Nachrichten

Was ist an Aserbaidschan so wichtig?

Dienstag, 7. April 2009 , von Freeman um 15:43

Wisst ihr überhaupt wo Aserbaidschan liegt? Da muss man sich schon gut in Geographie auskennen, um das auf Anhieb zu wissen. Was ist an diesem kleinen Land zwischen dem Kaspischen Meer und dem Kaukasus mit 8 Mio Einwohner so wichtig?

Warum stelle ich diese Fragen? Weil ich euch die Mitglieder der Amerikanischen-Aserbaidschanischen Handelskammer vorstellen will:



Interessant oder? Alle massgeblichen Köpfe der NWO zusammen ... oder die Portaits der grössten Weltverbrecher auf einem Blick.

Wie ist es möglich, dass diese "Grosskaliber" an Persönlichkeiten sich für die ehemalige Sowjetrepublik einsetzen?

Da haben wir zwei ehemalige US-Aussenminister, mit dem Oberboss aller Aussenminister persönlich, Henry Kissinger, und dann seinem Kollegen James Baker III ... erstaunlich!

In der Liste sehen wir auch die ehemaligen Sicherheitsberater von amerikanischen Präsidenten, Zbigniew Brzezinski und Brent Scowcroft.

Und dann haben wir noch den ehemaligen Stabschef des Weissen Haus John Sununu.

Um diese ganze VIP-Riege abzurunden möchte ich noch die Namen der ehemaligen Mitglieder des Direktoriums erwähnen:

Dick Cheney, ehemaliger US-Vizepräsident, und Richard Armitage, ehemaliger US-Vizeaussenminister.

Und als Krönung noch den Oberverbrecher Richard Perle, ehemaliger US-Vizeverteidigungsminister, Hauptverantwortlicher für die Kriege in Afghanistan und Irak.

Wow, das ist ja die Who-is-Who der amerikanischen Schattenregierung!

Um die Frage zu beantworten, was ist an diesem Land so wichtig? Öl und GAS, und die PIPELINES!!!

Jetzt wissen wir warum Georgien, das Nachbarland zu Aserbaidschan, so im Mittelpunkt der amerikanischen Aussenpolitik, der NATO und der EU steht, dort gehen die Pipelines durch, und die Paten der Weltmafia halten ein Auge drauf. Alles ein Teil des grossen geopolitischen Schachspiels. Deshalb sind alle diese Personen Mitglieder der Handelskammer.

Zitat von Henry Kissinger "Wer das Öl kontrolliert, ist in der Lage ganze Nationen zu kontrollieren."

Nur böse Zungen würden behaupten, Aserbaidschan ist eine Marionette des Westens.

Hier der Link zur Amerikanischen-Aserbaidschanischen Handelskammer.

insgesamt 37 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Verreckt Ihr Hunde! Möget Ihr ewig in der 3. Dimension wiedergeboren werden (am besten als Amöbe).

  1. alexk sagt:

    quelle: http://propagandaschock.blogspot.com/ sehr guter Blog

    Die USA ist die Marionette von Privatbankiers

    “Die USA ist die Marionette von Privatbankiers”
    Russia Today, 07.04.2009
    [frei übersetzt von http://www.propagandaschock.blogspot.com]

    Alex Jones, ein Radiomoderator und Filmproduzent, hat einen Dokumentarfilm produziert, welcher neue Behauptungen über Barack Obama aufstellt.

    Der Film „The Obama Deception“ behauptet Amerika ist eine Marionette in den Händen von Privatbankiers geworden, die in Richtung einer Neuen Weltordnung arbeiten.

    RT: Einige Monate nachdem Obama als Präsident der Vereinigten Staaten angetreten ist, haben Sie einen Dokumentarfilm gemacht, in welchem Sie ihn einen Schwindler nennen. Warum?

