Nachrichten

Verhindert dieses Foto den Angriff auf Syrien?

Freitag, 6. September 2013 , von Freeman um 00:05

Etwas bemerkenswertes ist passiert. Die New York Times, die einfluss- reichste Zeitung der USA, hat auf ihrer Titelseite vom Donnerstag ein Foto veröffentlicht, dass möglicherweise den Angriff auf Syrien verhindern wird. Es zeigt wie sieben Soldaten der syrischen Armee die von den Terroristen gefangen wurden am Boden knien, die Hände nach hinten gefesselt haben und auf ihre Exekution warten. Alle haben fürchterliche Wunden auf dem Rücken und an den Armen. Hinter ihnen stehen genau die, welche die USA mit Waffen versorgt und unterstützt. Nach dem der Anführer Abdul Samad Issa ein Gedicht vorliest, werden alle Gefangenen mit Kopfschüssen ermordet. Danach werden die Leichen in ein Loch geschmissen. Das Video dieses Massakers zeigt die New York Times auf ihrer Webseite online.


Warum sage ich, es könnte den Krieg verhindern? Weil ein ähnliches Foto einer Exekution aus der Zeit des Vietnamkriegs einen Sinneswandel bei der Mehrheit der amerikanischen Bevölkerung verursachte und das Ende des Krieges einläutete. Die Amerikaner verstanden damals, sie unterstützen eine Mörderbande, das südvietnamesische Regime. Genau so könnte es jetzt sein.

Abdul Samad Issa steht rechts mit der Pistole und macht den ersten Kopfschuss

Wenn die New York Times die abscheulichen Verbrechen der "Alliierten" der USA im Kampf gegen Assad auf die erste Seite bringt und damit "offiziell" macht, dann kann niemand mehr das ignorieren. Dann ist es unbestritten und wirft die Frage im Lande auf, "wen unterstützen wir hier eigentlich? Massenmörder?" Ausserdem werden sich viele der Gutmenschen die Frage stellen, "wieso wollen wir die syrische Regierung mit einem Militärschlag angreifen, wenn sie doch diese Mörderbanden bekämpft?"

In dieses Loch wurden die Leichen der sieben Soldaten geschmissen

Die Amerikaner realisieren jetzt, sie stehen auf der falschen Seite in diesem Konflikt. Daraus könnte der Widerstand gegen den Syrienkrieg sich noch verstärken. Man kann die Zeitung jedem Kriegsbefürworter vors Gesicht halten und damit beschämen, da das Thema im Mainstream gelandet ist.

Es könnte auch daraus der Gedanke entstehen, wenn die sogenannten Rebellen zu solchen höchst kriminellen Taten fähig sind, dann könnten sie skrupellos genug sein Giftgas auf die Zivilbevölkerung zu schiessen, damit Obamas rote Linie überschritten wird, sie die Tat Assad in die Schuhe schieben und Amerika angreift.

Hier nun eines der bekanntesten Fotos der Welt, das zur Ikone der Antikriegsbewegung wurde. Es zeigt wie der Polizeichef von Südvietnam, Nguyễn Ngọc Loan, am 1. Februar 1968 einen mutmasslichen Vietcong auf offener Strasse in Saigon mit seiner Smith & Wesson Model 38 in den Kopf schiesst.


Die Empörung über das Vorgehen des "Alliierten" damals war so gross in Amerika, die Stimmung drehte sich gegen den Krieg. Wir können nur hoffen, dass das nun auch was Syrien betrifft passiert. Jedenfalls haben die Senatoren und Kongressabgeordneten bei den Townhall Meetings der letzten Tage sehr viel Protest von der Bevölkerung zu hören bekommen. Das berichten die Medien in den USA und zeigen wie zum Beispiel der grösste Kriegshetzer John McCain von seinen Wählern gestern massiv beschimpft wurde. Er sagte danach, "ich habe euch verstanden."

insgesamt 55 Kommentare:

  1. moin sagt:

    der teufel trägt usa

  1. John McCain wurde vor kurzem während einer längeren Senatssitzung zum Thema Syrienkonflikt original beim Pokerspielen auf seinem Smartphone erwischt. Mit dieser Tatsache konfrontiert witzelte er, dass es manchmal ein biiieeeßchen langweilig im Senat wird und er sich dann ein bißchen mit Poker ablenkt, was nicht schlimm ist. Schlimm sei, dass er dabei Tausende Dollar verloren habe. Öhm... Virtuelle Dollar, kein echtes Geld (Fiat Geld?) freilich.

    Diese Menschen spielen POKER um das Leben Tausender ECHTER Menschen, das ist so grausam!!

  1. Verwehrt dem Internationalen Faustrecht den Platz!

    Die Vorgehensweise dieser Mörder ist genau dieses Faustrecht, dass die USRAHELL-Bande für sich beansprucht! Nur dass es hier gegen einzelne Menschen geht, und sie beanspruchen es gegen Staaten und Volksgruppen. DAS ist die USA-Politik vorgeführt in Bild und Ton.

    Beim Einzelnen, dem Menschen sichtbar aus Fleisch und Blut, kann sich jeder Betrachter empören, seine ureigensten mitmenschlichen Gefühle werden angeregt, er wehrt sich und schreit z.B. diesem Kriegstreiber McCain seine Wut ins Gesicht, aber beim Faustrecht gegen Länder, beim Übergehen der UN-Ordnung empört sich niemand!

