Nachrichten

Die endgültige Bin Laden Lüge

Sonntag, 29. Januar 2012 , von Freeman um 19:00

Die US-Regierung hat zum ersten Mal bestätigt, ein pakistanischer Arzt war massgeblich daran beteiligt DNA-Beweise zu sammeln, die dann zur Ermordung von Osma Bin Laden führte. US-Verteidungsminister Leon Panetta hat das in einem Interview in der Sendung "60 Minutes" gesagt, die am Sonntag ausgestrahlt wird. Er sagt im Interview, Dr. Shakil Afridi wurde von der CIA rekrutiert, um für sie zu arbeiten, in dem er eine vorgetäuschte Hepatitis-Impfaktion in Abbottabad durchfürte, um so an die DNA der Kinder von Bin Laden zu gelangen. Das heisst, nur die seiner Kinder lag vor, um sie mit anderen Familienmitglieder zu vergleichen. Uns haben sie aber im Mai 2011 erzählt, sie hätten die DNA von Osama selber.

Blutsverwandte von Osama Bin Laden gibt es aber viele: Mehr als 50 Halbbrüder und -schwestern verdankte Osama seinem leiblichen Vater, Mohammed Bin Laden, und die wiederum haben massenweise Kinder. Anzunehmen, wenn Kinder eine DNA der Bin Laden Familie haben und sich in einem Gebäude befinden, dann muss auch Osama dort sein, ist wohl sehr weit hergeholt und hat gar keine Beweiskraft. Vor einem Gericht würde diese konstruierte Verbindung nicht standhalten.

Ausserdem ist die Behauptung, nach der Ermordung hätte das US-Militär innerhalb von Stunden die DNA der Leiche verglichen, bevor diese ins Meer geschmissen wurde, auch sehr unglaubwürdig. Rein technisch dauert so eine Analyse mehrere Tage und benötigt ein spezielles Labor. Bewiesen ist also gar nichts. Keine Fotos, keine Leiche, keine unabhängigen Zeugenaussagen, sondern nur ein Märchen welches wir glauben sollen. Die neueste Aussage von Panetta verstärken die Zweifel nur.

Wer immer dort erschossen wurde, ob es sich um Osma Bin Laden handelt, und ob überhaupt eine echte Aktion stattfand, oder nur um ein insziniertes Theater, wissen wir nicht. Bewiesen ist jedenfalls gar nichts. Die Nachbarn bestreiten die Darstellung der US-Regierung und sagen, das war nicht Osama. Von den angeblichen Ehefrauen und Kindern haben wir auch seit dem nichts mehr gehört. Die sind verschwunden, wenn sie jemals überhaupt dort waren.

Der Nachbar Muhammad Bashir erzählte dem pakistanischen TV-Sender samaar.tv damals, es ist nur ein einziger Helikopter gelandet und dieser stürzte beim Start ab. Die Bilder des Wracks gingen um die Welt und wir haben sie gesehen. Bashir fragte deshalb, wie haben sie dann die Leiche von Osma überhaupt weggebracht? Alle Insassen wurden durch den Absturz getötet und sind verbrannt. Demnach konnten die Amerikaner gar keine DNA-Analyse von Osama durchführen und auch keine Leiche im Meer versenken. Das erklärt auch die fehlenden Bilder, weder vom Einsatz, noch von der Leiche und schon gar nicht von der Bestattung auf dem Meer.

Man müsste meinen, bei einer Mannschaft von 3'000 Marinesoldaten auf einem Flugzeugträger, hätte einer wenigstens eine Aufnahme von der "Bestattung nach islamischen Ritus" an Deck gemacht, wie sie die in Leintüchern eingewickelten Leiche mach Mekka gerichtet über Bord geschmissen haben. Dutzende Personen mussten dabei involviert sein. Das wäre ja das Foto des Jahrhunderts, die Trophäe überhaupt und wäre Millionen wert. Jede Zeitung und TV-Station würde sich um diese historische Aufnahme reissen. Aber es gibt sie nicht.

