Nachrichten

Die Quittung für die Wahl ist schon da

Mittwoch, 25. September 2013 , von Freeman um 17:00

Wie ich in mehreren Artikeln der Vergangenheit angekündigt habe, wird den Deutschen die dicke Post nach der Bundestagswahl präsentiert. Aber man glaubte mir ja nicht. Jetzt sind keine drei Tage vergangen und es kommt bereits die Katze aus dem Sack. Der Angriff auf das Geld der Bundesbürger wird stattfinden. Wusste ich es doch. Die Medien haben über den Zustand Deutschlands und was die Politiker vorhaben komplett geschwiegen und unter dem Tisch gehalten. Von wegen, Deutschland geht es gut (lach). Alles nur damit die Wähler an Mutti glauben und sie wiederwählen. Jetzt kann man die Maske fallenlassen und die Täuschung beenden. Steuererhöhungen und ein massiver Abbau des Sozialstaates steht auf dem Programm. Der Raubzug und die Verarmung geht erst richtig los. Ätsch, wieder reingefallen.


Das behaupte nicht ich, sondern man muss die Schlagzeilen der Medien von heute nur lesen und dann erkennt man was auf die Bundesbürger zukommt. So schreibt der Focus: "Niedrigzinsen und höhere Steuern - Generalangriff auf die deutschen Sparer: Die Enteignung hat gerade erst begonnen". Oder der Spiegel berichtet: "Ringen um Koalition: Schäuble schließt Steuererhöhungen nicht aus". Oder die Welt schreibt: "Merkel bleibt die Schönwetterkanzlerin", Deutschlands Bewährungsproben kommen noch. Ach ja? Wo waren die Medien vorher, als sie die Propaganda vor der Wahl verbreiteten, wie toll es doch Deutschland dank Merkel geht, die erste Kanzlerin aller Deutschen in den Himmel lobten und eine rosige Zukunft mit ihr versprachen?

Auf einmal ist alles anders. Was die Medien jetzt mit diesen Warnungen vorhaben, ist die Bundesbürger auf die schlechten Zeiten geistig vorzubereiten und zu konditionieren. Die nächste Manipulation. Von Himmel hoch Jauchzen auf zu Tode betrübt. Im Nachbarland Holland haben die Bürger es schon vergangene Woche erfahren, es geht bald ans Eingemachte. In seiner ersten Thronrede hat der niederländische König Willem-Alexander verkündet, dass der Wohlfahrtsstaat am Ende ist. Die bittere Nachricht: Die Krise und die Sparmassnahmen werden alle treffen. Jeder wird es spüren. Kindergeld, Renten, Sozialhilfe - überall wird gestrichen.

Hallo, in Holland? Die Granateinschläge die vorher weit weg in Südeuropa stattfanden, knallen jetzt vor der deutschen Tür ein, mitten in Europa. Ja, der deutsche Michel dachte, was bei den faulen Griechen, Italienern und Spanien passiert geht ihn nichts an und wird hier niemals passieren. Die sind doch selber schuld und die Schadenfreude war gross. Die ganzen arroganten Teutonen werden noch dumm aus der Wäsche gucken, wenn nach der Regierungsbildung in Berlin die neuen Massnahmen verkündet werden. Steuererhöhungen und ein massiver Sozialabbau. Wer noch was hat dem wird alles genommen, so sieht es aus.

Man hätte es verhindern können, durch mehr Stimmen für Die Linke und auch für die AfD. Die einen stehen neben ihrer Einstellung gegen Kriege zu mehr sozialer Gerechtigkeit und die anderen zu einer Abkehr vom Diktat durch die EU und Ausstieg aus dem Euro, dem unsäglichen schwarzen Loch das alles verschlingt. Es ist doch eine Lüge, Deutschland hätte vom Euro profitiert. Die angeblich brummende Exportwirtschaft wurde doch nur durch gigantische Transferzahlungen erkauft. Man gab den Ländern der Eurozone zuerst das Geld, damit sie die deutschen Produkte kaufen konnten. Siehe Target2-Saldo der EZB von 600 Milliarden Euro, eine Schuld die niemals zurückgezahlt werden kann.