    Und beim medial "smart aufgebauten Vorhaut-Faschisten" Obama wehrt sich auch niemand, er war ja der Messias, der Underdog-Heilbringer, die Erfüllung von "I have a dream". Von wegen - eine Schlange, ein NobelPreisverräter.

    Shame on you OBAMA! Schuhe, Shit und angespuckt - du "Obama". Und auch KOHN und auch HEINZ-Ketchup und bald alle Waren aus USRAHELL: "Kauft nicht bei Amerikanern"! Sie sind die Orwell-Erfüllung von heute.

    MAchen wir uns auf, die Gegenbewegung zu starten: Kampf dem Faustrecht! Verweigert den US-Fiirmen die Gefolgschaft. Fresst keinen Heinz-Scheiss usw.
    Ruhig mal primitiv...

    Kennt sich jemand aus und kann hier mal die Firmenzusammenhänge von KOHN auflisten? Das wäre doch ein Anfang. Alle die Wirtschaftsbegeisterten, ran an die Archive und Links...

    PS Ich stelle fest, dass sich einige nicht mehr an der Diskussion beteiligen. Schade, ihr seid doch eh schon erfasst! Habt ihr Angst oder seid ihr woanders gelandet?

  1. Anonym sagt:

    ENDLICH!
    mich kotzen die deutschen arschkriechermedien nur noch an. sorry für die wortwahl - aber es geht nicht mehr anders!

  1. Anonym sagt:

    Kann man hoffen, dass dieser Bericht den Krieg verhindert. Hoffen wir es! In jedem Fall wird man Obama anders sehen, denn der macht sich gerade offen zu einem Kriegsverbrecher, und seine "Mannschaft" wird in der Zukunft als Kriegsverbrecherregime in die Geschichte eingehen.

  1. falseflagenwo sagt:

    Solange es keine Roboter-Autonomen-Drohnen-Cyberkrieger gibt, solange kann und sollte man den Steuerzahlern und Kriegs"ermöglichern" direkt Bilder zerfetzen Fleisches, offene Schädeleinschusslöcher und live Aufnahmen von Exekutionen zeigen! Wenn man für den Krieg ist und dafür direkt indirekt zahlt, dann muss man sich auch den Krieg anschauen. Entweder persönlich an der Front oder halt über die neuen Medien. Ohne Filter & Zensur. Das Leben ist ohne Filter. Man kann doch keine Gutmenschen Neusprech Kriege führen mit weg gucken und aus der Mainstreamzeitung heraus, wo sind wir denn?! tz tz

    Den Usrasaudihellischen Satanisten laufen diese Wahabikiller aus dem Ruder.....diese Killer berufen sich auf die Kaffer Suren, jeden nicht Sunni zu töten, der ihnen nicht genehm ist. Siehe auch Exekution von LKW Fahrern die Alewiten sind und nur gearbeitet haben und und und
    wie Freeman schon sagte, es sind auch viele ex Gefangene aus Saudihell dabei.


    Ich bin für noch mehr klare Bilder, dass sie der "westliche" Steuerzahler und KriegsERMÖGLICHER nachts vor lauter Albträumen und Ekel nicht mehr in der Komfortzone liegen kann.
    DIE MENSCHEN MÜSSEN ERKENNEN, DASS SIE BLUT AN DEN HÄNDEN HABEN! DAMIT MEINE ICH JEDEN SCHLAFSCHAAFSTEUERZAHLER!!! ALLE HABEN EINE GEWISSE MITSCHULD!

    „Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“
    Edmund Burke

  1. humanity sagt:

    habe gestern dieses video gesehen:
    http://www.youtube.com/watch?v=dkamZg68jpk
    nicht vergessen, auch die engl. kommentare dazu lesen...sind natürlich auch welche darunter, die sicher i. A. getätigt wurden...

  1. Anonym sagt:

    Dein Wort in Gottes Ohr Freeman.

    Die Mehrheit der Amerikaner, ist gegen den Angriff auf Syrien.

    Doch das wird egal sein, den Obama und Kerry die Mumie mit "crazy as a skunk" Mc Cain, werden sich einen Dreck um die Meinung der Bevoelkerung kuemmern, da sie ja entschlossen sind,egal wie die Abstimmung ausgeht, den Angriff zu starten.
    Das ist doch nur eine "Dog und Pony show" fuers Volk, damit die glauben, dass sie noch Mitsprache Rechte haetten oder ihr Land eine Demokratie sei.
    Yes he can, weil sich die US in einem erklaerten State of Emergency befindet.

    Er braucht den Congress nicht, dass ist nur eine Augenwischerei und im Falle der Eskalierung einen Suendenbock zu haben.

    Hier, auf einem lokalen oertlichen Blog, auf dem ich mir seit Tagen die Finger wundschreibe mit Links und Kommentaren gegen einige Kriegskraehen und Trolls, wurde gepolt und 68% sind dagegen und dass in einem konservativen County.

    Andere Pols kamen auf bis zu 89% Ablehnung.

    Unser lokaler Congressman ein Dumbokrat, hat sich noch nicht entschieden, wartet wahrscheinlich noch auf die beste Offer fuer seine Stimme und was er so an Vorteilen sprich Wahlgeschenke fuer seinen Wahlkreis und Kickpacks fuer sich rausschlagen kann.