    Jones: Er sagte er würde keine Lobbyisten anheuern. Alles was er tat, war hochrangige Lobbyisten auf jeder Ebene der Regierung einzustellen. Und er hat das Land den Oligarchen, den internationalen Bankern übergeben um die Nation auszuplündern, nach Angaben von Bloomberg Financial, 9,7 Billionen USD. Er log über den Abzug aus Irak. Er sagte er würde die Truppen umgehend abziehen und jetzt sagt er, er würde die Truppen für weitere 16 – 23 Monate dort lassen. Er hat die Truppenstärke in Afghanistan um 30.000 erhöht und somit verdoppelt. Er bombardiert Pakistan. Barack Obama versprach, dass er nur bei jenen die Steuer anheben würde, die mehr als eine Viertelmillion Dollar pro Jahr verdienen. Nun hat er im Wall Street Journal bekannt gegeben, dass er alle Steuerschlupflöcher ändern wird um alle Amerikaner zu besteuern und die Steuererlässe für Eigenheime und andere Ausnahmen beseitigt. Die Lügen sind unglaublich. Alles was Obama gesagt hat ist eine Lüge.

    RT: Bei Ihrer Arbeit sprechen Sie viel über die Neue Weltordnung. Was ist die Neue Weltordnung?

    Jones: Die Neue Weltordnung ist eine Gruppe ultrareicher Privatbanker die sich außerhalb des Landes befinden. Sie stehen über der USA, über Iran, Russland, Venezuela. Sie sind international und sie schaffen ein Netzwerk internationaler Gesetze um Nationen zu regulieren, zu kontrollieren und zu beherrschen. Sie erklären offen, dass sie die Länder deindustrialisieren wollen. Sie wollen die Bevölkerung in den Bankrott treiben. Sie wollen eine arme Bevölkerung, die für Almosen zur Regierung gehen muss. Sie wollen eine domestizierte Bevölkerung. Die Neue Weltordnung ist das, was jeder andere Diktator in der Geschichte gefordert hat. Sie sind Menschen die eine globale Diktatur, geführt von plutokratischen Finanziers, wollen. Es ist eine Weltregierung von und für die privaten Banker.

    RT: Was Sie sagen ist also, dass die amerikanische Regierung eine Marionette der Neuen Weltordnung ist, ist das richtig?

    Jones: Genau! Ich bin ein Patriot. Ich glaube an den freien Markt. Ich glaube an die rot, weiß und blaue Verfassung oder die amerikanische Freiheitsurkunde (Bill of Rights). Und alles was die angebliche Regierung tut ist das Gegenteil von dem. Es ist 180 Grad entgegengesetzt von dem, was die Nation sein sollte. In jeder Umfrage spricht sich die amerikanische Bevölkerung gegen die Kriege aus, sie sind gegen offene Grenzen, sie sind gegen den Polizeistaat, aber die Zentralregierung macht das Gegenteil von dem was die Menschen möchten.

    RT: Wie sehen Sie Barack Obama als amerikanischen Präsidenten?

    Jones: Präsident Barack Obama ist ein Schwindler. Er sagt das Eine, macht aber das Gegenteil. Und das ist die einzige Konstante mit Barack Obama. Er baut sich selbst auf als Anti-Establishment, aber in Wirklichkeit ist er komplett im Besitz des Establishments und von diesem gekauft worden.

    RT: Wie sehen Sie die Zukunft der amerikanischen Politik?

    Jones: Die Vereinigten Staaten sind ein korruptes Imperium, das von internationalen Banken und globalen kriminellen Syndikaten benutzt worden ist dieses Imperium weltweit auszuweiten. Sie haben die USA im Wesentlichen wie eine Kreditkarte zur Zahlung ihrer Weltregierung genutzt. Und ich sehe die Vereinigten Staaten in die größte Krise seit ihrer Gründung vor 235 Jahren eintreten. Ich sehe die USA als eine gekaperte Nation, eine Nation die als Werkzeug oder als Motor der internationalen Oligarchen, der internationalen Finanziers, genutzt wurde. Ich sehe die USA in Gefahr zu kollabieren. Aber zur gleichen Zeit sehe ich ein zunehmendes Interesse an der stattfindenden globalen Agenda. Also, ich denke wir haben Chance dagegen erfolgreich anzukämpfen.

