Nachrichten

Die Anthrax-Attacke beweist, 9/11 war selbstgemacht

Dienstag, 5. August 2008 , von Freeman um 00:05

Nach sieben langen Jahren Untersuchung kam die FBI jetzt zum Schluss, der Hauptverdächtige im Anthrax-Fall ist der Biowaffenexperte Bruce E. Ivins, der im Biowaffenlabor des Militärs in Fort Detrick arbeitete. Ja arbeitete, denn er hat sich gerade das Leben genommen. Wie passend, jetzt kann man das als Geständnis werten, die Akte schliessen und den Fall als gelöst verkünden. Nur, alles deutet darauf hin, das Ganze ist nur eine weitere Vertuschungsaktion, denn geklärt ist noch gar nichts. Wurde er Selbstermordet?

Was haben die Polizeibehörden sieben Jahre lang gemacht? Schliesslich wusste das FBI bereits schon nach der ersten Analyse im Oktober 2001, das Anthrax stammt vom amerikanischen Militär.

Es gibt genug Gründe skeptisch über die Nachricht des „freiwilligen“ Todes von Bruce Ivins zu sein. Diese Nachricht erreichte uns nur einen Monat nachdem die US-Regierung eine Entschädigung von 6 Millionen Dollar an einen anderen Biowaffenexperten Steven Hatfill zahlen musste, da sein Name und seine Reputation zerstört wurden, weil das Justizministerium ihn als Verdächtigen genannt hatte, kurz nach den Anthrax-Attacken im Jahre 2001. Die Amerikaner und die Welt haben zu recht kein Vertrauen mehr in die Untersuchung der US-Behörden. Es werden die wahren Täter geschützt.

Hier eine interessante Aussage eines Freundes von Ivins:
"Ich war schon seit Jahren ein guter Freund von Dr. Bruce Ivins. Die FBI benötigte einen Sündenbock, speziell nach Steven Hatfill, dem sie auf die Füsse getreten sind, und er damit einen Schadenersatzprozess gegen sie gewann, der ihm 5.2 Millionen Dollar brachte.

Der neue FBI-Direktor benötigte eine Verhaftung in diesem Fall. Deswegen nahmen sie alle Wissenschaftler in Fort Detrick und setzten sie intensive Verhöre aus.

Bruce war ein milder, sanftmütiger und feinfühliger Wissenschaftler. Das FBI zeigte seiner klinisch depressiven Tochter, die in einer psychiatrischen Anstalt eingewiesen ist, Fotos von Milzbrand-Opfern, und sagte 'dein Vater hat das gemacht'. Sie haben seinem Sohn 2.5 Millionen Dollar und einen Sportwagen versprochen, wenn er seinen Vater 'verraten' würde.

Bruce konnte sich gegen diese konstante Schikane des FBI nicht wehren. So haben wir einen sehr talentierten Forscher verloren, damit das FBI den Fall schliessen kann ...
" (at-Largely)

Ivins war schon der dritte Wissenschaftler, dem das FBI die Anthrax-Attacke anhängen wollte. Vor Ivins und Hatfill wurde als erster Dr. Ayaad Assaad beschuldigt.

Das interessante und sehr verdächtige ist, dass das FBI bereits am 21. September 2001 einen anonymen Brief erhielt, in dem Dr. Assaad beschuldigt wurde, er plane eine Anthrax-Attacke. Wie konnte jemand das wissen, wo doch das erste Anthrax-Opfer Robert Steven, erst am 2. Oktober 2001 in ein Spital in Florida eingeliefert wurde und die Öffentlichkeit es frühestens am 3. Oktober erfuhr? Die ersten Anthrax-Briefe wurden am 18. September 2001 verschickt. Offensichtlich konnten nur die Täter eine falsche Spur auf Dr. Assaad lenken, der arabischer Herkunft ist.

Wer hat immer ein grosses Interesse Araber als Bösewichte hinzustellen? Wer wohl? Wer will, dass die Welt glaubt, Araber sind gemeine Mörder, die man mit Kriege überziehen und einfach töten kann? Es gibt nur eine Gruppe die das ständig will und sie sind auch die welche inszenierte Terrorangriffe machen und es den Arabern anhängen. Das FBI ist den offensichtlichen Spuren der wirklichen Verbrecher die hinter dieser Tat stehen, innerhalb der eigenen Reihen und den angeblichen Freunden, nie nachgegangen.

