Nachrichten

Merkel will eine Europaregierung

Mittwoch, 25. Januar 2012 , von Freeman um 12:05

Endlich hat Angela Merkel das verraten, um was es ihr wirklich geht und was wir immer schon vermutet haben. In einem gemeinsamen Interview mit sechs "führenden" europäischen Zeitungen (Guardian, Süddeutsche, El País, La Stampa, Le Monde und Gazeta Wyborcza) sagte sie, ihre Vision sei eine politische Union, mit einer zentralen Regierung für ganz Europa. Ausserdem müsste der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Rolle des Obersten Gerichtshof übernehmen. Die Nationalstaaten müssten dabei den grössten Teil ihrer Souveränität an Brüssel abgeben.

Merkel will den Superstaat, wo alle Entscheidungen zentral in Brüssel durch die EU-Kommission getroffen werden, die dann die Regierung über alles ist. Die Parlamente und Regierungen der EU-Mitgliedsländer haben dann nichts mehr zu sagen. Sie begründete es mit der Finanz- und Schuldenkrise, die nur mit einer Fiskalunion bewältig werden kann, die aber wiederum nur durch eine politische Union funktioniert.

Was Merkel auch im Interview sagte, sie hat Zweifel, Griechenland kann vor einem finanziellen Zusammenbruch und vor einer Pleite der Staatsanleihen gerettet werden. Die vielen Milliarden für Rettungsmassnahmen und die strengen Sparmassnahmen haben nach zwei Jahren Krise nichts bewirkt, nur den Euro an den Rand des Auseinanderfallen gebracht.

"Wir haben die Krise noch nicht bewältigt", sagte Merkel. "Da gibt es Griechenland, ein Spezialfall, wo alle Versuche die gemacht wurden, weder von griechischer Seite selber, noch von der internationalen Gemeinschaft, die Situation stabilisert hat."

Ja Angie, aber das haben viele Durchblicker schon lange gesagt und prophezeit. Man muss meinen, du machst das mit Absicht, um was du wirklich willst durchzuziehen. Wir sind doch nicht blöd.

Dann sagte sie im Interview: "Die grössere Integration wird die Durchsetzung der Kontrollen der nationalen Budgets durch den Europäischen Gerichtshof bedingen, zum Beispiel, und noch viel mehr. Wenn wir zu einem gewissen Punkt die Finanz- und Budgetpolitik harmonisiert haben, dann ist der Zeitpunkt gekommen, um andere Formen der Kooperation und der geteilten Haftung zu versuchen."

Zuerst wird die Krise fabriziert, um dann als Lösung die Zustimmung zur Fiskalunion von den EU-Mitgliedsländern erpressen zu können. Wenn diese abgesegnet ist, wird gesagt, ja aber das ist nicht genug, die geht nur wenn wir auch eine politische Union haben. So etwas nennt man dann Salamitaktik, wenn ein Stückchen geschluckt wird kommt das nächste, bis der Köder ganz drin ist und man am Hacken hängt.

Wenige Tage vor dem neuesten "existenziellen" EU-Gipfel (wie viele sind es denn schon?), an dem der rigorose teutonische Fiskal- und Budgetplan in der Eurozone durchgedrückt wird, hat Merkel gesagt:

"Meine Vision ist eine der politischen Union, weil Europa muss seinen eigenen einmaligen Weg gehen. Wir müssen schrittweise enger und enger werden, auf allen politischen Ebenen. Über einen längeren Prozess werden wir mehr und mehr Macht der Europäischen Kommission übertragen, die dann alles innerhalb Europa entscheidet, wie eine Europaregierung."

Ach so, die ganze Macht hat dann diese undemokratische Kabale, das Politbüro in Brüssel, dessen Mitglieder niemand wählen und auch nicht abwählen kann. Das will Merkel. Tolles Demokratieverständnis. Das kommt wohl von ihrer Zeit in der DDR als FDJ-Sekräterin, zuständig für Agitation und Propaganda. Die träumt tatsächlich von der EUDSSR, von einer Europäischen Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, mit zentraler Planwirtschaft, was auf eine Diktatur durch Apparatschiks hinausläuft.

Wie heist es so schön? Europäische Probleme können nur gesamteuropäisch gelöst werden. Nur, ihr habt die Probleme ja erst mit der Wirtschafts- und Währungsunion geschaffen. Ohne der Zwangsjacke der Einheitswährung gebe es keine. Die Lösung die Merkel vorschlägt lautet, wenn mehr vom selben nicht funktioniert, dann machen wir eben nochmehr vom selben.

Wenn eine erste Union nicht klappt (Montanunion) und die zweite auch nicht (Wirtschaftsunion), und die dritte schon gar nicht (Währungsunion), dann ist das Rezept noch mehr Union, mit der fiskalischen und politischen. Oder, die Definition von Irrsin ist, wenn einer immer und immer wieder das selbe tut, in der Hoffnung ein anderes Resultat dabei zu erhalten.