136 deutsche Wirtschaftsprofessoren warnten vor zwei Wochen in einem flammenden Appell vor der Staatsfinanzierung durch die Europäischen Zentralbank – weil sie unbegrenzt Anleihen aufkaufen muss, wenn nach Hilfe gerufen wird. Obwohl laut Verträgen über die gemeinsame Währung vereinbart wurde, jeder Staat haftet für seine Schulden alleine und darf nicht von aussen geholfen und finanziert werden. Aber wie immer halten sich die Politiker nicht an Recht und Gesetz, oder an das was sie versprochen haben. Wie sagt Merkel immer wenn es um die Rettung von Banken oder Staaten geht? Es ist "alternativlos" und muss geschehen.

Merkel hat die Kriese nur deshalb kaschieren können, weil wie Die Welt schreibt "die Kanzlerin alles unternahm, um die Probleme der Einheitswährung mit Geld zuzupflastern. Die Defizitgarantien der Europäischen Zentralbank waren indirekte Wahlspenden für die Kanzlerin." Und dann "Deutschlands Schulden türmen sich. Die Quittung wird kommen. Wenn Merkel nicht mehr da ist." Nee meine Lieben, so lange dauert es nicht. Peer Steinbrück sprach von der "schlechtesten Regierung der Nachkriegszeit", obwohl er selber nichts unternahm um diese Wahrheit den Wählern klarzumachen. Dieser Waschlappen hatte alle Trümpfe in der Hand, hat sie aber nicht ausgespielt.

Seine lächerliche schwache Vorstellung kann man nur begreifen, wenn er schon von Anfang an mit der grossen Koalition liebäugelte, denn so kann er Vizekanzler werden. Auch nicht schlecht. Fehlte ja nur noch, dass er Merkel bei der sogenannten TV-Debatte einen Kuss gegeben hätte, so sanft hat er sie behandelt. Eine rot-rot-grüne Koalition wird wohl nicht zustande kommen, wo er dann Kanzler wäre. Oder gibt es eine schwarz-grüne? Die Grünen biegen sich ja in jede Richtung. Egal wie, es wird hart werden für Deutschland, denn Merkel muss in den nächsten vier Jahren nicht mehr auf die Meinung der Wähler achten, da sie dann aufhören will.

So schnell geht das, die Quittung für die Wahl ist schon da.

-------------------------------------------

Vor der Wahl am 3. September sagte Merkel in ihrer Rede vor dem Deutschen Bundestag: "Sowohl die Erhöhung des Spitzensteuersatzes als auch die Einführung einer Vermögensteuer trifft das Rückgrat unserer Wirtschaft, den Mittelstand, demotiviert und motiviert nicht." Nach der Wahl tönt es aus der CDU ganz anders.

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe soll die Partei intern bereits auf höhere Steuern vorbereitet haben, zum Beispiel den Spitzensteuersatz auf 49 Prozent anzuheben. Wie Finanzminister Wolfgang Schäuble will er damit offenbar den Weg in eine Koalition ebnen. Die Kehrtwende wenige Tage nach der Bundestagswahl, denn im folgenden Video hat auch er die Steuererhöhungspläne der SPD kritisiert.



---------------------------------------------

Eine Botschaft an alle Nichtwähler: Die haben hier gar nicht mitzureden. Ist wie im Fussball, wer sich selber aus dem Spiel nimmt hat kein Recht mit denen die auf dem Platz waren über das Resultat zu schimpfen.

insgesamt 27 Kommentare:

  1. namabaronis sagt:

    Ja lieber Freeman, man konnte vielen Leuten sagen was man wollte, eine Person behauptete sogar, die Nichtwähler hätten die Wahl gewonnen, weil sie die größte Mehrheit sind.... Bei soviel Ignoranz und Dummheit ist man machtlos ,... aber in Deutschland (wo ich auch lebe, und eigentlich gerne) wurde die Gesellschaft explizit manipuliert, ich würde sagen seit dem ersten Weltkrieg oder schön früher... Aber ich denke, wir müssen da durch, der Zusammenbruch wird kommen und dann ein Wandel. Liebe Grüße in die Schweiz.

  1. wir leben irgendwie schon in einem Paraleluniversum, es gibt zum einen die die das System aufrechterhalten wollen ungewollt/gewollt und die anderen von denen man sagen kann die andere Wege suchen, leider ist es so das auch der Michel noch nicht ganz soweit ist und nicht bemerkt das Katz und Maus Spiel der Leitmedien ! Ich denke sollte in den nächsten Wochen der in oder andere mehr darüber wach werden was die Matrix Medien eigentlich sind ! Ich kann nur hoffen, das dadurch einige Menschen anfangen selber die Matrix begreifend erkennen

  1. Eckart sagt:

    Das linke Lager hat in der Wahl die Mehrheit gewonnen. - Und? - Bilden sie die Regierung? Nein sie tun es nicht, und überlassen es der MUTTI. Warum?

