Nachrichten

Neue Fakten zum 11. September

Donnerstag, 9. April 2009 , von Freeman um 00:05

Reste von Sprengstoff am Ground Zero gefunden

Durch den Fund von Nanothermit in den Proben des Staub aus Ground Zero ist der Beweis erbracht, die World Trade Center Gebäude wurden gesprengt, denn so ein Material dürfte gar nicht darin zu finden sein. Kleine rote und graue Splitter welche von diesem Sprengstoff stammen, wurden von Professor Steven E. Jones Doktor der Physik im Staub entdeckt und wissenschaftlich untersucht. So ein high-tech Sprengmittel kann man nicht im nächsten Laden kaufen, sondern stammt nur aus Militärbeständen.

Wenn die offizielle Story stimmen würde und die Türme nur durch Feuer und der Erdanziehung zusammengebrochen sind, dann darf es aber keine Reste von Sprengstoff in den Trümmern geben.

Dr. Steven Jones sagt dazu: „Wir haben es damit festgenagelt. Das ist hochenergetischer high-tech Spengstoff. Das ist nicht nur der rauchende Colt, sondern die geladene Waffe in der Hand des Täters. Das Zeug ist hochexplosiv.

Die wissenschaftliche Arbeit bestehend aus 25 Seiten mit Fotos und kompletter Analyse kann man als PDF hier herunterladen.

Nanothermit oder Superthermit wie es auch genannt wird, hat eigentlich nur eine militärische Anwendung. Durch die Winzigkeit der Partikel ist es hochreaktiv und nur unter speziellen Bedingungen herzustellen. Die Energie zu Volumen-Abgabe von Nanothermit ist viel höher als die von den üblichen Sprengstoffen, die für Gebäudeabrisse verwendet werden, wie TNT, HMX und TATB. Als für einen Test die gefundenen Teilchen gezündet wurden, entwickelten sie immer noch extrem hohe Temperaturen.

Die Staubproben stammen von vier verschiedenen Orten in Manhatten und in allen wurde das Zeug gefunden. Es ist ein Glück, dass Bewohner der Umgebung den Staub unmittebar nach dem Ereigniss eingesammelt haben und Dr. Jones zur Verfügung stellten, denn die Behörden haben alles getan, um die Beweise zu vernichten, in dem die Trümmer vom Ground Zero schnellstmöglich weggeräumt und entsorgt wurden. Diese Vertuschungsaktion alleine ist schon ein Verbrechen und zeigt, die Sache stinkt zum Himmel.

Zur Erklärung, normales Thermit besteht aus einem Granulat von Eisenoxid und Aluminium-Pulver. Es wird zum Schweissen aber auch zum Scheiden von Stahl verwendet. Der Brennvorgang ist eine stark exotherme Reaktion, die bis zu 3000 °C erreicht und ohne Sauerstoff abläuft. Der Schmelzpunkt von Stahl liegt bei 1536 °C. Kerosin verbrennt mit 600 °C, kann also Stahl nicht schmelzen, denn sonst würde ja jeder Kerosinofen, Dieselmotor und jedes Düsentriebwerk schmelzen. Ausserdem waren die Stahlträger im WTC mit Feuerschutz verkleidet.

Thermit geht somit durch Stahl wie ein heisses Messer durch Butter. Das Militär verwendet diesen Stoff für Thermitgranaten und -bomben, da sie fähig sind, schwere Panzerung oder andere Feuerbarrieren durch Schmelzen zu durchdringen.

Jetzt Nanothermit ist eine krasse Steigerung dieser Eigenschaften. Durch die starke Verkleinerung des Granulats auf Nanopartikel, erhöht sich die Oberfläche und dann reagiert dieser Stoff explosionsartig, kann als Sprengmittel verwendet werden, genau wie Kohle langsamt brennt, aber Kohlestaub eine Explosion verursacht. Um Nanothermit herzustellen benötigt es eine besondere Einrichtung und Technologie, die nur das Militär hat. Wenn also Nanothermit im Staub aus den WTC gefunden wurde, dann ist das der Beweis, dieses Material stammt vom US-Militär und wurde zur Sprengung der Türme verwendet.

Die extrem hohe Temperatur von Thermit würde auch den glühenden und sogar flüssigen Stahl am Ground Zero erklären, der nach Wochen und sogar Monaten bei den Aufräumarbeiten gefunden wurde. Ein normaler Zusammenbruch, verursacht durch die Gravitation, wie die US-Regierung es erzählt, kann niemals flüssigen Stahl produzieren.

Damit steht fest, das Anthrax welches einige Tage nach 9/11 mit Briefen verschickt wurde und fünf Menschen tötete, so wie auch dieses Nanothermit, kommen beide vom US-Militär. Damit ist die Behauptung eine Lüge, die Anschläge vom 11. September haben Bin Laden und seine 19 Helfer durchgeführt, denn wo sollten sie so ein Material herbekommen? In ihrer Höhle in Afghanistan selber zusammengebastelt? Diese hochkomplexe Operation mit Biowaffen und high-tech Sprengstoff, welche nur Militärs haben können zeigt, der Angriff war selbstinszeniert und wurde der Al-Kaida als Sündenbock in die Schuhe geschoben.

Aber das wissen wir schon lange, nur jetzt haben wir Dank Dr. Jones auch noch den Beweis dafür. Er hofft mit diesen wissenschaftlichen Fakten wird eine neue Diskussion und Untersuchung in die Ereignisse eingeleitet.

Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen

Eine neue Aussage einer ehemaligen Soldatin ist jetzt publik geworden, welche in einem Interview erzählt, sie war bei einer militärischen Besprechung am Morgen des 11. September anwesend, bei der die kommandierenden Offiziere in einer Telefonkonferenz den Abschluss von Flug 93 beschlossen haben.

Wir erinnern uns, die offizielle Geschichte der US-Regierung lautet, Flug 93 wurde von den Passagieren zurückerobert und beim Kampf mit den Entführern geriet die Maschine ausser Kontrolle und stürzte in der Nähe von Shanksville Pennsylvania ab. Dieser angebliche Widerstand der Passagiere wurde als Heldentat ganz gross in den Medien verkündet, es wurden Bücher darüber geschrieben und ein Hollywood Film gedreht.

Aber vom ersten Tag an wurde diese Version der Ereignisse durch die vielen Zeugen welche den Absturz gesehen haben widersprochen. In den Aussagen wurde bestätigt, die Maschine ist abgeschossen worden und alle Indizien am Boden sagen das Gleiche. Der winzige Einschlagkrater in dem nichts zu sehen war, über viele Quadratkilometer verstreute Leichen- und Wrackteile, und ein Motor der 1 ½ Meilen vom Einschlagpunkt entfernt gefunden wurde. Das deutet alles darauf hin, das Flugzeug ist in der Luft durch eine Rakete in Stücke gerissen worden und nicht als Ganzes auf dem Boden aufgeschlagen.

In diesem kleinen Krater rechts soll laut US-Regierung eine ganze Boeing 757 komplett verschwunden sein. Keine Trümmerteile der Maschine sind zu sehen. Die Untersuchungsbeamten stehen nur rum und finden nichts. Sieht eher aus wie ein Loch wo eine Sidewinder-Rakete die daneben ging eingeschlagen hat.

Das Interview wurde durch Bill Ryan von Project Camelot geführt. Hier eine Zusammenfassung der Aussage der Dame. Die Tonaufzeichnung im Original habe ich am Ende verlinkt.

Hier ist Bill Ryan vom Project Camelot. Das Datum heute an dem ich das aufnehme ist der 6. April 2009.

Anfang des Jahres wurde ich durch eine aussergewöhnliche und sehr mutige jungen Dame kontaktiert, die in dem Raum anwesend war, wo die Entscheidung getroffen wurde, UA Flug 93 über Shanksville Pennsylvania am Morgen des 11. September 2001 abzuschiessen.

In den nächsten 40 Minuten erzählt diese mutige Frau ihre Geschichte ... aus naheliegenden Gründen heisst die Dame nicht Elizabeth Nelson, aber den Bericht den sie hören werden ist authentisch. .... Während sie ihre Aussage hören, bedenken sie die Komplexität der Ereignisse dieses Tages und die vielen guten Leute die darin verwickelt waren, die nur das Beste für ihr Land tun wollten, und völlig ahnungslos über was die Wahrheit hinter den Kulissen waren.

Elisabeth Nelson: ... Es war ein normaler Tag ... und dann kam ein Soldat in den Raum wo wir gerade waren herein und sagte: Heilige Scheisse! Ich habe gerade gesehen, wie ein Flugzeug in einer der Twin Towers stürzte.

(Anmerkung, es gab keine Live-Bilder des ersten Einschlags für die Öffentlichkeit, wie konnte der Soldat es sehen? Gab es einen internen militärischen TV-Kanal, der den ersten Einschlag zeigte? Wenn ja, dann würde es die Aussage von George W. Bush erklären, er hätte auch den ersten Einschlag im TV gesehen, auf einen eigenen Kanal. Dann wusste aber das Militär, 9/11 würde passieren und hat Kameras auf die WTC Türme gerichtet und die Bilder übertragen.)

Bill Ryan: OK. Aber was sie hier sagen ist, er sah die erste Maschine einschlagen, Bilder die irgendwie durch eine Fernsehkamera aufgenommen wurden.

EN: Ja.

BR: Was aber nie in der Öffentlichkeit bestätigt wurde.

EN: Ja.

BR: Also sah er das erste Flugzeug einschlagen, und dann kam er rein um euch das zu erzählen?

EN: Und einige von uns sagten: Was? Wirklich? Und wir gingen um es selbst zu sehen und wir standen da und schauten zu wie das Gebäude brannte.

... Wir standen da, ich und er und zwei andere Soldaten, und wir schauten auf den Fernseher, und wir konnten den Rauch aus dem Gebäude strömen sehen. In diesen Moment sah ich das nächste Flugzeug heranfliegen und in den anderen Turm hineinstürzen. Jetzt waren beide Türme getroffen. Und wir waren völlig stumm, wissen sie. Wir wussten was das bedeutet.

... ich kenne nicht die Namen und Ränge der Leute die im Raum wahren. Ich weis aber, dass es zu dieser Zeit der Kommandeur des Spitals, und ich glaube, der Kommandeur der Basis war.

... es war ein Flugzeug (Flug 93) welches in der gesperrten Zone in der Nähe von Camp David flog und in Richtung „Site R“ (der geheime Untergrundbunker des Pentagon und der Ersatzregierung). Und für mich war Camp David der Ort wo George Bush seine Freizeit verbrachte. Ich wusste nicht mehr als das.

... das Protokoll ist so, es handelt sich um eine „no-fly zone“ (Sperrzone für Flugzeuge). Wir müssen dieses Flugzeug abschiessen.

... und so war ich in dem Raum als die Entscheidung gemeinsam durch die Leute die am Telefon sprachen getroffen wurde, diese Maschine abzuschiessen.

... „Site R“ ist die Untergrundstadt, unter einem Berg in Pennsylvania.

... wir haben nur wenig Zeit eine Entscheidung zu treffen bevor es zu spät ist. Man konnte die Spannung in diesem Raum spüren. Ich meine ... diese Männer waren nicht herzlos.

... ich erinnere mich noch an das bestimmte Gefühl in mir, als ich in den Nachrichten sah, dass es diese Geschichte gab, es waren Terroristen in diesem Flugzeug, und dass die Leute den Piloten überwältigt hätten und die Maschine zum Absturz brachten, und wie heraus kam die Leute sind Helden. Und ich erinnere mich an den extremen moralischen Frust in mir, in dem ich fühlte: Aber das ist nicht wahr! Das ist überhaupt nicht wahr! Wir haben es abgeschossen. Und ein grosser Konflikt war in mir, da ich wusste, dass die ganze Welt diese Geschichte glauben soll, die gar nicht wahr ist.

... Und wie die Leute es abkaufen. Und ich fühlte, dass ist wirklich falsch, wissen sie. Warum konnten sie nicht einfach sagen: Es ist ein striktes Protokoll (Abschussbefehl wenn ein Flugzeug in eine Sperrzone eindringt). Es ist eine „no-fly zone“. Tut uns leid.
"

Wir sehen, die Leute die den Abschussbefehl gaben waren offensichtlich nicht Teil der Verschwörung, sondern haben als Militärs das Land verteidigt und strikt nach Protokoll gehandelt. Für sie war Flug 93 im Sperrgebiet in der Nähe oder über Camp David, das Refugium des Präsidenten, und flog in Richtung der geheimen Bunkerstadt "Site R", das Untergrund-Pentagon. Deshalb wurde die Maschine abgeschossen. Da die US-Regierung diese bewusste Tötung der Passagiere nicht zugeben konnte, wurde das Märchen über die heldenhafte Rückeroberung der Maschine durch die Passagiere erfunden, mit dem unkontrollierten Absturz in Shanksville, und an die Medien gegeben, die diese Story dann gross herausbrachten. Eine Lüge, die sehr gut bei der aufgebrachten amerikanischen Bevölkerung ankam und zu einem Mythos wurde.

Link zum Interview und der Tonaufzeichnung.

Bei dieser Gelegenheit und wegen der Aktualität möchte ich auf den Vortrag "9/11: Zeit für eine zweite Betrachtung" von Professor David Ray Griffin hinweisen, plus zusätzlich den Vortrag von Professor Dr. Niels Harrit, die wir beide für den 7. Mai organisiert haben. Hier kann man sich dafür anmelden.

Verwandte Artikel: Die Anthrax Attacke beweist, 9/11 war selbstgemacht, Die Mutter aller Lügen um 9/11, Der Erfinder des 9/11 Mythos, 9/11 Zeitablauf - Der Südturm stürzt ein, Bin Laden ist schon lange tot

insgesamt 86 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    wahrscheinlich ist kein wort der offiziellen 9/11-version der regierung wahr.
    und es sieht so aus, als ob dieses video etwas von alles schall und rauch abgschaut hat...

