Nachrichten

Die Schuldenunion ist alternativlos angenommen

Freitag, 29. Juni 2012 , von Freeman um 20:00

Am Mittwoch meldete ich in meinem Artikel, "Merkel will Kanzlerin auf Lebenszeit sein", sie hätte am Dienstag in der Sitzung der FDP-Bundestagsfraktion an der sie teilgenommen hat gesagt: "Keine Euro-Bonds, solange ich lebe." Ich machte die Vorhersage, eine feste Absicht kann sich sehr schnell ändern und im Ändern ihrer "festen Überzeugung" ist sie ja geübt. Kaum zwei Tage später ist es bereits passiert.



Merkel hat ihre Meinung in der Nachtsitzung während des EU-Gipfels geändert. Hat die Niederlage der Nationalmannschaft gegen Italien sie so demoralisiert? Oder hat die "dunkle Seite der Macht", wie ich es im Artikel angekündigt habe, sie bedroht? Irgendwas ist mit ihr jedenfalls passiert.

Was es auch sein könnte, Merkel musste nachgeben, weil die Situation des Euro so katastrophal ist. Sie stimmte zu, dass die 17 Mitglieder der Eurozone, wobei bei 5 der Pleitegeier schon gelandet ist, die Rettungsgelder dirket an die Banken gehen, etwas was sie vorher ausgeschlossen hatte.

Die Opposition verlangte, sie muss in der heutigen Debatte im Bundestag ihre 180-Grad-Kehrtwende erklären. Aber das ist nur parteipolitisches Geplänkel. Die Würfel sind schon längst gefallen und Deutschland wird von seinen Politikern verraten.

Einer der wenigen die etwas wirklich kritisches gesagt haben ist Frank Schäffler FDP:

"Das ist ein Scheideweg für Europa. Die einen wollen Europa zu mehr Zentralismus führen und nennen es ESM oder ESFS am Ende steht der europäische Einheitsbürger. Meine Vorstellung ist ein Europa der Rechtsstaatlichkeit und Freiheit, der individuellen Freiheit. Der Euro ist ein zentralistisches Projekt, das jetzt korrigiert wird. Es ist kein Projekt von unten. Wer das will, muss die Menschen fragen nicht durch die kalte Küche. Wer Regeln verletzt, muss auch sanktioniert werden." Es könne nicht sein, dass ein Staat immer über Rot fährt und die anderen die Strafzettel zahlen. Mit dem ESM und Fiskalpakt würden wir die Lunte an das Haus Europa legen.

Die Linke-Fraktionsvize Sahra Wagenknecht warf der Bundesregierung vor:

"Sie handeln wie Marionetten, die Puppenspieler sind die Banker." Merkels Europa sei ein Projekt der Zerschlagung der sozialen Gerechtigkeit und der Demokratie sowie von Arbeitnehmerrechten. "Sie retten nicht den Euro, sondern die Euros der Millionäre", sagte Wagenknecht.

Eigentlich haben die Abgeordneten über etwas abgestimmt, was bereits durch den Beschluss des EU-Gipfels zur Makulatur geworden ist. Der Bundestag hat am Freitagabend mit 491 Ja-Stimmen bei 111 Nein-Stimmen und sechs Enthaltungen dem Gesetzentwurf von Union und FDP zum Vertrag vom 2. März 2012 über Stabilität, Koordinierung und Steuerung in der Wirtschafts- und Währungsunion (Fiskalvertrag) und dem Rettungsfonds ESM zugestimmt. Der deutsche Steuerzahler kommt in die Haftung, ohne mitbestimmen und mitreden zu können.

"So also stirbt die Freiheit, unter tosendem Applaus!" - Padmé Amidala

Dann gute Nacht und ein schmerzvolles Aufklatschen demnächst.

Dirk Müller sagt dazu wie es ist:

insgesamt 54 Kommentare:

  1. abwarten sagt:

    Kein Grund zur Sorge. Jetzt säuft das gesamte Schiff ab. Rettungsboote werden nicht zugelassen.
    Prima Entscheidung!

  1. KLAES sagt:

    Es ist einfach nur noch traurig diesem Zirkus zusehen zu müssen!

  1. LinQ sagt:

    Die "Verunsicherten" sind nicht die Märkte, sondern die Bürger, Herr Schäuble. Gestern standen wir noch am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter.

  1. biosan sagt:

    zunächst einmal Danke Freeman, dass du dich so unerschütterlich bemühst, den Leuten die Augenzu öffnen...
    ich sehe gerade nebenbei, die Übertragung auf Phönix "Sondersitzung zu Fiskalpakt u. ESM" ein Wahnsinn wie hinterlistig Schäuble argumentiert...fast alle kuschen sie, duckmäusern und stottern irgenwas daher...es ist unglaublich, wie gehirngewaschen diese Volksverräter sind...bei uns in Ö ist es genauso...leider

  1. NBH sagt:

    Habe mir gerade die Rede von dem "Irren im Rollstuhl" im Bundesrat angehört ... Er weiss genau wem diese Massnahmen helfen, nämlich einzig und allein den Bankstern, und kommt deeermaßen mit seinem Text durcheinander ... köstlich !!! Jetzt ruhen die Hoffnungen auf Karlsruhe. Ansonsten heisst es : Zwei Apfelsinen im Jahr, und zum Parteitag Bananen ... wir schreien alle HURRA !!! Die EUdssr ist da ...

  1. Bosna sagt:

    And the winner is.....BIIILDERBEEERG!!

  1. 3DVision sagt:

    Dirk Müller sagt dazu wie es ist.


