Nachrichten

Einkommensteuer ist in den USA illegal

Dienstag, 24. Februar 2009 , von Freeman um 12:27

Die ganze hitzige Diskussion in der Schweiz, wie ich hier und hier berichtete habe, über das Bankgeheimnis und dass der Bundesrat, die Finanzaufsichtsbehörde FINMA und die UBS einer Erpressung der US-Justiz in Sachen Amtshilfe wegen Steuerhinterziehung nachgegeben hätten, basiert auf einer völlig falschen Prämisse. Nämlich die, dass es ein Gesetz gibt, welches die Amerikaner dazu verpflichtet Einkommensteuer zu zahlen. Es gibt kein solches Gesetz!

Die Verfassung der Vereinigten Staaten verbietet sogar eine persönliche Einkommenssteuer. Demnach kann man auch kein Gesetz wegen Steuerhinterziehung brechen. Demnach muss auch die Schweiz keine Amtshilfe gewähren und auch keine Daten der Bankkunden herausgeben. Diese ganze Geschichte basiert auf einer gigantischen Lüge und falschen Annahme.

Die Verfassung sagt, Steuern dürfen nur für unternehmerische Tätigkeiten erhoben werden, oder auf Warenverkehr, aber nicht auf persönliches Einkommen oder Dividenden.

Die Pflicht Einkommenssteuer in den USA zu Zahlen ist der grösste Schwindel den die US-Regierung je gemacht hat. Sie zwingt seit 100 Jahren die amerikanischen Bürger dies zu tun, obwohl es kein Gesetz dafür gibt. Diese "Pflicht" wurde eingeführt, gleichzeitig mit der Schaffung der privaten Zentralbank Federal Reserve Bank im Jahre 1913.

Die globale Elite musste einen Weg finden, wie die Zinsen aus dem Geldverleih an den Staat, vom Staat als Steuereinnahmen wieder bezahlt werden kann. Die Einkommenssteuer dient praktisch ausschliesslich als Tribut an die FED für die Zinsen. Damit dienen die Bürger mit ihrer Arbeit als Sklaven für die privaten Zentralbanker.

In den über hundert Jahren vorher, gab es keine Einkommenssteuer und der Staat funktionierte auch. Diese neue Einnahmequelle musste wegen der FED erfunden werden.

Wenn man die private Institution FED, die den Dollar herausgibt, abschaffen würde, und der US-Staat selber das Geld erschaffen würde, gebe es keine Notwendigkeit Zinsen zu zahlen und auch keinen Grund illegale Steuereintreibung dafür zu machen. Ohne FED keine Zinsen und keine Steuerzahlungen dafür und keine Versklavung.

Der amerikanische Staat bekommt genung Einnahmen aus den Grundstück-, Gewerbe- Unternehmens-, Umsatz- und Kapitalertragssteuern, um alle hochheitlichen Ausgaben zu decken.

Die amerikanische Steuerbehörde IRS operiert mit Einschüchterung und Angst und nicht weil es eine gesetzliche Grundlage dafür gibt. Die Eintreibung der Einkommenssteuer basiert nur auf einer illegalen Machtausübung.

Wir haben also hier einen Kredithai (FED), der seine Schlägertrupps (IRS) hinausschickt, um den Bürgern mit Drohung und Gewalt das Geld zu stehlen. Das ist die wirkliche Mafia, sie benehmen sich wie Schutzgelderpresser. Bei beiden Institutionen handelt es sich um kriminelle Vereinigungen, die unter dem Deckmantel der "Legalität" operieren.

Die Menschen meinen nur sie müssen zahlen und fühlen sich durch den Staatsapparat eingeschüchtert und hilflos. Dabei kann man sich dagegen wehren. Es gibt Hunderte Gerichtsfälle wo die Steuerbehörde IRS Bürger wegen Steuerhinterziehung eingeklagt hat. Die IRS wurde aufgefordert das Gesetz zur Einkommenssteuer vorzulegen. Sie konnten es nicht, weil es keins gibt. Daraufhin wurden die Fälle abgewiesen und eingestellt. Ohne Gesetz gibt es keine Gesetzesübertretung.

Die Zahlung einer Einkommenssteuer ist keine Pflicht sondern freiwillig. Es wird nur der Eindruck erweckt, man muss diese zahlen. Es gibt viele ehemalige Mitarbeiter des IRS die diese Tatsache kennen und deshalb keine Einkommenssteuer zahlen. Sie wissen, dass ihre Tätigkeit als Steuerbeamte illegal ist und nutzen diese Lücke für sich selber aus.

Da diese Tatsache ziemlich bekannt ist, frage ich mich warum die Schweiz nicht mit diesem juristischen Argument kommt. Wie kann man die Schweiz seitens der US-Justiz nötigen das Bankgeheimnis wegen angeblicher Steuerhinterziehung zu brechen, wenn es gar kein Gesetz in Amerika gibt, welches zu einer Einkommensteuer verpflichtet, und man deshalb gar nicht Steuern hinterziehen kann. Das ganze ist absurd.

Hier der Film von Aaron Russo der diese Tatsache beweist:


Bitte verbreitet diesen Artikel an alle Schweizer Bürger, Behörden und Medien, damit dieses Missverständniss und falsche Annahme endlich aufgeklärt wird.

"Das genaue Gegenteil was allgemein geglaubt wird, ist meistens die Wahrheit."

Verwandter Artikel: Die Einkommenssteuer muss abgeschafft werden

insgesamt 68 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    wenn man das immer so liest das die amis keine steuer zahlen müssen dann stell ich mir die frage muss ich als Deutscher staatsbürger auch keine zahlen ?? wenn ja wer ich sehr dankebar wenn mir das gesetz gezeigt wird ...

  1. Danke Freeman, tolle Arbeit, immer und immer wieder!

    An dieser Stelle möchte ich noch auf zwei weitere Filme hinweisen, die unser Geldsystem erklären (oder zumindest versuchen es zu erklären).

    Money as debt - Geld als Schuld

    http://tinyurl.com/alatmx


    Zeitgeist: Addendum - das Geldsystem IST der Kern aller Probleme in unserer Welt

    http://tinyurl.com/cmzqlp

    Das System hat keine Fehler, das System ist DER Fehler!

    Meint Informationen über den "Codex Alimentarius"

  1. Anonym sagt:

    Verwechseln wir da nicht Einkommenssteuer und Vermögenssteuer? ;-)

  1. leech sagt:

    Weiterleiten.

    Gesagt, getan.

    Sehr fein, wie immer. Thumbs up, Mr. Freeman!

  1. Anonym sagt:

    erster, haahaa ,,muhahhaa

    alle steuern sind illegal.
    alles einbildung und wir rudeltiere
    machen mit, gebt ihnen kein Geld mehr!

  1. grisu00 sagt:

    Hallo!

    Leider stimmt das mit der Einkommenssteuer nicht. Dazu hat es in den USA auch entsprechende Verfahren gegeben. Eine gute Übersicht dazu gibt http://docs.law.gwu.edu/facweb/jsiegel/Personal/taxes/16th.htm

    Interessant ist aber natürlich der Zeitpunkt zu dem die Verfassung geändert wurde...

  1. Anonym sagt:

    Ist ja klar! Aber da die Amis Geld für ihr schwarzes Loch benötigen, lügen und betrügen sie auf Teufel komm raus. Und wenn das nichst nutzt, kommt halt so eine kleine "Nuke" zum Nachelfen...

  1. ersipescar sagt:

    Es gilt das Recht des Stärkeren.Das sagt Aaron Russo ja auch in seinem Film.Wehe dem der seine Steuern nicht bezahlt....Und weiter:Liest man z.B. das Buch "DasDeutschlandProtokoll"(auch als PDF Download),wird jedem klar das wir Deutschen ohne Rechte ohne Verfassung ohne eigenen Staat, also Staatenlos sind.Unsere Soldaten im Auslandseinsatz haben den Status von Freischärlern und können bei Gefangennahme nicht das internationale Recht der Kriegsgefangenen beanspruchen.Ich bin kein Jurist aber vielleicht kann man aus dem Inhalt des o.g. Buches auch ableiten das unser Steuersystem gleichfalls illegal ist.Ich glaube die ganze Welt steht sehr kurz vor einen riesen Scherbenhaufen.
    Passt auf Euch auf..

