Nachrichten

Schweinegrippe ist nicht koscher, heisst Mexikogrippe in Israel

Montag, 27. April 2009 , von Freeman um 14:49

Der ultraorthodoxe israelische Vizegesundheitsminister Yakov Litzman sagte heute Montag, dass Israel die neue Viruskrankheit welche sich weltweit verbreitet in Israel nicht Schweinegrippe nennt, sondern Mexikogrippe, da Schweine nicht koscher sind.

Wir werden es Mexikogrippe nennen. Wir werden es nicht Schweinegrippe nennen“, erzählte Litzman anlässlich einer Pressekonferenz, bei der er die israelische Öffentlichkeit versicherte, die Behörden sind auf alle Fälle vorbereitet.

Nach jüdischen Lebensmittegesetzen werden Schweine als unsauber betrachtet und Schweinefleisch ist als Lebensmittel verboten. Nur in wenigen Geschäften in Israel gibt es nicht-koscheres Fleisch.

Bisher wurden zwei mutmassliche Fälle von Schweinegrippe in Israel entdeckt, aber das Gesundheitsministerium sagt, die Chance dass die beiden Männer die sich im Spital befinden tatsächlich am Virus erkrankt sind ist gering.

Beide Männer, einer 47 und eine anderer 26, wurden unter Quarantäne gestellt, nach dem sie das Spital mit grippeähnlichen Symptomen aufsuchten, nach der Rückkehr von einer Reise aus Mexiko. (Haaretz)

Das Töten von Palästinenser ist aber koscher

Während sich die ganzen Weltmedien nur noch mit Meldungen über das Pseudoproblem der Schweinegrippe überschlagen, werden die anderen wichtigen Nachrichten nicht gemeldet. So geht zum Beispiel der tägliche Landraub und das Morden der Palästinenser durch Israel an der Apartheidmauer unberichtet weiter.

Hier sehen wir eine Aufnahme von 17. April, wo Bassem Abu Rameh 30 die israelischen Soldaten bittet sich zurückzuhalten, während Palästinenser, Israelis und internationale Demonstranten gegen die Beschlagnahmung von palästinensischen Land und Bau des Trennungszaunes im Dorf von Bilin protestieren. Er ruft „raiga“ was auf hebräisch „wartet“ heisst.

Ein israelischer Soldat schiesst den wehrlosen Bassem aus nächster Nähe mit einer hochgeschwindigkeits Gasgranate in die Brust, worauf er tödlich getroffen zu Boden fällt und fünf Minuten später stirbt. Ein eiskalter völlig unprovozierter Mord, der jeden Tag in Gaza oder den besetzten Gebieten passiert und der Weltöffentlichkeit durch die Medien komplett verschwiegen wird. Was für einen Aufschrei gebe es aber wenn es umgekehrt wäre.



Und hier Aufnahmen seiner Beerdigung am nächsten Tag:

insgesamt 34 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    so viel zu den bösen neuen grippen und den beweisen...

    http://www.buchmesse.ch/downloads/bagh5n1beweis070506.pdf

  1. gerina sagt:

    herzlichen Dank, freeman, dass Du Dich wieder des Themas Kriegsverbrechen der israelischen Regierung gegenüber den Palästinensern widmest. Dies ist ultrawichtig und sie dürfen nicht vergessen werden.

    Die sog. Schweinegrippe halte ich auch für eine Farce oder es ist wirklich eine geplante Pandemie, mit dem Ziel, die Weltbevölkerung zu dezimieren, den wirklichen Problemen abzulenken usw., was ja alles schon gesagt wurde. Hier noch ein interessanter Beitrag aus www. http://hartgeld.com/filesadmin/pdf/Finkbeiner-H1N1Pandemie.pdf

    Erinnern möchte ich noch alle s&r Leser daran, dass es Sinn macht, Waren aus Israel zu boykottieren:
    Aldi bietet inzwischen Bio-Tomaten und Bio-Möhren aus Israel an. Nicht zu vergessen später Avocados! Von einem Einkauf bei Aldi muß man inzwischen abraten. Rat einer gewesenen treuen Aldi-Kundin.
    aus: www.steinbergrecherche.com

  1. Anonym sagt:

    Mexico - Grippe also. Von Schweinegrippe würden die Bürger von Israel nicht genug eingeschüchtert, da man dort wohl wenig mit Schweinen zu tun hat und sich nicht gefährdet fühlt.

    Aber Mexico-Grippe klingt gleich viel gefährlicher. Meiner Meinung nach ist die Schweinegrippe mal wieder eine Mediale "Sau", die durch den Ort getrieben wird.

    Viren können meines Wissens nicht nachgewiesen werden. Lediglich Antikörper, die sich im Körper bilden können da bei der Identifikation helfen. An der "normalen" Grippe sterben täglich ca 1300 Menschen...

  1. Anonym sagt:

    Man sieht diesen Menschen den hass im Gesicht geschrieben.
    Das ist das einzige was ich noch sagen kann.

  1. was soll man dazu sagen ? es wurde alles gesagt


    Keine Medien-Zensur mehrEs hatte keiner geglaubt
    Dass sich das einer hier traut
    Und ganz alleine durchschaut
    Was ihr auf Steinen gebaut
    Ist nicht um Wissen zu vermehr'n
    Nein es hält Wissen auf
    Ihr wart schon immer hier drin
    und ihr kommt nie mehr hier aus
    Ihr bleibt gefangen in Gedanken der Gefühle beraubt
    Ihr seid doch nicht mal mehr am Grübeln welchen Lügen ihr glaubt
    Und klar war üben erlaubt ihr habt's nur wieder übertrieben
    einfach Scheiße gebaut, Scheiße geblieben