Wann wachen die Deutschen endlich auf und realisieren, Merkel ist ein U-Boot, sie ist eine Landesverräterin, sie will Deutschland in einem Einheitsbrei auflösen und von Brüssel regieren lassen. Aber nicht genung, sie will dass der deutsche Michel blutet bis der Notarzt kommt. Nochmehr Steuern und Abgaben, damit ihre Vorstellung von Europa funktioniert und die schwachen "Provinzen" überleben können. Es muss allen schlecht gehen und der Lebensstandard in der ganzen Union auf ein tiefstes Niveau sinken.

insgesamt 44 Kommentare:

  1. HansFranz sagt:

    Wieso zum Geier überwacht der "Verfassungs"schutz eigentlich die Linken und nicht die Kanzlerin..???

  1. LinQ sagt:

    Die Katze ist doch längst aus dem Sack. Ihr mobiler Finanzkasper Schäuble sagte einmal: Die Krise wäre nötig. Merkel selber sagte: "Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit." Im Prinzip können wir uns nicht hinter Unwissenheit verstecken, weil Merkel nie ein Geheimnis aus ihrer Intetion machte. China und seine Löhne und Strukturen ist hier das grosse Vorbild der Ostbratsche. Oder sagen wir besser das Ziel der NWO. Wie will man sich denn sonst wirtschaftlich gegen China behaupten, das sehr schnell, sehr gute Kopien anfertigt, und dessen Volk mit niedrigem Lohn und einer Diktatur zufrieden ist. China ist das grosse Vorbild für die NWO-Welt. Demokratiefeindlichkeit fällt mir da in den Sinn.

  1. "[...], weil Europa muss seinen eigenen einmaligen Weg gehen. Wir müssen schrittweise enger und enger werden, [...]"

    Was wir nicht alles MÜSSEN.

  1. Leon sagt:

    Tja, der Sozialismus bekämpft heroisch Probleme, die in anderen Systemen unbekannt sind...

  1. CS86 sagt:

    merkel merkel du ferkel.

    das ist fuer mich persönlich schon wieder eine "verschwörungstheorie" die wahr wird...

    "wir" können das sogar beweisen weil wir das im vorhinein prophezeit haben!
    WIR! sehen die zukunft, wenn auch nur blass.. aber wie in einem bekannten lied: "finally i can see u crystall clean"... sehen wir in real auch was real ist..


    Adele - Rolling In The Deep

  1. chillasu sagt:

    Wisst ihr, wenn ich mir die Menschen um mich anschaue und immer wieder diese Gleichgültigkeit, ja fast schon Verspottende Haltung mir und Andersdenkenden Personen war nehme, denk ich mir immer öfter, scheiss drauf. Sie wollen es ja nicht sehen, also passt ihnen auch der Stempel "Sklave".
    Im Moment empfinde ich nur Wut und daher sind mir alle anderen auch ziemlich egal......

  1. benrolare sagt:

    Nicht das ich ich diese hinterhältige Vorgehensweise unserer "Führerin" irgendwie gutheißen möchte aber wenn man das Ziel einer Fiskal-, Haushalts- oder politischen Union hat, welches ja an sich auch ein ganz legitimer Gedanke ist (wie gesagt an sich und nicht in der Ausgestaltung die wir uns tagtäglich anhören müssen) dann ist es auch selbstverständlich, dass versucht wird in allen "Bundesstaaten" eine Angleichung der Lebensverhältnisse zu erreichen. Will sagen, dass von den "vermögenden" Staaten Geld zu den "weniger vermögenden" Staaten fließen muss. Anders wird das auch in innerhalb Deutschlands nicht praktiziert.
    Solange eine solche Politik allerdings von oben vorgeschrieben wird entbehrt sie jeglicher demokratischer Legitimation.

  1. :raven: sagt:

    Merkel wird von Einzelnen schon lange als das erkannt was sie ist...eine Verräterin. Allerdings ist das perfide System erstaunlich gut funktionierend. Die meisten kämpfen mit dem Alltag, erst recht, wenn wenn Kinder hat. Der immer geringere Verdienst schliesst ebenfalls Freiräume und die politische Krake erledigt den Rest. Kein Scheißposten im öffentlichen Dienst, der nicht nach PC ausgerichtet angelegt wird. Die Medien laufen im Stechschritt und die Rechtssprechung verhindert Anzeigen gegen politische Straftäter, selbst die höchsten Gerichte buckeln. Und die vermeintlichen Intelligenzen entpuppen sich als Bio-Multikulti-Veganer-AllesIstGrün-Zombies, dass einem die Kotze im Halse stecken bleibt! Gänsewein kennen die nur aus Grimm's Märchen.
    Aber sucht man in der deutschen Bevölkerung und äussert einen patriotischen Gedanken, erschlägt einen die Nazikeule ohne Gnade.
    Solange hier in Deutschland niemand ernsthaft bereit ist für seine Freiheiten zu bluten, wird hier NICHTS passieren. Deutschland ist zu einem Land von Waschlappen geworden...keine Gegenwehr, kein zündender Geist, keine Moral und Kultur. Duckmäuser und Kollaborateure bezeichnen die Szene...

    Aufklärung kommt für Deutschland zu spät, um hier noch etwas friedlich zu regeln.