  1. Reinhard sagt:

    Es ist für mich völlig klar, dass die verantwortlichen US-Politiker in Sachen 9/11 in zynischster Manier gelogen haben. Die haben dabei teilweise sogar ganz frech gegrinst. Das deutet aber darauf hin, dass sie sich sehr, sehr sicher fühlen und dass sie davon überzeugt sind, dass selbst eindeutige Beweise keinerlei Konsequenzen für sie zeitigen werden.

    Aber, wie es bei Lug und Trug immer der Fall ist: man kann garnicht alles ins Kalkül ziehen! Es gibt immer unbedachte Aspekte, meist Kleinigkeiten, welche dann den Zusammenbruch des gesamten Lügengebäudes bewirken. So wird es wohl auch im Fall 9/11 sein. Also Tee trinken und abwarten...

  1. Marco H. sagt:

    Ich fürchte, das geht genauso unter wie andere Beweise auch. Den Völkern der westlichen Welt könnte man ein handschriftliches Geständnis von Bush unter die Nase halten, da lachen die einen noch aus. Zu viel Verblödung... zu wenig eigenes Denken.

    Wir wissen, daß wir tagtäglich belogen und betrogen werden, aber die breite Masse kümmerts nicht. Sicher wachen immer mehr auf, aber es reicht einfach nicht aus um etwas zu ändern.

    Ich denke, der Beweis geht unter wie die anderen auch.

  1. Wu sagt:

    Hätte es auch nicht anders erwartet,das da Sprengstoff im Spiel ist,deine Recherche hat das bestätigt was ich schon seit Jahren Denke.Das ist mein 1.Kommentar,und ich verfolge deinen Blog schon seit über 1.Jahr.
    Ein grossen Dank,an dich Freeman für deinen tollen Blog.

  1. Anonym sagt:

    Hallo,

    das was viele vermutet haben findet nun endlich einen Beweis. Was mich interessieren würde ist warum das Ergebnis erst nach so langer Zeit vorliegt. Kann darüber jemenand etwas sagen?

  1. Anonym sagt:

    yes freeman das lässt auch erklären, wie die grossen mengen flüssigen metalls vor der einsturz produziert wurden und woher noch nach langer zeit in den trümmern des wtc noch flüssiges metall gefunden wurde. da scheiden sich die flaschengeister und zwischen realität und der räuberpistole der bushadmin ali bin ladens und seinen teppichbangern.

  1. Nicht wirklich verwunderlich das Ergebnis, aber dennoch wichtig, dass auch alle Beweise auf den Tisch kommen und untersucht werden.
    Es sollte eigentlich längst eine Neuuntersuchung geben, die Indizien allein würden schon reichen, von den Beweisen ganz abgesehen.
    Die Tatsache dass es auch unter Obama keine Neuuntersuchung geben wird zeigt, wie tief diese Verschwörung verwurzelt ist und wieviel vom neuen "Messias" zu erwarten ist... nämlich gar nichts.

  1. Anonym sagt:

    mal ehrlich, nachdem die Amis für den Eintritt in den WW1 gelogen haben (die Lusitania hatte 4 Millionen Schuss Gewehermunition für die Briten an Bord), nachdem sie bei Pearl Harbor gelogen haben, beim 1. Irakkrieg (die Sache mit den toten Babies) und offensichtlich auch beim 2. Irakkrieg/Afghanistan, wer glaubt denn noch, dass auch nur irgendetwas von dem Müll den die verbreiten war ist?

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,

    "alle Indizien am Boden sagen das Gleiche. Der winzige Einschlagkrater in dem nichts zu sehen war, über viele Quadratkilometer verstreute Leichen- und Wrackteile, und ein Motor der 1 ½ Meilen vom Einschlagpunkt entfernt gefunden wurde. Das deutet alles darauf hin, das Flugzeug ist in der Luft durch eine Rakete in Stücke gerissen worden und nicht als Ganzes auf dem Boden aufgeschlagen"

    Es ist das erste Mal, dass ich das Gefühl habe, du verbreitest Äußerungen, die du nicht belegen kannst. In mehr als 100 Videoaufnahmen auf youtube und in dem Film "Loose Change" sind eben KEINE Leichen gefunden worden, keine Koffer und keine Wrackteile. Es wurde sogar ein Reporter der lokalen Zeitung befragt, der vor Ort das Einschlagloch gesehen hat und mehrmals vor laufender Kamera bestätigt hat, er habe NICHTS gesehen, dass auf einen Absturz einer Passagiermaschine deuten könnte. NOTHING. NADA.

    Ich schätze deine unermüdliche Aufklärungsarbeit Freeman, aber mit diesen Äußerungen deinerseites in dem obigen Artikel bin ich nicht einverstanden.

  1. Anonym sagt:

    Wenn dem doch so ist, dann müsste das ja eine Riesen - Story für jeden Journalisten sein!!!!

    Na, wenn man sowas auf der Times lesen würde, wäre ganz schön was los. Man würde die Bush-Fraktion aus ihren Häusern jagen und auspeitschen.

    Doch: die Medien sind so still!

  1. Freeman sagt:

    @10:18 Offensichtlich kannst du nicht richtig lesen und widersprichst dich im Kommentar sogar. In deinem Zitat meiner Aussage steht ja, "Der winzige Einschlagkrater in dem nichts zu sehen war...".

    Und es wurden doch Leichenteile durch die Bewohner von Shanksville weit verstreut gefunden und eingesammelt, wie ich in meiner Timeline berichtet und unten verlinkt habe. Also, studier erstmal alle Artikel und Fakten, bevor du unberechtigterweise kritisierst.

  1. Anonym sagt:

    Die Wahrheit perlt doch an den dafür Verantwortlichen ab wie Regen von einer Ölhaut,sie richten in den USA gerade 800 KZ´s ein und schaffen überall Plätze für Massengräber.Wir sollten allerdings nicht vergessen das sie auch in Deutschland als Besatzer das sagen haben,mit den sogenannten "demokratischen Maßnahmen"werden wir sie wohl kaum stoppen,es ist eine völlig außer Rand und Band geratene psychopathische Mörderbande die uns regiert.

  1. Anonym sagt:

    Tja da ist nun der Beweis. Na und ? Sie werden genau so weitermachen wie bisher. Mir wurde angeboten in einer Partei mit S am anfang mit zu wirken, doch als ich sagte das ich dann auch unangenehme Fragen stellen würde in Bezug auf gewisse Politische und Militärische Angelegenheiten (9/11, Afgahnistan und Mohn,Außenpolitik allgemein)wurde dieses Angebot auf Eis gelegt. Man lässt gar nicht zu das jemand zu viele Fragen stellt. Anarchie nach Rudolf Rocker wäre jetzt bald angesagt.
    Rebound

  1. Anonym sagt:

    Sprachlosigkeit, Hilflosigkeit, Schmerzen in der Seele über diese Ereignisse, Wut über die Machart der nachfolgenden abgeleiteten Ereignisse sind es, die den Glauben an die Menschheit erschüttern und auch in meinem privaten Leben Auswirkungen bis heute hat. Wenn ich dann diesen Artikel lese, kommen wieder alle Gefühle des Tages hoch. Und an diesem Tag hatte ich ein eigenartiges Gefühl! "Das was Du im Fernsehen gerade siehst ist eine gigantische Inszenierung und sei in Zukunft wachsam, denn "sie" werden Dein Leben und Deine Freiheit geiseln" Es hört sich wirklich bescheuert für aussenstehende an, aber ich habe von Anfang an nie an diese "Story" geglaubt und hatte große Wut über die Dummheit der Medien und Politiker dieser Story blind zu folgen. Man könnte es als psycholgischen "Effekt" abstempeln, dass man solche gewaltigen Bilder im Unterbewusstsein verdrängen möchte und diese quasi als Lüge oder Hollywoodfilm "verharmlost". Aber dazu kenne ich meine eigene Urteilsfähigkeit zu gut, als dass das diesem "Effekt" entsprechen würde.

    Ich habe "leider" eine Begabung Lügen förmlich riechen zu können und glaubt mir, diese Fähigkeit ist nicht immer schön und erschwert vieles. Da gibt es den passenden Spruch: Glücklich ist jener, der dumm ist. (wie wahr)

    Ich denke es gibt sehr viele Menschen, denen es genauso ergangen ist. Manche arbeiten aktiv an der Aufklärung der Hintergründe, andere "verdrängen" es und blenden es aus ihrem Leben aus. Danke Freeman, dass Du zu den Aktiven zählst, so wie viele Amerikaner und auch die Szene um "Loose Change".

    Schade dass ich nicht mehr tun kann als in meinem Umfeld den Leuten immer wieder die Beweise vor Augen zu führen und zu versuchen gegen diese Massen-Hirnwäsche vorzugehen. Am 11.9.2001 habe ich meiner Frau gesagt "Diese verdammte Lüge wird unser Gefängnis" Irgendwie hat es sich in Teilen bewahrheitet, leider.

  1. gerry6868 sagt:

    die psychopathische militär-geheimdienst-halliburton-NWO-clique die dieses massaker inszeniert haben, haben das internet vergessen bzw total unterschätzt.
    die ganze 9/11truth bewegung und die inzwischen ziemlich lückenlose beweislage wären ohne internet in der form nie möglich gewesen.
    hoffentlich bleibt es so...
    GEGEN INTERNETZENSUR!!!

    weiter so freeman...

  1. Anonym sagt:

    das kann nur eins bedeuten:

    9/11 wurde von den chinesen, russen oder iranern durchgeführt. man muss den krieg gegen den terror ausweiten, bevor diese länder noch eine schmutzige bombe zünden!!

  1. Anonym sagt:

    Ich finde das zu wenig darüber berichtet wird........aber die Seite hier finde ich klasse.....

  1. Anonym sagt:

    du solltest eventuell mal den bericht verlinken ;)

    den gibts hier und falls es gelöscht wird hab ich es noch mal bei rapidshare hochgeladen.

  1. Anonym sagt:

    Umstrittener Illuminatengrossmeister Leo Zagami beschuldigt Giorgio Hugo Balistrieri die '9/11-Operation' kommandiert zu haben:
    http://www.youtube.com/watch?v=NwC38L4-F10

    http://wikicompany.org/wiki/images/Giorgio_Hugo_Balestrieri.jpg

  1. nova sagt:

    wir wissen doch was gelaufen ist.
    es fand am 9.11. mehrere "manöver" statt, die explizit das zum inhalt hatten was dann schließlich real eintraf.
    jemand, das kann eine sehr kleine gruppe von personen sein, kapert dann das manöver und lässt es real werden.
    so wird eine übung als tarnung benutzt um ein solches verbrechen durchzuführen.
    nach dem gleichen muster liefen auch die madrid-bombings und die london-bombings ab.
    wenn man die methoden der NWO kennt, sind sie sehr vorhersehbar. klappt ja schon seit 100ten von jahren, nicht wahr?
    btw: ich verfolge projekt camelot schon seit längerer zeit und kennen sämtliche sich auf dieser seite befindlichen videos.
    das wissen was dort versammelt ist ist unglaublich und liefert einen oft ne menge hintergründe zu den weltereignissen.
    sehen lohnt sich,
    nova

  1. Anonym sagt:

    09:09 schrieb:

    Was mich interessieren würde ist warum das Ergebnis erst nach so langer Zeit vorliegt. Kann darüber jemenand etwas sagen?


    Ja das würde mich auch sehr interessieren.

  1. Anonym sagt:

    Die Geschichte konnte nicht stimmen. Derjenige der beruflich mit Feuer zu tun hat, mit Ingeniuerwesen und mit Flugkontrolle weiß dass das Schwarrn war, was man uns aufgetischt hat.

    Die Amis haben die best überwachten Flugraum. Jeder Fluglotse weiß welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um Abfangjäger hochzuschicken. Da kann nix irgendwo hängen bleiben. Schon allein wie oft der verantwortliche Fluglotse eingesetzt wurde, müsste stutzig machen. Einmal Scheiß gebaut biste weg vom Fenster. So siehts aus. Dumm dass man sich so brüskiert hat, mit einer Fadenscheinigen Erklärung. Zumal die Amis ein einheitliches System haben, nicht wie in Europa. Des Weiteren sagen viele Feuerwehrmänner, dass Cerosin nie eine solche Brennkraft hätte auslösen können, dass die Gebäude zusammen stürzen, weil der Stahl verbogen ist. Das reicht doch schon aus.Ist die halbe Menschheit blind?

  1. Anonym sagt:

    Ist doch logisch warum, weil Dr. Jones das freiwillig mit eigenen Mitteln und Zeit macht und es sich nicht um eine offizielle Untersuchung handelt, die über ein grosses Budget verfügt.

    Ausserdem hat er die Untersuchung ganz akriebisch und genau durchgeführt, mit mehrmaligen Überprüfen der Ergebnisse durch Kollegen, damit ja niemand diese anzweifeln kann. Daraus hat er ein wissenschaftliches Papier erarbeitet mit allen Daten. Das dauert seine Zeit.

    Man muss froh sein, dass er das überhaupt auf eigene Kosten neben seinem Beruf gemacht hat und nicht jetzt blöde Fragen stellt, warum erst jetzt. Der amerikanische Staat macht ja nichts, ausser alles zu behindern und zu vertuschen.

    Die ganze 9/11 Aufklärung beasiert nur auf Eigeninitiative, die gegen massiven Widerstand kämpft. Deshalb sollten wir allen die sich dafür engagieren ein ganz grosses Danke sagen.

  1. Anonym sagt:

    http://www.jungewelt.de/2009/04-09/024.php

    Gehört zwar nicht 100 % zum topic, aber sehr interessant..

    Interessante Analyse zu Obamas "Friedensrede" ..
    Es wird nachgewiesen wie er Kissinger alles nachplappert und dass sie uns wohl demnächst erzählen werden das Terroristen Atomwaffen geklaut oder hergestellt haben!

  1. khadija sagt:

    Hallo!
    Ich bin jedesmal verblüfft wieviel Wissen Sie haben und sich auch in den Naturwissenschaften auskennen. Ich bin Pharmazeutin und muss sagen, das die Dinge die Sie uns berichten nicht so locker aus dem Handgelenk schütteln können, wirklich erstaunlich.
    Bravo!!

