Nachrichten

Aktuelle Kamera

Freitag, 6. Februar 2009 , von Freeman um 09:57



Test

insgesamt 16 Kommentare:

  1. Fried Fertig sagt:

    Nett,

    am besten hat mir gefallen, dass nun durch "Schonung der Produktionsmittel" wieder die üblichen Wartezeiten von 18 Jahren erreicht werden :-)

    Ungefähr so lange könnten sich auch die Auswirkungen der Krise(n) hinziehen, wenn unsere volkseigenen Politpappnasen so weitermachen. Bis dahin ist dann auch jeglicher Sachwert umverteilt in die volksfremden Bankerhände...

  1. anybdoy sagt:

    haha, selten so gelacht. Erinnert mich irgendwie an Goodbye Lenin!

  1. Blauvogel sagt:

    eigentlich schon wieder zuviel Wahrheit enthalten, als das man schmunzeln könnte ;-)

  1. Anonym sagt:

    Höhö,

    ich dachte schon Sie hätten den ersten Volksreporter losgeschickt,und der kam mit dem Film zurück,trotzdem ein sehr zuversichtlichmachendes Filmchen,ich finde es sollden nöch möar versodlichungen gemocht worn,damit der kapidalisdische discher,niet mer beisse miaut!
    hehe...,naja..habe den "Witz" kapiert und kopiert..*
    Apropos:Wieso können wir Privaten nicht unsere Schulden in eine genossenschaftliche Bad Bank einzahlen,bzw.abliefern,wieso darf das nur die Elite,es scheint uns Spass zu machen Sklaven zu sein?
    Unser Geld ist nichts wert,davon abgesehen,das der Euro und andere Entscheidungen einfach so von den Berliner Lobbykollegs durchgedrückt werden,ich will ja nicht immer meckern,uns geht es gut,aber es wäre schön wenn,es unseren Kindern und Kindeskindern besser gehen würde,und nicht schlechter,der Kampf um die angebliche Verknappung,wäre durch alternative Lebensweisen,Wirtschafts,etc.Systeme wirklich vom Tisch,dafür muss man die Menschen aber aus der Höhle holen,und ihnen sagen,das die Schatten die Sie damals angekettet an der Wand sahen,nicht die Realität waren(Das Höhlengleichnis;Platon)

    Liebe Grüße
    Barrack W.Goldhuf

    www.wahrheitscorner.blogspot.com


    Liebe Grüße
    Samy

  1. Anonym sagt:

    Danke freemann- das es dich gibt.
    Ohne Humor keine Kreativität und kein Ausgleich-also Entspannung.
    Dein blog ist mir zur guten Stube geworden-mein erster Kommentar heute, wollte eigentlich zum Volksreporter Stellung nehmen, aber, es ist ein Problem,sich kurz zu fassen, wenn einem der Schädel seit 25 Jahren raucht und nun bestätigt bekommt durch die Realität, dass sich alles so entwickelt hat, wie man es erwartet hat und wofür man zum Aussenseiter -zum einsamen Ritter geworden ist.
    Ganz kurz heute-werde mich hier regelmässig mal zu Wort melden, weil ich seit vielen jahren an praktischen Lösungen arbeite und sehr konkrete Vorschläge erarbeitet habe, bislang eben alleine, aber,durch die blog-Szene fühle ich mich nun ermuntert, doch noch aktiv zu werden-denn ich sehe hier die Bestätigung, dass es doch einige Menschen gibt, die bereit sind, für Veränderungen-heisst Vebesserungen einzutreten.
    Weil es vor 25 Jahren keine blogs gab, habe ich mich allein auf den Weg gemacht, auf eigenes Risiko und eigene Kosten bin ich mit einer selbst entwickelten Strategie dorthin marschiert, wo die Realitäten geschaffen werden-oder besser- der Schall und Rauch für die Masse.
    Also in die Schaltstellen "da oben" - und ich bin dort immer noch unterwegs-deshalb muss ich sehr vorsichtig sein-denn alle-ALLE- Aktivitäten von Menschen, die einen gewissen Durchblick haben und Veränderungen herbeiführen möchten-bewegen sich auf sehr dünnem Eis-spätestnes dann, wenn sie erfolgreich werden-wie auch freemann-der ja nun "beachtet" wird - dessen Gemeinde wächst.
    Wiesoist Eisvogel bei acht-der-schwerter- plötzlich verschwunden ? So wird es jedem ergehen, der ohne Strategie und Schutz seine Identität preisgibt.
    Da sehe ich das Hauptproblem- der Übergang vom anonymen brainstorming zur praktischen Umsetzung - da sind viele Aspekte zu beachten- an erster Stelle sind es auch wirtschaftliche Aspekte - weiterhin eben Macht-und Schutzaspekte- es gibt Lösungen, ich arbeite selbst -alleine- seit fast 30 Jahren an diesem Thema-und hätte aus Altersgründen fast aufgegeben, aber wenn man mehrere Kinder hat-dann trägt man ja Verantwortung-und da liegt meine Motivation-doch weiter zu machen.
    Kurz gesagt-der Kuchen wird woanders verteilt-dort halte ich mich auf-mit der berechtigten Hoffnung-doch ein Stück davon zu bekommen bevor der Kuchen zu Staub verfällt.
    Finanzielle Unabhängigkeit ist die Grundvoraussetzung für Handlungsfreiheit - für grosse Taten sind grosse Summen erforderlich- die sind vorhanden, nur in den falschen Händen- das kann man auch ändern.
    Melde mich wieder - als anonym 2020

