Nachrichten

Personalinserat des Mossad

Dienstag, 10. Januar 2012 , von Freeman um 00:05

Neulich hat der israelische Geheimdienst Mossad folgende Anzeige auf ihrer Webseite veröffentlich:

Wir suchen: STRATEGISCHE ANALYSTEN!

Sprechen sie Chinesisch? Dann sind sie unser(e) Mann/Frau

Haben sie die Gabe:

- Geheimdienstliche Lagerbeurteilungen zu formulieren
- Positionspapiere über Länder zu schreiben
- Vorschläge für politische Entscheidungsträger zu erarbeiten

Benötigt werden ein Universitätsabschluss in:

- Nahöstliche Angelegenheiten
- Internationale Beziehungen
- Politwissenschaft oder ähnliche Felder

ferner:

- Exzellente Sprachkenntnisse in Hebräisch und Englisch
- Den Willen unter hohem Druck zu arbeiten

Bevorzugt werden Kandidaten die Chinesisch, Arabisch oder Persisch sprechen. Geheimdienstliche Erfahrungen sind auch ein Plus.

Unser Angebot:

- Praxisnahes Trainingsprogramm als Vorbereitung auf ihre Aufgabe
- Ausgezeichnete Karrieremöglichkeit im In- und Ausland
- Mitarbeit beim Aufbau eines jungen Teams in einem motivierten Umfeld
- Überdurchschnittliches Gehalt ab Beginn
- Neutraler Firmenwagen auch zur privaten Nutzung

Senden sie uns ihre vollständige Bewerbung mit Lebenslauf, Foto, sowie Schulabschluss- und Arbeitszeugnisse an:

...

Das ist jetzt kein Scherz sondern echt. Offensichtlich sucht der Mossad für seine zukünftige Geheimdienstarbeit Nachwuchs der Chinesisch spricht, wegen der engen Beziehungen die China zum Iran unterhält. Vergangene Woche hat nämlich China die "unilateralen" Sanktionen gegen den Iran zurückgewiesen, die Obama mit dem NDAA-Gesetz unterschrieben hat, welche neue Massnahmen gegen die Zentralbank des Iran vorsehen. China bezieht sehr viel Öl aus dem Iran, wie übrigens Indien, Japan und Südkorea auch.

Na ja, wird etwas schwer sein einen Kandidaten zu finden, der alle diese Kriterien erfüllt. Vielleicht sollten sie es mit Jackie Chan versuchen ...



... oder beim nächsten Chinesen um die Ecke in Tel Aviv. Oder auch nicht, denn viele Restaurants auf der Welt verstreut sind Ableger des chinesischen Geheimdienst (lach).

KenFM - Iran On AIR! Der Krampf geht weiter...




Bei der Gelegenheit, es wird auf einigen Webseiten behauptet, die Bilderberger treffen sich dieses Jahr im Rothschild Hotel in Haifa, Israel. Na ja, als ich das hörte musste ich laut lachen. Es handelt sich um gar kein richtiges Hotel, sondern nur um ein Bed & Breakfast als umgebaute Villa die 4 Zimmer vemietet mitten in der Stadt. Dort sollen über 250 Personen ihre Tagung abhalten (Bilderberger mit Anhang)? Nicht genung Zimmer, kein 5 Sterne Luxus, keine Tagungsräume, keine weiträumige Abschirmung für die Sicherheit. Wie absurd ist das denn? Wer immer das in die Welt setzte hat keine Ahnung und davon viel.

insgesamt 10 Kommentare:

  1. Fatima sagt:

    Das mit den Bilderbergern in Haifa ist allerdings nicht nur auf ominösen Verschwörungstheoretiker-Websites zu finden, sondern beispiels weise auch bei wallstreet online. Was nicht heißen muss, dass es dadurch wahrer wird. Leider scheinen auch immer mehr Blogger dem Beispiel der Massenmedien zu folgen und voneinander abzuschreiben.

