Nachrichten

Emir von Katar heimlich in Israel

Mittwoch, 18. Januar 2012 , von Freeman um 22:20

Der Emir von Katar, Sheikh Hamad bin Khalifa Al Thani, hat eine geheime Reise nach Israel unternommen, obwohl Doha und Tel Aviv keine politischen Beziehungen unterhalten. Aber das Emirat betreibt schon lange eine Show und tut nur so wie wenn es im arabischen Lager wäre. Tatsächlich funkioniert die Regierung als Proxy für den Westen. So ist zum Beispiel Katar seit 1998 der Sitz des Hauptquartiers der US-Truppen im Nahen Osten und war auch die Kommandozentrale im Krieg der USA gegen den Irak im März 2003.

Emir von Katar traf Tzipi Livni bereits 2007 in Doha:



Katar war auch auf arabischer Seite federführend beim Angriff auf Libyen und der Vernichtung von Gaddafi. Laut eigenen Angaben stellten sie Kampfjets für die NATO-Bombardierung zur Vefügung, lieferten Waffen an die sogenannten Rebellen und entsandten hunderte Soldaten nach Libyen, als Unterstützung für den Umsturz. Der Anführer der Übergangsregierung in Libyen, Mustafa Abdel-Jalil, bedankte sich für die Hilfe aus Katar, welche ein wichtiger Grund für den Sieg war.

Der Militärchef von Katar, Generalmajor Hamad bin Ali al-Atiya, sagte dazu: "Wir waren unter den Rebellen und die Anzahl an Kataris am Boden ging in die Hunderte in allen Regionen. Die Ausbildung und die Kommunikation war in unseren Händen. Katar überwachte auch die Angriffspläne der Rebellen, da sie Zivilisten sind und nicht genung militärische Erfahrung hatten. Wir waren das Bindeglied zwischen den Rebellen und den NATO-Streitkräften."

Der Besuch des Emirs von Katar jetzt in Israel muss wohl mit dem Iran zu tun haben. Die ehemalige Aussenministerin und Kriegsverbrechering (Operation Cast Led gegen Gaza) und Parteiführerin der Kadima, Tzipi Livni, empfing die Delegation, an der auch der katarische Premierminster Sheikh Hamad Bin Jasim Bin Jaber Al Thani teilnahm. Mit anderen hochrangigen israelischen Offiziellen wurden ebenfalls Gespräche geführt.

Angeblich soll es nur um einen Gasvertrag und um den Friedensprozess (lach) gegangen sein, aber Scheich Hamad betonte die Wichtigkeit der politischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Katar und Israel hätten die gleiche Einstellung was das iranische Atomprogramm betrifft, sagte er. Doha hat schon mehrmals Israel gegen den Iran auf internationaler Ebene unterstützt. Ausserdem ist Katar bereit Israel bei einem militärischen Angriff auf die iranischen Atomanlagen zu helfen.

Nur wegen einer Gaslieferung kommt der Emir und seine ganze Regierung sicher nicht still und heimlich nach Israel. Da muss schon mehr dahinter stecken. Die Kataris sind wieder nur eine Marionette des Westens, um ihnen bei den Kriegsplänen zu dienen.

Dazu kommt noch, der Nachrichtensender Al Jazeera hat seinen Sitz in Doha, wird mit 350 Millionen Euro im Jahr von der katarischen Herrscherfamilie finanziell unterstützt und hat die Aufgabe, die Meinung der Bevölkerung in der arabischen Welt mit entsprechender Propaganda und einseitiger Information zu beeinflussen, wie CNN und die BBC hier.

Katar ist jetzt auch massgeblich am Umsturz der syrischen Regierung von Baschar Hafiz al-Assad beteiligt und liefert, wie mit Libyen, Waffen und Geld an die Rebellen in Syrien. Katar hat sich auch als erstes arabisches Land für den Einsatz von Streitkräften in Syrien ausgesprochen. Damit Washington, London, Paris und Tel Aviv nicht zu offensichtlich als Agressor erscheinen, wird Katar vorgeschoben und darf den Stellvertreter spielen.