  1. Anonym sagt:

    Hallo,

    die Frage warum erst jetzt, war weder vorwurfsvoll noch blöde. Sie bezieht sich einzig darauf wo war war die Probe in denen der Explosivstoff nachgewiesen wurde, die ganze Zeit. Es ist eine wirklich neutrale Frage warum es erst jetzt veröffentlich wurde. Ob es an den Möglichkeiten der Untersuchung gefehlt hat, oder ob neuer Erkenntnisse oder Verfahrensweisen diese jetzt erst ermöglicht hat. Wirklich nur die Fakten. Es soll nicht die Arbeit des Wissenschaftlers in Frage stellen, dessen Drang und Beharlichkeit zur Wahrheit man nur sehr Loben und Bewundern kann. Nur klare Aussagen, mehr nicht. Weil auf diese Fakten in der Gesammtheit kommte es an. Ohne persöhnliche Bewertung nur die Fakten, dann klappte es hoffentlich auch mit der Wahrheit.

  1. Anonym sagt:

    Was mir immer wieder auffällt, wenn ich meinen Kollegen auf Arbeit
    irgendwas erzähle...sie versuche wach zu rütteln.
    Dann merkt man sofort, das es im Prinzip keine Sau wirklich interessiert!
    Häufige Antworten sind:
    Bua...bist Du jetzt auch schon so ein V-Theoretiker, oder was?!
    Ich darf schon garnichts mehr politisches äussern, da werden sofort die Augen verdreht.
    ES WILL KEINER HÖREN!
    Das ist eigentlich immer so!
    Das alles "Scheiße" ist, das streiten Sie nie ab...& Sie beziehen sich grundsätzlich nur auf das, was in der "Glotze" gesagt wird.
    Immer wieder höre ich:
    Vielleicht ist ja was dran...aber selbst dann ist es am Besten, das überhaupt nicht an sich heran zu
    lassen, weil ändern könnte man eh nichts! Basta...

    Ich resigniere schon mit meinen Mitmenschen. Sie wollen lieber
    belogen werden. Das ist so!!!
    Das Leben ist kurz genug, ich lebe lieber die 50 (guten) Jahre, die ich habe & finde mich damit ab.

    Es ist verdammt schwierig.
    Bleiben wir gemeinsam dran!!!!!

    Freeman, Deine Arbeit & die vieler anderer, kann man nicht hoch genug einschätzen!

    Ein treuer Leser aus NRW.

  1. Anonym sagt:

    TV-Gericht erklärt Osama bin Laden für unschuldig
    Das holländische Fernsehen hat dem mutmaßlichen Drahtzieher der Terroranschläge des 11. September 2001 einen Verteidiger spendiert. Es gebe viele Indizien, die an Osama bin Ladens Schuld zweifeln ließen, erklärte der Amsterdamer Star-Anwalt Gerard Spong. Die Bürger-Jury folgte ihm weitgehend.

    Der meistgesuchte Terrorist der Welt ist in einer Gerichts-Show des öffentlich-rechtlichen Fernsehens der Niederlande für "unschuldig" erklärt worden.

    Es sei nicht erwiesen, dass Osama bin Laden Drahtzieher der Terroranschläge des 11. September 2001 in den USA war, befand beim Sender Nederland 2 eine sogenannte Bürger-Jury. Die zwei Frauen und drei Männer folgten damit beim Start der neuen Realityshow "Advokat des Teufels" weitgehend dem Plädoyer des Amsterdamer Star-Anwalts Gerard Spong.

    Auch den Vorwurf, Bin Laden sei Gründer und Chef des Terrornetzwerkes al Qaida, wies die TV-Jury als nicht hinreichend bewiesen zurück.

    Recht gaben sie der Anklage allerdings darin, dass Bin Laden "ein Terrorist ist, der den Islam für persönliche Machtambitionen missbraucht". Der Strafverteidiger hatte in allen drei Punkten auf "unschuldig" plädiert.

    Zum Entsetzen der Anklagevertretung gelang es Spong anscheinend, die TV-Jury und das Studio-Publikum davon zu überzeugen, dass Bin Ladens Verantwortung für die Anschläge vom 11. September 2001, bei denen nahezu 3000 Menschen ermordet wurden, eher eine von westlichen Politikern inszenierte Fiktion als eine bewiesene Tatsache sei.

    Als nicht zu akzeptieren bezeichneten die Fernseh-Geschworenen allerdings Spongs Argument, der mutmaßlich gefährlichste Terrorist der Welt sei als legitimer "Freiheitskämpfer in einem Krieg gegen den Westen" anzusehen.

    Nach eigenem Bekunden hatte der Anwalt, der im realen Leben Honorare von 450 Euro pro Stunde verlangt, keine Bedenken gegen eine Verteidigung Bin Ladens vor einem TV-Publikum. "Auch Menschen, die Verbrechen verübt haben sollen, die das menschliche Vorstellungsvermögen übersteigen, müssen verteidigt werden", erklärte er.

    Die holländische TV-Gesellschaft AVRO, die "Advokat des Teufels" produziert, hat fünf weitere Folgen der Realityshow angekündigt.

    Dabei sollen Spong ebenfalls "grausamer Verbrechen verdächtigte Menschen" verteidigen.

  1. Anonym sagt:

    ****
    Das reicht doch schon aus.Ist die halbe Menschheit blind?
    ****

    Nein, die eine ist dumm und die andere kratzt es nicht

  1. Anonym sagt:

    sehr interessanter artikel. da drängt sich mir folgender schluss auf: könnte es sein, dass das militär durch den abschuss der maschine den plan der verbrecher unabsichtlich durchkreuzt hat? vielleicht hatte die maschine ein brisantes ziel im auge, was eventuell grund für einen 3. weltkrieg gegeben hätte.

  1. Anonym sagt:

    Bürger-Jury hat entschieden.Bin Laden ist "unschuldig"

    http://www.n-tv.de/1135185.html

    Leider nur eine Reality-Show.

    Beweise für/gegen 9/11 gibt es viele.
    Nur sind die verantwortlichen immer noch frei und solange die Medien alles unterdrücken wird das auch so bleiben.

    Peter

  1. Schwalbe sagt:

    Das hat zwar nix mit 9/11 zu tun, aber auch, gelinge ausgedrückt, mit der Märchenstunde von Politikern und "Experten". Viel Vergnügen mit den Schweinchen :-0)

    http://kinder-alarm.blogspot.com/2009/04/sind-politiker-und-experten.html

    Meine Aussage war, als ich erstmalig fassungslos die Aufnahmen im TV sah und die "Schuldigen" schnell ausgemacht waren: "Sie sind doch nicht so blöde und wecken einen Giganten wie USA." Was mein Gatte quittierte mit: "Du immer mit deinen Verschwörungstheorien."

    Grüße an alle "Verschwörungsspinner"

  1. andrea guse sagt:

    hallo zusammen, es ist ja schön, dass ihr euch alle für die wahrheit interessiert und euch empört...doch was nutzt es? wird unsere welt dadurch besser?
    ich hätte einen vorschlag für euch alle: macht doch selbst politik. hier könntet ihr tatsächlich den lauf der dinge ändern. lasst euch doch als einzelbewerber aufstellen. so wie ich es gemacht habe. ohne selbst an der macht zu rütteln, ist die beste aufklärung nichts wert. leider!
    viele solidarische grüße, a.

  1. Anonym sagt:

    Was für ein Staat der seine eigenen Leute ermordet um von den Problemen abzulenken und seine Kriegswirtschaft so im Gang zu halten. Das nächste mal wenn die Amis wieder einen Krieg beginnen wollen werfen sie sich vielleicht gleich selbst eine Nuke auf eine US Stadt, aber sicher nicht auf den Regierungsbunker in Alaska. Diese Macht lebt nur von der Verbeitung von Angst und Schrecken, Erpressung, Mord und Terror. Wie kann man so etwas auch nur tollerieren. Das bestem am ganzen ist, dass viele andere Staaten dieses Spiel auch noch mitspielen obwohl sie mit Sicherheit über die Nachrichtendienste noch besser informiert sind.

  1. Anonym sagt:

    hallo
    ich weiss nicht mehr genau wo ich das gesehn oder gelesen habe aber es ist sicher schon 3-4 jahre aus als ein uni profesor sagte das in den glühenden metall strömen rückstände von Nanothermit oder Superthermit gefunden wurde! so neu ist das gar nicht!
    sorry das ich die quelle nicht angeben kann

    einer von euch

  1. Anonym sagt:

    Ihr solltet euch bei Gelegenheit mal das ganze Interview anhören.

    Sehr interessant, vor allem die Details.

    Das Ganze lässt unter anderem letztendlich darauf schließen, dass zumindest die breite Basis des U.S.-Militärs nicht in die konspirativen Vorgänge vom 11. Septemper involviert gewesen sein kann.

    Diese könnten also nur von einer abgespaltenen / isolierten, militärisch operierenden "Einheit" ausgeführt worden sein, was auch weitaus plausibler erscheint, als die These, dass das gesamte U.S.-Militär in die Vorkommnisse einbezogen gewesen sei.

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freunde der Wahrheit und Freiheit,


    hier ist ein 9/11-Flyer:

    ----------------------------------
    Flyer zum 11. September
    ----------------------------------


    Wer will, kann ja mal ein bisschen drucken, um auch 'Otto Normalverbraucher' in der Fußgängerzone wenigstens ein klein wenig 'Erleuchtung' zukommen zu lassen ... ;-)

    @freeman: I LOVE you blog!!!

  1. Tom sagt:

    Nanothermit (auch Mikrothermit und nicht "Superthermit") wird ebenfalls für Mikroschweißverbindungen von metallischen Maschinenteilen verwendet.

    Grüße aus der Metallverarbeitung :)

  1. Anonym sagt:

    hallo freunde!
    hier mit diesem link eine atemberaubende Lektüre:
    Viel Spass (und Hoffnung!!!)
    englisch:sweetliberty.org
    habe leider keine deutsche Version gefunden...tut mir leid!

  1. Anonym sagt:

    an 10:30
    "medien...still"
    tja, wenn in Deutschland und der Schweiz die Presse so verriegelt ist wie mittlerweise in Frankreich, wird es wohl noch lange still sein!!!
    Nun herrscht die "Kouchner-Family" (Mann, Frau und Sohn) über die Medien.
    mitsamt Lobbysten-Freunde wie Lagardère.Übrigens ist mir in der neuen Bilderbergerliste auf deinem Blog den Namen Christine Ockrent aufgefallen!!!
    Ihr Lebensgefährter ist der o.erwähnte Bernard Kouchner (Frankreichs Aussenminister)
    Frau Ockrent entstammt der belgischen Oberschicht:ihr Vater war Diplomat.Wie man sieht ist für manche Wohlgeborene das Leben sehr süss, und die Freinde sehr machtvoll...Liebe Freunde nachdem ihr meinen Link gelesen habt und das was ich euch mitteile, ihnen wird mal wieder übel sein!

  1. Anonym sagt:

    an 14:28
    Du musst nicht den Mut verlieren und sicher nicht an die Sache ran mit
    der Hoffnung die Welt zu verändern!Das ist ja pure Utopie und übrigens völlig unmöglich.So wie wir uns hier gegen die NWO wehren und weiter machen, so werden die Schafe weiter solche bleiben:das nenne ich Schicksal...Mich werden sie auf keinen Fall mit ihrer Fachsimpelei und ihren Halbwahrheiten einlullen.
    Wichtig ist, dass jeder frei ist.Und Freiheit ist ja als erstes eine persönliche Einstellung.
    Manche fühlen sind frei mit einem Landhaus und 700erBMW in der Garage, andere wiederum verarscheuen den Massenkonsum.Da ist eben Freiheit!
    Schönen Tag noch an alle!
    Wichtig: wir haben das Wissen also auch die Macht!!!!

  1. Anonym sagt:

    Alldiejenigen, die diesen Massenmord begangen haben müssten jetzt verurteilt werden, sonst wäre dieser Kampf für die Wahrheit nützlos

  1. Anonym sagt:

    Kann Gedankenverbrecher nur zustimmen, wenn er schreibt das die "neue" Regierung in den USA mit unter der Hochverrats-Decke steckt - da brauch man keine Aufklärung und schon gar nicht eine andere Politik erwarten.

    Mir wird regelmäßig schlecht wenn ich sehe, wie viele immer noch auf die vorgegaukelte Scheinrealität in der Glotze reinfallen und tatsächlich denken es würde sich etwas ändern, weil ein neuer Schauspieler ins Haus mit der blütenweißen Fassade in Brainwashington eingezogen ist.


    Noch am 11.09.2001 hatte ich in einem Internetforum meine Zweifel an der offiziellen Version geäußert und ich bin heute noch viel sicherer das alles was dazu aus der Glotze kam gelogen ist.

    Interessanterweise war in dem Forum auch ein Amerikaner aktiv, der nach einer Weile Faktendusche tatsächlich entnervt zugab/bestätigte, dass Flug 93 abgeschossen wurde ( ich tippe mal der Pilot schaffte es die Fernsteuerung zu überbrücken ).

    Schon seit etwa 2 Jahren kann kein Mensch in dem Forum mehr ein Topic zum 11.09.2001 eröffnen da es sofort gelöscht wird - einer meiner Beiträge dazu, welchen sogar noch ein Moderator eröffnete, hatte rund 30.000 Views und 500 Antworten - komplett gelöscht.

    Es ist alleine deswegen für mich offensichtlich das man jede öffentliche Diskussion unterdrücken will und das kann nur einen Grund haben : Man hat etwas zu verbergen - und es ist ganz klar was.

    Wäre es so leicht eine Supermacht derart zu treffen, hätte es nie in der Geschichte eine Supermacht gegeben, denn es hätten sich immer Gegenspieler oder feindliche Regierungen gefunden, die mindestens das gleiche hätten vollbringen können, wie angeblich 19 Verrückte mit Teppichmessern.

