Nachrichten

Die Logik der Unlogik der US-Kriegspolitik

Samstag, 7. September 2013 , von Freeman um 00:05

Das US-Regime macht uns schon lange vor, rationale Argumente, Logik und das Recht zählen nicht mehr für sie. Die Handlungen Amerikas sind nicht nach normalen Massstäben zu erklären und sind völlig widersprüchlich. Das ganze fing spätestens mit den Kriegen gegen Afghanistan und Irak an. Wie viele normal denkende Menschen dachte ich damals 2002, was hat 9/11 mit Afghanistan und dem Irak zu tun? Wieso führt Amerika einen Krieg gegen diese beiden Länder, wenn 16 der 19 mutmasslichen Attentäter aus Saudi-Arabien stammen und Osama Bin Laden, der beschuldigte Kopf der Operation, auch ein Saudi war? Kein einziger der Terroristen kam aus Afghanistan oder Irak. Wäre es nicht logisch gewesen deshalb Saudi-Arabien anzugreifen und damit zu bestrafen?

Die Gallerie der saudischen Terroristen,  bis auf den in der Mitte, die bis heute zusammen mit Mossad und CIA hinter allen Terroranschlägen stecken und die Al-Kaida und den Krieg gegen Syrien finanzieren.

Ach ja, die Begründung für den Krieg gegen Afghanistan war und ist heute noch, weil die Taliban Osma Bin Laden "beherbergt" haben. Die Taliban hatten selber nichts mit 9/11 zu tun und haben Amerika nicht angegriffen. Aber alleine eine "Beherbergung" des Al-Kaida-Anführers reichte der Bush-Regierung aus, um den Bombenkrieg gegen das Land und den Einmarsch zu starten. Moment mal, der Anführer der Flugzeugentführer soll Mohammed Atta gewesen sein, der von 1992 bis 2001 in Hamburg wohnte und studierte, also fast 10 Jahre lang bis 9/11. Warum wurde dann nicht Hamburg von den Amerikanern bombardiert, wenn doch die Stadt diesen Terroristen "beherbergt" hat? Ich meine, wo ist da die Konsequenz ihrer verdrehten Logik?

Der während 9/11 für die Terrorismusabwehr verantwortlich Staatssekretär im Weissen Haus, Richard Clark, sagte nach seinem Ausscheiden aus dem Amt, die Entscheidung von Bush, als Antwort auf den Angriff der saudischen Terroristen auf Amerika, einen Krieg gegen Afghanistan zu starten, wäre so wie wenn nach dem japanischen Angriff auf Pearl Harbour, Washington Mexiko den Krieg erklärt hätte. Er war selber ganz baff wie die Bush-Regierung darauf kam, gegen Afghanistan einen Krieg zu führen. Speziell wo doch die Taliban bereit waren Osama Bin Laden auszuliefern, wenn die US-Behörden Beweise für seine Schuld vorgelegt hätten. Haben sie nicht getan, sondern gleich Bomben abgeworfen.

Aber die Unlogik geht weiter. Obwohl ein komplettes Flugverbot nach 9/11 herrschte und es sich um saudische Attentäter laut US-Regierung handelte, durften alle hochrangigen saudischen Staatsbürger die sich in den USA aufhielt ausreisen. Ein Flugzeug sammelt die Personen an verschiedenen Flughäfen ein und brachte sie in den Nahen Osten. Niemand sonst durfte fliegen. Einige Tage später durften sogar die Mitglieder der Familie Bin Laden, ohne kontrolliert oder befragt zu werden, auch mit Privatmaschinen ausreisen, organisiert und bezahlt von ... drei Mal dürft ihr raten ... Osama Bin Laden. Die Bush-Regierung hat genau die Personen aus dem Land entkommen lassen, die sie beschuldigte den Angriff auf Amerika durchgeführt zu haben.

Amerika führt seit 12 Jahren einen Krieg gegen die Bevölkerung von Afghanistan, hat das ganze Land in die Steinzeit gebombt und Hunderttausende umgebracht, weil saudische Staatsbürger angeblich am 11. September 2001 Amerika angegriffen haben. Wo ist da die Logik? Wie kann man so etwas machen? Wieso lässt die Welt das zu? Warum läuft George W. Bush noch frei herum und warum wurde er noch nicht als Kriegsverbrecher und Massenmörder angeklagt? Deutschland und die anderen NATO-Staaten sind als "Koalition der Willigen" an diesem illegalen Krieg beteiligt und genauso schuldig.

Spulen wir jetzt aber vor und schauen wir uns an wie die Obama-Regierung den bevorstehenden Krieg gegen Syrien begründet. Es handelt sich ja in ihren Augen um einen "Bürgerkrieg" und nicht um eine Invasion von Terroristen, um im Auftrag der Saudis die syrische Regierung zu stürzen. Wenn man es zusammenfasst, dann sieht das Argument des Weissen Haus so aus: Weil die "bösen" Syrer (Assad) die "guten" Syrer (Rebellen) umgebracht haben, müssen jetzt die Amerikaner die unschuldigen Syrer (Zivilisten) mit Bomben und Raketen massenweise umbringen, damit nachher die "guten" Syrer die "bösen" Syrer nochmehr umbringen können. Klingt völlig logisch, oder?