  1. Anonym sagt:

    mal ehrlich, und das ist den Amis 100 lange Jahre nicht selbst aufgefallen, haben die dort drüben keine Denker??

  1. matt sagt:

    wie schon gesagt, wenn der Staat "Geld schöpft" wird überall behauptet das "wäre schlecht", "nicht sinnvoll" "dürfe nicht sein" -
    nur keiner von den "Verantwortlichen" weiß darum oder erklärt der Allgemeinheit warum.

    Gilt das alte Wort, wer kontrolliert hat Angst die Macht zu verlieren - also habt Mitleid - denn eigentlich sind es menschlich ganz arme Würste und ihnen kocht der Kaffee im Hintern, wenn sie nur daran denken, das Volk könnte die Wahrheit erfahren und es auch noch glauben ...

  1. Anonym sagt:

    Ich verstehe noch immer nicht das Problem dieser Zeit …

    Jede Privatbank erschafft Geld aus dem Nichts, jedesmal wenn Lieschen Müller für ein Darlehen (Haus, Auto, Krimskrams) den Stift zückt und unterschreibt … indem die beliebige Bank einfach den Darlehensbetrag in einen PC eintippt und Frau Müller auf dem Bankkonto in Rechnung stellt.

    Für diese tolle Zahl schuftet Frau Müller nun monate- oder jahrelang und gibt der Bank idR das Doppelte des ursprünglichen Darlehensbetrages aus ihrer REALEN WERTSCHÖPFUNG ...

    Wenn nun Frau Müller der Bank dieses Geld nicht zurückzahlen kann (oder nicht mehr will) WAS BITTESCHÖN HAT DENN NUN DIE BANK REAL VERLOREN ????

    NICHTS, ABSOLUT NICHTS oder irre ich mich ?

    Ich frage mich auch gerade ernsthaft, wofür sie überhaupt Sicherheiten verlangt … und im Nichtrückzahlungsfall des geschaffenen Nichts gerichtlich beitreibt …

    ist schon alles a weng crazy - oder ?

  1. Anonym sagt:

    Ja wusste ich schon, habe mal ne Reportage gesehen wie einer der für das Finanzamt in den USA gearbeitet hat und gekündigt hat weil er das GEsetz nicht finden konnte, was dem Staat angeblich erlaubt Einkommensteuer einzuziehen..
    Wundert einen von euch hier überhaupt noch was?

    Mich überrascht hier nix mehr...

  1. Anonym sagt:

    Zeitgeist - Addendum ist jetzt auf Deutsch verfügbar.

    http://www.thezeitgeistmovement.com/joomla/index.php?option=com_kunena&Itemid=3&func=view&catid=27&id=65082

  1. Anonym sagt:

    Dieser Zustand oder Lüge ist schon länger bekannt.
    Es ist eine Tatsache, dass in Amerika die Einkommenssteuer illegal ist.
    Wer nachforscht wird auch dementsprechende Informationen finden.

    Alle Medien gleichen einer Gehirnwäsche, welche das Selber-Denken und Selber-Herausfinden der Massen verhindert.
    Es gibt so viele PropagandaLügen...
    Man kann sich schon langsam verlieren darin^^

    Wichtig ist- Wie geht es dir?
    Hast du Freunde?
    Wie fühlst du dich?
    Konntest du Liebe in deinem Leben erfahren?
    Wie erziehst du deine Kinder?
    Hast du Vertrauen...in dich?
    Kannst du dir vorstellen, dass Alles Gut wird?

    Diese Weltkrise beinhaltet, meiner Meinung nach, auch eine Art von Propaganda:
    Denn wir verlieren das Vertrauen!

    In uns, um uns und überhaupt.

    Das Vertrauen in unsere
    Elitenkaste dürfen wir gerne aufgeben, aber diese Leere sollte mit Etwas gefüllt werden!
    Sonst bluten wir seelisch und schöpferisch aus.

    Wenn die Geschehnisse in dieser Zeit beweisen, dass Vieles um uns total Falsch waren und weiter geplant Falsch sein werden...
    ...dann ist es wichtig sich eine bessere Welt zu denken!
    Überzeugt zu sein, dass die Strafe der Untat folgt.
    Daran zu glauben, dass diese Nasen genauso ihr persönlich geschnürtes "Päckchen" zu tragen haben werden, wie wir es tun.

    Diese Wahrheitsarbeit und Recherche von Freeman hier ist unsagbar wichtig.
    Ganz liebes Danke von mir hiermit.
    Information ist der Beginn aller Bewegungen.

    Hier fehlt mir nur Eines:
    die Hoffnung.
    Die Hoffnung könnte man im Religiösen suchen, innerhalb einer Revolte oder der Verzweiflung.
    Wer will das schon?

    Ich schlage vor- nur eine oder 2 Minuten am Tag dafür zu verschwenden, sich eine bessere Welt vorzustellen.
    Nur mal so daran zu denken und sich das von Herzen wünschen.
    Ich bin mir absolut sicher, dass das die größte Revolution der Menschheit sein könnte.

    Deshalb wollen die uns kontrollieren, manipulieren, belügen, ausbeuten, krank machen, uns religiös und politisch teilen...
    ---> weil wir ansonsten ein gemeinsames Ziel haben könnten:
    Schöpfer und Denker einer gerechten und besseren Welt!

    Die Eliten haben davor Schiss wie Oskar.
    Wozu die vorgezogene Weltwirtschaftskrise? Wozu den beschleunigten Überwachungswahn? Wozu die weitere Zerstörung der Familien und dem allgemeinen Zusammenhalt? Warum noch mehr Abzocke?

    Beweise der Angst.
    Angst vor uns denkenden und noch unkontrollierten Gemeinschaftsindividuen.

    Also:
    Wenn nur 1440 Personen eine einzige Minute jeden Tag uns eine gerechte und wunderschöne Welt erdenken würden, dann wäre es JEDER TAG im Jahr für Alle.

    *liebwink* und lg
    von hier

  1. matt sagt:

    irishtimes.com

    Last Updated: Sunday, February 22, 2009, 14:17
    All banks need to be nationalised - Begg
    AOIFE CARR

    All Irish banks will be nationalised in the next three months, Ictu general secretary David Begg has predicted.

    Speaking on RTE radio this afternoon, Mr Begg said all other countries were “inexorably moving” towards nationalisation “and I’m afraid that’s where we’ll have to go too.”

    “Look at America today. The two banks, Bank of America and CitiGroup, will be nationalised very shortly. The problem with our own banking sector is that we can’t get money flowing into the economy, into the businesses that need it as their life’s blood in order to keep economic activity going,” he said.

    “The problem with recapitalisation is that the banks’ first priority is to shore up their capital and save money. That’s the exact opposite of the Keynesian approach where money is put into the economy,” he added.

    He said nationalising the banks was a “question of efficacy, a question of what makes an economy work, of what lubricates it.”

    Mr Begg said the Government needed to fight to keep the country’s manufacturing industry afloat.

    “For example look at SR Technics. They are not moving to the Far East, they’re going to Zurich and Zurich is not a low cost location. So what I’m afraid we’re seeing internationally is a certain amount of economic nationalism asserting itself,” he said.

    “And really we have to concentrate on keeping businesses like that working because manufacturing industry will be the salvation in the future."

    Mr Begg said he realised the Government was probably “shocked” by the rapidity of the deterioriation in the economy but said they needed to construct a hopeful basis for moving forward.

    “We have a very disaffected population sharing two emotions – fear and anger. Fear because they don’t know what’s going to happen to them and their jobs and anger because they know they had nothing to do with causing it,” he said.

    Mr Begg said Ictu’s ten-point plan wasn’t the “be all and end all” but added that it was the “best offer the Government would get.”

  1. yanikesh sagt:

    Hey, Leute!

    Dieser Beitrag von Freeman, soll nun wirklich jeder weiterreichen. Besonders unsere Behörden in Bern sollten doch überflutet werden mit Protest-Mails! Habt keine Angst, der Krieg ist schon lange reell, Leute greift in die Tasten was ihr könnt, denn es ist unsere stärkste Waffe!