    Wenn bei dieser Wahl Fälscher beteiligt waren (Wie vielfach behauptet), so hat die Regie dann doch total versagt. – Denn sonst hätte man der FDP 5,1% zugeschanzt. Dafür wären diese Prozentzentel der LINKEn im Gegenzug weggenommen worden, damit diese nicht mit einem 3.Platz auf das Treppchen kommt.

    Eigentlich ist das Wahl Ergebnis doch in Ordnung!!! das linke Lager hat doch die Mehrheit der Stimmen – warum wollen die denn nicht eine Regierung bilden? Was hindert sie?

    Dürfen tun sie das nun, doch wollen schon weniger oder trauen tun sie sich auch nicht; aber können tun sie es offenbar überhaupt nicht. - Was soll das Geheule also?

    Anspruch anmelden ist leicht – ihm aber gerecht werden ist schon etwas anspruchsvoller.

    Ich sage da nur: hast du den Wahlspruch auf dem Strumpfband erst gelesen, warst du nahe dran gewesen. Ein Fall von gesellschaftlicher und politischer Impotenz.

  1. Sauron sagt:

    Ach ja, die liebe Presse. Man sollte sich in der jetzigen Zeit wirklich nicht mehr seine politische Meinung allein durch die Presse oder den Nachrichten bilden. Ich selbst arbeite in einem großen deutschen Verlagshaus. Nicht selten steht bei uns eine Diplomaten-Karawane vorm Haus und jedem ist dann klar, wenn die Politiker zum Journalisten kommen und nicht umgekehrt, dann werden wieder Wahrheiten verdreht. Den Verlagen in Deutschland geht es schlecht. Siehe Springer etc.
    Stellen werden abgebaut. Journalisten und Redakteure entlassen und ganze Berichte und Artikel billiger bei Reuters oder sonstwo eingekauft. Die Gleichschaltung der Presse von heute spiegelt 1 zu 1 das Wahlergebnis wieder. Würde mich nicht wundern, wenn sogar die Grünen mit Jürgen Trittin den Steigbügelhalter für Kanzlerin Merkel spielen dürfen. Ein Bilderberg besuch muss sich doch irgendwann auszahlen!

  1. Justice sagt:

    Du bist also wirklich der Meinung das dieses Wahlergebnis durch Stimmen von deutschen Bundesbürgern zustande gekommen ist? Ehrlich? So viele Meldungen aus ganz deutschland von Leuten die quasi daneben standen als irgendwo Stimmen verschwanden und woanders wieder auftauchten, Bleistifte in den Wahlkabinen, Hochrechnungen die zu früh gesendet wurden etc.

    Ehrlich? Und die Nichtwähler sind an allem Schuld? Du widersprichst dir doch selber. Auf der einen Seite sollen die Bilderberger die Welt kontrollieren und daneben hat aber der einfache Bürger die Macht alles zu verändern..... mit einem Kreuz auf einem Zettel.

    Bitte das nicht als Angriff werten. Ist einfach meine Meinung und Sichtweise.

  1. Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vater..., so war es mal! Jetzt klingt es eher so: "Kaufe, Kaufe, über alles in der Welt. Mache, Mache über alles, Umsatz in der Welt. Zahle, Zahle Steuer in die Kasse, die du nicht sehen darfst. Schweige, Schweige für die Ewigkeit, deutsches Wirtschaftsland. Blühe im Glanze dieses Glückes, blühe deutsche Wirtschaftsmacht." Es reimt sich nicht ganz, passt aber genau deshalb zum heutigen Zustand des Landes der einstigen Denker und Dichter.

    Überall wo man nur hinschaut und hinhört, man nimmt nur noch den Kapitalfaschismus wahr. Wenn die Welt untergehen wollte, die letzten Atemzüge gehören mit großer Sicherheit dem Kapitalfaschismus. Lang lebe das Zinseszinssystem, lang lebe das Kapital, lang lebe die verlogene Globalelite, die ihre Völker, eins nach dem anderen für etwas Kapital verkaufen, bzw. meistens eher davor noch versklaven.