  1. Savaii sagt:

    @freeman

    Ich finde es prima, das Du hier KenFM verlinkst, denn die, die die Welt mit offenen Augen betrachten (entgegegen der MainstreamMedienJournalisten) und Analysen liefern, sollten zusammenhalten und mit den vielen Internet-Usern sich zu einer Strömung zusammenfinden. Erst wenn viele überzeugt sind, lassen sich Massen bewegen.
    Die Machtelite und Politik in Deutschland und der Welt lebt davon, sich dahingehend einig zu sein, das man das Volk unterdrücken muss, um es auszurauben. Dabei werden die Massenmedien als Partydroge verwendet, die den Geist der Bevölkerung blendet.
    Das Internet war anscheinend dazu gedacht, auch die geistige Elite zu versklaven.
    Aber das Internet ist auch die Chance der Andersdenkenden, eine Vielzahl der noch nicht ganz geistig Abwesenden zu ermuntern, ihr Gehirn wieder hochzufahren und ihre Situation zu durchschauen.
    Deshalb ist es aber notwendig, das auch die Internetopposition zusammenfindet und zusammen arbeitet und versucht, nicht mit tausend Stimmen zu sprechen sondern Kompetenzen zu bündeln und Synergien zu suchen, um den MainstreamJournalismus damit zu schlagen, womit er eigentlich beschäftigt sein sollte: Mit der Verbreitung von gut recherchierten und ehrlich wiedergegebenen Fakten die Menschen zu informieren.
    Ich denke das auch die vielen Blogger (mit der entsprechend großen Reichweite natürlich) sich zusammensetzen sollten, um die Möglichkeiten der Zusammenarbeit (und ich will nicht dpa/afp/reuters-like alle Nachrichten im selben Wortlaut auf allen Webseiten lesen) zu prüfen. Es geht darum, nicht 100000 Leser täglich zu haben, sondern sich 1000000 und mehr, um eine mitreisende Masse in der Bevölkerung zu erreichen. Ob die Diktatur des Proletariats das erstrebenswerte Endziel ist, weiß ich nicht, aber auf jeden Fall sollte es den Einfluß in der Höhe geniessen, mit der es zur staatlichen Wirtschaftsleistung beiträgt...

    Zum Artikel:

    Der Mossad sollte einfach mal bei einer Schauspielagentur in Hollywood nachfragen, die kreieren ständig solche Superheros, die dann mit ihren Fähigkeiten die gute amerikanische und damit auch israelische Welt vor der ach so bösen Restwelt retten...
    Am besten man schickt die Anzeige nach Teheran zum Geheimdienst, die können sicher aus ihren Reihen einen Bewerber schicken:-) Ich hoffe er ist schon auf dem Weg...

  1. El. sagt:

    Die Stärke vom Mossad

    "Oder auch nicht, denn viele Restaurants auf der Welt verstreut sind Ableger des chinesischen Geheimdienst (lach)"

    So generell kann man nicht sagen, es gibt noch Triaden, aber vielleicht soll man die Triaden auch als Geheimdienst einstufen ? (lach)

    Wir haben kaum Informationen über die chinesischen Geheimdienste, und sie wachsen bestimmt schneller als die chinesische Wirtschaft, nur im Bereich des Internets soll etwa 40.000 Kämpfer arbeiten, die USA hat angeblich nur 25% davon.

    Die Struktur von Mossad ist etwas untypisch, es gibt Berichte, die behaupten, dass nur ein kleines Teil von Mossad die reguläre Mitarbeiter sind, die Stärke des Instituts (offizielle Bezeichnung) bilden die s.g. Sayanim, ein internationales Netzwerk.

    Ob die Anzeige ein Fake ist, ist dahin gestellt, Mossad ist in China präsent schon seit Jahrzehnten, obwohl in dem Netzwerk der chinesischen Firmen besteht bestimmt auch bei Mossad Nachholbedarf.

    Signed El.

  1. 9/11 - Bester Coup von ihnen. Statisten anwerben/anstacheln, finanzieren, steuern und gewähren lassen. Dann mit Freude, Tanz und nem Lieferwagen den Sieg feiern.

    Killing Commandos überall aktiv, Wissenschaftler töten, Stuxnet Viren und Internetpropaganda Bürokrieger. Saudische Lifts sind nett.....Pässe von Deutschen auch.

    Ach Leute, was soll ich noch kommentieren hier. Wir wissen doch wieviel Dreck und Blut und Bosheit in diesem diabolischen Haufen namens Mossad steckt..... Zur Hölle mit ihnen.