Obama will die Terroristen der Al-Kaida in Syrien an die Macht bringen, die sie aber vorgeben wo anders zu bekämpfen. Sie erzählen uns doch seit Jahren, beim ganzen Krieg gegen den Terror geht’s darum die Al-Kaida zu vernichten. Deshalb schickt doch Obama überall Killerdrohnen hin, um Terroristen aus der Luft zu töten. Er will aber hier Assad und die syrischen Armee angreifen, welche genau das machen, die Terroristen der Al-Kaida zurückzudrängen und auszuschalten. So unlogisch funktioniert die Logik des Friedensnobelpreisträgers.

Dann erzählt uns US-Aussenminister Kerry, Obama müsste gar nicht den Senat und Kongress um Erlaubnis für den Krieg gegen Syrien fragen. Denn es wäre gar kein Kriegsakt, sondern nur ein limitierter Luftangriff auf militärische Ziele der syrischen Armee, ohne den Einsatz von Bodentruppen. Aha, so ist das. Vorher habe ich Pearl Harbour erwähnt. Was ist denn dort abgelaufen? Haben die Japaner nicht genau das gleiche gemacht wie jetzt die Amis vorhaben? Der Angriff auf Pearl Harbour war ja auch nur ein limitierter Luftangriff (von Flugzeugträgern) auf militärische Ziele (amerikanische Pazifikflotte) ohne den Einsatz von Bodentruppen. Wieso hat dann Amerika Japan den Krieg erklärt und damit Deutschland auch, wenn es nach heutiger Logik gar kein Kriegsakt der Japaner war?



Müssen wir jetzt die ganze Geschichte des II. Weltkriegs neu schreiben? War das Kaiserreich Japan gar nicht ein Aggressor, genau wie Amerika sich nicht als Aggressor gegenüber Syrien sieht? Wenn Washington einen Angriffskrieg führt, dann ist es keiner. Es handelt sich nur um eine Polizeiaktion oder um Diplomatie mit härteren Mitteln oder noch besser, um einen humanitären Friedenseinsatz zum Schutz der Bevölkerung. Ja, so heisst es dann völlig verharmlosend von den Apologeten. Achtung, es regnet Friedensbomben die überhaupt nicht töten!

Aber es geht weiter. Da der UN-Sicherheitsrat nicht den Militärschlag gegen Syrien genehmigt, weil Russland und China ihr Veto einlegen, will Obama Syrien ohne UN-Mandat angreifen. Die US-Regierung sagt, das System der Vereinten Nationen habe in der Syrien-Frage versagt. Moskau und Peking haben in den vergangenen zweieinhalb Jahren mehrfach Resolutionen verhindert, die gegen das Regime in Damaskus gerichtet waren. Diese Logik wird aber völlig verdreht wenn es um Israel geht. Denn, wie viele Vetos hat die USA im UN-Sicherheitsrat eingelegt, wenn Resolutionen gegen das Regime in Israel gerichtet waren? Die kann man gar nicht zählen. Haben dann Russland und China auch gesagt, das System der Vereinten Nationen habe in der Israel-Frage versagt und jetzt wird zugeschlagen?

Wir sehen, das verbrecherische Regime in Washington macht was es will, hält sich an keine Regeln, verdreht jede Logik, handelt völlig irrational und benimmt sich wie ein Psychopath. Der einzige der hier noch vernünftig, ruhig und logisch handelt ist Präsident Putin. Er hat bisher praktisch alleine einen Krieg gegen Syrien verhindert, der sich sehr leicht zu einem Weltkrieg ausweiten kann. Was bekommt er als Dank von den westlichen Politikern und Medien für seine Friedensbemühungen? Nur Beschimpfungen und er wird mit Dreck beworfen.

Im Gegensatz dazu wird der Kriegshetzer Obama gelobt und alles was er an Lügen von sich gibt wird kritiklos akzeptiert. Dabei, die Vereinigten Staaten versuchen überall auf der Welt ihre Pax Americana durchzusetzen, ihre imperialistische Hegemonie und ihre willkürliche Machtausübung. Obama will einen Angriffskrieg gegen das Völkerrecht durchführen in Unterstützung der Al-Kaida. Er will Syrien bombardieren und stärkt damit ausgerechnet die Extremisten, die wie tollwütige Hunde Zivilisten massakrieren. Das ist die Logik der Unlogik der US-Kriegspolitik.

Wieso lässt sich die Weltgemeinschaft das so widerspruchslos gefallen?