Tatsächlich steht das FBI vor einem Scherbenhaufen und der Fall ist überhaupt nicht gelöst. Alles zurück zum Anfang und man muss die gesamte Beweiskette nochmals überprüfen, denn die Verdächtigungen gegenüber Ivins beruhten nur auf fadenscheinigen Indizien. Die Täter in den eigenen Reihen laufen noch frei herum.

Die Frage die jeder Kriminalist normalerweise fragt, die aber nie gestellt wurde ist, wer profitierte von dieser Anthrax-Attacke, wer wollte die Bevölkerung, die Medien und gewisse Politiker in Angst versetzen und die Schuld auf die „bösen Araber“ schieben? Wer wollte die Menschen gegen die Araber generell und gegen den Irak speziell aufstacheln? Da kommen mir nur zwei Gruppen in den Sinn, die Neocons und ihre Kontrolleure Die Lobby.

Die FBI wurde genötigt Al-Kaida zu beschuldigen

Gleich nach der Anthrax-Attacke im Oktober 2001, hat das Weisse Haus wiederholt den FBI-Chef Robert Mueller genötigt, er solle doch gefälligst beweisen, die Al-Kaida hätte diesen Angriff durchgeführt. Aber die Untersuchungsbeamten haben das sofort ausgeschlossen.

Nach dem Tod des Fotoredakteurs Robert Steven am 5. Oktober 2001, wurde Mueller regelrecht bei der morgendlichen Berichterstattung des Präsidenten, durch Bush in die Mangel genommen, dafür dass er keine Beweise vorbringen konnte, die Anthrax-Sporen stammten von Bin Laden.

Sie wollten unbedingt jemanden im Nahen Osten dafür beschuldigen“ erzählte ein pensionierter FBI-Beamte.

Trotz besseres Wissens, hat am 15. Oktober 2001 Präsident Bush der Öffentlichkeit erzählt “Es könnte eine Verbindung zu Bin Laden geben” und er fügte hinzu “ich würde es ihm zutrauen.

Vizepräsident Dick Cheney sagte auch damals, die Mörderbande von Bin Laden wäre darin trainiert „wie man diese Substanzen verteilt und anwendet, also ziehen sie ihre Schlüsse daraus.

Aber das FBI wusste bereits zu diesem Zeitpunkt, dass das Anthrax welches mit Briefen an die Medien und an US-Senatoren geschickt wurde, biowaffenfähiges Material aus einem US-Militärlabor war. „Sehr schnell haben uns die Experten aus Fort Detrick gesagt, dieses Zeug kann keiner in einer Höhle produzieren, es stammt aus unserem eigenen Labor.

McCain und das Anthrax

Am 18. Oktober 2001 trat John McCain in der Talkshow von David Letterman auf. Dabei behauptete er, die Anthrax-Attacke geht auf das Konto von Saddam Hussein. Er sprach deshalb bereits zu so einem frühen Zeitpunkt von der Notwendigkeit der zweiten Phase, nach der Invasion in Afghanistan, müsste der Irak angegriffen werden. Das heisst, kaum hatte der 11. September stattgefunden, hat McCain schon die Kriegshetze gegen den Irak verbreitet. Dabei hatte Saddam Hussein weder mit 9/11, noch mit der Anthrax-Attacke zu tun. Es ging den Neocons wie McCain, Bush, Cheney etc. nur um den bereits schon seit langem geplanten Krieg gegen den Irak.

Hier ein Ausschnitt aus der Sendung:


Die Medien waren voller Kriegshysterie

Nach dem 11. September 2001, und speziell nach der Anthrax-Attacke, dauert es nicht lange und die Medien waren voller Beschuldigungen gegen Saddam Hussein und verlangten die Bombardierung des Irak.

Das Wall Street Journal schrieb am 18.Oktober: „Der höchst wahrscheinlichste Lieferant des Anthrax ist Saddam Hussein.“ Und in der gleichen Ausgabe schrieb der ehemalige CIA-Direktor James Woolsey als Gastkommentator: „Der wahrscheinlichste Kandidat der darin mit Al-Kaida involviert ist, ist der Irak.“ Richard Butler, der ehemalige UNO-Inspektor Ende der 90ger Jahre unterstellte am gleichen Tag in der New York Times, es war der Irak und sagte: „Wenn die Indizien aufzeigen, der Irak war der Lieferant des Anthrax, welches von den Terroristen per Post verschickt wurde, wäre niemand überrascht.

