Nachrichten

Die einzigen wirklichen Terroristen auf dieser Welt sind Washington und Tel Aviv

Sonntag, 21. Februar 2010 , von Freeman um 18:00

Die niederländische Regierung stürzt über den Afghanistan-Einsatz und hoffentlich ist die Spaltung im niederländischen Parlament über einen Truppenrückzug ein Zeichen, dass Europa endlich erkennt wer der wirkliche Terrorist ist. Die wahre Situation ist völlig anders als die Medien es darstellen und der Öffentlichkeit wird es unmöglich gemacht zu verstehen was da passiert. Die Politiker in Europa haben entweder keine Ahnung für was es die NATO überhaupt gibt und was wirklich in Afghanistan abgeht, dann sind sie völlig inkompetent, oder sie wissen es und lügen uns die ganze Zeit an. Die Situation ist am Wendepunkt, nicht nur für die afghanische Zivilbevölkerung, sondern auch für Europa.

Die Politik der wirklichen “Achse des Bösen” zwischen Amerika und Israel besteht nur aus Täuschung und Lügen. Die offizielle Aufgabe der NATO ist es als Verteidigungssystem Europa zu schützen, nur sie machen alles andere als das. Die NATO hat mit Verteidigung gar nichts zu tun, sondern ist ein aggressives Instrument des amerikanischen Imperialismus und der israelischen Expansion im Nahe Osten. Die NATO-Führung gibt es ja selber zu, in dem sie von „out of area“ Einsätzen spricht, also Kriegsführung ausserhalb des eigentlichen Zuständigkeitsbereiches. Sie verstösst schon lange gegen ihre eigenen Statuten, in dem sie Angriffskriege führt.

Wisst ihr wer der wirkliche Chef der NATO ist, von dem man nie oder nur sehr selten etwas hört? Nein, es ist nicht dieser Hampelmann Anders Fogh Rasmussen, der Generalsekretär, den die Medien immer als “NATO-Chef“ bezeichnen. Dieser abgehalfterte Ex-Premierminister Dänemarks hat nichts zu sagen und hat keinerlei Macht. Er ist in Wirklichkeit nur der Sprecher des wirklichen Chefs der NATO, darf seine Meinung, Wünsche und Befehle verkünden und diesem kriegsverbrecherischen Verein eine zivile Fassade geben.

Der wirkliche Chef ist der kommandierende General des US European Command (EUCOM) sowie der Supreme Allied Commander Europe, zurzeit Admiral James G. Stavridis der US Navy, von dem nur wenige Leute etwas gehört haben. Der Chef der NATO war immer und ist immer ein Amerikaner. Dort liegt die wirkliche Macht und nicht bei einem ausrangierten europäischen Politiker, der nur als Schauspieler eine vorgegebene Rolle spielen darf.

So wird die europäische Bevölkerung permanent verarscht und vorgeführt. Die Amerikaner haben nie die Macht über Europa seit dem II. WK abgegeben, sondern immer in ihrem festen Griff behalten. Das Instrument dazu ist die NATO, die dann noch diesen Ost-West-Konflikt erfunden hat, um Europa zu teilen und einen „schlimmen Feind“ aufzubauen. Ja, da staunt der Laie. Der wirkliche Aggressor nach dem Krieg war ja der Westen und nicht der Osten. Sie wurden nur vom Westen als der Bösewicht hingestellt. Man lies die Sowjets durch unsägliche Opfer für sie den Krieg gewinnen und Hitler besiegen, um dann die Lorbeeren und die Kriegsbeute zu kassieren. Die Geschichte haben sie als Sieger auch noch passend umgeschrieben.

Selbstverständlich war Stalin ein Massenmörder und Verbrecher, aber er hatte nie Ambitionen West-Europa nach dem Krieg zu erobern. Wie denn auch? Die Amerikaner waren mit voller Stärke auf dem Kontinent und hatten Atomwaffen. Ihm reichte ein Puffer um die Sowjetunion mit den Satellitenstaaten zu bilden, denn die Geschichte bestätigt, die Invasoren Russlands kamen immer aus dem Westen. Er hat reagiert statt agiert, denn die NATO wurde 1949 gegründet, der Warschauerpakt erst 1955 als Gegengewicht.

Den Westen hat das Schicksal der osteuropäischen Länder nicht wirklich interessiert, sonst hätten sie die Ungarn und die Tschechoslowaken bei ihrem Aufstand nicht elendig verraten und im Stich gelassen. Die NATO hat sie wohl animiert und aufgestachelt, aber als es darauf ankam sie fallen gelassen. Diese Taktik verfolgt der Westen schon immer, sieht man auch am Georgien-Konflikt 2008. Sie sind Feiglinge die andere für sich angreifen lassen und dann wenn es brenzlich wird ihre sogenannten „Alliierten“ nicht mehr kennen.

Aus Sicht der Amerikaner sind die Europäer nur nützliche Idioten, welche dazu da sind die strategischen Machtspiele für die Beherrschung der Welt zu dienen. Für Washington ist Europa einfach ein Sprungbrett, deshalb haben sie überall Militärbasen errichtet, die sie nie aufgeben werden. Ohne Ramstein und andere Stützpunkte wären die Kriege im Irak und Afghanistan gar nicht möglich zu führen. So hat sich der Flughafen Leipzig/Halle zur Drehscheibe für die Truppentransporte in den Mittleren Osten entwickelt. Im Dezember war jeder dritte Passagier, der in Leipzig landete oder abflog, ein US-Soldat auf den Marsch an die Front. Die Duldung durch die Bundesregierung bedeutet, sie ist mitschuldig an den Kriegsverbrechen die dort passieren.

Für was sind 73'000 US-Soldaten über 60 Jahre nach Kriegsende immer noch in Deutschland stationiert und 150 Atombomben dort gelagert? Deutschland ist faktisch ein Nuklearstaat, von dem ein Atomkrieg geführt werden kann. Und dann tut man so scheinheilig und echauffiert sich über den Iran der keine hat.

Wenn ich Ahmadinejad wäre, würde ich mir wirklich Atomwaffen zulegen, denn das Land ist von Atommächten auf allen Seiten umzingelt. Pakistan und Indien im Osten, Russland im Norden, Israel im Süden und der Türkei, die auch Hunderte Atomwaffen für die NATO lagert, im Westen. Wer Atomwaffen hat den lässt man in Ruhe, siehe Nordkorea. Man überfällt nur wehrlose Länder oder verhindert, dass sie sich verteidigen können. Laufend wird der Iran bedroht und man äussert unverblümt die Absicht das Land zu bombardieren und zu erobern.

Der Iran hat 10 Prozent des Welterdölvorkommen, danach gelüstet es ihnen. Selbstverständlich mit der üblichen Propagandalüge, der Iran stelle eine Bedrohung für die Welt und speziell für Israel dar, ein Land das tatsächlich Atomwaffen hat und die einzige wirklich Bedrohung im Nahen Osten für alle Länder darstellt. Mit nicht existierenden Massenvernichtungswaffen wird wieder eine Gefahr erfunden, uns genau die selben Lügen erzählt, die sie gegen Saddam Hussein schon brachten, um dort einmarschieren zu können. Dabei geht es nur um die Geostrategie, um Geld, Macht und Kontrolle und wer sich nicht fügt und ausbeuten lässt wird platt gemacht.

Wer hat denn acht Jahre lang Krieg gegen den Iran in den 80-ger Jahren geführt? Es war Amerika mit Hilfe seines Vasallen Saddam Hussein, der auch dann fallen gelassen und als „Böser“ hingestellt wurde. Solange er die Befehle Washingtons ausführte durfte er alles, sogar die Kurden ermorden, die auf der Seite des Iran kämpften, mit Giftgas frei Haus geliefert „Made in USA“. Als nach dem Krieg Saddam zu viel Öl pumpte, um seine Kriegsschulden bezahlen zu können und dadurch das Öl mit 24 Dollar zu billig wurde und er dann auch noch das Öl nur gegen Euros verkaufte, unterschrieb er damit sein Todesurteil. Da er nicht bestochen, gestürzt und ermordet werden konnte, weil er ja als CIA-Agent ihre Methoden kannte, wurde er zur Achse des Bösen hinzugezählt und dann mussten die Marines kommen und ihn zu eliminieren. Standardpraxis im Pentagon-Lehrbuch.

Aber zurück zu Europa. Die Europäer werden über alles was passiert und ihre wirkliche Rolle völlig im Dunklen gelassen. Es geht um die totale Kontrolle durch Washington und die NATO ist das Instrument dazu. Der Beweis dafür ist der „NATO First Act“, eine Vereinbarung welche die NATO-Mitglieder anlässlich des 60. Jahrestages der Allianz in Strassburg und Kehl vergangenes Jahr unterzeichnet haben und als Gesetz dem US-Kongress vorliegt und durch die Komitees gerade läuft, um verabschiedet zu werden. Dieses Gesetz, über dass die europäischen Medien mit keinem Wort berichten, werden die amerikanischen Militärbasen in Europa permanent gemacht.

Das muss man sich vorstellen, die europäischen Regierungen haben uns faktisch für immer unter dem Diktat und Besatzungsrecht der USA gestellt. Die Krise in der Europa jetzt steckt, aber niemand sehen darf, ist die dauerhafte Übernahme und Okkupation durch die USA, mit der Absicht die europäische Wirtschaft als Parasit auszubeuten, eine wirtschaftliche Kooperation mit Russland zu verhindern und das europäische Militär als Kanonenfutter für die imperialen US-Kriege zu verwenden.

Was jetzt in Europa mit den Staatsschulden abläuft ist ein Krieg gegen den Euro den Amerika führt. Der Euro ist eine gefährliche Konkurrenz gegenüber den Dollar als Weltwährung geworden. Wenn immer mehr Staaten und speziell die welche Öl fördern, auf den Euro umsteigen, dann ist das eine existenzielle Gefahr für Amerika. Dann ist die Party vorbei, mit wertlosen Dollars die sie selber drucken Öl gratis einzukaufen. Dann müsste ja die USA etwas produzieren um Euros als Devisen zu verdienen, um ihre Ölrechnung bezahlen zu können. Das geht sicher nicht. Der „American Way of Life“ auf Kosten des Rest der Welt, wie seit 100 Jahren praktiziert wird, wäre zu Ende.

Warum wurden die ganzen Schulden, Schrottpapiere und Derivate-Konstrukte nach Europa verkauft und die dummen Europäer haben sie angenommen? Weil damit die USA diesen Giftmüll los und Europa damit total geschwächt wurde. Dann hat die Wall Street mit den Oberkriminellen wie Goldman Sachs auch noch den ClubMed Ländern geholfen ihre Schulden zu verstecken und die dicken Provisionen dafür kassiert, was aber zur Zerstörung des Euro noch mehr beigetragen hat. Dann der Angriff auf das Schweizer Bank-Geheimnis, gegen die UBS und dem niedrigen Steuersystem generell, ist alles ein Krieg gegen Europa.

Das unglaubliche ist, die Politiker in Europa machen dieses Spiel mit, sind alles Verräter am Volk, führen die Befehle Washingtons aus und knicken bei jeder Erpressung ein. Sie haben kein Rückgrad, sind korrupte Feiglinge und zeigen den Amis nicht endlich mal den Mittelfinger und sagen „Fuck Off!“

Die Vereinigten Staaten sind am ertrinken, sie haben ihre eigenen Wirtschaft zerstört und sind gewohnt als Blutsauger von anderen Ländern zu leben. Nur als die grössten Parasiten der Welt konnten sie diesen extravaganten Lebensstiel, ausbeutendes Weltimperium und die ganzen Kriege führen.

Sie haben mit ihrer Unkultur unsere ganze Gesellschaft unterwandert und zerstört. Wir haben freiwillig alles was die europäische Identität und Geschichte ausmacht weg geworfen und dafür das amerikanische „Junkfood“ auf allen Ebenen und ihre perverse Lebensweise angenommen. Ja wir sind so verblödet und finden diesen Schrott auch noch super gut, diese Wegwerfgesellschaft, den Konsum, billige Unterhaltung und halten unsere eigene für blöd. Jeden Scheiss der über den Atlantik kommt finden wir „cool“, ja und unser Sprache haben wir auch verkommen lassen und reden nur noch einen amerikanisierten Kauderwelsch.

Das schlimme ist, unsere politischen Vertreter machen das alles mit, sind die Handlanger Amerikas, helfen willig die europäische Eigenständigkeit zu zerstören. Mit ihrer Mitgliedschaft in diesen sogenannten „transatlantischen“ Vereinen und Organisationen, in ihrer Bewunderung von allem was über den Teich kommt, sind sie das Werkzeug für die Besetzung Europas. Dabei schüttelt jeder gebildete und aufgeklärte Amerikaner nur den Kopf über unsere Dummheit und fragt sich, warum wir so bereit sind uns das gefallen zu lassen? Sie wissen in was für einer unmenschlichen Gesellschaft sie leben, in einem Raubtierkapitalismus, der zu einer Konzerndiktatur verkommen ist, und verstehen nicht warum wir das auch so bereitwillig akzeptieren und nachäffen.

Und wer ist der grösste Befürworter dieser kranken amerikanischen Politik? Es ist Grossbritannien, mit der gleichen Aussen- und Wirtschaftspolitik. Genau wie alles nur für Wall Street getan wird, um diese Bankster zu retten, hilft die britische Regierung nur der City of London, auf Kosten der Gesamtbevölkerung. Der Rest des Landes kann verrecken. Grossbritannien ist dadurch auch völlig am Ende. Sie sind die Speichellecker von Washington. Das ist der Grund für die sklavische Unterstützung der US-Politik und ihrer Verbrechen in Irak, Afghanistan und Pakistan.

Die grössten Kriminellen dort sind Tony Blair und sein Nachfolger Gordon Brown. Sie standen und stehen an vorderster Front, um die US-Politik den Europäern zu verkaufen. Sie sind schuldig Angriffskriege mit zahllosen ermordeten Zivilisten befohlen zu haben und ihr Hände triefen vor Blut. Sie haben auch die dauerhafte Besetzung ihres eigenen Landes akzeptiert und die Demontage und Zerstörung der Industrie wie in Amerika vorangetrieben. Ausserdem sind sie an der Entführung und Folterung von unschuldigen mutmasslichen Terroristen beteiligt, haben selber die Bombenanschläge auf die Londoner Tube befohlen, Waffeninspektoren wie David Kelly ermorden lassen und sind auch an der Liquidierung des Hamas-Anführers Mahmoud al-Mabhouh durch den israelischen Mossad beteiligt, den Netanyahu befohlen hat.

Tony Blair hat jetzt sogar vor dem Ausschuss, der die Gründe für den Irakkrieg untersucht, ausgesagt, nicht nur er und George W. Bush hätten entschieden den Irak anzugreifen, sondern israelische Offizielle waren auch an der Entscheidungsfindung beteiligt. Dieses Treffen fand in Crawford Texas zwischen dem 6. und 7 April 2002 statt, fast ein Jahr vor dem Angriff. Anschliessend hielt Benjamin Netanyahu vor dem US-Senat eine Rede in dem er sagte "die dringliche Notwendigkeit Saddam zu stürzen ist vorrangig," Damit waren die drei Kriegstreiberländer Nummer 1 der Welt für den Angriffskrieg verantwortlich.

Jetzt gehen die Briten her und fahren mit Kriegsschiffen im Südatlantik auf, weil vor der argentinischen Küste Öl gefunden wurde, dass sie sich unter den Nagel reissen wollen. Dabei gehören geografisch gesehen die Malwinen zu Argentinien und werden seit 1833 von ihnen beansprucht. Dieses Überbleibsel des britischen Imperiums wird wegen der Rohstoffe plötzlich wichtig, sonst würden sie doch kein Interesse an diesem einsamen Felsen im Meer zeigen, am anderen Ende der Welt. Wollen die Briten jetzt den zweiten Falklandkrieg vom Zaun brechen, wie 1982?

Den Amerikanern und ihrem britischen Schosshund geht es immer nur um die Macht über die Ressourcen der Welt, die sie stehlen und auf die sie die Hand drauf halten wollen und Israel will die alleinige Atommacht im Nahen Osten bleiben und duldet niemand neben sich der nicht kuscht.

Aber die anderen europäischen Staatsführer sind genau so willige Lakaien Washingtons, die gegen die Interessen der eigenen Länder arbeiten. Ob Sarkozy, Berlusconi oder Merkel, sie sind den Amis in den Arsch gekrochen und befolgen Befehle, schicken immer mehr Truppen nach Afghanistan, für einen Krieg der schon seit fast 9 Jahren andauert und keinerlei Legitimität hat, nur wegen seiner strategischen Bedeutung und weil sie immer einen Ort brauchen wo sie ihre Waffen verballern können.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und des Warschauerpaktes, war der Feind plötzlich verschwunden. Die Existenzberechtigung für das Pentagon, für das gigantische US-Militärbudget von 700 Milliarden Dollar pro Jahr und für die NATO gab es nicht mehr. Deshalb musste sofort ein neuer Feind her und den hat man durch den "internationalen Terrorismus" und Al-CIAda erfunden. Ja erfunden, denn es gibt ihn nicht. Diesmal ein perfekter und idealer Feind, der überall und nirgends ist, nie besiegt werden kann und deshalb für endlose Kriege sorgt. Der Traum eines jeden Militärs und Kriegshetzers.

