Nachrichten

Die Zinssenkung bringt nichts

Dienstag, 22. Januar 2008 , von Freeman um 19:33

... denn damit werden die fundamentalen Probleme nicht gelöst.

Billionen an Vermögen wurden am schwarzen Montag und heute weltweit durch den massiven Kurssturz an den Börsen vernichtet.

Der Martin Luther King Feiertag gestern hat ihnen genug Zeit gegeben sich vorzubereiten. Bernanke hat als erstes heute Früh die Zinsen notfallmässig um 3/4 Prozent gesenkt und das Plunge Protection Team erhielt unbegrenzte Geldmittel, um mit Käufen den Markt zu stabilisieren.

Wird die Welt darauf reinfallen und die Manipulation sehen? Werden sie erkennen, dass hier nicht normale Marktkräfte im Spiel sind, sondern, dass alles gemacht wird um die grausame Wirklichkeit zu kaschieren?

Wahrscheinlich nicht, für die nächste Zeit, und an das Märchen der Erholung glauben.

Eigentlich hätte man erwartet, dass der Dow ähnlich wie an allen anderen Börsen der Welt, um 600 bis 700 Punkte fällt. Dies machte er auch gleich am Anfang, wurde aber dann sofort von gigantischen Stützungskäufen künstlich hochgepuscht.

Diese Rettungsaktion ändert aber nichts an der tödlichen Krankheit, welches das Finanzsystem plagt. Die Kriege sind damit nicht beendet, das Budgetdefizit nicht kleiner, die faulen Kredite nicht verschwunden, die Hypothekenkrise immer noch da, die Abschreiber der Banken werden trotzdem nötig sein, der Schuldenberg noch weiter wachsen, die Lebenshaltungskosten immer höher steigen, es wird damit nur noch schlimmer.

Alleine in den letzten 12 Monaten haben sich die Preise in Amerika für Milch um 29%, für Eier um 36% und für Tomaten um 31% erhöht.

Statt den Aktienmarkt fallen zu lassen, damit er sich natürlich regulieren kann, ziehen sie eine Show ab, um die Investoren in eine falsche Sicherheit zu wiegen. Der grosse Knall kommt sowieso, daran kann man nicht ändern, nur mit diesen Eingriffen verzögern.

Bernanke hat damit den Dow geflickt, aber dafür den Dollar noch mehr beschädigt.

Die falschen Propheten, die sogenannten Finanzexperten in den Medien, gehen bereits her und verkünden, jetzt kann man Schnäppchenkäufe machen und wieder einsteigen. Unglaublich, damit verliert man höchstens noch mehr.

Wir müssen der Wahrheit ins Auge sehen, Amerika ist in einer Rezession und wenn sich nichts grundlegendes ändert, wird eine Depression daraus. Der Dollar wird sich durch eine Hyperinflation in Luft auflösen.

Die Lehre die wir aus den zwei Tagen ziehen können, kein Land und kein Markt ist von diesem Niedergang ausgenommen. Ob Europa, Russland, China, Japan, Indien oder Australien, wir sind alle miteinander verbunden und werden alle darunter leiden, wenn Amerika abstürzt.

Es hat nur noch eines Wert, was man physisch in der Hand halten kann. Was lediglich auf Papier steht, wird demnächst wertlos sein. Fragt euch deshalb: "Was werde ich machen, wenn ich eines Morgens aufwache und sehe, das Bankensystem ist zusammen- gebrochen?" ... weil die Chancen dafür sind sehr hoch. Bereitet euch vernünftig darauf vor, ohne Panik, dann werdet ihr nicht zertrampelt wenn die Stampede ausbricht. Vertraut eurer Bank nicht, geht davon aus, die gibt es in 12 Monaten nicht mehr.

Das wichtigste jetzt ist Vorsorge. Siehe Notfallplan.

Hier ein Interview mit Georg Soros mit dem Standard:

Standard: Sind wir schon bald mit einer ernsthaften Finanzkrise konfrontiert?

Soros: Ja. Die Lage ist viel ernster als irgendeine Finanzkrise seit Ende des Zweiten Weltkriegs.