    Es war'n die faulen Affären, nicht euer erster Spagat
    Andauernd tun als ob nichts wäre ist der schwerste Verrat
    Wegsehend, ohne Ehre, leben die Geduldigen
    und jede Schandtat ist standard um alles zu entschuldigen
    ihr seid schon wie ein Rudel Hunde
    Ihr huldigt dem der euch handhabt
    Wart als es drauf ankam schon handzahm

    Macht langsam, mir langt's jetz
    wie Fett das sich ansetzt
    verwachst ihr gedanklich zu Krüppeln, Verrückten
    Verrückten, Vernichten war sicher
    nicht Teil eurer Pflichten
    es heilt euch mit Nichten - die Hoffnung auf Morgen
    aus der wir berichten
    Und glaubt mir, doch glaubt ihr es würde euch nichts angehn
    doch erlaubt mir, das müsst ihr euch ansehn

    Keiner sieht was geschah - vergiftet
    Und keiner fragt was da war - vergiftet
    Vergiftet im Schlaf - vergiftet
    Wir alle - Vergiftet im Schlaf

    Und es ist immer ein Gefälle dabei
    Und nie das Gelbe vom Ei
    An manchen Stellen leidet eure Litanei
    Am Ende bleibt es nie dabei
    weil ihr euch gar nichts traut
    euer Leben is' lauwarm
    Alle reden nur laut

    Weil ihr euch selber nicht glaubt
    geht ihr der Leere entgegen
    Ihr habt die Erde beraubt
    und nichts zurückgegeben

    Zum Ende hin noch 'n Wunsch
    Du denkst es wär schon vorbei
    Du hälst an so vielem fest
    und du bist so wenig frei
    und du wirst weiter wiederkommen bis das alles erledigt ist
    ich fürchte fast wir häng'n hier ewig fest
    Alle mal atmen tief und das am besten in den Bauch
    da gibt es so etwas wie Leben, vielleicht spürt ihr es auch
    Und es gibt sicher was zu regeln aber tut ihr es auch
    klar, verdrängen ist gut, ja nach dir die Sinnflut
    das Ende kann warten, klar doch, was es bestimmt tut
    Ihr glaubt doch nich noch immer, dass ihr das überlebt
    sonst kriegt ihr meinen Mittelfinger hier noch mit auf 'n Weg

    Keiner sieht was geschah - vergiftet
    Und keiner fragt was da war - vergiftet
    Vergiftet im Schlaf - vergiftet
    Wir alle - Vergiftet im Schlaf

    Am Ende der Geschichte
    ist alles was mir bleibt
    die Wahrheit zu berichten
    die mich in den Wahnsinn treibt
    es ist zwar offensichtlich
    ihr tut mir trotzdem leid
    denn es is klar, ihr blickt nich
    wie vergiftet ihr schon seid

    Keiner sieht was geschah - vergiftet
    Und keiner fragt was da war - vergiftet
    Vergiftet im Schlaf - vergiftet
    Wir alle - Vergiftet im Schlaf
    Vergiftet
    Vergiftet
    Vergiftet
    ...

    Keine Lügen mehr!!! STOP CHEMTRAILS!

    lol meine worbetätigung ist

    piflu xD...

  1. Anonym sagt:

    @Das Töten von Palästinenser ist aber koscher!
    loool,
    ich würde mich über den kommentar kaputtlachen wäre er nicht traurige realität.
    ( alle tiere sind gleich, manche tiere sind gleicher)
    Gott sieht alles und der tag des gerichts wird kommen, dann werden die menschen sehen was ihre hände vorausgeschickt haben.
    Gott ist gross

  1. matt sagt:

    na - sind das in Mexico evtl. schon die Boten der NAU mit Währungsunion und vorheriger Destabilisierung ....??

    Die NZZ schreibt heut - am Flughafen in Bangkok werden schon mal die Körpertemperaturen der Passagiere mitgescannt ...

    Koscher ist das alles nicht ...

    “Our best intelligence estimate is that pandemic Avian Flu has already been created through genetic engineering in the United States, fusing the deadly genome of the 1918 Pandemic, misnamed the ‘Spanish Flu’, with the DNA of the innocuous H5N1 virus in a growth medium of human kidney cells, according to the National Institutes of Health and the vaccine’s manufacturer. Some virologists believe that this would insure that the man-made mutant virus recognizes human cells and knows how to invade them,” writes Rima E. Laibow, MD, head of the Natural Solutions Foundation, a citizen watchdog group monitoring the pharmaceutical industry.

    Laibow underscores what we stress above: “Given the shockingly obvious lack of any threat from an un-weaponized H5N1 virus, how can we explain the Bush Administration spending billions of dollars preparing each of the 50 States, for what it calls the ‘inevitable Bird Flu pandemic,’ which they say could kill half or more of all Americans and similar numbers of people around the globe?”

    Of course, the current swine flu is not H5N1. It is the H1N1 virus. It is however an odd duckling with a suspicious composition: the virus contains genes of human, bird and swine origin.

    As the virus spreads, more and more people — and even a few virologists — believe H1N1 is a human-engineered pathogen. On April 25, the journalist Wayne Madsen wrote:
    Our Mexico City source said a top scientist for the United Nations, who has examined the outbreak of the deadly Ebola virus in Africa, as well as HIV/AIDS victims, concluded that H1N1 possesses certain transmission “vectors” that suggest that new flu strain has been genetically-manufactured as a military biological warfare weapon.

    The UN expert believes that Ebola, HIV/AIDS, and the current A-H1N1 swine flu virus are biological warfare agents.

    Past swine flu outbreaks have been spread from pigs to humans, who then passed the flu on to other humans. However, with A-H1N1, there have been no reported infections of pigs. In fact, according to the Centers for Disease Control and Prevention (CDC), A-H1N1 has gene segments from North American swine, bird and human flu strains and a segment from Eurasian swine flu. Costa Rica, Brazil, and Peru have issued alerts to check all incoming passengers from Mexico at border crossings, airports, and seaports for symptoms of the swine flu.

    http://robertscourt.blogspot.com/2009/04/swine-flu-pandemic-will-lead-to-martial.html


    Evtl. war die "Spanische Grippe" übrigens auch nicht ganz koscher ...

    http://www.rense.com/general74/amak.htm

  1. Steffino sagt:

    Eben beim Arzt im Wartezimmer lag die "Welt kompakt" in der hieß es auch "Mexico-Grippe"

  1. Anonym sagt:

    Pakistan: Osama Bin Laden ist tot!

