Nachrichten

Wir müssen nur vor einem geimpft werden, vor der Panik selber

Donnerstag, 30. April 2009 , von Freeman um 10:20

Die Hysterie über die Schweinegrippe welche wir vor unseren Augen erleben ist einfach unglaublich. Hier findet das sprichwörtliche „aus einer Mücke einen Elefanten machen“ statt. Es gibt keinen Grund zu glauben, diese Grippe ist gefährlicher als jede andere die jährlich stattfindet. Was aber anders ist, die Medien machen mit ihrer unverhältnismässigen Berichterstattung eine Kampagne daraus, die offensichtlich zwei Ziele hat, die Menschen in Panik zu versetzen und den Umsatz der Pharmakonzerne anzukurbeln.

Wollt ihr den Beweis, dass die gierigen Giftmischer in der Pharmaindustrie mit dieser Panikmache viel Geld verdienen? Dann guckt euch diesen Prospekt der Firma CHUGAI PHARMACEUTICAL CO., LTD vom März 2008 an. Dort steht unter der Überschrift ihres Prospekts: „Liebe Aktionäre und Investoren“ weiter „Unter unserem Mittelfristigem Businessplan ‚Sunrise 2012’ haben wir kontinuierlich an der Basis für Wachstum gearbeitet.

Wachstum? In der heutigen Zeit wo die ganze Weltwirtschaft alles andere als Wachstum erlebt, sondern überall der Absturz stattfindet. Wo soll dieses Wachstum herkommen?

Unter der Überschrift „Ausblick 2009“ steht: „Steigender verkauf und Einnahmen werden 2009 erwartet.“ Dann lesen wir: „Im Geschäftsjahr 2009 erwarten wir eine Steigerung des Gesamtumsatzes von 22.4 Prozent ... Für das Jahr erwarten wir, dass die Verkäufe von Tamiflu um 531 Prozent steigen werden ...

Wie bitte? Tamiflu um sagenhafte 531 Prozent!!! Wieso wissen sie das ein Jahr im voraus? Sind sie Hellseher? Oder schaffen sie das Problem (Schweinegrippe) selber, damit sie die Lösung (Tamiflu) verkaufen können? So eine gigantische Steigerung an Verkäufen von einem bestimmten Produkt kann man nicht voraussagen, ausser man weiss etwas was andere nicht wissen.

Und tatsächlich, der Sturm auf Tamiflu ist jetzt durch die Panikmache der Medien eingetreten und die vorausgesagte Umsatzsteigerung um 531 Prozent wird wohl in Erfüllung gehen, bei ihnen und bei allen anderen Pharmaunternehmen. Ein sehr profitables Geschäft welches die Aktionäre und Investoren freuen wird.

Guckt euch den Kurs der Aktie von CHUGAI PHARMACEUTICAL an. Kontinuierlich in den letzen 12 Monaten gestiegen und er steht kurz vor dem Höchstwert, im völligen Kontrast zum Rest der Märkte die nur abwärts gingen. Von 8,54 um diese Zeit letztes Jahr auf 13,84 aktuell, das sind fast 50 Prozent an Wertsteigerung. Der Trend aus dem Chart zeigt schön nach oben. Wer im gleichen Zeitraum in UBS Aktien investierte, hat mehr als die Hälfte seines Vermögens verloren.

Wie ich schon immer sage, bei allem was auf der Welt passiert geht es um Macht und ums Geschäft, und die Pharmaindustrie profitiert von der Panikmache über die Schweinegrippe.

Es gibt überhaupt keinen Beweis, dass die Schweinegrippe von Schweinen stammt. Es wird von Mensch zu Mensch übertragen. Die Schweinezüchter wehren sich vehement dagegen, selbstverständlich auch weil der Name der Grippe ihnen schweren Schaden zufügt.

Diese Angst um Rufschädigung und massiven Umsatzrückgang beim Verzehr von Schweinefleisch ist nicht unbegründet. Die Schweinemäster haben das geringste Interesse die Schweinegrippe in die Welt zu setzen. Zehn Länder, einschliesslich China und Russland haben den Import von Schweinefleisch verboten, obwohl die WHO meldet, man kann sich mit H1N1 gar nicht durch den Verzehr von Schweinefleisch infizieren. Ägypten hat sogar die Tötung aller Schweine im Land angeordnet. Ein völlig unnötige Überreaktion und Vernichtung von Tieren für nichts.

Die israelische Regierung hat den Namen der Schweinegrippe aus koscheren Gründen auf Mexikogrippe umgetauft, was den Mexikanern wiederum nicht passt. Denn sie argumentieren, H1N1 stamm nicht aus ihrem Land, sondern wurde aus den USA eingeschleppt. Es sollte „Nordamerikanische Grippe“ deshalb heissen.

Die amerikanischen Besitzer der Schweinefarm in Mexiko, die im Zentrum der Geschichte steht, bestreiten vehement sie wären die Ursache und der Ursprung der Epidemie, denn weder ihre Tiere noch die Mitarbeiter sind positiv auf den Virus getestet worden.

Wie ist der Virus dann unter die Menschen gekommen? Da hat wohl einer offensichtlich nachgeholfen und diesen bewusst verbreitet.

Was, das glaubt ihr nicht? Niemand kann so schlecht sein und seine Mitmenschen aus Profitgier oder aus politischen Gründen schaden? Ihr meint der neue Virus kommt einfach so aus der Natur? Wo doch gemeldet wird, es handelt sich um einen noch nie gesehenen Virus der aus Genmaterial von Vögeln, Schweinen und vom Menschen zusammengesetzt ist. So eine Genmanipulation kann nur in einem high-tech Genlabor stattfinden, wie in einer Biowaffenfabrik.

Ja, Biowaffen zusammengesetzt aus tödlichen Bakterien und Viren werden vom amerikanischen Militär schon seit Jahrzehnten entwickelt. Zur Erinnerung, die Anthrax-Sporen die nach dem 11. September 2001 mit Briefen an Senatoren und Medienleuten verschickt wurden, und dabei 5 Menschen tötete, stammen laut Untersuchung des FBI aus dem Biowaffenlabor von Fort Detrick. Man hat damals nach 9/11 diese Anthrax-Attacke Bin Laden und Saddam Hussein in die Schuhe geschoben, tatsächlich haben sie es selber gemacht und das tödliche Pulver kam vom US-Militär. Die Anthrax-Attacke beweist, 9/11 wurde selbst gemacht.

Diese Verbrecher an der Macht sind zu allem fähig, sogar aus politischen Gründen das eigene Volk ermorden, wenn es ihre Ziele erfüllt.

Durch die aktuellen Ereignisse und dem Verdacht, da hat einer die Viren gezielt unter die Menschheit verbreitet, bekommt die Aussage von Präsident Fidel Castro aus dem Jahre 1981 neue Bedeutung. Er sagte damals:

Er teile den „tiefen Verdacht“ vieler Kubaner, dass eine Serie von katastrophalen Ernteschäden und die aktuelle Epidemie an Denguefieber, welche 113 Menschen, einschliesslich 81 Kinder tötete, absichtlich nach Kuba durch die CIA eingeführt wurde.

In seiner Ansprache vor 75’000 Kubanern anlässlich des 28 Jahrestages des Angriffs im Wald von Moncada, welcher als Beginn der kubanischen Revolution gesehen wird, zitierte Castro Zeugenaussagen vor dem amerikanischen Kongress der letzten Jahre über die Entwicklung von biologischen Waffen durch die Vereinigten Staaten, einschliesslich Pläne Mücken als Biowaffe einzusetzen um Krankheiten wie Gelbfieber und Dengue zu verbreiten.

Castro sagte, in den letzten Wochen wären 273’404 Kubaner an Denguefiber erkrankt. Er sagte weiter, dass es einen Plan gebe Kuba zu schaden und er genau so etwas von der Regierung der Vereinigten Staaten erwarten würde, dessen Politik, wie er sagte, charakterisiert ist durch Zynismus, Lügen und einem völligen Mangel an Skrupel. (aus New York Times 27. Juli 1981)

Deshalb Leute, wir müssen nur vor einem geimpft werden, vor der Panik selber. Aus gesundheitlichen Gründen besteht im Moment keine Gefahr und den Pharmakonzernen darf man deshalb nicht den Umsatz bringen. Wir müssen nur sehr wachsam sein wie sich die Sache entwickelt, denn irgendetwas läuft hier gegen uns.

Um zu zeigen wie auch aufgeklärte Leser des Blogs auf die Medienpanik reagieren, zeige ich euch ein Mail von vielen die mich erreichen:

"Ich lese schon sehr lange in deinem Blog mit. Klar ist mir dass viel bezugnehmend auf die Schweinegrippe nur Panikmache ist. Dennoch bin ich eine besorgte Mama und mache mir Gedanken. Eben habe ich erfahren dass die WHO die Stufe 5 ausgesprochen hat. Warum das wenn doch angeblich nur Einzelfälle vorhanden sind? Warum werden die Grenzen ned geschlossen um das Ganze einzudämmen? Warum wird der Flugverkehr ned eingestellt um so die Ausbreitung zu verhindern? Wenn schon Stufe 5 ist warum werden unsere Kinder ned geschützt indem man die Schulen schliesst bis auf weiteres? Ist das Ganze beabsichtigt, ich meine damit wurde das Virus mit Absicht freigesetzt und werden unsere Kinder womöglich dem gezielt ausgesetzt denn in der Schule gibt es ja bekanntlich die meisten Ansteckungen die ja auf die Angehörigen oftmals überspringen. Wäre es möglich dass du da in deinem Blog vielleicht nochmals berichtest und mal recherchierst was da im Gange ist denn, es ist doch alles sehr widersprüchlich was die da bringen oder? Wie können sie davon ausgehen dass das Virus nochmals mutiert, ist es womöglich ein spezielles Virus aus dem Labor welches sich ständig verändert und dies ist nur ein Versuch wie die Bevölkerung reagiert und was daraus wird sozusagen ein Experiment welches nur ein Vorläufer ist für das danach mutierte Virus welches dann richtig losgelassen wird? Wie siehst du das Ganze?Bin schon sehr besorgt und suche Antworten hoffe echt dass du da nochmals recherchierst da ich sehr deine Meinung wie auch deinen Blog und deine Offenheit schätze danke schon mal im voraus auch im Namen meiner Kleinen die mächtig Angst hat vor der Schule seit sie das mit der Grippe mitbekommen hat."

insgesamt 120 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Was mich am meisten beunruhigt ist, dass die feinen Herren sich nicht mal mehr die Mühe machen das ordentlich zu vertuschen.
    Das die Grippe bei der genetischen Zusammensetzung aus einem Labor kommt merkt sogar jemand der sich mit so etwas wenig auskennt.
    Die scheinen sich ihrer Sache sehr sicher zu sein.
    Aber hoffentlich kommt auch hier der Hochmut vor dem Fall.

    LG
    Peter

  1. Brenda sagt:

    Um nicht in die beabsichtigte Panik zu verfallen, ist jedem zu empfehlen
    sich mit den Themen "Impfen" und "Neue Medizin" von Dr. Hamer. Das Internet bietet reichhaltige Quellen. Link- und Bücherliste sende ich gern per Email zu.

    provita47@gmx.net

  1. Reinhard sagt:

    Hut ab, lieber Freeman! Das ist ein echter Hammer!

    Ich persönlich bin nicht besonders überrascht über dergleichen Enthüllung (das ist es ja wohl), denn ich traue "denen" seit langem einfach alles zu, was vielen Menschen noch sehr schwer fällt, weil sie noch nicht gerafft haben, dass wir es mit Wahnsinnigen zu tun haben.

  1. Anonym sagt:

    Wenn ich mit den verschiedensten Menschen spreche, komme ich mir langsam vor, als wären alle Marionetten und lassen sich bewegen, egal ob nun überSchweinegrippe, Finanzkrise oder oder die Rede ist.
    Das macht mir eigentlich mehr Angst, als alles andere: diese komatöse graue Masse.

  1. Anonym sagt:
    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
  1. Anonym sagt:

    Die hohen Gewinnerwartungen könnten allerdings auch der Tatsache geschuldet sein, dass Tamiflu 5 Jahre haltbar ist, und somit alle gebunkerten Vorräte erneuert werden. Denn genau vor 5 Jahren war Vogelgrippe.
    Nimmt man die Verluste vom Vorjahr hinzu ist die Steigerung nicht sehr gigantisch. In % ausgedückt schaut es natürlich astronomisch aus.
    Es muss also nicht sein, dass genau eben diese Firma was wusste.
    Suspekt bleibt die ganze Sache allerdings schon.
    Der Verdienst mit Tamiflu war übrigens 666 Billionen

    Allen einen schönen Tag

  1. fischi sagt:

    Hallo,
    ersteinmal Respekt an den Blog und vielen Dank an Freeman für die tägliche unabhängige Berichterstattung!

    Was die Bezugnahme auf den Jahresbericht von chugai-pharm angeht, so sollte man aber erwähnen, dass das Document erst am 6. April 2009 erstellt wurde.

  1. Anonym sagt:

    Danke Freeman!!
    Weiter so!

    Aber denkt dran: was man dagegen tun kann: "Hände waschen"
    das ist doch lächerlich!! (Zitat aus dem TV)

  1. Anonym sagt:

    bin mir net ganz sicher, aber ist ads was wir die letzten 2/3 tage von who, usa, eu hören nicht genau das, was orwell als zwiedenken beschrieb. als hören wir keine panik, macht euch keine sorgen, euch wird nichts passiere, im nächsten, 1min späteren, beitrag bekomme ich bilder gezeigt in dem ein biohazard zeichen sich wie eine seuche über den globus ausbreitet und höre "die seuche ist kurz vor dem ausbruch", wir haben keine impfstoffe (in der hinsicht ist egal was man von impfungen hält), frühestens im september und dann schon wieder obama sagt wir sollen uns ruhig verhalten und keine panik verbreiten, da es keinen anlass gäbe.

    ich weis ja nicht wie ihr das so aufnehmt, aber für mich ist das ein krasses beispiel für zwiedenken, mal sehen wann wir ein paar worte und redewendungen streichen. in diesem sinn geh ich mal ein bischen (oder mehr) dosenfutter kaufen/vllt auch klauen bei aldi und lidl ;)

  1. Anonym sagt:

    Wie Freeman schon sagte, wir müssen jetzt sehr wachsam sein, wie sich die Sache weiter entwickelt.