Dann hat man noch 9/11 inszeniert und den Arabern und den Islam generell in die Schuhe geschoben. Damit konnte man die schon lange vorbereiteten Kriege gegen Afghanistan und Irak gegenüber der Öffentlichkeit begründen, die Polizeistaatsgesetze einführen, die Verfassungsrechte einschränken und jede Opposition dagegen als unpatriotisch niedermachen. Es fand ein Putsch, eine Machtübernahme statt und spätestens seitdem gibt es keine Demokratie mehr.

Wurde die NATO durch Afghanistan angegriffen, um einen Verteidigungsfall zu rechtfertigen? Nein, es ist genau umgekehrt, die NATO hat Afghanistan überfallen und besetzt, ihre Lügen werden immer absurder um diesen Krieg zu rechtfertigen. Sie reden von Aufbauhilfe, dabei hat sich in den ganzen Jahren nichts, absolut nichts für die afghanische Bevölkerung verbessert. Im Gegenteil, sie werden nur durch Bombenangriffe ermordet und die ganze Infrastruktur zerstört, was dann als Kollateralschaden beschönigt wird. Sie unterstützen das korrupte Karzai-Regime, das nur durch eine nachgewiesene Wahlfälschung sich an der Macht halten kann. Daran erkennt man das Demokratieverständnis der NATO-Länder. Eine Doppelzüngigkeit aller höchsten Grades.

Und der Friedensengel Obama hat noch mehr Truppen nach Afghanistan geschickt und den Krieg auf Pakistan ausgeweitet, statt wie versprochen alle Kriege zu beenden. Er ist noch schlimmer als Bush und das soll was heissen.

Was hat die NATO dort zu suchen? Was hat überhaupt die Bundeswehr dort verloren? Was Berlin als Begründung von sich gibt sind unverschämte Lügen. Deutsche Soldaten beteiligen sich an Kriegsverbrechen und an Massenmord und sonst gar nichts. Zur Erinnerung, am 28. April 1995 hat die Präsidentin des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Rita Süssmuth, als Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft vor dem Bundestag gesagt: "Willy Brandt hat oft gesagt: 'Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen.' Dieser Satz gilt, und er steht vor dem Hintergrund der deutschen und europäischen Geschichte dieses Jahrhunderts, vor allem der Zeit von 1933 bis 1945."

Ist was die Bundeswehr in Afghanistan macht kein Krieg und geht er nicht von deutschen Boden aus? Ganz sicher, sogar zweifach, durch die US-Truppen und ganze Kriegslogistik die von Deutschland aus geschickt werden und durch die deutschen Truppen selber. Nach dem die Bundesregierung verzweifelt das Wort "Krieg" versucht hat mit Orwellschen Neusprech zu vermeiden, gibt sie jetzt offen zu, es handelt sich beim Einsatz in Afghanistan genau darum. Es wäre ja auch egal wie sie es fälschlich nennt, Tatsache ist, die Bundeswehr benutzt ihre Waffen dort um Menschen zu töten, angeblich nur gegen die "bösen" Taliban. Dass die meisten Opfer Zivilisten sind, Frauen und Kinder, ist dann einfach Pech.

Wer sind denn die Taliban überhaupt? Sind sie vom Himmel gefallen oder kommen sie aus dem fremden Ausland? Nein, sie sind Afghanen, es ist ihre Heimat, ihr Zuhause das sie verteidigen und die NATO-Truppen sind die fremden Eindringlinge die dort nichts zu suchen haben. Sobald ein Afghane der tagsüber seine Felder bestellt ein Gewehr in die Hand nimmt ist er einer dieser Partisanen.

Die Freiheitskämpfer der Taliban werden als Terroristen diffamiert, obwohl sie nur die fremden Invasoren bekämpfen, die ihr Land erobert haben. Wenn das Terroristen sind, dann waren die Mitglieder der Résistance in Frankreich während der deutschen Besatzung auch Terroristen und die Geschichte muss umgeschrieben werden. Und zur Erinnerung, während der sowjetischen Invasion Afghanistans vorher, waren die selben "Mudschahidin" grosse Helden und Freiheitskämpfer in den Augen des Westens. Siehe Rambo III - Der Streifen endet mit den Worten: "Dieser Film ist dem tapferen Volk von Afghanistan gewidmet."

Haben die afghanischen Widerstandskämpfer bzw. die Taliban einen NATO-Staat angegriffen? Haben sie irgendwo auf der Welt jemals einen Terrorangriff durchgeführt? Haben überhaupt Afghanen am 11. September teilgenommen? Nein haben sie nicht. Sie wehren sich nur gegen die verdammten Besatzungssoldaten die schon seit 30 Jahren in ihrem Land wüten und ihre Familien töten. Wenn die USA und die NATO sich nicht immer in fremde Angelegenheiten einmischen würden, dann gebe es ja keinen Grund zu kämpfen.

Peter Ustinov: "Terror ist der Krieg der Armen und Krieg ist der Terror der Reichen."

Was für hinterfotzige Ratten die NATO-Länder sind, sieht man auch an folgenden Beispiel:

Sie haben die Vereinbarung mit Gorbatschow gebrochen. Er stimmte der deutschen Wiedervereinigung, Rückzug der sowjetischen Truppen und Auflösung des Warschauerpaktes nur zu, wenn die NATO nicht das Vakuum das sie hinterlassen füllt. Aber was wurde gemacht? Sie haben sich einen Dreck um das Versprechen geschärt und haben ein osteuropäisches Land nach dem anderen in die NATO aufgenommen, sind damit bis an die Grenze Russlands vorgerückt und haben das Land umzingelt. Eine ganz klare Aggression und feindselige Handlung gegenüber Russland.

Wer stellt denn Raketen in Osteuropa auf und bedroht damit Russland? Die USA doch. So werden ab April Patriot Raketen in Polen aufgestellt und US-Soldaten stationiert die sie bedienen. Die Medien stellen das selbstverständlich völlig verdreht dar und wollen uns immer noch mit Propaganda einreden, Moskau ist der Böse. Besetzt Russland seine Nachbarn? Bombardiert Russland andere Länder? Führt Russland irgendwo auf der Welt Krieg? Nein, nur die NATO-Länder und Israel machen das.

Wir können nur hoffen, das irgendwo in den Köpfen der europäischen Parlamentarier Vernunft einkehrt und das Vorbild der Niederländer Schule macht, denn so kann es nicht weiter gehen. Noch mehr Regierungen müssen wegen der Frage des Afghanistan-Einsatzes stürzen.

Europa muss sich endlich von Amerika befreien und Washington sagen, wir machen bei euren Kriegen nicht mehr mit. Ausserdem danke, aber jetzt könnt ihr nach Hause gehen und nimmt eure ganzen Soldaten und Waffen, einschliesslich Atombomben, endlich mit. Die US-Militärbasen müssen geräumt und die NATO muss aufgelöst werden. Sie hat ihre Existenzberechtigung verloren. Wir müssen endlich erkennen, Washington ist nicht unser Freund, sondern benutzt uns nur für ihre Strategie der Ausbeutung und Eroberung der Welt.

Und die bedingungslose Unterstützung Israels und Deckung aller Kriegsverbrechen gegenüber den Palästinensern muss aufhören!

Wie kann es sein, dass Politiker wie Merkel Obama anhimmeln, Henry Kissinger bewundern und zum 20. Jahrestages des Mauerfalls einladen oder eine Kabinettssitzung mit Netanjahu durchführen, alles nachgewiesene Massenmörder, aber auf der anderen Seite die ausgestreckte Hand Moskaus dauernd abweisen?

Wir sollten laut „Amis go home!“ rufen, so wie die Inselbewohner von Okinawa in Japan es auch fordern und die US-Besatzer satt haben und wir sollten verlangen: "Bundeswehr raus aus Afghanistan aber sofort!"

Das Morden von Zivilisten durch die NATO geht weiter

27 Zivilisten wurden durch NATO-Bomben gestern in der Oruzgan Provinz getötet, einschliesslich Frauen und Kinder. Das erhöht die Gesamtzahl der durch Luftangriffe ermordeten Afghanen auf 60 in den letzten Tagen. Die afghanische Regierung nannte die Angriffe als "nicht zu rechtfertigen" und verurteilte sie aufs schärfste. Der kommandierende General aller NATO-Truppen, US General Stanley McChrystal, sagte, er wäre "extrem traurig" darüber.

Dieser Massenmörder kann sich sein geheucheltes Mitgefühl sparen. Er gehört vor das Kriegsverbrechertribunal und lebenslänglich ins Gefängnis ... oder besser, er soll sein ganzes restliches Leben die Wehklagen der tausenden Mütter die ihre Männer, Söhne und Töchter wegen seiner Befehle verloren haben ständig in seinen Ohren dröhnen hören, die zerstümmelten Leichen vor Augen sehen und alle ihre seelischen Schmerzen ertragen, bis er moralisch zerbricht und jeden wegen seiner Schuld um Verzeihung bittet.

"Gegen wie viele Länder muss die USA Krieg führen, bis es offiziell zu einem Weltkrieg erklärt wird?"

insgesamt 108 Kommentare:

  1. Ella sagt:

    Es war doch schon zu Zeiten der Friedensbewegung klar, dass Deutschland nur "Wartheater" ist fuer die Stationierung der Armee und der Atomraketen. ( Fulda war Ground Zero ) in einigen Kriegsspielen.
    Schon damals war klar, dass die Deutschen bei ihrer Eignen Vernichtung nichts mitzureden hatten.
    Auch war damals schon klar ,dass die Machthaber der USA locker mal die damals noch stationierten 320.000 US Soldaten( bis 1990) und Familien falls noetig opfern wuerden, wenn damit ihr Stammland gerettet wuerde.
    Im uebertragnen Sinn tun dass auch die Banker heute.

    Uebrigens hatten auch die Franzosen Kurzstreckenraketen, die auf das Wartheater Deutschland gerichtetet waren, um eine ev. russische Invasion noch auf deutschem Boden zu stoppen.

    Der kalte Krieg war doch nur fuers doofe Publikum und um die Ruestungsintustrien in Ost und West am Laufen zu halten.
    Ich habe gelesen, dass es regelmaessige Treffen der Amis und Sowjets waehrend dieser Zeit gab. ( manchmal auch auf U Booten)

    Was Stalin betrifft bin ich mir nicht so sicher.
    Soweit ich gelesen habe, wollte er doch mit seinen Armeen bis zum Atlantik vordringen.

  1. AVIREX sagt:

    Sie wollen Ihren Krieg & Sie werden Ihn bekommen.

    Also langsam kann man die westliche Propagandaschlacht gegen den Iran nur noch belächeln.
    Mittlerweile müssten es auch die dümmsten Schafe gemerkt haben,
    was hier gespielt wird.
    Dem Iran wird unverholen mit Sanktionen gedroht, schlimmstenfalls mit Krieg.
    Seit Monaten versucht der Westen das Land zu diskreditieren.

    Und jetzt, wo die IAEA Behörde einen neuen Vorsitz hat, zaubern Sie eine neue Bedrohung aus dem Hut, der Iran bastelt an Atomsprengköpfen. Ach…Echt?!
    Das ist ja mal was ganz Neues!

    Natürlich wie auf Knopfdruck zeigt sich die westliche Gemeinschaft
    (unsere ganzen Kriegstreiber) darüber besorgt.
    Da kann man nur noch den Kopf schütteln!
    Ausgerechnet DIE, welche über Atomwaffen verfügen, den Globus mit Kriegen überziehen, Menschenrechtsverletzungen begehen,
    reißen Ihr Maul auf. Heuchlerbande!

    Mittlerweile ist bewiesen, das die Sprüche des iranischen Präsidenten
    verdreht & absichtlich falsch übersetzt worden sind
    (Holocaust-Leugnung & Israel von der Landkarte tilgen).
    Übelste Propanganda wurde monatelang in unseren gekauften Medien verbreitet.
    Eine Lüge, die niemals in unseren ,ach so seriösen, Medien dementiert wurde. Das braucht das dumme Volk ja nicht unbedingt wissen…
    Unsere ganze Medienlandschaft ist gleichgeschaltet,
    gekauft & berichtet nur „Pro USA“.
    Wenn man mal darauf achtet, durchschaut man das leicht!

    Sie wollen Ihren Krieg & Sie werden Ihn bekommen.
    Ganz gleich, ob der Iran nur das Atomprogramm zu friedlichen Zwecken nutzt.
    Unser Kriegstreiber USA mit Friedensnobelpreisträger Obama
    wird’s schon richten.
    Letztes Jahr haben Sie es ja schon versucht, man wollte ein Pro-westliches Regime an die Macht putschen, um das Land danach auszuplündern.
    Deswegen die Propaganda-Kampagne, die Wahlen wären gefälscht.

  1. JdK sagt:

    Dem ist nichts hinzuzufügen ;-)

  1. Chapeau mein Lieber, Chapeau!
    Ein weiterer großartiger Artikel.
    Die Wahrheit ist in unseren dämonischen Zeiten ein scheues Reh.

    Die wahren Kriegstreiber sitzen im inneren eines Pentagramms, einem Pentagon!

    Vielleicht sollte man sobald der Iran angegriffen wird, das Beten wieder lernen.


    Redpill Community

  1. Adrian sagt:

    wir sollten die amis nur noch "gringos" nennen. der begriff haben die mittel- und südamerikaner erfunden und bedeutet "green (=amis) go home", wie treffend..

  1. Roberta sagt:

    Brisanter Hintergrund zu den Weltkriegen von Benjamin Freedman, amerikanischer Geschäftsmann und Insider mit engen Kontakten zu Präsidenten zu lesen unter: Licht ins Dunkel: Benjamin Freedman: Ein Insider warnt Amerika.

    Und auf Russia Today: Interview mit Professor Chossudovsky von global research, der vor dem 3. Weltkrieg warnt.

  1. zum Merkel, Volker Pispers hat es so ausgedrückt: "40 Jahre Diktatur scheinen nicht spurlos an einem vorüberzugehen" :)

  1. Washington und Tel Aviv. Nix Neues. Wir sollten dabei aber die (un-)heimliche Welthauptstadt Genf nicht vergessen.

    Das Volk beschäftigt sich derzeit mit Vancouver 2010. Brot und Spiele.
    Wie im "guten, alten" Rom oder im "guten, alten" Olympia.
    Und so ist´s auch heute.

    Demokratie und Freiheit? Glaubt daran noch jemand?
    Ja, leider ... nämlich über 90% der Bevölkerung.

    Die gehirngewaschene Dummheit hat wohl gesiegt und wird dafür mit Überwachung "belohnt".

    Vor vielen Jahren habe ich Fernsehen abgeschafft. Gottseidank.
    Wenn ich wahrlich fern sehen möchte, dann gehe ich entweder auf einen Berg oder ich gehe in mich, um Weitsicht zu erlangen.
    :-D

    Vergangenes Wochenende durfte ich mal via TV reinschnuppern, was sich in den letzten Jahren getan hat. Ich bin maßlos erschrocken darüber, was das "normale" Volk jeden Tag in den vielen Kanälen (Kanal = lichtloser Untergrund mit pausenlos fließender, stinkender Scheiße und Ratten, die sich davon ernähren) konsumiert.

    Was ist los mit dieser Spezies, die sich "Homo sapiens" und ein "vernunftbegabtes Wesen" schimpft?

    Hallo? Gibt´s Euch noch? Hat´s Euch jemals gegeben?
    Seid Ihr wohl zu "Homo verrecktus" mutiert?

    Schnauf!

  1. leadcrows sagt:

    Vieles was ich hier täglich lese, spiegelt tatsächlich die wahrheit wieder, wenn auch aggresiver als ich es mir vorstelle.
    Ich komme aus der Ukraine, nah der Grenze zu Russland, also weiss ich was Armut ist. In Russland und der Ukraine ist es wirklich sehr schlimm geworden, die Mafia hat das Land unterwandert. In Ukraine geht es den Menschen sehr schlecht, die Korrupten regierungen, die damit beschäftigt sind sich selber zu bekämpfen scheren sich ein dreck um die Menschen. In Rußland ist Armut ja bereits seit langem vorhanden. Menschen die außerhalb Moskau und in Dörfern leben haben gelernt sich selbst zu versorgen so gut es geht weil das Land sich ebenfalls ein dreck um sie schert.
    Viele Menschen aus Dörfern und kleinen Städten sind aber ehrliche und gutherzige Menschen, somit kann die Bevölkerung das harte Leben dort in den Verhältnissen noch gut überstehen.
    Was mir sehr oft auffällt, dass die Amis und die westlichen Medien Rußland viel böswilliger darstellen als es ist. Natürlich ist es ein Korruptes Land, jedoch ''ich kopiere: Besetzt Russland seine Nachbarn? Bombardiert Russland andere Länder? Führt Russland irgendwo auf der Welt Krieg? Nein, nur die NATO-Länder und Israel machen das.''.
    Allerdings muss ich ganz ehrlich sagen Freeman, du hast recht, aber ich würde Rußland nicht als ein Beispiel für das ''gute'' verwenden. Denn es ist doch so, beide Länder scheren sich genau so wenig um ihre Bevölkerung.
    Gäbe es keine gutherzigen Menschen in Rußland, die Armut und Leid erleiden müssen, dann wäre vermutlich vieles anders gelaufen.
    Ich werde mich bemühen, meine Erfahrungen den Menschen weiter zu vermitteln und ich hoffe der ganze Wahnsinn hat irgendwann ein Ende.

  1. kohlendioxid sagt:

    Dubai/Wien/Tel Aviv - "Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat laut einem Bericht der "Sunday Times" den Mord an Hamas-Funktionär Mahmoud Abdel Rauf al-Mabhuh in Dubai persönlich genehmigt.
    Er sei Anfang Januar über das "als nicht zu schwierig oder riskant
    eingestufte" Mordkomplott gegen Mabhouh informiert worden
    und habe die Attentäter im Mossad-Hauptquartier in Tel Aviv getroffen,
    ehe sie nach Dubai abreisten.
    Das berichtete das Blatt unter Berufung auf nicht näher identifizierte Mossad-nahe Quellen."
    "War" klar, nicht wahr.

