Nachrichten

Netanyahu hat 2002 gelogen und lügt jetzt wieder

Mittwoch, 4. September 2013 , von Freeman um 00:05

Der Premierminister Israels, Benjamin Netanyaju, sprach vor einem Kongressausschuss am 12. September 2002 über die Gefahr die Saddam Hussein darstellt, im Vorlauf zum Angriff auf den Irak der am 19. März 2003 begann. Jedes Wort das er gegenüber den amerikanischen Abgeordneten äusserte war eine Lüge. JEDES WORT!!! Hört euch an was er sagte: "Es ist überhaupt keine Frage, dass Saddam eine Atombombe will und zu Atomwaffen immer näher kommt. Keine Frage überhaupt." Er gab dann zu, Israel hätte 1981 die angebliche Atomanlage von Osirak bombardiert, kurz bevor "Saddam das Plutonium für eine oder mehrere Bomben zusammenfügte." Dabei war es nur ein Forschungsreaktor den Frankreich geliefert hatte.


Er forderte zu einem Krieg auf und sagte: "Und heute müssen die Vereinigten Staaten das Regime zerstören, denn ein nuklear bewaffneter Saddam gefährdet die ganze Welt." Dann erzählte er weiter ein Schauermärchen nach dem anderen, wie zum Beispiel, Saddam hätte mobile Zentrifugen, die so klein sind wie Waschmaschinen, die er im ganze Land versteckt hat.

Er fügte hinzu: "Ich glaube freie und ungehinderte Inspektionen werden nicht diese mobilen Fabriken zur Massentötung entdecken." Er behauptet sogar, Saddam hätte überall Tunnel und unterirdische Anlagen gebaut, um die Herstellung und Lagerung der Massenvernichtungswaffen zu verstecken.



Man höre sich die Worte an; Atombomben, Atomwaffen, Plutonium, gefährdet die ganze Welt, Zentrifugen, Fabriken zu Massentötung, Tunnel, unterirdische Anlagen usw.

Was war aber? Nach der Invasion durch die amerikanischen Truppen und intensiver Suche wurde nichts gefunden. NICHTS!!! Weder ein Atomwaffenprogramm, auch kein Plutonium, noch überhaupt irgendwelche chemische oder biologische Waffen und auch keine Tunnel oder unterirdische Anlagen. Es war nichts von dem da was Netanyahu behauptet hat, alles erstunken und erlogen. Dieser Typ ist ein pathologischer Lügner, ist aber der Regierungschef von Israel heute, der die gleichen Lügen über Assad und Syrien jetzt sagt, damit dieses Land auch von den USA angegriffen wird.

Netanyahu sagte über Syrien: "Erstens, die Situation kann nicht so weitergehen. Zweitens, die gefährlichsten Regime der Welt dürfen nicht die gefährlichsten Waffen der Welt haben. Drittens, selbstverständlich werden wir die Situation beenden. Unser Finger ist ein verantwortungsvoller, aber wenn notwendig am Abzug. Wir werden immer wissen wie wir gegen die welche uns verletzen oder angreifen wollen uns schützen müssen."

Das machen die israelischen Regierungen dauernd und schon seit über 60 Jahren. Sie erfinden Gefahren die nicht existieren und stellen sich immer als Opfer dar. Dabei hat nur ein Land wirklich Atombomben im Nahen Osten, nämlich Israel. Nur ein Land besetzt das Territorium seiner Nachbarn, nämlich Israel. Nur ein Land dringt ständig in den Luftraum seiner Nachbarn ein und wirft Bomben ab, nämlich Israel. Und es gibt nur ein Land welches den Frieden im Nahen Osten gefährdet, nämlich Israel.

Sie lügen wie gedruckt und ohne rot zu werden. Deshalb sind alle Behauptungen die jetzt über Syrien geäussert werden genauso gelogen. Sie ziehen immer wieder Amerika und andere "Partner" mit Lügen in Kriege und lassen deren Soldaten für sich kämpfen und sterben.