Das lustige ist, laut einer neuesten Meinungsumfrage in Syrien, die ausgerechnet von der katarischen Stiftung "The Doha Debates" in Auftrag gegeben wurde, unterstützen 55 Prozent der Syrer Präsident Assad und wollen nicht seinen Rücktritt. Der Hauptgrund der abgegeben wurde für die Beibehaltung der bestehenden Regierung ist, die Angst über die Zukunft des Landes, nach dem was man in den anderen Ländern für ein Chaos gesehen hat, die vom Westen "demokratisiert" wurden.

Deshalb, was uns die Medien über Syrien und den Wunsch der Syrer erzählen, ist wieder nur gelogen. Die globale Elite will noch ein Land zerstören und einen richtig grossen Krieg mit dem Iran anfangen.

insgesamt 11 Kommentare:

  1. LinQ sagt:

    Vielleicht wollte man dem nützlichen idioten aus Katar das Angriffsdatum nicht am Telefon nennen.
    "Da sprach Barak zum Emir,
    erst kommst du her, dann sehn wir"

  1. freethinker sagt:

    So dumm werden die Syrer nicht sein, sich durch die arabischen Handlanger zerstören zu lassen. Die Hochverräter aus Katar werden über kurz oder lang für ihren Verrat sicherlich büßen müssen, hier sollten sie sich keiner falschen Illusion hingeben. Zu meinen ihre Fahnen nach dem Wind zu hängen und mit den Kriegverbrechern zu heulen würde sich auszahlen ist falsch.

  1. mrEcho sagt:

    Am letzten Sonntag auf der Occupy-Demo in Berlin hat sich eine Gruppe Syrer ca. 15-20 (einer betonte noch extra das er ein syrischer Kurde sei) angeschlossen.
    Sie skandierten dann unter anderem:
    -Demokratie für alle
    -Keine Toten mehr
    -Keine Diktatur mehr
    -Assad Kindermörder
    -auf einem Plakat von Ihnen stand noch "6000 Tote wann handelt ihr endlich?"
    Und dann haben sie noch Zettel verteilt für eine Demo am 24.1. gegen Assad.

  1. mrEcho sagt:

    Ach so kleiner nachtrag.
    Die Syrer hatten natürlich die Fahne der Opposition dabei.

  1. Guy Fawkes sagt:

    Hallo Freeman, mann woher Du immer diese Infos hast :-) Danke! Es verdichten sich immer mehr die Verdachtsmomente, dass Iran Angegriffen werden soll, unter fadenscheinigen Vorwänden! Heute habe ich eine sonderbare Meldung im Radio vernommen, eigentlich könnte sie nicht so ganz "off topic" sein, wie ich es mir wünsche: Laut dieses Berichtes wurde während der Proteste in Dabaa Ägypten, angeblich nukleares Material, jetzt kommt es, aus dem S a f e eines Atomkraftwerkes gestohlen! Um welches Material es sich genau handeln soll, wurde nicht bekannt gegeben! Schon klar!!! Des Öfteren in der Vergangenheit hat die "We Can-Handpuppe der Wallstreet" Warnungen über mögliche nukleare Terrorakte in der Öffentlichkeit verbreitet! Liegt hier möglicherweise eine Vorbereitung einer False Flagg-OP in der Luft? Sorry, ich möchte keine Panik schüren, vielleicht liege ich auch vollkommen daneben, doch wäre der Zeitpunkt jetzt ja günstig, mit gerade einer nuklearen Terror-Aktion, die selbstverständlich dann von iranischen Geheimsienstlern initiert wurde (lach und Hüstel) die öffentliche Meinung in Richtung Krieg gedrillt wird! Also, "liebe Kriegsverbrecher von Nebenan", so einfach schluckt das Volk Eure Scheisse nicht mehr! Lasst mal schön Eure "schmutzigen Bomben" aus dem Spiel, oder macht das einzig sinnvolle damit und geht auf irgendeinen weit entfernten Planeten und jagd Eure eigenen Ärsche in die Luft! Sollte wirklich Derartiges passieren, wird die Anzahl derer, die Wissen wer es vermutlich eher war größer! Ach ja, Ihr habt eh mit Potenzen zu tun, hier mal eine klare Potenzrechnung für Euch kranke Penner:" Mit jedem Tag potenziert sich die Anzahl derer, die Ihr mal getrost am Arsch lecken könnt!" Und dies ist auch langsam wirklich nötig! Noch sind die Bürger still, doch Ihr werdet in Eurer Impertinenz sicher bald genau diesen einen Tropfen in das Fass gebracht haben, der Euch dann Eure fetten Ärsche kostet! :-) Lieber Freeman, sorry, aber das macht Spass! :-) Man verzeihe mir die etwas heftige Ausdrucksweise, aber wieso sollte jemand, der derartige Verhaltensweisen an den Tag legt, noch länger höflich und respektvoll angesprochen werden?

