Nachrichten

755'000 Namen stehen auf der Liste der Terrorverdächtigen

Samstag, 27. Oktober 2007 , von Freeman um 12:00

Das US Government Accountability Office hat am Mittwoch gemeldet, es befinden sich 755'000 Namen mit Stand Mai 2007 auf der US Terrorist Watch List (eine schwarze Liste von Terrorverdächtigen).

Wer auf dieser Liste steht, darf weder im Inland, noch ins Ausland reisen, und natürlich auch nicht in die USA einreisen.

Die Liste explodierte förmlich von weniger als 20 Namen vor dem 11. September 2001 auf mehr als 150'000 einige Monate später, nach dem der Terrorist Screening Center TSC (Terroristen Durchleuchtungszentrum) im Dezember 2003 geschaffen wurde, um die des Terrorismus verdächtigte zu überwachen.

Das TSC hat die Aufgabe “bekannte oder verdächtige Personen aufzulisten, dessen Verhalten eine Vorbereitung oder Hilfeleistung für Terroristen sein könnte.“ Das TSC erhält seine Informationen vom FBI und übermittelt die Liste an die Einwanderungsbehörde.

Seit 2003 ist diese Liste 53’000 mal benutzt worden um einzelne Personen zu verhaften und an der Reise innerhalb des Landes oder an der Einreise in die USA zu hindern.

Die meisten Personen die auf der Liste stehen, werden aber “nur” herausgefischt, befragt und dann laufen gelassen, müssen aber diese Schikane jedesmal wenn sie irgendwo hinreisen über sich ergehen lassen.

Viele Menschen müssen erleben, wie durch eine Namensgleichheit sie genau so willkürlich behandelt und schlimmstenfalls an einer Reise gehindert werden. Eine Unschuld oder unberechtigte Festname zu beweisen ist sehr schwierig, bis dahin ist das Flugzeug sicher schon weg.

Wie man auf diese Liste überhaupt kommt ist auch sehr umstritten, denn es ist reine Willkür und die freie Entscheidung von unbekannten Personen, die nicht kontrolliert werden. Sogar Mitglieder des amerikanischen Parlaments sind auf die Liste gekommen und wurden dann am Flughafen brutal zur Seite genommen, stundenlang befragt und konnten ihre Reise nicht antreten.

Die American Civil Liberties Union ACLU (Amerikanische Bürgerrechtsunion) hat den US Kongress gebeten einzuschreiten. „Wie sicherer sind wir, wenn die Regierung so viele unschuldige Menschen in Verdächtige verwandelt?“ sagt der dienstälteste Rechtsvertreter der ACLU.

Na? Stehst du auch schon auf der schwarzen Liste?

insgesamt 11 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Das erinnert mich an die Folge Boston Legal diese Woche, dort ging es genau um dieses Problem mit der Namensgleichheit ^^
    Es gibt allerdings eine Ausnahme-Liste für Leute mit dem gleichen Namen, doch Antrag + Bürokratie = ewige Wartezeit ;)

  1. Anonym sagt:

    es gab auch schon fälle, da wurde leuten die einreise verweigert weil sie bei Amazon die "falschen" Bücher gekauft hatten ... total lächerlich alles

  1. Anonym sagt:

    Werden die USA denn auch Grenzanlagen zu den benachbarten Ländern errichten, vergleichbar mit denen der ehemaligen DDR?
    Wenn sie schon den Leuten verbieten, ins Ausland zu reisen, müssen sie sich ja genauso abschotten, wie damals die DDR zum Westen.
    Wenn die Leute sich nicht mehr frei in den USA bewegen dürfen, werden sie wohl über kurz oder lang versuchen, das Land zu verlassen.
    Wie die Zeiten sich doch ändern. Früher sind alle nach Amerika ausgewandert, weil man da ja angeblich so frei leben konnte. Nun geht das Ganze wieder retour.
    Ich verstehen nicht, warum die Amerikaner nicht begreifen, was aus ihrem Land geworden ist. Sind diese Leute so patriotisch verblendet, dass sie nicht erkennen, wie sie nach Strich und Faden belogen und betrogen werden?

  1. Freeman sagt:

    Lächerlich ist dieser Weg in die Diktatur nicht. Wie ihr in meinen Artikeln unter dem Stichwort DIKTATUR lesen könnt, hat Bush sich zum Diktator erklärt, die Freiheitsrechte sind komplett aufgehoben, man muss ein Aureisevisum im nächstem Jahr beantragen und es stehen schon 800 Gefangegenlager bereit, mit einer Kapazität für 12 Millionen Menschen.

    Das ist nicht lustig, sondern sehr ernst. Die USA ist ein faschistischer Staat geworden, der seine Menschen einsperrt, foltert, bespitzelt, abhört und der überall Eroberungskriege führt.