  1. Hardy sagt:

    Mal ganz ehrlich, Menschen die andere Kreaturen nicht mehr achten, jeden Tag tote Tiere in großen Mengen vertilgen, vor der Glotze Unten gehalten (Unterhaltung) werden. Was soll man da erwarten? Widerstand im großen Stil gibt's nur von Menschen denen es richtig schlecht geht oder die ihr Hirn wenigstens ab und an einschalten.
    Als ewiger Optimist glaube ich trotzdem, dass zur Zeit viele der Bürgen aufwachen, deshalb nicht aufgeben und weitersagen. Es soll sich ja was ändern, aber anders als das von den 1% sog. Elite gewollt ist. Jeder kann was tun, im Kleinen, mehr Achtung vor dem Leben und handeln mit Maß und Verstand, wäre schon ganz gut.
    In diessem Sinne eine gute Zeit.

  1. Einauge sagt:

    Verdammt, das hatte ich meinen Freunden vor 10 Jahren gesagt als Ferkel sich das erste Mal zur Kanzlerin wählen lassen wollte. "Wenn ihr diese Frau wählt, braucht ihr euch nicht zu wundern wenn ihr eines Tages die Fähnchen schwingt so wie zu Honnis Zeiten.

  1. Naja wie schon gesagt es war hallt abzusehen dass de Pläne einer Zentralen Europaregierung irgendwann offengelegt werden.
    Ich finde es witzig dass immer wenn ich etwas von Merkel lese bzw höhre sie ihre Pläne und angebliche "Visionen"(das Wort finde ich im übrigen mehr als unangebracht da es suggeriert dass es etwas posotives und erstrebenswertes sei) nicht mit einem Wort begründet und wenn doch dann sehr unwissenschaftlich.

    Naja was soll man ansonsten noch dazu sagen, wenn dann die Nordamerikanische Union gegründet wird geht es strikt auf die hier im Blog auch schon angesprochene Weltregierung zu, wie du schon richtig gesagt hasst mit der Salamitaktik(ist übrigens die gleiche Methode mit der versucht wird einen Überwachungsstaat zu errichten).
    Vom Prinzip her wird sich an den Machtverhälltnissen her nichts ändern, die Menschen die dieses System regieren werden genauso die Europa- und Weltregierung kontrollieren.

  1. freethinker sagt:

    @ HansFranz: Der Verfassungsschutz überwacht die Leute, die demokratische Reformen vorschlagen oder Menschenrechtsverletztungen aufzeigen. Der Verfassungsschutz schützt die Verfassung nicht, sondern verrät sie. Es sollte besser heißen: Lobby- und Reichenschutz.

  1. Und wer regiert dann Bruxeles?
    Ein Schelm der böses denkt.

  1. matze61 sagt:

    Der Wahnsinn nimmt kein Ende.

  1. xabar sagt:

    Zur Zeit der UdSSR hat man von hier aus ganz gezielt die nationalen Konflikte geschürt, z.B. in den baltischen Ländern, wo der CIA sehr aktiv war, um die Sezessionsbewegungen zu unterstützen, aber im eigenen 'europäischen Haus' geht man daran, die Rolle der Nationen auf null zu reduzieren, ja abzuschaffen.

    Die EU kann man nicht mit der UdSSR vergleichen. Dieser Vergleich hinkt. Warum hinkt dieser Vergleich? Weil die Sowjetunion einen ganz anderen sozial-ökonomischen Inhalt besaß: Dort waren das westliche, das internationale Großkapital und die Hochfinanz jahrzehntelang ausgeschaltet, chancenlos. Erst als Gorbatschow kam (Mitte der achtziger Jahre, 1985) öffnete er der internationalen Hochfinanz mit seiner Perestroika (=Wiedereinführung des Kapitalismus und des Neoliberalismus) die Tür. Gleichzeitig wurden die nationalen Konflikte geschürt, um die Union von innen heraus zu zerstören und so den mächtigsten Widerpart von USrael zu zerstören. Die UdSSR unterstützte die arabischen Länder gegen Israel. Schon vergessen?

    Wenn EU und UdSSR sich wie ein Ei dem anderen glichen, weshalb dann die jahrzehntelangen Versuche, die Sowjetunion, auch von Westeuropa aus, zu destabilisieren und zu zerstören? Warum hat man die UdSSR dann nicht unterstützt? Wo bleibt hier die Logik?!

    Union ist nicht gleich Union!

    Nehmen wir ALBA, die Union einiger lateinamerikanischer Länder, bestehend aus Kuba, Venezuela, Ecuador, Bolivien und einiger anderer, kleinerer Staaten. Ist das auch von Übel, nur weil es eine Union ist? Ganz im Gegenteil! Sie ist absolut notwendig, weil nur die enge Zusammenarbeit fortschrittlicher, antiimperialistisch orientierter Länder dem Imperialismus und der internationalen Hochfinanz und ihren zionistischen Kriegstreibern Paroli bieten kann.