  1. Guy Fawkes sagt:

    Teil 2:
    So, jetzt noch kurz zum Thema Deines wirklich alarmierenden Bericht, lieber Freeman!
    Ja, wir sehen, wie Du es schon mehrfach beschrieben hast, eindeutig die Schaffung von mehreren strategisch wichtigen Brückenköpfen! Iran wird umzingelt. Inwieweit Moskau, oder deren Führungsriege in diesem Spiel integriert ist, oder wirklich eine reale Opposition ist, kann ich nicht beurteilen! Im Hinblick der Verdachtsmomente "NWO", meine ich! Dass solch kranke Überlegung existieren ist ja eindeutig belegt! Sind wir wirklich in der schrecklichen Situation die Vorbereitungen für einen großen Weltkrieg zu erleben? Dann ist es ja auch egal welches Motiv, die ethnische globale Säuberung oder vielleicht auch der Hochmut sind! Alle Parteien, die verwickelt sind, sollten sich ein Beispiel an der südafrikanischen Wahrheits- und Gerechtigkeitskommission nehmen! Der erste Schritt zur Verständigung nach solch schier unglaublichen Taten, ist die Versöhnung! Lassen wir nicht länger mit uns, bzw. uns gegeneinander Ausspielen! Leider reicht unsere menschliche innere Gesinnung nicht alleine! Wir müssen kreativ sein, wir müssen uns aktiv Verweigern! Wir haben das Recht der wirklichen Einflussnahme durch unsere Stimme längst verloren! Es ist die Zeit der Taten und nicht des Runlamentierens ob der Schlechtigkeit dieser Penner oder der Welt im Allgemeinen! Irgendwie müssen wir in unseren Ländern es Hinbiegen, dass wir die Masse bewegen! Ich weiss nicht, wieviele Druckerpatronen ich schon mit ASR- und sonstigen Flyern verballert habe! Wenn auch nur Einer die Botschaft versteht, hat sich das Stehen im Regen rentiert! Eine Idee braucht Ihre Zeit! Eine gute Idee darf nicht Vergessen werden! Vielleicht ist das das Einzige, was wir machen können, im Moment! Die Fahne aufrecht halten, für eine friedlichere Welt in Respekt zur Menschlichkeit und Toleranz der Völker?! Irgendwann aber wird diese Arbeit, diese Idee, Früchte tragen! Deshalb, lass Dich nicht unterkriegen, lieber Freeman, ach machst Du ja auch nicht, weil Du eben nicht so "gestrickt" bist! Auf jeden Fall durfte ich Dank meines Erwachens eine Menge toller Menschen kennenlernen! Lasst uns auf das Leben und die Freundschaft Anstossen! Auf die Liebe und die Gewissheit, dass wir vielleicht ein kleines, dafür aber feines Leben haben!:-)Eigentlich haben wir schon Gewonnen, indem wir uns nicht mehr zu wissenlosen Mittätern machen! PROST Freeman, geniesse Dein Zmittag! Prost liebe Blogger!

