Nachrichten

Interview mit Prof. Dr. Niels Harrit

Mittwoch, 15. April 2009 , von Freeman um 16:48

Ich hatte heute das besondere Privileg Professor Dr. Niels Harrit von der Universität Kopenhagen zu interviewen, einer der acht Wissenschaftler die Nanothermit als Sprengstoff in den Staubproben vom Ground Zero gefunden haben. Siehe meine Artikel hier und hier für mehr Details.

Zur Information, der Staub wurde von den Bewohnern rund um Ground Zero am Tag des Zusammenbruchs eingesammelt und aufbewahrt. Also die Behauptung der Gläubigen an die offizielle Story, der Stoff stamme von den monatelangen Aufräum- und Schweissarbeiten, ist dummes Zeug. Auch nicht vom Aluminium der Verkleidung.

Ganz Lower Manhatten war ja von einer dicken Staubschicht bedeckt, jeder Balkon, jede Terrasse und Fenstersims. Dieser Staub mit allen Inhaltsstoffen aus der Pulverisierung der drei Wolkenkratzer wurde an Professor Jones und anderen Wissenschaftlern übergeben. In den letzten zwei Jahren sind diese Proben von 8 Professoren getrennt von einander in Labors untersucht worden und alle sind zum selben Resultat gekommen, Reste von Nanothermit wurde gefunden. Danach ist ein wissenschaftliches Papier mit allen Ergebnissen erstellt und jetzt veröffentlicht worden.

Dieser wissenschaftliche Beweis belegt, die World Trade Center Türme und das dritte Gebäude WTC7 wurden am 11. September 2001 absichtlich gesprengt. Der angebliche Täter Bin Laden hatte weder die Möglichkeit Nanothermit herzustellen, noch Zugang zum den Gebäuden um den Sprengstoff zu platzieren. Deshalb ist die offizielle 9/11 Story eine gigantische Lüge, denn sie haben es selber gemacht und den Arabern in die Schuhe geschoben, um ihre Angriffskriege begründen und den Polizeistaat rechtfertigen zu können.

Dr. Harrit kommt zu uns

Es freut mich sehr, dass Professor Dr. Harrit am 7. Mai zu uns kommen wird, und zusammen mit Professor David Ray Griffin einen Vortrag über seine Forschungsarbeit abhält. Damit ist unser Abend mit Vorträgen zum Thema: "9/11 - Zeit für eine zweite Betrachtung" noch informativer und interessanter geworden. Die seltene Gelegenheit diese beiden Spitzenexperten zu sehen und zu hören darf man sich nicht entgehen lassen. Deshalb kommt am 7. Mai und meldet euch hier an.

Da Dr. Harrit gerade in den Ferien weilt, wurde das Interview über sein Handy geführt. Er spricht wohl etwas Deutsch, aber auf Englisch kann er sich besser ausdrücken und deshalb ist das Gespräch in Englisch.

Die wichtigsten Aussagen die er macht:

- Nanothermit ist ein viel explosiver Sprengstoff als Dynamit.
- Es wird von den Herstellern als neue Zukunftswaffe angepriesen.
- Es hat keine zivile, nur eine militärische Anwendung.
- Es gibt nur wenige Labors die das herstellen können.
- Es gibt keine sonstige Erklärung für Nanothermit im Staub ausser zur Sprengung.
- Die Partikel die gefunden wurden reagieren jetzt noch sehr stark.
- Die NIST arbeitet eng mit den Herstellern von Nanothermit zusammen.

Teil I:


Teil II:

insgesamt 75 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Ladies and Gentleman..
    ..we got them !

  1. als ich zum ersten mal ein flash video sah wie der rasen nach dem aufschlag der maschine ins pentagon aussah golfpltatz schnitt... musste ich einfach weitere antworten suchen und das bbc video mit der zu frühen meldung vom einsturz des salomon brothers gebäude ! hat mich noch mehr stutzig gemacht danach kammen die ersten videos... und fragen
    hier der link zum flash video

    http://www.pentagonstrike.co.uk/pentagon.swf

    möge die macht mit euch sein

  1. aber glauben wir weiter unseren medien führern!

    http://www.tagesschau.de/ausland/verschwoerungstheorien100.html
    ^^
    Sieben Jahre nach 9/11
    Verschwörungstheorien haben noch immer Konjunktur

    DAS IST NICHT DAS ERSTE
    DAS IST DAS LETZTE !

    möge die macht mit euch sein !

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freemann,

    eine Frage: Warum wurde die Studie erst jetzt veröffentlicht?
    Grüße Daniel

  1. Anonym sagt:

    Gibt es ein Gesetz das es Regierungen erlaubt zu morden?

    Gibt es ein Gesetz das Mitwisser schützt?

    Gibt res ein Gesetz das Mitwissende Funktionäre von anderen Regierungen schützt? etc.

    Und für diesen Dreckshaufen steht ihr jeden Tag auf und rüttelt bis ihr es nicht mehr könnt und was ihr verdient habt nehmen sie euch spätestens dann wieder ab. Und tut ihr das nicht, seit ihr Arbeitsscheu wofür man früher sogar noch eingesperrt wurde. Heute lassen sie dich vermutlich verhungern.

    Ein Recht auf Arbeit, was für eine suggestve These. Solange ihr dem Geld nachrennt, solange seid ihr Sklaven und seid käuflich, egal was ihr tut und wie hoch der Preis.

    Deshalb liebe ich Widerstand, klar weniger komfortabel unter Umständen, aber ich kann mich im Spiegel anschauen, ohne Illusion und bin mich selbst geblieben.

  1. Hotzenplotz sagt:

    Danke FREEMAN für dieses sehr aufschlussreiche Interview! Die Wahrheit bahnt sich Ihren Weg ans Licht!

    Allein die Tatsache, dass jetzt (aktive bzw. zündfähige) Thermit-Spuren in den Staubablagerungen rund um den WTC-Komplex nachgewiesen wurden, ist ein absoluter HAMMER und lässt zwangsläufig nur eine Schlussfolgerung zu -> die Gebäude wurden gesprengt.

    Osama wäre ja damit rehabilitiert! Er kanns somit nicht gewesen sein - oder waren die Flugzeuge mit Nanothermit vollgepackt? Unwahrscheinlich...
    Der Sprengstoff hat definitiv militärischen Ursprung lt. dem Professor und können nicht einfach so zusammengemixt bzw. hergestellt werden. Dafür gibt es spezielle (Rüstungs)Firmen die das machen...

    Mich wundert es ehrlich gesagt nicht, dass diese Nachricht in keiner deutschen Nachrichtensendung zu sehen war bzw. ist. Die Gleichschaltung funktioniert einwandfrei...

    Gleichsam freue ich mich sehr, dass endlich die Wahrheit auf den Tisch kommt... ganz nach dem Motto eines Mitbloggers -> "2009 - Jahr der Wahrheit" ...

    MfG.

  1. Anonym sagt:

    Rofl, wenn du nich´aufpasst, musste bald ´ne tippse engagieren um die ganzen Interviews mit Spitzen- Persönlichkeiten zu handhaben ^^
    Glückwunsch und wie immer:
    Super Blog =D

  1. Anonym sagt:

    Lieber Freeman, denke drann: Du kannst dem Menschen alles nehmen, nur seinen Glauben nicht.