    Also:

    Es kommt auf den sozial-ökonomischen Charakter einer Union an. Eine sozialistische Union ist eine sehr gute Sache, auch wenn sie in der Praxis in der Sowjetunion aus verschiedenen Gründen gescheitert ist. Diese Gründe gilt es zu untersuchen. Aber warum geschah dies? Das ist doch die Frage, nicht dass eine Union an und für sich, von Natur aus etwas Schlechtes ist! Auch in einer Union kann es Demokratie und Mitbestimmung von unten geben, also einen richtig verstandenen 'demokratischen Zentralismus'.

  1. Kasandroo sagt:

    Hallo Freeman.

    Wo um Himmels Willen hast du denn dieses Bild von der Merkeln her? Das übertrifft ja noch nicht einmal die Karikatur,Titelseite vom Eulenspiegel 11/11. Hier sieht man was unsere EU anrichtet, sie macht aus einer "schönen" Frau eine noch "schönere" :)

    Zum Artikel selbst. Du hast recht, es war abzusehen. Und da sagte sie uns immer und immer wieder: "Wir müssen aus unseren Fehlern lernen" - sogar zur Neujahrsansprache. Aber nicht nach diesem Fehler, erst nach dem nächsten, einer noch, na gut einer geht noch aber dann ist gut, na ok, einer noch....
    (Erinnert mich an ein Trinkgelage - und morgens hat man wahnsinnige Kopfschmerzen und ist zu nix mehr zu gebrauchen)

    FRIEDE

  1. Freenet sagt:

    >> Über einen längeren Prozess werden wir mehr und mehr Macht der Europäischen Kommission übertragen, die dann alles innerhalb Europa entscheidet, wie eine Europaregierung.

    Klar, war nie anders gedacht als eine rundum erneuerte Sowjetunion! Dem "Brot & Spiele Volk" kann man natürlich mit Leichtigkeit darstellen, es hätte nie etwas anderes als ihre Brote & Spiele gegeben. Und was diese humanoide Gesetzmässigkeit nicht angreift,muss auch nicht fürchten angegriffen zu werden.

  1. Thomas sagt:

    Bilder sagen oft mehr als Worte. Schaut euch das Merkel-Bild genau an. So sieht also Krise aus. Erinnert mich an Hitler. Der konnte auch nicht lächeln. Wiederholt sich Geschichte?

  1. desperado sagt:

    Das Bild sagt mehr als tausend Worte.
    Und uns hat man immer erzählt, wenn Frauen an die Macht kommen wird alles viel besser...

  1. das bild spiegelt wirklich den inhalt und den moment perfekt wieder^^
    merkel, die tochter eines pastors...tz tz tz dunkle macht bringt einen stückchen für stückchen näher zum ideal--->
    http://klog.kfiles.de/log-img/20100411-dunkel.jpg

    @kasandroo: schreib mir ne email (mein profil) ;-)

  1. SRBenda sagt:

    Der Plan wird weiter durchgesetzt, die Epoche der neuen Faschisten steht ist schon längst eingetroffen. Der einzige Lichtblick sind wir, die Verschwörer, Terroristen, Hooligans und wie wir alle nicht noch genannt werden.
    Ich wage es jedoch zu bezweifeln, dass uns Seiten wie diese bald genommen werden. Es wird ein gleiches Szenario wie in allen Diktaturen ans Tageslicht kommen. Wir werden vor einen Punkt geführt, wo die Schafe nur noch mit dem Kopf nicken werden und den "offiziellen Faschismus" dankend annehmen werden( der Sicherheit zur Liebe natürlich ).
    War es nicht immer so? Haben nicht all unsere Urväter für die Freiheit und Gerechtigkeit gekämpft und ihr Leben dafür gelassen. Natürlich, und so wird es auch immer sein. Die Geier werden immer gieriger und gieriger, diese GIER wird sie früher oder später jedoch den Erfolg kosten, so wie es jede große Idee gekostet hat.
    Deswegen lasst euch nicht zu sehr blenden, denn wie bitter unser Heute und Morgen auch sein mag, UNSER süße Nachgeschmack wird kommen.

  1. Sauron sagt:

    @ Thomas

    Genau das gleiche habe ich auch gedacht, hehe!

  1. Sauron sagt:

    @ Thomas

    Genau das gleiche habe ich auch gedacht, hehe!

  1. start190263 sagt:

    wie leute enden, die die wahrheit sagen hat man ja an köhler gesehen...er sprachs und ging. das was nach merkel kommt wird garantiert nicht besser. seit dem 2 ten weltkrieg wird schon an europa und einer wirtschaftsdiktaur gebastelt. mit konsum betäubt man massen..den verstand mit chemie. das ende wird der ruf nach einem großen führer sein und niemals werden wir noch freiheit bekommen. steht aber alles schon seit über tausend jahre in der bibel. mein vertrauen zu menschen hat sich in nichts aufgelöst, es gibt keinen grund mehr dazu.

  1. Timeguard sagt:

    Hatten wir dass nicht schon mal 1939 ???