    Dazu kommt noch das man vorgewarnt war und Jahre vorher militärische Übungen durchspielte die den Anschlägen verdammt ähnlich waren aber trotzdem angeblich völlig überrascht auf ganzer Linie versagte.

    Lächerlich !

    Man brauchte nach dem Wegfall des "Russischen Reichs des Bösen" unbedingt einen neuen bitterbösen Feind, um den Plänen wie sie von PNAC Monate vorher bekannt waren Vorschub zu leisten - hätte man sich einen besseren Zeitpunkt ausdenken können, als exakt den 60. Jahrestag der Grundsteinlegung des militärischen Hauptquartiers ?

    Also hat man sich mal eben das "neue Pearl Harbour" besorgt und anschließend hat man mal schnell Al CIAda erfunden und die ehemaligen Handlanger wie Osama Bin Laden und Saddam Hussein mit den massenmedialen Hofschranzen zur Weltbedrohung aufgeblasen.

    Damit hatte man was man wollte um mehr Aufrüstung, Kriege und Patriotismus und Solidarität für das massenmörderische Treiben zu bekommen, welche die gleiche Handschrift aufwies wie die Anschläge am 11.09.2001, denn der Erstschlag gegen den wehrlosen und abgerüsteten Irak nannte sich "operation shock and awe" - Schrecken und Ehrfurcht verbreiten ist Terrorismus pur.

    Es geht dabei nicht nur um die Regierung in den USA, denn sehr viele andere haben militärisch mitgezogen, Bürgerrechte im Inland bekämpft und die wahren Terroristen gedeckt, denn es kann mir keiner erzählen wie wären zu blöd um diesen Fake zu durchschauen.

    Mit einer "Wahl" ist da nichts zu machen - da muss sich was grundlegendes ereignen, damit diese gigantische Verschwörung gegen die gesamt Menschheit endlich ihr wohlverdientes Ende findet.

    Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis das ganze verlogene System mal wieder seine wahre Fratze zeigt, die sich durch keinen geschickten Schnitt in der Glotze ausbügeln oder verschweigen lässt und dann hoffe ich nur das die Menschen so gescheit sind nicht übereinander her zu fallen, sondern die offiziellen Lügen ignorieren und die Verantwortlichen so in den Arsch zu treten das sie abheben wie das gottverdammte Auge auf der Pyramide.

  1. Anonym sagt:

    lieber freeman

    meine frau fragte mich wo du all die infos herbekommst
    ich sagte ihr " weiss ich nicht so genau"
    aber ich hörte mal dss du repoter warst"
    ich möchte mal fragen ob man das mit mehr infos weltweit aufziehen kann

    mfg

    joachim wullinger
    marktheidenfeld

    main Spessart

  1. Anonym sagt:

    zum treuen leser aus nrw

    ich möchte dir den rat geben
    es nicht so mit druck diesen menschen zu sagen
    wenn was passiert
    lächle nur und halte dich zurück
    durch diese geste bewirkst du dass
    sie interesse zeigen weil du ja was wissen könntest
    gehe mal so ran

    lg

    joachim

  1. hans dampf sagt:

    ich habe mittlerweile eine ganz üble vermutung. wenn man sich die ereignisse der letzten wochen und monaten und die neuen erkenntnisse , verschiedenster aktionen ansieht, könnte man meinen , daß die bürger provoziert werden sollen. so lange bis sie ausflippen. offiziell rechnen ja schon viele staaten mit ausschreitungen. wenn es dann so weit ist, dann ist ruck zuck der ausnahmezustand da und dann machen sie mit uns was sie wollen. stellst dich dann dagegen , bist weg vom fenster.

  1. Anonym sagt:

    Freispruch für Osama bin Laden

    http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_aktuell_artikel.php?article=27319&pos=5

  1. Anonym sagt:

    schade nur dass das in den Massenmedien keine Sau interessiert...denn eigentlich will das die Masse eigentlich nicht oder wird in alter Manier als nächstes den Leumnund von Dr. Jones in Frage stellen...

  1. Bullwinkel sagt:

    Sorry entweder stehe ich auf dem Schlauch oder....?

    Die chemischen Beweise für Sprengstoff hat Prof. Steven Jones doch schon seit Jahren, was ist daran so neu? Und die Aussage der Soldatin sind verglichen mit denen einiger anderer "Insidern" auch nicht viel mehr wert, denn sie werden genauso ignoriert wie die aller anderen Zeugen. Ich denke alle die ihr Hirn benutzen wissen ohnehin schon lange wie der Haase läuft, und der Rest würde es auch dann nicht glauben wenn Bush ein schriftliches Geständnis abgeben würde!!

  1. Anonym sagt:

    hey, da hats ja mal eine meldung über 911 recht weit gebracht in der internetwelt...war sogar auf netnewsglobal und bei den google-nachrichten, aber im grunde nichts neues für den der "blaupause für die wahrheit" gesehen hat.
    ich denke ich kann mich mittlerweile als "aufgewacht" bezeichnen - war ein langer weg bis heute.
    leute bleibt am ball, versucht eure mitmenschen nicht direkt zu überzeugen, sondern nur zum selber denken anzuregen...das klappt super in meinem "dunstkreis" bislang. viel helfen auch buchtipps...1984, animal farm, brave new world; viele die ich kenne wurden allein dadurch sehr nachdenklich.
    wir müssen es einfach in die köpfe der menschen kriegen...sonst geht die welt vor die hunde, sonst können "sie" sich alles erlauben (911 is schon hartes stück)...und wir enden so wie winston smith!
    doppelplusungut!

  1. Anonym sagt:

    Es kann nicht sein was nicht sein darf!

  1. Anonym sagt:

    ORF 1

    Sehr gutes Teil um Leute zum Nachdenken zu bringen die sich mit dem Thema 9/11 nicht beschäftigen

    http://video.google.de/videosearch?q=9%2F11&hl=de&emb=0#

  1. Anonym sagt:

    Weiß jemand wo man die 9/11 T-Shirts oder Sweat-Shirts herbekommen kann die die Menschen der 9/11 Truth Bewegung in USA tragen?????

  1. Anonym sagt:

    Also für mich sieht das inzwischen aus wie eine moderne Dolchstoßlegende. Die letztlich benützt wird um Krieg zu führen und Freiheiten einzuschränken. Für mich sind da klare parallelen, zwischen der Legende des Dolchstoßes und von 9/11. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das Al-Quaida den Anschlag aufs WTC gemacht hat, aber schon vorher Wind davon bekommen hat und nochmal stark nachgeholfen hat, siehe Thermit, Abschuss des Flugs 93 und dem Pentagoneinschlag(sieht bei mir nach ner Rakete aus). Zweck des ganzen war die langfristige Schaffung eines Autoritären Systems,wie es Hittler, Stalin und viele andere vor ihnen getan haben.
    Wir haben nur wenige Möglichkeiten dies zu verhindern und die heisen: BIldung, kein Religionsfundamentalismus, ziviler Ungehorsam und die Schaffung möglichst großer Organisationen.

  1. Anonym sagt:

    http://911truthsquads.org/TSOBAMA.JPG
    %
    (@_@) || <-

  1. Anonym sagt:

    Freeman: "Diese hochkomplexe Operation".

    Nur jemand sehr einfach geschnitten kann an die offizielle Version glauben, "diese hochkomplexe Operation" konnten und haben die Stäbe der spezialisierten Diensten durchgeführt, d.h. wir müssen von eine Insideroperation ausgehen, dabei einige Teile der Operation konnten outsourcet werden, z.B. an Mossad oder sogar BND, die Deutschen haben schliesslich den Ata beigesteuert.

    Diese US-Verbrecher haben noch die Aktion mit US-miltärischen Antrax an 911 angehängt, das musste schon auch für die Menschen mit etwas weniger Verstand seltsam erscheinen, aber ganze Armee der Auftragsjournalien (das Schmierblatt "Spiegel" inklusive) macht mit und Millionen von Menschen glauben daran, sie verdienen ihren Schicksal, sie leisten die Beihilfe für die US-Verbrecher.

    Freeman: "das Anthrax welches einige Tage nach 9/11 mit Briefen verschickt wurde und fünf Menschen tötete, so wie auch diese neue Entdeckung von Nanothermit welches als Sprengstoff dient, stammen beide vom US-Militär."

    Im Übrigen wurde die Untersuchung des Antax-Anschlags von der US-Administration unterbunden und die Zeugen leben nicht mehr, so weit ich weiss.

    China connection

    Diesen US-Idioten ist nicht besseres eingefallen, als das Bewesimaterial schnell zu beseitigen und ausgerechnet nach China zu verschicken. Die Schüler von Meister Kong haben bestimmt das Material unter die Lupe genommen, und sie haben genug Beweise, um die US-Regierung zu stürzen. Sie tun das nicht, weil sie können die US-Regierung auch erpressen, so wie sie das schon im Fall von Fannie Mae und Freddie Mac gemacht haben. Sie haben die US-Regierung zu Garantieübernahme gezwungen und die Immobilien-Blase platzen liessen.

    Irgendwann werden wir aber von den Chinesen das erfahren, dann werden die USA aber nicht mehr lang existieren.

    Die USA befinden sich in einem Zerfallprozess. Eine Entwicklung wie in Sowjetunion und Jugoslawien ist die wahrscheinlichste, also ein Zerfall auf kleinere Einheiten. Schliesslich zwischen Obama und Osama ist nur eine Buchstabe Unterschied. Der Obama wird den Prozess des Zerfalls schon begleiten. Soll sich jemand um seine US-Auftraggeber sorgen machen, dem kann man daran erinnern, dass ihr Geld seit 20-Jahrzehnten in Hunderten Milliarden jährlich nach China, Indien transferiert wurde.

    "Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen"

    Das ist 7 Jahre nach dem Ereignis, die freien Medien unterliegen einer so dichten Kontrolle, dass solche Äusserungen nur 7 Jahren danach an die Öffentlichkeit durchdringen können. Die Journalisten/Medien haben die Beihilfe für die Verbrecher 911 geleistet.

    Fazit:
    Schaltet die Glotze aus, schaltet das Radio aus, kündigt die Zeitungen und nimmt euch die Zeit nachzudenken, ihr habt genug Zeug dafür.

    Ich möchte unmissverständlich betonen, dass unter US verstehe ich nicht die US-Bürger, sie sind zwar nicht besonders hell, aber sie sind genauso Opfer wie wir, und die Täter, eine Kostprobe.

    9. April 2009 14:28: "bist Du jetzt auch schon so ein V-Theoretiker, oder was?!"

    Wie Daniele Ganser zurecht feststellt, die ofizielle Version ist eben eine klassische V-Theorie:
    "Drei sich gegenseitig ausschliessende 9/11-Theorien stehen sich gegenüber. Alle drei Theorien sind Verschwörungstheorien, obschon ihre Vertreter das gerne negieren. Dies heisst, sie gehen alle von einer geheimen Absprache von zwei oder mehr Akteuren vor dem 11. September als gegeben aus.
    Die erste Theorie, die so genannte «Überraschungs-Theorie» (Surprise), stammt von der US-Regierung"

    Jemand, der an die ofizielle Version glauben will, ist auch ein V-Theoretiker.

  1. Lichtenberg sagt:

    Vor acht Wochen wurde Berlins zweithöchster Turm, die Richtfunkanlage Frohnau, mittels Schneidladungen zu Fall gebracht. Der dabei verwendete Sprengstoff ist sicher nicht so potent wie Nanothermit, aber man bekommt einen guten Eindruck wie effizient heutzutage Stahlkonstruktionen gesprengt werden können:

    http://www.youtube.com/watch?v=X0Rz15Ok-ME

    Und hier noch eine Thermitgranate:

    http://www.youtube.com/watch?v=oiRJj2oRWnM

  1. Anonym sagt:

    Ihr Lieben,
    ich war vorhin ganz berührt, als mein Sohn mir zeigte, wie sie im Schüler-Verzeichnis -VZ über die Obama Deception geredet haben und dann haben wir den Film gesehen und er sprengt einfach die Vorstellung. Leute gebt den Link an alle weiter, Anschauen ist hart und irgendwann konnte mein Sohn nicht mehr... brauchte Musik/ was Freudiges.

    Gibt es jetzt mit deuschten UT bei Google.video.
    Danke für Euer aller Einsatz.
    Jo

  1. Anonym sagt:

    Eventuell auch 'nen Klick wert:

    9/11 coincidences

  1. redlope sagt:

    Warum erst jetzt Dr. Jones mit dem Bericht rausrückt?
    Aber das tut er doch gar nicht. Er forscht schon seit Jahren in dieser Richtung. Den ersten Bericht von ihm (damals noch in einem Power-Point-Design) habe ich schon vor ein paar Jahren runtergeladen.
    Allerdings wurde Dr. Jones massiv angefeindet von verschiedenen Seiten. Soweit ich weiß, hat er auch seine Professur verloren wegen seiner WTC-Forschung.
    Doch auch die leider sehr zerstrittene "Truth"-Bewegung hat ihn angefeindet und als "Disinfo-Agent" bezichtigt (->James Fetzer und die Mikrowellenwaffen).
    Ich weiß ja langsam selbst nicht mehr, was ich glauben soll, aber ich fand Herrn Jones immer recht vertrauenerweckend, obwohl er Mormone und Republikaner ist.
    Ich vermute also, dass er einfach noch einmal alles wissenschaftlich überarbeitet hat und absichern wollte, damit die Sache auch unangreifbar ist.