    RT: Bezug nehmend auf Ihre Aussagen,einige Menschen gehen weiter und sagen der Kollaps von Amerika ist unvermeidbar. Was sagen Sie dazu?

    Jones: Die Globalisten wünschen sich den Kollaps der USA und, ja, wir sind in der sehr realen Gefahr zu kollabieren, weil die Zentralbank das Land in tiefe Schulden manövriert hat, und dies absichtlich tat. Und nun müssen sie die Geldversorgung abschneiden. Die Wirtschaft war im letzten Jahr im freien Fall gewesen. Die wirkliche Arbeitslosigkeit ist über 20%. Also ja, ich habe viele Wissenschaftler in den USA und auch weltweit gesehen, die über den Kollaps der USA sprachen. Die ist eine reale Gefahr. Aber nochmals: In der Neuen Weltordnung sind es ausschließlich die Banker die den Kollaps der USA wollen, damit sie wiederkehren können um als Retter zu posieren, die Nation unter Kontrolle zu bringen und die Vereinigten Staaten dann in eine faschistische Maschine zur Ausführung von Militäroperationen gegen jede freie Nation in der Welt umzuwandeln. Sie erklären offen, dass die USA der Pitbull, der Kampfhund, sein wird. Die amerikanische Bevölkerung wir dazu benutzt werden jede freie Nation in der Welt zu verfolgen. Die Vereinigten Staaten sind gerade im Begriff sich von einer korrupten Oligarchie hin zu einem faschistisch hitleristischen Pitbull zu verwandeln, der dazu da ist rauszugehen und buchstäblich gegen den Planeten Krieg zu führen. In der Zwischenzeit werden die Finanziers in der Schweiz, London, Paris und Berlin sitzen und Amerika die Tyrannei anlasten, obwohl sie die Eigentümer der privaten Federal Reserve Bank sind und die Überfälle in Bewegung setzen.

    RT: Eines der Dinge, über welche Sie in Ihren Filmen sprechen, ist, dass die amerikanische Regierung versucht eine zivile Armee aufzubauen um in der Lage zu sein ahnungslose Zivilisten für ihre eigenen Zwecke zu benutzen. Können Sie uns erklären, was Sie damit meinen?

    Jones: Ja, die Gesetzgebung ist vom Repräsentantenhaus und dem Senat verabschiedet worden und sie sind gerade im Prozess der Ratifizierung und Schaffung einer, in den Worten der New York Times, 7 Millionen Mann starken Armee. Sie erklären offen, dass die Bürger einander ausspionieren werden, dass dies eine paramilitärische Truppe im In- und Ausland sein wird. Es soll eine zivile Macht sein, so dass nachdem die USA ein Land übernommen hat, eine zivile Macht ins Land kommt und es verwaltet. Die Vereinigten Staaten werden also als eine Kolonie der ausländischen Banker benutzt um eine soziale Dienstklasse zu schaffen, welche die Weltregierung verwaltet.

    RT: Sie werfen der Bilderberg Gruppe vor die Welt zu steuern. Wer ist das genau?

    Jones: Die Bilderberg Gruppe ist die Königin von England, die Königin der Niederlanden, es sind die Rockefellers, die Rothschilds. Sie schreiben Bücher in denen sie damit angeben. Rockefeller schrieb vor vier Jahren ein Buch in welchem er sagte, dass er eine Weltregierung, das Ende der US-Souveränität, will. Und sie sind diese unglaublich reichen und mächtigen Familien. Sie spielen mit den Nationen. Die gesamte Weltbevölkerung ist wie ihr kleines Spielzeug. Und sie sind außerhalb der Gesetze, sie müssen den Gesetzen der Nationen die sie kontrollieren nicht folgen. Und sie kommen herein und kaufen die Regierungen auf, finanzieren die Regierungen die ihren Zielen zustimmen. Die Neue Weltordnung ist einfach eine superreiche internationale Mafia von Oligarchen die Gott spielen und die Nationalstaaten abschaffen und in den Bankrott treiben wollen, damit sie ihre internationale Ordnung errichten können, in welcher der Planet einer Privatbank gehört.