    Ein paar Fakten:

    1. Napolitano hat selbst angekündigt, daß wir es noch mit einem viel schlimmeren Virus zu tun bekommen.

    2. Die ersten fundierten Analysergebnisse, die gestern aus einem KANADISCHEN Labor kamen, bestätigten NUR 7 positive Identifizierungen des Virus bei den Mexikanischen Toten.

    3. Anstatt dass diese Meldung nun die weltweite, mediale Runde macht und sogar die WHO diese Anlaysen (7 Tote) bestätigt hat, wird die Warnstuf auf Phase 5 gestellt!

    4. Mexiko hat erst einmal eine Quasi-Ausgangssperre vom 01.05 bis 05.05 verhängt. Was nach dem 05.05. anders sein soll, weiss keiner.

    Ich prophezeie klare Maßnahmen in unseren Breitengraden, die die Mai-Kundgebungen plaatzen lassen werden

    Ich sehe hier ein besonders schlimmes Problem auf uns zukommen. Der aktuelle Virus ist harmlos. Die zentral von der WHO eigenmächtig veränderten Grundsätze, die bisher für die Ausrufung der Phasen 4 und 5 galten, und die die Grundlage aller automatischen Maßnahmen aller Länder sind, sorgen dafür, daß hier Notfallprogramme automatisch ablaufen, an den Regierungen und anderen Kontrollmechanismen vorbei!

    Passt auf! Wir werden in den nächsten Tagen hören, daß durch die rigorosen Maßnahmen das Virus eingedämmt wurde. Das Volk soll dankbar sein und Vertrauen in die Strukturen erhalten. Dann kommt die zweite, echte Welle dieser Biowaffenattacke, von der Napolitano gesprochen hat. In dieser zweiten Welle werden wir Zwangsimpfungen auf dem Plan haben! DANN, GENAU DANN, SOLLTET IHR VERDAMMT VORSICHTIG SEIN! Denn diese zweite Welle wird von einem ganz anderen, schrecklichen Virus-Stamm ausgehen, der wirklich gefährlich ist. Ich bin davon überzeugt, daß die Zwangsinmpfungen den Zustand der Menschen und den Verlauf der Krankheit NEGATIV BEINFLUSSEN WERDEN!

    Meine Meinung, als Euer Freund und Zahnarzt: Wenn ihr das Wort Zwangsimpfung hört, dann rennt so weit wie möglich weg, verteidigt Euch, NOTWEH!

    Grüße

    Rudi

  1. ER sagt:

    ABWRACKPRÄMIE IN DER PHARMAINDUSTRIE!!

    Lass dich verschrotten und gehe zur Impfung, als Prämie kriegst du ein brandneues Ich das glaubt es ist gesund und imun.
    Leider sind die Nebenwirkungen die gleichen wie die Symptome der Seuche selbst und bald gibt es dann ganz viele verdachtsfälle und die hysterie geht ungebremst weiter.Das beste ist das es noch kein Heilmittel dagegen gibt.Das heisst es wird hier doppelt abkassiert.Jetzt, mit den riesigen Resten an Vogelgrippe Impfstoff der nicht gebraucht wurde und wenn das sogenannte Heilmittel da ist nochmal

  1. Anonym sagt:

    @Rudi
    Zwangsimpfung..ja habe ich heut gehoert bzw. gelesen

    "Zweimal durchimpfen"

    Das Bundesgesundheitsministerium hält unter Umständen eine Impfung aller Deutschen gegen die Schweinegrippe für sinnvoll. "Wenn wir einen Impfstoff haben, dann ist es nur vernünftig und geboten allemal, dass alle geimpft werden bei uns im Land", sagte Staatssekretär Klaus Theo Schröder in der ARD-Sendung. Sonst könne eine Krankheit immer wieder ausbrechen. Um einen Impfschutz in der ganzen Bevölkerung zu erreichen, müsste "zweimal durchgeimpft" werden.

    : http://www.n-tv.de/1146381.html

    obwohl keine Gefahr fuer die Bevoelkerung besteht..und dann gleich zweimal,denn doppelt haelt besser

    LG Séraphine

  1. Anonym sagt:

    @ fischi - 11:26 uhr

    wieso sagst du das das dokument am 6. april erstellt wurde, wenn ganz untem "march 2008" steht, JA 2008 (!!)
    und laut freemans artikel "ist obama immun gg. schweinegrippe" war der 1. fall bei dem mexikanischen archäologen am 13. april 09

    sprich das dokument wurde über 1 jahr eher veröffentlicht und noch mehr vorher geplant und ausgearbeitet

  1. gerina sagt:

    Ja, so könnte es sein...wie soll in der jetzigen Finanz- und Wirtschaftskrise überhaupt noch der Profit gesteigert werden ?
    Und zudem kann Wirtschaftswachstum sowieso nicht ewig gesteigert werden. Der Markt ist irgendwann ein Mal einfach gesättigt. Aber wie kann die Profitgier denn trotzdem weiter gestillt werden ?
    Indem z.B. die Strommonopolisten einfach die Strompreise der Verbraucher erhöhen, um die Dividende der Aktionäre zu steigern. Dabei spielt es keine Rolle, dass mittlerweile viele Hartz IV-Empfänger ihre Stromrechnung nicht bezahlen können. Aber wen interessiert das ?
    Und so kann man sich auch die Machenschaften anderer vorstellen, die buchstäblich über Leichen gehen, wie in diesem Fall mit der Hysterie um die "Schweinegrippe". Wir haben es nicht nur mit Wahnsinnigen zu tun, sondern darüber hinaus noch mit Kriminellen !!
    Und vor Dr. Hamer möchte ich ebenfalls warnen.

  1. Anonym sagt:

    Meldung von AFP vom 9. Feb. 2009
    Bereits im Februar hat Panasonic ihre japanischen Mitarbeiter in einigen Ländern zum Heimkommen nach Japan aufgefordert. Begründung war, dass man einer globalen Grippe-Epidemie zuvor kommen wollte. Damals noch Vogelgrippe, aber das ist ja nun wirklich nur ein Randdetail an der Geschichte.
    http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5jFX14blXVvoh4Q3z6XtKKFeydIug

    So verteilt man Gerüchte um die Kurse zu manipulieren, was denn wenn jetzt plötzlich ein Gerücht kommt das auch Merk in Lizenz Tamiflue herstellen darf?

  1. Anonym sagt:

    http://www.x-cosmos.it/cropcircles/view.php?img=../Admin/cropcircles/foto/orig/diagram1181.gif


    Hallo liebe Leute,

    oben genannter Link zeigt einen ziemlich neuen Kornkreis, der anscheinend ein Molekül darstellt.

    Vielleicht kann ja hier irgendjemand etwas damit anfangen.

    Ich kenn mich nicht mit Molekülen aus und auch nicht wirklich mit Kornkreisen, aber man weiß ja nie, vielleicht hat es ja irgendwas mit der Schweinegrippe zu tun.

    Vielleicht kennt hier ja jemand einen Virologen, der sich das mal ansehen kann.

    LG

  1. Anonym sagt:

    ****
    Was die Bezugnahme auf den Jahresbericht von chugai-pharm angeht, so sollte man aber erwähnen, dass das Document erst am 6. April 2009 erstellt wurde.
    ****

    jo, weil halt jemand einen flyer in ein pdf umgewandelt hat

    das hat nichts mit dem erstellungsdatum des flyers zu tun

  1. Anonym sagt:

    @fischi
    "Was die Bezugnahme auf den Jahresbericht von chugai-pharm angeht, so sollte man aber erwähnen, dass das Document erst am 6. April 2009 erstellt wurde."

    wo hast du das her? also ich habe auf der offiziellen homepage http://www.chugai-pharm.co.jp/english/ir/financial/annual.html nachgesehen und dort steht als datum "March 25, 2009 Update".

    gut, es sind nur ein paar tage unterschied, aber um z.b. aktien zu kaufen von einer firma wo man weiß, dass der wert enorm steigen wird benötigt nicht mal einen tag.

    @anonym
    "dass Tamiflu 5 Jahre haltbar ist, und somit alle gebunkerten Vorräte erneuert werden. Denn genau vor 5 Jahren war Vogelgrippe."

    die vogelgrippe war doch 2006, dort wurde tamiflu eingelagert. wenn tamiflu 5 jahre haltbar ist, dann müsste es mindestens bis 2011 reichen und die länder müssten sich nicht 2009 wieder damit eindecken. damit kann im bericht also nicht gerechnet werden. zudem hab ich grad noch was gefunden http://www.boerse-go.de/nachricht/Roche-Haltbarkeit-von-Tamiflu-in-Japan-verlaengert-CH0012032113,a1033639.html , dort wird ein präparat sogar die haltbarkeit von 7 jahren bescheinigt.

    @all
    es sterben immer leute an grippe. und es sind mehr leute an anderen "grippen" gestorben wie an der schweinegrippe sterben werden. zum thema zwangsimpfung bin ich gespalten. einerseits möchte ich nicht zwangsgeimpft werden. andererseits kann man solche viren nur auslöschen wenn alle geimpft werden. jedenfalls wird dieses virus keinen gesunden menschen umbringen, also don't panic!

  1. Saspid sagt:

    Danke Freeman für die geniale Zusammenfassung, obwohl ich den großteil der Infos mir selbst schon mühseelig zusammengesucht hab. Naja muss wohl häufiger auf deinen Blog schauen. (ach ja, mir gefällt trotzdem die fantastische Version besser das die Schweinegrippe der Anfang der Zombie Apocalypse ist, hat einfach mehr Humor als die harten Fakten :P)

  1. Anonym sagt:

    Dieser Müll soll von der wirklichen Krise ablenken...

  1. gerina sagt:

    Nachtrag: Wie menschenverachtend sich Profitgier gestalten kann, zeigt Jürgen Roth in seinem Beitrag: "Milliardengeschäft Rotlicht" auf:
    http://www.mafialand.de/Members/plonemanager/milliardengeschaeft-rotlicht

  1. Anonym sagt:

    Unser Schweinegrippe Song:

    Schweinegrippe und Vogelpest,
    die kommen aus dem selben Nest, Vesuchslabor heißt das auf Deutsch,
    oh jeah, sie legen uns aufs Kreuz.

    Der Rumsfeld hat da Aktien drauf,
    deshalb mussten die Viren raus,
    gemein schnell unters Volk gebracht,
    oh jeah, das wäre doch gelacht.

    Oh Tami, oh Tami, Tami flu,
    oh Tami flu.

    Wenn jemand noch den Text sinnvoll
    ergänzt mache ich den Song musikalisch fertisch.

    Das Original:
    http://www.youtube.com/watch?v=dXXQiwVDl8s

  1. Anonym sagt:

    Für mich stellen diese agitatorischen Kampagnen einmal mehr eine Bankrott Erklärung der Demokratie dar.

  1. Anonym sagt:

    Erstellungsdatum:

    Wenn man die pdfs runterlädt, öffnet und dann auf Datei/Eigenschaften klickt, wird das Erstellungsdatum des Dokumentes angezeigt, in diesem Fall zeigt es "2009-04-06 20:17:31".

  1. Anonym sagt:

    Ist doch völlig egal wann das PDF gespeichert wurde, wichtig ist nur, der Bericht und die Aussagen darin stammen aus März 2008, steht ja neben der Unterschrift des Chefs und deshalb ist die Kernaussage wichtig, wie konnte die Firma vor einem Jahr eine Steigerung des Tamiflu-Verkaufs um 531 Prozent vorher wissen?

    Wer hier mit dem Datum Zweifel streuen will ist ein Troll und soll abhauen.

  1. Anonym sagt:

    Zum 1.Absatz:

    Natürlich ist die Hysterie unglaublich und hier sieht man wie wirkungsvoll die Medien miteinander arbeiten, wie verzahnt sie sind.
    Und natürlich verfolgen sie 2 Ziele, die Du erwähnt hast...Panikmache, Ankurbelung der Umsätze. Angst ist halt ein fettes Geschäft und diejenigen die es nicht hinterfragen, die sind es selber schuld, denn auch hier passt es wieder: Einer der es macht und einer der es mit sich machen lässt!

    Zum 2.Absatz:

    Und nicht nur die Medien, nein auch die Großkonzerne arbeiten eng miteinander zusammen. Auch die verarschen das Volk wo es nur geht und auch hier geht es nur um eins: Kohle scheffeln, koste es was es wolle! Das Volk schluckts...im wahrsten Sinne des Wortes.
    Auch hier: Problem-Reaction-Solution...es klappt immer wieder!!

    Zum 3.Absatz:

    Na wo kommt der Wachstum her? Ganz einfach: Problem-Reaction-Solution. Sie schaffen das Problem selber, damit sie die Lösung anbieten können und somit Kohle scheffeln.

    Zum 4.Absatz:

    Lustig! Sie definieren ihre Ziele und ich wette, das sie diese sogar übersteigen werden. Wenn sie an der Börse sind, dann stecken sie ihre ziele bewusst etwas tiefer, damit sie dann später sagen können: "Wir haben die Erwartungen nicht erfüllt, nein wir haben sie übertroffen"...und was bringt das? Richtig...Kohle!

    Zum 5.Absatz:

    Sie wissen es im voraus, weil sie geheime Absprachen treffen...oder was meint ihr warum zu Ferienbeginn beispielsweise die Spritpreise steigen? Natürlich wissen sie was andere wissen und JA, sie schaffen das Problem selber, damit sie die Lösung anbieten können.

    Zum 6.Absatz:

    Nett...Medien + Industrie...wirksames Getriebe. Sie führen sogar das Volk vor und die Masse schluckts...im wahrsten Sinne des Wortes. Immer das selbe...

    Zum 7.Absatz:

    Gut...sie sind also an der Börse. Ich wette, dass sie sogar die 14 Punkte knacken, wenn nicht auch auf 14,5 Punkte gehen. Dann wird das Geld eingesackt und gut ist! Die die Aktien haben, werden sich an einer netten Gewinnmitnahme erfreuen.

    Zum 8.Absatz:

    Richtig!

    Zum 9.Absatz:

    Sorry, aber dafür habe ich kein Verständnis. Dann sollen die lieben Schweinezüchter in einem anderen Geschäftsfeld investieren, anstatt Massenzucht, Massentierhaltung und Massenschlachtung!