Die Oktober-Ausgabe des Weekly Standard zeigte einen Poster mit der Überschrift GESUCHT mit zwei Bildern darunter, eines von Osama Bin Laden und das andere mit Saddam Hussein. Im Leitartikel verlangte der Chefredakteur William Kristol, sowie darin zitierte Politiker, Sicherheitsberater und andere Falken, wie Gary Bauer, William Bennett, Midge Decter, Francis Fukuyama, Frank Gaffney, Jeane Kirkpatrick, Charles Krauthammer, Martin Peretz, Richard Perle, Norman Podhoretz etc. "Es könnte sein, dass die irakische Regierung Hilfe für die jüngsten Attacken gegen die USA leistete. Aber wenn es sogar keine Beweise gibt, die den Irak mit den Angriffen verbindet, dann muss jede Strategie welche den Terrorismus ausrottet, auch die Entfernung von Saddam Hussein im Irak beinhalten."

Am 12. Oktober schrieb die Times einen Artikel mit dem Inhalt, dass das Defense Policy Board, welches aus James Woolsey, Henry Kissinger, Harold Brown und James Schlesinger bestand, alle sich dafür aussprachen, Saddam Hussein los zu werden.

Obwohl es keinen einzigen Beweis gab, Saddam Hussein stand in Verbindung mit Osama Bin Laden, oder Saddam hatte mit 9/11 oder der Anthrax-Attacke etwas zu tun, waren die Medien voll mit den Lügen der Kriegshetzer, die unbedingt den Irak angreifen wollten.

Und? Hört man heute eine Entschuldigung seitens der Medien wegen ihrer Lügenverbreitung und den falschen Beschuldigungen, die massgeblich daran schuld sind, den illegalen Angriffskrieg gegen den Irak ermöglicht zu haben, bei dem bisher 1.2 Millionen Menschen ermordet wurden? Gibt es eine Richtigstellung oder jetzt wenigstens eine korrekte Berichterstattung?

Warum ausgerechnet Robert Steven?

Eine Frage die sich viele stellen ist, warum ausgerechnet Robert Steven den ersten Anthrax-Brief bekam, an dem er starb? Steven war der Fotoredakteur der Skandalzeitung National Enquirer, das Blatt welches vorher mehrmals Skandalfotos von der Tochter des Präsidenten Jenna Bush in kompromitierenden Situationen veröffentlicht hatte. Für die ganze Bush-Familie waren diese Fotos sehr peinlich, welche zeigten, wie die Tochter des Präsidenten völlig besoffen, mit einer Zigarette in der Hand sich auf dem Boden einer Bar mit einer anderen alkoholisierten Frau wälzte. Lag es daran, wer das Ansehen der Bush-Familie so schädigt, wird erledigt? Was eine Rache von Bush bedeutet, sieht man ja an Valerie Plame.

Warum wurden zwei Senatoren bedroht?

Genau die zwei Politiker der Demokraten, die sich gegen den Patriot Act gewehrt haben, erhielt Anthrax-Briefe, genau zu dem Zeitpunkt kurz vor der Abstimmung über das Anti-Terror-Gesetz. Wie passend. Die einflussreichen Senatoren Tom Daschle (Süd Dakota) und Patrick Leahy (Vermont) waren vehement gegen den Patriot Act, weil sie genau wussten, dieser würde in den Polizeistaat führen. Dann plötzlich wie aus dem Nichts kamen diese Anthrax-Briefe zu ihnen, es starben fünf Menschen, und siehe da, sie änderten ihre Meinung über Nacht, gaben ihren Widerstand auf und stimmten für das Gesetz. Das Ziel der Bush-Regierung und den ganzen sicherheitsgeilen Kräften in den USA, dieses Gesetz so schnell wie möglich durchzupeitschen, war erreicht. Ein klares Motiv für die Tat.

Vorwissen über die Anthrax-Attacke

Anfang September 2001 haben die Mitglieder des Weissen Hauses, inklusiv Präsident Bush und Vizepräsident Cheney, begonnen sich gegen Anthrax zu schützen und nahmen das Gegenmittel Ciprofloxacin ein. Wieso soll man sich gegen Milzbrand schützen, ausser man hat Vorkenntnisse über ein Ereignis welches passieren wird, wie der Angriff mit Anthrax-Briefe, und kennt die Gefahr?