    Das wissen wir schon über sieben Jahre!

    http://de.rian.ru/society/20090427/121328442.html

  1. physio@abadooh.de sagt:

    Na dann mal los, kauft euch bitte dringend und unbedingt Teebaumöl (Melaleuca alternifolia) und einen kleinen Ultraschallvernebler, dann könnt ihr ein Paar Tropfen Teebaumöl in Wasser geben und den Nebel wie beim Rauchen tief über die Lunge atmen, das desinfiziert die Atemwege, habe damit vor 2 Jahren eine schwere Lungenentzündung ohne Antibiotika kuriert und kann das nur empfehlen, natürlich nur wenn keine Allergie gegen Teebaumöl besteht.
    Teebaumöl wirkt gegen Bakterien, Viren und Pilze und ist absolut Schleimhautverträglich, außerdem ist es Nierengängig, heißt Oral eingenommen heilt es sämtliche Harnwegsinfektionen in wenigen Stunden nach einahme.

    Viel Glück

  1. Anonym sagt:

    So ein Mörderregime!
    Absolut teuflisch!
    Schlimmster Rassismus!
    Mörderbande!

    Unfassbar was "unsere" Regierungen für Gräueltaten decken!


    Diese Westhalunken sollen noch einmal Menschenrechte irgendwo kritisieren!

  1. Anonym sagt:

    Noch_mal was zu Aspartam, in diesem Wiki Beitrag:

    http://de.wikipedia.org/wiki/E_951


    steht unter anderem folgendes:

    Zusätzlich kursieren im Internet auch zahlreiche Gerüchte um Aspartam, die sich jedoch als Hoax entpuppen.

    Es steht ganz unten auch:

    Diese Seite wurde zuletzt am 26. April 2009 um 12:15 Uhr geändert.

    also gestern wurde wieder daran rum_gebastelt.

    Wie kann man raus bekommen wer da mit_schreibt bzw. evt. manipuliert?

    Wem soll man eigentlich noch glauben.............?????

  1. gerina sagt:

    Die geplanten Seuchen - Wolfgang Eggert

    AIDS - SARS und die militärische Genforschung.
    Vor einem halben Jahrhundert schuf die Spaltung des Atoms die Bedrohung einer globalen Vernichtung. Heute spalten Wissenschaftler Gene und schaffen neue Krankheiten, die ein vergleichbar alarmierendes Vernichtungspotential in sich bergen. Seit Geburt der Gentechnik können geradezu unglaubliche und tödliche Viren ohne große Schwierigkeiten entwickelt werden. Das vorliegende Buch untersucht die erschreckende Vorstellung, daß AIDS und SARS Resultate menschlicher Aktivität darstellen und als Ergebnis molekularbiologischer Forschung und Entwicklungen an Virusgebundenen Biologischen Kampfstoffen zu sehen sind.

    und von Eggert: Erst Manhattan - dann Berlin, Messianisten Netzwerke treiben zum Weltende.

    @lieber freeman, meine Bitte an Dich: wie wäre es, wenn Du den Historiker Wolfgang Eggert zum nächsten Treffen in Deutschland einladen würdest. Ich denke, er hätte uns eine Menge erhellende Erkenntnisse mitzuteilen.
    herzliche Grüße
    gerina

  1. Anonym sagt:

    zum video: wie übel es doch alles ist!

    Das erste was mir zur "Schweinegrippe" in den kopf geschossen kam war der gedanke, dass wenn sich jeder auf der straße gegenseitig misstraut (weil der andere ja die grippe haben könnte) die wahrscheinlichkeit von organisierten anti-bankster-etc-protesten oder soziale unruhen ehr sinken wird.
    Also entweder teil des plans oder es kommt einfach zum nem verdammt günstigen zeitpunkt...

  1. Anonym sagt:

    @ steffino 27. April 2009 16:17

    deutschland soll jetzt auch koscher werden bzw. ist es schon.
    wünsche euch, schöne koschere zukunft.

  1. Anonym sagt:

    und wieder die üblichen Verbrecher dahinter:


    »Raytheon« – Neues Zentrum der Schattenmacht?

    Schon seit geraumer Zeit beobachten wir die Entwicklungen um den »Raytheon«-Konzern mit gewisser Skepsis und Sorge. Die Geschichte scheint sich hier auf ein Neues zu wiederholen. Wie bereits der unter sehr mysteriösen Umständen ums Leben gekommene amerikanische Journalist Danny Casolaro feststellte, wandelt sich die gewaltige, häufig im Verborgenen operierende größte Machtstruktur unseres Planeten ständig. Und ihre dunklen Geschäfte werden meist übergangsweise von gigantischen Konzernen mitgetragen, die zeitweilig als Handlungszentralen dienen. Die stark zunehmende Macht des »Raytheon«-Konzerns könnte darauf hindeuten, dass hier ein neues Herz der Schattenregierung zu schlagen begonnen hat.