  1. Anonym sagt:

    Zwar off topic aber leider trift das auf viele zu: http://www.metacafe.com/watch/yt-KM2G7HY6_Ys/was_in_der_zeitung_steht_reinhard_mey/

  1. charlie2705 sagt:

    @ Anonym 09.04.2009 05:29 Uhr

    „wahrscheinlich ist kein wort der offiziellen 9/11-version der regierung wahr.
    und es sieht so aus, als ob dieses video etwas von alles schall und rauch abgschaut hat...“

    Danke Dir für den Link! „unvergesslich1“ hat da wirklich tolle Recherche betrieben und einen super Dreiteiler zustande bekommen. Kurz und bündig. Nicht so langatmig wie andere Filme. Meiner Meinung nach das Beste, das ich bisher gesehen haben. Und ich habe die Links der drei Filme auch gleich mehreren Bekannte per e-mail weitergeschickt. An diesem Beispiel sieht man mal wieder, wie wichtig Links bei den Kommentaren sind, denn es kann ja nicht jeder alles zusammen sammeln. Wer nach dem Ansehen des Dreiteilers immer noch an Al Quaida glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen, da ist dann Hopfen und Malz verloren.

    Auch Dir Freeman ein dickes Lob für Deine Recherche! Ich staune immer wieder, woher Du die ganzen Fakten her bekommst.

    Wie ich schon in einem früheren Kommentar sagte, war mir seinerzeit, als die Bilder immer wieder im TV liefen, bereits beim dritten Ansehen klar, dass so ein Zusammensturz eines Hochhauses allein nur durch Sprengung passiert sein kann, alles andere schloss ich aus.

    Wir wissen, dass das Ganze inszeniert wurde, um die Gebiete zu erobern, die geopolitisch für die Ölkonzerne (und dahinter stecken nun mal all die Rothschilds, Rockefellers, Bushs, usw.) wichtig sind. Irak, Iran, Afghanistan, Pakistan, Saudi-Arabien, Kuweit, Sudan. Wer nicht Freund sein will und das Erdöl billig liefert, muss gezwungen werden durch Krieg. Und dafür ist DENEN jedes Mittel recht, da gilt ein Menschenleben so viel wie der Dreck unterm Fingernagel. Auch dreitausend Menschenleben konnten so einfach geopfert werden, damit ein Umschwung der Meinung zum „Kampf gegen den Terror“ befürwortet wird. Es geht nur ums Öl und wer die Ölfelder beherrscht, um sonst gar nix. Und dann werden die eigenen Soldaten auch noch geopfert.

    Hier z. B. ein interessanter Link, hier schreibt William Engdahl „In diesen Tagen – d.h. sechs Jahre nach der Invasion in den Irak im März 2003 und sechs Jahre, in denen Dick Cheneys alte Firma, der amerikanische Rüstungs- und Baukonzern Halliburton, insgesamt 15 permanente US-Militärbasen im Land errichtet hat, die noch lange bestehen werden, wenn die übrigen US-Truppen das Land verlassen haben werden – gibt die weltgrößte Ölgesellschaft Exxon bekannt, an der Förderung auf den großen bislang unerschlossenen irakischen Ölfeldern maßgeblich beteiligt zu sein. Exxon Mobil Corp hat vor Kurzen eingeräumt, der Ölmulti führe Gespräche mit Bagdad zur Schaffung eines »Investitionsklimas, das es dem Konzern erlaubt, ein wichtiger Player auf dem irakischen Energiesektor zu werden«, so der Vorstandsvorsitzende von Exxon. Vor Beginn der Operation Shock and Awe im März 2003 zur Übernahme der Ölfelder durch die USA hatte die Regierung Saddam Husseins langfristige Erschließungsabkommen mit chinesischen, russischen und französischen Ölgesellschaften für die Entwicklung der irakischen Erdölfelder geführt.“

    http://info.kopp-verlag.de/news/exxon-soll-die-entscheidende-kontrolle-ueber-das-irakische-oel-erhalten.html

    Die Engländer (City of London) hatten damals Angst, dass Deutschland mit der geplanten Berlin-Bagdad-Bahn ihnen ihr Imperium streitig machen würden, inszenierten WWI und zogen die USA mit hinein.

    Und von den Engländern kam später dann (2001) auch die Hilfe für Amerika, als sie von einem Schiff vom Golf von Mexiko aus die Rakete ins Pentagon schossen. Das wurde dann auch als Flugzeug ausgegeben, die Teile des Fliegers fand man nicht, und welch‘ ein Wunder, die Motoren wurden pulverisiert. (Als ich diese Geschichte über die pulverisierten Motoren das erste Mal hörte, musste ich wirklich laut schallend lachen! Mit welchen Deppengeschichten die uns verarschen wollen. Nun gut, die Masse hat’s geglaubt).

    Ich bin gespannt, wann die Angriffe dann auf die anderen Länder mit Erdölvorkommen losgehen werden: Algerien, Libyen, Marokko, Ägypten, China. Warum es da überall Erdöl gibt? Aus welchen Komponenten Erdöl besteht? Diese Fragen tauchen auf. Doch das wäre zu lang für diesen Kommentar, wenn’s jemand dennoch wissen möchte, kann mir ja Bescheid geben.

    @ Anonym 09.04.2009 16:57

    Auch ich habe vor ein paar Jahren schon mal einen Film darüber gesehen, worin Nanothermit und Superthermit in Zusammenhang mit den 911-Zwinglingstürmen vorkam, ich glaube, das wurde aber in dem Film nicht sehr ernst genommen.

    A guats Nächtle, liebe Freunde, wünscht Charlie

  1. Ella sagt:

    Hi Freeman:
    Da Du Schweizer bist, ist Dir sicher das Magazin"Zeitenschrift" bekannt Diese Zeitung habe ich seit erster Ausgabe im Abo und sie ist einer meiner lifelines hier.

    Im Web unter
    "www. Zeitenschrift.de"

    Im 1.Quartal 09 ist ein Artikel zu 9/11 "Die Verschwoerung hinter der Verschwoerung " der sich auf das
    Buch von Johannes Rothkranz, "Was am 9.11. wirklich geschah beruft.
    Dieser Artikel ist mindboggling.

    Es wird beschrieben wie die vier von Agenten entfuehrten Flugzeuge in Cleverland landen und alle Passagiere(ca. 200 ) unter Emergencyvorwand in die UA 93
    verfrachtet werden.Diess Flugzeug wurde dann von Abfangjaegern, die nich Teil der Conspiracy waren, sondern nur ihren Auftrag der Vaterlandsverteidigung uber dem kleinen Ort Shankesville, Pa abgeschossen.
    Natuerlich wird gleich die Hollywood story "Let's roll" mitgeliefert.
    "Wag the dog" anyone?

    Die anderen drei Flugzeuge wurden
    nach einem komplizierten Plan ausgetauscht, die Responder wurden fuer Momente ausgeschaltet und dann beim Ueberkreuzen der Flugbahnen in den Militaer Boeings 767,die mit Flugkerosin und Explosives aufgefuellt waren und ein drittes Triebwerk hatten, wieder eingeschaltet.

    UA175 und AA 11 wurden ferngesteuert in Tuerme gelenkt und zur Explosion gebracht.

    AA 77 die Maschine die sozusagen ins Pentagon "flog" wurde durch eine militaerische Drohne mit drei Raketen ausgetauscht, die dann allerdings mit Verspaetung ins Pentagon einschlug.

    Ein Bekannter, meines Mannes der zu dem Zeitpunkt in D.C. war sagte schon immer, das er nur drei grosse Loecher, die mit PLywoodplatten zugenagelt waren gesehen hatte und das das nicht der Teil war, der zerstoert war.
    Bis heute wird ihm kaum geglaubt.
    Noch eine Anmerkung dazu, in AA 77 sass die Journalistin Barbara Olsen,eine erklaerte Hillarykritikerin die kurz davor ein Buch uber Hillary Clinton "Hell to Pay" herausgebracht hatte. Wie der Titel sagt waren das keine Nettigkeiten sondern eine Abrechnung.
    Entweder wurde sie gleich miterledigt oder sie war Teil der Conspiracy, da ihr Mann soweit ich weis ein hohes Tier in der Behoerde die es nicht gibt war.

    Das diese "Regierenden " ohne Probleme ihre eigne Bevoelkerung opfert war mir schon in den 80igern klar, als die Atomraketen in Deutschland stationiert wurden.
    Auch, wenn mir das meine amerikanischen Bekannten nie glauben wollten.
    Ich habe keine Zeifel, dass die im Falle eines ihnen notwendig erachteten Konfliktes und aus welchen Gruenden auch immer die zu dem Zeitpunktstationierten 300.000 Soldaten und Familienangehoerigen
    in deutschen Wartheater geopfert haetten, ganz zu schweigen, von dem Pfand des deutschen Volkes um den Krieg aus ihrem eigenen Kernland herauszuhalten und ihre sinistre Agenda zu vertreten.

    Wenn man fragt, wem 9/11 von Vorteil war ist das Orwell nach Lehrbuch: "ewiger Krieg an fernen Fronten"
    Der industrielle/militaerische Komplex braucht den ewigen Krieg, um das eigene Volk zu kontrollieren,ueberwachen einzuschuechtern und finanziell auszusaugen.
    Die Oekonomie muss laufen gestuetzt auf die Kriegsindustrie und die damit die Reichen immer Reicher werden.
    Neue Gesetze wie Patriotact I (unter Clinton nach dem 1996iger Oklahoma chickenshit bombing) und
    natuerlich PatriotactII nach 9/11 unter Bush.
    Dann wird im Moment wieder mal unter Obama vorgefuehrt, was man in Zeiten von Rezession und Arbeitslosigkeit mit dem Unruhepotential fuer moegliche Riots mit jungen Maennern und Minderheiten macht. Sie werden wie zu Vietnams zeiten in ein auslaendisches Wartheater verschifft.
    (ER will 30.000 zusaetzliche Soldaten nach Afghanistan schicken und als naechtes wird wohl die Einberufung kommen. )

    Ach ja und nicht vergessen, welchen Land dies am meisten dient, ausser der USA.

    Uebrigens allen OSL Suchern hier in meinem Umfeld empfehle ich immer doch mal auf der Crawfordranch in Texas nachzuschauen, denn da kann sich's OML mit neuer Niere mit seinem alten Freund George gut gehn laesst.


    Zum Schluss noch meine Art von Augenzeugenbericht: Heute stand folgender Artikel in unserer lokal Zeitung:

    Der Mohawk tribe hier in der Gegend, hat wieder mal von Hugo Chavez ueber seine Sunco cooperation fuer ca.
    1 Milliondollar HeizOel erhalten. Das macht pro Haushalt etwa 250 Dollar Heizhilfe.

    Es wurden noch weiteren 65 Indian Tribes und 200.000 Haushalten in 23 Staaten mit Heizoel geholfen.
    Das ist die Programm laeuft bereits im zweiten Jahr und es muessen Applications ausgefuellt werden auch gelten Einkommensgrenzen.

  1. Anonym sagt:

    Was ich nicht verstehe und bisher auch keine Erklärung dafür gefunden habe ist folgendes:
    So etwas (9/11) kann nicht ein Einzelner oder ein paar Leute geplant und ausgeführt haben. Da müssen doch zig Leute involviert gewesen sein. Ich rede von Zeugen. So wie diese Frau, die nun erzählt, dass das Flugzeug gezielt abgeschossen wurde. Dort waren ja schon einige andere mit im Raum. Wer hat den Sprengstoff in die Tower installiert? WIESO hört man von diesen Leute keine Aussagen??? Haben die alle NULL Gewissen???
    Also ICH könnte mit so einem Wissen nicht ruhig leben. Und wenn es nur anonyme Hinweise wären, denen man dann gezielt nachgehen könnte.
    Wo sind diese Leute???
    Im Prinzip gab/gibt es dafür doch auch nur eine "Lösung". Einige wenige mit NULL Gewissen müssten viele andere mit etwas Gewissen umgebracht haben.

    Sorry wenn das ganze etwas naiv klingt.

  1. Anonym sagt:

    Was habe ich aus 9/11 und den U-Bahn Anschlägen in London usw. gelernt?
    Ich habe mein Interesse an den Ankündigungen für "öffentliche" Übungen geschärft, denn das Muster zeigt, dass dann immer ein erhöhtes Risiko der Inszenierung einer Aktion unter falscher Flagge realisiert wird.

    Übungen/Maßnahmen zum Schutz der Zivilbevölkerung erwecken mein gesteigertes Misstrauen.

    Ansonsten weiß ich, dass man den Mensch überall versucht zu belügen, weil man ihn auf das Glauben von Lügengeschichten konditioniert hat. Das fängt schon in der Kindheit an, mit dem Osterhasen usw. ---- Frohe Ostern.

  1. Anonym sagt:

    Die Wahrheit wird ans Licht kommen !
    Nur bevor sie bewiesen wird, gibt es einen großen Krieg, dem ein erneuter Anschlag in den USA vorrausgeht !!!!

    Und danach : fragt keiner mehr, wer was wann gemacht hat oder angefangen hat !
    Dann werden die Menschen sich neu definieren ! Nur Schade das erst Milliarden sterben müssen.

    Tschja, während wir hier noch Rosinen picken, sind die schon mit dem nächsten Schachzug beschäftigt.

    Wegen mir, kann Jeder denken/glauben was er will; weil es nicht meine Aufgabe ist, ihm seinen Arsch zu retten !
    Wenn jemand Warnungen nicht verstehen will, ist das Jedem seine Angelegenheit; denn Beweise gibt es dafür noch nicht, weil sie nur durch die Zukuft erbracht werden.
    Also entweder Du glaubst es, oder Du tust es als totalen Schwachsinn ab .
    Wenn Du Letzteres bevorzugst, kannst Du Dich hier auch ausklinken, und Dich wieder Deinen Ballspielen zuwenden.

    CHE

  1. Anonym sagt:

    liebe Blogfreunde,
    ich will ja nicht pessimistisch sein aber ich befürchte, dass die Schuldigen nicht zur Rechenschaft gezogen geschweige verurteilt werden.Ich habe mal einen Bericht über die Freimaurer (bei den Skull -Bones dürfte es genau so sein) gelesen, wie alle Leute, die einem Geheimbund angeschlossen sind sich gegenseitig abdecken; denn :wenn einer fällt, dann auch gleich der Zweite...und die würden ja alles verlieren.Obwohl es bei den Freimaurern 33 Grade gibt (nur die Freimaurer ab 31.Grad gehören wirklich zur Elite), verschafft sich jeder Vorteile dank der seiner Mitgliedschaft.