    Zum 10.Absatz:

    Die Angst und Rufschädigung befürworte ich sogar, denn evtl. wachsen aus der Geschichte ein paar Vegetarier. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Die Schweinezüchter können auch garkein Interesse bekunden, weil sie in der "Nahrungskette" ganz unten stehen. Die haben nix zu melden. Die die was zu melden haben, treffen sich 1 mal jährlich, wie letztes Jahr in Chantilly.
    Was Ägypten angeht...mal ganz ehrlich: Ob die Tiere jetzt getötet werden, oder weiter gemästet und dann eh bei Mcdreck oder sonst wo landen? Wo ist der Unterschied? Natürlich ist das sinnloses töten, aber was ist Fleischverzehr? Ich sehe da keinen Unterschied. Null!

    Zum 11.Absatz:

    Woher der Virus letzendlich kommt spielt doch keine große rolle. Er ist da, feddisch. Mein Tip...uh äs ah. Wer sonst mischt sich überall ein, spielt Weltpolizei und Weltverbesserer? Achja...ganz nebenbei...ob es nun Schweinegrippe heisst oder sonst wie...ist mir ziemlich egal.

    Zum 12.Absatz:

    Wer weiß, wer weiß. Ich vertraue den Amis nicht!

    Zum 13.Absatz:

    Natürlich...was denkst du denn?

    Zum 14.Absatz:

    Biowaffenfabrik...richtig. Genau da wurde es auch entwickelt. Ich sage nur Fort Dix.

    Zum 15.Absatz:

    An irgendeinem müssen die es ja testen. Daran sieht man wie kaltblütig die sind.

    Zum 16.Absatz:

    Das war aber meines Wissens in den letzten 100 Jahren nie anders.

    Zum 17-20.Absatz:

    Da bin ich gleicher Meinung mit dem Zigarrenraucher!

    Zum 21.Absatz:

    Irgendwas läuft gegen uns? Ach was Freeman. Natürlich läuft was gegen uns aber nicht erst seit der Schweinegrippe verdammt!

    Gruß, Uriel


    PS: Wer etwas Zeitgenössisch aufarbeiten will, sollte bei Xoutube mal nach "Operation Wunderland" suchen. Viel Spaß

  1. fischi sagt:

    Hallo nochmal,
    nun ja, tatsächlich ist der 6. April 2009 das Erstellungsdatum der pdf-datei, erfährt man, wenn man die datei herunterlädt und in die eigenschaften schaut.
    Aber gut, ich geb mich geschlagen! Kann mir dann bitte jemand erklären, warum ein solcher Report erst ein Jahr nach Erscheinen dann auch mal im Internet veröffentlich wird?

  1. Anonym sagt:

    Schon wieder falsch, nicht veröffentlicht sondern gespeichert weil verändert. Veröffentlicht wurde er im März 2008.

    Jeder der mit Dokumenten arbeitet weiss doch, jedesmal wenn man was verändert und speichert, dann steht das neueste Datum drin. Hat doch nichts damit zu wann man es geschrieben hat und zum ersten Mal veröffentlicht wurde.

  1. Anonym sagt:

    Als ich am Sonntag nach einer nachrichtenfreien Urlaubswoche das erste Mal von der Grippe etwas im TV sah, sagte ich gleich:"Wollen die damit von den echten Problemen ablenken und zugleich wieder die Pharma-Mafia reich machen?"
    Und genau so ist es. Ich traue diesen Schweinen inzwischen alles zu, wenn es nur Profit einbringt. So durchsichtig ist dieses Spiel mittlerweile geworden und doch werde ich immer konsternierter über diese Machenschaften. Es ist trotz aller erarbeiteten Hornhaut wirklich schwer, das alles derzeit zu ertragen. Und früher als "Bürger eines westlichen freien Landes" dachte ich immer, der Staat hätte wirklich die Absicht, Schaden von seinen Bürgern abzuwenden.

    Was kommt als nächstes?
    Jetzt will die EU-Diktatur auch noch alternative und natürliche Heilpräparate und Nahrungsergänzungen verbieten. Es ist so offensichtlich, wem diese Massnahmen dienen, wir werden jetzt als Volk auf die Schlachtbank geführt, deutlicher kann es nicht sein!

  1. fischi sagt:

    Ich arbeite mit Dateien, und somit weiß ich auch, dass es in den eigenschaften von pdf-dateien extra ein created-datum UND ein modified-datum gibt.

    @12:53
    was für ein Blödsinn.
    Was sollte mein Interesse daran sein Zweifel zu streuen. Ich bin ein Bürger wie jeder andere hier und will verstehen! Ist es da nicht erlaubt auch die Kritiker der "Elite" zu hinterfragen?

  1. Thomas sagt:

    wtf dr. hamer, wohl ein scherz was wer will sich schon von nem anderen quacksalber abzocken lassen. Ja da gibts ganz viele... ist auch nicht so das man gigantische auswahl hat... Irgendwann kommt die quittung, das ist sicher. Ich frag mich ob einer von den typen die so kohle machen, nicht irgendwie skrupel haben. Wahrscheinlich sind sie schon so weit drin das sie wissen es ist ihr tot. Ja an alle die mal so sind das ist der Preis, bereit sein alles zu opfern was die etwas bedeutet... deine seele darfst du behalten. Prüfe alles das Gute behalte. ergo sum.

  1. Was mir wirklich weh tut, ist dass nun die Schweine schuld sind. Es ist nicht zu unterschätzen, dass Ägypten beginnt, Schweine zu schlachten. Wenn das Schule macht, wird Nahrungsmittel-Knappheit hervorbeschwört, und im Zuge dessen, wird man uns endgültig versuchen GMV / GMO reinzudrücken, dass es nur so kracht. Das ganze ist viel, viel vernetzter als man zunächst vermutet. "Es geht ja schließlich um die Rettung der Welt!" Denn alles ist nur Programm!!!

  1. Anonym sagt:

    ein influenzavirus das durchaus simpel "bekämpft"werden kann>
    https://www.docmorris.de/de/aktuelle_kampagne/Schweinegrippe/?from=8W313

    und vorallem in jeder apotheke (noch)frei erhältlich....na mal schauen wie sich diese sache noch entwickelt

  1. Anonym sagt:

    Vielleicht sollte das ja ein Großversuch werden.

    Wie verbreitet sich so ein Virus?
    Was richtet er an?
    Wie reagieren die Leute darauf?
    Wie stark kann man von echten Problemen ablenken?

    Die positiven Nebenwirkungen (Parmaindustrie) nimmt man dabei
    gerne in KAUF!

  1. Anonym sagt:

    "Was mich am meisten beunruhigt ist, dass die feinen Herren sich nicht mal mehr die Mühe machen das ordentlich zu vertuschen."

    Warum sollen sie sich auch die Mühe machen?

    Die Masse interessiert sich nicht dafür. 9/11 zeigt doch, dass selbst die größten Verbrechen für die Mehrheit vollkommen uninteressant sind.

    Also, können sich machen was sie wollen!

    Und diejenigen wie wir, die es zumindest zur Kenntnis nehmen, sorgen bei diesen miesen Verbrechern noch nicht einmal für ein Jucken in der Unterhose.

    Die Hunde bellen, aber die Karavane zieht weiter.
    So wird es laufen. Niemand kann und wird sie aufhalten, solange die Masse nicht begreift, wie sie manipuliert und benutzt wird!

  1. lupo cattivo sagt:

    Um jegliches Missverständnis auszuschliessen, soll diese "GRippe" "US-Labor-Grippe heissen

  1. Danila sagt:

    Hallo Freeman,

    Du hast mit Deinem Artikel wieder Recht, trotzdem muss man vorsichtig sein, in allerlei Hinsicht.

    Die Panik und Angst, die durch die Medien geschürt werden, sind so groß, dass viele Menschen sich am liebsten noch vorgestern gegen alles impfen lassen würde. Das Ziel wurde bereits erreicht, bei einer eventuellen Ausbreitung (von was auch immer) werden die Menschen bettelnd schreien: Bitte, bitte, ich will auch diese (ZWANGS)Impfung!

    ABER! Dass etwas im Busch ist bzw. etwas auf uns zukommen wird, sollte jedem von uns klar sein! Nicht umsonst hortet die Heimatschutzbehörde (Homeland) in den USA MILLIONEN von Särgen.

    http://www.youtube.com/watch?v=epMeGr-wDc0&feature=related

    Und wer der Meinung ist, diese seien gar keine Särge, sondern Blumentöpfe oder was auch immer, der besuche die Seite eines Sargherstellers, der dafür mit einer 100 jährigen Garantie wirbt:

    http://www.polyguardvaults.com/index.cfm?ID=9

  1. lupo cattivo sagt:

    ....Den Pharmakonzernen nicht den Umsatz bringen das bringt nichts, auch wenn wir uns nicht impfen lassen... die Vasallen-staaten werden von den US-Verbrechern über die WHO gezwungen, neue Bestände "zur Vorsorge und zum Schutz der Bevölkerung einzukaufen.

    Meinst Du, die sind so blöd, sich davon abhängig zu machen, ob genügend Bürger in Panik geraten ?
    Wenn die Umsatzsteigerung versprochen ist, dann deshalb, weil man wiss, dass man genügend Macht über seine Vasallen hat, um denen neues Geld, das sie gar nicht haben, sondern sich beim "Kolonoialherrn" leihen müssen, aus der Tasche zu ziehen.

  1. Anonym sagt:

    Alle Menschen sind "gleich"
    aber andere sind "reicher"

    Freigabe fuer Eliten-Gettos

    http://www.20min.ch/news/luzern/story/27047740

  1. lupo cattivo sagt:

    @ anonym 11:20
    Vorsicht vor Empfehlungen für "Dr." Hamer!
    ------------------------------------
    Was soll diese Desinformation ?
    Die NGM wird deshalb diffamiert, weil sie ausschliesslich für dieZionisten reserviert werden sollte, Hamer darauf aber nicht einging, sondern mit Recht diese Forderung des Oberrabiners bekämpfte.

    Kann Dir dazu einen Link zu einer ital. Seite geben mit dem entsprechenden Brief Hamers an den Oberrabiner, ist aber italienisch

    http://www.stampalibera.com/?p=2934#more-2934

    In Italien ist die freie Meinungsäusserung auch zu themen noch möglich, die in D unter Zensur stehen.

  1. Anonym sagt:

    @ 30. April 2009 11:19

    "Wenn ich mit den verschiedensten Menschen spreche, komme ich mir langsam vor, als wären alle Marionetten und lassen sich bewegen, egal ob nun über Schweinegrippe, Finanzkrise oder oder die Rede ist.
    Das macht mir eigentlich mehr Angst, als alles andere: diese komatöse graue Masse."

    Geht mit genauso. Kauf dir ne Sonnenbrille o_o
    Modellempfehlung in nachfolgendem Link

    http://www.youtube.com/watch?v=BA8drfZwnXQ&feature=related


    PS: Hammerharter Artikel mit knallharten Fakten.

    HLVS

  1. Anonym sagt:

    @30. April 2009 11:41

    Ja genau don'nt panic, nur keine Panik. Wenn Panik dann nur wenn die Sache weiter bis zur Zwangsimpfung getrieben wird, dann, dann wirklich, rennt um euer Leben.

    Zwar wird sich dass nun einbischen gemein anhören, aber ich sage es dennoch.
    Die jenigen die nichts von der Geschichte gelernt haben und die Wahrheitssprecher als Verschwörungsspinner abtuhn und sich impfen lassen... was will man mehr, entlich wieder mehr Platz auf Erden. Sorry kein Mitleid

    Gruss

    PS: Zuerst hatten sie uns ausgelacht wegen der EinWeltRegierungs Geschichte und jetzt wo es offiziel angesagt wird, behandelt man uns so, als hätten wir nie was gesagt, und jetzt, jetzt belächelt man uns wegen diesen Grippe. Na ja...

  1. Susi sagt:

    Offtopic aber nicht uninteressant:

    http://info.kopp-verlag.de/news/washington-wirft-berlin-wegen-des-gvo-verbots-majestaetsbeleidigung-vor.html

  1. Anonym sagt:

    Warnstufe 5
    Uhuuuuu.
    Rette sich wer kann.
    Man!!! ich hab schon allein von der Propaganda Durchfall.

  1. Anonym sagt:

    @ > 30. April 2009 13:26
    "Und diejenigen wie wir, die es zumindest zur Kenntnis nehmen, sorgen bei diesen miesen Verbrechern noch nicht einmal für ein Jucken in der Unterhose."

    Das tät ich mal bezweifeln wollen .)

    http://img149.imageshack.us/img149/1482/b200506.jpg

  1. Anonym sagt:

    da sieht man wie mächtig die pharma ist.

    Rüstung, Ölkonzerne , Banken alle Umsätze gehen runter.

    Nur die Pharma,Gesundheit wächst noch :-)

    durch Krieg wächst die Rüstungsindustrie und die Ölkonzerne verdienen prächtig

    Banken ( geht nur durch Betrug und Schneeballsystem,Zinswucher)

    es wird behauptet ohne bargeld, würde es keine Kriminalität geben , da keiner mehr Geld hätte ( jeder würde Steuern bezahlen)

    aber was macht man wenn man dem nachbar etwas abkauft , oder an Hausarbeiten hilft ,
    2) Man kann tzozdem Sachgüter kaufen , man Könnte jemand ausrauben ( möbel,essen,auto) :-)

  1. Anonym sagt:

    an herrn freeman
    "Wachstum....herkommen?"
    Ihr Wachstum ist unser Ruin.So einfach ist es.
    Trotzdem alles Gute und Liebe an Sie und ihre Leserschaft.

  1. Anonym sagt:

    @fischi

    ist schon ein wunder das das überhaupt veröffentlicht wurde,und daran sind bestimmt nicht die verfasser schuld...

    @freeman

    super geiler blog,weiter so

    Gruß Chris

  1. Anonym sagt:

    Vollkommen richtig: "So eine Genmanipulation kann nur in einem high-tech Genlabor stattfinden, wie in einer Biowaffenfabrik."

    Wann werden die Menschen endlich wachsam, um erkennen zu können, wo sich der Feind tatsächlich befindet.