  1. colombelle sagt:

    Oje Freeman du triffst die Wahrheit wieder einmal dermassen,wie die Faust voll aufs Auge.
    Das Thema ist oft so komplex mit politischen verstrickungen dass man oft nicht mehr erkennt was dahinter steckt.Was wahr oder was falsch ist.
    Aber du bist ein schlauer Fuchs und siehst durch :)
    Wir werden dauernd in die Irre geführt durch die Politiker und Medien.Sie belügen und betrügen uns.
    Gott sei dank zeigst du uns immer im Detail was krumm läuft.

    Das Tier macht seine Arbeit par excellence.
    Und ich frage mich auch wo Russland seine Geduld nimmt und denen nicht die Stirn bietet
    ?
    Wahrscheinlich weil die wissen dass das in einem Holocaust enden würde?
    Aber sie haben die Amis auch schon gewarnt:Wehe und ihr greift den Iran an!Dann ist die Geduld am ende.

    Ich versteh Deutschland auch nicht,wieso die Menschen diese Volksverräter Merkel Schäuble usw nicht mit zwang von ihrem Ross runter holen?Das ist schon längst fällig!
    Danke für diesen tollen lehrreichen Post!

    Ps:Aja mich oder uns würde echt einmal interessieren,was deine meinung ist,also wie du unsere Zukunft siehst?
    Wk3?Atomkrieg?
    Oder wie stehen die chancen dass wir aus diesem internationalem Dilema mit einem blauen Auge rauskommen?Ist das überhaupt noch machbar?

    Klär uns bitte auf.

  1. mojo-100 sagt:

    Wie immer ein starker Artikel! Lob! Lob! Lob! Hätte die Systempresse wenigstens nur 10% Deines Mutes und Deiner Offenheit, die Dinge so auf den Punkt zu brigen, würden weit mehr Menschen glockenwach vor der Türe stehen. So sind sie leider Medienverseucht und kapieren nicht im Geringsten, was sich vor unseren Augen abspielt.

    Merkel ist ein Kind der Bilderberger - da verwundert es also nicht, dass sie Obama zu Füßen liegt - sie muss ja!

    Weit wichtiger wäre die Frage, was können wir tun? Wie können wir uns organisieren, um diesem Wahn Einhalt zu gebieten?

    Bezugnehmend auf: "die Amis sollen den Atomschrott nach Hause transportieren". Zuvor hätte ich jedoch noch ganz gerne unser gesamtes Gold zurück, das in Manhatten lagert und danach können sich die Amis tatsächlich verrollen! Wobei sich mein Hass nicht gegen die Amerikaner an sich richtet, sondern ausschließlich an diese korrupten, menschenverachtenden Kriegstreiber namens Regierung/Politker!

  1. Bartje sagt:

    Die deutschen Punks manifestierten das schon in den 80ern. siehe hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=dLCidjQmMP4

  1. Mirko sagt:

    mich würde interessieren wie es Obama als "Friedenspreisträger" es schaffen will offiziel einen Krieg in den Iran zu tragen:) Ansonsten bei alle guten Ideen...kann nicht auch mal ein Artikel erscheinen der sich kritisch mit dem dem Regime im Iran auseinandersetzt. Gibt es ausserdem noch andere Sparten denn manchmal wirkt es so als ob sich viele Artikel hier wiederholen. Jede Wahrheit hat zwei Seiten. Danke aber für diese:)

  1. Dieser Artikel hats in sich
    wenn ein noch nicht aufgeklärter das liest fällt der erstmal um;)

  1. epic087 sagt:

    ich kann nur sagen: DU HAST SO RECHT Freeman!

  1. Das unterschreibe ich hier mal!;-)

    Ich kann nur sagen, wer sich das hier aneignet, was sich Freeman hier von der Seele geschrieben hat, dem wird zukünftig auch keine Lüge mehr verborgen bleiben. Das System, in dem wir Menschen eingegliedert sind, ist nur ein Werkzeug absolut perverser und menschenverachtender Politik. Wer diesem System abschwört, bei jeder Gelegenheit die sich ihm bietet, gibt dieser Welt ihre Hoffnung zurück.

  1. id sagt:

    Ich glaube London sollte in die Liste der Städte in der Überschrift aufgenommen werden.
    Die Britten sind mehr als Mitläufer sondern haben mitgeplant und Lügen über Massenvernichtungswaffen verbreited.

  1. Ella sagt:

    @Avirex:
    Das hat doch System wie die MSM die Leute behandeln.
    Es werden faustdicke Luegen gedruckt und darauf gehofft, dass niemand nachfragt oder dem Ganzen auf die Spur kommt.
    Fliegt es doch auf ( wie z.B. die falschen Uebersetzungen Ahmadinedschads), ist die erste Luege schon so gross und so fest in den Kopefen verankert, dass auch die Wahrheit nichts mehr nuetzt.
    Falls ueberhaupt je eine Gegendarstellung erfolgt, wird sie erst nach Monaten und dann klein gedruckt auf der letzten Seite zwischen Werbung versteckt gedruckt. Niemand interessiert sich mehr dafuer.
    Bis dahin ist bei all den Atten defecit disorder Gestoerten, die kurze Aufmerksamkeitspanne laengst bei etwas anderem und nur die erste Luege haengen geblieben.

    Gut zu erkennen ist das z.B. das es immer noch Amis gibt, die glauben, dass Sadam Hussein mit einer der Hauptuebeltaeter hinter 9/11 war.

    Obama wird kein Problem haben als Friedensnobelpreistraeger einen Krieg gegen den Iran zu rechtfertigen.
    Hat er doch schon in Stockholm vorgefuehrt: Um des lieben Friedens muss es ab und zu Krieg geben. (Orwell in Reinform)

    Was ich sehr eigenartig finde, ist eine zweistuendige " Was were wenn" Unterhaltungssendung auf CNN, unter dem Titel: We were warned:"Cyber Shockwave", national Security Experts simulate an electronic terrorism attack.
    ( Vielleich ist dies ja auf dem englischen CNN zu sehen)
    Die Sendung ist ein Meisterstueck von Veralberung der Amerikaner, mit all den ueblichen Verdaechtigen angefangen mit Michael Chertoff, Fema und nun National Security Adviser, Negroponte, Secretary of State, Fran Townsend , Secraetary of Homelandsecurity , John Mc Laughlin Director of National Intelligence usw.

    Interessant ist auch, dass darueber debatiert wird, welche Authoritaet der Praesident im Fall eines Cyber Angriffs hat.
    ( sollen die Leute darauf vorbereitet werden, dass der Praedisdent Anfang Januar eine Anweisung ich glaube, DD 551 unterschrieben, hat, die ihm fast diktatorische Rechte verleiht?)

    Nur was soll das?
    Sollen die Amis auf kommende Angriffe vorbereitet werden?
    Es wird schon wieder fleissig in den Medien ueber den Iran geschimpft.
    Laeuft wohl unter psychologischer Kriegsvorbereitung

    @Freeman:
    Was Du Freeman, ueber die Amerikanisierung schreibst stimmt leider und in Westeuropa geht das ja schon seit Kriegsende so.

    Was mich nun wirklich erstaunt hat, war in 95 bei einem Urlaub in Tunesien, dass auch in arabischen Laendern die Amerikanisierung voranschreitet.
    Mein Mann wurde oefters von Jugendlichen angesprochen, die von amerikanischen Rappern schwaermten und wahrscheinlich dachten, das jeder farbige Amerikaner ein Rapperfan sein muesse.

    Gut kann man diese Amerikanisierung ja auch bei jungen Einwanderern sehen, Breakdance und Gangsterrapper ueber alles und dazu Mc Doof.

    Vorallem auch MTV leistet seinen Teil zur Verdoofung und Amerikanisierung der Jugendlichen dieser Welt.

    Ich mag politschen Rap mit Message, jedoch nicht den gewaltverherrlichenden, frauendiskriminierenden, egomanischen Gangsterrapp von Typen, die sich beweisen muessen, dass sie keine Mamabubies sind.

    Ich glaube, die meisten Amerikaner waeren froh, wenn ihre Truppen aus den ueber 120 Laendern in denen sie stationiert sind heimkaemen und das Geld endlich den Menschen hier und der Infratruktur zu Gute kaeme.

  1. IchBin sagt:

    Meines Wissens nach ist die BRD kein Staat. Was ist dann die Bundeswehr? Es gibt soweit ich das verstehe, keine Deutsche Regierung nach internatinalem Recht (BRD Regierung ist nicht gleich deutsche Regierung). Was ist dann die Bundeswehr? Wenn ich richtig informiert bin (Internet), dann ist die BRD eine GmbH! Was ist dann die Bundeswehr? Ist es dann eine Art Privatarmee wie die Blackwater Company? Wer genau kommandiert die Bundeswehr. Finanziert wird sie mit Sicherheit durch den deutschen Steuerzahler. Das Kommando hat aber, soweit ich weiß ein Amerikaner. Das ist das gleiche wie mit der Natoführung. Nach außen sieht es so aus, als ob einige Nationen Krieg gegen eine andere Nation hätten. Eigenlich ist es aber nicht anderes als Theaterschauspiel für die Welt um Amerikas Interessen militärisch durchzusetzen. Insofern ist die Bundeswehr nichts anderes als ein Zuschuss an Manpower, Manlife und Sponsoring für den amerikanischen Militärhaushalt.

  1. ad3hi2 sagt:

    Jede Zeile wahr und durch verschiedene Wege nachweisbar.
    Freeman fragt sich ob die europäischen Politiker uns seit Jahren dreist anlügen oder ob sie einfach den Durchblick nicht haben.
    Diese Frage kann man eigentlich relativ einfach beantworten. Sie lügen das Volk an denn wenn sie den Durchblick nicht haben sollten, während inzwischen fast jeder Frosch von der Strasse hinter die Kulissen schaut und weiss was geht, gehörten sie ja nicht auf diese Positionen. Also stinkfreche Lügner welche gehängt gehören.
    Ich frage mich nur wie lange Zeit noch vergehen muss bis der kritische Punkt erreicht ist und die unheilige Allianz (Amis und Engländer) wie Scheisse an der Wand klebt?

  1. Ich kennen kaum jemanden, der sich traut die Zusammenhänge so klar darzustellen, wie du es in diesem Artikel getan hast. Ja, es ist wirklich Zeit, dass mehr und mehr Menschen erkennen was hier wirkich los ist. Der Krieg gegen den Iran steht vor der Tür, die imperialistische Klaue greift ungehindert weiter zu und wir werden verraten und verkauft. Wir sollten nicht nur laut rufen: Amis go home!, sondern auch: raus aus Afganisthan, raus aus dem Irak, raus aus allen Ländern, die euch nicht gehören! Und wir, Deutschland, wir sollten uns schämen, bei diesem schändlichen Spiel an vorderster Stelle mitzumachen...

  1. frohnatur sagt:

    IchBin hat gesagt...
    „Meines Wissens nach ist die BRD kein Staat. Was ist dann die
    Bundeswehr? Es gibt soweit ich das verstehe, keine Deutsche Regierung nach internationalem Recht (BRD Regierung ist nicht gleich deutsche Regierung). Was ist dann die Bundeswehr? Wenn ich richtig informiert bin (Internet), dann ist die BRD eine GmbH! Was ist dann die Bundeswehr? Ist es dann eine Art Privatarmee wie die Blackwater Company? Wer genau kommandiert die Bundeswehr. Finanziert wird sie mit
    Sicherheit durch den deutschen Steuerzahler.“

    Hier, auf diesem Blog findet man Hunderte von Fragen, die alle auf eine Antwort warten. Wenn die meisten Menschen wirkliche Christen wären, dann hätten sie auch die Bergpredigt, die Offenbarungen des Johannes und viele andere Wahrheiten bereits im Ansatz erkannt. Da sie sich aber nur um ihre materielle Hülle und um die Befriedigung ihrer fünf Sinne kümmern, bleiben ihnen tiefere Einsichten verborgen. Die geistige Welt ist in vollkommener Ordnung geschaffen und die materielle Welt ist nur eine verzerrte Spiegelung der absoluten, geistigen Welt. Um aufzuwachen oder um erleuchtet zu werden, muss man keinen esoterischen Humbug treiben, sondern sich dem zuwenden, der die Welten geschaffen hat. Viele Religionen sind nur reiner Götzendienst, auch wenn diese von vielen Millionen Menschen ausgeübt werden. Ich lese hier nur das ständige Klagen über die auf diesem „Planeten der Läuterung“ anzutreffenden Verhältnisse. Die Verhältnisse sind das Ergebnis der fehlenden geistigen Erkenntnisse der Menschheit. Nur wer die Wahrheit bei Gott und Christus sucht, wird frei werden. Wer konnte von sich sagen: “Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben!“ Wenn Jesus die personifizierte Wahrheit ist, dann ist auch jedes seiner Worte die Wahrheit. Sucht die Wahrheit, dann wird sie euch frei machen.

  1. Beobachter sagt:

    Super Freeman,endlich mal etwas klarer, viel Zeit bleibt ja auch nicht mehr, wenn wir noch etwas aufhalten wollen !
    Manche Stellen hätten präziser sein können--Du weist doch mehr.

    Lasst uns doch mal überlegen , wo die Relais sind, man kann ja nicht gegen den ganzen Millitärapparat antreten.

    Die ethnische Säuberung in England, waren keine Kartoffeldiebe die in die Kollonien geschickt wurden (James Cook)!
    England verliert auf Seiten der Sklaventreiber den Krieg in Amerika !
    George Washington wird durch Georg Weishaupt ersetzt-- Bohemian Groove, Du mußt wissen das das englische Königshaus deutsch war und immer noch ist.

    Die Schlacht von Waterloo ( Rothschild kauft den Englischen Aktienmarkt für Pennys auf)--kleine Rache an die Queen.

    Der Kampf ums Weiße Haus hatte begonnen..
    Heute ist er Entschieden.

    Der Papst ( Opus Dei) ist Emmitent von 99,5% aller Optionen, die haben gewaltig an 911 verloren !

    Als H.Kohl den Lombard um 0,25% raufgesetzt hatte,weil der italienische Mob 70 MRD DM Drogengelder in deutsche Immobilien platziert hatte, und Italien die nicht zurück gefpiffen hat; trudelten alle Währungen , in der damaligen EWG, alle wurden gestützt, nur die Lire nicht, dadurch hat Italien in 3 Tagen 25Mrd DM verloren.
    Der Vatikan verkündete öffendlich, das sie sich nicht mehr von diesen Leuten den Ring küssen lassen werden.

    Man kann also nicht alle in einen Pot werfen-- wer ist wer ???

  1. Guy Fawkes sagt:

    Wir sehen die Anzeichen weltweit dafür. Sie propagieren ihre neue Weltordnung mit Monumenten, die ja auch einiges an Geld kosten! Wer dann noch behauptet, das ist eine Verschwörungstheorie! Ja, dem kann echt nicht mehr geholfen werden! Freeman hat völlig recht, wenn er behauptet, dass die Welt in Gefahr ist, in die Hände einer völlig perversen und menschenverachtenden Clique zu fallen!
    Die haben keinen Respekt vor dem Menschen und sehen uns allenfalls als bedingt nützlich bis hin zu Abfall an! Selbst diejenigen, die sie in den Krieg schicken für ihre unheilvollen Ziele lassen sie im Regen stehen! Nein, schlimmer noch:
    Sie setzen sie irgendwelchen Experimenten aus oder nehmen billigend in Kauf, dass sie Umständen wie Strahlung ausgesetzt werden, um gleichzeitig auch wissenschaftliche Untersuchungen am Menschen machen zu können!
    "Soldaten sind blödes Vieh...."
    Das sagt einer ihrer Obermacker, der menschlich völlig debile Kissinger! Hört Ihr Soldaten, was für tolle "Feldherrren" ihr habt!
    Britische Polizisten beschweren sich darüber, dass sie mit GPS ausgestattet werden sollen, zögern aber keine Sekunde, wenn die große Überwachungsphalanx gegen die gerichtet wird, die ihren Arsch am Kacken halten mit ihren Steuern und die sie eigentlich beschützen müssten!
    Verdrehte WElt, Neusprech, friedliche Kriege, die massiver Einsatz genannt werden! Eine von den Völkern nicht legitimierte, globale Schattenregierung! Was braucht es eigentlich noch, damit alle Menschen dieser WElt begreifen, welches Spiel hier stattfindet! Ja, das geht uns Alle an! Alle Menschen, dieser Welt sind in der Waagschale!
    Gibt es noch die Menschen, die den Sinn von Sätzen, wie:" LIeber stehend sterben, als kniend leben", verstehen? Was können die denn schon großartig ausrichten, wenn wir alle sagen:"Leckt mich"!!!! Ich kaufe schon ausschließlich regionale Produkte!Was auch ein schöne, persönliches Einkaufen ist!
    Ich lasse mich auf die Hobby-Görings gar nicht erst ein und verurteile z.B. Hartz IV Empfänger!
    Ich habe eine bessere Idee als Westerwelle: Die Bankvorstände sollten zur öffentlichen Fronarbeit herangezogen werden!
    Die Verbrecher an der Menschheit endlich einmal eingesperrt werden! Ich denke, das würde unserem Planeten guttun!

