrund von Forschungen mit diesem Thema auseinandersetzt, warnt uns jedoch vor solchen gesellschaftlichen Ausschreitungen. Diese derzeitige Politik macht mir nur Angst, da sitzen nicht genügend kompetende Leute, die über etwas richten, in Form von Gesetzen und KEINEN blassen Schimmer, sprich: wahres Wissen besitzen. Folge: - die Gesellschaftskrankheit - ADHS! Unsere Kinder wehren sich, in dem sie krank werden - nur keiner hört sie? ADHS ist Euer Produkt!

    Wieso Elena? Machen sich die gewissen Damen und Herren, sprich unsere momentanen Politiker auch darüber Gedanken, welches mal wieder misslungene Gesellschaftsprodukt, daraus entstehen könnte? Aber die nette und ach so ehrliche Pharmaindustrie, hält bestimmt schon die teuren Psycho-Mittelchen bereit, um den ganzen Verfolgungswahn, gezielt zu unterdrücken - nicht heilen! Hört endlich auf, in unser Menschsein zu greifen, es zu analysieren, um dann zu beherrschen und zu steuern.
    Was ist, wenn ich nicht will, das Ihr mein Leben, als Tagebuch für Euch führt?, habe ich Rechte? Wer gibt Euch eigentlich das Recht dazu?, das kann nur Gott und der war es aber nicht! Ihr berechnet dabei auch nicht das Menschsein an sich, Menschen können sich ändern, zum Menschsein gehört auch aus Fehlern lernen, um sich zu entwickeln. Was ist mit einem negativen Eintrag, über Elena?damit wäre mir doch eigentlich schon jede Chanche verwehrt, mich daraufhin weiter zu beweisen!? Elena ist Idiologie!

    Werden im Elena-Tagebuch, auch alle Fehltritte und Vergehen unserer Politiker festgehalten?, die grosse Karren schon in den Dreck gefahren haben?,und werden auch kriminelle Machenschaften von Bankern und Arbeitgebern festgehalten, (z.Bsp.Arbeitgeber die die Löhne ständig nicht zahlen?), dient Elena dem Volk auch? Wir sind nicht dumm und schon gar nicht blind, dem Volk dient es jedenfalls nicht.

    NEIN zu Elena - Begründung: - zu menschenverachtend!

  1. msanders79 sagt:

    Sorry, für meinen Post oben, der war von mir in der Eile unter dem falschem Thema gepostet. Dieser Text ist von mir auch zeitgleich, als E-Mail an info@bmas.bund.de gesendet wurden, als Widerstand gegen Elena. Jeder sollte etwas tun, ich habe auch damit angefangen, wenn wir keinen Widerstand leisten, dann haben wir wirklich die Politik, die wir verdient haben.

    Dazu gehört auch, dass wir ehrlich sind und endlich aufhören, um den heisen Brei zu reden, sowas tun nur verlogene Politiker, ich achte Freeman, weil er die Dinge beim Namen nennt. Nicht die Worte die Freeman ausspricht, verbunden mit menschlicher Emotion, sind ´böse ´, nein denen ihre Taten gegen uns sind die wahren Probleme. Lasst uns Mensch sein und Emotionen machen dem Menschen aus, davon lebt der Mensch auch, …eiskalte abgestumpfte, sich um nichts mehr scherende Eisblöcke braucht die Erde nicht und der ehrliche Rest der Menschheit auch nicht. Verliert nie das wahre Ziel aus den Augen, indem ihr euch ablenken lasst und geht immer den Weg der Wahrheit, nur so bleibt ihr selber echt.

  1. Karsten sagt:

    Hallo Freeman,

    in letzter Zeit passiert es mir häufiger, daß ich manche Informationen, die ich schon lange habe, nur etwas anders anordnen muß und schon seh ich Dinge, die ich vorher nicht gesehen habe.
    Du sagst in einigen Deiner Artikel, es werden Millarden Euros, Dollars oder was auch immer ausgegeben, um Meinungen zu erschaffen.
    Dein Blog weiter oben hat mir klar gemacht, daß ja durch die GEZ (in deren Einflußbereich ich zum Glück nicht mehr wohne, diese Meinungsmachermedien zum einem sicherlich nicht unwesentlichen Teil von UNS kommen. Die deutschen Fernsehzuschauer bezahlen einen sicher nicht zu vernachlässigen Anteil dieser Millarden, bzw. jene Teil, der in Deutschland für die Meinungsmache ausgegeben wird.
    Ist es nicht paradox, daß die "Schafe" auch noch ihren Ilusion quasi füttern?
    Ich denke, daß die Mail an Dich nicht ohne Hintergedanken kommt. So leicht lassen die uns nicht davon kommen. Wenn das ZDF auf einmal etwas ganz anderes sendet als von oben verordnet? Denkst Du das ist ein Sache von langer Dauer? Die Landesregierungschefs sitzen doch auch im ZDF-Aufsichtsrat? U.a. Roland Koch, der eigentlich längst abgeschossen gehört...?

    Bei mir hat das Fernsehen übrigens schon längst verloren: Ich habe momentan kein TV-Abonement. Ich bin ausschließlich im Internet unterwegs. Fernsehen ist für mich totlangweilig. Habe ich letztes Jahr wieder abbestellt...