    Zum Stand der Abstimmung in Senat und Congress

    www.Washingtonpost.com/blogs/the-fix/wp/2013/09/02/where-the-votes-stands

    Die dazu geschriebenen Posts, sind sehr lesenswert, die Kommentatoren sind nicht doof, sie blacken sehr genau die Rolle Israels und der Saudis.

    Obama scheint eine gespaltene Persoenlichkeit zu haben,denn als Staatsenator von Illinois sprach er sich damals gegen einen Angriff des Irak aus.

    http://personalliberty.com

    Outside, of the Asylum:
    "The war of the two Obamas" by Ben Crystal

    Meanwhile. Obama has arrived at loggerheads with his former self. His latest ploy .is an attempt to make the vote on Syria, everybody's credibility, but his own. At least he got that part right. It is not that he has any credibility to spare.

  1. NICF-Nettie sagt:

    Eine Abkehr der Medien? Jeder weiss, das die Medien von den Bilderbergen und der CIA gesteuert werden. Ich glaube die USA suchen nun einen Weg aus der Nummer rauszukommen, denn es würde diesmal kein Spaziergang wie in Afghanistan und im Irak werden, hier stellt sich auch Russland gegen die USA und das wird teuer.

    Putin gab ja auch klare und nachvollziehbare wie logische Signale:

    http://www.youtube.com/watch?v=yD_in1RPm5g

    http://www.youtube.com/watch?v=5cbvJap6LZE

    Und dann die Frage wenn Assad fallen würde, die Saudis könnten auch den USA langsam zu mächtig werden, denn dort kommt der ganze Terrorismus (im Personal gesehen) letztendlich her. Israels Rolle dabei nicht zu vergessen, doch die der Saudis sind kommerzieller Natur.

    Nun egal, was auch Immer die Gründe für diesen NYT Artikel sein mögen, es ist gut so und ein klares Signal wie es auch die Mehrheit der Menschen sieht! Was würde eine Bombardierung letztendlich bewirken? Mehrt tote als die genannten 1400! Und wir wissen, solche Zahlen sind immer hochgespielt, vor allem wen man vom Unfall der Terroristen ausgeht, hier 12!

    Ja ich weiss, man zeigte Kinder, aber sie alle hatten ein Pflaster auf der Stirn, was auf Kopfschüsse und die Arbeit der Terroristen hindeutet, da muss man kein Intelektueller sein um das zu begreifen.

    Es ist nicht schwer solche Fotos von den Terroristen zu finden, ganz YouTube ist voll von den Verbrechen dieser Kannibalen und Kopfabschneider. Es sind nichts weiter als wilde Tiere, und das kann die menschliche Weltgemeinschaft nicht dulden, schon gar nicht vom Westen aus als „Partner“ haben.

    Danke wieder einmal an Freeman für diesen informativen Artikel. Ich bin nun auf die Reaktion unserer Medien gespannt! Und die Reaktion des Bundesferkel.

  1. Ella sagt:

    Dein Wort in Gottes Ohr, Freeman,

    Leider wird die US Bevoelkerung wie immer ,nicht befragt dazu und Congress und Senat ziehen die uebliche "Dog und Ponyshow" ab, damit die Leute glauben sie haetten mitzubestimmen bzw. ihre gewaehlten Zertreter haetten etwas zu sagen.
    Es ist ja eigentlich schon entschieden, egal wie die Abstimmung ausgeht, Obomber, Kerry "the Mummy" und "crazy as a skunk" ,Mc Cain und deren Hintermaenner sind fuer Krieg.

    Obama braucht den Congress nicht, da sich die US in einem erklaerten state of Emergency befinden, kann er selbst entscheiden. Yes he can bomb Syria.

    Die Zustimmung braucht er auch nicht, was er braucht sind Suendenboecke, wenn der Backlash kommt.


    We anders hat er da noch als Staatsenator von Illionis getoent, als er gegen den Angriff des Iraq war. Wie sich die Zeiten aendern.

    Ben Crystal, schreibt in seiner Columne, Outside of the Asylum, auf www.personalliberty.com , " The war of two Obamas:
    Meanwhile Obama has arrived at loggerheads with his former self. His latest ploy is to attempting to make his war in Syria an referendum on everyone's credibility but his one. At least he got that right. Is not, has he he has any credibility to spare."


    Falls der Senat und Congress fuer den Angriff stimmen, werden die Amis endlich festtellen, dass sich das Fed. Government einen Dreck um die Meinung der Bevoelkerung schert, die, da die Pols bis zu 90% Ablehnung zeigen.

    Auf einem lokalen, bekannten Blog auf dem ich mir seit Tagen die Finger mit Links und Fakten de USkriegsgechichte die Finger wundschreibe und mit einigen Warhawks streite, waren bei einer Umfrage des Blogbesitzers letztendlich doch 68% gegen den Angriff.

    Die Ablehnung ist nicht parteispezifisch. Viele conservative Blogs schreiben genauso gegen den Angriff von Syria, wie linke oder liberale, indepent blogs.

    Der locale Dumbocrat Congressman, hat sich auch noch nicht entschieden , wahrscheinlich wartet er noch auf die beste offer fuer seine Stimme plus ein paar Earmarks fuer seinen Wahlkreis und natuerlich persoenliche Kickpacks.

    http://www.Washingtonpost.com/blogs/the-fix/wp/2013/09/02/where-the-votes-stand-on-Syria

    Die Kommentare sind fast 90@ gegen den Angriff und sehr lesenswert
    Die Leute sind nicht dumm, sie haben die Hintermaenner wie Israel und die Saudis ganz gut erkannt und durchschaut.


