Nachrichten

Neuer Komet am Himmel

Montag, 29. Oktober 2007 , von Freeman um 07:42

Der von E. Holmes aus London England im Jahre 1892 entdeckte Komet ist wieder aufgetaucht. Der Komet 17P/Holmes hat die Astronomen schockiert, als er am 24. Oktober 2007 mit einer spektakulären Eruption sich richtig bemerkbar machte. In weniger als 24 Stunden wurde das Licht des Kometen um 1 Million Mal stärker und kann jetzt mit dem blossen Augen beobachtet werden. Nach Sonnenuntergang sieht man ihn als verschwommen runden Ball im der Perseus Konstellation.

Die Geschichte sagt, Kometen sind die Vorboten eines grossen Ereignisses. Was kann es diesmal sein?

insgesamt 5 Kommentare:

  1. fluctibus sagt:

    es wird ein kindlein geboren werde...

  1. Anonym sagt:

    Die grosse Evelyn Hamann ist tot.

    BTW: Solche Himmelsereignisse sind immer was feines, solange sie einem nicht auf den Kopf fallen.

  1. Anonym sagt:

    Erwartet das Positive.
    Gedanken- und Gefühlskräfte wirken....

  1. Jonny sagt:

    Wieso hat der Helligkeitsausbruch des Kometen die Astronomen geschockt? Das Gegenteil ist der Fall. Sie sind hellauf begeistert.
    Übrigens hatte er bei seinem ersten Auftauchen im 19. Jahrhundert schon mal einen ähnlichen Ausbruch erlebt.
    Und dass Kometen etwas mit Ereignissen auf der Erde zu tun haben, ist Quatsch. Außer, dass die Histerie mancher Zeitgenossen, die keine Ahnung haben, was ein Komet eigentlich ist, ansteigt, haben sie keinen Einfluss auf irdisches Geschehen, es sei, sie fallen uns auf den Kopf. Dies ist aber beim derzeitigen Kometen nicht zu erwarten. Obwohl, wenn ich mir einiges durchlese, was dazu geschrieben wird, könnte ich mir vorstellen, dass der eine oder andere Schreiber bereits nen Brocken abbekommen hat.

  1. Anonym sagt:

    Ich weiß, Astrologie stinkt. Aber mal angenommen - nur mal angenommen sie steht auf einem kosmischen Grundsatz.... Dann ist soeben im Sternbild des Perseus quasi per Fingerzeig "von oben" eine Bombe geplatzt. Der Perseus hat mit der Andromeda einen Sohn gezeugt, der da Perses genannt wurde. Und dieser Perses war der Gründervater aller späteren Perserkönige. Und Persien das ist der Iran, das Land der Arier (der Echten). Mit anderen Worten Astrologisch betrachtet steht da etwas Bombiges ins Haus. Und Persien spielt dabei eine große Rolle. Ich bin aber auch kein Astrologe. Ich glaub bloß nicht an Zufälle.