  1. Anonym sagt:

    ergänzend zu Freeman`s Artikel möchte ich noch darauf hinweisen, dass der
    Sprengstoff Thermat an den Stahlträgern der Twin-Towers bereits von der Universität Toronto nachgewiesen wurde...
    Aber was nützen all die lückenlosen Indizien wenn die skupellose Verbrecherbande alle Fakten einfach
    lapidar mit dem Wort "Verschwörungstheorie" in die Müll-Tonne der Zeitgeschichte wirft.
    Freunde, es gibt noch viel zu tun
    in Sachen Gerechtigkeit - und dabei meine ich nicht nur die Akte 9/11
    Bleibt aktiv - im Namen der Freiheit

  1. illumatrix sagt:

    !!! ANSCHAUEN !!!

    http://infokrieg.nine.ch/forum/showpost.php?p=132375&postcount=25

    Thermit ist eigentlich schon "uralt". Wie Tom weiter oben erwähnte, wird es unter anderem in der Metallverarbeitung verwendet.
    Thermit besteht aus Eisenoxid (Rost) und Aluminiumpulver. Indem man Bariumnitrat und Schwefel hinzufügt, entsteht daraus dann Thermat. Thermat brennt (explodiert) mit mehr Energiefreigabe, als Zerstörungskraft als das eigentliche Thermit. Man braucht einen Initialzünder mit sehr, sehr hoher Temperatur um das Zeugs zu zünden, aber wenn es mal gezündet ist, geht es durch Stahlträger hindurch wie durch Butter....
    Ich hatte hier vor einigen Tagen schon auf einen neuen Dokumentarfilm verwiesen von
    www.AE911truth.org Den müßt ihr Euch hier: http://infokrieg.nine.ch/forum/showpost.php?p=132375&postcount=25
    unbedingt anschauen, dt Untertitel.
    Wer danach die offizielle Version noch glaubt, glaubt auch, der Zitronenfalter faltet Zitronen und das die Erde eine Scheibe ist.

    Frohe Ostern an alle und viele (nicht ins Nest gelegte Eier)
    Gruß
    Illumatrix

  1. Anonym sagt:

    6:22 Erstens gibt es genug Zeugen
    die versuchen ihr Wissen an die Öffendlichkeit zu bringen und
    zweitens werden solche Aussagen
    nicht in den Mainsteammedien gebraucht und wenn, dann als Verschwörungstheorie verunglimpft.

    Die welche als Mittäter damit
    Verstrickt sind haben meistens
    Angst entweder Ausgelacht zu werden
    (Glaubt ja eh Keiner) oder beseitigt zu werden.

    Dabei wissen selbst die Meisten
    Handlanger nichts über die Hintergründe sondern sind nur ein
    Rädchen im Getriebe und führen
    ihre Befehle aus.
    Dabei kommt hinzu daß sie ihr
    Geld als Handlager verdienen
    und lieber keine unangenehmen Fragen stellen bzw. es ihnen
    untersagt wurde.
    Dazu kommt wie hier schon öfters
    geschrieben wurde daß die Strippenzieher sogar ein Geständniss ablegen könnten und es
    die Masse als Witz auffassen würde
    weil sie sich so was nicht einmal
    in ihrer Fantasie vorstellen könnte.

    WAS NICHT SEIN DARF,KANN NICHT SEIN!

    Auch daß die Meisten alles dafür
    tun,daß ihre kleine heile Welt
    nicht zusammenbricht steht der
    Wahrheit entgegen.

    Das würde gegen ihr programmiertes
    Denken verstoßen und sie in eine
    Kriese stürzen.

    Ich höre nicht selten den Spruch,
    daß die Leute es gar nicht so genau wissen wollen.

    Erst wenn es starke persönliche Konsequenzen hat, wenn man es
    (Wahrheit)
    ignoriert werden die meisten,
    wenn überhaupt aufwachen.

    Das wissen die Strippenzieher denn
    ihre (besten) Wissenschaftler haben die menschliche Psyche studiert und daher wissen sie wie
    der Durchschnittsmensch funktioniert.

    Sie brauchen (können) nicht alle
    verblenden aber die Masse reicht ihnen schon aus um immer weiter machen zu können.

    Nur sehr starke (individuelle)Seelen (Charaktere) können sich ihren Programmen (Gehirnwäsche)
    teilweise (zum größten Teil) entziehen,wenn sie wollen!

    Gewissen?

    Die meisten Verbrecher haben nach einer Tat ein schlechtes Gewissen,aber die wenigsten stellen sich der Konsequenz ihres Handelns!

    Übrigens,der Mensch geht (die Meisten) immer von sich selber aus,was eine große Schwäche der
    menschlichen Psyche ist, weil er
    so vieles als Unmöglichkeit ausschließt und fasche Schlüsse zieht.

    Wer die Wahrheit finden will,muß
    für alles aufgeschlossen sein und dabei trotdem alles hinterfragen.
    Es darf kein Tabu geben sonst folgt man einem Programm das durch
    Erziehung,Bildung und Beeinflussung
    (Gehirnwäsche)die Neutralität vermissen lässt und automatisch
    auf die falsche Spur führt.

    Auch sollte man bereit sein, sein Weltbild ständig zu ändern,wenn
    die Fakten es erfordern!

  1. INSIDE MAN sagt:

    9/11: Blueprint for Truth - 2008 Research Edition/The Architecture of Destruction - with Richard Gage

    Die akkurat recherchierte Dokumentation kommt zu dem Schluss, dass nicht die Flugzeugeinschläge für die größte Tragödie des 21. Jahrhunderts verantwortlich sein können. Dr.Richard Gage ist Mitglied des American Institute of Architects und Begründer der Association of Architects and Engineers for 9/11 Truth. Durch diese Organisation und zahlreiche Vorträge versucht der langjährige Architekt Gage der Propaganda des “neuen Pearl Harbor” Fakten entgegenzusetzen.

    Bis dato haben über 600 Architekten und Ingenieure seine Petition für eine unabhängige Untersuchungskommission unterzeichnet.

    9/11: Blueprint for Truth - 2008 Research Edition/The Architecture of Destruction - with Richard Gage

    Präsentiert dieses Video Euren Verwandten, Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen - hier werden Fakten dargelegt, die jegliches "ach, wieder eine Verschwörungstheorie" ausser Kraft setzen kann/wird.

    Die Hintergründe des 11.9.2001 MÜSSEN aufgeklärt werden!

    1. Zum jetzigen Stand der Dinge ist nicht auszuschließen, dass die offizielle Version der Vorgänge am 11.9. 2001 falsch ist. Nach wie vor gibt es wesentliche Fragen (1), die nicht beantwortet sind. Eine Untersuchung findet weiterhin nicht statt. Die Tatsachen der zeitgleichen Übungen (drills) der US - Airforce und der Luftabwehr und der Kollaps des WTC 7 am Abend des 11.9. 2001 werden im US-regierungsamtlichen Untersuchungsbericht nicht einmal erwähnt und stehen in Widerspruch zu allen offiziellen Erklärungsversuchen.

    2. Wir sind konfrontiert mit der Verweigerung von kriminalistischen und gerichtlichen Untersuchungen der Vorgänge und mit den widersprüchlichen offiziellen Erklärungsversuchen. Die offizielle Theorie der Ereignisse muss als Spekulation bezeichnet werden.

    3. Die Folgen von 9/11 für die internationale Politik aller Staaten insbesondere der Nato-Länder sowie deren Innen- und Sicherheitspolitik liegen auf der Hand. Die in diesem Zusammenhang von der Exekutive (auch EU-Ebene) ergriffenen Maßnahmen werden zunehmend auch von Juristen und den obersten Bundesgerichten kritisiert und verworfen.(2)

    4. Die Rolle der Medien (insbesondere des öffentlich-rechtlichen Rundfunks) dabei ist erklärungsbedürftig.(3) Das wird von vielen Experten und Medienarbeitern bestätigt. Eine öffentliche Diskussion zur Rolle der Medien findet jedoch nicht statt- wie und wo sollte diese auch stattfinden?

    5. Angesichts der Instrumentalisierung des “Anti-Terrorkrieges” für Militarisierung im Inneren, Aufrüstung, Beteiligung an Ressourcenkriege etc., könnte einer neuen Bürgerbewegung in dieser Situation die Aufgabe zufallen, Aufklärungsarbeit und Information der Öffentlichkeit zu fordern.

    6. Die Tatsache, dass alle Parteien (auch Die Linke.) nun seit Jahren einer fachlich und sachlich angemessene Debatte über real existierende Phänomene, wie Strategie der Spannung, false flag terrorism(4), Nato-Kriegsverbrechen aus dem Weg gehen, ist ebenfalls erklärungsbedürftig. Die Verbreitung von Kriegslügen und die Aushebelung der Bürger- und Menschenrechte stehen in einem Zusammenhang.

    7. Alle Stellungnahmen von Behörden-Insidern und Ex-Politikern welche die offizielle Version des 11.9. 2001 kritisieren (z.B. Andreas von Bülow oder der ehm. Italienische Staatspräsidenten Francesco Cossiga(5)) werden zensiert und unterschlagen. Abweichenden Meinungen werden unterdrückt.

    8. Ein Grund für die Tabuisierung des Themas 9/11 ist ein massenpsychologischer Effekt, der mit “Angst vor der Wahrheit” umschrieben werden kann. Außerdem ist mit einem gesellschaftlichen Zustand, der eine Wahrheitssuche in diesen Fragen nahezu unmöglich macht, nur sehr schwer umzugehen. Dies entläßt uns aber nicht aus der Verantwortung. Wer aus Angst vor dem Stigma des “Verschwörungstheoretikers” es vermeidet öffentlich auf Fakten hinzuweisen oder weil mensch persönliche Konsequenzen fürchtet, der unterwirft sich der real existierenden Meinungsdiktatur.

    9. Die sogenannten politischen Eliten haben sich bereits unterworfen. Dem militärisch-monetären-medialen Komplex unter US-Führung. Beispielsweise ermöglicht ein Datenaustauschabkommen der US-Regierung den Zugriff auf alle persönlichen Daten die in BRD-Polizeicomputern gespeichert sind. Nötig ist lediglich ein von den USA geäußerter Verdacht, eine Person könne in schweren Straftaten verwickelt sein, OHNE Angabe irgendwelcher Beweise. Ohne Rechtsschutz, ohne richterliche Prüfung. Folter ist in den USA erlaubt. “Waterboarding” und andere besonderen Verhörmethoden können weiterhin angewandt werden.

    10. Was in Afghanistan und im Irak stattfindet ist ein Krieg gegen die Zivilbevölkerung ungeahnten Ausmaßes Unter der Verwendung von chemisch und radioaktiv wirksamen Waffensystemen. Die heutigen und zukünftigen Opfer des Afghanistan-Krieges durch die Bombardements der US-Luftwaffe mit DU-Waffen(6) werden von den deutschen Medien verschwiegen. Es sind Tausende Km2 unbewohnbar gemacht worden. Bei der dort ansässigen Bevölkerung ist jedes vierte Kind missgebildet oder stirbt innerhalb von wenigen Jahren an Krebs. Afghanistan ist nur ein Kriegsschauplatz unter vielen. Menschenraub, Folter, Geheimgefängnisse in der Europäischen Union? War alles kein Problem für Schröder, Fischer, Schily und Co. Dass es dazu Geheimverträge (7) aller EU-Staaten mit der US-Regierung gibt und nach dem 11.9. 2001 eine völlige Gleichschaltung nach US-Vorgaben stattgefunden hat, will in der BRD niemand aussprechen. Schon gar nicht wird über die Methoden der US-Kriegführung im Irak und Afghanistan realistisch berichtet. Man würde zwangsläufig Entsprechungen zum Vietnamkrieg und zu der hunderttausendfachen Auslöschung der sowjetischen Bevölkerung in den Jahren 1941-1945 feststellen müssen.

    Anmerkungen:
    (1) Prof. Bernd Hamm, Uni Trier: “Medienmacht - wie und zu wessen Nutzen unser Bewusstsein gemacht wird” cultura21 - http://www.cultura21.org/journal/2007/200705_Medienmacht_Hamm.pdf
    (2) Sabine Leutheusser-Schnarrenberg, Blätter f. dt. und int. Politik, 1/2008
    (3) siehe u.a.: Gutachten für die Linksfraktion des BT über den Zustand des ö.-r. Rundfunks sowie: Jörg Becker/ Mira Beham, Operation Balkan: Werbung für Krieg und Tod, Nomos 2007
    (4) vgl. Veröffentlichungen des Friedensforschers Daniele Ganser, danielegan - http://www.danieleganser.ch/
    (5) http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2007/nr49-vom-10122007/ex-staatspraesident-francesco-cossiga-911-war-eine-false-flag-operation-westlicher-geheimdienste/
    (6) siehe Dossier Uran-Waffen auf zeit-frage - http://www.zeit-fragen.ch/
    (7) so der Schweizer Sonderermittler des Europarates Dick Marty in div. öffentlichen Stellungnahmen

  1. Anonym sagt:

    06:22 Sorry wenn das ganze etwas naiv klingt.

    ich finde nicht das es naviv klingt.

    Auch ich frage mich das schon eine ganze Zeit, bei so einer Sache müssen hunderte Menschen involviert gewesen sein und mit welchen Mitteln (Geld??)bekommt man die dazu für immer die Schnauze zu halten?

  1. padawan sagt:

    hier freeman das könntest du noch einfügen

    http://www.youtube.com/watch?v=8YaFGSPErKU&hl

    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=7449440

    mfg

    möge die macht mit euch sein

  1. Optimism is lack of information sagt:

    Bin nicht ganz sicher, ob Tom das vielleicht anders gemeint hat…

    Es ist wirklich schön zu sehen, zu welchen für Resonanzen das Thema 911 führt. Immer mehr Menschen scheinen aus der „Matrix“ zu erwachen.
    Nur, ist das Leben zum Glück/leider kein Hollywoodfilm. Mit dem 11. September ist es längst nicht getan.