  1. andy sagt:

    klar im vorteil werden die sein, die den "geimft stempel" von einem arzt bekommen...ohne sich impfen zu lassen. mal drüber nachdenken und unverbindlich anfragen.

    gruß andy

  1. Anonym sagt:

    @30.4./12.44
    Das Datum "2009-04-06 20:17:31" bedeutet lediglich dass zu diesem Zeitpunkt dieses pdf von welcher Quelle auch immer, erstellt wurde. ich hab es mir zweimal runtergeladen und dann mit Acrobat professional ein Dokument daraus gemacht. Das hatte dann das heutige Datum.

    @freeman
    Bin per Zufall auf diese Seite gekommen. Danke. Extrem wichtige Seite. Fundierte, erstklassig recherchierte Artikel.

    @all
    ...und wenn dann die Zwangsimpfung kommt, dann braucht es auch keinen biometrischen Pass mehr, denn mit der Impfung kann man gleichzeitig auch noch, wie bei Hunden und Katzen, einen Chip mit reinblasen.
    Aber vermutlich geht es jetzt erst mal um viel, viel Kohle. Der Umsatz der Tamiflu-Händler wird explodieren und die Gewinne damit auch!
    ABER! Aufpassen, aufpassen, aufpassen wie die Kettenhunde.

  1. Anonym sagt:

    Ich bin absolut überzeugt davon, dass das AIDS Virus ebenfalls aus den Waffenlaboren der USA stammt.

    Es kann gar nicht anders sein. Es gibt mehrere unabhängige Linien, die dies beweisen.

  1. scanners sagt:

    super Freeman, mal wieder voll ins schwarze getroffen !!!

    ich kann mich nur noch kringeln, wie die Massenmedien ihre Schafe mit Desinfos füttern ohne das jemand drüber nachdenkt.

    Zusammenhang super erroiert !!!

  1. Anonym sagt:

    off topic

    habt ihrs grad gehört?

    die briten haben endlich ihre truppen abgezogen und herr brown sagte der einsatz im irak war eine grosse erfolgsgeschichte.

    schon klar, fragt sich nur für wen

  1. keltisch sagt:

    wtf .. komm ich mir verarscht vor, ich habs ja vermutet aber wenn man dann so einen beweis aufgetischt bekommt..... wtf :O

  1. Anonym sagt:

    "Die Hunde bellen, aber die Karavane zieht weiter.So wird es laufen. Niemand kann und wird sie aufhalten, solange die Masse nicht begreift, wie sie manipuliert und benutzt wird!"

    Das befürchte ich leider auch.

    Mal nebenbei
    Die Grippe könnte Millionen Konsumenten vernichten aber die Börse geht die letzten Tage nur nach oben.
    Das System hat doch mit der Realität nix mehr zu tun.

    LG
    Peter

  1. Anonym sagt:

    Aha: WHO will gern Pandemie-Phase 6 ausrufen

    die WHO will die volle Kontrolle als Weltgesundheitsregierung und Phase 6 einer Pandemie ausrufen, die nicht da ist. Da muss man eben improvisieren. Das ging heut den ganzen Tag so. Panikmache, Desorientierung, Ablenkung, verblödete Akademiker und Fachidioten, ein Parlament im Dauerurlaub, 1.Mai, die ganze Medienlandschaft ist besetzt.

  1. Anonym sagt:

    Tamiflu: Zweifel an der Schlagkraft
    Studien zeigen, dass eine wachsende Zahl von Influenzaviren gegenüber Tamiflu resistent ist. Ist die wichtigste Waffe gegen das Schweinegrippevirus A/H1N1 machtlos?

    Amerikanische Medien melden bereits Hamsterkäufe der beiden antiviralen Mittel, die in den Staaten rezeptfrei zu bekommen sind. Doch warnen Experten ausdrücklich davor, die Mittel prophylaktisch einzunehmen. „Der vorbeugende Effekt ist nur sehr schwach“, sagt Ulrich Hagemann. Und da Viren sich sehr schnell anpassen können, würde möglicherweise auch das Schweinegrippevirus schnell Resistenzen entwickeln. „Dann wirkt es im Ernstfall überhaupt nicht mehr."

    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/schweinegrippe/tamiflu-zweifel-an-der-schlagkraft_aid_394626.html

  1. fresh0ne sagt:

    Natürlich alles Panik!!!
    Die Pharmaindustrie ist der größte Menschenfeind. Wenn Ihr mal wissen wollt was ihr euch mit Impfungen antutu und aus was diese hergestellt sind, dann schaut euch mal diese nette video an! Danach lasst Ihr euch bestimmt keine Impfung mehr verpassen. Was ist schlimmer die Impfung oder die Krankheit ??

    http://video.google.de/videoplay?docid=-4730541953380498568&ei=R7eCSbz4OpjY2gK0mdSPCw&q=impfung&so=1&dur=3

  1. Anonym sagt:

    Y:E:S F:R:E:E:M:A:N:
    I:F W:E L:E:T T:H:E:S:E T:H:I:N:G:S G:O O:N:L:I:N:E >< T:H:E W:A:R I:S O:V:E:R
    http://www.sonypictures.net/movies/terminatorsalvation/poster.html



    (...)..wird von Skynet dazu entwickelt, um den menschlichen Organismus zu studieren, und führt diese Studien an Gefangenen durch. John Connor erklärt, dass, wenn sie dies zuließen, der Krieg verloren sei → „If we let these things go online, the war is over“, zu deutsch: „wenn wir dies zulassen, ist der Krieg vorbei“.

    More?:
    http://www.youtube.com/watch?v=nOWna00o1uQ

  1. navy sagt:

    Selbst für Laien sollte klar sein, das die Panik Mache mit der angeblichen Schweine Grippe, nur vom Finanz Skandal etc. ablenken soll.

  1. Susi sagt:

    Toller Kommentar im Guardian:

    Mad journalism disease - more contagious than swine flu?
    ( Journalistenwahnsinn - ansteckender als die Schweinegrippe?)

    The death rate from flu, even in Mexico, is still at about the normal rate, yet 'Armageddon' headlines abound
    (Die Todesrate der Grippe ist auch im Mexiko immer noch im normalen Bereich - dennoch Weltuntergangsschlagzeilen im Überfluß)
    XD lach mich schlapp

    http://www.guardian.co.uk/commentisfree/2009/apr/30/swine-flu-media

  1. Anonym sagt:

    ist echt übel wie aus psychologischer Sicht mit ums umgegangen wird, wie ne Scharr von Schafen.

    Ich emfinde das aus folgenden Gründen:

    "3. Anstatt dass diese Meldung nun die weltweite, mediale Runde macht und sogar die WHO diese Anlaysen (7 Tote) bestätigt hat, wird die Warnstuf auf Phase 5 gestellt!"

    -Zudem fliegt die Präsi Airline im Tiefflug über New York, perfekter Zeitpunkt, perfekt koordiniert. Sehr angenehm für die Bürger

    -dann wird noch der entscheidene Zusatz erwähnt das die Grippe bevorzugt junge und gesunde Menschen angreift, wofür es keinen Einzigen Beleg gibt den bei 7toten wie soll man da eine Tendenz feststellen.

    alles in allem sehr sehr merkwürdig... Da das Virus nun doch nicht so agressiv und potent ist soll das heissen die haben es zu schwach gezüchtet?? Soll das heissen demnächst wird ein neuer Anlauf gemacht mit einer neuen Virus Produktion? U/HHHH oder was??

    Das mit dem Spiel mit der Angst ist verdammt assozial, ein Grossteil glaubt den Medien (leider). Ich befürchte das evetuell noch schlimmere Viren auf uns losgelassen werden. Aber was kann man machen??? Sich gesund ernähren, Sport treiben und hoffen das sein Körper genug Abwährkräfte besitz.

  1. Anonym sagt:

    500% sind meiner meinung nach viel zu wenig für den krassen wechsel.

    überlegt mal von totaler stille auf weltweite panik, das muss viel viel mehr sein als 500%...

  1. Influenza, a respiratory disease caused by influenza viruses, is still a worldwide threat with a high potential to cause a pandemic. Beside vaccination, only two classes of drugs are available for antiviral treatment against the pathogen. Here we show that CYSTUS052, a plant extract from a special variety of Cistus incanus that is rich in polymeric polyphenols, exhibits antiviral activity against a highly pathogenic avian influenza A virus (H7N7) in cell culture and in a mouse infection model. In vitro and in vivo treatment was performed with an aerosol formulation, because the bioavailability of high molecular weight polyphenols is poor. In MDCK cells, a 90% reduction of plaque numbers on cells pre-incubated with the plant extract was achieved. For in vivo experiments we used a novel monitoring system for influenza A virus-infected mice that allows measurement of body temperature and gross motor-activity of the animals. Mice treated with CYSTUS052 did not develop disease, showed neither differences in their body temperature nor differences in their gross motor-activity and exhibited no histological alterations of the bronchiolus epithelial cells.
    -------
    Karoline Droebnera, Christina Ehrhardtb, Anne Poetterc, Stephan Ludwigb and Oliver Planza, , ,
    aFriedrich-Loeffler-Institut, Institute of Immunology, Paul-Ehrlich Str. 28, D-72076 Tübingen, Germany
    bInstitute of Molecular Virology (IMV), ZMBE, Westfaelische-Wilhelms-Universität, Von Esmarsch-Str. 56, D-48159 Muenster, Germany
    cDr. Pandalis Naturprodukte GmbH & Co. KG, Füchtenweg 3, D-49219 Glandorf, Germany
    Received 20 November 2006; accepted 20 April 2007. Available online 15 May 2007.

  1. Anonym sagt:

    Hier kann man sich die Aktienkurse von GILEAD SCIENCES INC. der letzten 10 Jahre anschauen.
    Diese Firma hat das Tamiflu Patent.

    http://aktien.onvista.de/snapshot.html?ID_OSI=88492&PERIOD=7#chart

    "Von dem Tamiflu-Boom profitiert auch Pentagon-Chef Verteidigungsminister Donald Rumsfeld. Er ist an dem kalifornischen Biotechnologieunternehmen Gilead Siences beteiligt. Von diesem Unternehmen hat Roche 1996 die Lizenz zur Herstellung von Tamiflu erworben. Vergangenes Jahr setzte Roche mit dem Medikament 1,2 Milliarden Dollar um. Analysten schätzen, dass 20 Prozent der Netto-Verkaufserlöse als Lizenzgebühren an Gilead gehen..."

    http://www.zeit.de/online/2006/11/tamiflu_rumsfeld

    Und hier die Aktienwerte von ROCHE:
    http://aktien.onvista.de/charts.html?ID_OSI=85494&MONTHS=120&ID_NOTATION=9493073&TYPE=HISTORICAL&TICK=1&PERIOD=5&DISPLAY=1&SCALE=1&GRID=1&VOL=1&SUPP_INFO=0&ID_EXCHANGE=#chart_01

    Bald werden sie wohl wieder sehr teuer sein !!!

  1. Anonym sagt:

    Mexiko – Edgar hat's geschafft

    Wissenschaftler glauben, den sogenannten "Patient null" gefunden zu haben – also den Menschen, der erstmals von dem neuartigen Schweinegrippe-Virus infiziert wurde. Es ist ein Junge aus Mexiko. Er könnte entscheidend sein für die Entwicklung eines Impfstoffes.

    http://nachrichten.rp-online.de/article/politik/Mexiko-Edgar-hats-geschafft/37864

  1. Anonym sagt:

    Ich habe mir die Umsätze von
    TAMIFLU für die letzten 3 Jahre angesehen: Beträge in Bio YEN)

    http://www.chugaipharma.de
    Jahresbericht 2008(english)

    Gesamtumsatz / Government stockpile
    2006: 38.0 / 24.4
    2007: 38.7 / 28.5
    2008: 8.4 / 1.3

    Im Outlook 2009 steht, dass die Regierung für 2009 rund 45 % der japanischen Bevölkerung damit abdecken will und damit die doppelte Menge der Vorjahre braucht.


    jap.Bevölkerung 06/2008: 127.7 Mio.
    Abdeckung Tamiflu: 45 % ca.58 Mio.

    Wenn wir die Zahlen - Gov. stockpile - von 2007 und 2008 addieren und dann verdoppeln kommen wir auf rund 60 Mio.

    53'000 Mio Yen / 60 Mio Einw.
    = 883.33 YEN - 9 CHF - 6 EUR pro Packung.

    Von den vorgesehenen 53.0 Bio YEN
    dürfte somit der Löwenanteil an die Regierung verkauft werden.

  1. Anonym sagt:

    "Die hohen Gewinnerwartungen könnten allerdings auch der Tatsache geschuldet sein, dass Tamiflu 5 Jahre haltbar ist, und somit alle gebunkerten Vorräte erneuert werden."

    Und daß es - zumal im März 2009, als es Lehman Brothers noch gut ging - wohl kaum eine Firma gebracht hätte, ihren Aktionären einen Schrieb in die Hand zu drücken "tut uns leid, Leute, aber wir haben verschissen, und eure Dividende könnt ihr euch von der Backe putzen".

    Wirtschaft ist Psychologie.

  1. Anonym sagt:

    Studie zum Europäischen Schweinegrippevirus



    Jena: Schweinemäster, Schlachter und Tierärzte haben ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit Schweine-Influenzaviren. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle, noch unveröffentlichte Untersuchung, die am Institut für Virologie und Antivirale Therapie des Universitätsklinikums Jena durchgeführt wurde. In dieser Studie wurden Serumproben von Schweinemästern, Schlachtern und Tierärzten aus Thüringen auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen Europäische Schweineinfluenzaviren getestet. Die Europäischen Schweineinfluenzaviren sind mit den derzeit in Mexiko auftretenden Viren nur entfernt verwandt. Die Wissenschaftler unterscheiden mindestens vier verschiedene Typen von Schweinegrippeviren. Infektionen mit dem europäischen Typ verlaufen nicht tödlich und können mit einer milden Grippesymptomatik verbunden sein.

    http://www.jenatv.de/nachrichten.php?mn=detail&nwsid=1241095613

  1. Anonym sagt:

    1. Phase: Kein neuer Grippetyp
    2. Phase: Mögliches Risiko für den Menschen
    3. Phase: Menschen stecken sich im Ursprungsland nur bei engem Kontakt an
    4. Phase: Mensch-zu-Mensch Übertragung außerhalb des Ursprunglandes
    5. Phase: Größere Ansteckungszahlen
    6. Phase: Weltweite Mensch-zu-Mensch Übertragung

    An den großen deutschen Flughäfen wie Frankfurt, Berlin und München herrscht auf jeden Fall erhöhte Alarmbereitschaft und die Passagiere aus Mexiko, bei denen ein Verdacht auf den Schweine-Influenza-Virus besteht, sollen sogar noch im Flugzeug untersucht werden.