    Dirk Müller sagt schon lange wie es ist. ;)

  1. amiga12345 sagt:

    ja was fordert denn der müller??überlegt mal..er fordert zentralismus..EU..in zwischenschritt zur weltregierung. was meint ihr warum müller immer die klappe im fernsehn aufmachen darf? weil er zwar bischen was richtig erklärt und auf opposition tut..im endeffeckt fordert er das gleiche was die eliten auch wollen!

  1. LinQ sagt:

    Deutschland wurde die Tage wieder von einer kleinen Ratingagentur herabgestuft, und wird auch bald von den großen Agenturen herabgestuft. Dann zahlen eh alle Länder den gleichen Prozentsatz Zinsen, Deutschland muß trotzdem herhalten, und der Fiskalpakt zwingt uns zur Kürzung in den Sozialsystemen.
    Basta, griechische Verhältnisse.
    Nebenbei soll der Michel noch die Energiewende stemmen.
    Danke, Angie

  1. biosan sagt:

    nene...der Dirk Müller sagt nur dass man das Pferd von hinten aufgezäumt hat...und jetzt geht es munter den falschen Weg weiter, nur weil sich die politischen "Vollprofis" diesen Fehler nicht eingestehen wollen...

  1. biosan sagt:

    bei Bilderberg hat sich unser Freymaurermann nur seine Instruktionen abgeholt...einfach krank diese Sekten.

  1. couchlock sagt:

    Gruselig!!!

    Was mir noch mehr Sorgen als der ESM macht, ist die absolute Lethargie und Ignoranz der Menschen hier. Klar, liegt auch an den Medien, aber die meisten WOLLEN es gar nicht wissen.

    Unglaublich, was hier vor unseren Augen abläuft, das ist historisch.

  1. amiga12345 sagt:

    minute : 4.40
    müller sagt: wir brauch erst die politische union..erst gemeinsame enstscheidungen
    (gemeint ist mehr brüssel: zentral gesteuert)..

    er fordert die vereinigten staaten von europa!

    http://www.youtube.com/watch?v=H311SNGWPGo&feature=player_detailpage#t=280s

    mir ist sowas auf mehrere interwievs aufgefallen was der überhaupt fordert..hatte mich schon gewundert. wieso darf ein kritiker überhaupt ins fersnehen..jetzt weiß ich warum..seine forderungen sind nämlich die gleichen wie die der elite

    mehr europa..mehr zentralismus usw
    heißt weniger demokratie. direkte demokratie kann man damit vergessen


    DEZENTRAL ist die lösung aller probleme!!

    raus aus der EURO zwangsjacke

    dezentrale währung: jeder staat seine eigene währung. somit wertet jeder auf und ab und ist wettbewerbsfähig

    dezentrale energie (überall sonnen anlagen..überall windanlagen usw) weg mit den strom konzernen

    dezentrale einzelne staaten: raus aus der EU. direkte demokratie, ständige bürgerentscheide, am besten parteien abschaffen..nur noch volksentscheide!

  1. MastaFu sagt:

    Ein neues Zeitalter hat begonnen! Die Zeitrechnung "Nach ESM"!

  1. Skeptiker sagt:

    @ amiga12345

    Dirk Müller sagt klar und deutlich, dass es nur 2 sinnvolle Möglichkeiten für Europa gibt:

    1) Politische Union mit gemeinsamer Währung (Transferunion)

    2) Souveräne Nationalstaaten mit jeweils eigener Währung

    Er sagt auch: Der Dritte nun beschrittene Weg funktioniert nicht, nämlich Schuldenunion ohne Fiskalunion!

    Das ist objektive Aufklärung über Sachverhalte und keine politische Agitation, wie du behauptest !!!

  1. cudagb sagt:

    Hier ein zitat von Woodrow Wilson, US-Präsident 1913-21 :
    „Ich bin ein zutiefst unglücklicher Mann. Ich habe unwissentlich mein Land ruiniert.
    Eine große industrielle Nation wird von ihrem Kreditwesen kontrolliert. Unser Kreditwesen ist vereinigt.
    Daher ist das Wachstum unserer Nation und alle unsere Tätigkeiten in den Händen einiger weniger.
    Wir sind eine der schlechtregiertesten, meistkontrollierten und beherrschten Regierungen der zivilisierten Welt.
    Nicht länger eine Regierung der freien Meinung, nicht länger eine Regierung der Überzeugung oder des Mehrheitsentscheides,
    sondern eine Regierung der Ansichten und Nötigungen einer kleinen Gruppe herrschender Männer.“

    Bloß schade das dies bei uns jetzt auch schon so ist :(
    Googelt mal nach : ESM Vertrag pdf
    Wie kann man so einem Schrott zustimmen ??Das ist absolut das endgültige Ende der Demokratie (obwohl wir schon lange nicht mehr in einer leben)!
    Es muss sich schleunigst was ändern, ich mache mir echt sorgen wie es für uns weitergehen soll.
    Ich möchte eine sichere Zukunft für mich und meine Kinder.
    Es ist traurig mit anzusehen das sich keiner dagegen Wert....