    Es gibt sehr viele Obrigkeitsgläubige. Sie haben nie was anderes gelernt. Der Nürnberger Trichter für die Gehirnwäsche ist die Konstruktion der beamteten Lehrerschaft.

    Aber, es ist nichts zu fein gesponnen, es kommt alles ans Licht der Sonnen.

  1. Anonym sagt:

    Freeman, Danke, Danke und immer wieder Danke.... Schön das es dich gibt.

  1. Anonym sagt:

    Die Macher des 9/11 Szenarios wussten, dass die erzielte Ohnmacht und damit gewonnene Zeit ausreicht Forderungen gemäss der von Ihnen selbst inszenierten Intrigien zu stellen die Welt seitens Ihrer Interessen soweit zu veränden, dass es später nicht mehr rückgängig gemacht werden wird.
    Alles andere ist Geschichte.

  1. Anonym sagt:

    Wann nur werden die (bekanten Verbrecher) die das zu verantworten haben vor Gericht gestellt und gehängt. Alle wissen wer dafür verantwortlich ist und nix passiert....manschmal glaube ich ich lebe in einer Matrix.

    Ich bete zu Gott, das ich es noch erleben werde, wie diese Monster in der Hochfinanz, Freimaurerei und so weiter Ihren Richter finden!!!

  1. Anonym sagt:

    Hut ab Freeman, Du wächst und wächst und wächst und es ist nun unaufhaltsam!

    Daumen hoch!!!

    Uriel

  1. Anonym sagt:

    Wenn Videos aus dem Netz immer gleich so von unseren Medien hoch interessiert beobachtet würden.

    Wie, gerade in Stern-TV gesehen:
    Thema-Terroristen unter uns.
    Es wurde über aufgetauchte Videos im Netz palabert, wo Deutsche zum
    Islam überlaufen & in Ihren "gefakten" Videos zum Kampf gegen die westliche Welt aufrufen.
    Es wurde natürlich von G.Jauch quasi angenommen , das demnächst auch in Deutschland ein Terrorakt
    passieren könne...

    Wenn mal über andere hochbrisante Videos im Netz so heissblütig berichtet werden würde!
    Wie eben zum Beispiel 9/11 oder wie jetzt vom dänischen Fernsehen.

    Aber das hätte ja was von Wahrheit!
    Schließlich wird nur gelogen & einseitig gehetzt!

    Also , wenn es demnächst in Deutschland knallt
    & ein Bömbchen in die Lüfte geht,
    denn wissen wir es bald,
    das Schäuble dahinter steht!!!

  1. Rocko J. Fonzo sagt:

    Sehr gut, Dein Interview! Und sehr sympathisch von Prof. Harrit, spontan zu einem Vortrag zuzusagen.

  1. Anonym sagt:

    Hallo Leute

    Das mit dem Nanothermit ist doch schon länger bekannt. Dr Steven Jones hat das in der Vergangenheit auch mehrfach im TV (z.B.Foxnews) erwähnt. Leider ohne Resultat. Wie war es denn beim Kennedyattentat? Auch da hat die offizielle Version mehr Löcher als ein Schweizer - Käse, und es wird sogar in den Medien darüber berichtet, das berechtigte Zweifel bestehen. Dennoch bleibt alles beim Alten! Dabei braucht´s doch eigentlich keine "Verschwörungstheorien"!
    Allein die Skandale der Politik, Industrie und Hochfinanz, über die in den letzen 10 Jahren sogar in den Mainstreemmedien berichtet wurde, wäre mehr als genug Grund für einen Volksaufstand. Aber nix - stattdessen werde ich blöd angemacht wenn ich erkläre dass ich nicht wählen gehe. Ich persönlich brauche keine Beweise mehr dafür dass 9.11 ein Insideflopp war, und die welche erfüllt von Obrigkeitshörigkeit sind werden es auch in 100 Jahren nicht glauben. Als raus kam dass der Irak keine Massenvernichtungswaffen besitzt gab es auch keine Aufstände um den Krieg zu beenden. Warum sollten die Menschen also wegen 3000 toter Amerikaner den Arsch heben? ich denke viele hier versprechen sich von dem TV-Auftritt viel zu viel! Wir sind eine Minderheit, und unsere Chancen stehen nicht sehr gut!


    Grüße an Euch alle...

  1. Anonym sagt:

    Dazu und zu

    http://www.tagesschau.de/ausland/verschwoerungstheorien100.html

    Zuerst ignorieren sie dich,
    dann machen sie dich lächerlich,
    dann bekämpfen sie dich
    und dann verlieren sie gegen dich

  1. Anonym sagt:

    zum Tagesschau-Artikel

    Kein Wort von WTC-7, "das Pentagon Flugzeug ist deutlich zu sehen" (wo?),
    kein Wort vom Termitfund...

    und für so einen Mist MUSS man auch noch Gebühren zahlen.

    Ich nehme mal an das die Masse nichts vom Termitfund mitbekommen wird. Zumindest nicht durch Mainstream-Medien.

    LG
    Peter

  1. Wassermurmel sagt:

    Hut ab, weiter so.
    Die Wahrheit muss bekannt werden.

  1. Anonym sagt:

    auf telepolis war heute für etwa 5 min ein artikel zum thema zu sehen:" neue nahrung für verschwörungstheoretiker" ,der atikel wurde entfernt.

  1. Stürmt die Bastion der Lüge! sagt:

    Eines verstehe ich überhaupt nicht: an diesem sogenannten inside job müssen zig, wenn nicht gar hunderte von Leuten beteiligt sein. Ich rede hier nicht über die Strippenzieher, sondern über diejenigen, die zB in die Türme reingingen und die explosive Ware platzierten (Sprengmeister, Helfer, etc). Wieso hat 7 Jahre danach noch kein einziger sich dazu geäussert? Das hätte auch anonym stattfinden können, zB in Form eines Schreibens oder einer Audiobotschaft an die großen Zeitungen und TV-Sender Amerikas.Oder derjenige hätte sich auch an Alex Jones oder die Architekten für die Wahrheit wenden können.

    Ich kann mir wirklich nur ganz schlecht vorstellen, dass in dieser Truppe laute ferngesteurten Werkzeuge tätig waren.

    Was meint ihr?

  1. oh_my.... sagt:

    So etwas sollte eigentlich eine Schlagzeile in jeder seriösen Zeitung wert sein.
    Was aber findet man heute in den Zeitungen?
    "Wichtige" Infos über Tokio Hotel.
    Das zeigt mal wieder deutlich die nicht vorhandene Unabhängigkeit unserer Medien.

  1. Anonym sagt:

    Menschenskind, die könnten es nicht zugeben. Nicht die ARD und kein anderes Formatmedium.

    Sie stünden dann da wie absolute Nullchecker, oder wie Teilhaber an dem perfidesten Terror des letzten Jahrzehntes.

    Sie haben gesagt die Erde ist eine Scheibe.
    Und darauf werden sie jetzt bestehen.

    Bis, ja bis irgendwelche Akten auftauchen, irgendwelche Schriftliche Anweisungen.

  1. Anonym sagt:

    an 21:00
    Eine Lösung wäre:Alternative auf jede Ebene.Und um eine solche zu gewährleisten müssen aufgeweckte Bürger den ersten Schritt wagen.Freeman weist einen Weg, ich freue mich auf diesen Blog und bereue nicht beim Treffen dabei zu sein.