  1. Anonym sagt:

    Interessant ist wieder einmal das in den deutschen Medien kein Wörtchen davon erwähnt wird. Einfach zum kotzen das ganze. Das amerikanische Volk sollte sich jetzt allesamt auf die Straßen gegeben und diese Kriegshetzer abwählen. EInfach traurig was in den US abgeht

  1. Anonym sagt:

    Syrien ist nur ein Vorspiel!
    Das eigentliche Ziel ist und bleibt der Iran und die Kontrolle über Öl und damit verbunden das wirtschaftliche Zurückwerfen von China.
    Es geht um die Destabilisierung der angrenzenden Länder um den Iran! Afghanistan, Irak und nun Syrien.
    Wie war es denn damals vor ca. 75 Jahren? Da gab es auch mal ein Regime, welches Russland als Ziel auserkoren hatte. Davor wurde auch aus geostrategischen Gründen diverse Länder okupiert: Polen, Tschechien etc. Wer da keine Ähnlichkeit entdeckt.
    Ich unterstelle Obama nicht, dass er einen Weltkrieg wolle, daran war Hitler auch nicht interessiert. Aber wenn ja, war und ist dies eben einkalkuliert.

    Das Ergebnis wird sein: Millionen Tote für den Fall eines lokalen Mini-Weltkriegs (USA vs. Syrien-Iran) oder Milliarden von Toten im Falle eines Supergaus.

    Schöne neue Welt !

  1. Butterfly sagt:

    Zu glauben,dass dieses Foto irgendwas verhindert, finde ich erhlich gesagt naiv. Die Kriegsschiffe befinden sich bereits in Stellung. Alle anderen Oberhäupter wissen , das Obama dieses" Ding" jetzt durchzieht. Die Frage ist nicht ob er es tut, sondern wann er es tut. Ob die Bevölkerung durch dieses Foto schockiert ist, spielt hierbei nicht die geringste Rolle. Fuck NWO

  1. Ketzer sagt:

    danke freeman, bei dir ist man immer top aktuell informiert!
    im gegensatz zu unseren "qualitätsmedien"!
    die betitteln kerry noch als friedenstaube:
    http://www.20min.ch/ausland/news/story/25442131

    wie bescheuert muss man sein so einen artikel online zu stellen???

  1. Anonym sagt:

    @ falseflagenwo: Ist so scharf nicht korrekt. Steuern zu zahlen ist gesetzliche Pflicht und Steuerhinterziehung steht unter Strafe. Aber mitschuldig macht sich eine Person, die über diese Kriegsverbrechen z. B. der US-Regierung schweigt, obwohl sie sich des Verbrechens bewusst ist.

  1. Anonym sagt:

    Für das was die Amis in den letzten 50 Jahren, neben zahlreichen Angriffskriegen, an Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen haben, haben sie die Nazis in Nürnberg gehängt.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

  1. Anonym sagt:

    Vielen Dank Freeman. Du lieferst hier eine Wertvolle Arbeit.

    Schade das die deutschen Medien alle Kriegsgeil sind und nur einseitig berichten.

  1. Freeman das könnte so passieren. 70% der Deutschen wollen keinen Krieg, keine "begrenzten" Angriff" der angeblich nur max.90Tage dauern soll und dann Jahre dauert.
    Hier zeigt sich einmal mehr die unbekannte Fratze der USA ihr wahres Gesicht.Sie "arbeiten" wie auch in anderen Ländern mit Verbrechern zusammen und die Medien nennen sie brav Rebellen.

    Diese Nachricht kommt aber nicht von ungefähr, wurde mit Absicht lanciert..Warum,wird sich noch zeigen

  1. Hinter allem stecken in den USA div. Kriegstreiber.Die NEOCONS und der AIPAC.
    Wie sagte doch Joe Biden in shalom-tv..:
    "Ich bin Zionist und man muss kein Jude sein um Zionist zu werden!"

    Einmal im Jahr ist AIPAC-Day im Kongress und da zeigen die Zionisten Flagge, bearbeiten die Abgeordneten (Spenden..) und kaufen den Kongress(2/3 reichen ja um umzustimmen)...

    http://www.youtube.com/watch?v=278K-d4wHQs

    http://www.youtube.com/watch?v=CcQhcEKNbow

  1. Anonym sagt:

    Öffentlich bekannt haben sich die folgenden Regierungen zu Kriegsverbrechen gegen Syrien:

    „Australien, Albanien, Kosovo, Kanada, Dänemark, Frankreich, Polen, Rumänien und die Türkei haben sich öffentlich und eindeutig für die US-Militäraktionen ausgesprochen“, sagte die Vertreterin des US-Außenministeriums Jen Psaki.

    http://german.ruvr.ru/news/2013_09_06/Neun-Staaten-geben-Ruckendeckung-zum-US-Angriff-auf-Syrien-7509/

  1. Anonym sagt:

    Würdigung der syrischen Regierung durch den UN-Generalsekretär der Weltorganisation, Ban Ki Moon:
    http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/225910-ban-ki-moon-wuerdigt-kooperation-von-damaskus-bei-der-aufklaerung-des-chemiewaffen-angriffs