  1. Mich wundert es allerdings, kann so viele Deutsche ihre Sparvermögen noch auf Bank und Versicherungskonten liegen lassen. Diese sind längst verpfändet und pfutsch. Wer hier immer noch die ruhige Kugel schiebt und glaubt sein Geld irgendwann zu erhalten, der irrt gewaltig. Dirk Müller sagt es im Grunde gegen Ende seines Vortrages schon, aber auch Peter Gauweiler hat es in einer Rede im Bundestag angedeutet. Ich kann alle Deutschen nur bedauern, die ihr teils schwer erarbeitetes Geld noch auf irghendwelchen dubiosen Bank und Versicherungskonten belassen, so dumm kann man ja wohl nicht mehr sein. In SPanien heben die Leute auch schon ihre Gelder ab, aber der Michel träumt weiter und malocht sich zu Tode.
    http://www.youtube.com/watch?v=_Ab-0fIV6YE&feature=plcp

  1. @Skeptiker, dann verrate uns doch erst einmal was eine Politische Union sein soll. Peter Gauweiler hat dieses im Bundestag viel besser und deutlich zum Ausdruck gebracht und diese Frage auch so gestellt! Das nenne ich Transparenz und Deutlichkeit, aber nicht wenn ein Müller in verschachtelten Sätzchen was von Politischer Union faselt wo keiner so genau weiss, was dies genau zu bedeuten hat und worauf er hinaus will! Da gebe ich amiga123 vollkommen Recht.
    1) Politische Union mit gemeinsamer Währung (Transferunion) könnte auch durchaus eine gemeinsame Weltwährung mit einer Weltregierung heissen und bedeuten. Entweder spricht man Dinge ganz klar und deutlich aus, oder lässt es. In diesem Falle drückt sich Müller unverständlich aus und sagt nicht direkt was er unter dieser Politischen Transferunion genau versteht und meint.
    http://www.youtube.com/watch?v=_Ab-0fIV6YE&feature=plcp

  1. Kayron sagt:

    ich freu mich schon an den tag wenn sich die freien völker erheben und die politiker dies nicht aufhalten können. Die Lunte ist gelegt sagt er....hat jemand feuer!
    Man müßte thilo Sarazin bitten ein neues Buch zu schreiben mit den Titel die Eu schafft sich ab wär sicher nen bestseller.
    Fakt ist, Berlin beweißt das die weder fürs denken bezahlt werden noch ihr Diäten gehalt(Merkel bekommt laut Spiegel am wenigsten mit 7500 netto) wert sind grüße der Kayron

  1. Ich habe mich schon lange gefragt, was wohl noch alles passieren muss, bis das Volk endlich gemeinsam auf die Straße geht! Doch dann habe ich gehört, dass die "Fanmeile" in Berlin aufgrund der EM wohl hätte vergrößert werden müssen, wenn "Schland" nicht rausgeflogen wäre.
    Da war mir (mal wieder) alles klar. Das Volk will Brot & Spiele und sonst nichts!

    Ca. 400.000 Wachkoma-Patienten sind wegen dieser besch*ssenen EM auf die Straße gegangen!
    Jetzt geht es um nichts weniger als unsere Zukunft und keine Sau geht auf die Straße! Da wird sich auf Farcebook lieber über die Frisur von Balotelli lustig gemacht....
    Ich bin es so leid! Bitte haltet die Welt an, ich will aussteigen!

  1. Skeptiker sagt:

    @ Zanderangler3

    Eine Politische Union bedeutet gemeinsame Verteidigungs-, Finanz-, Steuer-, Wirtschafts-, Sozial- und Umwelt- Politik!

    Dirk Müller plädiert auch immer wieder dafür, dass eine politische Union nur mit Zustimmung des Souveräns eingegangen werden dürfe.
    Das heißt, dass er Volksabstimmungen für unbedingt notwendig erachtet und die Politiker der EU-Gremien von den Bürgern direkt gewählt werden müssten.

    Erst wenn die politische Union umgesetzt wäre, könnte als abschliessender Akt die Währungsunion erfolgen.

    Seine Aussagen zeugen also absolut von einem demokratischen Verständnis !!!

  1. Simon Putin sagt:

    Und wieder nur bla,bla,bla! Wo ist von den ganzen Maulhelden die Hilfe die wir brauchen? Das was hier viele schreiben ist doch meistens alles bekannt,viele gehen sich wie immer gegenseitig an und der andere Teil vertrit nur seine eigene Position. Eine Einigung oder eine gemeinsame Lösung gibt es immer noch nicht! Freeman klärt auf, aber was wird aus der guten Aufklärung gemacht? Der Zug fährt bereits, den kann man kaum noch aufhalten. Aber man könnte ihn umleiten oder wenn er steht,den Bansteig schließen oder total ändern. Am Ende liegt die Entscheidung an uns und bist dahinn müssen wir uns einig und handlungsbereit sein. Da bin ich dann mal gespannt!

  1. 111hucky sagt:

    Eigentlich egal, ob die Gelder des ESM direkt zu den Banken oder über die Regierungen zu den Banken geschleußt werden. So spart man wenigsten 60 Cent Überweisungsgebühr.
    Ich habe die Sitzung komplett verfolgt. Trittin hat einen sehr guten Job gemacht, allerdings nicht für die deutschen Bürger, aber für die Bilderberger. Und das ganze hirnlose Gefolge der Grünen macht brav mit. Es waren einige gute Reden von Nichtunterzeichner dabei, aber wie erwartet, ohne Erfolg.
    Mal schauen, wie es weitergeht mit BverG und Gauck. Doch die Chancen sind gering. Die werden genauso vor den Puppenspielern einknicken, wie die anderen auch.
    Gratulation an Hauptgewinner Schäuble. Endlich, endlich, endlich. Hauptziel erreicht. Mal schauen, was es sonst noch zum Untergang unserer Republik zu bieten hat.