    Bei dem H1N1-Virus handelt es sich um einen Erreger, der zunächst vom Vogel über den Kot ins Schweinefutter übertragen wurde. Das Schwein, das den Vogel-Virus danach in sich trug, wurde dann noch zusätzlich von einem Menschen mit einem menschlichen Grippevirus angesteckt. Im Schwein sind letztendlich die beiden Viren so mutiert, dass eine neue Virenart entstanden ist – diese ist dann von Mensch zu Mensch übertragbar. Ein Virus des Typ H1N1 hat schon einmal schwer auf der Erde gewütet: Als Auslöser der Spanischen Grippe forderte er zwischen 1918 und 1920 weltweit mindestens 25 Millionen Menschenleben. Wie gefährlich die neue Schweinegrippe nun wirklich ist, können Experten noch nicht genau abschätzen. Einerseits könnte die Pandemie in wenigen Tagen vorbei sein, weil sich manche Infektionen selbst begrenzen. Andererseits kann H1N1 auch das Potential haben, auf allen Kontinenten dieser Erde Opfer mit sich zu bringen.

    Einige Wissenschaftler behaupten, dass die normale Grippe-Impfung gegen das Virus in der jetzigen Situation von Vorteil sei. Deswegen profitieren die Impfstoffhersteller wie „Roche“ momentan im großen Stil – erst gestern haben sie eine Lieferung an die WHO mit drei Millionen Präparaten des Grippemittels „Tamiflu“ bestätigt.

    http://www.zeitjung.de/ZEITGESCHEHEN/artikel_detail,2624,Schweinischer-Virus--erobert-die-Welt.html

  1. Anonym sagt:

    "Anstatt dass diese Meldung nun die weltweite, mediale Runde macht und sogar die WHO diese Anlaysen (7 Tote) bestätigt hat, wird die Warnstuf auf Phase 5 gestellt!"

    Warnstufe Phase 5 bedeutet nur, daß es sich um eine sich besonders schnell ausbreitende Krankheit handelt, nicht um eine besonders gefährliche.

    Das ist der zentrale Punkt, der momentan untergeht: dieser neue Grippestamm ist ansteckend wie Sau, aber jede durchschnittliche Wintergrippe ist gefährlicher.

    Tollwut z.B., bei der noch fast jeder gestorben ist bei dem sie mal ausgebrochen ist, schafft es nie über Warnstufe 1 hinaus.

    Das WHO-System fragt nicht "ist es gefährlich?" sondern "hat es das Potential, sich in einer Woche auf der ganzen Welt zu verbreiten?"

    Und wenn man das kapiert hat, kann man ziemlich gelassen bleiben.


    PS: der mexikanische Archäologie-Professor starb offenbar nicht an Grippe, sondern an einer anderweitig ausgelösten Lungenentzündung, die er nicht behandeln ließ wegen Terminstreß.

    Und ratet mal wer der Nachbar von "Patient Null" ist... Granjas Carroll de Mexico (Freeman berichtete bereits)

  1. Anonym sagt:

    Ganz ehrlich, ich glaube eher, dass die Medikamente in Wirklichkeit den Tod auslösen. Man muss sich nur am Beispiel der Spanischen Grippe von 1918 orientieren und schon weiß man, wie das alles ablaufen wird. Damals hat es genauso angefangen und viele sind dadurch gestorben, dass sie die Medikamente genommen haben, andere die sich die Medikamente nicht leisten konnten, oder sie nicht nehmen wollten, haben diese Grippe überlebt...seltsamer "Zufall", oder?
    Achja, ich teile genau die gleiche Ansicht wie Rudi, was das Thema Zwangsimpfung anbelangt. Kein Mensch der Welt kann mich zu etwas zwingen, dass ich nicht will. Was wollen sie machen, wenn ich mich weigere? Mich in den Knast stecken? Mich erschießen? Ja genau, erschießt mich und befreit mich aus eurer Versklavung, das käme mir gerade Recht. Dieses Leben ist so sinnlos geworden, aber ich werde nicht aufhören andere Menschen die mir nahe stehen darüber aufzuklären was wirklich passiert!
    In ein paar Jahren werden die Menschen nämlich so degeneriert sein, dass man ihnen verklickern kann, dass Schweine fliegen können.
    Einfach alles was im Fernsehen kommt ist ein riesiger Scheißhaufen von Lügen und kulturloser Unterhaltung. So vielen Menschen ist die Tatsache egal, dass sie versklavt werden, diese Leute gehen lieber am Wochenende feiern um dann betrunken in der Ecke zu landen und am nächsten Morgen nicht mehr zu wissen, wo sie ihre Hose eigentlich gelassen haben.

    Außerdem möchte ich meinen Dank an Freeman äußern. Du bist ein Licht in der Dunkelheit, das dafür sorgen wird, dass mehr Lichter die Dunkelheit erhellen. Herzlichen Dank für die tägliche Berichterstattung, mach weiter so, lass dich nicht einschüchtern, kämpf weiter für die Wahrheit, du tust das Richtige!

  1. Anonym sagt:

    meine fresse ! o0 richtig blöd

    EU-Kommission rechnet mit vielen Toten in Europa

    Auch die EU-Kommission bemüht sich um Beruhigung: „Wir kennen nicht das Ausmaß der Pandemie. Aber Europa ist besser vorbereitet als jemals zuvor“, sagte Madelin. Ein Impfstoff könne innerhalb von 100 Tagen in Europa zur Verfügung stehen.

    „Die Ausrufung der Phase 5 ist ein starkes Signal, dass eine Pandemie bevorsteht und die Zeit für einen Abschluss der Organisation und Umsetzung der geplanten Schutzmaßnahmen kurz ist“, heißt es in den Erläuterungen der UN-Organisation.


    http://www.bild.de/BILD/news/2009/04/30/schweinegrippe/eu-kommission-erwartet-schweinegrippe-tote-auch-in-europa.html


    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
    das ist doch ne schweinerei !


    Wir bestehen aus Sternenstaub und sind mit dem gesamten Kosmos verbunden
    Die spektakuläre Entdeckung eines vor rund 13 Milliarden Jahren ausgelösten Gammablitzes zeigt der Menschheit erstmals ein Ereignis, dass "nur" 600 Millionen Jahre nach dem Urknall stattfand.

    Dieses Ereignis wird neuerdings als physikalische Evolution des Universums bezeichnet. Seither sind wir über die Quantenverschränkung mit den gesamten Universum verbunden.

    Jedes Ereignis - auch in einer noch so weit entfernten Galaxie - würde demnach auch auf uns Auswirkungen zeigen. Unser Geist und unsere Seele hätten in diesem revolutionären Weltbild ihren festen Platz - ganz genau so das Leben als solches oder die Atome als Bausteine der Materie.

    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=762486

    ich habe mal irgendwo gelesen das am 11.september 2001 Zufalls rauschgeneratoren einen erheblichen ausschlag machten... weil alle menschen irgendwie mit einander verbunden sind

  1. Sam sagt:

    Hi Freeman , Respect Dir .

    Raucht Hanf dann braucht keinér Angsgt zu haben . Frieden und Freiheit .

    P.S - liebe grüße an Gerina , stimme dir 100 % bei .

  1. Banane/Berlin sagt:

    ja anonym von 10.44 uhr,-nicht bloß hochmut soll hier vor dem fall kommen,-es ist auch mit ein fall für das später neu koordinierte weltgericht ein fall,-wegen verbrechen an der menschlichkeit.!

  1. wes sagt:

    Wir hatten diesen Winter eine ganz normale Grippewell,auchin Deutschland. Hioer hat sie - lt. Angaben des statistischen Bundesamtes - über 700 Todesopfer gefordert. Gab's da einen Auzfschrei in den Medien??
    Jährlich sterben in Deutchland über 1.000 Menschen an TBC (übertragbar durch Tröpfcheninfektion). Gibt es deshalb einen Medienaufschrei?
    Als die "Schweinegrippe" (treffender Name - welches Schweinderl hat's denn wieder im Labor gebastelt?) "ausbrach", gab's in Wahsington ein Treffen der G-20-Finanzminister. Besprochen wurde eine neue Finanzarchitektur. WAS da beschlossen wurde? Keine Ahnung - Dank "Schweinegrippe" fragte kein Journalist mehr danach...
    Einige hier sollten mal dringend das Buch "Schockstrategie" von Naomi Klein lesen.

  1. Pille sagt:

    THE GEORGIA GUIDESTONES ...

    Reduzierung der Gesamtbevölkerung auf unter 500 Mio.

    Das macht mir scho a bissl Angst :(

    Hab heute vom Kumpel gehört dass er irgendwo gehört hat (werd das nochma nachschaun) dass irgendjemand gesagt hat (sorry fuer diese informationslücke) dass sie die 500 Mio wohl ned schaffen werden aber auf die 3Mrd kommen sie auf jedenfall :(

    HILFE ???

  1. smilodon sagt:

    Stufe 5?????
    Die Maidemos sollen verhindert werden.
    Wo war Stufe 5 bei der Vogelgrippe als es mehr Tote gegeben haben soll?

  1. Anonym sagt:

    Mhhh, habt ihr schonmal darüber nachgedacht, dass die USA Mexico dadurch schwächen wollen? Gründe gäbe es ja genügend...

    Aber ja die Panikmache ist einfach nur lächerlich, die infizierten Zahlen sind noch lächerlicher... vielleicht ist ja die Finanzkrise daran Schuld, dass sie nun auf so billige Panikmache zurückgreifen müssen.

  1. Anonym sagt:

    hi freeman, habe gerade alle mails und telefonate die ich in verschienden ländern ausserhalb europas zum thema "MEX-GRIPPE" gesammelt. in allen diesen ländern ist im tv und im print alles exponiert voll von "WELTKRISE: GRIPPE" und leute mit familie sind durch die zwangsweise "information" schon fast "PANISCH". ich versuche die leute zu beruhigen und erzähle, es ist nur eine "BLEI-ENTE" die von den medien wie auch die sonstige scheisse hochgespült wird, je nach interessenslage der firmen ...

  1. Anonym sagt:

    Also wenn ich mir alles so vor Augen halte was in den letzten Jahren auf dem Planeten geschah und jetzt in der Gegenwart so ziemlich jede Woche ein Skandal das immer Menschenverachtender wird,muss ich mich ernsthaft fragen welche Sau uns an den Kragen will.
    Pfff der Typ der heut nee inzestfamillie ausradieren wollte war net vorsichtig genug sonst hätte er sie net verfehlt.
    So ein Mist.
    Aber ich denke mal er war ein Informierter.
    Für mich ist er ein Held.

  1. Anonym sagt:

    Letztes Wochenende als der große Medienrummel um die Schweinegrippe einsetzte habe ich mich über folgende Zeile im Wikipedia-Artikel "Schweineinfluenza" gewundert:

    "Ein neu aufgetretener H1N1-Subtyp wurde im April 2009 in Mexiko und den Vereinigen Staaten isoliert...resistent gegen die bei Influenza wirksamen Virustatika Amantadin und Rimantadin, jedoch in vitro sensibel für Oseltamivir"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schweineinfluenza

    Mittlerweile wurde der Artikel leicht abgeändert und mit dem Pärparat "Zanamivir" ergänzt.

    Ich habe mich jedenfalls gefragt, wieso schon so früh bekannt ist dass Oseltamivir (Tamiflu) hilft.
    Wer hat die Passagen verfasst ?
    Ein Vertreter der Pharmaindustrie ?
    Lässt sich die Urheberschaft mit dem Wikipedia-Scanner noch zurückverfolgen ?

  1. Anonym sagt:

    @fischi

    Das Ding heisst:

    Dear Shareholders and Investors!

    Nicht dear Internet!

  1. Mikel sagt:

    Nicht Mexiko-Grippe
    oder Nordmarikanische Grippe
    oder US-Labor-Grippe,
    BILDERBERGER Grippe!!

  1. Anonym sagt:

    zu dem amokfahrer in den niederladen am königinnentag heute.
    in nl foren vermutet man, dass es ein geschiedener vater sei, der seine kinder nicht mehr sehen dürfte, zudem noch arbeitslos wurde, gleich beginnt pressekonferenz evtl. kommt mehr raus....dennoch gehe lt forenteilnehmer der gedanke anschlag auf königin nicht auf, da der suzuki viel zu leicht sei und gg. den bus wenig hätte anrichten können.

    fahrer schient auf dem foto rechts schon wärend der fahrt bewusstlos.

    http://zaplog.nl/zaplog/article/drama_op_koninginnedag


    http://www.geenstijl.nl/mt/archieven/2009/04/aanslag_tijdens_koniginnnedag.html#more


    warum der wagen gegen einen obelisk "de naald" gesteuert wurde?

    bild monument:

    http://members.virtualtourist.com/m/p/m/3cf687/

  1. NWO-Kritiker sagt:

    Jeden Tag sterben weltweit etwa 20000 Kinder an Hunger, das sind etwa 15 Kinder JEDE MINUTE! Darüber berichtet und schreibt kein Schwein, in der ach so freien Prese! Wer hat sich schon mal Gedanken über die getöteten 1,3 Mio Zivilisten im Irak? Oder über die getöteten Kinder und Frauen in Gaza? Seht Ihr? Den gierigen, menschenverachtenden Strippenziehern sind Menschenleben egal, nicht nur in der dritten Welt. Zuerst kommt die Ablenkung, danach... Wer weiß es schon?

    In einem März-Prospekt von 2008, erwartet die CHUGAI PHARMACEUTICAL CO., LTD, eine Tochter des schweizerischen Pharmakonzerns Roche Holding AG, für 2009, die Steigerung der Verkäufe von Tamiflu um schlappe 531% !!!

    Wussten/wissen die Herrschaften etwas, was wir nicht wussten/wissen (müssen)?! Wir werden betrogen, bestohlen und belogen, von unseren Politikern, von unseren Managern, von unseren Bankern, von unseren Medien, das Ganze ist kaum noch zu ertragen und ich hoffe, dass die Verantwortlichen eines Tages auf der Anklagebank landen werden und wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt werden!