  1. kieselsteine sagt:

    Hallo Freemann

    Ich würde kein so langer Artikel lesen, wenn es sich nicht lohnen würde.
    Du schreibst von dem Teil der Macht, der sich physisch dann schlussendlich auch durch bombt. Der Artikel ist sehr gut geschrieben.
    Mich beunruhigt aber auch noch der scheinbar leisere Teil dieser Macht.
    Wieso haben wir seit ein paar Jahren plötzlich diesen Baschteler und Maschteler Wahn? Hier wird eine zwei Klassengesellschaft zementiert.
    Ich habe 8 Jahre lang in der Pflege gearbeitet. Heute habe ich keine Chance mehr je wieder in diesem Beruf zu arbeiten. Sie sind gerade dabei den Baschteler und Maschteler nun auch für das Pflegepersonal ein zu führen. Meine 8 Jahre Berufserfahrung zählen gleich Null.
    Ich würde so weit gehen zu behaupten, dass man heute eine Matura (Schweizer Billett für die sogenannten Unis) nur noch schafft, wenn man ganz klar kein Interesse hat an dem, was einem da gelehrt wird. Sprüche wie; „Da musst Du einfach durch“ sind an diesen Verblödungsschulen zum Leitmotiv geworden. Wenn sich jemand wirklich anfängt mit dem vorgeworfenen Stoff ernsthaft auseinander zu setzen und Fragen zu stellen, wird er stolpern. Es ist keine Zeit mehr um Fragen zu stellen. Entweder Du lernst schön brav alles AUSwendig oder Du fliegst von solchen Schulen.
    Wie das alles eingeführt wird hat ganz klar Systematik. Das Ziel ist es, jegliches Mitdenken im Keime zu ersticken. Man braucht will fertige Egoisten, die Sprüche wie“ Da musst Du einfach durch“ zu ihrem Leitmotiv machen. Auf eine Art ist das alles noch viel schlimmer als Bomben und äusserliche Zerstörung. Hier sind sie dabei den Kern des Menschen zu zerstören.

  1. Haniel sagt:

    1945 wurden in Josefsthal (Thüringen) drei deutsche Atombomben entwendet! Hitler muß das gewusst haben, ich glaube, die deutsche Geschichte sollte dreimal umgeschrieben werden. Eine von diesen Bomben wurde in den USA ausgestellt, es ist nachgewiesen, daß sich die Leute über die seltsamen Bezeichnungen auf den Teilen gewundert haben. Es waren Wehrmachtsteile! Die anderen beiden deutschen A-Bomben wurden auf Japan abgeworfen. Dies, und allein dies, ist die Grundlage, warum die USA über Nacht zur Weltmacht wurden! Wir können den Hochverrat nur erahnen, er entzieht sich vermutlich unserer Vorstellung.

    Ami go home. This is our world, not yours!

  1. So sieht es aus! historisch korrekt verfasst und präzise wortwahl! - danke für den augenöffnenden Text.

    Die Kriegsführung beläuft sich allerdings nicht alleine wegen des Öls oder territoritalen Ansprüchen - die Kriegsmaschinerie lässt Umsätze der Politherren steigen, blutiges Geld wird gescheffelt und gleichzeitig noch das Ziel der Bevölkerungsdezimierung verfolgt. Eugenik auf militärische Art..
    Gleichzeitig entledigt man sich etlichen Tonnen an Atommüll das in Form von Uranmunition auf andere Länder niederprasselt... Wahnsinn, was für ein Geschäftsmodell: sprudelnde Einnahmen durch Waffengeschäfte, mehr Luft und Raum durch Bevölkerungsdezimierung, Beseitigung des Atommüllproblems, Vorratsbeschaffung des schwarzen Goldes - Sklavenhaltung via EU und Nato... Repsekt die Herren sind mit sicherheit durch die höchsten Ehrungen dekoriert...

  1. Arminus sagt:

    Man kann Allem nur zustimmen. Das ist das Traurige daran.

    Aber: Mal angenommen es gäbe den unwahrscheinlichen Fall und eine Regierung in D-Land hätte den Mumm zu sagen, die Amerikaner und Briten müssten komplett raus aus diesem Land. So richtig mit allen Konsequenzen. Es dürfte keine Frage sein, dass wir dann den einen oder anderen Flugzeugabsturz o.ä. zu erwarten hätten. DIE lassen sich nicht vertreiben.

  1. Chris_2008 sagt:

    Wenn Russen und Chinesen nach Europa kommen dann bekommen wir wenigstens wertvolle Impulse in Sachen Kultur !
    :-)

  1. dootschi sagt:

    Hallo Freemann,
    danke für den Bericht und die Wut die ich raushöre und mitfühle.
    Darf ich noch ein bisschen ergänzen zu BRD und Merkel und Konsorten?
    Deutschland hat Ende 44/45 den Krieg erklärt bekommen von fast allen Staaten der Erde. Jede Bananenrepublik ist auf den Gewinnerzug aufgesprungen. Es gibt seither nicht einen Friedensvertrag. Es gibt nur ein Waffenstillstandsabkommen. Wenn nun deutsche (BRD-) Soldaten bewaffnet ein anderes Land betreten das ist das ein Bruch des Waffenstillstandsabkommens. Damit begehen und begingen deutsche (oder BRD-) Politiker seit 75 Jahren Kriegsverbrechen.
    Ein Kunde aus der Türkei sagte mir vor einigen Jahren: Eure EU wird zerplatzen - aber nicht nur auf nationaler Ebene. Du wirst wenn Du in Schleswig-Holstein arbeitest, mindestens 5 x Deinen Pass vorzeigen müßen.
    Ich hoffe er hat Recht. Gigantomanie in jeder Hinsicht ist unmenschlich.
    Mit Politikern und Pfaffen ist es wie mit Darmbakterien - wir benötigen ein paar zum leben - werden es zuviele zerstören sie den Organismus in dem sie leben.
    Gruß aus Baden

  1. Ethik sagt:

    Dieser Artikel von ist die Referenz schlechthin.

    Journalismus ist hiermit neu definiert.

    Die Wahrheit, die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit ...

    ... soll Euch leiten !

  1. Andy sagt:

    Werter Freeman.
    Die globale Elite durch einen "Weckruf" ablösen zu wollen, ist ein Mittel, dass zu Zeiten von Heugabel und Muskete noch funktioniert hat. An die Intelligenz der Masse zu appellieren ist in etwa so sinnvoll, wie einer Katze Schwimmflügel anzuziehen. Menschen wie wir brauchen Monate, um genau zu recherchieren und qualitative Beiträge zu liefern. Genau in der Zeit ist die globale Dummpresse schon Gehirnwäschen weiter. Die Revolution findet heute entweder im kleinen statt oder wie in Frankreich oder Griechenland. Doch da werden die Demonstranten dann nur benutzt, um weitere Repressalien auf den Weg zu bringen. Faktisch und endgültig seit Ende des Zweiten Weltkrieges befindet sich die Welt in einer Abwärtsspirale, die eines überwachten Tages entweder in Fallout oder totaler Kontrolle endet. Persönlich denke ich, dass sich diese Entwicklung nicht mehr aufhalten, sondern durch Menschen wie uns verzögern lässt. So viel Wahrheit wir auch wissen und verbreiten können, sind wir doch Räder im System, dass seit Menschengedenken so läuft. Du kennst die Geschichte und sie wiederholt sich, wiederholt sich, bis wir Menschen eine Waffe finden, von der man nur einmal Gebrauch machen muss. Denke nicht ich gebe auf oder schaue zu, aber selbst mit weißen Armbändern, wären wir doch nur im Modetrend.

    MfG

  1. Hallo Freeman,

    wieder mal ein treffender und gelungener Artikel!

    In diesem Zusammenhang habe ich noch einen Link zu infowars.com:

    Das Nazi-Morden an Juden, Kommunisten und Zigeunern in Gaskammern war eine amerikanische Idee

    Ich glaube inzwischen, dass die Geschichte, so wie wir sie kennen, neu geschrieben werden müsste.

    Beste Grüsse an alle Wahrheitssuchenden und Wahrheitsliebenden!

  1. m. sagt:

    Ella,

    Stalin hat 52 gesagt: "Ich habe nichts gegen ein ungeteiltes Deutschland. Wenn das Land sich der Neutralität verpflichtet"

    Das hätte aber eine Natomitgliedschaft ausgeschlossen. Deswegen fand die Teilung statt, weil man (wer auch immer da genau gekauft wurde )lieber in der NATO war


    Ich bin ein Anhänger der Neutralität, etwas so wie die Schweiz diese Praktiziert. Und hätte deswegen 52 die Neutralität vorgezogen.
    Auch wenn die Rekonstruktionsphase dann anders verlaufen wäre.

    PS im Scherz: Was suche ich mir die letzten 8 Monate mühsam die ganzen Infos zusammen wenn Freeman die jetzt komprimiert in einen Artikel packt ;)

  1. Ethik sagt:

    Dank an @frohnatur

    perfekter Beitrag, die Menschen jedoch leugnen gar dass es Seele und Geist gibt. Leider sind sie dann aber nur "Schrott", materiell verwendbare Sklaven, Roboter die durch irgendeine Ideologie, ein "Betriebssystem" zum Laufen gebracht werden - durch und für diejenigen die das Betriebssystem, die Ideologie verfasst haben.

    Und deshalb eben macht nur die Wahrheit frei wie Jesus erläutert hat.

    Ihm ist es ganz wurscht ob wir ihn als Person achten sondern er wünscht jedem dass er versteht, dass nur die Wahrheit gegenseitig Vertrauenswürdigkeit erschafft.

    Oder vertrauen Menschen gern Lügnern? Der Lügner muss sich also immer verstellen um seine wahren Absichten zu verschleiern. Und deshalb ist die "Welt" so anstrengend - bis man es duchschaut hat.

    Er wusste es, daher nannte man ihn den "Christus" (den Gesalbten, durch den Geist Begnadeten, durch Durchblick gesegneten).

    Er hat das alles schon überblickt und ist nicht daran verrückt geworden - das ist die kollossale Leistung!

    Und er hat sich niemals korrumpieren lassen - um keinen Preis - das war sein Opfer für die Menschheit um einen Weg zu bahnen für Alle.

    Siehe Rupert Sheldrake, morphogenetische Felder - Einer muss das Sinnvolle beginnen um den Weg zu bahnen - doch ist er zunächst in den Augen der Meisten der Spinner.

    Das Wort "Christus" steht im Prinzip für einen sehr> hohen gesitigen Zustand, modern gesagt ein extrem hohes Bewusstsein das nicht egoistisch ist sondern zum bewusst nur Gemeinwohl beiträgt - und das noch ohne etwas Bestimmtes sich dafür zu erhandeln - nur das nehmend was man gerade unbedingt braucht - msit nur nehmend was freiwillig von Anderen gegeben wird.

    Man nennt das selbstlose Liebe - von mir für Alle. Doch weil ein Einzelner diese Energie nicht selbst aufbringen kann benötigt er Hilfe vom Leben selbst als hochfrequentem Bewusstseinssystem und Energiepotential, was traditionell Geist und in höchter Reinheit man eben "Christus" benannte.

    .

  1. das ist wieder einer deiner absoluten glanzleistungen, komplexe zusammenhänge und im dunkeln sich abspielende handlungen, in einen (kurzen) artikel zu "packen".
    anhand der kommentare kann man immer wieder erkennen, dass deine artikel immer ein stoßgeber für eigenrecherchen sind.
    freeman, du bist unerlässlich in diesen zeiten!
    dein blog ist nicht "nur" ein blog;
    wenn man die nötige struktur einbringen könnte auf einer anderen art, dann hieße dieser:

    encyclopedia freemanica

    ;-)

  1. Ethik sagt:

    Dank an @kieselsteine

    Das Ziel ist es, jegliches Mitdenken im Keime zu ersticken. Man braucht will fertige Egoisten, die Sprüche wie“ Da musst Du einfach durch“ zu ihrem Leitmotiv machen. Auf eine Art ist das alles noch viel schlimmer als Bomben und äusserliche Zerstörung. Hier sind sie dabei den Kern des Menschen zu zerstören.

    Ja, Wettbewerb bis zum tot Umfallen - sogar in der Musik wird der Schwachsinn gepredigt (DSDS) - immer nach der Devise "nur Einer kann gewinnen" das Volk bis zu Verblödung verheizen.

    Gerade in der Musik ist Zusammenspiel in Harmonie die vorbildliche Metapher - direkt "handgreiflich" erleb- und nachvollziehbar.

    Scfon mal etwas von einem Chor gehört in dem vielerlei Stimmen zusammen singen - höchst kunstvoll und komplex und dennoch kann man auch Solos im Rahmen des Ganzen singen?

    Das ist das Modell - nicht der "sportliche Wettbewerb" wo Jeder gegen Jeden antritt.

    Reiner Schwachsinn, die ganze Ideologie hier - aber "Jesus" ist ja der Trottel (oder Buddha).

    Meine Oma sagt immer zu mir als Kind: Wer nicht hören will (einsehen) muss fühlen (wird an die Wand fahren).

    Was sich hier wiederholt ist schlicht der Untergang von Atlantis - aber das sind angeblich ja auch nur Spinnereien...

    Die Kultur IST nun am Arsch - und zwar inzwischen ohne jeden Ausweg.

    Die Menschen haben sich nun selbst umgebracht - um ihr Leben gebracht - durch Uneinsichtigkeit, respektive Arroganz, Bequemlichkeit und Blödheit.

    Sie hätten schon immer auf die angeblichen "Spinner" hören müssen - aber die haben sie umgebracht - jetzt werden sie selbst umgebracht - was ist daran unlogisch?

    "Dir geschieht (selbst) nach Deinem Glauben"

    Ein Statement des Absoluten in menschlicher Spache.

    Nun, was glauben die Materialisten? Dass sie andere ausbeuten können oder daran teilhaben - ohne Schaden für sie selbst.

    Da dies unwahr ist, muss es zurückgespiegelt werden um zu Bewusstsein zu kommen - und daher muss nun hier Jeder ausgebeutet werden der überhaupt je von jeglicher Ausbeutung profitierte.

    Leider profitiert jeder Autofahrer von Ölkriegen - und daher muss die "Hermetik" Mittel und Wege bereitstellen damit die Menschen bemerken und "wissen was sie tun" denn wie Jesus schon sagte "sie wissen nicht was sie tun" (anrichten).

    Wo kein Bewusstsein ist wird Gelegenheit gegeben es zu erlangen - indem man am eigenen Leibe erfährt was man anderen zugemutet hat.

    DAS IST GERECHTIGKEIT - ein permantes Prinzip des Absoluten - das Kausalgesetz ist das Werkzeug dazu in der Raumzeit.

    .

  1. Ich komme aus Stuttgart---> Sitz vom EUCOM in Stuttgart Vaihingen und noch viel wichtiger, in Stuttgart Möhringen ist seit etwa einem Jahr AFRICOM installiert worden um die künftigen Kriege in Afrika zu organisieren........
    Freeman: STARTE einen AUFRUF auf ASuR man sollte dort täglich organisiert demonstrieren und die Stuttgarter Bevölkerung die davon so gut wie keine Ahnung hat informieren!!!! AMIS GO HOME

  1. Ich hoffe, dass immer mehr Menschen das internationale Schauspiel erkennen und verstehen lernen.

    Es wird Zeit für eine große Veränderung!

  1. visu sagt:

    hoi zäme

    @Freeman: Da hast du einiges vom ganzen, in einen Zusammenhang gebracht!

    Das ganze Konstrukt, zwischen der Machtverteilung und den Absichten, ist eine verworrene Sache.

    Mit Blutlinien und so. U.a.

    http://z10.invisionfree.com/The_Unhived_Mind_II/index.php?

    Tschau zäme

  1. Es ist sogar so, dass die in amerikanischen Bunkern liegenden atomaren Bomben in Deutschland, von deutschen Jägern abgeworfen werden müssen. Ich glaube das hat rechtliche Hintergründe, genau bekomme ich es nicht mehr zusammen, deswegen höre ich hier auf, bevor ich Mülle erzähle.

  1. Bewundernswert wie du trotz voller Emotionen noch so die Nerven bewahren kannst und alles Punktgenau schilderst.... Schon das lesen macht mich wütend.

    Respekt vor dir...

  1. hollyaliene sagt:

    und schon wieder sind unschuldige Zivilisten getötet worden......