Und wieder gehts auch ums Geschäft

Wegen der ganze Anthrax-Hysterie, die durch die Regierung und durch die Medien in Amerika ausgelöst wurde, gab es natürlich einen grossen Bedarf für das Gegenmittel. Das Verteidigungsministerium bestellte Unmengen davon. Jeder Soldat der nach Afghanistan oder Irak in den Krieg zieht, wird gegen Milzbrand geimpft. Jetzt ratet mal wem die Firma BioPort zum Teil gehört, den exklusiven Hersteller für die USA des Anthrax-Impfstoffes? Ja, es ist nicht zu glauben, es ist wieder die Bush-Familie, über ihre Beteiligung an der Carlyle Group, durch George H. Bush, den Vater des Präsident. Je mehr Panik verbreitet wird über „Terroristen“ die Anthrax verwenden, je mehr Profit macht das Bush-Verbrechersyndikat.

9/11 ist eine Lüge, sie haben es selbst gemacht

Die Anthrax-Attacke war ein klassischer Fall einer Operation unter flascher Flagge, die Zweite unmittelbar nach dem 11. September 2001. Die Täter haben alles gemacht, damit es aussieht, es waren die "bösen arabischen Terroristen". Damit wurde den Amerikanern eine heiden Angst eingejagt und der Volkszorn auf den Islam gelenkt.

Wer will das am meisten? Nur die, welche den Polizeistaat und einen Krieg gegen den Irak wollten ... und einen gegen Hezbollah, und einen gegen die Palästinenser und einen gegen Syrien, und jetzt einen gegen den Iran!

Die ganzen Hintergründe betreffend der Anthrax-Attacke zeigen, die Beschuldigten Bin Laden und auch Saddam Hussein hatten damit überhaupt nichts zu tun. Das Anthrax stammte aus dem amerikanischen Biowaffenlabor Fort Detrick, also müssen Insider das Pulver herausgeschmuggelt und jemanden zur Verfügung gestellt haben, die es dann in Briefumschlägen per Post verschickten.

Von Anfang an wurde auf höchster Ebene der US-Regierung, und von denen die davon profitierten, alles gemacht, um mit Hilfe der hörigen Medien den Eindruck zu erwecken, es waren die bösen Araber. Das Motiv war, den "Krieg gegen den Terror" zu begründen, den Irak überfallen zu können und die Polizeistaatgesetze durchzupauken.

Damit ist bewiesen, 9/11 war ein Angriff auf sich selber, inszeniert von kriminellen Kreisen aus dem US-Machtapparat und inländischen und ausländischen Geheimdiensten, der den Arabern in die Schuhe geschoben wurde.

"Die Schaffung eines Feindes für endlose Kriege"

insgesamt 29 Kommentare:

  1. Neutrino sagt:

    Ich war vorgestern auch gleich kritisch zu der Nachricht, dass der "einzige" Verdächtige jetzt Selbstmord gemacht hat. Ich hab dann auch gedacht und gehofft, dass Freeman darüber berichten könnte, weil er schon öfters über die Anthrax-Atacke berichtete.

  1. KLACHÖ sagt:

    Die Welt wird wirklich schon von einem diabolischen Schattenreich regiert!
    Wir müssen uns noch auf ganz andere Umwälzungen gefasst machen!

  1. Anonym sagt:

    Ich frage mich schon lange, warum das amerikanische Volk nicht merkt, welche Schweinereien in ihrem ach so tollen Land ablaufen.
    Merken die Amis nicht, was bei ihnen vorgeht?
    Sehen sie nicht, was für eine Verbrecherbande die gesamte Familie Bush ist?
    Sind die Amis so blind oder dumm, dass sie nicht begreifen, wie sie belogen und als Bauernopfer für den krankhaften Wahn neokonservativer Massenmörder geopfert werden?
    Ist es ihnen so egal, dass ihr Land durch dieses neokonservative Krebsgeschwür immer weiter aufgefressen wird?
    Oder glauben sie etwa, dass diese ganzen Verbrechen den USA irgendeinen Vorteil bringen?

    Was ist los mit dem amerikanischen Volk???

  1. Anonym sagt:

    Waere doch interessant Details von diesem "Selbstmord" zu erfahren.

    Habe hier einen Link wo man kostenfrei herausfindet ob ein Amerikaner jemals straffaellig wurde.

    http://criminalsearches.com

    Es ist unglaublich, alle Straftaten sind genau aufgefuehrt.

    Man kann sich sogar per sms oder E-Mail informieren wenn ein Sexualstraftaeter in die Naehe des eigenen Hauses zieht!

  1. Sitting-Bull sagt:

    Eine Sache solltest du noch erwähnen: Die Des-Info-Buddies sind immer schnell bei der Hand zu sagen, es gäbe gar keine Verbindungen zu 9/11, aber wenn man sich die Briefe anschaut, dann sieht man, dass diese genau das bezwecken sollten.