    Die Menschen in Europa glauben immer noch dem Märchen der guten Amis, der Hollywood Propaganda, vom Land der Freiheit und des Friedens. Nix mehr, das ist schon lange vorbei.

    Und in Deutschland und anderen Ländern geht der Trend in die gleiche Richtung... was will Schäuble anders als den totalen Überwachungs- und Polizeistaat?

    Wacht auf, wir gehen überall in den Faschismus!

    Der sieht natürlich nicht so aus wie wir ihn aus den alten Filmen kennen, mit Aufmärschen, Arm hochstrecken, und den ganzen Effekten, ist halt modern verpackt und mit viel Konsum kaschiert. Aber das Resultat ist genau gleich.

    Wir leben in einer Konzerndiktatur... die Konzerne diktieren was die Politiker tun und lassen dürfen. Die Demokratie und die Parteien sind nur noch eine Show, damit wir glauben wir haben eine Wahl... wir haben keine Wahl, es wird alles kontrolliert und vorbestimmt.

    Die einzige Wahl die wir noch haben ist, was wir im Supermarkt kaufen möchten... oder per Handy wer bei DSDS gewinnen soll!

  1. Anonym sagt:

    Wie gruselig. Wo stehen denn die Lager bereit? kann man das durch Google earth sehen, oder woher weißt du das?

  1. Freeman sagt:

    ...ihr müsst mal selber etwas recherchieren und auf die Suche gehen und nicht immer erwarten, dass alles euch mundgerecht serviert wird... sucht mit Google oder lest meinen Blog komplett durch, damit ihr informiert seit, oder lest den Artikel
    "Rekordzahl an Gefangen in Amerika"

    oder such im Blog unter "FEMA"

    dort ist sogar ein Video über so ein Konzentrationslager... das ist mehr als "gruselig", das ist erschreckend!

    Wacht endlich auf, wir sind jetzt wie im Jahre 1938... wer das nicht kapiert, schläft komplett und lebt im Tal der Ahnungslosen!

  1. Anonym sagt:

    @Freeman, danke für die antwort. ich habe, als ich zum ersten mal von sowas gehört habe, es einfach nicht geglaubt.
    Ich lese sehr viel -fast täglich-
    (dies,radio Utopie, politblog, telepolis usw und zwar im Internetcafe(!)- d.h. ich lasse eine menge geld dort.

    ich weiß noch nicht, was ich wie in dieser sache mache, um der entwicklung gegen zu steuern - außer wie z.zt. artikel zu verlinken-zumal ich denke, dass der zweck nicht die mittel heiligt. zur zeit fühle ich mich eher ohnmächtig und überfordert, mich zur zeit mit denen anzulegen. (ich bin nicht sicher, ob es richtig ist, die IP adresse jedes nwo Gegners "zu verteilen")

    Die nwo geschichte ist im tiefsten Grunde derart entsetzlich! ich glaube. das geht ein bischen unter, wenn man sich daran gewöhnt hat.

    Und weißt du was-, mein bekanntenkreis reagiert mit abwehr. verschwörungsblabla + zu negativ etc. (kennst du warscheinlich auch.)

    Also-du bist sauer auf mich-ich bin sauer auf meinen bekanntenkreis- aber, wir haben alle unsere entwicklung.

    (Übrigens hat sich einer inzwischen tatsächlich über den 911 informiert + glaubt nicht mehr den mainstream.

    ..und das zeitfenster schließt sich langsam..

    (Übrigens bei dieser gelegenheit. meinen respekt für dich!)

  1. Anonym sagt:

    Nachtrag: ich renne übrigens auch zu vielen demos, schreibe fast täglich politiker an ( zu afghanistan: alle Bundestagsabgeordneten etc. - ich merke gerade, ich tue ja schon ne ganze menge mehr, als ich dachte, war mir gar nicht so bewusst, da ich mich so "klein " fühle- aber du merkkst, du hast mich ziemlich getroffen.

    Bin übrigens bei den aktionen am 6.11. dabei.

    Gruß

  1. Anonym sagt:

    es gab auch schon fälle, da wurde leuten die einreise verweigert weil sie bei Amazon die "falschen" Bücher gekauft hatten ... total lächerlich alles


    Dieser Satz kann in die Sammlung der Argumente an die "Ich habe ja nichts zu verbergen-Fraktion" aufgenommen werden.

  1. mr.t?ness sagt:

    "...bekannte oder verdächtige Personen aufzulisten, dessen Verhalten eine Vorbereitung oder Hilfeleistung für Terroristen sein könnte."
    Also JEDER! Was machen Terroristen ohne Nahrung, Kleidung, Wohnung, Laptop etc. pp.?!

  1. Ghostwriter sagt:

    Der Polizeistaat Deutschland hat wieder
    zugeschlagen !!!

    http://politblog.net/krieg-terrorismus/polizeiueberfall-in-der-lueneburger-heide.htm#comments