    Dass uns die BANKSTER (ich finde diese Wortschöpfung einfach genial, he, he, he!) bescheissen wo`s nur geht, ist ja sonnenklar! Aber dass Sie nun unsere wunderschöne Schweiz verraten haben, ist echt besorgniserregend! Womöglich haben die Amis die Fimna geschmiert, wäre nicht weiter verwunderlich!

    Ein toller Film übers barbarische Geldsystem, welcher sogar Teenager in der Schule verstehen:

    http://www.neueimpulse.org/

    Seit gegrüsst liebe Freiheitskämpfer da draussen!

  1. yanikesh sagt:

    @ anonym 16.27:

    Du sprichst mir aus der Seele!
    Unsere Macht Schöpfer und Denker einer gerechten und besseren Welt zu sein ist wirklich unerschöpflich!

    GLAUBT DARAN, LIEBE FREIHEITSKÄMPFER!

  1. Anonym sagt:

    Kennedy wollte eine silberbasierte Währung einführen und die FED ad absurdum führen.
    Wir wissen was dann passierte...

    Dieses Gesetz ist seid dem immernoch gültig!
    Nur niemand traute/wollte es jemals wieder zum Wohle der Bevölkerung nutzen.

    " On that day President John F. Kennedy signed Executive Order No. 11110 that returned to the U.S. government the power to issue currency, without going through the Federal Reserve."

    "Executive Order 11110 gave the U.S. the ability to create its own money backed by silver."

    "The Final Call has learned that the Executive Order was never repealed by any U.S. President through an Executive Order and is still valid."
    Quelle: http://www.john-f-kennedy.net/executiveorder11110.htm

    Lg von hier

  1. Anonym sagt:

    Es gab doch in den USA die populären Steuerverweigerer "Ed und Elaine Brown" derern Fall sogar bei RTL gesendet wurde. Sie erlangten mit ihrer Steuer-Rebellion Kultstatus.
    Erst durch einen Trick gelang es den US-Sheriffs das Paar zu Überwältigen:
    http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/335707/index.do

    Lese ich das hier richtig, dass das Paar derzeit noch im Gefängnis sitzt ?
    http://en.wikipedia.org/wiki/Edward_and_Elaine_Brown

  1. Fitch sagt:

    Entschuldigt die Frage, es hat nicht wirklich viel mit dem Topic hier zu tun. Kann mir jemand sagen, wie dieser "Stein" heisst, wo auch eingraviert wurde, dass die Erdbevölkerung irgendwie auf 80 Millionen dezimiert werden soll? Wäre echt nett, danke schon im Voraus.

    Und bezüglich dem Thema Einkommenssteuer.. War selbst schockiert, hatte vor einigen Wochen ein Doku im Internet gesehen, weiss leider nicht mehr wie der Film hiess. Irgendwie nimmt es mich gar nicht Wunder, wieso der grösste Teil der Menschen den Kopf in den Sand steckt. Es kommt wohl kaum jemand damit klar, wenn das ganze Weltbild in Wirklichkeit ein ganz anderes ist und nicht mal zu nem kleinen Teil so positiv ist, wie es eim immer glaubhaft gemacht wird.

    Wird auf jeden Fall Zeit zum handeln. Es waren immer Querdenker, die die Welt vorwärts gebracht haben. Ohne die wären wir heute noch Neandertaler

  1. Anonym sagt:

    Hier übrigens der offizielle Ed Brown Video Blog. Darin wird auch auf das Video von Aaron Russo verwiesen:
    http://edbrownvlog.blogspot.com/

  1. sturzflug sagt:

    Die Amis sind nicht alle verblendet, einige versuchen sich zu wehren, aber das ist nicht einfach:

    -------------------------------------
    USA: Mit Revolver, Schäferhund und Bibel gegen Einkommenssteuer
    Ein Ehepaar aus New Hampshire weigert sich die angefallene Einkommenssteuer von 1996 bis 2003 in Höhe von 226.000 $ zu bezahlen, obwohl bereits beide zu je fünf Jahren Haft deswegen verurteilt wurden. Sie sagen, es gäbe kein korrektes Gesetz dafür.
    Sie würden zahlen, wenn ihnen jemand ein solches Gesetz vorlegen könne. Das blieb aber bisher aus. Sie rechnen nun damit, dass ihr Anwesen von US-Marshalls und dem FBI gestürmt wird. Darauf warten sie mit Revolver, Hund und der Bibel in der Hand.
    Zwar erfahren die Browns viel Unterstützung durch Sympathisanten, doch geht deren wehrhaftes Verhalten vielen Nachbarn zu weit. Diese befürchten, sollte die Situation eskalieren, bewaffnete Auseinandersetzungen.
    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=676282

    #############################

    Der Action-Star, bekannt u. a. aus der Blade-Trilogie wurde zur Höchststrafe verurteilt, weil er jahrelang keine Einkommensteuer gezahlt hat. Ein hartes Urteil, mit dem das Gericht eindeutig ein Exempel statuieren wollte. "Snipes sei Opfer der Anti-Steuer-Protestbewegung geworden", so verteidigten ihn seine Anwälte. Snipes sagte aus, er sei falsch beraten worden. Drei Jahre lang hat Snipes keine Einkommensteuer gezahlt, wonach er dem amerikanischen Staat rund 41 Millionen Dollar (ca. 26 Millionen Euro) schuldet. "Für jedes Jahr der Steuerhinterziehung ein Jahr Gefängnisaufenthalt", erklärten sich die Richter.

    (klein)Quelle und weiter Infos: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,549562,00.html

  1. Anonym sagt:

    @fitch Die Antwort auf Stonehenge der Illuminati findest du hier im Blog, wie sehr viel anderes hier steht. Einfach suchen. Hier der Link http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/12/das-stonehenge-der-neuen-weltordnung.html

  1. Anonym sagt:

    Den Snipes als Beispiel zu nehmen für Einkommenssteuerverweigerung ist wohl lächerlich. Der ist ja Unternehmer und kein Lohnempfänger, mit 40 Millionen Einnahmen, und fällt nicht unter dieser Kategorie. Der soll ruhig Steuern zahlen. Es geht um den kleinen Mann und nicht die Reichen.

  1. Ella sagt:

    Es gibt kein Gesetz oder Ammendment in der amerikanischen Verfassung, das beweisst, dass die Amerikaner Einkommenssteuer (federalTaxes ) an DC zahlen muessen.
    Es ist ein Unterschied zwischen Wages (erarbeitetes Einkommen mit Gehaltszahlung)und anderem Einkommen zB. als Untenehmer. Soweit ich weiss sind Wagebezieher nicht steuerpflichtig fuer federal Taxes. Da jedoch normalen Arbeitnehmern, die eine Sozialvesicherungsnummer haben, die Steuern schon vom Bruttolohn abgezogen werden,haben sie eh kein Mitsprachsrecht.
    Jedoch sind Staatsteuern, Landkreis, Stadt, Grund- und Schulsteuern zu zahlen.(oft bis zu 3000,-$ auf einen geschaetztenHauswert von100.000,-)Landkreiseund Orte koennen ihre eigenenen Steuern schreiben und erheben. zB. wurde hier in meiner Kleinstadt die Salestax auf 7.75% per Council Entscheidung festgesetzt.Jeder kann dazu seine
    Meinung abgeben.
    ben. Schulsteuern werden jedes Jahr neu berechnet und Haus und Grundbesitzer werden dann zur Abstimmung gerufen. Manchmal werden Steuererhoehungen mit knapper Merheit abgelehnt. (was aber nicht leicht ist da Gegener als ZB kinderfeindlich sabotiert
    werden.)
    Steuerprotest ist nicht so einfach,viele landen im Gefaengnis da das federal Goverment Steuerverweigerer mit aller Haerte verfolgt.
    zB. Familie Brown, in diesem Fall Milionaere (siehe Prisonplanetstoryvom23.2.09)

    Sie wurden von einem Swatteam uberwaeltigt und serven Prisontime.
    Allerdings hatten sie auch selbstgebaute Nagelbomben und Waffen.
    Vielleicht ist euch RubyRidge ein Begriff hier wurde eine Familie , die als Freemen leben wollte von einem FBI Team niedergemacht. Die Frau und der Hund der Familie wurden erschossen.
    Der Schwiegervater einer Freundin, der mehrere Jahre Taxprotest machte, sass dafuer sechs Jahre in federal prisson (also nicht ein poppliges Countygefaengnis).