  1. Anonym sagt:

    Wo bleiben die kritischen
    wo sind die kritischen
    Mainsteammedienberichte unserer
    Märchenschmierblätter?

    Das nennt sich also Qualitätsjournalismus!

    Die Berufskrankheit der Journalisten
    ist wohl Alzheimer!

    Diese (korrupte) Bande gehört gleich mit Eingesperrt wegen Unterstützung
    einer terroristischen Vereinigung.

    Wo bleibt die Berufsehre dieser Lügenbarone?

    Ohne Mainsteammedien wären diese Verbrechen gar nicht möglich!

  1. Anonym sagt:

    @anonym 5. August 2008 04:50

    Was ist los mit dem amerikanischen Volk ?

    Na, da müssen wir uns hier in Europa aber auch gleich mal an unsere eigene Nase fassen! Hier laufen mindestens die gleichen Sauereien ab, wie in "God´s own country". Was ist los mit den Menschen in Europa :-)

    Gruss
    Max Risk

  1. Anonym sagt:

    Hallo liebe Wahrheitsfreunde,

    ich erlaube mir, mal einen Hinweis auf meinen Flyer zu posten:

    Flyer zu 9/11


    Lasst uns die Wahrheit unter's Volk bringen.

    @freeman:

    Love your blog!
    Keep up the good work!

  1. Anonym sagt:

    @Ich frage mich schon lange, warum das amerikanische Volk nicht merkt, welche Schweinereien in ihrem ach so tollen Land ablaufen....

    schau dir das an, und du wirst einieges verstehen.

    http://video.google.de/videoplay?docid=-6030443037963555139

  1. Anonym sagt:

    Die Amerikaner müssen mal kapieren, dass sie nicht von Washington aus regiert werden, sondern von wo anders. Es ist Die Lobby welche alle Politiker in der Tasche hat und ihnen sagt was sie zu tun haben. Die Mitglieder dieser Gruppe haben zwei Nationalitäten, sie dienen einer fremden Macht und Amerika ist ihr Opfer. Die Parasiten nutzen und saugen Amerika aus, bis es zerstört ist. Dann wechseln sie den Wirt.

  1. Anonym sagt:

    Es gibt Hoffnung!

    In einer gechannelten Botschaft vom 03.08.08 steht:

    Sowohl in Amerika, als auch in Europa wird sich Vieles ändern, denn der wahre "König von Amerika" wird seinen Kontinent und damit auch sein wahres Volk nun heraus führen, aus jedweder Manipulation.

    Die schwarzmagischen Ringe der sogenannten Illuminaten werden allesamt und durch die Bank gesprengt - und dies wird auch in Europa zu einem fundamentalen Wandel führen, der auch diesen Kontinent letztlich in die langersehnte Freiheit führen wird.

  1. Anonym sagt:

    Ihr wollt AKTIV Wahrheit verbreiten?

    Dann schaut euch dies von Truthern in Los Angeles ab:

    http://www.youtube.com/watch?v=DjwSDmMO9O8

    Das ganze nennt sich Freeway-Blogging!

    Lasst uns GEMEINSAM die WAHRHEIT verbreiten!


    Love
    Peace
    ENR!

  1. Anonym sagt:

    04:50

    Die Massen (Volk) der Welt befinden
    sich zum Großteil noch im Tiefschlaf!

    Das liegt zum einen an der Gehirnwäsche und zum anderen an der Angst aufzuwachen und sein Weltbild
    ändern zu müssen mit der Konsequenz
    Verantwortung tragen zu müssen.

    BEQUEMLICHKEIT!!!

    Die Spatzen pfeifen bereits die Wahrheit von den Dächern, aber die
    Meisten heben sich die Ohren zu
    oder drehen die Lautstärke ihrer Klotze voll auf damit sie die Spatzen nicht mehr hören.

    Wenn die (kritische) Masse (Erwachten)der Erdbevölkerung erreicht ist
    kippt die Lage zu gunsten der
    Wahrheit und die Tyrannen haben verlohren.

    Das wissen die Tyrannen und darum
    wollen sie die Welt so schnell wie
    möglich ins Chaos stürzen!

  1. Fr€€man sagt:

    Hey Freeman,
    Wollte nur sagen, du bist eifach en geile giel!
    Du solltest unbedingt einen TV-Sender machen, dafür würde ich sogar monatlich was bezahlen.
    Überhaupt gibt es eine Möglichkeit wie man dir Geld zukommen lassen kann? PC-Konto, Paypal oderso?...