P.S. Ich liege mit einer Grippe im Bett und kann deshalb nicht so schreiben.

insgesamt 22 Kommentare:

  1. Marco sagt:

    offtopic, aber egal: Gute Besserung, Freeman ;)

  1. Balkes sagt:

    Erst einmal gute Besserung Freeman.. wieder einmal sehen wir das die Medien dazu da sind um uns in Schach zu halten.. informieren sollen sie ja ehe nicht.. höchstens unterhalten!

  1. Martin sagt:

    Vielen Dank für deinen Blog Freeman, er ist eine absolute Bereicherung für das Internet. Ich konnte gestern nur lachen als ich die Experten im Fernsehn redeten und redeten. Und nur Stuss redeten. Erinnert mich an die Terrorismusexperten. Arbeite bei einer Versicherung und es ist wirklich unglaublich wie die selbsternannten Finanzexperten in meinen Unternehmen einfach keinen Dau haben was abgeht.

  1. Anonym sagt:

    hat man sehr gut auch bei Spiegel-online verfolgen können ... den ganzen Tag lang nur die reisserischen Crash-Botschaften und aktuell ganz andere, positiv besetzte Überschriften obwohl sich die Kurse kein bisschen verändert haben

    P.S. auch von mir gute Besserung ;-)

  1. Anonym sagt:

    @ balkes

    Sei mir net bös´, aber das mit der Unterhaltung kann doch nicht ernst gemeint sein.

    Entweder wir kriegen Propaganda vorgesetz, oder irgendeinen Müll, der bei Regelmäßigem Konsum, den IQ um wenigstens 7% sinken läßt.

    Hehe, die sieben Prozent waren natürlich nur eine Anspielung auf den DAX um nicht offtopis zu sein, in wirklichkeit fällt der IQ wesentlich stärker.

    Mit freundlichen Grüßen
    Donald

    P.S. Gute Besserung Freeman

  1. Anonym sagt:

    Der Zeitpunkt für den großen Knall
    ist noch nicht gekommen.
    Den Zeitplan für den Knall werden
    die Strippenzieher festlegen.
    Er wird kommen wie ein Dieb in der Nacht, dann wenn man nicht unbedingt damit rechnet.
    Vielleicht aber geht der Schuß auch nach hinten los!
    Denn sonst geht der Plan, Ordnung (Diktatur)aus dem Chaos schaffen
    leider auf und das wäre das Ende
    der Freiheit (Versklavung).
    Geben wir die Hoffnung nicht auf!

  1. Firestar sagt:

    Wieder einmal sehen wir, wie aufhetzend das hier doch alles geschrieben ist.. das die Medien Falschinformationen verbreiten ist schrecklich aber nix neues.. das die USA dagegen wirkt ist nur sinnvoll, jeder weiß der Crash kommt, Frage ist bloß wie lange noch bis dahin? Und so schnell löst sich der Dollar nicht auf.. Euro wird stärker, Goldpreis wird explodieren und mehr kann man nicht sicher vorhersagen..

  1. Anonym sagt:

    Habt ihr vielleicht einen Link mit dem man genau nachvollziehen kann, wie sich das ganze auf den deutschen Markt / Bürger auswirken wird ?
    Danke und gute Besserung an dich Freeman

  1. Anonym sagt:

    wünsche dir eine baldige genesung mein lieber

    Gruß Ahmed aus Offenbach

  1. ein mensch sagt:

    Bargeld - Münzen und Geldscheine - werden sowieso bald abgeschafft Die Kreditkarten boomen bereits Versuche in Supermärkten etc alles nur noch über Strichcode und ohne Kassiererinnen computergesteuert abzurechnen und zu bezahlen sind schon lange nicht mehr nur in der Testphase Wie heisst es in der Werbung von VISA? : "Bargeld ist Steinzeit" Biblisch begründet : Wer nicht trägt das Zeichen auf Hand oder Stirn kann nicht kaufen oder verkaufen

    Gute Besserung freeman
    Danke für Deine Arbeit hier

  1. Anonym sagt:

    Bringt nichts!

    für wen?
    Wenn "die Welt" so abhängig ist vom US-Dollar - dann ist "die Welt" auch leicht erpressbar von dem "Besitzer" dieser Drohwährung.
    Das ist doch nicht so, dass ein "lieber oder böser Aktien- oder Dollargott" irgendwo sitzt, der mal mehr oder weniger Lust hat stark oder schwach zu sein!