    „Als Perspektive, die sich letztlich aus einer solchen Bündniskonstellation ergeben könnte, nannte Hitler gegenüber Goebbels Ende Mai die ‚Vereinigten Staaten von Europa unter deutscher Führung. Das wäre die Lösung.’“ [Peter Longerich, Goebbels Biographie, S. 318, ISBN: 978-3-88680-887-8]

    http://greyhunter.blog.de/2011/12/22/vereinigte-staaten-europa-s-erfunden-adolf-hitler-12341286/

    Man mutmaßt ja auch, dass der Hosenanzug A. Hitler´s Tochter sei, also will sie wahrscheinlich nur in die Fussstapfen ihres Daddy´s treten.
    Gruss Timeguard

  1. Hope sagt:

    Man man man,
    lichtet sich der Nebel so langsam. Ich mache für mich meine Rechnung und hinterlasse dieser Welt jedenfalls keinen Nachkommen der mich da fragt warum ich ihn in die Welt gesetzt habe wo ich doch alles gewusst habe. Eine bestimmte Gruppe von Menschen versucht sich wie immer alles zu sichern. Macht, Geld und Ressourcen . Ich sehe die Dummen die den ganzen Tag shopend durch die Straßen ziehen und sich über nichts Gedanken machen. Die anderen versuchen sich alles zu sichern was noch zu sichern ist weil sie die Entwicklung erkennen. Der Rest ist so mit sich und den Problemen des Alltags beschäftigt das sie gar nichts mitbekommen oder einfach zu den blöden ohne vernünftige Bildung zählen die dieses Land einfach in stich gelassen hat. Was ist das Ziel??? Wohin will diese Politdiktatur uns bringen und zwingen. Wir Deutschen sind nie Kämpfer für das Recht gewesen. Sonst hätte Adolf nicht so ein leichtes Spiel gehabt. Immer ja und hinterher. Wie die Lemminge. Wie immer werden wir mit so viel Information zugeschüttet das der Normalo nicht mal mehr unterscheiden kann was ist richtig und wichtig und wo ich was unternehmen muss weil es gegen mein Menschenrecht ,Freiheit und Recht verstößt. Europa wird ein Mix aus Diktatur ohne Rechte wie zurzeit in den USA ausgeübt durch Polizei und Militär und die Ausbeutung der Arbeiter mit ständig sinkenden Löhnen und Sozialleistungen wie in China und Co. Natürlich immer unter dem Deckmantel der Konkurrenzfähigkeit und der eigenen Sicherheit. Man schaut sich alles von den anderen ab und setzt es ohne das wir das so richtig mitbekommen um wie mit dem Frosch im warmen Wasser welches langsam erhitzt wird. In Deutschland braucht es allerdings nicht die große Polizeigewalt wie in den USA. Wir haben keine Waffen in der Schublade. Auch ist der Deutsche an sich ein schisser der schon mit Angst aufwacht wenn er nur an den beginnenden Tag denkt und was ihm heute alles so passieren kann. Arbeitsplatzverlust und die Angst den gesellschaftlichen Status zu verlieren. Also perfekt zu lenkendes Humankapital. Demnächst halt nur gelenkt aus Europas Zentrale und nicht mehr aus Berlin.

  1. xabar sagt:

    "Wenn Frauen an die Macht kommen"

    Merkel ist nicht die Macht. Merkel führt nur brav und bieder die Geschäfte der herrschenden Finanzmafia (Deutsche Bank & Co), des militärindustriellen Komplexes, der Pharmaindustrie und des übrigen deutschen Großkapitals aus.

    Ob diese Geschäftsführung der Deutschland AG von einer gewieften, verschlagenen und schlauen Frau oder von einem ebenso durchtriebenen und mit allen Wassern gewaschenen Mann ausgeübt wird oder in England von einer Maggy Thatcher, die eng mit der Rüstungslobby verbunden war (siehe Mark Thatcher, ihr Sohn) ist völlig nebensächlich. Es gilt die Machtstrukturen aufzudecken und nicht in Geschlechterrollten zu denken.

    Was wir brauchen sind nicht nur neue Frauen und Männer da oben, sondern solche Frauen und Männer, die dafür sorgen, dass wir neue Machtstrukturen, demokratische Strukturen bekommen. Einzelne Personen bringen dazu die Kraft nicht auf, sondern nur Bewegungen, die dann von selbst neue Personen nach vorne bringen.

    Diese Hoffnung sollten wir nie aufgeben. Was in Ägypten oder Tunesien möglich ist, ist auch in Europa möglich, sogar bei uns.

  1. Freisi sagt:

    sry für die ausschweifung aber das foto schaut aus wie die fresse eines alten diktators..
    http://www.zeithistorische-forschungen.de/_ZF/images/default/untergang_spiegel.jpg

  1. Kassandra sagt:

    Die Ex-FdJ-Trulla aus der Ucker-
    mark ist nicht mächtig, sondern
    die optimale NWO-Stallmagd, die den
    Mist zusammenschaufelt, unter dem
    wir begraben werden.
    Und als Rache an der Erbmasse, die
    sie äußerlich wie innerlich so
    häßlich gemacht hat, wirft sie die
    Nation dem Vernichtungskartell zum
    Fraß hin.
    Sollte es zum völligen Zusammen-
    bruch kommen, wird sie rechtzeitig
    nach Israel oder in die USA ab-
    tauchen, die unsere "Aphrodite"
    dann als kleines Dankeschön be-
    schützen.
    Machen wir uns nichts vor: Wir
    sind 1945 untergegangen (worden!).
    Die kurze zweckdienliche Verzöge-
    rung ist nur ein Wimpernschlag der
    Geschichte.
    Trotzdem: Klaren Kopf behalten!