    RT: Einige Leute sagen, dass es in den nächsten Jahren eine Revolution in Amerika geben wird. Wäre das möglich?

    Jones: Die Globalisten hassen Amerika. Zur gleichen Zeit wissen sie aber auch, dass Amerika aufwacht und es über 100 Millionen bewaffnete amerikanische Bürger gibt die begreifen, dass es ein Grundrecht ist bewaffnet zu sein und die es ablehnen entwaffnet zu werden. So, wir haben interne Regierungsdokumente, Dokumente der Bundespolizei. Sie sind sehr besorgt über eine Revolution, weil sie wissen, dass während sie die Nation in den Bankrott treiben, während sie uns in Sklaven eines Entwicklungslandes verwandeln, die Menschen Widerstand leisten werden. Also versuchen sie als Nachhut einen Hightech Polizeistaat in den USA errichten. Sie haben das Land also vollständig ausgeraubt und verwenden die Kraft und das Geld der USA um ihn zu erschaffen. Jetzt sind sie fertig mit uns, aber die letzte Phase ist die Einführung eines Polizeistaates, so dass sie die USA erfolgreich ausrauben können, ohne dass die Amerikaner jemals Kontrolle über das Land erlangen und sie verurteilen und verhaften.

    RT: Wie erklären Sie die extreme Popularität von Barack Obama? Was denken Sie, wie lange dieses Obama Phänomen anhalten wird?

    Jones: Barack Obama ist ein von der Werbebranche geschaffener Marktschreier. Er ist ein Betrüger und machte all die tollen Versprechen und sagte eine Menge guter Dinge während seiner Wahlkampagne. Jetzt kommt er auf die Versprechen zurück, jetzt springt er hin und her und lügt. Wir sehen bereits jetzt, dass er in seinen Umfragen einen Einbruch von 20 % der Zustimmung hat. Ich denke also, dass die messianische Unterstützung für Brack Obama als Sektenführer schnell vorbei sein wird.

    RT: Die amerikanischen Medien und die Blogger, die Massenmedien und die alternative Medien scheinen sich in einem Krieg zu befinden. Wem sollte die amerikanische Bevölkerung vertrauen? Wer ist die glaubwürdige Informationsquelle?

    Jones: Es gibt einen Krieg zwischen den alternativen Medien und den Massenmedien. Und es gibt abertausende von Quellen in den alternativen Medien, manche von ihnen sind wahr, manche von ihnen lügen und alle haben eine Agenda. Und es gibt die Regierung, die versucht die Blogs zu infiltrieren um ihre Propaganda zu streuen. Die großen Konzernmedien in den USA haben bewiesen, dass es ihre Agenda ist Sachen zu verdrehen, zu lügen und die Informationen zu unterdrücken. Sie lügen durch Auslassung. Die Blogs sind unterschiedlich, einige von ihnen sind war, einige sind zum Teil war, einige sind nicht wahr. Aber die Menschen entwickeln ein Gespür dafür und werden anspruchsvoller und sie haben gelernt, dass die alternativen Medien im Durchschnitt genauer sind und die Vielfältigkeit der Informationen im Hinblick auf Gedanken und Meinungen höher ist als die der Massenmedien. Die Massenmedien gehen also pleite, das Fernsehen geht pleite, Zeitungen gehen Pleite. Es gibt das Internet und die Menschen haben gelernt, dass die Medien eine Agenda haben und dass sie lügen. Aber die Büchse der Pandora ist offen. Der Geist ist aus der Flasche. Sie werden nicht in der Lage sein, dass Internet dicht zu machen. Die Menschen haben Geschmack an alternativen Medien gefunden, dem gesamten Füllhorn, dem ganzen Regenbogen von Ideen. Und das Establishment sitzt in der Patsche. Das ist der Grund, warum sie diese ganze Übernahme durch den Polizeistaat einleiten, weil die Menschen endlich aufgewacht sind und begriffen haben, dass der Kaiser nackt ist.

  1. Anonym sagt:

    Sonntag war doch in Moldau Wahlen , die Wähler fühlen sich betrogen haben erstmal viele Gebäude zerstört.