    Der Stadt nimmt "Taxevation" sehr uebel, solange es nicht die reiche Elite ist. Die haben natuerlich alle moeglichen Schlupfloecher wie foundations oder auslaendische Taxheavens.
    Es herrcht ein grundsaetzliches Misstrauen gegen ZentralRegierung in DC aber auch gegen ortliche Regierungen.
    Das groesste Problem ist, das kaum jemand zur Accountibilty angehalten wird. Z.B/ hat hier der Schuldistrict ca. 3500 Schuelern und einen jaehrlichen Haushalt von ca. 38.000.000 ,-$ soviel wie der Stadthaushalt von ca.35.000 Einwohnern.
    Das setzt sich auf Regierungsebene fort. Das Veteidigungsministerium kann nicht erklaeren wohin letztes 2Billionen Dollars verschwunden sind.(kein Wunder wenn Geld kistenweise in Bagdad verschwand-the eternal live in the emrald city)
    In Europa sehen die Leute was fuer ihre Steuern: gute Schulen, Krankenhauser, neue Technologien, Infrastruktur, gute Strassen.
    Hier verschwindet das Geld einfach . Es gibt in der obgenannten Stadt zB. nur eine Buslinie die von 8 morgens bis 5Uhr abends stuendlich zur Mall faehrt und stuendlch zwei weitere Loops bedient. Es gibt kaum Gehsteige und dann oft im schlechten Zustand, keine Radfahrwege usw.
    Ich hoffe ich habe jetzt nicht zuweit ausgeholt. Ich moechte einfach zeigen wie unterschiedlich das Steuersystem im Vergleich zu Europa ist.
    Sehr interessant finde ich dazu auch die Post von Erisescar ueber "Protokoll Deutschland"
    Da die Steuersysteme so unterschiedlich sind

  1. Anonym sagt:

    (Gesetzte) gelten auch für Reiche also auch für Snipes !!!
    Wirklich dummer Komentar ...

  1. Anonym sagt:

    Gleich 21:00 Uhr bei Arte gehts auch um die Krise:


    http://www.arte.tv/de/programm/242,dayPeriod=evening.html#anchor_2430212

  1. El. sagt:

    Sinn und Unsinn der Einkommensteuer

    Thomas von Aquin: "Steuern eine erlaubte Form des Raubes", es ist dabei nicht so relevant, ob die Gedanke vom 13-ten Jahrundert sich auf eine relativ niedrige Steuer 5-10% bezog, sprich 1 Zehntel, oder auf die heutige Steuer und Abgaben bezieht.

    Die Grundfrage ist nicht wie hoch ist die Steuer, sonder wofür ?

    Wofür zahlen wie eigentlich die Steuer ?

    Die Staatsgewalt erhebt von uns die Steuer mit alle Entschlossenheit, von den Arbeitnehmer sogar bevor sie ihren Lohn, die Grundlage für das Überleben, überhaupt in die Hände kriegen. Das definiert schon die Priorität:

    das Überleben des Staates geht von dem Überleben der Arbeitnehmer, sprich des Volkes !!

    Die Unternehmen werden anders behandelt, sie haben wesentlich mehr Möglichkeiten die Zahlung der Steuer hinauszuziehen, von der kreativen Buchführung bis zur Buchfälschung. Die Ausmassen dieser Buchfälschung im Fall der Banken sind schlicht unvorstellbar, wie die Banken uns im Rahmen der "Finanzkrise" bewiesen haben. Den grössten Banken wird die Macht zugesprochen, dass sie die gesamten Volkswirtschaften in den Ruin treiben können, und damit wird dem Volk begründet, warum es diese kriminellen Organisationen subventionieren soll, unabhängig davon, ob das stimmt oder wie im Fall HRE überhaupt nicht zutrifft.

    Obwohl dem Staat muss offensichtlich erscheinen, dass der Steuerbetrug in dem Raum der Grossunternehmen besonders häufig vorkommen kann und wird, werden die Grossunternehmen in Deutschland nicht häufiger als 1 mal in 7 Jahren von den Steuerbehörden geprüft. Die Überprüfungen seitens der Wirtschaftsprüfer sind nicht ernst zu nehmen, weil die Wirtschaftsprüfer sind in dem System nur die Diener des Geprüften.

    Aber bis jetzt haben wie die Frage Wofür noch nicht beantwortet, vielleicht deswegen, weil wie nicht wissen, wofür wir überhaupt den Staat benötigen ?

    Versuchen wir das so beantworten: Wir brauchen den Staat, damit er das Leben in dem Raum des Staates organisiert. Es muss dabei einen Mehrwert entstehen, d.h. das Leben im Rahmen des Staates muss besser organisiert werden als ohne den Staat. Das kann uns wert sein, etwas Mitteln für den Staat zu entbehren, damit der Staat für uns die gewünschte Dienstleistungen erbringt, sonst gibt es überhaupt kein Grund den Staat mit eigenen Mittel zu unterstützen.

    Diese Mitteln heissen auf Deutsch "Steuer", >>„Steuer“ kommt aus dem Althochdeutschen stiura, was Stütze bedeutet und im Sinne von Unterstützung, Hilfe<<, es handelt sich also um eine Hilfeleistung, die zum direkten Beschlagnahmen des Eigentums der Arbeitnehmer mittlerweile in Deutschland mutierte. In Frankreich lässt man den Bürger formell etwas mehr Spielraum.

    Die Steuerzahlern in Deutschland mussten in den letzten Jahren zusehen, wie der Staat immer weniger von ihrer Staats-Unterstützung (Steuer) für ihre Bedürfnisse verwendete, immer mehr aber für die Leistungen, die mit ihren Bedürfnissen nichts zu tun haben, angefangen mit den verschiedenen Kriegen, über unterschiedliche Subventionen und Steuerschlupflöcher. Der Staat und damit auch die Staats-Unterstützung (Steuer) hat eine kleine Intressengruppe an sich gerissen, um das zu bewerkstelligen hat der Staat sogar für die Interessengruppe den direkten Zugang zur Exekutive gesichert, damit sie die Gesetzausgestalltung beeinflussen kann.

    Ein Gipfel des o.g. Missbrauchs hat der Staat aber erreicht, als er die Bürger verpflichtete das Rattenpaket zu bezahlen, s.g. "Rettungspaket" für die Banken, die das Geld der Kunden in dem Kasino verspielt haben.

    Man muss daran erinnern, dass die Banken praktisch kein eigenes Geld besitzen, die Deutsche Bank verfügt selbst unter 2% (1,6) des Geldes, was sie in die Kredite und andere Geschäfte gesteckt hat, das entspricht der Situation eines Gauners, der 20€ in der Tasche hat und jemandem 1000€ davon leiht, dabei verlangt er sagen wir 60€ Zinsen dafür.

    In dem US-Verfassung ist vorgesehen, dass nur diejenige, die für mehr als für die eigene Existenz die Ressourcen des Staates in Anspruch nehmen, für diese Anspruchsnahme die Steuer bezahlen sollen. In diesem Geist ist eine Einkommensteuer undenkbar. Vereinfacht gesagt, nur diejenige, die den Staat über die Grenze eigener existentielle Bedürfnisse in Anspruch nehmen, sind zur Unterstützung des Staates (Steuer) verpflichtet.

    Der Staat, um seine Berechtigung zu begründen, muss die Existenzsicherung den Bürger als Mindestmass garantieren,

    die Besteuerung der Existenz (Einkommen) stellt den Sinnes des Staates in Frage.

    Man muss faireweise daraus ausgehen, dass die UBS nur in wenigen Fällen die Einkommensteuer in ihrem Programm in USA hatte, viel mehr musste das um etwas grössere Beträge sich handeln.

  1. Anonym sagt:

    OFF TOPIC:

    (Was bin ich sauer)

    aus der FTD
    Kündigung wegen 1,30 Euro !!!!!!!!!