  1. DamonStern sagt:

    Also das Foto lässt mir das Blut in den Adern gefrieren...
    Das ist doch Darth Vader in Weiblich^^

    Da fällt mir ein kleiner Reim zu ein:

    Puppen

    Blutleere Bürokraten,
    festgesaugt an der Krake,
    hörig dem Dunklen, ohne Ehre, ohne Ich;
    Jeder von ihnen ein Werkzeug,
    austauschbar, ein Mensch schon lange nicht mehr;
    Eine finster-blutige Stimme durchtränkt ihre hohlen Seelen mit eiskalten Befehlen;
    Lüge ist Wahrheit, Dystopia das Ziel;
    Über Leichen wandernd, treiben sie die Welt in die ewige Leere.

    @Hope also das Bild von dem langsam gekochtem Frosch passt schon, aber das mit der Kröte halb im Storchhals, die ihn gleichzeitig würgt, gefällt mir besser.;)

  1. Das ist alles nur ein Etappenziel, was Merkel mit Europaregierung andeutet. Das Endgültige Ziel heisst "Neue Welt Ordnung", mit der Vorherrschaft der Amis. Sollte bei der nächsten Wahl die Merkel wieder gewählt werden, werde ich die Merkel bei der übernächsten Wahl auch wählen, weil dann hat es der Deutsche nicht anders verdient! - und ich wandere dann aus !

  1. chaos42 sagt:

    also den ewrig gestrigen sei gesagt: die ddr und alles was damit zusammenhing, will auch eine angela merkel mit sicherheit nicht zurück. und der durchweg respektlose ton und eure selbstherrlichkeit sind widerlich. ich schäme mich fremd.

    wenn ihr alle so große ideen habt, dann legt los! engagiert euch! es steht jedem frei, sich einzubringen.

    jeder andere, der nur sein leben leben und sich zufriedenfühlen will ( sei es vor der glotze) hat ebenso ein recht darauf. ihr fordert demokratie und vielfalt - aber ich lese hier oft intoleranz und zum himmel stinkende arroganz!

  1. xabar sagt:

    @Chaos42

    Der 'durchweg respektlose Ton', 'eure Selbstherrlichkeit ist widerlich'...Du schämst dich für uns...Dann werde rot und schäme dich!

    Dazu möchte ich dir Folgendes antworten:

    1. Respekt als Bundeskanzler/in muss man sich verdienen. Dass Merkel keinen Respekt verdient, hängt mit ihrer volksfeindlichen, bankenorientierten Politik zusammen, die eine Verschuldung heraufbeschört hat, die nun die folgende Generation abzutragen hat und die zu einem Abbau von Sozialleistungen und sozialen Errungenschaften sondergleichen geführt hat. Sie hat bei verschiedenen Gelegenheiten das Grundgesetz gebrochen und die Rechte unserer nationalen Institutionen ausgehöhlt (Lissaboner Vertrag), ja vernichtet.

    Sie lässt linke Politiker durch ihren braunen Verfassungsschutz bespitzeln, sie führt Krieg in Afghanistan als treuer Vasall der USA und schenkt Israel milliardenschwere, atomwaffenfähige Dolphin-U-boote, die der Steuerzahler, also du auch, bezahlen muss.

    Und da forderst du Respekt?!
    Sag' mir oder uns, wodurch Merkel sich Respekt verdient hat?

  1. Osho sagt:

    Ja chaos42. das ist interessant was du da sagst.
    Ich denk da oft an meine Eltern.
    Die gucken fern und lesen Zeitung.
    Sind liebe Menschen...
    Hass bringt nicht weiter.
    Es ist menschlich das Unmenschliche nicht sehen zu wollen.
    Da wird man mit unglaublich Bösartigen Vorgängen konfrontiert. Das würde so manchen einfach nur zerbrechen.
    das merkt man bei sich selbst. schaut man zu viel aufs Unmenschliche verdirbt man.
    Ich kann das bei so vielen Freunden sehen.
    Angst macht Hass - Hass macht hässlich.
    Gegenteil von Hass ist Liebe
    Also dreht man sich zum Licht hin, statt kaputtzugehen. So reißt man Leute aus der Angst.
    Liebe ist das einzige Mittel gegen Angst.
    http://www.youtube.com /watch?v=CBWo5yUZDMM

    das ist eine metapher für Gott.
    Doch die Religionen sind manipuliert.
    Verliert die Liebe nicht.
    Die Angst vor der Hure Babylon lässt uns sonst bitter werden.
    Verdorren und austrocknen.

    :D Oh gott, wie sich das anhört. richtig durchgeknallt.
    na scheiß drauf.
    Peace Out

  1. humanity sagt:

    hatte mal gelesen, dass man zum beeinflussen (manipulieren) der massen gesichter braucht, die quasi vertrauen und bescheidenheit ausstrahlen (Merkel/Obama), damit im hintergrund operiert werden kann und die masse beruhigt und gut getäuscht werden kann...hauptsache der schein wird gewahrt...























