Nachrichten

Mini-Bilderberg-Treffen Schweiz 2012

Dienstag, 24. Januar 2012 , von Freeman um 10:00

Am 16. Januar haben sich wieder die obersten Bonzen der Politik, Wirtschaft, Banking und Militär der Schweiz in Vevey zum sogenannten "Rive Reine" Meeting getroffen. Organisator des schon seit 37 Jahren stattfinden Geheimtreffen ist der Welt grösster Nahrungsmittelkonzern Nestlé in ihrem Schulungs- und Ausbildungszentrum in La Tour-de-Peilz. Wie beim grossen Bilderberg-Treffen ist die Öffentlichkeit auch hier ausgeschlossen und die Medien berichten fast nichts darüber. Dank der unermüdlichen Arbeit der Aktivisten von WeAreChange.ch, die vor Ort gegangen sind, können wir sehen wer alles an "Top-Shots" teilgenommen hat.

Was haben diese sogenannten gewählten Volksvertreter mit Wirtschaftsbossen und obersten Bankern 1 1/2 Tage hinter verschlossenen Türen zu besprechen, von dem wir nichts wissen dürfen? Und warum interessieren sich die Medien nicht dafür? Ach ich naives Dummerle stell wieder so blöde Fragen, gell?



Peter Brabeck-Letmathe, Präsident des Verwaltungsrates von Nestlé, ist ein prominentes Mitglied der Bilderberger und war 2011 in St. Moritz zum 59. Treffen wieder dabei.

Peter Brabeck und André Kudelski zusammen in St. Moritz:



Der Bilderberg-Ausweis von Brabeck:



Daran sieht man, was uns in der Öffentlichkeit vorgeführt wird ist eine grosse Show, ein Theaterstück auf der Politbühne. Von wegen Vertretung der Interessen der Bevölkerung und der Schweiz. Denn hinter den Kulissen hocken sie alle zusammen und sprechen sich ab, wer was zu tun hat, wie sie ihr Programm umsetzen und wie sie uns wieder verarschen können.

Demokratie bedeutet aber auch Transparenz, von dem sie aber offensichtlich nichts halten, sondern sie verstecken sich vor dem Licht wie Schaben, um ihre Pläne gegen uns zu schmieden. Hier einige Namen der Teilnehmer:

- Hansjörg Walter (SVP, Nationalratspräsident)
- Caspar Baader (Nationalrat & Frationschef SVP)
- Toni Brunner (SVP Parteipräsident)
- Fulvio Pelli (FDP-Nationalrat)
- André Blattmann (Chef der Schweizer Armee)
- Markus Spillmann (Chefredaktor NZZ, Bilderberger)
- Gerold Bührer (FDP, Präsident des Wirtschaftsverbands Economiesuisse, Mitglied des Bankrats der Schweizerischen Nationalbank)
- Christophe Darbellay (Präsident CVP, Nestlé Waters/ Präsident IG Mineralwasser)
- Urs Schwaller (Präsident CVP/EVP/glp-Fraktion)
- Rolf Schweiger (Bilderberg-Teilnehmer 2011, FDP)
- Magdalena Martullo-Blocher (CEO EMS Chemie)
- Severin Schwan (CEO Roche)
- Jean-Pierre Roth (Ex-Präsident Schweizerische Nationalbank, Gastgeber)
- Ulrich Gygi (Ehem. Post Chef)
- Thomas Jordan (künftiger SNB-Präsident?)
- Herbert Bolliger (Chef Migros)
- Andre Kudelski (Bilderberger, Nagra/Kudelski Group)

Passend dazu noch diese Meldung:

Am Dienstag und Mittwoch findet in Lausanne ein Zivilprozess gegen Nestlé statt. Die Waadtländer Sektion der globalisierungskritischen Organisation Attac wurde durch die Sicherheitsfirma Securitas bespitzelt. Securitas hatte zwischen 2003 und 2005 im Auftrag von Nestlé bei Attac eine junge Frau unter falschem Namen eingeschleust. Das Sicherheitsunternehmen legte den Auftraggebern schriftliche Berichte über eine Arbeitsgruppe von Attac vor, die ein Nestlé-kritisches Buch verfasste. Die Attac-Mitglieder verlangen mit ihrer Klage eine Genugtuung von 27'000 Franken sowie das Eingeständnis, dass die Aktion widerrechtlich war.

Die Firma Securitas wurde überigens auch in St. Moritz neben der Polizei beauftragt für die Sicherheit des Bilderberg-Treffen zu sorgen und es waren ca. 200 Personen 24 Stunden rund um das Tagunsghotel postiert. Ist doch toll wie sie die Weltverbrecher beschützen, die offensichtlich Angst vor der Öffentlichkeit haben.

Hier noch der Trailer zum Nestlé kritischen Film über ihre Wasserpolitik:

Bottled Life - Die Wahrheit über Nestlé's Geschäft mit dem Wasser

insgesamt 19 Kommentare:

  1. Lahire sagt:

    Moin
    Das Video kan man in Deutschland nicht ansehn -.-

    gibs andere möglichkeit es sich anzusehn?