    Nach mehr als 30 Jahren Betriebszugehörigkeit hat eine Berliner Supermarkt-Kassiererin ihren Job verloren. Der Vorwurf: Die Unterschlagung von zwei Pfandbons über 48 und 82 Cent.
    ANZEIGE

    ZUM THEMA
    Auf den geringen Wert der Bons komme es nicht an, sagten die Richter des Berliner Landesarbeitsgerichts am Dienstag und erklärten die Kündigung in zweiter Instanz für rechtens. Sie begründeten ihre Entscheidung mit einem nicht wieder herstellbaren Vertrauensverlust beim Arbeitgeber (Az.: 7 Sa 2017/0. Im Kündigungsrecht gelte das Prognoseprinzip, das berücksichtige, ob dem Arbeitgeber die Weiterbeschäftigung noch zumutbar sei.

    etc.etc. ..dann geht's weiter:

    Eine Kassiererin müsse unbedingte Zuverlässigkeit zeigen, sagten die Richter. Der Umgang mit Geld setze eine absolute Ehrlichkeit voraus, darauf müsse sich der Arbeitgeber verlassen können.

    etc.etc

    Die Richter begründeten ihr Urteil NICHT WIEDER HERSTELLBAREN VERTRAUENSVERLUST !
    Der Umgang mit Geld setze ABSOLUTE EHRLICHKEIT VORAUS !!!!!!!!!!

    ..und die Verantwortlichen für die Bankenzocke ???

    Also wenn, wie oben geschrieben das Prognoseprinzip gilt.... ich sag jetzt nix. Ich sag überhaupt nix mehr.

    Wie lange sollen wir uns noch demütigen lassen? Das ist die Frage.

  1. Tja, die gierigen USA haben schon immer Geld gebraucht, damit sie noch mehr Geld "kreieren" können.

    20minuten schreibt heute: Obamas Angriff auf «Steueroase» Schweiz

    US-Präsident Barack Obama braucht Geld. Deshalb will er wie im Wahlkampf angekündigt schärfer gegen Steueroasen vorgehen. Die Schweiz darf sich auf weiteres Ungemach gefasst machen.



    Und wer glaubt, es ginge nur um ein Paar "Steuerhinterzieher" und die "Steueroasen", unabhängig davon, ob in der Schweiz, Monaco oder auf den Bahamas, irrt gewaltig. Es geht n u r um automatische Kontenabfrage und den in finanzieller Hinsicht weltweit durchsichtigen Bürger. N u r wer nirgends sicher ist und allseits kontrolliert werden kann, nach dem Prinzip "divide et impera, kann auch beherrscht werden. Unsere "Elite" spricht ja nicht umsonst von einer neuen "Finanzarchitektur".

    Willkommen in der Realität!

    Meint Codex Alimentarius

  1. Sam sagt:

    zu anonym 20.25 . stimme dir vollkommen zu , bei deiner meinung . und die frau sagt ja auch noch sie sei vollkommen unschuldig und es wurde ihr ..untergeschoben weil sie in der gewerkschaft sei ... mfg- SAM

  1. Anonym sagt:

    Mir fehlen im Moment die Worte, darum bediene ich mich mancher Zitate von Albert Einstein. Ich finde sie heute treffender als je zuvor und jedes einzelne Zitat führt uns vor, wie primitiv die Menschheit ist...los gehts:

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    "Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen."

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen."

    "Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

    "Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will."

    "Das Geld zieht nur den Eigennutz an und verführt stets unwiderstehlich zum Mißbrauch."

    Und hier meine Lieblingszitate, die verdeutlicht wie zurückgeblieben wir sind.

    http://tomheller.de/theholycymbal/4/vegetarier_zitate.html

    Auf bald,

    Uriel

  1. Anonym sagt:

    Ich habe gelesen, dass die FED die Zinsen an die Regierung zurückfließen lässt. Aber ich weiß nicht mehr wo.
    Stimmt das?

  1. Anonym sagt:

    ot

    thema bei tagesschau und -themen: schwarzarbeit in D.

    naja, muss ja auch mal wieder sein.

  1. Dietmar Hillsgruber sagt:

    Es nützt aber nichts!

    Mehrere Menschen haben versucht, vor Gericht gegen das IRS zu klagen oder haben nicht gezahlt und wurden verklagt.

    In der Regel haben diese Leute die Gerichtsverfahren verloren!

  1. Ella sagt:

    ..
    ZuAnonym 18.30:
    Natuerlich gelten Gesetze auch fuer Reiche(siehe Ehepaar Brown),doch haben sie andere Moeglichkeiten fuer Steuerschlupfloecher (Spenden an Uni,s, Foundations, auslaendische Steueroasen.) Auch koennen sie sich hier andere Anwaelte kaufen als der Durchschnittsbuerger.
    Wie ich schon einmal geschrieben habe, hat eine Billionaerin, die leztes Jahr verstorben ist und ihr Geld ihren Hunden vermachte, oeffentlich in der Presse gesagt, dass sie noch nie in ihrem Leben Steuern gezahlt haette, das taeten nur kleine Leute. (Der Name dieser Billionaerin faellt mir leider nicht ein)
    Zu Wesley Snipes: Meines Wissens ist er mit Bewaehrung davon gekommen, nach dem er seine Steuerschulden bezahlt hat.

    Wie Anonym 18,48 sagte, Wesley Snipes ist nicht das richtige Beispiel, er bezieht ja Einkommen.
    Es gibt kein Gesetz in den USA, das Wageearner (Lohnempfaenger) dazuverpflichtet Einkommenssteuer zu zahlen.
    PS. Danke fuer den persoenlichen Angriff als "dummer Kommentar" Annonym 18.30.
    Es waere besser , wenn Du deine eigne Meinung, Erfahrung oder Imfo posten wuerdest, als einfach rundum zu verurteilen.
    "We agree, that we disagree and that's that.

  1. Anonym sagt:

    @ > Sam hat gesagt...

    Hi, habe gerade in DLF Nachrichten gehört das die Frau sich das nicht gefallen lassen will und bis vor den Menschengerichtshof ziehen will.
    Ich muss jetzt mal raus finden was die Gewerkschaften dazu sagen und ob von dort Unterstützung kommt.


    grüsse

  1. Donny Deadlock sagt:

    Ich weiß nicht, in wie fern Verfassungszusätze der "Bill of Rights" im juristischen Sinne als "Gesetze" gelten aber im 16. Zusatz steht zumindest einmal das hier:

    The Congress shall have power to lay and collect taxes on incomes, from whatever source derived, without apportionment among the several States, and without regard to any census or enumeration.

    Ich finde es eigenartig, dass in dem Artikel nicht darauf eingegangen wird.

  1. Anonym sagt:

    Ich frage mich, gibt es in Deutschland und der Schweiz da auch wirklich gültige Gesetze zur Einkommenssteuer und wem oder was müssen wir dann trauen und wie sollten wir gesund unseren Beitrag leisten??

  1. sturzflug sagt:

    Die Supermarktkassiererin ist definitv wegen ihrem Streikaufruf rausgeflogen, ich frage mich wie die Richter so etwas mit ihrem Gewissen rechtfertigen. Geben dem Arbeitgeber Recht, nur weil dieser einen Verdacht hegt. Ist das zum Kotzen.

  1. Anonym sagt:

    @uriel
    zitat nummer 5 wird sich zweifelsohne durchsetzen. die restlichen kannst du dann vergessen. fangt schon an.

  1. soulshine sagt:

    @21:16 Uhr

    Danke für deine Link, Ich hau mir jetzt erstmal ein richtiges leckeres biosteak in die pfanne! Solange wir es uns noch leisten können!!!

  1. Anonym sagt:

    Auch wenn "formal" die Einkommenssteuer in den USA illegal sein mag, so ist es dennoch richtig, dass alle Menschen gleich behandelt werden und auch die paar Superreichen, die ihr Geld in die Schweiz transferiert haben, um nicht zum Allgemeinwohl beitragen zu müssen, jetzt Steuern zahlen müssen genau wie jeder normale Arbeiter auch.