  1. Anonym sagt:

    "Er braucht den Congress nicht, dass ist nur eine Augenwischerei und im Falle der Eskalierung einen Suendenbock zu haben."
    -
    Hier sind Sie leider auf die Desinformation in den Massenmedien hereingefallen. Das Gegenteil ist wahr: Nur der Kongress kann Krieg erklären. Es gibt lediglich Ausnahmen bei akuter Bedrohung der USA selbst. Klipp und klar geregelt in der US-Verfassung und durch die war powers resolution von 1973.
    -
    de
    .wikipedia
    .org/wiki/War_Powers_Resolution
    -
    Das bedeutet: Bei schwerwiegendem Verfassungsbruch droht dem Präsidenten ein Impeachment also ein Amtsenthebungsverfahren. Und das ist noch das wenigste, was ihm dann bevorsteht, wenn er einen nicht autorisierten Angriffskrieg führt. Im Libyen-Krieg hat der Kongress die Genehmigung nachträglich erteilt. Wenn so eine Genehmigung nachträglich aber nicht erteilt wird, dann sieht es düster aus. Denn dann wird aus Oberbefehl in einem Krieg schlichtweg mutmaßlicher Mord.
    -
    Ein Blick auf die Geschichte zeigt, daß unautorisierter Angriffskrieg durch hinterlistiges und aggressives Verbiegen von Ausnahme-Regelungen bei US-Präsidenten mittlerweile zur Gewohnheit geworden ist. Einen Kongress, der das weiter hingenommen hätte, hätte man auch abschaffen können. Das wäre noch schlimmer als ein Ermächtigungsgesetz.
    -
    Aber am allerschlimmsten ist die systematische Verbreitung in den Massenmedien, daß dieser mutmaßlich vorsätzliche Verfassungsbruch geltendes Recht wäre. Ja richtig: Am allermeisten Angst haben sie davor, daß IHR die Wahrheit kennt ...

  1. Gestern auf >Syrischer Aufstand-Die Wahrheit<
    17.24 Uhr: Das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) kürzt die Hilfe für die syrischen Flüchtlinge im Libanon. „Aufgrund fehlender Finanzmittel werden wir uns auf zielgerichtete Hilfen konzentrieren und einige unserer Programme reduzieren“, hat UNHCR-Sprecherin Roberta Russo der Nachrichtenagentur AFP gesagt. Mehr als einem Viertel der etwa 720 000 Flüchtlinge in den Lagern im Libanon werde ab Oktober die Lebensmittelhilfe gestrichen.
    **********
    "Werte-Gemeinschaft”= Mördergesellschaft!

    Das Schlagwort “Wertgemeinschft” wird von 'denen' nur noch Überstrapaziert.. man kann sowas nur noch zornig karikieren!

  1. The Daily Mail 25 Aug. 2013: Die Staatsmänner von 1914 waren dazu sehr geschickt, Krieg als die einzig mögliche Lösung darzustellen, während Sie die Verantwortung von ihren eigenen Schultern schoben, sagt der Historiker Christopher Clark, und fügt hinzu: “Ihre heutigen Kollegen haben diese Fähigkeit nicht verloren”.
    The Daily Mail 26 Aug. 2013: Die Vereinigten Staaten verhalfen in den 1980er Jahren Saddam Hussein dazu, den Iran während des Iran-Irak-Krieges mit chemischen Waffen anzugreifen. Offizielle Dokumente zeigen, dass die US-Behörden während des Konfliktes detaillierte Informationen über den Einsatz von Giftgas durch die Iraker erhielten.
    Yahoo 26 Aug. 2013: “London und Washington… brauchen einfach einen Schuldspruch (gegen Assad). Jegliches andere Urteil wird verworfen werden. “(Vorsitzender des Komitees für Auswärtige Anliegen des Unterhauses des russischen Parlaments, Alexei Pushkov)

  1. Owalos Vision 1912 der Zerstörung der USA unter US-Präsident Obama

    Rache als Handlungsmotiv bei Präsident Obama?
    Besonders bemerkenswert an dieser Prophezeiung Owalos ist nun vor allem der Hinweis, aus welcher Motivation heraus dieser Präsidenten handeln soll: "Die Vernichtung [der Vereinigten Staaten von Amerika] wird durch die von Rache getriebenen Hände eines unserer Söhne kommen."

    Wenn Rache bei entscheidenden Planungen und Entschlüssen dieses Präsidenten ein bestimmendes Motiv sein sollte, dann wäre er freilich nicht nur Opfer von politischen, wirtschaftlichen oder militärischen Umständen, die er selbst nicht zu verantworten hat, sondern er wäre dann aktiver, verantwortlicher Vollstrecker des vorhergesagten Zerstörungsprozesses der USA. Die Geschichte der nächsten Jahre wird zeigen, ob es sich so verhält.

    Vergleicht man, was Obama in seiner bisherigen Regierungszeit tat und was sich weiterhin als wahrscheinlich abzeichnet, dann scheint die Wahrscheinlichkeit ständig zuzunehmen, dass die o.g. beinahe hundert Jahre alte Prophetie des Kenianers Johanwa Owalo zuverlässig, wahr und präzise zu sein scheint. Welchen Umfang die 'Zerstörung' annehmen wird, wird sich in dieser oder allenfalls einer zweiten Amtsperiode erkennen lassen.

    von http://www.whatdoesitmean.com/index1070.htm (Was bedeutet das?)