  1. C.Joke sagt:

    mit TOR https://www.torproject.org/ sind solche Videos auch in Deutschland zu sehen ;)

  1. adlerkralle sagt:

    Es gibt für den Firefox ein Addon, das sich "Stealthy" nennt. Ist schnell installiert und kinderleicht zu handhaben ;)

  1. Geschichte wiederholt sich seit Ramses.
    Es sind immer dieselben die die Menschheit ins Unglück stürzt.
    Der Begriff "Politpuppen" kommt nicht von ungefähr.
    In die Positionen kommt man nur rein wenn man korrumpierbar ist.
    49 % von denen sind auf die fette Kohle scharf die sie für den Verkauf ihrer Seele bekommen, weitere 49% haben pathologische Minderwertigkeitskomplexe aus den der pathologische Geltungsdrang entsteht und sie zu Politikern macht und 2 % sind aufrichtig und wollen Gutes bewirken.
    1% wird GEWULLFT und geht in den Ruhestand und das andere Gewullfte % kämpft für die Wahrheit bis Gewullft.
    Das Volk wollte NOCH NIE Krieg u. Streit.
    Die Sheeple werden schon immer VON DENEN Manipuliert.
    Der Mensch ist von Geburt an ein Altruist.
    H. Plessner - Conditio Humana.
    ____________________________________
    Ist mir egal wer Dein Vater ist! Wenn ich hier angel wird net übers Wasser gelaufen!

  1. lilou sagt:

    Kann man problemlos sehen, mit Google Chrome und der Erweiterung Proxtube ;)

  1. Roman-K sagt:

    Leute, kleiner Tipp zur Umgehung der Videosperre bei youtube um nie wieder diesen GEMA Scheiß sehen zu müssen: (Bei Mozilla Firefox geht es so, bei IE so ähnlich), ihr geht in die Einstellungen, dann Rubrik "Erweitert", dann den Reiter "Netzwerk" anklicken und dann auf die Schaltfläche Verbindung klicken. Dort gebt ihr dann einfach im Feld HTTP-Proxy diesen Proxyserver ein: 84.204.195.156 (Port:3128) In dem Fall ist dies ein russischer Proxy, die Internetseite denkt nun ihr wäret aus Russland, eure Identität ist somit verschleiert, ihr könnt dann auch alle youtube Videos sehen, die sonst diese Gema Mafia gesperrt hat!

  1. Stealty ist blödsinn.

    ROMAN-K hat die einzig Richtige Lösung oberhalb beschrieben.
    ______________________________

    Ist mir egal wer Dein Vater ist! Wenn ich hier angel wird net übers Wasser gelaufen!

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. AVIREX sagt:

    Wenn man ein Video in seinem Land nicht sehen kann, einfach

    http://www.youtubeunblocker.org/

    Dann unten die kopierte youtube-Adresse eingeben. Schon läuft's !!!

  1. AlteEyer sagt:

    ProxTube addon für firefox und alles regelt sich von selbst, nicht so umständlich wie Stealthy......100% erfolgsrate

  1. Gustav sagt:

    Wenn ihr noch einige Proxys braucht, die auch tatsächlich funktionieren, hier werdet ihr bedient:

    http://tinyurl.com/32mxp8m

    Dass youtube dieses Video sperrt, spricht ja eigentlich auch für sich.

    Diese Arschlöcher stecken alle unter einer Decke.

    So long.

  1. Mati sagt:

    Roman-K

    Kann dann aber zu Problemen mit emule kommen!!

    Habe ich hier gerade festgestellt in emule Ports testen ergibt dann nur rote Kreuxe!!

  1. Amin sagt:

    Die einfachste Möglichkeit um gesperrte Youtube-Videos in der Brd zu sehen:

    Die zwei Buchstaben "ss" vor "youtub..." setzen, dann landet man auf einer Seite von der man sofort runterladen kann.

    z.B.: "http://www.ssyoutube.com/watch?feature=player_embedded&v=OHjadmGH6p0"

  1. LinQ sagt:

    Nestlé lädt wieder zur geheimen Verkostung ihrer Produkte. Alles streng Geheim. Die wollen nur unser Bestes.

  1. Freenet sagt:

    >> Demokratie bedeutet aber auch Transparenz, von dem sie aber offensichtlich nichts halten, sondern sie verstecken sich vor dem Licht wie Schaben, um ihre Pläne gegen uns zu schmieden.

    Achtet mal im den konventionellen Medien drauf. Sie sagen jetzt nur noch "Freiheit und Demokratie". Die "Rechtsstaatlichkeit" die sie noch in den Zeiten des kalten Krieges als 3. Komponente so hoch betont haben, die lassen sie neuerdings weg.