    MACHT KAPUTT, WAS EUCH KAPUTT MACHT! FUCK THE NWO!

  1. gerina sagt:

    @18:39 sehr schön, dass es Dir ein Anliegen ist, die Leute zu beruhigen. (was vor allem der Pharmaindustrie das Geschäft verdirbt !!)
    Das habe ich auf meiner Arbeitsstelle auch schon gemacht. Bei meinen Freunden ist das nicht nötig, weil sie immer gut informiert sind.


    Und hoffentlich seid Ihr morgen alle auf der 1. Mai-Demo !!

    Eine Arbeitskollegin konnte ich hierfür gewinnen, was mich sehr gefreut hat.

  1. Anonym sagt:

    omfg gehts schon los ...


    Experte befürchtet Mutation

    Mit der Ausbreitung der Schweinegrippe steigt das Risiko, dass der Erreger gefährlicher wird. Ein Experte fürchtet vor allem ein Übergreifen des Virus nach Asien. Im Westen beobachtet man die Entwicklung der Seuche mit Sorge.

    Warnung vom Experten: Mit der Ausbreitung der Schweinegrippe steigt das Risiko, dass das H1N1-Virus weiter mutiert - und an Gefährlichkeit zunimmt.
    Das befürchtet der Virologe Kennedy Shortridge. Kritisch sieht er vor allem eine mögliche Ausbreitung des Erregers nach Asien.

    Der aktuelle Erreger aus Mexiko ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine neuer Subtyp des H1N1-Virus. Der Erreger enthält Gene von menschlichen Grippeviren, aber auch von Geflügel- und Schweineviren

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/498/467076/text/



    Schweinegrippe: Medikamentenhandel

    Interpol warnt vor Betrügern

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/519/467097/text/

  1. Stephan sagt:

    Hallo Freeman,
    bitte mail der besorgten Mutter, dass sie sich keine Sorgen zu machen braucht.
    1. Tamiflu ist ein sogenannter Neuraminidase-Hemmer. Neuraminidase ist ein Enzym, das für die Blutbildung (u.a. rote und weiße Blutkörperchen) benötigt wird, müßte noch in älteren Biologiebüchern zu finden sein oder hier:

    Auswirkungen der Neuraminidase-Hemmung (aus "So wirken Medikamente", Gerhard Zetler, 2002, WVG, 2. Auflage) bzw. der antiviralen Behandlung: "Besonders empfindlich sind die schnell wachsenden, blutbildenden Zellen des Knochenmarks, weshalb Anämie (Abnahme der roten Blutkörperchen) und Verminderung der Leukozyten (weiße Blutkörperchen; Anm.: wichtig bei AIDS-Diagnose) im Blut auftreten können."

    D.h. die Pharma-Industrie verkauft Medikamente von denen wir noch kränker werden sollen.

    2. Das Buch "Roys Heilung von AIDS" (1992, Dr. Bob Owen, Waldthausen Verlag, 201 S.) ist ein Hinweis auf den richtigen Umgang mit Krankheiten und kann helfen u.a. das Schreckgespenst Virus-Krankheiten zu beseitigen.

    3. Steht in diesem englischen Artikel (von Craig Mackintosh) ein Bericht über eine Riesen-Schweinefarm der Firma Smithfield Foods in Mexiko der Gemeinde La Gloria im Staat Veracruz:

    "Pandemic Ahoy?
    ...
    The residents are adamant that the disease is linked to pollution from the big pig farm that was recently set up in the community by Granja Carroll, a subsidiary of the US company Smithfield Foods, the world’s largest pork producer.
    ...
    It should be noted that a common ingredient in industrial animal feed is "poultry litter", which is a mixture of everything found on the floor of factory poultry farms: fecal matter, feathers, bedding, etc. - Grain (entire article recommended reading) (emphasis ours)"
    http://permaculture.org.au/2009/04/29/pandemic-ahoy/

    "Pandemie voraus?
    ...
    Die Einwohner bestehen hartnäckig darauf, dass diese Krankheit mit der Verschmutzung zusammenhängt, die von der großen Schweinefarm ausgeht, die vor kurzem erst in der Gemeinde Granja Carroll in Betrieb genommen wurde, ein Tochterunternehmen der US Firma Smithfield Foods, der weltgrößte Produzent von Schweinefleisch.
    ...
    Es sollte erwähnt werden, dass ein üblicher Zusatz in industriellem Tierfutter der Bodensatz von Geflügelfarmen ist, der eine Mischung ist aus allem was sich am Boden ansammelt: Fäkalien, Federn, Einstreu, etc. - Getreide
    (der gesamte Artikel ist empfehlenswert) (Betonung unser)

    Danach gab es sehr wohl Gesundheitsprobleme der Bevölkerung in den umliegenden Dörfer (viele Fälle mit massiven Atemproblemen) . Aber das hing mit den Unmengen an Fäkalien zusammen, die dort produziert werden (Folge ist z.B. das Ausgasen von Unmengen an Ammoniak).

    4. Virus ist lateinisch und bedeutet Gift

  1. Anonym sagt:

    hinzufügende infos zur amokfahrt in NL.

    auf den relaxten agenten schauen in der wiederholung bei 0.52.

    http://www.liveleak.com/view?i=a0f_1241090752

    sowie auf diesem foto die blickrichtung des agenten (hier auch scheinbar bewusstloser täter hinter steuer erkennbar)

    http://www.geenstijl.nl/archives/images/ANP-9693485.jpg

    und in comments im blog vermisse man auch video's von der szene wo der wagen durch die zuschauerreihen bricht, wo er her kommt, und nicht immer nur diese szene.
    http://www.garnierstreamingmedia.com/asx/openclip.asp?file=/geenstijl/autoapeldoorn.wmv

    gut auch das der täter kurz nach dem crash noch eingestanden habe es auf das königl. haus abgesehen zu haben, obgleich er auf dem foto bewusstlos scheint.

    da sollten von offizieller stelle noch mehr infos zum tathergang folgen kommenden tage.

  1. Anonym sagt:

    Ich zahle mehr als 250 Euro an die Krankenkasse, und das jeden Monat.

    Die Krankenkassen rechnen mit zukünftigen MILLIARDENdefiziten.

    Und die verpulvern alles für die Tamiflu-Vorräte - welche nur ein Jahr haltbar sind. Wie auch schon bei der Vogelgrippe.

    SAUEREI, ich hasse es so ausgenutzt zu werden.

    Aber die Deutschen sind ja viel zu zahm: http://www.tagesschau.de/inland/interviewdiewald100.html

  1. Gesundheitsapostel sagt:

    Ich schließe mich einem meiner Vorredner an, der sagte, das Einzige, was ihn beunruhigt, ist die "komatöse, graue Masse"!

    Ein riesiger Haufen kompletter Volldeppen, die den NWO-Arschlöchern alles glauben, was denen an Scheiße aus dem Maul spritzt! (Entschuldigung für die drastischen Worte, aber durch diese ganze Hysterie wegen 7!!! in Worten SIEBEN!!!! bestätigten Swineflu-Toten bin ich so etwas von wütend, das geht bald gar nicht mehr!!!!)

    @ all:

    Schon mal etwas von MMS gehört?

    MMS (Miracle Mineral Supplement) ist 28 %ige Natriumchlorit-Lösung (das "t" am Ende von "Natriumchlorit" ist sehr wichtig) ist ursprünglich ein medizinisches Sterilisationsmittel, das seit Jahrzehnten im klinischen Bereich benutzt wird.

    Das Natriumchlorit entsteht erst, nachdem man Natriumchlorid (Man beachte den kleinen Unterschied) mit einem Aktivator verbunden hat wie bspw. Zitronensäure oder Weinsäure, oder auch Essig zur Not.

    Habe es im Februar das erste Mal im Selbstversuch getestet. Mich hatte ein Grippevirus erwischt, den ein Freund von mir zwei Wochen außer Gefecht gesetzt hat.

    Ich hatte diesen Virus ganze 33 Stunden!!!!!!!!!!!!!

    "MMS" tötet alle krankheitserregenden Keime im Körper, ohne Schäden zu verursachen!!! Einzige Nebenwirkungen: direkt nach Einnahme etwas Übelkeit für ca. 30-45 min. und 6 Stunden später ein sensationeller Durchfall. Legt sich aber ganz schnell wieder und kommt erst ab einer bestimmten Dosierung, von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

    Ich kann es nur empfehlen!

    Googelt mal "MMS Jim Humble"...

  1. stachel_69 sagt:

    heute mittag bekam ich mal so richtig angst vor dem, was uns noch bevorsteht. in den nachrichten kam, dass irgend so ein staatssekretär sagte, dass unsere liebe deutsche regierung das instrument der zwangsimpfung nicht mehr ausschließt.......

  1. Anonym sagt:

    an anonym 30. April 2009 19:09 :

    Man kann das direkt auf der Wikiseite nachverfolgen, wer wann welche Änderung gemacht hat - die von Dir erwähnte ist hier:
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schweineinfluenza&diff=next&oldid=59460318

    von "Simplicius" eingefügt worden. Die Quelle der Info hat er auch eingefügt (Punkt 14)

  1. charlie2705 sagt:

    „Nachtigall, ick hör‘ dir trappsen!“, da las ich doch erst kürzlich, dass sowohl Chemie- als auch Pharmaindustrie hohe Verluste einfahren. Die Gegensteuerpläne wurden aber nun schon vor über einem Jahr geschmiedet!

    Nö, sagt man uns in den Medien, man brauche Tamiflu nicht kaufen, im Notfall ist für alle rechtzeitig das Mittel erhältlich. Für Alle? Ach ja, in der BRD GmbH ist die Bevorratung Ländersache. Nun ja, und die sollen für 20% der jeweiligen Bevölkerungen Tamiflu bevorraten. Also nicht für Alle, nur für die 20% Schnellsten. Viele Bundesländer haben aber nur 11 bis 14% Bevorratung, schon der erste Clou für die Pharmaidioten, Umsatz zu machen.

    Nö, man brauche Tamiflu nicht kaufen, im Ernstfall kriegt jeder sein Teil ab. Man spannt Frank Plasberg mit „Hart – aber fair“ vor den Karren. Nö, Tamiflu nicht als Vorrat kaufen. Gesprächsteilnehmer Bärbel Höhn (B90/Grüne) und Beda Stadler (Uni Bern) haben ihren Vorrat zu Hause, dann wird ein Filmchen eingespielt: Ranga Yogeshwar hat seinen Vorrat für die ganze Familie. Ja, wenn der Vorzeigewissenschaftler auch schon Tamiflu vorrätig hat! Das ist doch Massenlenkung per elegance! Zweite Chance, den Geldsäckel der Pharmas zu füllen.

    Für das Placebo-Mittel, das angeblich gegen BSE, SARS, Vogelgrippe (entsprungen aus einem Labor auf einer Ostseeinsel) und nun auch gegen die Schweine-/Mexiko-/Nordamerikanische-/Neue Grippe helfen soll, eine zu frühe Einnahme nicht zu empfehlen ist, denn das Virus ist schlau und gleich resistent dagegen, ein kleiner Trick, um den Umsatz zu steigern. Ein Impfmittel müsste scheinbar noch entwickelt werden, wird aber auf wundersame Art ganz plötzlich da sein, aber „zur Not werden wir die Bevölkerung zweimal durchimpfen“ spricht Claus Theo Schröder, Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, keine Zweifel lassend, dass Zwangsimpfungen möglich sind. 82 Millionen x2 = 164 Millionen x spritzen, ehm, impfen. Der 3. Punkt, Geld zu machen. Und die Chance, Mini-Chips mit einzuspritzen.

    Nicht mit mir. Ich lasse mich nicht impfen, auch nicht zwangsimpfen. Jede andere Grippe fordert jährlich 40 Millionen und mehr Erkrankte. Eine Menge Tote gibt es jährlich auch. Wieso fallen die Schafe nur auf diese Panikmache herein? Jeder vernünftig Denkende muss doch merken, dass diese Kombination der sogenannten Schweinegrippe nur gentechnisch in einem Labor hergestellt worden sein kann. Wie seinerzeit das AIDS-Virus auch, das an homosexuellen Gefangen in USA ausprobiert wurde, seine Verbreitung dann über die US-Soldaten zuerst nach Europa und dann nach Afrika nahm.

    Seit über 14 Tage bin ich krank (deswegen keine Kommentare mehr von mir), habe jeden Arztbesuch vermieden, mir selbst Naturheilmittel verschrieben und bin auf dem Weg der Besserung. Ja, ich fühle mich schon wieder wohl. Und habe unter anderem auch die Durchschlagekraft des Sennesblättertees kennenlernen dürfen, heißt, wieder dazu gelernt. Diejenigen, die mich laufend zum Arztbesuch drängen wollten, habe ich auf deren Frage „Du glaubst also, dass Du Dich selbst heilen kannst?“ insofern mundtot gemacht, in dem ich antwortete: „Nein, ich glaube nicht, ich weiß es!“ Darüber verblüfft hatte ich meine Ruhe damit.

    Jede Heilung beginnt im Kopf, Du kannst Dich selber heilen, ob mit Tabletten, Placebo oder sonstigen Heilmitteln, wie z. B. Naturheilmittel. Jeder Wunderheilung oder Spontanheilung von Lourdes ist eine GEDANKLICHE Heilung im Kopf vorausgegangen. Hier kassiert aber statt der Pharmaindustrie die Kirche, in dem sie Devotalien an Ort und Stelle verkauft.

    Grüße @all Charlie

  1. olive sagt:

    Naja, hier tauchen doch einige interessante thesen auf...

    Wenn man sich dann nun noch mal die Filme von Alex Jones anschaut - "Endgame" und "Obama deception" (mittlerer weile auch deutsch vertont bei infokrieg.tv), dann erkennt man einiges wieder.
    Bevölkerungsreduktion? Zwangsimpfungen, die unsere Kinder unfruchtbar machen sollen?
    Ich glaube ja, es reicht bald nicht mehr, nur informationen zu verbreiten...

    'Jemand lust auf 'ne revolution?