  1. Lara Croft sagt:

    So nun haben Sie die Rettungsschirme aufgespannt für die Banken. Das deutsche Volk wurde verraten und wird nun sein letztes Hemd geben müssen, damit ihre Banken und ach so pleiten Staaten was warmes zu Essen haben.
    Der Euro ist eh nur ein Spielgeld das verzockt werden muss bis alles Chaos in Europa eingetretten ist. Die Verarmung wird nun wie ein Lauffeuer durch Europa und auf deutschen Boden sich ausbreiten.
    Der deutsche Michel schläft weiter und lässt sich von DUMM Bild und DUMM TV-Glotze berieseln und Seine!! Schein-Welt vorführen.
    Wir Leben in einem UN-Recht Staat wo unser Nothelf-Grundgesetz missbraucht wird für eine EUdSSr.
    Frust-Schäuble & Deutschland GmBH &Co. wollen gar kein souveränes Deutschland sonst hätte sein Volk schon lange ein Referendum (wie in Syrien) gehalten für eine neue unabhängige Verfassung. Wir werden nun vorbereitet das Rest-Hirn abzugeben und als LohnSklaven dafür zu Sorgen das alles Geld zu den MegaReichen und den FinanzEliten postum überwiesen wird.
    Das jetzige System kracht zusammen Hurra!!! Doch ihr braven Schäfchen bekommt Orwells 1984 in der Deluxe-Version 2.0. Ihr geht zu euerer zugeteilten Arbeit (siehe 1 Euro-Job, ABM-Massnahmen etc.). Ihr werdet Essensmarken bekommen. Man wird euch ein RFID-Chip in den Unterarm spritzen. Man wird Euch Zwangs-Impfen und man wird Euch überall, dank GPS verfolgen könne was ihr gerad macht. Es werden kleine Drohnen durch die Strassen fliegen die Euch überwachen. Ihr werdet euer Geld nicht mehr in die Hand nehmen können. Es wird Aussgangsperren geben. Und alle die Aufmucken werden in Zwangs-Lagern gefoltert werden. Aber nur wenn ihr zu den wenigen Glücklichen gehört die eine 80 prozentige Ausrottung der Menschheit überlebt haben(siehe Gifte in Lebensmitteln und Wasser, in Zahnpasta und Dauerbestrahlung durch Sendemasten und Handys).
    Freut Euch auf eure neue Welt und erwartet keinen Dank eurer Kinder und Enkelkinder.

    Ich seh zu schwarz? Seid ihr euch da wirklich sicher?

    Alles Liebe und fangt an zu denken und selber zu Leben.

  1. drdre sagt:

    Freeman, seit Januar kämpfe ich auf verschiedenen Fronten gegen den ESM Vertrag. Heute ist ein schwarzer Tag für die Demokratie und die Väter des GG in Deutschland. Trotz der über 50000 Petitonen nur von der Zivilen Koalition und auch von meinen pers Eingaben haben sich fast 500 Abgeordnete gegen die Demokratie in Deutschland und für ein Ausbluten des Volksvermögens durch einen Gouverneursrat entschieden. Die letzte Hoffnung bleibt bei den Karlsruher Richtern.
    Ich bin als Demokrat wütend enttäuscht und traurig. Ich weiss auch nicht ob viele Abgeordnete überhaupt überblicken, was diese hier mit ihrem Votum angerichtet haben. Aber eigentlich sollten Sie das. Jedenfalls hat Kopp angekündig jeden Namen der Abgeordneten zu veröffentlichen die für dieses Machwerk gestimmt haben. Hoffe noch auf die Einsicht des BufG. Was bleibt sonst.....

  1. kim sagt:

    ich hab mir gestern auf phönix die abstimmung zum esm und fäkalpakt angesehen.
    es war irgendwie surreal wie die heuchler zur urne, wie zum goldenen kalb, drängten, um ihre stimme abzugeben. ich habe mich gefragt, wieso will jeder der erste sein? vielleicht liegt es daran dass diese verräter extrem stinken und sich niemand, nicht mal sie selber, lange diesem gestank aussetzen wollen.

  1. freethinker sagt:

    Wenn die Deutschen mitbekommen würden, was Frau Merkel und ihre Bundestagsmannschaft, die die Verträge über die sie abstimmen, nicht einmal lesen, würden sie diese Truppe wegen Landesverrat an die Bäume hängen.

  1. Unknown sagt:

    @Zanderangler3 Ich weiss gar nicht was du hast, ich finde es ziemlich verständlich welche Optionen Dirk Müller für die EU sieht. Auch völlig nahvollziehbar. Er muss sie auch nicht bis ins letzte Detail ausformulieren. Ist ja kein Politiker. Aber wo hat er jemals eine zentrale Weltregierung vorgeschlagen? Ich bitte dich... Einfach mal mitdenken beim zuhören...

  1. mikem777 sagt:

    Mein Freund, der deutsche Baum ist TOT.

    Und hämisch lachen die Teufel, denn sie haben Deutschland ermordet.

    http://tinyurl.com/cc2znut

    Freeman, ich denke das Lied wird Dir gefallen.

    Kunst kann sogar das Elend noch schön erscheinen lassen.

    Und ohne Kunst kann man diese schreckliche Welt kaum noch ertragen.

    Ich denke wir sollten das Thema Deutschland endgültig abhaken, Freeman.

    Wieso seine Zeit verschwenden ein Leiche wiederbeleben zu wollen?

    Wem nicht zu raten ist, dem ist nicht zu helfen.

    Das deutsche Volk wird wohl nur aus Blut, Schweiss und Tränen lernen können.

    Du hast ja lange genug versucht den Narren gut zuzureden.

    Aber sie wollten ja nicht auf Dich hören.