-----------------------------------------

Im US-Militär regt sich Widerstand gegen den Krieg: "Ich bin nicht in der US Navy um für die Al-Kaida im Bürgerkrieg in Syrien zu kämpfen"


------------------------------------------

Zur Info - Der Mannheimer Morgen hat am Freitag auf der Seite 3 unter der Überschrift "Wer steckt wirklich hinter dem Giftgasangriff?" meinen Artikel "Der Giftgasangriff von Ghouta war ein Unfall" übernommen. Dies erfolgte weil ein ASR-Leser sich sehr stark bei der Redaktion dafür einsetzte auch andere Meinungen über Syrien zu veröffentlichen.

insgesamt 41 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Die USA stellen objektiv betrachtet tatsächlich mit Abstand den größten Schurkenstaat weltweit da:
    http://www.youtube.com/watch?v=q3pk3TvNG3U

  1. Thömse sagt:

    Vielen Dank für diese Gedanken. Diese Fragen stellen wir uns ebenfalls. Es zeigt jedoch die Mächteverhältnisse auf dieser Welt.

    Was mich in dieser Sache etwas irritiert. In der Vergangenheit wurden von den USA die israelischen Interessen verfolgt - nun die saudischen. Gibt es da nicht einen Widerspruch? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das israelische Volk einen Vorteil hat, wenn Assad weg ist.

    Jetzt mussten wir lesen, dass die Saudis den Krieg finanzieren. Das heisst eigentlich nur, dass die Amerikaner Söldner sind und nur monetäre Interessen verfolgen. Für die Wirtschaft ist das natürlich super.

    Ich sage nun voraus, dass während des Syrienkriegs ein amerikanisches Kriegsschiff von den Iranern angegriffen wird (false flag), damit endlich der Iran angegriffen werden kann. Da dann ein Natopartner angegriffen wird, wird ganz Europa (inklusive Deutschland) zur Seite stehen und ebenfalls mit in den Krieg ziehen.

  1. Bodeczek sagt:

    Einfach nnur genial geschrieben!
    Ich habe mir es kopiert und verteile meinen Bekannten, die Deine Platform noch nicht kennen, ok?
    Steinchen, nach dem Steinchen, Schrittchen nach dem Schrittchen!
    Hauptsache in die KORREKTE Richtung!
    Du hast mein Herz schon lange erobert, Freemann!

  1. Der Friedensnobelpreis muss diesen für mich seelisch kranken Obama aberkannt werden. Wir Weltgemeinschaft mussten alle Sanktionen gegen die Amis verhängen damit diesen der Saft ausgeht um Kriegsmaterial herzustellen.....

  1. vanhauten sagt:

    Wieso lässt sich die Weltgemeinschaft das so widerspruchslos gefallen?

    Es werden zunehmend mehr wache Stimmen laut und die Weltbevölkerung widerspricht auch immer mehr. Doch werden sie noch zu sehr von dem Geschrei der wahnsinnigen übertönt die uns aus allen Richtungen und in aufdringlichster Weise durch alle Medien beschallen.

    Du triffst vollkommen ins schwarze wenn Du von Psychopathen sprichst.
    Wir werden momentan von absolut Geistes- kranken, brabbelnden, sabbelnden Anomalien beherrscht von denen wir nicht mehr erwarten müssen das sie zur Vernunft kommen werden.
    Man kann diesen un-ehrenwerten Individuen in ihren dunklen Suits in ihren unlogischen Handeln nicht versuchen zu folgen da man ansonsten völlig benommen ist wenn man es mit einen gesunden Verstand versucht zu verstehen. Unter normalen Umständen werden solchen Menschen alle spitzen Gegenstände aus der Hand genommen, in bequeme Klamotten gesteckt und voll gepump mit Tranquillanzien für immer und ewig weggeschlossen. Sie sabbern dann nur noch ihr Kopfkissen voll und schaden niemanden mehr. Doch diese verlorenen Seelen rennen nun mal frei herum und ich hoffen das irgendwann einmal von eifrigen Männern mit großen Keschern wieder eingefangen und dahin zurückgebracht werden wo sie hergekommen sind.

    Wir brauchen also nicht ständig auf die Psychopathen schauen die herum hüpfen, laute von sich geben und Dinge kaputt schmeißen. Der Großteil von uns hat sie als solche erkannt. Sie fallen nicht in andere Länder ein. Sie sitzen nicht an den Joysticks der Killerdrohnen oder an den Pulten mit den roten Knöpfen. Es sind noch zu viele vernebelte törichte Gefolgsleute welche ungefragt Befehle ausführen ohne Sinn und Verstand oder gar zu moralischen Selbsthandeln in stande währen.

    Doch da habe ich noch Hoffnung das auch der letzte einmal wach wird und dann halleluja. Das wird ein Fest werden :)

  1. pi-wo sagt:

    Danke für den Artikel. Er sollte in allen Zeitungen veröffentlicht werden.