    Der 10. August 1991 ist gerade einmal eine halbe Stunde alt, als Angestellte des Sheraton-Inn-Hotels in Martinsburg, West Virginia, eine grausige Entdeckung machen: In der Badewanne von Zimmer Nummer 517 liegt ein Toter. Das Wasser ist rot, das ganze Bad blutverschmiert. Sämtliche Fundumstände deuten auf Selbstmord. Doch die Hintergründe lassen gänzlich andere Schlussfolgerungen zu. Bald steht fest: Der Tote ist Danny Casolaro, ein junger Journalist, der über Jahre hinweg die düstersten Verschwörungen verfolgt und zahlreiche brisante Informationen gesammelt hat. Wie sich herausstellt, stand er nun kurz vor dem Treffen mit einem Zeugen, der ihm wichtiges Beweismaterial übergeben wollte. Mit diesem Material hätte Casolaro die Kräfte der Schattenregierung sogar konkret beim Namen nennen können. Der Journalist war geradezu euphorisch – nicht unbedingt die richtige Stimmung, um Selbstmord zu begehen. Doch nun war Casolaro tot.

    Suizid? Keinesfalls! Der investigative Autor war zu weit gegangen, er war den Hütern der großen Geheimnisse gefährlich nahe gekommen und musste beseitigt werden, bevor er wirklich Schaden anrichten konnte. Also bestand dringend Handlungsbedarf. Und es geschah. Casolaro sollte die Nacht zum 11. August nicht überleben.


    Der Journalist sprach auch gerne vom »Oktopus«, einer vielarmigen Kreatur, die im Verborgenen agiert, die hochgefährlich und enorm wandlungsfähig ist. Genau wie jener Oktopus chamäleongleich seine Hautfarbe wechselt, genauso wandelt sich auch die verbrecherische Schattenregierung. Sie erscheint in Form verschiedenster Körperschaften, verfügt über stets neue Organe, über zahlreiche Arme und Schaltzentralen, um möglichst flexibel und ungreifbar zu sein. Geänderte Namen, gleich bleibende Konzepte und Ziele!

    Laut Casolaros Recherchen hatte sich der Oktopus in den 1960er-Jahren beispielsweise in der riesigen Bunge Corporation manifestiert. Wenn allerdings ein Konzern oder eine Organisation mit der Zeit zu sehr ins Rampenlicht gerät, wenn die unabhängige Presse und schließlich die Öffentlichkeit zwangsläufig aufmerksam werden, dass hier vielleicht zu viel Macht auf einem Fleck konzentriert sind, dann müssen die Gewichte verlagert werden. So eben arbeitet das berüchtigte »Secret Team«.

    In den 1990er-Jahren etablierte sich die enorm schnell aufgestiegene Carlyle-Gruppe als neues Zentrum der Schattenregierung und wuchs sich zu einem gigantischen Rüstungskonzern aus. Fast zu exponiert waren dabei die Namen, die sich bald mit diesem Unternehmen verbanden. Hier zirkulierte alles von Rang – darunter US-Außen- und Verteidigungsminister, CIA-Chefs und beide Präsidenten Bush.

    Heute scheint es der Raytheon-Konzern zu sein, der einige wesentliche Aufgaben der Schattenregierung übernimmt und mit trägt. Raytheon spielte, wie ich in meinem Buch Denn sie wussten zu viel … ausführlich erläutere, auf ganz eigene Weise in die Ereignisse vom 11. September 2001 hinein, sowohl hinsichtlich der nötigen Technologie, um die schrecklichen Attacken gleichsam vollautomatisch ablaufen zu lassen, als auch hinsichtlich etlicher führender Mitarbeiter, die ganz augenscheinlich für das geheime Projekt geopfert wurden. Auch ein sehr ungewöhnlicher und inoffizieller Flug am 13. September 2001, bei dem jugendliche Angehörige höchstrangiger arabischer Familien außer Landes gebracht wurden, während sämtliche zivile Maschinen noch einem Startverbot unterlagen, ging von einem Raytheon-Terminal aus.

    Raytheon, allein der Name schon lässt nichts Gutes ahnen – »göttliche Strahlen« oder »Strahlengott«, fast schon könnte man auch vom »Lichtbringer« sprechen! Der Konzern arbeitet dementsprechend auch an diversen Strahlenwaffen und Waffentechnologien des 21. Jahrhunderts. Das mächtige Unternehmen entwickelte das Raytheon Sarcos Exoskeleton (s. auch Video unter: www.youtube.com/watch) sowie nicht-lethale Waffensysteme wie das Active Denial System (ADS) in verschiedenen Varianten, darunter Silent Guardian (»Stiller Wächter«). Die als humane Waffen präsentieren Systeme sollen unter anderem einer aktiven Kontrolle von Demonstranten dienen sowie jegliche Personen außer Gefecht setzen, die Widerstand gegen die Staatsgewalt leisten. So könnten zahlreichen Aufstände zerschlagen werden, ohne dabei tödliche Waffen einzusetzen. ADS-II ist eine Mikrowellenwaffe, deren Strahlen bei einer Frequenz von 95 Gigahertz auf bis zu 500 Meter Distanz das Wasser in der Haut der Zielperson noch zum Kochen bringen kann. Die Mikrowelle mit großer Reichweite: Nicht tödlich – oder vielleicht doch?

    Nicht zuletzt findet sich Raytheon federführend beim mysteriösen, vermeintlich zivilen und rein wissenschaftlichen HAARP-Projekt in Alaska wieder, das vom Militär getragen wird und eine Aufheizung der Ionosphäre bewirkt. Raytheon kaufte in den vergangenen Jahren bedeutende Technologie- und Rüstungskonzerne auf und wächst zu einem neuen Ungetüm heran. Das Unternehmen erhält ständig neue Verträge für militärische Entwicklungen. Der neueste ergänzt einen bereits bestehenden Vertrag über 132,2 Millionen Dollar, den Raytheon für »Technologie-Dienstleistungen« bereits im Januar erhalten hat. Der zusätzliche Vertrag stellt der Rüstungsfirma weitere 27 Millionen Dollar zur Verfügung, so heißt es. Dafür wird Raytheon sämtliche technologischen Dienstleistungen zur Wartung des Patriot-Systems liefern und dessen Status als modernstes, kampferprobtes Raketenverteidigungssystem sicherstellen. Die Arbeiten werden durch Raytheon in verschiedenen Zentren durchgeführt: im Hauptquartier in Tewksbury, Massachusetts, im Integrated Air Defense Center in Andover, Massachusetts, im Warfighter Protection Center in Huntsville, Alabama, sowie im Missile Capability Verification Center in White Sands, New Mexico.