Die gleiche Lügen äusserte Netanyahu am 4. Oktober 2012 über den Iran vor der UN-Vollversammlung, also vor einem Jahr. Er benutze die selben Argumente, die selbe Rhetorik, die selben Lügen und sogar seine Berater sind die selben wie 2002. Ron Dermer schrieb die Rede vor der UN 2012 für ihn, der selbe Dermer den man im Video vor 10 Jahren bei der Kongressanhörung hinter Netanyahu sitzen sieht. Er betonte, wenn der Iran nicht gestoppt wird, dann wird Teheran bis zum Frühling eine Atombombe haben, oder bis spätestens Sommer. Netanyahu forderte deshalb, es muss eine "rote Linie" gezogen werden, um das iranische Atomprogramm zu stoppen.

Netanyahu zeichnet die rote Linie und macht sich dabei völlig lächerlich

Die rote Linie die er meint kennen wir, es ist Krieg. Dabei haben wir bald Herbst und von einer iranischen Atombombe ist überhaupt nichts zu sehen. Wieder hat Netanyahu etwas behauptet was nicht stimmt und was nicht eingetreten ist. Man hört auch von keiner Panik aus Israel, der Iran würde jetzt angreifen. Nein, der Fokus ist auf Syrien umgeschwenkt und wie gefährlich die Assad-Regierung wäre. Wir sehen wie die westlichen Kriegshetzer mit den hörigen Medien als Propagandaorgan nach einem Angriffskrieg gegen Syrien rufen, wegen der angeblichen Anwendung von Chemiewaffen, obwohl nichts bewiesen ist.

Die sogenannten Beweise in Form eines Gesprächs zwischen offiziellen der syrischen Armee, die der israelische Geheimdienst angeblich aufgezeichnet hat und kein anderer, ist das einzige was die USA benutzen um einen Krieg gegen Syrien zu begründen. Obama beruft sich auf Beweise, die der Mossad fabrizierte, mehr hat er nicht. Wenn man die Vergangenheit berücksichtigt und weiss, alles was Israel über sogenannte "Feinde" behauptet ist immer und grundsätzlich gelogen, dann kann doch damit die US-Regierung keinen Angriffskrieg vom Zaun brechen. Wie oft wollen die Amerikaner noch durch und für Israel in einen Krieg gezogen werden?

Netanyahu hat 2002 vor dem US-Kongress gelogen und lügt jetzt wieder. Er hat über die Gefahr die von Saddam Hussein ausgeht gelogen und war damit massgeblich daran beteiligt, dass Amerika einen Krieg gegen den Irak führte bei dem 1,4 Millionen Menschen getötet wurden. Aber das Töten geht weiter, weil das ganze Land durch den Einsatz von Uranmunition radioaktiv verseucht ist. Dann log er ständig über ein angebliches Atomwaffenprogramm des Iran, verlangt eine Bombardierung durch Washington und droht selber mit einem Angriff auf das Land. Jetzt erzählt er Schauermärchen über Syrien und will das Amerika dort einen Krieg führt. Der gehört doch als höchst krimineller Psychopath, Kriegshetzer und Brandstifter in eine Zwangsjacke und weggesperrt.

insgesamt 18 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Solange Inflitrierung durch den "Geheimen Apparat" hinter den Regierungen von statten geht, ja solange wird fast ?! alles getan um diesen am Laufen zu halten und seine Interessen zu wahren.

    P.S @ Freeman: Hast echt n tollen Blog, lese schon länger mit doch jetzt möchte ich dir auch mal danken für all deine Aufklärungsarbeit und Mühen, die den Wahrheitsuchenden, leider unnötig im Sinne der Moral und Menschlichkeit ja schon täglich gemacht werden. Grüße in die Schweiz