  1. Florian sagt:

    Ich sitze gerade in nem "costa" im Zentrum von Doha. Hätte Lust zu einem Scheich hinzugehen und ihm zu sagen in was für eine Gefahr sie sich begeben.. Hab mir grad ein Video von US-Soldaten angeschaut, wo sie Kinder als Moslime-Bastarde bezeichnen. Ob ich das mal jemanden hier zeigen sollte? Hätte gute Lust. Ich finds komisch, freeman dass ich den Artikel über den Emir gerade hier in Doha lese. Was würdest du machen wenn zufällig hier wärst?

  1. xabar sagt:

    Dieser Potentat, der es heimlich mit den zionistischen Rassisten treibt, ist nicht nur ein Verräter am eigenen Volk, sondern vor allen Dingen ein Verräter an der palästinensischen Sache und an den Palästinensern.

    Zipi Livni war vor drei Jahren, zur Zeit des 22-tägigen Gaza-Massakers, das über 1400 Tote unter den Einwohnern von Gaza forderte, bei dem die modernsten Waffen, die Israel aus den USA bekommen hatte, getestet wurden, Außenministerin und Einpeitscherin und war neben Ehud Olmert (Prozess wegen Korruption übrigens) und Barak eine der Hauptverantwortlichen für den Genozid an den Einwohnern. Sich von dieser Kriegsverbrecherin empfangen zu lassen, zeigt, wo der qatarische Fürst steht, dass er ein heimlicher Zionist ist, der wie Mubarak oder Abbas die Palästinenser verraten hat.

    Damals berichtete der in Doha ansässige qatarische Sender Al-Jazeera noch aus Gaza-City und war neben PressTV die einzige Stimme, die jeden Tag über die Morde und Zerstörungen berichtete. Es ist anzunehmen, dass dieser Emir für eine neue Aktion der IDF gegen Gaza sein Ja-Wort gegeben und versprochen hat, das nächste Mal über die neuen Massaker zu schweigen. Dann wird Al Jazeera nicht mehr berichten dürfen und PressTV wird der einzige Sender sein, der für die Palästinenser Partei ergreift, ein Sender, der jetzt in Großbritannien auf der Abschussliste steht.

    Das qatarische Volk sollte sich genauso erheben wie das bahrainische, das dem Folterregime der Al-Qalifas schon seit Februar die rote Karte zeigt.

    Es lebe der arabische Volksaufstand! Nieder mit den Mubaraks überall!

  1. Nun aber einmal genauer: Dieses Video wird im Blog untenstehend als 2010 veröffentlicht und bereits vorher von 2007 stammend bezeichnet. Das schreibt zwar auch freeman, der aktuelle Besuch ist also nicht nachgewiesen, sondern nur eine Annahme. Wenn diese auch absolut plausibel zutreffen könnte, sollten wir uns doch an die Fakten halten _ die sind aber völlig ausreichend!!! Dank auch für den Kommentar und das ausgegrabene Zitat von freeman über den Einsatz der "Aufständischen" Soldaten, woher stammt dieses Zitat? Also überprüft mal selber:
    http://luegenmaul.blogspot.com/2012/01/emir-von-katar-israel-video-auf-press.html
    Oder bin ich jetzt auf ein fake hereingefallen, abstammend von der Gegenseite?

  1. freethinker sagt:

    @ mrEcho: Diese Demonstranten sind arme Blinde, die versuchen sich zu befreien und dem Teufel unbewusst zuspielen.

  1. nmj sagt:

    Sie gehörren zur gleichen satanisch zionistischen Führung .
    Die die Welt regiert. Sie haben alle Führungen aller Länder unter Kontrolle. Es ist nur eine Show für sie, aber es werden sehr viele Menschen sterben.
    Tuet Buß Bibel..