Der Krieg gegen Afghanistan wurde mit der Suche nach Osama Bin Laden begründet, der schon über 10 Jahre andauert und immer noch läuft. 2'880 US-Soldaten und Soldaten der ISAF oder "Internationale Söldner Armee Fraktion" sind bisher drauf gegangen (53 aus Deutschland). Der Krieg hat bisher fast 500 Milliarden Dollar gekostet und dann geht das Pentagon her und zeigt uns nicht mal ein Foto der Leiche von Osama, um den sich alles dreht? Der meist gesuchte Mensch der Welt, der Drahtzieher der angeblich 9/11 durchführen lies? Wer soll das glauben?

Kein Mitglied des Seal-Teams hat sich mit der Leiche fotografieren lassen, mit dem man als DER HELD DER NATION gefeiert werden könnte? Keiner aus der Helikoptermannschaft, welche den Transport zum Flugzeugträger durchführte. Keiner vom Medizinpersonal, welche die Leiche für die Bestattung vorbereiteten und keiner der Seeleute die sie ins Meer schmiss. Dabei würden Buch- und Filmangebote ohne Ende aus Hollywood für die Story winken. Alle haben dieser Versuchung wiederstehen können? Nein, es gibt keine Fotos, weil wie es uns erzählt wird ist es nie passiert.

Osama Bin Laden ist am 16. Dezember 2001 bereits an seiner schweren Krankeit gestorben und alles was seitdem über ihn erzählt wurde, alle Botschaften die jahrelang angeblich von ihm stammten, sind Fälschungen und Lügen. Er musste als "Phantom" für ihren Krieg gegen den Terror herhalten, bis sie dieses "Schreckgespenst" nicht mehr brauchten. So wurde er offiziell "getötet", Fall erledigt.

Die Amerikaner zusammen mit den NATO-Wasallen begründen mittlerweile ihre Kriege ohne das Bin Laden oder Al-Kaida dort sein muss. Die Weltöffentlichkeit ist so apathisch, so moralische verkommen, sie akzeptieren ohne Widerstand einen Angriffkrieg mit der Bombardierung von Zivilisten nur mit der Lüge, es gehe um eine "humanitäre Aktion zum Schutz der Bevölkerung". Die strengen sich mit ihrer Propaganada gar nicht mehr gross an, weil sie wissen, es wird jeder Scheiss akzeptiert.

"Na und? Gab es halt keine Massenvernichtungswaffen im Irak, so wie wir es euch erzählt haben. Ja, wir haben euch angelogen, was wollt ihr dagegen tun? Und wir lügen euch auch über den Iran an." Der GRÖFAZ hat mal gesagt: "Die Lüge muss nur gross genug sein, dann glaubt sie jeder!"

Dr. Shakil Afridi sitzt seit der Aktion des US-Mordkommandos in Pakistan in Haft und ist wegen Kollaboration mit einem ausländischen Geheimdienst und Hochverrat angeklagt.

insgesamt 10 Kommentare:

  1. aslan83 sagt:

    Es ist der WAHNSINN!!!!

    "2'880 US-Soldaten und Soldaten der "Koalition der Willigen" sind bisher drauf gegangen (53 aus Deutschland). Der Krieg hat bisher fast 500 Milliarden Dollar gekostet"

    und die 1,800.000 MILLIONEN Muslime sind dreck wert???

    Was für eine WAAGE benutz der WESTEN?