    2008 -Weiterführende Links:
    http://www.j-lorber.de/proph/seher/owalo-ueber-obama.htm

    http://www.firststonellc.com/JohanwaOwaloReseach.pdf
    http://signs-of-the-times-org.blogspot.com/2008/02/barack-terrible.html
    02.03.09: Präsidentschaft Obamas begann mit einer Lüge über seinen Geburtsort
    http://www.cogwriter.com/news/prophecy/kenya-rejoices-as-obama-wins/

  1. Anonym sagt:

    FB
    Kennt jemand die Internetseite von der NY Times wo das Video gezeigt wird?
    Den Link hierzu? Bitte einstellen ich habe das Video nicht gefunden!

  1. Anonym sagt:

    Putin hat versprochen dem syrischen Volk zu helfen. Insbesondere dann, falls das Volk durch die Kriegsverbrecher des Westen bombardiert werden sollte:
    http://german.ruvr.ru/news/2013_09_06/Putin-Russland-wird-Syrien-im-Falle-eines-Militarschlags-helfen-7382/

  1. Hier das video zu deinem Foto.....

    http://videonuz.ensonhaber.com/izle/new-york-times-esad-askerlerinin-infazini-yayinladi

    was können wir tun um ein krieg zu verhindern

  1. Das Foto aus dem Zeitungsartikel verwundert mich insofern, als dass die US-Medien eigentlich für einseitige, regierungsfreundliche Berichterstattung bekannt sind.

    Wie Freeman schonmal berichtete, kommt es gar vor, dass auf circa 10 TV-Sendern derselbe Satz gesprochen wird, wenn es um ein und dasselbe Thema geht. Quasi als wäre der Inhalt der Nachrichten bereits vorgegeben.

    Hoffen wir, dass nach dem inszenierten Nordkorea-Konflikt auch der Syrien-Krieg aufgehalten werden kann.
    Mittels Lügen Leute umbringen ist wirklich das Letzte.

  1. Michael sagt:

    ich fürchte, ein neues Paerl Harbor
    wird kommen. Danach ist der gewünschte Meinungsumschwung für einen Kriegseintritt da. Amerika wird
    in diesen Krieg gehen, koste es was es soll!!!Wenn die Amis jetzt kneifen, daß wäre Obamas größte politische Niederlage. Schließlich ist er Friedensnobelpreisträger!
    "man muß manchmal Kriege führen, um Frieden zu schaffen"...

  1. Anonym sagt:

    Das entsetzliche Leid darf nie vergessen werden, was jetzt bereits die westlichen Staaten mithilfe ihrer Diktaturen im nahen Osten den Menschen in Syrien gebracht haben:
    http://www.youtube.com/watch?v=KHYUM6dozcY

  1. freethinker sagt:

    Die westlichen imperialistischen Massenmörder verteufeln Staatspräsidenten, um das jeweilige Land in Schutt und Asche legen zu können. Hier Videos, die diese verantwortlichen Helden, die nicht einknicken gegenüber den westlichen Kriegsverbrechern, anders darstellen:

    http://www.youtube.com/watch?v=im4lTZHYDE4
    http://www.youtube.com/watch?v=go15abRzylI
    http://www.youtube.com/watch?v=A0nASbOg3B8
    https://www.youtube.com/watch?v=ifSCOlA2TwY

  1. oiseasy sagt:

    Stell dir vor es ist Krieg und keiner ist da.
    Ich z. B. biete 2 Zimmer mit 20 und 10 qm für eine Familie oder sonstigen Weltbürgern aus Syrien kostenlos mit Vollpension und unter Wahrung jeglicher Religionsausübung, an. Eine Art Wohnungstausch nur ohne Tausch, weil ich auch nicht gerne Schutzschild für Irre bin. Die Transportkosten sollten wahre Menschenrechtsorganisationen oder Bundeswehrtransporter übernehmen.
    Win Win für die Menschheit und lose lose für die Kriegstreiber.
    Logistisch heute ein Problem, künftig, ein MUSS.

  1. http://www.youtube.com/watch?v=6r6qqQf_Vvg

    http://www.youtube.com/watch?v=BSA6YZcdOQg

  1. Anonym sagt:

    Ich denke das zögern von Obama und das anschliessende auftauchen dieser Fotos ist kein Zufall. Warum die einen Abgeordneten so vorpreschen und Obama sie im Regen stehen lässt ist mir auch nicht klar. Aber ich denke man muss den nächsten Akt von diesem Theater abwarten um die wirklichen Interessengruppen erkennen zu können. Tatasche ist aber, es ist das Assat noch im Amt ist, obwohl der Westen so viel werkelt im Hintergrund, und das ist erstaunlich. Was sind wohl die wahren interessen hinter dem allen? Das ist für mich die grosse Frage.

  1. Anonym sagt:

    @ Anonym: Lies mal diesen Blog einschließlich der Kommentare, dann wird Dir die "große Frage" beantwortet werden.

  1. oiseasy sagt:

    Nochmal liebe Freunde,
    gelesen und geschrieben, alles mehr als genug. Die machen Syrien platt. Also Menschen retten und Wohnraum zur Verfügung stellen, Antrag an die UN, Bundesregierung, Lügenpresse. Wir machen nicht so weiter. Mit einer Einladung ist es ein " Besuch" und Bedarf nicht der Schikane des Asylantrags- Bitte lasst uns was tun, damit wir wieder schreiben können.