  1. Pat sagt:

    das mit der Bahn ist ja mal so geil. hab auch sofort an Lidl und die Telekom überwachungen gedacht. echt unglaublich was die abziehn. die sind keinen deut besser als die stasi.

    @freeman
    hast du das mit der DE-Email idee gehört? totaler sinnloser scheiß. das die dafür echt noch geld zum entwickeln ausgeben regt mich so auf! wer braucht denn bitte ne offizielle email addresse? ne ne.

  1. Anonym sagt:

    zu Pat- de.email - alles was mit .de .eu usw endet-nuetzt nur denen, die es kontrollieren-um die Nutzer zu kontrollieren.Ist ja hochoffiziell die Datenaufbewahrungspflicht usw.
    Ich sende niemals e-mails zu solchen Empfängern.anonym2020

  1. Anonym sagt:

    OT - sorry

    ich wollte mal eben fragen ob sich schonmal jemand näher mit dem "Verfassungsreferundum" beschäftigt hat. Es soll ja bald am 23. Mai 2009 endlich eine Verfassung geben die gemäss dem Artikel 146 des GG, das alte GG ablösen soll:

    http://www.verfassungswerkstatt.de/ziel
    http://www.querdenkerforum. de/forum/showthread.php?tid=579
    (Mit Namensliste über Leute die zu den Änderungen beigetragen haben)
    http://www.verfassungsreferendum.de/index2.php

    Der Entwurf dazu:
    http://www.rakrause.de/verfassung-der-bundesrepublik-deutschland.pdf
    htt p://www.rakrause.de/verfassung-der-bundesrepublik-deutschland-aenderungen-gegenu eber-grundgesetz.pdf

    Und kurz noch ein 2 links die einen guten überblick geben zur rechtsituation in deutschland:

    vom Zentralrat Europäischer Bürger:
    http://www.efcr.at/tmp_de/files/90.pdf

    und ein Vortrag von Andreas Stefan Görlitz:
    http://www.vimeo.com/2659076


    Beste Grüsse!!

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,

    Danke für das Video, eigentlich müsste man als "PERSONAL"ausweis-Inhaber des Staates "deutsch" heulen wenn man sieht, was diese "Volksverräter" hier alles treiben (können).Mal sehen, vielleicht wacht der deutsche Steuerzahler-Trottel doch noch einmal auf.Mit Grüssen in die schöne Schweiz!.

  1. Anonym sagt:

    Interessanter kurzer Artikel: hab ich sonst nirgendswo gelesen. Weiß nicht, wo ichs sonst hinposten könnte:
    http://german.irib.ir/index.php?option=com_content&view=article&id=20605:tote-sind-verschlusssache&catid=13:kommentare&Itemid=11

  1. Anonym sagt:

    unseri Waffen sind die Kameras usw....

  1. Anonym sagt:

    ano 12.22
    Nicht nur die Zahl der Zivilopfer scheint ein Staatsgeheimnis zu sein, sondern auch die Zahl der getöteten NATO-Krieger.
    Zu "Helden" werden im Moment nur, mittels ARD Spielfilm, Soldaten mit Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) gemacht. Dann hofft man würde das Volk auch hohe echte Tote Opfer verkraften.
    Wie fürsorglich von der "Akademie für Information und Kommunikation" der Bundeswehr ist das alles angedacht, denn die stecken hinter dieser Kampagne.