  1. Freeman sagt:

    Danke, es freut mich, dass mein Blog dir was bringt. Am TV-Sender sind wir dran. Du kannst gerne im Verein Mitglied werden, der für die Realisierung geschaffen wurde oder ein T-Shirt bestellen ;-)

    Komm doch zu unserem Meeting am 6. September, da gibt es sehr interessante Leute zu treffen und Vorträge zu hören. Das Tagesprogramm werde ich demnächst bekanntgeben.

  1. Anonym sagt:

    Diese Arschgeigen verwundern mich überhaupt nicht mehr: logisch, dass der arme Kerl wie einst auch Rudolf Hess, Möllemann, Herrnhausen, Milosevic unsw. selbstgemordet wurde. Und das alles vor dem Hintergrund des finanziellen Supergaus, der uns schon bald ins Haus steht.
    Das Ende aber ist noch lange nicht erreicht. Irgendwas wird, muss passieren, damit die Kriegsmaschinerie weiter auf Volldampf fährt. Vor diesen Vögeln ist niemand mehr sicher, nicht einmal Saudi Arabien, Russland, China, ja sogar Europa.

  1. Anonym sagt:

    @anonym 11:31: echt eine super aktion. das wär was, das man auch in deutschland machen sollte. ich glaube allerdings nicht, dass die beamten das so locker hinnehmen würden. hier ist doch alles verbürokratisiert. wahrscheinlich müsste man monate auf eine genehmigung warten.
    aber eine versuch wärs wert. ich wäre auch bereit das finanziell zu unterstützen. nachdem ich mich schonmal nach den kosten einer plakataktion erkundigt habe, weiß ich, dass das alleine oft nicht machbar ist (zumindest für mich gerade nicht). in meiner stadt gäbs eine wand an einer kreuzung, wo der verkehr sehr häufig steht. kostet 12€ am tag (das ist ja ok) aber für den druck gehen mehrere hundert drauf.
    wäre schön, wenn sich die gruppe vom 6. september da was überlegen könnte.

    wir sollten nur mit 9/11 anfangen, denn 9/11 ist wie die gleichung 2+2=4. wenn jemandem die wahren 9/11-hintergründe begreift, folgt alles andere von alleine. wenn er diesen ersten schritt getan hat, wird er selbst alternative informationen suchen. dann muss man ihn nicht mehr aufwecken, denn von da an, wird er von selbst aufwachen.
    9/11 ist das weckerklingeln. der wecker braucht nicht das licht anzuschalten, kaffee zu kochen, die dusche anzumachen, denn das macht der geweckte von alleine. ihm muss nur der anstoss gegeben werden und das wird weiterhin 9/11 bleiben.

  1. the Truth sagt:

    Das die Amerikaner nichts merken würde ich nicht sagen, aber dort ist der Staatliche Druck schon viel stärker als hier. Doch auch in der BRD hat die schleichende Amerikanisierung ja schon längst begonnen. Die alarmiernste Meldung für mich ist die Gründung des Nationalen Sicherheitsrates. Ein großer Schritt in aller Heimlichkeit. Das war der Tagesschau nur eine kleine Meldung wert.
    Mir graut vor dem was da noch kommt...

  1. adversarius sagt:

    "Nach sieben langen Jahren Untersuchung kam die FBI jetzt zum Schluss, der Hauptverdächtige im Anthrax-Fall ist der Biowaffenexperte Bruce E. Ivins, der im Biowaffenlabor des Militärs in Fort Detrick arbeitete. Ja arbeitete, denn er hat sich gerade das Leben genommen."

    Selbstmorde in diesen Personenkreisen sind immer interessant. Nicht nur, dass viele geselbstmordet werden, sondern ein Großteil macht es auch Jesus nach und steht nach einiger Zeit mit neuem Namen wieder auf. ;-)

  1. Corax sagt:

    Ja genau, ganz andere Umwälzungen!!

    Siehe bitte: http://www.server4customer.de/viewtopic.php?t=4240

    Solche zum Beispiel!