  1. falseflagenwo sagt:

    Geschichte wiederholt sich :-(

    Schaut mal wie aktuell die alte Rede von Hafez Assad (Vater) ist...
    Da redet er über den dreckigen Wahabismus und das kann man 1:1 auf heute üernehmen.

    mögen die usrasaudihellische satanischen brigaden qualvolle niederlagen erleiden und bald untergehen.

  1. oiseasy sagt:

    Da muss ich auch mal eine Frage stellen. Stell dir vor die Bombe ist ausgelöst und scheppert in fünf Sekunden auf deinen Kopf.
    Brauchst Du noch den Wetterbericht von morgen?

  1. Anonym sagt:

    Zufälle gibt es, die gibt es gar nicht. Am 11. September findet die Abstimmung für oder gegen den Angriffskrieg des US-Regimes gegen Syrien statt.
    http://german.ruvr.ru/news/2013_09_06/Abstimmung-im-US-Senat-zu-Syrien-findet-am-11-September-statt-1806/

  1. Anonym sagt:

    Die US-Amerikaner werden sich vor ihrem unvermeidlichen Untergang nicht retten können. Die weitaus meisten Menschen wissen bescheid über die Realität. Die US-Regierung wird ihren Untergang beschleunigen, statt aufhalten, falls sie das syrische Volk versuchen sollten zu zerbomben.

  1. Anonym sagt:

    http://www.bild.de/politik/ausland/syrien-krise/schock-video-rebellen-richten-assad-soldaten-hin-32289440.bild.html

    Darunter ein Kommentar:
    "Unverifizierte Videos auf Youtube oder irgendwelchen Internetplattformen sind wertlos und beweisen zunächst rein gar nichts!"

  1. freethinker sagt:

    Ach, ich bin zufrieden, endlich sehen zu dürfen, wie sich die Welt zum Positiven verändert.

    Das alte imperialistische, kolonialistische und hierdurch mörderische System stirbt. Natürlich halten die westlichen Imperialisten an ihren Instinkten fest. Was 500 Jahre klappte, soll nicht mehr funktionieren? Der Kolonialismus sagte: "Ich habe die größere Keule und schlage dich tot und raube dich aus!" Nun funktioniert dies nicht mehr. Die Weltbevölkerung erhebt sich und wehrt sich gegen solch mörderisches Verhalten.
    Wir sehen einen Paradigmenwechsel.
    Die Staaten wie Russland, Iran, China, Indonesien, Brasilien, Venezuela und andere handeln schon im zukünftigen Stil. Sie tauschen und handeln miteinander, statt den anderen Staat zu überfallen und auszubeuten, wie die Weststaaten dies versuchen. Je schneller die westlichen Regierungen diese neue Realität mitbekommen, desto weniger werden auch deren Bürger die Nachteile eines imperialistischen, zerstörenden Verhaltens ihrer Regierungen ertragen müssen.

  1. Anonym sagt:

    Ich habe die letzte Sendung von Anne will über Syrien gesehen,da stellt sich doch tatsächlich der Reporter hin mit einem Bild von Toten Kinder und fragt Passanten ob Obama jetzt eingreifen muß,daß ist für mich blanke kriegspropaganda,perverser geht es wirklich nicht mehr,daß Terroristen die Bilder gemacht haben liegt doch auf der Hand,was mich noch wundert das kein Passant mal hinterfragt hat

  1. antifo sagt:

    Ein lesenswerter Artikel:

    Rep. Alan Grayson: Syria Intelligence Manipulated

    In dem darin eingebetteten Video mimmt das Kongress-Mitglied Alan Grayson (Demokraten) während in der Anhörung Bezug auf einen Zeitungsbericht, wonach das nach dem fraglichen Chemiewaffen-Angriff vom israelischen Geheimdienst abgehörte Telefonat falsch und inhaltlich entstellt wiedergegeben wurde.

    Er bittet darum, die gesamte Abschrift des Telefonats der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Seiner Bitte wurde von den verantwortlichen Stellen bislang nicht entsprochen. D.h. die "Beweise" bleiben weiter geheim ...

  1. oiseasy sagt:

    Hallo Freunde,
    es würde mich sehr sehr freuen, wenn wir alle mal einen definitiven Wohnraum, incl. der damit zu beherbergenden Personen öffentlich machen, anstatt Kommentare des "IST" Zustands zu beschreiben. Hilfe jetzt, mit Einladung - gegen Kriegshetzer!!

  1. Anonym sagt:

    Giftgasangriff durch westlich gesteuerte Terrorbanden bewiesen:
    http://german.irib.ir/nachrichten/item/225922-vorsteherin-des-st-jakob-klosters-in-syrien-syrische-opposition-steht-hinter-c-waffeneinsatz

  1. Anonym sagt:

    letzte sendung monitor wurde sogar mal die wahrheit berichtet: dass die FSA weitestgehend von aussen gesteuert ist und die türkei die "tür offen hält". sollte man sich anschauen. auch das kopfabschneidevideo (letztens hier thema) wurde erwähnt. allerdings dürften viele die zusammenhänge gar nicht verstanden haben, weil plötzlich alles so anders dargestellt wurde. nur als ASR leser wußte man sofort bescheid, was genau gemeint war.