    160 Millionen Dollar, das klingt nach richtig viel Geld. Für Raytheon allerdings eher etwas für die Portokasse. Der Konzern setzte im Jahr 2008 mit seinen Waffengeschäften rund 23,2 Milliarden US-Dollar um! Raytheon wächst unaufhaltsam, doch die Öffentlichkeit soll es nicht erfahren. Als eine Gruppe von neun Mitgliedern einer irischen Antikriegsbewegung (Derry Anti-War Coalition) die lokalen Büros von Raytheon im August 2006 besetzte, war auch der hochkarätige Journalist Eamonn McCann mit von der Partie. Natürlich wurden die Demonstranten verhaftet, darüber hinaus aber verfügte der zuständige Richter, dass keinerlei Medienberichte über den Fall publiziert werden dürften und auch ganz allgemein kein Wort über Raytheon verloren werden dürfe – wie beispielsweise auch über »deren aktuelle Erklärung zur weiteren Unternehmens-Expansion«. Das alles lässt dennoch tief blicken!



    http://info.kopp-verlag.de/news/raytheon-neues-zentrum-der-schattenmacht.html

  1. gerina sagt:

    Leute, ich weiss bald nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Hab´ gerade den Vortrag von Jürgen Elsässer, den wir in der nächsten Zeit wieder nach Köln einladen werden, gehört.
    Seine Worte sind sehr e r n s t
    zu nehmen.
    an alle Schweizer: Ihr mit Eurer starken Währung, mit Eurer direkten Demokratie, mit Eurer stabilen Wirtschaft, seid ein Dorn im Auge der Global Player.

    Ihr seid das Vorbild für die übrige Welt.
    Und das darf in den Augen der Elite nicht sein. Das muss zerstört werden. Jetzt gilt es, ein Feindbild aufzubauen. Das geschieht, indem niedere Instinkte, wie der Neid geweckt werden.
    In diesem Fall die der HARZT-IV-Empfänger gegenüber den wohlhabenen Schweizern. Damit will die SPD nämlich die Stimmen der Hartz IV-Empfänger bei der in diesem Jahr stattfindenen Bundestagswahl für sich gewinnnen.
    Deshalb wurde die Kampagne gegen die Schweiz von Seiten der SPD, sprich Steinbrück und Müntefering, welche im Auftrag der US-amerik. Regierung erfolgte, losgetreten.
    Und natürlich ist das ganze ein Ablenken von den wirklichen Verursachern der Finanzkrise, die in New York und London sitzen.

    Ich erfuhr gestern, dass in einem Kölner Stadteil regelmäßig ein Auto mit Schweizer Kennzeichen parkt. Dieses Auto wurde mit Farbe besprüht, was jetzt nicht unbedingt etwas bedeuten muss..aber dazu kommt noch, dass schon Schweizer Bürger an der deutsch-schweizer Grenze schikaniert werden...Also, die Kampagne zeigt Wirkung.

    Des weiteren erfuhr ich im Gespräch mit meinen Freunden, dass vermutlich ein Plan existiert, dass die Schweiz zerteilt werden soll, so wie es mit Jugoslawien geschehen ist.
    Das könnte so aussehen: Die deutschsprachige Schweiz fällt an Deutschland, die französich-sprechende Schweiz an Frankreich, die italienisch-sprechende Schweiz an Italien, die räto-romanische....keine Ahnung..
    ES ist ungeheuerlich !!
    Deshalb haben meine Freunde und ich uns vorgenommen, bei der kommenden Wahl, insbesondere die die der SPD gewaltig zu stören !!

  1. Cosmopolit sagt:

    Das ist ja abhartig und pervers die Schweinegrippe den Menschen in Israel als Mexikogrippe zu verkaufen das ist doch nur Rassismus gegen über den Mexikanern ..

  1. Anonym sagt:

    Welches Geistes Kind die Zionisten sind, zeigt sehr schön folgendes Zitat:

    "Wenn wir das Land besiedelt haben, werden die Araber nur noch wie betäubte Kakerlaken in einer Flasche rumhuschen können."
    (Raphael Eitan, Generalstabschef der israelischen Armee, New York Times, 14 April 1983.)

  1. Anonym sagt:

    Wenn ich mir mal vorstelle, dass unsere Regierungen, den Willen des Volkes repräsentieren, wären mindestens zwei Drittel des Volkes davon betroffen !

    Der Wille des Volkes, man hat ihn unterlaufen....oder glaubt ihr, dass es der Wille des Volkes ist, zu morden ?

    Eine Schweinegrippe bringt uns in die gleiche Situation, wie eine Horde Schweine, welche zur Schlachtbank geführt werden.

    Welche Möglichkeit haben wir noch ?
    Wir können um Hilfe rufen, wie seinerzeit ca. 3000 Menschen, welche sich im WTC aufgehalten haben.

    Wir können aber auch, was viel wahrscheinlicher ist, all das tun, was von unserer Regierung gefordert wird.

    Im Hitler Regime, landeten sie in Gaskammern !

    In heutigen Regimen, landen wir in Plastiksäcke zur Verbrennung !

    Impfungen:
    Vielleicht auch gleichzeitig versehen, mit biometrischen Chips?

    Wer hat überlebt ?
    Die Volkszählung in 2011 wird es beweisen ?

    Sind wir Schweine, auf dem Weg zur Schlachtbank ?

    Habe mal versucht mir vorzustellen, wie sich ein Schwein fühlen könnte, kurz vor seiner Hinrichtung und ganz besonders dann, wenn es verzehrt wird.