  1. Gonde sagt:

    Na also. Wie erwartet haben sich die Syrer als DIE Deppen erwiesen, wie die Schluris von Amis schon vor Monaten erwartet haben. Und so werden also die Syrer nun mit Bomben beglückt. Damit das Unrecht des Einsatzes chemischer Waffen nachdrücklich bestraft wird...!!!
    Wer hat schon mal so was Idiotisches gehört? Man rächt ein Volk dadurch, dass man es bombardiert! Welche Logik sitzt in solchen verrotteten Gehirnen, welche „moralische Obszönität“ - in ihren eigenen Worten - muss hier herrschen, damit solch ein Gedanke in die Weltöffentlichkeit getragen wird? Im Glauben, dass die ganze Welt voller Deppen ist – und nicht nur Deutschland.
    Wirklich, es ist verblüffend. Sie schämen sich nicht – und sie wissen, was sie tun. Nicht einmal ein Funke von Anstand wird mehr gewahrt, um wenigstens den Anschein einer Rechtfertigung zu erwecken. Die Arroganz der Macht wird ohne Beschönigung ausgelebt. Wer wollte sie stoppen? Die Russen, die Chinesen? Sie wissen, dass selbst diese Nationen es nicht auf einen Weltkrieg ankommen lassen. Und suhlen sie sich in ihrem Bewusstsein der Macht im moralischen Sumpf. Und die ganze gleichgeschaltete Presse und sonstigen Medien machen mit. Alle? Nur wenige wagen, dem medialen Mainstream zu widerstehen – und werden geächtet. Denn sie wissen – das Volk wird keine Chance haben, seine Ablehnung kundzutun. Und vor allem, es juckt niemanden, gar niemanden, was das Volk will. Wir alle tanzen nach des Amis Pfeife – aber vor allem unsere feige Politstricherbande. Das friedfertige deutsche Volk wird wieder in Kriege geführt, die es nicht will – siehe 1914, 1939, Jugoslawien und Afghanistan. Nichts hat sich geändert, gar nichts.

  1. Athos sagt:

    Dazu kann ich kaum etwas sagen - mir bleibt der Brocken in der Kehle stecken.
    Aber auf Vogel-Strauss mag ich auch nicht machen.
    Ich verteile mal
    a) diesen Artikelausgedruckt
    b) Für Internetbesitzer die URL
    c)Facebook
    d) Twitter

    Danke für Deine Arbeit, Freemann
    So und jetzt hab ich zu tun in der REHA die nächsten 2 Wochen

  1. Anonym sagt:

    Danke für das Video!!

  1. Anonym sagt:

    Super Artikel.....weiter so!!

  1. Anonym sagt:

    Ja ja es tut sich etwas; )

  1. maggo sagt:

    Nach "Die Propaganda verkauft uns den nächsten Krieg" ist dies dein zweitbester Artikel der letzten Wochen. Ich schaue zur Zeit jeden Tag hier vorbei! Sehr lesenswert! Die USA kommen mir vor wie ein alternder Oberaffe, der seine Macht über die Affenhorde verzweifelt gegen aufstrebende junge Affen (z.B. China) festigen will, indem er wie ein Idiot um sich schlägt und seine Macht demonstrieren will. Die Zeit is jedoch gekommen, dass die USA ihren Chefposten freiräumen.

  1. Sledgehammer sagt:

    Die über Generationen, Dezennien angelegte schrittweise Geo-Politik der USA und ihrer Vasallen folgt durchaus einer stringenten Logik, die sich normalen Massstäben und Beurteilungen entzieht.
    Auch wir sind letztlich Nutznießer ihrer Ausbeutungs- und Beherrschungsstrategie, auch wenn wir sie selbst nicht billigen.
    Wer sich mit den Theorien von Halfort Mackinder, Nicholas Spykman, Zbigniew Brzezinski oder Henry Kissinger befasst, erkennt deutlich die Muster dieser perfiden Politik.

  1. Pralle sagt:

    Es ist doch alles, so wie Albert Pike es sich ersehnte... Und dann soll mal jemand behaupten, die nwo wäre Schwachsinn der welt Verschwörungstheorie Fanatiker.. Es gibt nämlich keine Verschwörung, sondern nur die Theorie :-D

  1. Anonym sagt:

    Unbeantwortet bleiben viele Fragen die wir uns alle stellen,vielleicht ganz einfach weil da noch Dinge sind die wir nicht wissen?
    Ich habe das Gefühl,und ihr alle wahrscheinlich auch,dass da noch sehr viel
    unbekannter Dreck in den Internationalen Diplomatischen Beziehungen herum schwirren.
    Vielleicht erklärt das einiges.

    In der Nacht ,hab ich noch ein kleiner Text abgespeichert,wo Obama folgendes behauptet.
    --------------------------
    Der Charakter der gegenwärtigen Beziehungen der USA zu Russland und China schließt die Wahrscheinlichkeit eines Militärkonflikts der USA mit diesen Ländern nach Ansicht von Präsident Barack Obama aus.