    Nationale Interessen sollten nicht über den Interessen der gesamten Menschheit stehen.
    Wir sind Sklaven, weil wir immer wieder unser persönliches Wohl über das Wohl der Allgemeinheit stellen - das ist das klassische Gefangenen Dilemma. Wir können nur gewinnen, wenn wir uns alle gemeinsam auf gerechte Regeln einigen. Es bringt überhaupt nichts, wenn die Schweiz sich ein Privileg erhält, dass ein Ungleichgewicht schafft.

  1. Anonym sagt:

    @Donny Deadlock sag mal, hast du den Film nicht geguckt? Dort wird ausdrücklich gesagt, dass der 16. Zusatzartikel laut Urteil des Verfassungsgericht keine Einkommenssteuer erlaubt. Das oberste Gericht der USA hat das entschieden und an dem müssen sich alle halten. Wenn sie es nicht tun, dann handeln sie illegal.

  1. Anonym sagt:

    @anonym welcher Donny Deadlock angreift:

    Das 16. Amendment sagt das Steuern bezahlt werden müssen, ABER es wurde nicht von der Mehrheit der Bundesstaaten ratifiziert und dadurch ist das Gesetz nicht gültig. Du wirst allerdings keinen hohen Richter finden, der dieses zugibt oder "Recht spricht". Die Meinung der Federal Richter ist: Auch wenn das Gesetz nicht ratifiziert wurde ist es durch Gewohnheitsrecht gueltig geworden!

    @Finch
    Die Georgia Guidestones.

  1. Anonym sagt:

    freemn, jetzt habe ich verstanden!! hier findet ein informationskrieg statt

    was mache ich jetzt mit dieser erkenntnis?? soll ich mich an diesem krieg beteiligen??

  1. charlie2705 sagt:

    Den Russo-Film habe ich vor ein paar Wochen bereits im Internet angesehen, bin aber (leider) nicht drauf gekommen, dass er mit der Erpressung der UBS in Zusammenhang stehen kann. Dank Freemann ist mir nun das licht aufgegangen.

    OT: Eine Frau wird wegen EINEM EURO DREISSIG CENT vorm Arbeitsgericht verurteilt, dass ihre Kündigung rechtskräftig ist. Wer tritt den Richtern mal recht kräftig in den Hintern?

    Die Frau streitet ab, dass sie das ihr Angelasteste getan hat. Trotzdem gilt das Urteil!

    Bankster dürfen Milliarden ihnen anvertrauter Gelder veruntreuen! Werden die verurteilt? NEIN, sie bekommen für ihr verabscheuungswürdiges Handeln noch von den Rattenpaketen, die ihre Löcher stopfen und Schulden bezahlen sollen, auch trotzdem noch BONI, weil die ihnen vertraglich zustehen!

    MANN, wann KAPIERT DAS VOLK das endlich, dass nur eine weitere Umverteilung von unten nach oben, von arm nach reich stattfindet?

    Immer noch keine LUST zum Streiken, zum Auflehnen gegen diese Ungerechtigkeit, LIEBE DEUTSCHEN MITBÜRGER?

    A guats Nächtle! Charlie

  1. Anonym sagt:

    Rotschild und die Vorläufer der Fed und die attentate auf die amerikanischen präsidenten die sich rotschild widersetzten und der rotschild quasi zentralbanken

    http://www.youtube.com/watch?v=ApoiuBXyRf4

  1. Anonym sagt:

    Jetzt versteh ich das ganze
    Bürger werden jetzt durch das internet informierter ,und dass past den banken nicht "wie der film schon sagte wer das Geld kontrolliert dann ist auch egal wer die gesetzte macht " Dann werden gesetzte verabschiedet die die rechte der Bürger beschneidet bzw aufhebt Patriot-act 1+2 von 2001 wo jeder mensch als Terrorist gehandhabt wird der sich wert oder anders denkt

    Phase 1 Wtc 7 stürtzt ein in diesem gebäude war die grösste anlage die geldbewegungen der ganzen welt analysiert und gespeichert wird. Da zu wird den bevölkerung ein neues feind bild zuschau gestellt "der Islam" die Bevölkerung bekommt vorurteile in den medien dar gestellt (gehirn wäsche jedem wird gesagt das jeder Araber ein Terrorist ist Also eine Ablenkung dazu wird ein zwi spalt wischen den Bürger getrieben war 9/11 ein fake (insite job) oder doch echt .Echt ist nur das unschuldige menschen verreckt sind .In den 7 jahre die internet blase etc also in den 7 jahre wurde alle 2-3 jahre 2 Krisen gemeldet aber angefangen hat das mit der internet krise
    (blase)

    Pashe 2 das geld wird immer weniger wert der Benzin preis wird unrealistisch
    in deutschland wird Hartz 4 (August 2002) also eine Rationalisierung der bedürftigen die aus der beruflichen Sklaverei aus geschieden sind und somit nicht mehr zahlen können Steuer Etc..
    Nahrung wird zu benzin gemacht und das steuerlich gefördert (anschlag auf die 3 länder mache würden sogar natürliche auslese sagen Nahrung Knappheit)

    Neben bei werden die bürger mit immer schlimmern nachrichten in Schach gehalten (erinnert mich irgend wie an den film v für Vendetta)

    2004 Rekord preise in Benzin
    2005 Jahr der Terror Anschläge
    2006 Wm Vorbereitung zu nästen börse blase (immobilen blase)
    2007 Irak und Afghanistan wird als sinnlos bezeichnet Vorbereitung für ein kleines schlamüzel mit den guten alten feind der USA ich meine Russland

    *durch den krieg wird immer mehr geld benötigt damit den soldaten nicht die kugeln aus gehen und nur noch "bang" schreien können

    * wahl kampf jahr in usa eien Aussenseiter der kein mensch kennt wird als Favorit gehandelt und durch die presse zum messias erklärt neben bei ist er auch kein weiser also wurde auch ein bisschen Farbe in spiele gebracht .


    Neben bei wird im jeden land der an der zize der Amerikaner hängt mit in die propaganda mit eingebracht quasi welt gehirn wäsche

    Obama wird präsident und bekommt das erbe des grösten voll idoten der je ein amt bekleidet hat

    In deutschland nokia simens telekom deutschebahn Krise Arbeitslose oder Spionage Skandale

    der öl preis sinkt und gibt den bürger hier hoffnung

    Merkel merkt es wird schwer neue Konjektur programme und bildung programme werden auf den weg bebracht 500mrd werden den lehmann brother geschenkt obwohl sie am dem tag nicht mehr existierte real ... da sie ein amerikanischer Ableger des Infomobilen geschäft ist und wird durch die Die blase die 2008 geplatzt hart getroffen Deutschland springt ein also du und ich ohne gefragt zu werden Irland und andre Länder sind schlimmer getroffen also bankrott

    das vertrauen der mesnche ist in der wirtscahft verloren
    abwrag prämien werden gegeben damit dei auto mobil konzern die sowiso vor dem aus stehen noch ein bisschen Geld nach geschmiesssen damit "keine Ahnung wieso "

    in usa wird das projekt Gross amerika auf gebaut USA Texas Cannada qasi eine eu 2

    ICh faasse kurz zusammen wir laufen laut schreien in die NWO

    und jetzt wirden immer mehr berichte frei also immer besser informiert


    Ich glaube Guido Westerwelle wird Kanzler von Deutschland 2009

    Wir stehen kurz vor dem verrecken da wir uns tot gelaufen habem

    Der Kapitalismus der fliegt uns um die Ohren und es werden immer mehr arbeit lose

  1. Anonym sagt:

    01:55 Gewohnheitsrecht wo gibsts den das?

    Entweder ist ein Gesetz (Regelung)
    vorhanden oder nicht.

    Wenn ein Richter ohne Gesetz (Verordnung) (ver)urteilt ist er genauso ein Verbrecher.

  1. Anonym sagt:

    Wenn ich aus Gewohnheit ständig Leute
    umbringe, habe ich dann auch ein Gewohnheitsrecht?

    So ein Schmarrn!

  1. Anonym sagt:

    servus hab grad zeitgeist addendum in deutsch gesehen: Ist teils recht interessant, allerdings oft mit Propaganda verbunden für die moderne neue Welt.

    Der Mensch ist eben nicht so leicht ersätzlich, also ich möchte auch in zukunft noch von erfahrenen und geübten Ärzten versorgt werden, nicht von Maschinen.