  1. Neutrino sagt:

    Die Milzbrand-Anschläge waren eine klassische Operation unter falscher Flagge infokrieg.tv

  1. Anonym sagt:

    Eigentlich bräuchten die doch nur ein Handschriftanalyse machen um festzustellen ob der Beschuldigte die Zettel die den Angriff mit Arabern faken, selbst geschrieben hat.
    Ist das wie ich annheme nicht der Fall können die doch das Verfahrne nicht zu den Akten legen.!?!
    Zu den Kommentaren die meine die USA wachen nicht auf.. ihr täuscht Euch.
    Die Wahrheitsbeweghung ist dort sehr weit, z.B. die ganzen wearechange-gruppen, machen fast täglich Aktionen!
    Es ist umgekehrt gerade im deutschsprachigen Raum hinken die Aufklärer weit hinterher, aber freeman und alle anderen infokrieger, sind dabei das zu ändern.
    Schaut welche Blogs die meisten Views haben und wenn ein Beitrag zum Thema erscheint, kommentiert sinnvoll, haucht den Schlafenden ein Aufwecklied ein.
    Kommt am 7.9. nach Brüssel, seit Kokain in einer Opiumsuppe.

  1. Anonym sagt:

    Jordan Maxwell

    Matrix of Power
    http://video.google.com/videoplay?docid=-8701863412120241475&hl=de

    und mehr...
    http://video.google.com/videoplay?docid=8394844811105390386&hl=de

  1. Anonym sagt:

    @11:31:
    ...du willst doch nicht ernsthaft eine Plakatieraktion (!) anmelden und dann auch noch dafür bezahlen?!

    Meine Güte: Schnapp dir 'n paar Plakate, Leim und fahr mit deinen Freunden des Nachts los und verschönere die grauen Wände der Stadt!!!

    Genauso der Aufruf an alle: Schablonen raus und die tristen Städte mit kreativen Messages vollsprühen!!!

    Die Wände warten nur darauf!

  1. Anonym sagt:

    ACHTUNG!

    EU-Geheimdienste hocken zusammen und beraten über Anschläge, angeblich in Europa. Kleiner Hinweis dazu: in ein paar Tagen sind in China Olmpische Spiele.

    http://net-news-global.de/

  1. Anonym sagt:

    Hallo. Ich habe ne kleine Anfrage an freeman:
    Gibt es eigentlich zu diesem Blogg
    auch eine Zeitschrift?
    Das wäre doch obercool, wenn man neben dem Spiegel eine Zeitschrift namens "Schall & Rauch" am Zeitungskiosk und im Supimarkt kaufen könnte. Bessere Verbreitung von Wahrheit kann es eigentlich nicht geben.
    Viele Texte hier hätte ich gerne in gedruckter Form. Denn wer lässt schon gerne seinen Drucker gerne so lange rattern. Und man kann die Zeitschrift auch weitergeben an Interessierte und Ahnungslose.

  1. Toss Loyo sagt:

    Die Täter stehen über dem Gesetz, das war nicht anders zu erwarten ...
    Gut recherchiert und zusammengefasst, Mr. F.!
    Ich stimme Dir zu: das gesamte Projekt > Patriot Act < wurde langfristig geplant und konsequent vollstreckt. Man war gerüstet für alle Eventualitäten ...
    Dass Nineeleven für die Terrormacher eine rundum gelungene Aktion gewesen ist, konnte man an der ausgelassenen Stimmung im CIA-Hauptquartier ablesen, als Bush nach der Attacke zum ersten Mal dort aufkreuzte ... Es fehlte nicht viel, und sie hätten sich gegenseitig gratuliert und auf die Schultern geklopft. In aller Öffentlichkeit! Denn wer sollte ihnen was anhaben können? Wie sicher sie sich ihrer Sache sind, erkennt man auch daran, dass es zum 11.9. ausgerechnet 19 orientalische „Teppichknüpfer“ sein mussten ...

    Ich habe die Zwillingstürme mittlerweile bereits zweimal „künstliche Vulkane“ genannt, die offiziell ( exoterisch ) als Welthandelszentrum und heimlich ( esoterisch ) als Goldtempel in New York City aufgebaut wurden, bereit für den Abschuss, bereit, Geschichte zu schreiben.
    Wir wurden Zeuge einer schwarzen Messe im Weltmaßstab ...
    Die beiden Eruptionen hatten ein ähnliches Design und erfüllten mindestens acht Charakteristika eines Vulkanausbruchs, wie man ihn sich luziferischer nicht denken kann ( schätze ich mal )

    Die 47 inneren, dickwandigen Stahlpfeiler formten einen massiven Nuklearschlot, der umgeben war von einer engmaschigen Sichtblende – der äußeren Stahlkonstruktion ...
    Niemand hat sich z.B. gefragt, woher der Feuerkranz des Nordturms plötzlich kam, als die Hochhaus-Spitze einbrach.