  1. Peter sagt:

    Glaubt hier irgendjemand noch ernsthaft das diese Kräfte eine ehrlich freie Wahl in irgendeinem Land in ihrer Einflusssphäre zulassen würden? Mächte, welche die Menschheit seit Jahrhunderten mit einem Ponzi-Geldsystem verarschen? Von der Größenordnung eines Events wie 9/11 über die allumfassende, nach Belieben ausgeführte Faktenverdrehung & Volkssteuerung via Massenmedien bis hin zur offensichtlichen Fälschung von banalen Dingen wie Inflationsraten, Arbeitslosenzahlen, Armutsberichten – UND AUSGERECHNET BEI DER BUNDESTAGSWAHL SOLL ETWAS BEWIRKT WERDEN KÖNNEN?

    Die Wahl ist wie ein Fußballtunier im Lager. Spiel, Spieler, Spielregeln, Mannschaften, Schiedsrichter, Offizielle und Kommentatoren sind alle vom Lager. Was kann man da gewinnen?

  1. Peter sagt:

    Ein Beitrag welcher VOR der BTW 2013 verfasst worden ist:

    Für eine zu simple Fragestellung ob es für “Schwarz/Gelb” oder für “Rot/Grün eine Mehrheit gibt, muss man diese Wahl im Europäischen Kontext ziehen. In diesem Atemzug möchte ich auch noch mal auf die Landtagswahl in Niedersachsen eingehen. Um das knappe Ergebnis zugunsten von Rot/Grün zu verstehen, sollte man die Stimmgewichtung in der Kammer des Bundesrates betrachten. Die Stimmverteilung des Bundesrates muss für eine weitere Weichenstellung in Richtung Europa mit der des Bundestages koalieren. Für ein liberales Wirtschaftsdiktum würde eine Schwarz/Gelbe Koalition im Bund auch mit hauchdünner Mehrheit ausreichend sein, aber bei den anstehenden weiteren Integrationsbemühungen und Kompetenzrechte Abgaben hin auf Brüsseler Ebene im Europarecht unter Zugrundelegung des Vertrages von Lissabon braucht es eine ZweiDrittel Mehrheit im Bundestag. In der kommenden Legislaturperiode wird es Veränderungen im Grundgesetz geben und dieses benötigt eine ZweiDrittel Mehrheit um Durchregieren zu können. Daher werden Wir eine große Koalition auf Bundesebene erhalten.

  1. MSBeatz sagt:

    Wahlbetrug

    Komisch ich komme eben von der Arbeit, großer Dax Konzern, den Namen darf ich hier nicht nennen, sonst geht’s ab zum hartzen, und ich hab Kinder zu versorgen.

    In den letzten Tagen hat sich fast die gesamte Belegschaft zur AFD, bekannt.
    Selbst Migranten mit deutschem Pass haben die AFD gewählt, Gewerkschaftsnahe Mitarbeiter die Linke.
    Die AFD hat hier so gut wie jeder gewäht.
    Und das in einer Halle mit 4000 Mitarbeitern auf meiner Schicht.
    Ganz ehrlich, WO SIND UNSERE STIMMEN? Entweder lügen hier alle, oder da ist etwas ganz faules am laufen.

    2 Kollegen haben Angela Merkel gewählt!!!





  1. "Die Quittung für die Wahl ist schon da"

    Und das noch vor den Wahlen in Österreich, die dieses Wochenende stattfinden.

  1. Sag mal Ferkelchen. Ich habe da so eine super klasse Idee. Wieso überspringen wir nicht ganz einfach dieses Prozedere ? Wahlen werden gänzlich abgeschafft. Löhne bekommen wir auch nicht mehr.
    Dafür bekommen wir alle ein orangenes Overall mit Hammer und Sichel oder ein tolles Hakenkreuz auf dem Rücken. Morgens um 6 Uhr treten alle Männer und Frauen an und unterziehen sich einem Brainwash. DU und andere deiner Vasallen halten eine Klasse Rede wie toll wir es doch haben und es alles für das Wohl des Volkes und des Systems ist. Danach gehen wir alle in die Kantinen und stopfen uns so einen Gentechfraß mit Tranquilizern rein. Danach gehen wir alle arbeiten. Während dessen tönt die ganze Zeit so eine Klasse Rede aus allen Megaphones. Mittags gehen wir wieder in die Kantinen und fressen alle aus so einem Napf den Schmadder in uns rein. Danach gehts es bis 20.00 Uhr arbeiten. Für das Wohl des Volkes natürlich. Impfen brauchen wir nicht da das Zeugs ja bereits in unserem Hundefutter enthalten ist. 20.00 Uhr ziehen wir uns wieder diese tolle Rede rein und gehen in unsere Hühnerställe.
    Jede Frau muss min. ein Kind zur Welt bringen welches gleich zur HJ gebracht wird damit es sofort der Prozedur unterzogen werden kann. Für das Wohl des Volkes natürlich.
    Querulanten bekommen eine extra Portion an Behandlung.
    Länder wie der Iran oder Syrien z.B. werden gleich weggeboomt.
    Na Ferkelchen ist das nicht eine Klasse Super Idee?
    Achsooo diese Idee gibt es bereits und wir sind auf dem besten Weg dahin ??
    Na dann viele Grüße an das Merkelsche, Schäublesche, Usisraelsche HQ