  1. Anonym sagt:

    [OT]

    Das passiert mit euren Fernsehgebühren.

    MDR verzockt Geld http://www.n-tv.de/1138303.html

    Man sollte den guten alten Pranger wieder aufstellen.

    Peter

  1. Anonym sagt:

    Ich nehme an wenn sie zu sowas fähig sind,dann scheuen sie sich nicht die ganze Welt in die luft zu sprengen.
    Sollte es mal nötig in ihren Augen sein.

  1. Anonym sagt:

    Natürlich werden die deutschen Nachrichten davon nicht berichten .

    Ist nicht gut wenn das Volk sowas erfährt ..... !!

    Wusstet ihr eigentlich wenn jemand besondere Geschichtskenntnisse hat .... sich automatisch bei den Geheimdiensten verdächtig macht ??

  1. Ronnie sagt:

    Hier gibt es das Märchen als Dossier. Unglaublich: http://service.tagesschau.de/multimedia-box/index.php?id=11.september

    Sozusagen eine Zusammenfassung des ganzen Verbrechens und der großen Verarsche!

    Dafür wird noch GEZ bezahlt.

    Viele Grüße,

    Ronnie

  1. Anonym sagt:

    an 13:38
    antwort: die geldgier.
    du kannst dir bestimmt ein bild davonmachen wieviel geld wohl geflossen ist...

  1. Anonym sagt:

    Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass Mr. Sunder auf der offiziellen NIST Veranstaltung zum Zusammensturz des WTC 7 am 21.08.08 bei 9:00 min erklärt, dass die "thermal expansion " dem Deckel eines Marmeladenglases entspreche, welcher zur leichteren Öffnung unter warmes Wasser gehalten werde!
    /video.google.de/videosearch?q=nist sunder&hl=de&source=vgc&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wv#
    Dies ist Unsinn und eines Physikers unwürdig!
    Es riecht nicht nur nach Propaganda, es st...

  1. Anonym sagt:

    @16. April 2009 13:38
    Wenn du mit solchen Leuten zu tun hast,machst du gut daran deinen Mund zu halten.
    Ausserdem kann ich mir vorstellen dass jeder so gut ausbezahlt wurde dass er ausgesorgt hat.
    Wieso denn alles aufs Spiel setzen?

  1. Anonym sagt:

    Der Telepolis-Artikel ist mittlererweile wieder abrufbar. Was mich dabei ein kleines bißchen bißchen überrascht, ist der Satz am Ende:

    "Selbst wenn die Proben verlässlich sind, die Analyse stimmt und es sich um "aktives Thermit" handelt, das nicht reagiert hat, aber ein hochexplosives, nanotechnologisch hergestelltes Material ist, kann dies keineswegs ein Beweis für eine Sprengung der Türme sein. Offiziell wird das keinen schlafenden Hund mehr wecken, mit Obama sind die USA in eine neue Zeit eingetreten, in der man die Vergangenheit gerne weitgehend auf sich beruhen lassen möchte."..interessante Schlussfolgerung.

  1. Anonym sagt:

    Ich behalte diesen 9/11 Inside Job nicht mehr für mich.
    Mit jedem den ich kenne rede ich darüber, schicke Links und hake nach.

    Und ich bin hartnäckig und bestätigt wenn ich wieder auf jemanden treffe der sagt: "Klar, die haben das selber gemacht"

    Auch werde ich Aufkleber machen und unsere Ampeln und Straßenschilderpfosten damit verschönern.

    So wie es Tausende Blogs gibt die das zum Thema haben wird's in unserer Stadt bald Hunderte Pfosten geben die das zum Thema haben.

    Und mir kommen immer mehr Ideen was ich dazu tun kann, um auf diese unsägliche Lüge und die Lügner aufmerksam zu machen.

    Credits to Freeman

  1. Anonym sagt:

    Hi,
    das war doch sogar im Zweiten in der Sendung am 9.11.08, aber die haben dann zum Schluß die Tatsachen wieder so verdreht, dass alle verwirrt wurden... nur neu ist das mit den Explosionen, die ja deutlichst sichtbar sind, nicht... und auch seit Jahren bekannt, dass es Nanothermite waren, das wußten und sagten führende Sprengexperten ja und auch RTL berichtete, wie wochenlang vor der "Katastrophe" in den Gebäuden lautstark in leeren Etagen gebort und schweres Gerät bewegt worden war.

    Trotz allem habe ich es heute haarklein einem Freund geschildert und er hat sich nur lustig gemacht und ich würde ja auch glauben, die Amerikaner wären nicht auf dem Mond gelandet, das wäre doch ein Betrug?
    Hierum geht es auch gar nicht wirklich im weiteren Sinne, die Masse wird bei dieser Nachrichtensperre wohl nicht mehr umgestimmt, oder?
    Werden Prozesse aufgerollt werden können.
    Rechtsgeschichtlich wäre es eine Revolution, wenn wirklich die Täter vor Gericht gebracht werden könnten,
    aber für den Aufschrei des Volkes hat der Staat ja schon VOrbereitungen getroffen.

    Die Lösung liegt - wie gesagt in der inneren Überwindung, oder?
    LGH

    Auch die anderen bisherigen Beweise - lieber 18.7 reichten längst... die rauchende Pistole...

  1. Anonym sagt:

    An 22.23
    DU LEBST IN DER MATRIX,
    das ist was der Film uns zeigt,
    hier und heute...

    Und nur mit dem Mut, der Liebe, der Hingabe, Weisheit und Bereitschaft über dich Selbst hinauszuwachsen, aus der Dualität auszusteigen, kannst du etwas erreichen.

  1. Anonym sagt:

    An 14;46
    Ja wir müßten vielleicht mal zu 1000 bis 10 000 Leuten die GEZ richtig angehen, gemeinsam Boykott, Anklage etc. einreichen und großen Medienrummel vielleicht der Privaten lostreten: Irgendwer muß dann drüber berichten... auch über die ständige Verarsche, wie investigativ und objektiv das Volk inFORMiert würde.
    Freeman berichtete ja letzte Woche wieder sehr gut darüber.

    Da ich noch schaue und einen Empfänger habe, habe ich ein Problem, das TV ganz abzumelden, auch geht es mir ja um den Wahrheits-Effekt und die Klage...
    Wer macht mit?

    Stella

  1. Anonym sagt:

    An 13:38

    Was wissen wir, wieviele Insider auspacken wollten, aber gehindert wurden? Welche Drohungen sie hatten.
    Ich habe gesehen, wie gehirngewaschen viele in den Dokus aussahen, und ängstlich.
    Wenn man dir droht, deinen Kindern was anzutun, lässt du lieber die Finger davon.
    die wurden fürstlich belohnt und würden ja auch mit verantwortlich gemacht und würden alles verlieren, wenn sie "pfeifen"...
    Und soweit ich weiss, sind auch schon einige "gestorben" worden.

  1. Anonym sagt:

    Es wird in den medien, etc. deswegen auch in Zukunft geleugnet, weil in den Köpfen dieser Leute einfach nicht sein kann, was nicht sein darf!