  1. Guy Fawkes sagt:

    Lieber Freeman,
    manchmal mußt Du Dir ja vorkommen, als würdest Du eine richtig beschissene, tägliche Soap serviert bekommen. wir Alle müssen uns so vorkommen!
    Diese grosse finale Show mit 9/11 und der daraus resultierenden Angriffskriege, die ja "nur" Millionen an unschuldigen Menschenleben kostet, ist mittlerweile zu einer Farce in Bezug auf die Zurechnungsfähigkeit uns Aller geworden!
    Wir sehen zudem, wie sich denn unsere selbst ernannten Volksvertreter uns gegenüber verhalten! Leider kann da der vernünftige Mensch wirklich nur noch zu dem Schluss kommen, dass sie nicht unsere Interessen würdigen, nein im Gegenteil müssen wir sie als sprichwörtliche Todfeinde erkennen, die uns wirklich ans Leder wollen! Sie wollen uns mit menschenunwürdigen Arbeitsmodellen versklaven und in Kriegen verheizen! Sie wollen uns in nächster Zukunft mit Chips ausstatten, die uns dann zu ihren vollkommenen Sklaven machen! Das ist mehr als eine Verschwörungstheorie! Das ist leider die Wahrheit, die sich durch die zugweise Umsetzung ihres grossen Plans immer mehr herauskristallisiert! Ich glaube, trotz Alledem sollten wir unseren Humor, unsere Menschlichkeit und Wehrhaftigkeit nicht verlieren! Ich bin der festen Überzeugung, dass es, wie immer, einen Widerstand geben wird, der sich nicht mit einer Zukunft in Sklaverei abfindet! Jeder sollte sich diese Option überlegen und sich auf solche Zeiten vorbereiten! Wer will denn schon, wie ein Lamm auf der Opferbank landen, für Verbrecher die dieses höchste Opfer nicht verdienen? Lacht Ihr lieben kritischen Menschen! Lacht sie aus, ob Ihrer paranoiden Angst! Lacht und seid vorbereitet! Um auf den nackten Protest in Davos und die Kampf-Muttis zurückzukommen! Diese Kreaturen sind nur bezahlt! Die Elite sollte sich vor den wahren Müttern im Vokl fürchten, die sicher ihre dicken Titten diesen Verbrechern um die Ohren schlagen, wenn sie an ihre Kinder wollen! Wir haben ganz klar für uns entdecken dürfen, dass wir unseren freien Willen besitzen, den diese Figuren nicht manipulieren können! Wir haben uns für Menschlichkeit und Respekt, auch die Fähigkeit zu Lieben entschieden! Wer mit seinem ganzen Herzen kämpft wird siegreich sein! Das haben uns alle Aufstände und Kriege gezeigt! Die gewissenlosen Söldner sind des Öfteren diejenigen gewesen, die sich Zurückziehen mussten! Mit dem Ellebogen kommt man nicht sehr weit! Respekt und angebrachte Freundlichkeit öffneten jede Tür! Und gerechter Zorn hat noch jede Mauer eingerissen! Wir wissen, was uns Allen bevorstehen kann! Noch können wir es Abwenden! Ach, wir können es eigentlich in jeder Phase abwenden! Deshalb geniesst den Tag, Du auch lieber Freeman! Lache herzlich über die grobgestrickten Lügen, nur kurz wenn Du willst. Wenn es soweit ist, kommt dann eh nur noch der Zorn und hoffentlich danach eine Zeit der Fröhlichkeit

  1. IrlandsCall sagt:

    Hier die Beweise, dass Osama tod ist: URL zu dieser Datei: http://file1.npage.de/006690/51/bilder/osama_tod1.jpg
    auf www.browse.npage.de
    Achtung Satire :D

  1. xabar sagt:

    Die Amerikaner strengen sich gar nicht mehr groß an, was ihre Kriegslügen angeht? Aber vor ein paar Jahren noch haben sie sich gewaltig angestrengt und sie tun es auch jetzt wieder, um gegen den Iran zu mobilisieren.

    Sie haben sich, was den Irakkrieg angeht, sehr, sehr angestrengt, um die Öffentlichkeit, die keineswegs durchweg moralisch verkommen, sondern einfach uninformiert und gutgläubig ist, hinters Licht zu führen.

    Interessant ist z. B. wie sie, nicht die Amerikaner, sondern die Neocons, die eng mit der Israel-Lobby liiert sind, drangegangen sind, die Öffentlichkeit auf den Krieg mit dem Irak vorzubereiten.