    Um die ganze Welt, zieht sich eine Spinnennetz, das gezielt darauf ausgelegt ist, die menschlichen Schwächen bewusst auszunutzen. Sich dieser Schwächen bewusst zu werden, beantwortet viele Fragen und bedarf anfänglich eigentlich keiner Diskussion. Jeder kann das, selbstkritisch, für sich selber beantworten und natürlich auch an anderen beobachten. Eines der besten Beispiele dafür ist die „Ausrichtung“ dieser Gesellschaft. Leistung, Karriere, Wohlstand etc. haben eine gefährliche Abhängigkeit produziert, die wiederum in einem ekelerregenden Egoismus und in Gleichgültigkeit münden.

    Ich rege mich auch ständig darüber auf, wie blöde die meisten Menschen sind und sich z.B. mit diesem vorgekauten Meinungs- und Nachrichtenbrei zufrieden geben. Dass die schlimmsten Lügen und Skandale mittlerweile schon öffentlich werden – und keinen kümmerts. Das hat aber wesentlich damit zu tun, dass die meisten damit beschäftigt sind ihren Kühlschrank voll zu kriegen oder besser ausgedrückt, den Tank voll zu haben, das Premiere-Abo am Ende des Monats überweisen zu können usw. Außerdem bedarf es schon einer ziemlichen Courage und Stärke, anzuerkennen, dass man in einem verbrecherischen und menschenfeindlichen System lebt. Die Medien erleichtern das Wegschauen, indem sie einfache(billige) Erklärungen zu den schlimmsten Verbrechen und Lügen liefern und die (Konsum-)Fallen lauern überall.

    Ich erwische mich auch manchmal dabei, wie mich ich erst stundenlang, empört über irgendwelche „Sachen“ aufrege und dann später einfach meinen Spaß haben will und die Anlage aufdrehe. Oder mein neues Handy, das ich mittlerweile in mein Leben integriert habe, wie ein Körperteil. Sicher, man geht kaputt, wenn man die ganze Zeit mit ´ner miesen Stimmung durchs Leben zieht.

    Nur gibt es Menschen, die die Realität nicht einfach ausblenden können.

    Ich musste in den letzten Tagen, aufgrund des Erdbebens, mal wieder an die Palästinenser denken. Wie viele da elendig und einsam in dem Schutt ihrer bombardierten Häuser verhungert/verdurstet/ihren Verletzungen erlegen sind. Dieses Volk ist exemplarisch für die Ungerechtigkeit und Lüge in dieser Welt. Wer da mal in der gleichen Intensivität recherchiert, wie beim 11. Sept. gerät wirklich an eine Grenze.
    Ich bin wirklich so angeekelt von diesem Meinungs-Mainstream und den hinterhältigen Lügen , bezüglich eines der schlimmsten Verbrechen der letzten hundert Jahre, dass mich immer öfters das Gefühl beschleicht, lieber an der Seite der Palästinenser von einer israelischen Bombe getötet zu werden, als hier weiter dieses „sinnlose“ Leben zu führen, umzingelt von selbstgerechten, dummschwätzenden […] Zombies.

    Ich glaube nicht, dass es, im Allgemeinen, noch irgendwas zu retten gibt. Man kann Zettel verteilen, demonstrieren, Reden schwingen… und dann?

    Was passiert, wenn mal wirklich eine starke Bewegung erwächst, konnte man doch schon an M. Luther King, Kennedy, Ghandi, Malcom X, Rabin, (etliche Unbekannte)… sehen. Im sogenannten Westen wurde/wird immer über totalitäre Systeme und deren Verhaftungs- und Hinrichtungspraktiken gewettert. Bei uns läuft das mit (Attentats-)Inszenierungen und Lügen. Menschen werden diffamiert, als Antisemiten, drogensüchtig, rechts, Rassisten usw. bezeichnet und schon ist Schluss. Oh Mann, was tat mir Möllemann leid…

    Der Zug ist schon lange abgefahren und wie heutzutage große Unternehmen geführt, organisiert und mit Millionen Dollars strategisch am Markt platziert werden, so ist das Unternehmen „Weltherrschaft“ sicherlich das Beste, da es eine Monopolstellung innehat, und Abermillionen unbewusste Helfer hat.

    Ein gutes Beispiel wie das abläuft, sieht man, wenn es darum geht ganze Regionen (Völker)unter Kontrolle zu kriegen:

    Was haben der Irak und Deutschland gemein?
    Wie war das noch mal? Willst Du eine Gruppe ausschalten, musst Du zu erst ihren Boss erledigen.
    Beide Völker galten in ihren Regionen als die „Stärksten“, unbeugsam(ehrenhaft?), selbstbewusst mit langer Geschichte und Tradition[…]. Nicht, das Andere das nicht auch gewesen wären, aber diese ganz besonders. Beide sind besetzt, gebrochen und ihnen sind Marionettenführer an die Spitze gesetzt worden. Die einen versucht man zu spalten und gegeneinander aufzuhetzen und den anderen redet man permanent ein, sie seien, quasi per Geburt, bösartig und schuldig.
    So billig läuft das Spiel.
    Die Zerstörung menschlicher Werte, die gebetsmühlenartig wiederholten, propagierten Freiheiten, die jeder in allem haben soll, erledigen den Rest. Damit meine ich den „Coca-Cola-MC-Donald´s-MTV-Lebenstil“.

    Speziell im letzten Jahrhundert sind Jahrtausende menschlicher Entwicklung (besser gesagt das „Menschsein“) ohne Hinterfragung über Bord geworfen worden. Es ist alles Alte verteufelt worden. Die Ehe, die Autorität der Eltern, auch die Religion (Nächstenliebe, Bescheidenheit, Gewissen, […]).

    Meiner Meinung nach, ist das alles gesteuert und keine „natürliche“ Entwicklung, die aber schon seit einiger Zeit eine erstaunliche Eigendynamik entwickelt hat. Das hat damit zu tun, dass hier die ganz speziell die menschlichen Schwächen adressiert wurden. Man muss kein religiöser Mensch sein, um zu wissen, dass wir auf bestimmte Dinge wie Staubsauger reagieren. Gier, Ängste, Voyeurismus, Hass, Hedonismus, Sex […]. Da wird dann auch gerne die Steinzeit als Schuldiger herangezogen und *schwup- die-wupp*, braucht man sich da keine Gedanken mehr drüber zu machen. Ist halt so.
    Alle wettern über die vermummten Frauen bei den Moslems und hier sind Frauen schon längst zu Sex-Objekten degradiert. Frauen zwängen sich in die engsten Jeans und Leggins. Wieso fragen sie sich eigentlich nicht, warum sie ihren Hintern so zur Schau stellen wollen/müssen? Wie viel gesellschaftlicher Zwang da hinter steckt? Diese immer neuen u.a. von den Medien in die Welt gesetzten Trends. Ohne jetzt Frauen lächerlich machen zu wollen: Ich musste da letztens an Paviane denken, deren Hinterteile ohne Fell bedeckt sind. Haben wir alle in 20 Jahren auch einen Ausschnitt am Hintern?
    Die ganze Unterhaltungsindustrie mit ihren Perversitäten, wie dem Starkult, den Metzelfilmen(SAW), Computerspiele in denen es um´s Morden geht. Der Wahnsinn nimmt kein Ende.
    Ich bin selber leidenschaftlicher Zocker gewesen, aber dennoch hab ich mir ständig gedacht, wie pervers es ist, Krieg am Computer zu spielen und mich gefragt, und was ich daran so anziehend finde.

    In diesem ganzen Zusammenhang ist der Streit mit/um den Islam sehr interessant, denn genau hier funktioniert dieses Prinzip, der „Verseuchung der menschlichen Werte“ nicht gut. Andersgesagt dreht sich dort, u.a. vieles darum, diese Schwächen „in den Griff zu kriegen“ und nicht exzessiv auszuleben. UND DIESE EINFLÜSSE ZU UNTERBINDEN, DA SIE ALS GEFÄHRLICH ANGESEHEN WERDEN. Also, Kein Wunder, dass gegen diese Religion gehetzt wird, was das Zeug hält. Viele sollten ihre unvoreingenommene Ader nicht bei diesem Thema abebben lassen und erneut auf die Tricks der Medien hereinfallen.

    Ähnlich, wie z.B. die Kritik an Israel zu einem Antisemitismus-Vorwurf führt, verhält es sich bei diesen Dingen. Man darf Nichts mehr hinterfragen und hat sofort eine „Interessengruppe“ gegen sich aufgehetzt. Die Geschichte mit Eva Hermann ist da nur ein kleines Beispiel.
    Mir tun nur die Generationen leid, die jetzt aufwachsen/geboren werden. Ich mit meinen 30 Jahren, komme mir schon manchmal wie ein Opa vor, weil ich bestimmte Trends/Richtungen einfach nicht mehr nachvollziehen kann, obwohl ich selber durch Hollywood und Computerspiele verpestet bin.

    Jede kleine Ameise und Mikrobe ist erforscht worden, aber keiner setzt sich scheinbar damit auseinander, was es heißt, Mensch zu sein und was uns gut tut und was uns schadet. Da ist nach dem Weggang der Religion eine riesige Lücke entstanden. Ich meine damit aber nicht, das was die religiösen Führer veranstaltet haben, sondern, die Inhalte der Religion.In diesem Zusammenhang wundert´s mich ehrlich gesagt auch nicht, dass da mittlerweile einige Jugendliche ausrasten und wild um sich schießen (wenn das denn wirklich alles so war…)

    Willkommen in der modernen Sklaverei, würde ich mal dazu sagen. Menschliche Käfighaltung. Aber ganz, ganz tricky!

    Grüße

    P.S.
    Habt Ihr euch eigentlich schon mal gefragt, wie es sein kann, dass seit einiger Zeit, somalische Piraten mit ihren Paddelbooten und uralten Kalaschnikows u.a. den Größten Öltanker der Welt „Sirius Star“ verschwinden lassen können und allen auf der Nase herumtanzen? Im Zeitalter von Satellitenüberwachungen und was weiß ich nicht noch alles?
    http://www.schattenblick.de/infopool/politik/meinung/pola1054.html

    Also, wie schon der Kommentar vom 9. April 2009 22:56 sagt:
    Fazit:
    Schaltet die Glotze aus, schaltet das Radio aus, kündigt die Zeitungen und nimmt euch die Zeit nachzudenken, ihr habt genug Zeug dafür.

  1. Anonym sagt:

    an ella,an marco und an die anderen !

    tja, die haben KEIN GEWISSEN...
    Es sind KRANKE Geister-Psychopathen.
    Deshalb können Normaldenkende deren Handlungen (kriminelle Machenschaften)NICHT nachvollziehen.Ihr glaubt, dass den Mitbürgern alles egal ist.Das glaube ich nicht:sie KÖNNEN DAS EINFACH NICHT GLAUBEN, weil es verrückt ist.

  1. Anonym sagt:

    Glaubt immer noch jemand, dass 9/11 kein Inside-Job war?

    LOL!!!

    So blöd kann man doch wohl nicht sein, oder?

    Flug 93 wurde abgeschossen, weil die Passagiere dazwischen gefunkt haben. Und das Loch im Boden ist nicht von der Maschine, sondern von einer Rakete.

    Das sollte man doch wohl sehen, oder?

    Naja, manche sind wohl so obrigkeitshörig, dass sie jede Lüge glauben, welche eine Regierung von sich gibt.

  1. Anonym sagt:

    @ ano 06.22 und 13:35
    Solch ein Ding, wie der 11.Sept. ist ein Standard-Werk aus dem Handbuch für die ganz dicken Lügen.

    1. Die Lüge muß groß genug sein, damit die Masse sie glaubt.

    2. Nur Wenige wissen alles über den Plan. "Hunderte" wissen nur partielle Einzelheiten, aber nicht die Zusammenhänge.

    3. Die Sache muß wie eine präzise Schweizer Uhr funktionieren; aber kein Zahrad kennt die Funktion der anderen Bauteile - sie befinden sich alle im gleiche Gehäuse aber kein Rad weiß was die Uhr angezeigt hat, als es klingelte.

    Auf den Menschen bezogen heißt das, Die Leute die z.B. die Sprengladungen angebaut haben wußten bestimmt nicht, dass die Gebäude so in einem derartigen Szenario gesprengt werden sollten. Die sitzen nun da und sagen zu sich: "das wußte ich nicht" Gleich zeitig beginnt der Prozess der Verdrängung, denn man will ja weiterleben und dass der eigenen Familie nichts geschieht. Und da kein Ankläger da ist, der einen für sein Mitwirken anklagt, kommt zum Schluß die wundersame Wandlung der Relativierung des Geschähens damit man wieder ruhig schlafen kann.

    Jeder Mörder, der nicht erwischt worden ist, lügt sich seine Missetat im Laufe der Zeit so hin, dass er selbst bald glaubt nichts Verwerfliches getan zu haben.

    Die Leute, die am 9.Sept.2001 beteiligt waren, sehen wie "unschuldig" Bush sich gibt - und so geben sie sich dann auch, denn wenn das Alphatierchen auf unschuldig macht, warum sollte Hänschen sich offenbaren? Das gäbe nur unnützen persönlichen Einzelärger für einen selbst - da wäre man doch doof so etwas zu tun.

    So funktioniert jede Mafia Strutur. Jeder weiß in welchem verbrecherischen Geflecht er sich verstrickt hat, aber alle schweigen sie - und wer redet wird, schon bevor er die Lippen öffnet, einbetoniert.

  1. Anonym sagt:

    Turm des Betrugs

    @ INSIDE MAN, ich finde den Beitrag sehr gut, auch die Quelle:

    "1. Zum jetzigen Stand der Dinge ist nicht auszuschließen, dass die offizielle Version der Vorgänge am 11.9. 2001 falsch ist."

    Ich muss dem widersprechen, die offizielle Version ist falsch., Man kann ausschliessen, dass sie richtig ist.