  1. heino sagt:

    Deutschland ist eben ein Land voller "Experten" die vom investigativen Journalismus noch nie gehört/gelesen haben und die GermanAngst steckt tief drin. Die meisten Leute sind ja der Meinung die Krise wäre ohne Mutti viel schlimmer. Mal ehrlich, als normal arbeitender Michel der die Tageszeitung und TV Medien konsumiert ohne Freeman zu kennen hat schon verloren.

  1. Haniel sagt:

    Ich denke, das Alte können wir abhaken, da wird sich nichts mehr ändern. Wer aber jetzt schon das Neue anvisiert und sein ganzes Leben danach ausrichtet, wird nicht nur überleben, sondern kann das Neue gleich mitgestalten, auch wenn wir uns das jetzt trotz der vermeintlichen Übermacht der Ignoranz jetzt noch nicht vorstellen können. Wie lange soll denn das noch gehen? Also, das Ende ist in Sicht, und nicht nur ein Traum.
    Und danke an Freeman, daß er uns die Augen geöffnet hat, um zu erkennen, was wir wirklich wollen.

  1. Freeman, Du hast wie immer recht. Doch vergisst Du hier nicht die Tatsache, dass dieser ganze Schmiersumpf des Euro´s und der Verschuldung von langer Hand geplant war und das einfachste Mittel ist, die Agenda NWO durchzuführen! Je schneller die Verarmung stattfindet, desto besser. Man will diese Länder kassieren, entmündigen und wenn alles am Boden liegt, dann gibt es nur noch eine Macht! Ich weiß, diese hirnrissigen Ideen werden niemals und endgültig Wirklichkeit werden. Zurzeit ist es schon so, dass der Plan kurz vor dem Platzen steht und die Möchtegern-Herrscher am Abgrund, wo es nur noch eine Möglichkeit gibt! Hurra, hurra! Bye, Bye ihr Spinner!

  1. Wahlversprechen sollten im Grundgesetz oder Verfassung verankert werden,und bei nicht einhalten den Verlust der Sitze bedeuten!!
    Harald Krassnitzer beendete die Sat1
    Diskussion vorgestern Abend mit dem Wort LÜGE dabei meinte er natürlich
    die Politiker!!

  1. Gut analysiert. Übrigens sind weder SPD noch Grüne ein Linkes Lager. Sie sind auf der selben Ebene wie CDU, CSU und FDP. Hinter den Kulissen klopfen sie sich gegenseitig auf die Schulter, wie toll sie das bl... Volk hinters Licht geführt haben. Ich hoffe nur, dass es irgend jemand mal begreift, bevor es zu spät ist.

  1. urantia sagt:

    Ich habe die AfD gewählt und brauche kein schlechtes Gewissen zu haben. Ich habe auch Nichtwähler überzeugen können zu wählen, ebenfalls AfD. Als dann um 18:00 Uhr die erste Prognose veröffentlicht wurde, war ich zutiefst schockiert und fassungslos zu gleich. Beinnahe hätte die C D U die absolute Mehrheit erreicht. Vier Jahre hat die Partei unserem Land ohne Ausnahme Schaden zugefügt und die Deutschen wählen diese Partei wieder, und noch mehr als 2009? Ich kann es bis heute ich glauben dass das Deutsche Volk so dumm und obrigkeitshörig ist. Ich habe die Hoffnung für dieses Land endgültig aufgegeben. Die nächsten vier Jahre werden unangenehm für uns alle werden. Steuererhöhung wurden schon angekündigt. Wie sieht das Ergebnis 2017 aus? 90% für die C D U, der Deutsche in Dauer-Euphorie?