    Der Schlachthof, welcher jetzt installiert wird, heißt WHO.
    Sie lassen aber den Menschen zwei Möglichkeiten:
    Entweder sich impfen zu lassen, oder standrechtlich erschossen zu werden !

    Das Militär wird gegen das Volk eingesetzt und einbezogen!

    Aber was ist mit dem Volk, oder gar den Völkern ?

    Sie haben nur noch eine Möglichkeit, sich diesen Staatenwahnsinn zu wiesdersetzen !

    Ansonsten sind sie tot !!!

    Eine Weltrevolution,

  1. Anonym sagt:

    HAB HIER EINIGE WICHTIGE INFOS ÜBER DIE SCHWEINEGRIPPE --

    Mexican Swine Flu May Have Originated at US-Owned Pig Breeding Farm

    http://deadlinelive.info/2009/04/26/mexican-exclusive-swine-flu-may-have-originated-at-us-owned-pig-breeding-farm/


    Do Not Take A
    Swine Flu Vaccine!

    http://rense.com/general85/vacc.htm


    Mexico’s Calderon Declares Emergency Amid Swine Flu Outbreak

    http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=20601087&sid=aEsNownABJ6Q&refer=worldwide

  1. alex k sagt:

    kriegsrecht in mexiko,usa,canada ?
    angleichung von armee,gesundheit,transport,lebensmittel ?

    gemeinsame währung amero ?

    ach ja wenn schon Israel an dem Spiel mitspielt , muss wohl etwas ernsthaftes sein .

    Find nur komisch das Junge und Gesunde Menschen eher befallen sind, meist sind es ja kranke und ältere wegen den Immun...
    (das hört sich ja na Neutronen Bombe, oder Gene-bombe an )

  1. Anonym sagt:

    So langsam glaube ich, dass es wirklich im Labor zusammengesetzt wurde. Bei diesem Kommentar doch sehr naheliegend:
    "Der Erreger trägt genetisches Material vom Schwein, von Vögeln und vom Menschen in sich, der Präsident des RKI, Jörg Hinrich Hacker, spricht von einem „Mosaikvirus“. Das entscheidende Sequenzstück, das durch den PCR-Test normalerweise erkannt wird, fehlt aber. Es ging offenbar bei der „Erbgutlotterie“ verloren, wie Susanne Glasmacher sagt."
    http://www.faz.net/s/Rub7F74ED2FDF2B439794CC2D664921E7FF/Doc~ED8F578CCCC9C46779FC154CDAA08803E~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Mit welcher Wahrscheinlichkeit vermischen sich 3! Grippestämme und das Sequenzstück zur Erkennung fällt weg und dies alles in der Natur??? Natürlich ohne, dass es bei Tieren gefunden wird.

  1. Anonym sagt:

    ne is nicht aussem labor weeßte...mensch und huhn haben sich beim candlelightdiner getroffen und dann die sau rausgelassen. ergebnis: schweinegrippe. die wollen 80% der weltbevölkerung auslöschen. ich sag jetzt aber nicht wer, weils egal ist.

    ich sag immer mk-ultra apfelgeschichten. auch wenn du rebbellierst ist es eigentlich nur so, als ob du mit denen tanzst. sarin is going to kick your ass.

  1. Anonym sagt:

    @ > 27. April 2009 20:46

    ;=)))))))))))))))

    Echte Lyrik. ***** Stars

    Wohnste nähe Freiburg??

  1. Anonym sagt:

    Schweinebande!!!!

  1. matt sagt:

    "Der Zinseszinseffekt ist das achte Weltwunder"
    - Mayer Amschel Rothschild

    "Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum geht in einer begrenzten Welt immer weiter, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom."
    - Kenneth Boulding

    "Gib mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht."
    - Mayer Amschel Rothschild, Begründer der Bankendynastie Rothschild

    "I care not what puppet is placed upon the throne of England to rule the Empire on which the sun never sets. The man who controls Britain's money supply controls the British Empire, and I control the British money supply."
    - Nathan Mayer Rothschild

    "The bank hath benefit of interest of all monies which it creates out of nothing."
    - William Patterson, Founding member of the Bank of England as a private bank, 1694

    "The banks can, and do, create money; and they who control the credit of the nation, direct the policy of governments, and hold in the hollow of their hands, the destiny of the people."
    - Reginald McKenna, British Chancellor of the Exchequer

    "The control of money and credit strikes at the very heart of national sovereignty."
    - A.W. Clausen, president of the Bank of America, president of the World Bank

    "Das Kreditsystem, das seinen Mittelpunkt hat in den angeblichen Nationalbanken und den großen Geldverleihern und Wucherern um sie herum, ist eine enorme Zentralisation und gibt dieser Parasitenklasse eine fabelhafte Macht, nicht nur die industriellen Kapitalisten periodisch zu dezimieren, sondern auf die gefährlichste Weise in die wirkliche Produktion einzugreifen - und diese Bande weiß nichts von der Produktion und hat nichts mit ihr zu tun."
    - Karl Marx

    "Banking was conceived in iniquity and was born in sin. The bankers own the earth. Take it away from them, but leave them the power to create money, and with the flick of the pen they will create enough deposits to buy it back again. However, take it away from them, and all the great fortunes like mine will disappear and they ought to disappear, for this would be a happier and better world to live in. But, if you wish to remain the slaves of bankers and pay the cost of your own slavery, let them continue to create money ."
    - Josiah Stamp, director of the Bank of England

    "Es ist absurd zu sagen, daß unser Land zwar 30 Mio. $ als Anleihen herausgegeben hat, aber nicht 30 Mio. als Währung. Beides sind Zahlungsversprechen, aber die eine Option mästet den Wucherer und die andere hilft dem Volk. Wenn die Währung, die von der Regierung herausgegeben wird, wertlos wäre, wären es die Anleihen ebenso."
    - Thomas A. Edison