  1. Anonym sagt:

    Will Media ist bestens vernetzt mit den Demagogen aus Politik und Wirtschaft, es kann einfach nichts als Manipulation und unkritisches Geschwalle bei einem solchen Format herauskommen. Das ist mit Bedacht so strukturiert worden.

    Ich habe als Tontechniker in der Produktion von Will und Jauch gearbeitet, um mich nach kurzer Zeit restlos angewidert von den vorherrschenden Produktionsmechanismen abzuwenden. Widerlich diese zwangsfinanzierten Kriegstreiber.

  1. Anonym sagt:

    freeman du hurensohn hoffentlich wirst du ermordet du bastar luegenverbreiter

  1. Kasandroo sagt:

    Unsere Kinder werden uns auslachen.

    Erst fallen wir auf Hitler rein und dann auf diesen Obama, der nun wirklich nicht wie ein Diktator aussieht und bei einem "Friedensnobelpreisträger" denkt man doch niemals an einen Diktator.

    Ich sags mal so:

    Beim Hitler ham se auch gekreischt und Bonbons bekommen... doch heute bekommste das ganze Programm.

    Ja und in Wirklichkeit ist Merkel SubDiktatorin.

    Aber das wird ja entschärft, weil ja die EU auch den Friedensnobelpreis bekommen hat.

    Hach ich bin ganz gespannt, welche der vielen Parteien gewählt wird. Hoffentlich wirds nicht der Rösler, sonst kommt der noch hier her und will die "Windmühlen stoppen". Na das soll der mal versuchen bei dem Wind hier. Am Ende sagen se uns noch Zeitig genug, dass wir jetzt keinen Kanzler mehr wählen sondern den "Weltherrscher" anzuerkennen haben. Bei der passiven Wahlbeteiligung der Parteien selbst, kommt mir da dieser Gedanke geschossen. Kaum Wahlplakate. Oder bilde ich mir das nur ein?

    Am Sonntag jedenfalls, bleib ich im Bett, meinen Wahlscheinantrag hat nämlich mein Hund gefressen :)

    Friede

  1. Anonym sagt:

    Vielleicht sollte man einmal genau herausfinden, wem dieser Obama eigentlich 'gehört'. Was dieser Nobelpreisträger nämlich tut: er bezahlt seinen Wahlkampf zurück (wie alle anderen auch), aber dieses Mal weiß niemand, wer dahinter steckt. Gut, man kann es vermuten, aber SAGEN darf man es schon nicht mehr, sonst gibts einen Hammerschlag (uranummantelt) auf die Fontanelle - wegen Wiederbetätigung, oder? Ist diesen Wahnsinnigen Welt - Kulturträgern eigentlich nicht klar geworden, daß sie mit ihrer, von persönlicher Geldgier gesteuerten Kriegstreiberei ständig ins blutige Fettnäpfchen treten, sondern das eigene, ach so zu schützende Volk, praktisch schutzlos an die Wand stellen. Sollten diese Größenwahnsinnigen nämlich JETZT beginnen, sich in der falschen Gegend wichtig zu machen, dann dürften wohl einige Radio (ANF) Aktive Schatten den Kontinent überziehen, da es in diuesem Falle bestimmt einige Mitspieler geben wird, die plötzlichen Haarausfall gar nicht so witzig finden dürften. Naja, vielleicht kann man Leukämie ja wegwaschen. Abgefallene Nägel kann bestimmt wieder ankleben....
    Was soll man nun dagegen tun? Bald wird es soweit sein, daß Kommentierer und Betreiber solcher Internet-Seiten als gefährliche Tee Rohr Risten eingestuft werden und unsere rückgratlosen Mandatare werden freundlich hechelnd mit den Schwänzchen wedeln, ohne zu erkennen, warum dem wohl so sein könnte, denn wer bis zu den Hüften im AMI-Hintern steckt, dürfte wohl als BLIND zu bezeichnen sein.
    ÜBRIGENS ist unter 1000 Idioten der einzige Gescheite der Depp.....
    Das erklärt in USrael wohl so Einiges!

  1. Anonym sagt:

    @ Anonym, gepostet 7.9. um 17:56 Uhr

    Auch wenn ich hier ebenfalls anonym schreibe; dieser genannte, zutiefst beleidigende Kommentar gehört entfernt!!!
    Habe größten Respekt vor der unermüdlichen Aufklärungsarbeit von Freeman und lese gerne aufbauende und informative Kommentare (v.a. die von Xabar, aber auch weitere).

    Stumpfsinnige Beleidigungen sind einfach fehl am Platz!
    Was der Mensch sät, wird er ernten!! (s. Bibel, NT)

  1. @Anonym von 17h56:

    Wie kann man sowas nur schreiben?

    Es werden in den Medien soviele Lügen verbreitet und ausgerechnet der der zur Abwechslung die Wahrheit schreibt(unser Freeman) wird beleidigt?!

    So ein Post gehört alleine schon wegen Unverschämtheit und Sittenwidrigkeit entfernt.

  1. Anonym sagt:

    @ Anonym, gepostet 7. September 2013 17:56

    Das ist ganz schön mutig sowas zu schreiben, durch deinen Post hinterlassene IP lässt sich nicht nur dein Name herausfinden... es gibt genug Menschen die hinter Freeman stehen und die Aufklärungsarbeit schätzen wissen! Du erntest was du säst.