    Das neue Techniken blockiert werden ist traurig da ich gerne ein Auto ohne Abgase fahren würde, das es geht ist klar. Oder die enorma Kraft der Sonne. Wer brauch da schon noch öl? Naja vlleicht nur eine Frage der Zeit bis die sich Behaupten.

    Ich denke wie im Film gesagt das das Übel wegen des Geldes ist. Aber mann kann es einfach nicht abschaffen. Irgendwie muss man andere Wege finden..

    Ich denke früher oder später werden wir uns jedoch in einer hypermodernen Technik welt wiederfinden.
    Deshalb geniesst das Leben in der Vielfalt so lange ihr könnt:)

    ein Gedankengang dazu: Stehlt euch mal vor nach X Tausend Jahren haben sich die Menschen über die Nationen immer mehr mit anderen Nationen gepaart. Es werden also Gene der gesamten Bevölkerung gemischt. Das würde doch am Ende dazuführen das jeder das Erbgut jedens hat.

    Eine, soziale, moderne Welt ist zwar toll

    Aber eine soziale, vielfältige Welt ist besser.

    Und Vielfalt entsteht nun mal leider auch durch Wettbewerb.

  1. Anonym sagt:

    das ja der totale wahnsinn alles. wann hört das ausplündern und meucheln auf diesem verschissenen gefängnisplaneten endlich auf. ich werde irre !!

  1. Anonym sagt:

    Esoteric Agenda DEUTSCH / GERMAN

    http://video.google.de/videoplay?docid=1483728052585920283&ei=BPakSb-zNYfg2AL9wJyODg&q=esoterik+agenda&hl=de

    ab 1:10 gehts mit den Steuern los.

  1. Anonym sagt:

    Und da auch bei uns die Steuern nicht mehr reichen(wie überall), den auch die Österreichische NB ist zu 30% in Privater Hand wurde doch die schöne co2 Steuer eingeführt. Wobei es doch co2 nur unter vorbehalt gibt.

    http://www.fehler-der-wissenschaft.de/

    Habe auch einen Film gesehen mit dem alten, der die Bilderberger verfolgt(müsste jemand ergänzen)
    darin kam die co2 steuer vor um geld zu machen(war ein gespräch zwischen dem eisbär-präsident uns n. rothschild)

    Aber was für uns wichtig ist, die Sache ist durch Leute wie euch, am auffliegen. Und denkt daran positiv denken, wir gestalten die Zukunft mit unseren Gedanken. Und WIR sind dabei in eine bessere Zukunft.

    (Oder wiso glaubt ihr, das Parteien auch gewinnen wenn sie angeblich keiner wählt?)

  1. Graf Para sagt:

    Bei uns in der Schweiz haben wir immerhin klare Verhältnisse:

    Siehe Artikel 128 der Verfassung der Eidgenossenschaft (Seite 38)

    Verfassung Schweiz. Eidgenossensch.

    Pech gehabt, Freeman!
    ;-)

  1. Anonym sagt:

    UBS-Vorsichtsmassnahme: Konten von Amerikanern gesperrt
    Von Christian Mensch, Michael Heim. Die Grossbank hat Vermögenswerte von Kunden aus den USA aus eigenem Antrieb blockiert. Ein Anwalt vermutet, dass die Bank die Kunden finanziell belangen will.

    1/15 Was 2006 in den USA mit einer Meldung eines Kundenberaters ans Management begann, mündet für die UBS knapp drei Jahre später in der grössten Krise der Firmengeschichte. Kommentatoren schreiben gar von einer der grössten Krisen für die Schweiz seit dem zweiten Weltkrieg. Und so konnte es dazu kommen.
    Bild: KEYSTONE/AP


    Artikel zum Thema
    Am Anfang stand Mr. Birkenfeld – wie die UBS in den Schlamassel ritt
    Weitere UBS-Kunden fordern vor Gericht ein Verbot der Datenauslieferung
    Klagen über Klagen. Gestern zeigten Anleger den obersten UBS -Banker und früheren Rechtsberater Peter Kurer wegen Verletzung des Bankgeheimnisses an. Doch nicht nur wegen der Herausgabe der Kontodaten stehen die Banker in der Kritik, ihnen wird auch vorgeworfen, ohne Rechtsgrundlage Gelder von Kunden zurückzuhalten.

    Nachdem die UBS im Sommer 2008 angekündigt hatte, sich aus dem Offshore-Geschäft mit amerikanischen Kunden zurückzuziehen, forderte sie diese im Herbst auf, ihre Konten aufzulösen und eine neue Bank anzugeben, auf die das Geld überwiesen werden sollte.

    Doch die Auszahlung geschah nicht immer, wie ein der BaZ vorliegender Fall zeigt. Zwar veräusserte die Bank die Wertschriften, die keinen Bezug zu Amerika hatten, und schrieb das Guthaben auf dem Barkonto gut. Die Auszahlung oder Überweisung des Geldes in Millionenhöhe verweigerte die UBS dem Kunden jedoch – ohne Begründung.

    Steurpflicht über Gesellschaft in Mittelamerika verschleiert

    Der Kunde hatte mit Hilfe der Bank vor Jahren ein Konstrukt aufgesetzt, das mittels einer Gesellschaft in Mittelamerika die Steuerpflicht seines Inhabers verschleiert. Der Kunde geriet ins Visier der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) und wurde Teil des Amtshilfeverfahrens zum Datenaustausch mit den USA.

    Bis heute liegt im Fall dieses Kunden keine Verfügung der ESTV vor, die sein Verhalten als Steuerbetrug klassifiziert. Sein Basler Anwalt Gabriel Nigon vermutet jedoch, dass auch er Opfer der Offenlegung von rund 300 Konten wurde.

    Von sich aus das Konto gesperrt

    Mit dem Amtshilfeverfahren hat die Kontosperrung jedoch gar nichts zu tun. Anwalt Nigon betont, die Steuerverwaltung habe der UBS im August 2008 lediglich verboten, ihre Kunden über das Verfahren zu informieren, sie habe jedoch keine Blockierung angeordnet. ESTV-Pressesprecher Beat Furrer sagt denn auch auf Anfrage der BaZ, das Einfrieren von Konten sei bei Amtshilfeverfahren wegen Steuerbetrugs grundsätzlich nicht vorgesehen. Die Bank handelte in diesem Fall also aus eigenem Antrieb. «Widerrechtlich», findet Anwalt Nigon.

    Nach mehrmaligem Intervenieren des Anwalts erklärte die UBS ihr Verhalten gegenüber dem Kunden mit Fragen der Verrechnungssteuerpraxis der im Depot liegenden US-Wertschriften. Doch auch die Auszahlung des Barvermögens erlaubte sie weiterhin nicht. Nigon vermutet, dass die Bank das Geld ihres Kunden so lange blockieren will, bis klar ist, ob sie diesen wegen Falschdeklarationen im Zusammenhang mit der amerikanischen Steuerpflicht belangen kann.

    UBS-Sprecher Serge Steiner wollte sich zur Sperrung von Konten im Zusammenhang mit dem Amtshilfeverfahren nicht äussern. Auch wollte er nicht sagen, ob die Bank Regressansprüche gegenüber ihren Kunden prüft. Gabriel Nigon hat das Geld seines Mandanten nun auch auf dem zivilrechtlichen Weg einer Betreibungsklage eingefordert.
    (Tages-Anzeiger)

    Alarm ! jetzt ist das Fass überlaufen.Die Grossfinanz der Schweiz wird langsam zu einem latenten Risiko für die Sicherheit unseres Staates. Es wäre Zeit, die Verantwortlichen, dieses nicht mehr überschaubaren Debakels sofort hinter Schloss und Riegel zu stellen - sonst können wir auf dem Internationalen Parkett abdanken. Zuerst die Swissair, dann dies UBS als nächstes die Eidgenossenschaft ?

  1. Anonym sagt:

    Freeman, du solltest weniger Wunschdenken verbreiten und wie sonst auch auf die wirklichen Probleme hinweisen.
    Das mit der Einkommenssteuer ist spätestens seit 1913 Unfug, denn da wurde der 16. Zusatzartikel verabschieded, der dies ermöglicht.
    Auch wenn dieser augenscheinlich von der FED durchgedrückt wurde, ist es dennoch ein Artikel, der die Erhebnung von Einkommenssteuer legalisiert.
    D.h.: Es ist alles legal, weder scheinlegal, noch illegal, sondern schlicht legal.
    Zwar genauso legal wie Steinigungen und Enthauptungen in der Scharia, aber legal.