  1. Anonym sagt:

    Hier geht es um die Nabuccu-Pipeline.

    Hier ein Link zu den Gesprächen:
    http://de.rian.ru/business/20090406/120946387.html

    Hier ein Bild vom Verlauf der Pipeline:
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Nabucco_Gas_Pipeline-de.svg&filetimestamp=20090116063944

    Interessant hier auch die Erweiterung der NATO seit 1999:
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:NATO_countries.png&filetimestamp=20081112180408

    Komisch das genau die Länder aufgenommen wurden, durch die die Pipeline laufen soll... auch toll das man den Iran bzw. Russland damit umgehen kann.
    Es gab vor kurzem auch Meldungen das die EU sich aus dem Nabucco-Projekt zurückziehen will, aber das war vor dem G20 und NATO-Gipfel. Leider hab ich noch nichts zu dem Planungsbeginn gefunden. Wäre doch auch Interessant wann man das erste mal über dieses Projekt nachgedacht hat.

  1. Anonym sagt:

    das Dringendste für die Völker der ganzen Welt wäre, sich ein für allemal von diesem kriminellen Bänksterpack zu distanzieren und wieder solange die Walhlen zu boykottieren, bis das Volk das Recht zurückbekommt seine Meinung zu allen wichtigen Themen der Gesamt-und Weltpolitik über Referendum zu äussern.Nach dem Motto: entweder wir werden erhört oder wir bleiben zuhause wenn wieder gewählt wird , damit die Politiker wieder das Sprachrohr des Volkes sind und nicht wie bis dato die Marionette der Finanz.Ich auf jeden Fall bleibe zuhause solange das sich nicht geändert hat.

  1. Anonym sagt:

    Da ist ja die richtige skrupelose und korrupte Mafiabande zusammen.

  1. Anonym sagt:

    "die NWO ist..den Privatbanken gehört".Mir kann das ja Recht sein, wenn die Schäfchen weiterhin mutwillig und eingereiht ins Schlachthof laufen.Jeder ist doch frei über sein Leben selbst zu bestimmen.Ich würde noch nicht mal im Traum daran denken,mich als Bundeswehrsoldat zu verpflichten, oder einem korrupten Staat auf irgendeineweise zu dienen! Es gibt andere Möglichkeiten sein täglich Brot zu verdienen.

  1. Anonym sagt:

    Den Artikel nenn' ich mal korrekte Hintergrundberichterstattung.



    PS: Das Buch von Naomi Klein "Die Schock Strategie" ist ein Thriller.
    Danke für den Tip hier auf'm Forum.

    Genau in der Tradition stehen solche Berichte wie der über Aserbaidschan!!!


    Good Work,

    Danke

  1. Anonym sagt:

    an 16:42
    mir wäre das Benzin oder meine Schuhsohlen zu kostbar um überhaupt noch bis ins Rathaus zu fahren (gehen)

  1. Anonym sagt:

    an 16:42
    es ist nur schade, dass sie Verwünstungen verrichtet haben.Ein Grund mehr um die Steuerlast zu erhöhen...

  1. Anonym sagt:

    "sonntag...zerstört".
    Immer mit der Ruhe.Besser Wahlenboykott!

  1. Anonym sagt:

    TOP Info!

    wirklich sehr interessant!

    Danke.

  1. Anonym sagt:

    Die sind alle verwandt !

    www.bilderberg.de.tt

  1. freethinker sagt:

    Vielen Dank für diese klare und wahre Formulierung dieser Leute!

    Diese Verbrecher werden von vielen Menschen noch als ehrwürdig eingestuft, diese Schächter.

  1. Europa soll permanenten Präsidenten bekommen: Die Britische Zeitung „The Independent“ hat in ihrer Sonntagsausgabe offenbart, dass die endgültige Machtübernahme der Eliten in Brüssel kurz bevor steht. Sie planen bereits einen permanenten Präsidenten der Europäischen Union, der zweieinhalb Jahre regieren soll. Wunschkandidat für dieses mächtige Amt, auf das das Volk keinerlei Einfluß hätte, ist der Brite Tony Blair, ehemals 10 Jahre lang Premiereminister - und prominentes Mitglied der Bilderberger.