  1. vielen dank freeman, für deine unendlich wertvolle arbeit. gesegnet seiest du <3

    es ist so wichtig, sich das immer im verknüpften bild zusammen zu denken und "connect the dots" zu machen.
    das problem hierbei ist nur, denn alle macht liegt bei uns, zu wenige nutzen dieses unglaubliche medium, internet, um alle informationen spielend leicht zusammen zu tragen, um dann richtig und korrekt zu leben.
    die lügen der kriegstreibenden satanisten sind sehr sehr laut, durch die kontrolle aller massenmedien bzw. deren vorgaben und grenzen.

    warum läuft so eine sendung von presstv nicht bei uns hier in europa? wieso bannen wir sogar solche sender?
    ein leuchtfeuer ist so ein blog wie asr, denn er ist der einzige, der einzige der so laut die wahrheit immer und immer raus schreien kann und macht. danke freeman für das licht in der dunkelheit.

    interview auf presstv: projekt groß israel

    und noch was für die erinnerung:
    am 10.07.2011 hat dr. assad einen nationalen dialog gefordert und die sauditerroisten usrael puppen nahmen nicht dran teil.
    dann ein zweiter versuch am 26.02.2012 und wieder nahmen die wahabiterrorbandenusrael söldner nicht teil. dort sollte ein referendum statt finden um eine neue verfassung zu verabschieden. beschränkung der amtszeiten, mehr parteien.....
    russland hat immer diese bemühungen unterstützt. dr. assad ist immer im engen kontakt zur uno.
    doch die terrorsatansaudiusraelinsekten, wollen keinen dialog oder eine neue verfassung; sie wollen die zerstörung und balkanisierung syriens, um dann endlich iran anzugreifen.
    möge in diesem krieg die kräfte des guten obsiegen. es ist schlicht, gut gegen böse.
    das poströmische imperium muss endlich schnellstens einstürzen. man erkennt das ende der imperatoren langam kommen ;-

  1. "Dieser Typ ist ein pathologischer Lügner, ist aber der Regierungschef von Israel heute, der die gleichen Lügen über Assad und Syrien jetzt sagt, damit dieses Land auch von den USA angegriffen wird."

    ...nicht zu vergessen, dass dieser netanichsagjazuhell einen psychoknacks weg hat! das ist fakt!
    sein bruder starb im krieg und dies hinterließ durch den schock einen hirnschaden bei ihm. seit dem schwört er rache an alle gojims. koste es was es wolle, damit sein bruder in der hölle auf ihn und sein us flugzeugträger groß-israhell stolz sein kann.
    vorsicht mit psychopathen!! dazu noch einem, der nuklear aktiv ist.

    wenn die usa endlich mal aufwachen würden, komplett; dann würden sie israhell komplett vom mittelmeer kaputt bomben. für all das leid und die falseflags und 9/11 die israhell den bürgern der usa angetan hat! es gibt auch einige im us militär die sich im klaren sind über die falseflags von israhell. aber es sind zu wenige...
    israhell ist schuldig des millionfaches massenmordes und muss baldigst die strafe dafür zahlen, aber nicht mit dollars für die gojims, sonder mit der härtesten währung auf erden; mit der seele

  1. axmu sagt:

    Komischerweise kriecht doch jeder Westliche Politiker den USraelis zu Kreuze u leckt Ihnen die Stiefel.
    Die sollen doch mal auf sich selbst gestellt sein u keine Gelder mehr aus Deutschland bekommen. Dann siehts gleich nochmal anders aus. Ich könnte austicken, wenn ich sehe u höre was die andauernd verbreiten.

  1. Cobra sagt:

    Der Iran hatte sich bei den Wahlen als viel demokratischer herausgestellt, als viele im Westen dies (wahr) haben wollten. Damit fiel in den Augen der Kriegstreiber die Möglichkeit, den Iran als unfassbare Bedrohung darzustellen, leider weg.
    Da dies aber nicht sein durfte, haben sie einen Weg gesucht, auf dem sich ein Angriff auf den Iran besser verkaufen lässt und gleichzeitig noch mehr Einflusssphäre mit sich bringt:
    1. Destabilisierung von Syrien.
    2. Reaktion von Assad (Assad mag ein Diktator sein, aber kein Staatsführer dieser Welt wird sich von außen unterstützen Terror gefallen lassen)
    3. Schaffung von Bedrohungs-Szenarien
    4. Angriff auf Syrien, mit der Folge, dass der Iran zumindest verbal darauf reagieren wird. Diese Reaktion und sei sie noch so klein, wird die "Legitimation" eines Angriffs auf den Iran sein.
    Nach dem Motto: Auch Unterstützer eines Terror-Regimes sind viel zu gefährlich für die Welt.