  1. willisau sagt:

    Seit Wochen verfolge ich mit großem Interesse die Beiträge.
    Sie kommen der Wahrheit schon sehr nahe, weichen aber der konsequenten Frage aus, die da wäre:
    Wer steckt eigentlich hinter den ganzen Aktionen?
    Gehen wir davon aus, dass in der Politik nichts zufällig passiert, dann kann nur auf Anweisung gehandelt werden.
    Wer gibt die Anweisungen an die „korrupten Auftragskiller“ = Politiker?
    Es sind doch die üblichen Verdächtigen, wie Bilderberger, CFR und die diversen Rockefellerstiftungen.
    Nur so lässt sich erklären, wie es zum größten Raubzug ( Finanzkrise ) der bekannten Menschheitsgeschichte kommt.
    Immer nach dem Motto: schaffe ein Problem und biete eine Lösung an, die wäre in der Konsequenz dann die Eine Weltordnung NWO.
    Alle Aktionen haben nur einen Sinn die Menschheit zu bestehlen, zu versklaven und ein faschistisches
    Gebilde zu errichten.
    Unter diesem Hintergrund muss man diskutieren was zurzeit läuft.
    Sprechen wir die Wahrheiten an und kämpfen dagegen.

  1. Anonym sagt:

    Zu dem Thema ein guter Film, sind 3 Teile hier der erste davon

    http://video.google.de/videoplay?docid=8759561999494130834&ei=mx6lSaOJFoL8igLWyNGiDQ&q=hijacking+humanity&hl=de

    Und es gibt Menschen in den USA und Kanada die das System wirklich kennen und keine Steuern bezahlen, das Problem ist die wenigsten wissen es und hier in Deutschland hat sich nichtmal ansatzweise ein Bewusstsein für ein solches Denken entwickelt.

  1. Anonym sagt:

    Lieber Freeman. Sie wollen doch nicht allen Ernstes, dass kurzfristig orientierte Politiker für die Geldmengensteuerung (soweit das überhaupt möglich ist) verantwortlich sind. Was glauben sie, was dann passiert ? Für mich eine Horrorvorstellung. Es hat seinen guten Grund, warum die FED vom Staat unabhängig ist und den Geschäftsbanken gehört, warum aber der Chef (Bernanke) nicht von den Banken gewählt wird, sondern vom Präsidenten der USA ernannt wird, der ihn aber nicht wieder abberufen kann. Das hat mit Unabhängigkeit zu tun und ist ein wichtiges Merkmal für die Sicherung der Stabilität, sofern man mit den Defiziten unseres marktwirtschaftlichen Systems überhaupt von Stabilität sprechen kann.
    Genauso hat es seinen guten Grund, warum der Staat seine Anleihen nicht an die FED verkaufen darf, sondern nur über die Geschäftsbanken, um nämlich zumindest irgendwie die Marktfähigkeit zu gewährleisten. Was denken sie wird passieren, wenn die FED selbst amerikanische Staatsanleihen aufkaufen darf (was ja im Gespräch ist) ?
    Mehr Geld, Hyperinflation, Währungsreform.... war alles schon mehrfach da.

  1. fiess sagt:

    Bill clinton sagte !

    Wer gegen unsere politik sei ist ein terrorist ! das verkündete er in moskau das der kreig der länder vorbei sei ... aber schaut euch mal selber diesen VHS rip an und vergelicht mal was heute alles schon eingetroffen ist

    Die Neue Welt Ordnung (1996-Deutsch.VHS-RIP)

    es konnte ja keiner wissen ? schwachsin ... es werden durch das internet mehr verknüpfungen gemacht schönreden bringt nichts mehr so kommt mir manchmal der ein oder andere vor wie ein reicher lord der auf der titanic schreit ich habe geld die titanic ist unsinkbar werden wir sehen !

    fragt euch warum wir in deutschland die ganzen gesetze bekommen haben ? das passt ja alles schön zusammen

    steuer-ID
    BUNDESTROJANER
    gesetze die andere gesetze aushebeln ? was bringt dieses staats system wen es doch nur der einen schicht gut geht dieser schicht die justizia bestechen kann und ihr Vermögen durch arbeitende "sklaven" erntet

    in dem video wurde auch gesagt: das starwars program diente nicht nur der abwehr sondern auch zu komunikation der banken

    Das Volk sind wir
    unsere politiker sind ver(t)räter sie verträten denjenigen der ihnen mehr bezahlt soll sich jeder fragen die nwo bestechen menschen politiker,ärtzte,... wen das geld nach ihren plänen wertlos sein wird ... verstehen dan auch diese käuflichen menschen das sie genauso wertlos sind ? sein werden ?
    outfoxed verarscht ?

  1. Anonym sagt:

    11:52 Wissen sie überhaupt wer die FED ist und wer sie besitzt?

    Wenn ja,dann finden sie es also ok
    daß Privatpersonen welche hinter
    dem ganzen stehen das Geld drucken
    um es mit Zinsen zu verleihen!

    Sie finden es also besser daß
    Privatpersonen nicht nur die
    Kontrolle über die Geldmenge hat
    sondern sich ohne eine große Leistung zu bringen daran
    auch noch dumm und dämlich verdienen um mit diesem Geld unsere
    Poltiker zu kaufen und die Medien
    zu beherrschen.

    Der Staat sollten eigendlich wir
    (alle Bürger) sein und wenn wir der Staat sind warum dürfen wir dann
    nicht über unsere Währung bestimmen
    sondern eine kleine selbsternannte Elite von Verbrechern?

    Sie sollten sich vielleicht mal angewöhnen ihre Informationen und Bildung nicht nur von den Medien (Quellen)zu beziehen die damit den Strippenziehern helfen (nur) daß,das geglaubt (gewußt) wird,was alleine zu ihrem (Strippenzieher)
    Vorteil ist.

    Sie sind ja schon auf dem besten Wege,dann lesen sie hier mal in Ruhe
    alles durch was Freeman über Jahre geschrieben hat.

  1. Anonym sagt:

    Das kling ja alle so absurt das man sowas nur schwer glauben kann.

  1. Anonym sagt:

    Wer hat Anteile and der FED ?
    Deutsche Bank, Bank of Japan, Rothschild, Rockefeller....
    Noch Fragen.......

  1. Anonym sagt:

    Den Film habe ich gestern angeschaut. Klar, es geht um die Amis. NICHT um die OMF-BRD in diesem Film. Allerdings wird da auch deutlich, was alles noch auf uns zukommen soll. Es wird Zeit, endlich eine Verfassung vom deutschen Volk zu kriegen!!! Und, nebenbei, diesen Kapitalismus abzuschaffen...

    Links zur Erklärung der Funktion des Geldsystems:
    http://www.neueimpulse.org/dvd-projekte/fabian-film-ansehen/
    und
    http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=9BrLrwbkQWQ&feature=related

    Addendum ist auch gut. Aber je nachdem, wem so etwas gezeigt bzw. empfohlen werden soll. Der 2. Link dürfte für etwas ältere Kinder, die das überhaupt verstehen können, geeignet sein.

  1. Fabian sagt:

    sehr guter artikel :) kann mir bitte jemand referenzen zu gerichtsurteilen geben? wenn ich das richtig verstehe ist die einkommenssteuer zwar nicht legal aber auch nicht illegal? dann gibt's doch so etwas wie ein gewohnheitsrecht! ;D
    Sullivan vs. U.S.
    http://webskeptic.wikidot.com/income-tax-james-c-fox

    Gegenargumente der IRS:
    http://www.irs.gov/taxpros/article/0,,id=159932,00.html#_Toc153765517

  1. klausi sagt:



    Von der BRD wird auf der Grundlage eines Naturgesetze aus 1934 "einkommensteuer abgepresst. Gesetzte die vom Führer u Reichtskanzler in Kraft gesetzt worden sind und noch heute von diesen Nazipolitmarionetten angewandt werden.