  1. Sam sagt:

    Freeman Respekt Dir gegenüber .

    Früher habe Ich nur die Linke Hand zur Faust geballt , seit kurzen balle ich beide Hände zur Faust . Es ist nicht mehr zum aushalten , es Reicht langsam hier im Lande . Pfui Teufel sag ich und nicht nur ich . Es ist wahnsinnieg schwer aber nicht unmöglich , wie lang wollen wir uns noch Verarschen lassen von denen da Oben . Es wird doch jeden Tag schlimmer um uns herum . Wollen wir den morgigen Tag überleben oder nicht.

    Lieber Aufrecht Sterben als griechend Leben .

  1. Anonym sagt:

    @anonym 16:42
    also das Szenario in Moldavien erinnert mich an das amerkanische Konzept der "bunten Revolutionen"...Kommunisten oder den Russen verbundene Parteien erreichen knappe Mehrheiten...der Mob reagiert und fordert Neuwahlen und Anschluss an Rumänien. bin gespannt, wann auf dem zentralen Platz in Chisinau die ersten Bühnen aufgebaut werden auf denen dann von Coca Cola gesponserte einheimische Popstars die Opposition unterstützen...ach...so durchsichtig das ganze.

  1. Anonym sagt:

    Am 9.April gehts in Georgien ab. Der Präsident der hinter den Angriffen auf Südostetien soll von der Bevölkerung beseitigt werden. Welche Interessen da eine Rolle spielen kann ich aber absolut nicht einschätzen.

  1. Anonym sagt:

    Diese ganzen Repto-Fressen !
    Gruselig !

  1. Anonym sagt:

    zu alex jones: ein obama-film, ein weiterer angekündigt... und in 8 jahren bush kein einziges expose über die hier genannten leute.

    komisch find ich das.

  1. Anonym sagt:

    Bilderberg Treffen 2009 in Vouliagmeni, Griechenland ( v. 14.05 - 17.05.2009)
    Hoffe man bereitet ihnen einen "netten" Empfang und läßt diese Möchtegern Weltlenker so lange im Hotel schmoren bis....

  1. Rocko J. Fonzo sagt:

    Freeman, große Klasse, Deine Beiträge! Sind immer wieder sehr erhellend.

    Liebe Grüße

  1. Anonym sagt:

    russische nachrichten sender westi meldete gerade das der Putsch fersuch in Moldawien von langer hand vorbereitet wurde und sehr an bunte reluvotion erinere.Weis da einer necheres?

  1. Anonym sagt:

    Hehe,

    Zbigniew Brzezinski

    ...der alte Russenfresser und Puppenspieler.

  1. Ella sagt:

    Halt wieder mal die Ueblichen Verdaechtigen in Aserbaidschan fragt sich nur, wo die nicht ihre Finger drin haben.

    Dies zeigt auch wieder mal wer die USA wirklich regiert und wie sie schon lange umgedreht worden ist.
    Alex Jones Interview gepostet von alexk zeigt ja alles sehr klar auf.

    Die meisten Amis misstrauen ihrer Zentralregierung schon immer, aus einem diffusen und seit der Finanzkrise sehr reallem Gefuehl, das sie belogen und missbraucht worden sind. Deshalb auch die schon immer sehr schlechte Wahlbeteiligung.

    Es ist ein weitverbreiteter Fatalismus zu spueren. Die Korruption und die Deals der Politiker (.B. koennen im US Staat NY drei Rechtsanwaelte der Regierungspartei, praktisch die Gesetze machen ) wird lethargisch oder mit Ironie hingenommen.
    Auch sind die meisten zu sehr mit dem Extenziellen ihres Lebenskampfes beschaeftigt, da sie nicht das soziale Auffangnetz der Europaer haben.
    Ein uebriges traegt, das schlechte Schulsystem, in dem z.B. kaum Fremdsprachen, dafuer aber viel Sport gelehrt wird und ueberhaupt die Isolation der USA durch ihre Lage und durch die gelenkten Medien bei.