    Dabei ist offensichtlich, wer hier eigentlich gefährlich ist.

  1. Arkadier sagt:

    Wo ist heute ein couragierter Politiker wie J.F. Kennedy, der so viel verantwortungsbewusstsein hatte sich gegen die Mächtigen des militärisch-industriellen Komplexes aufzulehen, die Manipulationen der Kriegshetzer zu ignorieren und mit seinem Friedenskurs einen katastrophalen Krieg verhindert hat?

    Von welchem Politiker könnte man heute noch solche Worte erwarten?:
    "Nach welcher Art von Frieden streben wir? Nicht nach einer Pax Americana, die der Welt durch amerikanische Kriegswaffen aufgezwungen wird. ..., nicht nur ein Frieden für Amerikaner, sondern ein Friede für alle Menschen. Nicht nur Frieden in unseren Generationen, sondern Frieden für alle Zeiten."
    (J.F. Kennedy, Rede am 10. Juni 1963 vor der American University in Washington)
    Verflucht seien diejenigen die seinen Tod auf dem Gewissen haben, und deren ideologische Erben, die uns schon wieder nahe an eine Katastrophe bringen... aber diesmal sehe ich nicht einen westlichen Politiker, der die Courage hat sich für die Menschheit und den Frieden einzusetzen.

  1. Tertius sagt:

    Das ist wirklich übel. Die sich überlegen fühlende und uns versklavende "Elite" treibt ihren NWO-Plan Schritt für Schritt voran. Mit Lügen rechtfertigen sie einen Angriffskrieg gegen Syrien (wie gegen den Irak) um danach die Bahn frei zu haben gegen den Iran. Danach folgen Russland und China. Besonders stossend finde ich, dass Leute aus meiner Umgebung dieser Gehirnwäsche unterliegen und beinahe jeden Mainstream-Quatsch für bare Münze nehmen.

    Dagegen anzustinken ist sehr schwer, da dem Wortlaut der unreflektiert übernommenen Agenturmeldungen und TV-Nachrichten mehr geglaubt wird als einem "Verschwörungstheoretiker", dessen Hinweise auf 'Alles-Schall-und-Rauch' ignoriert oder ins Lächerliche gezogen werden.

    Ich muss aufpassen nicht allzu sehr in ein defaitistisches Verhalten und Denken abzugleiten, wonach der Trampelpfad der Fehlgeleiteten direkt in den Abgrund führt. Dieser Kampf durchzieht sich auf mehreren Ebenen, der das Schuldzins-Geldsystem umfasst (Fiat Money), Impfprogramme (Obligatorium), Genderwahnsinn (nicht altersgerechte Aufklärung von Kleinkindern), massive Einwanderung (Verlust an Identität, Sicherheit), Schnelllebigkeit (Verlust an Kontinuität, Urvertrauen), totale Überwachung (Förderung der Konformität), billige seelenlose Ablenkung vom Wesentlichen und vieles mehr.

  1. Anonym sagt:

    Freeman, man kann es nicht oft genug sagen: Danke für deine Mühen und deine Arbeit, die du in diesen Blog steckst. Wir wissen es zu würden!

  1. axmu sagt:

    @COBRA

    Das ist alles richtig, was Du schreibst. Absolut !

    Das SCHLIMME an der ganzen Sache ist: Es wird in den Maseenmedien anderst dargestellt. Wenn Du es Öffentlich sagst, bekommst du auch noch ordentlich Ärger. USRael hat soviel Macht, dies ist beängstigend. Mir kommt hier das Grauen. Niemand stoppt diese Vollpfosten. Wer auch ?