    Schaut doch mal in die Vergangenheit: alle in Bezug auf Deutschland: bei den Nazis sind doch die Meisten jubelnd mitmaschiert, und nachher will es keiner gewesen sein. Die die gegen die Nazis gekämpft haben, müssen sich verarscht vorgekommen sein!

    Auch will lieber die Menschen wachrütteln, am liebsten jeden einzelnen, aber dafür ist mir meine Energie zu Schade!

    Denen, die die Wahrheit suchen, werden früher oder später die Augen und Ohren geöffnet!

    Die Anderen werden weiterhin jubeln den Schlächtern in die Messer laufen. Sollen sie doch!

  1. Anonym sagt:

    @ 16. April 2009 13:38
    Stelle Dir vor, Du arbeitest bei einem Paketdienst und fährst jeden Tag Pakete aus. Du machst Deine Arbeit gewissenhaft und konzentrierst Dich immer nur darauf, dass Du Deine täglichen Aufträge erledigst. Das ist einfach Dein Job. Das, was sich in den Paketen befindet, ist Dir nicht bekannt und wird auch nicht weiter interessieren, da Du immer darauf konzentriert bist, die Pakete pünktlich auszuliefern. Und schon
    könntest Du eine kleines Rädchen in einem grossen Getriebe darstellen, ohne dass Dir dies jemals bewusst ist. Und es gibt noch tausende andere Beispiele, wie man
    in einem grossen Plan mitwirkt, ohne es jemals zu wissen. Vergiss nicht, die Organisatoren verfügen über exzellente Fähigkeiten. Die haben es voll drauf.

  1. Anonym sagt:

    Für alle die sich noch wundern warum die deutschen Medien nichts darüber berichten, da shier könnte der Grund sein...

    http://www.bilder-hochladen.net/files/1py3-1n-jpg.html

  1. Ronald sagt:

    @Anonym 16. April 2009 14:29

    Du hast geschrieben:

    "Ich nehme an wenn sie zu sowas fähig sind,dann scheuen sie sich nicht die ganze Welt in die luft zu sprengen.
    Sollte es mal nötig in ihren Augen sein.
    "

    Ich denke, damit kommst du der Wahrheit sehr nahe:

    "Wir haben die Möglichkeit, die Welt mit uns zusammen untergehen zu lassen. Und ich kann Ihnen versichern, dass dies auch geschieht, bevor Israel untergeht." (Martin von Creveld, Professor für Militärgeschichte an der Hebräischen Universität Jerusalem, 2003)

    aus Die Atommacht Nr. 5

  1. Anonym sagt:

    Aha, so ist das also:

    http://www.phoenix.de/content/78272#

    Dann "Deutschland im Krieg. Raus aus Afghanistan" anklicken!

  1. Ronald sagt:

    Hier auf hintergrund.de noch eine interessante Übersetzung des Artikels zum Thema auf GLOBAL RESEARCH:

    "Schlussfolgerungen

    Wir haben Rasterelektronenmikroskopie (SEM), Röntgen-Photoelektronenspektroskopie (XEDS) und andere Methoden eingesetzt um die Struktur und chemische Zusammensetzung dieser Plättchen, insbesondere ihres roten Anteils, auf kleinster Ebene zu untersuchen. Das rote Material ist am interessantesten und hat die folgenden Merkmale:
    (jetzt kommen 10 Erkenntnis-Punkte)
    Von diesen Beobachtungen ausgehend ziehen wir den Schluss, dass die rote Schicht der rot/grauen Plättchen, die wir im Staub des WTC fanden, aktives Thermit-Material ist, das noch nicht reagiert hat, zu dessen Herstellung Nano-Technologie eingesetzt wurde. Es handelt sich um ein hochgradig energetisches pyrotechnisches oder explosives Material."

  1. Funkamateur sagt:

    Danke Freeman für diese ausgezeichnete, journalistische Arbeit. Es gibt viele, die immer nur reden, viele die permanent empört durch die Gegend Gegend rennen, Vorschäge machen, sich aufblasen, aber im Grunde nur auf der Stelle trampeln ohne über den Zaun zu sehen. Genau deswegen brauchen die Lemminge Menschen wie Dich. Menschen, die bereit sind, den ersten Schritt zu wagen. Wohl wissend, daß sie fallen können und sich die Knie aufschlagen werden. "Mut zur Wahrheit".

    Es werden immer mehr. In allen Gesellschaften dieser, heutigen Informationskrieger-Welt. Das "Net" ist Ihr mächtigster Feind der nahen Zukunft. Selbiges gilt es unbedingt zu schützen.

  1. Anonym sagt:

    Hallo 22:29: der geheime Vertrag über die Kontrolle der Medien durch die Alliierten ist krass. Hatte neulich vor ca 6Monaten in Hessen eine Sendung über die Rundfunk-Entwicklung nach dem Krieg gehört, da kam - wer Ohren hat, der höre - auch durch, wie sie die scheindemokratischen Sender/ Journalisten aufgebaut hatten, und wie scheinbar vielfältige Meinungen gefördert wurden...

    Stern

  1. Anonym sagt:

    Jedem, der auch nur ein wenig Ahnung von Baustatik hat, ist klar, dass WTC 7 niemals hätte einstürzen können, nur weil es einen kleinen Brand und ein paar Beschädigungen im und am Gebäude gab.

    Über diesen Unsinn mit der „thermalen Expansion”, den die NIST zusammengelogen hat, dürften sich mittlerweile sämtlich Bauingenieurs-Studiengänge auf der ganzen Welt köstlich amüsiert haben.

    Schon die Art und Weise, wie WTC 7 zusammengestürzt ist, zeigt eindeutig, dass es sich um eine vorbereitete Sprengung gehandelt haben muss.
    Das bedeutet, dass WTC 7 schon Wochen vor 9/11 so präpariert wurde.
    Dieser Fakt lässt den Schluss zu, dass auch die beiden Tower präpariert wurden.
    Bei einem Tower kann man sogar im Video sehen, dass die Explosionswölkchen viel zu früh aus den Fenstern schießen, noch bevor die eigentliche Zerstörungswelle diese Etagen erreicht.

    Es stellt sich immer mehr die Frage, wann der Gerechtigkeit genüge getan wird, indem die wahren Attentäter endlich vor Gericht gebracht werden, damit die fast 3000 Opfer und ihre Angehörigen Ruhe und Frieden finden?

  1. rolf sagt:

    @freeman höre mir grade den neuen webcast von infokrieg.tv an wo du als Gast teil nimmst. Alles passt, zwar hart aber Brot für die Seele. Danke für den Job!

  1. Anonym sagt:

    Hallo, ab SEITE 70 aufmerksam lesen!!!
    DANK AN FREEMAN...


    http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/ZDFDritterTurm.pdf

  1. Anonym sagt:

    www.williweise.de

    Es wird Zeit für den Wechsel und das jeder einzelene Verantwortung übernehmen kann.
    Es muss jetzt auf breiter Front von allen freien Menschen eine Kontzentrierte Aktion geführt werden.