    "Unsere Beziehungen sind so,dass wir uns nicht auf derartige Konflikte einlassen. In jedem Fall sind die Beziehungen im Laufe der letzten Jahrzehnte von dieser Erkenntnis geprägt", sagte Obama am Freitag in Strelna bei St. Petersburg auf einer Pressekonferenz nach Abschluss des G20-Gipfels.
    http://de.ria.ru/security_and_military/20130906/266826439.html
    ----------------------------
    Ja also was wird hier gespielt?
    Wie soll man das verstehen?
    Dass die alle Schauspieler sind bin ich mir zwar seit Kind an bewusst.
    Die bringen die ganze Welt in Angst und Schrecken wegen eines möglichen Atomaren Konflikt,machen die Menschen auf der ganzen Welt verrückt,sodass die schon überall auf die Straße gehen usw.
    Bringen ihre Schiffe im Mittelmeer in Stellung was wiederum Millionen kostet,Warnungen werden posaunt seitens Russland & Co,im falle dass die Usa Syrien angreift wird hart zurück geschossen usw.
    Und dann auf einmal meint Obama aber,ein Konflikt mit Russland und China sei ausgeschlossen oder unwahrscheinlich wegen den Beziehungen?
    Dann ist die ganze Show im Mittelmeer ja umsonst?
    wieso bringen die sich dann alle in Stellung?
    Geht Obama davon aus,dass wenn die Usa zuschlägt,die Russische Besatzung auf den Kriegsschiffen anfängt zu Fischen an der Küste Syriens?
    Inzwischen bin ich mir ganz sicher dass denen ALLE!ganz egal ist dass die tausend Menschen letzten Monat da ihr Leben verloren haben,es geht um was ganz anderes.
    Die benutzen diesen Anschlag auf die Menschen nur als Argument,Alibi um ihre dreckigen Territorial,Finanz,und Öl Spielchen vor der Welt zu rechtfertigen.
    Was glaubt ihr was das denen egal ist wenn da 1000 oder sogar eine Million durch Chemische Waffen oder was sonst immer umkommen.
    Die denken,es sterben jeden Tag Millionen an Hunger,Krankheit oder unfälle,was machen da tausend oder zwei tausend aus?

  1. Anonym sagt:

    Die Unlogik ergibt sich daraus, dass der wahre Grund nicht genannt werden will: Erdöl und Erdgas! Dadurch entsteht das ganze Lügengebilde. Durch Syrien verläuft eine der wichtigen Pipelinerouten vom mittleren Osten direkt ans Mittelmehr, ohne "Engpässe" wie Persischer Golf und Suezkanal. Ein Kenner der Ölszene, Bertram Brökelmann mit seinem Buch "Die Spur des Öls" Öffnet einem die Augen über die wahren Hinntergründe, und das weltweit, seit der Entdeckung des Erdöls.
    Das grosse Drama besteht darin, dass die gleichen Kreise die diese Kriege anzetteln, die Entwicklung einer vom Erdöl unabhängigen Energieversorgung behindern.

  1. Anonym sagt:

    Die russische Regierung setzt sich weltweit für Gerechtigkeit ein wie keine andere, insbesondere für das vom Westen bekriegte syrische Volk:
    http://www.youtube.com/watch?v=ntkkJwl8TNY

  1. Pralle sagt:

    Und ich frage mich, wo war der ach so gerechte lange Arm der USA, als die türkische Regierung giftgas gegen die Kurden in ihrem Land einsetzten was als erwiesen gilt? . Traurig finde ich persönlich, das ich viele menschen davon versuche zu überzeugen, das sich einiges positiv in dieser Welt verändern würde, wenn sie mit offenen Augen durchs leben laufen würden. Und daraufhin von diesen Leuten als verrückt erklärt werde und von diesen in meinen Augen verlorenen Seelen, nicht mehr gehört, bzw als dumm bezichtigt werde. Denn leider hat das böse schon zuviele Menschen in ihrem Bann, das sie wissen was Sache ist, aber sich dennoch über kriege erfreuen die auf diesem Planeten entstehen

  1. Anonym sagt:

    Nun wollen die von den USA unterstützen und gesteuerten Terroristen sogar das UN-Personal töten, falls dieses den syrischen Zivilisten Hilfe erweisen sollte:

    http://german.ruvr.ru/news/2013_09_07/Bewaffnete-Rebellen-drohen-UN-Personal-in-Syrien-elf-Mitarbeiter-getotet-7836/

  1. Anonym sagt:

    Die Menschen haben es satt von den Faschisten der US-Regierung im TV vorgeführt zu bekommen, wie diese Leute unschuldigen Menschen mit Bomben, Raketen, Granaten und Maschinengewehren ermorden und uns dieses genüßlich noch am Fernsehen zeigen. Dieses Morden muss ein Ende haben, es darf nicht noch schlimmer werden. Wir haben "1984"-Orwell schon viel zu viel zugelassen.