    "If this mischievous financial policy, which has its origin in North America, shall become endurated down to a fixture, then that Government will furnish its own money without cost. It will pay off debts and be without debt. It will have all the money necessary to carry on its commerce. It will become prosperous without precedent in the history of the world. The brains, and wealth of all countries will go to North America. That country must be destroyed or it will destroy every monarchy on the globe."
    - Times of London, end of 18th century about USA

    "The refusal of George III to allow the colonies to operate an honest money system which freed the ordinary man from the clutches of the money manipulators was probably the prime cause for the revolution."
    - Benjamin Franklin

    "If the people of the United States ever allow the banks to issue their currency, first by inflation, and then by deflation, the banks and the corporations that grow up around them will deprive the people of all property, until the children wake up homeless on the continent their fathers conquered. The issuing power should be taken from the banks, and returned to the people, to whom it properly belongs."
    - Thomas Jefferson

    "Congress shall have the power to coin money and to regulate the value thereof."
    - American Constitution, signed at Philadelphia, in 1787, Article 1, Section 8, paragraph 5

    "Teach those impudent Americans a lesson. Bring them back to colonial status."
    - Nathan Mayer Rothschild, 1811

    "Either the application for the renewal of the charter is granted, or the United States will find itself involved in a most disastrous war."
    - Nathan Rothschild, ultimatively threatens the US with war to maintain the privately owned central bank

    "Banking establishments are more dangerous than standing armies."
    - Thomas Jefferson

    "More than 8,000,000 of the stock of the bank is held by foreigners who are more dangerous than the military power of an enemy."
    - Andrew Jackson about the Second Bank of the United States

    "You are a den of thieves vipers, and I intend to rout you out, and by the Eternal God, I will rout you out."
    - Andrew Jackson about the Rothschilds

    "If Congress has a right under the Constitution to issue paper money, it was given them to use by themselves, not to be delegated to individuals or corporations."
    - Andrew Jackson

    "Jackson and No Bank"
    - Slogan for Andrew Jacksons presidential campaign

    "Ich habe zwei große Feinde: Die Südarmee vor mir und die Finanzwelt hinter mir. Von diesen beiden Feinden ist der letztere der schlimmere."
    - Abraham Lincoln

    "Der Tod von Lincoln ist ein Unglück für das Christentum. Es gibt keinen Mann in den Vereinigten Staaten, der in seine Schuhe paßt. Ich fürchte, daß ausländische Bankiers mit ihrer List und ihren verwundenen Tricks volle Kontrolle über den üppigen Reichtum von Amerika erlangen werden und ihn systematisch dazu verwenden werden, die moderne Zivilisation zu verderben. Sie werden nicht zögern, das gesamte Christentum in Kriege und Chaos zu stürzen, um die Welt zu ihrem Erbe zu machen."
    - Otto von Bismarck

    "My friends, our objective now is to get our bill passed. We can ‘fix it up’ later."
    - Paul Warburg, explaining maneuverings on how to disguise intentions in the text of the Federal Reserve Act to his fellow banksters

    "I am a most unhappy man. I have unwittingly ruined my country. A great industrial nation is controlled by its system of credit. Our system of credit is concentrated. The growth of the nation, therefore, and all our activities are in the hands of a few men. We have come to be one of the worst ruled, one of the most completely controlled and dominated Governments in the civilized world no longer a Government by free opinion, no longer a Government by conviction and the vote of the majority, but a Government by the opinion and duress of a small group of dominant men."
    - Woodrow Wilson, 1919, after having been tricked to sign the Federal Reserve Act

    "Under the Federal Reserve Act, panics are scientifically created. The present one is the first scientifically created one. Worked out as we figure a mathematical equation."
    - Charles Lindbergh sr.

    "This Act establishes the most gigantic trust on earth. When the President (Wilson) signs this bill, the invisible government of the Monetary Power will be legalized... The worst legislative crime of the ages is perpetrated by this banking and currency bill."
    - Charles A. Lindbergh Sr., Congressman, father of the famous aviator

    "The sack of the United States by the Fed is the greatest crime in history."
    - McFadden, member of the U.S. House of Representatives

    "A world banking system was being setup here... a superstate controlled by international bankers... acting together to enslave the world for their own pleasure. The FED has usurped the government."
    - Louis McFadden, member of the U.S. House of Representatives

    "It was a carefully contrived occurence. International bankers sought to bring about a condition of despair, so that they might emerge the rulers of us all."
    - Louis McFadden, member of the U.S. House of Representatives, 1932

    "The dirty little secret is that both houses of Congress are irrelevant. ... America's domestic policy is now being run by Alan Greenspan and the Federal Reserve, and America's foreign policy is now being run by the International Monetary Fund [IMF]. ...when the president decides to go to war, he no longer needs a declaration of war from Congress."
    - Robert Reich, Clinton government

    "Vor 50 Jahren betrugen die Arbeitseinkommen 96 Prozent und die Kapitaleinkommen 4 Prozent des Bruttosozialprodukts; heute betragen die Arbeitseinkommen 60 Prozent und die Kapitaleinkommen 40 Prozent. Ein Arbeiter bei Henry Ford konnte sich mit drei Monatslöhnen ein Auto kaufen; das gibt es heute nicht mehr. Relativ hat sich die Situation der Arbeitnehmer kontinuierlich verschlechtert. Die Hälfte unserer Einkommen zahlen wir direkt oder indirekt für Zinsen; Zinskosten für Fremdkapital sind in die Preise aller Dinge, die wir kaufen, einkalkuliert, und der Schuldendienst unserer Staaten und Gemeinden ist zum größten Ausgabenposten ihrer Budgets geworden. Das bedeutet: Wenn Sie persönlich weniger als 50 Prozent Ihres Einkommens aus Zinsen erzielen, gehören Sie zu den Verlierern des Systems; auf der Gewinnerseite sind Sie nur dann, wenn Ihr Zinsaufkommen Ihr Arbeitsaufkommen übersteigt."
    - Wolfgang Berger, Banker, Unternehmensberater, Nov. 2000