    Die Politiker kämpfen wie noch nie mit allen möglichen Steuererleichterungs Ideen die nur Gerüchte sind aber die Masse trotz allem erreicht.


    www.williweise.de

  1. Anonym sagt:

    Hallo, guten Morgen,
    hier eine Neuigkeit aus dem Newsletter von Secret.tv:

    Jürgen Elsässer: Entmachtung des internationalen Finanzkapital


    Am 7. April 2009 fand im Russischen Haus in Berlin unter dem Thema "Die Große Krise – Was tun?" eine Podiumsdiskussion der neugegründeten "Volksinitiative gegen das Finanzkapital" des Publizisten und Journalisten Jürgen Elsässer statt.

    Die Volksinitiative bewertet die gegenwärtige Wirtschaftskrise als einen Wirtschaftskrieg, einen Angriff des internationalen Finanzkapitals auf den Rest der Welt. Um diesen Angriff abzuwehren, müsse der Nationalstaat aktiv werden. Denn: In allen Staaten, auch in Deutschland, entwickelt sich ein zunehmender Widerspruch zwischen großen Teilen des Finanz- und des Industriekapitals. Der Name "Volksinitiative" wurde dabei bewußt gewählt, weil die breite Masse der Bevölkerung angesprochen werden soll - quer durch alle Gesellschaftsgruppen. Die Hauptaufgabe dieses breiten gesellschaftlichen Bündnisses soll die entschädigungslose Nationalisierung des Finanzsektors und die Entmachtung des internationalen Finanzkapitals sein.


    Sehen Sie die vollständige Podiumsdiskussion jetzt ungekürzt auf secret.TV.


    Meinungsbildung

    Walter Riedmüller, Dozent der Freien Hochschule Stuttgart, sieht deutliche Bildungsunterschiede zwischen früher und heute, zwischen arm und reich. Olaf Hübner, mehrfach ausgezeichneter Architekt mit Schwerpunkt Schulen und Kindergärten, versucht dieses Desaster mit den Möglichkeiten eines Architekten abzufangen und Kindern zumindest ein harmonisches Lern-Umfeld zu ermöglich.



    Sich zu bilden ist der Weg aus der geistigen Gefangenschaft. Doch ist dieser auch erwünscht? Begeisterung, Leidenschaft, Selbstvertrauen und Lebenssinn sind ausschlaggebende Faktoren zum freien, eigenständigen Denken. Doch davon findet man immer weniger an unseren Schulen. Die Fähigkeit Wesentliches vom Unwesentlichen zu unterscheiden, Dinge zu hinterfragen, der Unterschied von Glauben und Wissen, nicht nur lesen sondern darüber nachzudenken, Charakterbildung, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Persönlichkeitsentwicklung - Dinge, die, wenn überhaupt, nur noch ansatzweise an den Schulen gelehrt werden. Wo bleibt da unser Bildungspolitik? Oder kommt den Eliten diese Form der Degeneration des gemeinen Schülers gerade recht?

    UND UMBRUCH eV
    veranstaltet mit dem Friedensaktivist und Sänger Steve Jacobson zwei Events:

    Es brachte mich auch zu diesem Video über totale Mindkontrolle:
    http://www.youtube.com/watch?v=lbD1RmJetf0

    100 Tage Obama“ - Eine kritische Bewertung aus der US-amerikanischen Friedensbewegung in Paderborn
    Steve Jacobson wird als Friedensaktivist, Mitglied der Catholic Worker-Bewegung und Folksänger in einer Mischung aus Musik und Information die politische Situation in den USA unter der neuen Regierung kritisch beleuchten. Die Abendveranstaltung findet am 13. Mai um 20.00 Uhr statt.
    Nähere Infos finden Sie hier: http://www.umbruch-bildungswerk.de/asp/pdf/091014.pdf
    Einen weiteren Termin gibt es in Dortmund am 17. Mai um 16.00Uhr
    Nähere Infos zu diesem Termin finden Sie hier: http://www.umbruch-bildungswerk.de/asp/pdf/091016.pdf

    „100 Tage Obama“
    Eine kritische Bewertung aus der us-amerikanischen
    Friedensbewegung
    Steve Jacobson. Er ist ein Folksänger, der in vielen
    seiner Lieder Politik und Religion zum Thema macht. Seine zwei unabhängig
    produzierten CDs heißen "Thinking To Myself" und "One Way Or The Other".
    Steve ist Ko-Moderator der Sendung "The Sunday Night Stringbender Show" auf
    KOPN Radio in Columbia, Missouri (www.kopn.org). Auf You Tube ist er zu hören
    und zu sehen unter www.youtube.com.
    Steves Interesse ist es, möglichst vielen Menschen in Deutschland seine Musik
    nahe zu bringen und über die Friedensbewegung in seinem Land zu berichten. 1967 war er nach zweieinhalb
    Jahren aus dem Militärdienst ausgeschlossen
    und als Kriegsdienstverweigerer
    anerkannt worden. Er arbeitete 13 Jahre
    als Krankenpfleger in der Psychiatrie mit
    Kriegsveteranen. Für seinen Protest gegen
    die "School of Americas" in Fort
    Benning/Georgia (US-Schulungszentrum
    für lateinamerikanische Militärs) verbrachte
    er ein Jahr im Gefängnis.
    Termin Mittwoch, 13.05.2009
    Uhrzeit Ab 20:00 Uhr
    Ort Kim Forum, Detmolder Str. 21
    Kosten 4 Euro / Erm. 3 Euro

  1. Anonym sagt:

    One more Film-Document - in the end with the Explosions and: Obama is an Illuminati-Agent:
    http://www.youtube.com/watch?v=dM7L4SDGdqU&feature=related

  1. Anonym sagt:

    Achtung flashplayer wird benötigt.
    Interaktive Map.
    Michael Moore und seine Geldgeber.

    http://www.muckety.com/52E4A24BC45CF5F20256070BB60FFB94.map

  1. Anonym sagt:

    Und was bringt die Wahrheit jetzt den Opfern, Toten am 11.September?!

    Was bringt die Wahrheit für die Zukünftigen Opfer?! Denkt ihr wirklich sie werden nicht noch mal so eine Schow abziehen, noch geschickter und besser getarnt?!

    Was bringt die Wahrheit all dennen die ihre Familien unter den Trümmern verloren haben. Was bringt die Wahrheit für die ganze welt?!

    NICHTS!!

    Also was soll der blödsinn.....
    So lange wir nur in einer unteren Liga mitspielen, werden wir nie mit dennen mithalten können die für all diese Sachen v erantwortlich ist. Unser Wiederstand ist zwecklos und es gibt kein entkommen. Keine Kraft die dagegen angehen könnte!

    Unser Wiederstand sind nur kleine Impulse die wie pipmänscher zischen und in rauch aufgehen.

    Akzeptiert einfach die Welt und was darauf zu gange ist. Der Rest wird schon die Ur-Kraft selbst in die Hand nehmen. Das Ende und somit die akzeptanz ist unsausweichlich, unvermeidlich.

    Matrix lässt grüßen!

  1. Anonym sagt:

    @23:15

    Danke für den Phoenix Link.

    "Dann lügt ja der ganze Weltsicherheits Rat?"

    Scholl-Latour:" Ja das tut er doch, das ist alles gelogen"!

    Genial der Mann.

  1. Anonym sagt:

    Ich weiß nicht wo ich eine News einbringen kann, deshalb poste ich den Link einmal hier.