  1. Lieber freeman, herzlichen Dank für Deine offenen analytischen Worte fernab des üblichen verwaschenen mitunter esoterischen Gelabers. Der Kapitalismus ist im Endstadium. Gesellschaftswissenschaftlich nennt man das Imperialismus. Die tägliche Hetze lässt ja selbst halbwegs aufgeklärte Menschen zusammenzucken wenn man das so sagt. Aber nur so lassen sich die Vorgänge erkennen und erklären. Besonders wichtig sind Deine von der Realität bewiesenen Kernthesen. Ich darf sie zitieren. 1. „aggressives Instrument des amerikanischen Imperialismus.“ 2. „Man ließ die Sowjets durch unsägliche Opfer für sie den Krieg gewinnen und Hitler besiegen, um dann die Lorbeeren und die Kriegsbeute zu kassieren.“ 3. „Die Geschichte haben sie als Sieger auch noch passend umgeschrieben. „ Wenn Gorbatschow, Kohl und Merkel im Jahre 2010 allen Ernstes Preise für ihren Einsatz für die Menschenrechte bekommen müssten die Deutschen doch auf die Barrikaden gehen und dieses Pack davon jagen. 3. „NATO kriegsverbrecherischen Verein,4. “ Der Iran hat 10 Prozent des Welterdölvorkommen, danach gelüstet es ihnen.“ 5. „Und die bedingungslose Unterstützung Israels und Deckung aller Kriegsverbrechen gegenüber den Palästinensern muss aufhören!“ 6. „ Wie kann es sein, dass Politiker wie Merkel Obama anhimmeln, Henry Kissinger bewundern und zum 20. Jahrestages des Mauerfalls einladen oder eine Kabinettssitzung mit Netanjahu durchführen, alles nachgewiesene Massenmörder, aber auf der anderen Seite die ausgestreckte Hand Moskaus dauernd abweisen?“ und die Hand Irans ebenfalls. 7. „Wir sollten laut „Amis go home!“ rufen“ Ich möchte noch auf die verlogenen plötzlichen Attacken der Internationalen Atom Energiebehörde hinweisen. Solange Al-Baradei dort Chef war, hat die Behörde den Amis standgehalten. http://hinter-der-fichte.blogspot.com/2010/02/atombombe-im-iran-bild-weiss-alles.html Aber er musste gehen. Also lieber freeman weiter so. Wir müssen alle im täglichen Gespräch die Leute aufrütteln. Dazu braucht es Argumente. Die kapitalistische Gesellschaft geht dem Ende entgegen. „Alles was die Menschen in Bewegung setzt muss durch ihren Kopf hindurch. Welche Gestalt es darin aber annimmt hängt sehr von den Umständen ab.“ hat ein kluger Kopf gesagt. Für diese „Umstände“ sind WIR verantwortlich. Herzlich Dein Hartmut Beyerl http://hinter-der-fichte.blogspot.com/

  1. Merkel: hat 2008 den Bnai Brith Orden verliehen bekommen. Denselben bekam auch Kohl.
    City of London: du schreibst GB stützt die city. Frage: wer hat denn da seinen Hauptsitz? Die selben Kreise die hier von den Briten Kohle kassieren - sind ja Kredite an denen sie verdienen - möchten ja gerne den nächsten Krieg finanzieren. Es ist übrigens kein großer Unterschied zu den Typen von Jekyll Island welche wiederum die amerikanische Politik lenken.
    Wie wurde Israel geschaffen? War das nicht eine britische Grenzziehung so wie zwischen Afganistan/Pakistan/Indien? Am Hindukusch gehts auch vorrangig um das Kashmertal das im Landesinneren den Konflikt ständig am brodeln halten wird. Mit Israel wurde von den Briten sowas wie eine Schweiz im Nahen Osten geschaffen (sorry liebe Schweizer, is nicht persönlich gemeint) was ich meine ist ein Rückzugsgebiet für best. Kreise in nettem Urlaubsklima von wo aus dann ohne auf Kritik von außen zu achten gemacht wird was man für richtig und nötig erachtet ohne Rücksicht auf Verluste.
    Und die Nato: ja, die ist umformiert zur schnellen Eingreiftruppe bei Kriesenherden. Die könnten allerdings auch bei uns ausbrechen. Orwell lässt grüßen oder doch der Lisbonner Vertrag?
    Oh eins hab ich noch: es waren die Ami selber die die ganze Industrie in der zerrütteten Udssr aufgebaut haben. Amerikanische Firmen teils direkt, teils über Tochtergesellschaften die für die Chemie, die Technologie ja die ges. Infrastruktur prima kassiert haben um den kalten Krieg am Laufen zu halten denn sonst hätten die Usa ja nicht so aufrüsten brauchen. Atomwaffensperrvertrag fällt mir auch noch ein: denn die einzigen die nicht abgebaut haben waren - ja große Preisfrage! Wer wohl?!
    Ach und das Hitler ebenfalls von den selben Bankstern finanziert wurde die für die Blutströme in Russland verantwortlich waren dürfte auch bekannt sein.
    Mir drängt sich eine Frage auf seit langem: ist ein Schlächter ohne Moral schlimmer als die Leute die ihn finanzieren damit er seine wahnsinnigen Ideen verwirklichen kann? Ich würd sagen das ist Beihilfe zum Massenmord. Das war es bei uns, in Russland und das ist es jetzt wieder durch die selben Kreise, die Nachfahren der selben Personen.
    "Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin" <= das wär doch mal was!

  1. Anonyma sagt:

    Danke, Freeman, für die wahre Artikel !
    Unsere Politiker sind hoffnungslose
    Marioneten. Wir haben gesehen was mit Gerhard Schröder passierte, als er souveren handelte bezüglich
    Iraq.
    Es gibt so viele Tabu Themen und Verlogenheit.
    Wenn Deutchland sich je trauen würde ihre Nationalinteressen zu verteidigen, was bekommen wir dann - Raketen oder Erdbeben.
    Ich freue mich, daß immer mehr Bürger die Verlogenheit durchschauen.

  1. Petra sagt:

    Bravo! Besser hätte man es nicht sagen können!
    Leider wird sich aber an der deutschen Haltung zu Israel und zu Obama leider nix ändern. Außer die Leute wählen mal eine fähige Regierung.

  1. der_caine sagt:

    hallo, freeman!

    hier noch zwei filmtipps welche deine argumente zum thema nato und stalins kriegsabsichten untermauern:

    http://www.veoh.com/browse/videos/category/educational_and_howto/watch/v19587577FqZfwyD9

    http://brd-schwindel.com/hitlers-krieg-was-guido-knopp-verschweigt/?pfstyle=wp

    für wahrheit und freiheit

    der_caine

  1. freethinker sagt:

    Die faschistischen Regierungen in Nordamerika und Europa und insbesondere in Deutschland, als besonders schneller Mitläufer der USA, werden ihre Eroberungspläne in Asien nur dann aufgeben, wenn sie massiv daran gehindert werden.

    Durch was könnten sich die Aggressoren gehindert fühlen?
    Am besten durch das eigene Volk, das jedoch ständiger Gehirnwäsche ausgesetzt ist und daher die Wahrheit über die tatsächliche Weltsituation nicht sehen, bestensfalls erahnen kann. Gelenkt wird diese Gehirnwäsche durch eine Presse, die aber leider genau denen gehört, die diese Eroberungszüge planen und ausführen.

    Bleibt die Möglichkeit eines politischen Machtblocks. Das kann nur China, Russland und andere, wie Iran, sein. Ob diese Länder den Willen und die Kraft haben ein hinreichend großes Machtpotenzial aufzubauen um die Imperialisten im Zaum zu halten ist zur Zeit sehr fraglich. Es ist ja sogar anscheinend nicht einmal möglich der iranischen Regierung die S-300 Abwehrraketen zu liefern, die schon lange versprochen sind. In solchen eher kleinen Gesten wird sich eine Veränderung im Denken und Handeln als erstes zeigen.

  1. Dank Freeman und seiner vielen schonunglosen Artikel kann man die "internationalen" Manchenschaften hinter den Kulissen besser verstehen.

    Ich bin mittlerweile aufgrund langjähriger Archivarbeit und "Realität" zu der Erkenntnis gekommen, daß die Vorstellung "geheimnisvoller Mächte"/(u.a.Finanzelite/CIA/MOSSAD )
    die unsere Erde in den Zusammenbruch führen,
    damit eine unmenschliche und totaliäre Weltherrschaft errichtet und rücksichtlos durchgesetzt werden kann, von jedem nachdenkenden Menschen ernsthaft in Betracht gezogen werden sollte.


    Die demokratische Maskerade der "Verschwörer , mitsamt den Marionetten " und Ihre Lügen und anderen Manipulationen werden immer mehr durchschaut.

    Wir dürfen uns nicht mehr ALLES gefallen lassen und
    mehr Solidarität untereinander,trotz manch unterschiedlicher politischer Betrachtungsweisen.
    Keinen Klassen-und Rassenhass untereinander!!!!
    Gemeinsam gegen die internationalen Menschenfeinde.

  1. paulg87 sagt:

    Wir Europär sollten gemeinschaftlich die Atomlager der Amis plündern und dann den Bildenbergern mal ne Cruise Missel zum 56. Jubiläum vorbei schicken!

  1. Serafino sagt:

    Freeman, du sprichst mir aus der Seele! Einfach ohne Ringelpietz mit Anfassen.

    Wer finanziert denn die ganzen Kriege?

    Verfolgt man die Spur des Geldes, kommt man schnell drauf.

    Ach ja, nur noch mal zur Erinnerung.
    Am 25.06.2009 ist unsere liebe Frau Bundes-Merkel mit dem Warburg-Preis ausgezeichnet worden.

    Ich denke, die meisten von euch wissen, wer oder was Warburg ist.
    Falls nicht, Paul Warburg war ein Mitbegründer der FED.

    Der Eric-M.-Warburg-Preis wird seit 1988 von der Atlantik-Brücke verliehen. Der Verein wurde 1952 mit dem Ziel gegründet, eine Brücke zwischen dem Nachkriegsdeutschland und der Siegermacht USA zu schlagen. Im Mittelpunkt der Arbeit steht das Bemühen um ein besseres gegenseitiges Verständnis.

    Der Eric-M.-Warburg-Preis wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich für die Verbesserung der Beziehungen über den Atlantik hinweg besonders verdient gemacht haben. Zu den Preisträgern gehören unter anderem Condoleezza Rice, Henry A. Kissinger, Helmut Kohl, Manfred Wörner und Otto Graf Lambsdorff.

    Eric M. Warburg war ein Mitbegründer der Atlantik-Brücke. Der Hamburger Bankier war 1938 vor der Verfolgung durch die Hitler-Diktatur nach Amerika geflohen. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland setzte er sich für eine deutsch-amerikanische Partnerschaft ein.

    Sehr schön zu sehen, mit wem oder was unsere ach so liebe Angie ins Bettchen springt und wem Sie die Stange hält und poliert. Mit Sicherheit nicht dem Volk.

  1. Quadrillion sagt:

    False Flag USraels enttarnt:

    Kopp:
    Sensation im Fall »Neda«: Im Iran ist Blut dick wie Ketchup!!!

    Zu gern würde man endlich Krieg gegen den Iran und sein »unmenschliches Regime« führen. Doch nun kommt erneut eine bekannte Rechtfertigung für dieses Ansinnen abhanden – die angeblich blutige Unterdrückung der Protestbewegung und vor allem der skrupellose Mord an einer Studentin namens »Neda« im Juni 2009. Ein von der News-Seite »Arbeiterfotografie« befragter Fachmann in Sachen Reanimation sagt: An den damals weltweit verbreiteten Videos von dem Geschehen stimmt so gut wie nichts …

  1. KPAX sagt:

    Wieder über 30 Zivilisten versehentlich getötet.

    ISAAF upps wir dachten das seien Aufständige,sorry.

    Echt zum Kotzen.

  1. In Südamerika will das militär in einigen staaten nicht mehr gegen das eigene volk vorgehen. Auch die polizei hält sich immer mehr mit ihren gewaltorgien zurück. Ein licht am horizont?

  1. Dass die NATO ein Verteidigungsbündnis sei, stimm aber - auch nach offiziellen Angaben - nicht! NATO-Soldaten, also auch die Bundeswehr, dürfen einer Doktrin zufolge auch außerhalb des Bündnisgebietes eingesetzt werden, wenn z. B. der Nachschub unserer Ressourcen gefährdet erscheint. Wir schützen also nicht mehr das was uns gehört, sondern jetzt auch das, was wir gerne hätten. (Sekundärquelle: Volker Pispers, "Bis neulich" von 2004.)

  1. notanumber sagt:

    Ahoj wie wahr, wie wahr. Dem Bericht gibt es nicht viel hinzuzufügen. Es bleibt vielleicht noch zu erwähnen, dass der Warschauerpakt(WAPA)der Nato Haushoch Überlegen war. Die Armeeführung der roten Armee hatte einen Angriffskrieg bis ins letzte Detail ausgearbeitet (Präventiveangriffs Doktrin der Soviets). Die USA wussten um die Schwäche auszugleichen nur ein Mittel: massive Aufstockung des Nukleararsenals in Westeuropa(Nachrüstung Anfang 80er). Der Verteidigungsfall sah einen massiven Gegenschlag mit kleinen präzisen Nuklearwaffen gegen die Übermacht vor um so den Vormarsch zu stoppen. Dies hätte im Nuklearen- Holocaust geendet. Nur wegen der nuklearen Keule haben beide Seiten still gehalten.
    Als der Eiserne Vorhang fiel und die WAPA sich auflöste gab es berechtigte Hoffnung auf eine friedlichere Welt. Die NATO wäre ebenfalls überflüssig geworden. Aber auf deren Ende Warteten wir vergebens, im Gegenteil sind die meisten WAPA- Länder in die NATO rekrutiert worden. (Kanonenfutter).
    Gnade uns Gott wenn der Raketenschutzschild im Osten erst einmal installiert ist.


    Dieser Titel passt auch ganz gut:
    http://www.youtube.com/watch?v=3bZzM4s0Hgs

  1. bernd sagt:

    Mein Sohn fährt nächste Woche mit der Berufsschule nach Strasbourg und möchte so 40-50 DIN A 4 Flyer ausdrucken um sie dort im EU Parlament platzieren.

    Frage, habt Ihr Tipps was außer ASR da mit drauf sollte?

    z.b.

    Wir haben keine Angst vor euch!
    Wir wissen das Ihr uns belügt!
    Die Wahrheit kommt ans Licht!

    was wären euere Vorschläge?

  1. freethinker sagt:

    Die irren Kriegsverbrecher in den westlichen Staaten bereiten mit Nachdruck einen weiteren Völkermord, diesmal am iranischen Volk vor.

  1. grimoire sagt:

    Am 11.9.2009 waren wir ca. 80 Menschen auf der internationalen friedlichen Demo für eine neue Untersuchung der Verbrechen von 9/11.

    Wo waren die vielen Maulhelden die hier kommentieren?

  1. Selbstdenker sagt:

    An "IchBin":

    In der Tat ist das was immer "Bundesrepublik Deutschland" genannt wird kein Staat im völkerrechtlichen Sinn.

    Das ist ausnahmsweise mal gar keine Verschwörungspraxis einiger Durchgeknallter sondern dieses Gebilde selbst hat das im eigenen Grundgesetz Artikel 146 auch so stehen.

    (GG = vorläufige Verfassung / Gesetzgebung der alliierten nach der Kapitulation der Wehrmacht / Armee des Deutschen Reiches zur Aufrechterhaltung der Ordnung und Stabilität im besetzten Gebiet, geregelt nach der Haager Landkriegsordnung)

    Also nach 146 muß sich das deutsche Volk erst noch eine Verfassung geben, ohne diese kann niemals von einem "richtigen" Staat die Rede sein. Das Staatsvolk fehlt ja. Soviel dazu.

    Was die Armee angeht: Nun, dies ist ja auch in verschiedenen Gesetzeswerken (u.a. im Strafgesetzbuch) geregelt, sie darf nur Verteidigungscharakter haben. Wie die Realität aussieht wissen wir ja.

    Die deutschen Soldaten sind somit lediglich Söldner / Freischärler ohne Schutz unter dem Haager Kriegsrecht (dieses Wort dreht mir zwar immer fast den Hals um aber sei es drum) und sollten umgehend ihren Dienst quittieren.

    Da sie ja allesamt als Söldner den Besatzern von D dienen, wird das natürlich geduldet, bzw. man freut sich gar über nützliche Idioten.

    Das D besetzt ist und die Militärgesetzgebung nach Kapitulation der Wehrmacht noch gilt steht ja auch im GG Artikel 139.
    Mir wurde das auch in persönlichen Schriftverkehr mit der BRD-GmbH in Frankfurt bestätigt, man zahlt ja da noch Ausgleichsforderungen.

    Dummerweise lesen so wenig Leute Gesetzestexte-nunja, haben ja alle einen Anwalt -brüll-

    Das sämtliche Handlungen illegal sind, gilt im übrigen natürlich auch für die Täter mit Krawatte in "Behörden & Parlamenten"

    (und selbstverständlich Täterinnen-hier macht politische Korrektheit glatt mal Spaß)

  1. bernd sagt:

    Freeman,

    Einfach "Großartig/Präzise und Kompetent!!!!!!"

    Aber, was ist die Lösung/Erlösung für uns alle, was haben wir ausser Konsum und Medienverweigerung denn schon großartig in der Hand?

    Wenn es so schnell weitergeht wie zur Zeit (wird einem ja schwindelig der wer sich jeden Tag damit auseindersetzt)dann wird, wohl nur noch folgender Satz für uns Zukunftsweisend sein:

    "Die Lebenden werden die Toten beneiden"

  1. grimoire sagt:

    @bernd
    "Aber, was ist die Lösung/Erlösung für uns alle, was haben wir ausser Konsum und Medienverweigerung denn schon großartig in der Hand?"

    Was hältst Du von persönlicher Anwesendheit auf einer Demonstration für Freiheit von mafiösen Strukturen in eben diesen?

  1. ring of fire sagt:

    seid gegrüsst ihr krieger des lichts

    wir haben die macht dem ganzen ein ende zu setzen!
    ohne gewalt!
    alleine mit unseren gedanken!
    DENN, GEDANEKKRAFT IST DIE STÄRKSTE KRAFT IM UNIVERSUM!

    wir brauchen nicht zu demonstrieren.
    es reicht völlig aus, wenn wir alle zusammen immer und immer wieder uns vorstellen, das z.b. die deutsche regierung die truppen aus afghanistan abzieht!
    wir müssen uns dies bildlich vorstellen wie die meldung am abend in der tagesschau kommt!