    "Papiergeld ist eine Hypothek auf den Wohlstand, der gar nicht existiert, gedeckt durch Pistolen, welche auf die gerichtet sind, die den Wohlstand erarbeiten müssen. Da wir nur mit echtem Geld zu tun haben wollen, beteiligen wir uns nicht an irgendwelchen Betrugssystemen der Zentralbanken."
    - Selbstdarstellung der freien Bank der Lakota-Indianer, 2008

    "Es sind gerade die Christen, die das ursprünglich anders orientierte Volk der Juden zum Geldhandel gezwungen haben. Die Missetaten der Hochfinanz gliedern sich nicht in christliche und jüdische; es ist unterschiedslos der Sieg des Mammonismus über die Menschenseele. Nicht die Juden sind zu bekämpfen, sondern die Machtmittel, die in jüdischen und christlichen Händen seit Jahrtausenden namenloses Unglück anrichten."
    - Silvio Gesell

    "Unser Geld bedingt den Kapitalismus, den Zins, die Massenarmut, die Revolte und schließlich den Bürgerkrieg, der zur Barbarei zurückführt. ...wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen."
    - Silvio Gesell

    "It is well enough that people of the nation do not understand our banking and monetary system, for if they did, I believe there would be a revolution before tomorrow morning."
    - Henry Ford

  1. Anonym sagt:

    "Schweinegrippe ist nicht koscher, heisst Mexikogrippe in Israel"

    ..und die Mauer die Israel gegen Palästina gebaut hat ist auch nicht koscher und heißt Mexikomauer

    Viele Bilder, durchklicken!

    http://www.n-tv.de/1138406.html

    Das kommt einem richtig "verwandt" vor.


    Es gibt soviel „Anti-Mexikanismus“ an dieser gläsernen Grenze. Faschistische Bürgerwehren jagen Mexikaner - nur weil sie Mexikaner sind.

    Politiker, die sich liberal nennen, stellen die Mexikaner als Sündenböcke hin für die Mängel der US-Wirtschaft, für Probleme, die sie selbst gemacht haben und nicht die mexikanischen Arbeiter.

    Die tragen einzig und allein zum Wohlstand in den USA bei, sie gehen rüber, weil der US-Arbeitsmarkt sie ruft. Arbeit ruft, ein Auskommen, nicht der Traum vom Schlaraffenland, vom ‚american way of life’.


    Was machen die USA jetzt an der Mexikanischen Grenze wegen der Schweinegrippe.
    Mit noch mehr Granaten auf die 3. Welt schießen?? (Verdammt)

    Friede für die Unterdrückten

  1. Anonym sagt:

    meine freunde in mexico stadt haben mir soeben gesagt, sie haben schon davon gehört, dass es eine "schweine-grippe" gibt und schulen geschlossen sind, aber ansonsten ist es, wie sie meinten viel "gelbe presse" ... viel rauch um nix, oder passt mal genau auf wovon jetzt wieder abgelenkt werden soll...

  1. Anonym sagt:

    "Das Pentagon verglich Mexiko kürzlich gar mit Staaten wie Pakistan oder Afghanistan"


    hier Freeman,

    Das hatte ich vergessen dazuzutun.
    Is ja wurscht.
    Steht unter einem der Bilder von NTV.

    ha,ha Wenn die Schweinegrippe jetzt Mexicogrippe heißt dann heißt die Mauer die Israel gebaut hat eben Schweinemauer.

    Es ist so der Hammer was hier abgeht.
    Dieser Schimära Virus kommt den USA gerade recht.
    Sie werden Mexico klein kochen weil jetzt können sie voll die Lupe drauf halten und jeder wirds verstehen.Jeder??
    Wann hört diese Scheisse den endlich auf.
    Wieviel Artikel müssen wir lesen,schreiben???

    How many???????

    Peace

  1. Anonym sagt:

    Schön immer wieder, jedes Jahr auf´s Neue von irgendwelchen "Zoo-Viren/Krankheiten" zur lesen! Nicht wahr?

    Rinderwahn, Schweinepest, Vogelgrippe, SARS, Schweine-Pest...

    Was kommt als Nächstes: Kaninchenpest, Katzengrippe, Sittighusten, Menschenstaupe,
    HaarundNägelsäuche...???

    Ich finde das ALLES nur noch ALBERN - aber gut, so haben wenigstens die HYPOCHONDER etwas worüber sie sich unnütz Gedanken machen können!

    keep cool... greetz! ebm_bln ;-)

  1. soulshine sagt:

    In den Nachrichten des SWR-Radio heisst die Schweinegrippe jetzt auch Mexicogrippe...

    Hmmmm, wem wohl die Medien gehören????

  1. Anonym sagt:

    Eben mal die beiden Videos aus Palästina gesehen!!!
    Finde ich zu heftig!!! Das geht garnicht klar!!!
    ABER: Wen interressiert das schon? Wer berrichted DARÜBER??? Keiner....
    Traurig Traurig....

    mfg BABA

  1. Anonym sagt:

    an gerina
    ja, stimme dir zu.Boykott ist die einzige Lösung.So bekämpft man sie am besten und trifft sie wo es denen wirklich weh tut:am Geldbeutel.
    Alles was menschen ( und tier-) feindlich ist boykottiere ich : Fleisch, Wurst, Obst und Gemüse aus fernen Ländern (bei Aldi und Lidl gab es Trauben aus Indien, das muss man sich mal vorstellen !!!) Das ist doch absurd! Was ich feststelle, ist die traurige Erkenntnis, dass ich bald vor Hunger sterbe, wenn ich wirklich konsequent sein will.Im direkten Umfeld wird fast nichts mehr naturgerecht geerntet...und produziert.Und ich bin kein Einzelfall.Rebelliert man werden einem schnell die Schranken gestellt!