    Es geht um Söldner, die ein Attentat auf den bolivianischen Präsidenten geplant hatten.

    http://derstandard.at/?url=/?id=1237230139099

  1. Anonym sagt:

    alles quatsch,

    ihr albernen verschwoerungstheoretiker

    erst kuerzlich hat man einen kamelhuf aus afghanistan (oder wie man das scheibt) am ground zero gefunden - glaub ich zumindest oder war es eine ente in der zeitung, auch egal

    jedenfalls, das beweist doch wohl alles, oder

    ---

    Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen.
    (Konfuzius)

  1. Anonym sagt:

    Sorry, aber auch dieser Punkt ist längst widerlegt. Hier wurden sich die Dinge wieder mal so gedreht, bis sie in das Fantasiebild der Truther passen. Schade, daß es nach fast 8 Jahren immer noch Menschen gibt, die diesen Quatsch von einem Inside Job glauben. Natürlich wird mein Beitrag wieder nicht veröffentlicht, aber das ist nicht weiter schlimm. Der gemeine Truther veröffentlicht nun mal nur das, was ihm in den Kram passt.

  1. Anonym sagt:

    was für eine halbgare ansammlung von haßpropaganda, lügen, halbgaren bis schon fast fantastischen verschwörungstheorien gewürzt mit schlagwörtern (hochfinanz als ein beispiel) der naziprogaganda. mir kommt das kotzen. übrigens: absolvier an deiner hochschule einen deutschkurs. die hier dargebrachte rechtschreibung und grammatik ist grausam.

  1. Anonym sagt:

    es beadrf hunderte Leute....

    nun, es gibt in den USA ca. 25 Agenecies! Secret Service, FBI, NSA, CIA, Military, Homelande Sec, Navi,....Marshall Service...

    Was glaubst Du wievile Ar...kriecher es gibt, die hochkommen wollen und da lieben gerne mitgemacht hättn, wenn Sie gewußt hatten was geplant war. Ich schätze mal locker 100.000.

    Für die 911 Show wurde aber nur geschätze 250 benötigt. Also ein Bruchteil.

    Und nun? Dehalb soll das kein Inside-Job gewesen sein?

    Die USA hat 2,5 Mio!!! Agenten! Schon mal überlegt, wowon die den ganzen Tag träumen?

    Es wir der Tag kommen, wo sih die Wahrheit durchsetzen wird!

    God bless U!

  1. Anonym sagt:

    So wie ich etwas bei Google recherchiert habe, ist der Vertag nicht echt. Hier ein Link zu einem Forum über diesen Vertrag

    http://www.allmystery.de/themen/gg41848-6

  1. Anonym sagt:

    Zu WWTC7: es war sogar fett im ZDF, dass der Besitzer der WTC-Gebäude, dieser Larry Siverstein, der Kollaborateur durchgegeben hat: "Get ist down!" Und dann kam die Sprengung... nur dann wurde es gleich wieder verschleiert! Wer Ohren hat, der höre, wer Augen hat, der sehe..

    Und Freeman, warum lässt du plötzlich so schräg, dämliche Veralber- und Zweifler-Stimmen durch? Von wegen Kamelhuf in Ground-Zero, das könnte glatt Olaf aus Düsseldorf gewesen sein, der bringt so ne Witze... Huuhuu, erwischt!

  1. Anonym sagt:

    @ >>> 19. April 2009 11:24
    "Sorry, aber auch dieser Punkt ist längst widerlegt. Hier wurden sich die Dinge wieder mal so gedreht, bis sie in das Fantasiebild der Truther passen. Schade, daß es nach fast 8 Jahren immer noch Menschen gibt, die diesen Quatsch von einem Inside Job glauben. Natürlich wird mein Beitrag wieder nicht veröffentlicht, aber das ist nicht weiter schlimm. Der gemeine Truther veröffentlicht nun mal nur das, was ihm in den Kram passt."

    *



    Ganz ruhig. Hinsetzen und etwas Zuckerhaltiges zu dir nehmen.

    Dann wär's schön wenn du zu deinem Rechner gehst und in deinen Browser:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tonkin-Zwischenfall

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rainbow_Warrior#Versenkung_der_Rainbow_Warrior

    http://de.wikipedia.org/wiki/Celler_Loch

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hitler#Die_Entfesselung_des_Krieges

    http://de.wikipedia.org/wiki/Reichstagsbrand

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gladio

    http://en.wikipedia.org/wiki/King_David_Hotel_bombing

    http://en.wikipedia.org/wiki/Lavon_Affair

    http://en.wikipedia.org/wiki/World_Trade_Center_bombing#Allegations_of_FBI_foreknowledge


    eingibst.


    grüsse me.

    !!!!9!!11!!!i!!s!!!!a!!!L!!i!!e!!!!

    PS: Auf Schall und Rauch bist du schon angelangt, schön ;=) Willkommen...

  1. ilia Papa sagt:

    Anonym am 19. April 2009 11:25 zu - Zitat:

    was für eine halbgare ansammlung von haßpropaganda, lügen, halbgaren bis schon fast fantastischen verschwörungstheorien gewürzt mit schlagwörtern (hochfinanz als ein beispiel) der naziprogaganda. mir kommt das kotzen. übrigens: absolvier an deiner hochschule einen deutschkurs. die hier dargebrachte rechtschreibung und grammatik ist grausam.

    ilia: Hmm, mein Freund, Dich und Leute - PENNER! - wie Dich hätte ich gerne zu Frühstück unter der Nase, zum EINmal einsaugen, dann ausrotzen ...

    Dein bester Satz / Bemerkung in dem geschwallten Müll oben ist:

    übrigens: absolvier an deiner hochschule einen deutschkurs. die hier dargebrachte rechtschreibung und grammatik ist grausam.

    Looser wie Du umgehen DANN genau diese Oberlehrer-'Richtlinie', um sie dann in ein und derselben Aussage nicht selbst anzuwenden, sondern zu UMGEHEN indem sie alles klein schreiben, weil sie nichtmal Klein- und Großschreibung drauf haben.

    Und Du willst hier in solchen Themen was beitragen wollen?

    Geh mal mit der Nummer zum Zirkus, Du Clown, Du geklonter ... Bush.

    Liebe Grüße an den Rest hier - ilia

  1. Anonym sagt:

    noch vor einem halben jahr war ich absolut davon überzeugt, daß 911 ein terroranschlag von al queida war. ich dachte nicht im entferntesten daran, daß die offizielle theorie nicht stimmen könnte.
    per zufall bin ich dann in youtube auf die bilder vom pentagon gestossen, wo angeblich ein ausgewachsener airliner eingeschlagen sein sollte. da fühlte ich mich verarscht und fing an mehr und mehr videos anzuschauen. mitlerweile kenne ich etliche fakten, die nur noch den schluss zulassen: INSIDE JOB

    dabei war der nachweis von nanothermit nur noch der letzte beweis in einer kette.

    hut ab vor der zivilcourage der truther. harris, jones, griffin und vielen anderen ist zu verdanken, daß die wahrheit über diesen massenmord rauskommt.