    "die deutsche regierung erwägt den abzug der deutschen truppen in afghanistan"

    stellt euch diesen satz immer wieder vor, xmal pro tag, tage, wochen lang, dann wird es eintreffen!

    wir schaffen uns unsere eigene realität!
    die elite weiss, dass wir diese kraft besitzen, und sie fürchten sich davor, dass wir sie einsetzen!

    wichtig dabei ist: ihr dürft niemals jemandem etwas negatives wünschen!!!

    stellt euch bitte nicht vor, wie angela auf dem scheiterhaufen brennt!

    diese methode ist der einzige weg!
    alles andere ist kraft und zeitverschwendung!
    es wird zeit, dass wir uns zusammentun!
    es wird zeit, dass wir beginnen!

    beispiele für gedankenkraft:
    gedanke,klimaerwärmung➪hitzesommer 2003/2006


    9/11,gedanke,nyc+flugzeug+absturz➪AA587(google) habt ihr bemerkt, die häufung der fluzeugabstürze nach 9/11


    gedanke,klimaerwärmung ist eine lüge➪rücktritt von phil jones und geständniss

    dies sind einige beispiele für gedanken kraft!
    und bedenkt: diese wurden nicht bewusst gedacht.
    stellt euch vor, wir setzen unsere gedanken bewusst ein!!!

    john lennon"imagine"
    Stell dir vor es gibt kein Himmelreich,
    es ist leicht es zu versuchen,
    keine Hölle unter uns,
    über uns nur Himmel.
    Stell dir vor alle Menschen,
    leben für das "heute".
    Stell dir vor es gibt keine Länder,
    es ist nicht schwer es zu tun,
    nichts wofür man morden oder sterben müßte,
    und auch keine Religion.
    Stell dir vor alle Menschen,
    leben in Frieden.
    Du darfst ruhig sagen dass ich ein Träumer bin,
    aber ich bin nicht der Einzige.
    Ich hoffe du wirst dich eines Tages uns anschließen,
    und die Welt wird eins sein.
    Stell dir vor es gibt keinen Besitz,
    ich frag mich ob du das kannst,
    kein Grund für Gier oder Hunger,
    alle Menschen wären Brüder.
    Stell dir vor alle Menschen,
    teilen sich die Welt.
    Du darfst ruhig sagen dass ich bin ein Träumer bin,
    aber ich bin nicht der Einzige.
    Ich hoffe du wirst dich eines Tages uns anschließen,
    Und die Welt wird eins sein.

  1. Christian sagt:

    @grimore

    Deine Haltung und Aktionismus sind sehr beachtenswert. Leider, und ich bin Berufspessimist, stellt sich die Frage was das noch bringt? Demonstrationen sind ein Auslaufmodell. Warum? Beantworte ich gern.

    Die Leute sind so gehirngewaschen und, wenn sie denn die ersten Atemzug der Aufklärung einatmen, paralysiert. Handlungsunfähig. Dann setzt gemäß der menschl. Psyche ein Abwehrmechanismus ein und die Leute verdrängen, vergessen, schauen weg. Demonstrationen werden dann verlacht, nicht ernst genommen oder man sagt arme Irre. Dabei hilft auch die Systempresse, systemgetreue Vasallen ..... die reichen die Narkotika.

    Wir müssen Wege finden ein bevölkerungsweites Massenbewusstsein zu wecken und zu erreichen. Leider weiß keiner wie.

    Denk mal die Eliten wissen ganz genau, dass es keine beachtenswerte Gegenwehr von uns geben kann. Ich will jetzt nicht sagen, dass es nicht möglich ist - nur, dass es sehr schwer ist. Wenn man ehrlich ist, sieht man es doch. Also, was machen wir uns hier noch was vor?

    Die Gegenwehr die geleistet wird ist gut, wichtig und notwendig. Ob sie den Tross aufhalten kann ist fraglich. Schaut mal wieviel Leute an der ganzen Sache global mitwirken. Unzählige! Und alle vom System abhängigen Menschen verteidigen es auf Teufel komm raus. Dieser Filz ist derart verzahnt und festgefressen ....... wie willst du das auflösen?

    Es wird am Ende darauf hinauslaufen, dass es zwei Lager gibt: USA, Europa + Israel einerseits, andererseits RUS, China, Indien, Südamerika und Südafrika. Und diese Systeme werden aufeinanderprallen. Der Imperialismus des Westens rollt wie eine Lawine gen Osten. Diese Völker werden sich das nicht bieten lassen. Die Russen und CO sind schlau genug die Situation zu erkennen. Sie sind auch schlau genug es den Westen nicht wissen zu lassen. gerade Chinesen und Russen sind Strategen, Schachspieler. Die warten ab, bis die Westmächte den Iran angreifen. Das ist für sie das Zeichen, sich zu wehren. Und die Ostmächte haben genug Arsenal, wie die Westmächte, das in einer Katastrophe enden zu lassen.

    Es gibt nur den friedlichen Weg und den bitteren. Und für den friedlichen Weg seh ich von keiner Seite einen effizienten Ansatz.

    Die Frage ist aber, ob die Illuminaten und Co genau DAS beabsichtigt haben? Wenn man es mit deren Agenda vergleicht, passiert nämlich genau gerade das.

    Ich lass mich gern vom Gegenteil überzeugen. Wirklich gerne! Ich warte auf gute Argumente von Euch. Ansonsten sollten wir uns mental vorbereiten. Auf was auch immer wir denken, dass es auf uns zukommt.

    Sorry das ich immer so pessimistisch bin. Aber bei der Betäubung der westl. Bevölkerungen ......

  1. chris sagt:

    und was is denn mit dem KRIEG der Russen in Tschetschenien??

  1. m. sagt:

    Blogger bernd hat gesagt...



    Wir haben keine Angst vor euch!
    Wir wissen das Ihr uns belügt!
    Die Wahrheit kommt ans Licht!

    was wären euere Vorschläge?

    Antwort:

    Ich tät so anfangen. Immer schön trocken und ehrlich bleiben

    Wir haben Angst vor Euch
    weil wir wissen das ihr uns belügt.
    Aber wir sind trotzdem hier, weil wir
    sehen wollen wer uns fertig macht.

    Wer die Kriege führt obwohl die Völker dies nicht wollen
    Wer uns mit Mitteln impfen will die nur dazu da sind das andere Geld verdienen
    Wer uns belauscht und überwacht,
    unsere Krankenversicherung zu einer Witzveranstaltung macht
    Wer uns was von Arbeit erzählt aber nix darüber das die immer weniger wird.

    Wer seid ihr?


    .

  1. Freeman sagt:

    @chris Check doch die Fakten bevor du mit dieser Frage etwas unterstellen willst und dich blamierst. Ist Tschetschenien ein Staat? Nein, es handelte sich um einen internen russischen Konflikt, so wie der zwischen den Basken und Madrid oder zwischen den Korsen und Paris. Ausserdem wurden die Islamisten dort vom CIA ausgebildet, finanziert, mit Waffen beliefert und gegen die russische Regierung aufgehetzt. Saudi Arabien finanzierte und schickte auch radikal islamische Kämpfer aus dem Ausland. Die Terroristen gingen nach Moskau und andere Städte um Bombenattentate und Geiselnahmen durchzuführen. Es ging darum Russland zu destabilisieren und Terror zu verbreiten. Bei der ethnischen Säuberungen durch die Tschetschenen zwischen 1991 - 1994 wurden 200'000 Russen vertrieben. Bei einer Volksbefragung in Tschetschenien am 23. März 2003 stimmten laut offiziellem Ergebnis 95,5 Prozent der Bevölkerung für den Verbleib in der Russischen Föderation und die Situation ist wieder stabil.

    Wie kann man diesen vom Westen angezettelte und inszenierten Konflikt, mit den Angriffskriegen der NATO vergleichen? Du bist offensichtlich von antirussischer Propaganda der westlichen Medien beeinflusst.

  1. Voltago100 sagt:

    Wieder mal große Klasse, Freeman.

    Ja, ihr Journallistenhuren die hier mitlesen tut, SO macht man INFORMATION weitergeben, SO spricht man die WAHRHEIT aus. Nicht anders! Schämt Euch!

    Hätte nur eine Sache hier noch beizutragen. Würde hier öfter gefragt: "Wie finanziere die das denn?"
    Heute hatte ich ein Gespräch mit jemanden der mir sagte sie tut für die armen Kindern in Haiti spenden. Darauf habe ich gefragt ob sie weiß das der Durchschnitt - Einkommen in Haiti ca. 400 Dollar im JAHR beträgt. Das sind weniger als ein Euro am Tag, oder 30 Euro im Monat. Bei dem Erdbeben sind ca. 2,5 Mio. Bewohnern betroffen gewesen. Also mathematisch ca. 75 Mio. Euro Monatseinkommen für alle Betroffenen aus Haiti. Alleine aus den "Spendenshows" (ÖR und Private, TV und Radio) aus Deutschland sind über 100 Mio. Euro zusammengekommen (ZDF hat 20 Mio. an einem Abend, RTL Gruppe, SAT 1 Gruppe usw.). Wie es aus dem Rest der Welt ausschaut, kann man sich nur ausmalen. Dann zählt man die "Benefizkonzerte" zusammen weltweit. Ich sags mal vorsichtig: wäre nicht zu verdenken wenn nicht mindestens 2 Milliarden Euro weltweit an Spenden zusammengekommen sind. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: 2 Milliarden: 2000000000 €. Das ist so gut wie 2 Jahreseinkommen für jedes Opfer (oder Angehörige). Und das aus PRIVATEN QUELLEN. Sollte man auch noch die Hilfsprogramme der einzelnen Regierungen dazu zählen? Also nichts für ungut, ich fühle mit den Opfer und die Angehörige, aber wer glaubt das alles in Ihren Händen kommt, ist blinder als ein Blinder. Das kann man NAIV nennen! Da lache ich, denn nicht umsonst trat der Dreiergespann (Obama, Clinton, Bush) vor der Kamera und verkündete: "Schickt keine Decken oder Medikamente, Schickt Geld, da könnt ihr besser helfen"!
    Seien wir alle mal ehrlich: das ist Sponsoring der amerikanischen Kriegsgerät erster Güte. Ich sagte meiner Bekannte: "Weist du das in Deutschland 10 Mio. Kinder unter die Armutsgrenze leben?" Und mach lieber nichts in die Caritas - Containers reinschmeissen. Da landet eh das Großteil in Afrika auf dem Schwarzmarkt. Ich denke heute habe ich jemanden nachdenklich gemacht.

    Natürlich ist das nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, denn der Großteil der Finanzierungen geht über die Steuer und die Zinsen. Aber das ist eine andere Sache. Wollte nur verdeutlichen das man auch noch mit der Tränendüse Geld für die Armee verdienen kann!

    V.

  1. visu sagt:

    hoi zäme

    @ring of fire: sei gegrüsst krieger des Lichts!

    Genauso denke ich auch. Gedanken sind Energie, die sozusagen eine Andockstelle "suchen" oder/und "finden".

    Das Lied(Zeilen) von John Lennon führte, trotz der Übersetzung und ohne Musik, zu einer Gänsehaut!

    @Christian: Ich bin ein pessimistischer Optimist(wie du das auch immer Verstehen magst).

    Dass es keinen Ansatz gibt, kann ich so nicht Bestätigen.

    Jedoch, dass es länger oder lange Dauern wird, da gehe ich mit dir Einig!

    Und Bedenken wir, diese neu entstandene Bewegung, hat noch nicht einmal ihre Nabelschnur abgetrennt bekommen.

    Heute verbreiten sich die Meldungen(noch) "subitissimo"!

    Vor - 80,50,30 jahren, war das noch gar nicht möglich.

    Für mich reicht die Zeit, hin zu einer echten Veränderung,zum guten, wohl nicht mehr aus.

    Ausser es kommt heftig( von Innen/Uns).

    Aber: "dr chare isch am loufe!(die Karre ist angeschoben!).

    Lassen wir der Mitarbeiterin "Nr.Zeit" ihre Zeit und Nutzen wir unsere Zeit!

    Finde ich.

    Tschau zäme

  1. Wiedervorlage:
    We feed the world
    http://www.youtube.com/watch?v=CSRqr6U3qs8&feature=related

    Lets make money
    http://www.youtube.com/watch?v=w7d7WeBlZ1o&feature=related

    Zwei sehenswerte Filme, die diesen Artikel schön ergänzen, denn die Welt ist für monokausale Erklärungszusammenhänge zu komplex.

  1. QWERTZ sagt:

    Ich kann solche Sprüche wie: „ mein Hass richtet sich nicht gegen die Amerikaner an sich, sondern ausschließlich an diese korrupten, menschenverachtenden Kriegstreiber namens Regierung/Politiker!“ nicht mehr hören. Ja wer ermöglicht oder zumindest duldet denn diese Barbarei?

    Jeder der wählen geht legitimiert diese Verbrecher namens Politiker.

    Jeder der Steuern zahlt finanziert diese Verbrechen die im Namen des Volkes also auch meinem Namen begangen werden.

    Jeder der zu irgendeinem Wehrdienst geht wird zum potentiellen Mörder. Im Kriegsfall ist Eigenverantwortung ausgeschaltet (oder hat jemand schon mal aufgeklärte vernünftige Menschen außerhalb der Militärs im Stechschritt marschieren sehen.). Im Krieg gilt Befehl und Gehorsam (aber Politiker haben ein freies Mandat!).

    Jeder der Geld oder Kredit bei einer Bank hat ermöglicht die Ausbeutung seines Nächsten.

    Und das geistige Pack der aufgeklärten intellektuellen Philosophen (bin selber einer) verkriecht sich in seinen Elfenbeinturm oder denunziert gewissenhafte Menschen der Unvernünftigkeit.

    Mein Gott an meinen Händen klebt somit Blut. Mein gewissen ist nicht mehr rein. Meine Unschuld ist verloren.

    Ich suche Zuflucht bei Gott vor dieser Barbarei.

    SELAM

  1. ztiuu sagt:

    "Dabei schüttelt jeder gebildete und aufgeklärte Amerikaner nur den Kopf über unsere Dummheit und fragt sich, warum wir so bereit sind uns das gefallen zu lassen ?"

    Das dürften ja so viele nicht sein...

  1. Ben Elazar sagt:

    Zwei Bemerkungen habe ich zu diesem hervorragenden Artikel von Freeman. Zum einen bin ich der Überzeugung, dass nicht Washington London dominiert, sondern genau umgekehrt. Britannien hat die nordamerikanische Kolonie am Wickel, nur eben seit dem trickreichen "Ausgang" des "Unabhängigkeitskriegs" seit Ende des 18. Jahrhunderts nicht mehr offen (bringt nur unnötig Widerstand), sondern wie in den anderen anderen britischen Kolonien auch: verdeckt! Somit haben z.B. die heimischen Erfüllungsgehilfen im deutschen Besatzungsgebiet keinerlei Chance, einer Beteiligung an den out-of area Kriegen zu entfliehen. Alle anderen europäischen Regierungen, die am Tropf der City hängen, sind in ähnlicher Weise chancenlos in eigener Interessenvertretung, so mächtig ist das System.

    Weiterhin habe ich dieses "Versprechen" an Gorbatschow immer als extrem naiv bis haltlos eingestuft. Warum hätte die UdSSR denn so einer wichtigen Zusage, mit der NATO nicht weiter an ihr Gebiet heranzurücken, blind vertrauen sollen. Die Schachspieler sind doch nicht blöd. Wenn sie das wirklich hätten absichern wollen, dann hätten sie dies auch locker in eine der damals zahlreichen völkerrechtlichen Vereinbarungen reinschreiben und damit verankern können. Aber es gibt nirgends eine solche greifbare Zusage. Warum wohl nicht?

    ... fragt sich Ben

  1. Respekt für Deine ganze Arbeit und Aufklärung! Ich schaue keine Nachrichten mehr, ich lese lieber hier was wirklich abgeht ;-)

    Die kommenden Jahre werden spannend werden.....

  1. bernd sagt:

    grimoire

    Dazu sage ich:

    "Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie verboten"

    So und das Wort Wahlen ersetzen wir jetzt mal durch Demonstrationen, Petitionen, usw.

    Christian

    100% Zustimmung!

    Flyer habe ich gerade entdeckt, hat Freeman ja oben schon wunderbar vorbereitet......dafür auch noch mal Danke, Freeman.

  1. grimoire sagt:

    @Christian
    Du schreibst: "Demonstrationen sind ein Auslaufmodell."

    Jeder Pilot der Lufthansa ist mutiger als Du.

  1. Ghostwriter sagt:

    @Christian

    Genau so sehe ich das auch!

    Es ist schon 5 Minuten nach Zwölf
    Und das Zeitfenster für eine friedliche Lösung geschlossen.

    Was aber nicht bedeutet daß man nun
    agressiv werden soll.

    Ganz im Gegenteil!

    Die Welt kann nur durch änderung
    des Massenbewußtseins geändert werden und wir (Erwachten) sind immer noch eine Minderheit.

    Würde das Bewußtsein einer Minderheit die Zustände bestimmen
    wäre das gegen das universale Gesetz und würde den freien Willen
    außer Kraft setzen.
    Auch eine manipulierte Masse hat
    immer noch einen freien Willen,
    aber wie du schön erklärt hast, wird dieser durch Angst blockiert
    und die Masse verschließt die Augen
    und weigert sich objektiv und neutral zu denken.

    Die Wahrheit ist nicht mehr zu übersehen wenn man sie sehen will!

    Die Zeit wird aber die Masse zwingen aufzuwachen,wenn nicht sanft (Vor Zwölf)
    dann eben mit einer kalten Dusche
    welche genau jene (unbewußt) aufdrehen die,
    die Masse bisher im Schlaf gehalten hat.