  1. Daniel sagt:

    In dieser Woche platzierte der Bertelsmann-Sender N-TV bereits folgende Online-Umfrage:

    "Wünschen Sie sich die Vereinigten Staaten von Europa?"

    Das Programm zur EU diktatorischen Zentralregierung läuft prächtig und alle machen mit und schaufeln das Grab der Freiheit.

    Hier ein guter Bericht, der nochmal zeigt, wie alles im Vorfeld durchezogen wurde...dass die Bundestagsabgeordneten den ESM Gesetzestext nur in englisch bekamen und wohl fast niemand die Inhalte geprüfts hat, etc.
    http://nuoviso.tv/vortraege/politik/577-europaeischer-stabilitaetsmechanismus

    Wer jetzt auf das Bundesverfassungsgericht hofft, ist immer noch im Vollschlaf....

  1. AVIREX sagt:

    Ich denke, die Schafherde die alles noch ignoriert und sich von der Glotze verblöden läßt,
    wird sich spätestens verwundert die Augen reiben, wenn auf Ihrer
    Sklaven-Gehaltsabrechnung neben dem
    jahrzehntelangem Soli-Beitrag
    auf einmal sowas wie "ESM-Steuerabgabe: 80 Euro" steht!(Bsp.)
    Wenn es Ihnen offensichtlich ans
    eigene Geld geht, sind alle am
    meckern, nur dann ist es wie immer zu spät.

  1. NBH sagt:

    @Daniel, die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt ! Selbst wenn Karlsruhe umkippen sollte und das GG mit Füßen tritt (so wie unsere lieben Bonzen), würde es ein Trommelfeuer der alternativen Medien geben, dass selbst die Propaganda-Zentrale in der Axel-Springer-Str. keine Chance mehr hat, das Thema runterzuspielen.

    A pros pros runterspielen : Es ist immer wieder amüsant, wie "wichtig" das Thema ESM und Fäkalpakt in der Blöd-Presse genommen wird. Wenn man über das Smartphone wie Mobil-Seiten aufruft, wird erst über das Scheitern der deutschen Mannschaft bei der EM berichtet, und dann erst über das Scheitern der Politk ...

    Wenn es nicht zum Heulen wäre, könnte man drüber lachen ...

  1. drdre sagt:

    @ Daniel, wenn sich der Bürger nicht mehr auf seine demokratischen Institutionen verlassen kann, wie das BufG dann sollten wir es ganz lassen. Die Richter werden dazu ein Urteil abgeben müssen, und diese werden den Vertragstext nicht nur in Englisch bekommen, und wenn ,werden diese sich damit nicht nur oberflächlich auseinanderzusetzen haben. Wenn auch nach Ansicht von Politologen die Chance 50:50 gegen den ESM steht, müssen wir am Schluss das Fazit ziehen dass wir alle Demokratischen Rechtsmittel ausgeschöpft haben. Der Verrat der 493 Abgeordneten an der Deutschen Demokratie und des GG ist damit eh zementiert.

  1. QWERTZ sagt:

    Ist es nicht erstaunlich das Deutschland gegen Spanien und Italien
    zeitnah nicht nur im Fußball sondern auch im Finanzpoker unterliegt.

    Schicksalhafte schwarze Tage für Michel.
    Er verliert seinen Lebenssinn „Brot und Spiele“ in einem Atemzug!

    Um es gelinde auszudrücken sind wir m.E. Zeitzeugen eines lautlosen finanziellen 9/11 auf europäischem Boden.

    Erst Finanzkriese mit Lehman …

    Dann schenkt Asozialdemokrat Steinbrück den Banken 500 Mrd. und Andere Eu-Länder ähnliche Beträge.

    Dann pumpt EZB eine Billionen in die Bankster.

    Und nun gibt’s den ultimativen ESM Blankoscheck.

    Es geht um nichts Geringeres als die Aufgabe der Finanzhoheit und der Abschaffung des Eigentumsrechts.

    Es schaffen einige Germanen wegen Stuttgart 21 auf die Barrikaden zu steigen aber stehen in Schockstarre vor ihrer Exekution.

    Es ist Zeit sich zu wehren

  1. xabar sagt:

    Alle 493 Landesverräter, die dem ESM zugestimmt haben, der unsere Souveränität aushebelt, sollten hier an Ort und Stelle namentlich aufgeführt und an den Pranger gestellt werden!

    Es ist eine Schande! Ein in Luxemburg ansässiges 'Direktorium', das Immunität genießt und gegen dessen Entscheidungen vor keinem Gericht geklagt werden kann, verfügt darüber, was mit Milliarden unserer Steuergelder gemacht wird, dass sie direkt maroden und korrupten Banken zukommen sollen. Deutschland muss 190 Milliarden in diesen Topf einzahlen, der 700 Milliarden umfasst, was 27% ausmacht.

    Ich würde mich nicht wundern, wenn sich in diesem Gremium Seilschaften von Goldman & Sachs oder JP Morgan wiederfinden, z. B. ein Jörg Asmussen.

    Vielleicht sollte man das mal recherchieren.

  1. Karli sagt:

    Sucht mal nach "Belén Romana García"

    "Die spanische Spitzenbeamtin
    Belén Romana García soll einem Zeitungsbericht zufolge Chefin des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) werden."

    Vor 2 Jahren gabs nen Bericht , Romana sei die mächtigste Frau Spaniens.Sie wurde ausgebildet bei
    Goldman Sachs.