  1. Anonym sagt:

    Nach den Anschlägen von 11/9 sprach Bush von der "Achse des Bösen". Es gibt diese Achse des Bösen wirklich und bedauerlicherweise musste ich vor langer Zeit feststellen das wir also der Westen dies Achse des Bösen sind. Angeführt von den US-Amerikanern. Und ich denke das die deutsche Regierung nicht nur einfache Mittäter sind. Es stecken da ganz tief mit drin.

    Aber glücklicherweise sehe ich auch immer mehr das sich was tut. Die Leute wachen auf. Ich bin mir sicher wenn die Amerikaner wieder bomben auf ein Land werfen werden sie diesmal nicht so leicht davon kommen. Ich bin mir sicher das sich für die Amis bald das Blatt wenden wird.

  1. roseny sagt:

    Schöner Post, gut aufgebaut und nachvollziehbare Logik.

    Die Spielregeln der Macht wurden gut herausgearbeitet, eine Alternative zuu diesen Regeln (am Beispiel Syrien) habe ich heute gepostet. Vielleicht interessiert Euch das.

  1. Anonym sagt:

    lt. Medienberichten:
    Deutschland will die Erklärung des G-20-Gipfels zu Syrien nachträglich unterzeichnen. Das bestätigte Bundesaußenminister Guide Westerwelle am Samstag.

  1. Anonym sagt:

    Die Machthaber in Deutschland unterstützen nun auch den verbrecherischen Angriffskrieg der USA gegen Syrien faktisch:
    Auch diese Staaten: Australien, Großbritannien, Spanien, Italien, Kanada, Nordkorea, Saudi-Arabien, die Türkei, Frankreich und Japan unterstützen dies.
    http://german.ruvr.ru/news/2013_09_07/Deutschland-unterstutzt-USA-in-der-syrischen-Frage-0111/

  1. Hätte die unabhängige Experten beweisen und von allem Welt akzeptiert, daß es die syrische Opposition hinter des Gasattack steckt, so bin ich 100% überzeugt, daß es keine gleichartige Reaktion aus der USA geben würde und der amis den Vorfall verschleiern würden.
    Weil das Ziel des Militärschlags ist nicht der Schuldiger zu bestrafen und auch gar nicht der Krieg zu beenden sondern Assad Regim zu stürzen und Machtverteilung am nahen Osten zu Gunsten des saudischen Monarchien zu ändern. Es geht um das Verlegen des Gaspipelines aus Katar durch die syrischen Gebieten sowie um die iranische Position zu schwächen.
    Amis interessieren sich gar nicht an Opfer des Giftattack. Sie setzen nur eigene Interesse in Region durch. Hätten sich die amis von zivil Opfern interessieren, so würden sie auch davon berichten wie die tausende Familien mit Kinder und Frauen durch syrische Opposition mit blosse Messer geschlachtet worden waren weil sie angeblich Assads Regim symphatisieren. Sie hören aber kein Wort davon in westlichen Medien oder wird nur so nebenbei erwähnt. Und das ist leicht zu verstehen, weil alle Gräueltaten der Opposition in Medien ganz gut verschweigert werden aber der fragwürdiger Giftgasvorfall in Syrien als casus belli für den Krieg erklärt wurde.
    Die USA und NATO erweisen sich als agressivste Block der Welt, der alle Masken fallen lassen und keine Mitteln im Eigennutz scheuen.

  1. Anonym sagt:

    Seit 9/11 hat USA den Terror instrumentalisiert, damit im ersten alle seine zukunftige Militäraktionen zu rechtfertigen und in zweitem um Freikämpfer aus aller Welt zum Stürz der ungewollten Regimen zu rekrutieren.
    Und das alles unter schönere Wörte über Demokratia und Volksbestimmung. Leider nur daß Weltmehrheit solch ein Heuchelei gar nicht bestimmen möchte.

  1. Gerd sagt:

    Wie immer , ein Bericht, der mir zeigt, das ich nicht alleine bin - mit meiner Meinung !

    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das die Jungs, die die NWO steuern so dumm sin, das sie nicht wissen was sie tun ... ???
    Sie handeln nicht konfus ! Sie haben einen Plan !!! Und diesen Plan setzen sie durch ... und um diesen Plan durchzusetzen, gestalten sie sich Abläufe der Zeit so, wie es für ihren Plan eben zweckerfüllend ist...

    Also Syrien ist ein notwendiger Zwischenschritt um Iran zu attakieren und letztlich Rußland und china zu zerstören ....

    das ist alles ...

  1. Anonym sagt:

    Die USA und ihre Verbündeten bereiten einen Genozid an den arabischen Völkern vor:
    http://german.irib.ir/analysen/beitraege/item/225513-fidel-castro-die-usa-und-ihre-verb%C3%BCndeten-bereiten-einen-genozid-an-den-arabischen-v%C3%B6lkern-vor

  1. Anonym sagt:

    Ein bisschen off-topic...
    Aber....
    Es sind nur noch ein paar Tage bis zur Wahl!
    Bitte,animiert eure Bekannten zur Wahl zu gehen!
    Wir müssen es diesmal schaffen,das Ruder herum zu reissen!
    Nichtwählen ist keine Option!Hebt eure Hintern aus dem Sessel und macht mal was vernünftiges am 22.9. !
    Es gilt......