    Also konkret: Wir, d.h. der aufgeklärte Bürger, wissen, dass sie 9/11 aus propagandistischen Gründen und wegen des Patriot Acts selbst inszeniert haben. Aber angesichts der Kriegsmüdigkeit der US-Öffentlichkeit reichte das damals keineswegs aus. Sie, die PNAC-Leute, die Israel-Firsters, die hinter der Bush-Junta standen, haben dann Luntz, ein Forschungsinstitut mobilisiert, das die Sprachregelungen formuliert hat, wie man über 'ein ganzes Jahr lang', so Luntz, Saddam Hussein ständig mit WMDs, mit Verbrechen gegen die eigene Bevölkerung, aber auch mit Bin Laden in Verbindung bringen müsse, um die Kriegsbereitschaft der Öffentlichkeit zu steigern. Es ist ein 17-seitiges Dokument entstanden, dessen Parolen dann ständig nicht nur in den Reden der Politiker auftauchten, sondern auch in der New York Times, der Washington Post und den anderen Medien, bis man die Öffentlichkeit Anfang 2003 zu 65% für den Krieg gegen den Irak gewonnen hatte, denn man wollte nicht noch einmal ein solches 'Disaster' wie zur Zeit des Vietnam-Krieges erleben, als der Protest im eigenen Land Nixon zwang, den Krieg zu beenden. Daraus hatte man gelernt und man soll nicht glauben, dass sie sich heute keine Mühe geben, z.B. was die Hetze gegen den Iran angeht!

    Was sie alles hinter den Kulissen unternehmen, erfährt man nur nicht.

    Wie eine Meinung in einem Kopf entsteht...

  1. @aslan83

    der Westen hat nicht nur eine merkwürdige Waage zu Werten, im wahrsten Sinne des Wortes.

    Die Araber z.B. sagen über den Westen: Die haben Uhren, wir aber haben die Zeit.

    Und genau die Zeit wird zeigen... was aus dieser Haltung wird.

  1. GT13Vision sagt:

    Hallo Freeman,
    vorerst einmal danke für deine hervorragenden Berichte. Seit ungefähr dreieinhalb Jahren lese ich deinen Blogg regelmässig und muss nun auch einmal einige Zeilen schreiben.

    Diese Bin Laden Lüge ist eine typische Tavistock-Propaganda, wie sie schon im WK1, WK2 usw. und auch davor angewandt wurde. Hierfür gibt es ein Buch von Dr. John Coleman, der 40 Jahre lang forschte und einige Bücher verfasste. Unter anderem auch "Das Tavistock-Institut", welches über die Manipulation der gesamten Menschheit berichtet. Sehr interessant und das kann ich nur weiter empfehlen. Sollte eigentlich von den 90% der Schlafschafe gelesen werden, denn 9% wissen bereits derüber Bescheit, wie wir belogen und betrogen werden. Aber ich vermute, dass die 1%-Elite von ihrer Linie nicht abweichen wird und mit aller Gewalt und Härte ihre Ziele durchsetzen werden.

    Man sollte auch bedenken, dass auch die EU-Elite hinter diesem Monsterprojekt (NWO) steckt. Sie sind ja diejenigen, die die USA seit langem kontrollieren und ihnen befiehlt wie und was letztendlich ausgeführt wird und werden soll! 1969 berichtete Dr. John Coleman das erste Mal in seinem Buch "The Club of Rome", das sich dieser Club nach Anordnung des "Kommitees der 300" durch das "Tavistock-Institut" etablierte. Der "Club of Rome" funktionierte auch die NATO in eine politische Allianz um.
    Die NATO ist somit eine politische Organisation mit militärischer Unterstützung. Mit anderen Worten: TAVISTOCK kontrolliert die NATO!!!

    Ich wollte nur kurz die Macht vom Tavistock-Institut hervorheben! Noch vor einigen Jahren, bevor Coleman das erste mal darüber berichtete, war dieses Institut nur etwas 100 einflussreichen Leuten auf unserem Planeten bekannt!