  1. Daniel sagt:

    @drdre
    "wenn sich der Bürger nicht mehr auf seine demokratischen Institutionen verlassen kann, wie das BufG dann sollten wir es ganz lassen"

    Also da bin ich jetzt etwas irritiert. Du argumentierst allen Ernstes, dass sich der Bürger noch auf seine demokratischen Institutionen verlassen sollte? Genau das ist doch das Dilemma, dass die demokratischen Strukturen und das GG immer mehr ausgekurbelt werden. Schau dir doch mal die letzten Klageeinreichungen zum Thema EU, Lissaboner Vertrag, Rettungsschirm, etc. an. Es haben namhafte Staatsrechtler usw. geklagt. Es wurde bisher alles abgewiesen. Frag mal Herrn Prof.Schatzschneider. Und denk mal daran, wer denn eigentlich die BVG-Richter wählt ;-).

    Letztens hatte dann mal das BVG Gericht geurteilt, dass das Parlament bzw. die amtierende Regierung seine Informationspflicht gegenüber dem Bundestag vernachlässigt hat. Wen interessiert das denn? Verändert sich was?

    Es werden Neo-Nazi Demos mit dem demokratischen Recht der Meinungsfreiheit genehmigt und die Nazis werden auch noch polizeilich geschüzt. Auf der anderen Seite werden Occupy Demos in Frankfurt untersagt und die Demonstranten werden niedergeknüppelt weil sie demokratisch aktiv sind. Usw und sofort....Den "demokratischen Institutionen" vertrauen?

    Auf demokratische Institutionen verlassen?....warum dann das Diskutieren gerade, warum verlässt du dich dann nicht auf den Bundestag/Parlament, Merkel als demokratisch gewählter Souverän oder auf die "4.Staatsgewalt" die Medien? Hallooo? Warum sprechen wir denn hier von der großen Gefahr einer EU-Diktatur? Weil wir uns auf unsere demokratischen Institutionen verlassen können? Weil alles bisher so prächtig nach Verfassungsrecht und Demokratie lief?

    Und was soll passieren, fast 80% der deutschen Bundesbürger ist mit Merkel vollstens zufrieden, vertraut ihr und ist der Überzeugung, dass sie bezüglich der "Euro-Krise" alles richtig managed.



    Ich bin definitiv positiver Natur aber auch Realist und betrachte die hard facts. Und wie Freeman immer so schön sagt, es sind Psychopathen, die uns regieren...wir sind denen absolut egal ;-)

  1. LinQ sagt:

    Die List der Verräter ist hier als PDF:

    http://www.bundestag.de/bundestag/plenum/abstimmung/20120629_17_9045.pdf

  1. Nichtkampf sagt:

    Dank Bundestag und korrupten Psychopathen sind wir nun Sklaven 2.0.
    Die Pathokratie siegt immer!

    Die Mehrheit ist, wie Daniel hier schrieb, mit Merkel einverstanden: Als blödgebildete und gehirngewaschene Deutsche sind hier die Meisten auch noch stolz darauf, die Europameister der Eurostabilität zu sein.

    Seit Monaten warne und sage ich jedem, der es nicht hören wollte, das der ESM das Ende der Demokratie in Deutschland und Europa ist. Die Antworten sind wortleer, also gar nichts oder ein verhaltenes Staunen, dass mir mitteilen möchte, dass ich sie nicht mehr alle beieinander habe.

    Bei Xing.de, dem Volksverbund der völlig Bekloppten ujnd Bescheuerten, habe ich auf ein Artiukel gepostet, der fragte, ob die Demokratie nach 1914 und 1933 wieder einmal legal ausgehebelt würde, mit *na klar etc.

    Man nannte mich dann sofort einen Freak und meine Geschichtskenntnisse seien erbärmlich usw.
    Als ich daraufhin antwortete, dass ich meine Geschichtskenntnisse nicht aus Geschichtsbüchern, sondern aus den Originalen der verschiedenen auswärtigen Ämtern hatte, war der Thread tot.

    Den meisten Menschen (nicht nur in Deutschland) ist nicht bewusst, welche Strippen wieso so gezogen werden, wie sie gezogen werden. Es zählt nicht was gut und was böse ist. Einzig der geopolitische Vorteil, ihm wird alles untergeordnet.

    Wer glaubt, dass in Deutschland die Demokratie oder Bürgerrechte abgebeuat werden, der irrt. Beide sind schon lange abgebaut und was wir HEUTE und morgen und übermorgen erleben, dass sind nur weitere Schritte der Verfestigung einer Diktatur.

    ESM ist nur ein weiterer Schritt, es werden weitere folgen und neuie Generationen werden nicht mehr den Unterschied zu unserer Welt verstehen ...

    LG
    Nichtkampf

  1. Petra Raab sagt:

    Hier die Gesichter die für den ESM-Vertrag gestimmt haben

    http://www.abgeordnetenwatch.de/dauerhafter_euro_rettungsschirm_esm-605-433---abstimmungsverhalten-abst_ja.html#abst_verhalten

  1. Ich bin innerlich eigentlich nur noch am weinen, ich sehe einfach keine Zukunft.

    Man weiß das alles nur noch schlimmer wird, auch wenn es mir zur Zeit recht gut geht.

    Überall werden wir belogen, wirklich überall und es herrscht völliges Desinteresse.

    Überall wird über Fußball geredet, die meisten haben nicht mal eine Ahnung was da beschlossen wurde, schlimmer noch sie wissen nicht mal das etwas beschlossen wurde.

    Wieder einmal versagt die Mainstream Medienlandschaft, seien wir ehrlich die Menschen sind so Gehirn gewaschen die werden gar nichts mehr mitbekommen.