    9/11 BOMBED http://de.youtube.com/watch?v=2E-tieJFVGY

    Das Geheimnis der einzigartigen Augenblickspulverisierung kompletter Hochhäuser kann m.E. nach nur in der Detonation von justierbaren Hitzewaffen modernster Bauart liegen, vermutlich thermonuklear! Diese erhitzten den Stahl und entzogen dem Beton augenblicklich sämtliches Wasser, weshalb die riesigen Staubwolken entstanden, die durch die Straßenschluchten in den Hudson River trieben mit dem heißen Atem von Godzilla. Der Schlot blieb als senkrechte Rauchsäule in beiden Fällen gut zu erkennen.

    Sicher wurde auch Thermate verwendet, schließlich handelte es sich um einen militärischen Großangriff, doch die Energiefreisetzung lässt sich eindeutig nur durch unkonventionelle Waffen erklären.
    Phase 1 bestand aus vorbereitenden Sprengungen, die mit dem „AA11“-Einschlag begannen.
    Phase 2 war die Zündung von Nuklearsprengsätzen in den Keller-Etagen, die Erdbeben der Stärke 2.1 und 2.3 erzeugten, wobei das zweite doppelt so stark ausfiel wie das erste, denn die Richterskala verläuft exponentiell. Ihre Hitzewirkung war nach oben gerichtet.
    Phase 3 bildete der Abriss der engmaschigen Außenstahlwände durch schnelle Sprengkaskaden einschließlich der bis auf wenige Ausnahmen geschickt versteckten Zerlegung des inneren Schlotes in gut abtransportierbare Pfeilerlängen.

    9/11 Eyewitness [youtube: ?v=-ylLSLd14a8 ]

    Die Türme wurden abgeschossen wie am Boden festgeschnallte Raketen und landeten in einer Mondlandschaft aus eigenem Staub.

    http://tinyurl.com/5jfuna

    The report excerpted below does compare the cancer rate in post-9/11 Southern Manhattan to that of Hiroshima following the nuclear device detonated there.
    www.total411.info/2006/12/wtc-cancer-cluster-like-hiroshima.html

    http://covertoperations.blogspot.com/2008/08/alex-jones-talks-about-small-nukes.html

    www.wtcdemolition.blogspot.com

    www.wtc-chinasyndrome.blogspot.com

    @ 04:50 Was soll das denn?
    Glaubst Du etwa, das dt. Volk wäre längst auf die Barrikaden gegangen, wenn sie die Zwillingstürme der Deutschen Bank in Frankfurt ( mal angenommen ) auf diese Weise abgeräumt hätten?
    Der 11. September war und ist ein Angriff auf das amerikanische Volk, aber weder von islamistischer Seite, wie die Regierung behauptet, noch auf Befehl eines Amerikaners ...
    Die besten, fortgeschrittensten Aufklärer sind Amerikaner, ihre 9/11-Truth-Bewegung ist machtvoller als jede andere, dabei befindet sich die ganze Welt im Fadenkreuz der skrupellosen Weltrevolutionäre.
    Ich finde Deine Vorwürfe haltlos. Thomas Richards [ ?v=T0ujzlCGV-I ]

  1. Anonym sagt:

    Wo ist das Tatmotiv bei Bruce E. Ivins?

    Wenn er damit was zu tun hatte
    dann weil er dazu gezwungen wurde!

    Von wem?

    Von jemand dem es nützt!

    Vielleicht war es auch nur eine
    Warnung an alle die nicht mitziehen!

    Wer uns verpetzt ist der nächste!

  1. Anonym sagt:

    Wenn ihr das Überwachungssystem der neokonservativen Weltterroristen sabotieren wollt, dann ist dies ganz leicht.
    Schickt einfach eine Fake-E-Mail mit z. B. zufälligen Zahlenreihen an eine E-Mail-Adresse in den USA (am Besten einer mit .gov am Ende).
    Schon werden die paranoiden Überwacher neugierig, da für sie ja die Welt voller Terroristen ist (dabei sind sie in Wahrheit die einzigen Terroristen auf diesen Planeten) und werden den Geheimdienst eures Landes auffordern, mal nachzuschauen, wer die E-Mail geschickt hat. Und da die europäischen Geheimdienst alle amerikahörig sind, werden diese befehlsgemäß sofort ihre Leute losschicken. (Ich habe es selber ausprobiert und es funktioniert perfekt ;-) )

    Wenn nun genügend mitmachen, wird ihr ganzes Uberwachungssystem so überlastet, dass es letztendlich zusammenbrechen wird.
    Vielleicht erkennen sie dann selber endlich, wie sinnlos und krank ihr ganzer Überwachungswahn ist!