    Die Zeit ist gekommen wo die Wahrheit nicht mehr unterdrückt werden kann und weil die Strippenzieher (Tyrannen) das wissen müssen sie die Masse total verklaven wenn sie die Macht behalten wollen.

    Das bedeutet am Ende die totale Gedankenkontrolle,denn nur die,
    DENKEN die Tyrannen verhindert
    die Bewußtseinserweiterung der Masse und den Machtverlust der
    Dunkelkräfte.

    Die selbsternannten Illuminanten
    wissen tatsächlich viel mehr als die Masse und nutzen das Wissen
    für ihre Macht,ABER sie sind dadurch nicht weise denn ihre Wahrheit kommt von außen und nicht von der Quelle,denn von der sind sie abgeschnitten.

  1. ring of fire sagt:

    nachtrag:
    mein post wurde nicht ganz übertragen!

    "beispiele für gedankenkraft:
    gedanke,klimaerwärmung➪hitzesommer 2003/2006
    9/11,gedanke,nyc+flugzeug+absturz➪ AA587(google) habt ihr bemerkt, die häufung der fluzeugabstürze in den monaten nach 9/11

    @ ghostwriter
    wieder mal ein treffendes post!
    bravo!

    wir müssen uns zuerst aus dem massenbewusstsein ausklinken!
    danach müssen wir unser eigenes massenbewusstsein einschalten.
    das jetzige massenbewusstsein seht ihr täglich im affenkasten.
    tv hypnotisiert die breite masse, sie glaubt alles was im affenkasten läuft und bildet sich so unsere realität.
    wir müssen das ändern!
    je mehr wir sind desto schneller geschehen die veränderungen!

    "deutschland zieht die truppen aus afghanisten ab!"
    denkt daran!

  1. ad3hi2 sagt:

    Demonstrationen ohne Gewalt sind nicht wirklich wirkungsvoll, die Elite wissen auch ohne Demos dass sie nicht wirklich das tun was das Volk möchte und sie ändern doch nichts. Schauen wir doch einmal an unter welchen Umständen Menschen ihre Muster ändern wollen. Meistens nur wenn ein Gewinn winkt oder wenn es sehr weh tut. Schmerzen sind schon bei Kleinkinder der Grund wieso sie sich die Tischkante einmal näher anschauen oder das Feuer meiden.
    Dies ist auch bei Erwachsenen gleich. Wenn nun ein elitärer Politiker oder korrupter Banker für seine bewussten Verarschungen verprügelt werden würde dann käme die Erleuchtung wohl sofort.
    Was heisst das im Klartext auf die heutige Situation?
    Hören wir auf gegen Organisationen, Polizeien und andere bezahlte Massen zu kämpfen denn da liegt der Hebel zu ungunsten von uns und es wären schwere Verluste hinzunehmen.
    Die Chance aus meiner Perspektive liegt bei der Mann-Deckung wie man dies im Spielsport nennen würde.
    Hinter allem stehen doch Menschen. Diese Menschen gilt es zu erkennen und neutralisieren. Ich frage mich schon lange wieso in unserer Gemeinschaft denn keine Informationen über Menschen gesammelt werden, diese ausgewertet
    und in strategische Relationen gesetzt werden. Es stehen schon viele Infos über gewisse Namen hier und man lernt viel. Was ich aber gerne sähe sind weltweit vernetzte Datenbanken über unsere Verarscher, inklusive Wohnort und vielen anderen wichtigen privaten Informationen. Also Menschliche Kameras auf sie gerichtet. Wenn
    diese Verarscher nichts böses tun müssen sie doch auch keine Angst davon haen, gleiche Legimitation wie bei der Volksüberwachung wo man die vielen Kameras auch damit rechtfertigt dasss wer keinen Dreck am Stecken hat, sie nicht befürchten muss. Mit solchen Informationen über die heissen Personen wäre nämlich einiges möglich und sie könnten sich nicht mehr hinter vielem verstecken und aus dem Dunklen agieren.
    Nette Besuche vom "Volk" wären so auch nicht ausgeschlossen......

  1. Freeman sagt:

    Gute Idee und da es deine ist solltest du sie umsetzten. Nicht nur sagen "man sollte und man könnte" sondern handeln. Nicht nur fragen "warum macht denn keiner das?" sondern selber machen. Wieso muss man immer vorwurfsvoll solche Fragen stellen und von anderen alles erwarten? Dann realisiere deine Idee, niemand hindert dich daran.

  1. Zurück zu einem Europa der souveränden Nationen, zurück zur Demokratie - zur Macht und Stärke des Volkes -, zurück zu einer Politik des Friedens und des Gemeinwohls.

    Die Schweizer Neutralität und Direkte Demokratie sollte als Beispiel dienen.

    Der Austritt aus der EU muss von der Politik - von den Volksvertretern - gefordert werden.

    Parteien müssen gefördert werden, die Neutralität und Souveränität als oberste Maxime für Österreich anstrebt.

    Ein Miteinander in Europa ist notwendig, aber nur wenn alle Parlamente (Völker) mit den völkerrechtlichen Verträge einverstanden sind.

    Dazu ist echte Direkte Demokratie notwendig, weil sonst wieder ergeizige korrupte Politiker die Demokratie mit den Füßen treten und nicht den Willen der Völker zu erkennen und in Gesetze zu fassen bemüht sind, sondern US/NATO/Banken Interesse umsetzen.

    Ein Schritt ist in Österreich ein Volksbegehren zu unterstützen.

    Man soll und kann momentan die Direkte Demokratie unterstützeun (www.nfoe.at) oder auch den Austritt aus EURATOM ünterstützen (www.webinformation.at)

    Ein Austritt aus der EU wieder von immer mehr Stimmen gefordert!

    Die Alternative ist vorerst die EFTA und wirtschaftliche Verträge mit Russland und anderen. Die GATS - Verträge würde weiter gelten.

  1. Beobachter sagt:

    Wer ist Wer !??
    Habe mir mal die Krake näher angeschaut und Bechtel Konzern Nazi Chile bei google eingegeben.

    Der Konzern hat seinen Ursprung in Chile , Fluchtort der Nazis nach dem Krieg, von dort sind sie über den Bechtelkonzern in die Amerikanische Politik eingestiegen ! Es gibt keinen amerikanischen Präsidenten, der hier nicht durch die Schule gegangen ist.
    Schauts euch an.
    Übrigens haben die für 99 Jahre die Wasserwerke in Deutschland gepachtet.Das hatten sie übrigens auch in Peru, Indonesien und Indien schon-die Leute dort sind übelst daran erkrankt.

    Habe zwei interessante links gefunden.

    Wölfe und Hirten-
    http://www.uni-muenster.de/PeaCon/hw-online/06-krys-woelfe.htm

    Der Geist des Terroismus-
    http://0815-info.de/Content-pid-6.html

  1. dootschi sagt:

    Hallo alle zusammen,

    hallo, @freemann damit eine Kontaktaufnahme möglich wird melde ich mich nun bei google an.

    @ring of fire - ich würde gerne ein bißchen mehr wissen und erfahren über Deine Ideen/Vorstellungen. Ich glaube an die Macht eines Fluches. Das mit den positiven Gedanken würde ich aber gerne erklärt haben.

    @ad3hi2 - was hälst Du von freemann's Vorschlag? Deine Ideen sind doch gut und sein Vorschlag auch.
    Wenn Du so eine Seite erstellen willst, ich helfe Dir gerne. Gerne finanziere ich diese homepage mit den Daten - OHNE WERBUNG.
    Die Daten zu finden ist recht einfach. Hier ein Beispiel für Karl Albrecht: http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/donaueschingen/Wird-Aldi-Patriarch-Karl-Albrecht-90-Jahre-alt-;art372512,4175394
    Ich fände es einfach stark wenn wir z.B. unsere Kinder nicht mehr in die gleiche Schule gehen lassen wie die Großkopfeten, oder nicht mehr im gleichen Lokal essen, oder , oder , oder.
    Das würde mit Sicherheit einige Geschäftsleute zwingen mit zu denken. Welche Gäste möchte ich den haben, Kann eine Schule überleben wenn sie nur noch einen Schüler in einer Klasse hat.
    Also einfach melden.
    Die Anmeldung kommt gleich.

  1. gerina sagt:

    @bernd, @Christian
    na, dann bleib ich doch lieber schön bequem zu Hause hinter meinem Monitor und schreibe "kluge" Worte bei freeman...statt mir den A.... abzufrieren, wenn ihr am letzten Samstag auf der Afghanistan-Demo anwesend gewesen wäret, nicht wahr ??

    .. wie einfach Ihr es Euch doch macht !!

    Und dazu diese arrogante Besserwisserei, die sich hinter Euren Worten verbirgt...

    Ich muss mich jetzt mit meinem Kommentar hier einschalten und meinem lieben Mitstreiter grimoire unterstützen, der mit seiner Aufforderung zu demonstrieren, Recht hat !!

    Demonstrationen haben eine meinungsbildene und informative Wirkung !! Das ist Fakt !

    Das sage ich, die morgens um 2:30 aufstand, um sich mit zwei Freunden von Köln aus nach Duisburg auf den Weg machte, um von dort aus mit dem Bus zur Demo zu fahren und nachts um 1:30 wieder zu Hause war.

    Unterwegs verteilte ich an Passanten Flugblätter, mit der Überschrift "Die Bundeswehr hat in Afghanistan nichts verloren".

    Das Problem ist einfach nur, dass es zu wenige sind, die auf die Straße gehen.
    Denn, was sind schon 15OO Demonstranten ?

    Versagt hat hier auch die Linke Partei, die mit zur "Kein Soldat mehr" Demo aufrief. Von den Kölnern Linken und auch aus dem Ruhrgebiet war niemand dort zu sehen.
    Auch waren nur drei Bundestagsabgeordnete anwesend. Von einer Partei die die Beendigung des BW-Einsatz in Afghanistan einfordert, erwarte ich etwas anderes.

    Immerhin wurde abends in der "Tagesau" im Zusammenhang der Auflösung der niederländischen Regierung positiv über diese Demo berichtet.

    Erfreulich war auch, dass ich in Berlin Demonstranten traf, die mittels Flyer und Plakaten (wobei sie sich nicht scheuten ein entstelltes missgebildetes Bayby zu zeigen), die auf das Massenvernichtungsmittel Depleted Uranium und auf den Film von Frieder Wagner "Deadly Dust" aufmerksam machten. Es handelte sich um Leute des infonetzwerkes Berlin, ein Zusammenschluss des Stammtisches von A&S und infokrieg tv.

    Das hat mich besonders gefreut und wenn die bisherigen 83 Kommentatoren auch in Berlin gewesen wären, wären wieder 83 mehr gewesen !!
    Herzliche Grüße
    gerina

  1. geminitiv sagt:

    "Die einzigen wirklichen Terroristen auf dieser Welt sind Washington und Tel Aviv" und das britische empire ; dieser aus wahnsinnigen realitätsfremden psychopatischen mördern bestehende bilderbergverein ist abschaum und als solcher sollte man ihn behandeln - wie sie es auch machen - geht nach hause in eure , nach bester orwellscher art , faschistoiden diktaturen mit meterhohen kameraverseuchten "schutz"mauern ! U.Meinhof hatte recht , war damals dasselbe Spiel , lieber wütend als traurig.

  1. max sagt:

    Nicht überraschend sind die Wörter des ehemaligen Generalsekretärs der Westeuropäischen Union: Javier Solana, die die Zeitung La Vanguardia am 19.2.veröffentlichte.

    http://www.lavanguardia.es/premium/publica/publica?COMPID=53894245086&ID_PAGINA=200806163&ID_FORMATO=9&PAGINACIO=1&SUBORDRE=3&TEXT=

    Hier das Video mit englischen Untertiteln:

    Javier Solana: “Europa MUSS das Labor für die NWO werden”

    http://www.youtube.com/watch?v=5wbt7d6tLpQ

  1. QWERTZ sagt:

    @ Freeman

    zum Weltkrieg kann es gar nicht kommen, denn Krieg ist wenn der Angegriffene sich wehren kann.

    Wenn das Opfer sich nicht wehren kann liegt nach meinem Verständnis eine Vergewaltigung vor.

    Feuer legen, täuschen, tarnen, vergewaltigen, ausplündern. Was anderes können diese Feiglinge eh nicht.

    SELAM

  1. Durch intuitionen, gefühl, nachforschung und fakten, wurde inzwischen fast alles aufgedeckt. Durch logik muss jetzt der saustall ausgemistet werden. Mit gewalt geht es nicht. Die gewalt hat der staat gepachtet. Mit zerstörung von infrastrukturen klappt es auch nicht. Was nützt es eine brücke oder das finanzamt in die luft zu blasen? Das dumpfbackige volk aufklären ist vergeudete liebesmühe. Die mitläufer und profiteure des "systems" wird man sowieso nicht gewinnen, auch wenn sie das unrechte ihres umtriebs erkennen. Beten nützt nichts. Gott nimmt nur dankgebete an. Er hat ja schliesslich für überfluss gesorgt. Die hellseher und profeten haben alles gesagt. Ende

    Und logik? Ja, meine herren wissenschaftler und klugscheisser. Anstatt klimalüge einmal nachdenken und endlich einmal den mut aufbringen und öffentlich für die neuen erkenntnisse eintreten, die überall hervorscheinen. Mein verstand sagt mir, dass nur noch von dieser seite hilfe und einfluss kommen kann. Diese herren haben wahrlich viel gutzumachen. Die korrupte Presse kann nicht immer alles unter den tisch kehren. Kluge diktaturen haben ihre wissenschaftler in die wüste geschickt. Dies ist in unserer heutigen, aufgeklärten zeit nicht mehr so ohne weiteres möglich. Also, mut zur umkehr!

  1. gerina sagt:

    Nachtrag:
    jeder, der sich gegen die Kriege auf dieser Welt einsetzen möchte, sollte sich unbedingt die beeindruckende und bewegende Ansprache Eugen Drewermanns auf der Kundgebung der Demo anhören:http://www.youtube.com/watch?v=pHqvEF0wqTg
    Es handelt es sich hier um einen Auszug der Rede. Bisher konnte ich noch nicht die gesamte Rede finden...
    Vielleicht motiviert diese den einen oder anderen von Euch dazu, beim nächsten Mal dabei zu sein...

  1. ring of fire sagt:

    der dritte weltkrieg ist schon lange im gange!
    merkt ihr das denn nicht?
    die waffen unserer gegner sind:
    impfungen
    chemtrails
    radioaktivität
    verseuchtes wasser
    verseuchte lebensmittel
    medikamente
    haarp
    mikrowellen
    bodyscanner
    u.s.w.

  1. movings sagt:

    Heute nacht habe ich das erste mal seit Monaten Tagesschau geguckt und der erste, maximal der zweite Beitrag war über den aktuellen "Begleitschaden" in Afghanistan.

    Mein erster Gedanke war, dass man die Leute zwar mit pseudo-kritischer Berichterstattung füttert aber letztendlich sollen die fluorierten Massen langsam aber sicher darauf eingestellt werden das wir tatsächlich Krieg führen sollen/ müssen.

    Ich mein, müsste ja eigentlich keiner mitbekommen was da mal wieder passiert ist, wäre sicher kein Problem das geschickt untergehen zu lassen.

  1. bernd sagt:

    RIA meldet:

    Erdbeben im Westen von Guatemala

    MOSKAU, 23. Februar (RIA Novosti). Ein Erdbeben der Stärke 5,6 hat am Dienstag den westlichen Teil von Guatemala erschüttert.

    Wie der US-Geologiedienst mitteilte, lag das Epizentrum des Bebens 110 Kilometer nordwestlich der Stadt Coban, 7,2 Kilometer tief unter der Erde. Die Erdstöße wurden um 04:52 Uhr Ortszeit (11:52 Uhr MEZ) registriert.

    Es liegen noch keine Informationen über Verletzte bzw. Zerstörungen vor.

    Und wo liegt Guatemala exakt gegenüber von Haiti:

    http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Guatemala+&sll=51.151786,10.415039&sspn=20.175322,57.084961&ie=UTF8&hq=&hnear=Guatemala&ll=15.24179,-79.716797&spn=30.608225,57.084961&t=h&z=5


    wenn das mal kein Zufall ist!!

    P.S. Wenn schon TV dann heute Abend die einzig wahre Informations Sendung im ZDF:

    Neues aus der Anstalt 22:15Uhr!!

  1. Daniel sagt:

    Guter Text, Freeman...bringt die key facts auf den Punkt!!!

    Gerade sehr aktuell dazu:
    US-Verteidigungsminister Robert Gates hat den europäischen NATO-Verbündeten vorgeworfen, die Allianz durch unzureichende Rüstungsausgaben und allgemeine Vorbehalte gegen den Einsatz von Streitkräften zu schwächen. Die Probleme der NATO zeigten sich derzeit akut an dem fortwährenden Mangel an Helikoptern und Transportflugzeugen, der den Einsatz in Afghanistan erschwere, sagte Gates am Dienstag auf einem NATO-Strategieforum in Washington. Hinter der unzureichenden Ausstattung stünden aber "sehr ernste, langfristige und systematische Probleme", die das Bündnis schwächten.

    Sick!!

    Und was verkündet die Bundeswehr heute prompt?
    Die Bundeswehr will 122 NH 90-Hubschrauber im Gesamtwert von 4,6 Milliarden Euro anschaffen - 80 für das Heer und 42 für die Luftwaffe.

    Im Übrigen haben sich die deutschen Rüstungsausgaben seit einiger Zeit bereits drastisch erhöht und man rüstet weiter non-stop auf.