  1. freethinker sagt:

    Ja, die Frau Bundeskanzlerin Merkel macht eine tiefe Verbeugung vor der israelischen Regierung und verspricht ewige Unterstützung für dieses Regime. Sie kann dem Regime dies versprechen, privat. Die deutsche Bevölkerung verspricht so etwas sicherlich nicht!
    http://www.youtube.com/watch?v=xLeakPAcbp4

  1. El. sagt:

    Links.

    Da möchte ich einen ASR-Beitrag über Mossad in Erinnerung rufen, "Aufnahmen der Mörder von Mahmoud al Mabhouh in Dubai"

    bzw. über den Krieg gegen die Kinder in Gaza, damit wie ein Spektrum an Verbrechen haben, die von uns durch unsere Kanzler unterstützt werden.

    Falscher Link in meinem obigen Beitrag, richtig

    Netzwerk der chinesischen Firmen

  1. mrEcho sagt:

    Usrael, EU, Öl, Geld, Gold, ESM, ARD, ZDF, Viren, CO2.
    Es langweilt.

    Liebe, Glückseeligkeit, Frieden.

    Wenn die Menschheit sich daran halten würde, bräuchte man auch keine Gerechtigkeit mehr.
    Ich persönlich hab dieses Wort "Gerechtigkeit" ehrlich gesagt noch nie so wirklich verstanden und gemocht.
    Meist benutzen es irgend welche Politiker die dann auch noch sowas wie von "soziale Gerechtigkeit" reden.
    Heißt das dann es gibt mehrere, verschiedene Arten der Gerechtigkeit?

    Das Problem ist doch nach wie vor, das die Masse einfach immer noch zu Träge ist (ich schließe mich da mit ein).
    Und mit Trägheit meine ich nicht nur zu faul zu sein wegen einer Demo aus dem Haus zu gehen.
    Sondern auch die Trägheit in unseren Köpfen.
    Weil selbst wenn wir uns von dem alten reinigen, werden sich die Massen wieder in irgend eine Ideologie Staatsform formen lassen.

    Jetzt noch kurz was zur letzten und vorletzten(Spende)KenFM Sendung. Mir wird halt wieder zuviel augenmerk auf das Öl gerichtet (klar netter nebeverdienst). Letzt endlich sollen wir doch alle nur kontrolliert werden und nebenbei natürlich auch dezimiert werden.
    Trotzdem werde ich 20 Euro spenden, aber dann will ich auch "Lösungen" ;)

    Ich Liebe euch Alles Schall und Rauch Macher und Unterstützer.
    Denn ihr zeigt mir das ich nicht allein bin und das wir viele sind und immer mehr werden.Das verschafft mir jeden Tag ein Stück Glückseeligkeit und Frieden.

    Danke.

    P.S.:In meinem E-Mail Fach ist eben ein Fenster aufgeploppt.
    "Skandal um Bundespräsidenten - Sollte Christian Wulff zurücktreten?" Ja/Nein/Egal
    Aber das beste dabei ist man kann ein iphone 4s gewinnen.

  1. zwroclawia sagt:

    Eigentlich geht das ganze noch etwas tifer als der KenFM es sagt. Damit meine ich z.B. dem Umstieg auf andere Energiequellen: "Freie Energie" existiert.

    Aber wenn er alles sagen würde, dann wäre es für manche zu viel auf ein Mal zum verdauen.

    Jeder von uns ist doch ein Filter, wir nehmen etwas auf: Luft, Licht, Flüssigkeit, Nahrung, Schwingungen, Informationen uvm. und geben es dann in einer veränderten Form wieder ab. Ich habe mir gedacht, wenn wir nur gutes wiedergeben, dann wird das Schlechte irgendwann einfach verschwinden. Jetzt werden manche sagen, da würde der Freeman z.B. ja nur einen kleinen Teil seiner Artikel veröffentlichen, denn die meisten erzeugen negative gefühle. Wer weiss schon was richtig ist?

  1. und wieder: heute wurde ein atom-wissenschaftler per autobombe ermordet. war da wieder der mossad im spiel? oder ist das eine bewerbung?
    --->
    http://de.rian.ru/society/20120111/262437685.html

  1. Waschbär sagt:

    Der größte Terrorist im arabischen Raum ist Israel-nicht mehr und nicht weniger.