  1. Ella sagt:

    Am 18.4.09 in unserer Lokalen Zeitung zu lesen:
    Ueberschrift:
    WTC site construction may be delayed for decades"
    Die Besitzer, gaben an wegen fallender Realestate preise koennte es bis 35 Jahre nach 9/11 dauern, bis ein Skyscraper auf Ground Zero gebaut werden kann.
    Larry Silverstein mocehte den Vertrag umgeschrieben haben, das ihm erlaubt haette drei von fuenf neuen Tuermen zu bauen, die jedoch bis 2013 haetten gebaut werden muessen,

    Silverstein unfaehig die noetige Fianzierung fuer alle weiteren Towerss zu erhalten, da ihm von dem erhaltenen Versicherungsgeld nur 1 billion! US Dollars geblieben ist, hat die NY Port Authority um finanzielle Garantien fuer zwei weitere Towers nachgefragt.
    Port Authority Executive Director Chris Ward:"r. Silverstein is asking the public sector to finance, in fact his buildings. Silverstein is seeking the Port Authority's Capacity ti finance office space downtown."
    Janno Lieber sid Thursday that guaranteeing financing for Silverstein's tower's would help generate commercial rents, the Port Authority could collect for the 90 years remaining on Silversteins lease.
    The Port Authority is building a
    1776 foot skyscraper commenly known as freedom tower, that is set to open in 2013.

    Frage dazu: Hat Silverstone nicht 6.7 Billionen an Versicherungsgeld bekommen, falls ich mich richtig erinnere?

    Noch was interessantes im Artikel zum geplanten Sept. 11 Memorial: The Port Authority has promised to open it in part by the 10th aanivesary of the attacks. But Major Bloomberg who chairs the memorial foundation said" the museum will not be done and there will be parts that will, for year,s afterwards be going in and out of acessibilty."

    Hier scheint es niemand eilig zu haben ein Denkmal zu errichten, ganz anders als bei diveresen Denkmaelern in Berlin und DC.

  1. Anonym sagt:

    Puuh, ich muß einfach kurz schreiben, wie's mir manchmal geht, wenn ich meine Mitmenschen informiere über Dinge, die nicht in den Mainstream-Medien stehen.... Habe eine Email rausgesandt, mit meinem Verteiler, mit dem Link des Interviews im Dänischen Fernsehen mit Niels Harrit. An circa 70 Leute. 68 haben geschwiegen, einer hat blöd geantwortet, aber noch witzig, und eine Frau, sehr intellektuell, hat mich gebeten, sie vor meinem paranoiden Quatsch zu verschonen und sie aus meiner Adressenliste zu löschen. Das hat mich ziemlich getroffen. Ich muß das einfach hier loswerden jetzt.

  1. Anonym sagt:

    Wenn ich diese unten stehenden Kommentare einiger Zeitgenossen hier so lesen, dann wird mir echt schlecht!

    Wie kann man so eine menschenverachtende und ignorante Einstellung haben???

    Jeder soll glauben und sagen was er will, aber es geht hier um eines der größten Verbrechen an der Menschheit, welches je stattgefunden hat. Und wenn da auch nur die kleinste Frage offen ist, dann muss sie beantwortet werden. Das sind wir den Opfer auf jedenfall schuldig. Auch wenn das hier einige nicht begreifen. WTC 7 wurde EINDEUTIG gesprengt. Das sieht jeder, der sich auch nur etwas mit Baustatik oder Gebäudesprengungen auskennt!

    Und wer immer noch glaubt, dass man so eine Aktion durchziehen kann, ohne dass machthabende Stellen mitgewirkt haben, der hat wirklich noch nicht begriffen, was auf diesem Planeten für Schweinereien ablaufen oder er ist selber Teil dieser verachtenswerten Verbrecherbande.


    Zitate bei denen ich nur noch mit dem Kopf schütteln kann:

    "Was bringt die Wahrheit all dennen die ihre Familien unter den Trümmern verloren haben. Was bringt die Wahrheit für die ganze welt?!

    NICHTS!!

    Also was soll der blödsinn....."

    -

    "alles quatsch,

    ihr albernen verschwoerungstheoretiker"

    -

    "Sorry, aber auch dieser Punkt ist längst widerlegt. Hier wurden sich die Dinge wieder mal so gedreht, bis sie in das Fantasiebild der Truther passen. Schade, daß es nach fast 8 Jahren immer noch Menschen gibt, die diesen Quatsch von einem Inside Job glauben."

  1. Bombjack sagt:

    Brandaktuell: Artikel updated + Nun könnt Ihr die komplette Übersetzung von Jim Hoffman "Explosives Found in World Trade Center Dust" + Randnotizen von Dirk Gerhardt einsehen. Der Artikel wurde komplett überarbeitet und um viele Informationen ergänzt:

    Link:
    http://911-archiv.net/180/WTC/911-a....katastrophe-entdeckt.html

    Die Inhalte sind auch für Laien gut verständlich und bieten einen tiefen Einblick in die derzeitige Wissenschaftliche Auseinandersetzungen zwischen den offiziellen Untersuchungsergebnissen (FEMA / NIST) und den Ergebnissen der Kritiker die nun bereits den dritten Artikel in renomierten Wissenschaftsmagazinen veröffentlichen konnten.
    Die Autoren haben sich in einem Neunmonatigen Peer-Review- Verfahren den kritischen Kommentaren der Fachkollegen gestellt und Ihre Ergebnisse dementsprechend angepasst.

    Diese Studie wird schwer zu wiederlegen sein und das 9/11 Truth-Movement einen großen Schritt näher an die geforderte unabhängige Untersuchung des 11. September 2001 führen.

  1. gerry6868 sagt:

    es kam hier öfter die frage auf warum sich bis jetzt keine beteiligten insider in irgend einer form gerührt haben. nur zur erinnerung...
    am 10.09 2001, exakt einen tag vor der katastrophe, musste donald rumsfeld (vor dem kongress?) zugeben dass im pentagon über 3 milliarden dollars spurlos verschwunden sind und nicht nachvollzogen werden kann wo das geld geblieben ist.
    klingelts jetzt?
    weiter so freeman...

  1. Anonym sagt:

    an gerry6868was du hier schreibst
    wusste ich nicht.Aber wie ich einst schrieb ist auch das ganze Gold aus den Banktresoren der Twin Towers einige Tage vor dem Attentat "geflüchtet"...
    Interessant zu erfahren wäre wohin dieses Gold gewandert ist.!!

  1. Anonym sagt:

    @ > 20. April 2009 09:12
    Puuh, ich muß einfach kurz schreiben, wie's mir manchmal geht, wenn ich meine Mitmenschen informiere über Dinge, die nicht in den Mainstream-Medien stehen.... Habe eine Email rausgesandt, mit meinem Verteiler, mit dem Link des Interviews im Dänischen Fernsehen mit Niels Harrit. An circa 70 Leute. 68 haben geschwiegen, einer hat blöd geantwortet, aber noch witzig, und eine Frau, sehr intellektuell, hat mich gebeten, sie vor meinem paranoiden Quatsch zu verschonen und sie aus meiner Adressenliste zu löschen. Das hat mich ziemlich getroffen. Ich muß das einfach hier loswerden jetzt.

    ;=))


    Ich hab mal ne Sammelmail Versand mit dem youtube video "wie funktioniert Geld"
    und hab dazu geschrieben das diese Zins- und Zinseszinspolitik eines der größten Übel dieser Welt sei.

    Wurde daraufhin auch gebeten jemand aus dem Verteiler zu nehmen.