    Bedenken wir auch, dass zunehmend ACTs / Direktiven unser Leben wie in einer Notstandsregierung nach dem 2. WK bestimmen und die Gesetzlichkeit die zu einer Demokratie gehört wohl auf Dauer einfach wegrationalisieren sollen. Achtet auf diesen WANDEL von Recht hin zu Direktiven und denkt Euch Euren Teil!

    Und was die Journalisten betrifft. In der bis 1.1.2013 noch gültigen Fassung des deutschen Rundfunkstaatsvertrags steht unter dem Paragraph "Auftrag", dass die Journalisten eine sachliche, objektive und ausgeglichene neutrale Berichterstattung abzuliefern hätten. Ab 1.1.2013 mit dem neuen Rundfunkstaatvertrag gibt es nur noch eine ganz kurze Definition einer angemessenen Berichterstattung im Ermessen des Journalisten. Der Gesetzesteil der den alten Teil der Objektivität ersetzt, ist dann mit einer grossen Verantwortung gegenüber den Minderjährigen beschrieben wodurch eine Zensur quasi nötig sei ... Also: Nicht mehr nur noch Youtube etc. wegen GEMA gesperrt, ab 2013 heisst es dann: Wegen Schutz der Minderjährigen abgeschaltet ... Und in so einen Schutz, glaubt mir, da kann man sehr viel reininterpretieren. Es kommt kein Widerstand, also wird der neue RStV 2013 kommen und per Gesetz die bisherige Verpflichtung zur Sachlichkeit, Objektivität und Neutralität ABSCHAFFEN. Viel Spass schon mal, morgen werdet Ihr Euch nicht mehr auf Objektivität, Wahrhaftigkeit oder Rechtsstaatlichkeit vor Gericht berufen können. Ihr GEHORCHT dann! Jede mediale Unannehmlichkeit wird man dann wegen Jugendschutz zensiert können ...

    Aber nebenbei: Wenn ich es richtig verstanden habe, werden ja eh ab 2013 und zusammen mit IPv6 alle neuen Router, Computer etc. zertifiziert ausgeliefert. Ende mit dem "Fahren auf der Info-Highway ohne Nummernschild ..." Jeder Eurer Schritte wird transparent sein. Und wenn Ihr denkt, ihr könntet dem ausweichen. Nun, ihr werdet schon sehen, dass sie die 1% die das versuchen für Illegale erklären so wie jene, welche heute das WLAN offen halten. Und wer meint er könne ein alternatives Internet aufbauen der irrt auch: Das wird man als Bedrohung auch einfach verbieten. Es könnten ja Baupläne von Massenvernichtungswaffen in diesem "konkurrierendem Netz" verbreitet werden, nicht wahr?

    Diese Reform des Internets ist jetzt nicht mehr lange hin. Die Fachleute wissen es schon. Danach seit ihr Transparent und ich bin mal gespannt ob das auch das grosse Sterben der Blogs nach sich ziehen wird, denn wer will bei jedem Click 100% überwachbar sein? Gut 2013 ist das noch auf den Computer und den Computerhalter bezogen, aber es bestehen schon Pläne danach auch die Anmeldung des "Fahrers" genau zu erzwingen.

    Legt Euch also noch eine kurze Runde schlafen, dann seit ihr morgen gleich im Element! Aber bitte dann nicht sagen, das hätte keiner gewusst ... Wenn man in seliger Ruhe schläft, dann muss man schon mit der Situation leben mit der man dann plötzlich aus dem Tiefschlaf gerissen wird, nicht wahr?

    Danke für "We are Change CH" für ihr PRAKTISCHES Engagement in der realen Welt und nicht nur irgendwo seit 10 Jahren in der virtuellen Welt der vielen Worte und Sprüche die in ihrem Radius nicht viel weiter als in paar Köpfen kreisen.

  1. MastaFu sagt:

    Neben den internationalen Treffen (Bilderberg, Trilaterale Commission, CFR) gibt es auch nationale Treffen wie Rive-Reine in der Schweiz.

    Meine Frage ist: gibt es in Deutschland auch eine nationale, alljährliche Tagung dieser Banditen? (bestimmt, aber wo, wann und wer ist der "Gastgeber"?)

  1. anton.goral sagt:

    Aufruf zur deutschen Nationalversammlung zur Paulskirche. Alle Deutschen sind aufgerufen sich in der Paulskirche einzufinden und eine neue Verfassung auszuarbeiten. Wer selber nicht teilnehmen kann, delegiert schriftlich einen Vertreter.

  1. humanity sagt:

    was mir sauer aufstösst ist, dass man bemerken kann, dass das WASSER schon jetzt und vor allem zukünftig unter einer knute gehalten wird/werden soll.

    wie im video angezeigt, gibts den
    C. Darbellay, präsident cvp, nestlé waters/präsident ig mineralwasser.
    das zeigt, wie wasser - das grundexistenzmittel aller lebewesen, welches eigentlich ALLEN gehört - kommerzialisiert wird.

    wenn das nicht zu denken gibt!