  1. Anonym sagt:

    Buenos Dias Messias

    "Das System" geht jetzt bei der Energieversorgung ganz genau so vor wie sie die ganzen letzten Jahre mit den Finanzen umgegangen sind.
    Maßlos und gegen jegliches Verantwortungsgefühl unserer Nachfahren gegenüber.
    Sie fangen an massiv neue Atomkraftwerke zu bauen oder alte AKW's wieder in Betrieb zu nehmen.
    Als Grund müssen herhalten: gestiegene Rohölkosten und die angebliche Umwelt-CO²-freundlichkeit dieser Kraftwerke
    Es ist ein Mathematisches Grundgesetz das je mehr solcher Systeme am laufen sind desto höher die Wahrscheinlichkeit das eines davon nicht im Sinne der Betreiber funktioniert.
    Sie werden parallel dazu ihren sogenannten Antiterrorapparat ausbauen weil diese Scheiß Atomkraftwerke ja angegriffen werden könnten.
    Macht die Augen auf, überall fangen sie an solche Kraftwerke zu bauen.
    Als ob sie sich verabredet hätten. Die Geldsäcke die massivst an abgeschriebenen AKW's verdienen. Fett verdienen. Milliarden.
    Wenn so ein AKW zum Beispiel in Frankreich einen Gau erleben sollte, sagen wir in Lyon, dann wird die Finanzkrise in Europa dahinter verblassen wie der Mond neben der Sonne. Spanien und Portugal wären abgeschnitten vom Rest Europas. Stelle sich jede/r selber ein Szenario vor!
    Sie bauen auf jeden Fall wie die Blöden.
    Sie sollen zur Hölle fahren!!!!!!

    Nur ein winziges Beispiel.
    http://www.zeit.de/online/2009/07/schweden-atomenergie-kommentar-2

    m.

  1. charlie2705 sagt:

    Humor muss sein, man sollte ab und zu trotz der Ernsthaftigkeit im heutigen gesteuerten und vergifteten Leben so richtig herzhaft lachen können.

    Deswegen:
    Noch ein paar „Spaßvideos“ zum angeblichen „Terrorvideo“ bei SpOn gefunden.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,605402,00.html

    Von den sieben Videos hat YouTube allerdings das mit den schwulen Talibans vom Netz genommen, weil es angeblich „wegen eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen“ nicht tragbar ist.

    Mir gefällt am besten das Video von „Al Habnix Abu Blahba“ (Nr.6), aber auch das von Andreas Rebers ist auch nicht schlecht (Nr.1).

    Ich weiß nicht, ob jemand den Nürnberger Komiker Herbert Hisel kennt (leider 1982 bei einem Autounfall in Amerika tödlich verunglückt), siehe über ihn: http://www.herbert-hisel.de/

    Mir fiel er nur gerade ein, da kürzlich „ein Banker auspackte“ und erzählte, wie sie (die Banken) voll wissentlich und in Kenntnis davon, faule Papiere an den Mann/die Frau brachten, nur die Provision zählte. Irgendwann in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts gab Herbert Hisel Folgendes (nicht ganz genauer Wortlaut) von sich (von mir ins Hochdeutsche übersetzt):

    Da hab ich drei Waggons Orangen gekauft und meinem Freund bezahlt. Ich fragte, „wo sind die Waggons?“ „ Am Bahnhof.“ Ich habe nachgesehen, und die Waggons waren leer. Wieder zurück bei seinem Freund, sagt er ihm „In den Waggons sind gar keine Orangen drin!“, und fragt ihn „Was soll ich jetzt machen?“ Worauf ihm der Freund antwortet: „Weiter verkaufen, du Depp“.

    Wie unser jetziges Konsumdenken ist, und wie die Banken bis vor kurzer Zeit den Leuten noch Kredite aufschwatzten, brachte Herbert Hisel prägnant und kurz:

    „Ich habe mir einen neuen Mercedes gekauft, das bin ich meinem Rang schuldig.“ „Woher hast du denn das Geld?“ „Das bin ich meiner Bank schuldig!“.

    Gruß Charlie

  1. Anonym sagt:

    Ich würd ma gerne was wissen. Hat von euch schonmal jemand auf ne Frage bei z.B. SpiegelOnline, oder einer ähnlichen Seite, die in die Rubrik Massenmedium fällt eine Antwort bekommen? Ich hab nie wieder was von denen gehört.
    Ich meine in jedem noch so kleinen Blog kann man relativ schnell Kontakt aufnehmen, aber dort kommt nicht mal ne Antwort zurück. Die Frage war wohl zu unangenehm. Sie bezog sich auf das vermeintliche Terroristenvideo mit der sublimen Botschaft.
    Hat jemand von euch ähnliches zu berichten? Würd mich ma interessieren.
    Thanks