    Hab dann das Video zurückgeschickt.
    Als letzte Mail gekennzeichnet.

    ("Einfach die Realität verweigern", findest du hier im Block unter Februar)



    http://www.youtube.com/watch?v=2NHpTG9xxlI&eu

  1. Anonym sagt:

    @ > 20. April 2009 09:12

    Nochmal zu deinem Thema:
    lass dich nicht verunsichern
    wenn jemand dich als Paranoid oder Spinner abtut.

    Hier im Forum geht's um Fakten.
    Und die waren schon immer Terror im täglichen Irrtum.

    Aber wir Truther wollen auch verstehen warum man uns manchmal so
    komisch anguckt, oder nicht?


    - also:

    Helmut Willke schreibt zum Phänomen der Beobachtung:

    „Die Logik der Beobachtung (und der daraus folgenden Beschreibung) ist
    die Logik des beobachtenden Systems und seiner kognitiven Struktur. Damit
    ist gesagt, dass es der Beobachter ist, der - über die Art und Weise, wie er beobachtet - festlegt, was er beobachten kann.

    Die Instrumente des Beo-
    bachtens (Sinnesorgane, technische Beobachtungsinstrumente, kognitive
    Strukturen wie Begriffe, Theorien oder Weltsichten) definieren den
    Möglichkeitsraum der Beobachtung.“

    und weiter und sehr wichtig:

    H. v. Förster
    (um die zweite Story zu verstehen muß man die erste gelesen haben.
    Dann kannst du auch gut den Mensch verstehen der aus deinem Verteiler rauswollte und dich als Paranoid hinstellt.)

    1)„In den USA gibt es, so hat mir Paul Watzlawick erzählt, ein ausgesprochen wichtiges diagnostisches Handbuch: Es heißt DSM (Diagnostic and Statistical Manual) und erscheint immer wieder in
    neuen Auflagen.

    Bis vor wenigen Jahren wies dieses Buch auf eine Krankheit hin, die Homosexualität genannt wird. Als eine weiter revidierte Ausgabe erschien, da hat man sich nach vielen Kämpfen entschlossen, die Homosexualität nicht mehr als eine Krankheit zu klassifizieren.

    Und mit dieser Entscheidung wurden Millionen von Menschen auf einen Schlag geheilt. Denn plötzlich war die Homosexualität nicht mehr etwas, um dessen Kurierung sich die Psychiater des Landes sorgen mussten. (...)

    Worum es in diesem Beispiel geht, ist zu zeigen, wie stark unsere Ansichten dessen, was als eine Krankheit anzusehen ist, von unserer kulturellen Umgebung geprägt werden.
    Um andere Perspektiven, die tradierte Vorurteile in den Hintergrund treten lassen, muss dann erst mühsam gerungen werden.
    Und eine neue Sichtweise kann unsere Interpretation einer Krankheit komplett verändern.

    *

    2)Um ein weiteres Beispiel zu geben: Als der Anthropologe Gregory Bateson begann, sich für die Schizophrenie zu interessieren, da besuchten ihn einmal zwei verzweifelte Psychiater, die von einem „kranken“ Kind berichteten:

    Dieses Kind war der Schrecken der
    Schule, es benahm sich entsetzlich, bedrohte seine Mitschüler,
    schmiss mit Tintenfässern umher und terrorisierte seine Familie.

    Die beiden Psychiater baten Bateson um Hilfe. Und er kam auf die Idee, dieses Kind nicht mehr isoliert, sondern aus einer, wenn man so will, ökologischen Perspektive wahrzunehmen und all jene, die sich über sein Verhalten beschwerten, einzuladen. Er stellte sich die

    Frage: In welcher Hinsicht ist dieses Verhalten sinnvoll? Wo passt es hinein?
    Es kamen die Eltern, die Geschwister, ein Lehrer. Nach der ersten Sitzung sagte Bateson zu den beiden Psychiatern: „Das Kind ist der einzige gesunde Mensch in dieser Gesellschaft! Kein Wunder, dass es verzweifelt versucht, sich aus einer solchen Umgebung und Umwelt zu befreien.“

    Die schlichte Befragung des Einzelwesens hätte, dies zeigt das Beispiel, nicht zu diesen Einsichten geführt.
    Das Kind wäre vielmehr weiterhin pathologisiert worden.“


    Hab Spaß, es müssen ja nicht alle Gras fressen :=)



    määääh

  1. Anonym sagt:

    @ >>>> 20. April 2009 09:12

    Und auch hier: !




    "1978 fand in San Francisco eine Tagung zum Thema „Konstruktion von Wirklichkeiten“ statt.

    Veranstalter waren Von Foerster und Varela.

    Im Mittelpunkt stand die Überzeugung der teilnehmenden Wissenschaftler unterschiedlichster Disziplinen wie Biologie, Soziologie, Politikwissenschaft, Logik, Linguistik, Anthropologie und Psychotherapie,
    dass die traditionelle Erkenntnistheorie nicht länger aufrechterhalten werden konnte.

    Der Radikale Konstruktivismus (RK) wurde vor allem durch die populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen von Paul Watzlawick (Anleitung zum Unglücklichsein, Wie wirklich ist die Wirklichkeit) bekannt.

    Seine größte Wirkung entfaltete der RK im Bereich der Wissenschaftstheorie.
    Hier haben die relativistischen bzw. pragmatischen Ansätze eine gewisse Nähe zum RK, indem sie den Absolutheitsanspruch wissenschaftlicher Erkenntnis ablehnen.

    Insbesondere die Theorie des Beobachters wurde häufig rezipiert:

    Während im Realismus der Beobachter die Welt gleichsam von einem neutralen Standpunkt aus betrachtet, sich beobachtend nicht als Teil der Welt versteht, den Einfluss des Beobachters ausschließen will, weist der RK darauf hin, dass dieser Standpunkt nicht eingenommen werden kann (!!!): Der Beobachter ist immer Teil der Welt und hat immer einen subjektiven Standpunkt und beeinflusst so immer auch die Beobachtung selbst.

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Radikaler_Konstruktivismus


    !!!!!9!!11!!!i!!s!!!a!!!L!!i!!e!!!!!

  1. Looking sagt:

    Ahoi,
    die Wahrheit wird total ans Tageslicht kommen.
    Es ist an der Zeit.
    Der Wandel ist bereits in Gang.
    Da beisst keine Maus den Faden ab.
    Ich kann allen, die ihn noch nicht kennen Gerhard Wisnewski empfehlen.
    www.gerhard-wisnewski.de
    oder sein Jahrbüchlein 2010 "verheimlicht, vertuscht, vergessen" was 2009 nicht in der Zeitung stand.
    Weiter mit der Aufklärung!!!
    LG

  1. zerwas sagt:

    Ich werde leider nicht zugegen sein können. Aber:

    Es wäre äußerst interesant auch Harrits Entgegnungen bzgl. den Vorwürfen zu hören, die sich auf Esowatch finden lassen; sowohl, was das Paper an sich als auch die Veröffentlichung in dem kritisierten Journal anbelangt.

  1. Schade,
    auf diesem Weg hätte es klappen können, doch das dänische Gericht sah sich die Unterlagen wohl nicht einmal an ...

    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/daenisches-gericht-ignoriert-neue-beweise-zum-11-september-2001-aid-1.4988117