  1. Anonym sagt:

    Hallo liebe S&R Gemeinde, erstmal vielen Dank für die schönen letzten 2 Jahre, in denen mein Weltbild komplett umgekrämpelt wurde. Ohne die investigative Berichterstattung würde ich wahrscheinlich immer noch TV glotzen und der elite nach dem Mund reden. Mein Problem ist jetzt leider nur das je weiter man in diese materie vordringt irgendwann total verunsichert ist und anfängt Verfolgungswahn zu entwickeln. Nach dem anfänglichen User-vs-Elite Bild, sind jetzt soviele scheinwelten entstanden, undercover, coverup, unterwanderte antielite fraktionen, elite im S&R pelz die das gleiche erzählen wie wir, aufdecker, verdecker, wiederverschleierer, umschleierer, neu entdecker etc...wem soll man jetzt noch trauen? Wenn man gerade noch meinte jetzt wollen sie uns ausrotten mit den Viren (zwecks Bevölkerungsreduktion, oil peak etc.), ist es jetzt doch wieder nur schein, keiner stirbt, alle in panik, also wollen sie jetzt nur gesetze durchboxen und testen? Von der krise ablenken? Dann wiederum menschen die behaupten das es Viren gar nicht gibt. Leute die behaupten das die viren jetzt vom militär gezüchtet wurden als ultimative Waffe. Leute die beides behaupten, dann aber wieder der Meinung sind, das uns die Impfung umbringt. Leute die sagen das wir die Grippe bekommen weil wir vorher bestrahlt und chemtrailisiert wurden. Leute die sagen das durch haarp das erdbeben in mexiko ausgelöst wurde um die "virustoten" durch seuchen nach oben zu treiben etc. etc. Sonneruptionen, 1. Mai, NWO schon unterwegs in ihre unterirdischen Höhlen, Internetzensur, waffenverbote, leichensärge, aufstände etc etc. Ich muss euch ja nix erzählen, kennt ihr ja alles selber.
    Meine frage jetzt einfach nur, nach all den jahren bin ich kein schritt weiter, bin jetzt fast jeden Tag hier und auf anderen Seiten, aber wenn ich halt 20 versionen der wahrheit höre ist klar das eine irgendwann mal passt. Gibt es den keinen Konsens mal?
    Nur mal nebenbei, ich arbeite als Arzt in der Notaufnahme eines Krankenhauses im Norden Deutschlands, namen etc sage ich lieber nicht, da schon der name " Stefan lanka / Hamer" zum verlust der Apporbation führen kann. Was hier im Moment an gehirngewaschenem VOLK auftaucht ist nicht mehr schön, jeder hat die "schweinegrippe" und muss steeeerrrrben...man man man. Warum sagt da keiner was gegen? Es gab noch keinen nachgewiesenen Toten, dabei starben gestern 5 menschen an normaler Pneumonie bei uns (jährlich 10tausende) das wären mal zahlen! Wir sind ja der meinung das die meisten Schafe nix mitbekommen, aber viele meiner Freunde fassen sich schon an den Kopf aufgrund der stümperhaften Ausführung der Panik von WHO, RKI, CDC etc... Stufe 2 ohne auch nur einen Nachweis. Bildzeitung überschlägt sich mit erkrankten, dabei haben wir nicht mal nen Test dafür bei uns. Wenn wir kleinen das schon in frage stellen, was ist dann mit den höheren stellen, Professoren, gremien etc. Es können doch nicht alle gekauft sein, oder etwa doch? Warum soll uns der Impfstoff töten wenn er zuerst an uns und die Polizei ausgegeben wird? Die elite braucht uns doch... Fragen über Fragen... Alles bleibt wies war...oder nicht?

  1. lupo cattivo sagt:

    Vorschlag: Kettenmail gegen fortgesetzte Schweinereien.Ich habe gerade diese Mail an meine Kontakte versandt, wer mag, sollte das auch abgeändert nach Gutdünken) tun, wenn wir so eine Kettenmail erzeugen, müsste ein Grossteil der Bevölkerung zu erreichen sein.
    Im Erfolgsfall könnte man mit diesem System weiterarbeiten .
    -------------------------------------
    liebe Freunde, Bekannte und ehemalige solche ,

    wie sicher inzwischen jeder mitbekommen hat, wird gerade eine ganz besonders profitträchtige "Sauerei" durch das Dorf der US-Hemisphäre getrieben:
    DIE SCHWEINEGRIPPE , die in einem US-Labor gezüchtet wurde und in einer mexikanischen Schweinefarm freigesetzt wurde,
    die erst vor kurzem vom größten US-Produzenten für Schweinefleisch übernommen wurde. Das ist- wie immer- alles REINER ZUFALL,ebenso wie es REINER ZUFALL ist, dass gerade dies nicht berichtet wird.

    Das ganze ist ein mediales Zirkusstück, das deswegen perfekt aufgeführt werden kann, weil sämtliche Medien der westlichen Welt von der gleichen Gruppe kontrolliert und gefüttert werden, die -ohne dass wir es wissen dürfen- das US-Imperium leitet. Das gilt für sämtliche TV-Stationen, Tageszeitungen und Wochenmagazine.

    Als "Insider", der ich inzwischen bin, kann man sehr schön verfolgen, wie hier durch eine gesteuerte Medien-Strategie nach und nach unter der Bevölkerung Angst, Panik, Sorgen geschürt werden. Dies ist durchaus gut abgestimmt mit der lange geplanten Wirtschafts- und Währungskrise.
    Beruhigende Nachrichten werden eingestreut, letztlich um damit die Seriosität der Panikmeldungen zu untermauern.
    DESINFORMATION , der wir seit Jahrzehnten ausgeliefert sind ohne es zu ahnen.

    Defacto hat es bisher -und auch das ist nicht 100% sicher- in Mexico 7 Tote gegeben. Ein mexikanisches erkranktes Kind wurde in die USA ausgeflogen und starb dort. Aus dieser Tatsache, dass "somit" bereits in 2 Staaten Menschen gestorben waren , hat die ebenfalls von den USA-Hintermännern
    kontrollierte WHO die zweithöchste Warnstufe für eine "drohende weltweite Pandemie" ausgeben können. Man wird vermutlich mit allen verfügbaren Mitteln daran
    arbeiten, dass noch bei ein paar Leichen in anderen Ländern "Tod durch die Schweinegrippe" diagnostiziert wird, damit man die höchste Warnstufe ausrufen kann.
    (Erfahrungsgemäss liest oder hört man dann Monate später eine kleine Meldung, dass sich der "Verdacht" als unbegründet bzw. falsch herausgestellt hat;
    das tut aber dann dem Erfolg der Aktion keinen Abbruch)

    Damit können weitere Zwangsmassnahmen nicht nur für US-Bürger, sondern für das gesamte Kolonialreich der USA , zu dem "wir" auch gehören verbunden sein:
    Ausgangssperre, Reiseverbot, Hausdurchsuchungen und vor allem Zwangsimpfungen.

    Das Ziel der ganzen Aktion:
    A) Panik, Angst und Schrecken sind ein perfektes Mittel zur Unterdrückung von Uninformierten , die "der Obrigkeit" mangels anderer Infromationen vertrauen.
    B) Die Impfkampagne ist ein Milliardengeschäft, man kann über die WHO Staaten zwingen, "zum Schutz der Bevölkerung" beim amerikanischen Hersteller
    Impfstoffe einzukaufen
    C) an den Folgen einer solchen weltweit als notwendig ausgerufenen Impfkampagne sind in den 1920ern (je nach Quelle) 50-100 Millionen Menschen
    weltweit gestorben: diese Tatsache wurde + wird unter dem falschen Ausdruck einer damaligen "spanischen Grippe" verborgen.
    Nach meinen Informationen ist an der "spanischen Grippe" szt. niemand gestorben, der nicht an der vorherigen Impfaktion teilgenommen hatte.

    Der Sinn dieser Mail:
    1. niemals Angst haben, keine Panik, auch dann nicht ,wenn Euch die ersten Idioten mit Atemmasken begegnen.
    auch die Ausgabe der Atemmasken wird "gesponsort" , diese werden i.d.R umsonst abgegeben , weil man so wunderbar
    das Angstklima schüren kann.

    2. egal, wie die Panik um die Schweinegrippe in den nächsten Tagen von Medien usw. hochgekocht wird:
    NIEMALS Impfen lassen, auch dann nicht wenn es staatlich angeordnet wird !
    Zwar weiss ich nicht, was "die Obrigkeit" dann macht,
    aber sicherlich kann man ggfls. im Gefängnis eher eine Strafe absitzen, als auf dem Friedhof die Folgen der Impfung abbüssen.

    nicht die Grippe ist die Gefahr, sondern die Panik und das Geschäft, das man mit dem Sturm auf Impfungen machen will
    Zur Erinnerung: Vogelgrippe, hat sich alles im Nachhinein als Unsinn rausgestellt, ABER zig Staaten weltweit haben große Bestände
    TAMILFLU gekauft und die Aktie des Herstellers ist von 8 auf 60 Dollar gestiegen.
    Derzeit hat der Hersteller ein Problem, die TAMILFLU -Umsätze sind um 65% zurückgegangen und Tamilflu wirkt angeblich auch gegen die angeblich Schweinegrippe ,


    http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!6304.entry
    Wenn Ihr wollt, könnt Ihr hier noch einen zusammenfassenden Artikel zum Unsinn der Schweinegrippe lesen:

    Für Zweifler zum Nachdenken: dieses Virus" besitzt angeblich die besondere Raffinesse. besonders gerne junge und fitte Menschen anzugreifen.
    Mit anderen Worten: Kommt beim Niesen eines Infizierten gerade eine Oma vorbei, sucht das Virus das Weite.
    Tatsächlich kann der Effekt nur dadurch eintreten, wenn man sich bei der Impfaktion auf diese Zielgruppe fokussiert.

    Weitere Quellen: einige hundert Internetseiten aus Deutschland, Italien, USA etc.


    Seid optimistisch und entspannt und gut gelaunt

    mit freundlichen Grüßen


    detlef apel

    Als Empfänger dieser Mail habt Ihr folgende Möglichkeiten:
    (ich möchte in Zukunft bei vergleichbaren Fällen , sie werden sich häufen, solche Zusatzinformationen verschicken, damit
    für jeden zumindest die Möglichkeit besteht, sich abseits der rundum zensierten und kontrollierten Medien zu informieren)

    A) bitte sendet mir eine Mail, wenn Ihr das alles für Unsinn haltet und nichts mehr davon hören wollt, damit ich Euch aus dem Verteiler nehme.
    B) anderenfalls leitet bitte diese Mail an alle Eure Kontakte weiter, die Euch lieb sind
    C) ich kann Adressen in meinen Verteiler aufnehmen, wenn Ihr mir die sendet

  1. Anonym sagt:

    Gut recherchiert Freeman! Saubere Arbeit.
    vielleicht sei noch anzumerken, dass der schweizer Pharma-Riese Roche 59,9% Anteile an dieser japanischen Pharma-Firma hält (er wurde erst dieser Tage von 50,9 auf 59,9 % erhöht). Chugai Pharmaceutics hat die exklusiven Vermarktungsrechte an Tamiflu auf den asiatischen Märkten.
    Ein aktuelles Beispiel für das skrupellose Profitstreben dieser Unmenschen ist auch folgende Meldung:
    http://www.yourmoney.ch/yourmoney/story.html?id=63505:20090318_258
    Wen ein Pharmakonzern den Tod von 15 Menschen durch schwere Nebenwirkungen eines Rheuma-Medikaments einräumt, ist davon auszugehen, dass man eine realistische Zahl erhält, wenn man zwei Nullen anhängt.
    Leider

    LG
    Don Quijote

  1. Anonym sagt:

    Es ist doch nur die 5. Phase ausgerufen worden, um nun "offiziell" einen "Impfstoff" herstellen zu können, von BAXTER schön mit H5N1/Influenza-Hybrid, um beim nächsten Alarm in ein paar Monaten "reduzieren" zu können...

  1. Anonym sagt:

    Ich mach nochmal einen Aufruf,und will uns mit Musik etwas mutiger machen !
    Jetzt kommt die Zeit- "Wir oder Die !!! (mmh in englisch heißt die, sterben)

    http://www.youtube.com/watch?v=87yq372R4Ts

    Che

  1. Rams sagt:

    die ganze sache stinkt zum himmel!
    den verdachtsfall in der schweiz wird aus dem spital entlassen. ein paar stunden später, aufgrund eines positven ergebnis eines neu entwickelten tests wieder in quarantäne gesteckt... hat da villeicht die WHO einen positiven fall auch in der schweiz benötigt, um bald stufe 6 auszurufen?

    p.s.: CLICK MY NAME.

  1. Anonym sagt:

    Soeben gelesen: Gefahr kommt von Innen. Schweinegrippe ganz nah an Obama. Ein Sicherheitsberater von US-Präsident Barack Obama ist an der Schweinegrippe erkrankt. Der Beamte hatte Obamas Mexiko-Reise mitgeplant. Mittlerweile hat er seine ganze Familie angesteckt.

    Einige Thesenritter müssen sich nun eine andere Verschwörung imaginieren.

  1. Anonym sagt:

    lupo cattivo hat gesagt…

    @ anonym 11:20
    Vorsicht vor Empfehlungen für "Dr." Hamer!
    ------------------------------------
    Was soll diese Desinformation ?

    Hamer, Lanka, Tolzin, Krafeld u. A. sind Erfinder / Hardcore-Anhänger der neuen Germanischen Medizin. Wer sich sein Bild von dieser obskuren Sekte selber machen will: http://www.neue-medizin.de/
    http://unglaublichkeiten.com/unglaublichkeiten/htmlphp/krebs2.html

    Ich denke, für jeden etwas kritischen Menschen erübrigt sich der Glaube an den Verein nach dem Selberlesen dessen Thesen ;-).


    Oseltamivir (Tamiflu(c)) hat lt. Wikipedia eine Haltbarkeit von 5 Jahren. Wurde von den Ländern rege eingelagert in Vogelgrippezeiten 2005/2006. Unter häufiger unerwünschten Wirkungen von O.: "Verschlechterung bereits bestehender Erkrankungen der Atemwege". Dumm nur, daß eine saisonale Grippe oft genug die Atemwege in Mitleidenschaft zieht.