    Alle Personen die ich kenne sind ohne Ausnahme nicht mehr zufrieden und niemand hat die C D U gewählt. Ich habe den ganzen Abend gehofft die AfD würde den Einzug in den Bundestag noch schaffen, aber das ist leider nichts geworden.

    Auch wenn ich kein Freund der FDP bin, muss trotzdem erwähnt werden dass diese Partei von den Medien schlecht geredet wurde, sodass die Hetzte gegen die FDP zur selbsterfüllenden Prophezeihung wurde. Die Medien sind dafür verantwortlich dass die FDP den Einzug in den Bundestag nicht geschafft hat.

    Was kann man nun machen um das Land zu verändern? Es gibt keine Möglichkeit. Gründe ich eine eigene Partei wird diese früher oder später als "rechtsextrem" bezeichnet, so wie man es mit anderen unbeliebten Parteien auch macht. Selbst wenn man alle Nichtwähler überzeugen würde, die C D U wird immer ganz oben bleiben.

    Ist noch niemandem aufgefallen, dass es in Deutschland noch nie einen echten Systemwandel gab? Seit Jahrzehnten wechseln sich CDU und SPD ab, eine andere Partei hatte hier noch nie eine Chance. In anderen Europäischen Ländern schaffen Euro-kritische Parteien sofort den Einzug, nicht aber in Deutschland.

  1. Blacky sagt:

    war eine Email an Freunde, Familie und Bekannte :

    "
    Ich habe hier unterschrieben:

    https://www.openpetition.de/petition/online/wir-fordern-neuwahlen-fuer-bundestagswahlen-2013


    Ich habe unterschrieben, weil:
    "
    Weil es nicht sein kann, dass die Medien immer wieder vor der Wahl
    suggerieren, es fände eine Kanzlerwahl statt! Es wird lediglich der
    Bundestag zusammengestellt - wer Kanzler wird entscheidet nach deutschem
    Wahlrecht der Bundestag, nicht die Medien! Das würde unter anderem
    bedeuten, dass - wenn es schon ein TV-Duell gibt - die Spitzenkanditaten
    ALLER Parteien eingeladen werden müssten! Ansonsten ist das unerlaubte
    Wählerbeeinflussung der Medien-Mogule, die - ich möchte es ja nicht
    behaupten - bestimmte Interessen verfolgen!
    Viele Grüße
    "

    P.S. Mir ist bewusst, dass dies wohl kaum etwas bringen wird. Die Macht
    der Medien ist einfach zu groß.
    Allerdings kann man es versuchen.

    P.P.S.: Der Grund, warum nur Merkel und Steinbrück im TV-Duell
    präsentiert werden ist der, dass diese beiden (aber auch andere z.B. von
    den Grünen) in den vergangenen Jahren in die Bilderberg-Konferenz
    eingeladen wurden. Die von den ganz kleinen Parteien natürlich (noch) nicht.
    Auf der Bilderberg-Konferenz wird festgelegt, welche Show zu liefern
    ist, und auch wer am Ende gewinnen wird.
    Auf der Bilderberg-Konferenz treffen sich :

    - Medien-Mogule
    - Wirtschaftsbosse
    - Banker
    - alte Polit-Granden

    Und und und.

    Natürlich sagt jetzt jeder : Verschwörungstheoretiker.
    Ich sage zu jedem der das behauptet : Realitätsverweigerer!


    Eingeladen wurde 2005 : Angela Merkel

    Nachzulesen auf :

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bilderberg-Konferenz


    Hmmmmm - ich überlege grad, wann hatte Freeman gemeldet Steinbrück
    gesichtet zu haben???????!

    Ich weiß es nicht mehr - mein Archiv mal durchforsten......


    http://www.youtube.com/watch?v=NYpT5t2uHnA


    achja - 2011? - dümmer gehts nimmer Herr Steinbrück


    Er gibt nicht nur zu, dass er da war..............
    Er nennt auch noch Leute, die nirgends verzeichnet sind.....(jedenfalls die ich im Kopf hab)



    DAS IST SO EIN DEPP!
    Kein Wunder, dass er nur den Verlierer miemen durfte.....
    "

  1. viromistera sagt:

    Gibt es wirklich noch jemanden, den es wundert, dass die Steuern erhöht werden sollen?