    2+w

  1. drdre sagt:

    Völlig zu Recht wird hier auf die Auflösung der Demokratischen Rechte für die Bürger hingewiesen. Hierzu ist auf Abgeordneten Watch.de es möglich an verschiedene Parteien einen Einspruch gegen den ESM Vertrag zu senden. Ich hoffe dass dies ausreichend Bürger dieses Landes tun werden. Denn die Wahlen sind ja schon im kommenden Jahr. Möglicherweise lässt sich dieses Szenario ja noch stoppen. Ich hoffe dies zumindest. Ich wies schon im Dez.2011 an verschiedene Abgeordnete unterschiedlicher Parteien auf die Art. 9,10,27 folgende und 30 hin. Wobei ich hier die Aushebelung der Demokratie durch die Machtfülle des Gouverneursrates hervorhob, sowie die Möglichkeit des Ausblutens der Nationalstaaten durch den Gouverneursrat. Mit den desaströsen Folgen, die wir schon im Falle Griechenlands beobachten dürfen. Bedauerlicherweise warte ich noch heute auf Antwort. Die Einlassung eines Bloggers, die Kanzlerin durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen ist nicht ganz so falsch. Denn diese verkauft unser Land wider besseres wissen. Insoweit hebelt diese auch unsere Verfassung , d.h. das Grundgesetz aus. Denn eine wirkliche Verfassung haben wir ja nicht.
    Wenn dieser Vertrag wirklich ratifiziert werden sollte, wird jede Wahl im Grunde zur reinen Farce. Dann können wir auch das putzige Kaninchen vom Nachbar wählen.

  1. chaos42 sagt:

    wann ich rot werde, entscheide ich noch immer selbst. genau das meinte ich. danke für die bestätigung. ich sehe vieles sehr kritisch, aber um alles pauschal verurteilen, scheint es mir zu komplex zu sein. ich lese hier nicht im ansatz etwas über lösungsstrategien! respekt gebührt jedem im umgang. vergleiche wie ich sie oben lese sind gegen jede würde. ob kanzlerin oder nicht. und noch mal: ändert was. sich hier polemisch zu ergiessen ändert nichts.

  1. xabar sagt:

    @Chaos42

    Noch einmal meine Frage: Wodurch hat sich Merkel Respekt verdient?

    Warum sollen wir jemand respektieren, die selbst nicht den geringsten Respekt vor den Forderungen und Anliegen vieler Menschen hat, besonders vor denen der einfachen Menschen, aber dafür den größten Respekt vor den Bankstern besitzt, z. B. den der Deutschen Bank und ihrem Vorsitzenden?

    Merkel dient den Interessen der 1%, genauer den der 0,1%, nicht aber den der 35 oder 40%, die sie gewählt haben.

    Und wie nennt man jemand, die sich von jemand wählen lässt, und dann anschließend nach den Wahlen sich einen Dreck um ihre Wahlversprechen schert und sich Leuten und Kräften andient, die die größten Feinde dieser 35% sind?

    Merkel verdient sich lediglich Respekt bei den herrschenden Eliten, die sich die Parteien und ihre Politiker gekauft haben.

  1. Eden sagt:

    Ich habe auf der Seite von egon-w-kreutzer.de ein Interessantes Kommentar gefunden:

    "Eine neue Verfassung nach Art 146 GG.

    Da wir noch lange auf eine Verfassung gebende Versammlung warten werden und eher von chaotischen Zuständen in der Zukunft ausgegangen werden muss, sollten wir, die Bürger (engagierte Bürger), eine neue Verfassung entwerfen und veröffentlichen. Ausgangspunkt sollte das Ursprungsgrundgesetz sein.

    Hierin sollten alle Fehlentwicklungen der letzten 60 Jahre berücksichtigt werden. Liegt einmal ein Verfassungsentwurf veröffentlich vor, dürfte es schwerfallen, dieses Dokument zu umgehen.

    Gruß

    Reichert P.J"

    Wie wäre es, wenn wir tatsächlich eine Plattform schaffen könnten, wo gemeinsam und unabhängig vom Staat, an einer neuen Verfassung gearbeitet wird?

    Anschliessend müsste man dann mit allen Mitteln versuchen, diese "Idee" unters Volk zu bringen. Wenn die Leute sehen, dass was Neues und Verbindliches GEMEINSAM geschaffen werden kann, hätte man möglicherweise eine demokratische Waffe gegen die ReGIERenden, die wiederum die Bürger ausschliessen.

  1. benrolare sagt:

    @Eden

    an sich eine sehr gute Idee doch muss ich mit Verlaub sagen, dass den meisten dafür der juristische Sachverstand fehlt. Eine reine Laienanalyse vorkonstitutioneller Normen wird dabei niemals die notwendigen Strukturierungen aufweisen welcher es bedürfte um in irgendeiner Weise ernst genommen zu werden.