  1. echo sagt:

    Ich bezweifle sehr, dass die Schweingrippe aus koordinierter Handlung stammt. Die Realität ist etwas ernsthafter und zäher, als es eine solche Ansicht nahelegt.
    Dass ein Pharmakonzern solche Zahlen annimmt, hängt wohl damit zusammen, dass er die gegenwärtige Situation nach solchen Tendenzen hin durchsucht, die seinem Geschäft zum Vorteil gereichen.
    Es ist schon lange, mindestens 10 Jahre bekannt, dass es Probleme mit solchen Viren gibt. Diese Probleme resultieren nicht daraus, dass eine Gruppe geheimer Männer diese erzeugt, sonder im Grunde aus der Art und Weise, wie wir Land- und Viehwirtschaft wie insgesamt uns Natur aneignen und sie verarbeiten, aber aaraus, wie wir leben, d.h. essen, wohnen und arbeiten.
    Geradezu absurd ist es, zu behaupten, die Viehwirtschaft hätte kein Interesse an den Viren und käme als Ausgangsort der Viren nicht in Frage. Und dann noch davor warnen, die Menschen könnten weniger Schweinefleisch essen. Und, was wäre daran so schlimm? Man muss schon genau hinsehen: sie hat in der Tat kein Interesse an den Viren, nämlich an deren Entstehungsbedingungen, d.h. der Tierhaltung und -zucht. Eine Generation Schweine (oder sonstige Tiere)alle fünf Jahre mal zu vernichten, ist kein Problem, jedenfalls nicht für das große Agrobusiness (Tierfarmen mit 5000+ Tieren). Der idyllische Kleinbauer (bis 100 Stück Vieh, den echten idyllischen Kleinbauern mit 5-20 Stück Vieh gibts eh kaum mehr) geht vielleicht bankrott. Dafür erspart man sich Hygiene und artgerechte Tierhaltung, pumpt massenhaft Medikamente in die Haltung der Tiere in wahren Dunstkesseln, füllt ganze Täler mit giftigem Kot usw.
    Wer an weiteren Informationen dazu interessiert ist, möge die Bücher von Mike Davis lesen. Es gibts einen Artikel, der übrigens auch in der WOZ auf deutsch erschienen ist. http://socialistworker.org/2009/04/27/capitalism-and-the-flu . Pharmafirmen kennen solche Überlegungen natürlich auch, die sind ja nicht von gestern: die haben ein enormes Wissen: sie betreiben zudem selbst viel Forschung, kennen sämtliche Verkaufszahlen und -orte, haben breit gefächerte Verkaufsfelder (Human- und Tiermedizin, Pflanzentechnik), haben gut ausgebildete Wissenschaftler, haben Beziehungen in die politischen Institutionen und dort also auch eine gewisse Handlungsfähigkeit, haben riesige Geldsummen zur Verfügung, die sie gerne in der Schweiz oder sonst wo lagern können, die haben große Datenberge und teilweise Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung und damit immer mehr Möglichkeiten, diese nochmal zu vergrößern. Daraus eine solche Prognose zu berechnen ist wahrlich nur mehr ein Klacks. Für Geheimniskrämereien bleibt da keine Zeit. Die Welt ist in diesen Etagen auch nicht anders als sonst. Leider. Man sollte das schon bedenken und nicht einfache Lösungen, wie geheime Handlungskoordinierungen, anbieten. Was so ausschaut, ist nichts anderes als gängiges Geschäftsgebaren, das in der Tat monströs und weil ohne demokratische Kontrolle undurchsichtig geworden ist. Mehr ist nicht dahinter.

  1. Jan sagt:

    Tamiflu ist fünf Jahre haltbar. Die meisten Regierungen haben angefangen ihre Vorräte angesichts verschiedener H5N1-Ausbrüche in den Jahren 2004/2005 anzulegen. Wann glaubt ihr, würde man anfangen, diese Vorräte zu erneuern? *Trommelwirbel* Richtig, ab 2009.

  1. soulrider sagt:

    Im März 2008 ein Prospekt bzw. das erste Kapitel aus dem "Annual Report" mit dem Jahresergebnis für 2008? Wie geht den das? Das Datum sollte wohl März 2009 lauten...ist also ein Fehler im diesem Report! Auch wurde das Pdf erst Anfang April 2009 hochgeladen!

    Also nix mit einem Jahr vorher! ;-)

    Auch stellt man fest, wenn man den Bericht zum ersten Quartal 2009 (Januar-März) liest...dass in den ersten drei Monaten dieses Jahres, bereits gut geschäftet wurde mit Tamiflu.

    Zitat: "Revenues of Tamiflu, which fluctuate widely during the course of the year, were ¥20,391
    million (a 1,208.0% increase year on year)."

    Dieser positive Verlauf ist somit auch als Outlook in den "Annual Report" miteingeflossen!

    Auch kommen solche eindrücklichen Prozentzahlen zustande, weil der Umsatz mit Tamiflu im Jahre 2008 nur 8.4 Billionen Yen betrug (2007 waren es noch 38.7 Billionen Yen)!

    Das die Tamiflu Verkäufe im Jahre 2009 auf 53 Billionen Yen steigen sollen, wurde aber erst im Jahresbericht 2008 bekannt...der am 4. Februar 2009 erschienen ist! Dieser wurde dann als schöne und erweiterte Pdf-Präsentation schlussendlich Anfang April nochmal publiziert!
    Somit ist dieser zwölf monatige Anstieg nicht wirklich mit diesen 531% in Verbindung zu bringen!

    Die Aktie ist seit Anfang Februar, trotz dieser News, sogar bis Mitte März in den Keller gerauscht!
    Die Erholung Richtung 52-Wochen Hoch von 15.90 (der Höchstwert bzw. "All Time High" dieses Titels liegt übrigens bei über 20 Euro!), beruht vor allem auch auf der Rally am Gesamtmarkt...und der letzte massive Kurssprung ende April, wurde ausgelöst wegen dem positiven Quartalsbericht vom 24.4.09 und dem Hype um die Schweinegrippe...der ja auch diversen anderen Pharma-Titeln Flügel verliehen hatte! Ja...und wäre man wegen dieser 53-Billionen-Yen-Tamiflu-Geschichte Anfang Februar gleich in diesen Titel eingestiegen, wäre man am 27.4.09 zu 15.90 (vorausgesetzt man hätte alle seine Aktien zum Tageshoch abladen können) nur mit einem sehr bescheidenem Gewinn raus gekommen oder hätte man bis heute gehalten, wäre man sogar im Minus! Und ein Kauf von einem Hebelprodukt hätte sich erst ab Mitte März oder Ende April gelohnt!

    Somit zeigt sich für mich diese Story ein bisschen in einem anderen Bild! Und wenn ihr Glaubwürdig rüberkommen möchtet, dann wäre es schon wichtig dass auch die Fakten stimmen! Ich hoffe, andere Berichte auf diesem Blog sind ein bisschen sorgfältiger recherchiert!?

    Und wenn ihr immer noch stur auf den März 2008 beharrt, dann schaut euch auch den entsprechenden "Annual Report" an...nämlich den für das Gesamtjahr 2007 (erschienen im April 2008) der ebenfalls ein "March 2008" neben der Unterschrift hat! Da ist aber kein Outlook für das Gesamtjahr 2009 drin...sondern wie üblich, erstmal nur der Ausblick für das damals laufende Geschäftsjahr 2008! Wäre sowieso nicht möglich und nicht besonders glaubwürdig, bereits zu so einem frühen Zeitpunkt einen Ausblick für 2009 mit konkreten Zahlen zu veröffentlichen!

    Und ein Vergleich mit der UBS Aktie hinkt auch sehr gewaltig! Da kann man ja gleich Äpfel mit Birnen vergleichen! Während die UBS in den letzten 12 Monaten teilweise dicke Verluste ausweiste...konnte Chugai Phar. in dem gleichen Zeitraum, Quartal für Quartal ordentliche Gewinne generieren!

    Bin mal gespannt, ob mein Beitrag überhaupt reingestellt wird! ;-)

    Aber ich bin mit euch einig, dass diese ganze Hysterie vor allem auch auf "Big Business" der Pharmas ausgelegt ist, um die Verkäufe ihrer Medis, Test-Kits usw. anzukurbeln! Und da gab es bestimmt auch welche, die sich Börsenmässig auf diesen Event hin positioniert hatten!

    Freundliche Grüsse

  1. Anonym sagt:

    http://www.biomedexperts.com/Profile.bme/1303008/Kennedy_F_Shortridge

    Woher dieser Experte schon jetzt wissen will das der Erreger mit der Ausbreitung gefährlicher wird? Das Gegenteil könnte auch der Fall sein... aber mit so einem „treffsicherem Wissen“ sollte er vielleicht mal BINGO spielen gehen. ..

  1. Tristesse Royale sagt:

    Während alle durch die amerikanische Designer-Laborpest abgelenkt sind, könnte das zionistische Amerika ja ganz geschickt den Iran angreifen. Wenn dann später der Irankrieg Hauptthema ist, ist die angebliche Schweinepest schon wieder völlig vergessen. Ud auch wenn heraus kommt, daß H1N1 (was so außer durcg Genversuche in der natur nie vorkommen würde) wirklich durch amerianische Militär-Biowaffen-Labors freigesetzt wurde: Es hat dann ein Wissenschaftler zufällig Selbstmord begangen ud der ist dann halt schuld und die Akten werden wie auch bei der Anthrax-Attacke geschlossen.

    Fehlt eigentlich nur noch, daß in den Zeitungen als Aufmacher steht, daß die Schweinepest von Terroristen aus dem Iran stammt... Amerika ist zu solchen Lügen bekanntermaßen fähig und die Leute glauben das dann auch.

  1. Anonym sagt:

    hallo Blogfreunde!
    Eine kleine Info:Sarkozy reiste 2 Tage nach Mexico ;es gab einen Skandal, weil er bei einem Milliardär
    beherbergt war (er verkehrt offensichtlich sehr gern unter gleichgesinnte und skrupellose Schmarotzer (Bolloré, Bouygues, Arnaud...)der in fragwürdigen Geschäfte verwickelt war-und ein Abkommen über 100 Millionen und den Bau einer Firma zur Herstellung von Impfungen..wurde unterschrieben.Merkwürdig, oder?Zufall ??Bestimmt nicht!

  1. Anonym sagt:

    Der "Schweinegrippevirus" trägt je den offiziellen Namen H1N1. Heute habe ich jedoch eine Dokumentation über Epidemien in der Menschheitsgeschichte gesehen.
    Dabei wurde auch die Spanisch Grippe von 1918/19 erwähnt. Dieser Grippevirus trug demnach ebenfalls den Namen H1N1.
    Mal kurz zum drüber nachdenken

  1. Anonym sagt:

    21:33
    ja, das stimmt; ich habe auf internet gegoogelt.Sanofi-Aventis hat während des Sarkozybesuchs in Mexico vor der Epidemie (!!) einen saftigen Vertrag unterschrieben.Dieses kriminelle Pack sollte vor Gericht gestellt werden:zuerst 9/11, dann Kriege überall auf der Welt und jetzt noch die Menschheit vergiften..wann wird dieser Albtraum ein Ende finden ?

  1. yanikesh sagt:

    @ anonym 30.4 10:44

    Lieber Peter! Du sprichst mir aus der Seele. Hoffentlich fallen sie sehr tief!

    Momentan schaut es so aus, als ob sie Ihre Arbeit nicht gründlich genug ausgeführt haben, denn die gewünschte Wirkung bleibt leider aus, oooch! Die Pharma-Terror-Organisation WHO warnt ja schon, man solle auf keinen Fall den Virus nicht als harmlos betitelt, er könne ja noch seeeehr viel gefährlicher werden. Für mich ein klarer Indiz, dass die feinen Herren ihr Ziel noch nicht erreichten, denn sie wollen und drastisch dezimieren.
    Leute macht euch auf weitere Killer-Viren gefasst. Es ist nur eine Frage der Zeit bis DAS Virus in den Labors kreiert wird. Aber mit der allgemeinen Panik in der Zwischenzeit lässt sich prima Kohle machen!

    Cheers

  1. dummschwätzer sagt:

    @30. April 2009 22:53

    Stimmt, wirkt wirklich super!
    Nehme seit längerem nichts "Pharmazeutisches" zu mir, wenn ich spühre, dass "etwas" im Anmarsch ist, greife ich zu MMS. Hat auch meiner Freundin geholfen, die mit einer chronischen Enzündung der Regenbogenhaut kämpfte. So lange sie die Cortison Tropfen (direkt ins Auge) nahm, waren die Symthome verschwunden, doch bereits drei Tage nach dem absetzen fing alles wieder von vorne an! Einmal eine MMS-Kur und seit einem Jahr ruhe!

    Ich persönlich kenne diese Nebenwirkungen nicht und kann Dosierungen von bis zu 50 Tropfen 3 mal täglich ohne Durchfall verkraften!

    Ein super Stoff und praktisch umsonst!
    Ist übrigens offiziell als Wasserdesinfektionsmittel zugelassen und in jedem Outdoor shop (zu Apothekerpreisen) erhältlich!

  1. Anonym sagt:

    Ich glaub zwar auch dass da die Elite die Finger im Spiel hat,dennoch auffällig an diesem "Dokument" ist dass es wohl im März 2008 vefasst wurde,aber erst am "6.04.2009 20:17:31" erstellt wurde
    ******************* und dann
    6.04.2009 20:53:03 verändert wurde.
    ******************

    Kann jeder unter "Eigenschaften" nachprüfen.

    Kommt mir alles ein bisschen komisch vor.

    Cheers

  1. intergraphica sagt:

    Ich hab einen Videomix in Premiere gemacht aus Handvideos, die youtube verbannt hatte. Kunst kann man so schnell nicht zensieren.

    http://www.youtube.com/watch?v=JgHCOD6UdVg

  1. Anonym sagt:

    Und wie es zu erwarten war, verteilt die WHO jetzt das Tamiflu:

    http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEBEE5440C020090505

  1. leslie sagt:

    Die Wirkung des Hanf´s ist höchst antikapitalistisch... ;-)

    Anslinger hat damals hauptsächlich darauf angespielt das man durch Hanfrauch zum Kommunisten wird,
    was sogar teilweise stimmt...

    Aber das mit dem gewaltauslöser,
    da hat er wohl Hanf mit ner anderen Droge verwechselt die heutzutage in aller Munde ist.

    Mlg

  1. Strachdieb20 sagt:

    Ich studiere Medizin und habe in unserer Vorlesung mal als Scherz gesagt "das erste Sympthem ist wir fangen an zu grunzen" alle haben gelacht nur der Prof. hat mich böse blse angeschaut wenn blicke töten könnten