    Es wird irgendwann wenn alle völlig verarmt sind Crashen, darauf kann man dann die NWO aufbauen, verarmt sind dann ja eh schon alle, was in den USA ist muss ja auch nach Europa kommen, siehe gemeinschaftliche Schulden und bald eine EU Regierung, wobei wir die ja auch schon haben.

    Es macht einen so traurig und wütend zugleich wenn man sieht wie viel Steuern einen von dem eh schon geringen Gehalt abgezwackt werden. Die Rentengelder die eingezahlt werden die können wir auch vergessen.

    Überall herrscht diese Arroganz, die Menschen halten sich für toll, ich bin heute seit langem mal wieder durch die Stadt gegangen, geht man mal ein bisschen raus aus den Ballungszentren, herrscht Elend, jeder zweite Laden leer, alles verschmutzt und überall Ausländer ( nicht falsch verstehen )

    Ich habe die Hoffnung mittlerweile verloren, damals sah ich die Alternativ Medien als Chance etwas zu ändern, heute sehe ich dennoch die weitere Verdummung der Menschen, fängt ja schon in der Schule an wo ich damals in Physik schon den vom Menschen verursachten Klimawandel reingewürgt bekommen habe.

    Die Menschen wollen es nicht sehen, bei 9/11 ist das ganz offensichtlich, das es nicht stimmt und trotzdem werden die Leute die versuchen die Wahrheit zu sagen, fertig gemacht und die offizielle Verschwörung wird als richtig betitelt.

    Es geht nicht um ESM, EFSF, Fiskalpakt, die meisten wissen doch nicht mal etwas damit anzufangen, es geht ums Ganze, wir werden diesen "Kampf" verlieren das wissen die meisten hier bestimmt auch.

    Die Politiker wissen nichts über den ESM, oder die anderen Sachen, wie kann man sie darüber abstimmen lassen, wie können sie eine Aufwandsentschädigung bekommen, die 10 Mal so hoch ist wie mein Gehalt, obwohl selbst ich mehr weis als die ):

    Sehr euch mal an wie die Abgeordneten auf Fragen vom ESM geantwortet haben.

    http://www.ardmediathek.de/das-erste/panorama/ahnungslose-abgeordnete?documentId=8347850


    Es sind nicht die Volksvertreter des Volkes zumindest nicht meine, ich finde es auch nicht schön das die Schweizer uns Deutsche in den Kommentaren oder im Artikel als Dumm darstellen, zumindest liest man das manchmal raus.

    Eine gute Seite hat das ganze wenigstens, ich bin dabei zu Jesus zu finden, die Endzeit, das passt alles perfekt mit der sich wandelnden Welt. Was soll man auch sonst machen, es gibt hier keine Hoffnung vielleicht ja dann im nächsten Leben.

    Dort wird es das korrupte Pack nicht geben.

    Liebe Grüße
    Niels

  1. bussard sagt:

    Ja die Gesichter merken für künftige Klagen wegen Landesverrat. Und hier die wenigen Getreuen, die dagegen gestimmt haben:

    http://www.abgeordnetenwatch.de/dauerhafter_euro_rettungsschirm_esm-605-433---abstimmungsverhalten-abst_nein.html#abst_verhalten

    Auch gut merken für künftige Wahlen, falls es noch Sinn machen sollte, hinzugehen.

  1. mad sagt:

    Ich kann nur sagen:

    Es läuft ALLES nach Plan!

    Die Medien verdrehen in bester Spin Doctor Manier zwar die Wahrheit, gleichzeitig bekommen wir durch Whistleblower innerhalb der Medien-Konzerne aber auch die Realität jenseits der Matrix gezeigt.

    Immer wieder verweise ich auf den Film Network von 1976!

    "Es gibt kein Amerika, es gibt keine Demokratie. Es gibt nur IBM und ITT und AT&T und Dupont, Dow, Union Carbide und Exxon. DAS sind die Nationen der Welt heutzutage!"

    Wir leben in einer Corporatocracy, das ist die Realität!

    http://www.youtube.com/watch?v=7dRliYlRljA

  1. QWERTZ sagt:

    @ Tim Brodersen

    dein Hinweis:

    "überall Ausländer ( nicht falsch verstehen )"

    geht OK!

    Bin selber Ausländer und ertappe mich hin und wieder dabei, wie ich mich selber über so viele Ausländer wundere...

    Die Eingeborenen sind (trotz schmerzlicher Gegenbeispiele) sehr Gastfreundlich.

    Hut ab!

  1. Ella sagt:

    Ist wohl schon fast alles gesagt.
    Dolchs(todes)toss Durch die eignen Palamentarier diesesmal von vorn mitten ins Herz Deutschlands.

    Mir kann niemand erzaehlen, das die 493 Zertreter des Volkes nicht wussten was sie tun.
    Sie wussten genau, was sie tun!!!
    Es gibt keine Entschuldigung von wegen Hinterbaenkler und nicht gelesen fuer diese Volksverraeter.

    vielleicht hoffen sie dann wenn alles zusammenbrechen wird, nicht mehr im Amt bzw. in D. zu sein oder das einfach vergessen wird, wer dafuer gestimmt hat.

    Das Gauck wird sicher unterschreiben, ist er nicht deshalbb im Amt?

  1. MastaFu sagt:

    Bin mal gespannt, ob die Abgeordneten der Parteien CDU, CSU, SPD, FDP und GRÜNE, die gegen ESM gestimmt haben, bei den nächsten Wahlen aufgestellt oder doch "aussortiert" werden?!