    Auch bei uns in der Steiermark wird in den Tageszeitungen diese Lüge verbreitet.

    http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2933398/pakistanischer-arzt-verriet-osama-bin-laden.story#

    Auch seine Beseitigung im letzten Jahr wurde mit einem 11 seitigen Bericht verbreitet, plus der Titelseite und eine weitere Seite nach dem Bericht, also insgesamt 13 Seiten! Ist irgendwie merkwürdig wie das Zahlenspiel immer wiederkehrt.

    Nochmals DANKE Freeman für deinen Einsatz. Mach weiter so, denn wir brauchen DICH. Auch du hast mir meine Augen geöffnet.

    mfg GT aus der Steiermark

  1. "Wer soll das glauben?"

    man kann den leutchen (milliarden von menschen) fast alles erzählen. sie glauben dir auf längere sicht.
    es gibt immer einen kurzes maximum wo sich zweifel und recherche türmen. das dauert ein paar tage. dann verschwindet alles.
    in den usa sah man direkt besoffene und partygeile kids/bürger die laut schrien und die fahnen schwenkten: "USA USA USA......"

    danach war es still....nur ein paar wenige wie wir streben (streber) nach mehr wissen, details, quellen, kernaussagen und wissen um die reichweite dieser sache.
    man kann jetzt sogar den leuten sagen, dass er es nicht war und man einen doppelgänger erwischt hatte...jetzt muss man nochmal im iran suchen. (gab ein gerichtsurteil ende 2011-iran beschuldigend/9/11)

    man könnte sogar den massenhypnotisierten menschen sagen, wir haben bin laden zum leben erweckt. wer will, wer hat noch nicht?
    diese kranken craps können den hypnoschafen alles erzählen!
    alle medien sind gleichgeschaltet!
    beispiel gefällig?
    gerade frisch reingekommen:" IRAN HAT BALD DIE BOMBE UUUUUUUHH" und nur ein kurzer blick in google news zeigt wie gleich geschaltet diese verbrecher medien sind!
    click---> gleichschaltung

    diese sache ist wichtiger als jede eurokrise und finanzschulden. wenn man nur die globalen ausgaben sieht. omg, alleine mit diesen ausgaben würde man alle probleme lösen! wir reden über sparen und einschränken. es gibt nur eine sache aufzuklären--> 9/11
    damit löst man alles auf! damit löst man alle probleme! die wahrheit muss siegen! tue was, mach was, sei dein ideal! beweg dich! du hast das wissen, schrei es raus! es reicht, es reicht!
    we are the 99´er,
    und es sind 99% im koma.
    was bringt es dann?
    warum dieser blog so gut ist?
    weil dieser blog genau weiss wie wichtig das kernthema 9/11 ist!!
    wie kein anderes medium ist diese seite allumfassend was 9/11 angeht!
    lesen und denken hilft! auch mal was von früher! danke und klasse arbeit wie immer von dir freddy!
    bald als printmedium! countdown läuft ;-)

  1. Lux sagt:

    Ich bezweifel, dass die DNA- Analysen so sicher sind, wie es von gewissen Stellen gerne behauptet wird.
    Eine 100%ige Sicherheit gibt es nicht.

  1. LinQ sagt:

    Vor allem die Ausrede für das fehlen von Beweisfotos ist interessant. Die Angst vor Al Quaidas Rache. Also fand kein Racheakt statt weil die Amis netterweise KEIN Bild veröffentlichten.

    BLÖDSINN.


    Als ob sich die USA jemals um die Gefühle von Al Quaida oder Muslimen geschert hätten.
    Obama brauchte diesen Erfolgt, weil seine Popularität im Keller war, und weil Bin Laden als Zugpferd ausgediehnt hatte. Nicht zuletzt, weil diese Ausrede sowieso nicht ewig funktioniert hätte.

  1. freethinker sagt:

    @ aslan83: Das ist die WAAGE, die Kriegsverbrecher gewöhnlich benutzen.

    Aber heute nennt man das die Verteidigung von Menschenrechten, indem man unendliches Leid durch Terror, Mord und Vertreibung über die Welt bringt.