    NIST (ab 51:21) hat keine Erklärung bezüglich des Absturzes WTC 7, die Begründung der Abstürze WTC1+2 wäre vom Gymnasialphysiklehrer abgelehnt, zu mindestens von meinem.

    Der NIST Bericht entspricht den wissenschaftlichen Standarten nicht. Es handelt sich um kein Gutachten sondern um eine PR Veröffentlichung und beleidigt die gesamte Ingenieurschaft. Für 20 Mio. $ müsste NIST mindestens mit einer Computersymulation nachweisen, dass seine Phantasie überhaupt funktionieren kann, aber schon der freie Fall wird nicht funktionieren.

    Nach meiner Kenntnis war die Beseitigung der Beweise vor der Untersuchung ein Rechtsverstoss in USA.

    Man kann nicht ausschliessen, dass
    a. Hr. L. Silverstein ein mehrfacher Mörder und Millirdenbetrüger ist
    b. die deutsche Administration an der Operation 9/11 beteiligt war. Zu der Operation gehörte die Zahlungen fast 6 Mrd. $ an L. Silverstein, davon nach meiner Kenntnis ein Teil musste z.B. münchener Rück leisten, obwohl die rechtliche Gründe zweifelhaft sind. Die Bundesregierung wäre verpflichtet schon aus dem Grund, durchführung einer Untersuchung sogar mit eigenen Fachleuten verlangen. Das sieht auf eine Komplizenschaft der Bundesregierung.

    9/11 können wir aber als Peanut im Vergleich mit dem Kollaps des Turms des Betrugs, der als "Finanzkrise" bezeichnet wird. In dem Fall wird berichtet, das 1000-fache von der sylversteinschen Beute, ein Turm von etwa 40.000 Mrd. $ wurde pulverisiert und stürzte. Die Deutschen sind diesmal mit 200 Mrd. $ beteiligt (HRE 150 Mrd. $, IKB 15, Landesbanken, Privatpersonen ), im Übrigen mit massiver Beihilfe der Bundesregierung und des Bundestages.

    Zum Bundestag muss man erwähnen, dass er noch 2006 ein Eilgesetz verabschiedet hat (Zweckgesellschaften), um die Plünderung der Landesbanken und insgesamt die notwendige Bilanzfälschung zu ermöglichen.

    In die Grube nach dem gestürztem Turm des Betruges haben die Komplizen, die ReGIERungen, weitere 4 Billionen $ ihrer Bürger nachgeworfen, die s.g. "Rettungspakete", tatsächlich handelt es sich um die Beihilfepakete an die Betrüger.

    Auch im Falls des Sturzes des Turms des Betrugs waren die s.g. Medien nur damit beschäftigt die Fakten zu verschleiern, obwohl der Sprengmeister mit dee Lunte rum läuft und ide Rettungsaktion dirigiert. In der letzten Zeit verzichte ich auf die "Informationen" der s.g. Medien, sie machen uns zu Propagandazombies, sparen wir uns die tägliche Portion des Propagandagiftes, das unsere grauen Zellen zersetzt.

    Ohne Medien weiss man mehr, wie lautet die Werbung: "Die Spiegel-Nichtleser wissen mehr."

  1. Ella sagt:

    @ 9.April 15:03:
    Da Du mich angesprochen hast:Das ist genau auf den Punkt getroffen, die meisten Leute koennen es nicht glauben, weil es verrueckt ist.oder zu verrueckt klingt, wenn man in der Matrix lebt.

    Es ist so verrueckt, das es fuer den "normal" undenkbar ist, sowie ja auch die ganze 9/11 Geschichte der Medien vorher undenkbar gewesen waere.

    Ich habe, diese Version hier mit meinen Quellenangaben gepostet, da ich es auch erst mal "mindboggling" fand.

    Doch denke ich, das die jenigen die, die offizielle 9/11 Story instruiert haben zu noch weitaus schlimmeren, satanischen Plaenen und deren Ausfuehrung faehig sind.

    Z.B. Habe ich gelesen, das zumindest 6 der 9/11 Entfuehrer noch leben.
    Nun die Frage: Waren Sie ueberhaupt daran beteiligt? Und die restlichen Entfuehrer falls beteiligt waren sie unter Psychodrogen, mindprogrammiert oder beides.

    Generell kann sich das "normale" Gehirn, das Aussmass des Boesen zu dem Menschen, Regierungen oder Organisationen faehig sind nicht vorstellen.

    Leuten, die Dinge gesehen haben wie in meiner vorherigenPost geschrieben, die sich gegen die offizielle Version wenden, wird sowieso nicht geglaubt, da das ja der Massenmanipulation und den Bildern wiedersprechen wuerde, mit denen die Leute an 9/11
    traumatisiert wurden.

    Wie Bilder luegen bzw. aus dem Zusammenhang gerissen werden koennen, konnte man ja z.B. an den Fotos der Wehrmachtsaustellung von Reemtsma sehen (soweit ich weiss, und obwohl ich da nicht mehr auf dem laufenden bin, musste er ja auch Manipulationen zugeben)

    Oder auch wie Wahrnehmung und Augenzeugen getaeuscht wurden, sieht man ja auch an den Morden an den polnischen Offizieren, die von Russen in deutschen Uniformen veruebt wurden, das aber viele Jahre deutschen Soldaten in die Schuhe geschoben wurde.

    Ich habe, diese Beispiele genannt, da sie ja weitgehend oeffentliches Aufsehen erregten.

    Manchmal weiss ich auch nicht was ich noch glauben soll,

    Augenzeugen koennen auch nur aus ihrem persoenlichen Erfahrungs-und ihrer eigenem vorgepraegtem Emfindungs und Glaubensfeld Dinge sehen. Sie koennen, vor allem wenn sie noch innerhalb der Matrix sind leicht manipuliert. Dies ist aber nur allzu menschlich, wenn man selbst betroffen, bzw. hoch emotionalisiert wird ist keine objektive Sicht der Dinge moeglich.
    Ich versuche mit den immer gleichen Fragen zur Wahrheit durchzufinden: Wer profitiert davon , finanziell, ideell?
    Was soll damit an Veraenderungen in Politik und Gesellschaft bewirkt werden.
    Und die offiezellen Medien schaue ich nach folgender Methode an: Die Taeter sind die Opfer und die Opfer sind die Taeter und was soll damit in der Berichterstattung bewirkt werden.
    Letzten Endes haben wir den freien Willen um uns eine eigene Meinung zu bilden. Und da das ist schon viel in diesen Zeiten der Massenmanipulation und -Kontrolle.

    zu 10.April 19:36:
    Du beschreibst das ganze sehr gut, da haben viele Agencies zusammen gearbeitet als Raedchen einer grossen Maschine.Ausser dem Mastermind wird niemand gewusst haben was eigentlich vorgeht.

    Die Leute haben wahrscheinlich gedacht ihr Land gegen den Terrorismus zu verteidigen (wie
    viele Soldaten heute) und ihre patriotische Pflicht zu erfuellen oder an der Uebung teilzunehmen die Cheney, der ja an 9/11 Bush vertrat, angeordnet hatte. Wir wissen ja nicht, welche Notfallplaene oder Verteidungsrichtlinien der Militaers ausgegraben wurden und was jedem Teil des ganzen an unterschiedlichen Geschichten erzaeehlt wurde.
    So wie du z.B. die Sprengmeister anfuehrst: ihnen wurde bestimmt nicht gesagt, warum sie das zu tun haetten, sondern das war einer ihrer Jobs dessen Auftrag ihre Firma uebernommen haette.

    Falls Ihnen hinterherklarwurde, an was sie beteiligt waren, halten sie sicher den Mund, da sie ja ueberleben wollen oder weil ihnen sowieso niemand glauben wuerde.

    Auch wie Du am Beispiel eines Moerders schreibst spielt die Verdraengung eine grosse Rolle. Weil nicht sein kann, das nicht sein darf.
    In Hintsight koennen wir uns alles schlimmer oder auch schoener oder gerade passend reden/denken.

    Es gibt ja viele Augenzeugen oder Mitwisser, die ihrer eigenen Wahrnehmung nicht trauen, da die Manipulation so ueberweltigend ist, das sie verrucket werden wuerden, wenn sie das Offensichtlich wahre akezptieren muessten.

    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass einige der treuen Mitwisser inzwischen mit neuen Identitaeten und viel Geld irgenwo in Suedamerika oder auf irgenwelchen Karibikinseln leben.

  1. Ella sagt:

    10 April: 13:36:
    Bitte bei Deinen ganzen Aufzahlungen nicht vergessen, anzugeben wer von 1992 bis 2000 an der Macht war: Der allseits beliebte Bill Clinton und Aussenministerin Albright(nach Presseberichten ja gute Fischerfreundin).
    Er fuer das Embargo des Irak und immer wiederkehrende Bombardierungen verantwortlich war (Erinnert euch an die No fly zone? )
    Albright soll auf Kritik in der UNo ,gegenueber dem Embargo und dessen Opfern gesagt haben "Was interessieren mich 100.000 irakische Kinder"

    Irgendwo habe ich auch gelesen, das ein Atomkraftwerk im Irak entgegen aller Genevabestimmungen bombardiert wurde.
    Waehrend Clintons Regierungszeit war auch der Jugoslawienkonflikt und ihr wisst ja was da so abgegangen ist.
    Dazu war er der erste der zusammen mit seiner Justizminsterin Jane Reno einen Einsatz der Armee in Waco Texas auf die Davidianer sekte zuliess(80 Tote, meistens Kinder).
    Auch nicht vergessen: Oklahomabombing und der erste Patriotakt ca. 6 Wochen danach.

    Seine Regierung hat auch die Grundlage zum jetzigen internationalen Finanzfiasko gelegt, indem Ueberwachungsgesetze fuer die Banken unter FED Chef Greenspane "geeast" wurden.

    Ich schreibe das alles weil zwar immer wieder Bush erwaehnt wird und das zu Recht. Clinton wird aber scheinbar alles nachgesehen oder es wurde alles schlicht wegen der Monika Lewinsky Lachnummer vergessen.
    UNd dann wird, ja auch als Verteidung fuer all das obengennannte immer wieder angefuehrt, dass er ja so gut fuer die Oekonomie war. (Hat sogar Hillary im WAhlkampf gesagt)
    Er war ja so beliebt in Europa, ja slick Bill war ja auch ein charismatischer Manipulator. {Achtung Obama!!)

    Noch eine Buchangabe zur 9/11 Truther Bewegung:
    Ich denke aber wahrscheinlich nur in den USA erhaeltlich und erschienen bereits in2002!!! Verfasser ist Don Paul ein Journualist des San Fran Bay view
    (A black newspaper)
    Titel: "9/11" facing our fascist state & what a plot!"
    Americancrusade 2001
    (a study of the infamous days crimes and other atrocities of the ruling elite)

    Untertitel unter Foto
    von dem Towers" Reichstagsfire-world trade center plaza-Gluecklicher Tag"

    weitere Untertitel:
    a)"Peasantcontrol!
    Feudalstaates of America 22. Aug.08 Plus Benevolent:
    b)Bill of Rights:"United Police STaates of America-Irrelevant"
    c)Corporate Media: ministry of Truth-Plus INDEPENTEND
    d)Corporate citizens of the United staates: UNitedStaates of AmeriCorp - Double plus Equal"

    am cover" Big lies behind endless war"
    More then arabs were involved in the Attacks o f 9/11/01.
    Also published in the San Fransico oneline journal "San Fransico Call in Sept./oct/ 2002.
    What a plot the columns published in San Fransico bay view between Sept.01 and Dec. 12. 01

    free downloads by " Infinite Jest"
    www.infinitejest.org

    Vielleicht ist dieses Buch ja einigen bekannt, das war fuer mich die erste Information die ich ueber die andere Seite der offiziellen Story erhielt.

  1. Anonym sagt:

    logisch, allein schon weil die us-regierung beweise vorenthält, die die ganze sache aufklären könnten, ist da was faul...
    ABER WIESO SOLLTEN ES DIE AMERIKANER IN KAUF NEHMEN, DASS ZIGTAUSENDE IHRER EIGENEN LEUTE DRAUFGEHEN???
    ich versteh das nicht...

  1. Serkan Bekdemir sagt:

    wurd ja auch zeit das man da was findet^^ Aber ne andere frage: Wo hast du die Infos/News eig. her? schau seit 1-2 Jahren hier ab un an vorbei, und habe auch versucht meine Klasse aufzurütteln... aber da is einer der wills nich wahr habn, er kommt mir mit "Fernsehn, N24-Experten ... Statik, Physik" ... aber es ist für ihn selbstverständlich das 2 Türme mit nahezu fallbeschleunigung nach unten krachen... naja. wüsste speziel bei diesem Thema jetz wo du das her hast, das kommt dann in unser Klassenforum das der sich mal richtig satt lese kann, und nur weita so^^

  1. Funkamateur sagt:

    @Optimism is lack of information

    Ich ziehe meinen Hut. Bravo!

  1. xpuca sagt:

    Aktuelle deutsche Beiträge zum Thema mit Hintergrundinfos gibt es hier:

    Link:

    9/11 Aktives energetisches Material im Staub der World Trade Center Katastrophe entdeckt http://911-archiv.net/180/WTC/911-aktives-energetisches-material-im-staub-der-world-trade-center-katastrophe-entdeckt.html

    Spuren von Sprengstoff im Staub des World Trade Centers gefunden http://911-archiv.net/Latest/911-studie-beweist-sprengstoffe-im-wtc-staub.html

  1. Cihan sagt:

    Hey Leute,

    Bitte googlt mal bei Wikipedia nach "Bilderberger" bzw "Bilderberger gruppe" und schaut euch bitte an wer alles daran teilgenommen hat und und jetzt Deutschland regiert bitte bitte bitte.Ihr werdet sehen das Guido Wersterwelle mit Angela Merkel 2005 daran teilgenommen haben. Bitte glaubt nicht an eine Freie Wahl.

    Die sind nicht umsonst an der Macht.
    Hallo ? Was macht Guido westerwelle bei der Bilderberger Konferenz?
    Ich habe die Hoffnung an allem verloren.