  1. archelys sagt:

    An den Deutschen Bundestag
    zum Nationentodvertrag :
    An den Deutschen Bundesrat
    zum geplanten Volksverrat :
    An Herrn Bundespräsident,
    der Zusammenhänge kennt :
    An das Grundgesetzgericht,
    das sein eig’nes Urteil spricht :
    An die Deutsche Medienzunft
    als Hüterin der Volksvernunft :



    Noch ist es Zeit für tätige Reue,
    nicht aus Kalkül, sondern geistiger Treue.
    Wenn erst der Zeiger der Uhr oben steht,
    ist es für Rücktritt leider zu spät.

  1. Paul sagt:

    Gibt es hier einen Anwalt, der eine Anzeige gegen ein paar Jungs (und Merkels) nach §81 StGB stellen kann?
    Oder, wie kann ich das als einzelner Bürger? Jetzt kotzts mich einfach an...

  1. Hans-Werner Sinn vom ifo-Wirtschaftsforschungsinstitut läßt die Katze im Deutschlandfunk aus dem Sack.Die Luxenburger Bad Bank ESM, die die toxischen Papiere für amerikanische, chinesische und französische Investmentbanker sammele und dafür haftet, bringt für Deutschland einen zu erwartenden Verlust von 750 Milliarden € für direkte Haftungen für die 5 Südländer mit derzeitigem Schuldenstand von 3,4 Billionen €. Haftungen für die Banken mit einem Schudenstand von 9,2 Billionen €( falls wir die auch noch übernehmen) bei 20 prozentiger Abschreibung: 2,4 Billionen €, ihr habt richtig gelesen.Da wird es spaßig.Banken, die kann keiner mehr retten.

  1. Karsten sagt:

    @Maulwurfsmessage:

    Aus meiner Sicht erzählst Du etwas aus den Systemmedien nach. Hast Du auch selber verstanden, was du da geschrieben hast?

    Aus Deutschland, ja aus Europa kann man nur noch fortziehen, bevor es noch schlimmer wird.
    Im Grunde müßte man von diesem Planeten herunter. Noch nie gab es soviele Menschen, die nichts verstehen wollen und so viele Egoisten, die sich daran erfreuen, wenn es anderen schlecht geht. Anders kann ich die gegenwärtige Situation nicht mehr beschreiben.

  1. wildmiez sagt:

    Ich habe keine Ahnung, weshalb ihr euch so aufregt. Haben wir nicht alles in der Hand? Jeder von uns kann sein Recht durchsetzen! Steuern zahlen: steht das irgendwo, dass man das muss? Es wird lediglich stillschweigend vorrausgesetzt, dass Steuern eingetrieben werden dürfen. Haben wir seit 1952 einen souveränen Staat mit einer Verfassung? Nein! Deutschland existiert überhaupt nicht, ergo sind wir staatenlos! Deutschlands Bürger sind PERSONAL einer Deutschland GmbH! Ihr könnt KÜNDIGEN indem ihr euren PERSONAL-Ausweis im Bürgerbüro abgebt und euch lossagt. Ihr seid dann unter eurer Selbstverwaltung, die allerdings alles an staatlichen Hilfen, Versicherungen ect ausschließt. Der Schritt wäre konsequent, wenn man es finanziell kann.

    Deutschland wird zum 3. Mal innerhalb 100 Jahren gemolken. Und das ist auch der Plan dahinter. Das Vermögen aus Deutschland muss raus! Das ist der Plan der USIsraelitischen- und Britischen Elite! City of London will sehen! Karten auf den Tisch!

  1. Hey@Karsten, ich studiere nicht nur ESM- Vertragstexte, habe auch ausgiebig protestiert und bin es gewohnt,dafür beleidigt zu werden, da ich philosophisch an die Dinge rangehe.
    So deutlich wie H.W. Sinn hat selten jemand den Spekulationsirrsinn mit Zahlenspielen belegt. 9,2 Billionen aggregierte Bilanz, hört sich viel an,das sind so Sümmchen für die wir haften, das sagt einer aus dem falschen Lager, dem der Kopf schwirrt und dem es mulmig wird. Übrigens hat die politische Philosophin Hannah Arendt geschrieben,nur die Nation gewähre Rechte, nicht die theoretische Demokratie.Die franz. Revolutionäre haben darum für die Republik gekämpft nicht für eine Demokratie.Die Nation soll beim ESM abgeschafft werden.Das hab ich kapiert!

  1. Wir muessen weggkommen vom blossen Kommentieren und Lamentieren und weiterschreiten zum Werfen der Volksmeinung in die Privatgrundstuecke der Geldaristokraten, Superreichen, Zentralbaenkster, Abzocker, Steueroasenleiter, Geldwaescher, Absegner, Bonuseinsacker, Learjetflieger, Leerverkaeufer, Politmafiosi, ....

  1. Erleuchteter sagt:

    zunächst ein Danke an dich Freeman, ich lese seit gut 3 Monaten deinen Blog und habe mich bisher nicht an Diskussionen beteiligt.
    Was die Schuldenunion mit ESM und Fiskalpakt betrifft, ist mir gerade die Stimmungsmache gegen das Bundesverfassungsgericht aufgefallen. Kein geringer als Alkanzler Helmut Schmidt hat ihm jetzt einen direkten verbalen Faustschlag verpasst. Wenn ich mich recht erinnere hat sich Helmut Schmidt öffentlich immer positiv zu den Bilderbergern bekannt, sogar in Fernsehinterviews (glaub 2010). Im Zusammenhang mit der "neuen Weltordnung" die dieser Verein anstrebt, passt sich dieses Puzzelteil langsam ins Gesamtbild ein. Es ist erschreckend mit anzusehen, wie die Massenmedien die "Massen" einlullen.