    Die sogenannten Patrioten und Freemen sehen ihre Regierung als unterwandert und besetzt von UNO, Bankern, Zionisten, dem industriell/militaerischen Komplex .

    Einige Staaten, die sowieso schon eine weitausbessere unabhaengige Gesetzgebung haben, wie z.B. deutsche Staaten, haben Gesetze verabschiedet um sich noch weiter von der Zentralregierung abzunabeln. Allen voran Oklahoma und Missouri und weitere 9 STaaten.
    Viele der Patrioten, die noch an die Rebuplik und Bill of Rights der Gruendervaeter glauben haben sich ja mehr oder weniger unter Ron Paul zusammengeschlossen. (wobei ich mir nicht sicher bin., ober er nicht nur der Focuspunkt ist, um genau diese Menschen zu kontrollieren und deren Gewaltpotentzial zu channeln.)
    Diese Leute die vement das First Amentment und ihr Recht auf Waffen verteidigen sind die wahren Patrioten.
    Sie haben ihre Helden und Maertyrer. Die Freemann in den Northern Staates, der Ruby Ridge Familie und natuerlich der Waco Texasvorfall.

    Hier wird nun verschiedentlich zu einer Teaparty am 15.April (American Taxday) aufgerufen. Die Leute sollen, als Zeichen ihres Protests jede Menge Teebeutel ans weisse Haus schicken.

    Hier mit soll an die Bostoner Teaparty erinnert werden und den Taxprotest gegen die englische Krone.
    Obwohl mir noch eine andere Version der Bostoner Teaparty bekannt ist, bei der es darum ging die Charterpapers der Freemasions in die USA zu bringen, die der afrikanische Prince Hall(auch ein Grandmaster) der auf einem der Schiffe war in die USA brachte.

    Die USA sind im Begriff esoterischen Auftrag als Land einer hoeheren Freiheit zu verlieren(siehe dazu das Schweizer Magazin "Zeitenschrift" Specialausgabe USA) und von der anderen Seite uebernommen zu werden.
    Und wie Alex Jones schreibt, die Buerger der USA werden fuer Grossmachtszwecke missbraucht, ohne das sie ueberhaupt wissen,
    was eigentlich vorgeht.
    Deshalb ist es so wichtig sich gegenseitig zu informieren und zu unterstuetzen.
    Denn was den Amerikanern droht als Umsetzung der NW0, blueht auch den Europaern und wird mit Verzoegerung auch dort ankommen.

  1. Anonym sagt:

    Ich hab den Aserbaidschan Artikel von Freeman jetzt zum x-ten mal gelesen.
    Wie gruselig das ist..
    (und wie WACH das macht ;=)

    http://www.youtube.com/watch?v=JyKcWDMIOSE&NR=1

  1. Anonym sagt:

    Die Anklagebank.

    Auf der Bank sitzen 5 Herren, siehe die Bilder im Hauptartikel. Sie sind mitverantwortlich für wie viele Kriegsverbrechen ? Wie viele Kriegsopfer ?

    Egal wo sie erscheinen, entsteht einen Krieg, oder mindestens ein demokratsiches Verbrechen.

  1. charlie2705 sagt:

    Und einer von den Verbrechern hat auch noch den Friedensnobelpreis dafür erhalten, dass er den Abzug aus Vietnam Monate lang hinaus zögerte.

    Danke Freemann, dass Du die Verbrecher beim Namen nennst!

    Die Bilderberger und Überallhineinmischer und Kriegstreiber und NWO! Da sollten doch noch mehr Leuten die Augen aufgehen.

    @Ella Auch Dir vielen Dank, Du verblüffst mich immer wieder mit Dingen, die wir hier nicht wissen. Es ist wichtig, dass wir sehr viel informiert werden.

    Gruß Charlie

  1. Ella sagt:

    8.April 0:35:
    Wie verkehrt und krank unsere Welt ist, sieht man ja daran, das Kissinger der als damaliger Verteidigungsminister fuer die Napalmflaechenbombardierungen verantwortlich ist, Anfang der siebziger Jahre(als der Vietnamkrieg noch andauerte) den Friedensnobelpreis erhielt.