  1. Anonym sagt:

    Die Bundesregierung mit der Merkel hat sich entschieden, gegen den Willen der großen Mehrheit des deutschen Volkes, sich für die Unterstützung des völkerrechtswidrigen Angriffskrieges auszusprechen und hat unterschrieben. Zieht dieser Kriegstreiberregierung bei der Wahl einen über. Diese Leute bringen uns an den Rand der Weltvernichtung.

  1. Anonym sagt:

    Die Menschen auf der Welt sind zu weit über 90 % gegen einen Angriffskrieg und dies unter Berücksichtigung der Lügenpropaganda der Kriegstreiberstaaten. Dennoch werden die Faschisten wohl ihre Vernichtungspolitik fortsetzen. Und die Blutspur wird in Syrien nicht enden, die Mörderbandenpolitik der Imperialisten wird weitergehen.
    Wie kann man diese Regime stoppen?

  1. Alles so weit weg, so wirr und vernebelt!

    Heute_ "Obama wirbt für Militäreinsatz in Syrien" - Unglaublich? Nein. Dies ist eine psychopatische Reaktion eines durch und durch korrupten Friedensnobelpreisträgers: Er wirbt doch tatsächlich für Krieg, man muss sich das vorstellen, ein Mensch weibelt für Mord und Zerstörung! Krieg in der Ferne, aus der Ferne, anonym gegen "Institutionen".

    "Dbama wirbt für Legalisierung von Massenvergewaltigung in Indien"
    Dies wäre das Prinzip auf halbstaatliche Ebene gebracht und würde als Handlung eines Perversen Präsidenten erkannt: Krieg gegen gruppen von Menschen, schon nicht meHr so anonym.

    "Obama wirbt für Koalition der willigen Familienmitglieder für die sofortige Vergewaltigung aller Mädchen, die sich nicht den NWO-CHip einpflanzen lassen: DIe Perversion der NWO auf die ganz inDividuelle, menschliche Ebene gebracht. Die Perversion der neuen welt, unserer heutigen Welt, wird offenkundig.

    Hier wäre eigentlich der Aufschrei gross. tja eigentlich, aber die Dummheit regiert_ Heute ist Schweigen der "Frauen" angesagt, Schweigen der Lämmer, Schweigen der "Elite", Worthülsen der Politiker, New-Speak der Vorsichtigen, Geschäftelhuberei der JournallienHuren. Ekelhaft, dieser OBAMA, ekelhaft diese Grünen, ekelhaft diese rückgratlosen Politiker, jeder einzelne, der sich nicht öffentlich dagegen stellt.

  1. Anonym sagt:

    moin....


    wie wärs wenn wir alle am 22.9.2013 alle eine andere partei als cdu,spd ,die grünen wählen würden.


    und wenn wir alle unsere freunden,bekannten usw. aktivieren könnten..mal ehrlich alle sind doch unzufrieden...also die leute umzustimmen einmal nicht ihre stamm partei zuwählen..dürfte doch nicht so schwer sein...oder ?


    mfg

  1. Anonym sagt:

    Ich habe mal in meinem näheren Umfeld aus Familie Arbeit Freunde nachgefragt wie ihre "Meinung" zur derzeitigen Lage in Syrien und Region.
    Es war erstaunlich wie Desinformiert und auch zum Großteil Ignorant die Menschen sind... die Medien mit all ihren perfiden Werkzeugen machen ihre Arbeit wirklich gut als vierte Gewalt bzw. Als grõsste Lügenpressmaschinerie seit jeher!
    Fremdbestimmt ohne es zu wissen...da bekommt man Angst.
    Freeman bitte weiter
    Gebt mal bei Ebay Assad Shirt ein.
    Da gibts nen Shirt wo das berühmte Reporter ohne Grenzen Motiv von Assad etwas anders erhältlich ist ;-)

  1. eltoro sagt:

    Vielen Dank Freeman für Deine gute Arbeit , dieses ganze Thema um die USA und die verlogenen Politiker auf der ganzen Welt lässt bei mir nur das Gefühl der Hilflosigkeit aufkommen .
    Demonstrieren war ich oft genug , hab aber leider nur die absolute Übermacht zu spüren bekommen und auf die Fresse bekommen .
    Dabei wäre es so einfach , wir sind so viele , lasst sie uns da kriegen wo es für sie am empfindlichsten ist , beim Geld , wir haben es in der Hand .
    Ich kaufe ab sofort keine Produkte mehr der westlichen Verbrecherstaaten , hört sich Hilflos an und ist es auch , solange ich es alleine mache , aber wenn wir es alle machen würden würde es die Idioten in die Knie zwingen und zwar weil Sie auch noch gegen Ihre eigene Bevölkerung kämpfen müssten.
    Wer macht mit ?