    Die Dollarschwäche ist ein wissentlich und willentlich gemachtes Kalkül um alle zu erpressen.

    1929 waren halt das nur wenige Staaten - heutzutage sind es fast alle.

    Und der Dollarregulierungsstaat kann mittlerweile sagen und drohen: wenn IHR anderen Staaten nicht bei unserem "Kampf gegen den bösen Terrorismus" mitmacht, dann lassen wir mal die hochgelobte "Globalisierung" für uns spielen!
    DIE haben alle in der Hand!
    Und für uns waren die USA ja immer "der grosse Bruder" mit Kraft und Kampfeswillen, der die Welt "befriedet"! Aber irgendwann ist Kassensturz - der Tag der Abrechnung.
    Und anstatt die Staaten wieder autarker werden wollen, blasen alle ins gleiche "Globalisierungshorn"!
    Da heissts dann immer so schön: WIR MÜSSEN ....!

    Und wer zahlt das ganze? Wohl nicht Herr Rockefeller oder Herr "Bush" sondern der "Michel"!
    Der kleine Mann, der seine "Ersparnisse" auf der Bank hat.
    Regulierungsbehörden! Lachhaft!
    Die Banken können doch Geld platt machen wie es ihnen Spass macht: Mal ein paar Milliarden hier oder dort! DER STAAT richtets schon wieder!

    Und alle lassen sich einlullen in KIRCH und FUSSBALL oder Global Warming! oder Bin Ladden oder welches Händy ist das BESTE?
    Nebenkriegsschauplätze, die zur Verdummung führen.

    EIn Tipp von Bauern aus Bayern: Wirklich helfen tun nur: Immobilien und Goldstücke!
    Nein nicht Immobilienfonds oder Beteiligungen an irgendwelchen Immobiliengeschäften (da braucht man nur Blöde, die die Sachen zahlen) - der "gemeine Bauer" meint ein eigenes Haus, Grundstück, Wald etc. oder die Mehrzahl davon!

    Schaut euch doch selbst an!

    Für wen arbeitet Ihr denn?

    Mal den Film: Modern Times ansehen und überlegen, welches Rädchen man selbst ist in dem Getriebe der "Globalisierung"!

    Wohl bekomms!

    Und noch was: Keiner WILL es sehen!
    Da würde ja ALLES, was man bisher GELERNT hat von einem auf den anderen AUGENBLICK nichts mehr WERT!
    Da will sich ein JEDER schützen (Psychologie)!

    pfk3

  1. Anonym sagt:

    Und noch was!

    Die ganze Sache bringt doch etwas:

    Im Schatten der Börsengeklapperablenkung hat der UN-Sicherheitsrat die Weichen gestellt um den Schurken Persien in die Schranken zu weisen:
    z.B.
    http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/320/153924/

    Hurraaaahh!

    pfk3

  1. Luminon sagt:

    @firestar
    Was bitte ist hier denn aufhetzend? Hättest Du Dir die Mühe gemacht mal alles zu lesen was hier geschreiben wird, wäre Dir aufgefallen wie viel von dem tatsächlich eingetreten ist!
    Jeder ist erwachsen genug, um für sich zu entscheiden, was er von dem mitnimmt oder hierlässt.
    Ich habe am Montag letzter Woche meiner Freundin gesagt Ihre Aktienfonds gestützten Gelder abzuziehen wegen eines bevorstehenden Crashs. Sie hat mich am Montag Abend dieser Woche "reichlich belohnt" für meinen Tip. ;-)

    BTW: Gute Besserung

  1. naturalize sagt:

    Auch von mir Gute Besserung, Freeman.

    Bin auch der Meinung,dass es unerwartet kommt.
    Die gestrige Zinssenkung wurde ja schon durch mehrtägige Goldpreismanipulationen im Voraus ,,angekündigt''.(bis auf 850$ runter)

    Soros und andere werden sich an diesem Zusammenbruch mal wieder prächtig bereichern.