  1. IrlandsCall sagt:

    Politiker müssen lügen um gewählt zu werden. Das zeichnet ein schlechtes Bild von Politikern. Aber in noch schlechteres von den Wählern.

  1. Anonym sagt:

    Zum einen ist dieses Lügensch..., nein, man will ja keine Tiere beleidigen, verantwortlich für die Kriegsverbrechen gegen die irakische Bevölkerung und die 1500000 getöteten unschuldigen Menschen, aber andererseits müssen die, die diese teuflischen Lügen anhören, auch diese Aussagen auf den Wahrheitsgehalt überprüfen. Ich sehe in diesen Vorgängen das Spiel Satans, gegen die Menschheit.

  1. Sledgehammer sagt:

    Die Lüge ist das zentrale Element der Politik und des Machterhalts.
    Wehe einem Politiker, der nicht stringent bei der Lüge bleibt.

    Die israelische Regierung leitet aus dem Opferstatus des israelischen Volkes einen Freibrief für jede politische Schweinerei ab.

  1. titus sagt:

    möge frieden für alle sein ...und es wird sich alles wieder ausgleichen ...aber der übergang ist nicht immer einfach

  1. Anonym sagt:

    Hat nicht der kleine Franzose schon zu Obama gesagt, das Netanjahu ein permanenter Lügner ist, und er ihn deshalb nicht mag?
    Obama meinte damals, er müsse jeden Tag mit ihm telefonieren.
    Bei solchen Lügenmarathon ist das jahrelange Zuhören schon eine Leistung!

  1. Mich erinnert diese versuchte Massenmanipulation die Netanyahu betreibt, in letzter Zeit immer mehr an die Schauspielereien beim professionellen Wrestling(WWE).

    Denn auch dort wird immer nur so getan, als ob.
    Es wird immer nur ein Eindruck erweckt, beispielsweise mittels Filmen und Zwischensequenzen(vor und zwischen den Matches), die dem Ring-Publikum gezeigt werden, und entsprechend reagiert es dann darauf.

    Ich erwähne das, weil ich wirklich den Eindruck nicht loswerden kann, dass zum Beispiel die ganze 9/11-Lüge nach genau demselben Muster abläuft, das seit Jahrzehnten im TV-Wrestling den Zuschauern vorserviert wird.

    Wenn einer wie Obama oder Netanyahu einmal die Massen dank manipulierter Berichterstattung auf seiner Seite hat, kann er es sich auch leisten in der Öffentlichkeit Unsinn zu reden.

    Das wird die meisten nicht davon abbringen, die Meinung über das "Assad-Regime" zu ändern.

    Solange in den Mainstream-Medien nicht die Wahrheit berichtet wird, ist der Normalbürger quasi gezwungen an Lügen zu glauben.

    Was einem ebenfalls große Sorgen bereiten könnte, sind die bevorstehenden Wahlen in Deutschland und Österreich.

    Wie hier im ASR-Blog immer wieder berichtet wurde, sind die Europäischen Sozialisten dazu bereit sich vor den NWO-Karren spannen zu lassen, weit mehr als ihre politische Konkurrenz.

    Mit Grauen erwarte ich daher beide Wahlen, da sich in Österreich keine Veränderung abzeichnet und in Deutschland Steinbrück's Aufschwung medial unterstützt zu werden scheint. In diesem Herbst steht wohl das eine oder andere Desaster bevor.

  1. Athos sagt:

    @Arkadier
    Solche Politiker wie J. F. Kennedy kann man nicht brauchen. Sie erzählen dem Volk die Wahrheit und werden deshalb abgeknallt.

    Dar werden die Netanjahus in den Himmel gehoben. Wer beaser Lügt, kann besser regieren. Punktum

  1. ...wenn ich mich recht erinnere, hat Netanjahus Psychologe 2011 Selbstmord begangen, wahrscheinlich hat die Supervision nicht geholfen bei so einem schweren pathologischen Krankheit namens Netanhahu...