  1. eltoro sagt:

    Vielen Dank Freeman für Deine gute Arbeit , dieses ganze Thema um die USA und die verlogenen Politiker auf der ganzen Welt lässt bei mir nur das Gefühl der Hilflosigkeit aufkommen .
    Demonstrieren war ich oft genug , hab aber leider nur die absolute Übermacht zu spüren bekommen und auf die Fresse bekommen .
    Dabei wäre es so einfach , wir sind so viele , lasst sie uns da kriegen wo es für sie am empfindlichsten ist , beim Geld , wir haben es in der Hand .
    Ich kaufe ab sofort keine Produkte mehr der westlichen Verbrecherstaaten , hört sich Hilflos an und ist es auch , solange ich es alleine mache , aber wenn wir es alle machen würden würde es die Idioten in die Knie zwingen und zwar weil Sie auch noch gegen Ihre eigene Bevölkerung kämpfen müssten.
    Wer macht mit ?

  1. Webbee sagt:

    Im neuen Heft von Welt der Wunder ist ein Artikel darüber, ob Osama bin Laden nicht vielleicht sein Ziel erreicht hat, die USA zu ruinieren, indem sie sich selbst ruinieren? Die preisgekrönte US-Analystin E.J.Graff sagt dazu: "Die USA sind zu der Bestie geworden, die sie eigentlich bekämpfen wollten. Unser finanzieller Status, unsere militärische Stärke, unser Sinn für persönliche Freiheit, unsere Standards für Fairness und Gerechtigkeit - alles weggespült, nicht von Bin Laden, sondern von unserer eigenen Regierung!"

  1. Kasandroo sagt:

    Unser Sehvermögen ist deren Misserfolg.

    Friede

  1. Anonym sagt:

    Noch besser war ein Kommentar des chinesischen Staatsfernsehens auf cctv4 mit englischem Untertitel. Es ist ein Wirtschaftskrieg gegen China und den RMB. China hat Gas und Oilbeteiligungen erworben fuer mehr als 100 Mrd
    USD in Syrien, Irak, Lybia, Egypt, dem Rest der Welt und verkauft die Masse seiner Produkte im Mittleren Osten. Bomben die Allierten der NATO dort, verhindern sie jedes Folgeinvestment. Das Kapital fliesst zurueckgeholt in die USA als sicherer Hafen und der Pedro Dollar wird gestaerkt. China mit seinem RMB ist ein direkter Konkurent auf den Weltmaerkten und in der Kreditvergabe von Entwicklungsprojekten weltweit. Die saugen somit Profite an welche sonst an EU oder US Industrie-und Bankgiganten geht.

  1. Anonym sagt:

    zunächst vielen Dank für deine Arbeit. Gerade deine "Logik-Unlogik" Gedanken, haben auch mir schon sehr vieles klarer gemacht und regen zum selbst denken an. Darauf aufbauend kann man dann sehr gut auch mit anderen argumentieren, sogar meine Eltern (treue CDU Wähler) konnte ich so schon anregen mal die Perspektive zu wechseln und nicht mehr blind Tagesschau & co. zu vertrauen.

    Du bietest uns die rote Kapsel an, danke dafür! Zitat aus Matrix:

    Morpheus: "Das du ein Sklave bist, Neo. Du wurdest wie alle in die Sklaverei geboren, und lebst in einem Gefängnis, das du weder anfassen noch riechen kannst. Ein Gefängnis für deinen Verstand.
    Dummerweise ist es schwer jemandem zu erklären, was die Matrix ist. Jeder muss sie selbst erleben. [beugt sich zu ihm] Dies ist deine letzte Chance - danach gibt es kein Zurück. [öffnet seine Hand] Schluckst du die blaue Kapsel, ist alles aus. Du wachst in deinem Bett auf und glaubst an das was du glauben willst. [öffnet die andere Hand] Schluckst du die rote Kapsel, bleibst du im Wunderland, und ich führe Dich in die tiefsten Tiefen des Kaninchenbaus. [Neo greift nach der roten Kapsel] Bedenke: Alles was ich dir anbiete ist die Wahrheit, nicht mehr.

  1. Anonym sagt:

    Die Argumentation beruht ja darauf, dass Assad das vermeintliche Riesenproblem wäre. Eine einzelne Person und seine Gefolgschaft, die es vermeintlich gilt "auszuschalten". Ich erinnere mich an das sagenumwobene "super" Navy Team 6, welches ja bin Laden liquidiert haben soll. Dieses ist ja bedauerlicherweise beim einem Helicopterunglück "verunfallt". Warum aber schickt man dann nicht eine andere Schlägertruppe los, sondern überzieht das Land mit Bomben und Zerstörung? Ich brauche nicht wirklich eine Antwort, aber auch dieser Punkt zeigt die gesamte Unlogik und den Zerstörungswillen der handelnden Personen. Würde es wirklich um Assad gehen, hätte man diesen schon auf anderem Wege erledigt. Es geht aber um andere Interessen....