    Habe in den letzten Tagen mal wieder die Naivität und das Nicht-Wissen-Wollen der Masse kennengelernt,meine Eltern zählen auch dazu,leider.
    Es zerstört die heile Welt,die die Medien um sie heraus aufgebaut haben,und dem TV wird ausnahmslos geglaubt.
    Es könnte Scheisse vom Himmel regnen,wenn im TV gesagt wird,dass das gut ist,findens 98 % der Bevölkerung toll (sorry für die Ausdrucksweise, bin aus Franken,da formuliert man das so direkt)

    Grüßle

    Andi

  1. Anonym sagt:

    Gute Besserung erst einmal.

    Könntest du mir ein gutes Buch oder andere Informationsquellen über die Finanzpolitik empfehlen? Ich interessiere mich sehr für die Wirtschaft, doch kann ich einige Prozesse nicht eindeutig nachvollziehen. Ich wäre dir sehr dankbar dafür.

  1. Anonym sagt:

    Was passieren kann, wenn Menschen in einer Notlage sind, sieht man an Gaza. Die Israelis haben das Gebiet völlig abgeriegelt und blockieren alls. Die Menschen leben ohne Strom, Gas, Lebensmittel und freieren und verhungern. Jetzt haben sie die Grenze nach Ägypten gestürm um sich mit den Notwendigsten auszustatten. So könnte es auch bei uns sein, wenn Chaos ausbricht.

  1. Anonym sagt:

    hallo freeman
    erstmal gute besserung+alles gute
    deine seite ist absolut super + meine tägliche lektüre
    grüsse aus ulm
    peterpan1001@web.de

  1. naturalize sagt:

    Hallo Freeman,

    @ anonym :
    ich habe daheim das Silber-Komplott von Reinhard Deutsch.
    Hierin wird Wesentliches erklärt,was man wissen muss zur Entstehung des Geldes.
    Darin ist auch die Erklärung,warum das Papiergeldsystem scheitert.
    Ein sehr gutes Buch...

    ansonsten gibt es bei Youtube einen lustigen comicartigen Film in mehreren Teilen, der das Finanzsystem sehr gut erklärt.
    war auch bei united-mutations.org verlinkt.

    Grüßle

    Andi

  1. Sandra sagt:

    Gute besserrung Freeman !!!

    Vielen Dank für all deine wertvollen Artikeln , vielen vielen vielen Tag für deinen täglichen unermüdlichen einsatz für die Wahrheit , für uns alle !
    :o)

  1. Anonym sagt:

    wie sieht es eigtl. mit dem einlagensicherungsfonds aus? Ich weiß nciht ob es ihn nur in Deutschland oder auch in anderen Ländern gibt, jedoch ist dieser doch dazu da, bei der PLeite einer Bank, das Geld trotzdem an den kleinen Mann auszahlen zu können. Was meint ihr denn dazu?

  1. SoilentGreen sagt:

    Diese Sicherungsfonds sichern nur bis zu einer gewissen Summe und nicht das gesamte Guthaben. Und wenn alle Banken pleite gehen oder viele, dann kriegt man sowieso nichts. Das Ganze ist eine Schönwetterversicherung.

    Es gibt nur eins, Geld jetzt holen solange man noch kann und einen Teil in Goldmünzen umwandeln, alles zu Hause sicher aufbewahren. Wenn nichts passiert und die Krise vorüber geht, dann hat man nichts falsch gemacht, zahlt es wieder ein.

  1. SMASHER sagt:

    Dollar und Türkische lira vor der Zinsenkung ca. 1/1.14

    der kurze effekt nach der Zinssenkung 1 dollar = 1.22 Lira

    und jetzt paar tage danach ist es wieder bei 1 Dollar = 1.17 Lira
    und in den nächsten tagen wird es noch drastischer sinken (Dollar)

    Das beweist deinen Artikel
    DIE ZINSSENKUNG BRINGT NICHTS
    das hatte nur einen Kurzeffekt mehr nicht.

    Die Blase welches Geldsystem genannt wird hat schon überall Löcher und die gepumpte Luft geht schnell wieder raus