    Es wird ja allein durch die ESM-Garantien demnächst eine Menge Geld benötigt, damit die Anleger zu ihren Dividenden kommen, wenn der Zusammenbruch auch offiziell fortschreitet.

    Gegen ESM und Etablierung einer Finanzdiktatur gingen 2012 gerade mal ein paar Hundert Leute auf die Straße. Die anderen hatten besseres zu tun oder waren der Meinung, dass Angela und Wolfgang alles im Griff haben.

    Dann verkündete das Verfassungsgericht, es sei OK, dass der Bundestag sein Budgetrecht vertraglich aufgibt und man lediglich mitteilen muss, dass man der Meinung sei, die Haftung für die Spielchen des ESM wären auf 190 Milliarden Euro begrenzt. Auch wenn man was anderes unterschreibt. *lach*

    Wolfgang, die ehrliche Haut, hat ja sogar schon vor der Wahl angedeutet, dass es eventuell "mit Griechenland Probleme gäbe".
    Das hat mich ehrlich gesagt am allermeisten verwundert. Vielleicht einfach Kalkül später behaupten zu können, man habe nie etwas verschwiegen ODER dem Vorwurf entgehen zu können, man sei inkompetent?

    Ich frage nochmal: Gibt es wirklich noch jemanden, den es wundert, dass jetzt ein Grund für längst beschlossene Steuererhöhungen gesucht wird, den dann die Presse der Bevölkerung erklären darf?
    Haben das alle verdrängt, weil es über ein Jahr vor der Wahl passiert ist?
    Und glaubt man immer noch, dass es einen Politiker noch interessiert, was er vor der Wahl behauptet hat, wenn er irgend einen Vorwand findet, es ins Gegenteil zu drehen?

    Im Gegensatz zu vielen anderen hier vermute ich übrigens, dass die Wahlen formell korrekt abgelaufen sind. Eine Schicht, die fast geschlossen AfD wählt ist eine Sache. Der stehen aber Millionen ältere Mitbürger entgegen, die denken das wir für Griechenland zahlen und "Mutti" die Beste für Deutschland herausholt, weil das ja die Zeitung und das Fernsehen sagt.

    Wer Zweifelt: Rechnet die Ergebnisse der einzelnen Wahlkreise zusammen. Und wenn ihr die anzweifelt ... naja, hier gehe ich davon aus, dass sich jemand melden würde, wenn die Auszählung nicht dem entspricht, was der Wahlleiter veröffentlicht. Ihr könnt ggf. versuchen herauszufinden, wer dabei war. Nebenbei - es ist ja leider zu spät - im Normalfall kann sich JEDER diese Auszählung anschauen.
    Und solltet ihr was herausfinden geht an die Presse. Sowas ist (noch) ein gefundenes Fressen und wird gerne veröffentlicht. Formell muss in D-Land ja alles stimmen ...

    Dass formell korrekt abgehaltene Wahlen in einem System wie dem Deutschen aber meiner Meinung nach nur eine sehr begrenzte Wirkung auf politische Entscheidungen hat, habe ich ja schon an anderer Stelle geschrieben und muss es nicht dauernd wiederholen.

    Übrigens Dank an Athos für den Lesetipp zum politischen System der Schweiz.

  1. Acerx sagt:

    Ich habe auch die AfD gewählt auch wenn ich jetzt von den Medien als " Rechter " hingestellt werde, wo ja z.b N24 und CO. nicht Müde wurde dieses immer und immer wieder zu wiederholen.

    Auch die Wahl an sich, Leute Wahlkampf fand überhaupt nicht statt. Auch die Medien schworen sich auf die CDU ein , Hintergrundfragen / Wissen / Pro und Contra ….. Übersicht der letzten Jahre … Fehlanzeige. Ich möchte mich kurz fassen, die Propaganda wer sie Aufmerksam mitverfolgt hat war nach meiner Ansicht …. man muss es sagen … Perfekt. Der Perfektionismus war unglaublich, es wurden alle von Kindern ( Minderjährige / Kindergarten) bis hin zu Rentner alles wurde Perfekt manipuliert. Aber das ist ein Thema wo unsere Kindes Kinder sind mit beschäftigen werden ähnlich wie beim 3 Reich.

    Nun gut, zum Ergebnis … ich war schockiert !. Unmöglich das konnte nicht sein. In meinen Umkreis haben sehr viele die AfD gewählt …. wo sind die Stimmen !!!!!!!!!!!. CDU hat so gut wie niemand gewählt …. Ok …. SPD ja aber CDU.... NEVER EVER !.