    Deutschland wird sehr bald ein anderes bzw. sein wahres geopolitisches Gesicht zeigen und sich an bestehenden und bald kommenden weiteren "US-Konflikten" stark engagieren. Mit Merkel, KT zu Gutenberg und dem "unglaublichen" Westerwelle am Steuer sehr gefährlich.
    Alle drei sind sehr Bilderberger Programm getrimmt.

  1. Ella sagt:

    Zur Demonstrationsdiskussion hier im Blog:
    Ich denke, dass sowohl @Bernd als auch @Gerina mit ihrer Sichtweise recht haben.

    1)Demonstrationen bewirken genauso wenig wie Wahlen, was die wirklich Regierenden betrifft.
    Ich habe mir zu Zeiten der Friedensbewegung, dann Wackersdorf( Wasserwerfer und Traenengas waren ein nachhaltiges Erlebnis), dann 1990 gegen den ersten Irakkrieg und 2003 gegen den zweiten Irakkrieg und zwischendurch immer mal wieder "die Fuesse wund"demonstriert. (letztesmal am 15.April 2009 bei einer Teapartydemo vor Ort hier. Inzwischen hat sich ja dieses Thema erledigt)

    Es nutzt nichts gegenueber den Machthabern, den denen geht das doch so etwas am A... vorbei.
    Im Gegenteil so wird es doch fuer sie leichter das Unruhepotential in einer Bevoelkerung zu bewerten.

    Der Doppelbeschluss wurde trotzdem durchgefuehrt, die Pershings stationiert.
    Wackersdorf wurde nicht wegen der Demos aufgegeben, sondern weil es fuer die internationalen Geldgeber und die Atomindustrie uninteressant wurde.

    2)Was Demos jedoch bewirken und Gerina beschrieben hat ( und ich bewundere ihre Energie und unermuedliche Arbeit), ist die Moeglichkeit ueber die Demos sich an die Schlaefer zu wenden,ihnen einen Denkanstoss zu geben, sozusagen der schrill klingende Wecker zu sein.
    Hier ist auch wieder das Beispiel von den 100. Affen angebracht. Es wird sich energetisch viel aendern, je mehr aufwachen.

    Wer z.B. bei einem Flyer mit Bildern der durch depleted Uranium missgebildeten Kinder nicht aufwacht, dem ist nicht zu helfen.
    Gerade auch bei dem Thema "Bundeswehr raus aus Afghanistan sind Demos und Flyer sehr sinnvoll fuer ein Umdenken der Deutschen.

    @Bernd: Deine Idee das Dein Sohn Flyer mitnimmt zum Besuch des Europaparlaments, finde ich sehr sinnvoll.
    Du wolltest Vorschlaege haben was noch auf den Flyer kommen soll. Wie waers mit ein paar Photos dieser armen Kinder?

  1. M. Koch sagt:

    "In meiner Tätigkeit als Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates des Kreises Bad Doberan (1952–1960) trug ich zeitweilig auch die Verantwortung für das Gesundheitswesen. Ich war damals 24 Jahre alt und Mitglied der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands. Eines Tages rief mich
    der Direktor des Kreiskrankenhauses Dr.
    Bergling an und bat um Rat, wie er sich
    verhalten solle. Er bekomme ständig Anrufe mit der Aufforderung, die DDR sofort zu verlassen, da er sonst von der „Stasi“ abgeholt werde. Trotz meiner Konsultationen mit den entsprechenden Organen und meiner
    eindringlichen Beteuerung, daß gegen
    ihn überhaupt nichts vorliege, verließ der Arzt bald darauf die DDR. Wahrscheinlich war der auf ihn ausgeübte Druck doch zu stark gewesen.
    Mediziner, Wissenschaftler und Ingenieure wurden seit der ersten Stunde der DDR durch BRD-Stellen systematisch bedroht, bearbeitet und abgeworben, um den „anderen“ deutschen Staat ausbluten zu lassen. War die Abwehr solcher aggressiven Machenschaften nicht das souveräne Recht der DDR?"
    "Darüber, daß die Mauer heute nicht mehr besteht, bin ich froh, aber wie es zu ihrer Errichtung gekommen ist und bei wem die Schuld an der Teilung Deutschlands gelegen hat, steht auf einem ganz anderen Blatt. Mitten in den Verhandlungen über die Schaffung eines aus den vier Besatzungszonen
    bestehenden gesamtdeutschen
    Staates wurden in den USA bereits
    Banknoten für den westlichen Landesteil
    gedruckt und heimlich herübergeschafft.
    Dann ging es Schlag auf Schlag. Der separaten Währungsreform folgte die einseitige Ausrufung der Bundesrepublik.
    Mit dem Marshallplan zauberte man im
    Westen eine Wohlstandskulisse, um die
    erst nach der BRD entstandene DDR, die
    sich vorgenommen hatte, eine bessere
    Gesellschaft ohne Ausbeutung und kriegerische
    Absichten zu errichten, in die
    Knie zu zwingen. Solche Tatsachen sollte
    man sich stets vor Augen führen."
    Karl Kossakowski, Rostock

  1. bernd sagt:

    Gerina,

    Ella ist mir jetzt zu vorgekommen und hat eigentlich schon alles gesagt, vorallem folgenden Satz von Ella möchte ich auch noch mal dick unterstreichen:

    ""und ich bewundere ihre Energie und unermuedliche Arbeit""

    Ja da stimme ich 100% zu, doch liebe Gerina vergesse bitte nicht bevor Du hier mit dem Verurteilen anfängst:

    "@bernd, @Christian
    na, dann bleib ich doch lieber schön bequem zu Hause hinter meinem Monitor und schreibe "kluge" Worte bei freeman...statt mir den A.... abzufrieren, wenn ihr am letzten Samstag auf der Afghanistan-Demo anwesend gewesen wäret, nicht wahr ??

    .. wie einfach Ihr es Euch doch macht !!

    Und dazu diese arrogante Besserwisserei, die sich hinter Euren Worten verbirgt..."

    wer am anderen Ende der Leitung sitzt und wo er wohnt und was mit ihm los ist das berücksichtigst Du wohl nicht (wie auch geht ja nicht aber es könnte ja auch....)

    In meinem Fall (ohne jetzt hier groß ins Detail gehen zu wollen) ich lebe mitten in der Wildnis im tiefsten Frankreich und bin leider 80% Behindert und für mich stellt das Internet und vorallen Freeman´s Blog die einzige Möglichkeit da, mit anderen gleich gesinnten sich aus zutauschen und was dazu zulernen.

    Von Dir habe ich auch schon sehr viel nützliche Informationen bekommen die ich dann, im Rahmen meiner Möglichkeiten selber genutzt bzw. weiter empfohlen haben z.b. Deine Buchempfehlung(Gustave Le Bon - Psychologie der Massen) und so kommt eins zum anderen also bitte jeder so wie er kann.

    Mal ganz davon abgesehen habe ich in den 70/80iger auch so meine Erfahrungen mit Demos gemacht (Ergebnis deckt sich mit Ella´s Erfahrung).

    Ohne mich jetzt hier rechtfertigen zu wollen/müssen nur noch soviel, ich habe mit meiner Freundin 2 wundervolle Kinder die jetzt seit einiger Zeit (auch aufgewacht sind wegen Ihres Vater) und somit die nächste Generation darstellen, die in die Fußstapfen ihrer Eltern tritt um dort (praktisch) weiter zu handeln wo es den Alten nicht mehr machbar ist.

    Ella das mit den Photos ist eine gute Idee, nur ist ja leider begrenzt Platz auf so einem Flyer und ein Flyer der zu voll ist wird meiner Erfahrung nach erst recht nicht gelesen.

    Versuche jetzt erst mal raus zubekommen, wieviel Toiletten es im EU Parlament gibt, meine Idee dort wo jeder mind. einmal am Tag hin muss, gut platziert gegenüber vom Sitzplatz oder (mänlich) Stehplatz den Flyer platzieren.

  1. gerina sagt:

    @Ella, danke für Deine Unterstützung. Aber dass Demos nichts bringen, stimmt einfach nicht ! Du vergisst bei Deiner Aufzählung, dass die Massendemonstrationen in den 60 er Jahren dazu beigetragen haben, den Vietnam-Krieg zu beenden. Dazu trugen auch die entsetzlichen Bilder des Massakers von Mai Lai bei, die damals um die ganze Welt gingen. Die Bilder lösten eine derartige Empörung aus, sodass sich viele den Protesten anschlossen.
    Daraus hatte man gelernt, sodass heute die Medien keine Kriegsbilder mehr zeigen dürfen, dazu noch die Friedensbewegung systematisch unterwandert - u.a. mit Drogen versorgt - und geschwächt wurde. Viele Friedensaktivisten resignierten und gaben auf, flüchteten sich in die New Age Bewegung, heute in die Esorterik oder sonstwohin ...
    Nichts in den gesellschaftlichen Verhältnissen entwickelt sich zufällig !

    Das gilt es zu durchschauen, daraus zu lernen und weiter zu machen !!

  1. asteike sagt:

    Tatsächlich ist das Getrommel gegen den Iran wieder mal Propaganda, um die Bevölkerung auf Krieg heisszumachen. Ich glaube allerdings , dass außer wahrscheinlich wirkungslosen Luftschlägen nichts weiter passieren wird. Die Situation war wohl 2008 schon mal so, dass Bush einen Krieg wollte, aber die kommandierenden Generäle der Navy und Army keinen Krieg wollten, weil die Chancen auf eine Invasion gegen den Iran aufgrund der Geographie des Landes so gut wie aussichtlos ist. Dazu soll der Iran über ausreichend Mengen der SS-N-22 verfügen. Diese Abwehrrakete soll gegenüber elektronischen Störmaßnahmen weitgehend unempfindlich sein. Durch seine hohe Geschwindigkeit von über 800 Meter pro Sekunde (m/s), seine Ausweichmanöver im Endanflug und die bordeigenen aktiven Abwehrmaßnamen (EloKa) erhöht sich die Trefferwahrscheinlichkeit gegenüber konventionellen Anti-Schiffs-Lenkwaffen deutlich.

    Einsatzzweck dieser Waffe ist die Bekämpfung von strategischen Seezielen wie Flugzeugträgern, Kreuzern und Amphibischen Angriffsschiffen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/SS-N-22_Sunburn
    Und so ein paar versenkte Flugzeugträger im persichen Golf machen sich für die Navy ziemlich mies.
    Ahmadinejad weiß das auch, der Mann ist den ganzen Westmarionetten Lichtjahre voraus.
    Wer Lust hat, googelt mal den US-Journalisten, der ihn fast ein Jahr begleitet hat und von Marionette zum Ultrafan mutiert ist
    Aber mal zur Ablenkung: Gleich kommt Volker Pispers in der Anstalt im ZDF, wird sicher geil !

  1. asteike sagt:

    Nur weil ja bald Wahlen sind:

    DIE LINKE will die NATO auflösen und durch kollektives Sicherheitssystem unter Beteiligung Russlands ersetzen. Eine deutsche Beteiligung an NATO-Interventionen lehnt DIE LINKE strikt ab, ebenso die deutsche Teilnahme am Auf- und Umrüstungsprogramm der NATO. Gleichzeitig müssen auch die militaristischen Komponenten in der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union überwunden werden.

    http://die-linke.de/wahlen/positionen/themen_az/io/nato/

    Also an alle "Freunde" der Nato. Ihr dürft Euch gerne engagieren.

  1. anonym sagt:

    @ Asteike
    Ob links oder rechts macht keinen Unterschied. Wir sollten uns von diesen Schemata lösen. Freeman hat schon oft darauf hingewiesen, dass dies alles keinen Unterschied macht. Jetzt treten sie für eine Auflösung der NATO ein, und wenn sie an der Macht sind, "REAL"politiker, was dann? Zumal die Linke und Familienpolitik - ups, ich habe ein Wort benutzt, das auf dem Index steht - ein Widerspruch in sich ist.
    Was war mit den Grünen?

  1. Paladin sagt:

    Wow, ich bewundere wieder deine Klarheit, Radikalität, Wahrheit und Konsequenz - Dein es auf den Punkt bringen - und all die guten Beiträge - inkl. das neue Video mit John Pilger - an der Seite.
    Ja immer mehr erheben ihre Stimme - die Medien-Korruption beim ZDF kommt raus... normale Leute glauben nichts mehr...

    Mögen die Soldaten, Politiker und Presseleute Nachts von den Opfern besucht und aufgeweckt werden, sich endlich dem Diktat der Hochfinanz und Waffengewalt zu wiedersetzen... und der Wahrheit ihrer Herzen und Seelen zu folgen und auch sich selbst nicht mehr damit zu "vergewaltien" - denn für alles was wir tun, kommt früher oder später ja auch Rechnug und Quittung.

    Und danke für alle spannenden Kommentare - danke Ella.. so wahr...

  1. Roberta sagt:

    Gestern meldete Press TV, dass der iranische Geheimdienst ein Flugzeug zur Landung zwang, in dem ein sunnitischer Aktivist sass, der für Junbullah im Iran Anschläge verübt hat. Er war öfter in US-Lagern und soll für CIA und Mossad arbeiten. Sein afghanischer Pass war in den USA ausgestellt!! Keine Meldung in der hiesigen Presse. Um Dubai wird es auch immer stiller. Lieberman sagte vorgestern in Brüssel zu den Pressevertretern: Ihr habt zuviele James Bond-Filme gesehen, ihr sollte mehr Filme anschauen...äää... gute Filme." Dann möchte ich auf das Interview mit einem Insider der City of London hinweisen "The Anglo Saxon Mission", der von sehr erschreckenden Versammlungen und Beschlüssen im Jahre 2005 auspackt (anonym).Findet man unter "truth seeker". Wenn das stimmt, dann gute Nacht.

  1. asteike sagt:

    @ anonym

    ein bißchen ist mir das zu einfach und wegrennen vor der Verantwortung.

    Natürlich ist es wichtig aufzuklären, natürlich gibt es ein 4-Parteiensystem (inkl. Grüne), aber immer nur die Elitisten kritisieren ist das eine; wenn man denn schon die Wahlmöglichkeit hat, dann vergibt man sich NICHTS, wenn man dort wenigstens mal ein sichtbares Zeichen setzen KÖNNTE.
    Das ist so, als wenn sich permanent jemand beschwert, keine Frau wollte mit ihm Sex haben. Wenn sich dann tatsächlich eine findet, wird dankend abgelehnt, der Reißverschluß könnte ja möglicherweise klemmen, also lasse mers lieber.
    So gehts dann auch nicht.

  1. anonym sagt:

    @ asteike
    Danke für deinen Kommentar! Mit der Äußerung, "so gehts dann auch nicht", hast du mir verraten, dass du immer noch in diesem Spektrendenken verfangen bist. Das ist deine Sache. Und ich werde sicher nicht eine Partei wählen, weil man halt eine Partei wählen muss und es sich sonst zu einfach macht - wer sagt denn, dass ich es mir zu einfach mache, wenn ich meinen Kopf abwende von diesem korrupten System; immer denselben Politikergequatsche ohne Sinn und Inhalt. Vielleicht kommst du an den Punkt, wo du merkst, dass es einfach keinen Unterschied macht. Freeman hat es erkannt. Ob links oder rechts - das ist alles eines.
    Ich respektiere deine Meinung und wünsche dir alles Gute.

    Ich kann dir noch ein aktuelles Beispiel aus Österreich geben. So eben war die Diskussion, ob man in einem bekannten Wiener Museum "Swinger Club Flair" schaffen sollte, samt "Orgie" - also ganz klar Pornografie im Museum, im Namen der Kunst. Argument: Wer sagt denn, was Kunst ist?
    So werden die Grenzen immer weiter verschoben. Die Politiker machen dasselbe in ihrem Feld. Sie quatschen wirres, sinnloses Zeug, und die NWO wird immer weiter vorangetrieben. Immer ein wenig mehr die Grenzen verrücken, bis dann irgendwann die Kinder dran glauben müssen. Wenn du nicht an die NWO glaubst, frage ich mich, was dich hierher treibt. Da wäre sicher ein Blog der Linken oder Grünen besser :)

  1. Ella sagt:

    @ztiuu:
    Auf silverbearcafe.com, economic war page ist heute am 02/24/10 ein Artikel von Paul Craig Roberts: "the last flight of Joe Stark".
    Hier schreibt er unter anderem:
    " 79% of Americans have given up on their government....
    The gap between the American population and the politicans , who rule them is as big today as the gap between the colonies and England during the 18th century."

  1. ad3hi2 sagt:

    @Freeman

    Wenn ich gewusst haette dass Dich meine Zeilen veraergern wuerden haette ich meine Gedanken diplomatischer oder anders geschrieben. Nur zur Aufklaerung, es war nicht meine Absicht ingend jemanden anzugreifen.
    Angesichts der momentanen Weltsituation mache ich mir taeglich Gedanken wie man dieses System knacken koennte und das war einfach ein verbalisierter Gedankenblitz.

    @Dootschi
    Freemans Vorschlag das umzusetzen ist sicher gut, ich bin mir aber nicht ganz sicher ob er das ernst gemeint hat oder mit viel Sarkasmus und Ironie versehen.
    Ich bin mir auch bewusst dass so etwas kein Einmann Projekt ist und im voraus erst ganz gut durchdacht werden muss, auf Chancen und Risiken, wir leben ja nicht in einer einfachen Zeit. Wenn schon mit Webseite muesste auch erst Freeman angefragt werden ob er es nicht selber integrieren moechte bevor man an eine eigene Webseite denkt.Wir muessen zusammen arbeiten nicht gegeneinander!
    Dabei waere ich jedenfalls.