    Alles was in gelenkten Medien steht sollte unter dem Gesichtspunkt"Die Opfer sind die Taeter und die Taeter sind die Opfer" gesehen werden.
    Bestes Beispiel der letzte Gazakonflikt.

  1. Anonym sagt:

    Die Einflußnahme dieser belasteten Figuren ist in diesem Spiel ums Gas nicht unlogisch.

    Wird das Wirken dieser Bande aber auch erfolgreich sein?

    Die Nabucco-Pipeline gilt seit der Geburt der Projektidee als äußerst schwierig durchzuführen.
    Im Moment deuten die Zeichen mehr auf eine Beerdigung hin.
    Das Problem sind die vielen Länder durch die dieses Rohr gelegt werden muß, und wer überhaupt alles einspeisen soll.

    Es wird auch klar, warum Obama sich so massiv für die Türkei einsetzt, denn momentan spielt auch die Türkei nicht so mit, wie die Planer sich das vorstellen.

    Die Russen setzen immer mehr beim Transport des Gases auf die Verflüssigung. Bei der Vermarktung hat das den Vorteil jede gewünschte Menge flexibler liefern zu können.

  1. Anonym sagt:

    Das sind meine Infos dazu! Gruß Alex

    Ein neuer Erdölboom wird erwartet, denn eine neue Erdölpipeline wurde kürzlich eingeweiht: Sie pumpt das kaspische Öl von Baku aus über die georgische Hauptstadt Tiflis zu dem fast 1.800 Kilometer entfernten türkischen Mittelmeerterminal Ceyhan.
    Diese "BTC" (Baku-Tiflis-Ceyhan)-Pipeline ist für 3 Mrd. Dollar von einem internationalen Konsortium unter Führung von BP erbaut worden. Ihre aufwendige Trassenführung erklärt sich aus rein politischen Gründen: Russische Stationen werden ebenso gemieden wie die Terminals im Süden Irans, die Krisengebiete im russischen Kaukasus und Armenien

  1. Anonym sagt:

    Gary Kasparow kommt aus Aserbaidschan. Auch so ein Zufall...

  1. Anonym sagt:

    "Die einzige Weltmacht"

    UNBEDINGT LESEN!!!

  1. Anonym sagt:

    Der Teufel ist zum Vergleich dieser Bande wie ein harmlose Geschöpf,die zetteln überall Kriege an für mich sind die keine Menschen auch kein Tiere,Tiere töten nur zum Überleben.Ich finde für die keine Namen.

  1. Anonym sagt:

    Hat Brezinski doch in seinem Buch geschriebn, dass Aserbaidschan einer der 3 zentralen Punkte ist zur Kontrolle des asiatischen Kontinents durch Amerika. Primär wie gesagt wegen der Öl und Gasreserven in Zentralasien. Sekundär halt geostrategische Kontrolle des Gebiets. Diese Funktion wird immer zu gern vergessen ist ist auch im Irak die geostrategische Positiuon die neben dem Öl wichtig ist für Amerika. Nicht vergessen.

  1. Ella sagt:

    @ charlie 2075:
    Danke, das Du meine Infos aus dem American Chaos of Life und dessen Hintergruende schaetzt.
    Es ist wichtig, fuer mich das "Nitti Kritti" des Lebens hier zu posten.
    Also die Auswirkungen und Umsetzungen der grossedn Politk und deren Hintergruende auf den durchschnittlichen Amerikaner.

    Trotz aller political Correctness, und gelenkten Medien, kommt man hier aufgrund des First Amentments leichter an bestimmte Informationen ran, als in Deutschland.
    Eine andere Sache ist es natuerlich, die im Internet zu posten. Schade.

  1. atzematze sagt:

    Es ist der schnelle Weg den die Neue Weltregierung möchte, erst kommt die EU durch , und dann wird einer alles regieren.A.Merkel oder T.Blair so habe ich es in einer Zeitung aus (GB) gelesen.