    Denkt was ihr wollt …. aber hier wurde ganz übel mitgespielt !.

    Die Medien sind die Größten Hur.... ich war mehr als einmal schockiert das die Medienwächter und der Verfassungsschutz vor der Wahl nicht eingeschritten ist … und das bei Sendern wie R...Sat...und Pro... MEHRMALS !. Das war unglaublich was dort ablief !.

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Athos sagt:

    Wie ich in den Lügenpressen las, ist es möglich, dass Peitschen Peer die Blondine aus dem Osten ablösen könne. Dies, weil CDU/CSU die notwendige Mehrheit verpasst hat.

    Was mich sehr interessiert: Wie stellen sich die deutschen Bürger dazu? Gibt es Meinungen oder gar Aktivitäten, dies zu verhindern oder zu förden?

    Als Schweizer sehe ich mit grossem Interesse über die Grenzen nach Norden. Ich habe dort viele Freunde, die keineswegs erfreut wären, wenn dieser Kotzbrocken an die Macht käme. Frau Merkelwürdig wäre deshalb schon das kleinere Übel von Beiden.

  1. Nina z sagt:

    Das Traurige ist, dass die Merkel machen kann, was sie will. Der Mehrheit ist das egal, denn sie handelt ja "nur im Sinne des Volkes"...

  1. MRubingh03 sagt:

    Ach hört doch auf über Wahlfälschung!

    Bin AfD Fördermitglied. Wohne in Braunschweig, war bei der Auszählung in meinem Wahlbezirk dabei. Enttäuschendes Ergebnis: In der Wahlurne 18 Stimmen für die AfD, d.h. 3.3% der Wähler, nicht mehr. Die Auszählung wurde wirklich sauber und gewissenhaft durchgeführt.

    Jeder Verschwörungstheoretiker sollte erst einmal selbst bei seiner lokalen Auszählung dabei sein (und die veröffentlichten Zahlen nachprüfen).

    Der Grund fürs AfD Ergebnis unter 5% ist schlicht und einfach dass weniger als 5% der WAEHLER die AfD gewählt haben!

    Die CDU/SPD Wähler sind WIRKLICH die Mehrheit der Wähler. Wer diese Mehrheit in seinem Bekanntenkreis nicht antrifft, sollte auf der Strasse gehen und willkürliche Leute ansprechen. Wer das beim Wahlkampfstand gemacht hat wundert sich nicht über die CDU/SPD Mehrheit.

    Die AfD hat nur ca 3% erreicht unter den Älteren (!), unter den Leuten im Westen (gegenüber ca 6% im Osten), und unter den Frauen. Aber diese sind wenigstens noch wählen gegangen.

    Verschwörungstheoretiker, bitte verwendet Eure Energie lieber dafür, die CDU/SPD-Wahler und die Nichtwähler zu überzeugen, die kleineren Parteien zu wählen. DIESE Leute (Eure Nachbarn) sind die Ursache warum die Wahl so ausgegangen ist, und nicht Wahlfälschung.

  1. drdre sagt:

    Das Ergebnis hat es gezeigt, die Lemminge sterben eben nicht aus.
    Insofern ist die Analyse schon richtig. Aber Steinbrück u. die Grünen hatten sich vor der Wahl ja festgelegt. Kein Rot-Rot-Grün. Nun müssen diese die Suppe auslöffeln und der SPD steht eine Zerreisprobe der Partei ins Haus. Egal, wie diese sich entscheiden Ob Opposition oder Schwarz - Rot. Während sich der Kandidat abseilt. Die Geister die man rief wird man nun nicht mehr los. Die Rufe nach den Neuwahlen sind ein Armutszeugnis.

  1. Lara Soft sagt:

    Auch ich startet eine kleine nicht respentative Umfrage. Umfrage war das die AfD die absolute Mehrheit war. Jetzt kommt raus das es viele Stimmzählungen mangelhaft waren. Russland fordert die OEZD auf die Wahlen in Deutschland zu untersuchen.

    Mein Gefühl sagt mir auch das bei den Wahlen gefälscht wurde. Natürlich kann ich das nie beweisen :)

  1. maggo sagt:

    hey schaut euch diesen vielsagenden Ausschnitt von Merkels Wahlsieg an:
    /watch?feature=player_embedded­&v=q8PNgxbTE0o