  1. boomslang sagt:

    Bei Merkel handelt es sich um ein 'Self hating German' (Sich selbst hassende Deutsche.) Sie ist bereit Deutschland vollkommen von der Landkarte verschwinden zu lassen.
    Deutschland hat leider mehr als alle andere Laender an Verraetern leiden muessen.

  1. drdre sagt:

    Ich möchte hier energisch dem Blogger widersprechen der keine Aktivitäten im Fall des ESM Abkommens sieht. Auf www.zivilekoalition.de ist eine Aktion angelaufen, bei der Sie dem Abgeordneten Ihres Wahlkreises eine Postkarte mit dem Einspruch gegen dedn ESM Vertrag mitteilen können. Diese wird Ihnen von Zivile Koalition zugesandt. Auch können Sie Ihren Freunden und Bekannten Postkarten mitordern. Gehen Sie einfach auf die Web side, je mehr mitmachen desdo besser der Druck auf Ihre Abgeordneten. Danke und viel Erfolg.

  1. Goran sagt:

    Ich habe den Verdacht, dass die heutigen Strukturen der EU an diejenigen des ehemaligen kommunistischen Jugoslawien erinnern, u. dass man sie kopiert, vor allem im Hinblick auf die Voraussagung der deutschen Kanzlerin über die Übertragung von zusätzlichen Vollmachten an die EK, denn alles was die EU heute an überstaatlichen Strukturen hat, od. morgen haben wird, hatte ex-Jugoslawien auch.
    Der heute alltägliche Begriff "existenzieller Krisen-Gipfel", bestand auch in Ex-Jugoslawien. Ich erinnere mich, das Ende der 80er Jahre jedes Treffen der jugoslawischen KP-Führung in Belgrad von der damaligen kommunistisch-gesteuerten Presse als "historisch", und "existenzieller Krisen-Gipfel" vorgestellt wurde, so dass die Menschen, u. Völker, tatsächlich dachten, dass die Lösung jeden Augenblick das Licht der Welt erblicken würde.
    Gefährliche Politiker(-innnen) erkennt man daran, wenn sie die Geschichte fälschen. So sagte z. B. die genannte Kanzlerin im Jahre 2007, zum 50. Jubiläum der Gründung der EU (damals, 1957 EG), dass das Beste an der europäischen Integration bzw. der EU es sei, dass es nach dem Ende des WWII keinen Krieg in Europa gab. Hierbei kann man bemerken, dass die Kriege in Kroatien, und Bosnien-Herzegowina, von 1991 - 1995, wohl auf einem anderen Kontinent, u. nicht in Europa, stattfanden.

  1. Eddy sagt:

    Man zahlt 1,70 € für den Liter Benzin, 10,00 € beim Arzt und den Zusatzbeitrag bei der Krankenversiche rung. Strom und Gaspreise sind seit drei Jahren um knapp 50% gestiegen. Arbeitnehmer mit einem Arbeitstag von 10-12 Stunden verdienen ca. 1.300,00 €, müssen streiken oder Nebenjobs machen, um ein paar Kröten mehr in der Tasche zu haben um Ihre Familien über die Runden zu bekommen. ...... Wir habe...n... genug Probleme im eigenen Land, wo man mal anfangen sollte. Was macht unser lieber Staat? Überschwemmungen am Ende der Welt: Wir schicken Hilfskräfte hin! Krieg: Wir müssen mitmischen! Länder sind Pleite: Wir schicken HUNDERTE MILLIARDEN hin, damit sich die dortigen Politiker die eigenen Taschen vollstopfen! Und wer bezahlt´s? Wir! Was noch fehlt: In China fällt 1 Sack Reis um und wir schicken jemanden, der ihn wieder hinstellt und im Vorfeld wegen Verdienstausfall 2 Ersatzsäcke per Luftpost hin! Das deutsche Volk erhebt sich!! Sehr geehrte Angela Merkel, du Mutter Theresa der EU!!! Am 1.1.2002 wurde dank der EURO-Einführung unser Leben doppelt so teuer wie zu D-Mark-Zeiten. Das einzige, was seit diesem Datum kontinuierlich gestiegen ist, sind die Lebenshaltungskosten der deutschen Bevölkerung. Nicht einmal 10 Jahre später sind die ersten Mitgliedsstaaten (natürlich ...völlig unvorhersehbar) .........Bankrott. Nun sollen die wirtschaftlich noch(!!!!) nicht gescheiterten EU-Länder für einen relativ aussichtslosen Rettungsversuch Milliardenhilfen für diese Länder bereitstellen um die EU und den EURO über Wasser zu halten und dabei auch noch auf Forderungen verzichten?!?!?!?!? In der privaten Wirtschaft wäre ein solcher Vorgang undenkbar. (Wäre ein Ende mit Schrecken nicht vertretbarer als ein Schrecken ohne Ende?!?!!?) Hier in Deutschland haben wir Familien und Kinder die nicht ausreichend zu essen haben, alte Menschen die schlecht behandelt werden, Patienten die nicht ausreichend versorgt werden, aber wir geben Milliarden (!!!) für andere Länder aus ohne zuerst dem eigenen Volk zu helfen??!!??!! Wetten... 99% von euch trauen sich nicht dies zu kopieren... ARMES DEUTSCHLAND !